Wussten Sie schon, dass

Diese Ausgabe erscheint auch online Freitag, 26. Februar 2016 Nummer 8 Wussten Sie schon, dass… …das Mobilo Sie auch montags ab 9.00 Uhr zum Einka...
8 downloads 2 Views 5MB Size
Diese Ausgabe erscheint auch online

Freitag, 26. Februar 2016

Nummer 8

Wussten Sie schon, dass… …das Mobilo Sie auch montags ab 9.00 Uhr zum Einkaufen abholt?

Unser besonderes Angebot für Sie…

…am 29. Februar 2016 fährt Sie Herr Bürgermeister Thomas Matrohs mit dem Mobilo zum Einkaufen! Telefonische Anmeldung für montags immer bis freitags 12.00 Uhr unter 2 20 49

2

Mitteilungsblatt

NOTDIENSTE Notrufnummern in Deizisau 110 Polizei - Notruf Polizeiposten Plochingen 307-0 112 Feuer - Notruf DLRG Wasserrettungsdienst 112 Stromausfall EnBW Regional AG 0800/3629477 Wasserrohrbruch Bauhof 701380 Wasserversorgung 701381 Wassermeister 0170 200 6803 Unfall-Transport Notarztwagen/Krankentransport 112

Ärztlicher Notfalldienst Zentrale Anlaufstelle bei akuten Erkrankungen und medizinischen Notfällen Tel. 116 117.

Augenärztlicher Notfalldienst Die Adresse und Telefonnummer des Dienst habenden Augenarztes sind zu erfragen über die Zentrale Esslingen, Tel. 0180 6071122.

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 - 12 Uhr und 17-18 Uhr. Die Dienst habenden Zahnärzte erfahren Sie unter Ruf-Nr. 0711 7877755.

HNO-ärztlicher Notfalldienst Universitätsklinikum Tübingen – HNO-Klinik, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, Gebäude 600, Tübingen. Samstag, Sonntag und Feiertag von 8–20 Uhr. Patienten können ohne Voranmeldung in die Notfallpraxis kommen. Tel. 0180 6070711.

AUF EINEN BLICK

Kinderärztlicher Notdienst Ärztlicher Bereitschaftsdienst für Kinder und Jugendliche für den Landkreis Esslingen Zentrale Rufnummer: 0180 6071100 Notfallpraxis im Klinikum Esslingen: Werktags von 19 - 22 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 - 21 Uhr betreiben die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte die Notfallpraxis. Während der übrigen Zeiten sind die Ärzte und Ärztinnen der Kinderklinik für die Patienten da.

Notdienst der Apotheken Der Notdienst der jeweiligen Apotheken beginnt morgens um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des nächsten Tages. Notdienstfinder: Festnetz 0800 0022833, Mobil 22833 oder www.aponet.de Samstag 27. Februar Kastell Apotheke im Kaufland, Tel.: 07024 8 05 82 10, Wertstr. 12, 73240 Wendlingen Sonntag 28. Februar Rathaus-Apotheke Wendlingen, Tel.: 07024 - 22 30, Uracher Str. 4, 73240 Wendlingen Montag 29. Februar Quadrium Apotheke Mache, Tel.: 07153 - 6 14 99 10, Kirchheimer Str. 77, 73249 Wernau Dienstag 1. März Apotheke Altbach, Tel.: 07153 - 2 23 23, Esslinger Str. 93, 73776 Altbach Mittwoch 2. März Kastell Apotheke im Kaufland, Tel.: 07024 8 05 82 10, Wertstr. 12, 73240 Wendlingen Donnerstag 3. März Brunnen-Apotheke Unterensingen, Tel.: 07022 - 6 51 42, Nürtinger Str. 1, 72669 Unterensingen Freitag 4. März Apotheke Oberboihingen, Tel.: 07022 - 6 49 87, Bahnhofstr. 2, 72644 Oberboihingen

Termine - Veranstaltungen - Termine Februar Sonntag 28. Februar Sonntag 28. Februar März Dienstag 1. März Mittwoch 2. März Freitag 4. März Samstag 5. März Sonntag 6. März Montag 7. März Donnerstag 10. März

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Deizisau

Freitag, 4. März

Biomüll

Problemmüllsammlung Kirchstraße/Hermannstraße Mittwoch, 13.04. Mittwoch, 19.10.

Grünabfallsammelplatz Am Ende des Daiberweges 1. Oktober bis 30. April Mittwochs 14.00 - 17.00 Uhr Samstags 10.00 - 14.00 Uhr Biomüllsäcke und Laubsäcke erhältlich.

Containerstandorte werktags

8.00 - 20.00 Uhr

Glas / Altkleider Plochinger Straße/Bauhof Gemeindehalle/Uhlandstraße Friedrich-List-Str./Wilhelm-Busch-Weg Parkplatz Sportanlage/Hintere Halde Haldenweg/Ecke Kirchhalde

Warentauschtag Gemeindehalle, Altbacher Straße Samstag, 19. März Samstag, 17. September

Recyclinghof Kirchstraße Mittwoch Samstag

16.00 - 18.00 Uhr 10.00 - 13.00 Uhr

Impressum:

Ev. meth. Kirchengemeinde Ev. meth. Kirche - Schnitzelessen Zehntscheuer - Musikalisches Frühstück Zehntscheuer Ökumenischer Seniorennachmittag Zehntscheuer - Fotofreunde Altbach Weltgebetstag der Frauen SDC Wire Kings Deizisau - Dorf-Dartturnier SDC Wire Kings Deizisau - Dorf-Dartturnier Landfrauenverein - Mitgliederversammlung Volksbank Plochingen - Mitgliederversammlung

Abfuhrtermine aus dem Müll-Kalender

Ev. Gemeindehaus Zehntscheuer Ev. Gemeindehaus Gemeindehalle Gemeindehalle Ev. Gemeindehaus Gemeindehalle

Amtsblatt der Gemeinde Deizisau Herausgeber: Gemeinde Deizisau Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0, Telefax-Nr. 07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Thomas Matrohs, Am Marktplatz 1, 73777 Deizisau - für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt. Anzeigenannahme: Tel. 07161 93020-28, E-Mail: [email protected] Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 6924-0. E-Mail: [email protected], Internet: www.wdspressevertrieb.de

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

3

Deizisau

Aktuelle gemeindeeigene Baustellen in Deizisau Nach mehrmonatiger Bauzeit sind in der vergangenen Woche die zwei neuen naturwissenschaftlichen Klassenräume der Deizisauer Gemeinschaftsschule fertiggestellt worden. Die hochwertige und moderne Ausstattung dieser Räume dient einem zeitgemäßen Unterricht der Fächer Physik, Chemie und Biologie an unserer Deizisauer Schule. Auch die sog. Mediathek im 2. OG ist nahezu fertig. Die Fassade des Anbaus am Schulhauptgebäudes wird in den nächsten 4-6 Wochen angebracht. Die Rohbauarbeiten des neuen Mensagebäudes mit Räumen der Schulkindbetreuung sind nahezu abgeschlossen. Nun beginnt der Innenausbau. Die Inbetriebnahme ist zum Beginn des neuen Schuljahres geplant. Auch die Konturen des neuen Kreisverkehrs an der Olga-, Neckar- und Karlstraße können schon etwas erahnt werden. Als Fertigstellungstermin ist hier Ende Mai geplant.

Bilder Assmann

4

Mitteilungsblatt

Spenden der Firmen Fahrrad-XXL Walcher und expert Techno-Land GmbH Auch in diesem Jahr haben die Deizisauer Unternehmen „Walcher“ und „Techno-Land“ mit deren Geschäftsführer einige Deizisauer Vereine und Institutionen mit einer Spende bedacht. Herzlichen Dank für den Gesamtbetrag in Höhe von 1.500,- Euro.

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Deizisau

KinderModeMarkt der „anziehenden“ Art

26. Februar 2016

Evang. Gemeindehaus Deizisau

Einlass: ab 18.30 Uhr Ende: 20.30 Uhr

Kirchstr. 4

Wir bieten: Kindermode aus 2. Hand Spielzeug Fahrzeuge Kulinarisches wie Leberkäswecken und Fingerfood

Tischvermietung für den KinderModeMarkt unter Tel. 0 71 53-2 77 53 (während der Öffnungszeiten

Softdrinks und Sektbar

Bild: Werchan

des Kindergartens)

Veranstalter: Kindergarten „Alte Schule“ Deizisau

Im Kelterhof 7 . 73779 Deizisau Telefon 07153 70 13 70 www.zehntscheuer-deizisau.de

Freitag

26. Februar 20 Uhr

Ipanema Beach Hotel Brazilian Jazz

Brazilian Jazz und Ipanema Beach. Worte, die nach coolen Instrumentals und lässig dahin geworfenen Gesangslinien klingen. Und natürlich ist das ein Teil dessen, was den Sound von „Ipanema Beach Hotel“ ausmacht. Auf der anderen Seite allerdings stehen rassige Rhythmen und Temperament, die mit Feuer und Leidenschaft präsentiert werden.

Frauenbundesliga im Deizisauer Rathaus Auf Einladung von Bürgermeister Thomas Matrohs kommt es am Wochenende zu den folgenden Begegnungen im Sitzungssaal des Deizisauer Rathauses: Samstag, 27. Februar 2016 ab 14 Uhr SF Deizisau –SC Bad Königshofen SK Schwäbisch Hall – SF 1891 Friedberg Sonntag, 28. Februar 2016 ab 9 Uhr SF 1891 Friedberg – SF Deizisau SC Bad Königshofen – SK Schwäbisch Hall Die Deizisauer Frauen stehen aktuell, nach etwas mehr als der Saisonhälfte, auf dem siebten Tabellenplatz und treffen am Samstag auf den aktuellen Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten aus Bad Königshofen. Der Deizisauer Reisepartner SK Schwäbisch Hall ist nur nach Feinwertung Tabellenzweiter und spielt am Sonntag das Spitzenspiel des Wochenendes gegen Bad Königshofen. Am Sonntag spielen die Gastgeber gegen den Tabellensechsten aus Friedberg. Vier spannende Begegnungen an zwei Tagen im Deizisauer Rathaus. Unterstützen Sie das Deizisauer Bundesligateam. Der Eintritt ist frei.

Schachfreunde Deizisau e.V.

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt Sonntag

5

Deizisau

28. Februar 11 Uhr

Vorlesestunde mit Frau Tschorn

Musikalisches Frühstück mit Parisi & Schützinger Das musikalische Programm diesen Vormittags besteht aus Klassikern der Popmusik, gefühlvollen Balladen und bekannten Melodien. Claudia Parisi ist Vocal Coach und hat bereits als Background Sängerin für Melva Houston gearbeitet. Mit ihrem timbrereichen Alt interpretiert sie ausdrucksstark die Songs, die der Pianist Albrecht Schützinger, bekannt durch sein Titelstück des Traumtheater Salome, auf dem Piano begleitet. Bitte rechtzeitig reservieren. Eintritt: 15,- € / 12,- € inkl. Frühstücksbuffet Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei Jugendliche von 14 bis 18 Jahre: 8,- €

Montag,

29. Februar um 15 Uhr Frau Tschorn liest die lustige Geschichte von den Krumpflingen zu Ende

„Die Krumpflinge – Egon zieht ein“ Die junge dreiköpfige Familie, die in die alte Villa gezogen ist, geht viel zu freundlich miteinander um. Denn genau das wird für die Krumpflinge bald zum Riesenproblem: Innerhalb kürzester Zeit ist der kostbare Krumpftee aufgebraucht! Um den Vorrat wieder aufzufüllen, soll jetzt Egon nach oben zu Familie Artich ziehen und dort mit allerhand Streichen dafür sorgen, dass ordentlich gestritten, geschimpft und geflucht wird. Egon nimmt die Herausforderung an…

Schulkinder ab 6 Jahren sind herzlich in die Bücherei eingeladen!

Im Kelterhof 7 . 73779 Deizisau Telefon 07153 70 13 70 www.zehntscheuer-deizisau.de

Im Anschluss basteln wir ein niedliches Osterküken aus Tonkarton.

Offene Veranstaltung

Sicherheit für ALLE – für Senioren und Junggebliebene Vortrag von Rolf Kersten, Polizei Reutlingen Wir, der Jahrgang 1940/41, konnten Herrn Rolf Kersten von der Polizei Reutlingen als Referenten für den Vortrag „Sicherheit für alle – für Senioren und Junggebliebene“ gewinnen.

Mittwoch, 2. März 2016 um 19.30 Uhr in der Zehntscheuer Deizisau (Im Kelterhof 7, 73779 Deizisau)

Wir präsentieren Ihnen 12 Multivisionsschauen: Ente & Co  Der Wald – schaurig und schön Lost Places  Eisträumerei  Der Beweis Chill out in the Coral Sea Bayerischer Wald  Naturgesichter Filigrane Stachelhäuter Durchatmen  Colorful Life  Stachlige Gesellen

Der Eintritt ist frei! Näheres unter www.fotofreunde-altbach.de Die Zehntscheuer Deizisau ist eine Einrichtung des Kreisjugendringes Esslingen e. V. und der Gemeinde Deizisau

Der Sicherheitsberater informiert darüber, welche Gefahren für ältere Menschen an der Haustüre, am Telefon und auch unterwegs auf der Straße lauern. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 3. März 2016 um 14.00 Uhr in der Gaststätte „Waldeck“ statt. Wir laden zu diesem sicherlich interessanten und aufschlussreichen Vortrag herzlich ALLE ein. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter Tel. 21356 bei Heinz Renz.

6

Mitteilungsblatt

! Zirkus

s! Mach mit! u k r i Z s!

u k Zirkus r i Z Workshop!

Freitag, 4. März

Zirkus ist toll!

Zehntscheuer Deizisau

Akrobatik, Jonglage, Tanz, Clowns, wilde Tiere! Bewegung, Konzentration und ganz viel Spaß! Im Zirkusworkshop mit Pipo, dem Clown, ist alles das möglich und ihr könnt alles mal ausprobieren. Der Workshop findet am 4. März statt und beginnt um 14 Uhr. Teilnehmen dürfen alle Kinder und Jugendlichen von Klasse 2 bis Klasse unendlich, die sich für das Zirkusleben interessieren und die Spaß an Bewegung haben. In kleinen Gruppen lernt ihr aufsehenerregende Kunststücke, Akrobatik, Jonglieren, Zauberei und vieles mehr, was man braucht, um eine spannende Zirkusvorstellung in die Manege zu zaubern. Am Ende des Tages habt ihr genug Kunststücke gelernt, so dass ihr als Teil der großen, öffentlichen Aufführung des Zirkus Kilombo in der Manege der Zehntscheuer auftretet. Der Workshop dauert bis 17.30 Uhr. Für Snacks und Getränke während des Workshops ist gesorgt. Und am Ende, bis zum Beginn der Zirkusshow um 18.30 Uhr, bekommt ihr eine leckere Artistenmahlzeit und habt Zeit, Euch auf die Vorstellung vorzubereiten.

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Deizisau

Kultur zum Kaffee präsentiert: „Es leuchten

die Sterne“ Die Sopranistin Eva-Charlotte Katzer und die Pianistin Ilse Friedrich

entführen das Publikum mit ihrem Programm in eine Zeit, als der Film gerade Musik und Sprache gebar. Mit einer unnachahmlichen Bühnenpräsenz und mit standesgemäßer Kleidung erweckt Eva Charlotte Katzer die Epoche der UFA wieder zum Leben. Dank der freundlichen Unterstützung des Altenhilfevereins Plochingen und Umgebung e.V. müssen wir keine Eintrittsgelder erheben.

Freitag, 11.März 2016, 15 Uhr Im Kelterhof 7, 73779 Deizisau, Tel. 07153 / 70 13 70

Wir sind eine Einrichtung von KJR Esslingen e.V. und Gemeinde Deizisau www.zehntscheuer-deizisau.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 20,- Euro, inkl. Essen und Getränke. Anmeldung in der Zehntscheuer Deizisau bis 1.3. unter 07153 / 70 13 70.

Amtliche Bekanntmachungen Gemeindeverwaltung

er“ h c a m r e ed neuen Li zertreihe

„Die& live

Bürgermeisteramt Deizisau Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau Telefon 07153 / 7013-0 Telefax 07153 / 7013-40 E-Mail: [email protected] Internet: www.deizisau.de

ed Kon g g u l p n u

Öffnungszeiten

Folk- und Bluesrock

Philip Bölter Naked Hazelbeard Sibbi

Freitag

11. März 20 Uhr

Zehntscheuer Deizisau www.zehntscheuer-deizisau.de I [email protected]

Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr Di. von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr Mittwoch geschlossen

Richtigstellung: Die Facebookseite „Blaulichtreport Stuttgart“ wird nicht von der Polizei betrieben. Die Inhalte dieser Seite werden von Privatpersonen eingestellt. Das Polizeipräsidium Reutlingen hat den Betreiber der besagten Facebookseite am Mittwoch, den 24.2.2016 aufgefordert, die dort erwähnten Vorkommnisse in Deizisau richtig darzustellen. Die in den vergangenen Tagen im Ort verteilten Flyer beziehen sich auf die Falschmeldungen dieser Facebookseite. Gemeindeverwaltung

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

Deizisau

7

8

Mitteilungsblatt

Deizisau

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

...................................................................................................✁..........................................................................

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

9

Deizisau

Gemeinde Deizisau

Melden Sie uns Schäden und Mängel an öffentlichen Einrichtungen, an Straßen und Wegen oder der Straßenbeleuchtung bequem mit diesem Formular. Füllen Sie einfach die folgenden Felder aus und helfen Sie damit, unsere Gemeinde intakt zu halten. Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und sind bemüht, Ihre Meldung umgehend zu bearbeiten. Ihr Bürgermeister Thomas Matrohs (Bitte genaue Beschreibung bzw. Bezeichnung)

Straßen, Radwege, Fußwege, Parkplätze usw.

Spielplatzeinrichtungen

Fahrbahnstrecke schadhaft Pflastersteine gelockert Rad-, Fuß- Gehweg schadhaft Fahrbahnabsenkung Kanaldeckel und Einlaufschächte schadhaft / verstopft Verkehrszeichen / Straßenschilder beschädigt Straßennamensschild beschädigt Parkplatz schadhaft Straßenbeleuchtung und andere elektr. Anlagen Straßenbeleuchtung ausgefallen Straßenbeleuchtung flackert Ampelanlage defekt Friedhof Friedhof verunreinigt Friedhofscontainer voll Absenkung in Friedhofswegen Wasserversorgung defekt

Spielgerät beschädigt / defekt Spielplatz verunreinigt

Öffentliche Anlagen Bank beschädigt Pflanzen beschädigt Baum beschädigt Sonstiges Schutt- und Abfallablagerungen

..andere, nicht oben aufgeführte Schäden ............................................................................................................................................................ ............................................................................................................................................................ Den o.g. Mangel / Schaden habe ich gesehen am ......................................... Schadensort (bitte eine genaue Beschreibung des Ortes, der Stelle, worauf sich die Meldung bezieht): ..................................................................................................................................................................... Angaben des Absenders für Rückfragen .................................................................... Name / Vorname

..................................................................... Straße / Hausnummer

..................................................................... Postleitzahl / Ort

...................................................................... Telefon

...................................................................... E-Mail

10

Mitteilungsblatt

Aus den Diensten der Gemeinde Deizisau verabschiedet Mit dem 31. Dezember 2015 schied Herr Gerd Ecker aus den Diensten der Gemeinde aus. Herr Ecker hat nach langjähriger Tätigkeit als Hausmeister unserer Schule in seinem Ruhestand die Ausleihung und Wartung des gemeindeeigenen Geschirrmobils im Jahr 2005 übernommen. Das Geschirrmobil als Ganzes oder auch nur Geschirrteile wurde von Vereinen und Organisationen aber auch von Privatpersonen immer wieder gerne ausgeliehen, was nicht zuletzt Herrn Ecker zu verdanken ist.

Deizisau

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Im Übrigen nahm der Gemeinderat von den seinerzeit aktuellen Bauberichten zum Mensa-Neubau, den Baumaßnahmen an der Gemeinschaftsschule und dem Aufzugseinbau in der Zehntscheuer Kenntnis. Einbringung des Haushaltsplans 2016 Die Haushaltssatzung mit dem dazugehörigen Haushaltsplan für das Jahr 2016 wurde von Bürgermeister Thomas Matrohs mit folgenden Ausführungen und der Einbeziehung einer PowerpointPräsentation eingebracht: „Meine Damen und Herren, bevor ich auf den kommunalen Haushaltsplan 2016 eingehe, möchte ich ein paar Dinge zu dem heutigen Abend sagen [Anmerkung: Zeitgleich zur Gemeinderatssitzung am 16.2. fand die ANTIFAKundgebung auf dem Marktplatz statt]. Wir brauchen hier in unserer Gemeinde keine Veranstaltungen, bei denen die Polizei mit einer so großen Anzahl präsent sein muss, weil davon ausgegangenen werden muss, dass es im Marktplatzbereich zu Unruhen zwischen links und rechts kommt. Die heutige Kundgebung, die zeitgleich zu unserer Gemeinderatssitzung stattfindet, steht unter dem Motto: „Rassistischer Hetze aktiv entgegentreten“, eine Kundgebung, die mit gleicher Überschrift bereits am vergangenen Donnerstag (11.2.) stattfand und bei der es zu Konfrontationen zwischen links und rechts kam. Es waren dabei ausschließlich auswärtige Personen, die hier die Konfrontation gesucht haben. Also Menschen, die hierher nach Deizisau als Gäste kamen, aber sich leider nicht wie Gäste benommen haben. Deizisau war vergangenen Donnerstag lediglich die Plattform für gegenseitige Provokationen. Ich hoffe und wünsche mir, dass diese Menschen heute wissen, wie sie sich hier als Gäste benehmen sollen.

In einer kleinen Feierstunde würdigte Bürgermeister Matrohs die Verdienste von Herrn Ecker für die in mehr als einem Jahrzehnt treu geleistete Arbeit und überreichte ein Geschenk der Gemeinde. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Herrn Ecker und alles Gute für die Zukunft. Die Betreuung des Geschirrmobils hat Herr Ecker inzwischen seinem Nachfolger, Herrn Peter Bauer aus der Gartenstraße 23 in Deizisau, übergeben.

Aus dem Gemeinderat Bericht aus der Gemeinderatssitzung am 16.02.2016 Bekanntgaben der Verwaltung Nicht öffentlich gefasste Gemeinderats- und Ausschussbeschlüsse In der am 19.01.2016 stattgefundenen nicht-öffentlichen Gemeinderatssitzung wurden folgende Beschlüsse gefasst: - Anmietung eines zusätzlichen Toilettenwagens für das nächste Hauptfest; - Aufstellung zweier Container auf dem Festplatz als Lagerraum für die Veranstalter des Hauptfestes; - Behandlung der Thematik „private Nutzung der Gemeindehalle bzw. deren Teilbereiche“ innerhalb des nächsten halben Jahres im Gremium; - Berücksichtigung einer Anbringungsmöglichkeit für eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Mensa.

„Sich gegen rechte Hetze zu positionieren“ ist absolut richtig und wichtig – aber bitte ohne Krawall im Ort! Da bei der letzten Kundgebung Krawall provoziert wurde, habe ich im Vorfeld der aktuellen Kundgebung gegenüber den - von der Polizei als aggressiv eingestuften Personen des rechten Spektrums - ein Aufenthaltsverbot für das Umfeld des Marktplatzes ausgesprochen. Im Übrigen weiß ich, dass die Deizisauer Bürgerinnen und Bürger rechtes Gedankengut strikt und kategorisch ablehnen. Deizisau ist eine Gemeinde, in der schon immer Einheimische, Zugezogene und Menschen mit Migrationshintergrund sehr gut zusammengelebt haben und auch weiterhin zusammenleben werden! Bindeglied und bester Beweis für die Offenheit und Toleranz der Deizisauer Bürgerschaft ist unser herausragendes ehrenamtliches Miteinander in den Vereinen, Kirchen und den vielfältigen Organisationen. Dort wo Menschen in Deizisau - egal woher sie stammen oder welche Nationalität sie haben - dort wo wir Deizisauer zusammenwirken und zusammenfeiern, entsteht das „Deizisauer Wir-Gefühl“! Bestes Beispiel hierfür ist unser traditionelles Deizisauer Hauptfest! Wir sind eine Gemeinde, die das Thema der Flüchtlingsunterbringung seit mittlerweile 4 Jahren verantwortungsvoll begleitet und auf die überregionalen Herausforderungen reagiert. Dafür stehen Bürgermeister und Gemeinderat der Gemeinde Deizisau! Und dafür stehen auch ganz viele Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde! Wir brauchen niemanden, der uns von außerhalb irgendetwas erklärt - weder von rechts noch von links! Wir brauchen auch niemanden, der (anonym) über Flyer oder die sozialen Netzwerke Unwahrheiten verbreitet! Die Deizisauer sind zum Glück klug genug, solche Manipulationen zu durchschauen. Unsere Gemeinde ist der falsche Ort für irgendwelche Kundgebungen und Provokationen – egal ob von rechts oder von links!

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

Meine Damen und Herren, lassen Sie mich nach dieser Einleitung nun zum Haushaltsplan der Gemeinde Deizisau kommen. Die heutige Haushaltsplan-Einbringung kann die Weichen für ein gutes kommunalpolitisches Jahr 2016 unserer Gemeinde stellen. Hinter einer Vielzahl unserer geplanten Ausgaben stehen gute Ideen, wünschenswerte Verbesserungen und zukunftsweisende Projekte für unsere Gemeinde. Gemeinderat und Verwaltung tragen mit wohlüberlegten Beschlüssen dazu bei, dass wir in Deizisau weiterhin gute Rahmenbedingung für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger und für unsere Gewerbetreibenden vorfinden. Der vorliegende Haushaltsplan für das Jahr 2016 zeigt einen großen Teil der durchdachten Beschlüsse unseres Gremiums. Die Gemeinde Deizisau wird in diesem Jahr vielfältige Investitionen in die Verbesserung und Erneuerung der kommunalen Infrastruktur tätigen. Allein in die Erneuerung der Kläranlage fließen in diesem Jahr 1 Mio Euro. Bei der Feuerwehr ist die Ersatzbeschaffung eines Einsatzfahrzeugs geplant – beachtenswert hierbei ist, dass es sich NICHT um ein Feuerwehrfahrzeug von der „Stange“ handeln wird, sondern um ein Einsatzfahrzeug, das speziell für unterschiedliche Einsatzstrategien der Deizisauer Feuerwehr bestückt werden kann. Geplant ist in diesem Jahr der zweite Bauabschnitt im Schulhauptgebäude unserer GMS - hier geht es vor allem darum, die Rettungswege zu optimieren, d.h. den brandschutztechnischen Anforderungen gerecht zu werden. In der Hermann-Ertinger-Sporthalle soll mit der Sanierung der Warmwasserbereitung begonnen werden – diese Maßnahme haben wir im vergangenen Jahr zurückgestellt, weil wir uns hierfür Landeszuschüsse erhoffen. Das Investitionsvolumen unseres Investitionshaushaltes beträgt auf der Ausgabenseite in diesem Jahr 3,5 Mio. Euro. Hinzukommen circa. 1,4 Mio. Euro für Projekte aus dem Investitionshaushalt von 2015. Dieses Geld fließt ebenso in bereits begonnene bzw. in neue Projekte unserer Gemeinde. Die Zehntscheuer konnten wir nach dem Aufzugseinbau unlängst wiedereröffnen. Die naturwissenschaftlichen Räume der GMS sind innen fertig und an die Schule übergeben und die neue Mensa mit Räumen der Schulkindbetreuung wird nach den Sommerferien fertig sein. Aber auch andere wichtige Themen sind im vorliegenden Haushaltsplan abgebildet: In wenigen Wochen beginnt in der Kernverwaltung die schon länger angedachte Organisationsuntersuchung und Organisationsentwicklung. Ziel hierbei wird es sein, die Verwaltungsstrukturen innerhalb des Rathauses zu optimieren, Zuständigkeiten neu zu regeln und jahrzehntelange Erfahrungen und vorhandenes Wissen auch bei Stellenneubesetzungen weiterzugeben. Sportentwicklungsplan: Der Gemeinderat wird sich im April, zusammen mit Vertretern des Vereins- und Individual-

Deizisau

11

sports der Fortschreibung des Sportentwicklungsplanes widmen. In dieser Sportentwicklungsplanung steckt - meiner Meinung nach - unglaublich viel Potential. Wie sieht bspw. die Sportinfrastruktur unserer Gemeinde in Zukunft aus? Ich bin mir sicher, dass hierin weit mehr beinhaltet sein wird, als die optimale Bereitstellung von "Sporthallen und Sportplätzen". Ein weiterer kommunalpolitischer Schwerpunkt wird in diesem Jahr das Thema "Wohnraum-Bereitstellung / Wohnraum-Schaffung" einnehmen. Als Kommune sollten wir darauf achten, dass Bewegung in den Immobilienmarkt kommt und die Preise - ganz gleich für welche Art von Wohnraum - nicht immer weiter nach oben steigen. Darüber hinaus werden wir uns in Bälde über eine Neubebauung der Gartenstraße 25 und 27 unterhalten, - dabei sollen die Eigenschaften „bezahlbar, barrierefrei, generationenübergreifend“ einen hohen Stellenwert erhalten. Passend hierzu ist auch der städtebauliche Wettbewerb für den Bereich zwischen evangelischer Kirche, Alter Schule und Altem Rathaus. Dieser städtebauliche Wettbewerb wird uns in diesem Sommer Ergebnisse und Ideen für eine mögliche Neubebauung dieses sensiblen innerörtlichen Bereiches liefern. Wofür stehen in diesem Jahr noch Mittel bereit? Straßenbau: Der Kreisverkehr am Rathaus sowie der Bau der barrierefreien Bushaltestellen ist hier das wesentliche Projekt (im Investitionshaushalt: 500.000 Euro.) Straßenausbesserungen sind zudem in der Wilhelmstraße und in der Köngener Straße geplant. Darüber hinaus stehen auch Mittel für Spielplätze bzw. Umsetzung der ersten Ergebnisse des Sportentwicklungsplans bereit. Wichtig ist für mich hierbei, die jeweiligen Nutzergruppen am gesamten Prozess zu beteiligen. 4 Nähere Einblicke in die Haushaltszahlen gibt die folgende Powerpoint-Präsentation:

12

Mitteilungsblatt

Deizisau

5

5

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

6

Mitteilungsblatt

Deizisau

13 legt werden. Basierend auf dieser Beschlusslage hat das beauftragte Architekturbüro entsprechende Entwürfe ausgearbeitet und vorgelegt. Nach vorangegangenen Beratungen wurde eine weitere Überarbeitung vorgenommen, der der Gemeinderat jetzt zugestimmt hat.

Flüchtlingsunterbringung des Landkreises in Deizisau Gemeinsam mit Vertretern des Arbeitskreises Asyl unterrichtete Bürgermeister Matrohs das Gremium über die aktuelle Situation der Flüchtlingsunterbringung des Landkreises in Deizisau. Nachdem die bisher in der Flüchtlingsunterkunft in der Sirnauer Straße untergebrachten 21 Personen zwei gemeindeeigene Gebäude in der Ortsmitte bezogen haben, hat der Landkreis 21 Flüchtlinge, deren Unterbringung in größeren Einrichtungen des Landkreises problematisch geworden war, in der Sirnauer Straße eingewiesen. Ein ständiger Sicherheitsdienst ist vor Ort und die Polizei fährt verstärkt Streife. Das auffällige Flüchtlinge in kleinere EinDank Kämmerei, allen allen voran Kottinger und Frau VielenVielen Dank derder Kämmerei, voranHerrn Herrn Kottinger und Frau Kindler, diePilotprojekt, in einer ReKindler, die in einer Rekordzeit diesen Haushaltsplan erarbeitet haben. richtungen unterzubringen, wird vom Landratsamt nach den ersten kordzeit diesen Haushaltsplan erarbeitet haben. Ich wünsche den Fraktionen gute Beratungen und freue mich, wenn vier Wochen positiv bewertet und damit zunächst auch weitergeIch wünsche den Fraktionen gute Beratungen freue mich, führt wen werden. wir dasVereinzelnde Zahlenwerk in der Vorkommnisse, die zu Polizeieinsätzen wir das Zahlenwerk in der nächsten Sitzungsrundeund verabschieden nächsten Sitzungsrunde verabschieden können.“ können.“ führten, waren in erster Linie Konflikte der Flüchtlinge untereinander. Dies - so wird von den Vertretern des Asylkreises ausgeführt - ist Feuerwehr Deizisau – Ersatzbeschaffung LF 8 Bereits im vergangenen Jahr hat der Gemeinderat der Ersatzbe- vor allem auf die „permanente“ Langeweile und die ungewisse Ausschaffung des inzwischen 34 Jahre alten Löschgruppenfahrzeuges sichten zurückzuführen, denen die Flüchtlinge ausgesetzt sind. Eine intensivere Betreuung durch Fachpersonal wäre wünschenswert, so LF 8 zugestimmt. Entsprechend der rechtlich vorgeschriebenen Feuerwehr Deizisau – Ersatzbeschaffung LF 8 Vergaberichtlinien wurde die Ausschreibung vorgenommen. Das die Arbeitskreisvertreter. Auch ist der Arbeitskreis Asyl für weitere der Flüchtlingsarbeit engagieren, sehr dankbar. Bereits im vergangenen Jahr hatGemeinderat der Gemeinderat Ersatzbeschaffung desininzwischen 34 Ausschreibungsergebnis lag dem jetzt vor, der sodass der Personen, die sich Um die vielfältige Arbeit des Arbeitskreises bei der sich nun verdopJahreVergabebeschluss alten Löschgruppenfahrzeuges 8 zugestimmt. der rechtlich vorgegefasst werden konnte.LF Der Auftrag wird anEntsprechend die pelten Flüchtlingszahl – die bisher in der Gemeinde lebenden FlüchtFirma MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Center Stuttgart zum schriebenen Vergaberichtlinien wurde die Ausschreibung vorgenommen. Das Ausschreilinge dürfen nicht vergessen werden - noch effektiver zu gestalten, Angebotspreis von 205.069,07 € vergeben. Die Mittel wurden bebungsergebnis lag dem Gemeinderat jetzt vor, sodass der Vergabebeschluss gefasst wersoll ein Ehrenamtskoordinator eingesetzt werden. Der Gemeinderat reits im Haushaltsplanentwurf 2016 den konnte. Der Auftrag wird an dieeingestellt. Firma MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Centerauch bei der Gemeindeverwaltung sah zudem die Notwendigkeit, Stuttgart zum Angebotspreis von wurden bereits im Haus-zumal auch die Thematik der Mensa Gemeinschaftsschule - 205.069,07 € vergeben. Die Mittel eine Lenkungsgruppe zu installieren, Ausschreibung der Verpflegungsleistungen haltsplanentwurf 2016 eingestellt. Anschlussunterbringung künftig auf die Gemeinde zukommen wird, Die Verpflegungsleistungen für die Mensa der Gemeinschaftsschule dann nämlich wenn für anerkannte Flüchtlinge Wohnraum zur Verfüab dem kommenden Schuljahr sollen ausgeschrieben werden. Die gung gestellt werden muss. Die Lenkungsgruppe soll sich aus MitglieAusschreibung erfolgt über Praxisbegleiter der Vernetzungsstelle dern des Arbeitskreises Asyl, Vertretern des Gemeinderates und der Schulverpflegung in enger Zusammenarbeit mit der Bildungskoor- Gemeindeverwaltung, des Ortsjugendringes und der Zehntscheuer, Mensa Gemeinschaftsschule - Ausschreibung dinatorin und der Verpflegungsbeauftragten der Gemeinde. Esder wur-Verpflegungsleistungen aus den Kirchen, Schule und Kindergärten zusammensetzen. de ein Leistungsverzeichnis mit allen wichtigen Qualitätskriterien, Stellvertretender Bürgermeister Dorner erklärte im Namen des GeDie Verpflegungsleistungen für die Mensa der Gemeinschaftsschule ab dem kommenden die zuvor mit beteiligten Eltern, Schule und Kindern abgestimmt meinderates, dass die Aufnahme von Menschen, die vor Gewalt und Schuljahr sollen ausgeschrieben Die Ausschreibung wurden, erstellt. Der Gemeinderat werden. stimmte der Ausschreibung, die erfolgt über Praxisbegleiter der Terror flüchten, eine gigantische Herausforderung für Deutschland Vernetzungsstelle Schulverpflegung in enger Zusammenarbeit mit der Bildungskoordinatorin bereits Ende Februar 2016 erfolgen soll, zu. Mit der Vergabeentist. Es gab im Landkreis untergebrachte Menschen, die in ihren Unund der Verpflegungsbeauftragten Gemeinde. Es wurde ein Leistungsverzeichnis mit scheidung wird im Juni dieses Jahres der gerechnet. terkünften auffällig waren. Der Landkreis hat deeskalierend eingeallen Erweiterungsmaßnahmen wichtigen Qualitätskriterien, die zuvor mit beteiligten Eltern, Schule Kindern abgegriffen und inund Deizisau ein Pilotprojekt begonnen, indem einzelne an der Gemeinschaftsschule stimmt wurden, erstellt. Der Gemeinderat stimmte der Ausschreibung, die bereits Ende Febherausgenommen und in Bereits im Dezember des vergangenen Jahres hat der Gemeinderat Menschen aus den großen Unterkünften ruar 2016 erfolgen soll, zu. der Vergabeentscheidung wird Deizisau im Juni untergebracht dieses Jahres gerechwurden. Es ist wichtig, dass Gemeinderat beschlossen, die Fassade desMit Anbaues an das Hauptgebäude der Genet. meinschaftsschule mit sogenannten Trespa-Platten zu verkleiden. und Bürgermeister versuchen, diese Menschen zu integrieren und Der Erweiterungsbau soll sich dadurch deutlich vom Bestandsgebäu- ihnen bestmöglichst zu helfen. Dies war bisher ein einsames Ringen de abheben. Während die Hauptfarbe nach dem Gemeinderatsbe- des Bürgermeisters. Deshalb wird nunmehr auch der Gemeinderat schluss ein mittelgrauer Farbton sein wird, sollen die Gebäudeecken hinter der Strategie des Bürgermeisters stehen und den eingeschlazum Schulhof hin als markante Bereiche mit farbigen Platten be- genen Weg mitgehen.

14

Mitteilungsblatt

Städtebaulicher Wettbewerb „Brunnen-, Schul- und Kirchstraße“ Mit dem Wettbewerb sollen grundsätzliche Lösungsansätze für die städtebauliche Neuordnung und die gestalterische, qualitätsvolle Entwicklung in dem Quartier „Brunnen-, Schul- und Kirchstraße“ erarbeitet werden. Ziel ist es, Wohnangebote für unterschiedliche Zielgruppen in der Ortsmitte von Deizisau zu schaffen. Dem dazu erforderlichen Auslobungstext hatte der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung bereits zugestimmt. Im Rahmen eines Preisrichtervorgesprächs wurden noch Ergänzungen vorgeschlagen, die jetzt dem Gemeinderat zur endgültigen Entscheidung vorlagen. Dabei ging es unter anderem darum, kleinere Randbereiche, wie den Bereich vor dem alten Rathaus oder die Zufahrt zur Kirche in die Neugestaltung mit einzubeziehen, einen größeren Modellmaßstab zu wählen und die Besetzung stimmberechtigter Sachpreisrichter. Den Änderungen stimmte der Gemeinderat mit Ausnahme des Maßstabes für die Modelle zu. Hier blieb der Gemeinderat bei seiner ursprünglichen Entscheidung, einen kleineren Maßstab zu wählen, um detailliertere Angaben zu erhalten. „1-Euro-Ticket“ und „Nacht-Anruf-Sammel-Taxi“ Der Gemeinderat hatte Anfang des Jahres 2014 die Einführung eines „1-Euro-Tickets“ für Busfahrten innerhalb des Gemeindegebietes von Deizisau und die Einführung eines „Nacht-Anruf-Sammel-Taxis“ für die Beförderung vom Bahnhof Plochingen nach Deizisau in den späten Abendstunden bzw. in den frühen Morgenstunden befristet bis zum 31.12.2015 beschlossen. Der Weiterführung dieser Angebote bis auf Weiteres wurde jetzt vom Gemeinderat zugestimmt. Erlass eines Redaktionsstatuts für das Mitteilungsblatt der Gemeinde Nach der Neufassung der Gemeindeordnung für das Land BadenWürttemberg ist den Fraktionen des Gemeinderates Gelegenheit zu geben, ihre Auffassung zu Angelegenheiten der Gemeinde im Amtsblatt darzulegen. Dazu hat der Gemeinderat ein Redaktionsstatut für das Amtsblatt zu erlassen, in dem insbesondere der angemessene Umfang der Beiträge geregelt ist. Zudem ist eine Karenzzeitregelung zu treffen, in der vor Wahlen keine Veröffentlichungen der Fraktionen erfolgen dürfen, um die Chancengleichheit aller Wahlbewerber zu gewährleisten. Damit soll der Neutralität der Kommune als Herausgeberin des Mitteilungsblattes Rechnung getragen werden. Der Gemeinderat konnte sich jedoch in dieser Sitzung noch nicht für den Erlass in der von der Verwaltung vorgelegte Form entscheiden und stimmte einem Antrag aus der Mitte des Gremiums zu, den Entwurf des Redaktionsstatutes noch einmal an die Verwaltung zur Überarbeitung zu verweisen. Satzung der Gemeinde Deizisau über die Offenhaltung von Verkaufsstellen nach § 8 des Gesetzes über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg (LadÖG) im Jahr 2016 Dem Antrag des BDS Deizisau auf Durchführung drei verkaufsoffener Sonntage im Jahr 2016 wurde vom Gemeinderat zugestimmt. Folgende Termine sind vorgesehen: Deizisauer Frühjahrsmarkt am 24.04.2016, Deizisauer Hauptfest am 24.07.2016 und Deizisauer Herbstmarkt am 06.11.2016. An diesen Sonntagen können die Geschäfte jeweils in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet werden. Die nach den gesetzlichen Bestimmungen für die Offenhaltung von Verkaufsstellen notwendige Satzung wurde vom Gemeinderat erlassen.

Deizisauer Wochenmarkt: Jeden Samstag von 7.00 bis 11.30 Uhr

Deizisau

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Sonstige öffentliche Mitteilungen Landratsamt Informationsveranstaltungen des Landwirtschaftsamts zum Gemeinsamen Antrag 2016 Das Landwirtschaftsamt des Landkreises Esslingen lädt zur Informationsveranstaltung mit dem Thema „Antragstellung Gemeinsamer Antrag 2016 – Neuerungen und Änderungen“ ein. Schwerpunkt bei den Veranstaltungen wird die Grafische Antragstellung mit den Neuerungen in FIONA sein. FIONA steht für Flächeninformation und Online-Antrag. Die Mitarbeiter des Landwirtschaftsamtes werden einen Überblick über Neuerungen und Änderungen bei den bestehenden Förderverfahren innerhalb des Gemeinsamen Antrags 2016 geben. Es stehen drei Informationsabende zur Auswahl: • Donnerstag, 03.03.2016, 20 Uhr, 72663 Großbettlingen, Nürtinger Str. 52, Gasthof Linde • Dienstag, 08.03.2016, 20 Uhr, 73266 Bissingen a.d.T., Vordere Str. 43, Gasthof Adler • Donnerstag, 10.03.2016, 20 Uhr, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Hauptstr. 64, Gasthaus Hirsch Ausländeramt geschlossen Das SG 224, Ausländerbehörde des Landratsamts Esslingen in der Außenstelle Nürtingen, Europastraße 40, und das Amt 35, Amt für Flüchtlingshilfe im Landratsamt Esslingen, Pulverwiesen 11, sind bis auf weiteres mittwochs nicht geöffnet. „Kehrwochenschilder“ für Ausstellung im Freilichtmuseum gesucht Wer wie das Freilichtmuseum Beuren mit einer Ausstellung auf Spurensuche zu typisch Schwäbischem geht, kommt an der „Kehrwoche“ nicht vorbei. Landläufig wird sie den Schwaben zugeschrieben. Für die Ausstellung, deren Titel „Typisch schwäbisch!? Zwischen Image und Identität“ lautet, sucht das Freilichtmuseum jetzt nach Kehrwochenschildern, die neben oder auf die Haustür gehängt, signalisieren, welche Partei gerade in der Kehrwochenpflicht steht. Gezeigt werden soll eine möglichst breite Palette. Gefragt sind alle Arten, alte wie neue, einfältige wie bunte, einsilbige wie originelle, selbst gebastelte wie fertig gekaufte Schilder. Das Material spielt keine Rolle, nur gebraucht, also „praxiserprobt“ sollten die Schilder schon sein. Wer ein solches Kehrwochenschild als Leihgabe oder Schenkung für die Ausstellung „Typisch schwäbisch!? Zwischen Image und Identität“, die in der diesjährigen Museumssaison gezeigt wird, zur Verfügung stellen will, kann dieses dem Museum anbieten unter Telefon 07025 91190-90 oder [email protected] Das Kehrwochenschild kann gerne auch direkt im Verwaltungsgebäude des Freilichtmuseums im Tiefenbachtal (K 1243) von Beuren bzw. Owen in Richtung Nürtingen (Zufahrt ist beschildert), auf dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots Beuren abgeben werden. Als Dankeschön gibt es eine Familientageskarte für einen kostenlosen Museumsbesuch. Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2016 vom 20. März bis 6. November dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet; an Ostermontag ist das Museum ebenfalls geöffnet. Das Veranstaltungsprogramm 2016 kann kostenlos angefordert werden und wird auf der Homepage ausführlich vorgestellt. Freilichtmuseum Beuren, Museum des Landkreises Esslingen für ländliche Kultur, In den Herbstwiesen, 72660 Beuren, E-Mail: [email protected], Infotelefon 07025 91190-90, Telefax 07025 91190-10, www.freilichtmuseum-beuren.de

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

Altersjubilare 27. Februar Siegbert Müller, Olgastraße 27/2  75 Jahre 28. Februar Anna Lebeda, Schillerstraße 78  80 Jahre 1. März Hildegard Seidl, Silcherstraße 23  90 Jahre 1. März Luigi Gagliano, Teckstraße 12  75 Jahre 3. März Helga Horn, Drosselweg 14  75 Jahre 4. März Günther Seifried Reußensteinweg 22  75 Jahre Wir wünschen unseren Jubilaren einen schönen Festtag, Gesundheit und für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Standesamtliche Nachrichten

Beratungsstelle für Senioren Sie können uns barrierefrei in der Marktstraße 11 (Seiteneingang Rathaus) wie folgt erreichen: Frau Silvia Müller, Tel. 22044 Persönlich: dienstags von 11 bis 12.30 Uhr Frau Sabine Hagenmüller, Tel. 22049 Persönlich: donnerstags von 10 bis 11 Uhr

Deizisauer Mobilo „Deizisauer Mobilo“ Seniorenfahrdienst für Einkäufe Einkaufen ist oft für ältere Menschen keine Freude. Sehr beschwerlich ist der Weg und dann auch noch schwere Tüten schleppen. Das „Deizisauer Mobilo“ ist die Lösung. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Zehntscheuer und die Seniorenberatungsstelle bieten eine wöchentliche Einkaufstour am Donnerstagvormittag und am Montagvormittag jeweils ab 9.00 Uhr an. Interessierte werden zuhause abgeholt, zum gewünschten Einkaufsort gefahren und wieder abgeholt. Wir fahren zu den örtlichen Geschäften, wie Bäcker und Metzger und zum Berghof. Wir bringen Sie zum Einkaufscenter in Deizisau und zu Aldi und Lidl nach Altbach. Fahrten zum Arzt und zur Therapie können wir leider nicht anbieten. Dieser Service ist für Sie kostenlos, wir freuen uns aber über eine kleine Spende. Selbst einkaufen zu können ist ein Teil der Unabhängigkeit im Alltag. Gerade älteren und körperlich eingeschränkten Menschen, die nicht mehr so mobil sind, fehlen die Begegnungen auf der Straße mit alten Bekannten. Mit dem „Deizisauer Mobilo“ kommt man wieder raus. Einfach anrufen und ausprobieren. Auch die Mitnahme von einem Rollstuhl oder Rollator stellt kein Problem dar. Telefonische Anmeldung für Montag immer bis freitags 12 Uhr. Anmeldung für Donnerstag immer bis mittwochs 12.00 Uhr bei der Seniorenberatung (Frau Hagenmüller) Telefonnummer 2 20 49. Bei Abwesenheit nimmt ein Anrufbeantworter Ihre Anmeldung entgegen. Wussten Sie schon, dass ... … das Mobilo Sie auch montags ab 9.00 Uhr zum Einkaufen abholt?

Bitte beachten Sie auch unsere Abendsprechstunde: dienstags von 18 bis 19 Uhr Im Übrigen nimmt ein Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen. Sie werden umgehend zurückgerufen. Information und Beratung zu: Betreutem Wohnen, Besuchsdienst, Essen auf Rädern, Hausnotrufdienst, Wohnungsberatung, Gesprächs- und Selbsthilfegruppen, Hauswirtschaftliche Dienste, Nachbarschaftshilfen, Pflegedienst und vieles andere mehr.

Bewegen-Unterhalten-Spaß B.U.S. B.U.S. Bewegen – Unterhalten – Spaß Bewegungstreff in Deizisau immer dienstags um 10.00 Uhr Treffpunkt ist an der Zehntscheuer im Kelterhof Bewegung ist das Beste, was ältere Menschen für sich tun können. Bewegung hält Körper und Geist in Schwung und gibt ein gutes Lebensgefühl. Im Mittelpunkt des Bewegungstreffs stehen die „5 Esslinger“. Dieses Übungsprogramm hat zum Ziel, das Sturzrisiko zu verringern, das Gleichgewicht zu verbessern und eine Stärkung der Muskulatur und dadurch eine bessere Beweglichkeit zu erreichen. Dabei kommen die Unterhaltung und der Spaß nicht zu kurz. Die Übungen sind einfach, überfordern nicht und werden durch regelmäßige Wiederholung wirksam. Sportliche Voraussetzungen oder eine spezielle Sportkleidung sind nicht erforderlich. Bequeme Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung reichen aus. Dauer ca. 45 Minuten. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie dürfen einfach jederzeit dazukommen. Bei Fragen wenden Sie sich an die Beratungsstelle für Senioren, Frau Hagenmüller Tel. 22049

15

Deizisau

Unser besonderes Angebot für Sie ... ... am 29. Februar 2016 fährt Herr Bürgermeister Thomas Matrohs mit dem Mobilo zum Einkaufen! Telefonische Anmeldung für Montags immer bis freitags 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 22049

Krankenpflegestation Altbach - Deizisau Pflegedienstleitung: Frau Silvia Müller, Telefonisch erreichbar: 2 20 44 Persönlich erreichbar: jeden Dienstag von 11.00 bis 12.30 Uhr, Marktstraße 11 (Seiteneingang Rathaus) Gerne besuchen und beraten wir Sie auch zu Hause. Sollten wir persönlich nicht erreichbar sein, nimmt ein Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen. Wir werden Sie dann umgehend zurückrufen. Wochenenddienst - 27./28. Februar 2016

Heike Bachmann

Heidrun Keller

16

Mitteilungsblatt

Nachbarschaftshilfe Altbach - Deizisau Pflegedienstleitung: Frau Silvia Müller - Tel. 2 20 44 Einsatzleiterin: Frau Sabine Hagenmüller Sprechzeiten: Telefonisch erreichbar: 2 20 49 vormittags Persönlich erreichbar: jeden Donnerstag von 10.00 bis 11.00 Uhr Marktstr. 11 (Seiteneingang Rathaus) Außerhalb der Sprechzeiten unter Telefon - Nr. 2 70 92 erreichbar.

Hospizgruppe Deizisau und Altbach Menschliche Zuwendung und persönliche Begleitung Schwerkranker und Sterbender. Hospizbüro: Im Kelterhof 3 (Seiteneingang zur Zehntstraße) Tel.: 9250992 (zu den Bürozeiten), Fax: 9250994, E-Mail: [email protected] Bürozeiten: jeden Donnerstag von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr Einsatzleitung: erreichbar unter Hospizhandy-Nr.: 0174 3000397 Beratung in Patientenverfügungen: insbesondere Gesundheitsvollmacht und Generalvollmacht in Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative e.V., Kontaktaufnahme über unsere Einsatzleitung oder direkt während unserer Bürosprechzeiten. Kursangebot für pflegende Angehörige „Palliative Versorgung zu Hause“ startet am 7. März Die Hospizgruppe Deizisau und Altbach bietet in Zusammenarbeit mit der Krankenpflegestation Altbach-Deizisau ein spezielles Angebot für pflegende Angehörige an. Mit diesem Palliativ-Pflegekurs soll ein Beitrag geleistet werden, Menschen Mut zu machen, ihre Angehörigen zu Hause und im Sterben zu begleiten. An sechs Abenden informieren wir Sie in Theorie und Praxis über folgende Themen: - Der Mensch und seine Krankheit (7.3.2016), - Einführung in die Thematik Palliativ Care und die Hospizbewegung (14.3.2016), - Schmerzdimension, Schmerztherapie und Pflegemaßnahmen am Lebensende (21.3.2016), - Palliative Versorgung von dementiell erkrankten Menschen (4.4.2016), - Eintritt des Todes und Trauer (11.4.2016), - Möglichkeiten und Hilfen, ethische Fragen, Patientenverfügung (18.4.2016). Der Kurs findet jeweils montags von 17 bis 19 Uhr in Deizisau statt. Eine Anmeldung zum Kurs ist Voraussetzung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kurskosten fallen keine an. Ein detailliertes Faltblatt kann über die Hospizgruppe (Handy: 0174 – 3000 397) angefordert werden, aus dem Sie alle Informationen entnehmen können.

Ist Ihre Hausnummer gut erkennbar?

112

Im Notfall entscheiden

Sekunden!

Deizisau

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Inklusions-Initiative Deizisau Inklusion = Vielfalt macht stark Kontakt: Heike Banzhaf-Frasch, Tel. 701370 Es gibt kein falsches Wetter, es gibt nur die richtige Entscheidung "1 für alle" hatte sich vorgenommen, am Samstag, 20. Februar, das städtische Leben in Esslingen so richtig zu genießen. Doch dann waren die Wettervorhersagen so mies, dass sich das Organisationsteam kurzfristig entschied, sich nicht in den Wettstreit mit Wind und Wetter zu begeben. Statt "Esslinger Sause" fand in der Zehntscheuer ein gediegener Filmabend statt. Leckere Pizza und "Im Juli", eine Mischung aus Roadmovie und Liebesfilm trugen dazu bei, dass das Programm die beste aller Alternativen zu einem "Esslinger Brause statt Sause"-Ausflug wurde. Alle fühlten sich wohl und hatten ganz viel Spaß beim Plaudern, Kino und lecker Essen.

Kultur in Deizisau Zehntscheuer

Treffpunkt für Jung und Alt Unsere Öffnungszeiten: dienstags 15 bis 22 Uhr mittwochs 15 bis 20 Uhr donnerstags 15 bis 22 Uhr freitags 15 bis 18 Uhr samstags Projektöffnung sonntags geschlossen Unsere Bürozeiten: dienstags, donnerstags, freitags 10 bis 12 Uhr und während unserer Öffnungszeiten Wir sind erreichbar unter Tel. 07153 / 70 13 70, Fax 07153 / 70 13 73 und unter E-Mail: [email protected] Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage: www.zehntscheuer-deizisau.de NEU! NEU! NEU! NEU! Durch unseren Aufzug sind nun alle Veranstaltungen auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkung barrierefrei zugänglich. Freitag, 26. Februar, 14.30 Uhr Der Bunte Freitag Unter dem Jahresmotto „Weltreise“ laden wir Kinder von Klasse 1 bis 5 zum gemeinsamen Basteln, Spielen und Spaß haben ein. Das Angebot dauert 2 Stunden. Anmeldung bis Mittwoch, 24.2. in der Zehntscheuer möglich. Kostenbeitrag: 3 Euro (b) Freitag, 26. Februar, 20 Uhr Ipanema Beach Hotel – Brazilian Jazz Es ist Nacht und es ist warm, brasilianische Musik erklingt. Die Menschen fühlen sich wohl, singen und tanzen selbstvergessen zu Rhythmen, die nach Strand, Sonnenuntergang und guter Laune klingen ... So oder so ähnlich sehen typische Konzerte von „Ipanema Beach Hotel“ aus. Brazilian Jazz und Ipanema Beach. Das sind Worte, die Assoziationen auslösen, die nach cool gespielten Instrumentals und lässig dahin geworfenen Gesangslinien klingen. Und natürlich ist das ein Teil dessen, was den Sound von „Ipanema Beach Hotel“ ausmacht. Auf der anderen Seite allerdings stehen rassige Rhythmen

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

und lateinamerikanisches Temperament, die mit Feuer und Leidenschaft präsentiert werden. Das Stuttgarter Quintett beherrscht beide Spielarten brasilianischer Musik. Und das seit über zwanzig Jahren, in denen Jeschi Paul (Gesang), Jörn Baehr (Gitarre), Martin Keller (Saxophon und Akkordeon), Jürgen Braun (Perkussion) und Thorsten Meinhardt (Bass) gemeinsam auf der Bühne stehen. Das „Ipanema Beach Hotel“ ist ein Klanggebäude, das seinen Standort am Strand behält und sich von dort in die unterschiedlichsten musikalischen Winkel Brasiliens ausdehnt. Eintritt: 13,- € / 11,- € ermäßigt Sonntag, 28. Februar, 11 Uhr Musikalisches Frühstück mit Parisi & Schützinger Das musikalische Programm diesen Vormittags besteht aus Klassikern der Popmusik, gefühlvollen Balladen und bekannten Melodien. Claudia Parisi ist Vocal Coach und hat bereits als Background Sängerin für Melva Houston gearbeitet. Mit ihrem timbrereichen Alt interpretiert sie ausdrucksstark die Songs, die der Pianist Albrecht Schützinger, bekannt durch sein Titelstück des Traumtheater Salome „Die Wolkenhändler“, auf dem Piano begleitet. Dazu bereitet das Team des Musikalischen Frühstück ein leckeres Frühstücks Buffet zu, an dem sich die Gäste der Veranstaltung nach Herzenslust bedienen können. Eintritt: 15,- € / 12,- € Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei Jugendliche von 14 bis 18 Jahre: 8,- € Sonntag, 28. Februar, 18.30 Uhr TERRA CANTAT-Chorprojekt: Ethno-, Folk- und Worldmusic Lust auf Singen? Neugierig auf andere Menschen, Sprachen und Kulturen? TERRA CANTAT singen Lieder und Songs aus verschiedenen Kulturen der Welt in schönen und spannenden Chorarrangements. Und zwar mit viel Begeisterung, Freude und Spaß! Musik macht Freu(n)de! Leitung: Sylvia Krejci und Pierrolo Korn-Krejci Der Chor trifft sich regelmäßig in der Zehntscheuer und freut sich über neugierige neue Menschen! Dienstag, 1. März, 9 bis 11 Uhr Interessen- und Tauschbörse Eine Vermittlungsstalle für Kontakte, Interessen, Hobbies, Wissen und Hilfeleistungen, sowie für Möbel oder Ähnliches. Wir weisen darauf hin, dass eine Vermittlung nur während der Kontaktzeiten möglich ist. Dienstag, 1. März, 19 Uhr Boulestammtisch Die Boulegruppe trifft sich in den Wintermonaten in der Zehntscheuer zum gemeinsamen Stammtisch. Dienstag, 1. März, 19.30 Uhr Offene Gitarrengruppe In der Gruppe bekannte Lieder mit der Gitarre begleiten und von Gleichgesinnten Neues lernen. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Mittwoch, 2. März, 9 Uhr Französische Konversation Regelmäßige Konversationsgruppe. Neue Interessenten sind herzlich willkommen. Leitung: Martina Graser Mittwoch, 2. März, 19.30 Uhr Fotofaszination 15 Die fünfzehnte Ausgabe der „Leistungsschau“ der Fotofreunde Altbach, die einmal im Jahr die aktuellen Ergebnisse ihres Schaffenspräsentieren. Multivisionsschauen sind kleine Kunstwerke aus hochwertigen Fotos, unterlegt mit Ton und Musik. In diesem Jahr gibt es Multivisionsschauen zu den Themen: „Ente & Co“, „Der Wald – schaurig und schön“, „Lost Places“, „Eisträumerei“, „Der Beweis“, „Chill out in the Coral Sea“, „Bayerischer Wald“, „Naturgesichter“, „Filigrane Stachelhäuter“, „Durchatmen“, „Colorful Life”, „Stachlige Gesellen“. Der Eintritt ist frei und die Fotofreunde freuen sich über eine Spende. Veranstalter: Fotofreunde Altbach e.V.

Deizisau

17

Donnerstag, 3. März, 15 Uhr Kuchenfreude für Kuchenfreunde Die Kuchensaison geht wieder los! Vierzehntägig gibt es wieder leckere selbstgebackene Kuchen, die wunderbar mit einer unserer Kaffeespezialitäten harmonieren. Vorschau: Freitag, 4. März, 14 Uhr Zirkus ist toll! - Workshop Akrobatik, Jonglage, Tanz, Clowns, wilde Tiere! Bewegung, Konzentration und ganz viel Spaß! Im Zirkusworkshop mit Pipo, dem Clown, ist alles das möglich und ihr könnt alles mal ausprobieren. Teilnehmen dürfen alle Kinder und Jugendlichen von Klasse 2 bis Klasse unendlich, die sich für das Zirkusleben interessieren und die Spaß an Bewegung haben. In kleinen Gruppen lernt ihr aufsehenerregende Kunststücke, Akrobatik, Jonglieren, Zauberei und vieles mehr, was man braucht, um eine spannende Zirkusvorstellung in die Manege zu zaubern. Am Ende des Tages habt ihr genug Kunststücke gelernt, so dass ihr als Teil der großen, öffentlichen Aufführung des Zirkus Kilombo in der Manege der Zehntscheuer auftretet. Der Workshop dauert bis 17.30 Uhr. Für Snacks und Getränke während des Workshops ist gesorgt. Und am Ende, bis zum Beginn der Zirkusshow um 18.30 Uhr, bekommt ihr eine leckere Artistenmahlzeit und habt Zeit, Euch auf die Vorstellung vorzubereiten. Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt 20,- Euro, inkl. Essen und Getränke. Anmeldung in der Zehntscheuer Deizisau bis spätestens 1.3. unter 07153 / 70 13 70. Freitag, 4. März, 18.30 Uhr Zirkus Kilombo – Manege frei!!!! Zirkus Kilombo - das sind, zusammengezählt, über 150 Jahre Zirkusund Clownserfahrung. Eine vitale Zirkusvorstellung der Extraklasse. Passend für alle Alter. Kinder haften für ihre Eltern. Mit den Artisten und Klowns Babbel, Klaus Klücklich und Pipo. Dem Orchester Silvestre Sivestrone, dem Tanzbär Vronj, den Monsterseifenblasen und mit Jonglage, Zauberei und Artistik. Und natürlich mit allen Teilnehmern des Zirkus Workshop! Begrüßen sie Veronika Nadj (Babbel Klown, Tanzbär Vronj), Klaus (Klown Klaus Klücklich), Boris Rodriguez (Pipo, Direktor, Musiker, Artist), Salvatore Panuncio als Orchester Silvestre Silvestrone Sonntag, 6. März, 10 bis 16.30 Uhr Aquarellkurs mit Anita Ullrich In einem Park herrscht ein Zusammenspiel von Bäumen, offenen Flächen, Gebäudeteilen und Menschen. Anhand solch gefälliger Motive können wir spielerisch das Verständnis für Perspektive und Lichteinfall trainieren, und zauberhafte Aquarelle entstehen lassen. Kursgebühr: 45 € Kontakt: Anita Ulrich, Tel. 08 21 / 850 43 Mittwoch, 9. März, 9.30 Uhr Mandala malen Das Malen von Kreisbildern bei meditativer Musik steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Leitung: Elisabeth Schreck, Kursgebühr: 4 €. Bitte mitbringen: bunte Farbstifte und gute Laune Ein Angebot der Interessenbörse, unterstützt vom Altenhilfeverein Plochingen und Umgebung e.V. Mittwoch, 9. März, 15 Uhr Senioren singen in der Gruppe Genießen Sie die Freude am Singen. Einmal im Monat laden wir Sie herzlich ein, mit Gerhard Werz Volkslieder und bekannte Weisen zu singen. Mit Singen hält man sich besonders geistig fit und das intensive Atmen erhält dazu die Gesundheit. Gerhard Werz hat über 40 Jahren Erfahrung im Singen und im Umgang mit der Stimme. Er begleitet alle Lieder am Klavier und gibt gerne zwischendurch Hinweise auf die Gesunderhaltung Ihrer Stimme und die richtige, gesunde Atmung. Wenn Sie gerne singen dann sind Sie hier genau richtig, machen Sie sich eine Freude, machen Sie mit. Kostenbeitrag: 2,- € Eine Aktion der Akademie X-Wims – Wissen mit Spaß, unterstützt vom Altenhilfeverein Plochingen und Umgebung e.V.

18

Mitteilungsblatt

Freitag, 11. März, 15 Uhr Kultur zu Kaffee präsentiert Es leuchten die Sterne Die Sopranistin Eva-Charlotte Katzer und die Pianistin Ilse Friedrich entführen das Publikum mit ihrem Programm in eine Zeit, als der Film gerade Musil und Sprache gebar. Mit einer unnachahmlichen Bühnenpräsenz und mit standesgemäßer Kleidung erweckt Eva Charlotte Katzer die Epoche der UFA wieder zum Leben. Dank der freundlichen Unterstützung des Altenhilfevereins Plochingen und Umgebung e.V. müssen wir keine Eintrittsgelder erheben. Freitag, 11. März, 20 Uhr Philip Bölter –live, support: Naked Hazelbeard & Sibbi Die neuen Liedermacher - Reihe Philip Bölter schlägt die Brücke zwischen den Urvätern des Folkrock, wie Neil Young oder Bob Dylan, und heutigen Künstlern der Indie-Folk Szene. Seine Songs sind vielschichtig, ehrlich und erzählen Geschichten. In den vergangenen Jahren hat er über 400 Konzerte in ganz Deutschland gespielt, und an der dritten Staffel der Fernsehshow „The Voice of Germany“ teilgenommen, wo er sein Können im Team BossHoss unter Beweis stellen konnte. Naked Hazelbeard ist ein Akustiktrio aus Esslingen. Frontmann Jan singt seit Jahren in verschiedenen regional erfolgreichen Bands. Sein erfolgreichstes Projekt allerdings ist Naked Hazelbeard. Hier kann Jan seine sanfte Songwriterseite zeigen. Stimmungsvoller Bluespoprock mit akustischen Gitarren, Cajonrhythmen und seiner rauchigen Stimme. Sibbi ist Singer-/Songwriter aus Esslingen und spielt und singt seine eigene „melancholic guitar music“. Eintritt: 8,- €

Interessenbörse

- Ein Angebot für Jung und Alt Kontaktzeiten: dienstags 9 bis 11 Uhr am zweiten und letzten Dienstag im Monat 18 bis 19 Uhr Interessenbörse der Zehntscheuer Deizisau Während der Umbaumaßnahmen in der Zehntscheuer im Büro Im Kelterhof 13 Anfragen gerne per Mail an die [email protected] Telefon: 0 71 53 / 76 2 16 Im Folgenden haben wir für Sie eine Auswahl bestehender Angebote und Wünsche zusammengestellt: INTERESSENBÖRSE Wenn Sie einen Wunsch oder ein Angebot haben, wollen wir Sie ermutigen, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Und falls Sie eines unserer Angebote bzw. einer unserer Wünsche anspricht, können Sie uns dies mitteilen und erhalten von uns dann die Telefonnummer des Interessenten. (363) Personen für eine Strick- und Häkelgruppe, die Mützen, Schals, Socken, etc. für das Hilfsprojekt „Weihnachten im Schuhkarton“ produziert. (367) Junge Mutter sucht 1-2 mal in der Woche Ersatz-Oma oder – Opa oder andere kinderliebe Person, die mit ihren Zwillingen spazieren gehen. (368) Kontakt zu Benutzer eines IMac-Computers gesucht (369) Interessen- und Tauschbörsen-Team sucht Verstärkung für die Pflanzenbörsen. Wir bieten ein nettes Team (370) Interessen-und Tauschbörsen-Team sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Telefon- und Kontaktzeiten. Wir bieten ein nettes Team. (371) Frau sucht Kontaktpersonen für Freizeitgestaltung +-65 Jahre

Deizisau

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

zu verschenken: (T251) Röhren Fernseher METZ Carat – SF6393 (T252) Wollteppich, rot gemustert, 140x200 cm (T253) Teppich zum Selberknüpfen, 250x300 cm, rot schwarz, ¼ fertig (T260) Ikea Holzbett, natur, mit Lattenrost, 160x200 cm (T272) Metallstühle mit Polster, 3 Stück (T274) Bürostuhl (T279) Christbaumkerzen, weiß (T280) Computertisch (T285) Wellenspiegel IKEA, 2 Stück (T287) Rollenkoffer, 75 x 55 cm (T288) Koffer, 65 x 40 cm (T290) Sessel, Stoff (T292) Kinder Gitterbett, 140x70 cm (T294) Schlafsofa mit Lattenrost, Liegefläche 130x195 cm (T295) Sitzsack, rot (T296) A  nsichtskarten, ca. 100 Stück, unbeschrieben, Sammlungsauflösung (T297) Hängelampen, 3 Stück (T298) Poltergeschirr (T299) Aschsauger für Kaminofen (T301) Esstisch, mittelbraun, ausziehbar, 120 x 80 cm (T302) Webteppich, gelb, 250 x 350 cm gesucht werden: (T088) Stoffe und Nähzubehör für Quilt- und Patchworkgruppe (T141) Inklusionsinitiative sucht funktionsfähige Rollstühle für Aktionen (T178) ein uraltes Bettgestell aus Metall Gitterbett (Größe egal) (T181) Kommode (T182) Bürostühle (T225) Schlauchwagen, Metall, Gardena (T230) Mikrowelle (T243) Comic Hefte (Donald Duck, Mickey Mouse) (T255) Stockbett (T261) Alles rund um Puppenhaus, Puppenküche, Barbies und Autos (T266) Holzleiter bis 2m (T275) Auto-Kindersitz Bitte belohnen Sie uns mit Ihrer Mitteilung, wenn Ihre Vermittlung geglückt ist! Nicht für kommerzielle Interessen (z.B. Nachhilfe, Babysitting) oder Partnervermittlung!

Bücherei Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau Telefon: 07153 7013-45, E-Mail: [email protected] Öffnungszeiten: Montag geschlossen Dienstag und Donnerstag 14.00 - 19.00 Uhr Mittwoch und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr 1. Samstag im Monat 9.00 - 12.00 Uhr AM SAMSTAG, 27. FEBRUAR, HAT DIE BÜCHEREI VON 9 - 12 UHR GEÖFFNET! Ab März haben wir wieder die normalen Öffungszeiten, das heißt, es ist nur jeden 1. Samstag im Monat geöffnet. ZUR ERINNERUNG: HEUTE IST UNSER BASTELNACHMITTAG Beginn ist um 14 Uhr, für die Kinder, die sich angemeldet haben. Bitte mitbringen: Schere, Bastelkleber, Klebestift, schwarzer Filzstift

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

RUMPELSTILZCHEN IN DER BÜCHEREI

Deizisau

19

Sträter: Als ich in meinem Alter war Mit seinem unschlagbar lakonischen Humor surft Sträter in seinem neuen Buch wieder durch den Irrsinn des Alltags. In seinen neuen Geschichten erfahren wir unter anderem, wie er bei "tv total" landete; wie man ohne Geld eine Fleischwurst ersetzt, die man in einem Heißhungeranfall aufgegessen hat; und was man Nutzloses von Oppa lernen kann. Hinrichs: Das Sandmannprojekt In einem Haus am Waldrand wird ein alter Mann erschossen aufgefunden. Das Motiv der Tat liegt völlig im Dunkeln. Die einzige Spur ist eine in den Rasen eingemähte Ziffer. Hat der Mörder eine Nachricht hinterlassen? Die Ermittlungen führen Kriminalkommissarin Brodersen vom LKA Hamburg nach Berlin. Dort weisen die Spuren weit in die Vergangenheit des Opfers, zurück in eine Zeit, deren düstere Schatten bis in die Gegenwart reichen. Interessanter Krimi

Abwechslungsreich und fantasievoll agierte die Schauspielerin vom Theater Kunstdünger aus München ihr Stück "Rumpelstilzchen oder Frau Müller spinnt". Unsere nächste Theaterveranstaltung findet erst im Herbst statt. VORLESESTUNDE MIT FRAU TSCHORN Am Montag, 29. Februar um 15 Uhr ist unsere nächste Vorlesestunde. Frau Tschorn liest das Buch "Die Krumpflinge - Egon zieht ein" zu Ende. Im Anschluss basteln wir ein niedliches Osterküken aus Tonkarton. Schulkinder ab 6 Jahren sind herzlich dazu eingeladen! NEUE ROMANE Spang: Blut und Seide Die Kauzenburg bei Bad Kreuznach um 1260: Simon wächst als Ziehsohn des Grafen Johann von Sponheim auf, sehr zum Missfallen von dessen jüngerem Bruder Heinrich, der um Johanns Gunst und damit um sein Erbe fürchtet. Die Situation eskaliert, als Simon sich in Heinrichs Verlobte verliebt, die seine Gefühle erwidert. Diesmal kann ihm auch Johann nicht helfen, denn er hat die Verlobung seines Bruders selbst arrangiert. Erst viele Jahre später wird Simon die Chance erhalten, erneut um sein Glück zu kämpfen, als sich die Brüder Johann und Heinrich als Feinde auf dem Schlachtfeld gegenüberstehen. Sehr spannender Mittelalterroman Vanek: Das sprechende Kreuz Gabor sieht gut aus, ist erfolgreich, und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Außerdem ist Gabor ein Mistkerl. Er schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele zu erreichen. Doch dann fährt er mit dem Auto die Direktorin einer Sonderschule an. Als Wiedergutmachung soll Gabor fünf Sonderschülern Tango beibringen. Das Problem ist nur, dass alle Schüler einen IQ unter 85 und eigentlich keinen Bock auf Tanzen haben. Die Sache gerät außer Kontrolle: Die Kids stellen sein Leben auf den Kopf, sein ärgster Konkurrent wittert die große Chance, ihn aus der Firma zu drängen, und zu allem Überfluss verliebt er sich in eine Frau, die ihm nicht gleich zu Füßen liegt. Berührender Roman Loh: Schneegrenze Seit Paul mit Eva zusammen ist, führt er ein normales Leben mit verkehrssicherem Fahrrad, Kräutern auf dem Balkon und einer eigenwilligen Traumfrau. Drogeneskapaden und Gaunereien gehören der Vergangenheit an. Eigentlich könnte alles perfekt sein, doch Eva will ein Kind, bevor sie dreißig ist. Und davor eine Hochzeit. Paul möchte Eva auch gerne heiraten, aber für eine standesgemäße Hochzeit fehlt ihm das Geld. Als Eva im Urlaub ist, steht plötzlich sein alter Kumpel Mesut vor der Tür. Obwohl sie sich seit Jahren nicht gesehen haben, gelingt es Mesut, Paul zu einer Fahrt an die Nordsee zu überreden. Was als nostalgischer Roadtrip unter Freunden beginnt, nimmt jedoch eine Wendung, die Paul nicht erwartet hätte. Unverhofft bietet sich ihm die Gelegenheit, auf illegale Weise an ein kleines Vermögen zu kommen. Erfrischender Freundschaftsroman

Löhnig: Gedenke mein Gina Angelucci, die Partnerin des Münchner Kommissars Dühnfort, arbeitet in der Abteilung für Cold Cases in München: Sie löst Mordfälle, die seit Jahren nicht geklärt werden konnten. Auf die Bitte einer Mutter nimmt sie die Ermittlungen zu einem tragischen Fall wieder auf. Vor zehn Jahren verschwand die kleine Marie. Ihre Leiche wurde nie gefunden. Der Vater von Marie hat Selbstmord begangen. Hat er seiner Tochter etwas angetan? Gina ahnt, dass ihre Kollegen damals die falschen Fragen stellten. Warum sollte der Vater das Mädchen töten? Oder ist Marie noch am Leben? Gina folgt einer Spur, die zu unendlichem Leid führt … Unterhaltsamer Krimi

Volkshochschule Esslingen Außenstelle Deizisau Tel. 07153 617801, Fax: 07153 617804 Bürozeiten:

dienstags und donnerstags 9-11 Uhr (außer in den Schulferien)

E-Mail: [email protected] M550026 Stillcafé Sylvia Fischer Am Montag, den 07.03.16, 14.-16.00 Uhr, in der Zehntscheuer Deizisau, EG, Gruppenraum, Unkostenbeitrag Eu 5,-, vierzehntäglich im Wechsel vormittags oder nachmittags .. aber bitte mit Sahne - Treff für gestillte Babys, Mamas und Papas zum Kennenlernen, Austauschen, Reden und Zuhören, wiedersehen und einfach um eine gute Zeit zusammen zu verbringen. Gespräch und Austausch mit Müttern aus der Umgebung Fragen und Antworten zum Stillen und anderen Themen Grundinformationen in verschiedenen Bereichen Vorträge und Workshops, Verleih von Büchern, Tee, Kaffee, kleine Snacks M451634 Italienisch A1 Susanne Hinze de Arana Wiederholen-Aktivieren-Kommunizieren Montags, ab 07.03.16, 18.-19.30 Uhr, in der Schule Deizisau, Neubau,1.OG, Eu 83,80. 12-mal Sie haben bereits einen Anfängerkurs auf Niveau A1 abgeschlossen und möchten Ihre Kenntnisse festigen, bevor Sie in einen A2-Kurs einsteigen? Oder haben Sie früher schon einmal Spanisch bis zum Niveau A1 gelernt und möchten jetzt Ihre Grundkenntnisse auffrischen? In diesem Kurs mit dem Lehrwerk Intermezzo A1 können Sie innerhalb eines Semesters in entspannter Atmosphäre und mit viel Spaß genau diese Ziele erreichen. Sie trainieren das Hören, das Lesen, das Schreiben und vor allem das Sprechen. Auf diese Weise gewinnen Sie die notwendige Sicherheit, um mit Muttersprachlern erfolgreich zu kommunizieren.

20

Mitteilungsblatt

M514006 Autogenes Training S. Beißwanger Ab Mittwoch, 06.04.16, 19.30-21.00 Uhr, in der Schule Deizisau, 2.OG, Zeichensaal, Eu 74,90. 8-mal Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke, kleines Kissen M560006 Ostermenue mit dem Thermomix Blanke, Bettina Mittwoch, 09.03., 19.00-22.00 Uhr, in der Schule Deizisau, Mittelbau, 1.OG, Schulküche, Eu 13,90 Lebensmittelkosten extra Bereiten Sie im Thermomix ein leckeres Oster-Menü zu. Hierfür werden entsprechend der Jahreszeit frische Zutaten verwendet. Zaubern Sie einfache und köstliche Gerichte in Sekundenschnelle. Bitte mitbringen: Thermomix, auch Vorgängermodelle möglich M561406 Koreanische Spezialitäten Dinh, Puong Hanh Donnerstag, 17.03., 18.00-21.00 Uhr, in der Schule Deizisau, Mittelbau, Schulküche , Eu 16,- Lebensmittelkosten extra Gimbap ist ein populäres koreanisches Essen. Es besteht aus getrocknetem Seetang und Reis sowie, je nach Variation, Gemüse und Fleisch. Es wird gerollt, in mundgerechte Stücke geschnitten und dann mit Stäbchen gegessen. Als Nachtisch gibt es einen Kürbispudding.

Deizisau

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Nacht der Bewerber, Festo AG 3. Juni von 16 Uhr bis 23 Uhr, Ausbildungszentrum, Jakobstr. 33 in Esslingen/Berkheim Infotag Ausbildung der Firma Eberspächer 19. April, Eberspächerstr. in Esslingen Talent trifft Stern, Daimler AG 17. Juni 2016, im Werk Untertürkheim, Infos unter www.daimler.com/karriere/ Betriebfsferien, Schnuppertage in verschiedenen Betrieben in den Sommerferien, Infos unter www.betriebsferien-es.de Bei Fragen, wendest du dich einfach an deinen Paten! Weitere Informationen zu "Fit for Job" findest du unter www.fit-4-job-deizisau.de

Realschule Plochingen Neue Türen verleihen der Realschule ein neues Gesicht Nicht schlecht staunten Schülerinnen und Schüler, als sie am Montag nach den Faschingsferien wieder zur Schule kamen. Am Hauptgebäude der Realschule waren die Eingangstüren ausgetauscht worden.

Schulen und Fortbildung Förderverein Gemeinschaftsschule Deizisau e.V. Einladung zur Hauptversammlung Sehr geehrte Eltern, Mitglieder und Ehrenmitglieder des Fördervereines am Donnerstag den 17.03.2016 um 20 Uhr laden wir Sie herzlich ins Nebenzimmer der Gaststätte Brunnenstube, Altbacher Str. 9, 73779 Deizisau, zu unserer diesjährigen Hauptversammlung ein. Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen: 1. Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden 2. Festlegung Beschlussfähigkeit 3. Jahresbericht des Vorsitzenden 4. Jahresbericht Kassenwart 5. Bericht Kassenprüfer 6. Beschluss des Mitgliedsbeitrages 7. Entlastung des Vorstands und der Beiräte 8. Wahlen 9. Anträge und Wünsche Anträge und Vorschläge zur Tagesordnung können gerne schriftlich bis 10.03.2016 bei unserem Vorsitzenden Herrn Jens Rohne unter E-Mail [email protected] eingereicht werden.

Fit for Job das Patenprojekt Wichtige Termine für die Berufswahl Welcher Beruf ist der richtige für mich? Wenn du dir bei dieser Frage noch unsicher bist, sind die folgenden Termine eine gute Gelegenheit, neue/weitere Eindrücke zu sammeln! Ausbildungsmesse Karriere Esslingen 12. März von 9 Uhr bis 16 Uhr im Neckar Forum Esslingen Azubi- und Studientage Stuttgart 07. Mai von 10 Uhr bis 17 Uhr Messe Stuttgart vocatium Stuttgart (Messe zu Ausbildung und Bewerbung) 6. bis 7. Juli von 8.30 Uhr bis 14.45 Uhr in der Hanns-MartinSchleyerhalle

Neue Eingangstüren am Schulhaus

Nun betritt man das Haus von allen vier Seiten durch große, moderne Glastüren. Dadurch wird das historische Gebäude nicht nur optisch aufgewertet, sondern diese Türen entsprechen auch modernsten Brandschutz- und Sicherheitsbestimmungen. Innen im Gebäude ist es nun im Erdgeschoss viel heller und freundlicher. Schüler und Lehrer freuen sich gleichermaßen über diese gelungene Aufwertung des Schulgebäudes Schulleitung eröffnet PC-Raum Zur offiziellen Eröffnung des neuen PC-Raums konnte Frau Clever, die kommissarische Schulleiterin der Realschule Plochingen, illustre Gäste begrüßen. Neben dem Bürgermeister, Herrn Buß, waren vier weitere Vertreter der Stadt Plochingen anwesend. Darüber hinaus waren Frau Hirschberger als Vorsitzende des Elternbeirates und Herr Meins und Herr Lindner von der Firma Meins und Vogel erschienen, die diesen Raum mit der entsprechenden Hard- und Software ausgestattet hatten. In ihrer kurzweiligen Ansprache stellte Frau Clever die Notwendigkeit dieses zusätzlichen dritten Computerraumes heraus und erläuterte, wie wichtig er für einen zeitgemäßen Unterricht mit einer fundierten und zukunftsfähigen Medienbildung sei. Im Anschluss daran gab Herr Rothmund, ein Physik- und Mathematiklehrer der Schule, der sich maßgeblich für die Planung und Umsetzung des PC-Raumes eingebracht hatte, einen Einblick in dessen vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Unterricht. Musikalisch schwungvoll umrahmt wurde der kleine Festakt vom Schulchor unter der Leitung von Frau PerezBlanco. Ein liebevoll angerichtetes Buffet sorgte außerdem für das leibliche Wohl der Gäste.

Nummer 8 Freitag, 26. Februar 2016

Mitteilungsblatt

Gymnasium Plochingen Klassenpflegschaftsabende Die 2. Klassenpflegschaftsabende des Schuljahres 2015/2016 finden statt am Montag 7. März 2016 - um 18.30 Uhr für die Klassen 7a, 7.2c-f Information zur Profilwahl (NWT, Spanisch) - um 19.30 Uhr für die Klassen 5 g-h, 8a, 8b und 9 Dienstag 8. März 2016 - um 18.30 Uhr für die Klassen 5a, 6b-f Information zur Sprachwahl (Latein, Französisch) - um 19:30 Uhr für die Klassen 7.1b-g und 10 Im Anschluss an die Klassenpflegschaftsabende findet wieder eine Bewirtung im Lichthof des Gymnasiums durch den Förderverein Gymnasium Plochingen statt. Dr. Bettina Straub, Elternbeiratsvorsitzende Carolin Faulstich, Stellvertr. Elternbeiratsvorsitzende

Deizisau

21

Suggest Documents