Moderne Ansätze zur strategischen Ausrichtung

Gliederung … … … 3. 4. … Moderne Ansätze zur strategischen Ausrichtung 3.1. Die Blue Ocean Strategy 3.2. Das Tornado-Phänomen 3.3. Die Bala...
Author: Kasimir Böhm
1 downloads 1 Views 2MB Size
Gliederung



… …

3.

4.



Moderne Ansätze zur strategischen Ausrichtung 3.1.

Die Blue Ocean Strategy

3.2.

Das Tornado-Phänomen

3.3.

Die Balanced Scorecard

Exkurs: Benchmarking 4.1.

Einführung

4.2.

Durchführung eines Projektes

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 1

4. Benchmarking

Benchmarking - Einführung

4.1. Einführung

Zentrale Aspekte des Benchmarkings:

1. Basis zur Konkurrenzanalyse und Marktforschung 2. Erkenntnisgewinnung im Hinblick auf die Konkurrenzsituation 3. Identifikation und Austausch von Best-Practices 4. Austausch ethischer Grundsätze 5. Klare Zielvorgaben

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 2

4. Benchmarking

Benchmarking - Einführung

4.1. Einführung

Benchmarking ist ein kontinuierlicher Lernprozess

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 3

Gliederung



… …

3.

4.



Moderne Ansätze zur strategischen Ausrichtung 3.1.

Die Blue Ocean Strategy

3.2.

Das Tornado-Phänomen

3.3.

Die Balanced Scorecard

Exkurs: Benchmarking 4.1.

Einführung

4.2.

Durchführung eines Projektes

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 4

4. Benchmarking

Benchmarking - Prozess

4.2. Durchf. eines Projektes

Planung der Studie

Umsetzung

Datensammlung

Datenanalyse

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 5

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Kriterien zur Auftsellung des Benchmarking-Teams - Team-Player - Motivation - Verfügbare Zeit potentieller Mitglieder - Wissensbasis - Prozesswissen - Organisatorisches Wissen - Wissen über die Unternehmenskultur - Anerkennung/Respekt - Innovationsfähigkeit / Kreativität - Kommunikationsfähigkeit

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 6

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Verständnis relevanter Prozesse

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 7

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Beispiel einer Prozesslandkarte

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 8

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Verständnis relevanter Prozesse

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 9

Benchmarking - Prozess

Key-Performance-Indikatoren:

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Kennzahlen, die die organisationelle Gesundheit messen => Resultieren aus operationellen Zielen

=> Essentiell zur Messung des Einflusses auf die wichtigsten Stakeholder => Basieren auf Dringlichkeit/Bedeutung Unterstützende Indikatoren:

Detaillierte Informationen, die Einblicke in die Leistungsfähigkeit ermöglichen => Aufschlüsselung der Funktionen => Instrumentell für statistische Auswertungen

Zusätzlich müssen auch qualitative Faktoren für ein tieferes Verständnis herangezogen werden! Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 10

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Entwicklung notwendiger Kennzahlen

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 11

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Entwicklung eines Ausgewogenen Kennzahlensystems

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 12

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

Prof. Dr. Matthias Schmieder

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Seite 13

Benchmarking - Prozess

Planung der Studie

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Entwicklung des Projektplans Beispiel:

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 14

Benchmarking - Prozess

Datensammlung

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Strategie zur Datensammlung

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 15

Benchmarking - Prozess

4. Benchmarking

Datensammlung

4.2. Durchf. eines Projektes

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 16

Benchmarking - Prozess

Datensammlung

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Beurteilung der Daten der Benchmarking-Partner

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 17

Datensammlung

Benchmarking - Prozess

Maßstab

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Organisation

Unternehmensgröße: - Umsatz - Anzahl der Mitarbeiter - Besitzverhältnisse

€ 26,5 Millionen 200 Nah gehalten

Branche

Lagerdienstleitungen

Organisatorische Struktur Dezentral Unternehmenskultur - Formalia - Beteiligung - Kommunikation

Offen Partiziptativ Teambildung

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 18

Benchmarking - Prozess

Datensammlung

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Screening-Prozess

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 19

Datensammlung

Benchmarking - Prozess

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Beispielhafte Inhalte eines Fragebogens  Hintergrundinformationen:  Demografische Daten  Strukturen, Rollen, Verantwortlichkeiten  Spezifische Prozessinformationen:  Prozessabläufe  Prozess-Kennzahlen  Potentielle Prozess-Befähiger  Zugeordnete Methoden  Systeme  Wesentliche Herausforderungen, Erfahrungen, Pläne für die Zukunft Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 20

Benchmarking - Prozess

Datenanalyse

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Gap-Analyse

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 21

Benchmarking - Prozess

Datenanalyse

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Beispiel einer Normalisierung (I)

- Gefertigte Computer pro Schicht: - Unternehmen A = 1200 - Unternehmen B = 1500 - Unternehmen C = 2100 - Unternehmen D = 2300 - Unternehmen E = 2800

- Alle Unternehmen verfügen über 8-Stunden-Schichten mit Ausnahme von Unternehmen E. Dieses hat einer 12-Stunden-Schicht. - Wie kann man nun die Daten von Unternehmen E nomalisieren?

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 22

Benchmarking - Prozess

Datenanalyse

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Beispiel einer Normalisierung (II)

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 23

4. Benchmarking

Datenanalyse

Benchmarking - Prozess

4.2. Durchf. eines Projektes

Beispielanalyse – „Best Practices“ Untersuchungsgegenstand: Vorteile durch Zentralisation Kennzahl

Zentralisiert

N

Dezentralisiert

N

%-Unterschied

Betriebskosten je A/P-VZM

$64013

16

$101765

9

59,0%

Kosten pro Einzelposten

1,53

15

$4,19

10

172,0%

50271

15

34442

10

46,0%

4,1

15

10,1

9

147,1%

Kosteneffektivität

Mitarbeiter-produktivität Durch A/P-VZM bearbeitete Einzelposten Bearbeitungszeit Bearbeitungszeit von Zahlungen

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 24

Benchmarking - Prozess

Datenanalyse

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Beispielgrafik - Regressionsanalyse

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 25

Benchmarking - Prozess

Datenanalyse

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Auswertung der Analyse

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 26

Benchmarking - Prozess

Datenanalyse

4. Benchmarking 4.2. Durchf. eines Projektes

Beispielgrafik – Kommunikation der Ergebnisse

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 27

4. Benchmarking

Benchmarking - Prozess

Umsetzung

Prof. Dr. Matthias Schmieder

4.2. Durchf. eines Projektes

Seite 28

4. Benchmarking

Benchmarking - Prozess

Umsetzung

4.2. Durchf. eines Projektes

Entwicklung des Projektplans Der Projektplan sollte zur Etablierung folgender Aspekte führen: - Eine Liste grundlegender Aspekte und Zeiträume zur Erreichung dieser Aspekte - Ein logischer Ansatz - zum Verständnis des Prozesses - zur Prozessanalyse - Zur Identifikation von Best-Practices - eine „Anleitung“ zur Durchführung, Begleitung und Implementierung von neuen Prozessen -

Meilensteine zur Fortschrittsbeurteilung

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 29

4. Benchmarking

Benchmarking - Prozess

Umsetzung

4.2. Durchf. eines Projektes

Gestaltung der Implemtierungsstrategie - Es sollte Ziele in die Organisationsstrategie integriert werden - Es sollten die wichtigsten Stakeholder integriert werden: - Prozessinhaber - Management - Kunden - Lieferanten - Mögliche Barrieren der Implementierung sollten antizipiert werden

- Teambildung - Man sollte mit notwendigen Autorität durch das Management ausgestattet werden

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 30

4. Benchmarking

Benchmarking - Prozess

Umsetzung

4.2. Durchf. eines Projektes

Roadmap

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 31

4. Benchmarking

Benchmarking - Prozess

Umsetzung

4.2. Durchf. eines Projektes

Beispiel: GANTT-Diagramm

Prof. Dr. Matthias Schmieder

Seite 32

Suggest Documents