Potenziale der energetischen Sanierung

FIW Wärmeschutztag 2013 Energieeffizienz im Visier Freitag, 7. Juni 2013 im Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Str. 5 | 80333 München Potenz...
Author: Markus Günther
2 downloads 0 Views 703KB Size
FIW Wärmeschutztag 2013 Energieeffizienz im Visier Freitag, 7. Juni 2013 im Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Str. 5 | 80333 München

Potenziale der energetischen Sanierung Prof. Dr.-Ing. Werner Lang TU München

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Potenziale zur Steigerung der Energieeffizienz im Gebäudebereich in Bayern Strategieberatung zur Umsetzung der klimapolitischen Ziele des Energiekonzepts der Bundesregierung Im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Sanierung einer Werksiedlung aus den 1950er Jahren an der Boschetsriederstraße, München Planung: K+P Architekten und Stadtplaner

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Ziele der Klima- und Energiepolitik der EU

Energieeffizienz um 20 % steigern (gegenüber 1990) Treibhausgasemissionen um 20 % reduzieren Anteil erneuerbarer Energien auf 20 % erhöhen

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Ziel der Energiepolitik in Deutschland, Gebäude

Energiekonzept der Bundesregierung 2010 und die Energiewende 2011 - Energetische Gebäudesanierung und energieeffizientes Bauen

Bis 2020: Reduzierung des Wärmebedarfs um 20%1 Bis 2050: Minderung des Primärenergiebedarfs um 80 %2 (Gebäudebestand weitgehend klimaneutral) 1 Referenzjahr 2008 2 Referenzjahr 1990

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Der Gebäudebestand in Bayern ca. 567 Mio. m²

ca. 80 Mio. m²

ca. 15 % beheizte Nichtwohnfläche ca. 85 % m² beheizte Wohnfläche Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Gebäudegrößenstruktur in Bayern

Quelle: BayStatLA, eigene Berechnungen Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Ausgangslage 2011

Ausreichend?

[TWh]

§ Sanierungsquote ca. 0,8 % § energetische Sanierungen: nur ca. 30 % § aktuell: Sanierungsstau?

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Rahmen: Komfort und Gesellschaft

-

Komfortzuwachs

-

Gesellschaft

Quelle: BayStatLA, eigene Berechnungen Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Bauliche Maßnahmen Gebäudehülle „mäßig“

Sanierungsaktivität

„stark“ 90 % 55 % 30 %

30 % 2012

Anforderungen EnEV

2040

„moderat“

wie EnEV 2009

Zentrum für nachhaltiges Bauen

2012

2040

„ambitioniert“

ansteigend

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

stark moderat

ambitioniert mäßig

mäßig

Sanierungsaktivität

stark

Maßnahmenpakete

moderat

ambitioniert

Anforderungen EnEV Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Betrachtung von Varianten

1. „mäßige Sanierungsaktivität“ – „moderate Anforderungen“ 2. „mäßige Sanierungsaktivität“ – „ambitionierte Anforderungen“ 3. „starke Sanierungsaktivität“ – „moderate Anforderungen“ 4. „starke Sanierungsaktivität“ – „ambitionierte Anforderungen“

mäßig

Entwicklung des Heizwärmebedarfs Referenzwert im Jahr 2008: Heizwärmebedarf ca. 84 TWh

moderat

Einsparung ca. 24 %

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Entwicklung des Heizwärmebedarfs stark

moderat

Referenzwert im Jahr 2008: Heizwärmebedarf ca. 84 TWh

Einsparung ca. 30 %

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

mäßig

Entwicklung des Heizwärmebedarfs Referenzwert im Jahr 2008: Heizwärmebedarf ca. 84 TWh

ambitioniert

Einsparung ca. 33 %

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Entwicklung des Heizwärmebedarfs stark

ambitioniert

Referenzwert im Jahr 2008: Heizwärmebedarf ca. 84 TWh

Einsparung ca. 40 %

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Entwicklung des Heizwärmebedarfs Referenzwert im Jahr 2008: Heizwärmebedarf ca. 84 TWh

Einsparung ca. - 49 %

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Sanierungspotenzial Gebäudeklasse 1969-1978

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Einflüsse auf die Sanierungstätigkeit

Quelle: ENEF-Haus: Zum Sanieren Motivieren

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Instrumente und Leitgedanken zur Erhöhung der Sanierungstätigkeit

Fehlendes Interesse

Ordnungsrechtliche Anforderungen

Fehlende Mittel

Finanzwirtschaftliche Instrumente

Fordern und Fördern Breitenwirkung der Instrumente

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Entwicklung des Primärenergiebedarfs (1) Referenzwert im Jahr 2008: Primärenergiebedarf ca. 121 TWh

Einsparung je nach Energieträgerstruktur: „Konservativ“: Einsparung - 43 % 1)

„Erneuerbar“: Einsparung - 68 %

1) „erneuerbar“ = starke Bedeutung der erneuerbaren Energieträger.

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Entwicklung des Primärenergiebedarfs (2) Referenzwert im Jahr 2008: Primärenergiebedarf ca. 121 TWh

Einsatz von Solarthermie nur noch bei EFH, ZFH, kleine MFH!

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Kosten für die energetische Sanierung eines Einfamilienhauses

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Zusammenfassung Forderungen der Energiewende Bayern können politisch und wirtschaftlich gesehen erreicht werden Sanierungsrate muss von derzeit ca. 0,8% auf mind. 2% gesteigert werden Energieeffizienzsteigerung bleibt vorrangiges Ziel im Gebäudesektor, muss jedoch durch eine effiziente Gebäudetechnik unter Nutzung erneuerbarer Energien unterstützt werden Planungssicherheit für Gebäudebesitzer muss durch langfristig angelegte, gut verständliche und nachvollziehbare ordnungsrechtliche Rahmenbedingungen geschaffen werden Durch eine breit angelegte, intensive Bildungspolitik müssen alle Beteiligten über die finanziellen und technischen Möglichkeiten informiert werden Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit vbw Die bayerische Wirtschaft Max-Joseph-Straße 5 80333 München www.vbw-bayern.de

Zentrum für nachhaltiges Bauen Technische Universität München Arcisstraße 21 80333 München Koordination: Projektleitung:

Dr.-Ing. Isabell Nemeth Tel.: +49.89.289.23983
 Fax: +49.89.289.23991 [email protected]

Mitarbeit:

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing. Werner Lang

Dipl.-Ing.. Michaela Hoppe Dipl.-Math. Manuel Lindauer Dipl.-Ing. Konstanze Elbel Dipl.-Ing. Patricia Schneider Dipl.-Ing. Mark Windeknecht

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Backup

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

stark

97,9Mrd. i.M. 3,4 Mrd.

moderat

ambitioniert mäßig

90,8 Mrd. i.M. 3,1 Mrd.

mäßig

Sanierungsaktivität

stark

Jährliche durchschnittliche Kosten [€]

69,9 Mrd. i.M. 2,4 Mrd.

74,6 Mrd. i.M. 2,6 Mrd.

moderat

ambitioniert

Anforderungen EnEV Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

mäßig

Geschätzte Sanierungskosten

moderat

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Geschätzte Sanierungskosten stark

moderat

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

mäßig

Geschätzte Sanierungskosten

ambitioniert

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang

Geschätzte Sanierungskosten stark

ambitioniert

Zentrum für nachhaltiges Bauen

Prof. Dr.-Ing.

Werner Lang