125 PS)

ADAC Autotest Stand: November 2007 Test und Text: P. Thywissen Suzuki Swift 1600 Sport Dreitüriger Kleinwagen mit Schrägheck (92 kW / 125 PS) ADAC ...
Author: Sylvia Sachs
131 downloads 3 Views 184KB Size
ADAC Autotest

Stand: November 2007 Test und Text: P. Thywissen

Suzuki Swift 1600 Sport Dreitüriger Kleinwagen mit Schrägheck (92 kW / 125 PS)

ADAC Testergebnis

Note 2,8

Suzukis erfolgreiche Swift-Baureihe bekommt sportlichen Nachwuchs. Er ist der heißeste Swift aller Zeiten und soll den konkurrierenden, aufgemöbelten Kleinwagen Paroli bieten. Besonders wohl dem Mini Cooper, dessen Karosserieform ihm offensichtlich Pate stand. Der ebenfalls ausschließlich dreitürig angebotene Super-Swift hat einen 1,6 l-Motor, der 125 PS produziert. Die merkt man nicht unbedingt, denn der kleine Vierzylinder strampelt sich ziemlich ab, um halbwegs zu zeigen, was in ihm steckt. Die kurz übersetzten fünf Gänge sind auch dafür verantwortlich, dass der kleine Motor ordentlich lärmt. Denn bereits bei 120 km/h stehen 4000 U/min an und bei Tempo 200 sind es gar 7000 U/min. Ein Automatikgetriebe ist nicht erhältlich. Fazit: Optisch aufgemotzter Kleinwagen mit nominal viel Leistung. Karosserievarianten: 5-Türer. Konkurrenten: Mini Cooper, Renault Clio, Seat Ibiza, Toyota Yaris, VW Polo. + + + + +

gute Verarbeitung vorn bequemer Zustieg vorn viel Platz wenig Sonnenaufheizung gute Ausstattung

− − − − − −

holprige Federung lauter, zäher Motor sehr hohe Drehzahlen hoher Verbrauch teuer im Unterhalt wenig Werkstätten Karosserie/Kofferraum

Note 3,0

Verarbeitung Note: 2,8 + Verarbeitung und Finish der Karosserie machen einen recht guten Eindruck, Türen und Klappen schließen leicht, die Spaltabstände sind gleichmäßig und gering. Auch das Interieur wirkt insgesamt solide. Metallic-Lackierung ist serienmäßig. − Die Karosserieflanken haben keinen Schutz vor Beschädigungen durch dagegen schlagende Autotüren. Die Stoßfänger sind in der Wagenfarbe lackiert und kratzempfindlich, die Nebelscheinwerfer sowie das Nebelrücklicht und der Rückfahrscheinwerfer bruchgeAußenspiegel Note: 2,8

fährdet untergebracht. Dadurch sind teure Reparaturen vorprogrammiert. Bei einer Reifenpanne steht nur ein Reparaturset zur Verfügung, das im Ernstfall schwierig zu handhaben ist. Um es zu erreichen, muss der Kofferraum ausgeräumt sein. Die elektrischen Sicherungen sind schlecht zugänglich.

Sicht Note: 2,9 + Die Karosserie ist übersichtlich, die Abmessungen lassen sich gut abschätzen. Die Rücksitz-Kopfstützen können weit nach unten geschoben werden und behindern dann die Sicht nur wenig. Die Außenspiegel sind besonders groß und beheizt. − Die Sicht zur rechten Seite und nach schräg hinten ist mäßig, weil breite Dachholme stören. Eine akustische Einparkhilfe und Xenonscheinwerfer sind nicht erhältlich.

Ein-/Ausstieg Note: 2,6 + Zum Ent- und Verriegeln der Türen braucht man nur die FernbeVorderes Nahfeld Note: 1,8

Rundumsicht Note: 3,7

Hinteres Nahfeld Note: 3,7

Innenspiegel Note: 3,7

Die Rundumsicht-Note informiert über die Sichtbehinderung des Fahrers durch Fensterpfosten und Kopfstützen. Bei den Innenund Außenspiegeln werden deren Sichtfelder aus dem Blickwinkel des Fahrers bewertet. Die Noten des vorderen und hinteren Nahfeldes zeigen, wie gut der Fahrer Hindernisse unmittelbar vor bzw. hinter dem Fahrzeug erkennt.

dienung bei sich zu tragen und anschließend die kleinen Gumminippel am Türgriff drücken. Vorn ist der Zustieg durch die großen Türen sehr bequem, sofern genügend Platz zum Nachbarauto vorhanden ist. − Hinten steigt man vor allem fahrerseitig unbequem ein, da eine Einstiegsautomatik am davor befindlichen Sitz fehlt und dieser dann umständlich nach vorn geschoben muss. Aussteigen ist auf beiden Seiten beschwerlich, weil man sich nicht festhalten und vorziehen kann. An Steigungen kommt erschwerend hinzu, dass die Türen wegen schwacher Aufhalter von selbst wieder zuklappen. Die Vordersitzlehnen müssen nach jedem Vorklappen in der Neigung neu eingestellt werden.

Mit * gekennzeichnete Kriterien und Noten beziehen sich auf die Fahrzeugklasse

Seite 1 / Suzuki Swift 1600 Sport

Kofferraum-Volumen* Note: 3,5 − Das Kofferraumvolumen unter der Hutablage fasst nur 215 Liter. Mit dem Vorklappen der Rücksitze vergrößert es sich auf 490 Liter (gemessen bis zur Fensterunterkante).

und vorderen Fensterheber (fahrerseitig mit Antipp-Automatik) funktionieren elektrisch. − Das "Keyless-Start" ist hier eher von Nachteil. Es gibt keinen Halter für die sperrige Fernbedienung. Trägt der Beifahrer sie bei sich und steigt frühzeitig aus, kann der Fahrer seine Reise fortsetzen, um dann einige hundert Kilometer später beim Tanken festzustellen, dass kein Starten des Motors mehr möglich ist. Vorn muss man sich zum Schließen voll geöffneter Türen weit hinauslehnen, weil die Griffe dann zu weit weg sind. Insgesamt sind zu wenig Ablagen vorhanden, und das kleine Handschuhfach ist unbeleuchtet. Die Knöpfe für heizbare Heckscheibe, Klimaanlage und Umluft sind klein und unübersichtlich, die momentanen Einstellungen schlecht erkennbar. Es fehlt eine gut sichtbare Kontrolle für die Nebelrückleuchten. Die Fensterheber funktionieren nur mit Zündung.

Raumangebot vorne* Note: 2,5 + Auf den vorderen Sitzplätzen hat man durch die enorme InnenMit 215 l Volumen ist der Kofferraum, auch für diese Fahrzeugklasse, einfach zu klein.

Kofferraum-Zugänglichkeit

Note: 3,3

+ Die Kofferraumklappe lässt sich leicht anheben und gibt eine große Öffnung frei.

− Die Kofferraumklappe öffnet für größere Akteure nicht hoch genug, auch stößt man sich leicht am Schloss und den seitlichen Ecken den Kopf. Zum Einladen des Gepäcks muss eine hohe Bordwand überwunden werden (ca. 70 cm), mit Vorklappen der Rücksitzlehne entsteht ein hoher Absatz. Beim Schließen kann man sich wegen der ungünstig angeordneten Griffmulde die Hand stauchen.

Kofferraum-Variabilität

Note: 2,5

Die Rücksitzlehne ist umklappbar, aber nur im Ganzen. − Kleine Utensilien rutschen haltlos hin und her, weil Ablagen fehlen. Bei unvorsichtigem Zurückklappen der Rücksitzlehne können die Gurtbänder eingeklemmt und beschädigt werden.

Innenraum

raumbreite und Kopffreiheit ein großzügiges Raumgefühl. Der Fahrersitz lässt sich für Personen bis zu einer Größe von ca. 1,85 m Größe zurückschieben.

Raumangebot hinten*

Note: 3,6

Auch auf den hinteren Sitzplätzen ist die Kopf- und Ellenbogenfreiheit für zwei Personen groß, zu dritt wird es aber eng. − Die Kniefreiheit ist hinten knapp.

Komfort

Note 2,9

Federung

Note: 3,7

Das Fahrwerk ist hart abgestimmt, schlägt und stößt ziemlich heftig, selbst auf optisch ebenen Straßen. Trotz der Härte sind die Wankbewegungen bei schnellen Richtungsänderungen nicht unerheblich.

Sitze Note: 2,1 + Die großen Sportsitze bieten festen Seitenhalt sowie gute Unter-

Note 2,7

Bedienung Note: 2,4 + Der Swift lässt sicht leicht und überwiegend praxisgerecht bedienen, so kommt man schnell zurecht. Das Lenkrad kann in der Höhe eingestellt werden, nicht aber in der Reichweite. Die Instrumentierung ist übersichtlich, im Info-Display werden Verbrauch, Außentemperatur und Uhrzeit angezeigt. In dieser Klasse nicht selbstverständlich: die serienmäßig, leicht zu bedienende Audioanlage und das Navigationssystem. Die Außenspiegel

Der Fahrerplatz des Swift ist attraktiv gestylt, gut verarbeitet und bis auf wenige Ausnahmen funktionell.

Die serienmäßigen Sportsitze bieten soliden Seitenhalt, sind ausreichend gepolstert und somit auch für längere Fahrten geeignet.

Mit * gekennzeichnete Kriterien und Noten beziehen sich auf die Fahrzeugklasse

Seite 2 / Suzuki Swift 1600 Sport

stützung am Rücken, trotzdem sind sie genügend komfortabel gepolstert. Der Fahrersitz ist höheneinstellbar und bietet so eine entspannte Sitzhaltung. Hinten sitzt man auf bequemen Polstern, mit angenehm schräger Lehne. Alle Mitfahrer können über Haltegriffe verfügen. − Große Mitfahrer auf den Rücksitzen haben wenig Unterstützung für die Oberschenkel.

Fahrer wild am Lenkrad kurbeln muss, um Schleudern zu verhindern. Lichtschranke

Innengeräusch Note: 3,8 − Bei höherem Autobahntempo ist der Motor so laut, dass man bereits aus diesem Grund eine gemächliche Gangart einschlagen dürfte.

Heizung, Lüftung

ADAC-Ausweichtest

Note: 2,3

Note: 2,4

(Heizungstest bei -10 °C in der ADAC-Klimakammer) Die Heizwirkung ist auf allen Plätzen durchschnittlich. + Das weit vorgezogene Dach und die recht steilen Seitenscheiben sind von Vorteil, weil dadurch die Sonneneinstrahlung gering ist. Die Klimaautomatik ist serienmäßig. − Die Luftmenge oben und unten lässt sich nur grob regeln. Hinten können keine Fenster geöffnet werden. vorne

hinten

Heizungsansprechen

12 min. Note 2,0

14 min. Note 2,5

Maximale Heizleistung

Note 1,9

Note 3,0

Beim ADAC-Ausweichtest erfolgt die Einfahrt in die Pylonengasse mit einer Geschwindigkeit von 90 km/h bei mindestens 2000 Motorumdrehungen im entsprechenden Gang. Geprüft wird die Fahrzeugreaktion, d.h. die Beherrschbarkeit beim anschließenden Ausweichen.

Kurvenverhalten Note: 2,3 + In Kurven untersteuert der Wagen und verhält sich weitgehend untückisch. Ist das Tempo zu hoch, hilft das Antischleudersystem dem Fahrer, nicht vom Kurs abzukommen.

Lenkung* Note: 2,7 + Die Lenkung ist wenig sportlich, weil nicht besonders direkt und träge. Sie spricht passabel an, ist durchschnittlich richtungsstabil und vermittelt nicht gerade viel Kontakt zur Straße. Die leichtgängige Auslegung sorgt für recht gute Handlichkeit.

Bremse Note: 1,5 + Die Bremse spricht schnell an und lässt sich fein dosieren. Bei

Heizung - Aufwärmzeit von -10°C auf +22°C.

Motor/Antrieb

Note 2,7

Fahrleistungen*

Note: 1,8

+ Für Kleinwagenverhältnisse sind die Fahrleistungen gut, nicht aber, wenn man die nominell 125 PS mit ins Kalkül zieht. Denn der Motor muss sich schon sehr abstrampeln und braucht hohe Drehzahlen, um einigermaßen seine "Sportlichkeit" beweisen zu können.

Laufkultur

Note: 3,0

Das Vibrationsverhalten des Motors ist durchschnittlich.

Schaltung

Note: 2,3

+ Die Vorwärtsgänge sind präzise geführt und lassen sich leicht schalten.

− Der Rückwärtsgang ist nicht besonders leicht einlegbar, auch nicht unbedingt geräuschlos, wenn diese Aktion unter Zeitdruck vollzogen wird.

Getriebeabstufung Note: 4,5 − Das Fünfgang-Getriebe ist für möglichst gute Fahrleistungen ausgelegt, also kurz. So sind es bei 160 km/h bereits 4000 Kurbelwellenumdrehungen pro Minute und bei Tempo 200 gar 7000.

Fahreigenschaften

Note 2,3

Fahrstabilität Note: 2,6 + Die Spurstabilität ist passabel, selbst bei hohem Tempo hält sich der Korrekturaufwand am Lenkrad in Grenzen. Damit bei flottem Beschleunigen auf weniger griffigem Untergrund die Räder nicht so schnell durchdrehen, gibt es eine elektronische Traktionskontrolle. ADAC Ausweichtest: Der Swift lenkt willig ein und folgt der Spur; bei anschließendem Gegenlenken schiebt er ganz dezent über die Vorderräder, bleibt aber gut lenkbar. Beim dritten und letzten Richtungswechsel ändert sich das positive Bild, der Wagen neigt stark zum Übersteuern. Das ESP reagiert so spät, dass der

voller Abbremsung aus 100 km/h sind nur 37 m erforderlich, bis der Wagen zum Stehen kommt.

Sicherheit

Note 2,7

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Note: 2,7

Das Fahrzeug ist mit dem elektronischen Stabilitätssystem ESP und einem Bremsassistent ausgestattet, um die aktive Fahrsicherheit zu erhöhen.

Passive Sicherheit - Insassen Note: 2,9 + Beim EuroNCAP-Front- und Seitencrash erreicht der Wagen vier von fünf möglichen Sternen. Dabei zeigt er besonders beim Seitencrash seine Stärken. Außer den Front- gibt es vorn Seiten- und durchgängige Vorhang-Airbags. Die Kopfstützen der Vordersitze sind integriert und für ca. 1,80 m große Personen ausreichend hoch, nur der Abstand zum Kopf ist etwas groß. Hinten lassen sich die Kopfstützen fast bis zum Dach ausziehen. An den stabilen Türgriffen lässt sich hohe Zugkraft aufbringen. So kann man nach einem Unfall verklemmte Türen leichter öffnen. − Es fehlen sinnvolle Halter für Verbandkasten und Warndreieck. Die rechte Tür ist nach kurzer Fahrt abgesperrt und lässt sich vom Beifahrer nicht mehr entriegeln. Gurterinnerer für hinten fehlen.

Kindersicherheit

Note: 2,9

In der Kindersicherheit erreicht der Swift 3 von 5 Sternen. Die Tests wurden mit den vom Fahrzeughersteller empfohlenen Kindersitzen für ein ein- und ein dreijähriges Kind durchgeführt: Jeweils: „Britax Römer Duo Plus Isofix“ mit drittem Verankerungspunkt (top tether). Das Schutzpotenzial für Kinder ist noch akzeptabel, aber die Belastungswerte beim Frontalcrash liegen beim jüngeren Kind am Kopf und beim älteren an der Brust etwas hoch. + Auf den äußeren Rücksitzen lassen sich Kindersitz-Systeme stabil unterbringen - auch mittels Isofix-System. Die Gurtlängen reichen auch für Kinderrückhaltesysteme mit besonders hohem Gurtbedarf aus.

Mit * gekennzeichnete Kriterien und Noten beziehen sich auf die Fahrzeugklasse

Seite 3 / Suzuki Swift 1600 Sport

− Auf dem Beifahrersitz sind keine rückwärts gerichteten Kindersitze erlaubt, weil sich der Frontairbag nicht abschalten lässt.

Fußgängerschutz Note: 2,0 + Beim simulierten Fußgängerunfall (EuroNCAP) schneidet der Wagen gut ab und erhält drei von vier möglichen Sternen.

Verbrauch/Umwelt

Note 3,1

Verbrauch* Note: 5,1 − Der Verbrauch ist zu hoch. Der neue Swift konsumiert innerorts 9,3 l, außerorts 6,3 l und auf der Autobahn 8,7 l SuperPlus. Das ergibt einen Durchschnittsverbrauch von 7,8 Liter auf 100 km. B

LANDSTRASSE DURCHSCHNITT

8,3 B

5,8 D

DURCHSCHNITT

3,9 D

6,3 D

8,7 8,3 B

7,8

2

5,2 D 4

Kosten für Neuanschaffung Note: 4,0 − Mit über 17.000 Euro gehört das Fahrzeug bei der Höhe der

Versicherung, verdient sich der Suzuki nicht gerade eine gute Note. Obwohl die Steuern für den Benzinmotor im Gegensatz zum Diesel wesentlich geringer sind, fordert der Swift 1.6 Sport bei den Ausgaben für die Versicherung, die den Großteil der fixen Kosten ausmacht, vor allem in den Kaskoklassen einen tiefen Griff in den Geldbeutel seines Besitzers.

GESAMT

0

Note: 2,9

Trotz der stärkeren Motorisierung kann dem kleinen Flitzer von Suzuki noch ein relativ stabiler Werterhalt prognostiziert werden.

Fixkosten Note: 4,6 − Auch bei den fixen Kosten, also den Ausgaben für Steuer und

AUTOBAHN

DURCHSCHNITT

Wertstabilität

6,3 5,2 B

DURCHSCHNITT

preisgünstig. Suzuki gewährt eine dreijährige Herstellergarantie bis maximal 100.000 km. − Die kurzen Inspektionsabstände bedeuten häufigere Werkstattbesuche. Erhöhte Ausgaben für Verschleiß-/Standardreparaturen sowie vor allem für den Reifenersatz verhindern eine bessere Benotung.

Anschaffungskosten nicht gerade zu den Schnäppchen seiner Klasse. Zugute halten muss man allerdings die gute Ausstattung dieser Variante.

9,3

STADT- KURZSTRECKE

+ Die Preise für die Werkstattstunde sind noch verhältnismäßig

7,1 B 6

8

10

12

Verbrauch pro 100 km [l]

Kraftstoffverbrauch in l/100 km - Klassendurchschnitt für Fahrzeuge mit Dieselmotor (D) und Fahrzeuge mit Ottomotor (B).

Abgas + Die Schadstoffanteile im Abgas sind sehr gering.

Gesamtkosten pro Monat [EUR] 1000 2 Jahre Haltedauer 3 Jahre Haltedauer 900 4 Jahre Haltedauer 800 700

Note: 1,0

600

Wirtschaftlichkeit*

Note 5,3

500

Betriebskosten

Note: 5,5

400

− Die Betriebskosten errechnen sich im Wesentlichen aus den Kosten für Kraftstoff - diese sind beim Suzuki Swift mit dem 1,6 Liter-Benzinmotor durch den ungünstigen Verbrauch an dem noch teureren SuperPlus-Kraftstoff sehr hoch, daher auch die schlechte Benotung.

Werkstatt- und Reifenkosten

Note: 4,8

Alle 15.000 km oder alle 12 Monate ist eine Inspektion fällig. Der 1,6 Liter Benziner besitzt eine Steuerkette, durch die ein oftmals teurer Zahnriemenwechsel entfällt.

Die Motorvarianten

300 5000

10000

15000

20000

25000

30000 35000 40000 Jahresfahrleistung [km]

Anhand von Jahresfahrleistung und Fahrzeughaltedauer ermitteln Sie Ihre persönlichen monatlichen Autokosten (Beispiel: 509 Euro bei 15000 km jährlicher Fahrleistung und 4 Jahren Haltedauer).

in der preisgünstigsten Modellversion

Typ ...................................................... 1300................ 1500 ................1600 .......................................................................................... Aufbau/Türen ....................................... SR/3................ SR/3 ................SR/3 .......................................................................................... Zylinder/Hubraum [ccm]....................... 4/1328............. 4/1490 .............4/1586 ....................................................................................... Leistung [kW(PS)]................................ 68(92) ............. 75(102)............92(125) ...................................................................................... Max.Drehmoment [Nm]bei U/min......... 116/4200 ......... 133/4100 .........148/4800 ................................................................................... 0-100 km/h[s] ....................................... 11,0................. 10,0 .................8,9 ............................................................................................. Höchstgeschwindigkeit [km/h].............. 175.................. 185 ..................200 ............................................................................................ Verbrauch pro 100 km [l]...................... 6,7S ................ 7,1S.................7,8SP......................................................................................... Versicherungsklassen KH/VK/TK ........ 15/21/16 .......... 15/21/16 ..........17/23/22 .................................................................................... Steuer pro Jahr[Euro] .......................... 94.................... 101 ..................108 ............................................................................................ Monatliche Gesamt-Kosten[Euro] ........ 369.................. 426 ..................508 ............................................................................................ Grundpreis[Euro] ................................. 9.990............... 14.200 .............17.500 ....................................................................................... Aufbau: ST = Stufenheck SR = Schrägheck CP = Coupe CA = Cabriolet RO = Roadster

KB = Kombi KT = Kleintransporter TR = Transporter GR = Großraumlimousine BU = Bus

GE = Geländewagen PK = Pick-Up

Mit * gekennzeichnete Kriterien und Noten beziehen sich auf die Fahrzeugklasse

Versicherung: KH = KFZ-Haftpfl. VK = Vollkasko TK = Teilkasko

Kraftstoff: N = Normalbenzin S = Superbenzin SP = SuperPlus D = Diesel

Seite 4 / Suzuki Swift 1600 Sport

Daten und Messwerte 4-Zylinder Otto ..............................................Schadstoffklasse Euro4 Hubraum .............................................................................1586 ccm Leistung .................................................................... 92 kW (125 PS) bei ..................................................................................... 6800U/min Maximales Drehmoment ........................................................148 Nm bei .................................................................................... 4800 U/min Kraftübertragung ............................................................. Frontantrieb Getriebe ......................................................... 5-Gang-Schaltgetriebe Reifengröße (Serie) ..........................................................195/45R17 Reifengröße (Testwagen) ............................................. 195/45R17W Bremsen vorne/hinten ............................................. Scheibe/Scheibe Wendekreis links/rechts .............................................. 10,3 m/10,2 m Höchstgeschwindigkeit ........................................................200 km/h Beschleunigung 0-100 km/h....................................................... 8,9 s Überholvorgang 60-100 km/h (2.+3. Gang) ............................... 5,8 s Bremsweg aus 100 km/h............................................................ 37 m Testverbrauch Schnitt pro 100 km (SuperPlus) .......................... 7,8 l Testverbrauch pro 100 km Stadt/Land/BAB.................... 9,3/6,3/8,7 l CO2-Ausstoß Herstellerangabe/Test................... 175 g/km/180 g/km Innengeräusch 130 km/h......................................................72 dB(A) Länge/Breite/Höhe ...............................3765 mm/1690 mm/1500 mm Leergewicht/Zuladung............................................... 1075 kg/410 kg Kofferraumvolumen normal/geklappt ................................ 215 l/490 l Anhängelast ungebremst/gebremst ...........................400 kg/1000 kg Dachlast .................................................................................... 50 kg Tankinhalt .................................................................................... 45 l Reichweite ............................................................................. 575 km Allgemeine Garantie .........................................3 Jahre / 100.000 km Rostgarantie........................................................................... 6 Jahre ADAC-Testwerte kursiv

Kosten Monatliche Betriebskosten .................................................. 154 Euro Monatliche Werkstattkosten .................................................. 54 Euro Monatliche Fixkosten ............................................................ 94 Euro Monatlicher Wertverlust ...................................................... 207 Euro Monatliche Gesamtkosten................................................... 509 Euro (vierjährige Haltung, 15000 km/Jahr) Versicherungs-Typklassen KH/VK/TK ................................. 17/23/22 Grundpreis ......................................................................17.500 Euro

Ausstattung Technik ABS............................................................................................ Serie Antriebsschlupf-Regelung ..........................................................Serie Automatikgetriebe ....................................................... nicht erhältlich Bremsassistent .......................................................................... Serie Fahrstabilitätskontrolle, elektronisch .......................................... Serie Reifendruckkontrolle ................................................... nicht erhältlich Reserverad, vollwertig ................................................ nicht erhältlich Servolenkung ............................................................................. Serie Verbrauchsanzeige (Bordcomputer) ........................... nicht erhältlich Innen Airbag, Seite vorne/hinten.................................. Serie/nicht erhältlich Airbag, Seite, Kopf vorne/hinten ................................................ Serie Audioanlage ............................................................................... Serie Fahrersitz, höhen-/neigungseinstellbar ...................................... Serie Fensterheber, elektrisch hinten................................... nicht erhältlich Fensterheber, elektrisch vorne................................................... Serie Isofix-Kindersicherungssystem .................................................. Serie Klimaautomatik .......................................................................... Serie Lenkrad, höhen-/längseinstellbar ............................................... Serie Rücksitzlehne und -bank umklappbar ........................................ Serie Skisack/Durchladeluke................................................ nicht erhältlich Zentralverriegelung ....................................................................Serie Außen Außenspiegel, elektrisch einstellbar/beheizbar .......................... Serie Lackierung Metallic .................................................................... Serie Nebelscheinwerfer .....................................................................Serie Schiebe-Hubdach ....................................................... nicht erhältlich

Testzeugnis Technik/Umwelt (Testergebnis) 2,8 Karosserie/Kofferraum ................. 3,0 Verarbeitung ......................................... 2,8 Sicht...................................................... 2,9 Ein-/Ausstieg ........................................ 2,6 Kofferraum-Volumen* ........................... 3,5 Kofferraum-Zugänglichkeit.................... 3,3 Kofferraum-Variabilität .......................... 2,5 Innenraum .................................... 2,7 Bedienung ............................................ 2,4 Raumangebot vorne*............................ 2,5 Raumangebot hinten* ........................... 3,6 Innenraum-Variabilität........................... 4,0 Komfort ........................................ 2,9 Federung .............................................. 3,7 Sitze...................................................... 2,1 Innengeräusch...................................... 3,8 Heizung, Lüftung .................................. 2,4 Motor/Antrieb ............................... 2,7 Fahrleistungen* .................................... 1,8 Laufkultur.............................................. 3,0 Schaltung.............................................. 2,3 Getriebeabstufung ................................ 4,5 Fahreigenschaften ....................... 2,3 Fahrstabilität ......................................... 2,6 Kurvenverhalten ................................... 2,3 Lenkung* .............................................. 2,7 Bremse ................................................. 1,5 Sicherheit..................................... 2,7 Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme ... 2,7 Passive Sicherheit - Insassen............... 2,9 Kindersicherheit.................................... 2,9 Fußgängerschutz.................................. 2,0 Umwelt ......................................... 3,1 Verbrauch*............................................ 5,1 Abgas ................................................... 1,0 Wirtschaftlichkeit* ........................ 5,3 Betriebskosten* .................................... 5,5 Werkstatt-/Reifenkosten* ...................... 4,8 Wertstabilität* ....................................... 2,9 Kosten für Neuanschaffung*................. 4,0 Fixkosten*............................................. 4,6 Der ADAC-Autotest beinhaltet über 300 Prüfkriterien. Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind nur die wichtigsten und die vom Durchschnitt abweichenden Ergebnisse abgedruckt. Die Einzelbewertungen gehen mit unterschiedlicher Wichtung in die Gesamtnote ein, mit * gekennzeichnete Kriterien und Noten beziehen sich auf die Fahrzeugklasse. Notenskala: Sehr gut ............................................. 0,6 - 1,5 Gut ..................................................... 1,6 - 2,5 Befriedigend....................................... 2,6 - 3,5 Ausreichend ....................................... 3,6 - 4,5 Mangelhaft ......................................... 4,6 - 5,5 Dieser ADAC-Autotest ist nach dem neuen, aktualisierten ADAC-Autotest-Verfahren 2006 erstellt. Neben zahlreichen Änderungen, insbesondere im Bereich Sicherheit, wurde der Notenspiegel dem Stand der aktuellen Technik angepasst. Aus diesem Grund ist dieser ADAC-Autotest nicht mit Autotests vor dem 01.03.2006 vergleichbar. Alle Angaben (Daten, Ausstattung und Preise) entsprechen dem Stand November 2007

°im Testwagen vorhanden

Nachdruck und gewerbliche Nutzung nur mit Genehmigung der Abteilung Test und Technik der ADAC-Zentrale

Seite 5 / Suzuki Swift 1600 Sport

Not