Wir laden herzlich ein zu unserem Gemeindefest St. Gallus

Wir laden herzlich ein zu unserem Gemeindefest St. Gallus Fronleichnam an Donnerstag 11.Juni 2009 Programm: 9.15 Uhr Die Kommunionkinder aus den Gem...
Author: Herbert Heintze
6 downloads 1 Views 1MB Size
Wir laden herzlich ein zu unserem Gemeindefest St. Gallus

Fronleichnam

an Donnerstag 11.Juni 2009 Programm: 9.15 Uhr Die Kommunionkinder aus den Gemeinden Maria Königin und St. Gallus treffen sich im Gemeindehaus St. Josef. 10.00 Uhr

Festgottesdienst dem Marktplatz in Tuttlingen (bei Regen: in der Kirche St. Gallus)

Gemeindefest in St. Josef ab 11.30 Uhr Mittagessen im Gemeindehaus St. Josef mit selbstgemachten Maultaschen mit Salat und Wienerle 12.30 Uhr - 14.00 Uhr Kinderbetreuung ab 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen 14.00 - 15.00 Uhr Beiträge von Kindern der Schildrainschule Im Eingangsbereich des Gemeindehauses lädt ein Bücherflohmarkt zum Stöbern und Kaufen ein. ca. 16.00 Uhr Ende des Gemeindefestes 17.00 Uhr Feierliche Vesper der Seelsorgeeinheit in St. Gallus Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen! Renovabis-Pfingstaktion 2009 2009 ist für die Deutschen ein besonderes Jahr. Zahlreiche Gedenktage stehen an, darunter der zwanzigste Jahrestag des Mauerfalls am 9.11.1989. Renovabis nimmt dieses Ereignis zum Anlass und erinnert im laufenden Jahr an den Beginn der friedlichen Revolutionen im östlichen Teil Europas. Die Pfingstaktion und auch weitere Aktivitäten von Renovabis im Jahr 2009 stehen unter dem Leitwort „Zur Freiheit befreit“ (Gal. 5,1). Renovabis lenkt unseren Blick insbesondere auf die zahlreichen Menschen im Osten Europas, die nicht von der neu gewonnenen Freiheit profitieren konnten. Bis heute müssen sie auf der Schattenseite ihrer Gesellschaften leben. Der zwanzigste Jahrestag der politischen Wende von 1989 berührt in besonderer Weise das Selbstverständnis von Renovabis. So heißt es im Statut zu Ziel und Auftrag des Osteuropa-Hilfswerks der deutschen Katholiken: „Die Aktion Renovabis unterstützt nach dem Ende der totalitären kommunistischen Systeme die Christen in Mittel- und Osteuropa bei ihren Bemühungen um die Verkündigung des Evangeliums und bei der Erneuerung der Gesellschaft in Gerechtigkeit und Freiheit.“ Deshalb geht es Renovabis im Jubiläums-Wende-Jahr 2009 auch darum, die besondere Rolle der Kirche in der Endphase des Kommunismus und als Anwältin der unterdrückten, verfolgten und benachteiligten Menschen herauszustellen. Freiheit sei im persönlichen wie im politischen Sind „ebenso sehr Geschenk und Chance wie Herausforderung und fortdauernder Auftrag“ so Hauptgeschäftsführer Pater Demuth zu Bedeutung von Freiheit.

Wallfahrt zur Schenkenbergkapelle in Emmingen an Christi Himmelfahrt Donnerstag, 21. Mai 2009 13.30 Uhr Rosenkranz 14.00 Uhr Maiandacht mehr im BLICK! Ökumenischer Pfingstgottesdienst auf dem Honberg 2009 Am Pfingstmontag, 1. Juni 2009 um 10.00 Uhr, ist wie seit vielen Jahren ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Honberg. Vorbereitet und durchgeführt wird dieser Pfingstgottesdienst von der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen). Die Predigt, die Dekan F. Morlock hält, beschäftigt sich mit den Abschiedsreden Jesu (Joh 14,12-19). Das Opfer ist für das Projekt "Menschen entdecken - gemeindediakonisch handeln" bestimmt und Diakon Dennis Kramer, von der Diakonischen Bezirksstelle Tuttlingen, wird es kurz vorstellen. In bewährter Weise wird der Posaunenchor für die musikalische Gestaltung sorgen und schon vor Beginn des Gottesdienstes Choräle über der Stadt erklingen lassen. Anschließend ist die Möglichkeit zur Begegnung bei Fladenbrot und einem Umtrunk, bitte dafür Kleingeld und Trinkgefäße selber mitbringen. Herzliche Einladung! Impressum: Herausgeber: Kath. Kirchengemeinden TUT Redaktion: Seelsorgeeinheit Tuttlingen Druck: TYPODRUCK Tuttlingen Halbjahresbezug 6 Euro TUT: Brigitte Megger Kreuzstr. 51, T. 14489 Email: [email protected] Nendingen: Pfarramt Frau Hagen Tel. 2402 „Sonntagsblatt“ Natalie Kremer Tel. 14999 Abgabeschluss für 14.06.-04.07.:Mi. 03.06.

Sonntag 17. Mai 2009 8.45 Gottesdienst Klinikkapelle 9.00 Messfeier 11.00 Familiengottesdienst mitgestaltet vom Kindergarten St.Maria 12.00 Sveta Misa Montag 18. Mai 18.30 Messfeier mit Krankensalbung in der Klinikkapelle Dienstag 19. Mai 7.30 Schülergottesdienst in der Schildrainschule 18.30 Rosenkranz 19.00 Messfeier, Jahrtag Katharina Galster, Wilhelm Buggle, Bruno Bacher 19.45 Gebetskreis Unterkirche Mittwoch 20. Mai 7.30 Schülergottesdienst der KarlWilhelm- und Schrotenschule in Maria Königin 18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle Christi Himmelfahrt Donnerstag 21. Mai 9.00 Messfeier 11.00 Messfeier ab 12.40 Abfahrt zum Schenkenberg 13.30 Schenkenbergkapelle Rosenkranz 14.00 Maiandacht Verstorben sind : Kurt Reil am 16.04. mit 73 Jahren Albert Matt am 20.04. mit 85 Jahren Herr, gib ihnen die ewige Ruhe! Das geht alle an! Familiengottesdienst 17. Mai Zum Familiengottesdienst mit dem Kindergarten St. Maria laden wir am Sonntag 17.05. um 11.00 Uhr in die Kirche St. Gallus ein

Sonntag 17. Mai 2009 18.00 Vorabendmesse am Samstag mit Kirchenchor Jahrtag Kurt Sichler, Ottilie und August Schwarz 10.30 Messfeier 12.00 Msza swieta 17.45 Santa messa Montag 18. Mai 17.00 Rosenkranz um Frieden 20.00 – 22.30 Liturgische Nacht der Frauen „Die Pfeifen Gottes“ Mittwoch 20. Mai 7.30 Schülergottesdienst der KarlWilhelm- und Schrotenschule 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier 20.00 Taizé Abendgebet Christi Himmelfahrt Donnerstag 21. Mai 10.30 Messfeier 12.00 Msza swieta ab 12.40 Abfahrt zum Schenkenberg 13.30 Rosenkranz auf dem Schenkenberg 14.00 Maiandacht auf dem Schenkenberg Freitag 22. Mai 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Samstag 23. Mai 13.00 Trauung von Annett und Stefan Kuhles in Wittichenau 18.00 Vorabendmesse Liturgische Nacht der Frauen Am Montag 18. Mai ist in der Kirche Maria Königin zwischen 20.00 und 22.30 Uhr die Liturgische Nacht der Frauen unter dem Thema „Die Pfeifen Gottes“. Herzliche Einladung an alle Frauen, egal ob jung oder alt!

Sonntag 17. Mai 2009 9.30 Messfeier Bruderschaftsmesse für Klaus Mattes, Philippsburg 18.00 Maiandacht Dienstag 19. Mai 9.00 Bittprozession zur Ottilienkapelle anschl. Messfeier 19.00 Maiandacht in der Marienkapelle Mittwoch, 20. Mai 7.15 Bittprozession zur Blasiuskapelle anschl. Schülergottesdienst Christi Himmelfahrt Donnerstag, 21 Mai 9.00 Messfeier anschl. Öschprozession Freitag 22. Mai 18.30 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Samstag 23. Mai 18.30 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Anton Hamma Getauft wurde am 26. April: Lisa-Marie, Tochter des Michael Schilling und der Erike-Hermine geb. Casovan Das geht alle an! Dekanatswallfahrt 17. Mai Welschenberg 13.30 Uhr Rosenkranz. 14.00 Uhr Maiandacht Sie wird von Dekan M. Koschar gestaltet, und findet auf dem Welschenberg in Mühlheim statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die Kirchenchöre aus Stetten und Irndorf. Man kann nie so tief fallen, dass nicht das Kreuz noch tiefer ist. Theophil Spoerri

Folgende Firmen unterstützen uns: Fa. Bladt Carmen u. Heinrich, Malerwerkstätte Büroservice Birk, Hubertusweg 15 Elektro-Enslin, Bräunisbergstr. 39 Glaenz Tobias, Rechtsanwalt Fa. Hänsel Elektrik, Fürstensteinweg 15 Fa. Hilzinger, Fliesen- u. Natursteine. Fa. Hipp, Boden-Deko-Sonnenschutz Hirsch-Brauerei Honer, Eisenbahnstr. Schlosserei Höpfl & Harfmann Jäger Haustechnik, Eisenbahnstr. 25 Beschriftungen/Werbetechnik Liebermann Bezirksschonsteinfegermeister Lutz

Mühlheim Wurmlingen Nendingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Wurmlingen Tuttlingen Mühlheim-Stetten Wurmlingen Tuttlingen

Fa. Martin Raumausstattung, Möhringer-10-12 Fa. Herbert Mattes, Heizung, Sanitär, Junkerstr Fa. A. Milazzo, Medizintechnik Malergeschäft Günter Nädele, Stuttgarter-184 Fa. R. Nock, Schreibwaren, Untere Hauptstr. 9 Fa. Nothhelfer, Autohaus, Dachbau Schilli, Im Egartenweg 8 Schilling, Stuck, Putz, Trockenbau Fa. Fensterbau Sichler GmbH & Co KG, Glaserei Garten- u. Landschaftsbau Schöppler GmbH Tuttlinger Wohnbau

Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Meßkirch Tuttlingen

Sonntag 24. Mai 2009 9.00 Messfeier 11.00 Messfeier 12.00 Sveta Misa Montag 25. Mai 15.30 Maiandacht in St. Anna 18.30 Messfeier mit Krankensalbung in der Klinikkapelle Dienstag 26. Mai 15.30 Kommunionfeier Bürgerheim 18.30 Rosenkranz 19.00 Messfeier Jahrtag Anton Hofer Mittwoch 27. Mai 18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle Donnerstag 28. Mai 9.30 Messfeier Samstag 30. Mai 11.00 Trauung des Paares Irene Glubrecht und Gökan Mutludag 13.00 Trauung des Paares Olga Stuhlert und Norbert Effinger Getauft wurden am 2. Mai: Giulia, Tochter des Concetto Calabrese und der Anna, geb. Kaminska, Paul Marko, Sohn des Ulrich Eisen und der Silvija, geb. Selak, Niklas, Sohn des Patrick Reger und der Alice, geb. Köhrich

Sonntag 24. Mai 2009 18.00 Vorabendmesse 10.30 Messfeier 12.00 Msza swieta 17.45 Santa messa Montag 25. Mai 17.00 Rosenkranz um Frieden Mittwoch 27. Mai 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Donnerstag 28. Mai 17.00 Rosenkranz um Frieden Freitag 29. Mai 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Samstag 30. Mai 11.00 Trauung von Irene Glubrecht und Gökhan Mutludag in St. Gallus 13.00 Trauung von Olga Stuhlert und Norbert Effinger in St. Gallus 18.00 Vorabendmesse Verstorben sind: Anna Seifried geb. Mauch am 26.04. mit 88 Jahren, Thomas Baum, am 26.04. mit 25 Jahren Theresia Lella geb. Leimbacher am 29.04. mit 82 Jahren, Antonio Buluggiu am 03.05. mit 58 Jahren, Herr, gib ihnen die ewige Ruhe!

Sonntag 24. Mai 2009 9.30 Messfeier 18.00 Maiandacht an der Hubertuskapelle Dienstag 26. Mai 9.30 Messfeier gest. Jahrtag Elisabeth Rees 19.00 Maiandacht in der Marienkapelle Donnerstag 28. Mai 8.30 Messfeier gest. Jahrtag Kaplan Berchtold Reichle u. Eltern Freitag 29. Mai 18.30 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Samstag 30. Mai 15.00 Trauung von Susanne Kessler und Frank Schilling 18.30 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Das geht alle an! Selbsthilfegruppe für Angehörige nach Suizid 18. Juni Nächstes Treffen ist am 18. Juni von 19.30 – 21.15 Uhr im MartinLuther-Haus in Spaichingen, Marktplatz 17. Infos: Dekanatsreferent H.-P. Mattes Tel. 96598010.

Kirche im in Radio Neckarburg UKW Schwarzwald-Baar/ Tuttlingen 012.0, Rottweil 93,1 Kirchenmagazin „Kirche live zu Gast“ Jeden Dienstag von 19.00-20.00 Uhr! Sozialstation TUT Königstr. 56: Tel. 07461/ 93 54 14 jederzeit Familienpflegerin Einsatzleiterin Frau Berg Tel. 07704/8679 Krankenhausseelsorge TUT: Tel.97-0 Diakon Roland Keinert: Tel. 97-1790 FAX und Anrufbeantworter 97-1791 Telefonseelsorge: Tel. 0800 / 1110222 Hotline Depression 0180 / 57 70 70 Di u. Do 20.00 - 22.00 Uhr Psychologisch Beratungsstelle: Bogenstr. 2, Telefonische Anmeldung: Tel.6047 Mo-Fr 8.30 – 11.30 u. 14.00 – 17.00 Uhr Kirchlicher Beistand für KDV: Matthias Kremer, Fürstensteinweg 24. Tel. 77950 Gespräch nach Vereinbarung

CARITASCARITAS-DIAKONIE-CENTRUM Bergstr. 14, Tuttlingen Tel. 96 97 17-0, Fax 96 97 17-29 Sozial- und Lebensberatung Schuldnerberatung Kath. Schwangerschaftsberatung Schwangerschaftskonfliktberatung Kurberatung und -vermittlung Migrationsberatung Begleitung von Ehrenamtlichen Offener Treff mit Café Koordinationsstelle Seniorennetzwerk

CARITAS-DIAKONIE-CENTRUM Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 9.00 - 12.00 Uhr Mo, Di 14.00 - 17.00 Uhr Do 14.00 - 18.00 Uhr Caritas-Kontaktstelle für Kinder, Jugendliche u. Erwachsene: Bei der Schmelze 1, Tel. 129 29 Mo, Di, Mi, Fr 9.00 - 12.00 Uhr, Do 9.00 - 10.30 u. 15.00 - 18.00 Uhr Sozialdienst für Hörgeschädigte: Tel. 0741/26 06 10 Fax 0741/26 06 20 Sprechzeiten im Caritas Centrum jeden 2. u. 4. Di im Monat 14.30 - 17.30 Uhr Kontaktstelle Hospizgruppe TUT Tel. 0173/ 8 160 160

Pfingstsonntag 31. Mai 2009 Kollekte Renovabis 8.45 Gottesdienst Klinikkapelle 9.00 Messfeier 10.15 Gottesdienst in St. Anna 11.00 Messfeier 12.00 Sveta Misa Pfingstmontag 1. Juni 9.00 Messfeier 10.00 ökum.Gottesdienst auf dem Honberg 10.15 Gottesdienst Bürgerheim 11.00 keine Messfeier Dienstag 2. Juni 18.30 Rosenkranz 19.00 Messfeier 19.45 Gebetskreis Unterkirche Mittwoch 3. Juni 18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle Donnerstag 4. Juni 9.30 Messfeier 19.00 Eucharistische Anbetung in der Klinikkapelle Samstag 6. Juni 11.00 Trauung des Paares Elena Hoff und Arthur Schaufler 13.00 Taufe der Kinder Karla Kosi und Sarah Lenhardt 13.30 Trauung des Paares Gordana Nedic und Mike Herzer auf Schloß Weiterdingen 14.00 Trauung des Paares Zeljka Mijok und Suleiman Ghjdar in Nendingen 14.15 Trauung des Paares Jacqueline und Annibale Di Muro mit Taufe des Kindes Adrian Di Muro Kuchenspenden gesucht! Für das Gemeindefest an Fronleichnam werden noch Kuchenspenden gesucht! Herzliche Bitte an alle Bäcker/innen! Abzugeben im Gemeindehaus St. Josef! Das geht alle an! Abendgebete im Stil von Taizé 20. Mai und 3. Juni Die nächsten Abendgebete im Stil von Taizé sind am Mittwoch 20. Mai und 3. Juni um 20.00 Uhr in der Taizé-Ecke in der Kirche Maria Königin.

Pfingstsonntag 31. Mai 2009 Kollekte Renovabis

18.00 Vorabendmesse 10.30 Messfeier 12.00 Msza swieta 17.45 Santa messa Pfingstmontag 1. Juni 10.00 ökum. Gottesdienst auf dem Honberg 12.00 Msza swieta Mittwoch 3. Juni 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier 20.00 Taizé Abendgebet Donnerstag 4. Juni 17.00 Rosenkranz um Frieden Herz-Jesu-Freitag 5. Juni 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier anschl. Anbetung Samstag 6. Juni 14.00 Trauung von Bianka Benne und Tobias Schurr in Spaichingen 18.00 Vorabendmesse Jahrtag Peter Huber Getauft wurde am 9. Mai: Leonie, Tochter des Christian Stark und der Bettina geb. Amtage Goldene Hochzeit feiern am 29.05. Marliese und Otto Storz. Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen! Das geht alle an! Frauengottesdienst und frühstück 10. Juni Am Mittwoch 10. Juni um 8.30 Uhr ist in St. Gallus in der Marienkapelle ein Gottesdienst für Frauen, egal ob Jung oder Alt, ob mit Kinder oder ohne. Anschließend ist in St. Josef gemütliches Frühstück. Getränke bitte selber mitbringen, für den Rest sorgt das Küchenteam. Herzliche Einladung!

Pfingstsonntag 31. Mai 2009

Kollekte Renovabis 9.30 Festgottesdienst 18.00 Pfingstvesper Pfingstmontag 1. Juni 9.30 Messfeier Dienstag 2. Juni Keine Hl. Messe Donnerstag 4. Juni Gebetstag für geistliche Berufe 8.30 Messfeier Herz-Jesu-Freitag 5. Juni 18.30 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Samstag 6. Juni 14.00 Trauung des Paares Zeljka Mijok und Suleiman Ghjdar 18.30 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier gest. Jahrtag Katharina Ohnmacht Jahrtag Karl Bisser, zugl. Christine Buschle u. Angeh. Das geht alle an! Verwaiste Eltern treffen sich am 3. Juni Die Trauer um ein Kind ist ein sehr langer Weg. Wenn dieser Weg mit anderen gegangen werden kann, wird er nicht kürzer, aber niemand muss ihn alleine gehen.... Wenn Sie ein Kind verloren haben, unabhängig wie alt Ihr Kind bei seinem Tod war und welche Ursache der Tod hatte, laden wir Sie ein zur Teilnahme an unserer Selbsthilfegruppe für trauernde Eltern. Wir treffen uns regelmäßig an jedem 1. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im evang. Gemeindehaus Tuttlingen. Kontaktaufnahme bitte bei M. Wild 07466/1536 oder R. Storz 8566.

Sonntag 7. Juni 2009 9.00 Messfeier 11.00 Messfeier 12.00 Sveta Misa Montag 8. Juni 18.30 Messfeier mit Krankensalbung in der Klinikkapelle Dienstag 9. Juni 7.30 Schülergottesdienst in der Schildrainschule 18.30 Rosenkranz 19.00 Messfeier 19.45 Gebetskreis Unterkirche

Sonntag 7. Juni 2009 18.00 Vorabendmesse 10.30 Messfeier 12.00 Msza swieta 17.45 Santa messa Montag 8. Juni 17.00 Rosenkranz um Frieden Mittwoch 10. Juni 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier Fronleichnam Donnerstag 11. Juni

Mittwoch 10. Juni 8.30 Frauengottesdienst 18.30 ök. Abendgebet Klinikkapelle

9.15 Treffen der EK-Kinder im GH St. Josef 10.00 Gottesdienst beider Stadtgemeinden auf dem Marktplatz Freitag 12. Juni 18.25 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier

Fronleichnam Donnerstag 11. Juni 10.00 Festgottesdienst beider Gemeinden auf dem Marktplatz, mit Prozession zur St. Gallus Kirche anschl. Gemeindefest in St. Josef 17.00 Feierliche Vesper

Samstag 13. Juni 14.00 Taufe Kian-Luca Maluscik und Davide Adrian Erlich 14.00 Trauung von Sandra Haas und Nino Paterno in Villingendorf 18.00 Jugendgottesdienst mit den Ministranten

Das geht alle an!

Das geht alle an!

Bücherflohmarkt beim Gemeindefest St. Gallus Beim Gemeindefest St. Gallus am Fronleichnamstag gibt es einen Bücherflohmarkt. Hier bieten wir zu ganz günstigen Preisen die Bücher an, die aufgrund der Neukonzeption der Pfarrbücherei, aussortiert wurden. Kleinkindgottesdienst 14. Juni Am Sonntag 14. Juni laden wir um 11.00 Uhr in die Unterkirche von St. Gallus Familien mit kleinen Kindern zum nächsten Kleinkindgottesdienst der Seelsorgeeinheit ein.

Jugendgottesdienst 13. Juni mitgestaltet von den Ministranten Am Samstag 13. Juni laden die Ministranten um 18.00 Uhr zu einem Jugendgottesdienst in die Kirche Maria Königin ein.

Sonntag 7. Juni 2009 Kollekte Kirchenrenovation 9.30 Messfeier Dienstag 9. Juni 9.30 Messfeier Mittwoch 10. Juni 7.30 Schülermesse Fronleichnam Donnerstag 11. Juni 8.30 Messfeier in der Kirche, anschl. Prozession zur Schule Freitag 12. Juni 18.30 Rosenkranzgebet 19.00 Messfeier (Peter und Antonie Sattler und Angehörige) Samstag 13. Juni 14.00 Brautmesse Ramona Reichle geb. Hamma und Matthias Reichle keine Abendmesse! Das geht alle an! Besinnungswochenende in Aulendorf Freitag, 10. Juli abends bis Sonntag 12. 07 2009 nach dem Mittagessen lädt Pfarrer Josef Depper, geistlicher Leiter der Gebetsgemeinschaft PWB, nach Aulendorf ins Schönstattzentrum ein. Thema der Tage ist "Die Kraft des Gebets". Eigenbetrag 40,- Euro, Berlin-Wallfahrt 2.-5. Oktober Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des monatlichen Gebetstages um geistliche Berufe bietet die Diözesanpilgerstelle mit dem PWB zusammen eine Wallfahrt nach Berlin an. Infos und Anmeldung: Diözesanstelle Berufe der Kirche. Ich suche neuen Sinn und Inhalt für mein Dasein. Nach außen aufrecht, doch im Inneren gebeugt, komme ich zu dir, Herr. Richte du mich auf! (aus: Fr. Haarhaus, Zeit wird zum Geschenk, Echter Verlag)

Sitzung der Kirchengemeinderäte Der Kirchengemeinderat St. Gallus trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am Dienstag 19. Mai um 19.45 Uhr im Gemeindehaus St. Josef. Der Kirchengemeinderat Maria Königin trifft sich zu einer außerordentlichen Sitzung am Donnerstag 28. Mai um 20.00 Uhr im Gemeindesaal Maria Königin. Im Mittelpunkt stehen Beratung und Beschluss zur ökologischen Bestandsentwicklung von Kirche und Nebengebäuden. Schenkenbergwallfahrt an Christi Himmelfahrt 21. Mai Die katholischen Tuttlinger Kirchengemeinden laden herzlich ein zur Wallfahrt zur Schenkenbergkapelle in Emmingen traditionell an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 21. Mai 2009: der Rosenkranz wird um 13.30 Uhr gebetet, die Maiandacht beginnt um 14.00 Uhr. Dazu gibt es 2 ergänzende Angebote: * als Fußmarsch mit der DPSG (Pfadfinder St. Georg Tuttlingen): Treffpunkt 9.00 Uhr am Pfadfinderheim in Maria Königin, Kindergarten. einfache Wegstrecke 16 km, dazu ist gutes Schuhwerk erforderlich! mit Getränken, Grillgut, etc. bitte selbst versorgen. * als umweltfreundliche Variante mit dem Sonderbus: Bitte beachten: Wegen einer Baustelle muss die Fahrt 15 Minuten früher wie sonst beginnen. 12.40 Uhr Bushaltestelle Schrotenschule 12.44 Uhr Bushaltestelle Maria Königin, Freiburgstraße 12.46 Uhr Bushaltestelle Chiron Gartenstraße 12.48 Uhr Bushaltestelle Karlschule (Nähe St. Galluskirche) 12.50 Uhr Bushaltestelle Friedhof 12.52 Uhr Bushaltestelle Brunnentalstraße und Finkenstraße 12.54 Uhr Bushaltestelle Grünewaldstraße 12.56 Uhr Bodenseestraße St. Anna Container Lohmehlen 12.58 Uhr Bushaltestelle Bodenseestraße, Aspen 13.00 Uhr neu! Bushaltestelle Wolfsbühl (für Bereich Ettlensegart) Die Rückfahrt ab der Schenkenbergkapelle ist um 16.00 Uhr. Die gleiche Tour wird in die andere Richtung gefahren. Der Fahrpreis wird im Bus kassiert und beträgt 7 € für hin und zurück. Pfarrbüros geschlossen Wie in den letzten Jahren auch sind die Pfarrbüros an den Freitagen 22. Mai und 12. Juni geschlossen. Am Dienstag 9. Juni sind die Pfarrbüros nachmittags geschlossen, da an diesem Tag der Mitarbeiterausflug der Seelsorgeeinheit stattfindet. Tuttlinger Trauercafé 18. Juni Das „Trauercafé“ öffnet normalerweise an jedem zweiten Donnerstag im Monat, wegen Fronleichnam jedoch erst am 18. Juni von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr im Gemeindehaus St. Josef. Gegen 17.00 Uhr findet dabei eine gestaltete Runde statt. Das „Trauercafé“ möchte in einer vertrauensvollen Atmosphäre Raum für Gespräche und Begegnung mit anderen Betroffenen und verständnisvollen Begleitern bieten Das kath. Dekanat Tuttlingen-Spaichingen und der evang. Kirchenbezirk Tuttlingen laden dazu herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Chor des Kath. Männervereins Für das Konzert am 07.11.2009 beginnen jetzt die Proben. Das wäre ein guter Einstieg für neue Sängerinnen und Sänger, die herzlich willkommen sind. Die Proben sind immer montags um 19.30 Uhr im Probenraum St. Josef. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Hubert Lock, Tel. 07463/7697

Liturgiekalender 6. Sonntag der Osterzeit 17.05.09 Apostelg. 10, 25-26, 34-35, 44-48 1 Johannesbrief 4, 7 – 10 Johannesevangelium 15, 9 - 17 Montag 18. Mai 2009 Apostelgeschichte 16, 1 – 11 Johannesevang. 15, 26 – 16, 4a Johannes I. Papst, Märtyrer +526 Dienstag 19. Mai 2009 Apostelgeschichte 16, 22 – 34 Johannesevangelium 16, 5 – 11 Mittwoch 20. Mai 2009 Apostelgeschichte 17, 15. -22 -18,1 1 Johannesbrief 1, 5 – 2,2 Johannesevangelium 16, 12 – 15 Bernhardin von Siena, + 1444 Fronleichnam Donnerstag 21. Mai 2009 Apostelgeschichte 1, 1 – 11 Epheserbrief 1, 17 – 23 oder 4, 1 -13 Markusevangelium 16, 15 – 20 Freitag 22. Mai 2009 Apostelgeschichte 18, 9 – 18 Johannesevangelium 16, 20 – 23a 7. Sonntag der Osterzeit 24.05.09 Apostelg. 1, 15-17. 20a.c-26 1 Johannesbrief 4, 11 – 16 Johannesevang. 17, 6a. 11b-19 Montag 25. Mai 2009 Apostelgeschichte 19, 1 – 8 Johannesevangelium 16, 29 - 33 Gregor VI, Papst + 1085 Dienstag 26. Mai 2009 Apostelgeschichte 20, 17 – 27 Johannesevangelium 17, 1 – 11a Philipp Neri, Priester + 1595 Mittwoch 27. Mai 2009 Apostelgeschichte 20, 28 . 38 Johannesevangelium 17, 6a. 11b-19 Augustinus, Bischof v. Canterbury Donnerstag 28. Mai 2009 Apostelgeschichte 22, 30. 23, 6 - 11 Johannesevangelium 17, 20 - 26 Freitag 29. Mai 2009 Apostelgeschichte 25, 13 - 21 Johannesevangelium 21, 1. 15 - 19

Kirchengemeinderat St. Gallus, Tuttlingen In regelmäßigen Abständen informiert sich der Tuttlinger Kirchengemeinderat St. Gallus über die Aktivitäten verschiedener kirchlicher Gruppierungen. In der jüngsten Sitzung berichtete Hans-Werner Weidmann über die Arbeit der "Ökumenischen Initiative Nachtlager". 2008 erhielt die Initiative den ersten Sozialpreis der Stadt Tuttlingen für ihr ehrenamtliches Engagement. Eindrucksvoll schilderte Herr Weidmann das Zustandekommen der ersten Idee an einem eiskalten Winterabend im Februar 1994 nach einem ökumenischen Friedensgebet in der Stadtkirche. Zunächst befürchtete man seitens der Stadt eine "Sogwirkung", was sich aber nicht bewahrheitet habe. Das passende Quartier – stets abbruchreife Häuser – musste über die Jahre hinweg mehrfach gewechselt werden. Inzwischen engagieren sich 26 Ehrenamtliche mit ihrem Dienst an dem Projekt. Über die wohnsitzlosen Menschen sagt Weidmann, dass sie ihr einziges Hab und Gut in einem Rucksack auf dem Rücken tragen. Mit dem Hund, den sie oft zum Schutz mitführen, gingen sie meist besser um, als mit sich selber. Es seien Menschen mit unterschiedlichsten Schicksalen, die alle Brücken hinter sich abgebrochen haben. Der Initiative gehe es ausschließlich um die Person, die jeweilige Lebensgeschichte sei zweitrangig. Nur manchmal erzählen die Gäste "ohne zu flunkern" über sich oder zeigen Bilder von ihren Kindern. Das sei schon sehr ergreifend. Auch gebe es Grenzfälle, wie Hochschwangere, Jugendliche oder Todesfälle, die emotional erst verkraftet werden müssen. Die Ursachen für den Ausstieg aus dem "normalen" Leben seien unterschiedlich, meist seien es Ehe-, Alkohol- oder Arbeitsprobleme oder unüberschaubare Verbindlichkeiten. Die Wohnsitzlosen – übrigens 25% Frauen – seien nicht mehr in der Lage, selber Dinge zu ändern und aus dem System auszusteigen. Nur ein geringer Teil schaffe den Schritt zurück in ein geordnetes Leben. Diesbezüglich als Außenstehender helfen zu wollen sei unmöglich, denn daran würde man zerbrechen. Seit Beginn könne die Initiative 3888 Übernachtungen verzeichnen. Vergangenen Winter waren es 23 Männer und 4 Frauen, also durchschnittlich 1,7 Personen pro Nacht. Dekan Matthias Koschar bedankte sich für den beeindruckenden Bericht und ganz besonders für die geleistete Arbeit. Die zweite Vorsitzende, Renate Gökelmann, bezeichnete das Engagement als praktizierte Nächstenliebe, die höchste Hochachtung verdiene. Die Kirchengemeinderäte zollten Herrn Weidmann Respekt und Anerkennung. Auf Anraten von Kirchenpfleger Kunibert Wilhelm wurden die Maßnahmen zur Instandsetzung des Glockenturms nach Einholung verschiedener Angebote an die Firma Bachert in Karlsruhe vergeben. Mit diesem Beschluss folgte man auch der Empfehlung des Glockensachverständigers des Ordinariats. Um die Finanzierung bestreiten zu können, hofft die Kirchengemeinde auf eine Beteiligung aus dem Ausgleichsstock der Diözese. Als weitere Maßnahme genehmigte der Kirchengemeinderat die Verlegung des Notenarchivs des Kirchenchors und eine entsprechende neue Möblierung. Pfarrer Richard Grotz wies darauf hin, dass es sich um kostbares Notenmaterial handle, das sach- und fachgerecht aufzubewahren sei. Das neue Archiv wird im Gemeindehaus St. Josef in räumlicher Nähe zum Chorraum eingerichtet. In der Sitzung beschlossen die Kirchengemeinderäte außerdem, ein Vermächtnis in beachtlicher Höhe anzunehmen. Über die Verwendung wird zu einem späteren Zeitpunkt beraten. Rita Hilzinger Die Menschen blicken in viele Richtungen, ohne zu merken, dass der Nächste schon da ist, und dies ganz dicht bei ihnen. Maria-Theresia Radloff

Liturgiekalender Fortsetzung Pfingsten 31.05.09 Apostelgeschichte 2, 1 – 11 1 Korintherbrief 12, 3b-7. 12-13 oder Galaterbrief 5, 16-26 Johannesevang. 20, 19 – 23 oder Johannes. 15, 26- 27; 16, 12-15 Pfingstmontag 1. Juni 2009 Apostelgeschichte 8, 1b. 4. 14-17 oder Ezechiel 37, 1-14 Epheserbrief 1, 3a. 4a. 13-19 Lukasevangelium 10, 21 – 24 Dienstag 2. Juni 2009 Tobit 2, 9 – 14 Markusevangelium 12, 13 – 17 Marcellinus u. Petrus, Märtyrer 303 Mittwoch 3. Juni 2009 Tobit 3, 1 – 11a. 16 – 17a Markusevangelium 12, 18 – 27 Donnerstag 4. Juni 2009 Tobit 6, 10 - 11; 7, 1. 8 - 17 Markusevangelium 12,28b - 34 Freitag 5. Juni 2009 Bonifatius, Bischof, Märtyrer 754 Apostelgeschichte 26, 19 – 23 Johannesevangelium 15, 14 – 16a. 18-20 oder Johannesev. 10, 11-16 Dreifaltigkeitssonntag 7. Juni 09 Deuteronomium 4, 32 - 34. 39 – 40 Römerbrief 8, 14 – 17 Matthäusevangelium 28, 16 – 20 Montag 8. Juni 2009 2 Korintherbrief 1, 1 – 7 Matthäusevangelium 5, 1 – 12 Dienstag 9. Juni 2009 2 Korintherbrief 1, 18 – 22 Matthäusevangelium 5, 13 – 16 Ephräm der Syrer, Diakon +373 Mittwoch 10. Juni 2009 2 Korintherbrief 3, 4 – 11 Matthäusevangelium 5, 17 – 19 Hochfest des Leibes und Blutes Christi - Fronleichnam Donnerstag 11. Juni 2009 Exodus 24, 3 – 8 Hebräerbrief 9, 11 – 15 Markusevang. 14, 12 – 16. 22 – 26 Freitag 12. Juni 2009 2 Korintherbrief 4, 7 – 15 Matthäusevangelium 5, 27 - 32

Kath. Bildungswerk Kreis TUT Uhlandstraße 3, 78532 Tuttlingen Telefon 07461/965980-20 Fax 07461/965980-19 Email: [email protected] Für alle Veranstaltungen wird um baldmöglichste Anmeldung gebeten! Di 19.05.09, 20.00 Uhr, GH St. Josef, Im Dschungel der Fallpauschalen – zwischen Ethik und Ökonomie im Krankenhaus, Referentin: Dr. Cornelia Seiterich-Stegmann. Teiln.Beitrag: 4,-- €. Ohne Anmeldung. Mo 18.05.09, 20.00 Uhr, GH St. Josef, Individuelle Ketten und Ohrringe handgefertigt – das besondere Geschenk, offene Veranstaltung des Treffpunktes für Alleinerziehende. Leitung: Ulrike Irion. Teiln.Beitrag: 6,-- €, Alleinerziehende 2,-- €, zzgl. Materialkosten. Mi 17.06.09, 19.30 Uhr, GH St. Lohmehlen, Wechseljahre – Eine neue schöpferische Lebensphase, musikalischer Auftakt, Leitung: Roswitha Fugmann. Teiln.Beitrag: 8,-- €. Krabbelkisten – Nur ein Kinderspiel? – oder: wie Spielen bildet! ab 17.06.09, 5 Vormittage, jeweils mittwochs 09.30 - 11.00 Uhr, GH Lohmehlen, Minimäuse für Kinder zw. 6 und 12 Monaten, Leitung: Annette Müller. ab 18.06.09, 5 Vormittage, jeweils donnerstags 09.30 - 11.00 Uhr, GH Lohmehlen, Rasselbande für Kinder zw. 2 und 3 Jahren, Leitung: Friederike Schimmel. Teiln.Beitrag jeweils 27,-- € Fr 19.06.09, 13.30 – ca. 19.30 Uhr, Treffpunkt vor dem Dekanatshaus, Uhlandstr. 3 zur Bildung von Fahrtgemeinschaften nach Riedböhringen. Auf den Spuren Kardinal Beas – dem Pionier der Ökumene, kulturellspirituelle Nachmittagswanderung, Leitung: Martin Schelling. Teiln.Beitrag: 7,-- € für Eintritt und Führung. Sa 20.06.09, 09.30 – 17.30 Uhr, Dreifaltigkeitsberg Spaichingen, „Wie kannst du nur?“ - Sich selbst und seinen Partner besser verstehen, Leitung: Dr. Bernd und Monika Bertsche. Teiln.Beitrag: 120,-- € pro Paar incl. Mittagessen und Kaffee. Anmeldung bis 10. Juni 2009!

Wir suchen Sie !!!! Das Team des Café Kännchens sucht für den Cafébetrieb eine ehrenamtliche Helferin oder einen ehrenamtlichen Helfer für die Zeit von 13.00 bis 14.30 Uhr sowie für den Freitagvormittag. Das Café ist montags, dienstags von 10.00 – 17.00Uhr und donnerstags von 10.00 – 18.00Uhr geöffnet. Dienstags und donnerstags wird ein einfaches Mittagessen angeboten. Kommen Sie einfach vorbei, schauen Sie sich das Café Kännchen an, genießen Sie einen Cappuccino und einen selbstgebacken Kuchen oder rufen an. Caritas-Diakonie-Centrum, Bergstr. 14, 78532 Tuttlingen Ingrid Teufel Tel.: 07461/9697170

Bericht von Sitzung des KGR Maria Königin vom 28. April Die ökologische Bestandsentwicklung stand im Vordergrund der jüngsten Sitzung des Kirchengemeinderates von Maria Königin. Nachdem der Wettbewerb des vergangenen Jahres kein vollständig zufriedenstellendes Ergebnis für die ökologische Bestandsentwicklung der Kirche Maria Königin brachte, wurden die ersten drei Preisträger in einem kleinen Wettbewerb nochmals aufgefordert, weitere Überlegungen anzustellen und überarbeite Entwürfe vorzulegen. Das Preisgericht tagte hierüber am 11.05.2009. Mitarbeiter des Architekturbüros Hermann, das den Wettbewerb für den Neubau des Kindergarten Maria Königin gewonnen hatte, stellten die gegenüber dem Wettbewerb leicht veränderte Planung des Kindergartenneubaus vor. Der weitere Fortgang dieses Projektes ist abhängig von der Entscheidung der Stadt Tuttlingen, da diese einen Großteil der Kosten übernimmt. Eine Entscheidung steht Anfang Juni an. Weiter wurde vom Büro Hermann die geplante Gestaltung der Außenanlagen des Kirchenvorplatzes vorgestellt. Ein interessantes gestalterisches Element des neuen Platzes bildet eine große Sitztreppe. Ein weiterer wichtiger Punkt war es, Überlegungen zum Verbleib des Kindergartens während der Neubauzeit anzustellen. Architekt Hermann erläuterte die Möglichkeiten. Die erste Variante wäre ein Kindergartenprovisorium im Gemeindesaal einzurichten. Alternativ dazu wäre es möglich, den Kindergarten in entsprechend ausgestatteten Container auszulagern. Als Standort ist die Wiese zwischen dem Pfarrhaus und dem Kirchturm angedacht. Eine Entscheidung soll bei einer der nächsten Sitzungen fallen. Franz Weber Wir schauen in die Ferne, aber den Bruder neben uns vergessen wir oft. Abbé Pierre

Fahrt der Firmlinge nach Taizé

Katholische Klinik- und Altenheimseelsorge Tuttlingen Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ für 30 Jahre treuen und aufopfernden ehrenamtlichen Dienst als Kommunionhelferin und Leiterin der eucharistischen Anbetung, als zuverlässige Helferin in der Altenheim- und Krankenhausseelsorge in Tuttlingen sagen wir Frau Magdalene Maly Gerne erbitten wir ihr dankbar Gottes Gnade, Kraft und Segen für weitere fruchtbare Jahre im Weinberg des Herrn! Tuttlingen, den 7.4. 2009 Roland Keinert, Diakon

Schon fest zum Programm der Firmvorbereitung gehört zwischenzeitlich die Fahrt nach Taizé. Bereits zum 8. Mal fahren Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit mit ihren Begleiter/inne/n in das kleine Dorf im Burgund. So machten sich auch Anfang Mai diesen Jahres wieder 54 Gemeindemitglieder auf, um die Faszination Taizé zu erleben. Die Communauté de Taizé zählt heute an die hundert Brüder, Katholiken und Mitglieder verschiedener evangelischer Kirchen. Sie stammen aus über 25 Ländern. Durch ihr Dasein selbst ist die Communauté ein konkretes und gelebtes Zeichen der Versöhnung unter gespaltenen Christen und getrennten Völkern. Jede Woche kommen tausende junge Gäste in Taizé an, um an den wöchentlichen Jugendtreffen teilzunehmen. Die Tage in Taizé geben Gelegenheit, das eigene Leben im Licht des Evangeliums zu betrachten: drei gemeinsame Gebete am Tag, Nachdenken über die Quellen des Glaubens und Mithilfe bei den täglich anfallenden praktischen Arbeiten. Jeden Tag geben Brüder der Communauté Bibeleinführungen, denen eine Zeit der Stille und ein Austausch in Kleingruppen folgen. In den gemeinsamen Gebeten, bei Gesang, Stille und persönlichem Nachdenken können sich Menschen der Gegenwart Gottes im eigenen Leben öffnen, inneren Frieden und einen Sinn fürs Leben suchen, neu Kraft schöpfen. Durch das einfache Leben in Gemeinschaft mit anderen bleibt Raum, um zu entdecken, dass Christus uns im Alltag erwartet. Nach einer kurzen Zeit des Eingewöhnens ist es jedes Jahr wieder schön zu sehen, wie schnell sich die Jugendlichen an die einfachen Gegebenheiten anpassen, sich integrieren, mitmachen und sich vom Geist, der in Taizé, herrscht, mitnehmen lassen. Frère Alois, der seit dem Tod von Frère Roger Prior der Communauté ist, hat seine und unsere Hoffnung in Worte gefasst: „So viele, verschiedene Jugendliche hier auf dem Hügel versammelt zu sehen, gleicht einem Fest und stärkt unsere Hoffnung, dass ein Zusammenleben der Menschen in Frieden möglich ist.“

Studienwallfahrt 24.10.-01.11.09 „In den Spuren Jesu“ Der Familienbund der Katholiken in der Diözese Rottenburg-Stuttgart bietet diese Wallfahrt an. Wir suchen nach Orientierung, nach Maßstäben, die uns Hoffnung und Zuversicht geben, damit wir mitgestaltend unseren Weg gehen können. Auf dem Pilgerweg werden wichtige Lebensstationen Jesu’s besucht. 3 x Übernachtungen am See Genezareth, und 5 Übern. in Jerusalem. Leitung: Pfr. Michael von Rottkay. Preis ab 20 Teilnehmer 1.520,00 €. Infos und Auskünfte Pfr. v. Rottkay Tel. 0711/9791-225 und 0711/327 9190 (AB). Fax 0711/9791-156 Email [email protected] Bücherei im Gemeindehaus St. Josef wegen Neukonzeption Vom 21. Mai bis nach den Sommerferien geschlossen Die gemeinsame Kath. Bücherei im Gemeindehaus St. Josef der beiden Gemeinden Maria Königin und St. Gallus ist wegen Neukonzeption und Renovierung von 21. Mai an geschlossen. Nach den Sommerferien wird die Pfarrbücherei mit einer besonderen Veranstaltung neu für die Gemeinden geöffnet werden. Wer sich an der Neukonzeption beteiligen möchte, melde sich bei Gemeindereferent Reiner Jokisch.

St. Gallus Pfarramt/büro TUT Königstr. 34 Tel. 96 589-0 - Fax 96 589-11 [email protected] Internet:http:/www.kirchetutgut.de Öffnungszeiten: Frau Kupferschmid Mo. - Fr. vormittags 9.00 - 12.00 Uhr Mo. u. Di. 14.00 - 16.00 Uhr Do. 14.00 - 17.00 Uhr Fr. 22. Mai und 12.06. geschlossen! Dienstag 9. Juni nachmittags geschl! Pfarramtskonto Nr.: 897 KSK TUT BLZ 643 500 70 Beichtgelegenheit montags 18.00 Klinikkapelle oder nach Vereinbarung Mesner und Hausmeister Martin & Barbara Torzewski Tel. 0172/351 85 88 Gemeindehaus St. Josef Reservierung über Frau Siebler 57 97 [email protected]

Öffnungszeiten der gemeinsamen Pfarrbücherei in St. Josef: Ab 21.05.bis nach den Sommerferien geschlossen! Kath. Seelsorge Kreisklinik, in den Alten- und Pflegeheimen Diakon Roland Keinert

Zeppelinstr. 21 Zimmer EG 0.858 Tel. 97-1790; AB u. FAX 97-1791 [email protected] Kto. 45 498 KSK TUT BLZ 643 500 70

Kreisklinik Sonntag 17., 31.05.und 14.06. um 8.45 Uhr jeweils Kommunionfeiern mit Predigt und Krankensegnung * jeden Montag 18.00 Uhr Beichtgelegenheit 18.30 Uhr Messe mit Krankensalbung * immer mittwochs 18.30 Uhr ökumenisches Abendgebet Eucharistische Anbetung 04.06 und 18.06. um 19.00 Uhr

Bürgerheim: Pfingstmontag 01.06. um 10.15 Uhr Gottesdienst

St. Anna: Montag 25.05.um 15.30 Uhr Maiandacht Sonntag 30.05. um 10.15 Uhr Pfingstgottesdienst

Maria Königin Pfarramt/büro TUT Bergstr. 63 Tel. 966 14-3 – Fax 966 14-40 [email protected] Öffnungszeiten: Frau Zehnder und Frau Huber Mo. – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr Di. u. Do. 14.00 – 16.00 Uhr Mi 16.00 – 18.00 Uhr Fr. 22. Mai und 12.06. geschlossen! Dienstag 9. Juni nachmittags geschl. Pfarramtskonto Nr.: 50 562 KSK TUT BLZ 643 500 70 Beichtgelegenheit samstags von 17.15 bis 17.45 Uhr oder nach Vereinbarung Gemeindezentrum Maria Königin Bergstr. 67, Tel. 966 14 46 Mesner u. Hausmeister: Martin & Barbara Torzewski Reservierung über Pfarramt Maria Königin

Gemeindehaus Lohmehlen Eichhörnchenweg 2 Hausmeisterin Frau Galic Coric Tel. 16 03 75 Reservierung über Pfarramt Maria Königin

Haus der kirchl. Dienste Uhlandstr. 3 Dekanatsbüro: Hans-Peter Mattes T. 965 980 10 Bildungswerk: Ursula Berner T. 965 980 20 Betriebsseelsorge: Thomas Maile T. 965 980 30 Jugendreferat: Mathias Nippgen T. 965 980 40 Kath. Arbeitnehmer Bewegung: Anja Mayer T. 965 980 50 gemeinsame Fax-Nr 965 980 19

Nendingen Pfarramt/büro TUT-Nendingen Bräunisbergstr. 26 Tel. 24 02 - Fax 16 43 12 [email protected] Öffnungszeiten: Frau Hagen Mo. - Do. 8.30 - 11.30 Uhr Sprechstunden der Pfarrer: Mittwoch von 10.00 - 10.15 Uhr oder nach Vereinbarung Pfarramtskonto Nr.: 49762 KSK TUT BLZ 643 500 70 45 45 010 VoBa TUT BLZ 643 901 30 Konto des Orgelbauvereines: 324 865 KSK TUT BLZ 643 500 70 Beichtgelegenheit samstags ab 18.15 Uhr oder nach Vereinbarung Kath. Kindergarten St. Vinzenz Telefon 91 00 531 Bücherausgabe der Pfarrbücherei: Dienstag u. Donnerstag 18 – 19 Uhr Mesnerin Schwester Anthia Tel. 66 43 Schwesternstation Kirchstr. 1, Bischof Moser Haus Tel. 23 20 Frau Hagen Tel. 7 66 05 Reservierung über Pfarramt Nendingen

Kirchenmusiker Tuttlingen: Bernard Sanders Tel. 07463 / 57523 Nendingen: Ilse Schnepf Tel. 77397 Dekan Matthias Koschar Tel. 96 589 13

Caritas-Diakonie-Centrum Bergstr. 14 T. 96 97 17 - 0 Fax 96 97 17 - 29

Pfarrer Richard Grotz Tel. 96 589 12

Seelsorger anderer Muttersprachen

Diakon Roland Keinert Tel. 97-1790 oder Kreisklinik Tel. 97-0 Fax und AB: 97-1791

Vikar Désiré Matand Uhlandstr. 3, Tel. 965 980 60 Pfr. Josip Pavlovic Uhlandstr. 3, Tel. 965 980 65 Pater Jan Krawiec Tel. 0751/13 5 12 Pater Stephan Bui Thuong Luu Tel. 0711/23 69 093

Pfarrvikar Augustine Paraplakal Tel. 96 589 14

Pastoralreferent Matthias Gärtner Tel. 9 66 14 45 Gemeindereferent Reiner Jokisch Tel. 966 14 43

Suggest Documents