ZUMBA FITNESS

26. Jahrgang Freitag, den 23. Juni 2017 Woche 25 // ENDLICH FETTFREI! // UNSERE FITNESSKURSE // LES MILLS SH‘BAM // BODYBALANCE // BODYCOMBAT // ...
Author: Helge Rosenberg
3 downloads 2 Views 20MB Size
26. Jahrgang

Freitag, den 23. Juni 2017

Woche 25

// ENDLICH FETTFREI! // UNSERE

FITNESSKURSE

// LES MILLS SH‘BAM // BODYBALANCE // BODYCOMBAT // JUMPING FITNESS // ZUMBA® FITNESS In der alten Feuerwache | Kaiserstr. 1a | 53773 Hennef fon 02242 - 935 85 84 | tanzen-mit-lars.de | facebook.com/lars.stallnig

NUR IN DEN N: SOMMERFERIE ! ALL INCLUSIVE € 9 ,9 24 R FÜ ALLE KURSE BESUCHEN

Die Formel 1 ist nichts dagegen... Mit je 200 Rennenten spektakulär in die Bröltal-Schikane (ul) Hunderte fieberten mit an der ausgewiesenen Rennstrecke in Bröl, als am vergangenen Sonntagnachmittag der lang ersehnte alljährliche „Große Preis von Bröl“ anstand. Bei traumhaftem Sommerwetter - was allerdings renntechnisch für eher weniger gute Bedingungen für die zahlreichen Starter sorgte tigerte Frank Zimmermann in bewährter Kai-Ebel-Marnier Boxengasse und Rennstrecke rauf und runter und sorgte wieder einmal hautnah für eine informativ spannende Berichterstat-

tung. 600, zumeist im gelben Trikot an den Start gehende Enten hatten sich für das diesjährige, traditionelle Entenrennen beim Bröler Dorffest angemeldet und so war bereits im Vorfeld klar, dass es vor dem Finale noch drei packende Qualifyings geben würde. Pünktlich zum ersten Start extra angereist Bürgermeister Klaus Pipke, der jeweils für den ordnungsgemäßen Startschuss verantwortlich war. Witterungsbedingt deutlich zu wenig Wasser führend und mit zu geringer Fließgeschwindigkeit

auf der abgesteckten Rennstrecke, die mit der Bröltal-Schikane und dem Monacco-Tunnel ohnehin schon hochkarätige Schwierigkeiten für das große Starterfeld auswies, bereits keine einfachen Bedingungen für die Organisatoren der KG RotWeiß Bröl sowie des Heimat- und Verschönerungsvereins Bröl (HVB), fand man eine faire Lösung und speiste jeweils kurz nach dem Start hunderte Liter Wasser in den Bach ein. Die drei Qualifyings mit jeweils rund 200 hochmotivierten Enten verliefen

ohne nennenswerte Kollisionen oder Defekte und so qualifizierten sich an diesem Nachmittag die 60 schnellsten unter ihnen für das spannende Finale. Hunderte von Schaulustigen entlang der Rennstrecke warteten gespannt auf den letzten Startschuss des Tages, um endlich den Sieger küren zu können. Schon seit dem Vormittag war man in der Bröl auf den Beinen, denn nach der Fronleichnamsprozession am Morgen freute sich Klein und Groß auf das abwechslungsreiche Programm des Dorffestes,

Anzeige

Alles muss raus Hochwertige Mode zu Schnäppchenpreisen bei Fischers Moden (ul) Gerade die Hennefer Damenwelt kennt und schätzt Brigitte Fischers exklusiven Laden am Adenauerplatz 4-5 in Hennef. Aber auch aus dem ganzen Rhein-Sieg-Kreis und weit über die Grenzen dessen hinaus folgen die Kundinnen dem guten Ruf von „Fischers Moden“. Klein und sehr fein und seit rund zehn Jahren die Adresse schlechthin für sportlich elegante Damenmode sowie herzlich kompetente Beratung, sind auch die alljährlichen Frühjahrsmodenschauen von Brigitte Fischer und ihrem Team bekannt und geschätzt, ebenso wie die Auftritte auf dem Laufsteg bei der Ladies Night kurz vor der Adventszeit. Ob Jacken, Kleider, Hosen, Shirts und Blusen, dazu die passenden Accessoires von stylisch bequemen Schuhen bis hin zu

2

trendigen Gürteln und schönen Ketten war und ist Inhaberin Brigitte Fischer von jeher wichtig, dass sich alles mit wenigen Handgriffen miteinander kombinieren lässt. Morgens im schicken Hosenanzug ins Büro und abends schnell Bluse und Blazer gegen T-

Shirt und Jacke getauscht zu einer Party, sind modische Tipps, für die ihre Kundinnen die Henneferin im Laufe des letzten Jahrzehntes schätzen gelernt haben. Aus gesundheitlichen Gründen gibt sie ihr Modegeschäft nun zur Mitte diesen Jahres auf und zur

Zeit läuft der Räumungsverkauf bei „Fischers Moden“ auf Hochtouren: Sommerliche Schnäppchen aller Art, auch neue Ware, die nicht mehr storniert werden konnte, und jetzt eingetroffen ist, wird mit satten Rabatten verkauft. Es lohnt sich also schnell noch einmal vorbeizuschauen, am Adenauerplatz in Hennef. Es wäre allerdings sehr schade, wenn sich gerade bei einem so erfolgreich etablierten Modegeschäft hier in Hennef kein Nachfolger finden würde. Und daher geht die Suche weiter, jemanden mit Lust und Spaß an hochwertigen Modelabels zu finden, der gerne eigenverantwortlich ein gut gehendes Geschäft übernimmt, dessen Kundenstamm breit gefächert ist und bereits seit vielen Jahren besteht.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

das in diesem Jahr gemeinsam mit dem Pfarrfest rund um den Dorfplatz stattfand. Höhepunkt natürlich unumstritten das jährliche Entenrennen, das es gefühlt schon mindestens 15 Jahre gibt, wie Präsident der KG RotWeiß Bröl Thorsten Büth verriet, und sich damit bereits lange den Stellenwert „Tradition“ erarbeitet hat. Entenrennbeauftragter an diesem Nachmittag, Prinz der Session 2016/17 Harald Steimel, hatte alle Hände voll zu tun, um beim Zieleinlauf den entscheidenden Überblick über die richtigen Platzierungen zu behalten, konnte sich aber auf sein Team am Ort des Geschehens im Bach bestens verlassen. Und die Platzierung war an diesem Nachmittag natürlich ganz entscheidend, denn dem diesjährigen Sieger sowie den weiteren besten 49 winkten wieder einmal tolle Gewinne. Die Podestplätze gingen erwartungsgemäß alle in die Bröl und neben einem Rundflug übers Rheinland, Gutscheine für einen Besuch im Phantasialand sowie einem wei-

teren Gutschein über einen Besuch im Kletterwald Hennef, konnten sich alle wieder einmal über viele besondere Preise freuen. Drei Exemplare des zur Zeit noch in der Testphase befindlichen und erst an diesem Wo-

chenende der Öffentlichkeit vorgestellten Modells der neuen Hennefer Reisenente hatte der Bürgermeister dabei und übergab diese den drei Platzierten vielleicht der neue Prototyp fürs Rennen 2018...

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

Ein Dank an alle helfenden Hände seitens der Rennleitung und das Resümee eines gelungenen Dorffestes sowie die Vorfreude aufs nächste Mal blieben als motivierendes Fazit für dieses Event im kommenden Jahr.

3

Grußwort Bürgermeister Klaus Pipke Liebe Hennefer Bürgerinnen und Bürger, liebe Besucherinnen und -besucher, liebe Leserinnen und Leser, nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, steht auch in diesem Jahr das Stadtzentrum wieder im Zeichen des „SommerOpenAirHennef“. Livemusik, das Rock&Pop Festival, die Sommer-Karnevalsparty, der Europalauf und ein verkaufsoffener Sonntag - alle sind eingeladen, die besondere Atmosphäre des dreitägigen Sommerfestes zu genießen. Ich danke unseren Mitveranstaltern Werbegemeinschaft und

4

Stadtmarketingverein, allen Helfern beim Ordnungsamt, dem Bauhof, der Feuerwehr und der Polizei, ganz besonders aber den Organisatoren aus dem Fachbereich Wirtschaftsförderung, dem Kulturamt sowie allen Sponsoren. Ein weiterer großer Dank geht an den Hennefer Turnverein 1895 und an das gesamte Organisationsteam für die Durchführung des Europallaufes, an das Komitee Hennefer Karneval für die Organisation der

OpenAirParty auf dem Marktplatz sowie an alle Akteuere, die das Musikprogramm mitgestalten. Ich freue mich auf das „SommerOpenAirHennef“ und wünsche allen großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern abwechslungsreiche und unbeschwerte Stunden. Ihr Klaus Pipke Bürgermeister der Stadt Hennef

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

DIE IMMOBILIENPARTNER

Sie möchten sich trennen? Aber nur von Ihrer Immobilie? Dann unterstützen wir Sie dabei. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon 0 22 42 . 90 10 50 

Wertgutschein für eine kostenfreie und unverbindliche Bewertung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses.

Aus Verantwortung für Ihre Immobilie

Schorn & Schorn Immobilien GmbH Eingetragen im Handelsregister: Amtsgericht Siegburg, HRB Nr. 3638 Mitglied im Immobilienverband Deutschland IVD

Die Hausmarke für Ihre Immobilie. Seit 1967.

Verkauf . Vermietung . Verwaltung Schorn & Schorn Immobilien GmbH Lindenstraße 1 53773 Hennef

Tel.: 0 22 42 . 90 10 50 Fax: 0 22 42 . 90 10 540 [email protected] www.schorn-immobilien.de

Lust auf Tennis im Grünen? Für alle, die ihre Leidenschaft für Tennis im Verein teilen möchten. Wir sind ein traditionsreicher Tennisverein in Hennef. Unsere Anlage mit 4 Plätzen und gepflegtem Clubhaus liegt mitten im Grünen an der Sövener Straße.

Tennisclub Grün-Weiß e.V. Sövener Str. 1 53773 Hennef (Sieg)

Entdecken Sie Mittwoch bis Samstag im freien Spielen Ihre Freude am weißen Sport. Vereinbaren Sie einen Termin mit Georg Jülichmanns telefonisch unter 0 22 42 - 34 21. Ihr Tennisclub Grün-Weiß e.V.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

5

Grußwort der Werbegemeinschaft Hennef e.V. zum verkaufsoffenen Sonntag beim SommerOpenAir Hennef Liebe Henneferinnen, liebe Hennefer, liebe Sportler und Besucher unserer Stadt, vom 23. Juni - 25. Juni 2017 steht Hennef mit der Marktplatzbühne und dem fantastischen Wetterzelt ganz im Zeichen von Sport, Musik und Party. Natürlich darf auch der verkaufsoffene Sonntag nicht fehlen. Am 25. Juni 2017 hat der Einzelhandel für Sie von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Umfrage der IHK aus dem letz-

6

ten Herbst, hat gezeigt, dass Sie mit dem Angebot in unserer Stadt größtenteils zufrieden sind. Das freut uns sehr und wir werden weiter versuchen das Angebot für Sie zu optimieren und auszubauen. Wir halten die neusten Trends, praktisches für Haus und Garten, Sonderangebote und gastronomische Leckerbissen für Sie bereit. Fachkundige Mitarbeiter und Service nah am Kunden, dass kann nur der örtliche Einzelhandel!!! Der örtliche Einzelhandel kann

aber nur überleben und die Städte beleben, wenn Sie ihn unterstützen. Neben den Aktivitäten in der Stadt, wird am Sonntag auf dem Parkplatz von Müllerland das Geheimnis um Sit in gelüftet. Auch das wird zu einer noch besseren Aufenthaltsqualität in Hennef führen. Lassen Sie sich überraschen. Das alles sind die besten Voraussetzungen für einen gelungenen „SommerOpenAir-Tag“ mit der gesamten Familie in Hennef. Ich lade Sie herzlich ein, erleben Sie die tolle Atmosphäre, shoppen Sie, feuern Sie die Sportler an und treffen Sie Freunde in Hennef. An dieser Stelle möchte ich auch den Mitveranstaltern Stadt Hen-

nef und Stadtmarketing-Verein sowie allen Sponsoren, Ehrenamtlern und Helfern danken. Denn nur

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

durch das gemeinsame Engagement ist so ein Event möglich. Aktuelle Informationen erhalten Sie auch auf unserer Internetseite www.werbegemeinschafthennef.de sowie mit unsere App. Mit uns bleiben Sie immer aktuell. Viel Spaß und Freude Ihre Irmgard Graef Vorsitzende der Werbegemeinschaft Hennef e.V.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

7

Grußwort Stadtmarketing Bezeichnend für das Sommer OpenAir (früher Europawoche) ist das seit Jahren „Jung“ und „Alt“ gemeinsam zusammen feiern, lachen und sich bewegen. Das Gemeinschaftliche verbindet. Diese Bedeutung ist deshalb für

unser Zusammenleben nicht weg zu denken und ist ein wichtiger Bestandteil für die Stadtentwicklung. Im fröhlichen Miteinander, im Zuprosten und in den freundlichen Begegnungen werden alte Verbindungen gefestigt und neue geschlossen.

Diese Tradition gilt es weiter aufrecht zu halten. Das Team Stadtmarketing wünscht allen Besuchern, Teilnehmern und Vereinen drei erfolgreiche Tage. Ihr Thorsten Peters (Vorsitzender Stadtmarketing e.V.)

Verkaufsoffener Sonntag Der SommerOpenAir-Sonntag ist verkaufsoffen. Das bedeutet: Die Geschäfte der Hennefer City sind von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und freuen sich auf viele Besucher und Kunden! (ms) Seit 2001 bildeten Peter Kempermann, Peter van den Brock, Albert Detmer und Peter Jansen die

Kölner Musikgruppe „Rabaue“. Im Jahr 2005 kam Benjamin Weißert hinzu. 2014 dann der erste Generationenwechsel: Für den Frontmann und Sänger Peter Kempermann, der nach der Session 2015 aus Altersgründen

ausschied, kam Alex Barth, der auf eine rund zehnjährige Karnevalserfahrung bei den „Kölschen Bengel“ zurückblicken konnte. Auf mehr als 4.500 Live-Auftritten und Konzerten gaben die „Rabaue“ ihr Bestes. Zahlreiche Fernsehauftritte bei ZDF, ARD, WDR, MDR und RTL sowie im Rundfunk sprechen für den Erfolg der Band. Auftritte im Karneval, auf Schützenfesten, Weinfesten, Galas, Betriebsfeiern, Straßenfesten oder auch auf der privaten

Feier, Gastspiele in Österreich, auf der Sonneninsel Mallorca oder sogar in Australien und Südafrika stehen immer wieder im Terminkalender. Am Samstag, dem 24. Juni, präsentieren die „Rabaue“ ab 18 Uhr im Rahmen des SommerOpenAir bei der traditionellen Hennefer Sommer-Karnevalsparty Hits wie „Ich liebe das Leben“, „Ich hab gute Laune“ oder „He am Rhing“. Weitere Informationen zur Band gibt es im Internet unter http://www.rabaue.de.

Party mit den „Rabaue“

RockPopFestival 2017 Sechs Bands spielen auf - 23.6. beim SommerOpenAir 2017 (dmg) Das RockPopFestival 2017 findet am 23. Juni ab 17 Uhr im Rahmen des Hennefer SommerOpenAir 2017 auf den Marktplatz statt und bietet mit sechs Bands ein strammes Programm mit alten Bekannten und neuen Gesichtern! Es spielen: „Egg Pack“, „Rapture“, „Ohshe“, „Peanutbutterspiritlover“, „Stunde 2“ und „Homebodies on Stage“. Los geht es um 17 Uhr, die Bands spielen

8

jeweils 20 Minuten, anschließend entscheidet das Publikum über den Gewinner. Der Siegerband winken 1.000 Euro Preisgeld! Ausgezeichnet werden auch die Plätze 2 und 3 mit einem Preisgeld von 600 und 400 Euro. Ausrichter des Festivals ist das Kulturamt der Stadt zusammen mit dem Fachbereich Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe als dem Veranstalter des SommerOpenAir.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Das Gesamtprogramm (ms) Das Programm bietet neben Bühnendarbietungen Hennefer Musikschulen wie „Sound College“ oder „Ready4Stage“ sowie den Musikklassen der Gesamtschule und des Gymnasiums am ersten Abend, 23. Juni, ab 17 Uhr das Rock&PopFestival bei dem fünf junge Bands um die Gunst des Publikums spielen. Am Samstag gehen die Läuferinnen und Läufer des 13. Hennefer Europalaufes an den Start, am Abend steht die mittlerweile etablierte und beliebte Marktplatz Party des Komitees Hennefer Karneval auf dem Propramm und bringt drei

Größen des kölschen Liedgutes mit „Rabaue“, „Spökes“ und „Klüngelköpp“. Anschließend sorgt DJ Cue für Stimmung. Los geht das Programm am Sonntag um 11 Uhr mit dem Big Band, Orchester und David-Bowie-Projektkurses des Städtischen Gymnasiums Hennef. Von 13 Uhr bis 18 Uhr öffnen die Geschäfte im Stadtzentrum ihre Pforten und laden zum Shopping ein! Um 14 Uhr rockt die Countryband Free Bears die Bühne. Und um 16.45 Uhr zeigt die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzschule Lars Stallnig ihr Können. Deutschen Rock und Pop spielt um 18 Uhr die Cover-

band „Das Wunder“. Freitag 23.6.2017 • 17 Uhr: Rock & Pop Festival mit den Bands: Stunde2, Homebodies on Stage, Egg Pack, Peanutbutterspiritlover, Rapture, Ohshe. Samstag 24.6.2017 • 11 Uhr: Musik mit der Gesamtschule Hennef-Meiersheide - Heavy Tunes, Orchester bestehend aus den Jahrgängen 8 bis 10. • 13.30 Uhr: Musik mit dem „Sound College“ • 15 Uhr: Europalauf, anschließend Siegerehrung bis ca. 18 Uhr • 16 Uhr: Musik mit der

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

„Ready4Stage“ • 18 Uhr: Sommer-Karnevalsparty mit Rabaue, Spökes, Klüngelköpp und DJ Cue, veranstaltet vom Komitee Hennefer Karneval. Sonntag 25.6.2017 • 11 Uhr: Musik mit dem Städtischen Gymnasium Hennef - Big Band, Orchester & David-Bowie-Projektkurs • 13 bis 18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag • 14 Uhr:: Free Bears - Rock ‚n Roll & Blues • 16.45 Uhr: Tanzschule Lars Stallnig • 18 Uhr: Rock und Pop mit der Coverband „Das Wunder“

9

Die Hostaria da Caruso feiert 1-jähriges Jubiläum Feiern Sie mit! (ul) Vor rund einem Jahr bekam das italienische Restaurant in der Frankfurter Straße 69 einen neuen Anstrich, neue Inhaber und einen neuen, wohlklingenden Namen: Im Juni des vergangenen Jahres eröffnete die „Hostaria da Caruso“ ihre Pforten und erfreut die Liebhaber italienischer Küche hier in Hennef seitdem mit allerlei Köstlichkeiten vom klassischen Vitello Tonnato bis hin zu himmlischen Desserts wie Profiteroles. Franco Caruso und Carlos Barros sind nicht nur bei den Räumlichkeiten ihres italienischen Restaurants immer wieder auf das ein oder andere neue Detail bedacht, gerade jetzt zum Jubilä-

10

um und den sommerlichen Temperaturen hat das Team der Hostaria die gemütliche Terrasse zur Sieg noch einmal frisch renoviert. 34 Plätze laden dort zwischen Kräutern und Olivenbäumen in ruhiger Lage zum Verweilen und Genießen ein und ob in der Mittagspause oder zu einem schönem Abendessen lässt sich hier bei einem Glas Primitivo oder einem Espresso wunderbar die Seele baumeln. Bleibt einmal keine Zeit für ein gemütliches Essen, können die Gerichte verpackt auch mitgenommen werden. Und auch das Catering für die Familienfeier zu Hause oder für das Firmenjubiläum bietet das

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Inhaberduo an. Für ihr eigenes Jubiläum haben sich Franco Caruso und Carlos Barros nun etwas ganz besonderes einfallen lassen: Am Samstag, den 1. Juli feiert die „Hostaria da Caruso“ ihr 1-jähriges Bestehen mit einem abwechslungsreichen Abendprogramm, das nicht nur kulinarisch einiges verspricht. Um 18 Uhr startet die Jubiläumsfeier mit einer Weinverkostung, außerdem erwartet die Gäste an diesem Abend ein leckeres Drei-Gänge-Menü sowie mittendrin eine Modenschau mit farbenfrischer Sommermode, die Zuzana Gerlach vom Trendwerk organisiert und gestaltet. Nähere Informationen rund um die „Hostaria da Caruso“ finden sich unter w w w w.. h o s t a r i a da-caruso.de da-caruso.de, Reservierungen für die Jubiläumsfeier können entweder telefonisch

unter 02242/88320 oder per Mail unter [email protected] .de [email protected]

genommen werden. Seien Sie mit dabei und freuen Sie sich auf einen italienisch

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

trendigen Abend - mit der „Hostaria da Caruso“ und dem „Trendwerk“!

11

Frisch und farbenfroh in den Sommer (ul) Zum SommerOpenAir Hennef vom 23. bis zum 25. Juli diesen Jahres mit seinem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr können sich die Damen jeden Alters freuen; denn bei „Trendwerk“ gibt es in diesen Tagen super Angebote auf die sich mit ihren frischen Farben oder ihrem zeitlosen Weiß präsentierende aktuelle Sommermode. Und so macht der Einkaufsbummel gleich noch mehr Freude,

zumal die Größen bei Zuzana Gerlach mit 36 bis 48 sehr breit gefächert sind - zu klein oder zu groß gibt es im „Trendwerk“ nicht, hier ist für jeden etwas Schickes dabei. Bereits ein Wochenende später, am Samstag, den 1 . Juli

12

erwartet die Henneferinnen und Hennefer ein weiteres Highlight, denn die benachbarte „Hostaria da Caruso“ feiert ab 18 Uhr ihr 1-jähriges Jubiläum und neben einer Weinverkostung sowie einem 3-GängeMenü erwartet die Gäste auch

eine sommerlich erfrischende Modenschau des „Trendwerks“. Fashion & Lifestyle auf der Frankfurter Straße 69 gibt es montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 18.30 Uhr, samstags hat das „Trendwerk“ von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

3 musikalisch tolle Tage - Sport & Shopping inklusive (ul) Das erste halbe Jahr 2017 gehört schon fast der Vergangenheit an und mit dem Sommer stehen wieder zahlreiche Live-Veranstaltungen hier in Hennef vor der Tür. Am 23. Juni startet das diesjährige SommerOpenAirHennef mit dem RockPopFestival auf dem Marktplatz. Freitagabend ab 17 Uhr spielen sechs coole Bands und bieten musikalisch ein mehr als abwechslungsreiches Programm: Für jeweils 20 Minuten treten bekannte und neue Bands wie „Egg Pack“, „Peanutbutterspiritlover“, „Rapture“, „Ohshe“ und „Homebodies on stage“ sowie mit „Stunde 2“ die alten, neuen Hasen von Reverse Reaction, auf der Bühne am Marktplatz auf und im Anschluss entscheidet das Publikum über den Gewinner. Die Plätze eins bis drei mit

tollen Preisgeldern prämiert, fällt der Startschuss um 17 Uhr und wenn alles reibungslos läuft, gehen die Bands im 30-Minuten-Takt an den „Start“, um 20.30 Uhr erfolgt dann quasi die „Siegerehrung“. SommerOpenAirHennef heißt aber nicht nur musikalisch an allen drei Tagen ein tolles, vielseitiges Programm mit Beiträgen einiger Hennefer Schulen, der vielen Tanz- und Musikschulen sowie der vom Komitee Hennefer Karneval präsentierten ultimativen Party am Samstagabend ab 18 Uhr auf dem Marktplatz mit Klüngelköpp und vielen mehr, sondern auch verkaufsoffner Sonntag in der Innenstadt. Am 25. Juni haben die Geschäfte im Zentrum wieder einmal von 13 bis 18 Uhr geöffnet und laden mit tollen Aktionen zum Bum-

meln und Einkaufen ein. Alles in allem erwartet die Besucherinnen und Besucher wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm und für den kommenden

Urlaub gibt es ab dem 24. Juni dann auch die neuen, stylischen HenneferReiseEnten bei der Touristinformation im Historischen Rathaus zu erstehen.

1

DIE NR. IN HENNEF! JETZT SPAREN! Nutzen Sie jetzt unser SommerAngebot für NeuEinsteiger!*

˜.+/#6+5+'46' Räumlichkeiten! ˜156'0(4'+' Parkplätze!

KÖRPERFORMEN Hennef Bahnhofstraße 39 53773 Hennef E-Mail [email protected] www.körperformen.com

* Angebot gültig bis zum 31.07.2017.

Vereinbaren Sie noch heute einen persönlichen & unverbindlichen Beratungstermin unter 02242 - 916 32 70 – und sparen Sie bei Anmeldung das Startpaket in Höhe von 100,– Euro ein.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

Öffnungszeiten Mo - Fr 10 - 20 Uhr Sa 10 - 14 Uhr

13

Spaß, Sport, Europalauf... Im Rahmen des SommerOpenAirHennefs geht es wieder sportlich zu (ul) Nicht nur Musik, Party und leckeres Essen stehen am Wochenende vom 23. bis zum 25. Juni beim SommerOpenAirHennef in der Innenstadt wieder einmal auf dem Programm, auch sportlich ist der Samstag aus läuferisches Sicht ein echtes Highlight. Der 13. Hennefer Europalauf bietet - wie in den vergangenen Jahren auch - verschiedene Streckenlängen und -profile für kleine und große Athletinnen und Athleten an. Auf dem Programm stehen am 24. Juni zunächst der amtlich vermessenene VoBa-Brückenlauf als Halbmarathon mit einer Länge von 21,1km, der um 15 Uhr gestartet wird. Nur fünf Minuten später geht es für die Teilnehmerinnen und Teil-

14

nehmer des HIT-Familylaufes über 3,3km an den Start und im Anschluss gegen 15:40 Uhr ist dann der Nachwuchs an der Reihe, der

beim Schnupperlauf mit einer Streckenlänge von 1100m zu kämpfen hat. Die 10km des HIT-Panoramalaufes werden um 16 Uhr gestartet

und als letztes geht es um 16.05 Uhr für die Nordic Walker beim Schlemmergrill-Nordic-Walking ebenfalls über 10km über die Startlinie. Der Start- und Zielbereich ist wie jedes Jahr vor dem Historischen Rathaus eingerichtet, sportlich spritzige Moderation sowie motivierendes Warm-up inklusive - und hoffentlich auch tolles Laufwetter statt Dauerregen wie 2016. Außerdem gibt es Verpflegungsstationen und Unterbringungsmöglichkeiten für Sportgepäck vor Ort. Die Siegerehrung aller Läufe beginnt gegen 18 Uhr ebenfalls vor dem Rathaus. Anmeldungen und nähere Informationen auch zum Schulcup und zur Teamchallenge .europalauf .eu unter www www.europalauf .europalauf.eu .eu.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

15

500 l Kölsch & 10 kg Ketchup Löschgruppe Söven feiert 105 Jahre bei strahlendem Sonnenschein (ul) Neben dem traditionellen „Tag der offenen Tür“, den die Löschgruppe Söven alljährlich rund ums Feuerwehrhaus veranstaltet, gab es am vergangenen Wochenende gleich zwei abwechslungsreiche Tage in Hennef-Söven; denn zum 105-jährigen Jubiläum veranstaltete die Feuerwehr dort ein tolles Fest für Groß und Klein. Alle fünf Jahre gibt es ein solch großes Feuerwehrfest, erklärte Löschgruppenführer Uwe Faber, immer dann, wenn es die klassischen Jubiläen gibt. Am Samstag startete das gesellige Beisammensein bereits am Nachmittag mit einem spannenden Tischkicker-Turnier, bei dem das beste Team der Obergemeinde ermittelt werden sollte. Egal ob Junggesellen-, Sport-, Bürger- oder Gesangsverein - mitmachen und durchhalten war ge-

fragt. Mit viel Spaß und hart umkämpft setzte sich das Team vom TV Rott III durch und verwies die eigenen Vereinskameraden sowie das Team Luck auf die Plätze zwei und drei. Nach der Siegerehrung ging es am Abend musikalisch weiter: Die „De 6 Orjelspiefe“ sorgten im Feuerwehrhaus mit kölschen Tönen für ausgelassene Stimmung und so feierten die un-

zähligen Gäste noch bis spät in die Nacht. Ausschlafen ging nicht wirklich, denn am Sonntagmorgen begann der „Tag der offenen Tür“ wie gewohnt um 11 Uhr und sämtliche Einsatzfahrzeuge warteten in Reih und Glied aufgestellt vor allem auf die kleinen Besucherinnen und Besucher, die nicht nur eine interessante „Fahrzeuginspektion“ vornehmen konnten,

sondern sich an diesem Tag auch auf die ein oder andere Tour mit einem Feuerwehrauto freuen konnten. Mit Kinderschminken und auf der Hüpfburg war der Nachwuchs bestens versorgt und für die Großen gab es tolle Preise bei der Tombola zu gewinnen. Vertreten an diesem Tag auch das Deutsche Rote Kreuz, dessen RTW zum Besichtigen einlud, sowie zahlreiche Feuerwehrleute aus benachbarten Städten und Gemeinden. Am Nachmittag beeindruckte die Tanzsportgruppe RotWeiß Söven wieder einmal mit einer akrobatischen Tanzeinlage und mit der eindrucksvollen Übung der Jugendfeuerwehr stand zudem noch ein besonders spannendes Highlight auf dem Programm, das bei den ohnehin schon sommerlichen Temperaturen für noch mehr Wärme sorgte. Heiß begehrt an diesem Sonntag und meist frequentiert - die Getränkestände mit Wasser, Kölsch und Co.

Der Tanten Liebling Axel Fischers neuester Krimi - nichts für schwache Nerven (ul) Der Lastkraftfahrer Horst Kaminke, der sich gerade mit seinem 40-Tonner auf der Autobahn kurz vor Köln befindet, um seine Erzladung abzukippen, ahnt nicht, was in wenigen Minuten für immer sein Leben verändern wird. Laut einen alten Hit singend, donnert er der Unterführung auf der A 61 kurz vor dem Kölner Ring entgegen, bis wenige Meter vor ihm das Grauen seinen Lauf nimmt. Als die Leiterin der Kölner Mordkommission Karin Weber und ihre Kollegin und Lebensgefährtin Asli Bülent am Tatort erschei-

Meinem begabten staatlich anerkannt

KUNSTKOLLEG gGmbH GESAMTSCHULE, GYMNASIUM

5. bis 10. Kl.: Gesamtschule 11. bis 13. Kl.: gymn. Oberstufe Abitur, Fachabitur, Mittl. Reife, Hauptschulreife

Kind zuliebe! staatlich anerkannt

AKADEMIE KUNST & DESIGN RSAK-GREY-DIPLOM/ ,+.=HUWL¿NDWSOXVIDNXOWDWLY Hochschulgrad Bachelor LQYDOLGDWLRQ

Lernstand+Abi.:NRW-Spitze -DKUHV5FNEOLFN$OOHLP-RE

Wehrstr.12+143•53773 Hennef•Tel.:02242-9698860/2141•www.rsak.de

16

nen und mit der Gerichtsmedizin sowie der Spurensicherung die Fakten aufnehmen, vermuten sie noch nicht, dass dies erst der Anfang einer grauenvollen Serie sein wird. Ein völlig außer Kontrolle geratener Serientäter lebt sich in seinen Morden auf unmenschliche Art und Weise aus. Hauptkommissarin Weber kann dem Täter - oder ist es vielleicht doch eine Täterin? - nichts nachweisen, bis sie von der Gerichtsmedizinerin Dr. Biggi Wax den entscheidenden Hinweis erhält. Doch da ist es um ein Haar zu spät und viele unschuldige Frauen mussten bereits ihr Leben lassen. Definitiv nichts für schwache Nerven der neueste Krimi aus der Feder des Westerhausener Autors Axel Fischer. Und nicht der erste kniffelige und vor allem gefährliche Fall für das Damenduo der Kölner Mordkommission. Wieder einmal ist es dem Autor gelungen, Polizei und Leser zahlreiche spannende Seiten im Dunkeln tappen zu lassen und erst ganz allmählich die schier unglaubliche Wahrheit hinter der ganzen

Tragödie ans Licht zu bringen. Rund 290 fesselnde Seiten und wissenschaftlich fundierte Recherche erwarten Leserinnen und Leser dieses neuen Krimis und lassen sich wunderbar jetzt in der hellen Jahreszeit verschlingen; denn im Dunkeln ist das Grauen ja bekanntlich noch größer... Erschienen 2017 im BoD unter der ISBN 978-3-7448-3310-3.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

17

Anzeige

Kostenloser Kinder-Ferienworkshop bei TanzBreuer Die Sommerferien stehen vor der Tür, doch nicht jedes Kind fährt in den Sommerferien in Urlaub. Für alle Kinder, die die Ferien zu Hause verbringen, bieten die ADTV-Tanzschulen Breuer Troisdorf und Hennef einen kostenlosen Kinder-Ferienworkshop an. In der ersten und der letzten Sommerferienwoche findet jeweils ein Workshop über vier Nachmittage statt. Die Tanzlehrer erarbeiten gemeinsam mit allen Kindern im Alter von 4 bis

10 Jahren ein tolles Kindermusical. Es wird getanzt, gebastelt, gespielt und das Musical für die Abschlussaufführung am darauffolgenden Sonntag vorbereitet. Erster Workshop Datum: 18. Juli - 21. Juli Tag: Dienstag bis FFreitag reitag Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr Ort: Troisdorf Aufführung: Sonntag, 23. Juli Dieses Jahr erarbeiten die Kinder das kreative Kindermusical „Madou - Das Licht der Träume“ von

Nena. Dabei geht es neben der Phantasie der Kinder um die Sterne und Planeten im Universum. In der Abschlussaufführung werden die Kinder zeigen, was sie gelernt haben und alle Tänze und gebastelten Utensilien vorführen. Zweiter Workshop Datum: 22. August - 25. August Tag: Dienstag bis FFreitag reitag Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr Ort: Hennef Aufführung: Sonntag, 27. August Doch nicht nur die Kinder können

in den Sommerferien bei TanzBreuer tanzen. Abends wartet auf alle Jugendlichen und Erwachsenen ein buntes Programm mit verschiedensten Workshops - angefangen von Klassikern wie DiscoFox über TechnikKurse bis hin zu West Coast Swing ist für jeden etwas Passendes dabei. Alle Informationen zu den Workshops können Sie im Internet auf www.tanzbreuer.de oder telefonisch unter 02241/ 75361 erhalten.

Gesundheitsprävention bei der Arbeiterwohlfahrt Hennef Kurse für Jung und Alt bei der AWO Sitzgymnastik für Senioren, immer unter dem Motto „Wer rastet, der rostet“! findet jeweils montags von 8.30 - 9.15 Uhr unser Kurs Sitzgymnastik für Senioren in der Frankfurter Straße 13b in Hennef statt. Auskunft gibt Edgar Neugebauer, Tel. 02242/82027 Progressive Muskelentspannung Muskelentspannung, montags 18.45 - 20.00 Uhr Gymnas-

18

tikraum der Grundschule Hanftalstr., Hanftalstraße 33. Informationen bei Susanna Rauch, Tel. 02241/ 9587117. Zumba, dienstags 17.00 - 18.00 Uhr, Sporthalle Kath. Grundschule Hennef, Wehrstraße 84. Informationen bei Manuela Schumacher, Tel. 02242/84357. Bring dich in Balance - Entspan-

nungsgymnastik nungsgymnastik, dienstags 19.00 20.00 Uhr, Sporthalle Kath. Grundschule Hennef, Wehrstraße 84. Informationen bei Manuela Schumacher, Tel. 02242/84357. Pilates mit Yogaelementen ogaelementen, Sporthalle Kath. Grundschule Hennef, Wehrstraße 84, dienstags von 18.00 - 19.00 Uhr, Informationen bei Manuela Schuma-

cher, 02242/84357 mittwochs von 20.00 - 21.00 Uhr, Informationen bei Matina Becker, Tel. 02242/4174 Wirbelsäulengymnastik Wirbelsäulengymnastik, mittwochs 17.30 - 18.30 Uhr und 18.30 - 19.30 Uhr, Gymnastikraum Gesamtschule Hennef, Meiersheide 20. Informationen bei Manuela Schumacher, Tel. 02242/84357.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Neuer Käpt‚n auf dem Flottenschiff Rückblick auf die Jahreshauptversammlung der Fidelen Flotte Dondorf

An Deck ihres neuen Vereinsschiffes „JAJA“ wurde von der Flottencrew Ende April diesen Jahres ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige Käpt`n Andrea Fischer, der das Flottenschiff zehn Jahre souverän vorbei an allen Untiefen der Meere und des Hennefer Karnevals gelotst hat, gab das Ruder an Anne Dietrich weiter. Schon bei ihrer Amtseinführung hatte Andrea Fischer damals erklärt, dass sie nur maximal elf Jahre an der Spitze bleiben würde. Sie bedankte sich bei allen für die Unterstützung während dieser wundervollen Zeit. Wenn sie auch den Vorstand verlässt, so wird sie weiterhin im Verein aktiv bleiben. Die Flottenmädchen bedankten sich ihrerseits bei ihrem aus dem Amt scheidenden Käpt`n und ernannten sie gleichzeitig zur Ehrenpräsidentin. Auch frei gewordene Funktionen in der Vorstandsarbeit wurden

bei der Jahreshauptversammlung neu besetzt. Zur neuen Geschäftsführerin wurde Samira Klauke gewählt, Gisela Goetz wurde 2. Vorsitzende und Giuliana Burkhardt 2. Kassiererin. Andrea Haedecke (1. Vorsitzende), Uta Kugland (1. Literatin) sowie Silvia Fey (1. Kassiererin) wurden weiterhin einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Nach einer tollen diesjährigen Prunksitzung, die nicht nur durch einen sensationellen kreativen Eigenvortrag, sondern auch durch neue Künstler der ersten karnevalistischen Riege für das einzigartige Publikum wieder einmal zu einem besonderen Erlebnis wurde, startet die Fidele Flotte ab sofort mit dem Kartenvorkauf für die nächste närrische Seereise am 20. Januar 2018. Karten im Vorverkauf gibt es wie gewohnt unter [email protected] fidele-flotte.de.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

19

Nur wo Hassel draufsteht, ist auch Hassel drin Herrenmode mit Kompetenz & Leidenschaft (ul) In unserer Serie „Kenner kaufen in Hennef“ schwenken wir dieses Mal wieder direkt in die Innenstadt, auf die Frankfurter Straße. Im Winter vor nunmehr 50 Jahren gründeten Manfred und Ortrud Hassel ein Herrenmodengeschäft in Hennef. Damals noch in der Frankfurter Straße 49, im Wohn- und Geschäftshaus „Alter Kaiserhof“ am Hanfbach ansässig, legte schon Manfred Hassel Wert auf Qualität und gute Beratung. So wuchs Sohn Martin bereits von Kindesbeinen an mit Herrenmode auf und auch heute noch gehört Anzügen seine Leidenschaft. 1978 zog „Herrenmoden Hassel“ dann an den heutigen Standort, in die Frankfurter Straße 94a, mitten ins Zentrum zwischen Bahnhof- und Lindenstraße. Als vier Jahre später die Werbegemeinschaft Hennef gegründet wurde, waren die Hassels von Anfang an mit dabei und auch Sandra und Martin Hassel sind heute noch aktive Mitglieder und immer interessiert am Vorankommen Hennefs als modernem Einzelhandelsstandort. So lernte Martin Hassel von der Pike auf sein Handwerk, machte eine Ausbildung als Einzelhandelskauf-

20

mann in Wuppertal sowie kurze Zeit später seinen Abschluss auf der Textilfachschule in Nahgold und stieg als Textilbetriebswirt BTE 1990 ins elterliche Geschäft mit ein. Vier Jahre später übernahm der heute 52-jährige dann von seinen Eltern „Herrenmoden

Hassel“ und sanierte 2003 das Ladenlokal von Grund auf. Hell, freundlich und modern eingerichtet setzen Sandra und Martin Hassel auch heute noch auf qualitativ hochwertige Mode und kompetent herzliche Kundenberatung. Den Kunden zuzuhören und sich

Zeit zu nehmen, läge ihm sehr am Herzen, sagt Martin Hassel; denn Wertschätzung sei ganz wichtig. Und wenn das Abstecken eines Anzuges oder die Wahl des passenden Schuhwerkes einmal etwas länger dauert, verkürzt ein frischer Kaffee gerne auch die Zeit. Nicht nur das Geschäft optisch immer auf dem neuesten Stand, erfrischend einladend, auch ins Sortiment bringen die Eheleute Hassel immer wieder fríschen Wind. Vom Digel-Anzug über das passende Hemd der Marke Olymp, Jacken und Mäntel, Hosen, Pullover, Wäsche, Schuhe, und Socken bis hin zum Gürtel findet Mann bei „Herrenmoden Hassel“ alles zum stilvollen Ankleiden. Jetzt zum Sommer nicht nur elegant, sondern auch sportlich leger gibt es außerdem Bermudas und TShirts in modischen Farben im klimatisierten Geschäft. Nicht nur individuell die Beratung - dank des „Baukastensystems“ sind dies auch die Anzüge; denn Hose und Sakko lassen sich in verschiedenen Größen beliebig miteinander kombinieren, damit alles perfekt passt. Die Hennefer

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

finden hier auf der Frankfurter Straße 94a eine unvergleichliche Auswahl an Business- und Freizeitmode und wenn die ein oder andere Größe nicht auf Lager sein sollte oder dem Kunden eine andere Farbe vorschwebt, so ist auch das Bestellen innerhalb von 1 bis 2 Werktagen hier selbstverständlich. Durchgehend von 9.30 bis 18.30 Uhr und samstags bis 14 Uhr geöffnet, gehört der zuvorkommende Service bei „Herrenmoden Hassel“ zur Geschäftsphilosophie. Denn: „Schließlich ist nur wo Hassel draufsteht, auch Hassel drin.“, fügt Martin Hassel schmunzelnd hinzu. In der letzte Juniwoche gibt es bei „Herrenmoden Hassel“ außerdem noch eins auf die Waffel; denn beim Kauf nicht reduzierter Ware wird das perfekte Sommeroutfit auch noch mit einem Eis von Remor belohnt.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

21

Hofkonzert mit Harlekin Bläser- und Vokalmusik aus Italien am Samstag, 24. Juni, 17 Uhr in der Christuskirche „Sieh nur, wie der Harlekin dir winkt, …, er will jemand Besonderes sein und wagt es noch, geliebt werden zu wollen, setzt sich auf’s Spiel, … immerzu hungrig, allezeit verliebt, weise und dumm hält er dir einen Spiegel vor und winkt.“ Das vierzehnte musikalische Hoffest steht ganz unter italienischen Vorzeichen. Schon beim letzten Hofkonzert lieferte Ulf Pankoke die Titelmusik. Und in diesem Jahr gelingt ihm das wieder mit einem ganz neuen Werk: Die lebendige, variantenreiche und ausdrucksstarke Komposition „Harlekin“ wird der Bläserchor zu Gehör bringen. Sie dürfen sich außerdem freuen auf: ein leidenschaftliches „Bella Italia“, auf Mafia- und Italowestern-Musik, auf Walzer, Schlager und auch auf italienische Opern-Klassik. Abgerundet wird das Programm durch das Quartett „Vierklang“ mit italienischer Vokalmusik. Neben den musikalischen Leckerbissen gibt es auch wieder welche vom Grill. Der Eintritt zu diesem Bläserkonzert in der Christuskirche (Bonner Straße, Ecke Beethoven-Straße) ist frei. Machen Sie sich auf nach Italien! Der Weg dorthin ist an diesem Samstag erstaunlich kurz! Reinhart Brüning

Kult - Openairkonzert in Uckerath Miljö und The Rebel Tell Band Am 30. Juni findet das 12. Openairkonzert in Folge in Uckerath auf dem großen Freigelände des Hotel Landsknecht statt. In diesem Jahr konnten wir die Durchstarter des Kölner Karnevals 2017 MILJÖ gewinnen sowie „The REBEL TELL BAND“ - die bereits im letzten Jahr den Besuchern des Openairkonzertes mit ihren rockigen Interpretationen bekannter Schlager so richtig einheizten. Auf diese tolle Stimmung und viele Tanzbeine die geschwungen werden, freuen wir uns auch in diesem Jahr. Karten sind noch an folgenden Stellen erhältlich: - Hotel Landsknecht, Westerwaldstr. 184, HennefUckerath - Medimax Asbach, Anton-Limbach-Str. 2, 53567 Asbach - Franz- Josef Becker Tel. 02248 - 2321 - Alfred Heimermann Tel. 02248- 912390 - Sowie überall wo es KölnTicket gibt Freitag, 30. Juni, Einlass ab 18 Uhr, Beginn ab 19 Uhr. Wir freuen uns auf viele Besucher auch in diesem Jahr und eine tolle Kult-Rock-Party in Uckerath K.V. Die Westerwaldsterne e.V.

22

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Robert Nitsche ist neuer Bürgerkönig Sankt Hubertus Hennef-Warth Traditionsgemäß am Fronleichnamstag, in diesem Jahr am 15. Juni, wurde wieder das Bürgerkönigsschießen durchgeführt. Das Schießen fand, wie in den letzten Jahren auch, während des Pfarrfestes der Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef-Warth statt. Es haben 17 Teilnehmer mitgeschossen. Den Kopf holte mit dem 28. Schuss Adolf Hermes, den linken Flügel holte mit dem 53. Schuss Bianca Fuchs und der rechte Flügel ging mit dem 90. Schuss an Angelina Keuter. Nun ging es um die Würde des Bürgerkönigs. Nach einem spannenden Kampf schoss mit dem 108. Schuss Robert Nitsche den Rumpf vom Vogel und wurde somit neuer Bürgerkönig 2017 der Schützenbruderschaft St. Hubertus Hennef-Warth Der Bürgerkönig wird zusammen mit den anderen Würdenträgern der Schützenbruderschaft St. Hubertus Hennef Warth am 11. August an unserer Krönung gekrönt.

Einladung zum 49. Schützenfest (Kirmes) St. Augustinus Bödingen 1969 e.V.

preiswert und gut. Täglich bei:

Reisebüro Radigewski Kaiserstraße 115 · Siegburg Telefon 0 22 41/9 54 06

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“



Wir laden alle recht herzlich zu unserem diesjährigen Schützenfest nach Hennef-Bödingen ein. Unsere Feierlichkeiten finden vom 30.6. bis 3.7. auf dem Vorplatz des Marienheims in Bödingen statt. Festfolge: • Freitag, 30.06. Fassanstich (20 Uhr) • Samstag, 01.07. Kirmesball (20 Uhr) • Sonntag, 02.07. Krönungsfest (11 Uhr) • Montag, 03.07. Kirmesausklang (15 Uhr) Wir würden uns freuen auch Sie/Euch als unseren Gast begrüßen zu dürfen und mit Ihnen/Euch gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen zu können.

23

11. Liebfrauen Motorrad Wallfahrt am 10. Juni Start war, wie immer die Liebfrauen Kirche Hennef-Warth und Ziel der Marienwallfahrtsort Kohlhagen. (wh-ws) Nach der Begrüßung durch Wolfgang Hoffstadt und dem Morgengebet durch Pfarrer Markus Hoitz aus Oberpleis wurden die Gruppen eingeteilt. Es gab acht Gruppen mit elf bis zwölf Motorrädern. Anschließend segnete Pfarrer Hoitz die Biker und die Fahrzeuge. Im drei Minuten Abstand fuhren die Gruppen über eine landschaftlich sehr schöne Route zum Marienwallfahrtsort Kohlhagen bei Kirchhundem im Sauerland. Nachdem alle Gruppen eingetroffen waren, gestaltete Pfarrer Hoitz einen spirituellen Impuls in der Kirche. Das anschließende Mittagessen wurde Im Pilgersaal eingenommen und vom Restaurant „Zum Hasenbahnhof“ geliefert. Die Getränke zum Essen wurden von den Ordensschwestern vom Orden der „Armen Dienstmägde Jesu Christi“ bereitgestellt. Diese leben zu dritt in einem Konvent über dem Pilgersaal gegenüber der Wallfahrtskirche. Die Tour wurde fortgesetzt ins Siegerland zur Vierbucher Mühle. Hier war für die Teilnehmer im Hotel Restaurant „Haus am Mühlenberg“ Kaffee und Kuchen bestellt. Nach dem Kaffee hatten die Gruppen unter der Führung der Guides freie Zeit den Rückweg nach Hennef individuell zu gestalten. Um 19.00 Uhr feierten die Biker gemeinsam mit der Gemeinde den Abschlussgottesdienst zum Dreifaltigkeitssonntag in der Warther Pfarrkirche. In seiner Predigt erläuterte Pfarrer Hoitz sehr anschaulich am Beispiel eines Dreizylindermotorrades das Thema des Dreieinigen Gottes. Am Schluss des Gottesdienstes wurde Wolfgang Hoffstadt als Anerkennung für elf organisierte Wallfahrten durch Pfarrer Hoitz im Namen der Teilnehmer ein Bronzebild des Erzengel Raphael mit Tobias überreicht.

Fotokollage Wolfgang Seitz

24

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

25

Happy Burnout Samstag, (24. Juni) 17.30 Uhr Montag, (26. Juni) 20.15 Uhr Bei André Erkaus dramatischer Komödie „Happy Burnout“ lässt bereits der widersprüchliche Titel erahnen, dass die Auseinandersetzung mit der Symptomatik nicht allzu erdenschwer ausfällt. Der „Tatort“-Ermittler und neue Old Shatterhand Wotan Wilke Möhring….

www .hennef .de/termine www.hennef .hennef.de/termine Weitere Termine und aktuelle Infos Tag und Nacht unter www.hennef.de/termine. TIPPS für den Juni/Juli Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen folgende Veranstaltungen: • 24.06.: 13. Hennefer Europalauf • 01.07.: Musikschule: Tag der offenen Tür • 02.07.: „Siegtal pur 2017“ mit Street-Food-Festival und mehr! • 03.-28.07.: Galerie im Foyer. Monika Krautscheid-Bosse: Gemälde • 07.07.: Kur-Theater: „Ben Bulben - Irish Folk-Rock Night“ • 08.07.: Vielfaltfest • 09.07. bis 30.09.: Kunst auf der Burg Blankenberg • 22.07.: Open-Air-Konzert mit der Band „TapeOne“ Übersicht Juni 2017:

Senioren am PC

Jahrhundertfrauen Sonntag, (25. Juni) 17.30 Uhr Dienstag, (27. Juni) 20.15 Uhr Ein vergnüglich-verspielter neuer Streich des amerikanischen Independent-Filmers Mike Mills, dem mit „Thumbsucker“ einst ein cleveres Kinodebüt gelang. Annette Bening gibt großartig…

26.06. - 10-12 Uhr Ort: Seniorenbüro im Generationenhaus, Humperdinckstraße 24, Hennef. Von 10 Uhr bis 12 Uhr findet im Seniorenbüro ein „Treffen für Senioren am PC“ statt.

Ehrenamtliche Beratung im Interkult 26.06. - 13-17 Uhr Ort: Interkulturelle Beratungsund Begegnungsstätte der Stadt Hennef (Interkult), Wippenhohner Straße 16, Hennef. Ehrenamtliche Sozialpaten helfen bei Problemen mit Behörden,

Hennef Life

6 Seiten Events, 50 Termine im Kalender, 3 Monate gültig! Januar, April, Juli, Oktober im Stadtecho und alle Ausgaben immer online unter: www.hennef.de/hennef-life

26

in schwierigen Lebenslagen, geben Hilfestellung bei Anträgen und beraten bei finanziellen Problemen.Die Sprechstunde der Sozialpaten steht allen Henneferinnen und Hennefern offen.Jeden Montag von 13 Uhr bis 17 Uhr im Interkult, Interkulturelle Beratungsund Begegnungsstätte der Stadt Hennef, Wippenhohner Straße 16, Telefon: 02242/6301 oder 888-123, E-Mail: [email protected]

Spielenachmittag für Erwachsene 26.06. - 14-17 Uhr Ort: Stadtbibliothek Hennef in der Meys Fabrik, Beethovenstraße 21, Hennef. Die Stadtbibliothek Hennef bietet am 26. Juni in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr einen Spielenachmittag für Erwachsene an. Zum Kennenlernen, Testen und Wiederentdecken werden Gesellschaftsspiele, Klassiker genauso wie Spieleneuheiten, präsentiert. Der Spielenachmittag findet statt in der Stadtbibliothek Hennef, Beethovenstraße 21.

27.06. - 8-14 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum. Der traditionelle Wochenmarkt findet auf dem Hennefer Marktplatz statt. Weitere Informationen erteilt Martin Rosmiarek von der DMG Marktgilde e.G, Telefon: 02774/9143 120, Mobil: 0160 92620559, E-Mail: [email protected] Infos gibt es auch unter https://www.marktgilde.de.

Hausaufgabenbetreuung beim Kinderschutzbund

Yoga-K urs im „W ohnen am KKur ur oga-Kurs „Wohnen ur-haus“

26.06. - 15-16.30 Uhr Ort: Kinderschutzbund Hennef e.V., Gartenstraße 24, Hennef. Die Hausaufgabenbetreuung ist ein kostenloses Angebot des Kinderschutzbundes Hennef und findet jeden Montag und Mittwoch von 15 Uhr bis 16.30 Uhr (nicht in den Ferien) statt. Die Hausaufgabenbetreuung richtet sich vor allem an Grundschüler. In der entspannten Atmosphäre des Kinderschutzbundes werden die Kinder von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Kinderschutzbundes individuell betreut. Die Erfahrung zeigt, dass sich die schulischen Leistungen bei regelmäßigem Erscheinen deutlich verbessern. Die Gruppe für die Hausaufgabenbetreuung besteht aus mindestens zwei, jedoch maximal zehn Kindern. Die Kinder sollen notwendigen Schulsachen zur Erledigung der aktuellen Hausaufgaben mitbringen! Anfragen beim Kinderschutzbund Hennef, Gartenstraße 24, Telefon: 02242/5483, E-Mail: [email protected]

27.06. - 11-12 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef. Jeden Dienstag von 11 Uhr bis 12 Uhr findet im „Wohnen am Kurhaus“ ein Atem-Yoga-Kurs statt. Die Übungen sind speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt und beinhalten Dehnungs-, Atem- und Entspannungsübungen aus dem Yoga, die auch problemlos im Sitzen auf einem Stuhl ausgeführt werden können. Der Kurs wird von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Der Kurs wird von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Einheit 10 Euro. Ein Kurs besteht aus acht Einheiten. Weitere Infos unter Telefon: 02242 / 906080.

Wochenmarkt auf dem Marktplatz

„Verzäll-Café“ im Seniorenbüro 27.06. - 15-17 Uhr Ort: Seniorenbüro im Generationenhaus, Humperdinckstraße 24, Hennef.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Von 15 Uhr bis 17 Uhr ist das „Verzäll-Café“, ein gemütlicher Treff für Seniorinnen und Senioren, geöffnet.

Briefmarkensammelverein: Tausch und Plausch 27.06. - 19 Uhr Ort: Sahle-Wohnen, Frankfurter Straße 13, Hennef. Der Briefmarkensammlerverein Stadt Hennef trifft sich zum Tausch und Plausch im Gemeinschaftsraum des Gebäudekomplexes „Sahle-Wohnen“, Frankfurter Straße 13. Los geht es um 19 Uhr.

„Sturzprophylaxe im Alter“ 28.06. - 10.30-11.30 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef. Das „Zentrum für Gesundheit“ bietet den Kurs „Sturzprophylaxe im Alter“ in den Räumlichkeiten des „Wohnen am Kurhaus“. Der Kurs beinhaltet gezielte Übungen zur Förderung der Wahrnehmung sowie Stärkung von Balance, Beweglichkeit undKraft und findet immer mittwochs von 10.30 bis 11.30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für acht Einheiten 80 Euro. Weitere Infos unter Telefon: 02242/5814 (Zentrum für Gesundheit).

Hausaufgabenbetreuung beim Kinderschutzbund 28.06. - 15-16.30 Uhr Ort: Kinderschutzbund Hennef e.V., Gartenstraße 24, Hennef. Die Hausaufgabenbetreuung ist ein kostenloses Angebot des Kinderschutzbundes Hennef und findet jeden Montag und Mittwoch von 15 Uhr bis 16.30 Uhr (nicht in

den Ferien) statt. Die Hausaufgabenbetreuung richtet sich vor allem an Grundschüler. In der entspannten Atmosphäre des Kinderschutzbundes werden die Kinder von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Kinderschutzbundes individuell betreut. Die Erfahrung zeigt, dass sich die schulischen Leistungen bei regelmäßigem Erscheinen deutlich verbessern. Die Gruppe für die Hausaufgabenbetreuung besteht aus mindestens zwei, jedoch maximal zehn Kindern. Die Kinder sollen notwendigen Schulsachen zur Erledigung der aktuellen Hausaufgaben mitbringen! Anfragen beim Kinderschutzbund Hennef, Gartenstraße 24, Telefon: 02242/5483, E-Mail: [email protected]

Wochenmarkt auf dem Marktplatz 29.06. - 8-14 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum. Der traditionelle Wochenmarkt findet auf dem Hennefer Marktplatz statt. Weitere Informationen erteilt Martin Rosmiarek von der DMG Marktgilde e.G, Telefon: 02774/9143 120, Mobil: 0160 92620559, E-Mail: [email protected] Infos gibt es auch unter https://www.marktgilde.de.

Elternberatung beim Kinderschutzbund Hennef 29.06. - 10.30-13.30 Uhr Ort: Kinderschutzbund Hennef e.V., Gartenstraße 24, Hennef. Der Kinderschutzbund Hennef bietet eine Elternberatung an. Diese Beratung ist kostenlos und findet immer donnerstags in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr statt. Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Möglich ist eine Elternberatung auch nach vorheriger Terminvereinbarung. Die Telefonnummer lautet: 02242/5483. Während der Schulferien in NordrheinWestfalen findet keine Beratung statt. Die Elternberatung gibt Anregung und Hilfe in alltäglichen Erziehungsfragen. Die heutigen Anforderungen an Eltern sind vielfältig. Probleme, nicht nur im Familienalltag, auch in Schule und

Kindergarten, scheinen manchmal über den Kopf zu wachsen - Eltern fühlen sich ratlos und ohnmächtig. Häufig sind schon Gespräche über die Probleme mit einem neutralen Gesprächspartner ein Weg hin zur Lösung. Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Mit Hilfe eines lösungsorientierten Ansatzes wollen die Mitarbeiter vorhandene Stärken wieder bewusst machen und dabei helfen, sie sinnvoll zu nutzen. Ziel ist es, Eltern in ihrer Erziehungsfähigkeit zu stärken und wieder Spaß und Freude an der Elternrolle zu vermitteln.

„Fit mit Musikgymnastik“ 29.06. - 10.30-11.30 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef. Unter der Leitung von Alexandra Bieber, Zentrum für Gesundheit in Hennef, findet in den Räumlichkeiten des „Wohnen am Kurhaus“ jeden Donnerstag von 10.30 bis 11.30 Uhr Musikgymnastik für Senioren statt. Der Kurs ist fortlaufend und kostet für acht Einheiten 96 Euro. Weitere Infos unter Telefon: 02242 / 906080.

Kurs: „Aqua-Cross“ 29.06. - 18.45-19.45 Uhr Ort: Kurhaus am Park, Kurhausstraße 27, Hennef. Jeden Donnerstag findet in der Zeit von 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr ein „Aqua-Cross-Kurs“ im Kurhaus Hennef, Kurhausstraße 27, statt. Aqua-Cross unterscheidet sich im Tempo und Übungskombinationen vom gewohnten Bild des Aquasportes. Trainiert werden alle Muskelgruppen. Das Konditionstraining ist auf dem „High Level“ angesiedelt und für alle, die sich auspowern möchten. Ein unverbindliches Probetraining ist nach Absprache möglich. Kursleiterin ist Nicole Stefaniak. Weitere Infos gibt es unter: www.-stress-schafftprobleme.de oder unter Telefon: 0177/6515313.

Impuls - Treffpunkt für Menschen aus aller Welt im Inter Inter-kult Hennef 29.06. - 16-18 Uhr Ort: Interkulturelle Beratungsund Begegnungsstätte der Stadt Hennef (Interkult), Wippenhohner Straße 16, Hennef. Einen Treffpunkt für Menschen aus aller Welt bietet die Gruppe „Impuls“. Die Gruppe trifft sich regelmäßig ein Mal in der Woche und bietet Gelegenheit, Erfahrungen und Informationen mit Menschen aus verschiedenen Ländern auszutauschen, die ihre Heimat in Hennef gefunden haben. Auch Freizeitaktivitäten wie Wanderungen oder Ausflüge kommen nicht zu kurz. Die Treffen finden jeden Donnerstag von 16 Uhr bis 18 Uhr im Interkult, der Interkulturellen Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef, in der Wippenhohner Straße 16 statt.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

27

57. Jahrgang

Freitag, den 23. Juni 2017

Woche 25

Sitzung des Ausschusses für Klima- u. Umweltschutz Der Vorsitzende des Ausschusses für Klima- und Umweltschutz, Matthias Eck Eckee, hat für Mittwoch, den 28.06.2017, 17:00 Uhr Uhr,, zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Klima- und Umweltschutz im Rataße 97, 53773 Hennef haus Straße Hennef,, haus,, Saal Hennef (T3.01), FFrrankfurter Str mit folgender Tagesordnung eingeladen: Tagesordnung TOP Beratungsgegenstand Öffentliche Sitzung 1 Beschlussvorlagen 1.1 Vorstellung des Fluglärmberichtes 2016 1.2 Einrichtung einer Lärmmessstelle für Bahnlärm an der Siegtalstrecke Antrag der CDU Fraktion vom 24.10.2016 1.3 Friedhöfe Ergebnis Friedhofsfachgespräch und weitere Vorgehensweise 2 Anfragen

3 Mitteilungen 3.1 Stärkere Öffnung der Innenstadt zur Sieg Antrag der CDU Fraktion vom 22.12.2016 Aktueller Sachstand Nicht öffentliche Sitzung 4 Beschlussvorlagen 5 Anfragen 6 Mitteilungen Die zur Tagesordnung verfassten Vorlagen finden Sie im Bürgerinformationssystem unter www.hennef.de/stadtrat; ebenso eine möglicherweise aktualisierte Tagesordnung, die mit Rücksicht auf den Erscheinungszyklus des Stadtechos nicht erneut hier abgedruckt werden kann. Die Tagesordnung kann noch bis zu einem Werktag vor der Sitzung aktualisiert werden. Den letzten Stand entnehmen Sie daher bitte unserer Internetseite: www.hennef.de/stadtrat im Bürgerinformationssystem.

Sitzung des Bauausschusses Der Vorsitzende des Bauausschusses Bauausschusses,, Norbert Meinerzhagen, hat für Dienstag, den 27.06.2017, 17:00 Uhr Uhr,, zur nächsten Sitzung des Bauausschusses in der Meys-Fabrik, Beethovenstraße 21, 53773 Hennef Hennef,, mit folgender Tagesordnung eingeladen: Tagesordnung TOP Beratungsgegenstand Öffentliche Sitzung 1 Beschlussvorlagen 1.1 Straßenausbau in Hennef(Sieg); Schützenstraße (Stoßdorfer Straße bis Bonner Straße) Vorstellung der Planung und Ergebnis der Bürgerinformation 1.2 Straßenausbau in Hennef-Siegbogen hier: Bingenberg V (Stichweg) und Bingenberg VI (Beleuchtung) Vorstellung der Planung und Ergebnis der Bürgerinformation 1.3 Ertüchtigung des Pumpwerkes „In der Aue“ Vorstellung der Entwurfsplanung 1.4 Ausbau der Happerschosser Straße in Hennef- Bröl Vorstellung der Vorplanung und Ergebnis der Bürgerinformationsveranstaltung 1.5 Straßenausbau in Hennef (Sieg) Siegfeld-, Deich - und Abtsgartenstraße hier: Siegfeldstraße (von Kronprinzenstraße bis Deichstraße) Änderung des Bauprogramms 1.6 Straßenausbau in Hennef (Sieg); Siegfeld-, Deich und Abtsgartenstraße hier: Deichstraße (von Siegfeld bis Kaiserstraße) 1.7 Sanierung und Asphaltierung in Stoßdorf, Endstück der Straße „Siegaue“ im Anschluss an das bereits asphaltierte Straßenstück Antrag der Fraktion „Die Unabhänggigen“ vom 30.05.2017 1.8 Vervollständigung der Asphaltierungsarbeiten in Hennef- Stoßdorf, Nähe Pumpwerk

Antrag der Fraktion „Die Unabhängigen“ vom 29.05.2017 1.9 Fraktionsantrag der CDU-Fraktion zum Thema „Siegdamm zwischen Kronprinzenstraße und Bismarkstraße“ 1.10 Antrag der Fraktion „Die Linke“ vom 31.05.2017 zur Umplanung des R. C. Horstmannsteges 1.11 Ausbau der Happerschosser Straße in Bröl; Antrag der Fraktion „Die Unabhängigen“ Behindertengerechter Ausbau bis zum Fußgängerüberweg der B 478 1.12 Antrag der SPD-Fraktion; Straßenbeleuchtung Stöckerfeld 2 Anfragen 2.1 Anfrage der „Unabhängigen Bürgerinnen und Bürger für Hennef“ zur Kanalreinigung in Hennef-Stoßdorf 2.2 Anfrage der „FDP-Fraktion“ vom 23.04.2017; Allgemeine Fragen an das Abwasserwerk 3 Mitteilungen Nicht öffentliche Sitzung 4 Beschlussvorlagen 4.1 Straßenbau in Hennef (Sieg); Gemeinschaftsmaßnahme Schützenstraße 5 Anfragen 6 Mitteilungen Die zur Tagesordnung verfassten Vorlagen finden Sie im Bürgerinformationssystem unter www.hennef.de/stadtrat; ebenso eine möglicherweise aktualisierte Tagesordnung, die mit Rücksicht auf den Erscheinungszyklus des Stadtechos nicht erneut hier abgedruckt werden kann. Die Tagesordnung kann noch bis zu einem Werktag vor der Sitzung aktualisiert werden. Den letzten Stand entnehmen Sie daher bitte unserer Internetseite: www.hennef.de/stadtrat im Bürgerinformationssystem.

Sitzung des Verwaltungsrates der Stadtbetriebe Hennef - AöR Der Vorsitzende des Verw altungsr ates der Stadtbetriebe Hennef erwaltungsr altungsrates AöR, Klaus Pipk Pipkee, hat für Donnerstag, den 29.06.2017, 17:00 Uhr Uhr,, zur nächsten Sitzung des Verw altungsr ates der Stadtbetriebe Hennef erwaltungsr altungsrates - AöR im Rathaus aße 97, Rathaus,, Saal Hennef (T3.01), FFrrankfurter Str Straße 53773 Hennef Hennef,, mit folgender Tagesordnung eingeladen:

28

Tagesordnung TOP Ber atungsgegenstand Beratungsgegenstand Öffentliche Sitzung 1 Beschlussvorlagen 1.1 Genehmigung der Niederschrift der letzten Sitzung des VerwalStadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

tungsrates der Stadtbetriebe Hennef -AöR 1.2 Ertüchtigung des Pumpwerkes „In der Aue“ Vorstellung der Entwurfsplanung 2 Anfragen 3 Mitteilungen Nicht öffentliche Sitzung 4 Beschlussvorlagen 5 Genehmigung von Dringlichkeitsentscheidungen 5.1 Offenlegung des Wolfsbaches im Bereich der Sportschule sowie Bau eines Entlastungskanals 5.2 Abwasserbeseitigung Stadt Hennef (Sieg), Hennef Stadtmitte, Mittelstraße/Bachstraße 5.3 Abwasserbeseitigung Stadt Hennef (Sieg), Hennef Stadtmitte, Mittelstraße/Bachstraße, 5.4 Kanalsanierung Sanierungsgebiet VI, Teilbereich 3, 1. BA, Happerschosser Straße, 5.5 Erneuerung Prozessleitsystem für die Kläranlagen und das Kanal-

netz, hier: Nachtrag der Fa. Gre 5.6 Abwasserbeseitigung Stadt Hennef (Sieg), Hennef - Krabachgruppe, Druckleitung Sommershof-Ucker 5.7 Kanalsanierung Hennef, OL Geistingen, San III, TB 3, 2. BA „Am Mühlengraben“ und Wehrstraße; 5.8 Abwasserbeseitigung Stadt Hennef (Sieg), Errichtung einer Kalthalle 6 Anfragen 7 Mitteilungen Die zur Tagesordnung verfassten Vorlagen finden Sie im Bürgerinformationssystem unter www.hennef.de/stadtrat; ebenso eine möglicherweise aktualisierte Tagesordnung, die mit Rücksicht auf den Erscheinungszyklus des Stadtechos nicht erneut hier abgedruckt werden kann. Die Tagesordnung kann noch bis zu einem Werktag vor der Sitzung aktualisiert werden. Den letzten Stand entnehmen Sie daher bitte unserer Internetseite: www.hennef.de/stadtrat im Bürgerinformationssystem.

Stellenausschreibung Die Stadt Hennef (Sieg) - ca. 49.000 Einwohner - ist mit ihrem hohen Wohn- und Freizeitwert einerseits Mittelpunkt eines ländlichen Raumes, andererseits Teil des Ballungsgebietes Köln/Bonn. Sie ist verkehrsmäßig hervorragend angebunden und verfügt über alle wesentlichen Infrastruktureinrichtungen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.hennef.de. Im Amt für Kinder, Jugend und Familie sind folgende Stellen zu besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Kita Rasselbande Sozialpädagogische Fachkraft (Entg.-Gr. S 8a TVöD) Interamt Angebots-ID: 392534 zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kita Bröler W aldmäuse Sozialpädagogische Fachkraft (Entg.-Gr. S 8b TVöD / 39,00 Wochenstunden / befristet bis 31.12.2018 im Rahmen einer Elternzeitvertretung) Interamt Angebots-ID: 392539 zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kita Siegpiraten Sozialpädagogische Fachkraft (Entg.-Gr. S 8b TVöD / 19,50 Wochenstunden / befristet bis 31.12.2020 im Rahmen des Bundesprogramms Sprach-Kita) Interamt Angebots-ID: 392543 zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kita Rasselbande Sozialpädagogische Fachkraft (Entg.-Gr. S 8b TVöD / 19,50 Wochenstunden / befristet bis 31.12.2020 im Rahmen des Bundesprogramms Sprach-Kita) Interamt Angebots-ID: 392547 zum 01.08.2017 Kita Allner Sozialpädagogische Fachkraft (Entg.-Gr. S 8a TVöD / 19,50 Wochenstunden) Interamt Angebots-ID: 392552 zum 01.08.2017 Kita Stadthasen Sozialpädagogische Ergänzungskraft (Entg.-Gr. S 3 TVöD) Interamt Angebots-ID: 392556 Hennef ist eine stetig wachsende Kommune, in der es erforderlich ist, weitere Kinderbetreuungseinrichtungen zu schaffen. Um diesem Bedarf Rechnung tragen zu können, werden im Sommer 2017 und im Frühjahr 2018 neue Kitas hinzukommen. Hier sucht die Stadt Hennef mehrere

Sozialpädagogische Fachkräfte (Entg.-Gr. S 8a TVöD) Interamt Angebots-ID: 392560 und Sozialpädagogische Ergänzungskräfte (Entg.-Gr. S 3 TVöD) Interamt Angebots-ID: 392564 jeweils in Voll- und Teilzeit Worauf kommt es uns an? Entg.-Gr Entg.-Gr.. S 3 TVöD • Ausbildung als Erzieherin/Erzieher mit staatlicher Anerkennung oder Kinderpflegerin/Kinderpfleger mit staatlicher Anerkennung Entg.Gr Entg.Gr.. S 8a TVöD • Ausbildung als Erzieherin/Erzieher mit staatlicher Anerkennung oder Fachhochschulstudium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit mit staatlicher Anerkennung bzw. Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Kleinkind-/Elementarpädagogik (Diplom, Bachelor- oder Masterstudiengang) Entg.Gr Entg.Gr.. S 8b TVöD • Ausbildung als Erzieherin/Erzieher mit staatlicher Anerkennung oder Fachhochschulstudium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit mit staatlicher Anerkennung bzw. Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Kleinkind-/Elementarpädagogik (Diplom, Bachelor- oder Masterstudiengang) möglichst mit einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation / Weiterbildungen im Bereich Sprachbildung Alle Entgeltgruppen • Motivation und Interesse an qualifizierter pädagogischer Arbeit mit Kindern nach dem situationsorientierten Ansatz • Kenntnisse in der Betreuung von Kindern unter drei Jahren • Inklusive sowie partizipative Haltung • Interkulturelle Kompetenz • Flexibilität • Team- sowie Motivationsfähigkeit und insbesondere Kooperationsbereitschaft, um innerhalb von interdisziplinären Gruppen partnerschaftlich zusammenzuarbeiten Wir bieten allen Bewerberinnen und Bewerbern: • Fach- und Praxisberatung vor Ort • Regelmäßige Fortbildungen • Aktive Mitgestaltung und Weiterentwicklung von Konzepten Bei der Stadt Hennef (Sieg) besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Overath (Tel. 02242/888-428 / E-Mail: [email protected]) und Frau Cöln (Tel.: 02242/888439 / E-Mail: [email protected]) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte unter www.interamt.de bis zum 09.07.2017 abgeben..

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

29

Stellenausschreibung Die Stadt Hennef (Sieg) - ca. 49.000 Einwohner - ist mit ihrem hohen Wohn- und Freizeitwert einerseits Mittelpunkt eines ländlichen Raumes, andererseits Teil des Ballungsgebietes Köln/Bonn. Sie ist verkehrsmäßig hervorragend angebunden und verfügt über alle wesentlichen Infrastruktureinrichtungen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.hennef.de. Im Baubetriebshof der Stadt Hennef ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Straßenwärter/-in / Straßenbauer/-in (Entg.-Gr. 6 TVöD) Interamt Angebots-ID: 392450 Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? • Kontrolle und Instandsetzung der städtischen Straßen, Wege und Plätze • Durchführung von Pflasterarbeiten • Durchführung erforderlicher Absperrmaßnahmen • Durchführung von Asphaltarbeiten

• Mitarbeit im städtischen Winterdienst • Unterstützung bei städtischen Veranstaltungen Worauf kommt es uns an? • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Straßenwärter/-in oder Straßenbauer/-in • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Engagement • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität • Mindestens Führerschein Klasse B und CE • Möglichst Erfahrung im Umgang mit Baumaschinen Bei der Stadt Hennef (Sieg) besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Wiegel (Tel. 02242/888-850 / E-Mail: [email protected]) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 09.07.2017 online über www.Interamt.de abgeben.

Appell an Pferdehalter

Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes

Auch für den Pferdehalte gilt die Pflicht, die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners zu entfernen (§ 5 Abs. 2 Ordnungsbehördliche Verordnung Hennef). Immer wieder verschmutzen Pferdeäpfel die Wanderwege oder unbefestigten Wege. Neben der Geruchsbelästigung ist der Pferde-

kot vor allem für Spaziergänger und Radfahrer aufgrund der Rutschgefahr gefährlich. Deswegen bitte die Stadt alle Pferdebesitzer, den Kot ihrer vierbeinigen Freunde unmittelbar nach der Absonderung wegzuräumen. Hygieneartikel gehören nicht in die Kanalisation.

Online-Magazin für Hennefer Senioren Seit März dieses Jahres ist das Seniorenmagazin Hennef unter www.seniorenportalhennef.de online. Gedacht ist es für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Zu finden sind dort Artikel aus den Rubriken „Aktiv in Hennef“, „Aktuelles aus Hennef“, „Altes und Neues aus Hennef“, „Besuch der Hennefer Seniorentreffs“, „ZWAR - Zwischen Arbeit und Ruhestand“ und „Meinung/Kommentar“. Das dreiköpfige, ehrenamtliche Redaktionsteam sucht nun engagierte Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an einer Mitarbeit haben und von Geschehnissen aus dem Hennefer Leben berichten. Das Redaktionsteam trifft sich in regelmäßigen Abständen, um neue Themen und Berichte zu besprechen. Es besteht aus

30

Autoren und Lektoren. Unterstützt wird das Team von der Stabsstelle Inklusion/Älterwerden der Stadt Hennef. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat oder von einer Veranstaltung berichten möchte, kann sich bei der Mitarbeiterin der Stabsstelle Inklusion/Älterwerden der Stadt Hennef, Ramona Schmidberger, Telefon 02242/888 563, melden. Das Seniorenmagazin ist übrigens ein Ergebnis des Projektes „Älter werden in Hennef“ das vor mehr als zwei Jahren startete und auf Beschlüssen des Ausschusses für Generationen, Soziales und Integration und des Rates basiert.

Die Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes, wonach ab 1. Juli dieses Jahre vorgesehen ist, den Bezug des Unterhaltsvorschusses bis zum 18. Lebensjahr auszuweiten und die Befristung auf 72 Leistungsmonate aufzuheben, wurde vom Bundestag noch nicht beschlossen. Geplant ist die Beratung im Bundesrat erst für den 7. Juli. Ein Antrag auf Unterhaltsvorschuss kann deshalb erst ab in Kraft treten des Gesetzes gestellt werden. Anträge auf Unterhaltsvorschuss für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr vollendet oder bereits 72 Leistungsmonate bezogen haben, werden daher noch abgelehnt. Anträge mit dem Zusatz, die Unterhaltsvorschussleistung erst ab 1. Juli in Anspruch nehmen zu wollen, werden

zurück gesandt. Der Unterhaltsvorschuss Der Unterhaltsvorschuss ist eine Leistung für Kinder von Alleinerziehenden. Er hilft, die finanzielle Lebensgrundlage des Kindes zu sichern, wenn Unterhaltszahlungen ausfallen. Ist das der Fall, erhält das Kind einen Vorschuss vom Staat. Das geht längstens sechs Jahre und nur solange das Kind noch keine zwölf Jahre alt ist. Der Unterhaltsvorschuss wird für Kinder in der Altersgruppe null bis fünf Jahre und sechs bis elf Jahre nach dem jeweiligen Mindestunterhalt gezahlt. Dabei wird das Kindergeld in voller Höhe abgezogen, auch eigenes Einkommen des Kindes wird auf die Unterhaltshöhe angerechnet (zum Beispiel Halbwaisenrente).

Bürgerworkshop InHK Stadt Blankenberg Im März 2017 hat der Ausschuss für Dorfgestaltung und Denkmalschutz den Beschluss gefasst, für Stadt Blankenberg ein Integriertes Handlungskonzept zu erstellen. Einer der ersten Schritte zum Konzept ist ein Bürgerworkshop am Montag, dem 26. Juni, 18 Uhr, im Rittersaal von Haus Sonnenschein in Stadt Blankenberg. Alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich einge-

laden. Fachleute der Stadtverwaltung werden ebenso anwesend sein wie Vertreter des von der Stadt beauftragten Planungsbüros Junker + Kruse, das bis zum Workshop in Kooperation mit einem Büro für Verkehrsplanung eine Bestandsanalyse zu Stadt Blankenberg erstellt hat. Die Ergebnisse werden im Workshop vorgestellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.hennef.de/inhk.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Einweihung: Bürgermeister EntenSommerFotoWettbewerb übergab Schlüssel Hennef 2017 Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe weihte Bürgermeister Klaus Pipke den Mini-Spielplatz in Hennef-Altenbödingen, Ecke Kirchweg/Altenbödinger Straße, ein. Für die Kleinen hatte der Bürgermeister einen gebackenen Schlüssel mitgebracht, für den Heimatverein Bödingen den Schlüssel für das Türchen zum Spielplatz. Denn eingerichtet wurde der Mini-Spielplatz auf Initiative des Heimatvereins Bödingen. Das Amt für Kin-

der, Jugend und Familie der Stadt Hennef realisierte, unter Beteiligung der großen und kleinen Anwohner, den Spielpunkt. Ein Balancierbalken, ein Sandkasten, eine gemütliche Sitzbank und ein großer Kirschbaum laden nun zum Spielen und Verweilen ein. Von den Kosten in Höhe von rund 10.000 Euro übernahm die Stadt Hennef rund 6.482 Euro, der Heimatverein Bödingen und die Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine jeweils rund 1.752 Euro.

2017 geht die Hennef-Ente zum siebten Mal auf Reisen. Diesmal ist sie mit dem Fahrrad unterwegs und begleitet reisefreudige Henneferinnen und Hennefer in den Urlaub! Zu haben ist die Ente ab dem 24. Juni. Kaufen kann man sie für 1.50 Euro in der Hennefer Tourist-Info im Rathaus, Frankfurter Straße 97, und während des SommerOpenAir am Stand der Tourist-Info auf dem Marktplatz. Ihre Bestimmung ist, mit ihren neuen Besitzern in den Urlaub zu fahren und dort auf Urlaubsfotos verewigt zu werden. Die Ente in den schönsten Ecken der fünf Kontinente? Die Ente im lauschigen Schwarzwald oder am sonnigen Nordseestrand? Die Ente in Spanien oder Florida? Wo auch immer die Ente abgelichtet wird, die Fotos können direkt aus

dem Urlaub oder nach der Rück.facebook.com/ kehr unter www www.facebook.com/ hennefer .reiseente auf Facebook hennefer.reiseente gepostet werden und auf Jagd nach „Likes“ gehen. Mit jedem Bild muss man angeben, wo und wann es aufgenommen wurde. Wer mag, kann gerne auch die Geschichte „hinter dem Bild“ erzählen. Posten kann man seine Bilder ab dem 1.7., die Foto-Aktion endet am 3.9. Teilnehmer dürfen maximal drei Bilder posten. Alle Posts werden vor der Veröffentlichung auf der Seite von der Redaktion geprüft. Am Ende werden zwei Preise ausgelobt: Den Publikumspreis gewinnt das Bild mit den meisten „Likes“, ein weiterer Preis wird wie in den Vorjahren von einer Jury vergeben. Die Gewinner erhalten als Belohnung eine Überraschung!

Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) verteilte den gebackenen Schlüssel an die Kinder.

Beteiligungsaktion: Spielplatz Neugestaltung Der Spielplatz „Im alten Garten 27“ in Hennef-Geisbach soll neu gestaltet werden. Deshalb lädt das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef alle großen und kleinen Geisbacher für den 29. Juni dazu ein, Ideen, Wün-

sche und Anregungen beizutragen. Die Beteiligungsaktionen finden bei gutem Wetter ab 15 Uhr auf dem Spielplatz statt. Fragen zu dem Spielplatz beantwortet Anja Kuhn, Telefon: 02242/888 415.

Ehrenamtler gesucht In der von der Betreuungsgesellschaft für soziale Einrichtungen des Deutschen Roten Kreuz betreuten kommunalen Flüchtlingsunterkunft in der Reutherstraße leben zurzeit rund 100 Flüchtlinge. Neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DRK kümmern sich vor allem Ehrenamtler um die Bewohner. Weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden gesucht vor allem für Alltagshilfen aller Art, so für Begleitung zu Ärzten und Ämtern, für Hilfe bei Formularen, für Unterstützung bei der Anmeldung an Schule und Kindergarten

oder für die Hilfe bei der Wohnungssuche. Die dort wohnenden Flüchtlinge sind der Stadt für die Dauer ihres Asylverfahrens zugewiesen, werden also länger bei uns bleiben und suchen auch Unterstützung dabei, die deutsche Sprache im Gespräch zu trainieren oder die Stadt kennenzulernen. Interessierte Ehrenamtler können sich an die Ehrenamtskoordinatorinnen des DRK wenden: Dorothee Telson, Tel. 01515/ 9069007, [email protected], oder Silke Hansen, 01515/ 7500226, [email protected]

Hygieneartikel gehören nicht in die Kanalisation In den letzten Monaten haben in Hennef Hygieneartikel, insbesondere gewebeartige Feuchttücher und Putzlappen, Probleme in der Kanalisation beziehungsweise in den Abwasserpumpwerken verursacht. Die einzelnen kleinen Artikel verbinden sich in der Kanalisation zu großen, unzerreißbaren Stücken. Dies führte zu Störungen an den

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

Abwasserpumpen, welche mehrfach pro Woche mit großem Aufwand ausgebaut, demontiert, gereinigt, in Stand und wieder in Gang gesetzt werden mussten. Die Stadtbetriebe Hennef bitten daher, Hygieneartikel und sonstige Stoffe nicht in der Kanalisation zu entsorgen, sondern über Restmülltonnen oder Biotonnen zu beseitigen.

31

Galerie im Foyer zeigt Werke von Krautscheid-Bosse 3. bis 28. Juli Die nächste Ausstellung des Kulturamtes der Stadt in der „Galerie im Foyer“ des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97) findet vom 3. bis zum 28. Juli statt und zeigt Gemälde von Monika Krautscheid-Bosse. Die Vernissage ist am Samstag, dem 1. Juli, um 11 Uhr. Die international bekannte Künstlerin Monika Krautscheid-Bosse lebt und arbeitet in Neustadt-Wied. Sie absolvierte an der Bundeskunstakademie unter anderem bei Prof. Markus Lüperz den Meisterkurs in Freie Malerei. Die Gestaltungsarten und technischen Ausdrucksmittel der Künstlerin erstrecken sich über klassische Techniken bis hin zur Öl- und Acrylmalerei und Collagen. Ihr Oeuvre ist vielfältig: Expressionistische Tendenzen vermischen sich mit symbolischen Elementen und farbigen Kompositionen. Ihre Bildsymbolik beschäftigt sich mit dem Gesehen und

Erlebten sowie den Eindrücken von Träumen. Weitere Ausstellungen: Auch in der zweiten Jahreshälfte zeigt das Kulturamt sehenswerte Ausstellungen. Zunächst die beinahe schon traditionelle Ausstellung „Kunst auf der Burg Blankenberg“ vom 9.7. bis zum 30.9. (Vernissage 9.7., 15 Uhr), außerdem weitere Ausstellungen in der „Galerie im Foyer“ des Hennefer Rathauses: • Liesegard Feiland, Gemälde;28.8. bis 22.9. - Vernissage 26.8, 11 Uhr • Dominik Pieper: Im Spiegel; 2.10. bis 20.10. - Vernissage 30.9., 11 Uhr • Heide Ulbrecht: Patchwork-ArtQuilts; 6.11. bis 1.12. - Vernissage 4.11., 11 Uhr • Jürgen Novotny, Kamera Selfies; 11.12.2017 bis 19.1.2018 - Vernissage: 9.12., 11 Uhr

Kunst auf der Burg 2017 9.7. bis 30.9. auf Burg Blankenberg 2017 findet die Ausstellung „Kunst auf der Burg“ bereits zum sechsten Mal statt. Wieder zeigen renommierte Bildhauer ihre Werke in der sehenswerten Kulisse der Ruine der mittelalterlichen Burg Blankenberg. Kurator ist der Siegburger Bildhauer (mit Stadt Blankenberger Wurzeln) Peter Grunewald, der auch selber mit ausstellt. Außerdem stellen aus: Klaus Berschens, Robby Gebhardt, Ingrid Jeschke-Wessel, Franz Leinfelder, Karl-Heinz Löbach, Wolfgang Metzler, Peter Nettesheim, Norbert Richert und Christine Santema. Die Ausstellung findet vom 9.7. bis zum 30.9. statt, die Vernissage ist am 9.7. um 15 Uhr. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet der Multiinstrumentalist Jan-Philipp Tödte. Der Burggarten auf der Bastionsfläche, in dem auch Werke platziert werden, ist natürlich geöffnet, das Garten-Team, ist ebenfalls anwesend! Die Werke sind für die Dauer der Ausstellung immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Weitere Infos findet man online unter

32

www.hennef.de/kunstaufderburg. Die Künstler: Klaus Berschens, 1950 geboren, arbeitet seit 2002 als freiberuflicher Bildhauer mit Werkstatt und Atelier in Kircheib im Westerwald. Seine Werke zeigt er nur selten und wenn, dann legt er Wert darauf, dass es sich um einen ganz besonderen Ort handelt muss! Weitere Infos: www.klausberschens.de. Robby Gebhardt Gebhardt, 1937 in Halle a.d. Saale geboren, lebt und arbeitet in Windeck an der Sieg. Von 1983 bis 1989 absolvierte er eine künstlerische Ausbildung bei Prof. Lutz Fritsch (Köln), Gregor Kürten (Köln), Hansik Gebert (Siegburg) und Ro Willaschek (Siegburg). Seit 1984 hat er zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland bestückt, Land Art Projekte und Aktionen an verschiedenen Kirchentagen durchgeführt. Weitere Infos: www.robbygebhardt.de. Peter Grunewald wurde 1956 in Stadt Blankenberg geboren. Er ist der Kurator der Skulpturenausstellung und präsentiert auch

selbst Werke auf der Burg. Nach einer Ausbildung zum Schreinermeister arbeitete er als Handwerker, als Berufsschullehrer und als Entwicklungshelfer in Papua Neuguinea. Seine Werke waren bereits auf zahlreichen Ausstellungen in der unmittelbaren Region - zum Beispiel bei Tagen der offenen Tür in seinem Atelier in Siegburg - sowie im In-und Ausland zu sehen. Weitere Infos: www.peter-grunewald.de. Ingrid Jeschke-Wessel lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin (Malerei) in Köln. Vorher arbeitete sie als Grafikerin, absolvierte ein Diplomstudium der Sozialarbeit und eine Tiefenpsychologieausbildung. Ihre künstlerische Entwicklung ist geprägt durch eine intensive Auseinandersetzung mit vielfältigen Materialexperimenten, bevorzugte Werkstoffe sind Papier in Kombination mit Malerei. Seit ihrer Gestaltung eines großformatigen Hungertuches zur Verhüllung des Altars der Kirchenkapelle St. Heinrich in Köln 2012 hat sie zahlreiche Installationen für öffentliche Sammlungen

realisiert. Auf der Burg zeigt sie aktuelle Arbeiten auf schwebenden transparenten Acrylglasplatten. Lichtdurchflutende, filigrane, dahinfließende weibliche Silhouetten bestimmen die reduzierten Kompositionen. „Es ist die Faszination dieser Hüllen, Verweise auf Verborgenes, Nichtsichtbares mit seiner Körperlichkeit von Gegenwart und Vergangenem“, so die Künstlerin. Franz Leinfelder Leinfelder, geb. 1941 in Solingen, hat bereits früh erste Materialbilder geschaffen. Nach einem Ingenieurstudium und neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Landmesser und Planer ab 1965 nahm die Kunst bald einen bestimmenden Raum ein. 1995 zeigte er seine Werke in Moskau, 2000 in den USA, 2001 nahm er an der ARTEBA in Buenos Aires teil. Seit 1998 arbeitet Franz Leinfelder in seinem Atelier in LangenfeldRichrath. Weitere Infos: www.franz-leinfelder.de. Karl-Heinz Löbach Löbach, geboren 1957, hat nach einer Fotografenausbildung bis 1985 verschiedene fotografische Aufgaben wahrgenom-

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

men, beschäftigt sich seit 1982 mit Malerei und Plastik und hat seine Werke seit 1989 bei diversen Ausstellungen in Deutschland und im Ausland gezeigt. Seit 1991 arbeitet er als freischaffender Künstler, seit 1996 außerdem als Dozent für Bildhauerei. Er ist mitverantwortlich für den Verein Junges Forum Kunst Siegburg. Wolfgang Metzler wurde 1943 in Halle / Saale geboren, besuchte die Staatliche Hochschule für Bildende Kunst in Braunschweig und lebt und arbeitet seit 1980 als Holzbildhauer in Tondorf in der Eifel. Er hat an vielen Einzel- und Gruppenausstellungen in der Region Eifel, Köln, Bonn, Koblenz und Aachen sowie in Frankreich, Luxemburg, Belgien und England teilgenommen. Peter Nettesheim Nettesheim, 1945 in Neunkirchen geboren, studierte von 1963 bis 1969 Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Karl Bobek und war bei ihm 1970 Meisterschüler, ehe er von 1971 bis 1973 selbst einen Lehrauftrag an der Kunstakademie hatte. Von 1973 bis 1975 arbeite er als Kunsterzieher an Kölner Schulen, von 1975 bis 2005 an der Universität Siegen

im Fachbereich Kunst. Seit 2005 arbeitet er als freier Künstler. Weitere Infos: www.nettesheim.mynetcologne.de. Norbert Richert ist 62 Jahre, lebt und arbeitet in Sankt Augustin und betreibt seit 2001 die Kunsthalle Hangelar. Seit 1998 hat er an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen, so 1992 beim Skulpturenpark Michaelsberg in Siegburg, 1999 und 2000 im Schlosspark der GMD in Sankt Augustin oder 2007 beim Kunstverein Rhein-Sieg. Sein Werk „Stadttor“ ist seit 2001 Teil des Skulpturenwegs in Sankt Augustin, sein Werk „Wegweiser“ steht seit 2005 in Mewassereth Zion in Israel. Christine Santema (Jg. 1950, Euskirchen) lebt und arbeitet in Köln, war 25 Jahre selbständige Unternehmensberaterin und ist seit 1994 ausschließlich künstlerisch als Stahlbildhauerin tätig. Seit 1998 hat sie an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, Belgien, Italien, Niederlande teilgenommen. Ihre Werke sind im öffentlichen Raum, z.B. auf der Kunstmeile in Schleiden zu sehen.

Weitere Infos: www.santema.de. Tödte: Das musikaJ an-Philipp Tödte lische Rahmenprogramm bei der Vernissage der Ausstellung „Kunst auf der Burg“ gestaltet der Multiinstrumentalist JanPhilipp Tödte aus Seelscheid. Auf einer erlesenen Auswahl exotischer und neuartiger Mu-

sikinstrumente, präsentiert er Stücke seines Solo-Programms TALKIN’MUSIC, bei denen er mehrere verschiedene Instrumente gleichzeitig bedient und somit auf eigentümliche Weise eine überraschende Klangvielfalt erzielt. Handgemacht, unplugged und echt. Weitere Infos: www.talkin-music.de.

Musikschule: Tag der offenen Tür am 1. Juli Instrumente ausprobieren und Lehrer kennenlernen, Waffeln, Kaffee und Kaltgetränke und ab 17 Uhr ein Bühnenprogramm, bei dem Musikschüler ihr Können zeigen: Im 63. Jahr ihres Bestehens präsentiert die Musikschule der Stadt Hennef ihr breites Angebot beim traditionellen Tag der offenen Tür, der diesmal am 1. Juli in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr stattfindet. Können Linkshänder genauso gut das Klavierspielen erlernen wie Rechtshänder? Kann man auch leise Schlagzeug spielen? Was ist eine halbe Gitarre? Ab wieviel Jahren kann man wel-

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

ches Instrument besonders gut erlernen? Am Tag der offenen Tür stehen die Dozenten der Musikschule Rede und Antwort, ganz nach dem Motto: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten! Probeunterricht steht ebenso auf dem Programm wie ein kleines Konzert mit Beiträgen von Musikschülerinnen und Schülern. Der Förderverein der Musikschule bietet dazu Waffeln und Getränke. Der Tag der offenen Türe findet statt in der Musikschule in den Räumen und der Aula der Kopernikus Realschule, Fritz-Jacobi-Straße 10. Weitere Infos zur Musikschule unter www.musik-in-hennef.de.

33

Sommerferien: Hallenbad Söven geschlossen

Kunstpunkte Eitorf/Hennef 2017

In den Sommerferien hat das Hallenbad der Sportschule Hennef, Sövener Straße 60, vom 17. Juli bis zum 29. August geschlossen.

Jetzt bewerben!

„Siegtal pur“ mit Street-Food-Festival Am ersten Sonntag im Juli ist es wieder soweit. Dann findet zum 22. Mal der große Fahrrad-Erlebnistag „Siegtal pur“ statt. Am Sonntag, dem 2. Juli, ist das Siegtal von der Siegquelle bei Netphen bis Siegburg von 9 Uhr bis 18 Uhr autofrei. Radler, Inline-Skater, Jogger und Fußgänger haben dann auf rund 130 Kilometern „freie Fahrt“. In den Städten und Gemeinden gibt es wieder viele Raststationen und ein buntes Programm. Im Hennefer Zentrum auf dem Marktplatz findet schon am 1. Juli und auch am 2. Juli ab 11 Uhr ein StreetFood-Festival statt. Organisiert wird das Festival von der Wirtschaftsförderung der Stadt Hennef in Zusammenarbeit mit „Heideevent“. In Hen-

nef-Weldergoven gibt es am 2. Juli ab 9 Uhr einen Gassenflohmarkt mit einer Cafeteria, ebenfalls am 2. Juli bietet das Wiesengut Hennef (Siegaue 16) von 10 bis 18 Uhr seinen Tag der offenen Tür. Alle Informationen zur Strecke, den Aktivitäten und wichtige Hinweise rund um den Raderlebnistag, Fahrrad-Pannendienste, Höhen- und Entfernungsprofile findet man in einem Flyer, der auch Infos zu den Sonderzügen der Bahn bietet. Den Flyer gibt es in der Tourist-Infos Hennef, Frankfurter Straße 97, beim Touristikverband Siegerland-Wittgenstein, beim Kreis Altenkirchen, dem Rhein-Sieg-Kreis sowie - nebst anderen Infos - online .naturregionunter http://www http://www.naturregionsieg.de/r adweg-sieg/siegtal-pur sieg.de/radweg-sieg/siegtal-pur adweg-sieg/siegtal-pur.

Die Kunstpunkte Eitorf/Hennef finden auch 2017 wieder statt. Einmal mehr wird in beiden Kommunen an allen möglichen Orten Kunst geboten. Künstlerinnen und Künstler, die teilnehmen, die Kunst in Schaufenster, Galerien oder besonderen Orten präsentieren oder die ihr Atelier öffnen möchten, können sich bis zum 20. August zur Teilnahme anmelden. Die Eitorfer Kunstpunkte finden vom 13. bis zum 22. Oktober statt, die Hennefer Kunstpunkte vom 28. Oktober bis zum 5. November. Die Eitorfer Hauptausstellung findet wie immer in der historischen Werkshalle der Fa. Schoeller statt, in Hennefer wird die Hauptausstellung wie alle Jahre die traditionelle Herbstausstellung der Initiative Kunst sein! „Kunst überall - Überall Kunst“ Für die Kunst in Schaufenstern und besonderen Orten in Eitorf und Hennef gilt: Orte und Künstler müssen zusammen angemeldet werden. Orte ohne Kunst und Künstler ohne Ort sind aufgefordert, sich im Vorfeld zusammenzutun. Eine Koordination ist seitens der Kulturämter beider Kommunen personell nicht zu leisten! Dies ermöglicht aber andererseits Künstlern, selbsttätig passende Orte zu finden oder auch anlässlich der

Kunstpunkte ihr Atelier zu öffnen oder besondere Aktionen anzumelden, die dann als Kunstpunkte vernetzt werden. Geschäftsinhaber, die Kunstausstellen wollen, können sich mit Künstlern zusammentun oder Künstler können sich Schaufenster und andere Orte suchen und mit Ladenbesitzern Kontakt aufnehmen oder anlässlich der Kunstpunkte in ihr Atelier einladen... „Kunst sucht sich ihren Ort, Orte suchen Kunst“, ist das Motto! Bewerbungen (bis zum 20. August) und weitere Informationen: • Fachbereich Kultur der Gemeinde Eitorf, Hannelore Schug, Markt 1, 53783 Eitorf, [email protected], • Kulturamt der Stadt Hennef, Dominique Müller-Grote, Frankfurter Str. 97, 53773 Hennef, [email protected] Weitere Informationen findet man auch auf der Website www.kunstpunkte.net und der Facebook-Seite www.facebook.com/ KunstpunkteEitorfHennef. Dort findet man auch ein Anmeldeformular!

Siegpromenade: Nachtruhe ab 22 Uhr Wenn das Wetter mild wird, zieht es die Menschen an das Wasser. Auch an der Siegpromenade im Hennefer Zentrum ist das so. Zum Leidwesen der Anwohner, wird dabei oftmals die Nachtruhe ab 22 Uhr nicht beachtet. Für ein gutes Miteinander und um noch einmal deutlich Gemeinsam mit dem stellvertretenden Orddarauf aufmerksam zu nungsamtsleiter Jochen Breuer (links) und Jürmachen, hat die Stadt gen Alda (Mitte) vom Baubetriebshof, brachte Hennef die gesetzliche Bürgermeister Klaus Pipke (rechts) das Schild Vorgabe der Nachtruhe an, das ab 22 Uhr an die Nachtruhe erinnert. nun mit zwei entsprechenden Schildern unterstützt. betriebshof, brachte BürgermeisGemeinsam mit dem stellvertre- ter Klaus Pipke eines der Schilder tenden Ordnungsamtsleiter Jochen an, das ab 22 Uhr an die NachtruBreuer und Jürgen Alda vom Bau- he erinnert.

Ende: Informationen aus der Stadt Hennef

34

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Anzeige

Endlich Fettfrei... Fitnesskurse in den Sommerferien mit ALL INCLUSIVE - Angebot in der Tanzschule in der Kaiserstraße Die ADTV Tanzschule Lars Stallnig bietet in Hennef das brandneue Fitness-Workout Jumping Fitness dazu die aktuellen Fitness-Workouts LES MILLS YBASH‚BAM, LES MILLS BOD BODYBALANCE und LES MILLS BOD YBODY COMBA COMBATT an lädt alle Tanz- und Fitnessbegeisterte ins tolle Ambiente der alten Hennefer Feuerw ache in der Kaiserstr erwache Kaiserstr.. 1 a auch in den Sommerferien herzlich ein. Dazu können alle Freunde der Bewegung in den Sommerferien alle Fitness-W ork outs ALL INFitness-Work orkouts KLUSIVE zu nur 24,99 € buchen! Die dynamischen Hennefer Tanzlehrer aus der Kaiserstraße laden Sie auch in den Sommerferien in ihre junge Tanzschule zum neuen angesagten Fitness-Workout Jumping Fitness ein: Was macht man da? Springen. In einer Gruppe. Viel und möglichst kraftvoll, mit ansteigender Intensität. Zum Beat der Musik. Jeder für sich auf einem kleinen, sechseckigen Trampolin, an dem vorne eine Stange montiert ist. Darauf kann man seine Oberarme ablegen, wenn im „Powerteil“ der Stunde die schnellsten Sprünge gefordert sind. Die Schritte kennt man aus dem Aerobic, sie heißen zum Beispiel Basic, Tip Toe, Heel, Scissors oder Bounce-Balance, der „Erholungsschritt“. Nach jedem Lied gibt es eine kurze Pause zum Durchatmen und Trinken. Auf 50 Minuten Hüpfen folgen einige Kräftigungsübungen. Das gemeinsa-

Teamfoto me Dehnen beendet die Stunde. gibt’ss das? Wo gibt’ In fast jeder größeren deutschen Stadt werden inzwischen Jumping Fitness Kurse angeboten und nach den Sommerferien auch in Hennef in der ADTV Tanzschule Lars Stallnig, Kaiserstraße 1 a. Die Tschechen hüpfen sich schon seit 2006 in Form, zu uns kam der Trend erst Anfang 2014. Was bringt’ s? bringt’s? Laut Programminfo einiges: Mehr als 400 Muskeln sind beim Springen im Einsatz. Zehn Minuten auf dem Trampolin sollen so effektiv sein wie 30 Minuten Joggen, in einer Stunde schmelzen durchschnittlich 1200 Kalorien. Der schnelle Wechsel zwischen Beund Entlastung regt den Stoffwechsel an (Venenpumpe, Lymphfluss und Verdauung werden aktiviert), trainiert das Herz-Kreislauf-System und festigt das Bindegewebe, weil die Zellen der Schwerkraft Stand halten müssen

- beim Sprung ins Tuch vervierfacht sich das Körpergewicht. Auch Gleichgewicht und Koordination werden geschult, insbesondere durch das spontane, mehrfache Innehalten im wackligen Tuch. Das Hüpfen fordert und kräftigt vor allem die tiefliegende Rückenmuskulatur, die für eine gute Haltung sorgt. Darüber hinaus können alle interessierten Fitness-Freunde des Rhein-Sieg-Kreises ebenfalls die Workouts LES MILLS BODYBALANCE LES MILLS BODYCOMBAT und LESS MILLS SH‚BAM in den Sommerferien ALL INKLUSIVE ausprobieren und kennenlernen! Interessiert? Viele Tänzerinnen und Tänzer aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis besuchen die junge Tanzschule im Herzen von Hennef bereits und sind begeistert vom frischen und hellen Ambiente der ADTV Tanzschule in der Kaiserstr. 1 a in Hennef. Die Möglichkeit des Umkleidens

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

in separaten Räumen wird gerade von den Fitness-Freunden und FreeStyle- und Hip Hop Tänzern dankbar angenommen und reichlich genutzt. Die Tageslicht durchfluteten Räume und Säle schaffen eine besondere Atmosphäre. Die junge Tanzschule liegt ebenerdig als Ladenlokal direkt an der Frankfurter Straße und ist besonders für Eltern mit Kindern und Kinderwagen, aber auch für Senioren geeignet. Alle Interessierten und Freunde sind jeden Tag herzlich willkommen auch einmal durch die modernen Räume zu flanieren: Tipp: den Sommerferien bietet die Tanzschule in der Kaiserstraße auch 1-stündige und einzeln buchbare Tanzworkshops zu den angesagten Paartänzen wie Salsa, Discofox oder Tango Argentino an! Dazu können unsere Kleinsten ab 3 Jahren in den Sommerferien die Kindertanz- und Kinderballettkurse und die Kids ab 6-8 Jahren und 9-12 Jahren die MiniVideoclip- und Hip Hop Kurse besuchen! Besuchen Sie uns doch im Internet unter www.tanzen-mitlars.de oder direkt in der Kaiserstr. 1 a in Hennef täglich ab 14 Uhr und schnuppern in die Kurse der jungen ADTV Tanzschule hinein. Wir freuen uns Sie in unserer jungen Tanzschule zu treffen, beraten Sie gerne vor Ort und stehen bei Rückfragen natürlich auch unter der Tanzschulnummer 02242 9 35 85 84 zur Verfügung!

35

Konzert des Mandolinenorchesters Hennef-Kurscheid Mit Freu(n)den durch die Zupfmusik Das Mandolinenorchester Hennef-Kurscheid 1924 e.V. möchte Sie ganz herzlich zu seinem Sommerkonzert am Samstag, den 1. Juli, um 17.00 Uhr in der Meys Fabrik (Beethovenstraße 21, 53773 Hennef) einladen. Neben dem eigenen Orchester und Jugendzupforchester erwarten Sie in diesem Jahr auch die Zupfmusikfreunde Bad Hönningen e.V. Bei so vielen Orchestern ist auch das Programm sehr vielfältig: Lassen Sie sich verzaubern von den magischen Klängen der Zaubermandoline, interpretiert von unserem preisgekrönten Jugendzupforchester und lassen sie sich von den mitreißenden Rhythmen der Rumba Flamenca gedanklich nach Südamerika entführen, dem Ursprung aller Lebensfreude. Das sehr abwechslungsreiche Programm der Zupfmusikfreunde aus Bad Hönningen reicht von einer klas-

sischen Sinfonie Nr. 3 bis hin zum modernen Memories of Bendigo. Der Höhepunkt des Konzertes

wird die gemeinsame Aufführung der Finlandia Suite durch beide Orchester sein.

Denn am Ende steht das Konzert ganz unter dem Motto Freundschaft und Zusammenarbeit.

Einwohnerfragestunde im Stadtrat Die nächste Einwohnerfragestunde des Hennefer Stadtrates findet zu Beginn der kommenden Ratssitzung am 3. Juli um 17 Uhr

36

in der Meys Fabrik (Beethovenstraße 21) statt. Die Fragen, die Hennefer Bürgerinnen und Bürger an den Bürger-

meister richten können, müssen sich auf Angelegenheiten der Stadt beziehen. Reine Statements zu politischen Dingen sind nicht

möglich. Ist eine sofortige Beantwortung der Frage unmittelbar nicht möglich, so wird diese schriftlich nachgereicht.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Das Wort zum Sonntag mit einem Koffer voller Sonne Traditionelles Sommerfest im Curanum GolfErlebnis

19,- €

Platzreifekurs

99,- €

Schnupperkurs

Gut Heckenhof Hotel- & Golfresort an der Sieg GmbH & Co. KG Heckerhof 5 · 53783 Eitorf · Tel. 02243 / 92 32 62 · www.gut-heckenhof.de

(ul) Zuverlässig wie in den vergangenen Jahren auch, hatte der Vorsitzende des Fördervereines Christoph Schulz auch in diesem Jahr zum Sommerfest im Curanum in der Kurhausstraße wieder einen ganzen Koffer voller Sonne mitgebracht, wie er freudestrahlend zur Begrüßung erzählte, und so starteten die sechs Stunden abwechslungsreiches Programm bereits am Vormittag unter blauem Himmel. Neben den vielen Bewohnerinnen und Bewohnern, die Einrichtungsleiter Hans-Josef Noppeney wie gewohnt ganz besonders herzlich willkommen hieß, waren zahlreiche Familien, Freunde und Ehrengäste zum diesjährigen Sommerfest in die Seniorenresidenz nach Hennef gekommen, das sich hier schon langer Tradition erfreut. Hajo Noppeney dankte aber auch allen Partnern wie der Kreissparkasse Köln und der Sieg Reha, die sich schon seit vielen Jahren hier im Curanum engagieren und auch der Förderverein sei eine tragende Säule, wenn es um das Ausrichten der zahlreichen tollen Veranstaltungen ginge. Und dass die Zusammenarbeit mit Stadt, Unternehmen und Institutionen hier gepflegt würde, sagte Bürgermeister Klaus Pipke, zeigten die vielen Gäste am heutigen Tage

und das freue ihn sehr. Das letzte Wort vor dem traditionellen Fassanstich hatte auch in diesem Jahr die Vorsitzende des Bewohnerbeirates, Gertrud Kerschgens, die erfrischend wie immer ihr charmantes Wort zum Sonntag mit der Feststellung „Jeder bekäme eben, was er verdiene.“ untermauerte und so hätten sie heute alle das tolle Wetter und das schöne Sommerfest verdient. Während es bereits herrlich nach gegrillten Würstchen und Steaks duftete, sorgte musikalisch den Tag über wieder der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Leubsdorf-Rhein unter der Leitung von Gerd Weber für abwechslungsreiche Unterhaltung und auch der Curanum-Chor unter der Leitung von Rita Jany trug wieder das ein oder andere Lied zum Gelingen des Festes bei. Für den Nachwuchs gab es wieder Kinderschminken am Stand der Kreissparkasse sowie die „Trigolos“ mit toller Artistik und humorvoller Unterhaltung. Die „Siegburger Musketiere“ wirbelten tänzerisch am Nachmittag über die Bühne und wer beim Loseziehen für die große Tombola des Fördervereines kein Glück hatte, konnte am Infostand der SiegReha vielleicht mit mehr Erfolg das Glücksrad drehen.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

37

Fahrradfahren - gesund & umweltfreundlich Der Fahrradklimatest 2016: In Hennef gibt es noch viel zu tun (ul) „Es gibt viel zu tun, packen wir es an!“ könnte wohl das Fazit des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hier in Hennef nach der Veröffentlichung des aktuellen Fahrradklimatestes lauten. Alle zwei Jahre wird dieses „Zufriedenheitsbarometer“ der Radfahrer in Form einer Erhebung im Herbst bundesweit durchgeführt, so auch in Hennef 2016. Während Hennef bei der Teilnehmerzahl bundesweit erfreulicherweise im ersten Viertel aller Städte liegt, sieht das beim Anschneiden erheblich anders aus. Denn eine insgesamt schwache Gesamtbewertung mit der Note 4,1 (2014 4,0) lässt die Stadt auf Platz 291 von 364 vergleichbar großen Städten landen. Betrachtet man das Ergebnis im Detail gibt es aber auch viele positive Aspekte, die Radfahrerinnen und Radfahrer hier in und um Hennef schätzen: So sind viele der Meinung, dass das Stadtzentrum mit dem Rad gut erreichbar sei

und auch die öffentlichen Fahrradleitsysteme schlagen extrem positiv zu Buche. Ortsgruppensprecher Dr. Sigurd van Riesen freut sich auch über die Freigabe für Fahrräder auf dem Markt- sowie dem Konrad-Adenauer-Platz und die Neuerung der Siegallee als Fahrradstraße, die im vergangenen Sommer umgesetzt wurden. Und die Gemeinschafts-Initiative für die neuen Radabstellanlagen im gesamten Stadtzentrum sind ebenfalls ein richtiger Schritt für ein noch fahrradfreundlicheres Hennef, so van Riesen. Doch das Hauptproblem bleibt vor allem die Frankfurter Straße mit ihrem scheinbar stetig zunehmendem Kfz-Verkehr, beschreibt Peter Lorscheid, verkehrspolitischer Sprecher des ADFCs für den rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Die Regelung für Radfahrer den Gehweg nutzen zu können, ist zwar für das Sicherheitsempfinden der Zweiradnutzer förderlich und gerade für Kinder und Jugendliche gut, aber für „normale“ Fahrgeschwindigkeiten mit dem Rad nicht geeignet, so dass nur das Fahren auf der engen, vollen Stra-

Anzeige

seitens der Stadt Hennef wie zum Beispiel eine Mitgliedschaft in der AG fahrrad- und fußgängerfreundlicher Städte (AGFS). Grundsätzlich bleibt aber die Tatsache, dass Radfahren gesund und umweltfreundlich ist, hier in der Stadt vieles mit dem Rad erreichbar ist und gerade in den wärmeren Jahreszeiten macht es einfach richtig viel Spaß. Und spätestens bei „SiegtalPur“ am 2. Juli gehört dann auch die Frankfurter Straße einmal nur den nicht motorisierten Verkehrsteilnehmern.

Durch die Wechseljahre ohne Hormonpillen?

Mit welchen Beschwerden sich die W echseljahre bemerkbar machen ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Typisch sind Hitzewallungen und Schweißausbrüche, unruhiger Schlaf und dadurch das Gefühl der Abgeschlagenheit sowie von fehlender Energie. Nicht selten fühlen sich die Frauen dem normalen Alltag nicht mehr zu 100% gewachsen. Aber glücklicherweise bietet die Natur bestimmte Pflanzenstoffe, die diese typischen Wechseljahresbeschwerden deutlichreduzieren können. Alsiroyal PLUS Klima-Aktiv-Kapseln mit 100mg Soja-Isoflavonen und 20 weiteren Vitalstoffen helfen mit schon einer Kapsel am Tag, Erscheinungen wie Hitzewallungen, Nachtschweiß, Schlafstörungen, sexuelles Desinteresse und in-

38

ße bleibt. Hier stehen das mangelnde Sicherheitsgefühl sowie Konflikte mit Fußgängern ganz oben bei den Kritikpunkten, die Straßenbeschaffenheit auch auf Landesstraßen sowie die zahlreichen Poller und „Drängelgitter“ an Brücken, Zu- und Einfahrten werden ebenfalls seitens der Befragten als Gefährdung oder Unsicherheitsfaktor angesehen. Um im Herbst 2018 beim nächsten Fahrradklimatest deutlich besser abzuschneiden, wünscht sich Dr. Sigurd van Riesen einen Impuls

nere Unruhe effektiv zu lindern. Die Wirkung der Alsiroyal PLUS Klima-Aktiv-Kapseln wurde in einer klinischen Studie an der Charité in Berlin bestätigt. Weitere Studien haben gezeigt, dass Soja-Isoflavone einen schützenden Effekt auf die Gesundheit der Brust und Gebärmutter haben, die Knochendichte erhöhen, die Blutfettwerte senken und die allgemeine Durchblutung positiv beeinflussen. Sogar die Europäische Behörde für Lebensmittel (EFSA) bestätige im Oktober 2015 die Sicherheit von SojaIsoflavonen für die Gesundheit der Brust, Gebärmutter und der Schilddrüse bei Einnahme in den Wechseljahren. „Alsiroyal PLUS Klima-Aktiv-Kapseln haben schon sehr vielen Frauen geholfen, ganz ohne Hormonpillen gut durch die Wech-

seljahre zu kommen.“, berichtet Ernährungs- und Diätberaterin Diana Ludwigs vom Reformhaus Knieps. „Wir beraten Sie gerne umfassend zum Thema Wechseljahre.“

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Generationen vereinen Die Taschengeldbörse für Alt & Jung (ul) Der Winter ist längst vorbei und damit stehen im Garten wieder zahlreiche kleine und große Arbeiten an, die besonders bei der Sommerhitze vielen Menschen ganz schön schwer fallen können. Neben Rasenmähen und Unkraut jähten, beginnt nach den Sommerferien auch bei denjenigen, die einen Kamin oder Ofen haben, oft schon wieder die Zeit fürs Stapeln der Holzvorräte. Gerade für Seniorinnen und Senioren kann die Hege und Pflege ihrer oftmals großen Gartenflächen bisweilen anstrengend sein oder vielleicht möchten Sie die Zeit auch einfach einmal für einen schönen Ausflug nutzen, sich um die Enkelkinder kümmern oder aufgrund des Wetters oder von Beschwerden eben mal nicht im Garten arbeiten. Und da kommt die Idee des Altenhilfe Verein Hennefs gerade richtig; denn hier gibt es Unterstützung für die Gartenarbeit, aber auch fürs Gassi gehen mit dem Hund, fürs Gießen der Blumen auf dem Friedhof oder für das Tragen der Einkaufstaschen. Die „Taschengeldbörse“ des Altenhilfe Vereins vermittelt Jugendliche ab 14 Jahre an Hennefer Seniorinnen und Senioren,

die sich über Unterstützung in Haus und Garten freuen. Generationen zu vereinen, sei bei diesem Projekt ganz wesentlich, sagt Elke Grünig, und freut sich über den großen Zulauf von hilfsbereiten Jugendlichen, die sich bereits bei ihr im Seniorenbüro gemeldet und vorgestellt haben. Gerade heutzutage, wo es drei Generationen nur noch selten unter einem Dach oder in der selben Stadt gebe, sei es für Alt und Jung gleichermaßen wichtig, den Kontakt und das Verständnis füreinander nicht zu verlieren und die Kommunikation zu fördern. Und so können aus Rasenmähen oder Einkaufen, nette Gespräche entstehen oder auch ein wenig Unterstützung bei der PC- oder Handynutzung - von welcher Seite auch immer. Nähere Informationen gibt es auch un.altenhilfe-hennef .de ter w ww ww.altenhilfe-hennef .altenhilfe-hennef.de .de, und wer Interesse an dem vielseitigen Angebot der „Taschengeldbörse“ hat, kann gerne bei Elke Grünig im Seniorenbüro in der Humperdinckstraße 22 - 24 vorbeischauen oder sich unter 02242/888-564 bei ihr melden - seien Sie dabei, der nächste Herbst mit seinen Laubbergen kommt bestimmt...

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

39

Landschaften und mehr 2016 Von der Sieg bis in den Arches National Park (ul) Premiere, Routine, Tradition, dann lief es und nun seien sie bereits beim 5-jährigen Jubiläum angelangt, begrüßte der stellvertretende Bürgermeister Thomas Wallau am vergangenen Samstagvormittag die bereits zahlreich erschienen Gäste in der ganzheitsmedizinischen Arztpraxis von Dr. Wolfgang Fuchs. Aber nicht die Medizin stand an diesem Tage hier in Geistigen im Vordergrund, vielmehr waren es die wieder einmal fantastischen Landschaftsaufnahmen, für die Dr. Willi Fuchs bereits über die Grenzen Hennefs hinaus bekannt und geschätzt ist. Unter dem Titel „Landschaften und mehr 2016“ luden die Brüder Fuchs auch in diesem Jahr wieder zur Vernissage einer weiteren Bilderausstellung in Praxis und Garten ein, die mit Fotografien von der Sieg und dem Siebengebirge bis an das andere Ende der Welt in die Nationalparks Utahs beeindruckte. Während die Fotografien

in den oberen Praxisräumen vornehmlich im vergangenen September im Urlaub mit seiner Frau in sechs Nationalparks in den USA entstanden sind und mit Weite, Größe und bizarren Formationen in eindrucksvollem Licht aufwarteten, gab es im Treppenaufgang sowie im weitläufigen Garten Vertrautes aus dem Siebengebirge und von der Sieg zu sehen. Faszinierende Landschaftsaufnahmen, besonders in Detail und Zusammenspiel von Farben und Licht ließen den Betrachter an diesem Tage mitunter in eine andere Welt abtauchen. Und spätestens bei den Fotografien Dr. Willi Fuchs’, die auf Mallorca und in Portugal entstanden sind, schien der Urlaub in greifbarer Nähe zu sein, die leckere Verköstigung tat ihr übriges. Bei den Rundgängen mit dem 59-jährigen erfuhren die vielen interessierten Gäste dann auch zahlreiche kleine Details rund um Ort und Entstehung der

Gesund und lecker. Der Johanniter-Menüservice!

Testen Sie unsere Menüs jetzt! Telefon: 02241 234 230 0228 9 628 628 [email protected] www.johanniter-bonn.de

enüs 7 Probem 0 Euro! 29,9 für nur

„Geschmack pur“: Viele neue Menüs im Angebot! Wer Gesundheit und Leistungsfähigkeit erhalten und fördern will, achtet auf gesunde Ernährung. Der Johanniter-Menüservice leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Bei der Zubereitung der Menüs werden mit Gewürzen und Kräutern sowie traditionell zubereiteten Gemüse- und Fleischfonds kulinarische Akzente gesetzt. Konsequent wird auf Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Phosphat und Schmelzsalze sowie künstliche und naturidentische Aromen verzichtet. Damit folgt die gesunde Ernährung dem Leitgedanken: „Geschmack pur“! Die Menüs gibt es in vielen Gebieten tiefkühlfrisch oder täglich heiß auf den Tisch. Auch für spezielle Ernährungsanforderungen bieten wir eine Vielzahl köstlicher Gerichte an. Lassen Sie sich dazu gerne von Birgit Inwich persönlich beraten. Rufen Sie uns an.

40

jeweiligen Motive sowie die Erkenntnis, dass man gerade auf die besonderen Momente beim Fotografieren wie im Leben eben einfach auch mal warten muss. Bereits seit vielen Jahren beschäftigt sich der promovierte Maschinenbauer schon mit dem Fotografieren und dabei begeistern ihn nicht nur unberührte Natur, auch die Technikfotografie fasziniert den gebürtigen Geistinger von jeher. Das berufsbegleitende Hobby und seine Leidenschaft mittlerweile zum Beruf gemacht, stellt Dr. Willi Fuchs nicht nur in der Praxis seines Bruders immer wieder aus und erfreut so auch die Patienten, wie Dr. Wolfgang Fuchs bei der Vernissage berichtete, weitere Ausstellungen finden sich zudem in und um Hennef,

aber auch Bücher und tolle Fotokalender unter anderem von Island sind bereits von ihm erschienen. Am 5. Mai des kommenden Jahres gibt es wieder einen interessanten Foto-Workshop von und mit dem Fotografen Dr. Willi Fuchs: Unter dem Titel „Das kann ich auch!“ geht es um Theorie und Praxis rund um das Wesentliche von Kameraeinstellungen sowie die Grundlagen des Bildaufbaus. Der Workshop findet von 9.30 bis 18.00 Uhr in Stadt Blankenberg statt und wer sich Tipps und Tricks eines echten Profis nicht entgehen lassen möchte, sollte sich zeitnah anmelden - telefonisch unter 0172/7875257 oder per Mail unter [email protected] oder [email protected]

Seniorenresidenz Hennef Veranstaltungen der CURANUM Montag, den 26. Juni 10.00 bis 11.00 Uhr Bingo mit Frau Schunk im Clubraum Dienstag, den 27. Juni 9.15 bis 9.45 Uhr Seniorengymnastik im kleinen Gymnastikraum (Sieg-Reha) 10.00 Uhr Erzählsalon: „Tanzschritte“ mit Herrn Michael Lennackers im Clubraum 10.00 bis 10.30 Uhr Hockergymnastik im kleinen Gymnastikraum (Sieg-Reha) 10.00 bis 11.30 Uhr Basteln mit Frau Bongers im Kreativraum Mittwoch, den 28. Juni 9.45 bis 10.45 und 11.00 bis 12.00 Uhr Gedächtnistraining mit Herrn Dittmar im Kreativraum 11.00 Uhr Parkinsongruppe im kleinen Gymnastikraum

(Sieg-Reha) 14.15 Uhr Aphasiegruppe (Wortfindung) im Kreativraum (Sieg-Reha) 16.00 Uhr Wassergymnastik im Bewegungsbad (Sieg-Reha) Donnerstag, den 29. Juni 10.00 bis 10.45 Uhr und 11.00 bis 11.45 Uhr Bewegung und Entspannung mit Frau Schunk im Andachtsraum 15.00-16.30 Uhr Geburtstags- und Begrüßungskaffee im Clubraum Freitag, den 30. Juni 9.45 bis 10.45 und 11.00 bis 12.00 Uhr „Kellerasseln“ mit Frau Klein im Kreativraum 11.00 Uhr Gesprächsrunde mit Frau Carl im Clubraum Nähere Informationen unter 02242/9300

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Runter von der Couch und ab nach Hennef Mitmachen beim Europalauf und damit spenden für „Frühdolin“ (ul) Warum eigentlich immer hinterher, eine Spende könne doch auch mal im Vorfeld übergeben werden, so das Credo des Europalauf-Organisationsteams vom Hennefer Turnverein (HTV) und daher konnte sich die Kinderund Jugendstiftung (KiJu) Hennef bereits eine Woche vor dem diesjährigen Europalauf am 24. Juni über tolle finanzielle Unterstützung freuen. Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltet der HTV gemeinsam mit der Stadt sowie dem StadtSportVerband (SSV) am Samstag den nunmehr 13. Europalauf. Es gebe mittlerweile eine stabile Situation zwischen Einnahmen und Ausgaben und so überlegte das Organisationsteam im Vorfeld, mit den eingenommenen Startgeldern eine ortsansässige Organisation finanziell zu unterstützen. Gemeinsam mit der Stadt kam

die Idee auf, für das Frühförderprojekt „Frühdolin“, mit dem die KiJu mittlerweile viele Kinder in sieben Kindertagesstätten Hennefs mit Ergotherapeuten sowie Logo- und Motopäden erfolgreich unterstützt, zu spenden. 50 Cent pro Starter beschloss das Organisationsteam und wenn das Rekordergebnis von vor vier Jahren mit rund 2.000 Aktiven erreicht würde, gebe das eine schöne glatte Summe von 1.000 Euro. Aber unabhängig von der Teilnehmerzahl soll die Spendenhöhe an die KiJu diese 1.000 Euro betragen und so konnten sich Elke Grünig, Andrea Hoppen-Weiss und Franz Alfter am vergangenen Freitagmorgen bei der Scheckübergabe über die tolle finanzielle Unterstützung freuen. Bis zum Redaktionsschluss war die 2000erMarke noch nicht geknackt, doch was nicht ist, kann ja noch

v.l.n.r.: Ellen Stoffer, Thomas Kirstges, Elke Grünig, Bruno Röser, Franz Alfter und Andrea Hoppen-Weiss werden. Denn egal ob jung oder alt, groß oder klein: laufen macht Spaß, hält fit und in diesem Fall spendet jeder Einzelne auch noch für einen wirklich guten Zweck. Also runter von der Couch und ab nach Hennef zum

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

13. Europalauf, wie Bruno Röser lachend formulierte. Informationen und Anmeldung unter www .europalauf .eu und für Kurzwww.europalauf .europalauf.eu entschlossene sind auch Nachmeldungen am Veranstaltungstag selber noch möglich.

41

Bürgermeister Pipke beim neu eingerichteten Mittagstisch in Dambroich zu Gast Ein großes Dankeschön erhielt Bürgermeister Pipke, vom Vorstandsmitglied des Vereins kivi aus Siegburg, Wilfried Müller, bei seinem Besuch des Mittagstischs in Dambroich. Am Mittwoch war Hennefs Bürgermeister eingeladen und er kam mit guten Nachrichten: Die Stadt Hennef sichert dem Verein kivi zum einen bis 2019 weitere finanzielle Unterstützung

42

für die Kampagne „Mitten im Leben MiL“ zu. Kivi e.V. finanziert seine Arbeit in Hennef durch Gelder der Kreisverwaltung und verschiedener Kooperationspartner, darunter auch, mit einer hohen Beteiligung, der Stadt Hennef. Außerdem, so Pipke, wird es finanzielle Unterstützung geben, um für Dambroich ein Nahversorgungskonzept weiter voran

bringen zu können. In den letzten Monaten waren an allen sechs Standorten, die kivi e.V. unterstützt, Ortsbegehungen erfolgt, um jeweils zu prüfen, ob die Entwicklung eines innovativen Nahversorgungskonzeptes sinnvoll sein kann. Den Wunsch, den seit Jahrzehnten bestehenden Laden im Ort zu erhalten, brachten Bürgerinnen und Bürger von Dambroich in eines der regelmäßigen Arbeitstreffen mit Mitgliedern von kivi ein. Hier werden Maßnahmen entwickelt, dem demografischen Wandel Paroli zu bieten. Bürgermeister Pipke sagte bei seinem Besuch, dass er Dambroich in einer Modellfunktion für die Kommune sieht. Wilfried Müller betonte, dass sich die Stadt Hennef auf allen Ebenen für die Ziele des Ver-

eins engagiere. Neben der finanziellen Unterstützung lobte er auch die gute Zusammenarbeit mit den MitarbeiterInnen der Stadt Hennef. Zum Mittagessen wurde diesmal gegrillt und zum Nachtisch hatten einige engagierte Teilnehmerinnen diesmal selbst gebackenen Kuchen mitgebracht. Der Mittagstisch Dambroich wird seit April einmal im Monat angeboten und ist im Rahmen der Kampagne „Mitten im Leben MiL“ entstanden. Die Termine werden regelmäßig veröffentlicht, wer dabei sein möchte, muss sich anmelden und einen Obulus zahlen, um dann in geselliger Runde zu speisen. Weitere Informationen unter www.kivi-ev.de oder 02241/14 85 308.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Seniorenresidenz Hennef-Mitte Veranstaltungen der CURANUM Montag, den 26. Juni 9.45-10.15 Uhr Hockergymnastik im Kreativraum (Sieg-Reha) 10.30-11.00 Uhr Hockergymnastik im Kreativraum (SiegReha) 11.15 Uhr Seniorengymnastik im Kreativraum (Sieg-Reha) Dienstag, den 27. Juni 10.00-11.00 Uhr Kreatives Gestalten im Kreativraum Mittwoch, den 28. Juni

10.00-12.00 Uhr Koch AG im Kreativraum 15.00 Uhr Geburtstags- und Begrüßungskaffee im Kaminzimmer Donnerstag, den 29. Juni 9.30-11.15 Uhr KraftbalanceTraining im Kreativraum Freitag, den 30. Juni 9.30-10.45 Uhr Singkreis mit Frau Witter 11.00 Uhr Gesprächsrunde mit

Frau Gnacke im Kreativraum 15.00-16.00 Uhr Angebot für Menschen mit Demenz im Kreativraum Samstag, den 1. Juli 7.30-9.30 Uhr Großes Frühstücksbuffet im Restaurant

Übe r Erfa 40 Jah hru re ng

Der Profi für Ihre Haustür

Kurhaus am Park M ontag, 26. Juni 2017 Sprechzeit Service-Center, 11.30 Uhr Service-Center Singkreis, 15.30 Uhr Beethovenzimmer Dienstag, 27. Juni 2017 Kochen und Backen, 10.00 Uhr Gartenlaube Mittwoch, 28. Juni 2017 Kreativkreis, 16.00 Uhr Gartenlaube Donnerstag, 29. Juni 2017 Dämmerstunde, 18.00 Uhr Gartenlaube Samstag, 1. Juli 2017

15.00 Uhr Freies Angebot auf den Pflegewohnbereichen Sonntag, den 2. Juli 15.00-16.00 Uhr Bingo im Kreativraum Nähere Informationen unter 02242/9499-0



Besuch der NaBu-Kindergruppe, 10.00 Uhr Wohnen am Kurhaus Samstagstreff, 16.00 Uhr Gartenlaube *Inhaltliche Gestaltung des Programms richtet sich nach dem aktuellen Interesse der Bewohnerinnen und Bewohner - Änderungen vorbehalten! Aktualisierungen können der Veranstaltungstafel im Rondell des Kurhaus am Park entnommen oder unter 02242-8806626 erfragt werden.

■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■

Jetzt neu: stag im Monat Jeden 1. und 3. Sam et! 12.30 Uhr geöffn bis 0 von 9.0

■ 53757 Sankt Augustin Am Siemensbach 2-4 Tel. 02241.39798-0 Fax: 02241.39798-88 www.metallbau-eichwald.de

Aluminium- und Kunststofffenster Haustüren Brand- und Rauchschutzelemente Glas- und Aluminiumfassaden Vordächer, Terrassendächer Wintergärten Tore und Torantriebe Schlosserarbeiten Markisen und Sonnenschutzanlagen Balkone und Balkonverglasungen

Anzeige

Blütenzauber - Der Markt der schönen Dinge auf Kloster Heisterbach am 24. und 25. Juni Am letzten Juni Wochenende steht auf Kloster Heisterbach alles im Zeichen der schönen Dinge Der Blütenzauber findet dieses Jahr zum dritten Mal statt und erwartet wieder zahlreiche Besucher und Aussteller an diesem Wochenende. Besuchen Sie uns auf dem Fest am 24. und 25. Juni und genießen Sie die Atmosphäre mit über 80 Kunsthandwerkern und Ausstellern. Der Markt in der historischen Kulisse des ehemaligen Zisterzienser Klosters besticht sowohl durch das weitläufige Gelände als auch das urige Ambiente im Brauhaus. Die Besucher dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Markt für Groß und Klein freuen. Das Warenangebot der Ausstel-

ler umfasst Pflanzen, Möbel, Mode, Accessoires, Dekoratives, Kunst, Schmuck sowie kulinarische Genüsse. Verweilen Sie im schönen Biergarten und genießen Sie erlesene Speisen und Getränke. Ein schönes Rahmenprogramm mit Musik, Walking-Acts und Kinderanimation rundet die gehobene Veranstaltung ab. An den ausgewiesenen Parkplätzen in der Nähe des Klosters sowie in Thomasberg und Dollendorf steht Ihnen ein Busshuttle zur Verfügung! Angeleinte Hunde sind willkommen! Sollten Sie Fragen haben stehen wir Ihnen natürlich jederzeit

zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr LIW Agentur Team. Samstag, 24. Juni, 12 bis 19 Uhr Sonntag, 25. Juni, 11 bis 18 Uhr Eintritt: 4 Euro (Kinder bis 14 frei) Einmal Eintritt zahlen und zwei Tage genießen!

Veranstaltungsort: Kloster Heisterbach Heisterbacher Straße 53639 Königswinter Veranstalter: Ewiando c/o LIW Event GmbH Justus-von-Liebig-Straße 19 53121 Bonn

Märkte

DESIGN · KUNSTHANDWERK · GENUSS

2017

KUNSTHANDWERK, REGIONALES HANDWERK, DESIGN

KULINARISCHES + BUNTES KINDER UND FAMILIENPROGRAMM

Alle Infos für Aussteller und Besucher unter: www.ewiando.de

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

43

Wohnen am Kurhaus Dienstag, 27. Juni 2017 Atem-Yoga mit Frau Hema Siyag, 11.00 Uhr Lesekreis in der Stube, 15.00 Uhr Mittwoch, 28. Juni 2017 Offener Spielkreis in der Stube, 15.00 Uhr Freitag, 30. Juni 2017 Bingo in der Stube, 15.00 Uhr Samstag, 1. Juli 2017 Kindergruppe Naturschutzbund Hennef, 10.00 Uhr Yoga-K urs oga-Kurs Dienstags findet von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im „Wohnen am Kurhaus“ ein Atem-Yoga-Kurs mit Frau Hema Siyag statt. Die Übungen sind speziell auf die Bedürf-

nisse älterer Menschen abgestimmt und beinhalten Dehnungs, Atem- und Entspannungsübungen aus dem Yoga, die auch problemlos im Sitzen auf einem Stuhl ausgeführt werden können. Der Kurs wird von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Einheit 10,- Euro. Ein Kurs besteht aus 8 Einheiten. Weitere Infos unter Tel.: 02242 / 90 60 80. Frische-Mobil-Wagen / Herr Renter Herr Renter hält mit seinem rollenden SB-Frische-Dienst direkt vor unserer Haustüre. Er bietet u.a. frisches Obst und Gemüse,

Tiefkühlprodukte sowie Wurstund Fleischwaren, Brot, Spirituosen und vieles mehr an. Weitere Infos unter Tel.: 02242 / 90 60 80. Kindergruppe Naturschutzbund Jeden ersten Samstag im Monat kommt trifft sich die Kindergruppe vom Naturschutzbund Hennef unter der Leitung von Frau Barbara Balke im Gesellschaftsraum zum gemeinsamen Basteln, Erzählen, Spaziergänge im nahegelegenen Kurpark usw. Weitere Infos unter Tel.: 02247 / 92 26 40. Lesekreis Jeden zweiten und jeden vierten Dienstag im Monat, findet in der Zeit von 15.00 bis 16.00 Uhr in

unserer Zirbel-Stube ein Lesekreis in gemütlicher Runde statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos unter Tel.: 02242 / 90 60 80. Gemütlicher Spielkreis / Bingo Jeden Mittwoch trifft man sich zu einem gemütlichen Spielkreis und immer freitags zum Bingo-Spiel von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Stube. Die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Infos unter Tel.: 02242 / 90 60 80. Singkreis Jeden zweiten Dienstag im Monat findet ein Singkreis statt, der von Herrn Becker auf dem Akkordeon begleitet wird. Nähere Infos unter Tel.: 02242 / 90 60 80.

Kath. Gottesdienste im Seelsorgebereich Hennef-Ost vom 24. Juni bis 2. Juli (Unsere Website finden Sie unter: www.seelsorgebereich-hennef-ost.de) Liebfr auen Warth Liebfrauen Samstag, 24. Juni: 19 Uhr Vorabendmesse. Sonntag, 25. Juni: 11 Uhr Familienmesse, SWA für Peter Stricker, JG für Bernhard Reil und verstor-

bene Angehörige. Mittwoch, 28. Juni: 8.15 Uhr Schulgottesdienst der Gesamtschule, 19 Uhr Hl. Messe. Donnerstag, 29. Juni: 19 Uhr Ökumenische Schweigemeditation

Zusammen wachsen

Fern von Routine. Nah am Kunden. Weit mehr Möglichkeiten. Karriere mit der LVM

nt als ment geme gage EEng Wir suchen Ihrr Enga

st-nst ien die Außend in er//in eitter mitarbei a, eine Festanstellung mit Ein top Arbeitsklima, komponenten und vielfältige attraktiven Gehaltskompo en:: Als Mitarbeiter hkeiten ichkeit Qualifikationsmöglic tur profitieren gentur gsagen rungsa cherun unserer LVM-Versiche en. Und von der Sicherheit eilen. Sie von vielen Vorteil n Deutschlands. erunge Versich einer der größten ne Mitarbeiter, die sich und Wir suchen erfahreene bringen wollen. Denn rne bringen das Team nach vorne ollen nicht nur zusammen wir bei der LVM wollen en weiter wachsen. zusamm n wollen arbeiten, wir Wir freuen uns auff Sie!

    

  

   

   

   

   

44

(Eingang Sakristei). Freitag, 30. Juni: 9 Uhr Hl. Messe für unsere Kranken, für Pater van Dijk, 15.30 Uhr Entlassgottesdienst der Jahrgangsstufe 10 der Gesamtschule. Samstag, 1. Juli: 15 Uhr Abiturabschlussgottesdienst der Gesamtschule, 19 Uhr Vorabendmesse, SWA für Sibilla Düppenbecker, JG für Maria Frohn. Sonntag, 2. Juli: 11 Uhr Hl. Messe für Heinz Schmitz, Liesel Schneider, Leo Schmitz, Hildegard Klein und in einem besonderen Anliegen, 15 Uhr Tauffeier für Maximilian Leo Bahn. St. Katharina Stadt Blankenberg Samstag, 24. Juni: 17.30 Uhr (Greuelsiefen) Keine Messe! Sonntag, 25. Juni: 11 Uhr Hl. Messe für Eheleute Johann und Gertrud Schumacher, Johannes Klein, Josef Kraheck und Christel und Willi Sassen, Eheleute Anna und Josef Jakobs, Manfred Marke. Donnerstag, 29. Juni: 18.30 Uhr Hl. Messe, Stiftungsmesse für Eheleute Hubert und Katharina Krautscheid. Sonntag, 2. Juli: 11 Uhr Hl. Messe, Dankmesse anlässlich der Diamanthochzeit von Friedrich und Margarete Eulenberg. St. Johannes der Täufer Uck er ath Ucker erath Samstag, 24. Juni: 17.30 Uhr Vorabendmesse, 1. JG für Hans-Josef Wiesgen und für Hans Wiesgen, Hans und Maria Ditscheid, Lebende, Verstorbene und Gefallene

unserer Pfarrgemeinde, Maria Schwarz, Lebende und Verstorbene der Familien Heimann und Kröhn. Sonntag, 25. Juni: 9.30 Uhr (Wellesberg) Hl. Messe für Hans Binig und Margarete Wermers, 9.30 Uhr Hl. Messe, anschließend Kirmesprozession für die Lebenden und Verstprbemem des Seelsorgebereiches, JG für Norbert und Christine Franken, für Elisabeth Wroblewski, Maria und Heinrich Nüchel und Agnes und Rudolf Wroblewski, Verstorbene der Familien Kluth und Kulozik, Anna Klein und Anna Kohl. Dienstag, 27. Juni: 17.25 Uhr Anbetung für das Leben, 18 Uhr Abendmesse. Donnerstag, 29. Juni: 18 Uhr (Hanf) Hl. Messe für Eheleute Konrad Stockhausen, Herbert Klama, Eheleute Johann und Katharina Schmitz und Eheleute Wilhelm und Therese Bette, Stiftungsmesse für Johann Peter Limbach, Hanfmühle. Freitag, 30. Juni: 9 Uhr Hl. Messe. Samstag, 1. Juli: 17.30 Uhr Vorabendmesse, SWA für Franz Hagen, JG für Ulla Wolff, Gertrud Wolff und Albert Balensiefen, für Fritz Müller und Tochter Steffi.. Sonntag, 2. Juli: 9.30 Uhr Hl. Messe, JG für Franz u. Änni Rings und für verstorbene Angehörige, JG für Wilhelm und Anna Ellingen und für Berta Becker und verstorbene Angehörige, Peter und Gertrud

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Wick, 9.30 Uhr (Wellesberg) Hl. Messe, JG für Maria Lichtenberg, für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Wegscheid, Bahn und Lichtenberg, 14.30 Uhr Tauffeier für Helena Frielingsdorf und Luisa Ismaili. St. Remigius Happerschoß Samstag, 24. Juni: 17.30 Uhr Hl. Messe zu Ehren des hl. Johannes. Sonntag, 25. Juni: 9.30 Uhr (Bröl) Hl. Messe, 10.30 Uhr Kinderkirche. Mittwoch, 28. Juni: 9 Uhr Wortgottesdienst. Freitag, 30. Juni: 8.45 Uhr Abschlussgottesdienst der Regenbogenschule. Samstag, 1. Juli: 15 Uhr Silberhochzeit von Werner und Dorothea Bröhl, 17.30 Uhr Hl. Messe, SWA für Maria Herkenrath, JG für Jochen Timmerkamp, JG für Hermann Pützstück. Sonntag, 2. Juli: 9.30 Uhr (Bröl) Hl. Messe, 17 Uhr Hl. Messe der Kommunionkinder. Zur Schmerzhaften Mutter Bödingen Samstag, 24. Juni: 15.30 Uhr (Altenbödingen) Hl. Messe im Seniorenhaus. Sonntag, 25. Juni: 9.45 Uhr Hl. Messe. Dienstag, 27. Juni: 8.30 Uhr Hl. Messe. Mittwoch, 28. Juni: 18 Uhr Hl. Messe in einer besonderen Meinung. Freitag, 30. Juni: 18 Uhr Hl. Messe, anschließend Beichtgelegenheit (Pfarrer Jansen). Sonntag, 2. Juli: 9.30 Uhr Prozession und Hl. Messe anlässlich des Kirchweih- und Schützenfestes, JG für Karl-Heinz Schüchter, für die verstorbenen Seelsorger der Pfarrgemeinde, Lebende und Verstorbene der Schützenbruderschaft.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

45

Ev. Kirchengemeinde Uckerath F reitag, 23.6. 10.00 Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung 16.00 - 18.00 Sprechzeit Pfr. Jung (02248 44 68 05) Samstag, 24.6. 9.00-13.00 Katjestag 18.00 „zwischen Himmel und Erde“ - der ganz andere Gottesdienst - Pfr. Jung & Team Sonntag, 25.6. 10.00 Gottesdienst G. Zimmermann

Dienstag, 27.6. 9.30 Krabbelgruppe 15.00 Seniorenkreis m. A.. Mittwoch, 28.6. 9.30 Krabbelgruppe 18.00 „Songs sind Träume“ Workshop mit B. Nunez Info 2400 Donnerstag, 29.6. 9.30 Krabbelgruppe 15.00 Kinderclub Freitag, 30.6. 16.00 - 18.00 Sprechzeit Pfr. Jung (02248 44 68 05)

Neuapostolische Kirche Gemeinde Hennef Hennef,, Kaiserstr Kaiserstr.. 3a Gottesdienst am Sonntag um 09.30 Uhr Gottesdienst am Mittwoch um 19.30 Uhr Hinweise In allen Gottesdiensten wird das Sakrament des Heiligen Abendmahls (Eucharistie) gefeiert und

es singt der Gemeindechor. Gäste sind immer herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.nak-hennef.de. Die Gemeindeleitung ist unter der Tel.-Nr. 0180 1 31 57 70 03 45 erreichbar (3,9 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz).

RELAXEN WIE IM URLAUB MIT UNSEREN STAR-RELAX-SESSELN! OPTIONEN 3 verschiedene Größen 2 verschiedene Sitzbreiten 3 verschiedene Fussformen 2-motorige Sitzverstellung Aufstehhilfe (optional) große Echtleder-Auswahl Infrarot-Heizung (optional) Bluetooth Soundsystem (optional)

AB

2.299 EURO

RELAXEN AUF HÖCHSTEM NIVEAU! WWW.BETTENSTAR.DE 46

B AD HONNEF- ROTTBITZ E

SIEGBURG

Himberger Str. 2 53604 Bad Honnef Tel. 0 22 24 / 12 21 411 [email protected]

Mühlenstraße 20, 53721 Siegburg Am Herrengarten 2-6, 53721 Siegburg Tel. 0 22 41 / 5 76 76 [email protected]

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Kirche an der Sieg Adenauerplatz 8; Tel. 9086722 Gottesdienste Jeden Sonntag um 11 Uhr lädt die Kirche an der Sieg zum Gottesdienst unter dem Motto „Begegnungen mit Gott und der Welt in Hennef“ ein. Parallel wird für Kinder in 3 Gruppen ein altersgerechtes Programm angeboten. Am 2. und 4. Sonntag im Monat wird zudem ein Mittagessen kostenfrei angeboten. KleinGruppen Die KadS-KleinGruppen-Treffen bieten Gemeinschaft, gegenseitige Unterstützung, Bibellese, Austausch und Gebet. - Nähere Infos gibt es unter o.g. Telefonnummer.

KadS Teens Die KadS-Teens laden in geraden Kalenderwochen jeweils dienstags 19-21 Uhr zum Treff in der KadS ein. KadS Krabbler Die KadS-Krabler treffen sich 2-wöchig mittwochs in geraden Kalenderwochen von 9:30-11 Uhr zum singen, spielen und austauschen. KadS online Aktuelles der KadS gibt es über die KadS-App (kads.chayns.net/ app), auf o.g. Website und im Social Web. Anzeige

Große Sommeraktion im Gesundheitszentrum Multisport 30 Tage gratis testen! Unter dem Motto „Mit uns kommen Sie an Ihr Ziel!“ lädt das Multisport-Team alle Fitness- und Gesundheitsinteressierten ein, das Gesundheitszentrum mit all seinen Möglichkeiten 30 Tage lang (8 x im Wert von 200 €) GRA TIS kennenzulernen. GRATIS Das Team berät Sie individuell über alle Möglichkeiten des Studios. Ganzheitliche Trainingskonzepte, welche nicht nur durch Gerätetraining den Akutzustand verbessern, sondern die Ursache für Probleme analysieren, stehen im Gesundheitszentrum auf der Tagesordnung. Zur ganzheitlichen Ursachenforschung gehören unter anderem fachmännische Nahrungsunverträglichkeiten-Analysen, energetische Meridianmes-

sungen und kinesiologische Blockadenmessungen des Stoffwechsels. Lernen Sie durch individuelle persönliche Betreuung sich Schritt für Schritt Ihrem Problem anzunehmen und entgegen zu wirken. So macht das Training in familiärer Atmosphäre sogar richtig Spaß. Falls Sie Ihre allgemeine Fitness verbessern, Ihr Gewicht reduzieren, Ihre Muskulatur stärken, Ihren Stoffwechsel in Schwung bringen oder sich einfach besser fühlen möchten, sollten Sie sich dieses Angebot nicht entgehen lassen! Denn das Gesundheitszentrum bietet einige Methoden Ihr Training effektiv und abwechslungsreich zu gestalten. Darunter zählt unter anderem die ainage mechanische Lymphdr ymphdrainage ainage.. Sie erzielt eine bis zu 280% höhere Stoff-

wechselfunktion und aktiviert die Lymphe. Ebenso wird das Hautbild verbessert. Das weltweit patentierte Galileo-Vibrationstraining hilft die Tiefenmuskulatur zu trainieren und die Durchblutung anzuregen. 15 Min. Vibrationstraining ist genau so effektiv, wie 45 Minuten normales Gerätetraining. Der Simply Belt Bauchgut unterstützt durch eine Art Lypmhdrainage die Fettreduzierung und den Muskelaufbau im Bauchbereich. Auch für die Erhohlung und Muskelentspannung asser ellnessüberwasser asser-ist mit der Wellnessüberw massage gesorgt. Warme Wasserstrahlen drücken gegen die Unterseite der Liegefläche und massieren Ihren Körper von Kopf bis Fuß. Zusätzlich wird der Stoffwechsel angeregt. Machen Sie außerdem

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

Gebrauch von unserem umfangreichen Kursprogramm und der Nutzung unseres Wellnessbereiches inklusive Sauna. Nehmen Sie am großen Sommergewinnspiel teil und gewinnen Sie Preise im Wert von 4.000 €. Ihr Interesse ist geweckt? Vereinbaren Sie einen ersten Termin unter Tel.Nr. 02244 6020 und nutzen Sie das einmalige Angebot. Für Schnellentschlossene gilt 2 Monate Gratis-Training, kostenloses Startpaket im Wert von 200 €, ein Beitrag ab 7,98 €, Lebenspartnerrabatt (Ihr Parnter spart 25% Beitrag), 25% Schüler- und Studentenrabatt. Gesundheitszentrum Multisport GmbH GmbH, Wingertsbitze 1, 53639 Oberpleis, 02244/6020.

47

Auf Schusters Rappen im Bergischen Land Skifreunde Hennef trafen sich zum Wandern Bea Boddenberg, Mitglied bei den Skifreunden Hennef, hatte zu einer Rundwanderung eingeladen und dreißig Wanderbegeisterte sowie drei Hunde fanden sich ein. Start für die rund 13 km lange, als mittelschwer eingestufte Tour war in Wahlscheid. Es galt dem Weg mit der Nummer 18 zufolgen, denn es sollte der „Bauernhofweg“, einer von 24 „Streifzügen“ im Bergischen Wanderland erwandert werden. Dabei wurde viel Wissenswertes über Bauern, Tiere und Landwirtschaft in dieser Region mit hohem Erlebniswert geboten. Die reichlich bebilderten Infotafeln begleiteten die Wanderer und zeigten Interessantes zur Landwirtschaft und über die Situation der Landwirte. Alte und neue wirtschaftliche Standbeine wie z.B. Hofläden, Bauernhofcafés, Weihnachtsbaumverkauf und Biokraftwerke ermöglichen den bergischen Landwirten das Überleben. Dieser „Streifzug“ ist auch für Kinder sehr empfehlenswert, denn jede der elf Infotafeln bietet kind-

Nach der Rast geht es frisch voran. gerechte Texte mit der Maus aus der „Sendung mit der Maus“. Die große Wandergruppe der Skifreunde erfreute sich an der schönen, abwechslungsreichen Landschaft und lobte die gute Anbindung an regionale Gastronomie-

betriebe. Bei dieser Strecke war somit keine Rucksackverpflegung erforderlich. Es reichte diverse Getränke mitzuführen. Nach je einer Rast auf dem Bauerngut Schiefelbusch und an der Gammersbacher Mühle erfolgte die

Schlusseinkehr und der Ausklang in einer Wahlscheider Gaststätte. Sigrid Busch-Jordan, 1. Vorsitzende der Skifreunde Hennef, dankte im Namen aller der Organisatorin. Weitere Infos und Fotos unter www.skifreunde-hennef.de

Wanderung der Nordic-Walking-Gruppe des HTV Wie jedes Jahr hatten Christel und Kurt Derksen ihre NordicWalking-Gruppe wieder zu der beliebten Frühjahrswanderung eingeladen.

48

Diesmal war der Start für die Walker an der Evangelische Kirche in Ittenbach. Auf schattigen Waldwegen ging es gemächlich bergauf zur Margare-

thenhöhe und von dort aus weiter zum Großen Ölberg, der mit seinen 461 Meter die höchste Erhebung des Siebengebirges darstellt. Obwohl die Möglich-

keit bestand, zum Gipfel gefahren zu werden, ließen es sich auch die zum Teil über 80-jährigen Senioren nicht nehmen, den Aufstieg zu Fuß in Angriff zu nehmen. Oben angekommen hatten sich alle eine ausgiebige Mittagspause verdient. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der herrlichen Rundblick auf das Rheintal, ein gutes Essen und unterhaltsame Gespräche richtig genossen werden. Der Abstieg in östliche Richtung gestaltete sich anfangs etwas steinig und mühsam. Als die Gruppe jedoch den Ölberg-Rundweg erreichte, fiel die letzte Wegstrecke zurück nach Ittenbach jedoch sehr leicht, so dass beschlossen wurde, den wunderschönen Tag in der örtlichen Eisdiele ausklingen zu lassen.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

StadtSportVerband Hennef e.V. Deutsches Sportabzeichen in der Sportstadt Hennef Das Deutsche Sportabzeichen überprüft die aktuelle Fitness in vier Gruppen anhand der motorischen Grundfähigkeiten, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination. Das neue Deutsche Sportabzeichen kann, je nach persönlicher Fitness und Trainingszustand, in den Leistungsstufen Bronze, Silber oder Gold erworben werden. Vielleicht wagen sich in den nächsten Wochen viele Sportlerinnen und Sportler auf den Sportplatz, auf die Radstrecke und in die Schwimmhalle. Die nächsten Termine im Überblick: Leichtathletik Freitag, 23.6., 17.00-18.30 Uhr Stadion Hennef An diesem Termin ist auch die Hochsprunganlage geöffnet. Freitag, 30.6., 17.00-18.30 Uhr Stadion Hennef An diesem Termin ist auch die Hochsprunganlage geöffnet. Freitag, 7.7., 17.00-18.30 Uhr Stadion Hennef Schwimmen Donnerstag, 6.7., 16.00-17.30 Uhr Schwimmhalle Sportschule Die geforderten Schwimmleistungen können auch in jedem Schwimmbad erbracht werden; als Nachweis genügt eine amtliche Bestätigung des jeweiligen Schwimmmeisters. Radfahren Sonntag, 9.7., 8.00 Uhr Allner Siegbrücke Geprüft wird die 20 km Langstrecke. Jede Person, die einigermaßen sportlich veranlagt ist, kann das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Es ist nicht erforderlich Mitglied in einem Sportverein zu sein. Kontaktadresse SSV Hennef: Hans Godehard Bowien Mühlental 17 53773 Hennef - Süchterscheid Tel. 02248/3684 Weitere Informationen: .hennef .de www .ssv .hennef.de www.ssv .ssv.hennef Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

49

Kleine Handballer ganz groß Stadtmeisterschaften der Grundschulen in Hennef (ul) Am Samstag vor zwei Wochen fand das jährliche HandballGrundschulturnier in der Halle des Gymnasiums in Hennef statt. In Form eines Spielfestes war dieses einmal im Jahr stattfindende Turnier ausgerichtet, so dass auf zwei Spielfeldern parallel gespielt und in der Hallenmitte während der Spielpausen anderen Bewegungsaktivitäten nachgegangen werden konnte. Die Spielzeit pro Partie betrug dabei jeweils zehn Minuten. Vertreten waren rund 75 Kinder aus fast allen Hennefer Grundschulen: Die Regenbogenschule Happerschoß war mit 6 Mannschaften auch in diesem Jahr

wieder mächtig gut vertreten, aber auch die Grundschule „Am Steimel“ aus Uckerath hatte gemeldet und deren Schulleiterin ließ es sich nicht nehmen, an diesem Samstag ihre Schützlinge kräftig anzufeuern. Außerdem waren Schülerinnen und Schüler der KGS Wehrstraße, der GGS Hanftal, der Kastanienschule in Söven sowie der GGS Siegtal mit am Start, wobei die beiden letzteren mit anderen Teams zusammen antraten. Betreut wurden die Mannschaften der Regenbogenschule von Lehrern und Eltern, die Betreuung der übrigen Teams bei diesem Turnier übernahmen Trainer des FC Hennef 05. Zur Abrundung des Spielplans trat außer der Reihe noch eine Gruppe von FC-Spielerinnen der weiblichen EJugend an. Insgesamt kam jede Mannschaft auf vier Spiele, wobei die Dritt- und die Viertklässler in zwei unterschiedlichen Gruppen spielten. Gekämpft wurde von allen mit großer Leidenschaft und um jeden Ball. Die Kinder schenkten sich nichts, trotz schwüler Temperaturen in der Halle. Es blieb auch noch genügend Kraft und Energie um das „Pausenangebot“ reichlich zu nutzen. Nach drei Stunden Rennen, Werfen und Abwehrspielen standen die Sieger fest. Bei den Viertklässlern gab es das kuriose Endergebnis, dass zwei Mannschaften nach Punkten und Tordifferenz den ersten Platz belegten. So gewannen bei den Drittklässlern die Kids der Grundschule „Wehrstraße“ und bei den Viertklässlern siegte die

50

Grundschule „Am Steimel“ gemeinsam mit einem Team der Regenbogenschule. Zur Siegerehrung war der ehemalige Vorsitzende des Handballkreises, Mathias Kurth, angereist. Er war 25 Jahre der oberste Handballer des Kreises und hatte das Amt vor wenigen Wochen an einen Jüngeren abgegeben. Als einer seiner letzten Amtshandlungen übergab er sechs Handbälle an die Sieger des Turniers. Jedes Kind konnte sich über eine persönliche Urkunde, ein paar leckere Gummibärchen sowie einen kleinen Rucksack freuen. Ein großer Dank geht auch in diesem Jahr wieder an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die ein derartiges Turnier so nicht möglich wäre, ebenso wie an die Mädels der D-Jugend sowie an Leon, Spieler der C1, für die tatkräftige Unterstützung unter anderem bei der Siegerehrung.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

51

Midcourt-Turnier beim TC Grün-Weiss Hennef Am 1.6.17 war Grün-Weiss Hennef Gastgeber für ein MidcourtMannschaftsturnier des Tennisverbandes Mittelrhein e.V. Bezirk Rechtsrheinisch. Zu Gast waren je vier Kinder der Vereine TC BR Eitorf, TC GrünWeiss Gut Buschhof und TC Blau-Weiss Hennef. Die Turnierleitung wurde tatkräftig von Betreuern der Mannschaften als Schiedsrichter an den vier Spielfeldern unterstützt. Trotz der Hitze wurde von den Kindern um jeden Punkt gekämpft. Nachdem jedes der sechzehn Kinder drei Einzel gespielt hatte, standen noch vier Doppel auf dem Programm. Am Ende des Tages wurden die Spiel-

Die Teilnehmer des Midcourt-Turniers ergebnisse in Punkte umgerechnet und der Tagessieger ermittelt. An diesem Tag durfte die

Heimmannschaft von GrünWeiss Hennef den Tagessieg feiern. Am 8.6. stehen die gleichen

Vereine bei Blau-Weiss Hennef auf der Platzanlage und spielen erneut um den Tagessieg.

Gut Ding will Weile haben... Neues Handball-Team der HSG Sieg bestreitet Testspiel in Erftstadt (ul) Am vergangenen Mittwochabend musste das Perspektivteam der HSG Sieg beim Vorbereitungsspiel gegen den HV Erftstadt ohne ihre Jugendspieler antreten, da

diese zeitgleich in Bad Honnef spielten. Somit fehlte auch Antreiber Luca Stöcker, der als Jugendtrainer seine Mannschaft begleitete. Mit neun Spielern so-

wie Betreuer Markus Knittler machte sich die junge Truppe auf den Weg in Richtung Erft. Bereits in den ersten 20 Minuten zeigte der Kreisligaaufsteiger den Gästen ihre Schwächen in der Abwehr und konnte wiederholt aus dem Rückraum zu einfachen Toren kommen. Im Angriff machten die Jungs von der Sieg ihr gewohnt gutes Spiel, gingen mit ihren zahlreichen Chancen jedoch zu fahrlässig um und lagen bald mit 6:12 im Rückstand. Im mittleren Drittel testete der Gastgeber dann eine offensive Abwehrausrichtung und wurde ein ums andere Mal von den Grünewald-Schützlingen ausgespielt. Auch in der Abwehr zeigte die Ansprache in der Pause Wirkung - mit viel mehr Präsenz und einer verbesserten Körpersprache kämpfte sich die HSG auf 12:15 heran. Leider musste diese bis zur zweiten Unterbrechung nach 40 Minuten dem hohen Level Tribut zollen, konnte, aufgrund der geringen Wechselmöglichkeiten an diesem

52

Tag, die Intensität nicht dauerhaft hoch halten und verlor den Anschluss (16:25). Auch im Schlussabschnitt waren die Erftstädter in einer gut geleiteten und sehr fairen Partie einen Tick frischer und vor allem im Abschluss effektiver. Trotz der deutlichen 21:36-Niederlage gab es vom gegnerischen Trainer viel Lob für das couragierte und vor Freude am Handball sprühende Team von der Sieg. Unter dem Strich blieben an diesem Tage alle Spieler des Perspektivteams trotz anständiger Leistung unter ihren Möglichkeiten. Nun gilt es im Training an der Effektivität im Angriff und der Stabilität in der Abwehr zu feilen. Bereits am 22.6. findet das nächste Testspiel statt und am 24.6. steht der HIT-Panoramalauf mit seinen 10km in Hennef auf dem Programm. Bis zu den Sommerferien begleitet diese enge Taktung mit mindestens einem Testspiel pro Woche das junge Team, bevor es dann in eine wohlverdiente Pause geht.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Kraftraumtraining beim HTV Neue Trainingszeiten für Fortgeschrittene Die Kraftraumzeiten für Fortge-

schrittene haben sich geändert. Bis zu den Sommerferien und dann wieder ab 31.8. findet das Trai-

ning donnerstags von 20.00 22.00 Uhr statt. Die jeweiligen Öffnungszeiten in

den Sommerferien (vom 17.7. 25.8.) sind bitte aus dem Sommerprogramm zu entnehmen. Anzeige

Nümbrechter Lichterfest 2017 mit tollem Programm Den Startschuss geben „Alex im Westerland“ und „Ragetrack“ mit einem Open-Air-Konzert

Foto: Nümbrechter Kur GmbH Am 7. und 8. Juli wird der Nümbrechter Kurpark für ein Wochenende zur Festwiese! Wieder einmal ist es gelungen, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Natürlich dürfen die altbewährten Highlights wie Ballonglühen, Feuerwerk oder die vielen Lichter im Kurpark bei einem Lichterfest nicht fehlen. Aber darüber hinaus bietet der Kurpark noch jede Menge mehr: Ein Open-Air-Konzert am Freitagabend mit der Band „Alex im Westerland“ stellt den Auftakt eines tollen Wochenendes dar. Der Witz und der Charme von Die Ärzte Ärzte, die Energie und Spielfreude von Die Toten Hosen - das sind die Zutaten für eine explosive Rock-Show, die das Beste aus zwei Welten vereint. Auf dieser Mission befindet sich Alex im Westerland esterland! Dabei

spielen sie die bekanntesten und größten Hits aus den letzten 30 Jahren Bandgeschichte der beiden Punkrock-Urgesteine. Als Vorband ack“, wird die Tribute-Band „Ragetr „Ragetrack“, aus dem Oberbergischen, dem Publikum ordentlich einheizen. Sie bietet ein professionelles Liveprogramm und eine detailgetreue Wiedergabe der besten Songs der FunkMetal Band „Rage Against The Machine“. (Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf für 12 € bei der Tourist-Info im Rathaus, Tel.: 02293/302302, Abendkasse 15,00 €, Kinder bis 14 Jahren in Begleitung Erwachsener frei). Samstag geht es dann ab 16 Uhr mit einem bunten Familienprogramm los. Die DLRG Nümbrecht und die Gemeindewerke Nümbrecht bieten Spiel und Spaß auf der Festwiese an.

Mit einer Hüpfburg, Kinderschminken, einem Luftballonwettbewerb und vielen weiteren Spielen ist für jeden, ob groß oder klein, Spaß garantiert. Das Jugendorchester des Musikverein Heddinghausen sorgt ab 17 Uhr für musikalische Unterhaltung. Nach dem Fassanstich lädt Bürgermeister Hilko Redenius zu einer Runde Freibier ein, anschließend werden die Gewinner der Tombola gezogen. Als Hauptgewinn winkt ein Musical-Wochenende für 2 Personen. Die Lose für die Tombola sind in der Tourist-Information und im Einzelhandel erhältlich. Ab 20 Uhr spielt die Band „Hot Stuff“ mit namhaften Partyklassikern und aktuellen Chart-Breakern zum Tanz. Ab 22 glühen die Ballone auf der Festwiese und ab 23 Uhr lädt das große Höhenfeuerwerk zum Stau-

nen ein. Freuen Sie sich auf einen Abend voller Highlights, und das alles bei freiem Eintritt. An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Große Tombola Lospreis nur 1 € 1. Preis: Musical Wochenende für 2 Personen gestiftet von Gemeindewerke Nümbrecht GmbH 2. Preis: Nümbrechter KabarettAbo 2018 für 2 Personen gestiftet von der Sparkasse der Homb. Gemeinden 3. Preis: „Fest der Sinne“- Halbtagesprogramm in der Beautyfarm gestiftet vom Park-Hotel Nümbrecht …und viele weitere tolle Preise Veranstalter: Nümbrechter Kur GmbH

Foto: Alex im Westerland

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

53

Uckerather Volleyballer verzichten auf Aufstieg Der TVU wird trotz des errungenen Titels nicht in die Landesliga aufsteigen Eine erfolgreiche Saison mit spannenden Spielen endete für die Hobby-Herren-Mannschaft des Turnverein Uckerath mit dem 1. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Souverän wurden die Volleyballer aus dem HTV auf Distanz gehalten. In allen Spielen konnten Punkte erzielt werden, so dass der Spielertrainer Andreas Eck seiner Mannschaft immer ein Lob aussprechen konnte. Personelle Gründe führten aber zum Verzicht auf den Aufstieg und so konnte der Tabellenzweite aus Hennef in die Landesliga aufsteigen. In der nächsten Saison wollen die Volleyballer wieder in der Bezirksliga antreten, den Zuschauern aufregende Spiele zeigen und um die ersten Tabellenplätze mitkämpfen. Die Mannschaft trainiert dienstags von 20-22 Uhr in der Turnhalle in Uckerath. Wer Lust und Interesse an Mixed- und/oder Herren-Volleyball hat, kommt einfach zum Schnuppern vorbei. Weitere Info’s unter www.tvuckeath.de

54

Die erfolgreichen Uckerather Volleyballer

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

anzeige

HAUS-NAH. DER STOCKSIEFEN PRODUKTIONSBESICHTIGUNGSTAG.

Immer mehr Bauherren und ihre Familien sind von den Vorteilen innovativer und nachhaltiger Holzhäuser begeistert. Folglich steigt die Anzahl derer, die sich mit alternativen Werkstoffen als Grundlage für ihr Projekt beschäftigen. In diesem Zusammenhang steht ein Multitalent aus dem Wald, das seinen Mitstreiter aus dem Steinbruch auf vielen Ebenen abzuhängen weiß. Dies gilt nicht nur für das Objekt im Ergebnis, sondern auch für den gesamten Fertigungsprozess. „Holz lässt sich erstklassig verarbeiten“, betont Zimmermeister Benjamin Stocksiefen von Holzbau Stocksiefen aus Niederkassel. „Geschlossene Wanddecken und Dachtafeln werden bei uns im Werk vorproduziert und anschließend vor Ort montiert. Das garantiert gleichbleibende Qualität und sorgt für eingehaltene Fristen, weil wir unabhängig von Temperatur-Einflüssen bleiben.“ Soviel zur Zuverlässigkeit darüber hinaus hat der Holzhaus-Bauherr und der, der es werden möchte, die Möglichkeit, sich von Sorgfalt in Produktion und Qualität in Ausführung sowie Optik zu überzeugen. Auch kann am 1. Juli selbst Hand angelegt werden. „Gerade junge Familien erkundigen sich gerne nach Mög-

Bei Stocksiefens „Testnageln“ am Produktionsbesichtigungstag können die Bauherren selbst Hand anlegen und erfahren dabei, wie Eigenleistung funktioniert“, so Stocksiefen.

lichkeiten, die Kosten zu senken.

Dies seien meist unkomplizierte, aber eben zeitaufwändige Aufgaben wie das Montieren von Beplankungen oder Schalungen. Selbstverständlich werden hierbei neben der unbedingt einzuhaltenden gesetzlichen Anforderungen auch die RAL-Zertifizierungen, denen sich der Betrieb freiwillig stellt, eingehalten. Unabhängige Überwachungsstellen wie die der Bun-

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

des-Gütegemeinschaft Mon- tagebau und Fertighäuser (BMF), die die Qualität im Holzbau sichern, sind in unregelmäßigen Abständen zu Besuch und überzeugen sich stichprobenartig von hochwertiger Arbeit. Qualität, von der sich am 1. Juli von 09:00 bis 13:00 Uhr auch die Besucher des Produktionsbesichtigungstages überzeugen können. Laut Benjamin Stocksiefen sei das Interesse groß. Deshalb bittet man um Voranmeldung unter Telefon 02 28 - 33 88 38 0 oder per E-Mail an: [email protected]

55

Ärztlicher Bereitschaftsdienst In der sprechstundenfreien Zeit erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst aller Fachrichtungen für den Rhein-Sieg-Kreis unter der bundesweiten Rufnummer: 116117 Die einheitliche Nummer 116117 gilt bundesweit, funktioniert ohne Vorwahl und der Anruf ist für Patienten kostenlos

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst im rechtsrheinischen Rhein-SiegKreis Zentrale Ruf-Nummer 01805-044100

AIDS-Hilfe Rhein-Sieg ee.V .V .V.. Beratung und Begleitung von HIV Positiven Menschen im RheinSieg-Kreis. Öffnungszeit: Mo. bis Fr. 10 Uhr - 13 Uhr Jeden Dienstag anonymer HIVSchnelltest 9.30 Uhr bis 13 Uhr Jeden 1. und 3. Freitag im Monat, Positiven-Frühstück 10 Uhr - 13 Uhr Telefon: 02241-97 999 7 [email protected] Präventionsveranstaltungen/Multiplikatorenschulung für Gruppen, Vereine, Schulen, Pädagogen, etc. nach telefonischer/schriftlicher Vereinbarung Hippolytusstraße 48, 53840 Troisdorf Telefon: 02241-97 999 82 [email protected] .net [email protected]

Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst im rechtsrheinischen Rhein-SiegKreis Zentrale Ruf-Nummer 02241/234-000 Die Bereitschaftsdienstzeiten sind wie folgt festgelegt: werktägliche Bereitschaft außer freitags und mittwochs von 19

56

bis 8 Uhr des folgenden Morgens mittwochs von 13 bis 8 Uhr des folgenden Morgens freitags von 17 bis 8 Uhr des folgenden Morgens an Samstagen, Sonntagen, gesetzlichen Feiertagen, am 24.12. und 31.12. u. am Rosenmontag von 8 bis 8 Uhr des folgenden Morgens Bei der Inanspruchnahme dieser Zentrale Zentralenn Rufnummer sind Sie als Patienten, auch wenn Sie die Siegahl wählen, direkt mit burger Vorw orwahl dem Dienst habenden Arzt für Ihren jeweiligen Ort/Bezirk vverbunden. erbunden.

Zahnärztlicher Notdienst Der aktuelle zahnärztliche Notdienst für den Bereich Hennef, Ruppichteroth, Eitorf und Windeck ist zu erfragen unter 0180/ 5986700

Tierärztlicher Notdienst kann über Anrufbeantworter beim Haustierarzt abgefragt werden.

Apotheken-Notdienst Freitag, 23. Juni 2017 Burg-Apotheke Kaiserstr. 1, 53773 Hennef, 02242/3211 Samstag, 24. Juni 2017 Holtkamp Apothek Apothekee Alte Heerstraße Alte Heerstraße 60, 53757 Sankt Augustin, 02241/1482400 Sonntag, 25. Juni 2017 easyApotheke Siegburg City Dr .K. Dr.. Irene Pigulla ee.K. Neue Poststr. 1-3, 53721 Siegburg, 02241-8663620 Montag, 26. Juni 2017 Schloss-Apotheke Birlinghovener Str. 8, 53757 Sankt Augustin (Birlinghoven), 02241/ 333300 Dienstag, 27. Juni 2017 Ittenbacher Apothek Apothekee Königswinterer Str. 323, 53639 Königswinter (Ittenbach), 02223/22767

Mittwoch, 28. Juni 2017 Rosen-Apotheke Niederpleiser Str. 48, 53757 Sankt Augustin (Mülldorf), 02241/342040 Donnerstag, 29. Juni 2017 Bahnhof-Apotheke Bahnhofstr. 26A, 53783 Eitorf, 02243/6177 Freitag, 30. Juni 2017 Siegtal-Apotheke Hauptstr. 110, 53721 Siegburg, 02241/383897 Samstag, 1. Juli 2017 Markt-Apotheke Am Markt 7, 53783 Eitorf, 02243/80088 Sonntag, 2. Juli 2017 St. Georgs Apothek Apothekee Oberdorfstr. 42, 53757 Sankt Augustin (St. Augustin - Buisdorf), 02241/50280 - Alle Angaben ohne Gewähr Telefonischer Abruf Weiterhin können auch die bundesweit einheitlichen Notdienstservices der ABDA genutzt werden: Unter der Nummer 0800/ 0022833 sind die Notdienst habenden Apotheken rund um die Uhr abrufbar. Aus dem Festnetz ist Anruf unter Tel. 0800/0022833 kostenlos, per Mobiltelefon ohne Vorwahl unter Tel. 22833 kostet jeder Anruf pro Minute sowie jede SMS 69 Cent. Weitere Informationen finden Sie unter www.abda.de/ notdienst.html. (Alle Angaben ohne Gewähr)

Amt für Kinder -, Jugend und FFaaKinder-, milie Im Notfall kann man das Amt für Kinder-, Jugend und Familie über die Polizei Hennef rund um die Uhr erreichen. Die Tagesbereitschaft erreicht man unter 02242 / 888 550.

Jugendpark Hennef Treffpunkt Bahnwaggon für alle Kinder und Jugendlichen: Mittwoch bis Samstag von 15 bis 20

Uhr. Ein Angebot des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef, kostenfrei und ohne Anmeldung: Humperdinckstraße 5, Hennef. Ansprechpartnerin: Petra Priewe, 02242/888300, [email protected], www.hennef.de/jugendpark.

Jugendzentrum im Kinder Kinder-- und Jugendhaus Offenes Haus für Kinder alle ab sieben Jahren: Mittwoch bis Freitag, 16 bis 18 Uhr. Jugendcafé für alle ab zwölf Jahren: Mittwoch und Freitag, 18 bis 20 Uhr und Samstag von 17 bis 20 Uhr. Mädchengruppe: Mittwoch 16.15 bis 17.45 Uhr. Ein Angebot des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef, kostenfrei und ohne Anmeldung. Frankfurter Straße 144, Hennef. Ansprechpartner Hichame Abidi, 02242/873858, [email protected] www.hennef.de/jugendzentrum.

Wichtige Rufnummern Rettungswagen und Krankenwagen 112 Polizei 110 Polizeiwache Hennef 02242/943521 Polizeihauptwache Siegburg 02241/541-0 Feuerwehr 112 Krankenhaus Siegburg 02241/180 Kinderkrankenhaus St. Augustin 02241/2491 Stadt Hennef 8880 Telefon für Suchtgefährdete 0221/315555 Erziehungsberatungsstelle Hennef 02242 / 888 518 Kinder- und Jugendtelefon 0800-1110333 (der Anruf ist kostenlos)

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Schüleraustausch seit 24 Jahren Bürgermeister empfing polnische Schülerinnen und Schüler im Rathaus (ul) Bereits seit nunmehr 24 Jahren besteht der Schüleraustausch des Städtischen Gymnasium Hennefs (SGH) mit dem Lyzeum IV Jan Pawla II in der polnischen Stadt Tarnów, die rund 80 km südöstlich von Krakau liegt. Mit rund 113.000 Einwohnern deutlich größer als Hennef, hat die polnische Stadt viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie unter anderem die Basilikakathedrale aus dem 15. Jahrhundert. Bereits im September vergangenen Jahres waren die 14- bis 16jährigen Schülerinnen und Schüler aus Hennef zu Gast an der polnischen Partnerschule und in der vergangenen Woche kamen nun 13 Jugendliche mit ihren Lehrerinnen Anna Chabinska und Malgorzata Kopek für zehn Tage an die Sieg. Auf hennefer Seite organisiert von Wera Hausmann und Matthias Kaiser standen neben den Unterrichtsbesuchen am Gymnasium, Kultur- und Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Eine Rundtour durch Köln sowie eine Stadtführung in Bonn waren dabei ebenso geplant wie ein Besuch des Hennefer Kletterwaldes und ein gemeinsamer Grillabend. Im Rahmen dieses Schüleraustausches empfing auch Bürgermeister Klaus Pipke die polnischen und deutschen Schülerinnen und Schüler am vergangenen Mittwoch im Saal Hennef im Rathausturm. Über-

setzt von Anna Chabinska erzählte der 52-jährige von Hennef, der Stadtverwaltung und ihren Aufgaben sowie der Städtepartnerschaft mit Nowy Dwor Gdanski. Und auch die Jugendlichen hatten die ein oder andere Frage mitgebracht und erhielten im Anschluss noch jede Menge Informationsmaterial über Hennef, bevor für alle die nächsten Aktivitäten auf dem Programm standen.

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

57

Die nächste Ausgabe er scheint am: erscheint Freitag, 30. Juni 2017 Annahmeschluss ist am: 27.06.2017 um 10 Uhr

Angebote Bücher Sie sind in der KUL TUR- UND KULTURHEIMATPFLEGE tätig und möchten ein neues Buch herausgeben? Wir machen das für Sie: Lektorat – Korrektur – Bildbearbeitung – Layout –Druck. Kontaktieren Sie uns unter: [email protected] (oder 02241-2600)

Dienstleistung Sonstiges Alte Stuhlrohrgeflechte erneuert preiswert, holt ab, Tel. 02241 / 33 45 65 oder 0174 / 40 41 703 Badewannen-Neubeschichtung, Garantie, Fa. Derichsweiler Tel. 0221 - 74 06 150

Freizeit & Hobby Rarität für Sammler Zündapp Moped ZE 40 zu verkaufen. Bj. 1984, 2,7 PS, rund 3000 km gelaufen. Zustand tech. + optisch ist das Moped in einem fast neuwertigem Zustand. Aufsteigen und losfahren. Versichert bis 2/2018, VB 1.750,- €, Tel. 0171/2123258

Reisen Flugreisen FLUGHAFENZUBRINGER Preiswerter Fahrservice für Urlaubsund Geschäftsreisende von Ihrer Haustür direkt zu allen Flughäfen od. umgekehrt. Zuverlässig seit 16 Jahren für Sie im Einsatz - Ihr Team Fahr-Service Klimke -. Infos: 02206/84081 und 0178/7205548 oder www.zum-flughafen.de

58

Rund ums Haus Sonstiges Architektenhaus mit FestpreisGarantie GÜNSTIGER ALS EIN FERTIGHAUS. Wir bauen Ihr neues Haus nach Ihren Vorstellungen und Wünschen ohne Aufpreis. Beratung und erste Entwurfsplanung kostenfrei! www.Headline-Bau.de Tel. 02291/909262

Stellenmarkt Bäck erei-V erkäufer/in in Voll-/ Bäckerei-V erei-Verkäufer/in Teilzeit gesucht Wir suchen Verstärkung für unser Team. Sie haben Erfahrung im Verkauf von Backwaren und sind motiviert in einem mittelständigen Familienbetrieb zu arbeiten. Dann bewerben Sie sich bei uns! [email protected] Tel. 02683-7097 (vormittags) Wir suchen ff.. diese Zeitung zuverlässige Austräger für einen festen Zustellbezirk, oder auch als Ferienjob oder Urlaubsvertretung zum Schnuppern für einige Wochen. Bei Interesse einfach anrufen 02241 260380 oder eine Nachricht an 0163/4430763 schicken. Bitte unbedingt Name, Straße, Ort und Telefonnummer angeben. REGIO PRESSEVERTRIEB GMBH

Unterricht Klavier- oder SchlagzeugUnterricht in Ihrem Haus Gönnen Sie sich professionellen Unterricht ohne lästige Fahrten. Verschiedene Musikstile - große Erfahrung für alle Lebensabschnitte. Nach den Sommerferien sind auch nachmittags wieder Plätze frei. Internet: musikschule-fine-arts.de E-Mail: [email protected] Tel.: 02242 915773

Vermietungen 4 Zimmer Wohnungen Winterscheidt 4 Zimmer, KDB, Tel. 02247/2522

Appartement Much - Niederwahn App., ca. 60 m², im EG, 1 Zi. (teilbar), Kochnische, Diele, Dusche, WC, mit Carport, in ruhigem, modernem Mehrfam.Haus zu vermieten, E.N.A. 83,3 kWh, 350 € kalt. Tel. 02245/714

Zeitwohnen Seelscheid 2 Nichtraucherwhg.: 3 ZKD, Wannenduschbad oder 4 ZKD, Bad/Dusche, voll möbliert, SAT/TV, Telefon-/ Internetanschluß. Pro Tag 1 Whg. ab 30,- €. Ideal bei: Berufs- u. Wohnungswechsel, Renovierungsarbeiten, Versicherungsschäden, Unterbringung v. Gästen u. Urlaubern. Tel. 02247/69088

Gesuche An- und Verkauf Sonstiges Achtung! Seriöse Dame sucht: Pelze, Nähmaschinen, Bernstein, Schmuck, Zahngold, Porzellan, Orientteppiche, Rollator, Höhrgeräte. Tel. 0177/7381279, Fr. Koppenhagen

Automarkt Wohnwagen/-mobil Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de, „Wohnmobilcenter Am Wasserturm“

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Kaufgesuch

Sammler

Schmuckdesignerin sucht von Privat Goldschmuck, Mode- und Silberschmuck, Zinn, Silberbesteck etc. Zahle gute Preise. Tel. 02203/9430160 oder 0178/5531377 Suche Bleikristall aller Art: Gläser, Römer, Teller, Vasen usw. Bitte alles anbieten. Ortsansässig, 0152/ 37100632 Suche Hutschenreuther Geschirr Bitte alles anbieten. Ortsansässig, 0152/37100632 Suche Hutschenreuther Porzellan, Rosenthal usw. Bitte alles anbieten. Ortsansässig, Tel. 0152/37100632 Suche/kaufe Porzellan, Kristall, Zinn, Messing, Kupferteile, Pelze, Ferngläser, Fotoapparate, Modeschmuck, Bernstein, Koralle, Tischdecken. Tel. 0163/4749193

Sammler der Luftwaffe SUCHT Fotos, Fotoalben, Negative, Farbdias, Orden, Urkunden, Dolche, Pokale, Uniformteile von der dt. Fliegertruppe aus dem 1. und 2. Weltkrieg - Seriöse Abwicklung Tel. 02241/9950818

Hotline: 02241/260400 Internet: www .rmp-kleinanzeigen.de www.rmp-kleinanzeigen.de .rmp-kleinanzeigen.de.. Preis für Privatkunden: Ab 5,00 Euro

Ver schiedenes erschiedenes Sonstiges Achtung Kaufe: Herrn-/Damenbekleidung, Zinn, Silber aller Art, Bernstein, Modeschmuck + Münzen, Armbanduhren + Taschenuhren, Orientteppiche, Pelze. 0163/2452964

Zweirad Sonstige/s Suche alte Mopeds, Motorräder und Mofas, Zustand ist egal, bitte einfach mal anrufen und alles anbieten! Tel.: 02689/1538

Toll auch mal die Perspektive zu wechseln... Neue DFB-Junior-Coaches an der Gesamtschule Meiersheide ausgebildet

Menschen in Notlagen zu helfen, ist der Kern unserer Aufgabe. Eine Aufgabe, die Verantwortung mit sich bringt und Gestaltungsfreiräume lässt. Und somit der eigenen Arbeit eine Bedeutung gibt. Zur Verstärkung unseres Teams in unserer DRK Kamillus Klinik in 53567 Asbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Exam. Gesundheits- und Krankenpflegekräfte (m/w) für den Bereich Intensiv/Stroke Unit Unser Angebot

(ul) Auch in diesem Schuljahr haben wieder einige Zehntklässler an der Gesamtschule Hennef Meiersheide die Ausbildung zum DFBJunior-Coach abgeschlossen und bekamen am vergangenen Mittwoch feierlich ihre Zertifikate und das Lob aller Anwesenden überreicht. Bereits seit vier Jahren gibt es seitens des Deutschen Fußballbundes (DFB) und mit Unterstützung der Commerzbank die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, sich in der Schule zum qualifizierten und anerkannten Nachwuchstrainer ausbilden zu lassen. Kein geringerer als Bundestrainer Joachim Löw steht Pate für dieses Junior-Coach-Projekt, das bundesweit an rund 100 Schulen angeboten wird. Schulleiter Wolfgang Pelz war wieder einmal sichtlich stolz auf seine acht Schütz-

linge, die über zwei Schuljahre fleißig Theorie und Praxis gelernt und trainiert hatten und dankte Sportlehrer Christoph Müller einmal mehr für sein unermüdliches Engagement bei dieser tollen Ausbildung. Ein Dank seitens der Schulleitung ging auch an Sandra Fritz, Jugendfußballreferentin des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM), für die immer wieder gute Zusammenarbeit sowie an die Filialleiterin der Commerbank hier in Hennef, Susanne Zolpert, für die finanzielle Unterstützung. Es sei toll, dass sie sich trauen Verantwortung zu übernehmen und einmal die Perspektive vom Schüler zum Lehrer wechseln würden, lobte Susanne Zolpert die acht frisch zertifizierten Junior-Coaches. Und auch Sandra Fritz bekundete wie stolz sie dar-



Eine Voll-/Teilzeitstelle mit flexiblen Arbeitszeitmodellen



Eine gute und angemessene Einarbeitungszeit



Vergütung analog zu den AVR einschließlich Jahressonderzahlung und zusätzlicher Altersversorgung und den üblichen Sozialleistungen



Differenziertes Angebot an Fort- und Weiterbildung inkl. Teilnahme an Online-Fortbildungen u. a. CNE



Eine Arbeit in netten und wertschätzenden Teams

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail an DRK Kamillus Klinik Frau Slavin Hospitalstraße 6 53567 Asbach E-Mail: [email protected] Nähere Informationen erhalten Sie bei unserer Pflegedirektorin Frau S. Slavin unter (0 26 83) 5 96 20. www.DRK-Kamillus-Klinik.de

auf sei, dass sich so viele im Kinderfußball engagieren würden; denn die besten Trainer brauchen wir an der Basis, sagte sie, Spiel und Spaß zu vermitteln, sei das A und O. Neben dem zweiten Beigeordneten der Stadt, Martin Herkt, gehörte auch der Geschäftsführer der Sportfreunde Troisdorf, Hans Doil zu den Gratulanten; denn Mathies Büchter aus

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

der 10A spielt bereits seit rund sechs Jahren dort im Verein Fußball und kann mit diesem neu erworbenen Zertifikat nun auch bald den Nachwuchs trainieren. Dass eine solche Zusatzausbildung auch beim Einstieg ins Berufsleben später wichtig sein kann, da waren sich alle einig; denn gerade Sozialkompetenzen und eigenes Engagement schätzen viele Arbeitgeber.

59

60

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

NRW IST SCHÖN!

Damit das so bleibt, fördern wir seit über 25 Jahren den ehrenamtlichen Einsatz für Natur und Kultur in unserer Heimat NRW. Schützen auch Sie, was Sie lieben, und werden Sie Mitglied im Förderverein der NRW-Stiftung! Interessiert? www.nrw-stiftung.de

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

61

Menschen in Notlagen zu helfen, ist der Kern unserer Aufgabe. Eine Aufgabe, die Verantwortung mit sich bringt und Gestaltungsfreiräume lässt. Und somit der eigenen Arbeit eine Bedeutung gibt. Zur Verstärkung unseres Teams in unserer DRK Kamillus Klinik in 53567 Asbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Medizinische Fachangestellte für den Bereich Notaufnahme Unser Angebot s¬

Eine Voll-/Teilzeitstelle mit flexiblen Arbeitszeitmodellen



Eine gute und angemessene Einarbeitungszeit



Vergütung analog zu den AVR einschließlich Jahressonderzahlung und zusätzlicher Altersversorgung und den üblichen Sozialleistungen



Differenziertes Angebot an Fort- und Weiterbildung inkl. Teilnahme an Online-Fortbildungen u. a. CNE



Eine Arbeit in netten und wertschätzenden Teams

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail an DRK Kamillus Klinik Frau Slavin Hospitalstraße 6 53567 Asbach E-Mail: [email protected] Aus organisatorischen Gründen kann eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht erfolgen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei unserer Pflegedirektorin Frau S. Slavin unter (0 26 83) 5 96 20. www.DRK-Kamillus-Klinik.de

62

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – Rautenberg Media „Lokaler gehts nicht!“

63

64

Stadtecho Hennef – 23. Juni 2017 – Woche 25 – www.stadtecho-hennef.de

Suggest Documents