Vom Holz nur das Beste. Montageanleitung. biwood Sichtschutzelemente. Stand Juni 2017

Vom Holz nur das Beste Montageanleitung biwood® Sichtschutzelemente Stand Juni 2017 27/06/2017 Witterungsbeständiger Sichtschutz in natürlicher Ho...
Author: Marielies Kraus
6 downloads 2 Views 562KB Size
Vom Holz nur das Beste

Montageanleitung biwood® Sichtschutzelemente Stand Juni 2017

27/06/2017

Witterungsbeständiger Sichtschutz in natürlicher Holzoptik.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben mit Ihren biwood® Sichtschutzelementen ein hochwertiges Qualitätsprodukt aus dem innovativen Werkstoff BPC erworben.

2

|

Damit die Freude an Ihren biwood® Produkten absolut ungetrübt bleibt, richten Sie sich bitte nach der Montageanleitung und den Pflegehinweisen in dieser Broschüre. Außerdem sollten Sie zur Montage ausschließlich das perfekt abgestimmte Zubehör der Marke biwood® verwenden. Bei wenig handwerklicher Erfahrung empfehlen wir Ihnen, einen Fachbetrieb hinzuzuziehen. Ansonsten: Legen Sie los!

Bevor es losgeht! Allgemeine Hinweise – bitte vor der Montage beachten! • Bitte entpacken Sie die Ware nach Erhalt vollständig (nicht mit spitzen Gegenständen öffnen) und lagern Sie diese liegend. Noch verpackte Ware bitte niemals im Freien lagern. • Prüfen Sie die Ware vor Montage auf evtl. Schäden oder Mängel. Eine Reklamation von sichtbaren Mängeln, wie z.B. Farbunterschiede, Beschädigungen oder Verformungen etc., nach erfolgter Verlegung ist grundsätzlich ausgeschlossen. • Die ideale Verarbeitungstemperatur liegt zwischen 15-20° Celsius. Bei anderweitigen Temperaturen beachten Sie bitte, dass das zu verarbeitende Material witterungsabhängig entsprechend stärker arbeiten wird.

Ihre Vorteile bei der Verwendung von biwood® Sichtschutzelementen: • • • • •

Resistent gegenüber Witterung und UV-Strahlung Form- und Farbstabilität Keine aufwändige Pflege Einfache Montage Schnelle Verarbeitung

Bitte beachten Sie auch unsere entsprechenden Garantiebedingungen. Diese finden Sie auch auf unserer Homepage www.biwood.de

• Aufgrund des Einsatzes von 60 % Naturfasern (Bambus) kann es produktionsbedingt zu Farbabweichungen oder geringfügigen Materialeinschlüssen kommen. Die Qualität wird dadurch nicht beeinträchtigt und ist somit auch kein Grund zu für eine Reklamation. • Trotz Einsatzes von entsprechenden UV Blockern in der Produktion kann es witterungsbedingt bei den biwood® Sichtschutzelementen im Laufe der Zeit zu leichten farblichen Veränderungen kommen.

|

3

Grund- und Erweiterungselement

Montage der Pfosten Die biwood® Sichtschutzelemente müssen auf den mitgelieferten Pfostenhaltern montiert werden, damit die Standsicherheit garantiert werden kann. Entweder müssen die Pfostenhalter einbetoniert oder auf einem festen Untergrund mittels Ankerschrauben befestigt werden. Es ist darauf zu achten, dass ein planer Untergrund erstellt wird und die Pfostenhalter im Lot ein- bzw. aufgebracht werden. Der Abstand (Mitte / Mitte) der Pfostenhalter muss 1.805 mm betragen.

4

|

Die Pfosten müssen anschließend auf die Pfostenhalter aufgesetzt und mittels Schrauben mit diesem verbunden werden. Es ist darauf zu achten, dass der Untergrund vollständig ausgehärtet ist. Nachdem Sie die Pfosten im richtigen Abstand errichtet haben, kann mit dem Einlegen der Elemente begonnen werden. Gestartet wird hierbei mit dem mitgelieferten Aluminium-Anfangsprofil. Im Normalfall wird das Anfangsprofil einfach auf den planen Untergrund gelegt. Sollten Sie einen Abstand zum Boden bevorzugen oder einen Höhenunterschied überbrücken müssen, so kann dies mittels der im Lieferumfang enthaltenen Abstandshalter erfolgen. Diese werden ein- oder beidseitig einfach in der entsprechenden Höhe in die Pfosten eingeschraubt.

Montage der Fassadenelemente Nach und nach können nun die Sichtschutzelemente in die Nut der Pfosten eingelegt werden.

Abschließend gilt es nur noch die Pfostenkappen auf die Pfosten aufzusetzen.

Nach Einlegen aller Elemente muss das obere Aluminium-Abschlussprofil montiert werden. Dieses wird ebenfalls in die Nut der Pfosten eingelegt und mit Hilfe der mitgelieferten Winkel an den Pfosten befestigt.

Sollten Sie mehrere Sichtschutzelemente erworben haben, so können Sie bei der Montage des Erweiterungselementes identisch vorgehen.

Die nicht benötigten Nuten der Pfosten können nun mit den dafür vorgesehenen Abdeckleisten verschlossen werden.

|

5

Was Sie bei der Montage sonst noch beachten müssen:

Glas- oder Stahlelement:

45° Element:

Beim Einsatz von Glas- oder Stahlelementen gilt es Folgendes zu beachten:

Die Montage des 45° Elementes ist fast identisch mit der Montage der Grund- und Erweiterungselemente. Es gilt jedoch Folgendes zu beachten:

Beim Einlegen der Sichtschutzelemente einfach ein Element, in der von Ihnen gewünschten Höhe, weglassen. Das Glas- oder Stahlelement samt Rahmen einsetzen. Anschließend einfach mit der Montage der Elemente fortfahren.

Der Abstand der Pfostenhalter (Mitte / Mitte) hat 905 mm zu betragen. Zuerst müssen die geraden Sichtschutzprofile und anschließend, der Größe nach, die 45° Elemente eingelegt werden. Nach dem Einlegen des letzten 45° Elements wird das mitgelieferte Montageprofil aufgesetzt und mit den Pfosten verbunden. Als optischer Abschluss dient dann das U-Profil, das einfach auf das Montageprofil aufgesteckt wird. Sollten Sie die Elemente über Eck verbauen wollen, so ist dies problemlos umsetzbar. Die Montage erfolgt wie vorher beschrieben mit der Ausnahme, dass die Pfosten im rechten Winkel zueinander errichtet werden müssen.

6

|

Material: Das benötigen Sie: 1. biwood® Sichtschutzelemente



Grundset 1,895 x 1,895 m Farben: Silver grey, Ebony grey

Erweiterungsset 1,895 x 1,895 m Farben: Silver grey, Ebony grey

Erweiterungsset 45° 0,99 x 1,895 m Farben: Silver grey, Ebony grey

Silver grey

Ebony grey

2. Zubehör für biwood® Sichtschutzelemente

Plexiglaselement inkl. Zubehör

Stahlelement inkl. Zubehör

Pfostenhalter „Dübeln“

Pfostenhalter „Betonieren“

|

7

terrasystems GmbH Bahnhofstraße 43 59929 Brilon T +49 (0) 2961 - 966 45 - 0 F +49 (0) 2961 - 966 45 - 45 45 [email protected]

www.biwood.de

Diese Montageanleitung wurde Ihnen überreicht von: