Werkstatt-Tag - Unterrichten mit dem neuen Lehrplan Sek I

Werkstatt-Tag - Unterrichten mit dem neuen Lehrplan Sek I Workshop zum Themenfeld 7.1 Protestieren und Aufbegehren: Prophetisches Handeln (Edith Klenn...
Author: Samuel Hermann
82 downloads 0 Views 656KB Size
Werkstatt-Tag - Unterrichten mit dem neuen Lehrplan Sek I Workshop zum Themenfeld 7.1 Protestieren und Aufbegehren: Prophetisches Handeln (Edith Klenner) 4. Menschen engagieren sich – Moderne Propheten 5. Heute prophetisch handeln – Wie kann ich mich sozial engagieren?

Protestieren und aufbegehren

:

Prophetisches Handeln 3. Dem Ruf nach Gerechtigkeit nicht ausweichen – Prophetische Gestalten im NT

1. „Das ist ungerecht!“ – Aktuelle Missstände, Beispiele von Protest und Aufbegehren 2. Dem Ruf nach Gerechtigkeit nicht ausweichen – Prophetische Gestalten im AT

Ziele des Workshops: 1.

Eine Mini-Lernsequenz (Teil einer kompetenzorientierten Lerneinheit) in der Rolle / aus der Perspektive eines Schülers erleben (gestaltet zu dem Unterthema „2. Dem Ruf nach Gerechtigkeit nicht ausweichen – Prophetische Gestalten im AT“)

2.

Selbst eine Mini-Lernsequenz konkretisieren (mit Hilfe von Materialsammlung und Literaturauslage) Aufgabe: Konkretisieren Sie selbst eine Mini-Lernsequenz zum Themenfeld 7.1, indem Sie 

für einzelne Unterrichtsstunden konkretere Themen benennen



für die einzelne Stunde eine zentrale Aufgabe entwickeln (mit Operator, Zuordnung zu einem Kompetenzbereich und Bezug zu Grundwissen und/oder Basistexten) und ggf. noch Materialien und Methoden dazu notieren

Workshop zur Konkretisierung von Themenfeld 7.1 (E. Klenner) – FBV 2/12

Seite 1

Themenfeld 7.1 Protestieren und Aufbegehren: Prophetisches Handeln (Vorschläge zur Konkretisierung von E. Klenner) Stunde Thema / Unterrichtsgegenstand 1 Konflikte heute – typisch menschlich 2 Aktuelle Beispiele von Protest und Aufbegehren

Kompetenzerwerb Die Schülerinnen und Schüler ... benennen aktuelle Missstände und Fehlentwicklungen in der Gesellschaft („Neue Armut“, Kinder in Afrika, AIDS-Waisen,…).

Kompetenzbereich

artikulieren und erläutern Probleme aus der Perspektive eines am Rand Stehenden oder Selbst-Betroffenen.

IV

I

Grundwissen R1 G1 G6

Texte

Anregungen / Ideen / Materialien: 

sprechen Figurengebet (Reli konkret 2, S. 34, auch Materialsammlung Nr. 1) mit der Bitte um Mut zum Eintreten gegen Unrecht



beschreiben Missstände in unserer Gesellschaft und zeigen Bspe. für aktuelles Unrecht auf  Umweltzerstörung / Klimaveränderung  Tierschutz  Kinderarbeit  siehe auch: Fortbildungsskript „Der Gewalt begegnen“ (Klenner), S. 147-152  Cage people (menschenunwürdiges Wohnen)  Misereor-Projekt und Ausstellung „Daheim auf 2 qm – vom Leben im Käfig“ (www.misereor.de > Suchbegriffe ‚Cage people‘ oder ‚Käfigmenschen‘)  Ausbeuterische oder menschenunwürdige Arbeitsbedingungen  Neue Armut /Leben mit Hartz IV  siehe auch: Fortbildungsskript „Arbeit ist das halbe Leben“ (Klenner), Kap.3.4 bis 3.6  AIDS-Waisen 

Workshop zur Konkretisierung von Themenfeld 7.1 (E. Klenner) – FBV 2/12

Seite 2

Stunde Thema / Unterrichtsgegenstand

3 4 5 6

Dem Ruf nach Gerechtigkeit nicht ausweichen – Prophetische Gestalten im AT

Kompetenzerwerb Die Schülerinnen und Schüler ... 

Mittendrin 2, Lehrerkommentar, S. 68 und 86f



Didakt. Materialien bei Missio, u.a. zum Aids-Truck, unter: http://www.missiohilft.de/de/aktion/schutzengel/aids-und-kinder/



Fortbildungsskripte „Aids als Unterrichtsthema“ (A. Dockweiler) und „Aids im südlichen Afrika und bei uns“ (A. Britz)  in RPAs erhältlich



informieren sich eigenständig zu ausgewählter Problematik (aktuelle Presse, Interviews führen) und schreiben Erläuterung oder Protestbrief aus Perspektive eines Betroffenen oder am Rande Stehenden



gestalten Protestplakat (siehe Reli konkret 2, S. 25, auch Materialsammlung), stellen Plakate vor, organisieren evtl. Ausstellung in Schule

Kompetenzbereich

Grundwissen

Texte

erstellen mit vorgegebenen Begriffskarten eine Concept Map zu ihrem Vorwissen über „Prophetisches Handeln“ zur Ermittlung der Lernausgangslage Vorgehen: 

mit vorgegebenen Begriffskarten (siehe Materialsammlung Nr. 2), ggf. mit eigenen Begriffen ergänzen



Differenzierung nach Basiskarten und Ergänzungskarten in 2 Stufen



Beziehung zwischen zwei Begriffen in Pfeilrichtung angeben



Hilfen: Pool mit Pfeilbeschriftungen vorgeben



zum Üben und Wdh. auch möglich: S erstellen Begriffskarten selbst

Workshop zur Konkretisierung von Themenfeld 7.1 (E. Klenner) – FBV 2/12

Seite 3

Stunde Thema / Unterrichtsgegenstand • Propheten als Vermittler zwischen Gott und Menschen

Kompetenzerwerb Die Schülerinnen und Schüler ... erkennen und deuten prophetische Gestalten, prophetisches Reden und die Konsequenzen in künstlerischen Darstellungen

Kompetenzbereich

II



Bild „Der Prophet“ (Sieger Köder) 

Bildelemente beschreiben und deuten; beschreibende und deutende Formulierungen rundum das Bild notieren und mit Pfeilen auf Bildelemente verweisen (AB siehe Materialsammlung Nr. 3)



Hilfe: Bildelemente vorgeben  Haltung der Hauptfigur  Lichteinfall  Mund  Reaktionen: Frau, geballte Faust, verbundene Hand, Mann mit Gebetsschal  Ruine  Blume auf Baumstumpf



aus der Perspektive einer der Figuren einen inneren Monolog verfassen oder Gedankenblasen formulieren und aufkleben

(V)



alternativ: Prophetenfigur ausschneiden und eine Collage mit Fotos, Schlagzeilen und Textauszügen zu aktuellem Missstand gestalten

(V)

mit anderen künstlerischen Darstellungen von Propheten vergleichen 

Toni Zenz, Der Hörende (Materialbrief RU, Elia, S. 12)



Ernst Alt, Jeremia in der Zisterne (Treffpunkt RU 7/8, S. 99 u. LK, S.93; Mittendrin 2, LK, S. 80)

Workshop zur Konkretisierung von Themenfeld 7.1 (E. Klenner) – FBV 2/12

Texte

Für alle Gegenstände:

B3, B6, R5, G3

Anregungen / Ideen / Materialien: 

Grundwissen

(IV)

Seite 4

Stunde Thema / Unterrichtsgegenstand



Was es bedeutet, Prophet zu sein

Kompetenzerwerb Die Schülerinnen und Schüler ... 

Karl Hofer, Der Rufer (Einfach leben 2, S. 6)



zahlreiche Motive bei Chagall

verdeutlichen anhand einer Berufungsgeschichte, dass Propheten als Gerufene die von Gott zugetraute und zugemutete Aufgabe trotz drohender Konsequenzen annehmen

Anregungen / Ideen / Materialien: 

verdeutlichen am Bsp. der Berufungsgeschichte Ez 2,1-8a Auftrag, Gottesbeziehung und drohendes Prophetenschicksal, indem sie 

formelhafte Sprache und metaphorische Wendungen (ggf. vorgeben) in Alltagssprache übertragen



Merkmale von Propheten formulieren („Propheten sind Menschen, die …“)

Kompetenzbereich

II

Grundwissen

Texte

Ez 2,1-8a

(II)

(AB „Was es bedeutet, Prophet zu sein“ u. mögliche Lösung siehe Materialsammlung Nr. 5 und 6) 

aus der gespaltenen Gefühlslage des Propheten heraus einen Klagepsalm verfassen



alternativ Berufungsgeschichte des Jeremia (Jer 1,4-10):

(IV, V) (oder Jer 1,4-10)



ergänzen den Redepart des Jeremia im Dialog mit Gott auf Erzählkärtchen (siehe Materialsammlung Nr. 8)

(IV)



spielen mit Hilfe der Erzählkärtchen die Berufungsgeschichte mit verteilten Rollen

(V)



verfassen ein (vorstrukturiertes Gebet) aus der Perspektive von Jeremia und verdeutlichen dabei Auftrag, Gottesbeziehung und drohendes Prophetenschicksal (siehe Materialsammlung Nr. 9)

Workshop zur Konkretisierung von Themenfeld 7.1 (E. Klenner) – FBV 2/12

(V, II)

Seite 5

Stunde Thema / Unterrichtsgegenstand • Amos – ein sozialkritischer Prophet klagt an

Kompetenzerwerb Die Schülerinnen und Schüler ... zeigen am Bsp. eines alttestamentlichen Propheten auf, wie sich Propheten gegen Ungerechtigkeit und Ausbeutung einsetzen, zur Umkehr mahnen oder Hoffnung vermitteln erläutern die Gründe prophetischen Redens bzw. Handelns auf der Grundlage der Gottesbeziehung des Propheten

Kompetenzbereich

I

Grundwissen

Texte Am 5,10-15.21-24; Am 7; Einzelverse

II

Anregungen / Ideen / Materialien: 

zeigen den gesellschaftspolitischen Kontext auf, in dem Amos lebt, (zur Binnendifferenzierung Auswahl unter verschiedenen Textangeboten) (siehe Materialsammlung Nr. 10, 12, 13, 14)



erstellen einen Steckbrief zu Amos (siehe Materialsammlung Nr. 12)



legen anhand ausgewählter Verse von Amos die sozialen Missstände dar, die Amos anprangert (siehe Materialsammlung Nr. 11, 16)



begründen aus der Perspektive von Amos, warum er als Prophet redet und handelt (siehe Materialsammlung Nr. 13 Ein Interview mit Amos)

identifizieren die Merkmale prophetischer Rede

I

Anregungen / Ideen / Materialien: 

legen eine Tabelle mit Merkmalen prophetischer Rede an und vervollständigen mit Beispielen (siehe Materialsammlung Nr. 7)

Workshop zur Konkretisierung von Themenfeld 7.1 (E. Klenner) – FBV 2/12

Seite 6

Stunde Thema / Unterrichtsgegenstand

Kompetenzerwerb Die Schülerinnen und Schüler ... beurteilen den Sinn und die Folgen prophetischen Handelns

Kompetenzbereich

Grundwissen

Texte

III

Anregungen / Ideen / Materialien: 

rekonstruieren anhand von Spielszenen die Amosrede am Tempel und setzen die Vorwürfe Amos‘ zu den Missständen in Beziehung



legen Reaktionen der Zeitgenossen und Folgen für Amos dar



beurteilen Sinn und Folgen der Amosrede am Tempel

(siehe Materialsammlung Nr. 11, 13, 15) •

Ausbeutung in der Textilindustrie

aktualisieren die prophetische Kritik an ungerechten Verhältnissen

II

gestalten einen Gegenentwurf im Sinne von Gerechtigkeit und Menschenwürde

V

Anregungen / Ideen / Materialien: 

setzen menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in einer Textilfabrik in Honduras (siehe Materialsammlung Nr. 16, 17) mit Amos‘ Kritik in Beziehung



gestalten ein Symbol für menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Workshop zur Konkretisierung von Themenfeld 7.1 (E. Klenner) – FBV 2/12

Seite 7