P R E S S E I N F O R M A T I O N

PRESSEINFORMATION zum „Kunst- und Designsalon“ und „Freier Fall“ in der Landesgalerie Linz Presserundgang: Donnerstag, 15. September 2016, 10 Uhr Er...
Author: Maria Kruse
1 downloads 0 Views 19KB Size
PRESSEINFORMATION zum

„Kunst- und Designsalon“ und „Freier Fall“ in der Landesgalerie Linz

Presserundgang: Donnerstag, 15. September 2016, 10 Uhr Eröffnung: Freitag, 16. September 2016, 19 Uhr Dauer: 17. bis 18. September 2016 / Designsalon bis 2. Oktober 2016 www.landesgalerie.at

Kunstsalon

Zum dritten Mal lädt die Landesgalerie zum Linzer Kunstsalon, der sich in der Nachfolge der Kunstmesse als ein Veranstaltungshöhepunkt des Linzer Kunstherbstes etablieren konnte. Als besonderes Merkmal der Veranstaltung gilt seit ihrem Bestehen das Zusammenspiel von Galerien für zeitgenössische Kunst mit Künstler/innenvereinigungen und Vereinen, die sich der Förderung aktueller Kunst in Oberösterreich widmen. Sie alle präsentieren ein Wochenende lang Werke von Künstler/innen aus ihrem Programm und bieten dem Publikum damit die einzigartige Möglichkeit, an einem Ort einen konzentrierten Einblick in die Fülle aktuellen Kunstschaffens in Oberösterreich – und mitunter darüber hinaus – zu erhalten.

Zu Gast beim Kunstsalon wird in diesem Jahr das Kunstreferat der Diözese Linz mit dem Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst im Sakralraum sein: Im Mittelpunkt steht dabei die Zusammenarbeit mit Künstler/innen in verschiedenen Bereichen wie Fenster- und Glockengestaltungen, neuen Altarräumen oder ganz allgemein bei Kunst am Bau. Seit 2000 ist eine Vielzahl von Projekten, oft auch im Kontext der Denkmalpflege, verwirklicht worden, die nun beim Kunstsalon präsentiert werden.

Galerien und Künstlervereinigungen beim Linzer Kunstsalon 2016: Artemons Contemporary, artmark Galerie, Brunnhofer Galerie, Galerie Forum, Galerie in der Schmiede, Galerie Pehböck, Galerie Schloss Parz, Galerie Schloss Puchheim, Galerie 422, Hofkabinett, Künstler/innenvereinigung MAERZ, Kunstforum Salzkammergut, Kunstverein Fa. Paradigma, Oberösterreichischer Kunstverein, Vereinigung Kunstschaffender Oberösterreichs bvoö.

„OBSESSIVE“ Designsalon 2016 widmet sich obsessiven Sammlerleidenschaften

„Obsession“, als leidenschaftliche und oft irrationale Lust am Sammeln von Design, ist Mittelpunkt des diesjährigen Designsalons, der ebenfalls im Rahmen des Kunstsalons eröffnet wird. Vorgestellt werden 8 Design-Sammlungen und die Sammler/innen selbst. Was ist die Motivation zu sammeln? Worin begründet sich der (Sammler-) Wert eines Objektes und was macht es überhaupt erst zu einem begehrten Designerstück? Welche Sehnsüchte und Geschichten verleihen dem Gesammelten seine unverwechselbare Biografie? Kann jeder ein Sammelnder werden?

„Im Übrigen sammle ich nicht, sondern kaufe nur immer ähnliche Dinge. Dabei bilde ich mir ein, dass der jeweils aktuelle Erwerb ohnedies der Letzte ist.“ so Wolfgang Schuster (Notar, Linz). Der Designsalon 2016 gibt exklusiven Einblick in die privaten Sammlungen von 8 österreichischen Design-Sammler/innen. Stühle, Messer, Spionagekameras, Brillen, Hocker, Turnschuhe, Verpackungsdesign und Radiogeräte. Ihnen allen ist eines gemein: sie sind Teil von exzessiven Sammlungen. "Leidenschaften, Obsessionen und Skurrilitäten haben mich immer fasziniert. Jede dieser Sammlung zeugt von diesen Eigenschaften und gibt neben den Exponaten Einblick in die Sammlerseele", erklärt Katrin Steindl, Kuratorin der Ausstellung.

Der Designsalon ist bis 2. Oktober 2016 zu sehen. Kuratorin: Katrin Steindl Ausstellungsdesign: MARCH GUT Kooperationspartner: CREATIVE REGION Linz & Upper Austria, designaustria

2

Begleitprogramm Salongespräch „Die Kirche als Auftraggeberin für zeitgenössische Kunst“ Dr.in Martina Gelsinger/MMMag. Hubert Nitsch, Kunstreferat der Diözese Linz Sa, 17. Sept. 2016, 11 Uhr, Landesgalerie Linz So, 18. Sept. 2016, 14 Uhr, Landesgalerie Linz Salonbrunch So, 18. Sept. 2016, ab 10 Uhr im Designsalon Buchpräsentation „Zimmergalerie – Richard Eder. Leben mit der Kunst“ mit Dr. Volker Raus So, 18. Sept. 2016, 11 Uhr, Festsaal Landesgalerie Linz

3

FREIER FALL Ein Kooperationsprojekt der Landesgalerie Linz mit der Kunstuniversität Linz

17. September 2016 – 20. November 2016 Die

tragische

Lebensgeschichte

des Linzer

Zeichengenies Klemens Brosch

war

Ausgangspunkt für ein Projekt zum Thema Drogen und Sucht. Broschs Leben war nach dem Ersten Weltkrieg von Morphiumsucht geprägt und endete 1926 im Selbstmord auf dem Linzer Pöstlingberg.

Studierende der Linzer Kunstuniversität der Studienrichtungen Visuelle Kommunikation, Mediengestaltung Lehramt sowie Medienkultur- und Kunsttheorien beschäftigten sich im Sommersemester

2016

mit

dem

Thema

aus

heutiger

Sicht.

Rausch,

Trance,

Bewusstseinsveränderung, der „Club 27“ und der aktuelle Drogenjargon sind nur einige Schwerpunkte der einzelnen Projekte. Die Arbeiten werden im Rahmen einer Ausstellung in der Landesgalerie Linz gezeigt werden.

Studienrichtungen: Visuelle Kommunikation, Mediengestaltung Lehramt, Medienkultur- und Kunsttheorien

Beteiligte KünstlerInnen: Esthaem, Bettina Gangl, Martina Goldberger, Julia Maria Gruber, Adrianna Koziar, Lisa Kuka, Claudia N. Lehmann, Elisa Lerchbaum, Julia Romana Potocnik, Lena Schwingshandl, Nina Steiner, Pia Sternbauer, Anna Strasser, Silvia Wimmer, Reinhard Zach

Projektleitung: Christa Amadea, Lektorin für Fotografie an der Kunstuniversität Linz Astrid Hofstetter, Kunstvermittlerin in der Landesgalerie Linz

4

Rahmenprogramm

Erinnerungscafé Spezial – Klemens Brosch Do, 20. Okt. 2016, 14-16 Uhr

An einem Sondertermin in der Landesgalerie Linz widmet sich das Erinnerungscafé den herausragenden Werken des Linzer Zeichengenies Klemens Brosch.

Das tragische Leben des Künstlers, das beherrscht

war von Sucht und Drogen, war

Ausgangspunkt für das Projekt „FREIER FALL“, in dem sich Studierende der Linzer Kunstuniversität im Sommer 2016 aus heutiger Sicht mit den Themen Rausch, Trance, Bewusstseinsveränderung beschäftigten. Im Gespräch mit Studierenden besteht die Möglichkeit, ein junges Künstlerleben damals und heute zu betrachten und mit einzelnen Linzer Orten und Stationen aus dem Leben und Wirken von Klemens Brosch zu verknüpfen. Auch diesen Nachmittag lassen wir in gewohnter Manier bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Weitere Informationen über unsere Angebote unter www.landesmuseum.at

5

Auf einen Blick ... „Kunst- und Designsalon“ und „Freier Fall“ Landesgalerie Linz des Oö. Landesmuseums

Museumstraße 14, 4010 Linz Telefon: +43-732/7720-52200 Fax: +43-732/7720-252199 E-Mail: [email protected] www.landesgalerie.at

Presserundgang

Donnerstag, 15. September 2016, 10 Uhr

Eröffnung

Freitag, 16. September 2016, 19 Uhr

Dauer Kunstsalon

17. bis 18. September 2016 TIPP: Der Designsalon ist bis 2. Oktober 2016 geöffnet

Dauer Freier Fall

17. September bis 20. November 2016

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr 9–18 Uhr Do 9–21 Uhr / Sa, So, Fei 10–17 Uhr Mo geschlossen

Wissenschaftliche Direktorin des Oö. Landesmuseums

Dr.in Gerda Ridler Telefon: +43-732/7720-52340 E-Mail: [email protected]

Leiterin der Landesgalerie Linz

Mag.a Gabriele Spindler Telefon: +43-732/7720-52343 E-Mail: [email protected]

Kuratorin Designsalon

DI (FH) Katrin Steindl Telefon: +43-664/6355953 E-Mail: [email protected]

Kuratorin Freier Fall

Mag. Astrid Hofstetter Telefon: +43-732/7720-52230 E-Mail: [email protected]

Leiterin Kulturvermittlung

Mag. Sandra Malez Telefon: +43-732/7720-52379 E-Mail: [email protected]

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Lisa Manzenreiter Telefon: +43-732/7720-52353 E-Mail: [email protected]

a

a

MMag.a Sigrid Lehner Telefon: +43-732/7720-52366 E-Mail: [email protected]

Linz, im September 2016

6