Dranbleiben. Mitreden!

Preisliste_2016 11.09.15 10:53 Seite 1

Dranbleiben. Mitreden!

Preisliste

55 Mediadaten 2017 Gültig ab 1. Oktober 2016

Inhalt

Inhalt

2

Donaukurier – Ausgabe Beilngries-Riedenburg 

20

Allgemeine Verlagsangaben

3

Hilpoltsteiner Kurier

21

Technische Angaben

4

Aichacher Zeitung

22

Allgemeine Hinweise

5

Besondere Hinweise

Besondere Hinweise

Platzierungsbedingungen und Platzierungsbedingungen Sonderformate 6 Gesamtausgabe Stellenmarkt Verbreitungsgebiet DONAUKURIER

8

Großraumausgabe und Lokalausgaben mit Postleitzahlen ANZEIGEN-WOCHE

Gesamt-, Großraumauflage und Hauptausgabe Rubrikenmärkte – Übersicht Grundpreise10 Pfaffenhofener Kurier

Gesamt-, Großraumauflage undKurier Eichstätter Rubrikenmärkte – Übersicht Ortspreise 11 Schrobenhausener Zeitung Gesamtausgabe Großraumausgabe

Donaukurier B Hilpoltsteiner Kurier Aichacher Zeitung

12 13

Lokalausgaben – Übersicht Grundpreise 14 Donau-Stellenkombination Bayern-Reisekombination

Lokalausgaben – Übersicht Ortspreise

15

Donaukurier – Hauptausgabe Ingolstadt Prospektbeilagen

16

Pfaffenhofener KurierMediaanalyse 2015

17

Politische Anzeigen

85002 Ingolstadt Nielsen IV

Eichstätter Kurier

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen18

Verlagsbüros Schrobenhausener Zeitung

19

1 Inhaltund Sonderthemen

4 Belegungsmöglichkeiten Verlagsveröffentlichungen – 6 Sonderformate Kurzübersicht

3 5 23 7 9 24 11 2513 2615 17 2719 2821 23 29 25 3027 3229 31 33 33 35 3437 3639 41 3743

8 Gesamtausgabe 10 Stellenmarkt Bayern-Stellenkombination 12 Großraumausgabe 14 ANZEIGEN-WOCHE Reisekombination Bayern 16 Hauptausgabe Reise-Anzeigen 18 Pfaffenhofener Kurier 20 Eichstätter Kurier ANZEIGEN-WOCHEN 22 Schrobenhausener Zeitung ANZEIGEN-WOCHEN – Tarif-Übersicht 24 Donaukurier B Prospektbeilagen 26 Hilpoltsteiner Kurier Zeitung 28 Aichacher MemoStick – Titelseitenaufkleber 30 Bayern-Stellenkombination Online 32– Reise-Anzeigen Werbeformen auf donaukurier.de 34 Politische Anzeigen Politische Prospektbeilagen 36 Anzeigen 38 Mediaanalyse Mediaanalyse (MA 2016)2015 Geschäftsbedingungen 40 Geschäftsbedingungen 42 Technische Angaben 44 Servicebüros 40 Donau-Stellenkombinationen

Allgemeine Verlagsangaben Verlag:

DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Donaukurier GmbH

Postanschrift:

Postfach 100259 · 85002 Ingolstadt

Verlagsanschrift:

Stauffenbergstraße 2 a · 85051 Ingolstadt

Geschäftsbedingungen: Aufträge werden zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften sowie Online-Anzeigen ausgeführt (siehe Seite 37–39).

Telefon:

(08 41) 96 66-0

Ortspreis/Grundpreis:

Telefax:

(08 41) 96 66-5 55

E-Mail:

[email protected]

Ortspreise gelten für Kunden aus Handel und Gewerbe aus dem Verbreitungsgebiet im Direktverkehr. Grundpreise gelten für Kunden außerhalb unseres Verbreitungsgebietes und Werbeagenturen.

Internet:

www.donaukurier.de

Bankverbindung:

Anzeigenleitung:

Thomas Bauer

Tel. (08 41) 96 66-3 45, Fax 5 56

Sparkasse Ingolstadt, BLZ 721 500 00, Kto.-Nr. 9555 IBAN: DE86 7215 0000 0000 0095 55 BIC: BYLADEM1ING

Anzeigendisposition:

Astrid Weiss

Tel. (08 41) 96 66-3 61, Fax 5 55

Agenturvergütung:

15 % für Anzeigen und Beilagen vom Grundpreis

Mehrwertsteuer:

Alle nachfolgenden Preise in 3 zzgl. Mehrwertsteuer.

Anzeigenberechnung:

2   02 Tel. (08 41) 96 66-2 35, Fax 5 55

Sonderthemen:

Tel. (08 41) 96 66-3 04, Fax 5 55

Beilagendisposition:

Tel. (08 41) 96 66-2 11, Fax 5 56 3   25

Anzeigensachbearbeitung und Kleinanzeigenservice:

Tel. (08 41) 96 66-6 80, Fax 5 55

Erscheinungsweise: Schlusstermine:

Montag bis Samstag Erscheinungstag Erscheinungstag

Anzeigenschluss

Montag

Freitag

10 Uhr

Dienstag

Montag

9 Uhr

Mittwoch

Montag

16 Uhr

Donnerstag

Dienstag

16 Uhr

Freitag

Mittwoch

16 Uhr

Samstag

Donnerstag

10 Uhr

Alle Termine gelten auch für Änderungen und Abbestellungen. Nach Anzeigenschluss eingehende Aufträgewerden werdenunter unter Vorbehalt entgegengenomAufräge men. Rubrikenzuordnung ohne Gewähr. Aufträge mit Korrekturabzügen müssen 4 Werktage vor Erscheinen vorliegen.

Zahlungsbedingungen: Sofort nach Rechnungserhalt ohne jeden Abzug. Bei Stundung oder Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basissatz (vgl. § 288 BGB) berechnet. 2 % Skonto bei Vorauszahlung und bei Bankeinzug innerhalb von 7 Tagen bei Rechnungsbeträgen über 100,– 3 (auftragsbezogen pro Erscheinungstag) vor Veröffentlichung der Anzeige, sofern ältere Rechnungen nicht überfällig sind. Bei neuen Geschäftsverbindungen oder Zahlungsverzug behält sich der Verlag das Recht vor, die Veröffentlichungen der Anzeigen und Beilagen von der Vorauszahlung der Insertionskosten abhängig zu machen. Für private Kleinanzeigen erfolgt keine Rechnungslegung, nur Bankeinzug/Vorkasse. Chiffregebühren:

zuzüglich MwSt. inklusive MwSt. Abholung 3,30 EUR 3,93 EUR Zusendung im Inland 8,35 EUR 9,94 EUR Zusendung Ausland 11,00 EUR 13,09 EUR Höhere Gebühren für Übersendung der Offerten im Inland und in das Ausland werden in effektiver Höhe berechnet. Die Chiffregebühr wird als Verwaltungspauschale erhoben. Eine Rückerstattung, falls keine Offerten eingehen, ist nicht möglich.

Technische Angaben Allgemein

Datenqualität

• Unabhängig von den Druckunterlagen ist eine schriftliche Auftragserteilung mit Motivkennzeichnung erforderlich. • Die digitale Anlieferung muss spätestens zum jeweiligen Anzeigenschluss erfolgen. Anzeigen, die später übertragen werden, können nicht erscheinen. • Die zu übertragende Datei muss in einem Ordner verpackt werden. Dieser soll mit dem Namen des Anzeigenkunden bezeichnet sein. Zusätzlich muss eine einfache Textdatei mit Erscheinungsdatum, Ausgabe, Hersteller und Kontaktdaten für eventuelle Rückfragen angefügt werden. • Kundenreklamationen, die auf fehlerhafte Daten oder Datenübermittlung zurückzuführen sind, führen zu keinem Preisminderungsanspruch. • Der Verlag sendet auf Wunsch einmalig einen Kontrollabzug der ausgedruckten digital übermittelten Druckvorlage Druckvorlage zur zur Überprüfung Überprüfung per per E-Mail/ eMail/ Telefax an den Auftraggeber.

Die Einhaltung von DIN ISO 12647-3 in Verbindung mit dem QUIZ-Farbprofil „ISOnewspaper26v4“ bei der Konvertierung von RGB nach CMYK ist maßgeblich für die Qualität der Druckwiedergabe. Informationen zu dieser Norm finden Sie unter www.ifra.com. Dort steht auch das Farbprofil zum Download zur Verfügung.

Formate • Vorzugsweise PDF-Dateien Zusatzfarben sind im PDF-Dateien im im Standard Standard PDF/X-1a. PDF/X-1a-Format. Zusatzfarben CMYK-Farbraum anzulegen. Bei Schwarzweiß-Anzeigen dürfen dürfen keine sind im CMYK-Farbraum anzulegen. Bei Schwarzweiß-Anzeigen Schmuckoder Sonderfarben angelegt sein. sein. keine Schmuckoder Sonderfarben angelegt

Wichtiger Hinweis für Farbanzeigen: Zusatzfarben werden aus technischen Gründen aus den Skalenfarben Cyan, Magenta und Yellow gedruckt. Sie können deshalb vom Farbton anderer Farbfächer abweichen. Bei der Erstellung von Druckunterlagen mit HKS-Z-Farben ist auf die richtige Schreibweise (z. B. HKS07 oder HKS44) und die in unserer Farbtafel dafür definierten CMYK-Werte zu achten. Unsere Farbtafel erhalten Sie gerne von uns zugeschickt oder über Ihren Medienberater. Informationen zu unseren CMYK-Werten finden Sie auch im Internet unter www.donaukurier.de/farbtafel. Der Farbton der Bildschirmansicht oder selbst erstellter Ausdrucke ist nicht identisch mit dem Druck auf Zeitungspapier. Nur die beim DONAUKURIER auf Zeitungspapier gedruckte Farbtafel ist farbverbindlich.

Druck

Datenübermittlung

Druckverfahren:

Datenträger: FTP-Server Serveradresse:

Für eine zeitungsgerechte Farbwiedergabe werden Farbangaben nach der hauseigenen DK-Farbtafel benötigt. Andrucke: Bei Duplex-, 3c- und 4cAnzeigen sind zusätzlich 3 Andrucke oder Proofs auf Zeitungspapier mit Messstreifen nötig. Bei Farb Angabe der gedruckten Farben und PMS-Z PMS-Z-Messstreifen Farb-angaben nach dem Pantone-Farbfächer wird der gewünschte Farbton nicht garantiert. Geringe Farbabweichungen berechtigen nicht zu ErsatzleistunPreisminderungen. gen oder Preisminderungen.

ISDN: E-Mail: Empfangszeiten: Ansprechpartner:

CD, DVD, Formatierung für PC oder MAC ftp.donaukurier.de, Benutzer: DK, Passwort: DK Kundenseitig ist die Installation des kostenlosen FTP-Clients „Filezilla“ erforderlich. 0841 9909300 oder 0841 9909301 [email protected] täglich 24 Stunden Telefon: (08 41) 96 66 - 6 31

Der Kunde hat bei einer digitalen Übermittlung von Druckunterlagen für Virenfreiheit zu sorgen. Mutmaßlich infizierte Dateien werden vom Verlag sofort gelöscht, ohne dass der Kunde hieraus Ansprüche geltend machen könnte. Der Verlag behält sich vor, den Kunden auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen, wenn durch solche durch den Kunden infiltrierte Computerviren dem Verlag Schäden entstanden sind.

Zeitungs-Rotationsoffset-Druck gemäß DIN ISO 12647-3

Layout Format: Satzspiegel: Spaltenanzahl: Spalten:

Berliner (Papierformat 315 mm x 470 mm) 282,5 mm breit/435 mm hoch, ganze Seite 2610 mm Anzeigenteil 6-spaltig, Textteil 6-spaltig 1 2 3 4 5 6 45 mm 92,5 mm 140 mm 187,5 mm 235 mm 282,5 mm Grundschriftgrößen: Anzeigenteil 6 Punkt = 2,25 mm (Nonpareille) Wortanzeigen 7 Punkt = 2,63 mm (Kolonel) Textteil 8 Punkt = 3 mm (Petit)

4

Besondere Hinweise Hochformatige Anzeigen:

Über 370 mm Höhe werden Anzeigen mit der vollen Satzspiegelhöhe von 435 mm berechnet.

Gestaltete Anzeigen:

Aufträge unter 20 mm werden als Fließsatz ausgeführt. Gestaltung erst ab 20 mm.

Fließsatz:

Die DONAUKURIER nicht eigens Ausgabe Ingolstadt Hauptausgabe ist nicht eigensIngolstadt belegbar. ist Kleinanzeigen sind nichtKleinanzeigen rabattfähig. Erste Zeilerabattfähig. im Fettdruck wird zum belegbar. sind nicht Erste Zeile im doppeltenwird Zeilenpreis abgerechnet. Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis abgerechnet.

Rubriken:

In der Gesamtausgabe ist eine Platzierung außer unter „Stellenmarkt“, „Reiseziele“, „Ferienhäuser/Ferienwohnungen“ nur unter der Sammelrubrik „Verschiedenes“ möglich.

Farbanzeigen:

Farben nach Euro-Skala. Das Druckergebnis orientiert sich an einer zeitungsgerechten Vorlage, wobei geringfügige Abweichungen in Passer und Farbton nicht zu Ersatz- oder Minderungsansprüchen berechtigen.

Rabatte:

Gestaltete Anzeigen ab 30 mm werden bei Abschluss und Abnahme innerhalb eines Jahres rabattiert. Abschlüsse müssen für jede Ausgabe gesondert getätigt werden. Der Farbpreis ist rabatt- und provisionsfähig.

Malstaffel:

5 % ab 6 Anzeigen 10 % ab 12 Anzeigen

Mengenstaffel: 5 % 10 % 15 % 20 %

ab 3.000 mm ab 5.000 mm ab 10.000 mm ab 20.000 mm

Kombinationsrabatt: 20 % 25 % 30 % 35 %

bei bei bei bei

2 3 4 5

15 % ab 24 Anzeigen 20 % ab 52 Anzeigen

21 % 22 % 23 % 24 % 25 %

Lokalausgaben Lokalausgaben Lokalausgaben Lokalausgaben

ab 40.000 mm ab 60.000 mm ab 80.000 mm ab 100.000 mm ab 150.000 mm

Mehr als 5 Lokalausgaben sind nicht kombinierbar. Kombirabatte werden zusätzlich zu Abschlussrabatten gewährt.

Voraussetzung für die Kombirabatte ist die gleichzeitige Belegung von mehreren Lokalausgaben des DONAUKURIER (nicht Aichacher Zeitung) mit einem unveränderten Anzeigenmotiv.

Weitere Hinweise finden Sie auf Seite 43.

Streckenrabatt: 20 % bei 25 % bei 30 % bei

Sie finden die Mediadaten 2017 zusammen mit weiteren Informationen zum Download im pdf-Format unter www.donaukurier.de.

4 Seiten 5 Seiten 6 Seiten

Für mehrere aufeinander folgende Anzeigenseiten eines Auftraggebers in einer Ausgabe.

Dieser Rabatt wird zusätzlich zum bestehenden Abschlussrabatt gewährt, das Volumen zählt jedoch nicht zum Erreichen der Abschlussmenge.

5

Platzierungsbedingungen und Sonderformate Satzspiegel: 435 mm hoch, 282,5 mm breit, 1 Seite 2.610 mm, Anzeigenspalten: Breite: 45 mm, Anzahl: 6 Mindestgröße Gestaltete Anzeigen im Anzeigenteil, schwarzweiß

Maximalgröße

Anmerkung zur Berechnung

1 Spalte / 20 mm hoch

Farb-Anzeigen 1 Spalte / im Anzeigenteil 20 mm hoch

unter 200 mm wird ein Mindestaufschlag auf den jew. mm-sw-Preis berechnet

Textteil-Anzeigen

1 Spalte / 30 mm hoch

160 mm Gesamtvolumen

Textteil-Anzeige auf Titelseite

1 Spalte 30 mm hoch

1 Spalte 60 mm hoch

Blatthohe Anzeigen auf Textseiten

1 Spalte 435 mm hoch

4 Spalten 435 mm hoch

Blattbreite Anzeigen auf Textseiten

6 Textspalten 60 mm hoch

6 Spalten 370 mm hoch

Eckfeld-Anzeigen auf Textseiten

mind. 360 mm 5 Textspalten Gesamtvolumen 370 mm hoch

Anzeigen auf Magazinseite

1 Spalte, 90 mm hoch / 6 Spalten, 25 mm hoch Gesamtausgabe 2 Spalten, 90 mm hoch 20 % Platzierungszuschlag Kreisförmiger Freisteller Ø 54 mm Vorlauf: 10 Werktage

Platzierung auf Titelseite nur Gesamtausgabe

Bei Belegung der Groß raumausgabe erfolgt die Platzierung in der Haupt ausgabe Ingolstadt im Text-, in den übrigen Ausgaben im Anzeigenteil

6

Platzierungsbedingungen und Sonderformate Satzspiegel: 435 mm hoch, 282,5 mm breit, 1 Seite 2.610 mm, Anzeigenspalten: Breite: 45 mm, Anzahl: 6 Mindestgröße

Maximalgröße

Anmerkung zur Berechnung

Panorama-Anzeigen auf Textseiten

13 Spalten (600 mm breit) 50 mm hoch

13 Spalten (600 mm breit) 370 mm hoch (oder blatthoch)

13 Spalten x Anzeigenhöhe x mm-Preis

Tunnel-Anzeigen im Text- oder Anzeigenteil (ZF möglich)

6 Spalten + Bundsteg 10 Spalten + Bundsteg 312 mm breit, 500 mm breit, 140 mm hoch 370 mm hoch

Anzahl Anzeigenspalten +1 Anzeigenspalte x Anzeigenhöhe

Insel-Anzeige (nur im Mindestvolumen Anzeigenteil, ZF möglich) 500 mm L-Anzeige (im Text- und Mindestvolumen Maximaler Inhalt: Anzeigenteil möglich, 840 mm 2.500 mm (ZF möglich)

Senkrechter Teil blatthoch oder höchst. 370 mm hoch, waagrechter Teil mind. 50 mm hoch, höchst. 370 mm hoch

Satelliten-Anzeigen (nur im Anzeigenteil, (ZF möglich)

Aufschlag von 20 % auf den mm-Preis

Mindestvolumen je Seite: 200 mm Mindestens 2 Anz.

Nicht mehr als 8 Anzeigen pro Seite

Flexform-Anzeigen

Nur im Anzeigenteil möglich. Größe und Konditionen auf Anfrage.

Anzeigenstrecken Mindestens 3 aufeinander- folgende Seiten

Streckenrabatte: Siehe Seite 5:

Shadow-Print-Anzeige (auf Börsenseite)

+ 20 % Aufschlag Buchung monatsweise

Mindestvolumen 400 mm

Anzeigen, die in der Gesamtausgabe disponiert werden, können nur auf Textseiten platziert werden, die unverändert in den Lokalausgaben erscheinen

7

Verbreitungsgebiet DONAUKURIER und Lokalausgaben mit Postleitzahlen Hochformatige Anzeigen:

Allersberg

90584 Rabatte:

Gestaltete Anzeigen ab 30 mm werden bei Abschluss und Abnahme innerhalb eines Jahres rabattiert. Abschlüsse müssen für jede Ausgabe gesondert getätigt werden. Der Farbpreis ist rabatt- und provisionsfähig.

Hilpoltstein Malstaffel: 91161

5 % ab 6 Anzeigen 10 % ab 12 Anzeigen

Über 370 mm Höhe werden Anzeigen mit der vollen Satzspiegelhöhe von 435 mm berechnet.

85049 Ingolstadt 85051 Ingolstadt Gestaltete Aufträge unter 20 mm werden als Fließsatz ausgeführt. Röttenbach 85053 Ingolstadt Anzeigen: Gestaltung erst ab 20 mm. 91187 85055 Ingolstadt 85057 Ingolstadt 91180 Fließsatz: Ausgabe Ingolstadt ist nicht eigens belegbar. Kleinanzeigen Heideck 85072 Eichstätt sind nicht rabattfähig. Erste Zeile im Fettdruck wird zum 85077 Manching doppelten Zeilenpreis abgerechnet. 85080 Gaimersheim 85084 Reichertshofen Rubriken: In der Gesamtausgabe ist eine Platzierung außer unter 85088 Vohburg „Stellenmarkt“, „Reiseziele“, „Ferienhäuser/Ferienwoh85092 Kösching nungen“ nur unter der Sammelrubrik „Verschiedenes“ möglich. 85095 Denkendorf 85098 Großmehring Farbanzeigen: Farben nach Euro-Skala. Das Druckergebnis orientiert sich 85101 Lenting an einer zeitungsgerechten Vorlage, wobei geringfügige 85104 Pförring Abweichungen in Passer und Farbton nicht zu Ersatz- oder 85107 Baar-Ebenhausen Minderungsansprüchen berechtigen. 85110 Kipfenberg 85111 Adelschlag 85113 Böhmfeld Weitere Hinweise finden Sie auf Seite 43. 85114 Buxheim 85116 Egweil Schernfeld 85132 85117 Eitensheim 85119 Ernsgaden 85120 Hepberg 85122 Hitzhofen Dollnstein 85123 Karlskron 91795 85125 Kinding 91804 85126 Münchsmünster Mörnsheim 85128 Nassenfels Wellheim 85129 Oberdolling 91809 85131 Pollenfeld 85132 Schernfeld

Freystadt 92342

Mengenstaffel: 5 % 10 % Thalmässing 15 % 91177 20 %

15 % ab 24 Anzeigen 20 % ab 52 Anzeigen

21 % 22 % 23 % 24 % 25 %

ab 3.000 mm ab 5.000 mm ab 10.000 mm ab 20.000 mm

ab 40.000 mm ab 60.000 mm ab 80.000 mm ab 100.000 mm ab 150.000 mm

Greding 91171

Kombinationsrabatt: 20 % 25 % 30 % Titting 85135 35 %

bei bei bei bei

a.d. Altmühl Eichstätt Mehr Dietfurt als 592345 Lokalausgaben sind 2 Lokalausgaben 85125 nicht kombinierbar. 3 Lokalausgaben Beilngries Kombirabatte werden zusätzlich 4 Lokalausgaben92339 Kinding zu Abschlussrabatten gewährt. 585125 Lokalausgaben Riedenburg

93339 Voraussetzung für die Kombirabatte ist die gleichzeitige Belegung von mehreren Lokalausgaben des DONAUKURIER (nicht AichacherKipfenberg Zeitung) mit einem unveränderten Anzeigenmotiv.

Pollenfeld 85131

85110 Denkendorf 85095

85137 Walting

Altmannstein 93336

Streckenrabatt:

Für mehrere aufeinander folgende 20 % bei 4 Seiten Anzeigenseiten eines Auftraggebers 25 % bei 5 Seiten Hitzhofen in einer Ausgabe. 3085122 % beiBöhmfeld 6 Seiten Stammham 85113

Eichstätt 85072

85134

Adelschlag 85111

Mindelstetten 93349

Oberdolling Dieser Rabatt wird zusätzlich zum bestehenden Kösching 85129 Wettstetten Hepberg 85092 Ab schlussrabatt gewährt, das Volumen zählt jedoch Eitensheim 85139 85120 85117zum Erreichen der Abschlussmenge. nicht Gaimersheim

Nassenfels 85128 85116

Buxheim 85114

85080

Lenting 85101

Großmehring

Pförring 85104

Rennertshofen 86643

Egweil Bergheim 86673

85057 85049

Ingolstadt

85055

85098

Vohburg a.d. Donau 85088

85126 Münchsmünster

85134 Stammham 85053 85135 Titting Neuburg a.d. Donau Ernsgaden 85119 86633 85137 Walting 85051 Manching Weichering Oberhausen 85077 85139 Wettstetten 86706 86697 85250 Altomünster Burgheim Rohrenfels Geisenfeld 86666 85276 Hettenshausen 86701 85290 Karlshuld 85107 86668 85276 Pfaffenhofen Karlskron Baar-Ebenhausen 85123 Königsmoos 85283 Wolnzach Reichertshofen 86669 85084 85290 Geisenfeld Ehekirchen Brunnen 85293 Reichertshausen 86676 86562 86564 Berg im Gau 85296 Rohrbach Rohrbach Pörnbach 85296 85309 85298 Scheyern Wolnzach Langenmosen 85283 Hohenwart 85301 Schweitenkirchen 86571 86558 85302 Gerolsbach Waidhofen 86674 Pöttmes 86579 85304 Ilmmünster Baar (Schwaben) 86554 Schrobenhausen 85305 Jetzendorf 86529 Pfaffenhofen a.d. Ilm85276 85307 Paunzhausen 85309 Pörnbach Aresing Inchenhofen Petersdorf 86444 Affing 86561 86570 86574 85301 86447 Aindling Kühbach Scheyern Schweitenkirchen Gachenbach 86556 85276 86453 Dasing 85298 Aindling 86565 Gerolsbach Hettenshausen Rehling 86447 Ilmmünster 86508 Rehling 86568 85302 86508 85304 Hollenbach Paunzhausen 86529 Schrobenhausen 85307 86551 Aichach Reichertshausen Schiltberg Aichach 85293 86576 86554 Pöttmes Affing 86551 86444 86556 Kühbach Jetzendorf 85305 86567 86558 Hohenwart 86573 Hilgertshausen-Tandern 86559 Adelzhausen Obergriesbach 86561 Aresing Sielenbach Altomünster Dasing 86562 Berg im Gau 86577 85250 86453 86564 Brunnen ZIS Nummer Belegungsmöglichkeiten 86565 Gachenbach Adelzhausen 100 304 Gesamtausgabe 86567 Hilgertshausen-Tandern 86559 101 813 Großraumausgabe 86568 Hollenbach (Gesamtausgabe ohne Aichacher Zeitung) 86570 Inchenhofen 100 974 DONAUKURIER Hauptausgabe Ingolstadt 86706 Weichering 86666 Burgheim 86571 Langenmosen 91804 Mörnsheim 101 217 Pfaffenhofener Kurier 90584 Allersberg 86668 Karlshuld 86573 Obergriesbach 91809 Wellheim 91161 Hilpoltstein 86669 Königsmoos 86574 Petersdorf 92339 Beilngries 100 491 Eichstätter Kurier 91171 Greding 86673 Bergheim 86576 Schiltberg 92342 Freystadt 100 639 Schrobenhausener Zeitung 86674 Baar (Schwaben) 91177 Thalmässing 86577 Sielenbach 92345 Dietfurt 101 732 DONAUKURIER-B Riedenburg/Beilngries 91180 Heideck 86676 Ehekirchen 86579 Waidhofen 93336 Altmannstein 100 263 Hilpoltsteiner Kurier 91187 Röttenbach 86697 Oberhausen 86633 Neuburg 93339 Riedenburg 100 481 Aichacher Zeitung 91795 Dollnstein 86643 Rennertshofen 86701 Rohrenfels 93349 Mindelstetten

9

Gesamt-, Großraumauflage und Rubrikenmärkte – Übersicht Grundpreise Streifen-/Eckfeldanzeigen mind. 360 mm bis 779 mm

Millimeterpreis Anzeigenteil Gesamtausgabe

Großraumausgabe

s/w

Großraumausgabe

Textteil auf Titel

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.-Fr.

Sa.

3,61

4,03

4,15

4,63

12,09

13,50

18,95

21,16

Mo. - Sa.

1 ZF

4,24

4,66

4,78

5,26

126,00

4c

5,08

5,50

5,62

6,10

294,00

s/w

3,19

3,56

3,67

4,09

1 ZF

3,75

4,12

4,23

4,65

112,00

4c

4,49

4,86

4,97

5,39

260,00

Reise­ anzeigen

Gesamtausgabe

Textteil

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm

s/w

Stellenmarkt

KFZ-/Immobilien-Markt

samstags inkl. allen Anzeigen-Wochen

samstags inkl. AnzeigenWoche + Neuburger Anzeigen-Woche

Dienstag

Mo.–Fr.

Sa.

2,89

3,95

5,19

Mo.–Fr.

Sa.

Veranstaltungsanzeigen im Supplement „Unterwegs” wird donnerstags in der Großraumausgabe beigelegt*

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm

Donnerstag

Mo. - Sa.

1 ZF

3,39

4,58

5,82

126,00

4c

4,06

5,42

6,66

294,00

s/w

3,19

3,96

1,59

1 ZF

3,75

4,52

1,85

112,00

4c

4,49

5,26

1,85

260,00

Stellenmarkt Print-toonline ein Stellentitel, 30 Tage

229,40

jeder weitere Stellentitel Print-to-online, 30 Tage

111,75

Weitere Angaben auf den Seiten 12 und 13. * Farbanzeigen ohne Mindestaufschlag.

10

Gesamt-, Großraumauflage und Rubrikenmärkte – Übersicht Ortspreise Streifen-/Eckfeldanzeigen mind. 360 mm bis 779 mm

Millimeterpreis Anzeigenteil Gesamtausgabe

Großraumausgabe

s/w

Großraumausgabe

Textteil auf Titel

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.-Fr.

Sa.

3,07

3,43

3,53

3,94

10,28

11,48

16,11

17,99

Mo. - Sa.

1 ZF

3,61

3,97

4,07

4,48

108,00

4c

4,32

4,68

4,78

5,19

250,00

s/w

2,71

3,03

3,12

3,48

1 ZF

3,19

3,51

3,60

3,96

96,00

4c

3,82

4,14

4,23

4,59

222,00

Reise­ anzeigen

Gesamtausgabe

Textteil

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm

s/w

Stellenmarkt

KFZ-/Immobilien-Markt

samstags inkl. allen Anzeigen-Wochen

samstags inkl. AnzeigenWoche + Neuburger Anzeigen-Woche

Dienstag

Mo.–Fr.

Sa.

2,46

3,36

4,41

Mo.–Fr.

Sa.

Veranstaltungsanzeigen im Supplement „Unterwegs” wird donnerstags in der Großraumausgabe beigelegt*

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm

Donnerstag

Mo. - Sa.

1 ZF

2,88

3,90

4,95

108,00

4c

3,45

4,61

5,66

250,00

s/w

2,71

3,37

1,35

1 ZF

3,19

3,85

1,57

96,00

4c

3,82

4,48

1,57

222,00

Stellenmarkt Print-toonline ein Stellentitel, 30 Tage

195,00

jeder weitere Stellentitel Print-to-online, 30 Tage

95,00

Weitere Angaben auf den Seiten 12 und 13. * Farbanzeigen ohne Mindestaufschlag.

11

Gesamtausgabe

Grundpreis s/w

€ je Millimeter

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

Mo.–Fr.

3,61

4,24

5,08

3,07

3,61

4,32

Sa.

4,03

4,66

5,50

3,43

3,97

4,68

9.422,10 11.066,40 13.258,80

8.012,70

1/1 Seite

Mo.–Fr.

2610 mm

Sa.

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Fr.

4,15

4,78

5,62

3,53

4,07

4,78

Sa.

4,63

5,26

6,10

3,94

4,48

5,19

Textteil

Mo.–Fr.

12,09

10,28

Sa.

13,50

11,48

Mo.–Fr.

18,95

16,11

Sa.

21,16

17,99

Textteil auf Titelseite Reisebeilage

Dienstag

10.518,30 12.162,60 14.355,00

2,89

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa. Gewerbliche Kleinanzeigen

3,39

4,06

126,00

294,00

• Beilngries • Riedenburg

9.422,10 11.275,20

8.952,30 10.361,70 12.214,80

2,46

• Hilpoltstein

• Eichstätt

• Ingolstadt

• Neuburg

Schrobenhausen •

Pfaffenhofen •

• Aichach

2,88

3,45

108,00

250,00

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 88.966 Exemplare Mo.–Fr. 96.720 Exemplare Sa. 1

(erste Zeile Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis)

Mo.–Sa.*

5,91

Stellenmarkt1

Mo.–Fr.

3,95

4,58

5,42

3,36

3,90

4,61

Sa.*

5,19

5,82

6,66

4,41

4,95

5,66

Print to online Stellenmarkt

5,02

Grundpreis

Ortspreis

ein Stellentitel, Laufzeit 30 Tage

229,40

195,00

jeder weitere Stellentitel, Laufzeit 30 Tage

111,75

95,00

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 304

In der Gesamtausgabe ist eine Platzierung außer unter „Stellenmarkt“, „Reiseziele“, „Ferienhäuser/Ferienwohnungen“ nur unter der Sammelrubrik „Verschiedenes“ möglich. 1 Rubrikendoppel: 30% Rabatt auf die zweite Erscheinung, bei zweimaliger Buchung desselben Motives ohne Änderungen hinsichtlich Größe oder Inhalt innerhalb einer Woche. Gilt nur bei sofortiger Auftragserteilung und zählt zur Erfüllung eines bestehenden Anzeigenabschlusses als ein Auftrag. Mögliche Erscheinungstermine sind Sa. + Mi. und Mi. + Sa. Nach Erscheinen der ersten Anzeige wird ein Rücktrittsrecht ausgeschlossen. Rabattiert wird stets die zweite Erscheinung.

*Kombiniert mit der ANZEIGEN-WOCHE-Großraum. Weitere Infos auf Seite 28/29.

12

Großraumausgabe (alle DK-Ausgaben ohne Aichacher Zeitung) Grundpreis s/w

1 ZF

• Hilpoltstein

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Fr.

3,19

3,75

4,49

2,71

3,19

3,82

(Geschäftsanzeigen)

Sa.

3,56

4,12

4,86

3,03

3,51

4,14

1/1 Seite

Mo.–Fr.

8.325,90

9.787,50 11.718,90

7.073,10

8.325,90

9.970,20

Sa.

9.291,60 10.753,20 12.684,60

7.908,30

9.161,10 10.805,40

2610 mm Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

2

KFZ/Immobilienmarkt

1

Mo.–Fr.

3,67

4,23

4,97

3,12

3,60

4,23

Sa.

4,09

4,65

5,39

3,48

3,96

4,59

Mo.–Fr.

3,19

3,75

4,49

2,71

3,19

3,82

Sa.*

3,96

4,52

5,26

3,37

3,85

4,48

• Riedenburg • Eichstätt

• Ingolstadt

• Neuburg

Schrobenhausen •

Pfaffenhofen •

• Aichach

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa. Gewerbliche Kleinanzeigen erste Zeile Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis

• Beilngries

112,00

260,00

96,00

222,00

3

Mo.–Sa.*

5,54

4,71

Aus umbruchtechnischen Gründen sind Stellenanzeigen nur in der Gesamt- und den Lokalausgaben (nicht Großraum- und Hauptausgabe) belegbar. Rubrikendoppel: 30% Rabatt auf die zweite Erscheinung, bei zweimaliger Buchung desselben Motives ohne Änderungen hinsichtlich Größe oder Inhalt innerhalb einer Woche. Gilt nur bei sofortiger Auftragserteilung und zählt zur Erfüllung eines bestehenden Anzeigenabschlusses als ein Auftrag. Mögliche Erscheinungstermine sind Sa. + Mi. und Mi. + Sa. Nach Erscheinen der ersten Anzeige wird ein Rücktrittsrecht ausgeschlossen. Rabattiert wird stets die zweite Erscheinung.

1

Platzierung in der DONAUKURIER Hauptausgabe unter Text, in den restlichen Lokalausgaben im Anzeigenteil.

2

Kleinanzeige Plus: Nur 4,– Euro pauschal für die zweite Erscheinung einer gewerblichen Kleinanzeige bei zweimaliger Buchung desselben Textes ohne Änderungen innerhalb einer Woche (Sa. + Mi. und Mi. + Sa.) in der Großraumausgabe.

3

*Kombiniert mit der ANZEIGEN-WOCHE. Weitere Infos auf Seite 28/29.

DONAUKURIER Anzeigenverkauf 85051 Ingolstadt Stauffenbergstraße 2a

Telefon (08 41) 96 66-680 Telefax (08 41) 96 66-555 E-Mail: [email protected]

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 80.292 Exemplare Mo.–Fr. 87.432 Exemplare Sa. 1

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 813

13

Lokalausgaben – Übersicht Grundpreise Streifen-/Eckfeldanzeigen mind. 360 mm bis 779 mm

Millimeterpreis Anzeigenteil Lokalausgaben DONAUKURIER Hauptausgabe Ingolstadt

Pfaffenhofener Kurier

Eichstätter Kurier

Schrobenhausener Zeitung

DONAUKURIER Ausgabe Beilngries-Riedenburg

Hilpoltsteiner Kurier

s/w

Textteil

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

2,65

2,95

3,05

3,39

8,61

9,59

Kombination Hilpoltsteiner Kurier/ Hilpoltsteiner Anzeigenwoche*

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm

Mo.-Sa.

Mo. - Sa.

1 ZF

3,09

3,39

3,49

3,83

88,00

4c

3,58

3,88

3,98

4,32

186,00

s/w

1,18

1,18

1,36

1,36

1 ZF

1,52

1,52

1,70

1,70

3,54

3,54 68,00

4c

1,85

1,85

2,03

2,03

134,00

s/w

1,09

1,09

1,25

1,25

1 ZF

1,39

1,39

1,55

1,55

3,27

3,27 60,00

4c

1,69

1,69

1,85

1,85

120,00

s/w

0,98

0,98

1,13

1,13

1 ZF

1,24

1,24

1,39

1,39

2,94

2,94 52,00

4c

1,50

1,50

1,65

1,65

104,00

s/w

0,82

0,82

0,94

0,94

1 ZF

1,08

1,08

1,20

1,20

2,46

2,46 52,00

4c

1,34

1,34

1,46

1,46

104,00

s/w

0,62

0,62

0,71

0,71

1 ZF

0,88

0,88

0,97

0,97

1,86

1,86

1,15

52,00

4c

1,14

1,14

1,23

1,23

1,41

104,00

* Anzeigenpreise für Öff. Ausschreibungen/Bekanntmachungen, Stellenmarkt

Millimeterpreis Anzeigenteil Einzelpreis

Kombipreis mit Lokalausgaben

0,89

weitere Ausgaben auf den Seiten 16–21 Streifen-/Eckfeldanzeigen mind. 360 mm bis 779 mm

Einzelpreis

Mindestaufschlag unter 200 mm

Textteil

Kombipreis mit Lokalausgaben

Einzelpreis

Kombipreis mit Lokalausgaben

2,26

1,34

Einzelpreis

Kombipreis mit Lokalausgaben

DONAUKURIER Regional nördl. Landkreis Pfaffenhofen Erscheinungstag: Freitag

s/w

0,75

0,45

0,87

0,52

1 ZF

0,87

0,50

0,99

0,57

24,00

10,00

4c

1,08

0,54

1,20

0,61

66,00

18,00

DONAUKURIER Regional südl. Landkreis Eichstätt Erscheinungstag: Freitag

s/w

0,99

0,56

1,14

0,65

1 ZF

1,13

0,61

1,28

0,70

28,00

10,00

4c

1,37

0,65

1,52

0,74

76,00

18,00

2,96

1,69

14

Lokalausgaben – Übersicht Ortspreise Streifen-/Eckfeldanzeigen mind. 360 mm bis 779 mm

Millimeterpreis Anzeigenteil Lokalausgaben DONAUKURIER Hauptausgabe Ingolstadt

Pfaffenhofener Kurier

Eichstätter Kurier

Schrobenhausener Zeitung

DONAUKURIER Ausgabe Beilngries-Riedenburg

Hilpoltsteiner Kurier

s/w

Textteil

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

Mo.–Fr.

Sa.

2,25

2,51

2,59

2,88

7,32

8,15

Kombination Hilpoltsteiner Kurier/ Hilpoltsteiner Anzeigenwoche*

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm

Mo.-Sa.

Mo. - Sa.

1 ZF

2,62

2,88

2,96

3,25

74,00

4c

3,04

3,30

3,38

3,67

158,00

s/w

1,00

1,00

1,16

1,16

1 ZF

1,29

1,29

1,45

1,45

3,01

3,01 58,00

4c

1,57

1,57

1,73

1,73

114,00

s/w

0,93

0,93

1,06

1,06

1 ZF

1,19

1,19

1,32

1,32

2,78

2,78 52,00

4c

1,44

1,44

1,57

1,57

102,00

s/w

0,83

0,83

0,96

0,96

1 ZF

1,05

1,05

1,18

1,18

2,50

2,50 44,00

4c

1,27

1,27

1,40

1,40

88,00

s/w

0,70

0,70

0,80

0,80

1 ZF

0,92

0,92

1,02

1,02

2,09

2,09 44,00

4c

1,14

1,14

1,24

1,24

88,00

s/w

0,53

0,53

0,60

0,60

1 ZF

0,75

0,75

0,82

0,82

1,58

1,58

0,98

44,00

4c

0,97

0,97

1,04

1,04

1,20

88,00

* Anzeigenpreise für Öff. Ausschreibungen/Bekanntmachungen, Stellenmarkt

Millimeterpreis Anzeigenteil Einzelpreis

Kombipreis mit Lokalausgaben

0,76

weitere Ausgaben auf den Seiten 16–21 Streifen-/Eckfeldanzeigen mind. 360 mm bis 779 mm

Einzelpreis

Mindestaufschlag unter 200 mm

Textteil

Kombipreis mit Lokalausgaben

Einzelpreis

Kombipreis mit Lokalausgaben

1,92

1,14

Einzelpreis

Kombipreis mit Lokalausgaben

DONAUKURIER Regional nördl. Landkreis Pfaffenhofen Erscheinungstag: Freitag

s/w

0,64

0,38

0,74

0,44

1 ZF

0,74

0,42

0,84

0,48

20,00

8,00

4c

0,92

0,46

1,02

0,52

56,00

16,00

DONAUKURIER Regional südl. Landkreis Eichstätt Erscheinungstag: Freitag

s/w

0,84

0,48

0,97

0,55

1 ZF

0,96

0,52

1,09

0,59

24,00

8,00

4c

1,16

0,56

1,29

0,63

64,00

16,00

2,52

1,44

15

Donaukurier – Hauptausgabe Ingolstadt • Hilpoltstein

Grundpreis s/w € je Millimeter (Geschäftsanzeigen)

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

Mo.–Fr.

2,65

3,09

3,58

2,25

2,62

3,04

Sa.*

2,95

3,39

3,88

2,51

2,88

3,30

1/1 Seite 2610 mm

Mo.–Fr.

6.916,50

8.064,90

9.343,80

5.872,50

6.838,20

7.934,40

Sa.*

7.699,50

8.847,90 10.126,80

6.551,10

7.516,80

8.613,00

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Fr.

3,05

3,49

3,98

2,59

2,96

3,38

Sa.

3,39

3,83

4,32

2,88

3,25

3,67

Textteil

Mo.–Fr.

8,61

7,32

Sa.

9,59

8,15

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa.

88,00

186,00

• Beilngries

2/3 ZF

• Riedenburg • Eichstätt

• Neuburg

• Ingolstadt

Schrobenhausen •

Pfaffenhofen •

• Aichach

74,00

158,00

*nur Rubrik „Geschäftsanzeigen“ Bitte belegen Sie für sonstige Rubriken die Großraum- bzw. Gesamtausgabe. 1. Lokalseite: Anzeigenbuchung bis max. 1-spaltig 120 mm, 6-spaltig 100 mm, 2-spaltig 180 mm, 3-spaltig 150 mm möglich. Hier wird ein Platzierungszuschlag von 20 % auf den Listenpreis erhoben.

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 35.990 Exemplare Mo.–Fr. 40.251 Exemplare Sa. 1

DONAUKURIER Anzeigenverkauf 85051 Ingolstadt Stauffenbergstraße 2a Telefon (08 41) 96 66-680 Telefax (08 41) 96 66-555 E-Mail: [email protected]

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 974

16

Pfaffenhofener Kurier • Hilpoltstein

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

1,18

1,52

1,85

1,00

1,29

1,57

1/1 Seite / 2610 mm

Mo.–Sa.

3.079,80

3.967,20

4.828,50

2.610,00

3.366,90

4.097,70

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

1,36

1,70

2,03

1,16

1,45

1,73

Textteil

Mo.–Sa.

3,54

58,00

114,00

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa. Gewerbliche Kleinanzeigen erste Zeile Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis

• Beilngries

2/3 ZF

• Riedenburg • Eichstätt

• Neuburg

• Ingolstadt

3,01 Schrobenhausen •

68,00

134,00

Pfaffenhofen •

• Aichach

Mo.–Sa.

2,34

1,99

1. Lokalseite: Anzeigenbuchung bis max. 1-spaltig 120 mm, 6-spaltig 100 mm, 2-spaltig 180 mm, 3-spaltig 150 mm möglich. Hier wird ein Platzierungszuschlag von 20 % auf den Listenpreis erhoben.

Pfaffenhofener Kurier Anzeigenverkauf 85276 Pfaffenhofen Hauptplatz 31 Telefon (0 84 41) 8 69 38 / -36 Telefax (0 84 41) 8 69 56 Medienberater/-in: Gerhard Fessler Katharina Dangers E-Mail: [email protected]

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 15.601 Exemplare Mo.–Sa. 1

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 217

17

Eichstätter Kurier • Hilpoltstein

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

1,09

1,39

1,69

0,93

1,19

1,44

1/1 Seite / 2610 mm

Mo.–Sa.

2.844,90

3.627,90

4.410,90

2.427,30

3.105,90

3.758,40

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

1,25

1,55

1,85

1,06

1,32

1,57

Textteil

Mo.–Sa.

3,27

52,00

102,00

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa. Gewerbliche Kleinanzeigen erste Zeile Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis

• Beilngries

2/3 ZF

• Riedenburg • Eichstätt

• Neuburg

• Ingolstadt

2,78 Schrobenhausen •

60,00

120,00

Pfaffenhofen •

• Aichach

Mo.–Sa.

1,97

1,67

1. Lokalseite: Anzeigenbuchung bis max. 1-spaltig 120 mm, 6-spaltig 100 mm, 2-spaltig 180 mm, 3-spaltig 150 mm möglich. Hier wird ein Platzierungszuschlag von 20 % auf den Listenpreis erhoben.

Eichstätter Kurier Anzeigenverkauf 85072 Eichstätt Westenstraße 1

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 11.527 Exemplare Mo.–Sa.

Telefon (0 84 21) 97 99 24 / -25 / -26 Telefax (0 84 21) 97 99 32

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet

Medienberater/-in: Christian Leidl Simon Bach Katharina Heckl

Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 491

E-Mail: [email protected]

1

18

Schrobenhausener Zeitung • Hilpoltstein

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

0,98

1,24

1,50

0,83

1,05

1,27

1/1 Seite / 2610 mm

Mo.–Sa.

2.557,80

3.236,40

3.915,00

2.166,30

2.740,50

3.314,70

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

1,13

1,39

1,65

0,96

1,18

1,40

Textteil

Mo.–Sa.

2,94

44,00

88,00

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa. Gewerbliche Kleinanzeigen erste Zeile Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis

• Beilngries

2/3 ZF

• Riedenburg • Eichstätt

• Neuburg

• Ingolstadt

2,50 Schrobenhausen •

52,00

104,00

Pfaffenhofen •

• Aichach

Mo.–Sa.

1,70

1,45

1. Lokalseite: Anzeigenbuchung bis max. 1-spaltig 120 mm, 6-spaltig 100 mm, 2-spaltig 180 mm, 3-spaltig 150 mm möglich. Hier wird ein Platzierungszuschlag von 20 % auf den Listenpreis erhoben.

Schrobenhausener Zeitung Anzeigenverkauf 86529 Schrobenhausen Regensburger Straße 4 Telefon (0 82 52) 89 54 44 / - 43 Telefax (0 82 52) 91 03 92 Medienberater: Johann Schranner Maximilian Holz E-Mail: [email protected]

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 7.653 Exemplare Mo.–Sa. 1

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 639

19

Donaukurier – Ausgabe Beilngries-Riedenburg • Hilpoltstein

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

0,82

1,08

1,34

0,70

0,92

1,14

1/1 Seite / 2610 mm

Mo.–Sa.

2.140,20

2.818,80

3.497,40

1.827,00

2.401,20

2.975,40

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

0,94

1,20

1,46

0,80

1,02

1,24

Textteil

Mo.–Sa.

2,46

44,00

88,00

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa. Gewerbliche Kleinanzeigen erste Zeile Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis

• Beilngries

2/3 ZF

• Riedenburg • Eichstätt

• Neuburg

• Ingolstadt

2,09 Schrobenhausen •

52,00

104,00

Pfaffenhofen •

• Aichach

Mo.–Sa.

1,56

1,33

1. Lokalseite: Anzeigenbuchung bis max. 1-spaltig 120 mm, 6-spaltig 100 mm, 2-spaltig 180 mm, 3-spaltig 150 mm möglich. Hier wird ein Platzierungszuschlag von 20 % auf den Listenpreis erhoben.

Ausgabe Riedenburg/Beilngries Anzeigenverkauf 93339 Riedenburg, Leodegarigasse 11 92339 Beilngries, Hauptstraße 12

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 6.409 Exemplare Mo.–Sa.

Telefon (08 41) 96 66-303 / -225 / -227 Telefax (08 41) 96 66-555

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet

Medienberater: Hanns Olma Markus Bittlmayer Florian Olma

Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 732

E-Mail: [email protected]

1

20

Hilpoltsteiner Kurier • Hilpoltstein

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

0,62

0,88

1,14

0,53

0,75

0,97

1/1 Seite / 2610 mm

Mo.–Sa.

1.618,20

2.296,80

2.975,40

1.383,30

1.957,50

2.531,70

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

0,71

0,97

1,23

0,60

0,82

1,04

Textteil

Mo.–Sa.

1,86

Stellenmarkt* Amtl. Bekanntmachungen Öffentl. Ausschreibungen

• Riedenburg • Eichstätt

• Neuburg

• Ingolstadt

1,58 Schrobenhausen •

Mo.-Sa

0,89

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm) Mo.–Sa. Gewerbliche Kleinanzeigen* erste Zeile Fettdruck zum doppelten Zeilenpreis

• Beilngries

2/3 ZF

Mo.–Sa.

1,15

1,41

52,00

104,00

1,37

0,76

0,98

1,20

44,00

88,00

Pfaffenhofen •

• Aichach

1,16

1. Lokalseite: Anzeigenbuchung bis max. 1-spaltig 120 mm, 6-spaltig 100 mm, 2-spaltig 180 mm, 3-spaltig 150 mm möglich. Hier wird ein Platzierungszuschlag von 20 % auf den Listenpreis erhoben. *Kombination mit der Hilpoltsteiner-Anzeigen-Woche. Weitere Angaben auf den Seiten 28 und 29.

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 3.612 Exemplare Mo.–Sa. 1

Hilpoltsteiner Kurier Anzeigenverkauf 91161 Hilpoltstein Siegertstraße 2

Anzeigenverkauf 91171 Greding Nürnberger Straße 5

Telefon (0 91 74) 47 85 22 Telefax (0 91 74) 47 85 24

Telefon (0 84 63) 64 09 17 Telefax (0 84 63) 64 09 20

E-Mail: [email protected]

E-Mail: [email protected]

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 263

21

Aichacher Zeitung • Hilpoltstein

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

1,07

1,28

1,53

0,91

1,09

1,30

1/1 Seite / 2610 mm

Mo.–Sa.

2.792,70

3.340,80

3.993,30

2.375,10

2.844,90

3.393,00

Textteil-/Streifen-/ Eckfeldanzeigen

Mo.–Sa.

1,28

1,54

1,84

1,09

1,31

1,56

Textteil auf Titelseite

Mo.–Sa.

3,21

Preise gültig ab 1. 1. 2017

• Beilngries

2/3 ZF

• Riedenburg • Eichstätt

• Neuburg

• Ingolstadt

2,73 Schrobenhausen •

Pfaffenhofen •

• Aichach

Bei Einzelbelegung dieser Ausgabe Auftrag bitte direkt an: Aichacher Zeitung Verlag Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe GmbH & Co. KG

Verbreitete Auflage inkl. E-Paper 8.780 Exemplare Mo.–Sa.

86551 Aichach Oberbernbacher Weg 7

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet

Telefon (0 82 51) 8 80-100 Telefax (0 82 51) 8 80-109 ISDN-Nr. (0 82 51) 8 80-8 20 Leonardo-Karte E-Mail: [email protected]

1

Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = Verlagsangabe ZIS-Nr. 100 481

22

Sonderthemen und Verlagsveröffentlichungen – Kurzübersicht Januar Musikschulen – Tanzschulen Hilfe bei der Steuererklärung Wohntrends und Wohnideen Ran an den Winterspeck Februar Biologisch – Vegetarisch Planen – Bauen – Wohnen Ausbildung und Beruf Fastenzeit ist Starkbierzeit Busreisen und Städtetouren März Unterricht und Weiterbildung Reifenwechsel und Fahrzeugcheck Start in die Gartensaison Erlebniswelt Bad MIBA-Messe April Verantwortung für Natur und Umwelt E-Bikes und Pedelecs Alles rund ums Grillen Fertighäuser und Holzhäuser Wein, Genuss und Kulturgetränke

Mai Sonnenenergie und Tag der Sonne Mein schöner Garten Jobfit-Messe Nutzfahrzeuge Straßencáfes und Biergärten Umbauen und Renovieren Juni Massivhäuser Donau Classic Ausflugsziele E-Autos und Hybridfahrzeuge

September Ansprechpartner bei Trauerfällen Berufswahl Planen – Bauen – Wohnen Kamine und Kachelöfen Backspezialitäten in der Region Oktober Tipps zur Sicherheit Ihres Eigenheims Hochzeit – trau dich! Sachverständige

November Reisen auf der sicheren Seite Umbauen und Renovieren Weihnachtsmärkte Dezember Weihnachtsglückwünsche Winter und Freizeit Das Jahr im Rückblick

Juli Frische Ideen fürs Bad Orthopädie- und Schuhtechnik Haussicherheit im Urlaub Spezialisten für die Augen Bierspezialitäten August KFZ-News Metzgereien in der Region Transport – Spedition Banken und Finanzen Backspezialitäten in der Region

Eine ausführliche Sonderthemenübersicht sowie weitere Informationen erhalten Sie auf Anforderung. Ansprechpartner für Sonderveröffentlichungen: Melanie Motzet, Telefon (08 41) 96 66-304

23

Stellenkombination Donau-Stellenkombinationen Donau-Stellenkombi DONAUKURIER + Mittelbayerische Zeitung s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Sa.

12,02

13,90

14,61

Mindestgröße

Sa.



200 mm

200 mm

• Nürnberg

• Regensburg Regensgurg

Bei dieser Kombination erreichen Sie mit einer verbreiteten Auflage von 213.756 Exemplaren1 505.000 Leser2 (Preise gültig ab 1. 1. 2017). Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen sowie die zusätzlichen Geschäftsbedingungen der Verlage der jeweiligen Preisliste. Besondere Hinweise: • AE-Provision beträgt hier 15% • Es können keine weiteren Rabatte gewährt werden • Rubrikendoppel nicht möglich • Anzeigenschluss Mittwoch 17 Uhr • Deadline für Korrekturabzüge ist Dienstag 17 Uhr • Anpassung der Druckunterlagen an die unterschiedlichen Zeitungsformate erfolgt kostenfrei

• Ingolstadt

• München

Verbreitete Auflage DONAUKURIER 96.720 Exemplare Sa. Mittelbayerische Zeitung 117.036 Exemplare Sa. 1

davon mindestens 95% im 2 dargestellten Verbreitungsgebiet Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = MA 2016

24

Bayern-Stellenkombination • Nürnberg

Die starke Stellenanzeigenkombination: Süddeutsche Zeitung, Augsburger Allgemeine und DONAUKURIER Sparen Sie über 30 % gegenüber der Einzelbelegung! (Preise gültig ab 01. 01. 2017) Bayern-Stellen-Kombi s/w € je Millimeter

Sa.

• Ingolstadt

1/2/3 ZF

21,20

Print to online

30,10 399,00

Augsburg •

• München

Ein Ansprechpartner, eine Buchung, eine Druckunterlage 2,1 Millionen2 Leser über 800.0001 verbreitete Exemplare Besondere Hinweise: • AE-Provision beträgt hier 15% • Es können keine weiteren Rabatte gewährt werden • Rubrikendoppel nicht möglich • Anzeigenschluss Mittwoch 17 Uhr • Deadline für Korrekturabzüge ist Dienstag 17 Uhr • Anpassung der Druckunterlagen an die unterschiedlichen Zeitungsformate erfolgt kostenfrei Verbreitete Auflage DONAUKURIER 96.720 Exemplare Sa. Süddeutsche Zeitung 466.697 Exemplare Sa. Augsburger Allgmeine 319.168 Exemplare Mo.–Sa. 1

Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = MA 2016

25

Reisekombination Bayern Gönnen Sie Ihrem Werbebudget ein wenig Erholung! Buchen Sie die auflagen- und reichweitenstärkste Reisekombi Bayerns und sparen Sie über 30 % im Vergleich zur Einzelbelegung!

• Nürnberg

Reisekombi By s/w € je Millimeter

Di.

Fluggesellschaften, Bahnen, Schifffahrtslinien Mindestgröße

1/2/3 ZF

18,46

21,23

21,72

24,98



50 mm

Ingolstadt • Augsburg •

Passau • • Landshut

• München

Ein Ansprechpartner, eine Buchung, eine Druckunterlage 3,26 Millionen2 Leser, 1,15 Millionen1 verkaufte Exemplare Optional können die Main-Post, Würzburg, und Der neue Tag, Weiden, mit dazu gebucht werden. Preise erhalten Sie auf Anfrage. Anzeigen- und Druckunterlagenschlusstermine: Drei Werktage vor Erscheinungstermin 12.00 Uhr. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Zeitschriften sowie die zusätzlichen Geschäftsbedingungen der Verlage, die wir Ihnen gerne auf Anfrage zusenden. Verbreitete Auflage DONAUKURIER Augsburger Allgemeine Passauer Neue Presse Münchner Merkur/TZ/OVB Mittelbayerische Zeitung Straubinger Tagblatt 1

86.488 313.341 163.117 359.874 111.454 117.884

Quelle: 1 = IVW-Auflagenliste 2/2016 2 = MA 2016

Exemplare Mo.–Sa. Exemplare Mo.–Sa. Exemplare Mo.–Sa. Exemplare Mo.–Sa. Exemplare Mo.–Sa. Exemplare Mo.–Sa.

26

Reise-Anzeigen (Donaukurier-Gesamtauflage) Lassen Sie sich doch von Ihrer Zeitung sagen, wo man beim Reisen so richtig Geld sparen kann:

Da buchen die Reisebüros! Grundpreis

Reiseseiten am Dienstag s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Di.

2,89

3,39

4,06

2,46

2,88

3,45

Mindestzuschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Di.



126,00

294,00



108,00

250,00

Kombinieren Sie die Vorzüge der Reisebeilage am Dienstag mit der Extrareichweite der Samstagsausgabe und sparen Sie bares Geld.

Buchen Sie Ihre Anzeige im Reisedoppel und sparen

3 % 3 e i S

Grundpreis

Erscheinungstermine: Dienstag und Samstag

s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Di.–Sa.

4,64

5,27

6,11

3,94

4,48

5,19

Mindestzuschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Di.–Sa.



126,00

294,00



108,00

250,00

27

Hilpoltstein

ANZEIGEN-WOCHEN ANZEIGEN-WOCHE inkl. optimale Neuburger ANZEIGEN-WOCHE Die Ergänzung zur Tageszeitung Zustellung an die Nicht-Abonnenten-Haushalte im dargestellten Gebiet

Riedenburg

Verteilung:

Die optimale Ergänzung zur DONAUKURIER n ANZEIGEN-WOCHE: Jeden Samstag, Gesamtoder Großraumausgabe. Großraum verbreitete Auflage ca. 67.830 Exemplare*

Eichstätt

n Neuburger ANZEIGEN-WOCHE: Jeden Mittwoch, ca. 23.520 Exemplare* Verteilung: ANZEIGEN-WOCHE: Jeden Samstag n Hilpoltsteiner Neuburger ANZEIGEN-WOCHE: ANZEIGEN-WOCHE: Jeden Freitag, ca. 7.430 Exemplare* Am darauffolgenden Mittwoch Eine Belegung der „ANZEIGEN-WOCHE“ kann nur in Kombination mit der DONAUKURIER Gesamt- oder Eine Belegung der „ANZEIGEN-WOCHE“ Großraumausgabe oder den Lokalausgaben kann nur in Kombination mitentsprechenden der DONAUKURIER erfolgen. Gesamt- oder Großraumausgabe erfolgen. Bei Buchung der Anzeigenschluss: 2 Werktage Erscheinen, 10.00 Uhr. ANZEIGEN-WOCHE Großraum vor wird die Neuburger ANZEIGEN-WOCHE am Verbreitete Auflage: ca. 85.520 Exemplare* darauffolgenden Mittwoch mitbelegt.

Ingolstadt

Neuburg

Schrobenhausen

Pfaffenhofen

* Verlagsangabe

Anzeigenschluss: 2 Werktage vor Erscheinen, 10.00 Uhr. * Verlagsangabe

14 28

ANZEIGEN-WOCHEN – Tarif-Übersicht Millimeterpreis Anzeigenteil

Anzeige auf Titelseite min. 360 mm bis 6/180 mm

Textteil

s/w

0,71

0,94

3,61

1 ZF

0,83

1,06

24,00

4c

0,95

1,18

48,00

Grundpreis Anzeigen-Woche (Großraum) inkl. Neuburger Anzeigen-Woche Erscheinungstag: Samstag Hilpoltsteiner Anzeigen-Woche Erscheinungstag: Freitag

Neuburger Anzeigen-Woche Erscheinungstag: Mittwoch

s/w

0,39

0,51

1 ZF

0,51

0,63

24,00

4c

0,63

0,75

48,00

Hilpoltsteiner Anzeigen-Woche Erscheinungstag: Freitag

Neuburger Anzeigen-Woche Erscheinungstag: Mittwoch

0,61

s/w

0,39

0,51

1 ZF

0,51

0,63

24,00

4c

0,63

0,75

48,00

Millimeterpreis Anzeigenteil

Anzeige auf Titelseite min. 360 mm bis 6/180 mm

Textteil

s/w

0,60

0,80

3,07

1 ZF

0,70

0,90

Ortspreis Anzeigen-Woche (Großraum) inkl. Neuburger Anzeigen-Woche Erscheinungstag: Samstag

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm

4c

0,80

1,00

s/w

0,33

0,43

1 ZF

0,43

0,53

0,61

Mindestaufschlag für Farben unter 200 mm 20,00 40,00

0,52 20,00

4c

0,53

0,63

s/w

0,33

0,43

40,00

1 ZF

0,43

0,53

20,00

4c

0,53

0,63

40,00

0,52

29

Prospektbeilagen

Tageszeitung* (Donaukurier und Lokalausgaben) Erforderliche Stückzahl Mo.–Do.

Belegbare Ausgaben

Fr.

Anzeigen-Woche (erreichbare Resthaushalte) Erforderliche Stückzahl

Maximal belegbare Auflage – Samstag –

Sa.

Gesamtauflage

Sa.

Gesamtausgabe

88.350

94.350

99.500

118.950

218.450

Großraumausgabe

79.150

85.150

90.300

100.650

190.950

34.800

38.250

42.000

46.000

88.000

Regionalausgaben DONAUKURIER (Hauptausgabe IN)

(ET: Mittwoch) 24.000

(ET: Mittwoch) 24.000

Pfaffenhofener Kurier

15.100

16.100

16.800

10.350

27.150

Eichstätter Kurier

11.300

11.850

12.100

5.750

17.850

Schrobenhausener Zeitung

7.650

8.050

8.300

4.100

12.400

DONAUKURIER (Beilngries-Riedenburg)

6.400

6.800

6.950

2.950

9.900

Hilpoltsteiner Kurier

3.900

4.100

4.150

Aichacher Zeitung

9.200

9.200

9.200

Bereich Neuburg

(in DK-Hauptausgabe inkludiert)

(ET: Freitag)

7.500 18.300

(ET: Freitag)

11.650 27.500

* Auflagenzahlen inkl. Post- und Wiederverkaufsauflage Teilbelegung nach Touren sowie Direktverteilung auf Anfrage. Die angegebenen Auflagenzahlen können sich saisonbedingt (Urlaubszeiten etc.) geringfügig verändern.

Beilagenpreise Tageszeitung Preise je o/oo

Gewicht bis 10 g Gewicht bis 20 g Gewicht bis 30 g Gewicht bis 40 g Gewicht bis 50 g jede weitere 10 g (bis 100g)

Grundpreis in EUR

91,00

102,00

105,00

109,00

113,00

+ 5,00 EUR

Ortspreis in EUR

77,50

86,50

89,00

92,50

96,00

+ 4,25 EUR

Beilagenpreise Anzeigen-Woche Preise je o/oo

Gewicht bis 20 g Gewicht bis 50 g Gewicht ab 50 g

Grundpreis in EUR

66,00

70,50

auf Anfrage

Ortspreis in EUR

56,00

60,00

auf Anfrage

Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Auf jede Prospektbeilage wird am Vortag in Form einer Anzeige mit 100 Gesamt­milli­metern (nach Möglichkeit in Farbe) hingewiesen. Dieser zusätzliche Beilagenhinweis mit einer Abbildung des Prospektes ist für den Beilagenkunden kostenlos.

30

Prospektbeilagen, technische Angaben Folgende Bedingungen sind aus technischen Gründen für das Beilegen von Fremdprospekten erforderlich: • Höchstformat 220 x 300 mm, wobei sich der Falz auf der langen Seite befinden muss. – Mindestformat DIN A6 (105 x 148 mm). • Beilagen über 100 g nur nach vorheriger Terminabsprache. Maximales Gesamtgewicht der Beilagen: 160 g. Es können höchstens 3 Einleger enthalten sein, die nicht aus der Beilage herausragen dürfen.

Prospektbeilagen

• Einzelblätter im Format DIN A6 dürfen ein Papiergewicht von 170 g/m2 nicht unterschreiten, mit Formaten DIN A6 und DIN A4 Preise je o/oo bis Einzelblätter Gewicht Gewicht Gewicht zwischen Gewicht Gewicht jede weiteren 2 2 müssen ein Gewicht von (z. =g9(bis g/Seite), bis 10 g mindestens bis 20 g bis120 30 gg/m bis 40 B. g A4 bis120 50 gg/m10 100g) bei DIN A4 von mind. 80 g/m2 (z. B. A4 80 g/m2 = 6 g/Seite), aufweisen. Bei Grundpreis in EUR 91,00 102,00 105,00 109,00 113,00 + 5,00 EUR geringeren Gewichten muss der Prospekt vorher einmal gefalzt werden, Lokalpreis EUR 77,50 nicht 86,50unterschritten 89,00 92,50 96,00 wobei dasinMindestformat werden darf. + 4,25 EUR

• Die Anlieferung muss unbedingt mit Lieferschein erfolgen. Dieser muss Angaben zum Erscheinungstag, der gebuchten Ausgabe sowie ein Stichwort enthalten. Ein Musterexemplar ist beizufügen. Lieferanschriften (frachtfrei): Donaukurier GmbH, Beilagendisposition, Stauffenbergstraße 2a, 85051 Ingolstadt, Telefon (08 41) 96 66-325 (Zufahrt über Südliche Ringstraße) Beilagen für die Aichacher Zeitung sind direkt anzuliefern an: Aichacher Zeitung, Verlag Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe GmbH & Co. KG, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach, Telefon (0 82 51) 8 80-100 (Anlieferung: Fritz-Mayer-Straße)

Alle Preise ohne Nachlässe, zuzüglich Mehrwertsteuer. Beilagen werden nicht rabattiert.

Altarfalz

Leporello

Einlage nicht bündig verklebt

Mangelhafte Verarbeitung; Eselsecken

Papier zu dünn; Klammerung trägt auf

Postkartenanbindung

Im ÜbrigenAngaben: gelten die Technischen Richtlinien für die Beschaffenheit von Fremdbeilagen Sonstige des Bundesverbandes Druck und Medien e.V. von 2007.

• Konkurrenzausschluss kann nicht gewährt werden. Mehrfachbelegung bleibt vorbehalten. • Letzter Rücktrittstermin 10 Tage vor Erscheinen. Bei Unterschreitung werden 10 % des Auftragswertes als Stornogebühr in Rechnung gestellt. • Die Prospekte müssen in Lagen von mindestens 12 cm Höhe angeliefert werden.

Anlieferungstermine 4 Werktage vor dem Beilagentermin frei Haus (Mo. – Fr. 7 – 17 Uhr); anfallendes Rollgeld wird weiterberechnet. Wir bitten Sie, diese Punkte schon bei der Prospektplanung zu berücksichtigen. Bei Lieferung von Prospekten, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, können wir für die Verteilung keine Gewähr übernehmen. Evtl. Mehrkosten für Weiterverarbeitung müssen wir dem Auftraggeber belasten. Der Verlag verteilt die Beilagen mit geschäftsüblicher Sorgfalt, wobei bis zu 3 % Fehlzustellungen oder Verluste als verkehrsüblich gelten. Beilagen, die den Eindruck eines Bestandteiles der Zeitung erwecken, Fremdanzeigen enthalten, und kombinierte Beilagen von 2 oder mehr Auftraggebern können grundsätzlich nicht aufgenommen werden.

• Die Anlieferung der Prospekte muss auf Euro-Paletten mit gesicherten Plattendeckeln erfolgen.

Weitere Auskünfte unter: Telefon (08 41) 96 66-325, Telefax (08 41) 96 66-556 E-Mail: [email protected]

• Doppelbelegungen sind nicht völlig auszuschließen, vor allem bei Beilagen mit niederem Papiergewicht oder Hochglanzpapier. Das Gleiche gilt für durch frische Druckfarbe zusammengeklebte oder elektrostatisch aufgeladene Beilagen.

Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage von 3 Mustern der Beilage und deren Billigung bindend. Vorlage der Muster spätestens 7 Tage vor Streutermin. Die Ablehnung des Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

31

MemoStick – Titelseitenaufkleber MemoStick Standardausführung 76 x 76 mm

MemoStick Kosten Anbringung

Weitere Produkte auf Anfrage Der MemoStick ist eine Haftnotiz mit einer selbstklebenden Seite. Vorder- und Rückseite sind frei gestaltbar.

Preis pro Tausend (zzgl. Materialkosten)

Ortspreis

Grundpreis

49,00

57,50

• Materiallieferzeiten ca. 15 Arbeitstage nach Druckfreigabe • Belegbare Auflagen: alle DONAUKURIER-Ausgaben, Anzeigenwoche, nicht Aichacher Zeitung

MemoStick Standardausführung 76 x 76 mm Kosten Herstellung/Druck*

Im Blickpunkt! Die abziehbare Haftnotiz auf der Titelseite des DONAUKURIER und seiner Heimatzeitungen

Prod.-Menge

Prod.-Kosten

Preis pro Tausend

ab 12.500

49,00

Kompl 4-farbiger Druck, inkl. Satz und Gestaltung

ab 25.500

38,00

ab 50.000

29,00

ab 75.000

26,00

ab 100.000

24,00

ab 250.000

22,00

ab 500.000

21,00

* auf Herstellungspreise keine AE-Provision

32

Online – Werbeformen auf donaukurier.de Standardformate donaukurier.de

Bannerformat

Dateiformat

Dateigröße

Tausender-Kontakt-Preis Themen­ bereiche* Rotation

Startseite

728 x 90 px

Gif, Jpeg, Flash, HTML5 Video

Medium Rectangle

300 x 250 px

Gif, Jpeg, Flash, HTML5 Video

Max. 40 KB

20,00 €

15,00 €

10,00 €

Skyscaper

160 x 600 px

Gif, Jpeg, Flash, HTML5 Video

Max. 40 KB

20,00 €

15,00 €

10,00 €

Super Banner

Max. 40 KB

20,00 €

15,00 €

10,00 €

nach Absprache

Gif, Jpeg, Flash, HTML5 Video

Max. 80 KB

35,00 €

30,00 €

Wallpaper

728 x 90 px + 160 x 600 px

Gif, Jpeg, Flash, HTML5 Video

Max. 80 KB

30,00 €

25,00 €

20,00 €

ab 728 x 90 px

Gif, Jpeg, Flash, HTML5 Video

Max. 80 KB

25,00 €

20,00 €

15,00 €

Standardformate Mobile

Dateiformat

Dateigröße

Mobile Content Ad 6:1

300 x 50 px

Gif, Jpeg, HTML5

Max. 15 KB

20,00 €

15,00 €

Mobile Content Ad 4:1

300 x 75 px

Gif, Jpeg, HTML5

Max. 15 KB

25,00 €

20,00 €

Mobile Slider Ad

300 x 100 px

Gif, Jpeg, HTML5

Max. 15 KB

20,00 €

15,00 €

Mobile Interstitial

320 x 416 px

Gif, Jpeg, HTML5

Max. 15 KB

35,00 €

30,00 €

Mobile Ad 2:1

300 x 150 px

Gif, Jpeg, HTML5

Max. 20 KB

30,00 €

25,00 €

Abhängig von Werbeformat

Abhängig von Werbeformat

Max. 15 KB

25,00 €

20,00 €

Weitere Digitalprodukte auf Anfrage * Regionale Nachrichten, Sport, Freizeit, Mediathek, Überregionale Nachrichten

3.787.771

– Ø Besucher (visits) gesamt: 1.038.672 – Besucher

370.000

Quelle: Unique User /AGOF, Stand 4/2016

Kennzahlen DK-App – Installierte Apps: – Seitenaufrufe / Monat:

15.000 9.000 2.200.000

– Preise auf Anfrage Quelle: Verlagsangabe, Stand 9/2016

Tausender-Kontakt-Preis Themen­ Startseite bereiche*

Bannerformat

Mobile Baseboard Ad

– Ø Pls pro Monat gesamt:

– Unique User / Monat:

Billboard

Baseboard Ad

Kennzahlen donaukurier.de

33

Politische Anzeigen* Grundpreis

Gesamtausgabe € je Millimeter

s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

Mo.–Fr.

3,25

3,88

4,72

2,76

3,30

4,01

Sa.

3,62

4,25

5,09

3,08

3,62

4,33

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Fr.

3,74

4,37

5,21

3,18

3,72

4,43

Sa.

4,16

4,79

5,63

3,54

4,08

4,79

Textteil

Mo.–Fr.

10,89

9,26

Sa.

12,13

10,31

Mo.–Fr.

17,06

14,50

Sa.

19,01

16,16 108,00

250,00

Textteil auf Titelseite Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

126,00

294,00

Grundpreis

Großraumausgabe

s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Fr.

2,87

3,43

4,17

2,44

2,92

3,55

(Geschäftsanzeigen)

Sa.

3,20

3,76

4,50

2,72

3,20

3,83

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Fr.

3,30

3,86

4,60

2,81

3,29

3,92

Sa.

3,68

4,24

4,98

3,13

3,61

4,24

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

112,00

260,00

96,00

222,00

DONAUKURIER – Hauptausgabe Ingolstadt € je Millimeter

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

Mo.–Fr.

2,39

2,83

3,32

2,03

2,40

2,82

Sa.

2,66

3,10

3,59

2,26

2,63

3,05

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Fr.

2,75

3,19

3,68

2,34

2,71

3,13

Sa.

3,06

3,50

3,99

2,60

2,97

3,39

Textteil

Mo.–Fr.

7,77

6,60

Sa.

8,65

7,35 74,00

158,00

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

88,00

* Wahlanzeigen von Parteien, Wählergruppen, Bürger­ initiativen und alle sonstigen poli­ tischen Anzeigen werden zu obigen reduzierten Preisen abgerechnet, sind jedoch nicht abschlussrabattfähig.

186,00

34

Grundpreis

Pfaffenhofener Kurier

s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

1,06

1,40

1,73

0,90

1,19

1,47

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

1,22

1,56

1,89

1,04

1,33

1,61

Textteil

Mo.–Sa.

3,18

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

58,00

114,00

2,70 68,00

134,00

Grundpreis

Eichstätter Kurier

s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

0,98

1,28

1,58

0,83

1,09

1,34

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

1,13

1,43

1,73

0,96

1,22

1,47

Textteil

Mo.–Sa.

2,94

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

52,00

102,00

2,50 60,00

120,00

Grundpreis

Schrobenhausener Zeitung

s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

088

1,14

1,40

0,75

0,97

1,19

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

1,01

1,27

1,53

0,86

1,08

1,30

Textteil

Mo.–Sa.

2,64

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

44,00

88,00

DONAUKURIER Ausgabe Beilngries-Riedenburg

2,24 52,00

104,00

Grundpreis s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

0,74

1,00

1,26

0,63

0,85

1,07

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

0,85

1,11

1,37

0,72

0,94

1,16

Textteil

Mo.–Sa.

2,22

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

44,00

88,00

1,89 52,00

104,00

Grundpreis

Hilpoltsteiner Kurier

s/w

1 ZF

Ortspreis 2/3 ZF

s/w

1 ZF

2/3 ZF

€ je Millimeter

Mo.–Sa.

0,56

0,82

1,08

0,48

0,70

0,92

Streifen-/Eckfeldanzeigen min. 360 mm bis 779 mm

Mo.–Sa.

0,64

0,90

1,16

0,54

0,76

0,98

Textteil

Mo.–Sa.

1,68

Mindestaufschläge für Zusatzfarben (unter 200 mm)

Mo.–Sa.

44,00

88,00

1,43 52,00

104,00

35

Mediaanalyse (MA 2016) Leser pro Ausgabe (LpA)

Bevölkerung total: 423.000

Bevölkerung gesamt

in Prozent

in Tausend

Zusammensetzung

Zusammensetzung

39,0%

165

100%

100%

Geschlecht

Leser pro Ausgabe (LpA) in Prozent

in Tausend

Zusammensetzung

Bevölkerung gesamt Zusammensetzung

Beruf des Haupteinkommensbeziehers (jetziger oder früherer) Selbstständige ab 50 Beschäftigte, Freiberufler

52,5%

3

2%

1%

Selbstständige bis 49 Beschäftigte, selbständige Landwirte

42,8%

19

12%

11%

leitende Angestellte und Beamte

59,1%

19

11%

8%

sonstige Angestellte und Beamte, nie berufstätig gewesen, k.A.

34,1%

69

42%

48%

Facharbeiter

41,2%

48

29%

27%

sonstige Arbeiter

32,2%

7

4%

5%

Männer

41,4%

88

53%

50%

Frauen

36,7%

77

47%

50%

14-29 Jahre

12,8%

12

7%

22%

30-49 Jahre

35,8%

51

31%

34%

50-69 Jahre

51,7%

61

37%

28%

70 Jahre und älter

60,4%

41

25%

16%

bis unter 1.000 Euro

30,0%

4

2%

3%

Schüler allgemeinbildender Schulen

4,4%

1

1%

7%

1.000 Euro bis unter 1.250 Euro

47,9%

7

4%

3%

Haupt-/Volksschule ohne Lehre

28,7%

9

5%

7%

1.250 Euro bis unter 1.500 Euro

46,2%

16

10%

8%

Haupt-/Volksschule mit Lehre

46,8%

1.500 Euro bis unter 2.000 Euro

42,4%

21

12%

11%

2.000 Euro bis unter 2.500 Euro

35,2%

26

16%

18%

2.500 Euro und mehr

38,5%

92

56%

56%

im eigenen Haus

49,5%

125

76%

60%

in eigener Eigentumswohnung

28,3%

5

3%

4%

zur Miete/Untermiete

23,0%

36

22%

36%

Alter

Ausbildung

weiterf. Schule ohne Abitur, mittlere Reife

34,2%

Fach-/Hochschulreife ohne Studium

45,5%

Fach-/Hochschulreife mit Studium

71 36

43% 22%

36% 25%

Haushaltseinkommen (netto)

Wohnungsart

45,0%

17 31

10% 19%

9% 16%

36

Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften 1. Geltungsbereich, Anbieter, Kundenservice 1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Anzeigen und Fremdbei lagen in Zeitungen und Zeitschriften sowie im Online-Dienst des Verlages. 1.2 „Anzeigenauftrag“ im Sinne der AGB ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zweck der Verbreitung und/oder über die Veröffentlichung im Online-Dienst des Verlages. 1.3. Anbieter ist: Donaukurier GmbH, Stauffenbergstraße 2a, 85051 Ingolstadt, Tel. 08 41 / 96 66 - 6 80, E-Mail: [email protected]; Geschäftsführung: Lydia Nißl, Simone Tucci-Diekmann (im Folgenden: Verlag). 1.4. Der Verlag handelt auch insoweit im eigenen Namen und für eigene Rechnung, als Aufträge – gleich welcher Art – angeschlossene oder in einer Kombination zusammen geschlossene, jedoch weiterhin eigenständige Verlage betreffen. 1.5. Unseren Kundendienst erreichen Sie Montag – Freitag 8.00 –17.00 Uhr, per Telefon: 08 41 / 96 66-680 oder E-Mail: [email protected] 2. Vertragsschluss 2.1. Der Vertragspartner muss mindestens 18 Jahre alt sein. 2.2. Anzeigenaufträge und Aufträge für Fremdbeilagen können schriftlich, per Fax oder E-Mail unter Verwendung des entsprechenden Auftragsformulars beauftragt werden. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Verlag den Auftrag annimmt. 2.3. Es besteht kein Anspruch auf die Annahme von Aufträgen. Der Verlag behält sich insbesondere vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn ihr Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder eine Veröffentlichung für den Verlag aus anderen Gründen unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder bei Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage von drei Mustern der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteiles der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen beinhalten, werden aus diesen Gründen nicht angenommen. 2.4. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. 2.5. Die Anzeigen- bzw. Beilagenpreise bestimmen sich grundsätzlich nach der jeweils aktuellen Preisliste des Verlags. Bei Änderungen dieser Preise treten die neuen Bedingungen auch für die laufenden Verträge sofort in Kraft. Werden die Preise um mehr als 4 % p.a. erhöht, steht dem Auftraggeber das Recht zu, den Auftrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Für Anzeigen in Verlagsbeilagen, Sonderveröffentlichungen und Kollektiven behält sich der Verlag das Recht vor, von der Preisliste abweichende Sonderpreise festzulegen. 2.6. Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen gegenüber den Werbungstreibenden an die Preisliste des Verlags zu halten. Die vom Verlag gewährte Vermittlungsprovision errechnet sich aus dem Kundennetto, also nach Abzug von Rabatt, Boni und Mängelnachlass. Sie wird nur an vom Verlag anerkannte Werbeagenturen vergütet unter der Voraussetzung, dass der Auftrag unmittelbar von der Werbeagentur erteilt wird, ihr die Beschaffung der Druckunterlagen obliegt und eine Gewerbeanmeldung als Werbeagentur vorliegt. Dem Verlag steht es frei, Aufträge von Werbeagenturen abzulehnen, wenn Zweifel an der berufsmäßigen Ausübung der Agenturtätigkeit bestehen. Die Werbeagentur darf die Vermittlungsprovision weder ganz noch teilweise an ihre Auftraggeber weitergeben.

2.7. Für jede Ausgabe bzw. Ausgabenkombination ist ein gesonderter Anzeigenabschluss zu tätigen, sofern nicht die Gesamtausgabe/Großraumausgabe belegt wird. Einzeldispositionen werden im Rahmen eines für die Gesamtausgabe vorliegenden Abschlusses rabattiert, zählen jedoch nicht zu dessen Erfüllung. Für die Gewährung eines Konzernrabattes für Tochtergesellschaften ist der schriftliche Nachweis einer mehr als fünfzigprozentigen Kapitalbeteiligung erforderlich. Der Verlag gewährt Konzernrabatt/Rabattzusammenschlüsse nur bei privatwirtschaftlich organisierten Unternehmen. Rabattzusammenschlüsse sind insbesondere nicht möglich für selbstständige hoheitliche Organisationen oder Körperschaften des öffentlichen Rechts. 3. Widerrufsrecht für Verbraucher Ist der Auftraggeber Verbraucher (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), hat er bei Auftragserteilung im Wege des Fernabsatzes (d. h. per Post, Fax, Telefon oder Internet) ein gesetzliches Widerrufsrecht. Bei Auftragserteilung in einer Geschäftsstelle des Verlages besteht kein Widerrufsrecht. Bei Auftragserteilung im Wege des Fernabsatzes ist die Zustimmung des Auftraggebers erforderlich, dass die Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen soll; dadurch erlischt das Widerrufsrecht unter Umständen bei vollständiger Ausführung des Auftrags vorzeitig. 4. Ausführung von Anzeigenaufträgen, Stornierung, Ausfallhonorar 4.1. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit dem Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Donaukurier GmbH, Anzeigenabteilung, Stauffenbergstr. 2a, 85051 Ingolstadt, 08 41/ 96 66 - 6 80, E-Mail [email protected] mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) An die Donaukurier GmbH, Stauffenbergstraße 2a, 85051 Ingolstadt, Telefon 08 41 / 96 66 - 6 80, E-Mail: [email protected] Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) ______________________________________________________________________________ Bestellt am (*)/erhalten am (*) ____________________________________________________ Name des/der Verbraucher(s) ____________________________________________________ Anschrift des/der Verbraucher(s) ____________________________________________________

strafbewährte Unterlassungserklärung abgegeben hat oder gerichtlich zur Unterlassung verurteilt wurde. Das gilt insbesondere bei einer Auftragsänderung aufgrund einer erfolgten Abmahnung oder eines Urteils. Bei Verletzung dieser Obliegenheit übernimmt der Verlag keine Haftung für eine verwirkte Vertragsstrafe bzw. für ein verhängtes Ordnungsgeld. 5.4. Der Auftraggeber gewährleistet, dass er alle zur Schaltung des Werbemittels erforderlichen Rechte besitzt. Er ist für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der Anzeige verantwortlich. Der Verlag ist nicht verpflichtet zu prüfen, ob ein Anzeigenauftrag die Rechte Dritter beeinträchtigt. Der Auftraggeber stellt den Verlag von allen Ansprüchen Dritter wegen der Veröffentlichung der Anzeige frei. Ferner erstattet der Auftraggeber dem Verlag die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung. Der Auftraggeber ist verpflichtet, den Verlag nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. Veröffentlicht der Verlag nach billigem Ermessen zu einer Anzeige eine Gegendarstellung, hat der Auftraggeber die Kosten dieser Veröffentlichung nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs zu tragen. 5.5. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckstöcke, Druckunterlagen und Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen. 6.

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) ___________________________ Datum ____________________________________________________ (*) Unzutreffendes streichen

4.2 Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 4.1. genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen. 4.3. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Textmillimeter dem Preis entsprechend in Anzeigenmillimeter umgerechnet. 4.4. Änderungen und Stornierungen müssen schriftlich erfolgen und spätestens zum Anzeigenschluss der betreffenden Ausgabe dem Verlag vorliegen. Für bereits gesetzte Anzeigen werden Satzkosten berechnet. 4.5. Wird ein Auftrag aus Umständen, die der Verlag nicht zu vertreten hat, nicht erfüllt, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht. 4.6. Der Versand von Tageszeitungsbelegen erfolgt auf Kundenwunsch am Erscheinungstag als Postvertriebsstück (maximal 3 Stück), sofern es sich um Farbanzeigen oder großformatige Anzeigen handelt, bzw. werden die Belege auf Beiblättern zur Anzeigenrechnung aufgedruckt und mit dieser versandt. 5. Pflichten des Auftraggebers, Freistellung von Ansprüchen, zusätzliche Leistungen 5.1. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Bei der Anlieferung von digitalen Druckunterlagen für Anzeigen oder andere Werbemittel ist der Auftraggeber verpflichtet, ordnungsgemäße, insbesondere dem Format oder technischen Vorgaben des Verlages entsprechende Vorlagen anzuliefern. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Sind etwaige Mängel der Druckunterlagen des Auftragsgebers nicht sofort erkennbar, sondern werden diese erst beim Druckvorgang deutlich, so haftet der Verlag nicht für hieraus resultierende Mängel im Erscheinungsbild der gedruckten Anzeige. 5.2. Der Auftraggeber hat bei Wiederholungsanzeigen unverzüglich zu prüfen, ob die Werbung fehlerfrei veröffentlicht ist. Eventuelle Mängel sind unverzüglich zu rügen. Bei fehlerhaften Wiederholungsanzeigen wird kein Nachlass oder Ersatz gewährt, wenn der Besteller nicht vor der nächsten Einschaltung auf den Fehler hingewiesen hat. 5.3. Der Auftraggeber ist verpflichtet, den Verlag schriftlich zu informieren, wenn er wegen einer Anzeige bereits eine

Pflichten des Verlages, Gewährleistung und Haftung

6.1. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Drukkunterlagen gegebenen Möglichkeiten. Bei Online-Anzeigen gewährleistet der Verlag, dass die Veröffentlichung mindestens zu 95 % der Zeit online abrufbar ist; wartungsbedingte Unterbrechungen werden nach Möglichkeit auf Zeiträume in der Nacht verschoben. 6.2. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder unvollständigem Abdruck bzw. Online-Veröffentlichung der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gesetzte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rücktritt vom Vertrag. 6.3. Schadensersatzansprüche des Auftraggebers bestehen nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder bei schuldhafter Verletzung einer Kardinalpflicht (wesentliche Vertragspflicht, deren Erfüllung die Erreichung des Vertragszwecks erst ermöglicht und auf die der Vertragspartner vertrauen darf), für schuldhafte Verletzungen von Körper, Gesundheit oder Leben oder nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Kardinalpflicht ist der zu ersetzende Schaden im Falle eines Vermögensschadens auf den typischerweise vorhersehbaren unmittelbaren Schaden, maximal auf das bezahlte Entgelt, begrenzt. Die Haftung der Organe, Vertreter und Mitarbeiter des Verlages ist im gleichen Umfang begrenzt. 6.4. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn der Auftraggeber Verbraucher ist (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können). 6.5. Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen oder Änderungen und bei unleserlichen Manuskripten übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit der Ausführung. Bei unklaren Anzeigen oder für die Veröffentlichung nicht geeigneten Texten behält sich der Verlag vor, Änderungen oder Streichungen vorzunehmen, wenn aus Zeitgründen eine Rückfrage bei dem Auftraggeber nicht möglich ist. 7.

Zahlung, Verzug

7.1. Falls der Auftraggeber keine Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung unverzüglich, möglichst aber 14 Tage nach Auftragserteilung übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt. 7.2. Für die Einlösung von SEPA-Lastschriften wird vereinbart: Eine schriftliche Vorankündigung („Prenotification“) ergeht mindestens einen Geschäftstag vor dem Fälligkeitstag auf dem für den Verlag günstigsten zur Verfügung stehenden Weg (z.B. E-Mail, Post). 7.3. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag

38

kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Voraus zahlung des Betrages und vom Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. Dieses Zurückbehaltungsrecht gilt nicht, soweit der Auftraggeber keine Zahlung leistet, weil er mit Ansprüchen wegen Gewährleistung aufrechnet. 8. Besondere Vorgaben für Printanzeigen 8.1. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt. 8.2. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass der Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss informiert werden kann, falls der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf. 8.3. Platzierungszusagen können nur unter Vorbehalt gegeben werden. Dies gilt insbesondere für Farbanzeigen und Anzeigen, die auf einer rechten Seite platziert werden sollen. Hier spielen für die Vergabe der Gesamtumfang, die Anzahl der zu platzierenden (Farb-)Anzeigen wie auch die dadurch bedingt zur Verfügung stehenden (Zusatzfarb-) Druckwerke eine wesentliche Rolle. Konkurrenzausschluss kann nicht gewährt werden. 9. Textteilanzeigen Textteilanzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht. 10. Korrekturabzüge 10.1. Bei gestalteten Anzeigen liegt es im Ermessen des Verlages zu bestimmen, ob dem Auftraggeber vor Erscheinen der Anzeige ein Korrekturabzug geliefert wird. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Korrekturabzugs gesetzten Frist mitgeteilt werden. Dabei trägt der Auftraggeber die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Korrekturabzüge. Meldet der Auftraggeber nach Lieferung eines Korrekturabzuges dem Verlag nicht rechtzeitig seine Änderungswünsche, darf der Verlag von der Richtigkeit der dem Korrekturabzug entsprechenden Anzeige ausgehen. 10.2. Der Auftraggeber kann einen Korrekturabzug auch ausdrücklich verlangen. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Korrekturabzüge. 11. Belege Der Verlag liefert bei Printanzeigen und Beilagen mit der Rechnung auf Wunsch einen Beleg. Je nach Art und Umfang des Auftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige. Zusätzliche Belegexemplare müssen bei Auftragserteilung gesondert angefordert werden. 12. Auflagenminderung 12.1. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist – die durchschnittlich verkaufte Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigender Mangel, wenn sie bei einer Auflage • bis 50 000 Exemplaren 20 v. H. • bis 100 000 Exemplaren 15 v. H. • bis 500 000 Exemplaren 10 v. H. • über 500 000 Exemplaren 5 v. H. beträgt.

12.2. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag hätte zurücktreten können. 12.3. Bei Betriebsstörungen oder in Fällen höherer Gewalt, Arbeitskampf, Beschlagnahme, Verkehrsstörungen, allgemeiner Rohstoff- oder Energieverknappung und dergleichen – sowohl im Betrieb des Verlages als auch in fremden Betrieben, derer sich der Verlag zur Erfüllung seiner Verbindlichkeiten bedient – hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn das Verlagsobjekt mit 80% der im Durchschnitt der letzten vier Quartale verkauften oder auf andere Weise zugesicherten Auflage vom Verlag ausgeliefert worden ist. Bei geringeren Verlagsauslieferungen wird der Rechnungsbetrag im gleichen Verhältnis gekürzt, in dem die garantierte verkaufte oder zugesicherte Auflage zur tatsächlich ausgelieferten Auflage steht. Auflagenminderung nach Ziffer 12.1. bleiben unberücksichtigt. 13. Chiffreanzeigen 13.1. Bei Chiffreanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Expresssendungen auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die innerhalb dieser Frist nicht abgeholt worden sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die eingehenden Angebote anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. 13.2. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 1.000 g) überschreiten, sowie Waren-, Bücher- und Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann dennoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Gebühren/Kosten übernimmt. 14. Online-Veröffentlichung und reine Online-Anzeigen 14.1. Unbeschadet des Rechts des Verlags nach Ziffer 4.6., Printanzeigen nach eigenem Ermessen parallel online zu veröffentlichen, kann zu einer Printanzeige die parallele Online-Veröffentlichung als kostenpflichtige Zusatzoption beauftragt werden. Ist die Online-Veröffentlichung nicht als kostenpflichtige Zusatzoption beauftragt oder vom Verlag ausdrücklich zugesagt worden, besteht hierauf kein Anspruch. 14.2. Reine Online-Anzeigen werden nur im Online-Dienst in der entsprechenden Rubrik und für den vereinbarten Zeitraum veröffentlicht. 14.3. Die Platzierung einer Online-Anzeige erfolgt nach dem Ermessen des Verlages. Ein Anspruch auf eine bestimmte Platzierung, z.B. die Präsentation auf der Startseite der jeweiligen Rubrik (z. B. als „Immobilie der Woche“), besteht nur, wenn die besondere Platzierung ausdrücklich vereinbart ist. 15. Rücksendung übersendeter Unterlagen Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages. Eine Aufbewahrung elektronisch übermittelter Anzeigen ist nicht möglich. 16. Urheberrecht Für Anzeigen, deren Gestaltung vom Verlag übernommen wird, liegen die ausschließlichen Nutzungsrechte beim Verlag. Jede Vervielfältigung (auch die elektronische Speicherung), Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe, gleich in welcher Form, ist nur mit der schriftlichen Genehmigung des Verlages zulässig. 17. Schlussbestimmungen 17.1. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nichtkaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort des Auftraggebers, auch bei Nichtkaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart. 17.2. Nebenabreden oder Änderungen bedürfen der Schriftform; das gilt auch für die Aufhebung der Schriftform. Für Verträge mit Verbrauchern gilt, dass Nebenabreden schriftlich zu bestätigen sind.

39

Telefax (0 40) 63 90 84-44 E-Mail: [email protected] Internet: www.pms-tz.de

Servicebüros des DONAUKURIER Nielsen II VERLAGS-MEDIEN-SERVICE Nielsen I Preisliste_2016 11.09.15 10:54OHG Seite 44 Egberts und Goralczyk pms: PRINTMEDIEN-SERVICE Weinsbergstraße 190 GmbH Fuhlsbüttler 50825Straße Köln 145 22305 Hamburg Telefon (02 21) 70 90 43-0 Telefon Telefax (0 40) 63(02 9021) 84-0 70 90 43-10 Telefax E-Mail: (0 40) 63 90 84-44 [email protected] E-Mail: [email protected] Internet: www.zeitungsteam-koeln.de Internet: www.pms-tz.de

Servicebüros

Nielsen IV + III b VERLAGSBÜRO SÜD Glauner & Partner GmbH Dachauer Straße 37a 85232 Bergkirchen-Feldgeding Telefon (0 81 31) 3 76 60-0 Telefax (0 81 31) 3 76 60-25 E-Mail: [email protected] Internet: www.verlagsbuero-sued.de

der DONAUKURIER-Verlagsgesellschaft Nielsen llla Nielsen I GmbH Nielsen TZ-Medien-Service II pms: PRINTMEDIEN-SERVICE GmbH Elisenstraße 32 VERLAGS-MEDIEN-SERVICE Fuhlsbüttler Straße 145 Aschaffenburg Egberts 63739 und Goralczyk OHG 22305 Tel. (0 Hamburg 60 21) Weinsbergstraße 1904 94 04-00 Telefon 40)463 84-0 Fax (0 60(021) 9490 04-01 50825 Köln Telefax [email protected] (0 40) 63 90 84-44 Telefon E-Mail: (02 21) 70 90 43-0 E-Mail: [email protected] Telefax Internet: (02 21) 70www.tz-medien-service.de 90 43-10 Internet: www.pms-tz.de E-Mail: [email protected] Internet: www.zeitungsteam-koeln.de

Nielsen V, Vl und VII TSB Tageszeitungs-Service Berlin Nielsen IV + III b GmbH Printmedien Marketing Giesensdorfer Straße 29 VERLAGSBÜRO SÜD Berlin (Lichterf.) Glauner &12207 Partner GmbH TelefonStraße (0 30) 37a 77 30 06 - 0 Dachauer Telefax (0 30) 77 30 06 - 20 85232 Bergkirchen-Feldgeding E-Mail: [email protected] Telefon (0 81 31) 3 76 60-0 Internet: Telefax (0www.verlagsbuero-tsb.de 81 31) 3 76 60-25 E-Mail: [email protected] Internet: www.verlagsbuero-sued.de

Nielsen II Nielsen VERLAGS-MEDIEN-SERVICE llla Egberts undGmbH Goralczyk OHG TZ-Medien-Service Weinsbergstraße 190 Elisenstraße 32 50825 Köln 63739 Aschaffenburg Telefon (0204-00 21) 70 90 43-0 Tel. (0 60 21) 4 94 Telefax (0204-01 21) 70 90 43-10 Fax (0 60 21) 4 94 [email protected] E-Mail: E-Mail: [email protected] Internet: www.zeitungsteam-koeln.de Internet: www.tz-medien-service.de

Nielsen V, VlNielsen und VIIIV + III b VERLAGSBÜRO SÜD TSB Tageszeitungs-Service Berlin Glauner & Partner Printmedien Marketing GmbH GmbH Dachauer 37a Giesensdorfer StraßeStraße 29 85232 12207 Bergkirchen-Feldgeding Berlin (Lichterf.) (0 81 TelefonTelefon (0 30) 77 3031) 06 -30 76 60-0 Telefax Telefax (0 30) (0 7781 3031) 06 -32076 60-25 E-Mail: [email protected] E-Mail: [email protected] Internet: www.verlagsbuero-sued.de Internet: www.verlagsbuero-tsb.de

Nielsen llla TZ-Medien-Service GmbH

40

Nielsen V, Vl und VII TSB Tageszeitungs-Service Berlin Printmedien Marketing GmbH