Frauenzentrale des Kantons Bern

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suiss...
Author: Hermann Bäcker
0 downloads 2 Views 527KB Size
Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

Gosteli-Stiftung

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Findmittel des Bestandes Nr. 125

Bernischer Frauenbund / Frauenzentrale des Kantons Bern

INHALT Allgemeine Angaben Verzeichnis

Gosteli-Stiftung - Altikofenstrasse 186, CH-3048 Worblaufen, Tel. +41 31 921 02 22 www.gosteli-foundation.ch / [email protected]

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

ALLGEMEINE ANGABEN Bestandesnummer 125 Standort Gosteli-Stiftung

Bestandesbezeichnung Frauenzentrale des Kantons Bern FZB Ehemals Bernischer Frauenbund (BFB)

Zeitraum der Unterlagen 1901 - 2015

Art und Umfang der Materialien Statuten, Protokolle, Jahresberichte, Korrespondenz, Bulletins, Broschüren, Referate, Diplomarbeiten, Fotografien, Zeitungsartikel 1.2 Lfm. (12 Schachteln)

Angaben zur aktenproduzierenden Institution Der Bernische Frauenbund wurde am 24. November 1919 als Zusammenschluss der Frauenvereine der Stadt Bern gegründet und später durch Vereins- und Einzelmitglieder aus dem ganzen Kanton Bern erweitert. Wichtige Fragen sozialer und volkswirtschaftlicher Natur und Unternehmungen zur gemeinsamen Ausführung, die im Interesse der Frauen und der allgemeinen Wohlfahrt liegen, sollten behandelt werden. So führte der Verbund u.a. 1923 die Frauengewerbeausstellung in Bern durch und war Mitorganisatorin der SAFFA 1928 und der SAFFA 1958. Die Berufsbildung von Frauen, Frauenrechte und das Frauenstimmrecht waren wichtige Themen. Während des Krieges führte der Verbund Sammelaktionen verschiedenster Art durch und half bei der Organisation von Hilfsdiensten mit. Auch im Heimwesen engagierte er sich stark und eröffnete 1939 das Pestalozziheim in Bolligen. Der Verbund betreibt eine Rechtsauskunfts-, eine Budgetberatungs- und eine Vorsorgeberatungsstelle sowie eine Inkassostelle für Alimente. 1975 erfolgte die Umbenennung zu Frauenzentrale des Kantons Bern / Association cantonale bernoise d‘organisations féminines. Heute setzt sich der Dachverband für die Gleichstellung von Frau und Mann in allen Lebensbereichen ein. Um diese Zielsetzungen zu erreichen, strebt die Frauenzentrale Bern eine breite Vernetzung mit verschiedensten Organisationen, Gruppierungen und der öffentlichen Hand an.

2

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

VERZEICHNIS Organisation ............................................................................................................................................................. 3 Grundlagen ............................................................................................................................................................ 3 Jahresberichte ........................................................................................................................................................ 4 Akten und Korrespondenz ...................................................................................................................................... 4 Tätigkeiten, Projekte und Arbeitsgruppen ............................................................................................................ 6 Berufsbildung ........................................................................................................................................................ 6 Soziale Themen ..................................................................................................................................................... 6 Politische und wirtschaftliche Themen.................................................................................................................. 7 Verschiedenes........................................................................................................................................................ 7 Veranstaltungen ....................................................................................................................................................... 7 Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Institutionen ....................................................................... 8 Jubiläen ..................................................................................................................................................................... 8 Publikationen............................................................................................................................................................ 9 Bulletin Bernischer Frauenbund ............................................................................................................................ 9 Informationsbroschüren und Flyer ........................................................................................................................ 9 Referate ................................................................................................................................................................. 9 Presse................................................................................................................................................................... 10 Diplomarbeiten .................................................................................................................................................... 10 Fotografien.............................................................................................................................................................. 10 Diverses ................................................................................................................................................................... 10

Organisation Grundlagen 125-01

Richtlinien

1920

Enthält: Korrespondenz, Liste Vorstandswahlen

125-02

Statuten

1920-1990

125-43

Statutenänderung

1965-1997

125-04

Delegierten- und Hauptversammlungen

1930-1944

Einladungen, Protokolle

125-05

Delegiertenversammlung

1966-1979

Protokolle, Einladungen, Jahresrechnung, Bulletin

125-71

Mitgliederversammlungen, Delegiertenversammlungen

1990-2000

Enthält: Einladungen, Protokolle, Informationsmaterial, Zeitungsartikel

125-72

Einladungen Mitgliederversammlungen

2001-2011

Enthält: Einladungen, Protokolle, Informationsmaterial 3

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

Jahresberichte 125-03

Tätigkeitsberichte, Jahresbericht

1925-1937

125-30

Jahresberichte

1978-1992

125-31

Jahresberichte

1993-2012

125-85

Jahresberichte

2013-->

Akten und Korrespondenz 125-06

Akten und Korrespondenz 1

1920-1934

Enthält u.a. Unterlagen zu: Arbeitsausschüssen, Mitarbeit in Kommissionen

125-07

Akten und Korrespondenz 2

1935-1942

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Schweizerischer Nationalspende  freiwilligem Frauenhilfsdienst  Hauswirtschaftlichem Unterricht  Krankenabonnemente für Hausangestellte  Arbeitseinsatz in der Landwirtschaft

125-08

Akten und Korrespondenz 3

1942-1944

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Mädchenerziehung  Frauenstimmrecht (Motion Oprecht)  Wanderküchenkommission  Kursen

125-09

Akten und Korrespondenz 4

1943-1944

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Kriegswirtschaftlichen Massnahmen  Zivilem Frauenhilfsdienst  Kursen  Einladungen zu Tagungen

125-10

Akten und Korrespondenz 5

1945-1949

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Wohnbauvorlage  Tag der Frauenwerke  Ladenschluss-Reglement  Express-Buffet Bahnhof  Spenden und Beiträge  Umfragebogen

4

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

125-11

Akten und Korrespondenz 6

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

1945-1949

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Loryheim  Berufsberatung  Elternabend, Arbeitszeugnisse  Naturaliensammlung  Pflegekinderaufsicht

125-12

Akten und Korrespondenz 7

1946-1947

Enthält Unterlagen zu: Taschentuchsammlung Holland

125-13

Akten und Korrespondenz 8

1950-1959

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Tag der Frauenwerke  Haushaltlehrerinnenseminar  Hauswirtschaftlicher Fortbildungsunterricht  Bürgerbriefe Rosemarie Kurth und Elsbeth Zwahlen

125-14

Akten und Korrespondenz 9

1950-1959

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Armen- und Niederlassungsgesetz  Wechsel im Präsidium, Mittelschulgesetz  Ausstellung Haushalten Heute  Spenden und Beiträge

125-15

Akten und Korrespondenz 9

1960-1973

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Tod von Rosa Neuenschwander  Spenden und Beiträgen  Luftverschmutzung

125-16

Korrespondenz Sekretariat und Präsidium

1973-1979

Mit Mitgliedern und anderen Organisationen

125-17

Korrespondenz Sekretariat und Präsidium

1982-1984

Mit Mitgliedern und anderen Organisationen

125-18

Korrespondenz Sekretariat und Präsidium

1984-1985

Mit Mitgliedern und anderen Organisationen

125-19

Korrespondenz Sekretariat und Präsidium

1985-1987

Mit Mitgliedern und anderen Organisationen

125-20

Korrespondenz Sekretariat und Präsidium

1987-1988

Mit Mitgliedern und anderen Organisationen

125-21

Korrespondenz Sekretariat und Präsidium Mit Mitgliedern und anderen Organisationen

5

1988

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

125-22

Mitgliederkorrespondenz

1982-1985

125-23

Mitgliederkorrespondenz

1987-1988

125-24

Mitgliederkorrespondenz

1989

Tätigkeiten, Projekte und Arbeitsgruppen Berufsbildung 125-32

Berufsbildung Frauen

1901-1961

Enthält u.a.:  Unterlagen zur Ferdinand Luise Lenz-Stiftung  Korrespondenz betreffend Zeitschrift „Die Fortbildungsschülerin“ Ausgabe zum Thema Hausdienstlehre  Unterlagen zu Frauen in akademischen Berufen

125-73

Haushaltlehre

1939-1958

Enthält: Verordnung, Lehrvertrag, Bericht

Soziale Themen 125-33

Heim für erwerbstätige Frauen

1931-1932

Enthält: Korrespondenz, Offerten und Grundrissplan des Architekturbüros Gebrüder Keller

125-34

Arbeitsdienst / Heimatdienst

1938-1955

Enthält: Referate, Entwürfe, Programme, Korrespondenz, Adressliste Arbeitsausschuss

125-35

Krankenabonnemente

1952-1971

Enthält: Korrespondenz, Abrechnungen, Adresslisten, Zeitungsinserate, Reglemente

125-36

Strafanstalt Hindelbank, Übergangsheim Steinhof Burgdorf, Loryheim Münsingen

1959-1961

Enthält u.a.: Korrespondenz, Hausordnung, Reglement, Broschüren, Zeitungsartikel

125-37

Familienzulage für Staatspersonal, Gewaltanwendung gegen Frauen, Kommission zur Bekämpfung des Alkoholismus, Schulung, Arbeiten mit anderen Frauenzentralen, Muba

1974-1984

Enthält u.a.: Korrespondenz, Broschüren, Zeitungsartikel

125-38

Aktionskomitee Frauenspital Ja

1985-1989

Enthält u.a.: Korrespondenz, Zeitungsartikel, Buchhaltungsunterlagen, Adresslisten, Broschüren

125-74

Heimwesen

1947-1989

Enthält Korrespondenz, Listen, Broschüre über Pestalozzi-Heim

6

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

Politische und wirtschaftliche Themen 125-39

Doppelverdienertum

1933-1944

Enthält: Korrespondenz, Referate, Broschüre, Zeitungsartikel

125-40

Gewerbegericht / Gewerbegerichtswahlen

1948-1968

Enthält: Korrespondenz, Zeitungsartikel

125-42

Eherecht 1985

1984-1987

Enthält u.a.: Korrespondenz, Referate, Adresslisten, Broschüren, Zeitungsartikel

125-75

Obstverwertung

1936

Enthält: Korrespondenz, Listen, Artikel

Verschiedenes 125-76

Kirchenwesen

1936-1944

Enthält: Arbeitsprogramm, Vortrag, Zeitungsartikel, Korrespondenz

125-77

Rotkreuz-Pflegerinnenschule Lindenhof, Bern

1954-1956

Mittelbeschaffungsaktion für Neubau

Veranstaltungen 125-44

2. Schweizerischer Kongress für Fraueninteressen

125-45

Generalversammlung Bund Schweizerischer Frauenvereine, Bern Enthält:     

125-46

1921 1922-1924

Unterlagen zu Frauengewerbeausstellung Bern Korrespondenz Protokolle Broschüren Zeitungsartikel

Informationsblätter und Broschüren zu Kursen und Tagungen

1927-1943

Enthält u.a. Unterlagen zu:  Mädchenbildung  Frauenbildung  Vormundschaftswesen  Mütterkurs  Familiennot und Familienschutz

125-61

Trudy-Schlatter-Preis

2001-2012

Enthält u.a.: Einladungen, Zeitungsartikel

7

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Institutionen 125-41

Frauenstimmrechtsverein Bern

1963-1970

Enthält: Jahresberichte, Korrespondenz, Einladungen Versammlungen und Veranstaltungen, Protokoll, Adressliste

125-47

Genossenschaft „Für Bern“, Bern in Blumen

1936-1972

Enthält: Statuten, Korrespondenz, Jahresbericht 1963

125-48

Tag der Frauenwerke

1948-1969

Enthält u.a.: Korrespondenz, Statuten, Richtlinien, Protokolle, Entwürfe

125-49

Frauenzentrale Zürich, Frauenzentralen der Schweiz

1969-1989

Enthält u.a.: Statuten, Protokolle, Korrespondenz, Broschüren, Zeitungsartikel

125-50

Stiftung Pro Mente Sana

1978-1983

Enthält: Korrespondenz, Statuten, Protokolle, Budgetrechnungen

125-51

Groupement féminin force démocratique

1976-1983

Korrespondenz, Statuten

125-52

Schweizerischer Verein Freundinnen junger Mädchen

1982-1984

Jahresberichte

125-53

Schweizerischer Arbeitskreis für Partnervermittlungsfragen

1982-1987

Enthält u.a.: Statuten, Reglemente, Jahresberichte, Jahresrechnungen, Protokolle, Korrespondenz, Adresslisten

Jubiläen 125-54

10 Jahre / 25 Jahre

1931-1945

Broschüren

125-55

50 Jahre

1970

Broschüren, Übersicht zu Präsidentinnen und Veranstaltungen, Kopien

125-56

75 Jahre

1995

Broschüren, Einladung

125-57

90 Jahre

2009-2010

Korrespondenz, Flyer

8

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

Publikationen Bulletin Bernischer Frauenbund 125-25

Bulletins

1960-1973

125-26

Bulletins

1982-1984

Enthält nur einzelne Nummern

125-27

Bulletins

1985-1992

125-28

Bulletins

1993-2001

125-29

Bulletins

2002-2012

125-86

Bulletins

2013

Informationsbroschüren und Flyer 125-58

Broschüren   

1959-1982

Der Bernische Frauenbund 1959 Lehrprogramm für die Haushaltlehre Ausgewählte Texte (zusammengestellt für die Tagung von 21. Januar 1982)

125-59

Ständerats-, Nationalrats-, Grossratswahlen

1983-2007

125-60

Informationsmaterial allgemein

1990-2012

Broschüren, Infoblätter, Kursangebote

125-62

Infobriefe

2003-2007

125-87

Informationsmaterial allgemein

2013-2015

Rundbriefe, Einladungen Mitgliederversammlungen, Infoblätter

Referate 125-78

Vortragslisten und Referate   

125-79

1930-1945

Vorträge von Rosa Neuenschwander Helene Stucki Vortrag von Pfarrer Dr. H. Langhoff

Ansprache von Rolande Gaillard

1970

Anlässlich des 70. Geburtstag des BSF

9

Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

Gosteli-Stiftung Fondation Gosteli

Archives sur l’Histoire du Mouvement des Femmes en Suisse

Presse 125-63

Zeitungsartikel zum Bernischen Frauenbund

1950-1971

125-80

Zeitungsartikel und Kopien zu verschiedenen Themen

1934-1988

Diplomarbeiten 125-64

Trudi Kunz

1943

„Das Dancing und sein gefährdender Einfluss auf den Jugendlichen“

125-65

Elli Weiss

1948

„Ein Beitrag zur Frage der Unterbringungsmöglichkeiten für schulbildungsunfähige geistesschwache Kinder im Kanton Bern“

125-66

Adele Rast

1950

„Hilfe für die Familie - Berufliche und nicht-berufliche Dienste in der deutschen Schweiz“

125-67

Gertrud Muff

1960

„Die Bernische Winterhilfe“

125-68

Maria Zeller

1962

„Elternschulung, mit besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse im Kanton Bern“

125-69

Beatrice Steiger

1963

„Der Mensch in der Grosssiedlung“

125-70

Nelli Hammer

1965

„Fürsorgemöglichkeiten bei abgelehnter Schwangerschaftsunterbrechung“

Fotografien 125-81

Fotos von Versammlung und Kleidersammlung für Arbeitslose

ca. 1934

Diverses 125-82

Diverse Unterlagen

1924-1970

Einladung zur 7. Tagung der Berner Frauen zu Stadt und Land, Statuten, Mitgliederverzeichnisse, Prolog

125-83

Broschüren zur Stadt Bern

125-84

Diverse Unterlagen

1970 1927-19??

Enthält u.a.:  Richtlinien Kommissionen des Bernischen Frauenbundes  Unterlagen Arbeitsgruppe zur Totalrevision der Bundesverfassung  Statuten Schweizerischer Berufsverband der Sozialarbeiter  Sprechstunden des Bernischen Frauenbundes  Broschüre zur 3. Tagung der Berner Frauen zu Land und Stadt  Referat Marga Bührig

10