Bautechnik. Wohn- und Gewerbeimmobilien planen, bauen, kaufen, instandhalten & renovieren

Bautechnik Wohn- und Gewerbeimmobilien planen, bauen, kaufen, instandhalten & renovieren Inhalt Bautechnik Arbeitsgebiet Bautechnik der TÜV NORD S...
Author: Frank Pfaff
13 downloads 0 Views 3MB Size
Bautechnik

Wohn- und Gewerbeimmobilien planen, bauen, kaufen, instandhalten & renovieren

Inhalt

Bautechnik Arbeitsgebiet Bautechnik der TÜV NORD Systems . ......   4 Projektleitung . ...............................................................   5 Baubegleitendes Qualitätscontrolling .............................   6 Bauschäden und Baumängel ........................................   7 Beweissicherung............................................................   8 Baufertigstellungs- und Mittelverwendungskontrollen......   9 Thermografie, Blower-Door . .......................................... 10 Verkehrswertermittlung .................................................. 11 Technische Due Diligence............................................... 12 Gefahrstoffe in Gebäuden . ............................................ 13 Schadstoffe und Schimmel in Innenräumen ................... 14 Brandschutz................................................................... 15 Bauakustik..................................................................... 16 Schutz gegen Außenlärm .............................................. 17 Gebäudecheck . ............................................................ 18

2

Wir machen die Welt sicherer TÜV NORD Gruppe

TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG

Die TÜV NORD Gruppe ist mit über 8.400 Mitarbeitern in mehr als 70 Staaten Europas, Asiens, Amerikas und Afrikas für ihre nationalen und internationalen Kunden aktiv.

TÜV NORD Systems nimmt eine führende Rolle bei der Prüfung technischer Anlagen, standortübergreifender Beratung in technischen Grundsatzfragen, Sonderprüfungen und Begutachtungen ein.

Der TÜV NORD Konzern mit seiner über 100-jährigen Tradition steht für Erfahrung und Kompetenz im In- und Ausland. Wir sind mit einem breiten Spektrum hochwertiger und zukunftsorientierter Dienstleistungen präsent. Wir arbeiten neutral und unabhängig zum Nutzen unserer Auftraggeber und der Gesellschaft.

Als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) bietet das Unternehmen bundesweit seine Prüfdienstleistungen an. Schwerpunkte der Arbeit sind überwachungsbedürftige Druckgeräteanlagen, Systemtechnik, Elektro- und Leittechnik, Fördertechnik, Tankanlagen, Werkstofftechnik, Schadensbegutachtung sowie Sachverständigen- und Ingenieurleistungen in bautechnischen Fragen. Zur ganzheitlichen Unterstützung der Kunden ist das Leistungsspektrum über Abnahme- und wiederkehrende Prüfungen hinaus weiterentwickelt worden. Auf Wunsch können Kunden bereits von der Planungsphase bis zur Erstellung baubegleitend in der Projektentwicklung bei der strikten Einhaltung von Qualitäts- und Terminvorgaben unterstützt werden. Fachleute des Unternehmens sind auch außerhalb Deutschlands in Europa und Übersee im Einsatz.

3

TÜV NORD Systems Arbeitsgebiet Bautechnik

Das Arbeitsgebiet Bautechnik ist bei TÜV NORD Systems angesiedelt und befasst sich schon seit Jahrzehnten mit Fragestellungen zu bautechnischen Ausführungen. In den Anfangsjahren wurden vorrangig Abdichtungen im Kernkraftwerksbau untersucht, wobei sich die Bausachverständigentätigkeit stetig in den konventionellen Bausektor ausweitete. Seit Mitte der 80er Jahre beschäftigen wir uns mit der Bewertung und Sanierung von asbesthaltigen Materialien in Gebäuden und entwickelten uns Anfang der 90er Jahre zu einer der führenden Sachverständigenstellen für Asbestsanierungen in Deutschland. Für einige der größten inländischen Sanierungsprojekte haben wir die Planung und Ausführungsüberwachung durchgeführt. Die Erfahrungen aus den Großprojekten in Verbindung mit der Bausachverständigentätigkeit nutzen wir seit Mitte der 90er Jahre, um Projekte in den unterschiedlichsten Bereichen abzuwickeln. So wurden z. B. Projektsteuerungs- und Ingenieurleistungen bei der Sanierung von ca. 1.500 Wohnungen für zwei Wohnungsbaugesellschaften, beim Neubau von Bürogebäuden für diverse Auftraggeber, bei schallschutztechnischen Beurteilungen von ca. 11.000 Wohnungen für einen öffentlichen Auftraggeber und bei Abnahmen von ca. 4.000 Mobilfunk-Basistationen für einen Mobilfunknetzbetreiber durchgeführt.

Ende der 90er Jahre stellten wir uns die Frage, warum werden unsere Bausachverständigen beim Wohn- und Gewerbeimmobilienbau erst zur Baustelle gerufen, wenn Bauschäden auftreten oder Baumängel vermutet werden? Wäre es aus Kosten- und Terminsicht nicht günstiger, auch hier baubegleitende Kontrollen durchzuführen um Ausführungsmängel von vornherein zu minimieren? So entwickelten wir Ende der 90er Jahre unser Baubegleitendes Qualitätscontrolling, das mittlerweile als Dienstleistung im Markt etabliert ist. Zu den Kunden gehören neben privaten Bauherren vor allem öffentliche Auftraggeber und Bauträger, für die wir auch auf Grundlage von Rahmenvereinbarungen tätig sind. Als Teil einer der größten Sachverständigenorganisationen Deutschlands sind wir heute in der Lage nahezu alle bautechnischen Sachverhalte zu beurteilen. Seien es Themen wie z. B. Lärmprognosen, Umweltverträglichkeitsstudien und Geruchsuntersuchungen in der Genehmigungsphase, oder Brandschutzkonzepte und Energieberatungen in der Planungsphase sowie Beurteilung der fachgerechten Ausführungen von Rohbau, Ausbau und Haustechnik in der Bauphase. Für diesen Prospekt haben wir einige Dienstleistungen zum Thema „Wohn- und Gewerbeimmobilien planen, bauen, kaufen, instandhalten & renovieren“ ausgesucht.

4

Projektleitung Entlastung des Bauherren durch Steuerung, Koordination und Überwachung von Projektabläufen TÜV NORD Systems als Sachverständigenorganisation führt Beurteilungen in fast allen am Bau vorkommenden technischen Disziplinen durch. Das Spektrum reicht hier von Umweltverträglichkeitsstudien und Lärmprognosen bei der Projektierung und Genehmigung über Brandschutzkonzepte, Kontrollen der fachgerechten handwerklichen Ausführung der bautypischen Gewerke bis hin zu den Abnahmen nach technischer Prüfverordnung bei Elektro-, Lüftungs- und Aufzugsanlagen. Bei Bauvorhaben steht TÜV NORD Systems mit technischem Background und Erfahrungen in der Abwicklung von Projekten neben den typischen Überwachungsdienstleistungen auch für Steuerungsaufgaben zur Verfügung. Hierbei werden Parameter wie Projektziel, Ausführungsqualität, Termine und Kosten oder sonstige projektspezifische Abläufe koordiniert und überwacht. Der Bauherr bzw. Auftraggeber wird in technischen Fragen beraten. Fragestellungen aus dem Projektablauf werden analysiert und in Entscheidungsvorlagen zusammengefasst. Unser Auftraggeber wird in abgestimmter Form und Umfang über die Projektstände informiert und von der Planungsphase bis zum Projektabschluss entlastet.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

5

Baubegleitendes Qualitätscontrolling Beitrag zu Mängelminimierung, Termin- und Kostensicherheit Um das Risiko von Baumängeln bei Wohn- und Gewerbeimmobilien zu minimieren, hat TÜV NORD Systems sein Qualitätscontrolling am Bau entwickelt. Es handelt sich hierbei um stichprobenartige visuelle Kontrollen zu prägnanten Zeitpunkten der Bauausführung nach dem „Vieraugenprinzip“. Ziel ist es, Planungs- und Ausführungsfehler bereits frühzeitig zu erkennen, wenn eine termin- und kostengünstige Beseitigung noch möglich ist. Für Bauherren, Bauträger, Baufirmen, Architekten und Investoren ist das TÜV NORD Qualitätscontrolling am Bau damit Baustein für Qualität-, Termin- und Kostensicherheit. Das TÜV NORD Qualitätscontrolling ist in die Phasen Planungscheck, Kellerbereiche, Rohbau, Ausbau und Gebrauchsabnahme aufgeteilt, bei denen die Baustellenkontrollen entsprechend dem Baufortschritt durchgeführt werden. Zu jeder Kontrolle wird ein schriftlicher Bericht mit Fotos erstellt, in dem neben eventuell vorhandenen Mängeln auch exemplarisch Detailpunkte und Baufortschritt dokumentiert werden. Bauträger, Baufirmen, Architekten und Investoren erhalten für die überwachten Objekte ein Prüfzeichen, das im Vertrieb zu Werbezwecken genutzt werden kann. Nach Durchführung aller 5 Phasen stellen wir ein Zertifikat aus, mit dem wir unsere Kontrollen der fachgerechten Ausführung bescheinigen.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

6

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

Bauschäden und Baumängel Begutachtung von Baumängeln und Bauschäden sowie Begleitung der fachgerechten Sanierung Bei Bauschäden ist die Schadensursache nicht immer eindeutig zu erkennen, und es braucht fundiertes Fachwissen und Erfahrungen, um hier eine gesicherte Aussage zu treffen. Ist die Schadensursache erkannt, werden die Ausarbeitungen eines Sanierungskonzeptes und einer entsprechenden Kostenschätzung erforderlich. Ähnliches gilt auch für Baumängel. Zusätzlich ist hier zu bewerten: handelt es sich um optische Mängel, ist die Funktion beeinträchtigt oder werden die zugesagten Eigenschaften nicht erfüllt. Aus dieser Bewertung ergibt sich, ob und wie eine Mängelbeseitigung möglich und sinnvoll ist oder evtl. ein Minderwert vorgeschlagen wird. Die Sachverständigen von TÜV NORD Systems stehen mit dem entsprechenden Know How zur Verfügung. Neben der Feststellung und Beurteilung von Bauschäden und Baumängeln, bieten wir auch die weiterführende ingenieurmäßige Betreuung an, die sich im Leistungsbild der HOAI darstellt. Hierzu gehören die Ausarbeitung von Sanierungskonzepten, Ausschreibung der Leistungen, Mitwirkung bei der Vergabe und Überwachung der fach­ gerechten Ausführung.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

7

Beweissicherung Dokumentation von Bauzuständen, Baufortschritten und Ausführungen zur Klärung und Durchsetzung von Ansprüchen Waren Schäden an Nachbargebäuden schon vor Baubeginn vorhanden oder bei welcher Bauphase sind diese entstanden? Welche Leistungen wurden von Firmen am Bauvorhaben erbracht, bevor diese insolvent wurden? Sind die verdeckten Detailpunkte so ausgeführt worden, dass Schäden nicht auftreten können? Das sind z. B. Fragen bei größeren Wohn- und Gewerbe­ immobilienbaumaßnahmen, bei deren Beantwortung Dokumentationen zur Beweissicherung durch eine neutrale Sachverständigenorganisation wie TÜV NORD Systems helfen kann. Bei der Beweissicherung werden je nach Aufgabenstellung Bauschäden, Baufortschritte oder Detailausführungen durch TÜV NORD Systems Sachverständige vor Ort aufgenommen und mittels umfangreicher Fotodokumentationen und textlichen Beschreibungen in Berichten zusammengefasst. So können vor Baubeginn vorhandene Bestandsschäden und in Folge der Bautätigkeiten entstandene Neuschäden an Nachbargebäuden auch später eindeutig zugeordnet und finanziell bewertet werden. Bei der Bauausführung sind durch den Baufortschritt verdeckte Ausführungen oder der Fertigstellungsgrad zu einem bestimmten Zeitpunkt später noch nachvollzieh- und belegbar.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

8

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

Baufertigstellungs- und Mittelverwendungskontrollen Abgleich erbrachter Leistungen mit Zahlungsanforderungen vor Freigabe von Finanzmitteln als Schutz vor finanziellen Verlusten Wenn mit Bauleistungen beauftragte Firmen in finanzielle Schwierigkeiten geraten, versuchen diese mitunter durch eine sehr zeitnahe Abrechnung ihrer Leistungen liquide zu bleiben. Hierbei kommt es vor, dass Leistungen berechnet werden, die noch nicht vollständig erbracht sind. Setzt in so einer Phase die Insolvenz des Unternehmens ein, kann aufgrund von Überzahlungen ein ganzes Bauprojekt in finanzielle Schieflage geraten. Investoren und Bauherren sollten also vor Freigabe ihrer Finanzmittel sicher sein, dass in Zahlungsanforderungen aufgeführte Leistungen auch den im Zahlungsplan vereinbarten Fertigstellungsgrad erreicht haben. Bei einer Überzahlung besteht immer die Gefahr von finanziellen Verlusten. TÜV NORD Systems bietet als neutrale Sachverständigen­ organisation Baufertigstellungs- und Mittelverwendungskontrollen an. Hierbei überprüfen TÜV NORD Sachverständige vor Ort, ob die in Zahlungsanforderungen auf­geführten Leistungen auch gemäß Zahlungsplan erbracht und das entsprechende Zahlungsziel erreicht sind. Die Ergebnisse der Baustellenkontrollen werden in Berichten mit Fotodokumentation zusammengefasst und eine entsprechende Empfehlung zur Zahlungsfreigabe wird ausgesprochen.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

9

Thermografie, Blower-Door Energetische Bewertung und Bauschadenvermeidung durch Luftdichtigkeitsmessung und Wärmebrücken-Lokalisierung Wenn die Gebäudehülle undicht ist... Gerade in den kalten Monaten findet durch die große Temperaturdifferenz zwischen Innen- und Außenluft ein reger Luftaustausch statt. Zusätzlich begünstigt der Winddruck das Eindringen kühler Außenluft. Um ein angenehmes Raumluftklima beizubehalten, muss die nachströmende Kaltluft erwärmt werden, was unnötig die Heizkosten erhöht. Außerdem verursacht die nachströmende Luft Zugerscheinungen und das Auskühlen von Innenwandflächen. Ein Verspüren von Unbehaglichkeit ist die Folge. Bauwerkskomponenten können soweit auskühlen, dass in ungünstigen Fällen Kondenswasser auftritt. Dies kann zu Schimmelpilzbildung und Feuchteschäden führen.

Luftdichtheitsmessung mit der Blower-Door Durch die Messung der Luftwechselrate erhält man eine Aussage über die Dichtigkeit der Gebäudehülle. Ferner werden die Leckagen lokalisiert, z. B. die einströmende kühle Außenluft mit Hilfe der Thermografie visualisiert. Abschließend wird ermittelt, welche Bauwerkskomponenten zur Behebung der Undichtheiten ertüchtigt werden müssen und welches Abdichtungsverfahren anzuwenden ist.

Ansprechpartner: Knut Lenkewitz Tel. 0201 825-3259 [email protected]

10

Deutlich ist an den dunklen Stellen im Thermogramm, im Bereich der Gaube, die einströmende kalte Luft zu erkennen. Dieser Mangel war auf eine nicht fachgerechte Montage der Dampfsperrfolie zurückzuführen.

Verkehrswertermittlung Neutrale Verkehrswertermittlung als Grundlage für Finanzierungen, Erbschaftsbewertungen oder Kaufentscheidungen Der Wert von Wohn- und Gewerbeimmobilien hängt neben der aktuellen Marktsituation von vielen weiteren Parametern ab. Um vergleichbare Bewertungen durchzuführen, fließen bei einer Verkehrswertermittlung standardmäßige Kenngrößen ein, die entsprechend im Verkehrswertgutachten dargestellt werden. Bei der Verkehrswertermittlung überzeugt sich der TÜV NORD Systems Sachverständige im ersten Schritt vor Ort vom baulichen Zustand der Immobilie. Neben der Bewertung des allgemeinen Zustandes werden hier auch Bauschäden und Instandhaltungsstau bzw. Renovierungsbedarf betrachtet und mit entsprechenden Kennzahlen im Gutachten berücksichtigt. Hiernach werden die objektspezifischen Gegebenheiten im Detail betrachtet, wozu u. a. Informationen zu Grundbucheintragungen und Mieterlöse erforderlich sind. Aus den Ergebnissen der Untersuchungen werden Gebäudesachwert, Gebäudeertragswert und Bodenwertanteil ermittelt, woraus sich der Verkehrswert berechnet. Der ermittelte Verkehrswert ist anhand der Kennzahlen im Gutachten nachvollziehbar und findet somit die entsprechende Akzeptanz. Bei Finanzierungen oder Erbschaftsangelegenheiten ist das Verkehrswertgutachten eine belastbare Unterlage.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

11

Technische Due Diligence Technische Beurteilung zur Risikoabschätzung für Investoren Vor größeren Investitionen beim Kauf von Wohn- oder Gewerbeimmobilien wird es heute zum Standard, eine systematische Risikobewertung durchzuführen. Hierbei wird bei der sogenannten „Due Diligence“ Prüfung neben der wirtschaftlichen und juristischen Analyse von Stärken und Schwächen der relevanten Objekte auch eine technische Bewertung der Grundstücke und Gebäude erforderlich. Abhängig von Art und Größen der Immobilen sind hierbei Sachverständige diverser technischer Fachgebiete gefragt. TÜV NORD Systems bietet den technischen Part zur Due Diligence an. Hierbei werden entsprechend der Aufgabenstellung Bausubstanz und Ausstattung von Gebäuden sowie Grundstücksflächen systematisch untersucht. Bestandteil der Untersuchungen können z. B. Instandhaltungszustand und Baumängel, Zustand von haus- oder produktionstechnischen Anlagen, Gefahrstoffe in Gebäuden, umwelttechnische Belastungen der Grundstücke, Ausstattung gem. Arbeitsstättenrichtlinien usw. sein. Die Untersuchungsergebnisse werden in einem Bericht zusammengefasst, wobei eine Klassifizierung der ermittelten Instandhaltungs- und Renovierungskosten in kurz-, mittel- und langfristig erforderlich erfolgen kann.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

12

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

Gefahrstoffe in Gebäuden Asbest, PCB, PAK, künstliche Mineralfasern etc. zum Schutz der Gesundheit erkennen, bewerten und sanieren Leider hat sich bei Baumaterialien manche Innovation früherer Jahre im Nachhinein als gesundheitsschädlich erwiesen. Beispielhaft seien Asbest und mehrfach chlorierte Kohlenwasserstoffe (PCB) genannt. Asbest wurde zwischen den 50er und 80er Jahren wegen seiner Hitzebeständigkeit zu Zwecken des Brandschutzes verwendet. Mit einem PCB-Zusatz ließ sich die Elastizität von Anstrichen und Dichtmassen für viele Jahre gewährleisten. Erst später wurde erkannt, dass sich kleinste Partikel dieser Stoffe in die Raumluft freisetzen, auf diesem Wege in den menschlichen Organismus gelangen und das Potenzial besitzen, schwerste Erkrankungen zu verursachen. Oft besteht akuter Handlungs- bzw. Sanierungsbedarf. TÜV NORD Systems unterstützt Gebäudeeigentümer mit dem gesamten Spektrum an gutachtlicher Kompetenz, die erforderlich ist festzustellen, ob Gefahrstoffe in einem Bauwerk vorhanden sind, welche Gefährdungssituation konkret damit verbunden ist, was zu tun ist um diese Gefährdung abzuwehren und innerhalb welchen Zeitraums dies erfolgen muss. Für die Durchführung von Raumluft- und Materialuntersuchungen verfügt TÜV NORD Systems über ein komplexes Qualitätsmanagement und ist akkreditiert. Sollte sich die Notwendigkeit einer Schadstoff-Sanierung ergeben, bietet TÜV NORD Systems dafür die gesamte Planung und Projektierung an. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um kleinere lokale Maßnahmen oder Großprojekte handelt. Angefangen bei allen Planungsphasen über die Organisation der Ausschreibung bzw. Objektüberwachung bis zur Prüfung der Firmen-Schlussrechnung. Des Weiteren besteht die Möglichkeit des Sanierungscontrollings bis zur Prüfung und Dokumentation des Sanierungserfolges.

Ansprechpartner: Thomas Schliwka Tel.: 0201 825-3233 [email protected]

13

Schadstoffe und Schimmel in Innenräumen Erkennen, bewerten und für ein angenehmes gesundes Raumklima sanieren Baustoffe, Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände sind oftmals Quellen für Geruchs- und Schadstoffbelastungen in Innenräumen. Nutzer klagen über unspezifische Symp­ tome wie Kopfschmerzen, Augenbrennen und Schleimhautreizungen. Die Probleme treten häufig in Neubauten und nach Renovierungen auf. Ursache sind flüchtige organische Verbindungen, die in zahlreichen Produkten als Hilfs- und Reststoffe sowie Lösungsmittel enthalten sind. TÜV NORD Systems misst und bewertet Schadstoffbelastungen der Raumluft und erstellt Sanierungskonzepte. In Prüfkammern können Materialproben auf ihre Emissionen untersucht und anhand der Emissionsspektren Quellen für Innenraumluftbelastungen identifiziert werden. Feuchtigkeitsschäden, Baumängel (Kältebrücken, fehlerhafte Dämmung, etc.) und falsches Lüftungsverhalten können zur Schimmelpilzbildung in Innenräumen führen. Bei stärkerem Befall wird der für Schimmel typische modrige Geruch wahrgenommen. TÜV NORD Systems untersucht und bewertet die Sporenbelastung der Raumluft sowie Oberflächen- und Materialbelastungen. Die Messung von flüchtigen Stoffwechselprodukten, die von Pilzen abgegeben werden, kann Hinweise auf verdeckten Schimmelbefall liefern. Gemeinsam mit unseren Bausachverständigen identifizieren wir die Ursachen für Schimmelbefall, ent­ wickeln Sanierungskonzepte und begleiten Sanierungsmaßnahmen.

Ansprechpartner: Helmut Wiegel Tel. 0201 825-3233 [email protected]

14

Brandschutz Personen und Sachwerte sichern

Kommt es im Brandfall zu Personen- oder großen Sachschäden, werden bei späteren Ermittlungen oftmals brandschutztechnische Mängel festgestellt. Für die Sicherheit von Personen und Sachwerten ist beim Bau und Betrieb von Gebäuden die Umsetzung und Einhaltung von brandschutztechnischen Vorgaben zwingend erforderlich. Da der Anspruch an Konstruktionen und Ausstattung von Bauwerken stetig zunimmt, hat auch das Thema Brandschutz an Bedeutung gewonnen. Dieser Entwicklung folgend wurde bei TÜV NORD Systems umfassende Kompetenz im Brandschutz auf- und ausgebaut. Überall, wo es um Brandschutz geht, können unsere Kunden auf die Erfahrungen unserer Brandschutzsachverständigen vertrauen – von der Planung bis zum Betrieb und wenn nötig auch im Schadensfall – in Wohngebäuden, allen Arten von Sonderbauten und Gewerbeimmobilien. In der Planungs- und Genehmigungsphase stehen unsere Brandschutzsachverständigen für die Erstellung von Brandschutzkonzepten für Sonderbauten wie z. B. Industriegebäude, Verkaufsstätten, Versammlungsstätten, Tiefgaragen oder Hochhäuser zur Verfügung. In der Bauphase wird die rechtskonforme Umsetzung von Brandschutzkonzepten durch unsere Fachbauleitung überwacht. Nach Fertigstellung werden die für den Betrieb erforderlichen Brandschutzdokumente wie Brandschutzordnung, Fluchtund Rettungspläne und Feuerwehrpläne durch uns erstellt.

Ansprechpartner: Dr. Norbert Becker Tel. 0201 825-3258 [email protected]

Volker Thiel Tel. 040 8557-2323 [email protected]

15

Bauakustik Ungestört wohnen und arbeiten

Das in den letzten Jahren gestiegene Ruhebedürfnis stellt größere Anforderungen an den baulichen Schallschutz in Wohn- und Geschäftsgebäuden. Dabei gilt es, einen ausreichenden Schutz gegen Geräusche aus benachbarten Räumen, von haustechnischen Anlagen sowie gegen Außenlärm zu gewährleisten und die Aufenthaltsqualität in Wohnhäusern, in Krankenhäusern, am Arbeitsplatz oder in der Schule zu verbessern. Nach dem Bauordnungsrecht legt DIN 4109 den vorgesehenen Mindestschallschutz zwischen fremden Nutzungsbereichen fest. Auch weitergehende Ansprüche, wie sie z. B. in VDI 4100 oder DIN 4109, Beiblatt 2 genannt sind, können zur Anwendung kommen. Die Sachverständigen von TÜV NORD Systems prüfen die Luft- und Trittschalldämmung im Rahmen der Erstellung von Schallschutznachweisen sowohl im privaten Wohnungsbau als auch in gewerblichen Mietungen. Sie unterstützen darüber hinaus mit ihrer langjährigen Erfahrung während der Planung, der Bauausführung und der Sanierung von Gebäuden mit fachkundlichem Rat bei der Problembewältigung. Für Hersteller von Bauteilen können die akustischen Kennwerte auch durch Messung in Prüfständen ermittelt werden.

Ansprechpartner: Dirk Hausrad Tel. 0201 825-3362 [email protected]

16

Schutz gegen Außenlärm Prognose, Ermittlung und Bewertung von Verkehrsund Anlagengeräuschen, Auslegung von Schutzmaßnahmen Viele Gebäude stehen in der Nähe stark befahrener Verkehrswege oder lauter Anlagen. Im Rahmen der kommunalen Bauleitplanung und der Lärmaktionsplanung, aber auch bei der Entwicklung neuer Bauflächen, sind daher die Geräusche von Straßen-, Schienen- und Luftverkehr sowie von Anlagen zu ermitteln und zu beurteilen. Beim Überschreiten gesetzlicher Vorgaben sind geeignete Schallschutzmaßnahmen vorzusehen und umzusetzen. Anhand des prognostizierten oder des gezählten Verkehrsaufkommens berechnen Sachverständige von TÜV NORD Systems mit langjähriger Erfahrung im Schallschutz die Geräuschimmissionen entsprechend der rechtlichen Vorgaben haus-, geschoss- oder auch fensterweise. Für die Berechnung beliebig großer Untersuchungsgebiete und für die Darstellung der Ergebnisse in Lärmkarten oder Fassadenbelastungskarten stehen spezielle EDV-Programme zur Verfügung. Die erforderlichen aktiven (Wälle, Wände usw.) oder passiven Maßnahmen (Fenster, Lüftung usw.) werden vorgeschlagen und entsprechend der einschlägigen Normen dimensioniert. Bei der Abwicklung von Maßnahmenprogrammen für größere Gebiete unterstützt Sie TÜV NORD Systems bei Leistungsbeschreibung, Ausschreibung, Angebotsbewertung, Bauüberwachung und Endabnahme. Auch bei anderen Umweltbelangen können wir Ihnen in vielen Fällen weiterhelfen.

Ansprechpartner: Jürgen Müller Tel. 0201 825-3364 [email protected]

17

Gebäudecheck Bei Dachtragwerken Risiken erkennen und Schäden vermeiden Durch Kostendruck und Mangel an fachkundigem Personal sind in der Vergangenheit häufig die notwendigen Instandhaltungsarbeiten an baulichen Anlagen unterblieben. Hierdurch entstehen hohe Risiken für die Gebäudesicherheit, die nicht nur das Objekt selbst schädigen, sondern unter Umständen auch eine Gefahr für Leib und Leben darstellen. Die Brisanz bestimmter Schäden wurde unterschätzt und es kam, z. B. bei größeren Schneelasten zum Versagen von Dachtragwerken. Um Risiken zu erkennen und die daraus resultierenden Schäden zu vermeiden oder um bestehende Schäden einzuschätzen, bietet TÜV NORD Systems Eigentümern und Betreibern von Hallen und Gebäuden eine bautechnische Begutachtung von relevanten Bauteilen im Rahmen eines zweistufigen Sicherheitskonzeptes an. Die Stufe 1 bildet die Grundlage zur Einschätzung einer Halle oder eines Gebäudes und alle weiteren Schritte. Die Durchführung erfolgt gemäß der Richtlinie RÜV, herausgegeben vom Bundesministerium Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Stand März 2006, und den Hinweisen für die Überprüfung der Standsicherheit von baulichen Anlagen durch den Eigentümer/Verfügungsberechtigten, herausgegeben durch die Bauministerkonferenz der Länder, Stand September 2006. Aufbauend auf der ersten Stufe bieten wir, wenn notwendig, in einer zweiten Phase individuell auf die örtliche Situation abgestimmte detailliertere Untersuchungen an.

Ansprechpartner: Dirk Giesing Tel. 0201 825-3255 [email protected]

18

Thorsten Trotz Tel. 0201 825-3238 [email protected]

19

TÜV NORD Systems Übersicht weiterer Sachverständigenleistungen

 Aufzugstechnik  Bau- und Raumakustik  Baubegleitendes Qualitätscontrolling  Baufertigstellung- und Mittelverwendungskontrollen  Baugrundgutachten, Bodenanalysen  Bauschäden und Baumängel  Bauüberwachung  Beweissicherungen  Blitzschutz  Blower-Door-Test  Brandschutz  Due Diligence (Technik)  Elektrotechnik  Energieeffizienz  Gebäudecheck Hallentragwerke

TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG Geschäftsstelle Essen Bereich Engineering Arbeitsgebiet Bautechnik Langemarckstraße 20 45141 Essen Tel. 0201 825-3381 Fax 0201 825-3377 www.tuev-nord.de

Bautechnik 03/10 5000

 Gefahrstoffe in Gebäuden  Geruchsprognosen, -erhebungen  Heizungstechnik  HOAI Leistungen  Lärmprognosen, -erhebungen, -schutzmaßnahmen  Lüftungstechnik  Projektleitung / Projektsteuerung  Raumlufthygiene, Schimmelpilze  Sprinkleranlagen  Sanitärtechnik  Sanierungskonzepte  Schallschutznachweise  Thermografie  Verkehrswertermittlungen  Wärmeschutznachweise