KATALOG AUFSATZ - ELEMENTE VARI NOVA KATALOG 2013

VARI NOVA KATALOG 2013 AUFSATZ - ELEMENTE KATALOG Produktübersicht VariNova - der innovative Aufsatzkasten Der neue Aufsatzkasten verfügt über za...
Author: Mathias Acker
39 downloads 6 Views 10MB Size
VARI NOVA

KATALOG 2013

AUFSATZ - ELEMENTE KATALOG

Produktübersicht

VariNova - der innovative Aufsatzkasten Der neue Aufsatzkasten verfügt über zahlreiche Vorteile und Besonderheiten. Einige dieser Vorteile sind: Der Insektenschutz ist jederzeit nachrüstbar, ohne dass weitere Veränderungen am Kasten vorgenommen werden müssen.

Vereinfachtes Einrücken des Panzers

Optionale Stirnhaubendämmung, Bajonettsystem für alle Bedienarten

Darüber hinaus ist die Revision nach innen und unten sowie eine sehr einfache Adaption auf allen marktüblichen Blendrahmen möglich. Der Kasten bietet darüber hinaus eine ideale Lösung für eingerückte Panzer, einen vereinfachten Zusammenbau bei geringerer Komplexität und eine schnelle Befestigung der verschiedenen Bedienarten.

Optionale Hochschiebesicherung

Eindrehanker zur Deckenbefestigung

Verschiebbarer Einlauftrichter mit Mittellager kombinierbar

Zweigeteilter Dämmkeil für Revision nach innen und unten gemäß EnEV

Integrierte Zugentlastung

Einfache Revisionsänderung von innen nach unten.

Nachrüstbarer Insektenschutz

Einfaches Eindrehen des Revisionsdeckels

Clic ClacVerschluss Überstehende Außenblende

Abdichtung ISG zum Blendrahmen und zur Fensterbank

„Universelles” Klipsprofil

Unser Gesamtprogramm Aufsatz-Elemente

Insektenschutz

Vorbau-Elemente

Rollladen-Antriebe

Fertig-Rollläden

Funk- und Steuerungstechnik

Garagentore

Rollladen-Zubehör Sonnenschutz

2

W W W. S H G I N F O . D E

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel - Inhalt

Seite

Farben und Lieferformen

4

Systembeschreibung

5

Kastentypen

6

Ausführungsvarianten

8

Montage-Varianten

9

maximale Elementhöhen

10

Antriebsvarianten

11

Führungsschienen und Zubehör

12

Montagehinweise

16

Zusatzprofile

18

Prüfwerte

21

Allgemeine Geschäftsbedingungen

22

FLENSBURG

7

KIEL

HEIDE

1

Qualität, Service und Maßarbeit - und das just -in- time!

ROSTOCK 23 7

LÜBECK 1

WILHEMSHAVEN

Seit der Gründung 1979 ist Rollladentechnik unsere Kernkompetenz.

HAMBURG

EMDEN

28 28

29

1

241

24

1

BREMEN

OLDENBURG

SCHWERIN

25

1

27

29

31

19

20

CUXHAVEN

WITTSTOCK DOSSE

LÜNEBURG

11 24

7 27

31

10

In strategischen Partnerschaften arbeiten wir mit führenden Herstellern der Fenster- und RollladenBranche sowie namhaften Lieferanten von mechanischen und elektronischen Bauteilen zusammen.

111

2

15

DORTMUND

13

HALLE (SAALE)

KASSEL

14

44

ARNSBERG

1

LEIPZIG

14 4

45

3

49

KÖLN

7

SINN

CHEMNITZ

5 72

9

GIESSEN

45

3

1

4

BAD HERSFELD

BONN

DRESDEN

4

GERA

4

HERBORN

GÖRLITZ

9

ERFURT

4

4

AACHEN

48 3

KOBLENZ

5

HOF

7

9

3

60

70 70

MAINZ

48

3

BAMBERG

WÜRZBURG

5

TRIER 1

3

61 6

1 6

73 9

62 8

66

FRANKFURT

WIESBADEN

SAAR

Wo immer auch Ihr Standort ist wir sind schnell auf direktem Weg bei Ihnen.

FORST

44

DÜSSELDORF

61

9

7

40

1

13

14

BAD HARZBURG 33

1

60

Unser Werk finden Sie zentral inmitten Deutschlands, direkt an der A45 (Sauerlandlinie) gelegen.

MAGDEBURG

BIELEFELD

52

52

12

10 2

39 395

57

BERLIN 115

BRAUNSCHWEIG

2 2

30

33

43 3

10

OSNABRÜCK

1

31

46

Aus diesem Dialog ergeben sich immer wieder neue Ideen zur Optimierung der Qualität und Vereinfachung der Montage.

POTSDAM HANNOVER

30

10

7

1

8

MANNHEIM

81

6

KAISERSLAUTERN

7

93

NÜRNBERG 6

6 65

3

6

HEILBRONN

5

REGENSBURG 9

81

3

KARLSRUHE 8

7

STUTTGART

3

93

PASSAU

92

8

5 81

9

8

ULM 7

94

99

MÜNCHEN 96

FREIBURG

ROSENHEIM

SINGEN 81

95

96

98

LINDAU

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

KEMPTEN 7

8 93

GARMISCHPARTENKIRCHEN

W W W. S H G I N F O . D E

3

Farben und Lieferformen

VariNova Folienübersicht und Lieferformen Farbabweichungen sind drucktechnisch bedingt. Außen foliert

Renolit-Nr.

Außen-und Innenseite foliert

Oberflächen Struktur

LK1 Standardfarbe - innerhalb von 10 Tagen lieferbar 216 221 224 232 252 2AG 2GD 2SG

Anthrazitgrau / weiß Grau / weiß Sapeli / weiß Golden Oak / weiß Nussbaum / weiß Anthrazitgrau / weiß Quarzgrau / weiß Schiefergrau / weiß

7016.05-167 7155.05-167 2065 021-167 2178 001-167 2178 007-167 7016.05-083 7039.05-167 7015.05-083

024 032 052

Sapeli Golden Oak Nussbaum

015 027 031 034 037 038 039

Eiche dunkel Schokobraun Braunmaron Eiche dunkel Eiche rustikal Bergkiefer Oregon 4

078 080

Mooreiche Schwarzbraun

042

Macore

071

Eiche dunkel

076

Streifen-Douglasie

074 090

Bergeiche Black Cherry

0CB 0RC 0SC 0I0

Cherry Blossom Rustic Cherry Siena PR Irish Oak

geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt glatt geprägt glatt

LK3 Sonderfarbe Lieferzeit: 20 Arbeitstage ab Auftragserteilung 215 227 231 234 237 238 239 250 258 2CX 278 280

Eiche dunkel / weiß Schokobraun Braunmaron Eiche dunkel FT-F1/weiß Eiche rustikal / weiß Bergkiefer / weiß Oregon 4 / weiß Signalgrau / weiß Dunkelgrün / weiß Cremeweiß / weiß Mooreiche / weiß Schwarzbraun / weiß

2140 005-167 8875.05-167 8099.05-167 2052 089-167 3149 008-167 3069 041-167 1192 001-167 7004.05-083 6125.05-167 02.12.11.000011-116701

3167 004-167 8518.05-167

geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt glatt geprägt geprägt geprägt geprägt

LK4 Sonderfarbe Lieferzeit: 20 Arbeitstage ab Auftragserteilung 242 244 253 271 2RX 276 285 287 288 292 2GA 2GE

Macore Weinrot / weiß Moosgrün / weiß Eiche dunkel ST / weiß Weiß Streifen-Douglasie / weiß Brillantblau Kobaltblau Stahlblau / weiß Basaltgrau Achatgrau / weiß Betongrau / weiß

3162 002-167 3005.05-167 6005.05-167 2140 006-167 02.12.91.000014-116801

3152 009-167 5007.05-167 5013.05-167 5150.05-167 7012.05-167 7038.83-083 7023.05-167

geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt glatt geprägt

LK5 Sonderfarbe Lieferzeit: 35 Arbeitstage ab Auftragserteilung 246 274 290 293 2CB 2RC 2SC 2IO 2AR 2MP 2MQ 2MT

4

Dunkelrot Bergeiche / weiß Black Cherry / weiß Achatgrau Cherry Blossom Rustic Cherry Siena PR Irish Oak Metbrush silver Metbrush platin Metbrush quarzgrau Metbrush anthrazitgrau

W W W. S H G I N F O . D E

3081.05-167 2052 090-167 3202 001-167 7038.05-167 3214 008-195 3214 007-195 PR49233 3211006-148 F-436-1002 F-436-1004 F-436-1005 F-436-1006

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt geprägt

4

Systembeschreibung

Beschreibung und VariNova Kastenschnitt

5

1

Witterungsbeständiges PVC mit robuster Oberfläche – natürlich bleifrei – in vier verschiedenen Kastengrößen.

2

Zur individuellen Farbgebung stehen Aluminium-Außenblenden zur Verfügung, zusätzlich ist die Außenblende überputzbar.

3

Effiziente und einfache Fertigung, Profilverbindung und Zubehör überwiegend klipsbar. Zuschnitt im Profilset.

4

Leicht zugänglicher Revisions deckel, wahlweise innen und unten zu öffnen.

5

Feuchtigkeit wird durch Wasser ablaufschräge sicher nach außen abgeleitet.

6

Vielfältige Montagevarianten, mit Rast-, Klebewinkel- oder neutraler (schraubbarer) Einschubleiste ist die Verbindung zu nahezu jedem Fensterelement gegeben.

7

Optimierte Dämmkeile entsprechend den Anforderungen der Energie-Einsparverordnung (EnEV) für jede Kastenvariante.

8

Zubehör aus vielfältigem RolaPlusSortiment mit durchdachten Verbindungsvarianten sind schnell und leicht Größenunabhängig montierbar.

9

Mittellager für durchgehenden und getrennten Antrieb.

10

Insektenschutzrollo gut zugänglich durch einfache Kassetten montage im Kasteninneren. Bei jeder Kastengröße ist die Montage nachträglich möglich.

11

Fensterposition immer gleich, auch bei bei Verwendung oder nachträglichem Einbau von Insektenschutz-Rollo.

12

Optimale Luftdichtheit durch optionale Dichtung in der Stirnhaube.

13

Stirnhaubendämmung (Rückseite).

14

Einlauftrichter in der Stirnhaube verstellbar für eingerückte Laufschienen. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

5

Kastengrößen G1 und G2

Kastengröße G1 (175/218) Maximale Panzerhöhe bis Oberkante Rollladenkasten Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 six bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

40er Laufschiene Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

maximaler Füllungsdurchmesser ca. 140 mm maximale Breite der Außenblende PVC weiß

PVC foliert

Alu

2500 mm

1600 mm

3500 mm

Kastengröße G2 (205/218) Maximale Panzerhöhe bis Oberkante Rollladenkasten Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 six bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

40er Laufschiene Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

maximaler Füllungsdurchmesser ca. 160 mm maximale Breite der Außenblende

6

W W W. S H G I N F O . D E

PVC weiß

PVC foliert

Alu

2500 mm

1600 mm

3500 mm

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Kastengrößen G3 und G4

Kastengröße G3 (205/250) Maximale Panzerhöhe bis Oberkante Rollladenkasten Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 six bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

40er Laufschiene Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

maximaler Füllungsdurchmesser ca. 160 mm maximale Breite der Außenblende PVC weiß

PVC foliert

Alu

2500 mm

1600 mm

3500 mm

Kastengröße G4 (240/250) Maximale Panzerhöhe bis Oberkante Rollladenkasten Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 six bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

40er Laufschiene Rollladenstab Z38/4 bei Welle 40 mm

Rollladenstab Z52 bei Welle 60 mm

bei Welle 60 mm

Siehe Tabelle Seite 10

maximaler Füllungsdurchmesser ca. 198 mm maximale Breite der Außenblende PVC weiß

PVC foliert

Alu

2500 mm

1600 mm

3500 mm

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

7

Ausführungsvarianten

VariNova Rastverbindung

VariNova systemneutral Insektenschutz-Rollo vorbereitet

VariNova Rast- und Klebeverbindung mit Insektenschutz-Rollo, Revision unten

VariNova Rast- und Klebeverbindung mit Insektenschutz-Rollo , Revision innen

56er Laufschiene Kastengröße Insektenschutz-Rollo Rahmengröße

Revison unten

Revison innen

X

X

X**

X

74 - 84 mm

X

X**

X

85 - 91 mm

X

X**

X

X

X**

X

X

X**

X

X

X**

X

X

X**

X

X

X**

X

X

X**

X

(nur mit 56er Laufschienen!)

65 - 73 mm G1 (175/218)

ISG 1

65 - 73 mm G2 (205/218)

ISG 1

X

74 - 84 mm 85 - 91 mm 65 - 73 mm

G3 (205/250)

ISG 1

X

74 - 84 mm 85 - 91 mm

X

65 - 73 mm ISG 2

* Nur mit Rastadaption!

8

X

74 - 84 mm 85 - 91 mm 92 - 150 mm

Revison unten

X

92 - 150 mm

G 4 (240/250)

40er Laufschiene

X

X

X

X**

X

X

X**

X

X

X**

X

X

** Nur mit Rastadaption! Gegebenenfalls Spalt mit Silikon oder Deckleiste verschliessen!

W W W. S H G I N F O . D E

Revison innen

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

X

Montagevarianten

Montage mit Rastverbindungen Passend für die profine-Fenstersysteme und andere gängige Fenstersystem in verschiedenen Bautiefen stehen Rollladen-Einschubleisten in Rastausführung zur Verfügung. Hier entfällt ein zusätzliches Verschrauben der Rollladen-Einschubleiste.

Montage mit Rast- und Klebeverbindungen Passend für die profine-Fenstersysteme und andere gängige Fenstersystem in verschiedenen Bautiefen stehen Rollladen-Einschubleisten in Rastausführung zur Verfügung. Zusätzlich wird die Möglichkeit geboten einen Klebewinkel einzubringen. Hier entfällt ein zusätzliches Verschrauben der Rollladen-Einschubleiste.

Montage mit systemneutralen Fenstersystemen Für den Einsatz des VariNova zu systemneutralen Fenstersystemen. Diese Einschubleiste wird auf das obere Rahmen profil des Fensters aufgeschraubt. Diese Variante ist auch als Klebeausführung einsetzbar.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

9

maximale Elementhöhen

Kastengrößen VariNova Kastengrößen müssen bei Bestellungen angegeben werden. Sofern bei der Bestellung nicht anders angegeben, werden VariNova-Kästen kleinstmöglich ausgeführt. Die Angaben der maximalen Panzerhöhen sind auf den maximalen Füllungsdurchmesser bezogen. Es ist zu beachten, dass mit einem 5 m Gurt (ohne Gurtzuggetriebe) nur eine maximale Panzerhöhe von ca. 2200 mm aufgezogen werden kann.

Kastengröße G1

(175 x 218 mm)

Kastengröße G2

(205 x 218 mm)

Kastengröße G3

(205 x 250 mm)

Kastengröße G4

(240 x 250 mm)

maximale Elementhöhen Kastengröße G1 175x218mm

Kastengröße G2 205x218mm

Kastengröße G3 205x250mm

Kastengröße G4 240x250mm

1965

2685

2840

3960

1930

2570

2685

3805

Insektenschutz

1775

2265

2265

2400

40er Welle

1550

2655

2810

3520

60er Welle

1500

2465

2620

3520

---

----

----

----

1440

1935

2100

3055

1440

1935

2100

2400

40er Welle

---

---

---

---

60er Welle

1185

1930

2085

2935

2225

2955

3135

4460

2005

2735

2955

4200

Insektenschutz

2005

2400

2400

2400

40er Welle

1870

2785

3145

3720

60er Welle

1540

2480

2920

3460

---

---

---

---

1335

1785

1885

2760

1335

1785

1730

2400

40er Welle

---

---

---

---

60er Welle

1085

1780

1830

2685

VariNova - maximale Elementhöhen sind als Höhe inklusive Kasten angegeben

Kunststoff-Profil

Z 38/4

max. Breite 1.800 mm max. Fläche 4 m² 55,5er Laufschiene 40er Laufschiene

Kunststoff-Profil

Z 52-six

max. Breite 2.500 mm max. Fläche 5,7 m² 55,5er Laufschiene 40er Laufschiene

Aluminium-Profil

AZ 38

max. Breite 3.000 mm max. Fläche 6,2 m² 55,5er Laufschiene 40er Laufschiene

Aluminium-Profil

AZ 52

max. Breite 3.800 mm max. Fläche 8,5 m² 55,5er Laufschiene 40er Laufschiene

Standard (40er Welle) E-Motor (60er Welle)

Standard (40er Welle) E-Motor (60er Welle) Insektenschutz

Standard (40er Welle) E-Motor (60er Welle)

Standard (40er Welle) E-Motor (60er Welle) Insektenschutz

Der Einsatz von Schalldämmkeilen veringert die maximale Elementhöhe!

wichtige Hinweise Die angegebenen Elementhöhen können außerhalb des Gewährleistungsbereiches des verwendeten Rollladen-Profils liegen. Technische Daten gemäß Katalog Angaben. Größere Einbaubreiten als die angegebenen sind aus Gründen der Produkthaftung und der Gewährleistung nicht möglich. Eine maximale Elementbreite von 3,80 m sollte aus Handlings- und Montage-Gründen nicht überschritten werden.

10

W W W. S H G I N F O . D E

Bei extremen Einbausituationen/Windlagen ist die Einbaufläche/-breite um mind. 20 % zu reduzieren. Bei Einsatz von zusätzlichen Schallschutz-Maßnahmen verringert sich die Elementhöhe. Motorisierung ist ab 580 mm Elementbreite möglich. Änderungen dienen dem technischen Fortschritt und bleiben vorbehalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Antriebe und Varianten

E-Motor - die komfortabelste Bedienung Sicher, modern und vor allem bequem. Mit intelligenten Antrieben und Steuerungen lassen sich Rollläden zuverlässig und effektiv automatisieren. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Antriebe mit integriertem Funkempfänger Antriebe mit elektronischer Endabschaltung Antriebe mit mechanischer Endabschaltung ab 630mm Elementbreite (mech. Kurzmotor ab 580mm Elementbreite) Funkbedienung - bequem und flexibel Zeitschaltuhr - indirekter Einbruchsschutz, automatisches öffnen und schließen. Sonnensensor - regelt zusätzlich das Raumklima Gruppen- und Zentralsteuerungen BUS-Technik

Achtung: Antriebe sind abhängig von Kastengröße, Revision, Rahmstärke, Montagevariante und Teilungen.

Kurbelgetriebe - eine Alternative Einfach, leicht und leise - die Alternative zum Gurtantrieb. Kurbelgetriebe Besitzt eine Untersetzung und eignet sich daher zum Einsatz bei großflächigen und schweren Rollläden. Einsatzbereich bis max. 27kg Rollladengewicht. Kurbelstange Aluminium-Rohr (weiß), Knickkurbel Ausladung: 140 mm verfügbare Längen der Kurbelstangen: 800, 900, 1.000, 1.100, 1.200, 1.300, 1.400, 1.500 Klemmkurbelhalter aus Kunststoff (weiß), zum Befestigen der Kurbel Ausladung: 25 mm

Gurtantrieb 14 mm - die Standardlösung Die Standard-Ausführung. VariNova - Aufsatz-Elemente werden standardmäßig mit einem Aufschraub-Schwenkwickler mit 14 mm Gurt ausgestattet. Gurt-Austritt nach unten. Achtung: ab 3 m³ Fläche (ca. 10kg Rollladengewicht) wird der Einbau eines Gurtzug-Getriebes oder der Einbau eines Kurbel- bzw. Motorantriebs empfohlen. Getriebe-Gurtwickler sind aufgrund des eingesetzten Gurtes größer als Standard-Gurtwickler! Bei Fensterhöhen über 2,20 m wird ein größerer Gurtwickler eingesetzt. Empfohlene Montagehöhe für Gurtwickler: Griffhöhe angewinkelter Unterarm (= ca. 1,20 m vom Fertig-Fußboden bis mitte Gurtwickler) Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

11

Führungsschienen 8/38 mm

PVC Führungsschienen für 8/38 mm Rollladenprofile

5117 Mittelführungsschiene

5118 Adapter für Mittelführungsschiene

5115 Führungsschiene Bei folierter Ausführung muss immer auch 5119 verwendet werden.

Aluminium Führungsschienen für 8/38 mm Rollladenprofile

5197 Mittelführungsschiene

5118 PVC-Adapter für Mittelführungsschiene

5140 Führungsschiene

PVC Führungsschienen für 14/52 mm Rollladenprofile

Bei geteilter Ausführung ist die Aluminium-Variante zu verwenden! 5116 Führungsschiene Bei folierter Ausführung muss immer auch 5119 verwendet werden.

12

W W W. S H G I N F O . D E

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Führungsschienen 14/52 mm

Aluminium Führungsschienen für 14/52 mm Rollladenprofile

5137 Mittelführungsschiene

5118 PVC-Adapter für Mittelführungsschiene

5140 Führungsschiene

Führungsschienen Endkappen

für 8/38 mm Rollladenstäbe

9186 rechts

für 14/52 mm Rollladenstäbe

9187 links

9188 rechts

9189 links

Dichtungen und Klemmnippel

9014 Bürstendichtung

9017 PVCDichtung

9447 Laufschienenbef. Halteclip

9419 Kunststoffkopf

9870 Metallkopf

Schienen für Insektenschutz-Rollo 5138 Alu-Mittelführungsschiene 5270

5269

(nur weiß und schwarz-grau)

5119 PVC-Führungsschiene Insektenschutz / bzw. als Abdeckschiene verwendbar Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

13

Führungsschienen mit PCE-Dichtung

PVC Führungsschienen 40mm für 8/38 mm Rollladenprofile mit PCE-Dichtung

4130

4132

PVC Führungsschienen 40mm für 14/52 mm Rollladenprofile mit PCE-Dichtung

4131

4133

4699

Aluminium-Führungsschienen 40mm für 8/38 mm Rollladenprofile

Achtung: 4142 und 4143 nur mit Bürstendichtung 9014 für 8/38 Rollladenstäbe geeignet! 4142.1

4143.1

Hinweis: Bei der Variante mit der 40er Laufschiene ist der Einbau und das Nachrüsten von Insektenschutz nicht möglich!

14

W W W. S H G I N F O . D E

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Montagehinweise

Überputzbare Außenblende

Für die außen- und innenseitige Verputzung des RolaPlus VariNova-Kastens wird ein Alu- oder PVC-Winkel angebracht. Die Trägerplatten (Styrodur) werden auf den Trägerwinkel gestellt und mit Klebstoff (Köratan KS 527 oder 1K von Fenobond) mit der Kastenblende verklebt. Achtung! Beim verputzen darf die Blende nicht nach innen gedrückt werden!

Verschrauben oder nieten

Alu- oder PVC Winkel

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

15

Montagehinweise

Rollladen-Führungsschienen aufrasten Die Führungsschienen sind 10 mm unterhalb der oberen Kante des Rahmens zu montieren. Bei Montage der Variante mit Rast-Klebewinkel ist das Maß 10 mm auf 7 mm zu verringern.

Element aufsetzen Rollladenabschlussstab in die Führungsschienen einführen. Rollladenkasten auf Element aufsetzen und Rasthaken in der Mauernut positionieren. Kasten von der Stirnhaube aus auf Fensterelement aufdrücken.

Aufrasthilfe-Set Bei größeren Elementen kann die Aufrasthilfe verwendet werden. Rasthilfe-Set 5257 zusammensetzen und verschauben. 5257 Aufrasthilfe-Set

Nach einrasten im Bereich der Stirnhaube die Aufrasthilfe wie in Bild A dar gestellt ansetzen und in kurzen Abständen von der Stirnhaube aus zur Kasten mitte herunterziehen.

Bei Einsatz eines Insektenschutz-Rollos die Aufrasthilfe zwischen InsektenschutzRollo und Abrolleiste einhängen, wie in Bild B gezeigt und wie bei A vorgehen.

16

W W W. S H G I N F O . D E

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Montagehinweise

Klebeleiste anbringen/Variante Winkel

Klebebandabdeckung an einer Seite von der Klebeleiste abziehen. Klebeleiste in die dafür vorgesehene Nut der Einschubleiste eindrücken. Klebebandabdeckung ganz entfernen und die Klebeleiste an den Rahmen andrücken. Achtung: Bitte die Verarbeitungsrichtlinien für PVC-Profile mit doppelseitigem Klebeband beachten.

Stahllaschen befestigen Die Befestigungslaschen sind mit Langlöchern für verschiedene Systeme mit unterschiedlichen Positionierungen ausgelegt. Zur Befestigung in den Stirnhauben sind mind. 2 Spax-S-Schrauben Ø 3,5 x 20 mm zu verwenden. Die Befestigung der Laschen in der Blendrahmenrückseite muss über Blechschrauben B 3,9 x 13 oder über Blindniete erfolgen. Achtung: Bei Verwendung eines Aufschraubgurtwicklers muß der Gurtwickler bis zur Endabnahme bzw. bis nach dem Verputzen durch die Verpackungsfolie geschützt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

17

Zusatzprofile

Überischt Zusatzprofile

V 133 Verstärkung

V 134 Verstärkung

5250 Statikkonsole Basis

4A13 Eindrehanker

5251 Statikkonsole G1 und G2

5253 Putzanschluss 70 mm

5252 Statikkonsole G3 und G4

5254 Putzanschluss 88 mm

5255 Stahlwinkel für Kastenüberstand

5258 Teilung Kastenüberstand G3

18

W W W. S H G I N F O . D E

5259 Teilung Kastenüberstand G4

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

5257 Aufrasthilfe-Set

Zusatzprofile

Einbauvarianten-Statikkonsole

Statik Basis (oben)

5250

Untere Konsole:

G1 - G2 5251 G1 - G2 5281 für 40er Führungsschiene G1 - G2 5252

Kastengröße G2

Kastengröße G1

Kastengröße G3 Kastengröße G4

Hinweis: Statikkonsolen werden lose zwischen der Dämmung eingestellt und müssen bauseits mit dem Blendrahmen verschraubt werden! Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

19

Prüfwerte

Prüfzeugnisse Schallschutz

Kastengrößen

w,pR

Prüfzeugnisnummer

Dämmung

G1 (175/218)

38 db

S 2008 / 109

Neopor (Standard)

G2 (205/218)

38 db

S 2008 / 144

Neopor (Standard)

G3 (205/250)

38 db

S 2008 / 118

Neopor (Standard)

G4 (240/250)

37 db

S 2008 / 122

Neopor (Standard)

Hinweis: Die angegebenen Werte gelten nicht in Verbindung mit der 40er Laufschiene!

Prüfzeugnisse Schallschutz

Kastengrößen

R

Prüfzeugnisnummer

Dämmung

G1 (175/218)

44 db

S 2010 / 83

Neopor mit Schwerfolie

G2 (205/218)

44 db

S 2010 / 85

Neopor mit Schwerfolie

G3 (205/250)

44 db

S 2010 / 70

Neopor mit Schwerfolie

G4 (240/250)

44 db

S 2010 / 73

Neopor mit Schwerfolie

w,p

Hinweis: Die angegebenen Werte gelten nicht in Verbindung mit der 40er Laufschiene! Der Einsatz von Schalldämmkeilen veringert die maximale Elementhöhe!

20

W W W. S H G I N F O . D E

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Prüfwerte

Wärmeprüfzeugnisse RolaPlus nach EnEV Kastengröße

G1 (175/218) G2 (205/218) G3 (205/250) G4 (240/250)

Wärmedurchgangskoeffizient W/(m²K)

Variante

Usb berechnet

Usb gerundet

Rastverbindung

0,814

0,81

Rast-Klebeverbindung

0,832

Rastverbindung

Niedrigste Oberflächen Temperatur

Temperaturfaktor frsi berechnet

frsi gerundet

12,65

0,706

0,71

0,83

13,02

0,721

0,72

0,751

0,75

13,08

0,723

0,72

Rast-Klebeverbindung

0,788

0,79

13,37

0,7348

0,73

Rastverbindung

0,829

0,83

12,63

0,7052

0,71

Rast-Klebeverbindung

0,848

0,85

12,98

0,719

0,72

Rastverbindung

0,805

0,81

12,68

0,707

0,71

Rast-Klebeverbindung

0,826

0,83

12,97

0,719

0,72

Luftdurchlässigkeit nach EnEV in Anlehnung an DIN EN 1026 Prüfung der Luftdurchlässigkeit

Ergebnis

in Anlehnung an DIN EN 1026

Deutung Dieser Wert liegt unter der maximal zulässigen Luftdurchlässigkeit der EnEV von 0,1 m³/hm bei 10 Pa

längenbezogene Luftdurchlässigkeit bei 10 Pa Prüfdruck: 0,06 m³/hm

Errechneter Psi - Wert für die Kastengrößen G1 bis G4 Bauanschluss nach DIN 4108 Beiblatt 2

Kastengröße

G1 (175/218)

G2 (205/218)

G3 (205/250)

G4 (240/250)

Monolithisches Mauerwerk gefordert ≤ 0,32 W/mK

ist ≤ 0,08 W/mK

ist ≤ 0,08 W/mK

ist ≤ 0,09 W/mK

ist ≤ 0,09 W/mK

Monolithisches Mauerwerk gefordert ≤ 0,23 W/mK

ist ≤ 0,14 W/mK

ist ≤ 0,14 W/mK

ist ≤ 0,15 W/mK

ist ≤ 0,16 W/mK

Monolithisches Mauerwerk gefordert ≤ 0,25 W/mK

ist ≤ 0,16 W/mK

ist ≤ 0,16 W/mK

ist ≤ 0,18 W/mK

ist ≤ 0,19 W/mK

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

21

Allgemeine Liefer- und Verkaufsbedingungen

So kaufen Sie bei uns ein Wir verkaufen ausschließlich zu diesen Verkaufsbedingungen, die Sie mit Ihrer Bestellung anerkennen, sowie zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende, oder von unseren Liefer- und Verkaufsbedingungen bzw. allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich Ihrer Genehmigung zugestimmt. Unsere Liefer- und Verkaufsbedingungen sowie allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers, die Lieferung vorbehaltlos ausführen.

Vertragsabschluss Unsere Angebote gelten für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Unsere Angebote sind freibleibend, d.h. Ihre Bestellung wird erst durch unsere Auftragsbestätigung bzw. bei Lagerware durch unsere Auslieferung verbindlich. Wir behalten uns Warenverfügbarkeit, Änderungen der Produkte durch technische Weiterentwicklungen, Modellwechsel und etwaige Druckfehler vor.

Lieferzeit Alle unsere Produkte sind kurzfristig innerhalb weniger Tage lieferbar. Im Übrigen wird die voraussichtliche Lieferzeit in der Auftragsbestätigung als unverbindlicher Richtwert angegeben. Die Lieferzeiten gelten bei Angabe eines Zeitraumes ab dem Datum unserer Auftragsbestätigung, die wir Ihnen so rasch wie möglich übermitteln. Bei Erstbestellungen erfolgt die Auslieferung der Lagerware per Nachnahme. Bei Erstbestellung von Fertigrollläden, Rollladenelementen und Garagentoren kann sich die Lieferzeit wegen einer zunächst durchzuführenden Bonitätsprüfung geringfügig verlängern. Liefertage sind Arbeitstage ohne Samstage. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware an den Frachtführer übergeben wurde.

Preisstellung Mit Erscheinen dieses Kataloges verlieren Preisangaben für die Artikel in früheren Katalogen ihrer Gültigkeit. In unseren Preisen ist die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer nicht enthalten. Im Übrigen verstehen sich die Preise ab Werk, ausschließlich für volle Verpackungseinheiten. Die Mindestberechnung erfolgt bei maßgefertigten Waren wie Fertigrollläden auf 1 m², bei Längenzuschnitten auf 1 m, bei Rollladenelementen und Rolltoren nach Maßraster. Für Kleinaufträge werden in Abhängigkeit vom Netto-Warenwert je Auftrag folgende Abwicklungspauschalen erhoben: • bei Warenwert bis

25,00 Euro: 10,00 Euro

Zahlungsbedingungen Unsere Rechnungen sind innerhalb 10 Tagen ab Rechnungsdatum mit 2 % Skonto, innerhalb 30 Tagen netto zu bezahlen.

Versand Bis zu einem Netto-Warenwert von 500,00 Euro wird eine Versandpauschale in Höhe von 6,95 Euro pro Auftrag erhoben. Ab einem Netto-Warenwert von 500,00 Euro erfolgt die Lieferung kostenfrei an die Anschrift des Bestellers. Bei Fertigrollläden, Rollladenelementen und Garagentoren erfolgt der Versand in der Regel per LKW-Tour im wöchentlichen Rhythmus.Bei Rollladenzubehör erfolgt der Versand, sofern möglich, per Paketdienst. Die Versandart liegt grundsätzlich in unserem Ermessen. Kosten für gewünschte Express- oder Sonderfahrten und sonstige Beschleunigungszuschläge, sowie die dazu erforderliche Verpackung, gehen zu Lasten des Bestellers.

Rückgaberecht Sollten Sie einen gelieferten Artikel nicht behalten wollen, teilen Sie uns dies bitte innerhalb von 10 Tagen ab Anlieferung mit. Eine Warenrücknahme wird nur nach vorheriger Vereinbarung mit Rücknahmeanweisungen bei einwandfreier, originalverpackter Lagerware ausgeführt. Es wird ein Wiedereinlagerungszuschlag in Höhe von 20 % des Rechnungswertes berechnet, mindestens jedoch 10,00 Euro. Keine Rücknahme erfolgt bei auf Maß gefertigter Ware, wie Fertigrollläden, Rollladenelemente und Garagentoren.

Sonstiges Preisänderungen, abweichend von der jeweils gültigen Preisliste, sind vorbehalten. Technische Beschreibungen und Montagehinweise sind als Empfehlungen anzusehen. Einbausituationen und Windbelastung oder ähnliche äußere Einflüsse schränken die Verwendungsbereiche ein. Produktänderungen sind vorbehalten und dienen dem technischen Fortschritt.

22

W W W. S H G I N F O . D E

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Zahlungsbedingungen

Rechnungen der SHG sind mit Zugang der Rechnung zur Zahlung fällig. Der Besteller hat Zahlungen an die SHG innerhalb von 30 Kalendertagen nach Rechnungszugang ohne jeden Abzug oder innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungszugang unter Abzug von 2% Skonto zu leisten. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang bei der SHG bzw. die Gutschrift auf einem Konto der SHG maßgebend. Wechsel und Schecks werden nur zahlungshalber angenommen und gelten erst nach vorbehaltloser Gutschrift als Zahlung. Bank-, Diskont- und sonstige Spesen gehen zu Lasten des Bestellers.Bei Zahlungsverzug des Bestellers sind wir berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu fordern. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen. Der Besteller darf mit einer Gegenforderung nur dann aufrechnen und wegen einer Gegenforderung nur dann ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

Versand

Eine Versicherungen schließt die SHG nur auf ausdrückliches Verlangen und Rechnung des Bestellers ab.

Untersuchungs- und Rügepflicht

Ist der Vertrag auch für unseren Kunden ein Handelsgeschäft, so hat er die Waren unverzüglich nach ihrem Eingang zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel oder eine Differenz in der Stückzahl zeigt, uns unverzüglich Anzeige zu machen. Unterlässt der Kunde die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, es handele sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach seiner Entdeckung gemacht werden; anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Liegt ein offensichtlicher Mangel vor, so hat auch der Kunde, der Nichtkaufmann ist, diesen binnen einer Woche zu rügen; anderenfalls gilt die Ware als genehmigt.

Gewährleistung

Wir übernehmen keine Gewährleistung für solche Sachmängel, die auf nicht vertragsgemäßer Verwendung, normalem und technisch bedingtem Verschleiß, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung durch den Kunden, Witterungseinflüssen sowie chemischen, elektrochemischen oder elektrischen Einflüssen (z.B. Stromschwankungen) beruhen, sofern diese Umstände nicht auf ein Verschulden von uns zurückzuführen sind. Werden unsere Einbau-, Betriebs- oder Wartungsanweisungen nicht befolgt, Änderungen am Liefergegenstand vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt gleichfalls jede Gewährleistung, sofern der Mangel hierauf zurückzuführen ist. Bei berechtigten Mängelrügen kann der Kunde zunächst lediglich Nacherfüllung verlangen. Diese erfolgt nach unserer Wahl durch Mängelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache. Vom Vertrag zurücktreten oder den Preis mindern kann der Kunde erst, wenn wir die Nacherfüllung verweigern, diese fehlschlägt, endgültig unmöglich oder dem Kunden unzumutbar ist. Sämtliche Gewährleistungsansprüche verjähren in 12 Monaten ab Ablieferung der Sache. Dies gilt nicht für solche Liefergegenstände, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben. In diesem Falle gilt für Mängelansprüche die gesetzliche Verjährungsfrist. Gleiches gilt bei arglistigem Verschweigen eines Mangels.

Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche des Kunden jeglicher Art sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten unsererseits oder einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht für von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verschuldeten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Sie gilt ferner nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz und bei schuldhafter Verletzung vertragswesentlicher Kardinalpflichten; in letzterem Fall ist unsere Haftung bei leichter und mittlerer Fahrlässigkeit begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Erfüllung des Kaufpreises vor. Ist der Vertrag auch für unseren Kunden ein Handelsgeschäft, gilt der Eigentumsvorbehalt bis zur Bezahlung sämtlicher Forderungen. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung unserer Saldoforderung. Wird die Ware weiterver- oder -bearbeitet, so erfolgt dies in unserem Auftrag und zwar unentgeltlich und ohne Verpflichtung für uns derart, dass wir als Hersteller im Sinne des § 950 BGB anzusehen sind. Erfolgt die Verarbeitung mit anderen, nicht unserem Kunden gehörenden Waren, so steht uns an der neuen Sache Miteigentum im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Waren zur Zeit der Verarbeitung zu. Die neue Sache gilt als Vorbehaltsware im Sinne dieser Bestimmungen. Die Forderungen unseres Kunden aus einer Weiterveräußerung der Vorbehaltsware werden uns bereits jetzt zur Sicherung unserer sämtlichen Forderungen aus dem Geschäftsverhältnis abgetreten. Der Besteller ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware aufgrund eines Kauf-, Werk-, Werklieferungs- oder ähnlichen Vertrages nur berechtigt und ermächtigt, wenn die Forderung aus der Weiterveräußerung auf uns übergeht. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware ist er nicht berechtigt. Sollten Dritte irgendwelche Ansprüche auf die Vorbehaltsware erheben oder dieselbe in Beschlag nehmen, so sind wir unverzüglich zu benachrichtigen. Wir können bei Zahlungseinstellung, Beantragung oder Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Bestellers oder einem sonstigen Vermögensverfall des Bestellers verlangen, dass er uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und dem Schuldner die Abtretung mitteilt. Übersteigt der Wert der für uns bestehenden Sicherheiten unsere Forderungen um mehr als 20%, so sind wir auf Verlangen des Bestellers oder eines durch die Übersicherung beeinträchtigten Dritten insoweit zur Freigabe von Sicherheiten nach unserer Wahl verpflichtet.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstandergebenden für sämtliche sich zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist 35764 Sinn, soweit der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen im Sinne des § 310 Abs.1 BGB ist. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

W W W. S H G I N F O . D E

23

Unser Gesamtprogramm: Aufsatz-Elemente

Vorbau-Elemente

Fertig-Rollläden

Garagentore

Insektenschutz

Rollladen-Antriebe

Funk- und Steuerungstechnik

Rollladen-Zubehör

Sonnenschutz

Mit Erscheinen dieses Kataloges verlieren alle früheren Kataloge ihre Gültigkeit. Es gelten unsere Allgemeinen Liefer- und Verkaufsbedingungen sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Herborner Straße 7-9 35764 Sinn

fon 02772 94450 fax 02772 944550 mail [email protected] web www.shginfo.de

Version Version 10.2013 09.2012

SHG Rolladen-Systeme GmbH