Spitzenleistung. Jahresprogramm Sektion Freudenstadt s Kreissparkasse Freudenstadt

anzeige alpenverein 128_190 4c_Layout 1 09.12.2014 10:10 Seite 1 Bregenzer Ache mit Karhorn (2416 m) im Lechquellengebirge, Vorarlberg, Österreich S...
Author: Stephan Gehrig
5 downloads 0 Views 3MB Size
anzeige alpenverein 128_190 4c_Layout 1 09.12.2014 10:10 Seite 1

Bregenzer Ache mit Karhorn (2416 m) im Lechquellengebirge, Vorarlberg, Österreich

Spitzenleistung.

Jahresprogramm 2015

s Kreissparkasse Freudenstadt Ob in der heimischen Kletterhalle oder am Gipfel des Piz Linard (3411 m), des höchsten Bergs der Silvrettagruppe in der Schweiz - die Freudenstädter Sektion des DAV erbringt seit über 40 Jahren regelmäßig Spitzenleistungen. So viel Engagement braucht Würdigung und Förderung - deshalb unterstützt die Kreissparkasse den Alpenverein: für die Menschen, für die Lebensqualität, für den Landkreis. Gut. Für Sie. Kreissparkasse Freudenstadt.

Sektion Freudenstadt www.alpenverein-freudenstadt.de

>>> XXX

>>> Inhalt

Der Deutsche Alpenverein in Zahlen: (Quelle: www.alpenverein.de) 9. Mai 1869 gegründet 1.037.922

Mitglieder am 31. Dezember 2013

353

regionale Vereine, die sogenannten „Sektionen“, im gesamten Bundesgebiet; zusätzlich eine Stiftung

rund 5 %

Mitgliederzuwachs im Jahr (5,01 % in 2013)

40,9 %

weibliche Mitglieder

23,5 %

Jugendliche und junge Erwachsene unter 26 Jahren

19 %

Mitglieder über 60 Jahre

325

öffentlich zugängliche Berg- und Schutzhütten in den Alpen und deutschen Mittelgebirgen; zusammen mit OeAV und AVS 588 Alpenvereinshütten

20.400

Übernachtungsmöglichkeiten

2 Mio.

Tagesgäste/Jahr

700.000

Übernachtungen/Jahr

30.000

km Wege und Steige (zusammen mit dem OeAV 50.000 km)

200

Kletteranlagen

165.000

Einzelveranstaltungen/Jahr, vor allem in den Sektionen des DAV in den verschiedensten Bereichen:

ca. 16.300

vom DAV ausgebildete ehrenamtliche Kursleiter für alle Formen des Bergsports und der Familien-, Kinder- und Jugendarbeit

ca. 22.000

Ehrenamtliche Frauen und Männer

>>> Vorwort / Tourenhinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

4 – 5

>>> Informationen / Aktuelles / Mittelungen. . . . . . . . .

6 – 9

>>> Chronologische Terminübersicht . . . . . . . . . . . . . . .

10 – 29

>>> Programmübersicht der Jugend- und Familiengruppen . . . . . . . . . . . . . . . . .

30– 33

>>> Programmübersicht der Seniorengruppe . . . . . . .

34 – 37

>>> Notfallnummern / Alpine Auskunft . . . . . . . . . . . . .

38

>>> Kontakt / Mitgliedsbeiträge / Impressum . . . . . . .

39

Inhaltsverzeichnis

Bergsteigen, Wandern, Klettern, Skitouren ... Wir gestalten Bergsport – und vieles mehr!

rd. 1,6 Mio. Stunden/Jahr geleistete Ehrenamtsarbeit rd. 24,4 Mio. Euro/Jahr volkswirtschaftliche Wertschöpfung durch Ehrenamt

2

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

3

>>> Vorwort XXX

>>> Tourenhinweise XXX

Liebe Bergfreunde,

// Allgemeine Hinweise zu den ausgeschriebenen Touren //

Die ehrenamtlichen Aufgaben die wir in der Vorstandschaft und im Beirat zu erledigen haben, wurden in angenehmer Atmosphäre und professionell abgearbeitet. Die Geschäftsstelle hat dabei meine und die Arbeit der anderen erheblich erleichtert. Trotzdem laufen manche Dinge nicht so wie man das gerne möchte. Dazu gehört auch unser ehrgeiziges Projekt der Kletterwand, von dem ich gehofft habe, dass ich es noch in meiner Zeit als Vorstand abschließen kann. Dies wird nun leider nicht mehr möglich sein. Deswegen gilt es auch hier, sich gegenseitig weiter zu unterstützen. In diesen acht Jahren als Vorsitzender ist bis auf den Schriftführer und den Schatzmeister die gesamte Vorstandschaft und der Beirat neu gewählt worden. Nun ist auch für mich die Zeit gekommen den Platz zu räumen, ohne Groll und ohne Frust. Aber ich spüre zunehmend, dass ich mit 70 Lebensjahren gegenüber früher immer mehr Energie hineinstecken muss, um den steigenden Arbeitsumfang so zu bewältigen, dass ich selbst zufrieden bin. Es ist was dran, auch im übertragenen Sinn, dass, je älter man wird, die Touren schwerer und die Berge höher werden.

4

Wir werden durch die demografische Entwicklung immer mehr ältere Menschen um uns herum haben, die vielleicht – ähnlich wie ich – auch jetzt noch die Berge lieben, weil wir einen wichtigen Teil unseres Lebens damit verbracht haben die Faszination der Bergwelt in den unendlich vielen Facetten zu erleben. Seltsamerweise waren es aber nicht die schweren Touren die mich begeistert haben; es waren oft zu­fällige Begegnungen mit Menschen und Augenblicke des Glücks an einem Sonnenuntergang oder einem herrlichen Ausblick, die sich tief in die Erinnerung eingeprägt haben. Die Leidenschaft, die uns Ältere in die Berge treibt, wird nun mit der verbliebenen Leistungsfähigkeit ausgeübt ohne sich zweitklassig zu fühlen. Die jüngeren Bergkameraden/innen übernehmen unsere Rolle, werden ebenso von den Bergerlebnissen infiziert und so geht der Kreislauf hoffentlich weiter. Zum Schluss möchte ich mich bei all denen bedanken, die mich in den acht Jahren als Vorstand begleitet und unterstützt haben, um die Sektion Freudenstadt als eine im Kern lebendige Gemeinschaft zu führen. In dieser Zeit habe ich viele positive Entwicklungen mit Menschen erlebt, die mich begeistert und angespornt haben dieses Amt auszuführen. Der Sektion wünsche ich deshalb weiterhin eine gute Entwicklung und jedem von Euch, dass ihr immer gesund und mit einem Rucksack voll guter Erinnerungen und Erlebnissen von Euren Touren zurück kommt. Euer Joachim Rapp 1. Vorsitzender Sektion Freudenstadt Jahresprogramm 2015

Bei den ausgeschriebenen Touren handelt es sich um Veranstaltungen für unsere Sektions­mitglieder. Geführt und organisiert werden sie von Vereinskameraden, die als Trainer und Fachübungsleiter in verschiedenen Bergsportdisziplinen ausgebildet sind oder über mehrjährige Erfahrung verfügen. Die Teilnahme an den Touren ist kostenlos mit Ausnahme der Ausbildungsveranstaltungen. Damit wollen wir aber auch deutlich machen, dass wir kein kommerzielles Unternehmen sind, also kein Teilnehmer eine all inklusiv Tour bei uns bucht. Die Tourenführer übernehmen die Verantwortung für die Organisation und Durch­ führung der Tour, zum Gelingen trägt aber jeder seinen Teil durch sein Engagement und Verhalten bei. Bergsport jeder Art birgt Gefahren und jeder Teilnehmer sollte sich im Klaren darüber sein, dass trotz guter Planung und sicherheitsbewusster Durchführung der Tour durch den Tourenführer ein Restrisiko bleibt, dass sich möglicherweise schwere, ja sogar tödliche Unfälle ereignen können. Darum erwarten wir von jedem Teil­ nehmer, dass er sich nur für Touren anmeldet, denen er gesundheitlich, konditionell und technisch gewachsen ist. Ansonsten kann er den Kameraden die Tour verderben und sich und die Gruppe in Gefahr bringen. Wir haben bei allen Touren am Fels oder im Gebirge die Schwierigkeit angegeben oder den Charakter beschrieben und die erforderlichen Voraussetzungen genannt. Jahresprogramm 2015

Wenn Ihr bezüglich der Selbst­ein­schätzung unsicher seid oder sonstige Informationen zur Tour benötigt, nehmt Kontakt mit dem Tourenführer auf. Reservierungen: In den letzten Jahren hatten die AV-Hütten zusehends Probleme mit kurzfristigen Absagen oder Nicht-Anreisen von Gruppen. Aus diesem Grund haben verschiedene alpine Vereine, aber auch viele Hütten die Regeln für Reservierungen verschärft. Sie reservieren nur noch gegen Vorkasse bzw. verlangen hohe Stornogebühren, wenn Gruppen nicht oder mit weniger Teilnehmern anreisen. Deshalb müssen in diesem Fall die entsprechenden Gebühren bei der Anmeldung im Voraus an die Tourenführer bezahlt werden, damit diese nicht auf den Kosten sitzen bleiben. Jeder Teilnehmer geht auf eigenes ­Risiko, ist aber im Umfang der vom DAV für seine Mitglieder abgeschlossenen Versicherungen, versichert. (Siehe auch Satzung §6 Abs.4 und 5)



Alpines Notsignal

Vorwort / allgemeine Tourenhinweise

nach über acht Jahren möchte ich mich von Euch als Vorstand der Sektion Freudenstadt verabschieden und werde wieder in den Kreis der Mitglieder zurücktreten. Inzwischen sind wir in der Sektion fast 1.200 Mitglieder, von denen ich nur einen kleineren Teil persönlich kennen lernen durfte. Aber die strategische Organisation und die Auswirkungen der Entscheidungen haben einen deutlich größeren Kreis gezogen.

Hör- oder sichtbares Zeichen/Rufen, sechs Mal innerhalb einer Minute. Signal jeweils nach einer Minute Pause wiederholen. Anwortzeichen erfolgt drei Mal pro Minute.

5

>>> Aktuelles XXX // Informationen und Mitteilungen //

Familiengruppe Familiengruppe FG

14-tägiges Treffen und Ausleihe: Wie bisher treffen sich Mitglieder in den ungeraden Wochen donnerstags ab 20.30 Uhr im Alpintreff. Getränke gibt es zum Selbstkostenpreis. Die Sektion verfügt über eine kleine Bibliothek und einige Ausrüstungsgegenstände, die in der Regel unentgeltlich verliehen werden; lediglich für Schneeschuh-Sets, LVS-Geräte und Tourenskier ist eine Ausleihgebühr in Höhe von 5,- € zu bezahlen. Es liegt ein Heft aus, in das alles eingetragen werden muss. Sorgfalt im Umgang mit den ausgeliehenen Dingen und baldige Rückgabe werden vorausgesetzt. Bei Schäden an ausgeliehenen Sachen bitte umgehende Rückmeldung an die Ansprech­ partner für die Ausleihe: Udo Imme, Tel. 074 41 / 28 13 Bei sonstigen Fragen wendet Euch an die ­Geschäftsstelle: AB 0 74 41 / 86 30 29, Fax 0 74 41 / 8 60 52 71, Mail: [email protected]

Bike Biketreff:

Seit drei Jahren gibt es eine Gruppe von Mountain­bikern, die sich ab Mitte April jeden Freitagabend zu einer Ausfahrt in die Umgebung trifft. Dabei werden zwischen 20 und 30 km auf Waldwegen und Singletrails gefahren. An zwei Abenden zu Beginn der Saison gibt es dieses Jahr ein Fahrtechniktraining mit Andreas Reichel (Fachübungsleiter MTB). Andreas bietet auch eine Tages- und eine Zweitagestour im Schwarzwald an. Termine stehen nicht fest, Interessenten sollen sich direkt per E-Mail an ihn wenden: [email protected] Im Oktober machen wir eine Abschlusstour in den Alpen. Bei allen Ausfahrten ist ein Helm Pflicht, ein solides MTB wird empfohlen. Treffpunkt: 18.00 Uhr auf dem Kasernenplatz in ­Freudenstadt (hinter dem Rathaus) Organisation Biketreff: Claus Lieb, Tel. 01 60 / 5 65 51 76 Mail: [email protected] Uwe de Jager, Tel. 074 41 / 95 07 31 Mail: [email protected]

6

Jahresprogramm 2015

Junge Familien finden in der Familiengruppe unserer Sektion Gleichgesinnte, die gerne mit ihren Kindern die Natur entdecken und erste Versuche in der Vertikalen wagen. Eine 2 km Tour kann für uns schon eine große Herausforderung sein, da es unterwegs so vieles zu entdecken gibt. Wir treffen uns regelmäßig in der Kletterhalle und zu Ausflügen in die nähere Umgebung. Im Sommer zieht es uns wie jedes Jahr wieder auf eine Selbstversorgerhütte, dieses Mal auf die Schwäbische Alb. Ansprechpartner der Familiengruppe FG: Familie Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected] Jugendgruppen/ Anmeldung zu einer Jugendgruppe: In der Sektion Freudenstadt sind drei Jugendgruppen aktiv: die Alpinis, die Jugend 1 und die Jugendgruppe UpSeilDown. Die Anmeldung zu einer Jugendgruppe erfolgt über die Geschäftsstelle. Anmeldeformulare für die Mitglieder der Alpinis und der Jugend 1 sind über die Homepage der Jugendgruppen oder die Geschäftsstelle erhältlich. Die Teilnahme am Gruppenprogramm und am Hallenklettern ist erst nach der Aufnahme in die Gruppe durch die jeweilige Gruppenleiterin/den jeweiligen Gruppenleiter möglich. Das regelmäßige Gruppenprogramm (Hallenklettern und Gruppenstunden) findet nur in der Schulzeit statt.

Jahresprogramm 2015

Ansprechpartner Jugendgruppen: Jugendreferent Thomas Forbriger Tel. 0 74 41 / 95 17 06, Mail: [email protected] Geschäftsstelle, AB 0 74 41 / 86 30 29, Mail: [email protected]

Alpinis Alpinis

Die 10 bis 15 Jahre alten Kinder treffen sich in der Gruppe der Alpinis. Mittwochs von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr wird an der Kletterwand geklettert. Die Gruppenstunden finden 14-tägig jeweils donnerstags von 18.30Uhr bis 20.00 Uhr im Alpin­treff statt. Die Unternehmungen werden in den Gruppen­stunden bekannt gegeben und besprochen. Ansprechpartner und Leiter der Alpinis: Loreen Kuhla, Tel. 01 57 / 75 77 06 64, Mail: [email protected] Max Oesterle, Tel. 0 74 41 / 53 67 67, Mail: [email protected]

Aktuelles aus der Sektion Freudenstadt

Vereinsheim: Unser Vereinsheim „Alpintreff“ befindet sich an der Rückseite der Theodor-Gerhardt-Schule in Freudenstadt im Untergeschoss. Parkmöglichkeiten: entweder oberhalb der Schule, nach der Fußgängerbrücke rechts, von der Ludwig-JahnStraße abbiegen auf den P4 des Panoramabads oder unterhalb der Schule auf den P3.

7

>>> Aktuelles XXX

// Informationen und Mitteilungen //

Jugend 1 Jugend 1

Ansprechpartner und Leiter „Jugend 1“: Simon Bauer, Tel. 0 74 46 / 12 56, Mail: [email protected] de Tobias de Jager, Tel. 01 76 / 31 39 20 04, Mail: [email protected]

UpSeilDown UpSeilDown

Die Gruppe trifft sich donnerstags ab 20.00 Uhr zum Training an der Kletterwand und alle 2 Wochen vor dem Training zur Gruppenstunde im Alpintreff. Die Gruppe besteht aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 18 bis 27 Jahren. Ansprechpartner und Leiter „UpSeilDown“: Oliver Mohrlok, Tel. 0 74 55 / 4 31 96 54, Mail: [email protected] Andreas Finkbeiner, Tel. 01 71 / 6 91 29 03, Mail: [email protected]

8

Kletterwand: Die Kletterwand in der David-Fahrner-Halle steht den Alpinis jeden Mittwoch während der Schulzeit von 18.30–20.00 Uhr zur Verfügung. Die Betreuung übernehmen Erwachsene und ältere Jugendliche mit Klettererfahrung. Ausnahme ist der letzte Mittwoch im Monat, dieser ist für die Familiengruppe reserviert. Der Klettergruppe (Erwachsene) steht die Wand mittwochs von 20.00–22.00 Uhr zur Verfügung. Seile sind vorhanden, wenn möglich eigenen Klettergurt mitbringen. Donnerstags von 20.00–22.00 Uhr findet das Training der älteren Jugendlichen (Jugend 1 und UpSeilDown) statt. Aufsicht führt ein Erwachsener mit Klettererfahrung. Eine Teilnahme am ­ Klettern der Jugend­ gruppen (auch Schnupper­klettern) ist nur nach Anmeldung über die Geschäfts­stelle und Aufnahme in eine Jugend­gruppe ­möglich.

Senioren Seniorengruppe

Die Seniorenwanderungen sind ein Angebot an alle Berg- und Wanderfreunde. Sie finden donners­tags statt und zwar versetzt mit den Donners­tagstreffs im vierzehntägigen Rhythmus. Die entsprechenden Termine können im Termin­plan in diesem Heft nachgelesen werden. Bei diesen nachmittäglichen Halbtages­ wanderungen (Wanderzeit ca. 2 Stunden) werden Routen angeboten mit einer schönen Wanderstrecke, einem besonderen touris­ tischen Highlight und/oder einer interessanten Einkehrmöglichkeit. Start und Zielpunkte sind fast immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Wanderungen selbst werden bisher sehr gut angenommen. Auch einige Jahresprogramm 2015

DAV-fremde Stammgäste kommen immer ­wieder. Die in­zwischen aufgenommenen 4 Tages­wanderungen erfreuen sich bester Beliebtheit. Ansprechpartner ist der jeweilige Tourenführer. Hinweise zur Tour werden in der T­agespresse veröffentlicht.

Bergsteigerecke Bergsteigerecke:

Die Bergsteigerecken sind unser Angebot an alle Mitglieder und Nichtmitglieder, ­Bilder, Videos oder Referate rund ums Bergsteigen zu sehen und zu hören. Sie finden 1x im Monat freitags statt, meistens im ­Alpintreff, oder bei den Bergkameraden im Mitteltal. Die Termine und vorgesehenen Themen stehen im Programm. Ansprechpartner: Swen Haubold, Tel. 0 74 23 / 8 74 91 60, Mail: [email protected] BOCG Bergsteiger-Outdoor-Cooles-Grillfest: Ergänzend zu den Bergsteigerecken, die wir ja während der Sommermonate nicht durchführen, haben wir das vor einigen Jahren bereits gestartete und wieder eingeschlafene Projekt Grillfest im vergangenen Jahr wieder eingeführt. Weil es gut angekommen ist, werden wir es auch dieses Jahr organisieren.

Internetauftritt: Ihr findet die Homepage unserer Sektion unter www.alpenverein-freudenstadt.de . Sie wurde Ende 2013 völlig neu aufgelegt. Durch das regelmäßige Einstellen von Touren­berichten und Bildern sowie aktuellen Informationen findet Ihr alles Wichtige und Interessante rund um die Sektion. Auch interne Tourenorganisation ist möglich. Die Webmaster, Swen und Uwe, sowie eine Reihe von Autoren sorgen für die Aktualität. Ihr findet neben den allgemeinen Infos auch aktuelle Ereignisse, das Tourenprogramm, Programmänderungen, Themen rund um das Bergsteigen, interessante Links usw. Jeder der Touren und sonstige Berichte einstellen möchte, um sich so aktiv an der Homepagegestaltung zu beteiligen, ist dazu herzlich eingeladen Ansprechpartner: Swen Haubold, Tel. 0 74 23 / 8 74 91 60, Mail: [email protected] Uwe de Jager, Tel. 0 74 41 / 95 07 31, Mail: [email protected] Bei Problemen oder Anregungen gerne auch unter der Mail: [email protected]

Aktuelles aus der Sektion Freudenstadt

Die Gruppe trifft sich vierzehntägig montags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr im Alpintreff zur Gruppenstunde und donnerstags ab 20.00 Uhr zum Training an der Kletterwand. Sie setzt sich aus Jugendlichen von ca. 16–18 Jahren zusammen und wird von Simon Bauer und Tobias de Jager geleitet. Die Unternehmungen werden vorher in den Gruppenstunden besprochen.

- - - - www.alpenverein-freudenstadt.de - - - Jahresprogramm 2015

9

>>> Januar

>>> Januar XXX

Jugend 1 Januar 2015 // Eisklettern am Sankenbach oder Kletterhalle (Jugend 1) //

Familiengruppe 11. Januar 2015 // Rodeln am Kniebis // Organisation: Fam. Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected]

Organisation: Jugend 1

Alpinis 11. Januar 2015 // Skifahren alpin //

Ausbildung 02. und 03. Januar 2015 // LVS-Kurs – Theorie und Praxis //

Organisation: Alpinis

Organisation: Thomas Fischer, Tel. 0 74 46 / 37 27, Mail: [email protected] Oliver Mohrlok, Tel. 0 74 55 / 4 31 96 54, Mail: [email protected]

Familiengruppe / Skitour 02.–05.Januar 2015 // Skiausfahrt nach Disentis // Pistenskilauf, Skitouren, Langlauf, Schlittenfahren für Familien, Paare, Singles Unterkunft: Selbstversorgerhaus Rosetta in Segnes Organisation: Ilse Becker und Claus Lieb, Tel. 0 74 41 / 84 9  48, Mail: [email protected]

Bergsteigerecke 09. Januar 2015 // Bergsteigerecke //

Ausbildung 22., 29. Januar und 5. Februar 2015 // Kurs: Toprope-Schein (Ausbildung) // Von 20.00 bis 22.00 Uhr an der Kletterwand in der David-Fahrner Halle

Jordanien, Gerasa, Petra, Wadi Rum Bilder eine Wanderstudienreise zu den spektakulären Kultur- und Naturdenkmälern Jordaniens

Organisation: Waltraud Gebert, Mail: [email protected]

Wanderung 22. Januar 2015 // Seniorenwanderung //

Ort: Alpintreff, Beginn: 20.00 Uhr Referent: Swen Haubold

Gesamtprogramm Januar 2015

02.01.2015 Theorie-Abend Alpintreff 03.01.2015 13.30–16.30 Uhr Praxis neben Lawinentheorie und LVS-Suche, Vorstellung eines älteren und eines aktuellen Lawinen ABS-Rucksacks, Probe-Zündung am Samstag

Organisation: Gerhard Dietz, Tel. 0 74 45 / 5 15 17, Mail: [email protected]

Alpinis 1 Jugend 1) // 23. Januar 2015/// Jugend Elternabend (Alpinis, Elternabend für die Mitglieder der Jugendgruppen Ort: Alpintreff, Beginn: 19.00 Uhr Kontakt: Thomas Forbriger, 0 74 41 / 95 17 06, Mail: [email protected]

10

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

11

>>> Januar

>>> Februar

Skitour 24.–25. Januar 2015 // Skitouren im Tal des Lichts, Val Lumnezia //

Alpinis 08. Februar 2015 // Kletterhalle Stuttgart (Alpinis) //

Stützpunkt: Gasthaus Piz Terri in Vrin Leichte bis mittelschwere Tagestouren im gletscherfreien Gelände Piz da Vrin, 2563 m, Piz Cavel, 2946 m Durch die Unterkunft im Tal, ist auch Pistenskilauf möglich. Verbindliche Anmeldung bis 09.01.2015

Organisation: Alpinis

UpSeilDown 14. Februar 2015 // Eisklettern (UpSeilDown) // Wasserfalleisklettern Mittelgebirge, Ausweichtermin für 31. Januar 2015 Organisation: UpSeilDown

UpSeilDown 31. Januar 2015 // Eisklettern (UpSeilDown) // Wasserfalleisklettern Mittelgebirge, Ausweichtermin am 14. Februar 2015

Wanderung 19. Februar 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: UpSeilDown

Organisation: Walter Stöhr, Tel. 0 74 43 / 87 62

Skitour 21.–22. Februar 2015 // Skitouren im Sernftal // Stützpunkt: Gasthaus Sonne in Elm Mittelschwere Skitouren Fanenstock, 2234 m, Sunnenhörnli, 2246 m Voraussetzungen: Sichere Skitechnik in Aufstieg und Abfahrt Durch die Unterkunft im Tal ist auch Pistenskilauf möglich. Verbindliche Anmeldung bis 30.01.2015

>>> Februar

Jugend 1 in den Alpen (Jugend 1) // Februar // Skifahren Organisation: Jugend 1

Organisation: Claus Lieb, Tel. 01 60 / 5 65 51 76, Mail: [email protected]

Wanderung 05. Februar 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Manfred Umhofer, Tel. 0 74 41 / 78 24

Bergsteigerecke 06. Februar 2015 // Bergsteigerecke // Grönlandexpedition 1978

Gesamtprogramm Januar / Februar 2015

Organisation: Claus Lieb Tel. 01 60 / 5 65 51 76, Mail: [email protected]

Ort: Alpintreff, Beginn: 20.00 Uhr Referent: Martin Albanus

12

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

13

>>> März

>>> März

Jugend März // Klettern1 im Battert (Jugend 1) //

Wanderung 19. März 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: Jugend 1

Organisation: Peter Haas, Tel. 0 74 43 / 2 87 98 70

Wanderung 05. März 2015 // Seniorenwanderung //

Alpinis 22. März 2015 // Klettern im Battert (Alpinis) // Organisation: Alpinis

UpSeilDown 22. März 2015 // Klettern (UpSeilDown) //

Organisation: Fam. Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected]

Sektionsveranstaltung 13. März 2015 // Mitgliederversammlung //

Kletterhalle oder Gausbacher Straßenwand Organisation: UpSeilDown

>>> April

Ort: Gasthaus Dobel Beginn: 20.00Uhr

Jugend 1 im Schwarzwald (Jugend 1) // April // Fahrradfahren Organisation: Jugend 1

Wanderung 02. April 2015 // Seniorenwanderung // Skihochtour 13.–15. März 2015 // Skitour zum Gemsfairen und Clariden //

Organisation: Martin Schuler, Tel. 0 74 42 / 52 75

Gemsfairen 2972 m vom Fistenpass 2026 m, Anstieg 950 m, 3 Std. für Anfänger geeignet, Schwierigkeit gemäß SAC Führer: WS Clariden 3267 m vom Urnerboden 1350 m, Aufstieg 1920 m, 6 Std. Schwierigkeit gemäß SAC Führer ZS Herberge: Gasthaus Urnerboden, Anreise Freitag abends Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an einem LVS-Kurs in den letzten 2–3 Jahren Anmeldung bis 15.2.2015 Organisation: Thomas Fischer, Tel. 0 74 46 / 37 27, Mail: [email protected]

14

Jahresprogramm 2015

Skihochtour 06.–12. April 2015 // Skihochtouren in der Silvretta //

Gesamtprogramm März / April 2015

Organisation:

Udo Imme, Tel. 0 74 41 / 28 13 Alpinis Familiengruppe 08. März 2015 // Winterwanderung (Familiengruppe) //

Durchquerung mit anspruchsvollen Gipfelanstiegen für gute Skialpinisten Silvrettahorn 3244 m, Schneeglocke 3223 m, Seehorn, 3121m Voraussetzungen: Gute Skitechnik in Aufstieg und Abfahrt, sicheres Gehen mit Steigeisen, Hochalpine Ausrüstung, Anseilgurt, Pickel Organisation: Claus Lieb, Tel. 01 60 / 5 65 51 76, Mail: [email protected]

Jahresprogramm 2015

15

>>> April

>>> Mai

Ausbildung 14. und 18. April 2015 // Behelfsmäßige Bergrettung //

Jugendbetreuer 01.–03. Mai 2015 // Jugendbetreuerwochenende // Zu dieser Ausfahrt sind alle eingeladen, die sich an der Betreuung unserer Jugend­ gruppen in den Gruppenstunden, beim Klettern in der Halle und bei Ausfahrten beteiligen. Wir wollen ein Wochenende gemeinsam verbringen, zusammen klettern, Erfahrungen austauschen und Anliegen der Jugendgruppen besprechen.

Organisation: Oliver Mohrlok, Tel. 0 74 55 / 4 31 96 54, Mail: [email protected]

Kontakt: Oliver Mohrlok, 0 74 55 / 4 31 96 54, [email protected] Thomas Forbriger, 0 74 41 / 95 17 06, [email protected]

Wanderung 16. April 2015 // Seniorenwanderung //

Jugend 1am Arlberg (Jugend 1) // Mai // Klettersteig

Organisation: Dieter Ziegler, Tel. 0 74 41 / 8 17 17

Organisation: Jugend 1

Bergsteigerecke 17. April 2015 // Bergsteigerecke //

Mountainbike 08. Mai 2015 // Mountainbike Fahrtechniktraining //

Jugend auf Abwegen

„Wer (richtig) bremst gewinnt!“ Im Rahmen unserer Freitags-Biketreffs gibt uns Andreas Reichel Tipps zum richtigen Bremsen und zur besseren Beherrschung des Bikes. Treffpunkt 18 Uhr in Baiersbronn, Ruhesteinstraße 8 (Giese Optik)

Ort: Alpintreff, Beginn: 20.00 Uhr Referent: Jugendgruppen

Alpinis 26. April 2015 // Fahrradtour (Alpinis) //

Organisation: Claus Lieb, Tel. 01 60 / 5 65 51 76, Mail: [email protected]

Organisation: Alpinis

Klettern 10. Mai 2015 // Klettern für Felsneulinge und Nachsteiger im Battert //

Klettern 26. April 2015 // Klettern für Felsneulinge und Nachsteiger im Battert //

Organisation: Bernhard und Waltraud Gebert, Mail: [email protected]

Organisation: Bernhard und Waltraud Gebert, Mail: [email protected]

Wanderung 30. April 2015 // Seniorenwanderung //

Gesamtprogramm April / Mai 2015

Theorieabend: 14.04.2015, 19.00 Uhr Alpintreff, Praxistag Fels: 18.04.2015 Grundlagen zur Bergrettung einer verletzten Person aus Kletterrouten mit dem Material, das der Seilschaft dafür zur Verfügung steht

Tageswanderung: Unteres Murgtal

Organisation: Werner Heinzelmann, Tel. 0 74 41 / 95 27 23

16

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

17

>>> Mai

>>> Juni

Familiengruppe 10. Mai 2015 // Kanutour auf dem Neckar //

Mountainbike 12. Juni 2015 // Mountainbike Fahrtechniktraining //

Organisation: Fam. Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected]

Wanderung 28. Mai 2015 // Seniorenwanderung //

„Heiße Kurven, cool gefahren“ Im Rahmen unserer Freitags-Biketreffs gibt uns Andreas Reichel Tipps, wie man Kurven und Spitzkehren elegant meistert. Bergab und bergauf. Treffpunkt 18 Uhr in Baiersbronn, Ruhesteinstraße 8 (Giese Optik) Organisation: Claus Lieb, Tel. 01 60 / 5 65 51 76, Mail: [email protected]

Mountainbike 14.Juni 2015 // Biken in heimatlichen Gefilden //

Aktivwoche 29. Mai–06. Juni 2015 // Aktivwoche am Chassezac //

(MTB)-Biketour mit ca. 1500 Höhenmetern. Die Wegbeschaffenheit wird entsprechend der ­Wünsche der Teilnehmer gewählt.

Klettern, Baden, Biken, Höhlenforschen und Genießen in Südfrankreich Übernachtung: zelten auf einem einfachen Campingplatz direkt am Fluss. Organisation: Ilse Becker und Claus Lieb, Tel. 0 74 41 / 8 49 48, Mail: [email protected]

Organisation: Andreas Reichel, Mail: [email protected]

Alpinis 14. Juni 2015 // Kanutour (Alpinis) // Organisation: Alpinis

>>> Juni

Jugend 1 Ausfahrt mit UpSeilDown (Jugend 1) // Juni // Gemeinsame

Wanderung 25. Juni 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: Jugend 1/UpSeilDown

Organisation: Wolfgang Schwarz, Tel. 0 74 41 / 46 47

UpSeilDown 04.–07. Juni 2015 // Plaisirklettern im Maggiatal // Übernachtung: „Camping Piccolo Paradiso“ www.camping-piccoloparadiso.com Organisation: UpSeilDown

Gesamtprogramm  Mai / Juni 2015

Organisation: Hartmut Klaißle, Tel. 0 74 41 / 8 14 42

Wanderung 11. Juni 2015 // Seniorenwanderung // Tageswanderung: Unteres Nagoldtal Organisation: Udo Imme, Tel. 0 74 41 / 28 13

18

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

19

>>> Juni

>>> Juli

Bergwanderung 27.–28. Juni 2015 // Wanderung im Alpstein //

Wanderung 09. Juli 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: Ruth Dörschel, Tel. 0 74 41 / 95 17 06, Mail: [email protected]

Klettern 10.–12. Juli 2015 // Klettern im Frankenjura // Stützpunkt: Camping Stenglein (Bauernhof) in Waischenfeld Wir klettern zumeist Einseillängen im fünften bis siebten Grad der nördlichen Frankenjura-­Klettergärten. Anfahrt am Freitag-Nachmittag. Rückfahrt wahlweise am SonntagNachmittag oder auf Wunsch am Montag. Übernachtung im Zelt, Heu oder Freien auf dem Bauernhof Stenglein. Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Voraussetzungen: Nachsteig im VI. Grad Organisation: Lando Huber-Denzel, Tel. 0 74 41 / 95 01 94, Mail: [email protected]udenstadt.de

>>> Juli

Jugend Juli // Klettern im1 Battert oder am Eckenfels (Jugend 1) //

Alpinis 11.–12. Juli 2015 // Sportklettern im Mittelgebirge (Schwenninger Hütte – Alpinis) //

Organisation: Jugend 1

Organisation: Alpinis

Hochtour 03.–05. Juli 2015 // Hochtouren am Klausenpass //

Familiengruppe 12. Juli 2015 // Radtour von Freudenstadt nach Klosterreichenbach //

Hochtour zum Clariden (3267 m): Gletscherbegehung und Klettern II. Grad Hochtour zum Schächentaler Windgällen (2764 m): Klettern II. Grad Anmeldung bis 3. Juni 2015, Teilnehmerzahl begrenzt

Organisation: Fam. Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected]

Organisation: Klettern Bernhard und Waltraud Gebert, Mail: [email protected]

Klettern 17.–19. Juli 2015 // Alpinklettern im Gruebenkessel // Stützpunkt: Gruebenhütte, 2512 m, Schweiz, www.gruebenhuette.ch, Selbstversorgung Alpinklettern in eigenständigen Seilschaften. Einsatz mobiler Sicherungsmittel. Zu- und Abstiege über Schneefelder und Gletscher. Voraussetzungen: Vorstieg im V. Grad

UpSeilDown 04.–05. Juli 2015 // Sportklettern im Elsass (UpSeilDown) // Organisation: UpSeilDown

20

Organisation: Rolf Wein, Tel. 0 74 49 / 4 91

Gesamtprogramm  Juni / Juli 2015

Start ist in Wildhaus (ca. 1100 m). Aufstieg über die Chreialpe zum Zwinglipass 2100m (unterhalb des Altmann). Übernachtung: auf der SAC-Zwinglipasshütte. Über das Altmanjoch 2234 m zum Rotsteinpass (2120 m). Steig teils mit Seilen ­versichert, Abstieg nach Wildhaus. Ausrüstung: feste Wanderschuhe, Rucksack, Kleidung für schlechte Witterung, ­Verpflegung, Hüttenschlafsack. In der Hütte gibt es einfache Verpflegung. Voraussetzung: Mäßig schwierige Bergwanderung, Trittsicherheit ist Voraussetzung Es findet eine Vorbesprechung zur Tour statt.

Organisation: Oliver Mohrlok Tel. 0 74 55 / 4 31 96 54, Mail: [email protected] Tobias de Jager Tel. 01 76 / 31 39 20 04, Mail: [email protected]

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

21

>>> Juli

>>> August

Ausbildung 21. Juli 2015 // Ausbildung „Klettersteig gehen“ // Historie, Theorie und neue Erkenntnisse in der Sicherheitsforschung rund um das ­Thema ­„Klettersteig gehen“. Welches Material wird gebraucht? Worauf ist zu achten? Mit kleinen praktischen Übungen an der Kletterspinne vor dem Alpintreff. Veranstaltungsort: Alpintreff 19.00 Uhr !!! Voraussetzung um an der Tour „Fünf-Gipfel-Klettersteig Rofan“ teilzunehmen !!!

Wanderung 23. Juli 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Dieter Mayer, Tel. 0 74 42 / 23 71

Tageswanderung: Mooskopf

Organisation: Wolfgang Henninger, Tel. 0 74 41 / 49 13

Klettern 07.–09. August 2015 // Alpines Sportklettern rund um den Gelmersee // Stützpunkt: Gelmerhütte SAC, 2412 m, Schweiz, www.gelmerhuette.ch Traumhafte Klettertouren im Granit, mit Seychellenambiente am Gelmersee und ­gemütlicher Nacht in der Gelmerhütte. Die Routen müssen mit mobilen Sicherungsmitteln zusätzlich abgesichert werden. Klettern in eigenständigen Seilschaften. Voraussetzungen: Vorstieg 6a Anmeldeschluss 30.4.2015 Organisation: Oliver Mohrlok, Tel. 0 74 55 / 4 31 96 54, Mail: [email protected]

Ausbildung 24.–26.Juli 2015 // Gletscherkurs (Anfänger) // Stützpunkt: Taschachhaus/ Pitztal Steigeisentechnik, Pickeltechnik, Fallübungen, Gletscherseilschaft,T-Anker, Lose Rolle, Selbstrettung, Mannschaftszug Max. 6 Personen

Klettersteig 07.–09. August 2015 // Fünf-Gipfel-Klettersteig Rofan //

Organisation: Oliver Dorka, Tel. 0 74 45 / 85 99 53, Mobil: 01 60 / 6 35 83 66, Mail: [email protected]

Mountainbike

Sektionsveranstaltung 24. Juli 2015 // Bergsteiger-Outdoor-Cooles-Grillfest (BOCG) // Beginn: 19.00 Uhr an einer schönen Grillstelle

Organisation: Thomas Laufer, Tel. 0 74 41 / 28 78, Mail: [email protected] Claus Lieb, Tel. 01 60 / 5 65 51 76, Mail: [email protected]

Tag 1: Anreise nach Maurach, von hier zur Erfurter Hütte (830 HM) ca. 2,5 Stunden mit Übernachtung Tag 2: Fünf-Gipfel-Klettersteige (Haidachstellwand-Klettersteig (B/C), Rosskopf-Klettersteig (C/D), Seekarlspitze-Klettersteig (B/C), Spieljoch-Klettersteig (B/C), Hochiss-Klettersteig (C/D), je nach Kondition der Teilnehmer Tag 3: Entweder Fortführung der Fünf-Gipfel-Klettersteige oder Bergwanderung auf den Hochiss (höchster Gipfel des Rofan: 2299 m), ca. 3,5h danach Abstieg ins Tal und Heimfahrt. Voraussetzungen: Teilnahme an der Ausbildung Klettersteige bzw. Erfahrung im Klettersteiggehen, komplette Klettersteigausrüstung (normgerechtes Klettersteigset, Steinschlaghelm, (Handschuhe)) Teilnehmerzahl beschränkt, Anmeldung erforderlich

Gesamtprogramm  Juli / August 2015

Organisation: Uwe de Jager, Tel. 0 74 41 / 95 07 31, Mail: [email protected] Swen Haubold, Tel. 0 74 23 / 8 74 91 60, Mail: [email protected]

Wanderung 06. August 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: Swen Haubold, Tel. 0 74 23 / 8 74 91 60, Mail: [email protected] Uwe de Jager, Tel. 0 74 41 / 95 07 31, Mail: [email protected]

22

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

23

>>> August

>>> September

Wanderung 03. September 2015 // Seniorenwanderung //

Hochtour 15.–20. August 2015 // 4000er sammeln im Wallis Tour: Monte Rosa mit Besteigung von Breithorn (4164), Pollux (4092), Castor (4223), Vincent Pyramide (4215), Schwarzhorn (4321), Ludwigshöhe (4341), Parrotspitze (4436), Signalkuppe (4554) und Zumsteinspitze (4563) Max. 5 Personen Voraussetzungen: Tourenerfahrung, Gletscherkurs, Vorakklimatisation ist von Vorteil!

Organisation: Manfred Umhofer, Tel. 0 74 41 / 78 24

Alpinis 07.–10.September 2015 // Kletterausflug in die Alpen (Alpinis) // Organisation: Alpinis

Wanderung 20. August 2015 // Seniorenwanderung //

Klettern 13. September 2015 // Sportklettern Reutlinger Alb //

Organisation: Martin Schuler, Tel. 0 74 42 / 52 75

Familiengruppe 26.–30. August 2015 // Familienfreizeit auf der Schwäbischen Alb // Unterkunft: Geislinger Hütte Ausgehend von der Geislinger Hütte (Selbstversorgerhaus) erkunden wir die Schwäbische Alb mit ihren Burgen, Höhlen und Kletterfelsen. Übernachtet wird wie in den Alpen im Matratzen­ lager. Die Schwierigkeit der Touren richtet sich nach den Teilnehmern. Teilnehmerzahl begrenzt (30) Organisation: Fam. Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected]

Charakteristik: Vorsteigen im Kalk, von gut gesichert bis zu sparsam gebohrte Routen – beides soll an diesem Tag ausprobiert werden können. Einklettern am Hockenlochfels, Einseillängen, 5er und 6er-Bereich. Weiter am Geschlitzen Fels mit Routen v.a. im 6er Bereich. Vorkenntnisse: Teilnehmer haben Erfahrung im Topropesichern, haben auch schon Vorstieg gesichert und sind dabei, sich selbst in den Vorstieg zu wagen. Vorbereitung: 9.9.2015 abends am Eckenfels

Organisation: Andreas Heim und Thomas Häcker, Tel. 01 51 / 12 63 14 88, Mail: [email protected], [email protected]

Wanderung 17. September 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Dieter Ziegler, Tel. 0 74 41 / 8 17 17

Bergsteigerecke 18. September 2015 // Bergsteigerecke //

Genießer-Alpen-Cross auf der Via Claudia Augusta von Garmisch an den Gardasee mit dem Mountainbike über Fern- und Reschenpass, Vinschgau, Überetsch, Trento Ort: Alpintreff, Beginn: 20.00 Uhr Referent: Thomas Fischer, Tel. 0 74 46 / 37 27

24

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

Gesamtprogramm  August / September 2015

Organisation: Oliver Dorka, Tel. 0 74 45 / 85 99 53, Mobil: 01 60 / 6 35 83 66, Mail: [email protected]

Tageswanderung: Wutachschlucht

25

>>> September

>>> Oktober

Klettern 17.–20. September 2015 // Klettern in Südtirol, Drei Zinnen //

Bergsteigerecke 09. Oktober 2015 // Bergsteigerecke (BSE) //

Programm kann je nach Können der Teilnehmer gestaltet werden! Voraussetzungen: Klettererfahrung, sicherer Vorstieg V. Grad alpin! Tag 1: Anfahrt und Übernachtung (evtl. 3 Zinnen Umrundung ca. 2 ½ Std.) Tag 2: Westliche Zinne (2973) Normalweg (III) Tag 3: Große Zinne (2998) Normalweg (III) oder Dibonakante (IV+/V-) Tag 4: Kleine Zinne (2857) ``Innerkofler´´ (IV+), Heimfahrt Max. 4 Personen

Ort: Mitteltal Schützenhaus, Beginn 19.30 Uhr Referent: Seniorengruppe

Klettern 10.–11. Oktober 2015 // Klettern am Ostalbtrauf bei Geislingen/Steige //

Organisation: Oliver Dorka, Tel. 0 74 45 / 85 99 53, Mobil: 01 60 / 6 35 83 66, Mail: [email protected]

Sektionsveranstaltung 25. September 2015 // Helferessen mit Tourenplanung //

Organisation: UpSeilDown Thomas Häcker, Tel. 0 74 48 / 12 46, Mobil: 01 51 / 53 22 26 45 [email protected]

Ort: Alpintreff Beginn: 19.00 Uhr

Familiengruppe 11. Oktober 2015 // Klettern am Boller Fels //

UpSeilDown 26. September 2015 // Klettern im Battert (UpSeilDown) //

Organisation: Fam. Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected]

Organisation: UpSeilDown

Wanderung 15. Oktober 2015 Seniorenwanderung

>>> Oktober

Organisation: Udo Imme, Tel. 0 74 41 / 28 13

Wanderung 01. Oktober 2015 // Seniorenwanderung //

Alpinis 18. Oktober 2015 // Geocaching (Alpinis) //

Organisation: Werner Heinzelmann, Tel. 0 74 41 / 95 27 23

Organisation: Alpinis

Mountainbike 03.–04. Oktober 2015 // Abschlusstour des Biketreffs //

Alpine Biketour im Dreiländereck Schweiz-Liechtenstein-Vorarlberg Übernachtung in der Pfälzer Hütte (2108m hoch gelegen) Anspruchsvolle, aber dennoch genussvolle Rundtour in unberührter Natur Voraussetzung: MTB, gute Fahrtechnik und Kondition, Helmpflicht

Wanderung 29. Oktober 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: Claus Lieb, Tel. 01 60 / 5 65 51 76, Mail: [email protected]

26

Jahresprogramm 2015

Organisation: Dieter Mayer, Tel. 0 74 42 / 23 71

Jahresprogramm 2015

Gesamtprogramm   September / Oktober 2015

Stützpunkt: Hütte des Schneelaufvereins Geislingen/Steige Samstag: ab 12 Uhr Anreise mit anschließendem Klettern an Felsen des oberen Filstals. Anschließend Weiterfahrt zur Hütte(Selbstversorgung) Sonntag: Klettern im Eybacher Tal Voraussetzungen: Vorstieg im 4. und 5. Schwierigkeitsgrad (UIAA) Beherrschung der üblichen Sicherungstechniken

27

>>> November

>>> Dezember

UpSeilDown 08. Dezember 2015 // Kletterhalle (UpSeilDown) //

Bergwanderung 12. November 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Hartmut Klaißle, Tel. 0 74 41 / 8 14 42

Organisation: UpSeilDown / Jugend 1

Wanderung 10. Dezember 2015 // Seniorenwanderung //

UpSeilDown Jugend 1 November 2015 // European/Outdoor Film Tour (UpSeilDown / Jugend I) //

Organisation: Heidi Wein, Tel. 0 74 49 / 4 91

Bergsteigerecke 13. November 2015 // Bergsteigerecke //

Alpinis 12. Dezember 2015 // Schlittschuhlaufen und Jahresabschluss (Alpinis) //

Greina, Land aus Wasser Licht und Weite Bilder einer der letzten unverdorbenen Gebirgslandschaften der Alpen

Organisation: Alpinis

Ort: Alpintreff, Beginn: 20.00 Uhr Referent: Ruth Dörschel

Sektionsveranstaltung 12. Dezember 2015 // Jahresabschluss //

Alpinis 15. November 2015 // Kletterhalle (Ort nach Wunsch) (Alpinis) //

Ort: wird noch bekannt gegeben

Organisation: UpSeilDown / Jugend 1

Familiengruppe 13. Dezember 2015 // Plätzchen backen im Alpintreff //

Klettern 22. November // 2015 Kletterwettbewerb //

Organisation: Fam. Minnich, Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected]

Ort: David-Fahrner-Halle

Wanderung 30. Dezember 2015 // Seniorenwanderung //

Wanderung 26. November 2015 // Seniorenwanderung //

Jahresabschlusswanderung

Organisation: Wolfgang Schwarz, Tel. 0 74 41 / 46 47

28

Organisation: Wolfgang Henninger, Tel. 0 74 41 / 49 13

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

Gesamtprogramm  November / Dezember 2015

Weihnachtswanderung

Organisation: UpSeilDown / Jugend 1

29

>>> Alpinis XXX

>>> UpSeilDown XXX

Ansprechpartner und Leiter: Loreen Kuhla, Tel. 01 57 / 75 77 06 64, Mail: [email protected] Max Oesterle, Tel. 0 74 41 / 53 67 67, Mail: [email protected]

Ansprechpartner und Leiter: Oliver Mohrlok, Tel. 0 74 55 / 4 31 96 54, Mail: [email protected] Andreas Finkbeiner, Tel. 01 71 / 6 91 29 03, Mail: [email protected]

// alpines Skifahren //

23. Januar 2015

// Elternabend //

08. Februar 2015

// Kletterhalle Stuttgart //

22. März 2015

// Klettern im Battert //

26. April 2015

// Fahrradtour //

14. Juni 2015

// Kanutour //

11.–12. Juli 2015

Ausfahrten UpSeilDown 2015: Sa. 31. Januar 2015 // Wasserfalleisklettern Mittelgebirge // Sa. 14. Februar 2015

// Ausweichtermin Wasserfalleisklettern Mittelgebirge //

So. 22. März 2015

// Kletterhalle oder Gausbacher Straßenwand //

// Sportklettern im Mittelgebirge (Schwenninger Hütte) //

Do. 4. bis So. 7. Juni 2015

// Plaisirklettern im Maggiatal // Übernachtung „Camping Piccolo Paradiso“ www.camping-piccoloparadiso.com

07.–10. September 2015

// Kletterausflug Alpen //

Fr. 4. bis Sa. 5. Juli 2015

// Sportklettern im Elsass //

18. Oktober 2015

// Geocaching //

August 2015

// Sommerferien //

15. November 2015

// Kletterhalle (Ort nach Wunsch) //

Sa. 26. September 2015

// Klettern Battert //

12. Dezember 2015

// Schlittschuhlaufen + Jahresabschluss //

November 2015

// European Outdoor Film Tour //

So. 8. Dezember 2015

// Kletterhalle //

>>> Jugend 1 Ansprechpartner und Leiter: Simon Bauer, Tel. 0 74 46 / 12 56, Mail: [email protected] Tobias de Jager, Tel. 01 76 / 31 39 20 04, Mail: [email protected] Januar 2015

// Eisklettern am Sankenbach oder Schneeschuhtour //

Februar 2015

// Skifahren in den Alpen //

März 2015

// Klettern am Battert //

April 2015

// Fahrradfahren im Schwarzwald //

Mai 2015

// Klettersteig am Arlberg //

Juni 2015

// Gemeinsame Ausfahrt mit UpSeilDown //

Juli 2015

// Klettern im Battert oder Eckenfelsen //

30

Themen der Gruppenstunden UpSeilDown 2015: • Praktische Ausbildung • Klassiker des Alpinkletterns – Pausetouren behelfsmäßige Bergrettung Teil 1 bis 3 • Filmabend º Spaltenbergung Hochtour • Eisklettern º • Lawinen º Standplatzbau º Sturztraining º Lawinen-Verschütteten-Suche (LVS) • Wetter º Lawinen-Entstehung • Orientierung • Führungstechnik und Risiko • Ausrüstung • diverse aktuelle Themen des Bergsports • Alpine Gefahren aus „berg und steigen“ oder „DAV • Erste Hilfe Panorama“ • Berge der Alpen

>>> Elternabend 23. Januar 2015 // Elternabend (Alpinis, Jugend 1) // Elternabend für die Mitglieder der Jugendgruppen Ort: Alpintreff, Beginn: 19.00 Uhr Kontakt: Thomas Forbriger, 0 74 41 / 95 17 06, Mail: [email protected] Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

Programmübersicht der Jugendgruppen

11. Januar 2015

31

>>> Jugendbetreuerwochenende

>>> Familiengruppe

01.–03. Mai 2015 // Jugendbetreuerwochenende // Zu dieser Ausfahrt sind alle eingeladen, die sich an der Betreuung unserer Jugendgruppen in den Gruppenstunden, beim Klettern in der Halle und bei Ausfahrten beteiligen. Wir wollen ein Wochenende gemeinsam verbringen, zusammen klettern, Erfahrungen austauschen und ­Anliegen der Jugendgruppen besprechen.

Ansprechpartner: Familie Minnich Tel. 0 74 41 / 9 16 85 89, Mail: [email protected] // Rodeln am Kniebis //

08. März 2015

// Winterwanderung //

10. Mai 2015

// Kanutour auf dem Neckar //

12. Juli 2015

// Radtour von Freudenstadt nach Klosterreichenbach //

26.–30.August 2015

// Familienfreizeit auf der Schwäbischen Alb //

11. Oktober 2015

// Klettern am Boller Fels //

13. Dezember 2015

// Plätzchen backen im Alpintreff //

Kletterhallentermine der Familiengruppe, mittwochs jeweils 18.00 –19.30 Uhr: 28. Januar 2015 25. Februar 2015 25. März 2015 29. April 2015 24. Juni 2015 29. Juli 2015 30. September 2015 28. Oktober 2015 25. November 2015

>>> Hochtourengruppe Ansprechpartner: Oliver Dorka, Tel. 0 74 45 / 85 99 53, Mobil 01 60 / 6 35 83 66, Mail: [email protected] Termine und genauere Tourdaten werden den Gruppenmitgliedern über den Verteiler mitgeteilt. Zuckerhütl Nordwand März/April 2015 Organisation: Oliver Dorka 4000er im Wallis (z.B.: Hohberghorn-Stecknadelhorn-Nadelhorn) Juli/August 2015 Organisation: Helmut Springmann

Programmübersicht Familie

Kontakt: Oliver Mohrlok, Tel. 0 74 55 / 4 31 96 54, Mail: [email protected] Thomas Forbriger, Tel. 0 74 41 / 95 17 06, Mail: [email protected]

11. Januar 2015

Clariden Juli 2015 Organisation: Moritz Bergdoll Königsee – Steinernes Meer – Schönefeldspitze – Königsee August oder September 2015 (Termin flexibel) Königsee – Bartholomä – Saugasse – Kärlinger Haus – Steinernes Meer – Riemannhaus – Schönegg – Schönfeldspitze (2.653 m) – über Buchauer Scharte und Funtensee retour nach Königsee. 2 Tage / T3+ Organisation: Lando Huber-Denzel

32

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

33

>>> Jahresprogramm XXX der Senioren

>>> Jahresprogramm XXX der Senioren

22. Januar 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Gerhard Dietz, Tel. 0 74 45 / 5 15 17, Mail: [email protected]

28. Mai 2015 // Seniorenwanderung //

05. Februar 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Manfred Umhofer, Tel. 0 74 41 / 78 24

11. Juni 2015 // Seniorenwanderung // Tageswanderung: Unteres Nagoldtal

19. Februar 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Walter Stöhr, Tel. 0 74 43 / 87 62

25. Juni 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: Hartmut Klaißle, Tel. 0 74 41 / 8 14 42

Organisation: Wolfgang Schwarz, Tel. 0 74 41 / 46 47

05. März 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Udo Imme, Tel. 0 74 41 / 28 13

09. Juli 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Rolf Wein, Tel. 0 74 49 / 4 91

19. März 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Peter Haas, Tel. 0 74 43 / 2 87 98 70

23. Juli 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Dieter Mayer, Tel. 0 74 42 / 23 71

02. April 2015 // Seniorenwanderung /// Organisation: Martin Schuler, Tel. 0 74 42 / 52 75

06. August 2015 // Seniorenwanderung // Tageswanderung: Mooskopf

16. April 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Dieter Ziegler, Tel. 0 74 41 / 8 17 17

Organisation: Wolfgang Henninger, Tel. 0 74 41 / 49 13

30. April 2015 // Seniorenwanderung // Tageswanderung: Unteres Murgtal

Organisation: Martin Schuler, Tel. 0 74 42 / 52 75

20. August 2015 // Seniorenwanderung //

Organisation: Werner Heinzelmann, Tel. 0 74 41 / 95 27 23

Programmübersicht der Senioren

Organisation: Udo Imme, Tel. 0 74 41 / 28 13

03. September 2015 // Seniorenwanderung // Tageswanderung: Wutachschlucht Organisation: Manfred Umhofer, Tel. 0 74 41 / 78 24

34

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

35

>>> Jahresprogramm XXX der Senioren 17. September 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Dieter Ziegler, Tel. 0 74 41 / 8 17 17

Programmübersicht der Senioren

01. Oktober 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Werner Heinzelmann, Tel. 0 74 41 / 95 27 23 15. Oktober 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Udo Imme, Tel. 0 74 41 / 28 13 29. Oktober 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Dieter Mayer, Tel. 0 74 42 / 23 71 12. November 2015 // Seniorenwanderung // Organisation: Hartmut Klaißle, Tel. 0 74 41 / 8 14 42 26. November 2015 // Seniorenwanderung /// Organisation: Wolfgang Schwarz, Tel. 0 74 41 / 46 47 10. Dezember 2015 // Seniorenwanderung // Weihnachtswanderung Organisation: Heidi Wein, Tel. 0 74 49 / 4 91 30. Dezember 2015 // // Seniorenwanderung // Jahresabschlusswanderung Organisation: Wolfgang Henninger, Tel. 0 74 41 / 49 13

36

Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

37

>>> Bergrettung XXX

>>> Kontakt XXX // 112 //

Österreich / Alpin Notruf

// 140 //

Schweiz

// 14 14 //

Schweiz / Bergrettung im Wallis

// 144 //

Italien & Südtirol

// 118 //

Slowenien

// 112 //

Frankreich

// 15 //

1. Vorsitzender: Joachim Rapp Rimbachweg 18, 72250 Freudenstadt-Kniebis Telefon 0 74 42 / 5 08 69 Telefax 0 74 42 / 5 08 69 Mail: [email protected] Geschäftsstelle Muggengärtlestraße 24, 72250 Freudenstadt Telefon 0 74 41 / 86 30 29 (Anrufbeantworter) Telefax 0 74 41 / 8 60 52 71 Mail: [email protected] Homepage: www.alpenverein-freudenstadt.de

>>> Mitgliedsbeiträge seit 1.1.2014

>>> Alpine Auskunft Deutschland / DAV



Ihre Einzugsermächtigung nutzen wir ab 1.1.2015 als SEPA-Mandat. Den Beitrag ziehen wir per SEPA-Lastschrift jeweils am 02. Januar bzw. am folgenden Bankarbeitstag ein. Erster SEPA Einzug erfolgt am 2.1.2015. Unsere Gläubiger-ID lautet DE34ZZZ00000395214, die Mandatsreferenz entspricht der Mitgliedsnummer. Sektion Freudenstadt e. V. des Deutschen Alpenvereins

// 0049 89 294940 //

Österreich / OeAV

// 0043 512 587828 //

Südtirol / AVS

// 0039 0471 999955 //

Frankreich / OHM

// 0033 450 532208 //

ASS / Notfallhotline für DAV-Mitglieder // 0049 89 30657091 //

Art der Mitgliedschaft Mitglieder mit Vollbeitrag Ermäßigter Beitrag (auch Senioren ab 70) Familienbeitrag (ein Voll- und ein ermäßigter

>>> Wetterberichte

Gastmitglied Junioren (19–25 Jahre) Kinder / Jugendliche Einzelmitgliedschaft Kinder/Jugendliche Familienmitgliedschaft

Beitrag sowie J- und/oder K-Mitglieder)

(Würzburger Versicherungs-AG)

Alpenvereins-Wetterbericht für die gesamten Alpen

// 0049 89 295070 //

Österreich

// 0043 512 291600 //

Schweiz

// 0041 848 800162 //

Südtirol

// 0039 0471 271177 //

Frankreich

// 0033 892 680274 //

38

Bankverbindung: Volksbank Freudenstadt IBAN: DE39 6429 1010 0005 0000 09 BIC: GENODES1FDS

Teilnahmegebühren für Ausbildungskurse Mitglieder Nichtmitglieder

Beitrag 52,– € 27,– € 79,– €

Aufnahmegebühr 20,– € 20,– € 40,– €

16,– € 22,– € 12,– € 0,– €

0,– € 20,– € 0,– € 0,– €

Abendkurs 3,– € 5,– €

Ganzer Tag 5,– € 10,– €

Impressum: Grußwort: Joachim Rapp Zusammenstellung des Programms: Claus Lieb Bilder: Sektionsmitglieder Layout und Gestaltung: Annette Pojtinger, www.netteART.com Druck: Knödler Druck Baiersbronn Jahresprogramm 2015

Jahresprogramm 2015

Notfallnummern / ... / Kontakt / Beiträge

alle Europäischen Länder

39

Suggest Documents