des Landkreises Hildburghausen mit Informationen aus dem Landkreis

t t a l b s t Am des Landkreises Hildburghausen mit Informationen aus dem Landkreis 15. Jahrgang 8/2016 kostenfrei in jeden erreichbaren Haushalt ...
Author: Irma Brauer
0 downloads 0 Views 1012KB Size
t t a l b s t Am

des Landkreises Hildburghausen mit Informationen aus dem Landkreis

15. Jahrgang 8/2016

kostenfrei in jeden erreichbaren Haushalt

Ausgabe 8 · 7. Mai 2016

Foto: Beate Hanft

HEUTE MIT: Stellenausschreibungen ➡ S. 12 Beschlüsse des Jugendhilfeausschusses

➡ S. 13

Neue Ausstellung im Landratsamt

➡ S. 14

Informationen zur Biotonne finden Sie im Internet www.landkreis-hildburghausen.de unter -> Aktuelles

2

Amtsblatt 8/2016

AMTLICHER TEIL

Amtlicher Teil

15. Jahrgang · Ausgabe 8/2016 · 07.05.2016 Stellenausschreibung Der Landkreis Hildburghausen beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Amtsleiter/in im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt zu besetzen. Die Stelle ist eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Wochenstunden). Das Aufgabengebiet umfasst den gesamten amtstierärztlichen Dienst mit den Schwerpunkten: • Leiten des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes • Tiergesundheitsüberwachung • Tierseuchenbekämpfung • Tierschutz • Überwachung der Tierkörperbeseitigung • Tierarzneimittelüberwachung • Organisation und Durchführung von Cross-Compliance-Kontrollen • fachliche Stellungnahmen im Rahmen bau- und immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren Anforderungen an die/den Bewerberin/Bewerber: • Approbation als Tierärztin / Tierarzt • eine mehrjährige Berufserfahrung, möglichst auf dem Gebiet des öffentlichen Veterinärwesens, ist wünschenswert Weiterhin werden von der Stelleninhaberin bzw. vom Stelleninhaber flexibles und selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, vorbildliches Führungsverhalten, gute IT-Kenntnisse sowie Organisationsfähigkeit erwartet. Darüber hinaus wird der Besitz des PKW-Führerscheins Klasse B vorausgesetzt. Der/Die zukünftige Stelleninhaber/in ist weiterhin verpflichtet, die Prüfung für die Anstellung als beamteter Tierarzt innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach der Einstellung abzulegen (Thüringer Tierseuchengesetz, § 2), sofern er diese Qualifikation nicht bereits besitzt. Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung werden schwerbehinderte Bewerber entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unser Angebot: Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist eine spätere Verbeamtung möglich. Interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung einschließlich einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 24.05.2016 (Eingang im Landratsamt) an das Landratsamt Hildburghausen, Amt für Personal und Organisation, Wiesenstraße 18, 98646 Hildburghausen. Aus verwaltungstechnischen und Kostengründen bitten wir Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen und keine Mappen und Hefter zu verwenden.

Die Bewerbungsunterlagen verbleiben in der vorgenannten Behörde und werden nicht zurückgesandt. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet. Gegebenenfalls entstehende Kosten beim Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet. i. A. gez. Helge Hoffmann Hauptamtlicher Beigeordneter und Leiter des Dezernates II Stellenausschreibung Der Landkreis Hildburghausen beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle

eines Hausmeisters / einer Hausmeisterin am Schulstandort Kreisstadt Hildburghausen zu besetzen. Es handelt sich um eine Beschäftigung in Vollzeit am Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Hildburghausen, Haus II - Technikum. Ihre Aufgaben: Die Tätigkeit umfasst die Erfüllung üblicher Aufgaben eines Hausmeisters / einer Hausmeisterin am Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Hildburghausen, Haus II - Technikum, u. a. • die Kontrolle der Schulanlage sowie die Gewährleistung der Verkehrssicherheit • die Ausführung von Kleinreparaturen und selbständige Schadensbeseitigung • die Erledigung von Leistungen des kleinen Bauunterhaltes • die Kontrolle der Haustechnik sowie der Ver- und Entsorgungsleitungen • die Reinigung und Pflege der gesamten Außenanlagen einschließlich der Absicherung des Winterdienstes • die Gewährleistung des Schließdienstes sowie • im Bedarfsfall die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten von Schließ- und Sicherheitsanlagen Unsere Erwartungen: Voraussetzungen für die Ausübung der Hausmeistertätigkeit sind • eine abgeschlossene Ausbildung als 1. Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder 2. Elektroniker/in - Energie- und Gebäudetechnik oder 3. Elektroniker/in - Gebäude- und Infrastruktursysteme oder 4. Metallbauer/in - Fachrichtung Konstruktionstechnik Alternativ • eine abgeschlossene Weiterbildung als Hauswart/in / Haustechniker/in sowie jeweils eine diesbezügliche mehrjährige Berufserfahrung. Darüber hinaus sind praktische Erfahrungen in der Tätigkeit als Hausmeister/in wünschenswert. Wir suchen eine Persönlichkeit, die sich durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Sorgfalt, Selbständigkeit, Teamfähigkeit sowie verantwortungsvolles und umsichtiges Handeln auszeichnet.

AMTLICHER TEIL Weiterhin werden Flexibilität, körperliche Belastbarkeit, gute Umgangsformen sowie ein sicheres und zielgruppenorientiertes Auftreten gegenüber Kindern und Jugendlichen erwartet. Der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B wird vorausgesetzt. Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung werden schwerbehinderte Bewerber entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unser Angebot: Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung einschließlich einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 24.05.2016 (Eingang im Landratsamt) an das Landratsamt Hildburghausen, Amt für Personal und Organisation, Wiesenstraße 18, 98646 Hildburghausen. Aus verwaltungstechnischen und Kostengründen bitten wir Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen und keine Mappen und Hefter zu verwenden. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben in der vorgenannten Behörde und werden nicht zurückgesandt. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet. Gegebenenfalls entstehende Kosten beim Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet. i. A. gez. Helge Hoffmann Hauptamtlicher Beigeordneter und Leiter des Dezernates II Stellenausschreibung Der Landkreis Hildburghausen beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in Untere Bauaufsicht für das Sachgebiet Untere Bauaufsichts- und Denkmalschutzbehörde im Bauamt unbefristet in Vollzeit (40 Wochenstunden) einzustellen. Aufgabenschwerpunkte: • Kontrolle der plan- und ordnungsgemäßen Ausführung von Baumaßnahmen • Durchführen von Anhörungsverfahren • Erstellen von Bescheiden aufgrund von Verstößen bis hin zur Einstellung des Bauvorhabens bzw. Beseitigung von Baumängeln • Vorbereiten von Ersatzvornahmen • Zusammenarbeit mit anderen Ämtern und Trägern öffentlicher Belange Anforderungen an den/die Bewerber/in: • Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. Ausbildung zum/r Verwaltungsfachangestellten (alternativ Fortbildungslehrgang I) • technisches Grundverständnis und eine mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Bauverwaltung sind von Vorteil Weiterhin werden von dem/der Bewerber/in ein sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen sowie eine selbständige Arbeitsweise erwartet. Der Besitz des Führerscheins Klasse B wird vorausgesetzt.

Amtsblatt 8/2016

3

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung werden schwerbehinderte Bewerber entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen einschließlich einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 24.05.2016 (Eingang im Landratsamt) an das Landratsamt Hildburghausen, Amt für Personal und Organisation, Wiesenstraße 18, 98646 Hildburghausen. Aus verwaltungstechnischen und Kostengründen bitten wir Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen und keine Mappen und Hefter zu verwenden. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben in der vorgenannten Behörde und werden nicht zurückgesandt. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet. Gegebenenfalls entstehende Kosten beim Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet. i. A. gez. Helge Hoffmann Hauptamtlicher Beigeordneter und Leiter des Dezernates II Beschlüsse des Jugendhilfeausschusses des 6. Kreistages

Nr. 11/2016 vom 20.04.2016 Beschlussgegenstand: Erhöhung des Stellenanteils des Trägers Kinder- und Jugendorchester Gleichamberg e.V. von 0,5 VbE auf 0,8 VbE ab dem 01.05.2016 bis zum 31.12.2016 Beschluss: Der Jugendhilfeausschuss beschließt den Stellenanteil des Kinderund Jugendorchesters Gleichamberg ab dem 01.05.2016 bis zum 31.12.2016 befristet auf 0,8 VbE zu erhöhen. gez. Thomas Müller Landrat

Dienstsiegel

Nr. 12/2016 vom 20.04.2016 Beschlussgegenstand: Kündigung der Vereinbarungen der in der Anlage benannten Träger von Maßnahmen der mobilen Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Hildburghausen zum 31.12.2016 Beschluss: Der Jugendhilfeausschuss beschließt die Kündigung der in der Anlage benannten Träger der mobilen Jugendarbeit zum 31.12.2016 sowie die Durchführung eines Interessenbekundungsverfahrens zur Weiterführung der Projekte ab dem 01.01.2017. gez. Thomas Müller Landrat ➤➤➤ Die Anlage zu Beschluss 12/2016 finden Sie auf der nächsten Seite ➤➤➤

Dienstsiegel

4

Amtsblatt 8/2016

AMTLICHER TEIL

Anlage zum Beschluss Nr. 12/2016 Träger Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg/ Hildburghausen und Eisfeld

Zuständigkeitsbereich Offene Kinder- und Jugendarbeit im Planungsraum Unterland Bad Colberg- Heldburg Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Eisfeld und der Gemeinde Veilsdorf Arbeiterwohlfahrt Landesverband Thüringen e.V. Erfurt Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Schleusegrund Förderverein Jugendzentrum Wiesenbauschule Schleusingen e.V. Offene Jugendarbeit / Streetwork in der Stadt Schleusingen Gemeinde Auengrund Offene Jugendarbeit / Streetwork in der Gemeinde Auengrund Stadt Themar Offene Jugendarbeit in der Stadt Themar Öffentliche Bekanntmachung des Wasser- und Abwasser-Verbandes Hildburghausen (WAVH) zur Herstellung von Teilen der öffentlichen Entwässerungseinrichtung Der Wasser- und Abwasser-Verband Hildburghausen (WAVH) kündigt an, dass entsprechend § 7 Thüringer Kommunalabgabengesetz (ThürKAG) in der derzeit gültigen Fassung, entsprechend der von der Verbandsversammlung des WAVH beschlossenen Haushaltssatzung einschließlich Wirtschaftsplan für das Haushaltsjahr 2016 nachfolgend aufgeführte Investitionen zur Durchführung oder Realisierung vorgesehen sind: - Abwasserbeseitigung Nahetal-Waldau, OT Waldau 3. BA, Kanalisation Hauptstraße von Kreuzung Hinternäher Straße bis Kreuzung Ansbach - Kanalbau Veilsdorf, OT Heßberg Trennkanalisation Fuhrweg und Am Hopfenberg - Kanalbau Veilsdorf Schackendorfer Straße, Veilsdorfer Straße von Kreuzung B 89 bis Kreuzung Straße des Friedens - Kanalbau Straufhain OT Streufdorf Alter Bahndamm, Bahnhofstraße, Gartenstraße - Kanalbau Straufhain, OT Streufdorf Straße an den Neubauten, Anschluss Wohnblocks

- Abwasserbeseitigung Hildburghausen 1. BA, Anschluss Häselriether Straße an Hauptsammler und Stauraumkanal - Kanalbau Straufhain, OT Eishausen Hauptstraße von der Kreuzung Brunnenstraße bis zur Kreuzung Hinterdorfstraße - Kanalbau Heldburg - Goethestraße - Kanalbau Crock - Sohlgasse mit Seitenanbindungen - Kanalbau Veilsdorf - Hetschbacher Straße - Ebenhards - B 89 - Abwasserbeseitigung Nahetal-Waldau Zulaufsammler von Hauptpumpwerk zur Kläranlage - Abwasserbeseitigung Hildburghausen, 2. BA, Anschluss Häselrieth an den Hauptsammler - Abwasserbeseitigung Harras, Insel und Marienstraße Diese öffentliche Bekanntmachung erfolgt auf der Grundlage des § 13 -Informationspflichten- des ThürKAG. Bei den vorgenannten Baumaßnahmen handelt es sich um beitragspflichtige Investitionen gemäß § 7 Abs. 1 des ThürKAG i.V.m. §§ 2-10 der Beitragssatzung zur Entwässerungssatzung (BS-EWS).

Die Haushaltssatzung einschließlich Wirtschaftsplan für das Jahr 2016 sowie die Planungsunterlagen, die den Ausschreibungen der vorgenannten Baumaßnahmen zugrunde gelegt werden, liegen in der Zeit vom 09.05.2016 - 09.06.2016 im Verwaltungsgebäude des WAVH in Hildburghausen, Birkenfelder Straße 16, Zimmer 29, zur Einsichtnahme für die Beitragspflichtigen bzw. Anlieger aus. Diese können während der Zeit der Einsichtnahme Anregungen zu den Planungsunterlagen, die den Ausschreibungen zu Grunde gelegt werden, vorbringen. Soweit nicht bereits schon erfolgt, werden die betroffenen Anlieger nochmals in einer gesonderten öffentlichen Veranstaltung über das Vorhaben unterrichtet. Desweiteren erfolgt eine rechtzeitige Information zum Baubeginn in der Tagespresse. Zu den Fragen der Hausanschlüsse werden mit jedem Grundstückseigentümer die notwendigen Absprachen und Festlegungen getroffen. Bei nicht vor Ort zu klärenden Fragen und Problemen im Zusammenhang mit der Baudurchführung wenden Sie sich bitte an die Bauabteilung des WAVH. Hildburghausen, den 27.04.2016 gez. Feigenspan/Werkleiter

Ende des amtlichen Teiles

IMPRESSUM:

Herausgeber: Landkreis Hildburghausen · Wiesenstraße 18 · 98646 Hildburghausen Telefon (0 36 85) 4 45-1 08 Geltungsbereich: Landkreis Hildburghausen Verlag & Druck: Verlag + Druck Linus Wittich KG · In den Folgen 43 98704 Langewiesen · [email protected] · www.wittich.de Tel. 0 36 77 / 20 50 - 0 · Fax 0 36 77 / 20 50 - 21 Verntwortlich für Petra Deckert · Kirchstraße 11 · 98673 Schwarzbach den Anzeigenteil: Tel.: (03 68 78) 6 05-12 · Mobil: 01 62/3 70 90 02 Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag gestellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen und zusätzlichen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4-c Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung.

Internet: www.landkreis-hildburghausen.de Erscheinungsweise: 30.800 Exemplare, 14-tägig Redaktionsschluss Erscheinungsdatum: Redaktionsschluss: für die nächsten Samstag, 21.05.2016 Donnerstag, 12.05.2016 3 Ausgaben: Samstag, 04.06.2016 Donnerstag, 26.05.2016 Samstag, 18.06.2016 Donnerstag, 09.06.2016 Redaktion: Landratsamt Hildburghausen · Wiesenstraße 18 · 98646 Hildburghausen Bezugsmöglichkeit: Das Amtsblatt wird an alle Haushalte im Landkreis Hildburghausen kostenlos verteilt. Einzelbezug: Über das Landratsamt Hildburghausen zum Preis von 2 Euro pro Ausgabe möglich. Der Landkreis Hildburghausen haftet nicht für veröffentlichte Beiträge anderer Personen! - ISSN 1439-2879

AKTUELLES GESCHEHEN / ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Amtsblatt 8/2016

5

Neue Fotoausstellung „Nepal - Portraits und Landschaften“ im Landratsamt Am 10.05.2016, 16.30 Uhr wird die neue Fotoausstellung von Ulrich Pfeufer aus Breitenbach im Landratsamt durch Landrat Thomas Müller eröffnet. Der Bildautor hat Nepal mehrfach bereist und faszinierende Bilder mitgebracht, die nun erstmals bis Ende Juni in Hildburghausen zu sehen sind. Ulrich Pfeufer entführt den Bildbetrachter unwiderstehlich mit sicherem Blick und

solide beherrschter Kamera in das faszinierende und zugleich auch bettelarme Land im Himalaja. Dabei beeindruckt uns die verwirrende Exotik der Hauptstadt Katmandu genau so wie die endlose Weite des Hochgebirges. Menschen, Landschaften, Steine oder Tiere, egal, der fotografisch Querschnitt ist nahezu perfekt. Mit dieser Ausstellung möchte Ulrich Pfeufer aber nicht nur sein fotografisches

Schaffen vorstellen, sondern auch gleichzeitig die Erinnerung an das verheerende Erdbeben in Nepal vor genau einem Jahr wachhalten und er möchte auf die prekäre Lage der Menschen in einem der ärmsten Länder Asiens hinweisen. Gäste aus Nah und Fern sind zur Ausstellungseröffnung herzlich willkommen.

rem Gesprächspartner ankommt? - Wissen Sie, was Ihre Sprache mit Ihnen macht? Wortschatz, Grammatik, Sprechtempo und Satzmelodie haben eine große Auswirkung auf unsere Kommunikation. Das LINGVA ETERNA Sprach- und Kommunikationskonzept macht Sie sensibel für die spezifische Wirkung von Wörtern, Redewendungen und Satzmustern. Es zeigt Ihnen sprachliche Alternativen auf. 1610110603 - Schleusingen Dirk Eichhorn-Mödel • Grundschule Schleusingen Unterrichtsraum • Do 18:00 bis 19:30 Uhr • 19.5.2016 • € 5,- • 40 Plätze

Stadtführung durch Themar Ein abendlicher Spaziergang durch die Geschichte der Stadt Themar mi ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Marktplatz, Rathaus, Amtshaus, St. Bartholomäuskirche, Johanneskirche und die Stadtmauer mit ihren 7 Türmen. 1611411103 - Themar Andreas Stapf • Treffpunkt: Themar Amtshaus • Fr 18:00 bis 19:30 Uhr • 10.06.2016 € 5,- • 30 Plätze

Allgemeine Informationen Das Gesundheitsamt informiert Folgende Treffen von Selbsthilfegruppen/ Gesprächsrunden finden statt: 09.05.16: 13.30 Uhr „Angehörige von Alzheimer und Demenzbetroffenen“ 10.05.16: 14.00 Uhr „ RLS“ 18.05.16: 15.30 Uhr „Lymphödem/Lipödem“. Alle Treffen finden im Selbsthilferaum in der Dammstraße 9 in Hildburghausen statt. Informationen dazu erhalten Sie von Frau Mertz unter folgender Telefonnummer: 03685/445415. Die Selbsthilfegruppe „Menschen mit und nach Krebs und mit chronischen Magen - und Darmkrankheiten“ trifft sich am 20.05.16 ab 14.00 Uhr in der Orthopädieschuhtechnik in Themar. Um Anmeldung bei Frau Hehne: 036873/21245 oder 60918, bei Frau Jäger: 036873/21490 oder per mail: [email protected] t-online.de wird gebeten. Die SHG „Menschen nach Krebs“ trifft sich am 17.05.16 ab 14.00 Uhr in Sachsenbrunn. Informationen dazu erhalten Sie bei Frau Treybig: 03685/407026 oder bei Frau Müller: 03685/7721548. Ihr Gesundheitsamt Aktuelle Kursangebote der Kreisvolkshochschule „Joseph Meyer“ Hildburghausen

Politik - Gesellschaft - Umwelt Jedes Wort wirkt! - ein Vortrag zum bewussten Umgang mit der Sprache Wissen wir wirklich, was wir sagen, wenn wir sprechen? - Ist uns klar, was bei unse-

Den heimischen Wald entdecken - eine Führung durch den Wald der etwas anderen Art Herrliche Natur, heilende Luft, ruhebringende Gelassenheit und vieles mehr bietet unser Wald. Der Thüringer Wald - das Grüne Herz Deutschlands - ist ein Paradies für Wanderer! Entdecken Sie die Schönheit unserer Landschaft, lernen Sie die Zeichen des Waldes kennen und genießen Sie Ihre Wanderungen in der einzigartigen Natur! 1611911501 - Eisfeld Kay Krebel • Treffpunkt: Am Harraser Grenzturm • Sa 9:30 bis 11:00 Uhr • 21.5.2016 • € 5,- • 15 Plätze Wiese, Wald, Wasser, Wind - Exkursion zur biologischen Vielfalt Von St. Bernhard über Trostadt und Beinerstadt zurück nach St. Bernhard: Wanderung durch verschiedene Lebensräume unserer Kulturlandschaft und Erkundung der hier vorkommenden Tier- und Pflanzenwelten Dazu können wir während unserer Wanderung alle Südthüringen umrahmenden Höhenzüge sehen: Thüringer Wald, Thüringer Schiefergebirge, Mainbergen, Haßbergen, Kegel des Straufhains, Veste Heldburg, die markanten Gleichberge im Vordergrund und die Höhen der Rhön 1611411101 - Themar Christel Eppler • Treffpunkt St. Bernhard Gemeindeverwaltung • Sa 9:00 bis 10:30 • 28.05.2016 € 5,- • 20 Plätze

Kunst - Kultur - Gestalten Sommerkosmetik selbst gemacht Ich lade Sie ein zum Herstellen von Lippenbalsam mit Erdbeere, Gesichtscreme mit Vanille, Bodylotion mit Vanille In schöne Salbendöschen und Lotionsflaschen gefüllt und mit ansprechenden Etiketten versehen hat man so nebenbei auch noch einzigartige Geschenke für Freunde und Bekannte parat. Sie dürfen die gemeinsam hergestellten Produkte zu Materialkosten mitnehmen, Rezepte und Zutateninfos gibt es wie immer kostenfrei zum Mitnehmen. 1610120001 - Hildburghausen Birgit Ehrsam • KVHS HBN Raum 1.15 • Di 18:00 bis 21:00 Uhr • 10.5.2016 • € 12,50 • zzgl. Material • 16 Plätze Malen: Das Meer mit einem Schiff (Öl) 1610120510 - Hildburghausen Sergej Kasakow • KVHS HBN Raum 1.15 • 9:00 bis 16:00 Uhr • 25.6.2016 • € 29,50 • 12 Plätze Tanzkurs für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene Wann haben Sie das letzte Mal getanzt? Erlernen Sie neue Schritte, frischen Sie Altbekanntes auf. Wir erarbeiten mit Ihnen Tänze und Schrittfolgen aus dem Bereich der Standard- und Lateinamerikanischen Tänze sowie moderne Discotänze. Die Tänze werden Schritt für Schritt auf leichte und verständliche Art erklärt und ausgeführt, damit Sie auf dem Parkett eine gute Figur machen. Bitte paarweise anmelden.

6

Amtsblatt 8/2016

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

1612120901 - Eisfeld Jörg Peter Sommer, Annette Sommer • Regelschule Eisfeld Aula • 5 x Do 19:30 bis 21:00 Uhr • 26.5. bis 23.6.2016 • € 82,50 • 16 Plätze Tanzen - Bewegen - Spaß haben: Das rhythmische Programm auch und gerade für Singles Wir laden Sie zur „Schönsten Nebensache der Welt“, zum Tanzen ein. Natürlich erlernen Sie Schritte und Schrittkombinationen durch unsere professionellen Tanzlehrer nach dem Motto „Tanzen lernen leicht gemacht“. Schon nach der 1. Stunde macht Ihnen das richtig Spaß. Überdies ist schon lange medizinisch bewiesen, dass Tanzen für Geist und Körper außergewöhnlich gesundheitsfördernd ist. Dieser Kurs richtet sich an alle, die Freude an der Bewegung nach Musik haben, hier können vor allem Personen dran teilnehmen, die keinen Tanzpartner haben, aber trotzdem nicht zu Hause rumsitzen möchten. 1612120902 - Eisfeld Jörg Peter Sommer, Annette Sommer • Regelschule Eisfeld Aula • 5 x Do 18:00 bis 19:30 Uhr • 26.5. bis 23.6.2016 • € 82,50 • 16 Plätze Kreatives Fotobuch mit CEWE Digitale Fotografie, digitale Bilderflut. Wohin mit den vielen Fotos? Ein Fotobuch ist die Lösung. Lernen Sie hier das Programm kennen und erstellen Ihr persönliches Fotobuch. Voraussetzung ist nur der Umgang mit Maus und Tastatur, Kreativität und eine Auswahl von etwa 50 - 70 Bildern auf USB-Stick. Jeder Erstteilnehmer eines Fotobuchkurses mit Stephan Six erhält einen Gutschein im Wert von 26,95 € für ein CEWE-Fotobuch. 1610121103 - Hildburghausen Stephan Six • KVHS HBN Computerkabinett 1.02 • 2 x Di 18:00 bis 21:00 Uhr • 7.6. bis 14.6.2016 • € 34,50 • 10 Plätze Faszination Filz Die uralte Technik des Filzens besitzt auch heute eine große Anziehungskraft. Das Faszinierende dabei ist, dass man Handwerkliches und Künstlerisches miteinander verknüpfen kann. Durch Verwendung verschiedenster Wollen und Techniken entstehen Hüte, Schals, Bekleidung, Schmuck, gleichberechtigt mit Wohnraumtextilien, freien Objekten und Wandgestaltungen.

Bitte mitbringen: Kern- oder Olivenseife, Noppenfolie, mehrere Handtücher, Sprenkelflasche (hitzebeständig), Maßband, Schere 1610121301 - Hildburghausen Katrin Pieterwas • KVHS HBN Raum 1.15 • 2 x Fr 18:00 bis 20:15 Uhr • 27.5. bis 3.6.2016 • € 62,50 • zzgl. Materialkosten • 10 Plätze

Gesundheit Erkrankungen, Heilmethoden Heilpflanzen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates 1610130403 - Hildburghausen Christoph Schmalz • KVHS HBN Raum 1.14 • Mi 18:30 bis 20:00 Uhr • 11.5.2016 • € 7,- • 15 Plätze Japanisches Heilströmen - Steigerung der Lebensenergie Die Anwendungsgebiete: unterstützt die Stärkung der Organfunktionen (Organströme), zur Stärkung des Immunsystems, bei Allergien und Heuschnupfen, bei Depressionen und Antriebslosigkeit, um jung und vital zu bleiben, zur Regeneration aller Funktionssysteme, Bronchitis und Husten, Erkältungen und Grippe. Bei Schmerzen auf allen Ebenen, steifem Nacken, steifen Gelenken und Chronischen Krankheiten. Ergänzt andere Meridian-Techniken und andere Therapieformen. Die Besonderheiten: Die Anwendung sofort nach der Erläuterung. Die Methode ist einfach zu erlernen. Praktische Erfahrungen gleich im Workshop und Strömen kann man überall - die Finger hat man immer dabei. Es fallen 5 € Arbeitsmaterial an, die bereits im Gesamtpreis enthalten sind. Bitte bequeme Kleidung, Decke und Kopfunterlage mitbringen. 1610130502 - Hildburghausen Petra Beez • KVHS HBN Gymnastikraum 1.16 • Sa 9:00 bis 12:00 Uhr • 11.6.2016 • € 23,50 • 10 Plätze

ist sowohl Entschleuniger, Stille, Ratgeber als auch Inspiration und Freude zugleich. Sie gibt uns Kraft für neue Aufgaben und Projekte. Es erwartet Sie ein ca. 5 km langer Wanderweg, auf dem Pausen eingelegt werden für Meditation im Freien, Energieübungen, Schweigemeditation und Eigenmeditation. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Bitte geeignetes Schuhwerk tragen. 1611830101 Marlies Fresino • Treffpunkt Dorfbrunnen Schlechtsart • Sa 18:00 bis 20:15 Uhr • 18.6.2016 • € 11,50 • 15 Plätze

Arbeit - Beruf PC-Basiskurs: Homepage für Jedermann mit Jimdo Die eigene Homepage ohne Vorkenntnisse erstellen: ohne spezielle Software, Sie brauchen nur Ihre Idee, Sie können von überall an Ihrer Homepage arbeiten, Voraussetzungen: E-Mailkonto 1610150119 - Hildburghausen Silvia Schall • KVHS HBN Computerkabinett 1.02 • 2 x Sa 9:00 bis 12:00 Uhr • 18.6. bis 25.6.2016 • € 34,50 • 12 Plätze Elektronische Steuererklärung mit Elster Elster ist das Programm der Finanzverwaltung zur elektronischen Abgabe der Steuererklärung. Der Kurs erklärt, wie einfach Sie Elster installieren und die eigenen Lohnsteuerdaten an das Finanzamt übertragen. Bitte bringen Sie zum Kurs Ihre Steueridentifikationsnummer und das Passwort für Ihren Email Anbieter (z.B. web, gmx, freenet) mit, damit wir den ersten Schritt der Registrierung in Elster erfolgreich gemeinsam abschließen können. 1610150604 - Hildburghausen Patrick Manthey • KVHS HBN Computerkabinett 1.02 • Di 17:00 bis 21:00 Uhr • 17.5.2016 • € 22,50 • 12 Plätze Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung Tel.: 03685 702085

Geführte Wandermeditation Sich auf den Weg machen ... heißt sich selbst wahrzunehmen, sich Zeit und Raum zu geben. Das beständige Gehen, das Betrachten und Wahrnehmen der Schönheit unserer Natur ist eine gut Möglichkeit, seine Gedanken zu ordnen und sein Leben mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Die Natur

Kontakt und Öffnungszeiten Landratsamt Hildburghausen Wiesenstraße 18 · 98646 Hildburghausen www.landkreis-hildburghausen.de Tel.: 03685/445 0 FAX: 03685/445 501 Email: [email protected] Rufnummern und Email-Adressen Ihrer Ansprechpartner finden Sie auf unserer Internetseite unter Landratsamt -> Mitarbeiter/-innen

Allgemeine Sprechzeiten des Landratsamtes Montag Dienstag Donnerstag Freitag

08.00 - 12.00 Uhr 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 18.00 Uhr 08.00 - 11.30 Uhr

Außerhalb der vorgenannten Sprechzeiten können auch individuelle Termine nach Absprache vereinbart werden.

SERVICE

WIR GRATULIEREN –

Amtsblatt 8/2016

7

WIR VERÖFFENTLICHEN DIE GEMELDETEN EHEJUBILÄEN AB DER DIAMANTENEN HOCHZEIT, DIE JUBILARINNEN UND JUBILARE ZU IHREM 80. UND 85. WIEGENFEST SOWIE AB DEM 90. GEBURTSTAG! 07.05.16 Hildegard Förster, Hinternah 90. Geburtstag 15.05.16 Irmgard Peschke, Hildburghausen 95. Geburtstag 07.05.16 Ophelia Pfeufer, 15.05.16 Christa Jäger, Streufdorf 80. Geburtstag Schleusingerneundorf 85. Geburtstag 15.05.16 Karl Rommel, Römhild 80. Geburtstag 07.05.16 Maria Heiland, Hildburghausen 80. Geburtstag 15.05.16 Marga Thomae, Gleichamberg 80. Geburtstag 07.05.16 Reinhold Hummel, Westenfeld 80. Geburtstag 15.05.16 Horst Pfadenhauer, Brünn 80. Geburtstag 07.05.16 Margot Zetzmann, Sachsenbrunn 85. Geburtstag 16.05.16 Ernst Wirsching, Rieth 95. Geburtstag 08.05.16 Christine Pfeiffer, Hildburghausen 80. Geburtstag 17.05.16 Eheleuten Sophie und Erich Oppel 08.05.16 Milda Brodführer, Hildburghausen 85. Geburtstag aus Gellershausen zur Diamantenen Hochzeit 08.05.16 Eleonore Feierabend, Eishausen 80. Geburtstag 17.05.16 Helga Amarell, Schönbrunn 85. Geburtstag 08.05.16 Walfried Hanf, Hinternah 80. Geburtstag 17.05.16 Walter Pohl, Hildburghausen 80. Geburtstag 09.05.16 Renate Frank, Hildburghausen 80. Geburtstag 17.05.16 Helga Rönick, Themar 80. Geburtstag 09.05.16 Helga Hofmann, Sachsenbrunn 80. Geburtstag 18.05.16 Marga Schramm, Schnett 80. Geburtstag 10.05.16 Margarete Werner, Hildburghausen 80. Geburtstag 18.05.16 Eheleuten Hilde Waltraud und Horst Langguth 11.05.16 Georg Fuchs, Breitenbach 80. Geburtstag aus Hildburghausen zur Diamantenen Hochzeit 11.05.16 Karl Heinz Gladitz, Bischofrod 80. Geburtstag 18.05.16 Heinz Schulz, Hellingen 85. Geburtstag 11.05.16 Eheleuten Ella und Otto Krebs 18.05.16 Eheleuten Gertrud und Manfred Mesch aus Schönbrunn zur Steinernen Hochzeit aus Tellerhammer zur Diamantenen Hochzeit 11.05.16 Kurt Herr, Gellershausen 80. Geburtstag 19.05.16 Eheleuten Erika und Klaus Schramm aus Schnett 11.05.16 Toni Drößmar, Ehrenberg 80. Geburtstag zur Diamantenen Hochzeit 11.05.16 Eheleuten Elfriede und Gerhard Fritz 19.05.16 Eheleuten Liesa und Günter Thäringer aus Zeilfeld zur Diamantenen Hochzeit aus Schackendorf zur Diamantenen Hochzeit 11.05.16 Roswitha Hofmann, Veilsdorf 80. Geburtstag 19.05.16 Eheleuten Else und Herbert Müller aus 12.05.16 Erika Hofmann, Hildburghausen 80. Geburtstag Herbartswind zur Diamantenen Hochzeit 12.05.16 Eheleuten Margot und Wolfgang Edelmann 19.05.16 Eheleuten Johanna und Horst Piechocki aus Saargrund zur Diamantenen Hochzeit aus Hildburghausen zur Diamantenen Hochzeit 12.05.16 Eheleuten Magdalena und Wolfgang Löffler 19.05.16 Eheleuten Magdalene und Heinz Keil aus Crock zur Diamantenen Hochzeit aus Römhild zur Diamantenen Hochzeit 13.05.16 Walter Bauer, Hildburghausen 80. Geburtstag 19.05.16 Klaus Neumann, Ehrenberg 80. Geburtstag 13.05.16 Martha Postler, Hellingen 80. Geburtstag 19.05.16 Theo Hegewaldt, Hinternah 80. Geburtstag 13.05.16 Otto Peter, Brünn 80. Geburtstag 19.05.16 Johannes Hirsch, Hirschbach 80. Geburtstag 13.05.16 Martha Marschall, Schmeheim 95. Geburtstag 20.05.16 Elli Wesserer, Gompertshausen 80. Geburtstag 14.05.16 Brunhilde Simmen, Themar 80. Geburtstag 20.05.16 Roswitha Dressel, Grimmelshausen 80. Geburtstag 14.05.16 Friedrich Schellenberger, Beinerstadt 90. Geburtstag

Montgolfiademarkt - Markt und Flohmarkt am 20. August 2016 Auch in diesem Jahr findet zur Thüringer Montgolfiade wieder ein Markttag statt. Am Samstag, dem 20.08.2016 in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, gehört die Heldburger Altstadt wieder Händlern, Flohmarkthändlern und unseren Gästen. Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt. Alle Interessierten, die den Markt nicht nur erleben sondern selbst mit einem eigenen Stand gestalten wollen, können gern bei der Gästeinformation der Stadt Bad Colberg-Heldburg weitere Informationen bekommen. Bewerbungen und Anfragen richten sie bitte an die: Gästeinformation Stadt Bad Colberg-Heldburg Hauptstraße 4 98663 Bad Colberg Tel. 036871/ 20159 Fax 036871/ 30683 [email protected]

8

Amtsblatt 8/2016

SERVICE

Vorankündigungen / Veranstaltungshinweise 08.05.16

10.00 - 18.00 Uhr Museumsfest im Hennebergischen Museum Kloster Veßra unter dem Motto „Altes Pflanzenwissen neu entdeckt“ mit vielen Aktionen für Große und Kleine, Musik und leckeren Spezialitäten aus dem Museumsback- und brauhaus 08.05.16 17.00 Uhr Konzert mit Franziska König, Violine C. Schmitt-Engelstadt, Orgel in der Kirche in Bedheim 08.05.16 Pfarrfest in Lindenau 05.05. - 26.06.16 Sonderausstellung „Alt und Neu-Stoffe und Tücher“ mit Angela Welsch im Zweiländermuseum Rodachtal in Streufdorf 13. - 16.05.16 Thüringer Schlössertage auf der Veste Heldburg 13.05.16 19.00 Uhr Orgelfahrt mit Mathias Grünert, Kantor der Frauenkirche Dresden, in der Kirche in Bedheim 14. - 15.05.16 ab 09.00 Uhr 11. Schmiedefeuer am Bahnhof Rennsteig 15. - 16.05.16 Brauhausfest in Lindenau „Sch(m)idt happenes!“ im Milchland-Café Veilsdorf, OT Schackendorf 15.05.16 16.00 Uhr 16.05.16 Dressurreiten auf der Reitanlage in Römhild 11.00 - 18.00 Uhr „Deutscher Mühlentag“ mit Aktionen an und in der Wassermühle aus Wohlmuthausen 16.05.16 und der Wasserkraftanlage in der ehemaligen Klostermühle im Hennebergischen Museum Kloster Veßra 19.05.16 11.00 - 15.00 Uhr „Nähen über Papierschablonen“ Workshop zur Patchwork- Sonderausstellung „Nadel-Faden-Stoff“ im Hennebergischen Museum Kloster Veßra 19.05.16 19.30 Uhr Helga Schmidt „Otto Ludwigs Frühe Erzählungen“ im Bürgersaal des Rathauses Hildburghausen, Eintritt: 3 € 10.00 - 16.00 Uhr Hausflohmarkt in Streufdorf am Holzberg 21.05.16 Kellerfest in Simmershausen 21.05.16 22.05.16 09.20 Uhr Radtour ohne Grenzen in Irmelshausen Frühlings- und Backhausfest in Heßberg 22.05.16 22.05.16 „Internationalere Museumstag 2016 Vortrag „Luther und die Fürsten“ mit Robert Schmidt 10.00 Uhr 14.00 Uhr Sonderführungen im Hennebergischen Museum Kloster Veßra 22.05.16 10.00 - 17.00 Uhr Große Fotoaktion für Familien im Schloss Römhild 22.05.16 15.00 Uhr 4. Künstler Café zur Ausstellung „Zwischen Himmel und Erde“ im Schloss Römhild 22.05.16 18.00 Uhr Konzert mit Valeria - Gesänge aus Russland und der Ukraine in der Stiftkirche in Römhild Schon mal vormerken! 29.05.2016 von 13:30 - 16.30 Uhr „Tag der offenen Tür“ der Kreismusikschule „Carl Maria von Weber“ und Kreisvolkshochschule „Joseph Meyer“

Erfolgreiche Keglerinnen geehrt Am 22.04.2016 war Landrat Thomas Müller in Rieth zu Gast, um den erfolgreichen Sportlerinnen des Kreis-Kegler-Vereins Hildburghausen e.V. und des SV „Eintracht“ Rieth e.V. für ihre hervorragenden Leistungen zu gratulieren. Auch den Bürgermeister der Gemeinde Hellingen, Christopher Other, sowie den Geschäftsführer des Kreissportbundes, Ulrich Hofmann, durfte der Vorsitzende der beiden Vereine, Jens Frank, auf der Kegelanlage in Rieth begrüßen. Wir wünschen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften und weiterhin viel Freude beim Kegeln. Bilder: Kreissportbund Hildburghausen

GESCHICHTE

Amtsblatt 8/2016

9

Interessantes aus dem Landkreis Hildburghausen vor 50 Jahren Worüber die Zeitung „Freies Wort“ um den 7. Mai 1966 berichtete Hildburghausen: „Am 21. Mai findet ein Solistenkonzert der besten Schüler der Musikschulen des Bezirkes im Kulturhaus Suhl statt. Wegen seiner hervorragenden solistischen Leistungen wird Peter Gerking, Schüler der Musikschule Hildburghausen im Fach Trompete, an diesem Konzert teilnehmen und gemeinsam mit dem Kreiskulturorchester Bad Salzungen das Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur von Johann Nepomuk Hummel Peter Gerking zu Gehör bringen. Peter ist 13 Jahre alt und befindet sich im 2. Ausbildungsjahr an der Musikschule Hildburghausen. Oberneubrunn: „Zu den vorbildlichen Mitarbeitern im Handel zählt auch das kleine Kollektiv der Lebensmittelverkaufsstelle im Ortsteil Oberneubrunn mit seiner Leiterin Anna Krebs. „Unsere Anna“, wie sie genannt wird, ist seit langen Jahren Verkaufsstellenleiterin und hat stets ihre Pflicht und oft

noch mehr getan, was ihr Achtung und Liebe der Einwohner einbrachte.“

gerade beim Einsortieren der Bücher. Eishäuser Schüler unterstützen sie dabei.“ Eisfeld: „Drei junge Bulgaren sind seit einiger Zeit im VEB Porzellanwerk Eisfeld beschäftigt. Sie betreiben Arbeitsstudien bei der Fertigung von Pressporzellan. Später werden sie beim Aufbau einer keramischen Industrie in ihrem Heimatland die erworbenen Kenntnisse ihren Kollegen vermitteln.“

Anna Krebs Eishausen: „Am vergangenen Sonnabend wurde in Eishausen die modernisierte Gemeindebücherei eröffnet. Die geschmackvolle Einrichtung stammt von der Firma Arnhold, Eisfeld. In den Tagen vor der Eröffnung gab es viel zu tun. Auf unserem Bild ist die Kreisbibliothekarin, Frau Appelt,

Drei junge Bulgaren Beim Einrichten der Gemeindebibliothek

Mo.

Interessantes aus dem Landkreis Hildburghausen vor 100 Jahren Worüber das „Hildburghäuser Kreisblatt“ um den 7. Mai 1916 berichtete

Hildburghausen: „Der erste Tag der neuen Sommerzeit liegt nun hinter uns und Jedermann ist mit der neuen Einrichtung sehr zufrieden. Im öffentlichen Leben ging alles seinen geregelten Gang, die Eisenbahnen verkehrten pünktlich, die Briefträger besorgten zur gewohnten Zeit die Postsachen und die Geschäfte wurden durchweg nach der neuen Zeit geöffnet. Unter den kleineren Schulkindern finden sich vielleicht etliche, denen das frühe Aufstehen am ersten Tag etwas schwer gefallen ist, aber auch sie werden sich gewöhnen. Die Hauptwirkung der Sommerzeit stellt sich, das konnte man gestern zum ersten Male merken, erst am Abend ein, wenn man staunend sieht, dass die Sonne nicht kurz nach 7 Uhr, sondern erst nach 8 Uhr untergeht und es bis gegen 9 Uhr hell bleibt. Dieser Gewinn an Tageslicht, an Erholungszeit, der sich für diesen

Sommer auf 153 Stunden errechnet, ist neben wirtschaftlichen Gründen die treibende Kraft bei der Einführung der „Sommerzeit“, die wohl auch nach dem Krieg eine dauernde Einrichtung bleiben wird.“

Hildburghausen - Marktplatz

Maikäfer aus Meyers-Lexikon

Kreisgebiet: „Die Maikäferzeit scheint sich in diesem Jahre besonders fühlbar zu machen. Die letzten warmen Abende brachten ein starkes Schwärmen dieser braunen Gesellen und es ist Zeit, dass die Gemeinden Vorsorge treffen, dass der Käfer keinen Schaden anrichten kann. Die Bäume müssen früh morgens geschüttelt, die Maikäfer gesammelt und als Hühnerfutter verwendet werden. Da aber die Hühner erfahrungsgemäß die Maikäfer auf die Dauer nicht gern fressen, müssen die Käfer auf

eine andere Art und Weise unschädlich gemacht werden. Soweit die Maikäfer nicht frisch verfüttert werden können, müssen sie sachgemäß abgetötet und getrocknet werden. In luftdichten Gefäßen halten sie sich dann eine lange Zeit. Den zustehenden Körperschaften ist dringend zu empfehlen, die Einsammlung und sachgemäße Zubereitung der Käfer so schleunig, wie möglich ins Werk zu setzen.“ Max Reger plötzlich verstorben: „Wie wir gestern schon mitteilten, ist am Donnerstagmorgen in Leipzig Max Reger gestorben. Am Mittwoch fuhr Reger von Jena nach Leipzig und beabsichtigte von Max Reger dort nach Wittenberg weiterzureisen, um ein Konzert zu geben. Am Mittwoch weilte Reger noch im Kreise seiner Freunde. Da er sich etwas unwohl fühlte, wurde ihm von diesen geraten, sich etwas früher zur Ruhe zu begeben. Ein hinzugezogener Arzt konnte nichts Bedenkliches feststellen. Als Reger früh geweckt werden sollte, fand man ihn bereits erkaltet im Bett vor.“ Mo.

Suggest Documents