Volkshochschule Kitzingen

Volkshochschule Kitzingen www.vhs.kitzingen.info Programm Frühjahr 2017 „Kultursponsoren – ein Gewinn für Kitzingen“ >NEUE ENERGIEN >STROM >ERDG...
Author: Kornelius Kopp
8 downloads 4 Views 14MB Size
Volkshochschule Kitzingen

www.vhs.kitzingen.info

Programm Frühjahr 2017

„Kultursponsoren – ein Gewinn für Kitzingen“ >NEUE ENERGIEN

>STROM

>ERDGAS

>WASSER

Wissen, was drin ist.

Mein Zuhause. Meine Entscheidung.

www.lkw-kitzingen.de

2

vhs Kitzingen Liebe Leserinnen, liebe Leser, darf eine Erwachsenbildungseinrichtung wie die Volkshochschule in weltpolitisch unruhigen Zeiten zu aktuellen Themen schweigen? Oder hat die Volkshochschule, die in der Philosophie der Aufklärung wurzelt und die sich seit ihrem Beginn in einem Spannungsfeld zwischen den Zielen der Qualifizierung und der Emanzipation bewegt, nicht gerade deshalb erst recht den Auftrag, politische Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern? Volkshochschulen arbeiten vor Ort und fördern das globale Denken. Sie bieten den Raum für eine politische Bildung, die auf die Stärkung politischer Urteilskraft und Handlungskompetenz zielt. Ein Beispiel dazu sind unsere Angebote C1351 und C1352 auf der Seite 15, die sich mit den Themen „Gentechnik und SaatgutPatenten“ beschäftigen. Konstantin Wecker, Musiker und Autor, engagiert sich in all den Jahren seiner künstlerischen Karriere auch politisch. Er unterstützt unter anderem die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG). Dazu schreibt er: „Mut und Zuversicht in unruhigen Zeiten. Ich wende mich hier und jetzt mit einer Herzensangelegenheit an Sie: In einer Gesellschaft, in der man Empathie mehr oder weniger abgeschafft hat, die ausschließlich auf Konkurrenz- und Leistungsdruck basiert, sind Katastrophen scheinbar unabwendbar. Weiter und weiter geht die Vernichtung der Arten, ihrer Lebensräume und unserer Ressourcen. Macht- und Mutlosigkeit macht sich bei Vielen breit. Scheinbar gibt es kein Entrinnen. Unbeeindruckt, getrieben von reiner, unersättlicher Geldgier ruinieren sie den Planeten. Doch es ist wichtig, nein, es ist sogar unsere Pflicht, etwas zu tun. Wir müssen uns gemeinsam gegen diese Gräueltaten auflehnen. Aber zuerst mal braucht es diejenigen, die auf die Missstände aufmerksam machen.

Foto: Foto Koch

Oben: Corina Götz – Raumpflege Luitpoldbau, Bettina Lode – Verwaltung, Antje Fexer – Verwaltung, Sabrina Queck – Verwaltung, Unten: Richard Arndt-Landbeck – Geschäftsstellenleitung, Cornelia Jones – Raumpflege Alte Synagoge, Cornelia Rauh – vhs-Leitung, Monika Günther – Verwaltung, Jürgen Thiergärtner – Hausmeister

Beispielhaft für den Mut, die Machenschaften der Konzerne an den Pranger zu stellen, ist für mich die Coordination gegen BAYERGefahren. In über 38 Jahren haben empathische, überaus engagierte Menschen ein weltumspannendes Netzwerk geschaffen und stellen einen der ganz großen Multis unter Beobachtung und Kritik. Krankmachende und lebensgefährliche Produkte, Gentechnik, Pestizide, Störfälle, politischer Machtmissbrauch, chemische Waffen, Steuerhinterziehung oder Arbeitsplatzvernichtung – die CBG legt mutig und konsequent bei allem den Finger in die Wunde. Nun auch noch die Übernahme von MONSANTO durch den BAYER Konzern. Diese gefährliche Fusion stellt die Coordination gegen BAYER-Gefahren vor neue und unvorstellbar große Herausforderungen.

Als Botschafter des MONSANTOTribunals im Oktober in Den Haag sage ich Ihnen: Ja, es ist möglich, etwas zu bewegen, nämlich dann, wenn als Summe aus Verstand und Mitgefühl die Vernunft hervorgeht, gepaart mit viel, viel Engagement und Ausdauer der tausenden von ehrenamtlich für die CBG tätigen Menschen auf der ganzen Welt.“ Eine weitere Antwort, auf die Frage „Wie kann ich etwas bewegen?“ bietet die Psychologin Ellen Langer, die den Begriff „Achtsamkeit“ bekannt gemacht hat. In den 1990er Jahren untersuchte sie die inneren Einstellungen von Menschen, und wie diese das Verhalten prägen. Sie hat festgestellt, dass unsere inneren Bilder, unsere Narrative, die Welt in einem erheblichen Maße prägen und erschaffen.

Zur Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Kitzingen gehören (v. l. n. r.): Sibylle Haenitsch-Weiß Leiterin vhs Marktbreit (MA) Linda Schatz Leiterin vhs Iphofen (IP) Iris Wienhold Leiterin vhs Dettelbach (DE) Sabine Löchner Leiterin vhs Wiesentheid (WI) Unsere Angebots-Übersicht „vhs im Landkreis“ finden Sie auf den Seiten 58- 63.

Wenn wir achtsam sind, können wir unsere inneren Einstellungen bis zu einem gewissen Ausmaß steuern lernen: „Paying attention to what you’re paying attention.“ Das ist eine revolutionäre Erkenntnis, mit der man auch der ewigen Lebens- und Zukunftsangst etwas entgegensetzen kann. Über den Kulturtrend Achtsamkeit hat der Trendforscher und Unternehmensberater Matthias Horx in einem Interview in der Frankfurter Rundschau am 3. Januar 2017 folgendes gesagt: „Die inneren Einstellungsfragen sind entscheidend für das, was passiert und was mit einem selbst passiert, aber auch für das, was in der Gesellschaft passiert. Wenn man glaubt, dass alle Politiker korrupt sind, alles immer schlechter wird und alle Menschen sowieso nur Bösewichte sind, dann trägt man selbst dazu bei, dass diese inneren Prophezeiungen eintreten. Wir sind also auch für unsere Launen und Weltbilder verantwortlich. Und diese Selbstverantwortung ist der eigentliche Kern von Achtsamkeit. [...] Ganz nach Pippi Langstrumpf: ‚Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.‘ [...] Letzten Endes geht es um die Wiederentdeckung eines starken und gelassenen Selbst in einer übervernetzten Welt“ und darum, in Zeiten digitaler Nachrichtenschwemme den Durchblick zu bewahren. Wir unterstützen Sie dabei mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, wie zum Beispiel C1148 und C1149 auf Seite 9 und C4421, C4123 und C4125 auf Seite 31 / 32. Herzliche Grüße Ihre Cornelia Rauh Ihr Richard Arndt-Landbeck

Foto: Foto Koch

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

3

vhs Organisation So können Sie sich orientieren Unser Inhaltsverzeichnis finden Sie auf Seite 7. Auch in diesem Semester haben wir uns eine Vielzahl von neuen Angeboten für Sie überlegt. Damit Sie nicht lange suchen müssen, sind diese mit einem neu gekennzeichnet. Um Ihnen den Überblick über unsere Einzelveranstaltungen (Vorträge, Konzerte usw.) zu erleichtern, haben wir diese in zeitlicher Reihenfolge für Sie zusammengestellt. Schauen Sie einfach auf die Seite 66 – sicher ist auch für Sie etwas Interessantes dabei!

So melden Sie sich an Um einen vhs-Kurs zu besuchen, ist eine Anmeldung erforderlich. Sie brauchen die Nummer des gewünschten Kurses und eine gültige Bankverbindung. Folgende Wege führen zum Kurs: • www.vhs.kitzingen.info • unser Anmeldeformular • Telefon: 0 93 21 92 99 45 45 Für bestimmte Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich (ohne Anmeldung).

So können Sie uns erreichen Post-Anschrift:

vhs Kitzingen Luitpoldbau Hindenburgring Süd 3 97318 Kitzingen Telefon: 0 93 21 92 99 45 45 Telefax: 0 93 21 92 99 45 99 E-Mail: [email protected] Internet: www.vhs.kitzingen.info

Unsere Öffnungszeiten Mo Di Mi Do Fr

9:00 - 11:30 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr 9:00 - 17:00 Uhr 9:00 - 13:00 Uhr 9:00 - 17:00 Uhr 9:00 - 13:00 Uhr

Was wir uns von Ihnen wünschen Um unser Programm beständig weiterentwickeln und verbessern zu können, bitten wir Sie, uns Ihre Wünsche und Anregungen mitzuteilen! Vielen Dank! Ihr vhs-Team

4

Geschäftsbedingungen Die Volkshochschule Kitzingen ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung in der Trägerschaft der Städte Kitzingen, Dettelbach, Iphofen, Marktbreit und der Gemeinde Wiesentheid (Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Kitzingen). Für die Verwaltung unterhält die Große Kreisstadt eine gemeinsame Geschäftsstelle.

Anmeldung Anmeldebeginn sofort nach der Veröffentlichung des Programms. Die Anmeldung zu allen Kursen in den Städten und Gemeinden des Land­kreises Kitzingen erfolgt ausschließlich in der Geschäftsstelle. Telefonische Anmeldung direkt und schnell. Neben Ihren persönlichen Daten benötigen wir die gewünschte Kurs­­nummer. Voraussetzung ist ein der vhs vorliegendes gültiges SEPA-Lastschriftmandat. Persönliche Anmeldung ist möglich durch Barzahlung oder Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates. Schriftliche Anmeldung ist möglich durch ein Anmeldeformular mit SEPA-Lastschriftmandat. Die Anmeldung kann auch per Fax erfolgen. E-Mail- und Internet-Anmeldung ist bei Nennung der erforderlichen Daten (siehe Anmeldeformular) ebenfalls möglich. Bei der Internet-Anmeldung unter http://vhs.kitzingen.info erhalten Sie eine Sendebestätigung für Ihre Mail. Dies ist keine Anmeldebestätigung. Bei Kursausfall oder Änderungen werden Sie benachrichtigt. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht! Mit der Anmeldung erkennen Sie die Geschäftsbedingungen an. Für Studienreisen gelten die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter.

Zahlungsmodalitäten Gebühren Die Gebühren sind bei den jeweiligen Kurs-Ankündigungen angegeben und werden durch SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Einen Vordruck für das Mandat finden Sie auf Seite 5. Bei Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren wird dem Kontoinhaber die Fälligkeit der Kursgebühr (der Abbuchungstag) per Vorabinformation (Pre-Notification) spätestens zwei Kalendertage vor Fälligkeitstermin schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt.

Material- und Lebensmittelkosten werden – wenn nicht anders angegeben – extra berechnet und direkt im Kurs bezahlt. Barzahlung Für die bar bezahlten Kursgebühren erhalten Sie eine Quittung. Bei Rücktritt oder Kursausfall benötigen Sie diese Quittung für die Rückzahlung der Kursgebühren.

Kursorganisation Rücktritt von einer Veranstaltung Bei Wochenendveranstaltungen und Kursen mit weniger als 5 Terminen können Sie bis spätestens 1 Woche vor dem 1. Unterrichtstermin zurücktreten oder eine Ersatzperson stellen. Bei Veranstaltungen mit mindestens 5 Terminen können Sie vor dem 2. Unterrichtstermin zurücktreten. Es wird immer eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,- EUR einbehalten. Bei einem späteren Rücktritt sind die vollen Gebühren fällig. Der Rücktritt kann persönlich, telefonisch, schriftlich, per Fax oder per E-Mail mitgeteilt werden. Mindestteilnehmerzahl Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann entweder • der Kurs abgesetzt werden (bar bezahlte Gebühren werden dann umgehend gegen Vorlage der Quittung erstattet) oder • bei Zahlung eines Aufpreises (die Höhe wird am 1. Kurstermin be­kannt ­gegeben) bzw. bei Ver kürzung der Laufzeit der Kurs durchgeführt werden. Ermäßigungen Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende (BFD, FSJ, FÖJ), Bezieher von Arbeitslosengeld I oder II, Schwerbehinderte sowie jedes weitere im gleichen Kurs eingeschriebene Familienmitglied (welches im gleichen Haushalt lebt), eine Ermäßigung von 20% der Kurs­gebühr (wird kaufm. auf- und abgerundet). Dies gilt nur für Kurse, für die es auch eine Ermäßigung gibt. Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten eine Ermäßigung von 10 % der Kursgebühr. Ausgenommen sind Kurse ohne Ermäßigung sowie Veranstaltungen mit Abendkasse und Vorverkauf. Für Familien­­passinhaber der Stadt Kitzingen gelten Sonderbedingungen. Bei EDV-, Schwimm- und Kinderkursen sowie bei Kursen bestimmter Kooperationspartner werden keine Ermäßigungen gewährt. Programmänderungen Änderungen im Programm wie Be­ginn, Wochentag, Uhrzeit bleiben vorbehalten.

Sie werden über die Presse bekannt gegeben oder Ihnen mitgeteilt. Bei Verhinderung des Kursleiters (z. B. Erkrankung) können Sie u. U. erst am selben Tag informiert werden. Ausgefallene Unterrichtsstunden werden nachgeholt. Teilnahmebescheinigung Bei regelmäßigem Besuch eines Kurses stellt die Volkshochschule auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung nach Kursende aus. Weitermeldung am Kursende: Gebührenänderungen bleiben vorbehalten. Schulferien und Feiertage Bitte beachten Sie: in den bayerischen Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. Den Semester-Kalender finden Sie auf der Seite 7.

Wichtige Informationen Datenschutz Adressen / Telefonnummern von Dozenten sowie von Teilnehmern werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht weitergegeben. Urheberschutz Fotografieren und Aufzeichnungen in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule nicht vervielfältigt werden. Das Kopieren von Unterrichts-Software ist verboten. Haftung / Rauchverbot Die Haftung der vhs beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Für Garderobe oder für Gegenstände, die in Unterrichtsräumen vergessen wurden, kann die vhs keinerlei Haftung übernehmen. In allen Unterrichtsgebäuden und -räumen besteht generelles Rauchverbot. Haftung für Druckfehler Dieses Programmheft entspricht dem Stand zur Zeit der Drucklegung. Die vhs übernimmt keine Haftung für Druckfehler.

Impressum: Herausgeber: Volkshochschule Kitzingen V.i.S.d.P.: Richard Arndt-Landbeck & Cornelia Rauh Programmredaktion, Gestaltung, Layout und Satz: Cornelia Rauh & Richard Arndt-Landbeck Druck: Schleunungdruck GmbH Marktheidenfeld Anzeigenwerbung: Volkshochschule Kitzingen Umschlagentwurf: Markus Westendorf, Würzburg Folder „Kultur in der Alten Synagoge“: Tina Westendorf, FRANKFURTER FUENF, Würzburg

Anmeldeformulare Anmeldung: Unter Anerkennung der – im Programmheft abgedruckten –

Ermäßigung:

Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Kitzingen melde ich mich verbindlich für folgende Veranstaltung(en) an:

 Ich beantrage Gebührenermäßigung (siehe Geschäftsbedingungen), einen Nachweis habe ich beigefügt.

Kurs-Nr.

Kurstitel

Gebühr

Kurs-Nr.

Kurstitel

Gebühr

Kurs-Nr.

Kurstitel

Gebühr

Achtung: Eine Anmeldebestätigung seitens der vhs erfolgt nicht! Bitte notieren Sie sich jetzt schon den Beginn der Veranstaltung.

Teilnehmer

 weiblich Name

Vorname

Straße

PLZ / Wohnort

Telefon privat

E-Mail

Telefon dienstlich

Telefon mobil

 männlich

Geburtstag:

SEPA-Mandat:  Mein SEPA-Lastschriftmandat liegt der vhs bereits vor.

Datum, Unterschrift Teilnehmer, bei Minderjährigen Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats für wiederkehrende Zahlungen

Volkshochschule Kitzingen I Luitpoldbau I Hindenburgring Süd 3 I 97318 Kitzingen Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720 Ihre Mandatsreferenznummer VHS _ _ _ _ _ | _ _ _ _ _ | (Eintrag durch die vhs) Ihre Mandatsreferenznummer wird Ihnen mit der ersten Vorabankündigung zum tatsächlichen Lastschrifteinzug noch mitgeteilt.

Kontoinhaber

Ich ermächtige die Stadt Kitzingen, Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720, für die Volkshochschule Kitzingen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Stadt Kitzingen für die Volkshochschule Kitzingen auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

DE

Vorname und Name (Kontoinhaber)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl und Ort

Kreditinstitut (Name)

BIC

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

_ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _

IBAN

Datum, Ort und Unterschrift des Kontoinhabers www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

5

Anmeldeformulare Anmeldung: Unter Anerkennung der – im Programmheft abgedruckten –

Ermäßigung:

Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Kitzingen melde ich mich verbindlich für folgende Veranstaltung(en) an:

 Ich beantrage Gebührenermäßigung (siehe Geschäftsbedingungen), einen Nachweis habe ich beigefügt.

Kurs-Nr.

Kurstitel

Gebühr

Kurs-Nr.

Kurstitel

Gebühr

Kurs-Nr.

Kurstitel

Gebühr

Achtung: Eine Anmeldebestätigung seitens der vhs erfolgt nicht! Bitte notieren Sie sich jetzt schon den Beginn der Veranstaltung.

Teilnehmer

 weiblich Name

Vorname

Straße

PLZ / Wohnort

Telefon privat

E-Mail

Telefon dienstlich

Telefon mobil

 männlich

Geburtstag:

SEPA-Mandat:  Mein SEPA-Lastschriftmandat liegt der vhs bereits vor.

Datum, Unterschrift Teilnehmer, bei Minderjährigen Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats für wiederkehrende Zahlungen

Volkshochschule Kitzingen I Luitpoldbau I Hindenburgring Süd 3 I 97318 Kitzingen Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720 Ihre Mandatsreferenznummer VHS _ _ _ _ _ | _ _ _ _ _ | (Eintrag durch die vhs) Ihre Mandatsreferenznummer wird Ihnen mit der ersten Vorabankündigung zum tatsächlichen Lastschrifteinzug noch mitgeteilt.

Kontoinhaber

Ich ermächtige die Stadt Kitzingen, Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720, für die Volkshochschule Kitzingen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Stadt Kitzingen für die Volkshochschule Kitzingen auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

DE

Vorname und Name (Kontoinhaber)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl und Ort

Kreditinstitut (Name)

BIC

_ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _

IBAN

Datum, Ort und Unterschrift des Kontoinhabers 6

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Inhaltsverzeichnis Seite

Organisatorisches

Seite

Gesundheit

Vorwort / vhs-Team

3

Vorträge

31

vhs Organisation

4

Gesundheitspflege / Kosmetik

33

Entspannung / Körpererfahrung

33

Fernöstliche Methoden der Körpererfahrung

36

Wellness / Massage

37

Bewegung / Gymnastik

38

Rehasport

39

Schwimmen / Fernöstliche Kampfkunst

40

Fitness / Körperformung

40

Kraft / Kondition / Ausdauer

42

Ernährung / Gewichtsreduktion / Fasten

45

Kochen und Backen

46

Emotionale und soziale Kompetenz

47

Erkrankungen und Heilmethoden

48

Anmeldeformulare

5 / 6

Inhaltsverzeichnis / Semester-Kalender

7

Gesellschaft Energiewende und Klimaschutz im Kitzinger Land

8

Verbraucherfragen

9

Finanzen / Recht

10

Pädagogik / Erziehen und Lernen

11

Angebote des Netzwerk Junge Eltern / Familien

12

Psychologie / Lebensfragen

13

Freizeit / Länder und Menschen

14

Ökologie und Umwelt

15

Garten und Kräuter

16

Angebote des Kitzinger Integrationsbeirates

17

Kultur

Grundbildung Alphabetisierung

18

Beruf

Ausstellungen / Führungen / Studienreisen

50

Kunst / Zeichnen und Malen / Plastisches Gestalten

51

Kunsthandwerk / Handwerkliches Gestalten

52

Textiles Gestalten

52

Medien / Fotografie

53

Literatur / Tanz

54

Musik / Instrumentalkurse

56

Theater / Kabarett

57

Kultur in der Alten Synagoge (separates Folder-Programm) 19f.

Vorträge / Führung / Kommunikation / Karriere EDV-Grundlagen / Betriebssystem

21

Office-Anwendungen

22

Netzwerk, Internet und Mobile Endgeräte

23

Multimedia / EDV für Senioren

24

vhs im Landkreis

Sprachen

vhs Dettelbach

58

vhs Iphofen

59

vhs Marktbreit

61

vhs Wiesentheid

62

Einstufungstest und Sprachberatung

26

Deutsch

25

Englisch

27

Französisch

28

Veranstaltungsorte im Landkreis

64

Italienisch

29

Veranstaltungsorte in Kitzingen

65

Russisch / Spanisch / Tschechisch

30

Einzelveranstaltungen in zeitlicher Übersicht

66

Orientierung und Übersicht

Semester-Kalender Frühjahr 2017 Februar Mo Di Mi Do Fr Sa So

6 7 8 9 10 11 12

13 14 15 16 17 18 19

20 27 21 28 22 23 24 25 26

März

1 2 3 4 5

6 7 8 9 10 11 12

13 14 15 16 17 18 19

April 20 21 22 23 24 25 26

27 28 29 30 31 1 2

3 4 5 6 7 8 9

Semesterbeginn: 6. März 2017

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

Mai 24 25 26 27 28 29 30

1 2 3 4 5 6 7

8 9 10 11 12 13 14

15 16 17 18 19 20 21

Juni 22 29 23 30 24 31 25 26 27 28

1 2 3 4

5 6 7 8 9 10 11

12 13 14 15 16 17 18

Juli 19 20 21 22 23 24 25

26 27 28 29 30

Semesterende: 28. Juli 2017

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

August 24 25 26 27 28 29 30

31 1 2 3 4 5 6

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Ferien und Feiertage

7

Gesellschaft

Energiewende & Klimaschutz im Kitzinger Land Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Konversionsmanagement Kitzinger Land

B1151 (ohne Anmeldung)

Abfall zu Energie – Biomüllvergärung des Landkreises Kitzingen

- Vortrag mit Diskussion Bioabfall ist ein wichtiger Rohstoff, der nicht nur stofflich zu Kompost für die Düngung verwertet werden kann, sondern bei Vergärung auch energetisch nutzbar ist. Seit 2015 wird der über die Biotonne gesammelte Abfall des Landkreises Kitzingen zur Verwertung in die Vergärungsanlage Rothmühle transportiert. Im Vortrag werden die konzeptionellen, abfallwirtschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Aspekte dieser Verwertung dargestellt und aktuelle Herausforderungen aufgezeigt. Der Referent ordnet das Vorgehen so auch hinsichtlich der Schaffung geschlossener Stoffkreisläufe ein, durch die ein wesentlicher Beitrag zur ressourcen- und klimaschonenden Abfallwirtschaft geleistet wird. Philipp Kuhn Dienstag, 14. Mrz. 2017 19:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei Alte Synagoge, Saal C1145 (ohne Anmeldung)

Das Plusenergiehaus – Standard für Neubauten ab 2020

- Vortrag mit Diskussion Mit der Richtlinie 2010/31/EU des Europäischen Parlaments, die im Juli 2010 in Kraft trat, wurden die Regierungen der EU-Mitglieds-

8

staaten verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass bis zum 31.12.2020 alle neuen Gebäude als Niedrigstenergie-Gebäude errichtet werden. Für Behörden gilt das schon ab 2019. Sonnenhäuser, Passivhäuser und KfW-40-plus-Häuser werden dann zum Neubaustandard. Anhand von Beispielen zeigt der Referent auf, mit welchen Bauteilaufbauten und anlagentechnischen Kombinationen das erreicht werden kann, welcher Kostenaufwand dabei zu erwarten ist und welche Fördermittel derzeit für den Bau von Niedrigstenergie-Häusern zur Verfügung stehen. Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Dipl.-Ing. (FH) Hans Bieberstein, Architekt und Passivhausplaner Dienstag, 4. Apr. 2017 19:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei neu Alte Synagoge, Saal

C1146

Das Imkerei-Zentrum der Mainfränkischen Werkstätten mig GmbH u

ne - Exkursion Das Imkereizentrum entstand durch eine enge Zusammenarbeit der Mainfränkischen Werkstätten mit dem Fachzentrum für Bienen in Veitshöchheim und dem Deutschen Imkerbund. In diesem Modellprojekt finden Menschen mit Behinderung eine interessante und nachhaltige Beschäftigung. Das Imkereizentrum betreibt eine Wanderimkerei mit ca. 250 Völkern in Mainfranken, die nach ökologischen Richtlinien gehalten und deren Honig verarbeitet wird.

Es hat sich zur Aufgabe gemacht, unsere blühende Region durch die Bestäubungsleistung von Bienen mit zu erhalten. Jessica Wahl, Bereichsleitung des Integrativen Bildungszentrums Schwarzenau (IBIZ) und der Imker Daniel Michelberger stellen die Arbeit des Imkereizentrums vor.

In einem modernen Gebäude können mithilfe von Smart-HomeTechnologien Heizung, Verschattung, Lüftung und Beleuchtung so gut aufeinander abgestimmt werden, dass dadurch die Energieeffizienz verbessert, die Energiekosten gesenkt und für die Bewohner auch noch ein deutlich spürbarer Komfortgewinn erreicht werden kann. Elektrogeräte, die vorzugsweise zu Niedrigtarifzeiten laufen, können darüber hinaus das Stromnetz entlasten, Spitzenlasten reduzieren und den Geldbeutel des Eigentümers schonen. Endverbraucher als Marktteilnehmer stehen auf diese Weise in engem Kontakt mit dem Energieversorgungssystem und profitieren dabei. Ein Referent von C.A.R.M.E.N. e.V. informiert über Grundlagen, verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und die Umsetzung der Systeme in Gebäuden und darüber, welche neuen Anforderungen aus dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende hervorgehen. Zudem werden Praxisbeispiele und die Fördermöglichkeiten vorgestellt.

Parkmöglichkeiten Wenn Sie Veranstaltungen und Kurse im Luitpoldbau oder in der Alten Synagoge besuchen, empfehlen wir Ihnen die Parkplätze am Alten Krankenhaus und vor allem die Parkgarage am Main P2.

Foto: Roland Günter Sie erfahren Grundsätzliches über die Bienen, ihre Haltung sowie ihre Bedeutung für den Land- und Gartenbau. Probleme und Gefahren für die Bienen, wie z. B. der Klimawandel, Monokulturen oder Parasiten werden ebenso thematisiert wie auch die Frage, welche Folgen und Konsequenzen das für uns hat. Danach erhalten Sie direkt am Bienenstock weitere Informationen und werfen einen Blick in die Honigverarbeitung. Im Anschluss daran wird eine Honigverkostung angeboten, Getränke, Kaffee und Kuchen gibt es auch. Anmeldeschluss: 6. Apr. 2017 Freitag, 28. Apr. 2017 15:00-17:00 Uhr, 1mal, 5-24 TN 5,- EUR (inkl. Lebensmittelkosten) Treffpunkt: Imkereizentrum, Bienenweg 1, 97359 Schwarzach C1147 (ohne Anmeldung)

Energieverbrauch schlau überwachen mit „Smart Home“

- Vortrag mit Diskussion Smart Home ist der Oberbegriff für eine intelligente Verknüpfung von technischen Geräten, um das Leben in einem Gebäude so angenehm wie möglich zu machen, kurz für ein intelligentes Zuhause.

i

Der Fußweg vom Parkhaus P2 zur vhs beträgt 200 Meter, zur Alten Synagoge 100 Meter. Die Parkplätze sind gebührenpflichtig Montag bis Freitag von 6:30 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 6:30 bis 12:00 Uhr. Kosten: 0,50 EUR je Stunde, max. 3,00 EUR pro Tag Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr, Samstag ab 12:00 Uhr und Sonntag ganztägig kostenloses Parken (geöffnet rund um die Uhr). Ausführliche Information unter www.kitzingen.info/ parkgarage.0.html

Gesellschaft Im Anschluss ist Zeit für Fragen. Der Verein C.A.R.M.E.N. – das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk – bietet eine kostenlose und neutrale Beratung aller Interessensgruppen in den Bereichen der Erneuerbaren Energien und der Nachwachsenden Rohstoffe. Referent: Karl Weber oder Franziska Materne (C.A.R.M.E.N. e.V.) Dienstag, 9. Mai 2017 19:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei neu Alte Synagoge, Saal C1148 (ohne Anmeldung)

Gärtnern im Zeichen von Klimaschutz und Klimawandel

- Vortrag mit Diskussion Der Garten ist das Sinnbild des Paradieses. Hier wird geprobt, wie die Welt in idealer Weise gestaltet werden kann. Über alle Kulturen und Zeiten hinweg ähneln sich die Vorstellungen, manches wandelt sich. Wir sind heute mit einschneidenden Veränderungen unserer Mitwelt konfrontiert, wie sie sich etwa im weltweit wirksamen Klimawandel zeigen. Die Jahresdurchschnittstemperaturen steigen, Hitzetage häufen sich, gesundheitliche Belastungen nehmen zu. Die Sommer werden trockener, Wasser wird knapper. Gleichzeitig steigt die Wahrscheinlichkeit von Hochwasserereignissen. Welche Auswirkungen für das Gärtnern sind zu erwarten? Wie kann in der Gartenwelt im Kleinen gut mit Boden, Wasser, Pflanzen und Tieren, auch Nahrung umgegangen werden? Kann mit der Gestaltung und Pflege des Gartens sogar dazu beigetragen werden, die Belastungen der Umwelt zu verringern? Im Vortrag werden einzelne Handlungsfelder und Lösungen aufgezeigt, in der anschließenden Diskussion können Gartenfragen vertieft werden. Mechthild Engert, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege, Landschaftsarchitektin Dienstag, 20. Jun. 2017 19:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei neu Alte Synagoge, Saal

Da ist die 15-jährige Fardosa in den Slums von Nairobi, die sich gegen die Beschneidung junger Mädchen einsetzt. Der 13-jährige Roman im Irak, der gegen elterliche Gewalt in seinem Umfeld kämpft. Und allen voran der heute 14-jährige Felix, die zentrale Figur der Dokumentation, der um die Welt reist, mit Entscheidern und Politikern debattiert und es mit seiner Initiative Plant-for-the-Planet immer wieder schafft, neue Kinder davon zu überzeugen, dass es sich lohnt für die eigenen Ziele zu kämpfen. „Weil ich länger lebe als Du“ zeigt die großen Krisen unserer Welt aus Kindersicht. Über vier Jahre hat das Filmteam von fechnerMEDIA Felix Finkbeiner und seine Freunde durch die Höhen und Tiefen ihrer Arbeit begleitet. Eine Erfolgsgeschichte, die anderen Mut macht, sich ebenso für unsere Welt einzusetzen.

Die Initiative Plant-for-the-Planet sammelt Spenden für BaumpflanzAktionen, bildet andere Kinder als „Botschafter für Klimagerechtigkeit“ aus und hat das Lieblingsprodukt vieler Kinder – Schokolade – so gestaltet, dass es klimaneutral und Fairtrade-zertifiziert hergestellt wird und der Verkauf ebenfalls zur Finanzierung der Baumpflanz-Aktionen beiträgt.

Die überdies noch leckere Schokolade kann auch in der Veranstaltung probiert und gekauft werden. Im Anschluss an die Filmvorführungen beantwortet ein Referent von Plant-for-the-Planet die Fragen des Publikums. Moderation: Günter Lieberth, Energieberater (HWK) Dienstag, 11. Jul. 2017 neu 19:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei Alte Synagoge, Saal

Verbraucherfragen C1141 (ohne Anmeldung)

Hundesprache in Bild und Ton

- Vortrag mit Diskussion Wir meinen ungefähr zu wissen, wie Hunde miteinander kommunizieren. Doch zeigen sich im Alltag immer wieder Fehlinterpretationen. Zwiespältige Motivationen im Hund bleiben oft unerkannt. Doch sagt ihr Ausdruck eine Menge darüber, wie zwei oder mehrere Hunde gerade zueinander stehen. Wir müssten es nur erkennen! Wissenschaftlich fundiert und aktuell werden im Vortrag die Ausdruckselemente der Hundesprache behandelt. Videos zeigen Alltagssituationen, anhand derer wir die Kommunikation der Hunde klarlegen. Wir lernen, feine Signale zu verstehen und unterschwellige Emotionen bei Hunden zu erkennen. Gesine Mantel, Verhaltenstherapeutin für Hunde Dienstag, 28. Mrz. 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C1161IP

Mit Farbe wohnen

„Wir denken, wir prägen unsere Räume, dabei prägen unsere Räume uns.“ (W. Churchill)

Entdecken Sie die Wirkung von Farben, setzen Sie Farbe richtig ein und erzielen Sie damit Stimmung. Lernen Sie alle Facetten der Farbe kennen, ihre historische und ihre psychologische Bedeutung, ihre Wirkung auf Körper und Seele. Erfahren Sie, welche Farbe zu Ihnen und zu Ihrer Wohnung passt. Nur wer die Strategien der Farben kennt, kann sich Farben zunutze machen – in seinem Sinne und für seine Sinne! Im Praxisteil erstellen wir individuelle Farbcollagen und visualisieren so die Farbthematik. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, (alte) Wohnzeitschriften, Kleber, Schere Astrid von Thun Mittwoch, 15. Mrz. 2017 neu 18:30-21:30 Uhr, 1mal 19,- EUR, 7-15 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C1162

Alles in Ordnung?!

- Stauraum und System für Zuhause Frühlingserwachen im Schubfach: Bringen Sie Schwung in den (Schub-)Laden und Regeln ins Regal. Gestalten Sie wirkungsvolle Stauräume mit Komfort und perfekter Funktionalität und finden Sie mit Hilfe der Tipps in diesem Kurs stilsicher das maßgeschneiderte Interieur, das nicht nur das Ambiente Ihrer Wohnung in idealer Weise ergänzt, sondern Ihnen dabei auch durch raffinierte Ordnungssysteme Platz, Zeit und Nerven spart. Sorgen Sie dafür, dass aufwändige Such- oder Aufräumaktionen bald der Vergangenheit angehören und dass Sie sich Zuhause wohlfühlen können. Praktische Helfer wie Innenladen, Kleiderlifter und vieles mehr helfen Ihnen, Ordnung und Überblick zu schaffen.

C1149 (ohne Anmeldung)

„Weil ich länger lebe als Du“

- Filmabend zur Bayerischen Klimawoche 2017 mit Diskussion Die erstmals im Juni 2012 ausgestrahlte TV-Dokumentation „Weil ich länger lebe als Du“ erzählt die Geschichte von drei Kindern, die für ihren Traum kämpfen. Der umfasst nichts Geringeres, als unsere Welt zu verbessern. Durch Baumpflanz-Aktionen, Zivilcourage, Bildungs-Kampagnen und vieles mehr. Weltweit vernetzt und mit einer unglaublichen Energie arbeiten die Kinder so professionell wie die Erwachsenen – und sind damit am Ende vielleicht erfolgreicher als die große Politik? Wenn es um die Zukunft geht, wollen sich die Kinder keinesfalls auf die Erwachsenen verlassen.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

9

Gesellschaft Denn wer braucht nicht mehr Stauraum in Schlafzimmer, Bad, Entree oder Wohnbereich? Bitte mitbringen: Schreibmaterial Astrid von Thun Mittwoch, 29. Mrz. 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal neu 19,- EUR, 7-10 TN Luitpoldbau, Kursraum II C1163

Wohnraumplanen – ganz nach Ihren Wünschen!

- Leben Sie los! Die eigene Planung für den eigenen Lebensraum. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Seminar. Planen Sie danach Ihre Wohlfühloase selbst. Sind Sie künftig öfter zuhause, weil sich Ihr Berufsleben dem Ende zuneigt? Oder haben Sie nun mehr Platz, weil Ihre Kinder weggezogen sind? Dann wird es Zeit, Ihren Wohnraum exakt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Stellen Sie nicht nur Ansprüche, sondern realisieren Sie diese auch! Gutes Wohnraumdesign muss anpassungsfähig sein und gleichzeitig absolute Wertbeständigkeit gewährleisten. Gutes Wohnraumdesign ist daher nicht nur flexibel, nachhaltig, langlebig und immer modern, sondern trifft auch über viele Jahre hinweg konstant den Geist der Zeit. Und vor allem trifft es genau Ihren Geschmack, denn darauf kommt es an. Werden Sie zu Ihrem eigenen Wohnraumdesigner! Lernen Sie, konstruktive Lösungen zu finden, die präzise Ihren Vorstellungen entsprechen. Lernen Sie, wie man mit Kreativität Zeit, Nerven und Geld spart. Und lernen Sie auch, Fehler zu vermeiden! Denn Sie wissen ja: spontane Entscheidungen sind bekanntlich besonders teuer. Wohnen Sie nach Maß. Und das Maß der Dinge sind Sie selbst. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Astrid von Thun Donnerstag, 6. Apr. 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal 19,- EUR, 7-10 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

10

Finanzen C1171

Vollmachten, Pflege, finanzielle Lebensplanung

- Plan B zur Erhaltung Ihres Lebenswerks Die Themen Alters- und Pflegeversorgung werden zunehmend komplexer. Was bedeutet es bezüglich Ihrer Ruhestandsplanung, keine Generalvollmachten zu haben? Wie möchten Sie eine Zeit der Pflege verbringen und was sollten Sie bedenken? In diesem Kurs erfahren Sie auch, wie Vermögen steuersparend für das eigene Alter angelegt, aber auch in die nächste Generation vererbt werden kann, ohne es aus der Hand zu geben. Durch vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten kann Erbschaftssteuer gespart werden. Klar geregelte Verhältnisse helfen bezüglich Immobilienbesitz Konflikte unter Erben bereits im Vorfeld zu vermeiden. Setzen Sie Ihre persönlichen Wünsche rechtzeitig um. Eine Orientierung und somit eine Anleitung für mehr Sicherheit mit Ihrem persönlichen Plan B wartet auf Sie. Mit diesem Wissen, alles Wichtige für heute und morgen regeln zu können, können Sie sorglos in die Zukunft blicken. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Claudia Behringer, Generationenberaterin IHK und Finanzmaklerin Donnerstag, 16. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 1mal 9,- EUR, 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum IV C1173

Ein Mann ist keine Altersvorsorge

- Kluge Frauen sorgen vor Denn: Besser in guten Zeiten die Dinge gut und im Guten regeln, als schlecht in schlechten Zeiten. 1. Teil: Vorsorge bei Risiken des Alltags: Unfall, Berufsunfähigkeit, Pflege, Tod. 2. Teil: Frauen leben länger als Männer, die Frage ist nur, wovon? 3. Teil: Schaffen Sie sich ein Stück Unabhängigkeit! Budgetplanung, Anlegermentalität, Strukturierung der Geldanlagen. Die Referentin ermutigt Sie, Ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Der Kurs ermöglicht Ihnen, die richtigen Fragen bei der Finanzplanung zu stellen, zu wissen, auf was es ankommt und zu erkennen, wo die Schwachstellen und Stolpersteine sind. Ziel ist, den Überblick über die nötigen Schritte zu bekommen. Investieren Sie in Ihre Zukunft! Bitte mitbringen: Schreibmaterial Claudia Behringer, Generationenberaterin IHK und Finanzmaklerin Donnerstag, 27. Apr. 2017 19:00-20:30 Uhr, 1mal 9,- EUR, 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

C1175

Wie lege ich mein Kapital sinnvoll an?

- Kapitalanlagen im Fokus Gemeinsam mit den Kursteilnehmern werden gängige Kapitalanlagen auf Kosten, Risiken und Nettorendite durchleuchtet. Fragen dazu werden so weit wie möglich beantwortet. Folgende Kapitalanlagen sind Gegenstand des Kurses: Tages- und Festgelder, klassische und fondsgebundene Rentenversicherungen, Banksparpläne, Renten- und Aktienfonds. Dazu werden die Auswirkungen von Inflation von Geldanlagen dargestellt. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Oliver Rauber, Ruhestandsplaner Donnerstag, 11. Mai 2017 19:30-21:00 Uhr, 1mal 9,- EUR, 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum IV C1177

Einkommensteuererklärung leicht gemacht

Sie möchten Ihren Steuerbescheid endlich verstehen und / oder Ihre Einkommensteuererklärung selbst fertigen? In diesem Kurs wird Ihnen sowohl theoretisch als auch praxisnah anhand der Formulare vermittelt, was bei der Fertigung einer Einkommensteuerklärung wichtig und notwendig ist. Der Kurs erarbeitet die Inhalte mit Formularen des Jahres 2016. Inhalte: • Sonderausgaben (z. B. Versicherungsbeiträge, Ausbildungskosten, Spenden) und außergewöhnliche Belastungen (z. B. Krankheitskosten) • Kinder, Kindergeld, Kinderfreibetrag, Ausbildungsfreibetrag, Kinderbetreuungskosten • Arbeitnehmereinkünfte und Werbungskostenabzug (Fahrtkosten, Fortbildungskosten, Arbeitsmittel) • Einkünfte aus inländischem und ausländischem Kapitalvermögen; Abgeltungssteuer und ihre Folgen • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung • Sonstige Einkünfte (z. B. Rentenbezüge) • Einkünfte aus selbstständigen Nebentätigkeiten • Einkünfte aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für absolute Anfänger als auch für „steuerlich Fortgeschrittene“ geeignet. Inwieweit die Kursgebühren steuerlich absetzbar sind, wird im Kurs besprochen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Volker Riechert, Diplom-Kaufmann, Bilanzbuchhalter und Steuerfachwirt Samstag, 20. Mai 2017 und Samstag, 27. Mai 2017 jeweils 9:30-15:00 Uhr 98,- EUR, 8-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

i

Anmeldung

So können Sie sich anmelden: • telefonisch • schriftlich / per Fax mit dem Formular (S. 5/6) • per E-Mail: [email protected] • per Internet: http://vhs.kitzingen.info • persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: • Name und Anschrift • eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind • ein SEPA-Lastschriftmandat und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum)

Recht C1181

Pflichtteilsrecht

Das deutsche Erbrecht sieht die Möglichkeit vor, gesetzliche Erben zu enterben. Die Veranstaltung vermittelt Grundlagen des Pflichtteilsrechts: • Wer ist pflichtteilsberechtigt? • Wie hoch ist der Pflichtteil? • Innerhalb welcher Frist müssen Pflichtteilsansprüche geltend gemacht werden? • Wie wirken sich Schenkungen des Erblassers zu Lebzeiten auf den Pflichtteil aus? (Pflichtteilsergänzungsansprüche) • Innerhalb welcher Frist müssen Pflichtteilsergänzungsansprüche geltend gemacht werden? • Welche Auswirkungen haben Pflegeleistungen der Verwandten auf den Pflichtteils- / Pflichtteilsergänzungsanspruch? Die Dozentin ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht, zertifizierte Mediatorin und arbeitet auf den Schwerpunktgebieten Familienrecht und Erbrecht. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Iris Harff Donnerstag, 23. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 1mal 12,- EUR, 8-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV C1182

Mediation in der Erbengemeinschaft

Die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft ist mit vielen juristischen Fragen und Problemen belastet. Mitunter kann geerbtes Vermögen wie ein Haus längere Zeit nicht genutzt oder verkauft werden,

Gesellschaft da keine Einigkeit über den Ablauf der Erbauseinandersetzung gefunden werden kann. Die Referentin ist Rechtsanwältin und Mediatorin (BAFM) und erläutert an diesem Abend einige Grundzüge des Erbrechts bezüglich der Erbauseinandersetzung und die Möglichkeit einer einvernehmlichen Auseinandersetzung durch Mediation. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Iris Harff Donnerstag, 4. Mai 2017 19:00-20:30 Uhr, 1mal neu 12,- EUR, 8-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

Pädagogik / Psychologie Erziehen und Lernen Kinderakademie Kitzinger Land

- Vorlesungen für Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren In Kooperation mit dem Landrats­ amt Kitzingen – Regionalmanagement Kitzinger Land sowie weiteren Partnern. Interessierte können sich in den Mailverteiler eintragen lassen und sind dann immer rechtzeitig informiert: [email protected]

C1201

„Was glaubst Du?“ – Religionen im Dialog

Anmeldung ab 6. März im Internet unter: www.kitzingen.de/aktuell oder telefonisch: 0 93 21 92 81 104. Vertreter der größeren Religionsgemeinschaften in Kitzingen stellen gemeinsam im Gespräch ihre Gotteshäuser und Bräuche vor. Margret Löther & weitere Vertreter von Religionsgemeinschaften Samstag, 11. Mrz. 2017 10:30-11:30 Uhr, 1mal, gebührenfrei Alte Synagoge, Saal Die Kinderakademie wird im Oktober 2017 fortgesetzt.

C5114-A (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Freitag, 7. Apr. 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsener Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus

C1206DE

neu

Mutterschutz und Elternzeit /Elterngeld, Betreuungs- und Landeserziehungsgeld

- Informationsabend des Familienstützpunkts Dettelbach Infos und Anmeldung bei Julia Heuß unter [email protected] dettelbach.de Referentin des Gesundheitsamtes Kitzingen Dienstag, 7. Mrz. 2017 17:30-19:00 Uhr, 1mal, gebührenfrei KuK Dettelbach, Rathausplatz 6 C1207

Konsequent sein für mein Kind? - Wie mache ich das bloß? Wir wollen unsere Kinder optimal unterstützen auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Da stellen sich solche Fragen wie: „Bin ich konsequent genug? Oder vielleicht doch zu viel? Wie mache ich das eigentlich? Darf ich manchmal davon abweichen?“ – Wie gelingt uns im alltäglichen Umgang Konsequenz anstatt Bestrafung? Im Kurs gibt es alltagstaugliches Handwerkszeug, Anregungen und Austausch. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Beata Seidel, Heilpraktikerin Psychotherapie, Dipl. Sozialpädagogin (FH) Donnerstag, 23. Mrz. 2017 19:00-21:00 Uhr, 3mal 36,- EUR (keine Erm.), 7-12 TN Praxis Zielpunkt Seidel, Im Hasenlauf 33, Kitzingen-Hohenfeld

Kinder erleben die Stadtgeschichte

neu

- Rundgang durch die Kitzinger Altstadt In Kooperation mit der TouristInformation Kitzingen. Die Sehenswürdigkeiten von Kitzingen auf besondere Art und Weise erleben – diese Möglichkeit bietet die Kinderstadtführung. Der speziell für Kinder konzipierte Rundgang gibt einen unterhaltsamen und anschaulichen Einblick in die Geschichte der historischen Weinhandelsstadt. Die einfallsreichen Darstellungen und Erzählungen der Gästeführerin garantieren dabei einen hohen Spaßfaktor. Die Führung richtet sich an Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Wenn Sie mit einer größeren Gruppe (ab 20 Pers.) teilnehmen möchten, bitten wir um Buchung einer separaten Führung bei der TouristInformation (0 93 21 20 88 88).

C5114-B (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Samstag, 13. Mai 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsener Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus C5114-C (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Freitag, 16. Jun. 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsener Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus C5114-D (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Samstag, 22. Jul. 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsenerr Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus

Vorlesespaß für Kinder

- im Alter von 3 bis 8 Jahren -

Die Termine finden Sie außerdem auf dem WebOpac-Portal der Stadtbücherei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, vorherige Anmeldung ist daher möglich unter Tel. 0 93 21 92 06 83. Die Teilnahme ist kostenlos, das Büchereiteam freut sich aber über eine Spende. Ab Dienstag, 7. Mrz. 2017 16:00 Uhr, gebührenfrei Stadtbücherei im Luitpoldbau C1238

Lesen und Schreiben: „Lernen mit allen Sinnen“ - für Menschen mit Behinderungen In Kooperation mit den Mainfränkischen Werkstätten. Christian Schumacher Freitag, 10. Mrz. 2017 10:45-12:15 Uhr, 8mal 22,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN Mainfränkische Werkstätten C1239

Projektwochenende „Lesen und Schreiben“

- für Menschen mit Behinderungen In Kooperation mit den Mainfränkischen Werkstätten. Marilena Krieger und Anja Ritz Termin (Fr. -So.) wird noch bekannt gegeben 22,- EUR (keine Erm.), zzgl. Verpflegung und Unterkunft, 10-16 TN Irma-Volkert-Gästehaus Heckfeld C4491

Sport- und Freizeitwochenende Foto: Ellen Rässler Bis zum 27. Juni wird wöchentlich im Wechsel immer von 16:00 bis 17:00 Uhr montags, dienstags und donnerstags in der Kinderbücherei zusammen mit den freiwilligen Lesepatinnen und Lesepaten vorgelesen, gemalt oder gebastelt. Viele lustige und abenteuerliche Geschichten erwarten die Kinder. Der Flyer mit dem aktuellen Programm liegt im Luitpoldbau zum Mitnehmen aus.

- für Menschen mit und ohne Behinderung In Kooperation mit den Mainfränkischen Werkstätten. Bewegungs- und Freizeitangebot. In den 3 Tagen werden wir unter anderem Hallensport betreiben, Schwimmen und Bowlen. Aber auch das gemeinsame Beisammensein kommt nicht zu kurz. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Schwimmsachen Melanie Münch Termin (Do. - Sa.) und Ort werden noch bekannt gegeben, 10-16 TN 22,- EUR (keine Erm.), zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Ausgezeichnete Nachhilfe! Einzelunterricht in der Minigruppe Bereits ab 8,50 € pro Schulstunde m Individuelle Betreuung und Förderung m Keine vertragliche Mindestlaufzeit m Gezielte Vorbereitung auf Tests, Schulaufgaben, Abschlussprüfung und Übertritt m TÜV-geprüftes Qualitätsmanagement m m

Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Kitzingen

Herrnstraße 19

Tel. 0 93 21 / 92 22 44 www.schuelerhilfe.de/kitzingen

11

Gesellschaft Angebote des „Netzwerk Junge Eltern / Familien“ Eltern müssen täglich viele Aufgaben jonglieren – Familie, Haushalt, Job und Freizeit unter einen Hut bringen. Und zwischen hier und da soll die Ernährung der Kinder auch noch ausgewogen sein, die Bewegung regelmäßig und man selbst als Erwachsener ein Vorbild. Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen

Netzwerk Junge Eltern/Familien Ernährung und Bewegung

Die Angebote des „Netzwerk Junge Eltern / Familien“ am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen helfen Mamas, Papas, Omas, Opas und Tageseltern dabei, gesundes Essen und körperliche Aktivitäten ganz leicht in den Alltag mit Kindern einzubauen. In Kursen, auf Ausflügen oder in Workshops können Sie Wissenswertes und Praktisches erfahren, ausprobieren und mit nach Hause nehmen. Das Programm richtet sich an Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren.

Babys erster Brei

- Ernährung im 1. Lebensjahr • Muttermilch – und was kommt dann? • Welcher Brei ab welchem Monat? • Selbst kochen oder Gläschen füttern? • Was tun bei Allergien? Sie können gern Ihr Baby mitbringen. Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch und Restebehälter C1211-A Annegret Hager, Dipl. oec. troph. und Elke Römmelt, Diätassistentin Mittwoch, 3. Mai 2017 9:30-11:00 Uhr, 2mal gebührenfrei, 6-12 TN Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Gebäude 2, Mainbernheimer Straße 103, Kitzingen C1211-B Annegret Hager, Dipl. oec. troph. und Elke Römmelt, Diätassistentin Mittwoch, 28. Jun. 2017 9:30-11:00 Uhr, 2mal gebührenfrei, 6-12 TN Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Gebäude 2, Mainbernheimer Straße 103, Kitzingen C1212MA Angelika Krammer, Dipl. oec. troph. Mittwoch, 22. Feb. 2017 und Mittwoch, 1. Mrz. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit, Schulküche, Buheleite 20, Marktbreit

C1213MA Angelika Krammer, Dipl. oec. troph. Mittwoch, 5. Apr. 2017 und Mittwoch, 12. Apr. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit, Schulküche, Buheleite 20, Marktbreit C1214MA Angelika Krammer, Dipl. oec. troph. Mittwoch, 31. Mai 2017 und Mittwoch, 7. Jun. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit, Schulküche, Buheleite 20, Marktbreit C1215MA Angelika Krammer, Dipl. oec. troph. Mittwoch, 26. Jul. 2017 und Mittwoch, 2. Aug. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit, Schulküche, Buheleite 20, Marktbreit C1216WI

Familienkost von Klein bis Groß

- Vortrag zur Ernährung im 2. und 3. Lebensjahr In Kooperation mit dem Familienstützpunkt Wiesentheid Mütter und Väter erfahren, wie sie ihren Speiseplan sinnvoll und zeitsparend für Kleinkinder, Kinder und Erwachsene planen. Mit gezieltem Einkauf und zeitsparenden Methoden lassen sich hochwertige Mahlzeiten zubereiten. Weitere Themen sind: • Umgang mit Süßigkeiten und Kinderlebensmitteln • Viele praktische Tipps für den Kochalltag Eine Anmeldung ist erforderlich. Elke Römmelt, Diätassistentin, Ernährungscoach Dienstag, 7. Mrz. 2017 neu 19:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei Rathaus Wiesentheid, Rouillac-Saal, Balthasar-Neumann-Straße 14 C1217

Kochen für Klein und Groß

- Ernährung im 2. und 3. Lebensjahr Mütter und Väter erhalten Antworten auf folgende Fragen: • Kleinkinder am Familientisch – was gibt es zu beachten? • Was tun mit kleinen Obst- und Gemüsemuffeln? • Umgang mit Süßigkeiten und Kinderlebensmitteln? • Schnelle, leckere und preiswerte Rezepte für die ganze Familie Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch und Restebehälter Annegret Hager, Dipl. oec. troph. und Elke Römmelt, Diätassistentin, Ernährungscoach Mittwoch, 29. Mrz. 2017 und Mittwoch, 5. Apr. 2017 jeweils 19:00-21:00 Uhr gebührenfrei, 6-24 TN Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Gebäude 2, Mainbernheimer Straße 103, Kitzingen

12

Anmeldung Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis eine Woche vor dem Termin direkt beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten erforderlich. Die Anmeldung ist möglich unter www.aelf-kt. bayern.de/ ernaehrung/ oder telefonisch unter 0 93 21 3 00 90. Vor Ort ist ein Unkostenbeitrag für Lebensmittel in Höhe von 3,- EUR zu bezahlen. C1218

Heute kochen Papas und Opas

- Ernährung im 2. und 3. Lebensjahr • Was und wie viel braucht mein Kind? • Kann es alles am Familientisch mitessen? • Auf welche Lebensmittel kommt es an? Wir kochen leckere Gemüse- und Fleischgerichte und ergänzen sie mit entsprechenden Beilagen. Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch und Restebehälter Christine Kaufmann, Referentin für Ernährung und Hauswirtschaft Donnerstag, 16. Mrz. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-12 TN Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Gebäude 2, Mainbernheimer Straße 103, Kitzingen C1219DE

Übergang zum Familientisch

In Kooperation mit dem Familienstützpunkt Dettelbach Die Zeit der Babybreie endet zwischen dem 10. bis 12. Monat und Ihr Kind kann am Familientisch mitessen. Sie erfahren, was zu beachten ist und erhalten alle Infos über eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Gemeinsam bereiten wir leckere und schnelle Mahlzeiten zu, die nicht nur Kindern, sondern der ganzen Familie schmecken. Melanie Ulzheimer, Fachberaterin für Säuglings- und Kinderernährung UGB Samstag, 8. Apr. 2017 neu 10:00-12:30 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-16 TN Grundschule Dettelbach, Schulküche (unterer Eingang Georg-Graber-Str.)

Spiel und Bewegung für die Kleinsten

- Eltern-Kind-Kurs für Babys im Alter von 3 bis 12 Monaten Wie können Bewegungs- und Spielförderung im ersten Lebensjahr aussehen? Neben Informationen über motorische Entwicklungsschritte erhalten Sie Tipps

Gesellschaft für Bewegungsanregungen mit Alltagsmaterialien sowie für Lieder, Reime und Fingerspiele. Außerdem gibt es Gelegenheit für den Austausch mit anderen Eltern. Bitte mitbringen: Badetuch Claudia Dörr, neu Heilerziehungspflegerin C1221-A Mittwoch, 22. Mrz. 2017 15:00-17:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-9 TN Familienstützpunkt Kitzingen, Obere Bachgasse 12 C1221-B Mittwoch, 21. Jun. 2017 15:00-17:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-9 TN Familienstützpunkt Kitzingen, Obere Bachgasse 12

Zappel-Krabbel-Hits für Babys

Sie erhalten Spiel-Ideen und Informationen zur Bewegungsförderung und Entwicklung Ihres Kindes. Neben Spiel, Spaß und Bewegung mit Ihrem Baby gibt es Lieder, Reime und Fingerspiele, Austausch mit anderen Müttern sowie Tipps, Tricks und viele Anregungen. Bitte mitbringen: Badetuch Claudia Dörr, Heilerziehungspflegerin C1222-A - Eltern-Kind-Kurs für Babys im Alter von 2 bis 6 Monaten Samstag, 8. Apr. 2017 11:00-12:45 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-9 TN Praxis Kleines Nesthäkchen, Herrnstr. 20, Mainbernheim C1222-B - Eltern-Kind-Kurs für Babys im Alter von 2 bis 6 Monaten Samstag, 29. Jul. 2017 11:00-12:45 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-9 TN Praxis Kleines Nesthäkchen, Herrnstr. 20, Mainbernheim C1223-A - Eltern-Kind-Kurs für Babys im Alter von 7 bis 12 Monaten Samstag, 8. Apr. 2017 9:00-10:45 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-9 TN Praxis Kleines Nesthäkchen, Herrnstr. 20, Mainbernheim C1223-B - Eltern-Kind-Kurs für Babys im Alter von 7 bis 12 Monaten Samstag, 29. Jul. 2017 9:00-10:45 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-9 TN Praxis Kleines Nesthäkchen, Herrnstr. 20, Mainbernheim

Das bewegte Wohnzimmer

- Eltern-Kind-Kurs für Kinder im 2. und 3. Lebensjahr • Spiel-Ideen und Informationen zur Bewegungsförderung und Entwicklung Ihres Kindes • Bewegung in den Alltag integrieren • Anregungen für Zuhause Claudia Dörr, Heilerziehungspflegerin

C1224-A Samstag, 25. Mrz. 2017 9:00-10:45 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-12 TN Praxis Kleines Nesthäkchen, Herrnstr. 20, Mainbernheim C1224-B Samstag, 25. Mrz. 2017 11:00-12:45 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-12 TN Praxis Kleines Nesthäkchen, Herrnstr. 20, Mainbernheim C1225

Auf die Papas, fertig los!

- Zusammen Spaß an Bewegung - für Väter mit Kleinkindern bis 3 Jahre, die bereits laufen können In Kooperation mit dem Familienstützpunkt Kitzingen. Hier können sich Kinder gemeinsam mit ihren Papas bewegen und zusammen eine gute Zeit haben! Die Väter können miteinander ins Gespräch kommen und neue Bewegungsideen für den Alltag mitnehmen Bitte mitbringen: Turnschuhe, Getränk Michael Schmitt, Sportpädagoge, Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Samstag, 4. Mrz. 2017 10:00-12:00 Uhr, 1mal neu gebührenfrei, 6-12 TN Wirtschaftsschule, Turnhalle

Singzwerge & Tanzmäuse

- Eltern-Kind-Kurs für Kinder im 2. und 3. Lebensjahr Sie und Ihr Kind erwartet ein kreativer Waldspaziergang mit neuen Bewegungsideen für draußen. Kreative und musikalische Fähigkeiten werden geschult, Sie entdecken zusammen die Natur, erhalten Anregungen für Spiel und Spaß im Wald sowie Tipps für Zuhause. Bitte mitbringen: Picknickdecke, gesunde Brotzeit und Getränk Claudia Dörr, Heilerziehungspflegerin C1226-A Sonntag, 14. Mai 2017 9:00-12:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-12 TN Treffpunkt: Parkplatz auf dem Schwanberg, 97348 Rödelsee

Familienstützpunkte im Landkreis Kitzingen Familienleben ist bunt, turbulent und immer für eine Überraschung gut. Der Landkreis Kitzingen möchte Familien unterstützen und Ihnen wohnortnah einen Anlaufpunkt bieten. In den vier Familienstützpunkten im Landkreis Kitzingen finden Familien einen Ort der Begegnung, Informationen über Angebote für Familien und Unterstützung durch eine pädagogische Fachkraft. Aktuelle Informationen zu offene Eltern-Kind-Treffs mit pädagogischer Begleitung, Elternkursen, Vorträgen zu Erziehungsthemen und vieles mehr finden Sie unter www.kitzingen.de/familie

Familienstützpunkt Dettelbach

Ansprechpartnerin: Julia Heuß Falterstr. 16, 97337 Dettelbach Tel.: 0 93 24 5 09 05 26 E-Mail: [email protected] Träger: Stadt Dettelbach

Familienstützpunkt Kitzingen

Ansprechpartnerin: Sonja Huber Obere Bachgasse 12, Kitzingen E-Mail: familienstuetzpunkt @ags-jugendhilfe.de Träger: Stadt Kitzingen in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft Sozialisation e.V.

Familienstützpunkt Volkach

Ansprechpartnerin: Ellen Ströhlein Klostergasse 1, 97332 Volkach Träger: Stadt Volkach in Kooperation mit den Dillinger Franziskanerinnen – Kloster St. Maria

C1226-B Samstag, 20. Mai 2017 9:00-12:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-12 TN Treffpunkt: Parkplatz auf dem Schwanberg, 97348 Rödelsee C1226-C Sonntag, 25. Jun. 2017 9:00-12:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-12 TN Treffpunkt: Parkplatz auf dem Schwanberg, 97348 Rödelsee C1226-D Samstag, 22. Jul. 2017 9:00-12:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-12 TN Treffpunkt: Parkplatz auf dem Schwanberg, 97348 Rödelsee

Familienstützpunkt Wiesentheid

Ansprechpartnerin: Katharina Rüttiger Balthasar-Neumann-Straße 14 97353 Wiesentheid Tel.: 0 93 83 97 35 38 E-Mail: familienstü[email protected] Träger: Markt Wiesentheid

Psychologie und Lebensfragen C1241

Das Geheimnis glücklicher Paare

Du bist in Deiner Partnerschaft glücklich? Darf es noch schöner werden? Willst Du erfahren, was das Geheimnis glücklicher Paare ist? Was macht den Unterschied? Was kannst Du selbst dazu beitragen, dass die Liebe bleibt und wächst? An diesem Samstag geht Ihr Eurem Glück auf die Spur und erkennt das Besondere an Eurer Liebe. Der Kurs ist für Paare, die sich lieben und noch tiefer eintauchen wollen. Gerne auch für gleichgeschlechtlich Liebende. Bitte mitbringen: Schreibmaterial und Begeisterung für die eigene Partnerschaft Beata Seidel, Heilpraktikerin Psychotherapie, Dipl. Sozialpädagogin (FH) Samstag, 1. Apr. 2017 10:00-17:00 Uhr, 1mal 36,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN Praxis Zielpunkt Seidel, Im Hasenlauf 33, Kitzingen-Hohenfeld C1243IP

Wenn „gut“ noch nicht „gut genug“ ist

- Ab wann Perfektionismus krank macht - Vortrag mit Gesprächsrunde Sie versuchen stets den eigenen und den Erwartungen Anderer zu entsprechen? Ihre eigenen hohen Ansprüche setzen Sie unter ständigen Druck?

Beata J. Seidel Heilpraktikerin für Psychotherapie Dipl. Sozialpädagogin (FH) Zertifizierte Hypnosetherapeutin

Medizinische Hypnose Traumatherapie Persönlichkeitstraining +49 (0) 9321 308760 [email protected]

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Hypnoanalyse Paarcoaching Entspannungsverfahren Kitzingen/Hohenfeld www.zielpunkt-seidel.de

13

Gesellschaft Wenn das Gefühl der Überforderung immer stärker wird, ist der Weg zur psychischen Krankheit nicht weit. Oft wird gleichzeitig die Anerkennung der Kollegen für ein übermäßiges Engagement vermisst. Wie ist es zu schaffen, aus der Perfektionisten-Falle herauszukommen, um zu einem zufriedenen und entspannten Leben mit mehr Genussfähigkeit und Lebensqualität zu kommen? Eine Anmeldung ist erforderlich. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 9. Mai 2017 19:30-21:00 Uhr, 1mal 10,- EUR (keine Erm.), 8-10 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen

Kümmern Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes um Ihr eigenes Bier, indem Sie es selbst brauen. Ziel dieses Kurses ist das selbstständige Brauen des eigenen Bieres. Jeder Teilnehmer darf die eigene Ausbeute von ca. 5 Litern mitnehmen. Bitte mitbringen: Gummistiefel, unempfindliche Kleidung, Verpflegung. Für den Biertransport: Kanister, Topf oder verschließbarer Eimer für mind. 5 Liter. Erik Löschner

C1244IP

C1192 Samstag, 13. Mai 2017 8:00-16:30 Uhr, 1mal 70,- EUR (keine Erm.), 4-6 TN Brauerei Albertshöfer Sternbräu, Hindenburgstraße 5, Albertshofen

Burnout  –  Zusammenhänge und Risikofaktoren -

- Vortrag mit Diskussion Wenn alles zu viel wird und nichts mehr geht. Die heutige Arbeitswelt fordert ihren Preis: immer mehr Menschen mit einem Burnout-Syndrom suchen Hilfe und Unterstützung. Burnout kann jeden betreffen, häufig sind es jedoch besonders strebsame und leistungsorientierte Menschen. Als eine Managerkrankheit kann das Leiden jedoch längst nicht mehr betrachtet werden, da es schlichtweg jeden treffen kann. Gemeinsam schauen wir die Zusammenhänge, Symptome und eigene Risikofaktoren an, die schleichend zum „Ausbrennen“ führen können. Eine Anmeldung ist erforderlich. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 27. Jun. 2017 19:30-21:00 Uhr, 1mal 10,- EUR (keine Erm.), 7-8 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen



Stressmanagement in unruhigen Zeiten siehe C2115, Seite 19

Freizeit Bier-Brauseminar

Sie wollten schon immer wissen, wie Sie aus Hopfen, Wasser und Malz ein erfrischendes Bier selbst brauen können? Um Ihren Wissensdurst zu stillen, erfahren Sie beim Bierbrauseminar in Albertshofen viel Aufschlussreiches über die Rohstoffe und deren Verarbeitung, bis hin zur kompletten Bierherstellung. Sie nehmen aktiv am Braugeschehen teil. Ein absolutes Muss für alle Bierliebhaber, die während des Brauseminars alles über das Lieblingsgetränk der Deutschen erfahren und hautnah die alte BierbrauerKunst erleben wollen.

14

C1191 Samstag, 25. Mrz. 2017 8:00-16:30 Uhr, 1mal 70,- EUR (keine Erm.), 4-6 TN Brauerei Albertshöfer Sternbräu, Hindenburgstraße 5, Albertshofen

Länder und Menschen Panorama-Multivisionen C1271WI

Natur im Garten

- Ein Genuss für Mensch und Tier - Live-Multivision mit Karin und Roland Günter Gärten sind mit ihrer Pflanzenpracht Treffpunkt für Menschen und Tiere. Selbst kleine Gärten können Lebensraum und Oasen der Ruhe und Erholung zugleich sein. Es ist überaus faszinierend, wie schnell sich die Tierwelt in einem Garten ansiedelt – wenn man sie nur ein kleines bisschen ermutigt! Lassen Sie sich in der MultivisionsShow in die Formen- und Farbenwelt eines Gartens und seiner tierischen Bewohner entführen. Entspannen Sie sich bei diesem Fest für die Sinne – und erfahren Sie gleichzeitig und auf humorvolle Art und Weise, warum Natur im Garten einen großen Beitrag zur Artenvielfalt leistet.

Kurzum: Ein Vortrag zum Zurücklehnen, Genießen und Staunen! Klang- und Musikeinspielungen – sowohl „Klassische“ als auch speziell von Kai Arend komponierte Musik – untermalen abschnittsweise wirkungsvoll verschiedene Bildsequenzen. Somit wird die audiovisuelle Reise in die Schönheit und biologische Funktionsweise unserer Naturräume zu einem tiefgreifenden Erlebnis. Begleiten Sie die beiden Referenten auf ihren Reisen und Sie erfahren, wie Biodiversität „funktioniert“ – anschaulich, anregend, allgemeinverständlich! Karin Günter ist Diplom-Biologin mit dem Schwerpunkt Tierökologie, Roland Günter ist Naturfotograf und Autor mehrerer Reportagen in der Zeitschrift LandLust zu diesem Thema. Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse ab 18:00 Uhr. Weitere Infos: www.naturbildarchivguenter.de Freitag, 17. Feb. 2017 neu 19:00 Uhr, 1mal, 10,- EUR „Fränkische Toskana“, Feuerbacher Weg 3, Wiesentheid C1272

Wildes Kanada & Alaska

- Live-Multivision mit Günter Wamser Vier Jahre waren Günter Wamser und Sonja Endlweber mit ihren Pferden und Hündin Leni in der Wildnis Kanadas und Alaskas unterwegs. 5.000 km haben die beiden Abenteurer im Sattel zurückgelegt. Die Erlebnisse dieser außergewöhnlichen Reise präsentieren sie ab Januar 2014 in einer faszinierenden Live-Reportage. In ihrem neuen Vortrag gelingt es Günter Wamser und Sonja Endlweber, mit faszinierenden Bildern und humorvollen Geschichten, das Publikum auf eine Reise durch eines der wildesten Gebiete unserer Erde mitzunehmen. Langsam, Schritt für Schritt, entführen sie die Zuschauer aus ihrem Alltag und nehmen sie mit in eine Welt, von deren Eindrücken man sich nur schwer lösen kann. Die Reise startet im Süden Kanadas und führt durch die Rocky Mountains und die legendäre Wildnis des Yukon bis nach Alaska. Sie berichten von eiskalten Flussdurchquerungen, vom einfachen Leben in der Natur, von langen Abenden am Lagerfeuer und vom

kanadischen Winter, den sie in einer verträumten Blockhütte mitten im Wald verbringen. Monatelang reiten die beiden Abenteurer durch unberührte Wildnis, ohne auch nur eine Straße zu überqueren oder einem Menschen zu begegnen. Ganz auf sich allein gestellt, lernen sie sich in der Heimat von Grizzlybären und Wölfen zurechtzufinden, und entdecken eine Nähe zur Natur, die sie tief beeindruckt.Neben der Faszination dieser Reise ist es vor allem die Nähe zu ihren Tieren, die einen besonders berührenden Eindruck hinterlässt. „Unsere Tiere sind unsere Freunde und Weggefährten, sie machen unsere Reise zu etwas ganz Besonderem“, sagt Günter Wamser. Für den Weltenbummler geht in Alaska ein Traum in Erfüllung: Im Jahr 1994 war Wamser mit seinen Pferden in Feuerland aufgebrochen, mit dem Ziel nach Alaska zu reiten. Seit 20 Jahren ist er nun mit seinen Pferden unterwegs. Im Herbst 2013 erreicht er nach 30.000 km im Sattel sein Ziel: Alaska. Das Publikum erwartet ein unterhaltsamer, vor allem aber ein inspirierender Abend, denn Wamser und Endlweber gelingt es, in ihrem Vortrag zu zeigen, dass jeder, der den Wunsch und Willen hat, seine Träume verwirklichen kann. Infos: www.abenteuerreiter.de Sonntag, 12. Feb. 2017 17:00 Uhr, 1mal, 10,- EUR neu Alte Synagoge, Saal

i

Kartenvorverkauf

Reisebüro Reiseland, Marktstr. 28, Tel. 0 93 21 80 12 TUI ReiseCenter im E-Center, Tel. 0 93 21 3 62 33 Buchladen am Markt, Obere Kirchgasse 1, Tel. 0 93 21 89 94 Schöningh Buchhandlung, Marktstr. 21, Tel. 0 93 21 26 72 90 vhs im Luitpoldbau, Tel. 0 93 21 92 99 45 45 Online-Kartenbestellung: ticket.shop-kitzingen.de

Gesellschaft Ökologie und Umwelt C1351 (ohne Anmeldung)

Neue alte Gentechnik

C1273

Schottland

- Weite Horizonte - LiveMultivision mit Hartmut Krinitz Europas Vorposten im Nordwesten zeigt sich als Land der Kontraste. Grandiose Naturlandschaften treffen auf die ungleichen Metropolen Glasgow und Edinburgh, keltische Wurzeln mischen sich mit der Moderne, Avantgardearchitektur verblasst neben prähistorischen Steinkreisen, wo schon Feuer brannten, als die Pyramiden von Gizeh noch nicht standen. Theodor Fontane, Robert Louis Stevenson, Sir Walter Scott und Robert Burns haben es bedichtet, das Land der Dudelsäcke und fliegenden Baumstämme und bis heute schneidert Gary Smyth in den Highlands den Kilt, webt Kathy Campbell auf den weltabgelegenen Hebriden Tweed und brennt Ian Mackintosh in der Speyside Single Malt Whisky, während Adrian Shine seit 30 Jahren nach den Geheimnissen des Loch Ness und seiner langhalsigen Bewohner forscht. Hartmut Krinitz hat mehr als ein Jahr in Schottland verbracht. Zu Castles und mystischen Stätten, schroffen Bergen und Leuchttürmen in weiten Küstenlandschaften führt diese live präsentierte Multivision. Geprägt wird sie durch zahlreiche Literaturzitate und die Porträts von historischen und heute lebenden Schotten. Weitere Infos: www.hartmut-krinitz.de neu Sonntag, 5. Mrz. 2017 17:00 Uhr, 1mal, 10,- EUR Alte Synagoge, Saal

C1274

Der Jakobsweg

- Von „krummen“ Touren und „schiefen“ Bildern - LiveMultivision mit Hartmut Pönitz Warum zieht es Jahr für Jahr alleine aus Deutschland tausende Pilger für eine Wander-Auszeit auf den Jakobsweg nach Spanien? Weil pilgern, vom lateinischen „peregrinor“ abgeleitet, etwa so viel bedeutet wie: in der Fremde sein Heil suchen. Immer mehr Menschen entdecken, dass Sinn wichtiger ist als Konsum und der Jakobsweg deutlich vielfältigere geistige Nahrung zu bieten hat, als ein x-beliebiger Wanderweg in Europa. Welche genau? Das erfahren und verdauen Sie für sich selbst, wenn Sie sich zu Fuß auf dem Weg nach Santiago befinden. Kostproben, humorvoll garniert, bekommen Sie von Hartmut Pönitz im Vortrag gereicht. Überraschungen inklusive! Das langsame Wandern durch faszinierende Landschaften und mittelalterliche Dörfer folgt einem eigenen Rhythmus. Dieser überträgt sich auf die Atmung, danach vom Körper auf die Seele. Der Pilger entschlackt physisch und psychisch. Er unterzieht sein Leben einer Inventur und verankert Denkansätze, die im deutschen Alltag gleich aus dem „Hamsterrad“ geschleudert würden. Weitere Infos: www.faszination-erde.de neu Sonntag, 2. Apr. 2017 17:00 Uhr, 1mal, 10,- EUR Alte Synagoge, Saal

- Von Zinkfinger-Nukleasen und CRISPR-Cas9-Systemen ... jetzt sicher im Essen? - Vortrag mit Diskussion In Kooperation mit „open house Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe“. Gentechnik in der Landwirtschaft ist in Deutschland und weiten Teilen Europas nicht gewünscht. Seit Jahren gibt es hierzulande weder Anbau von gentechnisch veränderten (gv) Pflanzen, noch gibt es Lebensmittel, die mit (bzw. aus) derartigen Pflanzen hergestellt werden. Einzig als Futtermittel kommt gv-Soja zum Einsatz. Seit ein paar Jahren versuchen verschiedene Interessengruppen aus Industrie, Wissenschaft und Verwaltung mit neuen GentechnikVerfahren zu punkten. Sie heißen Oligonukleotid-gerichtete Mutagenese oder Cis-Gentechnik und sie arbeiten mit sogenannten ZinkfingerNukleasen oder CRISPR-Cas9Systemen. Da die Unterstützer dieser neuen Verfahren ihren Argumenten selbst nicht trauen, versuchen sie die Pflanzen und Produkte, die mit den neuen Verfahren entwickelt worden sind, als nicht gentechnisch verändert an der aktuellen Regulierung (dem Gentechnikgesetz) vorbei zu schleusen.

Umwelt- und Verbraucherverbände kritisieren dieses Unterfangen. Mittlerweile liegen wesentliche Aspekte der Regulierung der neuen Gentechnik-Verfahren zur Klärung beim Europäischen Gerichthof. In der Veranstaltung soll ein Überblick über die neuen Verfahren und die Diskussion um deren Regulierung vermittelt werden. Der Referent Christof Potthof arbeitet seit mehr als 15 Jahren für das Gen-ethische Netzwerk in Berlin. Er hat Biologie und Politikwissenschaften studiert. Mittwoch, 26. Apr. 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, Eintritt frei Alte Synagoge, Saal C1352 (ohne Anmeldung)

Gefahren durch Pestizide, Gentechnik und SaatgutPatente

In einmaliger Art und Weise wird die Hauptversammlung des BayerKonzerns seit Jahrzehnten das Ziel von breiten Protesten aus der Bevölkerung. Anwohner, Betroffeneninitiativen, Umweltschutz- und Bauernverbände, Ärzte und Wissenschaftler nutzen die jährliche Aktionärsversammlung, um Forderungen an das Management zu richten, um Tausende Kleinaktionäre über die Schattenseite des Bayer-Konzerns zu informieren und um selbst Gegenanträge zur Agenda des Managements einzubringen. Und Probleme gibt es zahlreich: verantwortungsloses Marketing für gefährliche Medikamente und Verhütungsmittel, verharmloste Giftmüll-Deponien in Wohngebieten, Kinderarbeit in Indien oder AIDSbelastete Blutpräparate zählen zu den Skandalen in der jüngeren Bayer-Firmengeschichte. Mit der Übernahme des MonsantoKonzerns wird nun Bayer auch die Verantwortung für die von Monsanto weltweit angerichteten Schäden tragen. Außerdem befürchten viele, dass Bayer die heftig kritisierte Monsanto-Politik auch in Europa vorantreiben wird und eine auf Gentechnik und Pestizide ausgerichtete Landwirtschaft forcieren wird. Für die Hauptversammlung im Jahr 2017 wird daher mit besonders großen Protesten gerechnet. Auf einer parallel zum MonsantoTribunal in Den Haag stattgefundenen Versammlung hunderter Initiativen und Einzelpersonen wurde bereits dazu aufgerufen, die Hauptversammlung des Bayer-Konzerns am 28. April 2017 zum zentralen Punkt des Widerstandes gegen „Bayers Übernahme von Monsanto, gegen Pestizide, Gentechnik und Saatgut-Patente zu machen“. Veranstaltungen wie ein Saatgutfestival, ein Markt der Ideen sowie eine Demonstration und Pressekonferenz wurden bereits angekündigt. Der Chemiker Antonius Michelmann ist Geschäftsführer der Coordination gegen Bayer-Gefahren (CBG), einer Bürgerinitiative die sich vor 38 Jahren in Auseinandersetzung mit dem Bayer-Konzern um Umwelt- und Gesundheitsanliegen gründete. Er wird von der Bayer-Hauptversammlung 2017 in Köln sowie den Protesten und Aktionen berichten. Antonius Michelmann Mittwoch, 3. Mai 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, Eintritt frei Alte Synagoge, Saal C1353 (ohne Anmeldung)

Einführung in die Welt der effektiven Mikroorganismen

- Bayer-Monsanto – Wie ein Mega-Konzern den Saatgut- und Pestizidmarkt verändert - Vortrag mit Diskussion In Kooperation mit „open house Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe“.

- Vortrag mit Diskussion Effektive Mikroorganismen wurden vor 35 Jahren von Dr. Teruo Higa, Professor für Boden- und Pflanzenkunde an der Universität Okinawa als natürliche Alternative zu Kunstdünger und Chemie entwickelt.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

15

Gesellschaft Garten und Kräuter C1381 (ohne Anmeldung)

Farbe durch Blumen Effektive Mikroorganismen (EM) bauen in kürzester Zeit umweltbelastende in umweltverträgliche Stoffe um und schaffen ein positives, aufbauendes Milieu für Boden, Pflanzen, Mensch und Tier. Je mehr aufbauende Mikroorganismen vorhanden sind, desto schwerer ist es für pathogene Keime sich festzusetzen. Wird diese Mischung aus natürlich vorkommenden und nicht genveränderten Mikroorganismen mit organischem Material zusammengebracht, produzieren die Mikroorganismen eine Fülle von nützlichen Substanzen wie Vitamine, organische Säuren, mineralische Chelatverbindungen und unterschiedliche Antioxidantien. In fast allen Ländern dieser Erde werden inzwischen die Mikroorganismen in den Bereichen Gesundheit, Haushalt, Garten, Landwirtschaft, Tiere und zur Lösung von Umweltproblemen erfolgreich eingesetzt. Jürgen Amthor von der Eußenheimer Manufaktur beschäftigt sich seit 15 Jahren mit Effektiven Mikroorganismen und hat eigene Lösungsansätze zur Bewältigung dieser Umweltprobleme entwickelt. Dienstag, 23. Mai 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal

Farben einfach selber herstellen

- für Anfänger und Fortgeschrittene Mit dem Siegeszug von Bau- und Heimwerkermärkten hielten industriell und chemisch hergestellte Farben Einzug in unser Wohnzimmer, nicht immer unbedenklich! Dabei ist das Herstellen von haltbaren, ökologisch einwandfreien und günstigen Farben gar nicht schwer. Mit verschiedenen Rezepten legen wir los und mischen uns z. B. Kalkkasein (für Wände), Bierlasur (für Möbel), Eitempera, Leim- und Ölfarben (für Holz). Für alle Farben stellen wir Proben her und testen auf Papier bzw. Gipsplatten Qualität, Farbigkeit, Verarbeitung und Abrieb. Bitte mitbringen: 2-3 Pinsel, Schutzbrille, Behälter mit Deckel Jürgen Volk C1356WI Samstag, 18. Mrz. 2017 13:00-17:00 Uhr, 1mal, 7-12 TN 34,- EUR, inkl. 14,- EUR Material Volksschule Wiesentheid C1357DE Samstag, 8. Apr. 2017 13:00-17:00 Uhr, 1mal, 7-12 TN 34,- EUR, inkl. 14,- EUR Material Grundschule Dettelbach, Werkraum (unterer Eingang GeorgGraber-Str.)

16

- Vortrag mit Diskussion Mit Blumenbeeten kann der Garten wesentlich bereichert werden. Stauden, Sommerblumen, Gräser und Blumenzwiebeln bringen Farbe, Duft, und Struktur und zeigen in wunderschöner Weise die Jahreszeiten an. Eine gut gestaltete Rabatte kann auch im Winter noch sehr schön aussehen. Viele Gartenbesitzer denken, dass Blumenbeete viel Arbeit machen. Ein gepflegter Rasen macht allerdings mehr Arbeit, als ein gut angelegtes Blumenbeet. Im Vortrag wird die Neuanlage eines Blumenbeetes mit Bodenvorbereitung und Pflege behandelt. Dazu werden für die Umgestaltung älterer Beete Hilfen gegeben. Im Anschluss ist Zeit für Erfahrungstausch und Fragen. Moira Scholz, Landschaftsarchitektin und Gartenführerin Donnerstag, 6. Apr. 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C1385

Im Garten der Vielfalt

- Exkursion In Kooperation mit „open house Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe“. Beim Besuch im Gemüsegarten der Familie Keller sind Sie eingeladen, Raritäten, samenfeste Sorten und verschiedene Anbaumethoden zu entdecken. Ob Mischkultur oder Mulchen, ob rankende Gurken oder ausgefallene Bohnensorten, aromatische Tomaten und Paprikas: Lassen Sie sich von der Vielfalt inspirieren. Besonderen Wert legen die Kellers auf aromatische, pflegeleichte und samenfeste Gemüsesorten. Denn der Garten soll Spaß machen und was frisch vom Garten auf den Tisch kommt, schmeckt am besten. Martin und Barbara Keller Samstag, 29. Jul. 2017 9:00-11:00 Uhr, 1mal, 5,- EUR Treffpunkt: Hauptstraße 110, Mainstockheim

C1386

Traumgärten I – Planung

Der Hausgarten ist das „grüne Wohnzimmer“ für die Familie. Um Gartenbesitzern bei der Neuanlage oder der Umgestaltung älterer Gärten Hilfestellung zu geben, werden in diesem Seminar die wichtigsten Grundlagen der Gestaltung besprochen. Anhand von Beispielen werden die folgenden Punkte behandelt: Raumaufteilung, Höhenabwicklung, Wegeführung, Materialwahl, Pflanzung sowie Gestaltung von Terrasse, Pergola, Teich, Spielecke, Gemüsegarten, Obstwiese, Abgrenzungen etc. Die Teilnehmer können unter der Anleitung der erfahrenen Gartenarchitektin Lösungen für den eigenen Traumgarten entwickeln. Jeder Teilnehmer wird in der Planung speziell seines Gartens unterstützt. Bei Teilnahme einer zweiten Person pro geplantem Garten verringert sich die Gebühr auf 20,- EUR. Bitte mitbringen: Plan des Gartens im Maßstab 1:100 oder 1:50, Transparentpapier, Bleistift HB, Buntstifte, Radiergummi, wenn möglich Fotos des Gartens, evtl. Bebauungsplan. Die Fotos bitte ausgedruckt oder auf dem Laptop, auf dem Handy sind sie zu klein. Moira Scholz, Landschaftsarchitektin und Gartenführerin Freitag, 12. Mai 2017 19:00-21:00 Uhr und und Samstag, 13. Mai 2017 9:00-17:00 Uhr 85,- EUR (keine Erm.), 5 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

C1392WI

Wildkräuter im Frühling

- Entspannen und Entschlacken mit Wildkräutern Während eines Spaziergangs entdecken und sammeln wir die ersten Wildpflanzen des Frühjahrs, entspannen mit einer kurzen Pflanzenmeditation und mischen uns einen Wildkräuter-Frühlingssalat sowie ein grünes Smoothie. Bitte mitbringen: feste Schuhe, dem Wetter angepasste Kleidung, Schreibmaterial Elke Heer, Kräuterführerin, Entspannungstrainerin, Meditationslehrerin Dienstag, 28. Mrz. 2017 18:00-20:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 13,- EUR, inkl. Materialkosten Kursort: Erlachsmühlenweg 2, 97353 Wiesentheid C1394DE

Kräuterführung im Frühjahr

„Für alles ist ein Kraut gewachsen“, heißt es im Volksmund. Wildkräuter begleiten uns auf Schritt und Tritt und gehören zu unserem täglichen Leben. Wir wollen heimische Kräuter entdecken und kennenlernen. Bitte mitbringen: feste Schuhe Petra Uhl und Sabine Blaß, Wildkräuterführerinnen Freitag, 7. Apr. 2017 16:30-18:00 Uhr, 1mal 5,- EUR, 15-25 TN Treffpunkt: Sportplatz Mainsondheim C1395IP

Kräuterführung

C1391IP

Kräuterführung

neu

- Erster Kräutergang nach der Winterruhe Der erste Kräutergang durch die von der Winterruhe erwachenden Natur ist immer wieder etwas ganz besonderes. Wir entdecken, was schon alles wächst auf den Wiesen, an Büschen und Bäumen und was wir für uns nutzen können für Küche und Gesundheit. Dieses Mal gehen wir besonders auf das Sammeln von Tees ein. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Anfahrtsplan von der vhs. Bitte mitbringen: Behälter zum Sammeln, evtl. Schreibmaterial Daniela Heilein, Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie Samstag, 25. Mrz. 2017 10:00-12:00 Uhr, 1mal 12,- EUR, 6-15 TN Treffpunkt: Waldrand Possenheim

- Der Schloßbergsattel in Markt Einersheim zur Bärlauchblüte Wir gehen auf den Schloßbergsattel von Markt Einersheim (Treffpunkt Einstieg Naturschutzgebiet, gekennzeichnet durch eine Holztafel am Waldrand) und erleben das Frühjahr in voller Blütenpracht. Seit der letzten Führung sind einige Wochen vergangen, die Frühblüher sind schon längst verschwunden und die Natur zeigt sich in ihrer ganzen Fülle. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Anfahrtsplan von der vhs. Bitte mitbringen: Behälter zum Sammeln, evtl. Schreibmaterial Daniela Heilein, Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie Samstag, 20. Mai 2017 10:00-12:00 Uhr, 1mal neu 12,- EUR, 6-15 TN Treffpunkt: Schloßbergsattel Markt Einersheim, Einstieg Naturschutzgebiet

Gesellschaft Angebote des Kitzinger Integrationsbeirates C1281

Internationaler Frauentreff des AK Asyl

Einmal im Quartal am Vormittag in der Zeit von 9:30-11:30 Uhr treffen sich Frauen unterschiedlichster Nationalitäten zu einem Gedankenaustausch, um über ihre Herkunftsländer zu berichten, um miteinander zu plaudern, gemeinsam zu singen und zu musizieren und um neue Freundschaften zu knüpfen. Wir treffen uns 2017 am: Dienstag, 28. März (Noruzfest) Dienstag, 25. Juli Dienstag, 26. September und Dienstag, 12. Dezember Katrin Anger, Caritas Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, gebührenfrei Rathauskeller Kitzingen C1282

Deutschkurs

„Finde deinen Weg in Kitzingen“ In gemütlicher Runde steht der Alltag in Kitzingen im Mittelpunkt. Wir besprechen Bildungswege, Schule, Gesundheit, Leben / Leben im Alter, Kultur. Sie haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Interessen zu den einzelnen Themenbereichen einzubringen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Dienstags, Beginn nach Absprache 9:00-11:30 Uhr, 8mal 50,- EUR (keine Erm.), 8-20 TN Kursgebühr einmalig zu zahlen beim zweiten Termin AWO-Haus, Buchbrunner Str. 7b C1285

Elternkurs in türkischer Sprache

„Starke Eltern – Starke Kinder®“ In Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Würzburg e.V. Erziehung ist Beispiel und Liebe. Trotzdem steht hinter aller Fürsorge und Zuwendung eine Herausforderung, die manchmal sehr aufreibend sein kann. Der Elternkurs Starke Eltern – Starke Kinder® unterstützt Sie dabei, auch in konfliktgeladenen Situationen den Familienalltag gelassen und souverän zu meistern.

So profitieren Sie und Ihre Kinder: • Elternkurse stärken das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern. • Elternkurse helfen, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern. • Elternkurse zeigen Möglichkeiten, Konflikte zu bewältigen / zu lösen. • Elternkurse bieten Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern. • Elternkurse zeigen Chancen auf, Freiräume für sich selbst zu schaffen. • Elternkurse informieren über allgemeine Erziehungsthemen. Safiye Klein Termine und Ort nach Absprache 150 Minuten, 10mal 60,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN C1286

Schritte zum Schulerfolg

- Elterntraining In Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Würzburg e.V. Sie lernen, die Lernfreude Ihres Kindes zu erhalten oder wieder zu wecken, eine positive Einstellung des Kindes zum Lernen und zur Schule zu entwickeln, Lob wirkungsvoll einzusetzen, Konflikte zu reduzieren, das Lernen sinnvoll zu strukturieren, eine positive Lernatmosphäre zu schaffen und Ihr Kind zum selbstständigen Umgang mit dem Lernen zu ermutigen. Inga Lemke Termine und Ort nach Absprache 120 Minuten, 5mal 30,- EUR (keine Erm.), 8-10 TN C1289

Leckeres für mich und mein Kind - Gesunde Ernährung für Kinder ab 10 Monaten In Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) werden den Teilnehmerinnen leckere, schnelle und kostengünstige Rezepte vorgestellt und gemeinsam gekocht und probiert. Elke Römmelt, Diätassistentin Dienstag, 14. Mrz. 2017 9:00-11:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 5-16 TN Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Gebäude 2, Mainbernheimer Straße 103, Kitzingen

C1291

Besuch in der Stadtbücherei

Die Kitzinger Stadtbücherei bietet ein umfangreiches Angebot an Medien für alle Altersgruppen und viele Interessen. Mit einem Jahresbeitrag und gültigen Benutzerausweis können Bücher, Zeitschriften, Spiele, Hörbücher und Filme entliehen werden. Jeder kann aber auch während der Öffnungszeiten zum Lesen und Arbeiten in die Bücherei kommen. Außerdem stehen kostenlose Internetplätze und freies WLAN zur Verfügung. Vorgestellt wird vor allem auch das Angebot an Medien / Materialien zum Deutsch lernen und der Sprach-PC, der es ermöglicht aus über 30 Sprachen mithilfe eines Headsets spielerisch Deutsch zu lernen. Ellen Rässler Donnerstag, 11. Mai 2017 17:00 Uhr, 1mal gebührenfrei, 8-15 TN Stadtbücherei im Luitpoldbau

„Main JC“ – Jugendcafé Kitzingen

- für junge Leute von 14 bis 27 Jahren Hier kannst Du einfach nur chillen, im kostenlosen WLAN surfen, laut Musik hören, was kleines Essen, Billard und Kicker spielen, PS4 und Wii zocken oder mit anderen Menschen ins Gespräch kommen. Im Sommer laden Liegestühle am Main zum Relaxen ein. Und natürlich ist immer ein Ansprechpartner vor Ort für Dich da. Das Team von jungStil freut sich auf Euch. Montag bis Donnerstag, 16:0021:00 Uhr. „Main JC“ Schrannenstraße 35

„jungStil & friends“

- Pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 JahrenBei uns lernst Du mit Spaß Deine Stärken kennen. Jedes Kind kann vorbei kommen. Unsere Angebote sind kostenlos. Montag bis Freitag, 15:00-18:00 Uhr (außerhalb der Ferien). „jungStil&friends“ im Stadtteilzentrum in der Kitzinger Siedlung, Königsberger Straße 11

Herzliche Einladung zum 8. Nachbarschaftsfest der Stadt Kitzingen Am 8. Juli 2017 in der Zeit von 11:00 bis etwa 17:00 Uhr findet das Nachbarschaftsfest des Integrationsbeirates auf dem Kitzingener Weinfestplatz hinter der Alten Synagoge statt. Wir freuen uns auf viele Besucher und gute Gespräche bei unserer Begegnung. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, unsere Nachbarn aus den verschiedensten Ländern kennenzulernen.

Lassen Sie sich begeistern von den unterschiedlichsten Kulturen und Facetten des Lebens aus deren ursprünglicher Heimat. Lernen Sie bei fremdländischen Spezialitäten unsere Nachbarn besser kennen. Auch unsere türkischen, italienischen, polnischen und weitere Mitbürger sind wieder mit von der Partie. Ein abwechslungsreiches und buntes Programm für Jung und Alt erwartet Sie.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Liebe Leserinnen, liebe Leser, bereits zum neunten Mal bieten wir Ihnen ein Bildungsangebot für Migranten und alle, die daran teilnehmen möchten, an. Als Referentin für Integration ist es mir wichtig, Sie bei der Erfüllung Ihrer Wünsche im Bildungsbereich zu unterstützen und es ist mir ein großes Anliegen, in Bildung zu investieren. In unseren vielen Gesprächen und Begegnungen konnte ich bisher unterschiedlichste Wünsche heraushören, die ich im Rahmen der Integrationsarbeit gerne erfüllen möchte. Es liegt nun an Ihnen, sich die Zeit zu nehmen, im jetzt vorliegenden vhs-Programm zu schauen und sich recht schnell für das eine oder andere Angebot zu entscheiden und anzumelden. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen und vor allem auf Anregungen nach mehr. Möglich sind zum Beispiel die Besichtigung eines örtlichen Altenheimes oder Informationsveranstaltungen zu den Themen Gesundheit und Ernährung in russischer oder türkischer Sprache. Mein besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Mitdenkenden, Mitwirkenden und an Sie, die Sie die Angebote auch nutzen. Ihre Astrid Glos, Referentin für Integration

i

Anmeldung für die Angebote des Integrationsbeirates • per E-Mail bei Astrid Glos: [email protected] oder • telefonisch bei Astrid Glos Mo. - Fr., 12:00 -14:00 Uhr unter 0 93 21 2 22 39

17

Grundbildung Grundbildung Funktionale Analphabeten sind alle zur Schule gegangen, sie kennen einzelne Buchstaben und sie können ihren Namen schreiben, sehr viel mehr aber nicht. Die Forscher unterteilen das unterste Kompetenzniveau, das sogenannte „Level One“ in drei Untergruppen. alphaLevel 1 heißt: „Ich ringe mit den Buchstaben“, alpha-Level 2 heißt: „Ich ringe mit Worten, kann aber die Buchstaben alle vollständig“, alpha-Level 3 heißt: „Ich ringe mit Sätzen, ich bringe sie fehlerhaft und zur Not zu Papier. Wenn man mich zwingt, dann tue ich das, aber ich vermeide es, wo es irgend geht, und es sind auch keine Worte, die man so stehen lassen kann.“ Funktionaler Analphabetismus und mangelnde Grundbildung kommen nicht nur dort vor, wo elementare Kulturtechniken nicht hinreichend erlernt, sondern auch da, wo sie wieder verlernt, vergessen wurden. In Bayern leben rund 12,5 Millionen Menschen, davon sind ca. 7 Millionen im Alter von 18 bis 64 Jahren und erwerbstätig. Eine Million dieser Menschen hat Bedarf an Alphabetisierungs- und Grundbildungsangeboten. Das sind wesentlich mehr als bisher angenommen.

Beratung Sie kennen eine Person, die Schwierigkeiten mit Schreiben und Lesen hat? Bitte wenden Sie sich an die vhs Kitzingen, Frau Cornelia Rauh, Tel. 0 93 21 92 99 45 45 oder an

Das Grundbildungsdefizit ist kein spezifisches Problem einer bestimmten Alters- oder Bevölkerungsgruppe – 57 Prozent der funktionalen Analphabeten sind erwerbstätig.

Alphabetisierung Es ist schon länger her, dass Sie eine Schule besucht haben. Mittlerweile haben Sie die gelernten Regeln vergessen oder zu wenig geübt. Nun sind Sie unsicher beim Schreiben, Lesen und Rechnen? Doch im Alltag brauchen Sie all diese Kenntnisse. Die Volkshochschule bietet Kurse an, in denen Sie diese Grundfertigkeiten (neu) lernen können. C6111

Alpha+ besser lesen und schreiben

Sie sind unsicher beim Lesen und Schreiben von Texten, Briefen, Formularen? Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe, beginnen von Anfang an, üben Buchstaben, Wörter, Sätze. Im Lauf der Zeit können Sie kurze Texte lesen und schreiben. Alltägliche Situationen wie Einkaufen, Zeitung lesen, Fahrpläne verstehen und auch Behördengänge können Sie dann besser meistern. Grundrechenarten werden an praktischen Beispielen geübt. In den bayerischen Schulferien findet kein Unterricht statt. Der Kurs wird mit Mitteln der Bayerischen Staatsregierung gefördert. Katharina Augustin Montag, 13. Mrz. 2016 neu 18:00-19:30 Uhr, 30mal 60,- EUR, 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum III

Innerbetriebliche Fortund Weiterbildung Veränderungen in der Arbeitswelt bedeuten neue Anforderungen an Betriebe und Beschäftigte. Weiterbildung wird hierbei zu einem strategischen Instrument der Zukunftssicherung und Planung. Als kompetenter Partner in der Weiterbildung veranstaltet die Volkshochschule für Sie Seminare, die auf die individuelle Problemstellung Ihres Betriebes zugeschnitten sind: • Kommunikation im Betrieb / Soziale Kompetenz • Arbeitstechniken • Rhetorik • Fremdsprachen für den Beruf • Text- / Datenverarbeitung Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: 0 93 21 92 99 45 45

Berufliche Fortund Weiterbildung Die Anforderungen im Beruf haben sich gravierend geändert: Der immer rascher werdende technologische Fortschritt lässt Fachwissen schnell veralten. Gefragt sind daher fächerübergreifende Langzeitqualifikationen, sog. Soft Skills: Denken in Zusammenhängen, die Fähigkeit zur Selbstreflexion, Entscheidungs-, Konflikt- und Problemlösefähigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit und vor allem die Fähigkeit, sich rasch und situationsbezogen neues Wissen anzueignen.

DVV-Lernportal ich-will-lernen.de

ich-will-lernen.de ist Deutschlands größtes offenes Lernportal mit ca. 31.000 kostenlosen Übungen in den Bereichen Alphabetisierung und Grundbildung, zur Vorbereitung auf den Schulabschluss sowie im Bereich Ökonomische Grundbildung.

18

Das Lernportal eignet sich für Anfänger ebenso wie für Lernende, die Vorkenntnisse haben. Die interaktiven Übungen werden für jeden Lernenden individuell zusammengestellt. Nutzer können sich anonym online anmelden und werden auf ihrem Lernweg von Tutoren begleitet. E-Mail und Chat ermöglichen einen Austausch der Lernenden untereinander. Alphabetisierung Der Lernbereich Alphabetisierung bietet Übungen zum Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Die Übungen für erwachsene funktionale Analphabeten sind audio-unterstützt. Das Angebot zur nachträglichen Alphabetisierung umfasst Übungen in den Grundrechenarten. Szenische Aufgaben verbinden den Bereich Lesen und Schreiben mit dem Bereich Rechnen. Weitere Übungen vermitteln Lernstrategien und Kompetenzen zur Organisation des Alltags. Weiterhin bietet es Übungen zu „Leben & Geld“, ein Beitrag zur ökonomischen Grundbildung. In „Leben & Geld“ geht es um die Themen, die im Leben von Lernenden mit Geld zu tun haben: Konsum, Haushalt, Arbeit, Arbeitslosigkeit, Schulden und Vorsorge. Vorbereitung auf den Schulabschluss

Die vhs hält deshalb für weiterbildungsinteressierte Personen  und Betriebe ein breites Angebot bereit. Dieser Lernbereich bietet Übungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Das Angebot wird durch Übungen zum berufsbezogenen Lernen ergänzt. Die Lerninhalte bieten einen Querschnitt des Lernstoffes für das Erreichen eines Schulabschlusses. Die Übungen können kursbegleitend, im schulischen Unterricht oder individuell in der außerschulischen Vorbereitung zum Erreichen eines Schulabschlusses genutzt werden. Berufsbezogene Übungen unterstützen Lernende unter anderem in den Bereichen Konfliktfähigkeit, Bewerbungskompetenz und Arbeitsorganisation. ich-will-lernen.de steht jedem Nutzer kostenlos zur Verfügung. Das Lernportal ich-will-lernen.de wird vom Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. (DVV) mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelt und angeboten.

• Unser Service Persönliche Beratung, Flexibilität durch Baustein systeme, angemessene Preisgestaltung • Ihr Vorteil Umfassendes Seminar- und Lehrgangsangebot in Ihrer Nähe, Qualifizierung für Ihren berufli chen Aufstieg oder Wiederbeginn, anerkannte Abschlüsse • Unsere Praxis Praxisorientierter, motivierender Unterricht, standardisierte Lehr- gangskonzepte, moderne Lehr und Unterrichtsmittel, Zusam menarbeit mit führenden Software-Herstellern • Unsere Qualität Qualitätsgarantie durch Kontrolle, Kooperation im Rahmen der vhs- Verbände, ständige Weiterqua lifizierung unserer Lehrkräfte

Beruf Vorträge C2115 (ohne Anmeldung)

Gutes Stressmanagement in unruhigen Zeiten - Vortrag mit Diskussion Gelassen durch den Alltag gehen. Wer würde sich das nicht wünschen. Stattdessen lassen wir uns von der Hektik unserer Zeit anstecken. Das hat Auswirkungen auf unsere Kommunikation und unsere Gesundheit. In diesem Vortrag zeigt die Referentin die Muster auf, die irgendwann im Burnout enden: • Was genau macht uns eigentlich Stress? • Wie kann man es schaffen, trotz zahlreicher Termine, Pflichten, wartender Aufgaben und unbarmherzig voranschreitender Zeit die eigene Energie besser zu bündeln und zielgerichteter einzusetzen? • Wie lernen wir, mit unseren Kräften zu haushalten und wie kann es gelingen, rechtzeitig aus dem Hamsterrad der zunehmenden Überforderung auszusteigen und immer wieder die Zeit für Ruhepausen zu finden? Petra Fischer, Mediatorin, Kommunikations- und Stressbewältigungstrainerin Mittwoch, 15. Mrz. 2017 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR neu Alte Synagoge, Saal

C2116 (ohne Anmeldung)

Burnout-Prävention

- Leben und Arbeiten im Einklang mit den Kräften der Natur - Vortrag mit Diskussion Burnout ist das Phänomen der gleichzeitigen Über- und Unterforderung. Überforderung aufgrund der vielfältigen Anforderungen der modernen (Arbeits-)Welt und Unterforderung in puncto ganzheitlicher Betrachtungsweise des Lebens. Der Mensch ist nicht nur Kopf und Körper, er hat auch Seele und ist eingebunden in die Natur. Die Achtsamkeit für die Abläufe in der Natur bringt erstaunliche Einsichten auch über den Umgang mit unseren inneren Kraftquellen und Ressourcen, die den unterschiedlichen Qualitäten der Jahreszeiten entsprechen. Innerhalb eines Naturjahres entfaltet sich die Natur aus eigener Kraft immer wieder neu. Die Natur lehrt uns die Gesetzmäßigkeiten von nachhaltigem Wachstum und heilsamen Wandel, die sich auch auf unser seelisches Potential und Veränderungen im Lebenslauf beziehen lassen. Sind wir im Einklang mit dem natürlichen Zyklus, bieten wir keinen Widerstand und es steht uns die volle Lebensenergie zur Verfügung. Wir leben im Flow, der sich aus den Kräften der Natur und der Freude am Dasein speist. Auch wenn wir uns der Natur als Kraftquelle im Alltag meist kaum

bewusst sind, so wirken die Kräfte doch. Das rhythmische Auf und Ab der Jahreszeiten bewusst wahrzunehmen und die Natur als Lehrmeisterin zu begreifen, bietet einen Rahmen, der vor Selbstausbeutung schützt und im Leben Halt gibt. Mit statt gegen die Natur zu leben und zu arbeiten, ist eine ideale Burnout-Prävention. Kristina Rumpel, Bewusstseinstrainerin neu Dienstag, 16. Mai 2017 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal

Team / Führung C2166

„Weiblich erfolgreich“

Die Zukunft ist weiblich! In diesem Seminar entdecken Frauen ihre Weiblichkeit als Erfolgsfaktor und werden sich über weibliche Kommunikation, weibliche Erfolgsstrategien und weiblicher Führungsqualitäten klar. Weiblichkeit ist kein Manko im Beruf, sondern wird zur Quelle der Kraft und Inspiration. Das Seminar beruht auf der Bereitschaft, sich für den weiblichen Blick zu öffnen und sich einzulassen auf Diskussion, Meditation, Selbstreflexion und Gruppenarbeit. Es ist für Frauen, die vor dem Wiedereinstieg in den Beruf stehen

und sich mehr Selbstbewusstsein wünschen, ebenso wie für Frauen, die bereits im Berufsleben sind und nicht mehr nur ihren Mann stehen, sondern auch weibliche Qualitäten als Garant für beruflichen Erfolg kennen lernen und einsetzen wollen. Die Zukunft ist weiblich! In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Kristina Rumpel, neu Bewusstseinstrainerin Samstag, 29. Apr. 2017 10:00-17:00 Uhr, 1mal 64,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Saal C2167

Was lernt der Boss vom Ross?

- Führungsqualitäten erfahren in der Arbeit mit dem Pferd Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte aus den unterschiedlichsten Berufs- und Arbeitsfeldern. Ziele des Seminars sind: Den eigenen Führungsstil reflektieren, neue Stärken und Ressourcen entdecken, persönliche Anregungen bekommen und das eigene Handlungsspektrum erweitern. In der Arbeit mit dem Pferd werden der individuelle Führungsstil sowie eigene Stärken und auch Herausforderungen deutlich. Das Pferd dient als neutraler Spiegel und reagiert unvoreingenommen und aufmerksam

Erfolg durch Weiterbildung Starten Sie Ihre berufliche Zukunft als 

Geprüfte/r Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung



Geprüfte/r Fachfrau/mann für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung



Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)



Betriebsinformatiker/in (HWK)



Wirtschaftsinformatiker/in (HWK)

G, egs-BAfö ie, Aufsti m rä wir Sie p n s g re n Bildu informie e rn e en G : onus öglichkeit Meisterb n Förderm lle e u id iv ind über Ihre

Wir beraten Sie gern! Akademie für Unternehmensführung

Akademie für Unternehmensführung Dieselstraße 12, 97082 Würzburg www.akademie-hwk.de

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Hoffmann [email protected], Tel. 0931 4503-2380

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

19

Beruf auf den Menschen. Mit Hilfe dieser authentischen Rückmeldungen ist es möglich, das eigene Handeln zu reflektieren und somit das eigene Führungspotential weiter zu entwickeln. Wir werden themenbezogene Übungen mit dem Pferd machen, diese auswerten und besprechen und das Erlebte in den Führungsalltag transferieren. Wir arbeiten in einem geschützten Rahmen, in dem wir Schweigepflicht vereinbaren. Die Arbeit mit den Pferden findet in einer Halle (8 x 18 m) statt, die Nacharbeit in einem Besprechungsraum. Die Arbeit mit den Pferden findet vom Boden aus statt und beinhaltet KEIN Reiten! Es sind weder Reit- noch Pferdeerfahrung notwendig. Bitte Schreibmaterial mitbringen und feste geschlossene Schuhe und geeignete, robuste Kleidung anziehen. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Samstag, 24. Jun. 2017 10:00-14:00 Uhr, 1mal 60,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN Seminar- und Pferdehof Nenzenheim, Breitbachstr. 3, 97346 Nenzenheim



Persönlichkeitsentwicklung mit d. Pferd siehe C4813, Seite 47

Konflikt C2181

Stressbewältigung in Beruf und Alltag

- Mit mehr Gelassenheit schwierige Aufgaben meistern Das 10-wöchige Stressbewältigungs- und Achtsamkeitstraining eignet sich für „Gestresste“, die aus dem Hamsterrad aussteigen, aber auch für diejenigen, die gar nicht erst in die Stressfalle tappen wollen. Sie werden einiges über die Mechanismen lernen, die Stress erzeugen und Methoden kennenlernen, die helfen, in akuten Stresssituationen gegenzusteuern und die innere Balance zu halten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der praktischen Umsetzung. Sie lernen u. a. wie man richtig meditiert, lernen wohltuende Achtsamkeitsübungen und den berühmten Bodyscan kennen. Vorausgesetzt wird Ihre Bereitschaft, zuhause täglich 30 Minuten Zeit für persönliche Übungen zu investieren. Denn nur so können dauerhaft alte Stressmuster durch neue Reaktionsmöglichkeiten ersetzt werden. Teil des Kurses ist auch ein persönliches Vorgespräch mit der Kursleiterin, um Fragen zu klären und eine Entscheidungshilfe zu haben, ob dieser Kurs zu diesem Zeitpunkt das Richtige für Sie ist. Bitte mitbringen: warme Socken und eine Decke

20

Petra Fischer, Mediatorin, Kommunikations- und Stressbewältigungstrainerin Dienstag, 25. Apr. 2017 18:30-21:00 Uhr, 10mal neu 115,- EUR (keine Erm.) Alte Synagoge, Foyer C2182

Leben und Arbeiten im Einklang mit den Kräften der Natur

- Burnout-Prävention Wir sind nicht nur Teil der Natur, wir sind Natur. Durch diese Einsicht öffnet sich der Zugang auch zur inneren Natur und Kraftquellen. Das Seminar führt ein in ein tieferes Verständnis der Jahreszeiten und ihrer Bedeutung für ein nachhaltiges Leben und Arbeiten. In Selbstreflexion und im Gespräch werden die unterschiedlichen Qualitäten der einzelnen Jahreszeiten bewusst gemacht und ihre Wirkung auch auf die seelischen Prozesse des Menschen nachvollzogen. Gemeinsam wird erarbeitet, wie sich ein Leben im Einklang mit der Natur im (Berufs-)Alltag realisieren lässt. Kristina Rumpel, neu Bewusstseinstrainerin Dienstag, 23. Mai 2017 18:30-20:45 Uhr, 2mal 40,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum II C2183

Konfliktmanagement in Beruf und Alltag

Konflikte vergiften das Betriebsklima und kosten Zeit, Energie und Geld. Lassen Sie es nicht so weit kommen! Auf Konflikte reagieren wir mit unserem eigenen Programm: Wütend, den Tränen nah, nicht in der Lage, einen Satz zu formulieren oder von Gefühlen mitgerissen. Konflikte lassen sich leider nicht vermeiden, aber belasten unsere Beziehungen zu anderen oder unser Arbeitsumfeld. Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten müssen geklärt und konstruktiv angesprochen werden, damit die Beziehung bzw. Zusammenarbeit klappt und verbessert werden kann. Kursinhalte: • Unterschied zwischen Konflikt und Problem • Mobbing-Alarm und Frühwarnsysteme: Konflikte im Vorfeld erspüren • Die 5 häufigsten Konfliktursachen • Konfliktlösungsstrategien • Win-Win-Strategie • Metakommunikation als Basis zur Konfliktlösung In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Nadia Daub, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Samstag, 27. Mai 2017 10:00-17:00 Uhr, 1mal 62,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Luitpoldbau, Saal

C2185IP

Work-Life-Balance

- Wie bekomme ich alles unter einen Hut? - Impuls-Workshop Was den Menschen früher einen Rahmen und Halt gab, ist in Auflösung begriffen: Familientraditionen, feste Arbeitsplätze, gesellschaftliche Werte und Sinn-Institutionen wie die Kirche. Die Schlüsselkompetenz ist deshalb die Kunst, sich selbst zu führen. Das Ziel ist ein gelungenes und zufriedenes Leben. Der Weg dorthin ist begleitet vom ständigen Ausbalancieren der zentralen Dimensionen des Lebens: Der Arbeit, den Freunden und der Familie, der eigenen Gesundheit und der individuellen Sinnsuche. Je nach Lebensphase werden wir den Bereichen unterschiedliche Prioritäten einräumen. Dabei darf aber niemals ein Bereich ganz vernachlässigt werden oder einer auf Dauer die Oberhand gewinnen. Wir müssen uns also in jeder Lebensphase erneut die Zeit nehmen herauszufinden, was wirklich wichtig ist. Und wir müssen die Disziplin aufbringen, den einzelnen Bereichen die Zeit einzuräumen, die sie verlangen. Der Workshop soll Sie unterstützen, eine Vision der eigenen Lebensbalance zu finden. Eine Anmeldung ist erforderlich. Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 11. Jul. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal 12,- EUR (keine Erm.), 7-8 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen



Aktivpause – mehr als nur ein Trend! siehe C4328f., Seite 34f.

Kommunikation C2196

Rhetorik – überzeugen und wirken

Täglich benötigen wir rhetorische Fähigkeiten. Nicht nur für große Reden, sondern auch im Alltag müssen wir informieren, kommunizieren, verkaufen, motivieren und verhandeln. Die richtigen Gesprächs- und Redetechniken verhelfen uns hierbei zum Erfolg. Wenn der Zuhörer Sie mag, mag er auch das, was Sie sagen! Dieser Kurs zeigt Ihnen Wege, wie Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten entscheidend verbessern und eine erfolgreiche Gesprächsführung erlangen können. Kursinhalt: • Abbau von Redeangst und Lampenfieber • Umgang mit Blackouts • Von der Idee zur Rede: AIDA & Co • Schlagfertigkeit • Das Publikum für sich gewinnen • Erfolgreiche Gesprächsführung

In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Nadia Daub, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Samstag, 8. Apr. 2017 10:00-17:00 Uhr, 1mal 62,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Luitpoldbau, Saal C2271

Optimale Kommunikation und Körpersprache im Beruf

- Faszination Sprache und Körpersprache, Menschen für sich gewinnen Sie optimieren Ihr Kommunikationsverhalten und erhöhen dadurch Ihre positive Wirkung auf Kunden, Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzte. Sie erreichen höhere Überzeugungskraft und höhere Akzeptanz bei Gesprächen, Präsentationen und Meetings durch den Einsatz der richtigen Sprache und Körpersprache. Kursinhalt: • Ihre Visitenkarte: Der erste Eindruck entscheidet – der letzte bleibt! • Der richtige Blickkontakt, überzeugende Gestik • Mit Hilfe Ihrer Körpersprache selbstsicher und kompetent auftreten • Sprache und Körpersprache in Einklang bringen, Widersprüche vermeiden • Abbau von Hemmungen im Gespräch mit anderen • Die 5 Regeln der optimalen Kommunikation: Wie Sie es schaffen, freundlich und sachlich zu bleiben und die Sympathie der anderen zu gewinnen. • Die Grundlagen der positiven Gesprächsführung für Beruf und Alltag In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Nadia Daub, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Samstag, 25. Mrz. 2017 10:00-17:00 Uhr, 1mal 62,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Luitpoldbau, Saal

Stil / Umgangsformen C2276

Farb-, Stil- und Imageberatung

- Differenzierte Individualberatung für Frauen Wollten Sie schon immer wissen, woran man die Frau von Welt erkennen kann und wie Sie am besten im Beruf sowie im privaten Umfeld erscheinen? Dann entscheiden Sie sich evtl. auch zusammen mit Ihrer Freundin für diesen Kurs. Sie entdecken, wie Farben in Ihrer Garderobe gezielt eingesetzt und Ihr Erscheinungsbild positiv verändert werden kann.

Beruf Mit einer differenzierten und individuellen Farbberatung erhalten Sie Ihre genauen Farben, da dabei auch alle Zwischentypen berücksichtigt werden. Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen im Gesicht kaschieren. Ihre Haut wirkt straffer, Lippenkonturen werden klarer, Augenringe verschwinden. Sie bekommen einen Farbpass, der auf Ihren Hautton abgestimmt ist und Ihnen hilft, Fehlkäufe zu vermeiden. Sie wissen dann auch, wie man eine Garderobe plant, die gut funktioniert und gut zu kombinieren ist. Sie finden Ihren Stil entsprechend Ihrer Persönlichkeit und bekommen Tipps, wie Sie die Vorteile Ihrer Figur unterstreichen und die Problemzonen kaschieren können. Außerdem erhalten Sie Make-up-, Frisur- und Brillenberatung. Der Farbpass mit 48 Farben, den Sie beim Kleiderkauf jederzeit zur Hand nehmen können, sowie Heiß- und Kaltgetränke und Gebäck sind in der Kursgebühr enthalten. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Irmi Singer, Farb-, Stil-, Imageberaterin Samstag, 3. Jun. 2017 9:00-17:00 Uhr, 1mal 56,- EUR, 6-8 TN Luitpoldbau, Saal



Kosmetikkurse

siehe C4211-C4216, Seite 33

C2277

Business Knigge: mehr Erfolg im Beruf

Umgangsformen sind heute gefragter denn je. Gute Manieren erleichtern die Kommunikation und machen das Leben angenehmer. Wer privat und beruflich freundlich und selbstbewusst auftritt, hat einfach mehr Erfolg. „Interessiere dich für andere, wenn du haben willst, dass andere sich für dich interessieren. Respektiere dich selbst, wenn du willst, dass andere dich respektieren“, sagte Adolph Freiherr von Knigge. Die Umgangsformen haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. In diesem Seminar lernen Sie die neuesten „Spielregeln“ kennen, mit denen Sie jede Situation im Beruf mit Takt und Höflichkeit meistern. Kursinhalt: • Der erste Eindruck ist entscheidend • Begrüßung und Anrede • Aktuelle Umgangsformen im Geschäftsleben • Small Talk im Beruf • Business Dress-Code • Stilvolle Kommunikation mit Kunden • Geschäftsessen • Benimmfallen In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Nadia Daub, Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin Samstag, 24. Jun. 2017 10:00-17:00 Uhr, 1mal 62,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN Luitpoldbau, Saal

Karriere C2285

Hochsensibel im Beruf

- Die eigenen Stärken im Berufsalltag nutzen Unsere Wirtschaft ist auf Leistung und Gewinnmaximierung aufgebaut. Besonders im Berufsleben werden hochsensible Menschen immer wieder auf Schwierigkeiten stoßen, denn Hochsensibilität wird häufig mit Schwäche gleichgesetzt. Äußere Rahmenbedingungen, wie künstliches Licht, ständige Geräuschkulisse, Hektik, Telefone, Radioberieselung, fehlende Privatsphäre etc. machen Hochsensiblen mehr zu schaffen als anderen. Arbeiten unter Zeitdruck, Kontrolle und das Erledigen monotoner Arbeitsaufgaben sorgen für Dauerstress. Symptome wie Nervosität, Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit, Selbstzweifel, sozialer Rückzug, zwanghaftes oder aggressives Verhalten sind mögliche Folgen. Auf der anderen Seite verfügen Hochsensible über ein großes Potential an Fähigkeiten, gegenüber „normal“-sensiblen Mitarbeitern. In diesem Tagesseminar lernen Sie, wie Sie als hochsensibler Mensch Ihren Platz in der heutigen Arbeitswelt finden. Sie erhalten wichtige Impulse, für ein gutes persönliches Selbstmanagement, um zufriedener und motivierter zu arbeiten. In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Thomas Schneider Samstag, 1. Apr. 2017 9:30-18:00 Uhr, 1mal 51,- EUR, 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

Volkshochschule Kitzingen

Schenken Sie doch einmal einen Gutschein für eine Veranstaltung in Ihrer Volkshochschule Kitzingen

EDV Computerschreiben in 5 Terminen lernen Ob im Studium, im Beruf oder privat – ohne PC geht nichts mehr. Fast jeder arbeitet am PC, aber kaum jemand kann die Tastatur mit zehn Fingern blind bedienen. Durch systematisches Erarbeiten und Einüben der Griffwege ist es möglich, die Tastatur eines Computers in nur 5 Terminen blind bedienen zu lernen. Die Trainingsprogramme kombinieren die Erkenntnisse aus der Pädagogik, Hirnforschung, Assoziations- und Visualisierungstechniken, um ein effektives und schnelles Lernen zu ermöglichen. So ist beispielsweise jede Taste auf dem Tastenfeld mit einem Bild verknüpft, wodurch sich die Lage der einzelnen Buchstaben schnell einprägen lässt. Durch den gezielten Einsatz von Farben, Musik und erprobten Entspannungstechniken wird der Lernprozess weiter unterstützt, so dass ein Lernsystem entsteht, mit dem man in kürzester Zeit die Tastatur blind beherrscht. C2525

Flott und sicher schreiben am PC

- Grundkurs ab der 4. Klasse Ihr Kind lernt heute im Alter von ca. 9 Jahren den Umgang mit dem Computer in der Schule. Das 10-Finger-System wird in unseren Schulen jedoch erst ab der 7. Klasse unterrichtet. Deshalb ist der hier angebotene Kurs genau der Richtige. Hier wird das 10-FingerSystem kindgerecht vermittelt und Ihr Kind quält sich nicht jahrelang mit zwei Fingern durch die Tastatur. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Sabine Kohl Mittwoch, 21. Jun. 2017 16:30-18:00 Uhr, 5mal, 9-10 TN 46,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2526

Flott und sicher schreiben am PC

- für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren Erlernen des 10-Finger-Systems nach der geltenden DIN-Norm direkt am PC. Der Kurs ist für Erwachsene und auch für Jugendliche geeignet, die vom „Zwei-Finger-Adler-Suchsystem“ zum flotten Schreiben gelangen wollen. Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Sabine Kohl Mittwoch, 21. Jun. 2017 18:00-19:30 Uhr, 5mal, 9-10 TN 52,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

EDV-Grundlagen PC-Grundlagenkurs

Nach diesem Kurs beherrschen Sie die Bedienung Ihres Computers: Sie lernen die Maus kennen und benutzen, Hard- und Software, Laufwerke und Ordner sind keine Fremdwörter mehr, Sie erstellen, verschieben, kopieren und archivieren selbstständig kleine Dateien. Sie wissen, was zu einem Computer gehört und wo es angeschlossen wird. Sie können den Desktop nach Ihren Bedürfnissen gestalten und verändern. Word-Neulinge lernen die Arbeitsweise eines Textverarbeitungsprogramms kennen. Außer der Arbeitsoberfläche von Word beschäftigen Sie sich mit Texteingabe und -korrektur, Zeichen- und Absatzformatierungen und Gestalten des Seitenlayouts. Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Claudia Neckermann C2531 - Windows 10 und Word 2013 Freitag, 17. Mrz. 2017 18:00-21:00 Uhr und Samstag, 18. Mrz. 2017 9:00-16:00 Uhr, 6-10 TN 84,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2532 - Windows 7 und Word 2010 Donnerstag, 27. Apr. 2017 18:00-21:00 Uhr, 4mal, 6-10 TN 103,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I

Betriebssyteme und PC-Technik C2551

MS-Windows 10 – Grundlagen

Wer einen PC nutzen möchte, wird kaum an dem Betriebssystem Windows vorbei kommen. Der Kurs „Windows 10 Grundlagen“ bietet eine solide Grundlage für die Arbeit am Computer. Er gibt Antwort auf die grundlegenden Fragen rund um die Arbeit mit der aktuellen Benutzeroberfläche. Der Kurs ist für Personen geeignet, die erstmals oder längere Zeit nicht mehr am PC gearbeitet haben. Kursinhalte: • Grundlagen zu Windows • Grundlegende Arbeitstechniken • Hilfefunktionen • Erste Schritte mit Dateien und Ordnern auf dem Desktop • Einfache Dokumente mit dem Editor erstellen • Dateien und Ordner verwalten • Mit Ordnerfenstern arbeiten • Drucken Bitte mitbringen: Schreibmaterial Werner-Michael Förster

21

Beruf Dienstag, 14. Mrz. 2017 18:30-21:30 Uhr, 4mal, 6-10 TN 101,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2552

Umstieg auf Windows 10

Alles was Sie zum Umstieg auf Windows 10 wissen müssen, z. B. geänderte Oberfläche, neuer Browser, Sprachassistent... Sie sind an Windows XP oder Windows 7 gewöhnt und neugierig, was es Neues bei Windows 10 gibt? Dann sind Sie hier richtig. In diesem Kurs erfahren Sie die wichtigsten Unterschiede zu den Vorgängerversionen. In einem Rundgang erleben Sie, was sich geändert hat und was neu ist. Der Kurs baut auf den vorhandenen Windows-Kenntnissen auf und erläutert die Unterschiede, die neuen Windows-Funktionen und neue Zusatzprogramme. Sie erfahren u. a.: • Wie man Windows 10 bedient • Was es mit dem „neuen“ StartBildschirm auf sich hat • Was aus dem „alten“ Desktop geworden ist • Was es Neues in der Dateiverwaltung gibt • Was Apps sind und wie man damit arbeitet Bitte mitbringen: Schreibmaterial Werner-Michael Förster Dienstag, 25. Apr. 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal, 6-10 TN 32,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2559

USB-Anwendungen

Der USB-Stick bietet weit mehr als nur Daten von PC zu PC zu transportieren. Zum Beispiel können Sie ihn auch als portables, virtuelles Büro nutzen. Im Kurs lernen Sie, den USB-Stick so vorzubereiten, dass Sie Ihre kompletten Anwendungen (z. B. Office-Paket, E-Mail-Programm, Aufgaben, Kalender, Internetbrowser, Antiviren-Programm und vieles mehr) immer dabei haben. An jedem beliebigen Windows-PC können Sie dann sofort mit Ihren gewohnten Programmen auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie zuvor Programme installieren müssen. Sie sparen sich damit das Notebook und der Stick passt einfach in die Hosentasche oder an den Schlüsselbund. Für den Kurs benötigen Sie einen USB-Speicherstick ab ca. 4 GB. Alle besprochenen Programme für den USBStick sind kostenlos. Voraussetzung: grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Windows

Bitte mitbringen: USB-Stick mind. 4 GB, Schreibmaterial Werner-Michael Förster Dienstag, 2. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I C2561

Raspberry installieren und administrieren

Der Raspberry Pi ist der preisgünstigste Computer aller Zeiten. Er ist klein, kostengünstig und sehr flexibel einsetzbar, von der Server-Anwendung bis hin zur Steuerung der Hausanwendungen. In diesem Seminar lernen Sie von Grund auf, wie er installiert und verwaltet wird. Sie können Ihren eigenen Raspberry mitbringen oder sich erst mal über den Raspberry informieren. Bitte mitbringen: Schreibmaterial und evtl. Ihren eigenen Raspberry Werner-Michael Förster Freitag, 12. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr und Samstag, 13. Mai 2017 9:00-16:00 Uhr 69,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I

Office-Anwendungen C2581

MS-Word 2013

- Grundkurs Word ist eines der weitverbreitetsten Textverarbeitungsprogramme. Sie können damit Briefe, Plakate, Infoblätter und vieles mehr anspruchsvoll und individuell gestalten. Dieser Kurs macht Sie mit den wichtigsten Funktionen und Formatierungsmöglichkeiten des Programms vertraut. Kursinhalt: • Dokument erstellen, bearbeiten, speichern • Text markieren und formatieren • Druckfunktionen kennen lernen • Seitenlayout ändern • Tabellen über Tabulatoren erstellen • Text in Tabellen einfügen • Text (auch nachträglich) mit der automatischen Aufzählung erstellen • Rahmen und Schattierungen einfügen Voraussetzung: Handhabung von Maus und Tastatur, Grundkenntnisse der EDV Bitte mitbringen: Schreibmaterial Sascha Hagenbusch Montag, 6. Mrz. 2017 18:00-21:00 Uhr, 3mal, 6-10 TN 79,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2582

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens eine Woche vor Kursbeginn.

22

MS-Word 2013

- Grundkurs Sie können Ihre Word-Grundkenntnisse auffrischen und vertiefen. Sie erlernen, wie Ihnen der gekonnte Umgang mit Word leichter fällt und wie Sie das Textverarbeitungsprogramm professionell einsetzen können.

Zunächst frischen wir Grundlagen: wie Formatieren, Speichern und Drucken auf, danach vertiefen wir die Word-Kenntnisse: • Aufzählung und Nummerierung • Rahmen, Linien und Schattierung • Format- und Dokumentvorlagen • Gestaltung mit Grafiken, Formen und WordArt • Kopf- und Fußzeile • Seitenlayout • Einzüge und Tabstopps • Automatisierung von Texteingaben • Tabellen • Dokumentenverwaltung und -überprüfung Voraussetzung: Handhabung von Maus und Tastatur, Grundkenntnisse der EDV Bitte mitbringen: Schreibmaterial Claudia Neckermann Freitag, 30. Jun. 2017 18:00-21:00 Uhr und Samstag, 1. Jul. 2017 9:00-16:00 Uhr, 6-10 TN 82,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2585

MS-Word 2013

- Serienbrief und Co. Mit Hilfe der Seriendruck-Funktion sparen Sie sich Zeit und Arbeit, denn Sie können nicht nur einen Brief einem großen Empfängerkreis zukommen lassen, sondern auch E-Mails oder Faxe als Massensendung verschicken. Auch Umschläge lassen sich direkt oder über die Etikettenfunktion mit verschiedenen Adressen bedrucken. Dabei haben Sie zahlreiche Selektions- und Sortiermöglichkeiten. Natürlich können Sie auch Adressdaten aus Excel, Access oder Outlook verwenden. Voraussetzung: MS-Word Grundkurs oder vergleichbare Kenntnisse Bitte mitbringen: Schreibmaterial, USB-Stick ab 1 GB Sascha Hagenbusch Montag, 27. Mrz. 2017 18:00-21:00 Uhr, 2mal 45,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I C2641

PowerPoint 2013

- Grundkurs PowerPoint ist ein Präsentationsprogramm, bei dem Ihnen alle Funktionen und Befehle zur Verfügung gestellt werden, die Sie zur Erstellung und Durchführung einer anspruchsvollen Präsentation brauchen. Dies sind beispielsweise Text-, Gliederungs- und Grafikfunktionen (Diagramme mit MSGraph), Hilfsmittel zur Gestaltung von Folien sowie ein elektronischer Projektor. Auch im privaten Bereich findet das Programm Verwendung. Voraussetzungen: Grundkenntnisse der EDV, Grundkenntnisse in Windows-Anwendungen (Word, Excel), Handhabung der Maus Bitte mitbringen: Schreibmaterial Sascha Hagenbusch Montag, 26. Jun. 2017 18:00-21:00 Uhr, 3mal, 6-10 TN 79,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I

Tabellenkalkulation mit Excel 2013 Zielgruppe:

Personen, die Daten tabellarisch und / oder grafisch aufbereiten und Auswertungen durchführen wollen.

Voraussetzung:

EDV- und Windows-Grundkenntnisse (sicherer Umgang mit der Windows-Oberfläche, Maus und Tastatur)

Ziel:

Die Teilnehmer lernen die grundlegenden Funktionen eines Tabellenkalkulationsprogrammes kennen und können am Ende des ersten Kurses eigenständig Tabellenkalkulationen und Grafiken erstellen. Am Ende des zweiten Kurses können die Teilnehmer mit verschiedenen Techniken Tabellen und Datenbanken auswerten.

Inhalte Grundkurs: • Arbeitsoberfläche von Excel • Grundlegende Tabellenbear­ beitung • Mit Formeln arbeiten • Hilfefunktionen in Excel • Tabellenaufbau und Gestaltung • Funktionen und Namen • Arbeitsmappen, Arbeitsmap penverwaltung, Drucken, Datenschutz • Diagramme erzeugen und bearbeiten Aufbaukurs: • Arbeiten mit großen Tabellen • Datenbankmanagement • Datenanalyse • Pivottabellen erstellen • Besonderheiten bei der Diagrammerstellung, eigene Diagrammformate • Formatvorlagen und benutzerdefinierte Formate • Weitere Techniken: Matrizen, Kommunikation mit anderen Programmen C2611

MS-Excel 2013

- Grundkurs Friedrich Tasch Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:30-21:30 Uhr, 4mal, 6-10 TN 101,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2612

MS-Excel 2013

- Grundkurs Claudia Neckermann Freitag, 31. Mrz. 2017 18:00-21:00 Uhr und Samstag, 1. Apr. 2017 9:00-16:00 Uhr, 6-10 TN 82,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I

Beruf C2613

MS-Excel 2013

- Grundkurs Claudia Neckermann Freitag, 23. Jun. 2017 18:00-21:00 Uhr und Samstag, 24. Jun. 2017 9:00-16:00 Uhr, 6-10 TN 82,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2615

MS-Excel 2013

- Aufbaukurs Friedrich Tasch Mittwoch, 26. Apr. 2017 18:30-21:30 Uhr, 4mal, 6-10 TN 101,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2651

MS-Outlook 2013

Outlook erleichtert Ihnen die Organisation vieler Arbeiten, die Sie täglich bewältigen. Dazu gehören Kommunikation (Telefon, E-Mail), Terminplanung, Adressen und Aufgaben verwalten. Im Kurs lernen Sie, wie Sie das Programm bedienen, einrichten und sinnvoll nutzen können. Voraussetzungen: Grundkenntnisse der EDV, Handhabung der Maus Bitte mitbringen: Schreibmaterial Werner-Michael Förster Freitag, 26. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr und Samstag, 27. Mai 2017 9:00-16:00 Uhr, 6-10 TN 82,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2656

MS-OneNote

- Neue Möglichkeiten der Informationsverarbeitung Bei dem Programm OneNote handelt es sich um einen HightechNotizblock, mit dem Sie elektronische Notizen einfach, schnell und leicht wieder auffindbar anlegen können. Dabei ist egal, ob es sich um Texte, Bilder oder Videos handelt. OneNote bietet Ihnen wesentlich bessere Möglichkeiten zur Organisation von Notizinformationen als die anderen bekannten Produkte aus der Office-Welt. Speichern können Sie auf Ihrem PC, auf dem USB-Stick, auf dem Smartphone oder (kostenlos und sicher) im Internet. Bei Bedarf können Sie andere Personen dazu berechtigen, diese Daten zu lesen oder zu ergänzen (Team-Funktion). OneNote kann handschriftliche Eingaben erkennen und umwandeln und ist damit auch das perfekte Anwendungsprogramm für mobile Geräte. Als Mitglied der Microsoft-Office Familie arbeitet es perfekt mit den anderen OfficeAnwendungen, z. B. Outlook zusammen. Im Kurs lernen Sie den Umgang mit OneNote und die neuen Möglichkeiten der Informationsverarbeitung. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Werner-Michael Förster Samstag, 8. Apr. 2017 9:00-16:00 Uhr, 1mal 48,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I

Netzwerke, Internet und Mobile Endgeräte C2711

Heimnetzwerke

- Alles über Vernetzung Sobald Sie mehr als einen PC oder Notebook verwenden, stellt sich die Frage, wie Sie auf einfache Weise Daten zwischen diesen Geräten austauschen, Informationen gemeinsam nutzen oder z. B. einen Drucker oder Scanner von mehreren PCs aus verwenden. Die Übertragung von Daten per USB-Stick oder die Datenübermittlung per E-Mail ist keine Dauerlösung. Der Kurs gibt Ihnen Lösungsvorschläge rund um das Thema „Wie vernetze ich meine PCs“. Angefangen von günstigen Lösungen per Router bis hin zum kleinen eigenen Server. Dabei behalten wir ständig die Kosten und die Umsetzung in der Praxis im Blick, d. h. es werden keine teuren und abgehobenen Lösungen vorgeschlagen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Werner-Michael Förster Dienstag, 16. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I C2765

Rechtliches für Betreiber von Webseiten

- Infoabend Sie sind für eine Webseite verantwortlich – in einem Verein, in einer Firma oder als Freiberufler bzw. sogar Online-Händler (bei eBay) für Ihre eigene Webseite? Dann gibt es für Sie eine Menge rechtlicher Vorgaben zu den Themen Copyright, Links, AGB, Impressum, Datenschutzerklärung, Werbung, Disclaimer, Jugendschutz, Facebook, Google usw. Verstöße können zu Abmahnungen führen und womöglich weitere Konsequenzen haben. Diese Veranstaltung informiert Sie über den aktuellen Stand, bietet aber keine Rechtsberatung. Sie erhalten außerdem Tipps, wie Sie Änderungen in der Gesetzgebung verfolgen können. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Sascha Hagenbusch Donnerstag, 1. Jun. 2017 18:00-21:00 Uhr, 1mal 12,- EUR, 8-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV C2766

Mein digitales Erbe

- Infoabend E-Mail-Konten, Profile in sozialen Netzwerken, Konten bei OnlineHändlern: Sobald wir Dienste im Internet nutzen wollen, müssen wir uns registrieren und hinterlassen Daten bei den Anbietern. Wie verwalten Sie Zugangsdaten und Passwörter aktuell? Und haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, was nach

Ihrem Tod mit all diesen Daten und Konten geschehen soll? Wer darf sie einsehen und löschen? Im Vortrag wird aufgezeigt, wo wir möglicherweise überall Daten hinterlassen haben, welche Daten wichtig sind und gelöscht werden müssen und welche Vorbereitungen zu treffen sind, damit Angehörige / Erben das für uns erledigen können. Es werden Vorschläge unterbreitet, wie ein digitaler Nachlass zu Lebzeiten sinnvoll geregelt werden kann. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Sascha Hagenbusch Donnerstag, 6. Jul. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal neu 9,- EUR, 8-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV C2767

Kaufen und verkaufen in eBay

- für Einsteiger Dieser Kurs führt Sie systematisch in den Umgang mit der Versteigerungsbörse eBay ein. Kursinhalt: • Online-Marktplatz für Gebrauchtund Neuwaren: Fakten, Regeln, Suchen und Stöbern, Bewertungssystem

• Anmeldung und Mitgliedschaft • Gut und günstig kaufen: Angebotsformate, Teilnahme an Auktionen • Zum ersten Mal verkaufen • Den Handel abwickeln: Zahlungs- und Versandarten • Tipps für Käufer und Verkäufer Voraussetzung: PC- und Internetkenntnisse Bitte mitbringen: Schreibmaterial Sascha Hagenbusch Montag, 17. Jul. 2017 18:00-21:00 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum I C2771

Die eigene Homepage mit WordPress

WordPress – ursprünglich eine Blogsoftware – ist mittlerweile soweit ausgereift, dass man damit problemlos eine Homepage einrichten kann, die professionellen Ansprüchen genügt. Was sind die Vorteile von WordPress? WordPress ist kostenlos. Man bekommt zum Nulltarif eine exzellente WebSoftware. WordPress ist einfach zu bedienen. Wer mit Word oder einem anderen Textverarbeitungsprogramm umgehen kann,

i

Wie finden Sie den für Sie passenden EDV-Kurs? Reichen Ihre Grundlagenkenntnisse zum Besuch eines Anwendungskurses aus? Dieser kurze Test hilft Ihnen, Ihr EDV-Grundwissen besser einzuschätzen und sich für oder gegen einen Grundlagenkurs zu entscheiden. Beachten Sie bitte, dass die abgefragten Kenntnisse in allen Kursen (außer in Grundlagenkursen) vorausgesetzt werden. ja

nein

Ich kann den PC einschalten und nach Verwendung auch wieder über das Betriebssystem Windows herunterfahren. Am PC kann ich die Tastatur (inkl. Verwendung der STRG-, AltGr-, Windows- und Bewegungstasten, Löschtasten) und die Maus (linke, rechte Maustaste, Rad) bedienen, ohne Hilfe zu benötigen. Ich kann meinen PC auf meine Bedürfnisse anpassen: Einstellen der Maus, Veränderung der Bildschirmoptik, Symbolanordnung auf dem 1. Bildschirm [Desktop]. Dateien kann ich zielgerichtet auf der Festplatte abspeichern (in von mir selbst erstellten Ordnern innerhalb eines selbsterstellten Ablagesystems), kopieren, löschen, wiederherstellen, umbenennen, verschieben, auf USBSticks oder CDs speichern. Die Bedeutung von Begriffen wie Markieren, Formatieren, Kopieren, Ausschneiden, Einfügen, Verschieben ist mir bekannt und ich weiß, was sie bedeuten. Ich arbeite mit mindestens einem Windows-Anwendungsprogramm (z. B. MS Office-Paket, Paint, Word Pad, o.ä.) und kann selbstständig dort Dateien erstellen, zielgerichtet abspeichern, einzelne Teile einer Datei drucken, die Seitenansicht verwenden. Symbolleisten, Menüleisten, Bildlaufleiste, Minimierfeld, Vollbild/Teilbildfeld, Schließfeld, Fenstertechnik, Cursor etc. sind für mich bekannte Begriffe. Haben Sie oben alle Fragen mit “Ja” beantwortet, können Sie auf einen Grundlagenkurs verzichten und gleich in einen Anwendungskurs einsteigen. Bei mehreren "Nein"-Antworten empfehlen wir den Besuch eines Grundlagenkurses. Sollten Sie immer noch unsicher sein, fragen Sie doch einfach im vhs-Büro nach, Tel. 0 93 21 92 99 45 45.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

23

Beruf der hat mit WordPress keine großen Probleme. WordPress bietet viele gelungene Design-Vorlagen, die sehr gut aussehen und im Wesentlichen auch kostenlos sind. WordPress bietet viele (kostenlose) Plugins. Das sind kleine Zusatzprogramme und Erweiterungen. Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows, Office und Internet. Keine Programmier- oder tieferen Computerkenntnisse erforderlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, USB-Stick 4 MB Sascha Hagenbusch Montag, 8. Mai 2017 18:00-21:00 Uhr, 3mal 66,- EUR (keine Erm.), 6-9 TN Luitpoldbau, Kursraum I C2791

Public Cloud

- Internet-Dienste mit Windows Live Das Internet bietet viele kostenlose Dienste, z. B. E-Mail-, Kalender-, Aufgaben-, Adressen- und Bilderverwaltung bis hin zur Benutzung professioneller OfficeProgramme (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und externe Datenspeicher). Sie müssen sich lediglich für einen Anbieter entscheiden, dort eine Benutzerkennung beantragen und innerhalb weniger Minuten können Sie bereits die ersten Gehversuche unternehmen - kostenlos, versteht sich. Von jedem internetfähigen Computer können Sie nun Ihre Daten lesen und bearbeiten. Programm-Installationen auf Ihrem PC, Notebook oder Smartphone sind nicht erforderlich, ein InternetBrowser genügt. Da Sie Ihre Daten nun in der Cloud, sprich bei Ihrem Dienst-Anbieter, speichern, entfällt auch die aufwendige Synchronisation Ihres Geräteparks. Im Kurs lernen Sie den Umgang mit dem kostenlosen Cloud-Dienst „Windows Live“ und den ebenfalls kostenlosen Windows-Zusatzprogrammen „Windows Essentials“ kennen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Werner-Michael Förster Dienstag, 30. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I

24

C2796

Android Smartphones & Tablets in der Praxis

- Grundlagenkurs Sie besitzen ein neues Android Smartphone oder Tablet und finden die Bedienung noch etwas kompliziert? Sie möchten gerne weitere sinnvolle Funktionen des Smartphones / Tablets kennen lernen, die Ihnen den Alltag erleichtern? In diesem Kurs lernen Sie neben grundlegenden Einstellungen und Konfigurationen wichtige Einstellungen zur Personalisierung und verlängerten Akkulaufzeit sowie die Nutzung des integrierten E-Mail-Clients, um E-Mails so einfach wie SMS senden und empfangen zu können. Außerdem lernen Sie, auf Ihrem Smartphone Apps zu installieren und diese einzurichten. Unter anderem werden folgende kostenlose Apps besprochen: • Google Maps Navigation um das Smartphone unterwegs als Navigationssystem zu nutzen • eine Nachrichten-App, um auch unterwegs immer auf dem Laufenden zu bleiben Zusätzlich wird die Nutzung des Smartphones im Ausland besprochen sowie die Möglichkeit der Synchronisation zwischen PC und Android-Gerät. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Ihr funktionsfähiges und internetfähiges Android Smartphone/Tablet. Da kein WLAN zur Verfügung steht, sollten sie einen Tarif mit Internet-Flatrate besitzen, um alle Funktionen uneingeschränkt zu nutzen. Evtl. Passwort eines bereits bestehenden E-Mail-Kontos Sascha Hagenbusch Montag, 24. Apr. 2017 18:00-21:00 Uhr, 1mal 23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I

Multimedia C2821WI

Bildbearbeitung

- Bildbearbeitung mit dem eigenen Notebook Richten Sie sich Ihr persönliches Fotostudio auf dem Computer ein! Dieser Kurs macht Sie mit den Möglichkeiten der digitalen Fotografie und der Bildbearbeitung am PC vertraut. Was Sie im Einzelnen erwartet: • Sie erfahren, wie digitale Bilder entstehen und was Pixel sind • Sie lernen Bild-Dateiformate und Farbmodelle kennen • Sie erfahren, wie Sie die Bilder von der Kamera auf die Festplatte des Computers übertragen und dort verwalten • Sie lernen die typischen Werkzeuge kennen • Sie führen Bildkorrekturen durch (Helligkeit, rote Augen entfernen) • Sie lernen die Ebenen-Technik kennen

• Sie erstellen Bild-Montagen und versehen Bilder mit Text • Sie präsentieren Bilder am PC • Sie erfahren, wie Sie Bilder ausdrucken oder weitergeben Eingesetzte Software: Adobe Photoshop Elements 14. Bitte die Software Adobe Photoshop Elements 14 vor dem Kurs auf dem Notebook herunterladen und installieren. Im Internet gibt es unter Adobe eine 30 Tage gültige Testversion, mit der Fotos für diesen Zeitraum bearbeitet werden können. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Laptop mit installierter Software, eigene Bilder, die Sie bearbeiten wollen, Verpflegung für die Mittagspause Stefan Dancs Sonntag, 2. Jul. 2017 9:00-15:30 Uhr, 1mal 53,- EUR, 5-6 TN Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18



Digitale Fotografie siehe C5351ff., Seite 53

PC-Kurse für Senioren C2885

EDV - Grundlagenkurs

- für Senioren Nach diesem Kurs können Sie mitreden: Wir lernen die Maus kennen und benutzen, Hard- und Software sind keine Fremdwörter mehr, kleine Dateien können wir erstellen, verschieben, kopieren, archivieren und wir finden sie auch wieder auf unserem Computer. Wir wissen, was zu unserem Computer gehört und wo es angeschlossen wird. Wir können unseren Desktop nach unseren Bedürfnissen gestalten und verändern. Wir wissen, was wir alles mit unserem PC machen können. Außerdem erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten des Textverarbeitungsprogramms Word. Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Hanne Braun-Schur Mittwoch, 8. Mrz. 2017 8:15-11:15 Uhr, 5mal, 6-10 TN 118,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2888

Internet Grundlagenkurs

- für Senioren Sie erhalten eine grundlegende Einführung ins Internet. Es werden die Grundfunktionen des Internet Explorers gezeigt und verschiedene Internetanbieter vorgestellt. Wir sprechen über die Sicherheit im Internet. Es werden interessante Internetadressen aufgerufen und mit der Suchmaschine google.de im Internet gesucht. Es wird eine eigene E-Mail-Adresse registriert und wir verschicken E-Mails und Grußkarten.

PC-Vorkenntnisse sind erforderlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Hanne Braun-Schur Mittwoch, 26. Apr. 2017 8:15-11:15 Uhr, 5mal, 6-10 TN 118,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Luitpoldbau, Kursraum I C2889

Internet Weiterführung

- für Senioren Bereits vorhandene Internetkenntnisse werden wiederholt und vertieft. Wir nutzen die Suchmaschine google.de (Websuche, google Bildersuche, google maps, google streetview, google news, youtube, google Übersetzer). Internetbanking wird gezeigt, z. B. wie erstelle ich eine Überweisung und wie hole ich meinen Kontoauszug ab? Wie kaufe ich günstig im Internet? Worauf muss ich beim Bezahlen achten? Wir versenden E-Mails mit Anlagen. PC-Vorkenntnisse sind erforderlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Hanne Braun-Schur Mittwoch, 21. Jun. 2017 8:15-11:15 Uhr, 5mal 109,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum I

i

Hinweis zu unseren EDV-Kursen

• Für alle Teilnehmer steht ein eigener PC zur Verfügung! • Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf maximal 12 begrenzt. • Bei Seniorenkursen ist die Teil nehmerzahl auf 10 begrenzt. • Es gibt bei EDV-Kursen keine Ermäßigung. Unsere Leistungen: • Schulung der aktuellen Micro­soft-Produkte • Sie erhalten für EDV-Kurse ausführliche, qualifizierte Teil nahmebestätigungen. • Modern ausgestattete Schulungsräume • Qualifizierte Kursleiter • Sie erhalten zu vielen EDV-Kur sen als Kursunterlage das passende Skript des Herdt Verlages. • Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens 1 Woche vor Kursbeginn.

Sprachen Deutsch Deutsch – Einbürgerung Einbürgerungstest

Übungs- und Vorbereitungsmöglichkeiten: Auf der Internetseite http://oet.bamf.de/pls/oetut/ f?p=514:1:2834310790128312 ist der gesamte Fragenkatalog eingestellt. Der interaktive Fragenkatalog enthält nach Auswahl des Bundeslandes auch die 10 länderspezifischen Fragen. Er zeigt nach der Auswahl einer Lösungsmöglichkeit an, ob die Lösung bzw. welche Lösung richtig ist. Damit steht Ihnen eine umfassende Übungs- und Lernmöglichkeit zur Verfügung. Der auf der gleichen Seite befindliche Modelltest bietet zusätzlich die Möglichkeit, die Testfragen in Testform zu erleben. Persönliche Anmeldung und Barzahlung in der vhs Geschäftsstelle ist erforderlich. Bitte beachten Sie den jeweiligen Anmeldeschluss. Bitte mitbringen: gültigen Ausweis C3291 Dienstag, 4. Apr. 2017 8:15-9:15 Uhr, 1mal Anmeldeschluss: 8. Mrz. 2017 25,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Luitpoldbau, Saal C3292 Donnerstag, 6. Jul. 2017 14:00-15:00 Uhr, 1mal Anmeldeschluss: 31. Mai 2017 25,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Luitpoldbau, Saal C3293 Donnerstag, 14. Sep. 2017 10:00-11:00 Uhr, 1mal Anmeldeschluss: 9. Aug. 2017 25,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Luitpoldbau, Saal

Sprachberatung C3101

Deutsch: Sprachberatung

Information, Einstufung und Beratung zu den Deutschkursen: Bitte machen Sie in der vhsGeschäftsstelle einen Termin aus. Claudia Michels & Elke Kreßmann Mittwoch, 22. Feb. 2017 18:00 Uhr, gebührenfrei, Luitpoldbau, Kursraum IV

Deutsch A1 C3211

Deutsch A1

- für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse Sie lernen den Wortschatz, den Sie im Alltag und für Ihr Arbeitsleben brauchen. Nach dem Kurs können Sie einfache Sätze verstehen und sprechen.

Unsere Themen sind Einkäufe, Hobbys, Restaurantbesuche, erste Unterhaltungen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, ab der 2. Stunde Lehrbuch Studio d A1, Lektion 1, ISBN 978-3-46420707-9 Katharina Augustin Donnerstag, 9. Mrz. 2017 17:30-19:00 Uhr, 15mal 100,- EUR, 8-12 TN Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung, Gruppenraum 5 C3211

German A1 – Elementary level

- For beginners In this course you will learn to understand and use expressions and simple sentences which you need in everyday life. You will acquire vocabulary and language structures in order to talk about yourself, places and time and in order to ask others questions about these topics. Coursebook Studio d A1, Lektion 1, ISBN 978-3-464-20707-9 Katharina Augustin Donnerstag, 9. Mrz. 2017 17:30-19:00 Uhr, 15mal 100,- EUR, 8-12 TN Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung, Gruppenraum 5 C6111

Alpha+ besser lesen und schreiben

Sie sind unsicher beim Lesen und Schreiben von Texten, Briefen, Formularen? Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe, beginnen von Anfang an, üben Buchstaben, Wörter, Sätze. Im Lauf der Zeit können Sie kurze Texte lesen und schreiben. Alltägliche Situationen wie Einkaufen, Zeitung lesen, Fahrpläne verstehen und auch Behördengänge können Sie dann besser meistern. Grundrechenarten werden an praktischen Beispielen geübt. In den bayerischen Schulferien findet kein Unterricht statt. Der Kurs wird mit Mitteln der Bayerischen Staatsregierung gefördert. Katharina Augustin Montag, 13. Mrz. 2016 18:00-19:30 Uhr, 30mal 60,- EUR, 6-12 TN Luitpoldbau, Kursraum III C3212

Deutsch A1 – Deutsch als Fremdsprache - für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3212. Sie lernen Wortschatz, den Sie im Alltag und für Ihr Arbeitsleben brauchen. Wir üben Satzbau und Formulierungen. Unsere Themen sind Einkäufe, Zeitangaben und Termine, Tagesabläufe, Berufe. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch studio d A1, Lektion 6, ISBN 978-3-464-20707-9 Katharina Augustin Freitag, 10. Mrz. 2017 17:00-18:30 Uhr, 15mal 100,- EUR, 8-12 TN Luitpoldbau, Kursraum III

C3215

Deutsch A1.2 – Deutsch als Fremdsprache

- für Teilnehmer mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3211. Sie lernen den Wortschatz, den Sie im Alltag und für Ihr Arbeitsleben brauchen. Wir üben weiterhin Satzbau und Formulierungen. Unsere Themen sind Einkäufe, Zeitangaben und Termine, Tagesabläufe, Berufe. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, ab der 2. Stunde Lehrbuch studio d A1, ab Lektion 9, ISBN 978-3464-20707-9 Elke Kreßmann Donnerstag, 9. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 15mal 100,- EUR, 8-12 TN Wirtschaftsschule Kitzingen, Raum 206

Deutsch A2 Deutsch A2 – Deutsch als Fremdsprache

Sie haben Basiskenntnisse der deutschen Sprache, können zum Beispiel beim Kleiderkauf nach Ihrer Größe fragen und bar bezahlen, kennen das deutsche Alphabet, und wollen Ihren Wortschatz erweitern, Ihre Aussprache und Ihre Schreibfähigkeit verbessern. Wir üben außerdem Satzbau und Formulierungen rund um die Themen Arbeitswelt, Wohnen / Nachbarn, Schule und Ausbildung, Restaurant, Reisen. C3221

Deutsch A2

Nachfolgekurs von B3215. Bitte mitbringen: Schreibmaterial / Schulheft, ab der 2. Stunde Lehrbuch Schritte plus 3, Lektion 1, ISBN 978-3-011913-4 Dorothea Sowa Montag, 6. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 15mal 100,- EUR, 8-12 TN Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung, Gruppenraum 5 C3222

Deutsch A2

- Schreiben und Konversation Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch studio d A2, Lektion 1, ISBN 978-3-464-20712-3 Katharina Augustin Dienstag, 7. Mrz. 2017 17:30-19:00 Uhr, 15mal neu 100,- EUR, 8-12 TN Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung, Gruppenraum 5 C3230

In diesem Kurs werden die wichtigsten Regeln noch einmal genau erklärt, wiederholt und miteinander geübt. Neue Kursteilnehmer sind willkommen! Das Kursbuch wird im Kurs festgelegt. Claudia Michels Dienstag, 21. Mrz. 2017 17:30-19:00 Uhr, 12mal 81,- EUR, 8-12 TN Wirtschaftsschule, Raum 207

Deutsch B1 C3232

Deutsch B1 – Deutsch als Fremdsprache - Schreiben und Konversation Nachfolgekurs von B3225. Sie können sich zu vielen Themen sprachlich ausdrücken, die Sie persönlich beschäftigen. Fehlende Vokabeln können Sie mit Ihren Wortschatzkenntnissen so gut umschreiben, dass Ihr Gesprächspartner weiß, was Sie meinen. Die Zeitformen Präteritum, Perfekt und das Futur mit „werden“ beherrschen Sie in ihrer Konstruktion. Mit diesem Kenntnisstand können Sie gerne am Kurs teilnehmen. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: studio d B1, Lektion 1, ISBN 9783-464-20719-2 Katharina Augustin Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 15mal 100,- EUR, 8-12 TN Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung, Gruppenraum 5 C3240

Deutsch B1 / B2 – Deutsch als Fremdsprache

- Brückenkurs Nachfolgekurs von B3240. Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die alle grammatischen Formen intensiv wiederholen und sich somit den Übergang zur Niveaustufe B2 erleichtern möchten. Es sollen hier Lücken aus den Niveaustufen A1-B1 geschlossen werden und ausgewählte Inhalte der Stufe B2 eingeführt werden. Gemeinsam üben wir die Themen, bei denen Sie noch unsicher sind. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Sicher! B1 Kursbuch, Lektion 5 (ISBN 978-3-19-001206-0) und Sicher! B1+ Arbeitsbuch (ISBN 978-3-19-011206-7), Katharina Augustin Donnerstag, 9. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 15mal 100,- EUR, 8-12 TN Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung, Gruppenraum 5

Deutsch A2 / B1 Der, die oder das? Wurde oder würde? - Grammatik besser verstehen Der, die oder das – wurde oder würde – wie heißt es richtig? Sie können schon Deutsch auf A2-Niveau, sind sich aber noch unsicher, wie Sie korrekt schreiben oder sprechen sollen.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Deutsch B2 C3246

Deutsch B2.2 – Deutsch als Fremdsprache - Prüfungsvorbereitung siehe Seite 27

25

Sprachen Den richtigen Kurs finden – einfach und schnell mit diesem Test! Finden Sie den Kurs, der perfekt zu Ihnen passt! Schätzen Sie Ihre Vorkenntnisse gleich mit diesem Test ein. Es ist ganz einfach: Kreuzen Sie alle Aussagen an, die auf Sie zutreffen. Welches ist die höchste Stufe, bei der Sie mindestens drei Aussagen angekreuzt haben? Wir empfehlen Ihnen zur Wiederholung einen Kurs dieser Stufe, zum Weiterlernen einen Kurs auf der nächst höheren Stufe. A1 Ich kann mich mit Hilfe von einzelnen Wörtern, kurzen Sätzen, Mimik und Gestik auf einfachste Weise ausdrücken.

Ich kann zum Beispiel: jemanden begrüßen und mich vorstellen

einfache Fragen stellen und beantworten

Zahlen, Preisangaben und Uhrzeiten verstehen

Hinweise auf Schildern, Plakaten und Wegweisern verstehen

eine kurze Notiz schreiben

A2 Ich kann mich im Alltag zurechtfinden, obwohl ich noch viele Fehler mache.

Ich kann zum Beispiel: etwas zum Essen und Trinken bestellen

eine kurze Ansage verstehen, z. B. im Flughafen

nach dem Weg fragen

in einer Zeitung bestimmte Informationen finden (z. B. Ort und Preis einer Veranstaltung)

eine kurze Postkarte schreiben

B1 Ich kann mich in den meisten Alltagssituationen ganz gut verständigen, mache aber noch Fehler.

Ich kann zum Beispiel: einfache Gespräche über vertraute Themen führen

einen einfachen Zeitungartikel verstehen

eine Telefonnachricht verstehen, wenn relativ langsam gesprochen wird

mich im Ausland in der Regel gut verständigen

persönliche Briefe schreiben

B2 Ich kann in verschiedenen Situationen, ohne große Mühe, einfache Gespräche führen. Man versteht mich problemlos, jedoch mache ich noch einige Fehler.

Ich kann zum Beispiel: mich aktiv an längeren Gesprächen beteiligen

einer Nachrichtensendung im Fernsehen folgen

in Diskussionen meine Ansichten begründen

gewöhnliche Geschäftsbriefe schreiben

fachbezogene Korrespondenz lesen

C1 Ich kann mich in unerwarteten Situationen zurechtfinden und drücke mich fast immer deutlich und weitgehend korrekt aus.

Ich kann zum Beispiel: mit Muttersprachlern über anspruchsvolle Themen diskutieren

den meisten Fernsehsendungen problemlos folgen

Tageszeitungen, Fachzeitschriften und literarische Texte lesen

Berichte und Briefe aller Art schreiben

komplexe Sachverhalte darstellen

C2 Ich kann mich in allen Situationen annähernd wie ein Muttersprachler ausdrücken.

Ich kann zum Beispiel: fließend sprechen und auch feinere Bedeutungsnuancen genau ausdrücken

ohne Schwierigkeiten gesprochene Sprache verstehen, auch wenn schnell gesprochen wird

mich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen mit Muttersprachlern beteiligen

anspruchsvolle Texte aller Art schreiben

Literatur und Sachbücher lesen

26

Sprachen Deutsch B2 C3246

Deutsch B2.2 – Deutsch als Fremdsprache

- Prüfungsvorbereitung Nachfolgekurs von B3245. In diesem Kurs werden Sie Ihren Wortschatz erweitern, bereits erlernte Grammatikstrukturen festigen sowie neue erlernen. Außerdem können Sie anhand vielfältiger Aufgabenstellungen für das B2-Zertifikat trainieren. Das Kursbuch wird im Kurs festgelegt. Claudia Michels Dienstag, 21. Mrz. 2017 neu 19:00-21:00 Uhr, 12mal 108,- EUR, 8-12 TN Wirtschaftsschule Kitzingen, Raum 207

Englisch Englisch A1 C3311

Englisch A1

- English for Tourists Planen Sie eine große Reise ins Ausland? Liegt das Schulenglisch schon ein wenig zurück? In diesem Kurs lernen wir in lockerer Atmosphäre den richtigen Gebrauch der englischen Sprache in verschiedenen Situationen: am Flughafen, bei Reservierungen, im Hotel, im Restaurant und beim Small Talk. So werden Sie optimal für den Urlaub vorbereitet und starten ganz entspannt in ihr nächstes Reiseabenteuer. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Hooray for Holidays, Lekt. 1, ISBN 978-3-19-007243-9 Rosemarie Leonhardt Samstag, 11. Mrz. 2017 Samstag, 18. Mrz. 2017 neu Samstag, 25. Mrz. 2017 und Samstag, 1. Apr. 2017 4mal, jeweils 9:00-13:00 Uhr 72,- EUR, 8-12 TN Luitpoldbau, Kursraum III C3313

Englisch A1

- für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3311. Überall wimmelt es nur von englischsprachigen Ausdrücken und Sie wissen nicht genau, was gemeint ist? Würden Sie gern auch mal einem Touristen auf Englisch Auskunft geben? Möchten Sie sich in einem englischsprachigen Land zurechtfinden? Dann wird es Zeit, einen Kurs in Englisch zu besuchen. Gemeinsam üben wir Hören, Lesen, Schreiben und vor allem Sprechen. Das Lerntempo richtet sich nach den Teilnehmern. Themenvorschläge sind willkommen!

Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Easy English A1.1, Lektion 6/7, ISBN 978-3-06-520805-5 Katharina Augustin Montag, 6. Mrz. 2017 19:45-21:15 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-12 TN Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung, Gruppenraum 5 C3314

Englisch A1

- für Teilnehmer mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3313. In diesem Kurs üben wir spielerisch Alltagssituationen, damit Sie Ihre neu gewonnenen bzw. auch „Ihre verschütteten“ Sprachkenntnisse schnell anwenden können. Der Kurs eignet sich auch für all diejenigen, deren Schulenglisch schon länger zurück liegt. Das Kursmaterial bietet Ihnen dazu reichlich Übungen, einen Aussprachetrainer, eine Video- und eine Audio-CD. So wird es Ihnen gelingen, die englische Sprache in Alltagssituationen erfolgreich zu verstehen und selbst mitreden zu können. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Easy English A1.2, Lektion 7, ISBN 978-3-06-520807-9 Rosemarie Leonhardt Montag, 6. Mrz. 2017 19:15-20:45 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-12 TN Luitpoldbau, Kursraum II

Englisch A2 C3316

Englisch A2

Nachfolgekurs von B3316. Gemeinsam arbeiten wir daran, dass Sie Touristen auf Englisch Auskunft geben können oder sich auf der Reise in einem englischsprachigen Land zurechtfinden. Wir erweitern und vertiefen Vokabeln, Redemittel und Grammatik für verschiedene wichtige Alltagssituationen. Das Lerntempo richtet sich nach den Teilnehmern. Themenvorschläge sind willkommen! Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Easy English A2.1, Lektion 7, ISBN 978-3-06-520815-4 Rosemarie Leonhardt Donnerstag, 9. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 13mal 88,- EUR, bei 8 TN Wirtschaftsschule, Raum 107

Englisch B1 C3321

Business English B1

This course offers realistic scenarios in the office, when looking for a job or on business travel. In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke. Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Diana Metzner

Mittwoch, 15. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 12mal 132,- EUR, 6-9 TN Luitpoldbau, Kursraum II

neu Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens eine Woche vor Kursbeginn.

C3322

Englisch B1

Nachfolgekurs von B3322. Dieser Kurs führt in mehreren Semestern zum Level B1. In entspannter Atmosphäre können Sie Ihre Englischkenntnisse erweitern. Unser Kursbuch bietet dazu Lektionen, die Wortschatz und Grammatik in einfachen Schritten vermitteln. Regelmäßige Wiederholung und zusätzliche Konversationsübungen ermöglichen, das Gelernte gleich in die Praxis umzusetzen. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Easy English B1.2, Lektion 3, ISBN 978-3-06-520823-9 Simone Schleyer Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:00-20:00 Uhr, 12mal 86,40 EUR, 10-13 TN Luitpoldbau, Kursraum III C3325

English B1 Conversation

We focus on conversation, but also do listening exercises and games in a friendly atmosphere. Come and try us out! Plus 4,- EUR for material. Rosemarie Leonhardt Donnerstag, 9. Mrz. 2017 neu 19:30-21:00 Uhr, 13mal 88,- EUR, 8-12 TN Wirtschaftsschule, Raum 107

Englisch B2 C3333

Business English B2

Nachfolgekurs von B3325. Would you like to improve your conversational skills and is your English at B1 level? (See placement test in this booklet). Then come and join this group. Our book offers a number of interesting topics, making for lively discussions among the students. In a relaxed atmosphere you will learn to express yourself using the language you already know, learn some new vocabulary and if necessary refresh some points of grammar. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch In Conversation II, Lektion 1, ISBN 978-3-12-501556-2 Simone Schleyer Montag, 6. Mrz. 2017 18:00-20:00 Uhr, 10mal 90,- EUR, bei 8 TN Luitpoldbau, Kursraum III

Nachfolgekurs von B3333. In diesem Kurs konzentrieren wir uns auf typische Situationen aus dem Berufsalltag. Ziel ist es, vorhandene Sprachkenntnisse aufzufrischen und auszubauen, und mehr Sicherheit beim Gebrauch des Englischen am Arbeitsplatz zu erwerben. In der Kursgebühr enthalten sind Heiß- und Kaltgetränke. Material nach Absprache. Yvette Kollar-Müller Freitag, 10. Mrz. 2017 Freitag, 24. Mrz. 2017 Freitag, 7. Apr. 2017 Freitag, 28. Apr. 2017 Freitag, 12. Mai 2017 Freitag, 26. Mai 2017 Freitag, 23. Jun. 2017 und Freitag, 7. Jul. 2017 8mal, jeweils 17:00-19:00 Uhr 120,- EUR, 6-9 TN Luitpoldbau, Kursraum II

C3332

C3334

Nachfolgekurs von B3332. In this small group we read and discuss everything we may find interesting.

Nachfolgekurs von B3334. Unser Motto ist „Read and Talk“. Aktuelle News aus Großbritannien, Amerika, Australien und anderen

English B1 / B2 – Conversation

English B2 – Refresh and Discover

Strauß-Reisen Ochsenfurter Str. 5 97340 Marktbreit Tel. 0 93 32 / 18 14 Fax 0 93 32 / 42 39 www.straussreisen.de www.reisebuero-strauss.de

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

27

Sprachen Französisch A2 C3415

Französisch A2

Foto: Hartmut Krinitz angelsächsischen Ländern sind unser Unterrichtsmaterial. Die Zeitungen werden monatlich von der Dozentin bestellt, die Ausgaben (ca. 2,50 EUR / Monat) sind im Kurs zu bezahlen. Rosemarie Leonhardt Montag, 6. Mrz. 2017 17:45-19:15 Uhr, 12mal 64,80 EUR, 10-12 TN Luitpoldbau, Kursraum II

C3341 Nachfolgekurs von B3340. Simone Schleyer Montag, 13. Mrz. 2017 8:45-10:15 Uhr, 10mal 135,- EUR, bei 4 TN Luitpoldbau, Kursraum III

Französisch

C3339

Englisch B2 am Vormittag Nachfolgekurs von B3339. Enjoy developing and practising your conversational skills in a lively, friendly atmosphere. We will cover a wide range of topics with the emphasis on current affairs and cross-cultural issues. This course gives you the opportunity to practise your spoken English at a fairly advanced level. Das Kursbuch wird im Kurs festgelegt. Renate von Zobel Dienstag, 7. Mrz. 2017 8:30-10:00 Uhr, 10mal 67,60 EUR, bei 8 TN Luitpoldbau, Kursraum III

Englisch C1 Englisch C1 am Vormittag

Sie haben schon mehrere Jahre Englisch gelernt (z. B. an Realschule, Gymnasium oder vhs) und möchten nun Ihre Sprachkenntnisse auffrischen bzw. erweitern? Dann gönnen Sie sich diesen Kurs, in dem Sie ein abwechslungsreiches Programm und eine entspannte, persönliche Lernatmosphäre erwarten. Wir freuen uns auf Sie! Material nach Absprache mit der Kursleiterin. C3340 Nachfolgekurs von B3341. Katharina Augustin Mittwoch, 8. Mrz. 2017 9:00-10:30 Uhr, 12mal 81,- EUR, 8-12 TN Luitpoldbau, Kursraum III

28

Französisch A1 C3411

Französisch A1 für den Urlaub

- für Teilnehmer ohne bzw. mit geringen Vorkenntnissen Bonjour! Nach diesem Sprachkurs meistern Sie die wichtigsten Situationen vor Ort: Sie lernen Wortschatz und Formulierungen zu Themen wie Begrüßung, Einkaufen, im Restaurant, Hotelzimmer reservieren sowie Orientierung in der Stadt kennen. Oh là là! Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Vive les vacances! Lektion 1, ISBN 978-3-19-107243-8 Jocelyne Nicoly Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:30-21:00 Uhr, 12mal 64,80 EUR, 10-16 TN Wirtschaftsschule, Raum 205 C3414

Französisch A1

- für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3411. In diesem Semester werden Themen wie Freizeit und Sport, Arbeit und Tagesablauf sowie Einkaufen behandelt. Grammatik: Wir beschäftigen uns mit Zahlen und Mengenangaben, Verneinung, unregelmäßigen Verben und Passé composé. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectives Allez-y! A1, Lekt. 4, ISBN 978-3-06-520176-6 Jocelyne Nicoly Montag, 6. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 12mal 64,80 EUR, 10-16 TN Wirtschaftsschule, Raum 205

Nachfolgekurs von B3415. Mit den Themen Stadtleben (in Bordeaux, La Rochelle) mit Kultur und Veranstaltungen sowie Beruf und Arbeit beschäftigen wir uns dieses Semester. Um uns dabei richtig auszudrücken, erlernen wir den Superlativ, das „Conditionnel“ und die Pronomen „en“ und „y“. Venez donc! Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectives Allez-y! A2, Lekt. 4, ISBN 978-3-06-520184-1 Jocelyne Nicoly Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 12mal 64,80 EUR, 10-16 TN Wirtschaftsschule, Raum 205

C3419

Französisch A2

- Auffrischungskurs Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die ihre Kenntnisse besser verankern und reaktivieren möchten. In diesem Semester werden wir über Alltag und Freizeit, Aktivitäten in der Stadt sowie das Einkaufen auf dem Markt reden. Wir frischen die reflexiven Verben, das „passé composé“ und das Pronomen „y“ auf. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Rebonjour A2, Lektion 1, ISBN 978-3-19-003373-7 Jocelyne Nicoly Donnerstag, 9. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 12mal 64,80 EUR, 10-16 TN Wirtschaftsschule, Raum 205

Französisch B1

C3417MA

Französisch A2

Nachfolgekurs von B3419MA. Möchten Sie wissen, wie man in Frankreich lebt, wie man den Alltag bestreitet, Urlaub macht, über Vergangenes nachsinnt und vor allem wie man über diese Themen spricht? Wenn ja, dann sind Sie hier genau richtig. Sie lernen nicht nur, wie man in typischen Gesprächssituationen zurechtkommt, sondern bekommen in lockerer Atmosphäre viele Einblicke in die Kultur unseres Nachbarlandes. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch On y va! A2, Lekt. 10, ISBN 978-3-19-003351-5 Marlies Thein Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:15-19:45 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-16 TN Mittelschule Marktbreit

i

C3421

Französisch B1 – Conversation

Nachfolgekurs von B3421. Parole, parole... Si vous aimez parler francais, venez nous rejoindre. Pour ce semestre nous discuterons sur le monde du travail, la culture et la francophonie, ainsi que sur la vie associative. Les éléments grammaticaux de soutien seront entre autres le discours indirect, la phrase conditionnelle et le gérondif. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch Reprise B1, Lektion 10, Hueber Verlag, ISBN 978-3-19-003380-5 Jocelyne Nicoly Mittwoch, 8. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 12mal 64,80 EUR, 10-16 TN Wirtschaftsschule, Raum 205

Anmeldung Französisch B2

So können Sie sich anmelden: • telefonisch • schriftlich / per Fax mit dem Formular (S. 5/6) • per E-Mail: [email protected] • per Internet: http://vhs.kitzingen.info • persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: • Name und Anschrift • eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind • ein SEPA-Lastschriftmandat und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum)

C3425

Französisch B2

- Konversations- und Vertiefungskurs für Fortgeschrittene Si vous vous intéressez aux actualités, à la culture, la littérature, la musique, la gastronomie ... et si vous désirez en discuter (avec une pointe de grammaire) alors bienvenue dans ce cours. Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Jocelyne Nicoly Montag, 6. Mrz. 2017 neu 16:00-17:30 Uhr, 12mal 81,- EUR, bei 8 TN Luitpoldbau, Kursraum III C3428

Conversation française B2

Nachfolgekurs von B3425 Envie de rafraîchir votre français? Ou tout simplement de le pratiquer régulièrement à l‘oral? Ce cours vous propose de rejoindre une ambiance de groupe agréable

Sprachen pour parler de divers sujets tels que la culture française, l‘actualité, etc à l‘aide de supports variés fournis au cours. Ce sera aussi l‘occasion d‘élargir votre vocabulaire. La titulaire de ce cours est française et sera ravie de vous accueillir pour discuter tous ensemble. N‘hésitez pas à vous inscrire! Apportez de quoi écrire si vous le souhaitez. Le reste du matériel est fourni au cours. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, weiteres Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Maud Labeille Donnerstag, 9. Mrz. 2017 neu 19:15-20:45 Uhr, 12mal 81,- EUR, bei 8 TN Luitpoldbau, Kursraum III

Französisch C1 C3431WI

Französisch C1 – Conversation

Nachfolgekurs von B3431WI. Dans ce cours vous allez discuter sur l‘actualité en France en révisant un peu la grammaire. Vous allez vous entraîner à la conversation et apprendre beaucoup de choses sur notre pays voisin. Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Christine Gumann Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:00-19:15 Uhr, 10mal 90,- EUR, bei 5 TN Volksschule Wiesentheid

Französisch C2 C3434MA

Französisch C2 – Conversation

Nachfolgekurs von B3434MA. Actualités, faits-divers, littérature, politique. Discutez en Français des sujets qui vous intéressent dans une ambiance détendue et agréable. Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Anne Weiß Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:30-21:00 Uhr, 12mal 81,- EUR, bei 8 TN Mittelschule Marktbreit C3435WI

Französisch C2 – Konversation und Lektüre

Nachfolgekurs von B3435WI. Du möchtest Dein Schulfranzösisch wieder mal aufpolieren bzw. einfach französisch sprechen (oder auch zuhören). Dann bist Du richtig in unserem Konversationskurs, wo wir seit nunmehr 38 Jahren in lockerer Atmosphäre diese schöne Sprache pflegen. Helmut Winkelmann Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 10mal 60,- EUR, bei 9 TN Volksschule Wiesentheid

Italienisch Italienisch A1 C3511DE

Italienisch A1 für den Urlaub

Sie fahren gerne in den Urlaub nach Italien, können aber kein Italienisch oder nur sehr wenig, dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. In gemütlicher Atmosphäre, mit italienischer Musik, lernen Sie, sich in einfachen alltäglichen Situationen zu verständigen. Bis bald – a presto. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Kursbuch nach Absprache mit der Kursleiterin Karin Pardo Donnerstag, 16. Mrz. 2017 neu 18:30-20:00 Uhr, 8mal 54,- EUR, 8-12 TN Grundschule Dettelbach, Schulküche (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C3515

Italienisch A1

Nachfolgekurs von B3515. Wenn Sie nach Italien fahren möchten und die italienische Sprache brauchen, um in Restaurants, Hotels und Straßen zurechtzukommen – also so Ihren Urlaubsalltag genießen, dann sind Sie herzlich willkommen. Wir üben Wortschatz zu den Themen Wetter, Verkehrsmittel und Unterkunft, lernen die Zahlen von 100 bis 1000 und sprechen über die Bedeutung von Gestik und Mimik in Italien. Am 28. Mrz. 2017 findet kein Unterricht statt. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Chiaro! A1, Lektion 9, ISBN 978-319-005427-5 Roberta Michelon Dienstag, 7. Mrz. 2017 17:15-18:45 Uhr, 10mal 67,60 EUR, bei 8 TN Wirtschaftsschule, Raum 107

Italienisch A2 C3516

Italienisch A2

Nachfolgekurs von B3513. Italiano per tutti coloro che vogliono imparare la lingua nel corso. Lavoriamo senza libro e individualmente. Questo corso é interessante per coloro che hanno già studiato l’italiano per 2-3 semestri e dopo und pausa hanno voglia di ricominciare. Dopo una breve ripetizione della grammatica (presente, passato prossimo, gerundio, aggettivi, verbi riflessivi) daremo molto spazio alle diverse attività • parlare su fatti quotidiani • ascoltare dialoghi – canzoni • leggere testi autentici • scrivere frasi – piccoli testi Voglio d’imparare e di parlare. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Lust auf das Lernen und Sprechen

Elio Iallonardo Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:30-21:00 Uhr, 12mal 81,- EUR, bei 8 TN Wirtschaftsschule, Raum 206 C3517IP

Italienisch A2 für den Urlaub

Nachfolgekurs von B3514IP. In diesem Kurs erhält jeder Teilnehmer die Möglichkeit, nach Bedarf und individuell das bis jetzt Gelernte zu wiederholen und zu festigen. Neue Teilnehmer mit Vorkenntnissen sind willkommen. Material nach Absprache mit der Kursleiterin Karin Pardo Mittwoch, 15. Mrz. 2017 9:30-11:00 Uhr, 8mal 54,- EUR, 8-12 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C3519WI

Italienisch A2

Nachfolgekurs von B3519WI. Die Sprachzeitschrift „Adesso“ liefert uns Anregungen zum Gespräch. Grammatik und Wortschatz werden nach individuellem Bedarf erklärt und geübt. Weiteres Unterrichtsmaterial wählen wir nach Absprache aus. Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck stehen vor Ort zum Verkauf bereit. Roberta Michelon Donnerstag, 9. Mrz. 2017 13:00-14:30 Uhr, 8mal 54,- EUR, 14-tägig, 8-12 TN „Fränkische Toskana“, Feuerbacher Weg 3, Wiesentheid

Italienisch B1 C3521

Italienisch B1

Nachfolgekurs von B3521. Über die eigenen Fähigkeiten sprechen, Wünsche äußern, Reklamationen formulieren - das sind unsere Themen in diesem Semester. Gemeinsam üben wir Beschwerdemanagement auf Italienisch. Am 27. Mrz. 2017 findet kein Unterricht statt. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Chiaro! B1, Lektion 2/3, ISBN 9783-19-005467-1 Roberta Michelon Montag, 6. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 10mal 90,- EUR, bei 6 TN Wirtschaftsschule, Raum 107

Italienisch B2 C3525

Italienisch B2

Nachfolgekurs von B3525. Am 28. Mrz. 2017 findet kein Unterricht statt. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Qua e là per l`Italia, Lektion 6/7, Hueber Verlag, ISBN 978-3-19-005412-1

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

i

Die Gebühren für unsere Sprachkurse sind – soweit nicht anders angegeben – auf der Grundlage von mindestens 10 Personen kalkuliert. Bei weniger als 10 Personen wird am 1. Kurstermin eine Ver­kürzung der Kurszeit oder ein Aufpreis ver­einbart.

Roberta Michelon Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:45-20:00 Uhr, 10mal 75,- EUR, bei 6 TN Wirtschaftsschule, Raum 107 C3531

Italienisch B2 am Vormittag

- Auffrischungskurs Warum noch einmal ganz von vorn beginnen? Jetzt bietet sich die Gelegenheit, früher erworbene Sprachkenntnisse wieder zu aktivieren und zu festigen. In einer kleinen Gruppe werden wir mit Texten und Musik unser Hörverständnis und das Sprechen üben. Wünsche der Kursteilnehmer werden gerne berücksichtigt. Material nach Absprache mit der Kursleiterin Karin Pardo Donnerstag, 16. Mrz. 2017 9:30-11:00 Uhr, 8mal 86,40 EUR, bei 5 TN Luitpoldbau, Kursraum II C3533

Italienisch B2

Nachfolgekurs von B3533. In questo corso leggiamo insieme un libro o una revista interessante e discutiamo insieme di diversi temi. Sie haben Interesse an einer Sprachprüfung? An vielen bayerischen Volkshochschulen können Sie international anerkannte Prüfungen in 10 Sprachen ablegen. Sie haben Fragen dazu? Auf der Prüfungs-Datenbank www.vhs-sprachpruefungen.de finden Sie alle Antworten: • Welche Sprachprüfungen und Prüfungsanbieter gibt es? • Was sind die Inhalte der Prüfung? • Wie finde ich eine Sprachprü fung in meiner Nähe? • Bei welcher Volkshochschule kann ich mich persönlich bera ten lassen? • Welches Sprachniveau habe ich? • Wie hoch ist die Prüfungs- gebühr? • Wo sind die Sprachprüfungen anerkannt?

29

Sprachen Leggendo cogliamo l‘occasione di ripassare le regole di grammatica. Am 27. Mrz. 2017 findet kein Unterricht statt. Material nach Absprache. Roberta Michelon Montag, 6. Mrz. 2017 18:45-20:00 Uhr, 10mal 75,- EUR, bei 6 TN Wirtschaftsschule, Raum 107

C3816

Spanisch A1

Nachfolgekurs von B3816. Wir werden über unsere Erlebnisse von einer Reise erzählen, über die Familie, Wohnung und andere alltägliche Themen. Unser Ziel ist, das freie Sprechen zu üben und die vorhandenen Spanischkenntnisse in einer netten und entspannten Atmosphäre zu vertiefen. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! A1, Lekt. 12, ISBN 978-3-464-20488-7 Roxana Heilig Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

Russisch Russisch A1 C3711

Russisch A1

- für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse Nach einer Einführung in die russische Aussprache und die kyrillische Schrift lernen wir erste Wörter und Sätze, um einfache Gespräche führen zu können. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch MOCT 1, A1 / A2, Lekt. 1, Klett, ISBN 978-3-12-527640-6 Dr. Olga Bauer Montag, 13. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 15mal 101,- EUR, bei 8 TN Wirtschaftsschule, Raum 207 C3712

Russisch A1

- für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von A3711. Grundsätzliches zur russischen Aussprache und die kyrillische Schrift kennen wir bereits. Wir arbeiten weiter an Sprachstrukturen und Grundwortschatz. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch MOCT 1, A1 / A2, Lektion 3, Klett, ISBN 978-3-12-527640-6 Dr. Olga Bauer Montag, 13. Mrz. 2017 19:30-21:00 Uhr, 15mal 116,- EUR, bei 7 TN Wirtschaftsschule, Raum 207

Spanisch Spanisch A1 C3811

Spanisch A1

- für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse Hier sind Sie als Anfänger richtig, denn Sie lernen die spanische Aussprache, einen Smalltalk zu führen und Getränke und Tapas zu bestellen. Das Buch unterstützt uns dabei mit witzigen, praktischen und kurzen Filmsequenzen. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! A1, Lekt. 1, ISBN 978-3-464-20488-7 Roxana Heilig Montag, 6. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

30

C3812

Spanisch A1 am Nachmittag

- für Teilnehmer ohne bzw. mit geringen Vorkenntnissen Sie machen gerne Urlaub in Spanien oder Südamerika? Urlaubsreisen kann man noch besser genießen, wenn man Grundkenntnisse der spanischen Sprache besitzt. Auf abwechslungsreiche und interessante Art lernen Sie einfache Redewendungen für typische Alltagssituationen im Reiseland und erhalten viele Informationen über Land und Leute. Das aktive Sprechen steht im Vordergrund. Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Jocelyne Nicoly Mittwoch, 8. Mrz. 2017 neu 15:00-16:30 Uhr, 12mal 81,- EUR, bei 8 TN Luitpoldbau, Kursraum III C3813

Spanisch A1

- für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3812. Sie lernen wie Sie sich im Alltag, in der Freizeit, in der Stadt, beim Restaurantbesuch und in bestimmten Reisesituationen zurechtfinden. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! A1, Lekt. 4/5, ISBN 978-3-464-20488-7 Roxana Heilig Dienstag, 7. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

C3817

Spanisch A1

Nachfolgekurs von B3817. In diesem Kurs sind alle richtig, die schon mit dem kompletten Buch Perspectivas Ya! A1 gearbeitet haben. Wir möchten das vorhandene Wissen vertiefen und das freie Sprechen in einer lockeren Atmosphäre üben. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! Sprachtraining A1, Lektion 10, ISBN 978-3-464-20492-4 Roxana Heilig Montag, 6. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

Spanisch A2 C3823

Spanisch A2

Nachfolgekurs von B3821. Hablaremos de la manera de vivir y de las costumbres de la gente hispana, de los medios de comunicación y del espanglish. Nuestra meta es pasarla bien y practicar la comunicación fluída en español. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! A2, Lekt. 7, ISBN 978-3-464-20489-4 Roxana Heilig Donnerstag, 9. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-12 TN Luitpoldbau, Kursraum II

- für Teilnehmer mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3814. Wir werden über unseren Tagesablauf, Freizeitaktivitäten und über Reisen in Lateinamerika reden. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! A1, Lekt. 9, ISBN 978-3-464-20488-7 Roxana Heilig Mittwoch, 8. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-14 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

Spanisch B2 C3830

Spanisch B2

- Konversations- und Vertiefungskurs für Fortgeschrittene Nachfolgekurs von B3830. Hablaremos de los viajes, de la televisión en latinoamerica y del arte hispano moderno. Nuestra meta es charlar en español y pasarla bien en el curso. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Tema a Tema B2, Lektion 7, ISBN 978-84-7711-722-3 Roxana Heilig Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 15mal 101,- EUR, bei 8 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

Spanisch C2 C3840

Spanisch C2

- Konversationskurs für Fortgeschrittene Nachfolgekurs von B3840. En este librito leeremos historias sencillas, emocionantes y chistosas del día a día. Algunas de ellas se nos harán conocidas por lo cual nos divertirán mucho cuando las leamos. Tambien nos es importante hablar siempre en español y pasarla bien. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Déjame que te cuente... Selección de textos, Reclam, ISBN 978-3-15-01932-5 Roxana Heilig Donnerstag, 9. Mrz. 2017 17:30-18:30 Uhr, 10mal 72,- EUR, bei 5 TN Luitpoldbau, Kursraum II

Tschechisch Tschechisch A1

Spanisch B1

C3814

Spanisch A1

Roxana Heilig Donnerstag, 9. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-12 TN Luitpoldbau, Kursraum II

C3825

Spanisch B1

- Konversations- und Vertiefungskurs für Fortgeschrittene Nachfolgekurs von B3825. Hablaremos de la manera de vivir, de las tradiciones y de las costumbres de la gente hispana y de otros temas de la actualidad. Nuestra meta es pasarla bien y practicar la comunicación fluída en español. Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! B1, Lekt. 11, ISBN 978-3-464-20491-7

C3912

Tschechisch A1

- für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von B3911. Von Beginn an üben wir die Verständigung in typischen Gesprächs- und Alltagssituationen und trainieren so Aussprache, Intonation, Grundwortschatz und erste Grammatikstrukturen. Material nach Absprache. Dr. Olga Bauer Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 10mal 108,- EUR, bei 5 TN Wirtschaftsschule, Raum 207

Gesundheit Neuer Komfort in alten Wänden

anhand verschiedener Erkrankun-

Durch neue Zugangswege und

dargestellt. sind VorsorOperationsmethoden soll der PatiKlinik Vorträge Kitzinger Landgen baut 15Dabei Patientenzimmer geuntersuchungen und die ent schneller wieder fit werden. Behandlung des Darmkrebses Für den Patienten wird es immer in Wahlleistungskomfortzimmer um Mit den folgenden drei Vorträgen sicher wichtige Schwerpunkte, schwieriger, sich in der Fülle der

STENO-Netzwerkes (Schlaganfallnetzwerk Nordbayern) zeigen die Wichtigkeit des Krankheitsbildes auf. Zusätzlich wird auf die neuen Katheterverfahren zur Behandlung des akuten Schlaganfalles eingegangen. Leitung: Dr. Wolfgang Karmann, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin / Schwerpunkt Kardiologie Samstag, 24. Jun. 2017 9:00-12:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei Klinik Kitzinger Land, Gemeinschaftsraum (Ebene 1)

Eingriff so mit Service-Personal, Menükarte aus den Medien und Seminaren setzen wirdas die regeln, damit aber dieser auch Patienten gutartigen Informationen „Am liebsten sieht man angenehm und komfortabel wiewiemit ZwiKooperationvon mit außen“, der Klinik Darmerkrankungen derPremium-Gerichten, Diverzurechtzufinden. Welche Prothese Krankenhaus die-Kitnur irgendtikulitis möglich für dennach Pa- den schenmahlzeiten, Café zinger Land,wird die wahrscheinSie mit Veranwerden aktuellen ist fürLounge mich geeignet? Bedeutet se Aussage werden kann. und vieles mehr. eine neue Methode auch wirklich staltungen aus dem Klinikalltag Leitlinien der Fachgesellschaften lich jeder unterschreiben, denn tienten gestaltet Eine derumfassend Wahlleistungen sind Patienten Es lohnt mit sich also darüber kompetent über Behandlungsmögversorgt. immer eine Verbesserung der Verein Krankenhausaufenthalt bei der Unterbringung im Kran- nachzudenken, wenn man eilichkeiten, sor­geschwierige und AngehöriEnddarmerkrankungen wie sorgung? Wohin gehe ich zur setzt meistVor­ eine möglich. In der Wahlnen stationären Eingriff vor sich genbegleitung informiert, fort. kenhaus Hämorrhoiden, Analfisteln oder Operation? Erkrankung voraus, die ambukann hat, welche Wahlleistungen auch einer Inkontinenz finden im Der Vortrag wird einen Überblick lant nicht mehr in den Griff zu leistungsvereinbarung dem Unterbringungsman gerne Mainfranken eben-in Anspruch über nehmen Entwicklungen und Möglichbekommen ist. Wenn es dann man bei Darmzentrum Einbettzimmer möchte. Die Wahlleistungen kompetenteoder Ansprechpartner. keiten im Bereich des künstlichen so weit ist, schwingt bei den komfort falls wählen. stehen Die- werden den „hermeisten Menschen ein mulmi- Zweibettzimmer Die Referenten im An- separat zu Gelenkersatzes (Hüfte, Knie und Weitere Vorträge: täglich kömmlichen“ ges Gefühl mit, weil man eben se werden schluss an abgerechdie Veranstaltung für KrankenhausleisSchulter) geben. tungen abgerechnet. Die Gühlen, PriB4114 (ohne Anmeldung) Fragen und Anregungen zur VerDr. Dirk Chefarzt der C4121 (ohne Anmeldung) neu vaten Krankenversicherungen Das Darm- und Enddarmfügung. Abteilung für Orthopädie, UnfallRespekt – Achtung Leistungen zentrum Mainfranken Dr. Volker Fackeldey,übernehmen Chefarzt diesechirurgie und Sportmedizin. – Wertschätzung oftmals, bei den Tarifen gibt es stellt sich vor der Abteilung für Chirurgie /  Mittwoch, 15. Mrz. 2017 - Die Kunst des liebevollen jedoch viele - Arzt-Patienten-Seminar Schwerpunkt Viszeralchirurgie an Unterschiede, 19:30 Uhr,so1mal, Eintritt frei Umgangs dass man sich vorab seiIn diesem Jahr wurde die Abteilung der Klinik Kitzinger Land Klinikbei Kitzinger Land, Gemein- Vortrag mit Diskussion ner Versicherungspolice oder (Ebene 1) für Allgemein-, Gefäß-und ViszeMittwoch, 15. Feb. 2017 schaftsraum In der täglichen Arbeit mit Menbeifrei seiner Versicherungsgesell- Jahren sehr stark angestiegen. ralchirurgie der Klinik Kitzinger 19:30 Uhr, 1mal, Eintritt schen höre ich oft: „Ich erfahre Aus diesem Grund wurden Land zum dritten Mal als KompeKlinik Kitzinger Land, schaft direkt erkundigen C4112 sollte. (ohne Anmeldung) keine Wertschätzung“, „Iich fühle u ne komplett 15 Patientenzimmer Für gesetzlich krankenversitenzzentrum für chirurgische KoloGemeinschaftsraum (Ebene 1) 10. Schlaganfalltag mich nicht respektiert“, „Keiner grundrenoviert und von ihrer cherte Patienten -gibt es die proktologie auditiert. Die Abteilung Patientenseminar achtet mich“. Für uns sind das Innenausstattung sehr komforMöglichkeit einerDer Zusatzverist Partner im Darmzentrum MainC4111 (ohne Anmeldung) Schlaganfall wird oft nicht als hohe Werte, doch die Alltagserfahund modern der gesetz- tabelbegriffen. franken und somit in einem VerAktuelles aus dersicherungneneben Notfallerkrankung Nurhergerichtet. rung zeigt: Davon haben wir oft zu u Patientistsoll sich geborgen bund von Ärzten und Therapeuten Endoprothetik lichen Krankenversicherung, bei schnellem Der Handeln eine wenig. Wie können wir diese drei und ein wenig wie zuhause fühmit der zusätzlichen Akutversorgung mit dem gemeinsamen Ziel, den - Vortrag mit Diskussion - man diesebestmögliche Schlüsselbegriffe mit Leben füllen len. Der zusätzliche soll wie kann es gelingen, sie Patienten erhalten Leistungen absichern kann.Patienten nicht weiß die wie bestmögliche sich alles wei-undnet und die Patienten Ständig werden neue Verfahren betroffener möglich. Serviceund dazu beitragen, die psychische Garantie allein Gelenkersatz im Natürlich entgibt es auch Mög-Ergebnisse ter entwickelt.Behandlung Viele unserer umfassende bei neben der zum künstlichen Die die besten werden immer mehr in unseren Alltag einund physische Belastung wähzu liegenDie viele weite- lichkeit, diese Leistungen als durch Erkrankungen Erkrankungenentwickeln des Darmssich und Zimmer des wickelt. Möglichkeiten scheidabei erzielt strukturiertes zubauen? An diesem Abend rend des Krankenhausaufentwie beiSelbstzahler auf einer längeren Zeitschiene re Serviceleistungen Enddarms anzubieten. nen unbegrenzt. Der Einsatz von zu finanzieren. Vorgehen in der Diagnostik und schauen wir uns an, was Respekt, spielsweise eine Minibar, Flach- oder In derneue, Klinik Kitzinger Land ist halts möglichst vom Patienten und werden so lange ambuIn dem Patientenseminar werden Robotern, Navigation Therapie. Achtung und Wertschätzung zu nehmen. bildschirm, elektrischegefertigte die Nachfrage nach Einbettlant ein größerer von behandelt, mehreren bis Referenten Struktur zumSky, Teil individuell ProBeiträge und Referate unter andebedeuten und welche Rolle unser Rollos und Sonnenschutz, spe- gute zimmern mit einemrem besonderen Fragen zu neuen WahlleisEingriff in einem Krankenhaus und Leistungsumfang des Darmthesen versprechen Ergebvom Neurologen derden Klinik Selbstbild bei dieser Fragestellung ziell architektonisch hochwer- Komfort und auchwie nach Zweitungszimmern notwendig wird. Im Gegensatz und Enddarmzentrums Mainfranken nisse. auch von Vertretern desund Anmeldunspielen könnte. zum Notfall kann man bei einem tig ausgestattete Zimmer mit bettzimmern mit einem geho- gen werden über die Tel.-Nr. elektiven Eingriff viel im Vorfeld Komfortmöbeln, zusätzliches benen Komfort in den letzten 09241/704-0 beantwortet.

Wir wünschen unseren Patientinnen und Patienten fröhliche Weihnachten und ein gesundes und glückliches neues Jahr 2016!

Für die Röntgendiagnostik unserer Klinik suchen wir eine/n

ABTEILUNG FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE Leistungsspektrum: ■ Ambulante Operationen ■ Kinderwunschdiagnostik und –therapie

MTA-R

■ Therapie der Beckenbodenschwäche und Inkontinenz

Die Stelle ist in Teilzeit (19,25 Wochenstunden) zu besetzen.

■ Klassische Therapieformen (z.B. vaginale oder abdominale Hysterektomie)

■ Minimal invasive Chirugie (Schlüssellochtechnik) ■ Eingriffe an der Brust

Ausführliche Informationen finden Sie im Internet unter www .klinik-kitzinger-land.de/Stellenangebote. … und therapieergänzende Methoden

■ Plastische Chirugie

■ Krebserkrankung der Frau

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Heidrich,

KLINIK KITZINGER LAND42 66, gern Tel. 93 21/ 7 04 - 0 · Fax 0 93 21/ 7 04 - 277 Telefon 0 93 21/70 zur 0Verfügung. Keltenstraße 67 · 97318 Kitzingen www.klinik-kitzinger-land.de 00

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

31

Gesundheit Christine Krokauer, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Cardea-Lehrtherapeutin, Systemische & Hypnotherapeutin Mittwoch, 8. Mrz. 2017 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C4122

Hypnose

- Informationsabend Sie interessieren sich schon länger für Hypnose und waren sich vielleicht bisher unsicher, ob eine Hypnoseanwendung für Sie geeignet ist? An diesem Abend erfahren Sie alles rund um das Thema Hypnose und ihre Anwendungsmöglichkeiten: • Entstehungsgeschichte • Der Unterschied zwischen einer seriösen Hypnoseanwendung und Showhypnose • Was ist Hypnose und was ist es nicht • Wie fühlt sich eine Trance an • Der Ablauf einer Hypnoseanwendung in der Praxis • Kontraindikationen • Vorstellung der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten mit Hypnose • Ablauf einer Gruppenhypnose, z. B. Gewichtsreduktion oder Raucherentwöhnung • Kleine Übungen zur Demonstration Am Ende des Infoabends bleibt Zeit für Fragen und Diskussion. Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Elke Fakesch, zertifizierte Hypnotiseurin und Seminarleiterin für Gruppen- und Selbsthypnose Donnerstag, 9. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 1mal neu gebührenfrei, 5-15 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1 C2115 (ohne Anmeldung)

Gutes Stressmanagement in unruhigen Zeiten

- Vortrag mit Diskussion Gelassen durch den Alltag gehen. Wer würde sich das nicht wünschen. Stattdessen lassen wir uns von der Hektik unserer Zeit anstecken. Das hat Auswirkungen auf unsere Kommunikation und unsere Gesundheit. In diesem Vortrag wird die Referentin die Muster aufzeigen, die irgendwann im Burnout enden. Was genau macht uns eigentlich Stress? Wie kann man es schaffen, trotz zahlreicher Termine, Pflichten, wartender Aufgaben und unbarmherzig voranschreitender Zeit die eigene Energie besser zu bündeln und zielgerichteter einzusetzen? Wie lernen wir mit unseren Kräften zu haushalten und wie kann es gelingen, rechtzeitig aus dem Hamsterrad der zunehmenden Überforderung auszusteigen und immer wieder die Zeit für Ruhepausen zu finden? Petra Fischer, Kommunikationsund Stressbewältigungstrainerin Mittwoch, 15. Mrz. 2017 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR neu Alte Synagoge, Saal

32

C4123 (ohne Anmeldung)

So entscheiden Sie richtig!

- Vortrag mit Diskussion Wir müssen jeden Tag mehrfach Entscheidungen treffen. Die meisten davon bemerken wir nicht mehr, weil sie zur Alltagsroutine gehören und wir sie bewusst nicht mehr wahrnehmen. Dann werden wir wieder vor Entscheidungen gestellt, die uns schwer fallen und schlaflose Nächte bereiten. Entscheidungen betreffen alle Bereiche unseres Lebens: Arbeit, Familie, Freunde, Gesundheit und Liebesglück – ohne Entscheidungen geht es nicht. Selbst in der Politik ist unsere Entscheidung gefragt. Manchmal ist es wichtig, wie und was wir entscheiden, manchmal nicht. Manchmal wird uns eingeredet, dass unsere Entscheidung wichtig ist. Es stellt sich nun die Frage: „Entscheiden wir wirklich richtig?“ Ist die Entscheidung, die wir fällen, unsere Entscheidung oder wurden wir irgendwie manipuliert? War es richtig oder werden wir sie bereuen? Die Referentin wird eine Hilfestellung zum Thema Entscheidung geben, auf Manipulationsversuche aufmerksam machen sowie den richtigen Umgang mit Entscheidungen aufzeigen. Ziel des Vortrages ist es, dass Sie am Ende sagen können „So entscheide ich richtig“. Am Ende des Vortrags bleibt Raum und Zeit für Fragen und Diskussion. Alexandra Spitzbarth, Fachärztin für Allgemeinmedizin Dienstag, 21. Mrz. 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C4124MA (ohne Anmeldung)

„Fitness und Erholung“ – Heilpflanzen für Aktive und Sportler

- Natürlich gesund bleiben - Vortrag mit Diskussion Aktive Menschen und Sportler möchten ihre Leistungsfähigkeit erhalten und ihren Körper in Phasen der Regeneration unterstützen. Dafür finden sich in der Naturapotheke viele geeignete Heilpflanzen. Auch bei kleineren Sportverletzungen können pflanzliche Arzneien wirkungsvoll eingesetzt werden. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Heilpflanzen für Fitness und Erholung vor und geben Tipps für die praktische Anwendung. Dr. med. Susanne Knof, Ärztin, Homöopathie, Ernährungsmedizin und Brigitte Schmidt, Apothekerin, Phytopraktikerin Mittwoch, 5. Apr. 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, Eintritt frei Rathaus Obernbreit, Bürgersaal C4125 (ohne Anmeldung)

„Du bist verantwortlich für mein Glück!“

- Wofür Mitmenschen auf jeden Fall zuständig sind - Vortrag mit Diskussion Wenn mein Partner freundlicher wäre, wäre ich glücklich. Wenn die Kinder nur mal dankbar wären!

Würde der Chef nur ein einziges Mal sehen, was ich leiste! Wie oft glauben wir, dass unser Glück vom Verhalten unserer Umwelt abhängt. Wenn ... dann, von außen soll es kommen, das riesengroße bunte Glück. Und? Es klingelt offenbar immer dann an der Tür, wenn wir gerade unterwegs sind. Typisch fürs Glück irgendwie. Was ist Glück, wer ist dafür zuständig und was haben unsere Mitmenschen daran für einen Anteil? An diesem Abend wollen wir endlich mal festlegen, wem wir die Verantwortung für unser Glück aufhalsen können. Und wir schauen, was Glück bedeutet und was das alles mit dem Königspaar von Bhutan zu tun hat. Christine Krokauer, Heilpraktikerin für Psychotherapie, ISP-Therapeutin (SFH), Cardea-Lehrtherapeutin, Familien- und Sozialberaterin (AV) Mittwoch, 10. Mai 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C2116 (ohne Anmeldung)

Burnout-Prävention

- Leben und Arbeiten im Einklang mit den Kräften der Natur - Vortrag mit Diskussion Burnout ist das Phänomen der gleichzeitigen Über- und Unterforderung. Überforderung aufgrund der vielfältigen Anforderungen der modernen (Arbeits-)Welt und Unterforderung in puncto ganzheitlicher Betrachtungsweise des Lebens. Der Mensch ist nicht nur Kopf und Körper, er hat auch Seele und ist eingebunden in die Natur. Die Achtsamkeit für die Abläufe in der Natur bringt erstaunliche Einsichten auch über den Umgang mit unseren inneren Kraftquellen und Ressourcen, die den unterschiedlichen Qualitäten der Jahreszeiten entsprechen. Innerhalb eines Naturjahres entfaltet sich die Natur aus eigener Kraft immer wieder neu. Die Natur lehrt uns die Gesetzmäßigkeiten von nachhaltigem Wachstum und heilsamen Wandel, die sich auch auf unser seelisches Potential und Veränderungen im Lebenslauf beziehen lassen. Sind wir im Einklang mit dem natürlichen Zyklus, bieten wir keinen Widerstand und es steht uns die volle Lebensenergie zur Verfügung. Wir leben im Flow, der sich aus den Kräften der Natur und der Freude am Dasein speist. Auch wenn wir uns der Natur als Kraftquelle im Alltag meist kaum bewusst sind, so wirken die Kräfte doch. Das rhythmische Auf und Ab der Jahreszeiten bewusst wahrzunehmen und die Natur als Lehrmeisterin zu begreifen, bietet einen Rahmen, der vor Selbstausbeutung schützt und im Leben Halt gibt. Mit statt gegen die Natur zu leben und zu arbeiten, ist eine ideale Burnout-Prävention. Kristina Rumpel, neu Bewusstseinstrainerin

Dienstag, 16. Mai 2017 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C4126 (ohne Anmeldung)

Wechseljahresbeschwerden homöopathisch behandeln

- Wechseljahre sind Wandeljahre: Der gute Start in einen neuen Lebensabschnitt - Vortrag mit Diskussion Die Wechseljahre sind eine Zeit des Umbruchs, eine Phase der Veränderung. Viele Frauen empfinden diesen natürlichen Veränderungsprozess als „Abschied-nehmen“ vom „Frau sein“. Die Wechseljahre stellen keine Krankheit dar, sind aber nicht selten durch Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Angst- und Panikattacken, depressive Beschwerden, Hormonstörungen, trockene Schleimhäute und viele andere Wechseljahresbeschwerden gekennzeichnet. Doch das muss nicht sein. Grundsätzlich fühlt eine Frau sich dann rundum gesund und wohl, wenn der Hormonhaushalt gut ausbalanciert ist.

Parkmöglichkeiten Wenn Sie Veranstaltungen und Kurse im Luitpoldbau oder in der Alten Synagoge besuchen, empfehlen wir Ihnen die Parkplätze am Alten Krankenhaus und vor allem die Parkgarage am Main P2.

i

Der Fußweg vom Parkhaus P2 zur vhs beträgt 200 Meter, zur Alten Synagoge 100 Meter. Die Parkplätze sind gebührenpflichtig Montag bis Freitag von 6:30 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 6:30 bis 12:00 Uhr. Kosten: 0,50 EUR je Stunde, max. 3,00 EUR pro Tag Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr, Samstag ab 12:00 Uhr und Sonntag ganztägig kostenloses Parken (geöffnet rund um die Uhr). Ausführliche Information unter www.kitzingen.info/ parkgarage.0.html

Gesundheit Doch diese Balance kann schon irgendwann zwischen Mitte 30 und Ende 40 ins Ungleichgewicht geraten. Dieses Ungleichgewicht und die daraus resultierenden Beschwerden werden immer noch vielfach mit synthetischen HormonErsatzstoffen behandelt. Anfang 2001 versursachten genau diese synthetischen Ersatzstoffe, die man in zwei großen Studien an Frauen testete, den vorzeitigen Abbruch dieser Versuchsreihe, da vermehrt das Auftreten von Brustkrebs, Thrombosen, Herzinfarkt und mehr verzeichnet wurde. Gerade hier kann Homöopathie sehr gut und ohne Nebenwirkungen zu einem gesunden Organismus wiederfinden helfen. Der Referent zeigt anhand von Beispielen und anhand einzelner Homöopathika Wege zu einem gelingenden Leben in dieser Lebensphase auf. Michael Leisten, Heilpraktiker, Klassischer Homöopath, Akademie-Leiter Donnerstag, 22. Jun. 2017 neu 19:30 Uhr, 1mal, Eintritt frei Alte Synagoge, Saal



Wechseljahre – Wandeljahre siehe C4815, Seite 48

Gesundheitspflege Körperpflege / Kosmetik C4211

Typgerechtes Make-up

In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, neue Ideen für sich umzusetzen. Darf es eine neue Farbe sein? Ein neuer Lippenstift? Auch wenn Sie sich noch nie geschminkt haben, sind Sie in diesem Kurs richtig. Schritt für Schritt können Sie sich hier unter Anleitung schminken. Sie erfahren auch, wie Sie Ihre Haut richtig pflegen und so mehr Ausstrahlung bekommen. Bitte mitbringen: Schminkspiegel und Schreibmaterial Irmi Singer, Farb-, Stil-, Imageberaterin Freitag, 17. Mrz. 2017 14:30-18:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 25,- EUR, inkl. Materialkosten Luitpoldbau, Kursraum IV C4212

Gesichtspflege für Teens und Twens

Bist Du mit Deiner Haut unzufrieden und weißt nicht, wie Deine Gesichtspflege optimal wird? Möchtest Du von einer ausgebildeten Hautpflegespezialistin erfahren, welchen Sinn die Gesichtsreinigung, ein Peeling, Maske usw. haben? Für eine gesunde und perfekte Hautpflege spielen viele Faktoren eine Rolle. Hier lernst Du, was Du unbedingt beachten solltest. Unter Anleitung wird sich jede Teilnehmerin oder Teilnehmer

die Haut reinigen, eventuell peelen und mit speziellen Masken und Wirkstoffen die Haut beruhigen. Die Tipps, Anregungen und Lösungsvorschläge dienen als langjährige Pflegeanleitung. Bitte mitbringen: Haarreif oder Stirnband, 1 Schüssel, 1 Handtuch, 1 Schminkspiegel, alle Gesichtspflegeprodukte, die Du täglich benutzt, Schreibmaterial Andrea Metz, Kosmetikfachberaterin, Visagistin Freitag, 24. Mrz. 2017 16:00-18:30 Uhr, 1mal, 7-8 TN 21,- EUR (keine Erm.), inkl. Materialkosten Luitpoldbau, Kursraum IV C4213

Turbo - Make-up

Ein schönes, individuelles Tagesoder Abend-Make-up ohne großen Zeitaufwand – geht das? Ja! Lassen Sie sich von der Visagistin zeigen, wie es geht und üben Sie gleich die praktische Anwendung! Profitieren Sie von vielen Tipps und machen Sie gekonnt mehr aus Ihrem Typ. Dieser Kurs ist auch für Ungeübte geeignet! Bitte mitbringen: Haarreif oder Stirnband, 1 Schüssel, 1 Handtuch, 1 Schminkspiegel, Wattepads, alle Schminkutensilien und Pinsel die Sie bereits haben. Andrea Metz, Kosmetikfachberaterin, Visagistin Freitag, 28. Apr. 2017 16:00-19:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 24,- EUR, inkl. Materialkosten Luitpoldbau, Kursraum IV C4214IP

Schminkkurs mit Farbtypberatung

Möchten Sie praktisch lernen, wie Sie Ihr effektvolles und wirkendes Tages- oder Abend-Make-up anwenden können? Erleben Sie, wie Ihr Äußeres noch positiver zur Geltung kommt. Denn weniger ist oft mehr! Die richtigen Make-upFarben werden Äderchen, Rötungen und Linien im Gesicht kaschieren und Sie frischer erscheinen lassen. Sie erhalten vom Profi Anleitung und Tipps für typgerechtes Make-up und Farben, aktuelle Schmink-Trends, Frisurenstyling, Tipps für Brillenträger, Schminkutensilien, Augenbrauenund Gesichtsform und vieles mehr. Bitte mitbringen: Haarreif oder Stirnband, 1 Schüssel, Gästetuch, Gesichtsreinigung, Wattepads, Tagescreme, alle Schminksachen, die Sie haben inkl. Utensilien (Pinsel, Applikatoren, Schwämmchen usw.) Kamm oder Bürste, Haarspray oder Gel, Haarklemmen, evtl. Ihre Lieblingskleidung, Schreibmaterial, Verpflegung für die Mittagspause Andrea Metz, Kosmetikfachberaterin, Visagistin Samstag, 6. Mai 2017 9:00-16:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 46,- EUR, inkl. Materialkosten Dr. Spielmann-Schule Iphofen Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2).

C4215

Make-up Aufbaukurs

Dieser Kurs baut auf die Schminkkurse auf, die Sie bereits kennengelernt haben. Praktisch geht es darum, Gelerntes aufzufrischen, andere Techniken zu lernen und neue Farben auszuprobieren. Voraussetzung für diesen Kurs ist die Teilnahme an folgenden Kursen von Andrea Metz: FarbtypBeratung mit Schminkkurs, Turbo Make-up, Tochter beauty / Mutter schön, Teenager Schminkkurs. Bitte erscheinen Sie ungeschminkt! Bitte mitbringen: Haarreif oder Stirnband, Wattepads, Schminkspiegel, alle Schminkutensilien die Sie bereits haben, Schreibmaterial Andrea Metz, Kosmetikfachberaterin, Visagistin Freitag, 19. Mai 2017 16:00-18:30 Uhr, 1mal, 7-8 TN 21,- EUR, inkl. Materialkosten Luitpoldbau, Kursraum IV

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens eine Woche vor Kursbeginn.

C4216

Tochter beauty und Mutter schön!

- Farbtypberatung und Schminkkurs für Mütter und Töchter Möchten Sie gemeinsam noch mehr aus sich machen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Sie erhalten vom Profi Anleitung für ein typgerechtes Make-up, Farben für Ihre Kleidung, aktuelle Trends, Frisurenstyling, Schminkutensilien, Tipps für Brillenträger und vieles mehr. Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen im Gesicht kaschieren und Sie im „neuen Glanz“ erstrahlen. Farben wirken ganzheitlich auf allen Ebenen, für jedes Alter und jeden Typ. Dieser Kurs ist für Mutter / Tochter, Patin / Patenkind usw. ausgeschrieben, gerne können Sie auch Ihre Freundin, Tante ... mitbringen. Zu zweit macht es noch mehr Spaß. Anmeldung bitte paarweise! Bitte mitbringen: Haarreif oder Stirnband, Schüssel, Spiegel, Gästetuch, Gesichtsreinigung, Wattepads, Tagescreme, alle Schminksachen, die Sie haben inkl. Utensilien (Pinsel, Applikatoren, Schwämmchen, usw.), Kamm oder Bürste, Haarspray oder Gel, Haarklemmen, evtl. Ihre Lieblingskleidung, Schreibmaterial, Verpflegung für die Mittagspause. Falls Sie sich schon schminken, dürfen Sie gerne geschminkt erscheinen. Andrea Metz, Kosmetikfachberaterin, Visagistin Samstag, 15. Jul. 2017 9:00-16:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 84,- EUR (keine Erm.), pro Paar, inkl. Materialkosten Luitpoldbau, Kursraum IV

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Entspannung und Körpererfahrung Entspannungsverfahren C4311

Autogenes Training

Autogenes Training ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren, das nachweislich helfen kann bei Verspannungen, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Schlafstörungen und anderen Problemen. Vorsätze können im Autogenen Training tiefer verankert werden. Bitte mitbringen: Decke, Matte, Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken Renate Polatzek, Krankenschwester, Gesundheitspädagogin (BVEP) Mittwoch, 15. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 8mal 54,- EUR, 8-10 TN Alte Synagoge, Seminarraum III C4312

Autogenes Training

- Vertiefung Autogenes Training ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren, das nachweislich helfen kann bei Verspannungen, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Schlafstörungen und anderen Problemen. Vorsätze können im Autogenen Training tiefer verankert werden. Sie haben bereits die Grundlagen des Autogenen Trainings erlernt, und haben Interesse an einer Übungsgruppe? Dann sind Sie hier richtig! Bitte mitbringen: Decke, Matte, Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken Renate Polatzek, Krankenschwester, Gesundheitspädagogin (BVEP) Donnerstag, 16. Mrz. 2017 18:15-19:00 Uhr, 8mal neu 27,- EUR, 8-10 TN Alte Synagoge, Foyer C4313

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung ist eine leicht erlernbare Technik, die zu tiefer Entspannung führt, indem unterschiedliche Muskelgruppen im Wechsel angespannt und wieder entspannt werden. Sie dient dazu, Stress und Anspannung im Alltag vorzubeugen, entgegenzuwirken bzw. zu lindern. So können mehr Gelassenheit und Lebensqualität entstehen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Bitte mitbringen: Matte / Decke, kleines Kopfkissen, warme Socken und bequeme Kleidung Renate Polatzek, Krankenschwester, Gesundheitspädagogin (BVEP) Mittwoch, 15. Mrz. 2017 18:15-19:45 Uhr, 8mal 54,- EUR, 8-10 TN Alte Synagoge, Seminarraum III

33

Gesundheit

i

Entspannung

Alltagsbelastungen und die in ihrer Folge auftretenden Anspannungen sind Erscheinungen, die dann problematisch werden, wenn „ich“ nicht mehr zur Ruhe, zur Entspannung und damit zur Erholung kommen kann. Die Ursachen dafür liegen in der inneren Entwicklung des Einzelnen, im sozialen und gesellschaftlichen Umfeld sowie in den Bedingungen des beruflichen Alltags. Angesichts der unterschiedlichen Faktoren, die zu äußeren oder inneren Verspannungen führen, geht es in diesen Kursen nicht darum, lediglich Bewältigungstechniken zu vermitteln, sondern um eine ganzheitliche Sicht der Ursachen und Symptome. Die Teilnahme an den entspannungs- und körperorientierten Kursangeboten bieten keinen Ersatz für eine möglicherweise im Einzelfall nötige therapeu­ tische Behandlung. Es werden keine Patentrezepte vermittelt. Ziel dieser Kurse ist es vielmehr, die Teilnehmer zu befähigen, die Übungen in ihren Alltag zu integrieren. Hinweis: Fast alle Kurse aus unserem Entspannungsbereich sind auch für Männer geeignet: ob Yoga, Qi Gong oder Pilates, bei allen Angeboten lernen Sie Übungen, mit deren Hilfe Sie Ihren Stress im Alltag reduzieren können!

PilATY

PilATY besteht aus Elementen von Pilates, Autogenem Training und Yoga. Durch Pilates und Yoga werden die Muskulatur, die Beweglichkeit und der Bewegungsfluss sowie die Atmung gestärkt. Entspannung wird u. a. mit Autogenem Training vertieft. Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme Socken, großes Handtuch, Decke C4314 Roswitha Baumann Montag, 13. Mrz. 2017 17:30-18:30 Uhr, 13mal 52,- EUR, 9-10 TN Alte Synagoge, Seminarraum III C4315MA Roswitha Baumann Mittwoch, 15. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14

Hatha Yoga

- Körperhaltung, Atem, Entspannung, Meditation Hatha Yoga ist ein seit langem bekannter Weg, innere Ruhe und Entspannung zu finden. Besonderer Wert wird in diesen Kursen auf Übungen gelegt,

34

die durch Entspannung zur Bewusstseinslenkung und zum Bekanntwerden mit dem „inneren Körper“ führen. Außerdem arbeiten wir mit den sieben Chakren, den Energiezentren in unserem Körper. Vor Kursbeginn sollte möglichst zwei Stunden nicht mehr gegessen werden. Die Kurse sind sowohl für Frauen wie auch für Männer geeignet. Bitte mitbringen: Yoga- / Isomatte, bequeme Kleidung, Woll-socken, Wolldecke, evtl. kleines Kissen Thea Müller C4316IP Montag, 6. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 10mal 54,- EUR, 10-16 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C4317IP Montag, 19. Jun. 2017 19:00-20:30 Uhr, 5mal 27,- EUR, 10-16 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C4318 Donnerstag, 9. Mrz. 2017 18:15-19:45 Uhr, 10mal 54,- EUR, 10-20 TN Luitpoldbau, Saal C4319 Donnerstag, 9. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 10mal 54,- EUR, 10-20 TN Luitpoldbau, Saal C4320 Freitag, 10. Mrz. 2017 9:00-10:30 Uhr, 10mal 54,- EUR, 10-20 TN Luitpoldbau, Saal

Hatha Yoga und die 5 Elemente

Hatha Yoga ist die Grundform des Yoga, darin werden hauptsächlich gleichbleibende Asanas gelehrt. Auf ihnen baut das Yoga der 5 Elemente auf. Es ist eine Kombination aus verschiedenen YogaArten. Die Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft und Licht aktivieren unsere Energiezentren, die Chakren. Wir lernen unterschiedliche Atemtechniken kennen und Meditationen führen uns in die Stille und zu uns selbst. Altes loslassen und sich selbst entdecken – darum geht es in diesem Kurs. Er ist sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet, auch für Männer. Bitte mitbringen: Yogamatte, Meditationskissen, Decke, warme Socken Sonja Hofmann C4321 Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:15-19:45 Uhr, 10mal 54,- EUR, 10-12 TN St. Martin-Schule, Turnhalle C4322 Mittwoch, 8. Mrz. 2017 19:45-21:15 Uhr, 10mal 54,- EUR, 10-12 TN St. Martin-Schule, Turnhalle

C4326

Luna Yoga

- ein sanftes Yoga Luna Yoga, entwickelt von Adelheid Ohlig, basiert auf Hatha Yoga. Sanfte, aber auch kräftigende Übungen sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und entspannen Körper, Geist und Seele. Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme Socken, evtl. Decke Roswitha Baumann Montag, 13. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 13mal 78,- EUR, 9-10 TN Alte Synagoge, Seminarraum III C4327 C4323IP

Stress lass nach

- Yoga als Stressprophylaxe Das Leben ist voller Situationen, sei es im Job oder im Privatleben, die uns ängstigen, unter Druck setzen und so aus dem natürlichen Gleichgewicht bringen. Ungesunder Stress schleicht sich ganz schnell in unser Leben ein. Dies bestätigt auch eine repräsentative Umfrage aus dem Jahr 2013 die feststellt, dass sechs von zehn Deutschen unter Stress im Alltag leiden. Getragen von der Philosophie, Körper, Geist und Seele miteinander in Einklang zu bringen, ist Yoga eine bewährte Methode Stress abzubauen. Die Kombination aus Atemübungen (Pranayama), Körperübungen (Asanas) und Meditation beruhigen den Geist, entspannen die Muskeln und versorgt den ganzen Menschen mit positiver Energie. In diesem Workshop können Sie die wohltuende Wirkung des Yoga erleben. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Yogamatte, Meditationskissen und ein Getränk mit. Irina Selig Samstag, 25. Mrz. 2017 neu 10:00-13:00 Uhr, 1mal 18,- EUR, 7-12 TN Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim C4324

Yoga moves

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Yoga moves verbindet yogatypische Bewegungsabläufe, Atemenergieübungen und klassische Yoga-Asanas mit Elementen aus den stärker westlich geprägten Entspannungstechniken des Autogenen Trainings und der Muskelentspannung. Hinweis: Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handtuch, saubere Turnschuhe Brigitte Lemsch Montag, 3. Apr. 2017 19:15-20:15 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

Kriya Yoga

- Entspannt und fit ins Wochenende Früher im Ursprungsland Indien eher spirituell orientiert, zeigt sich Yoga heute sehr vielfältig. Viele Menschen in unserem Kulturkreis finden den Zugang zuerst zu den Körperübungen. B.K.S. Iyengar, einer der bekanntesten Yogalehrer, 2014 im Alter von 94 Jahren verstorben, titelte treffend eines seiner Werke mit dem Untertitel „Entspannung, Fitness und Inspiration“. Kriya Yoga steht für eine Form des Yoga, die gezielt und bewusst klassische Übungen des Hatha Yoga aufgreift, um den schädigenden Einflüssen der heutigen Lebensweise entgegen zu wirken. In Asien gilt die Wirbelsäule als der Hauptträger der Energie. Die Arbeit an deren Ausrichtung wirkt sich folgerichtig auf alle weiteren Bereiche positiv aus. Das Einüben der Yogaübungen, teilweise auch fließend verbunden, entwickelt Kraft, Flexibilität, Ausdauer, Gleichgewicht und mentalen Fokus. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yoga- oder Isomatte Ulf Sengenberger, Lehrer für Hatha Yoga, TaiChi, QiGong, Pilates Freitag, 10. Mrz. 2017 13:30-15:00 Uhr, 15mal 90,- EUR, 9-15 TN Luitpoldbau, Saal

Aktivpause – mehr als nur ein Trend!

In vielen modernen Unternehmen wird dieses Modell bereits umgesetzt. Ziel dieser eher kurzen Übungseinheiten ist es, Bewegung und Entspannung direkt in den Arbeitsalltag zu integrieren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Begrenzter Zeitaufwand, leicht in der Durchführung und Umsetzung, aber dennoch effektiv. Dieses 20-minütige Kursangebot, bewusst innerhalb der Pausenzeit vieler Berufstätiger gelegt, kommt diesem Bedürfnis entgegen. Was erwartet Sie? Ein strukturiertes Programm ausgewählter Übungen aus den Bereichen des Funktionstrainings, Business Yoga und asiatischer Bewegungskunst! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yoga- oder Isomatte

Gesundheit C4328 Ulf Sengenberger Montag, 6. Mrz. 2017 12:10-12:30 Uhr, 15mal 30,- EUR, 7-18 TN Luitpoldbau, Saal

Montag, 27. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 5mal 45,- EUR, 6-10 TN Praxis Zielpunkt Seidel, Im Hasenlauf 33, Kitzingen-Hohenfeld

C4329 Ulf Sengenberger Montag, 6. Mrz. 2017 12:35-12:55 Uhr, 15mal 30,- EUR, 7-18 TN Luitpoldbau, Saal

Rückenfit & Entspannung

C4337

C4334MA Mittwoch, 15. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14

- Fit, gesund und entspannt den Alltag meistern Langes Sitzen oder Stehen im Alltag führt oft zu Rücken- und Nackenbeschwerden. Kommt dann noch Stress hinzu, kann unser System aus dem Gleichgewicht geraten. Mit gezielten Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur und Körperwahrnehmung wird der Rücken entlastet. Beim Entspannungs-Teil dürfen Sie Stress abbauen und Körper, Geist und Seele bei leiser Musik eine kleine Auszeit vom Alltag gönnen, um Ihr inneres Gleichgewicht wieder zu finden. Sie lernen verschiedene Entspannungsübungen, die Sie leicht in Ihren Alltag einbauen können. So gestärkt können Sie dann stets fit, entspannt und gesund Ihren Alltag meistern. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke, kleines Kissen, evtl. warme Socken, Getränk Elke Fakesch, Übungsleiterin für Rückenfitness, Kursleiterin für Entspannungstechniken und Meditation Montag, 13. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 5mal 45,- EUR, 6-7 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1

C4335

C4338

- Fünf Wege zur Gelassenheit Suchst Du für Dich nach der passenden Methode, um mehr Gelassenheit und Gesundheit zu gewinnen? Fällt es Dir leichter in netter Gesellschaft zu entspannen? Magst Du gerne abgeben und Dich von einer qualifizierten Kursleitung in die Entspannung führen lassen? Gehörst Du auch zu den Menschen, denen ein fester Termin hilft, sich Gutes zu tun? Unser Alltag ist oft sehr herausfordernd und stressig. Wir verbringen viel Zeit damit zu funktionieren. Umso schöner ist es, in angenehmer Atmosphäre zur Ruhe zu kommen und durch Entspannung seine Gesundheit zu stärken. Du wirst in folgende Methoden eingeführt: Autogenes Training, Entspannung nach Jacobsen, Trancereise, Tai Chi, Body-SoulMind-Scanning. Weiterhin bekommst Du Anregungen, wie Du Entspannung in Deinen Alltag integrierst. Dieser Kurs richtet sich an Beginnende und Geübte. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Neugierde. Matten, Decken und Wasser sind vorhanden! Beata Seidel, Heilpraktikerin Psychotherapie, Dipl. Sozialpädagogin (FH), zertifizierte Hypnosetherapeutin

- Loslassen & entspannen mit der Kraft der Hypnose Dieser Kurs richtet sich an alle Interessenten, die nach einer Entspannungsmethode suchen, bei der sie eine tiefe Entspannung erfahren. Mit Hilfe der Hypnose kann man diese Tiefenentspannung von Körper und Geist erfahren. Sie brauchen sich dabei auf nichts zu konzentrieren, müssen keine Übungen machen, sondern dürfen sich einfach einmal treiben lassen. Die Gruppenhypnose geht über vier Abende und läuft wie folgt ab: Am ersten Abend erhalten Sie zu Beginn allgemeine Informationen über Hypnose und ihre Wirkungsweise, sowie eine kleine Demonstration als Einführung in die Hypnose. Der weitere Ablauf ist dann immer gleich • Zu Beginn eine Einleitung, um in Trance zu kommen • Suggestionen um Sie in eine tiefe Entspannung zu bringen, der sogenannte Wirkteil • Zum Schluss eine Ausleitung, um wieder in den normalen Wachzustand zu kommen Bei Fragen vorab können Sie mich gerne unter folgender Telefonnummer kontaktieren: 0 93 23 80 46 85 oder den Informationsabend Hypnose (C4122) besuchen.

YogaPilates

YogaPilates besteht aus Übungen, die Yoga und Pilates kombinieren. Der Kurs ist für diejenigen, die von Pilates oder Yoga begeistert sind oder sich auf eine neue Art sportlich herausfordern wollen. Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme Socken, großes Handtuch Roswitha Baumann C4332 Montag, 13. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 13mal 52,- EUR, 9-10 TN Alte Synagoge, Seminarraum III C4333MA Mittwoch, 15. Mrz. 2017 17:00-18:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14

Entspannungs-Cocktail

Tiefenentspannung mit Hypnose in der Gruppe

i Förderung von Präventionskursen durch Krankenkassen In den Bereichen Bewegung, Entspannung / Stressbewältigung, Ernährung und Sucht kann die Teilnahme an vhs-Kursen von den Gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden. Die gesetzlichen Krankenkassen haben jetzt bundesweit die Kursüberprüfung und Entscheidung an eine Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) in Essen übertragen. Jeder Anbieter von Präventionsangeboten, also auch die vhs Kitzingen, soll jetzt jeden einzelnen Gesundheitskurs bei der ZPP im Sinne von § 20 SGB V aufwändig prüfen und bestätigen lassen. Hierzu müssten wir • sämtliche Kursleiterqualifikationen nachweisen und einreichen • für jeden Kurs und jeden einzelnen Kurstermin Angaben darüber machen, welche Ziele / Inhalte in den einzelnen Stunden vermittelt werden • speziell pro Kurs ein Kurshandbuch an die ZPP weiterleiten • einen wissenschaftlichen Nachweis der Wirksamkeit vorab erbringen • die Krankenkassen bei einer Nachsorge in Form von Evaluations maßnahmen / Fragebogenversand unterstützen Zusätzlich wird reglementiert, dass ein Kurs z. B. nicht öfter als 12mal 90 Minuten und mit maximal 15 Teilnehmenden stattfinden darf. Jede Teilnahmebescheinigung muss durch Unterschrift der vhs verpflichtend erklären, dass sie alle Vorgaben erfüllt, die in einem 110seitigen Leitfaden Prävention festgehalten sind, der vom GKV-Spitzenverband erstellt und 2014 letztmalig aktualisiert wurde. Der Volkshochschule wird mit einer Strafe von 5.000 Euro bei Nichterfüllung organisatorischer, sachlicher, fachlicher, personeller Voraussetzungen gedroht. Diese zeit-, personal-, damit kostenintensiven und auch noch risikobehafteten Arbeiten können, wollen und dürfen wir als Volkshochschule Kitzingen – übrigens in Übereinstimmung mit den meisten Volkshochschulen in Unterfranken und vielen weiteren in Bayern – nicht leisten; hier handelt es sich unserer Meinung nach um originäre Aufgaben und Entscheidungen, die von einer Krankenkasse weiterhin selbst erbracht werden müssen. Wir haben uns entschieden, keine Registrierung unserer Gesundheitskurse bei der ZPP vorzunehmen und keine der von der ZPP geforderten Teilnahmebestätigungen auszufüllen. Unser Anspruch an Präventionskurse ist ein anderer ! Wir setzen auf die Qualität unserer erfahrenen, bestens aus- und fortgebildeten Kursleiterinnen und Kursleiter, die unsere Teilnehmer / innen seit Jahrzehnten davon überzeugen, wie gut ihnen ein vhs-Gesundheitskurs tut, in dem individuell auf sie eingegangen wird und Unterrichtsinhalte aufbauend über mehrere Semester an mehr als 12 Terminen vermittelt werden. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und auf Ihre Unterstützung ! Gesundheitsbildung an der vhs Kitzingen kann so weiterhin unbürokratisch, datengeschützt, qualitativ hochwertig, trotzdem preiswert und in Ihrer Nähe angeboten werden. Gerne stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenfrei nach Abschluss Ihres Gesundheitskurses eine vhs-Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Qualifikation der Kursleitung (ohne Bestätigung einer Prüfung nach § 20 SGB V) aus, sofern Sie an mindestens 80% der Kursstunden teilgenommen haben. Ob und wie Ihre Kursteilnahme gefördert wird, bitten wir Sie direkt mit Ihrer Krankenkasse zu klären. Formulare von und für Krankenkassen füllen wir (auch online) nicht aus.

„vhs macht gesünder!“ belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. All das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig. Der Hirnforscher Gerald Hüther ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist und weist in seinen Schriften immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnis: hier werden Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte ... Wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

35

Gesundheit Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke, kleines Kissen, evtl. warme Socken, Getränk Elke Fakesch, Kursleiterin für Entspannungstechniken, zertifizierte Hypnotiseurin Mittwoch, 15. Mrz. 2017 19:00-20:45 Uhr sowie Mittwoch, 22. Mrz. 2017 Mittwoch, 29. Mrz. 2017 und Mittwoch, 5. Apr. 2017 jeweils 19:00-20:15 Uhr 33,- EUR, 6-7 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1 C4339MA

Mit Meditation zur Ruhe kommen

In der Meditation geht es darum, die Gedanken zur Ruhe zu bringen. Wenn wir angespannt sind oder uns nicht auf das konzentrieren können, was gerade ansteht, liegt das in der Regel daran, dass unser Geist abgelenkt ist durch zu viele Gedanken. Wenn aber der Geist zur Ruhe kommt, lässt er alle Anspannung und all den Stress los und ist in der Gegenwart verankert. Im Sitzen, Liegen oder Stehen werden wir leicht umsetzbare „Wege“ gehen, um mehr Energie für den Alltag zu haben. Bitte mitbringen: warme Socken, Decke und Kissen, Matte Ursula Friedlein Donnerstag, 16. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 6mal 30,- EUR, 7-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14



Stressbewältigung in Beruf und Alltag siehe C2181, Seite 20

C4341IP

Endlich wieder besser schlafen

- Übungen, Entspannungstechniken und Informationen Die hohen Anforderungen des Alltags, Stress und Zeitdruck führen bei immer mehr Menschen zu Schlafmangel durch Ein- und Durchschlafschwierigkeiten. In diesem Impulsworkshop beschäftigen wir uns mit möglichen Ursachen, Entspannungstechniken, Schlafförderern und Schlafhemmern sowie Übungen für den Alltag. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Decke / Isomatte, Schreibmaterial und Getränk Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 16. Mai 2017 19:30-21:00 Uhr, 2mal 25,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen C4342

Ruhig in die Nacht

Einfache und praktische Übungen zum Ein- und Durchschlafen, dazu Wissenswertes zu Schlaf und Schlafstörungen.

36

Bitte mitbringen: Matte / Decke, evtl. kleines Kopfkissen, warme Socken und bequeme Kleidung Renate Polatzek, Krankenschwester, Gesundheitspädagogin (BVEP) Donnerstag, 29. Jun. 2017 20:00-21:30 Uhr, 5mal 34,- EUR, 8-10 TN Alte Synagoge, Foyer

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe Christa Anna Kniffki, Dipl.-Psychologin, Tanzpädagogin Donnerstag, 27. Apr. 2017 19:30-21:30 Uhr, 4mal 29,- EUR, 12-16 TN Alte Synagoge, Seminarraum III

C4343

Meditatives Tanzen III

Reizdarm und Atmung

- Was hat das miteinander zu tun? Wir erforschen gemeinsam den Zusammenhang, kommen atmend in die Balance und lernen praktische Übungen um selbst nebenwirkungsfrei Einfluss nehmen zu können. Bitte mitbringen: Matte / Decke, evtl. kleines Kopfkissen, warme Socken und bequeme Kleidung Renate Polatzek, Krankenschwester, Gesundheitspädagogin (BVEP) Donnerstag, 29. Jun. 2017 18:15-19:45 Uhr, 5mal neu 34,- EUR, 8-10 TN Alte Synagoge, Foyer C4351

Meditatives Tanzen I

- „Tanz und aufwachende Natur“ Die Erneuerung der Natur, das Aufbrechen der Knospen, das Blühen der Obstbäume und Sträucher, das Grünen der Wälder und Weinberge lässt uns staunen und etwas vom Geheimnis des Lebens erahnen. Und wie der Frühling die Natur zu neuem Leben erweckt, so erwacht auch das Leben unserer Seele aufs Neue. Dieser ganz besondere und großartige Vorgang in der Schöpfung lässt uns fragen, wo und wie wir das neue aufkeimende Leben in uns und in unseren Beziehungen wahrnehmen, unterstützen, hegen und pflegen können. Der Reichtum der Meditativen Tänze, sowie Bewegungsmeditation, Texte und Poesie werden uns begleiten. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe Christa Anna Kniffki, Dipl.-Psychologin, Tanzpädagogin Donnerstag, 9. Mrz. 2017 19:30-21:30 Uhr, 5mal 36,- EUR, 12-16 TN Alte Synagoge, Seminarraum III C4352

Meditatives Tanzen II

- „Lust auf Leben – Frauentänze“ Tanzen ist seit altersher ein Weg für Frauen, sich zu verbinden, um sich zu stärken, Mut zu machen, zu feiern, sich zu freuen und zu begegnen und um den Schöpfer zu preisen und zu ehren. Mit neuen und alten Frauentänzen erfahren wir unser Frausein: unsere Kraft und Sensibilität, unsere Verbindung zu unserem Körper und zu unseren Gefühlen, zu Himmel und Erde, unsere Verbundenheit mit den anderen Frauen im Kreis. Meditative Tänze, Bewegungsmeditation, Texte und Gesänge, die die weibliche Kraft in uns stärken, werden uns begleiten. Am 4. Mai ist kein Kurs.

C4353

- „Tanzen zur Sommer-Sonnenwende“ Um die Zeit der Sommer-Sonnenwende entfalten viele Kräuter und Blumen ihre stärkste Wirksamkeit und Leuchtkraft. Mit lebendigen Sonnentänzen feiern wir die Lebensfreude und die Leichtigkeit des Lichts. Auch Tänze für die Erde, zu Heilkräutern, Bachblüten und Bäumen, deren Tanzformen in Verbindung mit einfühlsam abgestimmter Musik eine wohltuende, entspannende Wirkung auf den ganzen Menschen haben, werden uns begleiten. Wir halten inne und genießen die Fülle, Schönheit und den Reichtum unserer inneren und äußeren Natur. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe Christa Anna Kniffki, Dipl.-Psychologin, Tanzpädagogin Donnerstag, 29. Jun. 2017 19:30-21:30 Uhr, 5mal 36,- EUR, 12-16 TN Alte Synagoge, Seminarraum III

i

Körpererfahrung

Bewegung, Körpererfahrung und Fitness Unter den belastenden Faktoren rangiert der chronische Bewegungsmangel an vorderster Stelle. Die Erfahrungen mit dem eigenen Körper sind in unserer häufig „kopflastigen“ Gesellschaft auf wenige Bewegungs­ abläufe reduziert. Das Bewusstsein für Körperwahrnehmung und Körpererfahrung zu erhalten bzw. wiederherzustellen, ist ein zentrales Anliegen der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen. Bewegungs-, Gymnastik- und Fitnessangebote, die so geplant und durchgeführt werden, dass das körperliche Erleben im Mittelpunkt steht und nicht das Erreichen einer von außen gesetzten Leistungsnorm, können helfen, die Ganzheitlichkeit des Körpererlebens wieder zu gewinnen.

Fernöstliche Methoden der Körpererfahrung

C4354

Tanz, Bewegung und Musik

- für Menschen mit Behinderungen In Kooperation mit den Mainfränkischen Werkstätten. Kursinhalte: • Kreatives und meditatives Tanzen • Kreistänze aus verschiedenen Ländern • Sanfte Körperarbeit sowie Übungen zur Entspannung und Körperwahrnehmung • Klangerfahrung im Umgang mit Instrumenten Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe Ute Litmianski Dienstag, 7. Mrz. 2017 12:55-14:25 Uhr, 8mal 22,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN Mainfränkische Werkstätten, Betriebsstätte Schwarzenau, Turnraum, Alte Straße 2, 97359 Schwarzenau C4355

Bewegung und Entspannung

- für Menschen mit Behinderungen In Kooperation mit den Mainfränkischen Werkstätten. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe Ute Litmianski Dienstag, 7. Mrz. 2017 14:30-16:00 Uhr, 8mal 22,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN Mainfränkische Werkstätten, Betriebsstätte Schwarzenau, Turnraum, Alte Straße 2, 97359 Schwarzenau

C4361

Grundlagen des bewegten Qigong

Qigong ist heute ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von Übungssystemen, die über Jahrhunderte hinweg in der chinesischen Kultur entstanden sind. Dabei kann man zunächst zwischen bewegtem und unbewegtem Qigong unterscheiden. Ihnen gemeinsam ist die Entwicklung und Förderung, wenn möglich auch die Wiederherstellung der vitalen Funktionen des Menschen. Körper, Geist und Seele werden als Einheit betrachtet, die sich durch regelmäßiges Üben in ihren Funktionen gegenseitig unterstützen und entwickeln. Beim bewegten Qigong stehen die körperlichen Übungen im Mittelpunkt. Durch die äußeren Bewegungen werden die inneren Bewegungen des Körpers, das Qi, angeregt und in seinen Funktionen unterstützt. Deshalb ist es entscheidend, die grundlegenden Bewegungs- und Haltungsprinzipien zu erlernen. Die körperlichen Übungen des bewegten Qigongs lassen sich problemlos an den jeweiligen Fitness-Stand anpassen, wenn die zugrunde liegenden Prinzipien berücksichtigt werden. In diesem Kurs lernen Sie die wesentlichen Grundlagen dieses Übungssystems kennen, sie in einfachen Bewegungen einzusetzen und sie in Alltagsübungen umzusetzen.

Gesundheit Dabei spielt es keine Rolle, wie alt Sie sind oder wie fit Sie sich fühlen, denn im Qigong beginnen Sie, Ihre bestehenden Fähigkeiten auszubauen. Bitte mitbringen: weite, bequeme Kleidung, weiche Schuhe Hans-Ullrich Wolkenstein, Dipl.-Sozial-Pädagoge, Heilpraktiker, Taiji- / Qi Gong-Lehrer DTB Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:00-19:15 Uhr, 11mal 55,- EUR, 9-14 TN Luitpoldbau, Saal

Bitte mitbringen: warme bequeme Kleidung, dicke Socken, Matte, Decke, kleines Kissen, Getränk Nicole Keller Dienstag, 28. Mrz. 2017 19:30-20:30 Uhr, 5mal 26,- EUR, 7-10 TN Historisches Pfarrhaus Wiesentheid, Alban-Wolf-Saal, Am Schlossplatz C4367

Ein Vormittag mit Qigong

C4362

Beweglichkeit für den ganzen Körper mit Taiji Quan

- 24er Yang Stil Form Taiji / Qi Gong ist kein Sport und kein Fitnessprogramm. Zwar finden sich viele Elemente aus den unterschiedlichsten Bereichen, doch enthält es viele Aspekte, die in den üblichen Übungssystemen so nicht berücksichtigt werden. Die sanften, gleichmäßigen Bewegungen fördern die Stabilität und Beweglichkeit des gesamten Körpers. Muskeln, Sehnen, Gelenke, Knochen, das gesamte Bindegewebe, werden gestärkt und vermitteln uns dadurch ein besseres Körpergefühl, was wiederum den Spaß an der Bewegung erhöht. Durch die besonderen Bewegungen und Haltungen werden Körperbereiche bewegt, die nur wenig oder gar nicht beansprucht werden. Oft sind es aber gerade diese Bereiche, die uns im Alltag die Probleme bereiten. Durch die Koordination der einzelnen Körperteile, die Konzentration auf die Bewegungsabfolgen und die Achtsamkeit bei der Ausführung, werden die geistigen Kräfte gestärkt, was sich letztendlich auch auf die Lebensführung auswirken kann. Das sich ständig wiederholende Anspannen und Entspannen während der Übungen führt zu einer verstärkten Durchblutung des gesamten Körpers und seiner inneren Organe, was den belebenden Effekt dieses alten Übungssystems ausmacht. Der Kurs ist geeignet für alle Altersgruppen und richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen, da dies allen Teilnehmern ein leichteres Lernen ermöglicht. Bitte mitbringen: weite, bequeme Kleidung, weiche Schuhe oder warme Socken Hans-Ullrich Wolkenstein, Dipl.-Sozial-Pädagoge, Heilpraktiker, Taiji-/Qi Gong-Lehrer DTB Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:30-21:00 Uhr, 11mal 66,- EUR, 9-16 TN Luitpoldbau, Saal Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens eine Woche vor Kursbeginn.

C4363DE

Qi Gong – Entspannung in Ruhe und Bewegung

Nach der Hektik des Alltags zur Ruhe kommen. Durch chinesische Heilübungen wie Qigong und Taiji wird der Körper sanft trainiert, Stabilität und Beweglichkeit des gesamten Körpers werden gefördert. Die praktischen Übungen sind einfache, langsam fließende Bewegungen, die ausgleichend, kräftigend und harmonisierend auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene wirken und so die Lebenskraft (Qi) stärken. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Antirutsch-Socken oder Schläppchen, Decke, Matte und Handtuch Gertrud Höfling, Krankenschwester, Taiji / Qi Gong-Lehrerin Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:15-19:45 Uhr, 5mal 30,- EUR, 9-10 TN Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16 C4365WI

Qigong, Taiji und andere Entspannungsverfahren

- Bewegung und Ruhe für Körper und Geist Qigong und Taiji bezeichnet eine Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die einfach zu erlernenden Übungen wirken ausgleichend, kräftigend und harmonisierend auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene. Ob energetische Klopfübungen oder in fließenden, langsamen Bewegungen verhelfen sie zu innerer Sammlung, fördern die Entspannung, stärken die Lebensenergie (Qi) und aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers. Innere Ruhe, Gelassenheit, Zentriertheit und vertiefter Atem stellen sich ein. Die Gedanken kommen zur Ruhe. Blockaden werden gelöst und das Qi kann wieder frei fließen. Achtsamkeitsübungen, Meditation, Fantasiereisen, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation und die Reinigung und Aktivierung unserer Energiezentren werden mit integriert. Dieser Kurs ist für alle Altersklassen geeignet. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

- Workshop für Anfänger Im Qigong arbeitet man mit der Lebensenergie Qi. Der Workshop soll einen Einblick in diese fernöstliche Übemethode bieten. Durch einfache und leicht zugängliche Übungen werden Körper, Atem und Geist angesprochen. Die sanfte und bewusste Ausführung schult die Wahrnehmung, fördert eine aufrechte Körperhaltung und betont die Entspannung. Die Übungen können unabhängig vom Alter und auch mit Bewegungseinschränkungen ausgeführt werden. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, flache Schuhe, Getränk Martin Amendt, Qigong-Lehrer Sonntag, 2. Jul. 2017 10:00-13:30 Uhr, 1mal 18,- EUR, 7-12 TN Luitpoldbau, Kursraum IV



Wildgans Qi Gong siehe C4952, Seite 49

C4371MA

Do In (bewegte Meditation) - Japanische Energieübungen zum Auftanken und Regenerieren In diesem außergewöhnlichen Seminar geht es erstmals nur um Sie und Ihre Energiebilanz. Sie lernen, wie Sie Ihre Energie bewahren (wie einen kostbaren Schatz) und darüber hinaus auch vermehren können! Sie erfahren und üben wirkungsvolle Techniken des Japanischen Do In (der Weg zur Gesundheit). Diese Übungen können gezielt den Energiefluss in den Meridianen und Organen stimulieren und wirksam unterschiedliche Beschwerden positiv verändern. Mit effektiven dynamischen und stillen Übungen wird Distanz zum Alltag erzeugt, der Körper entspannt und der Geist zur Ruhe gebracht. So können Sie tiefe Erholung und sanfte Kraft schöpfen. Bitte mitbringen: Isomatte, bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, Yogakissen (falls vorhanden) Elfriede Mayer-Oppelt, Heilpraktikerin Dienstag, 9. Mai 2017 19:00-20:30 Uhr, 4mal 45,- EUR, 6-10 TN Mittelschule Marktbreit

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Wellness / Massage C4381

Massagetechniken für zu Hause

- Fit & entspannt mit Selbstmassage ins Wochenende starten In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mit einfachen Griffen bei sich selbst oder Angehörigen eine entspannende Massage zum Stressabbau und zur Lockerung der Muskulatur durchführen können. Erlernt wird das Durchführen von Rückenmassage, Kopf- und Nackenmassage sowie einer Hand- und Fussmassage. Die Techniken werden im Kurs mehrfach geübt, so dass sie dann zuhause leicht angewendet werden können. Bitte melden Sie sich paarweise an. Bitte mitbringen: lockere, bequeme Kleidung, ein großes und ein kleines Handtuch (für eine warme Auflage), ein Badetuch, Massageöl (wenn vorhanden), evtl. Bikinioberteil für die Rückenmassage Elke Fakesch, Massagepraktikerin Freitag, 24. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 3mal 27,- EUR, pro Person, 6-8 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1 C4382

Bauch- und Entsäuerungsmassagen

- ein wahrer Jungbrunnen Neben einer gesunden Ernährung, Bewegung und Entspannung ist die Bauchselbstmassage und Entsäuerungsmassage eine sinnvolle Ergänzung zur Gesunderhaltung unseres Körpers. Die Naturheilärztin Dr. Renate Collier entwickelte in den langen Jahren ihrer Tätigkeit für den Bauch, dessen Massagen und sein Wohlergehen, eine tiefgreifende Therapie. Einige Auswirkungen, die sich beim regelmäßigen Massieren des Bauches einstellen: • Der Bauch wird weicher • Blähungen, Verstopfungen und Verdauung werden besser • Man nimmt an Gewicht und Körperumfang ab • Ein besserer und tieferer Schlaf stellt sich ein • Druckempfindlichkeit und Schmerzen im Bauch lassen nach • Die Beine werden leichter und schlanker, bessere Durchblutung • Ein frischeres, jüngeres und gesünderes Aussehen • Neue Vitalität und Lebenskraft • Das Allgemeinbefinden und die Körperhaltung verbessern sich • Alle Organe werden positiv beeinflusst Die Entsäuerungsmassage nach Rosemarie Holzer ist ein faszinierendes Mittel zur Förderung der Säure-Ausscheidung über die Lymphe. Beide Massagetechniken werden gelernt und geübt. Bitte mitbringen: Mineralwasser, bequeme Kleidung, warme Socken, Matte und Decke

37

Gesundheit Sabine Sandstede-Moldan Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 3mal 32,- EUR, inkl. Skript, 10-15 TN Wirtschaftsschule, Raum 102

Bewegung und Körpererfahrung

C4386

C4411

- Gesundheit und Wohlbefinden über die Füße Fußreflexzonentherapie ist ein natürlicher Weg für Gesundheit, Wohlbefinden und Vorbeugung. In der Fußreflexzonentherapie geht man davon aus, dass bestimmte Zonen am Fuß mit den inneren Organen und verschiedenen Funktionsbereichen des Körpers in Verbindung stehen. Eine Massage der Fußreflexzonen stärkt die Selbstheilungskräfte, regt die Durchblutung an und wirkt ausgleichend. Die Fußreflexzonentherapie ist einfach zu erlernen. Über die Reflexzonen der Füße lassen sich positive Wirkungen im gesamten Organismus erzielen. Wann und wie man sie einsetzen kann, wollen wir in diesem Kurs gemeinsam erlernen und erfahren. Der Schwerpunkt liegt in praktischen Übungen. Bitte mitbringen: Matte, Decke, kleines Kissen, bequeme Kleidung, Schreibmaterial Thomas Schneider Dienstag, 27. Jun. 2017 19:00-21:00 Uhr, 4mal 43,- EUR, 7-14 TN Alte Synagoge, Foyer

- Gymnastik Neben der Vermittlung von Kenntnissen über Ursache, Entstehung, Symptomatik und Therapie der Osteoporose-Erkrankung, geht es vor allem darum, die Selbstständigkeit und damit die Lebensqualität der Betroffenen zu erhalten bzw. zu verbessern. Schwerpunkte hierbei sind: • Linderung bestehender Beschwerden • Verbesserung der Knochendichte • Verbesserung der Beweglichkeit und damit • Verbesserung der Sicherheit bei verschiedenen Bewegungsabläufen des täglichen Lebens • Gleichgewichts- und Koordinationstraining und damit Verringerung der Sturzgefahr • Kräftigung des Muskelkorsetts • Rückenschule: Richtiges Sitzen, Stehen, Bücken, Tragen • Gedächtnistraining Bitte mitbringen: Turn- oder Gymnastikschuhe, bequeme Kleidung (Jogginganzug etc.) Ingelore von Köckritz, Physiotherapeutin (Krankengymnastin) Montag, 6. Mrz. 2017 16:15-17:15 Uhr, 15mal 68,- EUR, 9-15 TN Luitpoldbau, Saal

Fußreflexzonentherapie

Osteoporose-Prävention

Wirbelsäulengymnastik – Rückhalt

Auto-Beschriftung XXL-Digitaldruck Außenwerbung Lichtwerbung Siebdruck Schilder aller Art Werbe-Planen Folien-Aufkleber T-Shirt-Druck Info-Leitsysteme Fahnen + Masten Rollups + Displays Kundenstopper Promotion-Theken Gestaltung u.v.m.

38

Haben Sie Rückenbeschwerden? Sind Sie verspannt? Gezielter Muskelaufbau sowie Entspannungsübungen helfen! Richtiges Bewegungsverhalten wird erlernt. Bei zurückliegenden Bandscheiben-Operationen sollte vorher der Arzt befragt werden. Bitte mitbringen: Decke oder Matte, bequeme Kleidung, Turnschuhe, Handtuch Margot Augustin C4415 Montag, 6. Mrz. 2017 9:00-10:00 Uhr, 15mal 54,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal C4416 Montag, 6. Mrz. 2017 10:00-11:00 Uhr, 15mal 54,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal C4417 Montag, 6. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 15mal 54,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal C4421DE Dienstag, 7. Mrz. 2017 9:00-10:00 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-18 TN Dettelbach, Halle des JTSC (neben Maintalhalle)

C4422DE Dienstag, 7. Mrz. 2017 10:00-11:00 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-18 TN Dettelbach, Halle des JTSC (neben Maintalhalle) C4424 Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:15-19:15 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum C4425 Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:15-20:15 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum C4426 Dienstag, 7. Mrz. 2017 20:15-21:15 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum C4428 Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal C4429 Mittwoch, 8. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal C4431 Donnerstag, 9. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 15mal 54,- EUR, 10-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum

Rücken Fit

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Das perfekte Training für einen gesunden und kräftigen Rücken. Gezielte Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen sowie sanftes Stretching sind die Hauptinhalte dieses Kurses. Bei vorliegenden schwerwiegenden Erkrankungen oder zurückliegenden Bandscheiben-Operationen sollte vor der Teilnahme der Arzt befragt werden. Hinweis: Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser u. Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handtuch, saubere Sportschuhe C4436 Isabella Renner Dienstag, 4. Apr. 2017 10:00-11:00 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4437 Doris Gotthold Mittwoch, 5. Apr. 2017 18:30-19:30 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

C4438

Gesunder Rücken mit flexx Muskellängentraining

In Kooperation mit neu Bodypower Kitzingen. Das Angebot umfasst 15 Minuten Rückenfitness an unserem flexx Muskellängentrainingszirkel zur Steigerung der Beweglichkeit, Reduzierung von Schmerzen und zur Erreichung eines kräftigen und geschmeidigen Bindegewebes. Im Anschluss nehmen Sie am 45-minütigen Kurs „Gesunder Rücken“ teil. Die Ganzkörperkräftigungsübungen und einfache Bewegungen sind für jedes Alter geeignet. Bewegung ist der Schlüssel zu einer mobilen Wirbelsäule und einem starken, gesunden und schmerzfreien Rücken und daher auch wesentlicher Bestandteil unseres entsprechenden KursProgrammes „Gesunder Rücken“. Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, Handtuch, Sportschuhe Kursleitung: Bodypower Team Mittwoch, 26. Apr. 2017 9:15-10:15 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg)

Kraftzentrum Beckenboden

- Die Kraft aus der Mitte spüren Ein gut trainierter Beckenboden ist elastisch, kraftvoll und bildet die Basis für ein gutes Körpergefühl. Der Beckenboden hat unmittelbaren Einfluss auf unsere Haltung, unsere Sexualität, und wird bei Inkontinenz zur Stärkung empfohlen.

i

Anmeldung

So können Sie sich anmelden: • telefonisch • per Fax mit Formular (S. 5/6) • schriftlich mit Formular • per E-Mail: [email protected] • per Internet: http://vhs.kitzingen.info • persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: • Name und Anschrift • eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind • ein SEPA-Lastschriftmandat und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum) Das ist alles!

Gesundheit Gymnastik-Mix am Vormittag

Gezielte Gymnastik, funktionell und schonend für die Gelenke. Übungen zur Verbesserung von Haltung und Muskelkraft, Schulung von Gleichgewicht, Koordination und Beweglichkeit. Das alles mit Musik und dem Einsatz verschiedener Handgeräte. Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Gymnastikmatte, Handtuch Ulf Sengenberger, Lehrer für Hatha Yoga, TaiChi, QiGong, Pilates Er gilt als Nährboden unserer Gefühle – „... Schmetterlinge im Bauch, aus dem Bauch heraus entscheiden ...“ – und mehr Redewendungen deuten darauf hin. Gezielte Muskel-, Wahrnehmungs-, Atem- und Entspannungsübungen lassen ein harmonisches Gefühl für das eigene Ich entstehen. Für Frauen jeden Alters geeignet! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Handtuch, Getränk Martina Götz C4441 Dienstag, 7. Mrz. 2017 9:00-10:00 Uhr, 6mal 27,- EUR, 8-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum C4442 Dienstag, 7. Mrz. 2017 10:15-11:15 Uhr, 6mal 27,- EUR, 8-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum C4443 Dienstag, 20. Jun. 2017 9:00-10:00 Uhr, 6mal 27,- EUR, 8-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum C4444 Dienstag, 20. Jun. 2017 10:15-11:15 Uhr, 6mal 27,- EUR, 8-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum

Problemzonengymnastik

Nach einem gelenkschonenden und Kreislauf anregenden Aufwärmen werden vor allem Bauch-, Gesäß- und Oberschenkel durch gezielte Übungen gekräftigt. Ergänzend erfolgt Kräftigung der Rückenmuskulatur und abschließend sanftes Stretching und Entspannen des gesamten Körpers. Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, leichte Turnschuhe, Sportkleidung

C4453 Dienstag, 7. Mrz. 2017 9:30-10:15 Uhr, 15mal 41,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal C4454 Dienstag, 7. Mrz. 2017 10:15-11:00 Uhr, 15mal 41,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal C4455 Donnerstag, 16. Mrz. 2017 11:15-12:00 Uhr, 15mal 41,- EUR, 10-18 TN Luitpoldbau, Saal

neu

C4457

Damengymnastik

- Fitnessgymnastik für Damen In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Ganzkörperschulung und Beweglichkeitstraining. Bitte mitbringen: bequeme Turnkleidung, Turnschuhe Krista von Kiesling und Barbara Ettinger Montag, 24. Apr. 2017 19:45-20:45 Uhr, 10mal 36,- EUR, 5-20 TN Wirtschaftsschule, Turnhalle C4461

Mutter-/Vater-Kind-Turnen In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Die Kinder sollten (mit Hilfestellung) laufen können. Bitte mitbringen: Turnkleidung Eileen Duckerschein Montag, 24. Apr. 2017 17:00-18:00 Uhr, 10mal 36,- EUR, 5-20 TN Armin-Knab-Gymnasium, Turnhalle Süd

Kinderturnen

C4447 Stephanie Rügamer Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 12mal 43,- EUR, 10-20 TN Wirtschaftsschule, Turnhalle

- für Kinder ab 3 Jahren In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Bitte mitbringen: Turnkleidung C4463 Natalie & Susanne Tulbendian Montag, 24. Apr. 2017 17:00-18:00 Uhr, 10mal 36,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN Siedlungsschule, Turnhalle

C4448 Birgit Hofmann Donnerstag, 9. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 9mal 32,- EUR, 10-14 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum

C4464 Natalie & Susanne Tulbendian Mittwoch, 26. Apr. 2017 17:00-18:00 Uhr, 10mal 36,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN Armin-Knab-Gymnasium, Turnhalle Süd

C4467

C4481

- für Kinder ab 6 Jahren In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Bitte mitbringen: Turnkleidung Maja Fischels Freitag, 28. Apr. 2017 17:00-18:30 Uhr, 10mal 54,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN Armin-Knab-Gymnasium, Turnhalle Süd

- für Kinder & Jugendliche ab 8 Jahren In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen. Werfen, Fangen & Korbleger – neben dem Erlernen der verschiedenen Spieltechniken steht das gemeinsame Spiel im Vordergrund. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Turngemeinde Kitzingen Montag, 24. April 2017 16 Uhr bis 17 Uhr, 10mal neu 36,- EUR, 10 TN TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße

Kinderturnen

C4469

Tanz & Ballett

- für Mädchen ab 3 Jahren In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Bewegung zur Musik mit Ballettund Aerobic-Elementen. Bitte mitbringen: Turnkleidung, Turnschuhe / Ballettschläppchen Elena Firnschild Freitag, 28. Apr. 2017 15:15-16:00 Uhr, 10mal 27,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße C4471

Tanz & Ballett

- für Mädchen ab 5 Jahren und Anfängerinnen In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Bewegung zur Musik mit Ballettund Aerobic-Elementen. Bitte mitbringen: Turnkleidung, Turnschuhe / Ballettschläppchen Elena Firnschild Freitag, 28. Apr. 2017 16:00-17:00 Uhr, 10mal 36,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße C4473

Tanz & Fitness

- für Mädchen ab 6 Jahren In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Bewegung zur Musik mit AerobicElementen. Tanzerfahrungen sind Voraussetzung, ansonsten bitte zunächst den Anfängerkurs am Freitag (Kurs-Nr. C4471) besuchen. Bitte mitbringen: Turnkleidung, Turnschuhe / Ballettschläppchen Elena Firnschild Dienstag, 25. Apr. 2017 15:30-17:00 Uhr, 10mal 54,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße C4477

Rhönrad-Turnen – Roll dich fit

- für Kinder ab 6 Jahren In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Schnelle Erfolgserlebnisse in einer ungewöhnlichen Sportart. Bitte mitbringen: Turnkleidung, einfache Leinenschuhe mit dünner Sohle Maja Fischels und Heidi Diener Mittwoch, 26. Apr. 2017 15:00-16:30 Uhr, 10mal 54,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Basketball

C4491

Sport- und Freizeitwochenende

- für Menschen mit und ohne Behinderung In Kooperation mit den Mainfränkischen Werkstätten. Bewegungs- und Freizeitangebot für Menschen mit und ohne Behinderung. In den 3 Tagen werden wir unter anderem Hallensport betreiben, Schwimmen und Bowlen. Aber auch das gemeinsame Beisammensein kommt nicht zu kurz. Es kommen zusätzliche Kosten für Übernachtung und Verpflegung aus dem Gästehaus hinzu. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Schwimmsachen Melanie Münch Termin (Do. - Sa.) und Ort werden noch bekannt gegeben, 10-16 TN 22,- EUR (keine Erm.) C4492

Sport und Spiel

- für Menschen mit und ohne Handicap In Kooperation mit den Mainfränkischen Werkstätten. Bitte mitbringen: Sportkleidung und Hallenschuhe, Getränk Doris Häpp Donnerstag, 9. Mrz. 2017 14:45-15:45 Uhr, 12mal 22,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN Mainfränkische Werkstätten, Betriebsstätte Schwarzenau, Turnraum, Alte Straße 2, 97359 Schwarzenau

Rehasport Herzgruppensport

Dieser Kurs bietet leichte Bewegungs- und Entspannungsübungen unter ärztlicher Kontrolle für Patienten nach Herzerkrankungen. Das Programm ist durch die Arbeitsgemeinschaft Behindertensport in Bayern anerkannt. Voraussetzung für die Teilnahme sind u. a. ein Belastungs-EKG und eine ambulante Heilmittelverordnung für Herzkranke. Auskünfte erteilen die behandelnden Ärzte, die Übungsleiter und die vhs. Der Kurs findet durchgängig, das heißt unabhängig von der Semestereinteilung der vhs, statt (außer in den Schulferien).

39

Gesundheit Neue Teilnehmer können jederzeit zu Kurs C4512, 18:00 Uhr dazu kommen. Die Eigenleistungen betragen für pflichtversicherte Teilnehmer 1,70 EUR und für privat versicherte Teilnehmer 5,50 EUR pro Übungsveranstaltung. Die Gebühren werden halbjährlich verrechnet. Ein Informationsblatt mit den jeweiligen Terminen ist im vhsSekretariat und bei den Übungsveranstaltungen erhältlich. Betreuung: Dr. Wolfgang Karmann und Ärzte, Klinik Kitzinger Land Bitte mitbringen: Turnkleidung, Turnschuhe C4511 Elke Scheder Montag, ab 6. Mrz. 2017 17:00-18:30 Uhr Sporthalle im Innopark Kitzingen, Steigweg C4512 Elke Scheder und Klaus Ebert Montag, ab 6. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr Sporthalle im Innopark Kitzingen, Steigweg

Tanz



Tanzkurse

siehe Seite 54 - 55

Schwimmen Frühschwimmen für Erwachsene

- für ungeübte, unsichere Schwimmer Das Morgenschwimmen bietet die Möglichkeit die eigene Schwimmfähigkeit und Schwimmausdauer zu verbessern. Ziel des Kurses ist, die verschiedenen Schwimmstile (Kraulen, Rücken, Brust) mit Wenden, Startsprung und Tauchen kennen zu lernen und zu erarbeiten. Gleichzeitig wird angestrebt, eine längere Strecke ohne Pause schwimmen zu können. Wichtige Voraussetzung: angstfreies Schwimmen im tiefen Wasser ohne Hilfsmittel und ohne Bodenkontakt! Bitte mitbringen: Badekleidung und Schwimmbrille C4521IP Dietlind Weise und Barbara Kolb Dienstag, 7. Mrz. 2017 6:30-7:30 Uhr, 16mal 100,- EUR (keine Erm.), 12-14 TN Hallenbad Iphofen C4522IP Dietlind Weise und neu André Baumann Dienstag, 7. Mrz. 2017 7:30-8:30 Uhr, 10mal 61,- EUR (keine Erm.), 12-13 TN Hallenbad Iphofen

40

i

Hinweis: Schwimmkurse im aqua-sole Kitzingen werden vom aqua-sole direkt angeboten! Schwimmkursangebote können Sie direkt im aqua-sole erfragen, Telefon: 0 93 21 39 00 70 oder www.aqua-sole.de Weitere Schwimmkurse bietet die Turngemeinde Kitzingen an, Telefon: 0 93 21 2 36 20 oder www.tg-kitzingen.de

C4523IP

Frühschwimmen für Erwachsene

- für geübte und sichere Schwimmer Wollen Sie den Tag mit sportlichem Einsatz beginnen, Ihre Kondition und Ihren Schwimmstil verbessern? Dann versuchen Sie es mit dem Morgenschwimmen! Es werden alle Schwimmstile trainiert (evtl. auch Schmetterling / Delfin, Wendetechnik, Abstoß, Startsprung). Individuell wird verbessert und auf Bedürfnisse (z. B. Bandscheibe, Schulter, Knie) reagiert. Technische Übungen mit und ohne Hilfsmittel optimieren Ihre Wasserlage, Körperkontrolle und -spannung werden verbessert. Voraussetzungen: sportliches Schwimmen im tiefen Wasser, längere Distanzen und etwas Kraul schwimmen können. Bitte mitbringen: Badekleidung und Schwimmbrille Ursula Distler und Dietlind Weise Mittwoch, 8. Mrz. 2017 6:45-7:45 Uhr, 16mal 100,- EUR (keine Erm.) Hallenbad Iphofen

Aqua-Fitness

Aqua-Fitness ist ein einzigartiges Trainingssystem im flachen oder tiefen Wasser. Es trainiert jeden großen Muskel in unserem Körper inkl. des Herzmuskels. Das Training erfolgt im Gegensatz zum Schwimmen vorwiegend in vertikaler Position und wird von Musik begleitet. Hüft- und Herzpatienten sollten vor der Anmeldung Rücksprache mit dem Arzt halten. Die Teilnehmer sollten Schwimmkenntnisse haben und mind. 16 Jahre alt sein. Die Leihgebühr für den Aqua-Jogging-Gürtel ist in der Kursgebühr enthalten. Der Kurs findet nach Absprache auch in den Schulferien statt. Bitte mitbringen: Badekleidung Antje Bögelein C4531DE Donnerstag, 30. Mrz. 2017 14:00-15:00 Uhr, 10mal 65,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN Hallenbad Dettelbach C4532DE Freitag, 31. Mrz. 2017 19:45-20:30 Uhr, 10mal 49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN Hallenbad Dettelbach

C4533DE Freitag, 31. Mrz. 2017 20:30-21:15 Uhr, 10mal 49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN Hallenbad Dettelbach C4538

Wassergymnastik

- gelenkschonende Bewegung im Wasser In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Wassergymnastik für Jedermann im brusttiefen Wasser im Lehrschwimmbecken (kein Aqua-Fitness!). Leitung: Ursula Distler, Antje Bögelein, Stefanie & Christina Seubert Bitte mitbringen: Badekleidung Samstag, 29. Apr. 2017 7:30-8:15 Uhr, 10mal 54,- EUR (keine Erm.), bei 5 TN aqua-sole, Lehrschwimmbecken

Fernöstliche Kampfkunst C4541MA

Realistische Selbstverteidigung

- Grundkurs für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren In diesem Kurs lernst Du durch geschulte Achtsamkeit ein Gefühl für potenzielle Gefahren zu entwickeln, diese gezielt zu vermeiden und zu deeskalieren. Beginnend mit dem Einsatz von Rhetorik, Mimik und Gestik lernst Du Grenzen zu setzen, diese zu bewachen und notfalls auch körperlich zu verteidigen – mit Hilfe von Techniken, die unter Stress einfach anwendbar und wirkungsvoll sind, immer unter dem Aspekt der Notwehr. Bei uns werden Dir Möglichkeiten aufgezeigt, wie Du Dich auf verbaler und körperlicher Ebene verteidigen kannst. Durch realitätsnahe Rollenspiele erfährst Du, was in Dir steckt und was Du in für Dich unangenehmen oder speziellen Situationen tun kannst. Selbstverteidigung muss funktionieren, wenn ich mich schützen muss. Als Frau oder Mann, egal wann, egal wo! Kursleiter Julec Mann, Mentaltrainer und Coach, betreibt seit 25 Jahren Kampfkunst. Seit 20 Jahren WingTsun. Er ist KampfkunstLehrer und Leiter der WingTsunSchule Marktbreit. Bitte mitbringen: bequeme Trainingsbekleidung, Hallenschuhe Mittwoch, 15. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 6mal neu 65,- EUR, 6-12 TN WingTsun-Schule Marktbreit, Neuenbergstr. 26 C4542

Selbstverteidigung – Grundkurs

In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Durch intensives und individuelles Training kann jede Person Selbstverteidigung lernen. Im Kurs werden Motivation, Schnelligkeit,

Koordination, Kraft sowie Reflexe geschult. Es entwickelt sich ein neues Körperverständnis und ein neues Selbstbewusstsein. Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Wollsocken Oliver Schmidt Freitag, 28. Apr. 2017 17:15-18:15 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) C4546

Kick- und Thaiboxen

- für Teens im Alter von 9 - 14 Jahren In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Möchtest Du Dich richtig verausgaben und alles geben? Dann solltest Du Dir diesen Fun Fight nicht entgehen lassen. Wir trainieren nicht für Wettkämpfe, sondern weil es uns Spaß macht. Bei Kickund Thaiboxen trainiert man den ganzen Körper von Kopf bis Fuß und lernt seinen Körper neu kennen. Werde selbstbewusster durch Deine Stärken, die Du neu entdeckst. Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch Oliver Schmidt Dienstag, 25. Apr. 2017 17:00-18:00 Uhr, 10mal 70,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg)

Fitness Körperformung C4551

Bodyforming

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Intensives Workout für den ganzen Körper. Schwerpunkt des Kurses sind die Problemzonen Bauch, Beine und Po. Bei dieser effektiven Trainingseinheit kommen auch Geräte wie z. B. Steps, Tubes oder Flexi-Bar zum Einsatz. Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, Handtuch Isabella Renner und Franziska Dingeldein Freitag, 7. Apr. 2017 10:00-11:00 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4553

Power Bodyforming

Dieses spezielle Programm ist ein ideales Intensivtraining, das alle Problemzonen umfasst. Ähnlich wie im Callaneticsprogramm werden die Beine geformt und die PoMuskulatur gestrafft.

Gesundheit Der Kurs beinhaltet Kräftigungs-, Dehn- und Entspannungsübungen sowie kleine Spiele und AerobicTraining. Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Turnschuhe, Matte Stephanie Rügamer Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 12mal 43,- EUR, 10-20 TN Wirtschaftsschule, Turnhalle

Bodypower Pump

In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. BodyPump® ist das original Langhantelprogramm zur Kräftigung, Formung und Straffung Deines gesamten Körpers. Von Millionen begeisterter Anhänger oft als „Pump“ bezeichnet, ist es eine der weltweit schnellsten Methoden, um in Form zu kommen. Du trainierst alle Hauptmuskelgruppen mit den besten Gewichtsübungen: Squats, Presses, Lifts und Curls. Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Sportschuhe Kursleitung: Bodypower Team C4554 Montag, 24. Apr. 2017 9:30-10:30 Uhr, 10mal 70,- EUR (keine Erm.), 5 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) C4555 Samstag, 29. Apr. 2017 10:30-11:30 Uhr, 10mal 70,- EUR (keine Erm.), 5 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) C4558

BodyPower

- Langhanteltraining In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Effektives Langhantelprogramm zum Muskelaufbau und zur Straffung des gesamten Körpers. Basierend auf aktuellen sportmedizinischen Erkenntnissen und Grundübungen aus dem Kraftsport wartet ein mitreißendes Gruppenfitness-Erlebnis auf Dich! Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, Handtuch Nicole Sperber Montag, 3. Apr. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

Fantastisch – Elastisch

- Wer sich nicht bewegt, verklebt Faszien durchziehen den gesamten Körper und bilden ein Netzwerk ohne Anfang und Ende. Sie halten die Muskulatur in stabiler Spannung und sorgen für straffe Körperkonturen. Als Sinnesorgan sorgen sie für ein geschmeidigelegantes Bewegungsbild und sie sind maßgeblich daran beteiligt,

ob wir uns im eigenen Körper wohl und zu Hause fühlen. Es gibt also genug Gründe, diesem faszinierenden Netzwerk mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Verfeinern + Federn + Tonisieren + Beleben, so lautet die Erfolgsformel dieses Trainings. Die vier Komponenten werden in den Übungen kombiniert. Leichtfüßige, tänzerische, kraftvolle und sanfte Elemente lassen das Training zu einem besonderen Erlebnis werden und verhelfen zu einem fantastisch-elastischen und schmerzfreien Alltag. Bitte mitbringen: Matte, Handtuch, Getränk und bequeme Kleidung Martina Götz

gewicht als Trainingswiderstand zum Einsatz. Dieses Ganzkörpertraining erzielt aufgrund seiner Intensität sichtbare Trainingseffekte in kürzester Zeit. Hinweis: Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Trainingskleidung, saubere Turnschuhe, Handtuch Kerstin Hirschleb

C4561DE Dienstag, 7. Mrz. 2017 20:00-21:15 Uhr, 7mal 32,- EUR, 10-12 TN Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16

C4565 Mittwoch, 5. Apr. 2017 17:30-18:15 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

C4562WI In Kooperation mit dem TSV 1861 Prichsenstadt e. V. Montag, 19. Jun. 2017 neu 19:00-20:00 Uhr, 6mal 25,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Sporthalle TSV Prichsenstadt, Wiesentheider Str. 2, Prichsenstadt

C4571WI

C4563

Faszientraining

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. „Ohne Faszien geht gar nichts!“ Faszien – das Netzwerk aus faserigem Bindegewebe, das unseren Körper umspannt und durchzieht – sind maßgeblich daran beteiligt, uns Form und Halt zu geben. Sie unterstützen Leistungsfähigkeit, Heilungsprozesse und Beweglichkeit unseres Körpers und sind zugleich das wichtigste Organ für Wahrnehmung der eigenen Körperhaltung. Faszien brauchen unsere Aufmerksamkeit und eine sorgfältige Pflege! Ein gezieltes Training der Faszien ist möglich und wichtig! Das Training beschreitet vier Wege: • Übungen mit verschiedenen Blackrollgeräten • Dehnübungen langer Muskelketten • Übungen zur Steigerung der Sehnenelastizität • Sensibilisierung der Körperwahrnehmung Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, Handtuch, saubere Turnschuhe Brigitte Lemsch Donnerstag, 6. Apr. 2017 20:00-20:30 Uhr, 10mal 49,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

C4564 Dienstag, 4. Apr. 2017 17:15-18:00 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

Aroha® – das sanfte Training für Körper und Geist

Aroha® ist ein Mix aus kontrolliert ausdruckstarken, kraftvollen und entspannenden Bewegungen, inspiriert vom Haka (neuseeländischer Kriegstanz der Maori) und Elementen aus der Kampfkunst (Kung Fu) und dem Taiji, die mit einem einfachen Grundschritt, einem ständigen kontrollierten Beugen und Strecken im Hüft- und Kniegelenk, am Platz, nach rechts und links, nach vorn und nach hinten, verbunden werden. Ein neuer Gesundheitskurs, der den Körper und den Geist trainiert und der Seele ein Wohlbefinden bereitet. Aroha® soll Emotionen ansprechen und es ist ein sinnliches Workout, bei dem der Körper gespürt wird. Durch das Ausagieren von Aggressionen und unmittelbarer negativer oder positiver Emotionen wird der eigenen Lebensenergie neuer Raum gegeben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Melanie Stooß, Fitnesstrainerin B-Lizenz, Aroha Advanced Trainerin Montag, 13. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 8mal neu 36,- EUR, 8-16 TN Volksschule Wiesentheid, Turnhalle

Pilates – Körper und Geist stärken -

Haltung aufrechter, das Immunsystem und das Körperbewusstsein werden gestärkt. Bitte mitbringen: bequeme und warme Kleidung, Socken, großes Handtuch, Decke oder Matte, Getränk C4581MA Eva Dehn, Physiotherapeutin, Pilatestrainerin Dienstag, 7. Mrz. 2017 17:30-18:30 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2 C4582MA Eva Dehn, Physiotherapeutin, Pilatestrainerin Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:30-19:30 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2 C4583 Roswitha Baumann Dienstag, 14. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Alte Synagoge, Seminarraum III C4584 Roswitha Baumann Dienstag, 14. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Alte Synagoge, Seminarraum III C4585 Roswitha Baumann Mittwoch, 15. Mrz. 2017 9:30-10:30 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Luitpoldbau, Saal C4586 Roswitha Baumann Mittwoch, 15. Mrz. 2017 10:30-11:30 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Luitpoldbau, Saal C4587MA Roswitha Baumann Mittwoch, 15. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14 C4589

Pilates für den Rücken

Für Büroangestellte ist es der richtige Ausgleich. Für Sportler eine hervorragende Ergänzung ihres Trainings. Junge Mütter glätten damit ihren Bauch nach der Schwangerschaft. Ältere Menschen kräftigen so ihren Körper zur Gesundheitsvorsorge wie zur Rehabilitation. Pilates eignet sich für nahezu alle, die sich und ihrem Körper etwas Gutes tun möchten. Der Atem fließt gleichmäßig, der Geist unterstützt jede Körperbewegung. Es werden gezielt die tiefen, stabilisierenden Muskeln, insbesondere des Rückens, trainiert. Die Muskulatur wird gekräftigt, gedehnt und geschmeidiger, die

Klassische Übungen der bewährten Wirbelsäulengymnastik verbunden mit den modernen Prinzipien einer funktionellen Fitness, ergänzt unter anderem mit Elementen aus Yoga, Pilates und Faszientraining bieten ein Training für den Rücken, wie wir es uns vorstellen und wünschen: effektiv – zielgerichtet – abwechslungsreich! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yoga- oder Isomatte Ulf Sengenberger, Lehrer für Hatha Yoga, TaiChi, QiGong, Pilates Donnerstag, 9. Mrz. 2017 9:45-11:15 Uhr, 15mal 90,- EUR, 9-15 TN Luitpoldbau, Saal

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

41

TRX Suspension Training In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Bei den Übungen mit dem TRXSeil- und-Schlingensystem kommt permanent das eigene Körper-

Gesundheit C4591

Pilates

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Ziel des Pilates-Trainings ist die Kräftigung der tiefen, wirbelsäulennahen Bauch- und Rückenmuskulatur. Danach folgen einige Minuten der Entspannung für Körper und Geist. Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, Handtuch, saubere Turnschuhe Brigitte Lemsch Donnerstag, 6. Apr. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

Kraft/Kondition/Ausdauer Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Gezieltes Training mit Cardio- und Fitness-Geräten zur Verbesserung oder Erhaltung der körperlichen Fitness unter fachlicher Anleitung. Das Fitnesstraining ist auch sehr gut für ältere Personen geeignet. Für einen Aufpreis von 20,- EUR ist die anschließende Nutzung der Sauna möglich. Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser u. Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handtuch Kerstin Hirschleb C4611 Dienstag, 4. Apr. 2017 18:30-19:30 Uhr, 10mal 89,- EUR (keine Erm.), 2-4 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4612 Donnerstag, 6. Apr. 2017 18:00-19:00 Uhr, 10mal 89,- EUR (keine Erm.), 2-4 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4615IP

ZUMBA®

- Workshop zum Kennenlernen Jeder spricht von ZUMBA®! Du würdest ZUMBA® gerne mal ausprobieren, hast Dich aber nie getraut? Dann bist Du bei mir genau richtig! Bei ZUMBA® bauen wir klassische Aerobic-Schritte in Choreographien zu lateinamerikanischer Musik ein. So entsteht eine ganz neue Art von Tanzen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, einfach vorbei kommen und mit toller Musik und Bewegung viel Spaß haben. Lerne Tanzrhythmen von ihrer sportlichen Seite kennen und das ganz ohne Partner! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe, Getränk

42

Birgit Keilholz neu Samstag, 8. Apr. 2017 10:30-11:30 Uhr, 1mal 5,- EUR, 10-15 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2).

buchen (bitte bei der Anmeldung Name und Alter mitteilen). Die Kinderbetreuung ist für Kinder zwischen 1 und 12 Jahren offen, Kleinkinder sollten bereits laufen können. Sonntag, 30. Apr. 2017 neu 11:00-12:00 Uhr, 10mal 70,- EUR (keine Erm.), 5-15 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg)

STRONG by ZUMBA® ZUMBA®-Fitness

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. „Die von Lateinamerika inspirierte, leichtverständliche, kalorienverbrennende Dance-Fitness Party. Spüren Sie den Rhythmus und folgen Sie ihm.“ Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser u. Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Trainingskleidung, saubere Turnschuhe, Handtuch Kerstin Hirschleb C4617 Montag, 3. Apr. 2017 10:00-11:00 Uhr, 10mal 74,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4618 Montag, 3. Apr. 2017 18:00-19:00 Uhr, 10mal 74,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4619 Mittwoch, 5. Apr. 2017 19:15-20:15 Uhr, 10mal 74,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

ZUMBA®-Fitness

In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Bist du Feuer und Flamme für lateinamerikanische Musik, dann ist ZUMBA®-Fitness genau das richtige für Dich, eine perfekte Kombination aus Tanzen und Fitness. Die Bewegungen sind leicht zu lernen und bringen Dich zum Schwitzen. Spaß und viele verbrannte Kalorien sind angenehme Nebeneffekte. Tanz am besten gleich los. Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Sportschuhe Kursleitung: Bodypower Team C4623 Dienstag, 25. Apr. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 70,- EUR (keine Erm.), 5-15 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) C4625 (mit Kinderbetreuung) Parallel zu diesem ZUMBA®Fitness-Kurs bietet das Bodypower Kitzingen den Teilnehmern an, kostenfrei Kinderbetreuung zu

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. STRONG by ZUMBA® nutzt die bewährte hochintensive Intervalltrainingsmethode HIIT. Mit Tempo und kraftvollen Beats trainierst Du die Leistung, Kraft, Geschwindigkeit, Ausdauer und Beweglichkeit Deiner Muskeln und Deines Herz-Kreislauf-Systems. Hochintensive Moves wechseln sich während des gesamten Workouts mit weniger intensiven Bewegungen ab. So ist STRONG by ZUMBA® auch für weniger fitte Teilnehmer geeignet. Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser u. Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Trainingskleidung, saubere Turnschuhe, Handtuch Nicole Sperber C4627 Mittwoch, 5. Apr. 2017 18:15-19:15 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4628 Donnerstag, 6. Apr. 2017 18:00-19:00 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4629MA

ZUMBA® gold

- die leichte Variante der beliebten Tanzfitness -

ZUMBA® gold richtet sich gezielt an alle, die das beliebte ZUMBA®Programm bei geringerer Intensität, aber vollem Spaßfaktor erleben wollen. Perfekt geeignet für Einsteiger, Sportmuffel und aktive ältere Teilnehmer. Sprünge und schnelle Drehungen werden vermieden, alle Bewegungen werden gelenkschonend durchgeführt. Der Fokus liegt auf Balance, Beweglichkeit und Spaß an Musik und Bewegung. Bitte mitbringen: Handtuch, Getränk, Sportkleidung Tanzschule BALLROOM Würzburg Montag, 20. Mrz. 2017 18:00-18:45 Uhr, 12mal 80,- EUR (keine Erm.), 12-30 TN Lagerhaus Marktbreit

ZUMBA® Kids jr.

In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Die Kurse rocken! Mit speziell entwickelten, einfachen Choreographien und toller ZUMBA®-Musik, wie Hip Hop, Reggaeton, Cumbia etc. werden die Stunden zu einem unvergesslichen Spaß für die Kids – mit positiven Nebeneffekten wie Erhöhung des Stoffwechsels, Steigerung des Selbstwertgefühls, Verbesserung der Koordination und natürlich der Erkenntnis, dass Bewegung auch ganz viel Spaß machen kann. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handtuch, Sportschuhe, Getränk Kursleitung: Bodypower Team C4631 - für Kinder von 3 - 6 Jahren Montag, 24. Apr. 2017 16:30-17:15 Uhr, 10mal 53,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg)

C4632 - für Kinder von 6 - 12 Jahren Freitag, 28. Apr. 2017 16:30-17:15 Uhr, 10mal 53,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17

Zandunga / LaGYM

Die lateinamerikanische DanceParty für jedermann – ein HerzKreislauftraining zu mitreißenden Rhythmen! Wir folgen dem Fluss der Musik, d. h. jedes Lied hat passend zu seiner Charakteristik und zum Tanzstil eine eigene Choreografie, die einfach zu erlernen ist, massig Kalorien verbrennt und auch noch jede Menge Spaß macht. In diesem Kurs werden unter anderem Grundschritte von Salsa, Merengue und Cumbia verwendet. Wir kombinieren heiße internationale und lateinamerikanische Musik mit ansteckenden Moves – diese Mischung reißt jeden mit. Probier‘s aus und Du wirst verstehen warum. Bitte mitbringen: Trainingskleidung, Turnschuhe, Handtuch, Getränk Michaela Dworschak

neu C4635 In Kooperation mit dem DJK Stadelschwarzach e. V. Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00-19:45 Uhr, 5mal 25,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN DJK Sportheim Stadelschwarzach, Am Kindergarten 6, 97357 Stadelschwarzach C4636WI In Kooperation mit dem TSV 1861 Prichsenstadt e. V. Montag, 8. Mai 2017 19:00-19:45 Uhr, 4mal 20,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Sporthalle TSV Prichsenstadt, Wiesentheider Str. 2, Prichsenstadt

Gesundheit C4638MA

dancit!® – by Christian Polanc

- Das Tanzfitnessprogramm des TV-Startänzers 100% Tanzen, 100% Workout, 100% Spaß. Das neue Tanzfitnessprogramm von Let´s Dance Profitänzer Christian Polanc verbindet einen SingleTanzkurs mit Fitnesselementen und sorgt für gute Laune.

Die Teilnahme an dancit® ist unabhängig von Alter und Fitnesslevel geeignet für jeden, der Spaß am Tanzen und an Bewegung hat. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe, Handtuch und Getränk Tanzschule BALLROOM Würzburg Montag, 20. Mrz. 2017 19:00-19:45 Uhr, 12mal 80,- EUR (keine Erm.), 12-30 TN Lagerhaus Marktbreit

Zur Sommerfigur mit PowerVit®

- für Anfänger und Fortgeschrittene PowerVit® ist ein funktionelles Ganzkörpertraining. Es führt zu einem starken Rücken, flachen Bauch und einer ansprechenden Körperhaltung. Balance, Konzentration und Meditation spielen auch eine wichtige Rolle. Hervorzuheben ist auch der Fitnesscharakter, die Dynamik und Power, die den Übungen innewohnen. Durch den gezielten Einsatz des Balls und der Hanteln wird das Training effektiver, abwechslungsreicher und schafft so neue Herausforderungen für jede Teilnehmerin. Die Übungen werden in drei verschiedenen Leistungsstufen unterrichtet, das heißt systematisch von der Basisübung bis hin zur Stufe drei aufgebaut, um somit jede Teilnehmerin, egal ob Anfängerin oder Fortgeschrittene, zu fordern. Eine abschließende Entspannung sorgt für das innere Gleichgewicht und ein wohltuendes Nachspüren. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yoga-  oder  Isomatte, 1 Handtuch C4641DE Christine Wernecke Montag, 6. Mrz. 2017 18:30-19:30 Uhr, 14mal 50,- EUR, 10-12 TN Kath. Kindergarten St. Maria Dettelbach, Luitpold-Baumann-Str. 10 C4642DE Christine Wernecke Montag, 6. Mrz. 2017 19:30-20:30 Uhr, 14mal 50,- EUR, 10-12 TN Kath. Kindergarten St. Maria Dettelbach, Luitpold-Baumann-Str. 10

C4643

Xco-Shape

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Xco-Shape ist eine Bodyformingstunde für alle Muskelgruppen! Das Workout mit der Xco-Hantel wirkt positiv auf das Bindegewebe und verbessert Kraft, Ausdauer sowie die Koordination. Der Kurs bietet somit ein perfektes „All-in-one“ Training mit Spaß und guter Musik. Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser + Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Turnschuhe, Matte Kerstin Hirschleb Samstag, 1. Apr. 2017 11:00-11:45 Uhr, 10mal 69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4647

Gesundheitsorientierte Fitnessgymnastik

Ziel dieses anregenden Kreislauftrainings ist es, durch spezifische Übungen die Muskulatur der Problemzonen Bauch, Beine, Po und Oberschenkel zu straffen und zu kräftigen sowie den Stoffwechsel anzuregen. Durch Dehnen und Stretching, kombiniert mit Rückengymnastik und Pilatesübungen werden Haltungsschwächen ausgeglichen und durch abschließende Entspannungs- und Atemübungen wird ein Wohlbefinden des gesamten Körpers erreicht. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Gymnastikmatte, feste Turnschuhe Cornelia Schmid-Kiemer Donnerstag, 9. Mrz. 2017 9:30-10:30 Uhr, 13mal 47,- EUR, 10-25 TN Sporthalle TSV Hohenfeld C4648

Box and Kick

Box and Kick ist ein abwechslungsreiches und motivierendes Ganzkörpertraining – für Männer und Frauen geeignet. Techniken aus den Bereichen Boxen und Kickboxen werden mit einfachen Bewegungsmustern verbunden. Schlagkombinationen gegen einen imaginären Gegner prägen die Stunde. Das schweißtreibende Training fördert den Muskelaufbau und verbessert die Kondition in Verbindung mit Musik und viel Spaß. Box and Kick baut Stress und Aggressionen ab und verhilft dadurch zu Ausgeglichenheit und Entspanntheit. Bitte mitbringen: Sportkleidung, feste Turnschuhe, Matte, Handtuch, Getränk Birgit Hofmann Donnerstag, 9. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 9mal 41,- EUR, 8-12 TN Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum

Power Jump

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Effektives Trampolin-Workout, das den gesamten Körper beasprucht. Gleichzeitig ist es ein gelenkscho-

nendes Ausdauertraining mit hohem Spaßfaktor und mitreißendem Beat. Hinweis: Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Turnschuhe, Matte Kerstin Hirschleb

Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Sportschuhe Kursleitung: Bodypower Team Mittwoch, 26. Apr. 2017 10:20-11:05 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg)

C4651 Montag, 3. Apr. 2017 20:00-20:30 Uhr, 10mal 59,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

4E Zirkeltraining

C4652 Donnerstag, 6. Apr. 2017 17:30-18:00 Uhr, 10mal 59,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

Jumping® Fitness

In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Jumping® Fitness ist ein dynamisches Fitnesstraining-System, welches auf speziell entwickelten Jumping® Fitness Trampolinen durchgeführt wird. Die Grundlage von Jumping® Fitness ist eine Kombination aus schnellen und langsamen Sprüngen, Variationen von herkömmlichen Aerobic-Steps, dynamischen Sprints und „Power Bounce“-Elementen. Durch die Komplexität der Übungen wird der komplette Körper gestärkt. Jumping® Fitness ist wegen der ständigen Veränderungen (Gravitations) dreimal effektiver als Joggen: Rund 400 Muskeln werden angezogen und entspannt zugleich. Weit mehr als es bei den meisten anderen Ausdauersportarten der Fall ist. Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Sportschuhe Kursleitung: Bodypower Team C4655 Donnerstag, 27. Apr. 2017 17:00-17:45 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) C4656 Freitag, 28. Apr. 2017 9:00-9:45 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) C4657

Jumping® Fitness light: 55 plus

neu

In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Eine sanfte Variante von Jumping® Fitness: einfache Übungen auf dem Trampolin. Dabei werden die Koordination, das Gleichgewicht und das Herzkreislaufsystem schonend trainiert. Weitere Nebeneffekte sind, viele Kalorien zu verbrennen, die Stabilität zu fördern und das Bindegewebe zu straffen.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Das weltweit einmalige ParcoursTraining mit 4E garantiert bessere und schnellere Ergebnisse ohne Überlastung. Fitnesstraining mit 4E-Isokinetik ist extrem effektiv, denn alle 10 Übungen der wichtigsten Muskelgruppen werden stets am natürlichen Leistungsoptimum durchgeführt. Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, Handtuch Kerstin Hirschleb C4659 Donnerstag, 6. Apr. 2017 18:00-19:00 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 3-4 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4660 Freitag, 7. Apr. 2017 17:00-18:00 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 3-4 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

Six-Pack intensiv

In Kooperation mit „balance - Ihre Fitnesslounge“. Intensive Kräftigung der Bauchbzw. Rumpfmuskulatur. Gezielt wird mit und ohne Hilfsmittel die Körpermitte trainiert. Effektive Dehnübungen, die Muskelverkürzungen verringern oder vorbeugen, runden dieses spezielle Training ab. Im „balance“ ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich (Wasser und Mineralgetränke). Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, Handtuch Isabella Renner und Franziska Dingeldein C4663 Montag, 3. Apr. 2017 17:30-18:00 Uhr, 10mal 49,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen C4664 Mittwoch, 5. Apr. 2017 9:30-10:00 Uhr, 10mal 49,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12, Kitzingen

43

Gesundheit C4668

Outdoor Fitcamp

neu

In Kooperation mit dem DJK Stadelschwarzach e. V. Das intensive Intervalltraining für Männer und Frauen, bestehend aus Kraft-, Koordinations- und Ausdauertraining, bringt jeden mit viel Spaß und Motivation an seine individuelle Belastungsgrenze. Kräftigen Sie Ihren Körper und tun Sie ihm etwas Gutes. Die Erfolgsformel dieses Kurses lautet: Leistung + Disziplin + Teamspirit + Sauerstoff = Körperkraft. Der Kurs findet bei jedem Wetter im Freien statt. Bei Regen bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Bitte mitbringen: feste Schuhe, Getränk, evtl. Regenkleidung Michaela Dworschak Dienstag, 20. Jun. 2017 19:00-20:00 Uhr, 4mal 20,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN DJK Sportheim Stadelschwarzach, Sportgelände, Am Kindergarten 6, 97357 Stadelschwarzach C4671

Indoor Cycling

In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Gruppendynamisches Fahrradprogramm mit hoher Motivationsrate. Ausdauersteigernd, mit starkem Kalorienverbrauch. Fettverbrennungstraining: Fahrradprogramm mit niedrigerer Intensität – für Einsteiger geeignet. Indoor Cycling (Basic). Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR/Tag erhältlich. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Sportschuhe, Handtuch Kursleitung: Bodypower Team Dienstag, 25. Apr. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 99,- EUR (keine Erm.), 5 TN Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg) C4676

Cardiotraining Mix

In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Abwechslungsreiches effektives Ausdauertraining mit Tanz-, Aerobic- und Steppelementen. Stretching zum Stundenabschluss. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, feste Turnschuhe, Getränk Elena Firnschild Mittwoch, 26. Apr. 2017 19:30-20:30 Uhr, 10mal 36,- EUR, 5-20 TN Florian-Geyer-Halle

Fitnessgymnastik – Aerobic & Bodystyling

- Ganzkörpertraining In Kooperation mit der Turngemeinde Kitzingen. Das effektive Ganzkörpertraining kräftigt die Muskulatur und wirkt positiv auf die Problemzonen Bauch, Beine, Po. Die einzelnen Stunden variieren von Aerobic bis Bodystyling. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikmatte, feste Turnschuhe Elena Firnschild

44

C4678 Montag, 24. Apr. 2017 9:30-10:30 Uhr, 10mal 36,- EUR, 5-20 TN TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße C4679 Montag, 24. Apr. 2017 18:30-20:00 Uhr, 10mal 54,- EUR, 5-20 TN Florian-Geyer-Halle C4680 Mittwoch, 26. Apr. 2017 18:30-19:30 Uhr, 10mal 36,- EUR, 5-20 TN Florian-Geyer-Halle C4691 (ohne Anmeldung)

Laufen für Anfänger – Infoabend

Interessierte treffen sich zu einem gemeinsamen Informationsabend vor Beginn des Laufkurses C4692 im Vereinsheim der TGK an der Tennishalle. Stellen Sie Ihre Fragen: • Sind die Turnschuhe richtig? • Was ist geeignete Laufkleidung? • Wie viel Kondition sollte man mitbringen, wenn man mit dem Laufen beginnt? Christine Henneberger, Leichtathletiktrainerin Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00 Uhr, 1mal, gebührenfrei TGK-Sportzentrum, Kaltensondheimer Straße

Bei jeder Wanderung gibt es ein spezielles Gesundheitsthema. Dazu passend werden physiotherapeutische Übungen durchgeführt und Gesundheitstipps gegeben. Gesundheitswanderführer geleiten Sie sicher durch das Gelände, leiten die Übungen an, die Bestandteil des Gesundheitswanderns sind, schätzen Ihre Leistungsfähigkeit ein und passen die Gesundheitswanderungen daran an. Darüber hinaus geben Sie Tipps und Hinweise für mehr gesunde Bewegung im Alltag. „Alles Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben.“ (Leonardo da Vinci) Bitte mitbringen: feste Schuhe, bequeme wetterfeste Kleidung, Getränk Waltraud Hegwein, Zertifizierte Gesundheitswanderführerin, Natur- und Landschaftsführerin Dienstag, 28. Mrz. 2017 9:30-11:00 Uhr, 10mal neu 68,- EUR, 8-16 TN Treffpunkt: Johann-Adam-Kleinschroth-Straße 4, Parkplatz Lidl Filiale

Naturerlebnis Gesundheitswandern

Wandern, als eine Form der regelmäßigen Bewegung, kräftigt den Bewegungsapparat, regt den Stoffwechsel an und senkt das Risiko, an Herz-Kreislauf-Beschwerden zu erkranken. Es trainiert behutsam die Ausdauer und baut die Muskulatur auf. Bewegung an der frischen Luft entspannt, wirkt stimmungsaufhellend und stärkt das Immunsystem. Bewusstes Atmen wirkt sich positiv auf die Lungen und das Nervensystem aus. Wandern in der Gruppe fördert das soziale Wohlbefinden. Zertifizierte Gesundheitswanderführer sind Experten des Deutschen Wanderverbandes für Wandern und Gesundheit. Die Wanderführer arbeiten Wegstrecken von 4,5 - 6 km Länge aus.

- Sanft laufen Laufkurs für untrainierte Laufneulinge, die den Einstieg in eine gesunde Ausdauersportart schaffen wollen. Sie tun etwas für Ihre eigene Gesundheit und fordern dabei Ihren Körper, ohne ihn zu überfordern. Hinweis: Stöcke können NICHT ausgeliehen werden! Bitte mitbringen: Laufschuhe, Stöcke, witterungsangepasste Kleidung, Getränk Barbara Heining Freitag, 28. Apr. 2017 und Freitag, 12. Mai 2017 jeweils 16:30-18:00 Uhr 18,- EUR, bei 6 TN Treffpunkt: Parkplatz Volksschule Wiesentheid

Inline-Skating – für Kinder im Alter von 5 - 12 Jahren

C4692

C4693

C4696WI

Nordic Walking für Anfänger

C4699DE

Laufen für Anfänger

- Vom flotten Gehen zum Joggen Dieser Kurs spricht alle an, die mit dem Laufen (Joggen) beginnen möchten. Gestartet wird in Intervallen von wenigen Minuten im Wechsel von Laufen und Gehen. Gymnastik und Dehnen runden das Programm ab. Bitte mitbringen: Laufschuhe und witterungsangepasste Laufkleidung Christine Henneberger, Leichtathletiktrainerin Dienstag, 14. Mrz. 2017 18:00-19:30 Uhr, 10mal 50,- EUR, 9-15 TN Treffpunkt: Parkplatz am aquasole Kitzingen

Martina Bernhardt, Gedächtnistrainerin zertifiziert BVGT, Fachtrainerin Prävention Mittwoch, 10. Mai 2017 neu 18:00-19:00 Uhr, 4mal 20,- EUR, 8-16 TN Treffpunkt: Parkplatz Karl-KnaufHalle Iphofen, Schützenstr. 3

C4694IP

Fit von Kopf bis Fuß

- Denken – Bewegen – Entspannnen Mitten in der Natur mit sehenden Händen Plätze finden? Beim Spazierengehen vorwärts gehen und rückwärts rechnen? Die Ansprüche, die „Fit von Kopf bis Fuß“ an unsere Konzentrationsund Koordinationsfähigkeit stellt, sind sehr effektiv. Es verbindet Bewegung mit Gedächtnisübungen in freier Natur; unsere Zellen werden mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Trainieren Sie Ihr Gehirn stressfrei in ungezwungener und heiterer Atmosphäre. „Fit von Kopf bis Fuß“ ist für jeden Menschen unabhängig von Alter und Fitness geeignet. Die Intensität des Trainings wird von der Trainerin individuell auf die Teilnehmer abgestimmt. Im Vordergrund der Übungen stehen Freude an der Bewegung und Humor beim Lösen der Denksportaufgaben. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, witterungsangepasste Kleidung, Getränk

- Brems- und Sicherheitskurs mit Spaßgarantie – Das RollerKIDS Inline Skating Training bildet als spielerische und solide Einführung in die Basistechniken (u. a. effektives Bremsen) eine gute Grundlage für eine sichere und verletzungsfreie Ausübung. Die Gruppe wird unterteilt, so dass Einsteiger schrittweise an die Technik herangeführt werden, Geübte an Bewegungssicherheit gewinnen und neue Tricks und Techniken erlernen. Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Kurses einen Inline Skating Führerschein. Kursinhalt: • Umfangreiches Koordinationstraining zur Steigerung der Bewegungssicherheit auf Inline Skates • Basistechniken Vorwärtsskaten, Bremsen, Ausweichen, Überqueren von Hindernissen / Springen • Spiele, Partnerübungen und spannende Bewegungsaufgaben • Hinweise zum Inline Skaten im Straßenverkehr und Anregungen für das Training zu Hause Der RollerKIDS-Trainer bringt Inline Skates und Schutzausrüstung nach Voranmeldung kostenfrei mit Das Tragen der kompletten Schutzausrüstung (Knie-, Ellbogen-, Handgelenkschoner, Helm) ist verpflichtend. Bitte mitbringen: Skates und Schutzausrüstung (Knie-, Ellenbogen-, Handgelenkschutz & Helm), falls vorhanden. Wenn nicht, bitte bei der Anmeldung angeben (inkl. Schuhgröße!). In Kooperation mit CITY SKATE. Samstag, 6. Mai 2017 16:30-18:30 Uhr, 1mal 25,- EUR (keine Erm.), 16-25 TN Maintalhalle Dettelbach, oberer Parkplatz

Gesundheit Ernährung Ernährungswissen



Neue alte Gentechnik siehe C1351, Seite 15

Gewichtsreduktion Gruppenhypnose zum Thema Gewichtsreduktion - Gemeinsam schlank werden und dauerhaft bleiben Der Kurs richtet sich an alle, die dauerhaft ihr Gewicht reduzieren und halten möchten. Ablauf der Gruppenhypnose: • Allgemeine Informationen über Hypnose und ihre Wirkungsweise sowie Einführung in die Hypnose • Verschiedene Einleitungen, um in Trance zu kommen • Blockadenlösung, Zielsetzung für das neue Essverhalten • Suggestionen für ein gesundes Essverhalten, Verstärkungssuggestionen, Sportmotivation • Verankerung des neuen Essverhaltens In der Gruppe können Sie sich gegenseitig unterstützen und Ihre Erfahrungen austauschen. Bitte beachten Sie folgendes: Wichtig ist, dass Sie offen sind für die Arbeit mit Hypnose und keine Angst haben. Um eventuelle Kontraindikationen auszuschließen, die gegen die Durchführung einer Hypnose sprechen, erhalten Sie vorab einen Fragebogen. Der ausgefüllte und unterschriebene Fragebogen muss VOR Beginn des Kurses der Kursleiterin vorliegen und ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs.

Am Tag der Hypnose sollte nach Möglichkeit auf den Genuss von Kaffee ganz verzichtet werden, oder – wenn unbedingt nötig – der Konsum auf eine Tasse morgens beschränkt werden. Bei Fragen vorab können Sie die Kursleiterin unter der Telefonnummer 0 93 23 80 46 85 kontaktieren oder den Informationsabend Hypnose (C4122) besuchen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Getränk Elke Fakesch, Hypnotiseurin, Seminarleiterin für Gruppen- und Selbsthypnose C4731 Donnerstag, 6. Apr. 2017 19:00-21:30 Uhr, 5mal 75,- EUR, 6-10 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1 C4733 Donnerstag, 1. Jun. 2017 19:00-21:30 Uhr, 5mal 75,- EUR, 6-10 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1

Fasten / Entschlacken C4741

Basen-Fasten-Seminar

Mit Hilfe dieses Seminars mobilisieren Sie Ihre Abwehrkräfte, nehmen an Gewicht ab, werden vitaler ohne Leistungsverlust und ohne Hunger. Der Organismus erhält alles, was er braucht. Beim Basenfasten verzichten Sie lediglich auf Säure bildende Nahrungsmittel. Dadurch geht die Stoffwechselarbeit unverändert weiter. Deshalb können Sie ohne Mühe und mit einem guten Sättigungsgefühl bis zu 4 kg Gewicht in einer Woche abnehmen. Neben Informationen zum Thema Ernährung,

der Erstellung eines Ernährungsplans, verschiedenen Entspannungstechniken erlernen Sie auch eine Entsäuerungsmassage. Ein Buch zur basischen Ernährung kann bei der Kursleiterin für 25,EUR erworben werden. Zusätzlich benötigen Sie Basenpulver, Basenbadesalz und Algen für ca. 50,- EUR. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, stilles Mineralwasser oder Tee Sabine Sandstede-Moldan Dienstag, 7. Mrz. 2017 Donnerstag, 9. Mrz. 2017 Dienstag, 14. Mrz. 2017 Donnerstag, 16. Mrz. 2017 Dienstag, 21. Mrz. 2017 und Donnerstag, 23. Mrz. 2017 jeweils 19:00-21:00 Uhr 69,- EUR, 8-15 TN Wirtschaftsschule, Raum 102 C4743

Basischer Frühjahrsputz für Ihren Körper

- Entsäuerung & Entschlackung in der Fastenzeit Im Kurs lernen Sie, wodurch Säuren und Gifte im Körper entstehen, wo sie sich ablagern und welche Auswirkungen sie damit auf Ihre Gesundheit haben können. Im nächsten Schritt besprechen wir, wie Sie der zunehmenden Versäuerung und Verschlackung Ihres Körpers entgegen wirken können. Dabei ist auch die basische Ernährung ein wichtiger Punkt, über den wir ausgiebig sprechen werden. Des Weiteren erhalten Sie leckere Rezepte zum Nachkochen, wertvolle Tipps zu basischer Körperpflege und zum Thema Cellulite, um weitere Verschlackung in Zukunft zu vermeiden. Das Ziel ist, den Körper wieder in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen und dauerhaft gesund zu erhalten. Ein toller Nebeneffekt des Entschlackungsprogrammes ist die gleichzeitige Gewichtsabnahme,

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

eine schöne Haut und die Straffung des gesamten Körpers. Für den Start dieses einfachen, aber effektiven Entschlackungsprogamms benötigen Sie zwei Basenprodukte für ca. 31,- EUR. Diese können Sie am ersten Termin im Kurs erwerben. Am zweiten Abend werden wir verschiedene basische Lebensmittel verkosten und einen gesunden Smoothie zubereiten. Hierfür fällt einmalig eine Gebühr von 2,50 EUR pro Person an. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Fußwanne für Fußbad, Handtuch, kleine weiche Handbürste (kann auch bei der Kursleitung erworben werden), Schreibmaterial Elke Fakesch, Gesundheitsberaterin Donnerstag, 16. Mrz. 2017 19:00-21:00 Uhr, 3mal 36,- EUR, 6-12 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1 C4745MA

Heilfasten – Die Buchinger-Methode

Müde, schlapp, ausgepowert, fahle Haut – und vielleicht ein paar Pfunde zu viel? Dann ist die Fastenwoche genau das Richtige für Sie! Bei unseren gemeinsamen Treffen zum Gedankenaustausch, Bewegung und Meditation wollen wir mit Spaß „Ballast abwerfen“. Neben Entschlackung und Entgiftung ist das Purzeln von Pfunden natürlich ein angenehmer Nebeneffekt. Fasten bedeutet schließlich nicht hungern, sondern „Ernährung von innen“. Grundsätzlich kann jeder (gesunde) Mensch fasten. Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, sollte vorher mit dem Arzt sprechen. Wichtiger Hinweis: Der 1. Termin (= Infoabend) ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs!

45

Gesundheit Ein Informationsblatt ist in der vhsGeschäftsstelle erhältlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, bequeme Kleidung, Matte/Wolldecke Elfriede Mayer-Oppelt, Heilpraktikerin Dienstag, 18. Apr. 2017 19:00-21:00 Uhr Montag, 24. Apr. 2017 19:00-20:00 Uhr Dienstag, 25. Apr. 2017 19:00-20:30 Uhr Mittwoch, 26. Apr. 2017 18:30-20:00 Uhr und Freitag, 28. Apr. 2017 18:00-19:30 Uhr 56,- EUR, inkl. Skript, 5-6 TN Naturheilpraxis, Schwarzenberger Str. 5, Obernbreit

Kochen und Backen Allgemeine Kochkurse C4751

Basisrezepte: Sommerküche

- Salate, Aufstriche, Kleingebäck, Cremes Sommerfeeling ist angesagt und damit auch das Essen ins Freie zu verlagern. Wir arbeiten mit Rezepten, die mit ein paar veränderten Handgriffen immer wieder neue Geschmackserlebnisse bieten. Dabei spielen saisonale Zutaten die Hauptrolle und entführen uns in die Welt von knackigen Salaten, leckeren Cremes und bunten Aufstrichen. Dazu backen wir Kleingebäck in pikant und süß. Bitte mitbringen: Schürze, Handtuch, Mehrwegdosen Bianca Tröge neu Mittwoch, 21. Jun. 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal, 6-8 TN 24,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Biancas Kreativcafé, Kaiserstr. 34

Vegetarische Küche C4761

Wissenswertes über vegetarische Küche

Kräuterküche

neu

Was essen Vegetarier überhaupt? Ist das gesund? Welche Formen der vegetarischen Ernährung werden unterschieden? Diese und weitere Fragen werden geklärt und es wird lecker. Und das ganz ohne Fleisch, ohne Eier und ohne Milchprodukte und ohne... – lassen Sie sich überraschen und überzeugen Sie sich. Es geht auch ohne Fleisch. Bitte mitbringen: Schürze, Handtuch, Mehrwegdosen Bianca Tröge Donnerstag, 11. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr, 2mal, 6-8 TN 48,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Biancas Kreativcafé, Kaiserstr. 34 C4763WI

Vegan kochen mit neuen Rezepten

neu

Sie sind auf der Suche nach Abwechslung in der Küche? Sie wollen sich gesund und vollwertig ernähren und haben dabei vielleicht die eine oder andere Unverträglichkeit zu berücksichtigen? Dieser Kochkurs kann Sie hierbei unterstützen, denn die vegane Ernährung ist frei von tierischen Bestandteilen. Wir bereiten Gerichte von der Vorspeise bis zur Nachspeise zu, sowie BrotzeitAlternativen für unterwegs. Für den Nachmittagskaffee wird auch ein Kuchen gebacken. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Geschirrtücher, Spüllappen, verschließbare Mehrwegdosen, Schürze, Getränk Annerose Saueracker Samstag, 20. Mai 2017 11:00-15:00 Uhr, 1mal, 9-12 TN 26,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Volksschule Wiesentheid, Schulküche

C4785WI

Glutenfrei Backen mit Kräutern, Gewürzen und Wildpflanzen

- Wildkräuterküche Bei einem kleinen Spaziergang suchen wir Wildkräuter und Kräuter in der Natur und in meinem Kräutergarten. Anschließend backen wir glutenfreie Kräuterbrötchen, Muffins und stellen eine Würzmischung sowie ein Kräutersalz her. Sie erfahren wie ein glutenfreier Sauerteig aus Buchweizen für Brot angesetzt wird und wie Sie mit Kräutern und Gewürzen geschmackvoll glutenfrei backen können. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Elke Heer, Kräuterführerin Mittwoch, 5. Apr. 2017 18:00-20:30 Uhr, 1mal, 7-8 TN 16,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Kursort: Erlachsmühlenweg 2, 97353 Wiesentheid C4766

Erlebnis Kräuterküche

Willkommen im Reich der Kräuter! Sind Sie mittendrin, wenn es darum geht Wild- und Küchenkräuter anhand des Aussehens, des Geruchs und des Geschmacks zu bestimmen, ihre Wirkungsweise zu erfahren und ihre Verwendung in der Praxis auszuprobieren. Es erwarten Sie leckere Rezepte mit Kräutern, die Lust auf mehr „Grün in der Küche“ machen. Bitte mitbringen: Schürze, Handtuch, Mehrwegdosen Bianca Tröge Dienstag, 16. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal, 6-8 TN 24,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Biancas Kreativcafé, Kaiserstr. 34

i

Beachten Sie bei Kochkursen:

Ein Kursrücktritt ist bis maximal 1 Woche vor Kursbeginn möglich. Danach sind Sie zur Zahlung der Kursgebühr und der Lebensmittelkosten verpflichtet.

C4767DE

Pflanzliche Dips, Pasten und Aufstriche

Kräuter, ob wild oder aus dem Garten, bieten mit ihrer Vielfalt an verschiedenen Aromen die ideale Basis für vegetarische Saucen, Brotaufstriche, Senf und Salatdressings. Ob herzhaft, würzig, prickelnd scharf oder auch blumig süß, alle Geschmacksrichtungen lassen sich mit Kräutern bewerkstelligen. Schnell gemacht, unglaublich interessant in Farbe und Aroma sind die Rezepte sowohl für den Hausgebrauch, als auch für Brunch oder „Grüne Buffets“ geeignet. Bitte mitbringen: Geschirrtücher, Spüllappen, geeignete Gefäße zum Transport von Dips und Aufstrichen, Schreibmaterial Dr. Christiane Löffler neu Samstag, 27. Mai 2017 10:00-14:00 Uhr, 1mal, 8-15 TN 24,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Grundschule Dettelbach, Schulküche (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C4768WI

Auf den Spuren der Hildegard von Bingen

- Die Kraft aus dem Kraut: Kräuter und Gewürze in der „Hildegard“-Küche Sie bekommen einen Einblick in die „Hildegard“-Kräuterküche und über traditionelle Gewürze und Heilpflanzen. Sie werden vertraut mit altbewährten Gewürzen wie Galgant, Bertram, Quendel, Ysop. Wir backen würzige Dinkel-Glückskekse und Dinkelsonnenbrötchen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Elke Heer, Kräuterführerin Dienstag, 20. Jun. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 13,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Kursort: Erlachsmühlenweg 2, 97353 Wiesentheid

46

Gesundheit Backen und Leckereien Motivtorten gestalten mit Fondant für Anfänger

- Besondere Tortendekoration und -verzierung In diesem Kurs lernen Sie, wie man Torten gekonnt mit Fondant überzieht und kunstvoll ausdekoriert. Gestalten Sie eine Torte nach Ihren Wünschen passend zu jedem Anlass und nehmen Sie sie mit nach Hause. In der Kursgebühr sind Lebensmittelkosten in Höhe von 20,- EUR enthalten für Tortenboden, -füllung und Fondant-Masse. Bitte mitbringen: Nudelholz, Modelliermatte, Maßband, scharfes Messer, Tortenbehälter, Pinsel, Geschirrtücher Andrea Weis C4781DE Samstag, 11. Mrz. 2017 10:00-15:00 Uhr, 1mal, 5-6 TN 60,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Grundschule Dettelbach, Schulküche (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C4782DE Samstag, 1. Apr. 2017 10:00-15:00 Uhr, 1mal, 5-6 TN 60,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Grundschule Dettelbach, Schulküche (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C4785WI

neu

Glutenfrei Backen mit Kräutern, Gewürzen und Wildpflanzen

- Wildkräuterküche Bei einem kleinen Spaziergang suchen wir Wildkräuter und Kräuter in der Natur und in meinem Kräutergarten. Anschließend backen wir glutenfreie Kräuterbrötchen, Muffins und stellen eine Würzmischung sowie ein Kräutersalz her. Sie erfahren wie ein glutenfreier Sauerteig aus Buchweizen für Brot angesetzt wird und wie Sie mit Kräutern und Gewürzen geschmackvoll glutenfrei backen können. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Elke Heer, Kräuterführerin Mittwoch, 5. Apr. 2017 18:00-20:30 Uhr, 1mal, 7-8 TN 16,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Kursort: Erlachsmühlenweg 2, 97353 Wiesentheid



Bier-Brauseminar



Heute kocht Papa



Erster Kräutergang



siehe C1191f, Seite 14

siehe C1218, Seite 12

siehe C1291IP, Seite 16

Kräuterführungen im Frühjahr siehe C1392ff., Seite 16

i

Ernährung

Eine gesunde und bedarfsgerechte Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für das körperliche und auch seelische Wohlbefinden. Die Angebote zur Ernährung vermitteln dazu nicht nur theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, sondern beziehen auch Wechselwirkungen zu anderen Aspekten der Lebensweise (Bewegung, Stress, soziales Umfeld) und der Umwelt mit ein. Obwohl immer mehr Menschen über Medien und Veranstaltungen zum Thema Ernährung gut informiert sind, hat sich das Ernährungsverhalten kaum verändert. Informationen und Verfahren, die nicht an den persönlichen Esserfahrungen und -gewohnheiten des Einzelnen anknüpfen, führen nur selten zu Verhaltensänderungen. Sie erfolgen meist erst dann, wenn Handlungsalternativen in der Praxis erprobt werden können, wenn sie sich im Alltag realisieren lassen und wenn sie positiv erlebt werden. Nicht Angst vor Krankheiten oder Übergewicht, sondern Freude und Genuss motivieren letztlich zur Bereitschaft, das eigene Essverhalten zu überdenken und ggf. zu ändern.

Emotionale, geistige und soziale Kompetenz Selbsterfahrung und Wahrnehmung C4811

Hochsensibilität

- Lebe Deine Begabung – nutze Deine Stärken Sie leben in einer starken Gefühlswelt, die Sie manchmal überrollt. Sie haben den Eindruck, auf äußere Reize wie Gerüche, Geräusche, Licht, Stimmen, Atmosphäre besonders empfindlich zu reagieren. Stimmungen anderer nehmen Sie sich sehr zu Herzen und haben ein Gespür für Gefühle anderer. Ihnen wird oft alles zu viel und Sie haben das Bedürfnis sich zurückziehen zu müssen, um allein zu sein. In der oft Oberflächlichkeit Ihres persönlichen Umfeldes vermissen Sie den Tiefgang. Sie sind vielseitig interessiert, haben aber das Gefühl, Ihre Interessen mit niemand richtig teilen zu können. Geschätzte 15 bis 20 Prozent der Menschen sind aufgrund ihrer besonderen neurologischen Konstitution wesentlich sensibler als alle anderen.

Hochsensible Menschen haben aber auch viele Stärken. Sie sind häufig authentischer und umsichtiger. Viele von ihnen sind sehr kreativ und künstlerisch begabt. Sie gelten als gute Zuhörer, auch, weil sie empathischer mit der Situation ihres Gegenübers umgehen können. Was ist Hochsensibilität, warum gibt es sie und wie wirkt sie sich im Alltag aus? Wie kann sie weniger als Last und mehr als Gabe empfunden werden? Dieser Kurs soll Ihnen helfen, durch den bewussten Umgang mit der eigenen Hochsensibilität das Leben bunter, harmonischer und selbstbewusster zu gestalten. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Thomas Schneider Mittwoch, 17. Mai 2017 19:00-21:00 Uhr, 3mal 32,- EUR, 7-10 TN Alte Synagoge, Foyer C4812

neu

Burnout Präventionskurs

- Strategien und Lösungsansätze für ein stressfreies Leben Sie fühlen sich zunehmend in Ihrem Alltag, im Job oder Haushalt gestresst, haben das Gefühl dass Ihnen manchmal alles über den Kopf wächst? Dauerhafter Stress kann in ein sogenanntes Burnout führen, das meist mit körperlichen und seelischen Beschwerden einhergeht. Denn Burnout ist ein Bilanzproblem, das heißt, es wird zu viel Energie verbraucht und zu wenig wieder eingenommen. Dieser Kurs richtet sich an alle Menschen die es gar nicht erst so weit kommen lassen möchten. Wir befassen uns mit folgenden Themen: • Welcher Stress- und Verhaltensmustertyp sind Sie? • Durchführung eines Stresstests • Persönliche Belastungen im Alltag • Analyse belastender Situationen • Stressverschärfende Gedanken und alte Glaubenssätze • „Zeitdiebe“ • Schritte zur Problemlösung und eine neue Zielsetzung • „Notfallstrategien“ • Achtsamkeits- und Entspannungsübungen Die Teilnehmerzahl ist bei diesem Kurs bewusst klein gehalten, damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer genügend Zeit habe. Mein Ziel ist es, Sie am Ende des Kurses gut gerüstet in ein entspanntes Leben zu entlassen. Bitte beachten Sie noch folgendes: Dieser Kurs ist ausschließlich für Personen gedacht, die Stress abbauen und einem Burnout VORBEUGEN möchten. Nicht aber für die, die bereits im Burnout sind, psychische Erkrankungen haben oder sich in einer Psychotherapie befinden. Im Zweifel fragen Sie bitte immer Ihren Arzt oder Heilpraktiker, denn dieser Kurs ersetzt keine Therapie. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Getränk Elke Fakesch, Kursleiterin für Entspannungstechniken

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Mittwoch, 17. Mai 2017 19:00-21:00 Uhr, 5mal 60,- EUR, 6-7 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1 C4813

Persönlichkeitsentwicklung mit dem Pferd

- Pferde stärken Menschen In der Arbeit mit dem Pferd bekommen wir Einblick in unsere persönlichen Verhaltensweisen, Absichten und Wertvorstellungen. Das Pferd dient uns durch seine Unvoreingenommenheit als Spiegel unseres Selbst und deckt unsere Gefühle und Bedürfnisse auf. Wir werden Übungen mit dem Pferd machen und über das Erlebte reflektieren. Jeder Teilnehmer bringt eigene Themen mit ein, wie z. B. • Grenzen setzen / Nein-Sagen • Mein eigenes Tempo finden • Kommunikation • Klarheit Die Arbeit mit den Pferden findet in einer kleinen Halle statt, die Nacharbeit in einem Besprechungsraum. Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe mit maximal 6 Teilnehmern in geschützter Atmosphäre. Es ist keine Reit- oder Pferdeerfahrung notwendig, da die Arbeit kein Reiten beinhaltet. Bitte mitbringen: Feste geschlossene Schuhe und geeignete, d. h. robuste und evtl. warme Kleidung Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Samstag, 20. Mai 2017 10:00-13:00 Uhr, 1mal 35,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN Seminar- und Pferdehof Nenzenheim, Breitbachstr. 3, 97346 Nenzenheim

i

Soziale Kompetenz

Hohe Anforderungen im Beruf und Alltag führen häufig zu Beschwerden, die sich mitteloder langfristig zu chronischen Reaktionen und Krankheiten entwickeln können. Die Kurse des Angebotsfeldes „Emotionale und soziale Kompetenz“ bieten hier vorbeugende Hilfe zur Selbsthilfe. Ihr Ziel ist es, mit Informationen, Gruppen-Gesprächen und Gruppen-Übungen zur aktiven Bewältigung von Problemen und Krisensituationen beizutragen, in einer Lernatmosphäre, die von Anteilnahme und Verständnisbereitschaft geprägt ist. Die Angebote ersetzen keine therapeutische Behandlung. Interessenten, die sich bereits in therapeutischer Behandlung befinden, sollten eine Teilnahme mit ihren Therapeuten vorher abklären.

47

Gesundheit C4814

Hypnose bis Selbsthypnose

neu

- Erleben und Erlernen In der Hypnose erreichst Du den tiefenentspannten Zustand, der Trance genannt wird. Leider ist er weniger spektakulär als es sich die meisten vorstellen. Denn Du erlebst täglich mehrere Male eine Trance. Kurz vor dem Einschlafen, wenn Du ein Buch liest, beim Tanzen, Tagträumen usw. Deshalb kommt jeder Mensch leicht in einen hypnotischen Zustand. Es ist lediglich die Frage: Wie schnell? Durch kurze Tests wird festgestellt wie es bei Dir ist. Du erlebst eine Gruppenhypnose, lernst verschiedene Einleitungen kennen, Entspannungshypnose, Heilhypnose, Trancereise, Ausleitungen und natürlich wie Du Dich in Zukunft selbst hypnotisierst. Die Arbeit mit medizinischer Hypnose bringt Dich in emotionale Prozesse. Begleitet wirst Du von einer erfahrenen zertifizierten Hypnosetherapeutin mit dreijähriger Ausbildung in Hypnose. Vor Beginn des Kurses wird Dir ein Fragebogen zugemailt / zugesandt um sicher zu stellen, dass Du gut begleitet werden kannst. Bitte mitbringen: Essen für das gemeinsame Mittagsbuffet Beata Seidel, Heilpraktikerin Psychotherapie, Dipl. Soz.Päd. (FH), zertifizierte Hypnosetherapeutin Samstag, 3. Jun. 2017 10:00-16:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 42,- EUR pro Person (keine Erm.) Praxis Zielpunkt Seidel, Im Hasenlauf 33, Kitzingen-Hohenfeld C4815

Wechseljahre – Wandelzeiten

- Vom Feuer und neuen Ufern Wenn Eltern schwierig werden, nennt man es Pubertät. Wenn Frauen schwierig werden, könnten Wechseljahre dahinter stecken. Zwischen Hitzewallungen und Erschöpfung, klaren Ansagen und dem Abstreifen alter, nicht mehr passender Meinungen versuchen sich Frauen zwischen 40 und 60 neu zu positionieren. Die Kinder verlassen das Haus, die Eltern werden pflegebedürftig und wo bleibt Frau in diesen Jahren, in denen die Knochen knacken, die Gelenke schmerzen und Frau so nah am Wasser gebaut hat, dass sie nicht weiß, ob Schwitzen oder Ausflippen besser ist? In diesem Seminar schauen wir uns an, wie Wechseljahre ausschauen und was uns die spannenden Körpersignale sagen wollen. Und natürlich – was will sich denn jetzt wandeln und wohin wechseln wir? Bitte mitbringen: Schreibmaterial und gute Laune Christine Krokauer, Heilpraktikerin für Psychotherapie nach HPG, Cardea-Lehrtherapeutin, Systemische & Hypnotherapeutin Mittwoch, 21. Jun. 2017 19:30-21:00 Uhr, 2mal neu 15,- EUR, 8-16 TN Alte Synagoge, Foyer

48



Wechseljahresbeschwerden homöopathisch behandeln siehe C4126, Seite 32

Kommunikation und Konfliktbewältigung



Angebote

siehe C2196ff., Seite 20

Stressbewältigung C2115 (ohne Anmeldung)

Gutes Stressmanagement in unruhigen Zeiten - Vortrag mit Diskussion Gelassen durch den Alltag gehen. Wer würde sich das nicht wünschen. Stattdessen lassen wir uns von der Hektik unserer Zeit anstecken. Das hat Auswirkungen auf unsere Kommunikation und unsere Gesundheit. In diesem Vortrag zeigt die Referentin die Muster auf, die irgendwann im Burnout enden: • Was genau macht uns eigentlich Stress? • Wie kann man es schaffen, trotz zahlreicher Termine, Pflichten, wartender Aufgaben und unbarmherzig voranschreitender Zeit die eigene Energie besser zu bündeln und zielgerichteter einzusetzen? • Wie lernen wir, mit unseren Kräften zu haushalten und wie kann es gelingen, rechtzeitig aus dem Hamsterrad der zunehmenden Überforderung auszusteigen und immer wieder die Zeit für Ruhepausen zu finden? Petra Fischer, Mediatorin, Kommunikations- und Stressbewältigungstrainerin Mittwoch, 15. Mrz. 2017 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C2116 (ohne Anmeldung)

Burnout-Prävention

- Leben und Arbeiten im Einklang mit den Kräften der Natur - Vortrag mit Diskussion Burnout ist das Phänomen der gleichzeitigen Über- und Unterforderung. Überforderung aufgrund der vielfältigen Anforderungen der modernen (Arbeits-)Welt und Unterforderung in puncto ganzheitlicher Betrachtungsweise des Lebens. Der Mensch ist nicht nur Kopf und Körper, er hat auch Seele und ist eingebunden in die Natur. Die Achtsamkeit für die Abläufe in der Natur bringt erstaunliche Einsichten auch über den Umgang mit unseren inneren Kraftquellen und Ressourcen, die den unterschiedlichen Qualitäten der Jahreszeiten entsprechen. Innerhalb eines Naturjahres entfaltet sich die Natur aus eigener Kraft immer wieder neu.

Die Natur lehrt uns die Gesetzmäßigkeiten von nachhaltigem Wachstum und heilsamen Wandel, die sich auch auf unser seelisches Potential und Veränderungen im Lebenslauf beziehen lassen. Sind wir im Einklang mit dem natürlichen Zyklus, bieten wir keinen Widerstand und es steht uns die volle Lebensenergie zur Verfügung. Wir leben im Flow, der sich aus den Kräften der Natur und der Freude am Dasein speist. Auch wenn wir uns der Natur als Kraftquelle im Alltag meist kaum bewusst sind, so wirken die Kräfte doch. Das rhythmische Auf und Ab der Jahreszeiten bewusst wahrzunehmen und die Natur als Lehrmeisterin zu begreifen, bietet einen Rahmen, der vor Selbstausbeutung schützt und im Leben Halt gibt. Mit statt gegen die Natur zu leben und zu arbeiten, ist eine ideale Burnout-Prävention. Kristina Rumpel, Bewusstseinstrainerin Dienstag, 16. Mai 2017 19:30 Uhr, 1mal, 3,- EUR Alte Synagoge, Saal C2181

Stressbewältigung in Beruf und Alltag

- Mit mehr Gelassenheit schwierige Aufgaben meistern Das 10-wöchige Stressbewältigungs- und Achtsamkeitstraining eignet sich für „Gestresste“, die aus dem Hamsterrad aussteigen, aber auch für diejenigen, die gar nicht erst in die Stressfalle tappen wollen. Sie werden einiges über die Mechanismen lernen, die Stress erzeugen und Methoden kennenlernen, die helfen, in akuten Stresssituationen gegenzusteuern und die innere Balance zu halten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der praktischen Umsetzung. Sie lernen u. a. wie man richtig meditiert, lernen wohltuende Achtsamkeitsübungen und den berühmten Bodyscan kennen. Vorausgesetzt wird Ihre Bereitschaft, zuhause täglich 30 Minuten Zeit für persönliche Übungen zu investieren. Denn nur so können dauerhaft alte Stressmuster durch neue Reaktionsmöglichkeiten ersetzt werden. Teil des Kurses ist auch ein persönliches Vorgespräch mit der Kursleiterin, um Fragen zu klären und eine Entscheidungshilfe zu haben, ob dieser Kurs zu diesem Zeitpunkt das richtige für Sie ist. Bitte mitbringen: warme Socken und eine Decke Petra Fischer, Mediatorin, Kommunikations- und Stressbewältigungstrainerin Dienstag, 25. Apr. 2017 18:30-21:00 Uhr, 10mal 115,- EUR (keine Erm.) Alte Synagoge, Foyer

C2182

Leben und Arbeiten im Einklang mit den Kräften der Natur

- Burnout-Prävention Wir sind nicht nur Teil der Natur, wir sind Natur. Durch diese Einsicht öffnet sich der Zugang auch zur inneren Natur und Kraftquellen. Das Seminar führt ein in ein tieferes Verständnis der Jahreszeiten und ihrer Bedeutung für ein nachhaltiges Leben und Arbeiten. In Selbstreflexion und im Gespräch werden die unterschiedlichen Qualitäten der einzelnen Jahreszeiten bewusst gemacht und ihre Wirkung auch auf die seelischen Prozesse des Menschen nachvollzogen. Gemeinsam wird erarbeitet, wie sich ein Leben im Einklang mit der Natur im (Berufs-)Alltag realisieren lässt. Kristina Rumpel, Bewusstseinstrainerin Dienstag, 23. Mai 2017 18:30-20:45 Uhr, 2mal 40,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN Luitpoldbau, Kursraum II

Erkrankungen und Heilmethoden Alternative Behandlungsmethoden C4951

RESET – Kieferbalancing und -entspannung

RESET Kieferbalancing nach Philip Rafferty ist ein einfaches und sanftes System, das die Kiefermuskeln entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht.

Verspannungen im Kiefergelenk und in den Kiefermuskeln führen mit der Zeit bei vielen Menschen zu Schmerzen und zur Unfähigkeit, den Mund ganz oder teilweise zu öffnen. Auch Zähneknirschen oder starkes nächtliches Zusammenbeißen sind oft verbreitet. Bleibt dieser Zustand so über einen längeren Zeitraum erhalten, kann es zu Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, Tinnitus, Migräne, Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen, Schlaflosigkeit, chronischer Müdigkeit usw. führen.

Gesundheit

i

Heilmethoden

Die Veranstaltungen im Angebotsfeld „Erkrankungen und Heilmethoden“ informieren über Krankheiten, deren Diagnosen und Therapieverfahren aus der Medizin, Naturheilkunde, Pharmazie und Psychotherapie. Neben den theoretischen Grundlagen werden Ziele und Grenzen, Anwendungsfelder und Risiken dieser Heilverfahren vermittelt. Diese Angebote gehen nicht auf individuelle Krankheitsbilder ein und ersetzen keinen Arztbesuch! Ihr Ziel ist vielmehr, andere Möglichkeiten zur Krankheits- und Krisenbewältigung aufzuzeigen. Weitere Informationen über Behandlungsmöglichkeiten können bei den Gesundheitsämtern, psychosozialen Diensten, öffentlichen Beratungsstellen, niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten, aber auch bei den Selbsthilfegruppen und -verbänden eingeholt werden. Mögliche Auslösen dafür können z. B. sein: Stress, Autounfall, Schleudertrauma, lange Zahnbehandlung, Injektion von Anästhetika in die Kiefermuskeln, zu große Krafteinwirkung bei der Extraktion von Zähnen. In diesem Kurs lernen Sie, wie man mit RESET Kieferbalancing die verspannte Muskulatur wieder in einen entspannten Zustand versetzt. Dabei wird der Stress gelöst und die Toxine über unser System wieder ausgeschieden. Sie führen an jedem Abend eine komplette Balance unter fachlicher Anleitung durch, um den Ablauf für Zuhause zu üben. Außerdem lernen Sie noch verschiedene andere Übungen zur Kieferentspannung kennen. Ziel dieses Kurses ist es, wieder entspannt und ausgeglichen durch das Leben zu gehen. Bitte mitbringen: wenn vorhanden, ein festes Kissen im Maß 80x80 cm, mindestens einen halben Liter stilles Wasser pro Abend, kleinen Timer oder Eieruhr, die klingelt Elke Fakesch, Gesundheitsberaterin und Massagepraktikerin Mittwoch, 26. Apr. 2017 19:00-21:00 Uhr neu Mittwoch, 3. und 10. Mai jeweils 19:00-20:30 Uhr, 3mal 30,- EUR, 6-10 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1 C4952

Qi Gong Wildgans Typ 1

- Gesundheitszustandstraining Qi Gong-Wildgans Typ hat seit 2.000 Jahren einen festen Platz in der chinesischen Medizin. Guter Gesundheitszustand ist z. B. gutes Gedächtnis, geschmeidige Beweglichkeit, stabile Körperbalance,

gesunde innere Organe, stärkere Abwehrkraft usw. Um das Ziel zu erreichen, sollte man täglich für 10 Minuten in der Natur das Qi Gong mit den sanften und fließenden Bewegungsabläufen trainieren. Es hilft auch gegen viele Gesundheitsprobleme wie z. B. Schmerzen vieler Arten, Kreislaufbeschwerden, Parkinson, Alzheimer usw. Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, bequeme Kleidung und Schuhe Yang Weihong Freitag, 28. Apr. 2017 18:30-21:00 Uhr, 2mal 32,- EUR, 8-12 TN Luitpoldbau, Saal C4953

Chinesische Medizin

- Hilfe bei Gewichtsstörungen, Rauchsucht, Stress & Co. Übergewicht, hohe Cholesterinwerte, Rauchen, Stress, Untergewicht oder Verdauungsstörungen sind Beschwerden, von denen viele Menschen betroffen sind. Mit Ohr- und Körperakupressur, Naturheil- und Nahrungsmitteln bietet die chinesische Medizin seit 2.000 Jahren viele wirksame Lösungen und Heilmöglichkeiten an. Im Seminar werden Ohrdiagnose, Phytotherapie und Ernährung angesprochen, sowie auch einige Ohr- und Körperakupressur- und Qi Gong-Übungen zur Vorbeugung individuell gezeigt und praktisch geübt. Bitte mitbringen: Schreibmaterial Yang Weihong Freitag, 7. Jul. 2017 18:30-21:00 Uhr, 2mal neu 34,- EUR, 8-12 TN Luitpoldbau, Kursraum IV C4954

Energetisches Heilen – Teil 1

Wenn die Energie frei durch alle Ebenen fließen kann (körperliche, emotionale und mentale Ebene), dann kann ein inneres Gleichgewicht entstehen und somit Gesundheit. In diesem Kurs lernen Sie, diesen Energiefluss gezielt zu unterstützen bei sich selbst und bei anderen (Familienmitgliedern). Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Schreibmaterial Johannes Jakob, Masseur, Manualtherapeut Samstag, 1. Apr. 2017 9:30-15:30 Uhr, 1mal 40,- EUR, 7-10 TN Luitpoldbau, Saal C4955

Energetisches Heilen – Teil 2

neu

Der Kursinhalt von Teil 1 wird wiederholt mit dem zusätzlichen Aspekt von „Herzenergie“. Es wird ein neues Energiezentrum kennen gelernt, das viel mit „Loslassen“ zu tun hat und die Verbindung zum Nervensystem. Voraussetzung: Teilnahme am Kurs Energetisches Heilen – Teil 1.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Schreibmaterial Johannes Jakob, Masseur, Manualtherapeut Samstag, 6. Mai 2017 9:30-15:30 Uhr, 1mal 40,- EUR, 7-10 TN Luitpoldbau, Saal

Hilfe zur Selbsthilfe C4971

Samadeva

- Das Geheimnis der Derwische für ewige Jugend 7 Übungen, um sich in 10 Minuten in Form zu bringen. Bestehend aus Yoga, Taiji, Eurythmie, Entspannung und sanfter Gymnastik in einer Methode vereint. Sie stärken Ihren Körper, indem Sie ihm eine neue Energie geben und ihn gleichzeitig entspannen. Sie bringen die Psyche wieder ins Gleichgewicht und regenerieren den Geist. Sie erhalten Energie für den ganzen Tag und verlangsamen zugleich den Alterungsprozess. Die Übungen sind ganz leicht zu erlernen und außerordentlich wirkungsvoll für Körper, Geist und Seele. Bitte mitbringen: Mineralwasser, bequeme Kleidung, dicke Socken, Matte und Decke Sabine Sandstede-Moldan Donnerstag, 9. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 3mal, 10-15 TN 30,- EUR, inkl. Skript Wirtschaftsschule, Raum 102

Abhängigkeiten /  Süchte C4991

Gruppenhypnose zum Thema Raucherentwöhnung

- Mehr Lebensqualität & Vitalität durch ein rauchfreies Leben Dieser Kurs richtet sich an alle Interessenten, die dauerhaft rauchfrei werden möchten und nicht mehr als 30 Zigaretten am Tag rauchen. Haben Sie schon einmal davon gehört, dass man dies mit Hilfe der Hypnose erreichen kann? Bisher haben Sie sich aber alleine noch nicht getraut in eine Praxis zu gehen um es auszuprobieren? Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit, diese wissenschaftlich anerkannte Methode gemeinsam in einer Gruppe zu erleben. Der Vorteil einer Gruppe ist, dass die Hemmschwelle geringer ist, Sie sich gegenseitig unterstützen und auch Ihre Erfahrungen austauschen können. Inhalt der Gruppenhypnose: • Allgemeine Informationen über Hypnose und ihre Wirkungsweise • Eine Demonstration als Einführung in die Hypnose • Verschiedene Einleitungen, um in Trance zu kommen

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

• Blockadenlösung, Zielsetzung für das neue Verhalten • Suggestionen für ein rauchfreies Leben (Wirkteil), Verstärkungssuggestionen, Motivation • Verankerung des neuen Verhaltens Ziel dieses Kurses ist es, dauerhaft rauchfrei zu werden, Ihre Lebensqualität und auch Ausdauer zu steigern. Bitte beachten Sie folgendes: Wichtig ist, dass Sie offen für die Hypnose sind und keine Angst haben. Um Kontraindikationen auszuschließen, die gegen die Durchführung einer Hypnose sprechen, erhalten Sie vorab einen Fragebogen. Der ausgefüllte und unterschriebene Fragebogen muss VOR Beginn des Kurses der Kursleiterin vorliegen und ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs. Am Tag der Hypnose sollten Sie auf den Genuss von Kaffee ganz verzichten, oder wenn unbedingt nötig, den Konsum auf eine kleine Tasse morgens beschränken. Bitte mitbringen: ALLE RAUCHUTENSILIEN, die Sie haben (Zigaretten, Aschenbecher etc.), Schreibmaterial, wenn möglich stilles Wasser oder Mineralwasser Elke Fakesch, zertifizierte Hypnotiseurin, Seminarleiterin für Gruppen- und Selbsthypnose neu Montag, 8. Mai 2017 19:00-22:15 Uhr Montag, 15., 22. und 29. Mai 2017 jeweils 19:00-21:30 Uhr, 4mal 65,- EUR, 6-10 TN Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer Weg 1

i

Anmeldung

So können Sie sich anmelden: • telefonisch • per Fax mit Formular (S. 5/6) • schriftlich mit Formular • per E-Mail: [email protected] • per Internet: http://vhs.kitzingen.info • persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: • Name und Anschrift • eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind • ein SEPA-Lastschriftmandat und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum) Das ist alles!

49

Kultur Ausstellungen und Führungen „Jüdisch jeck, Fastnacht und Purim – eine Annäherung“ - Sonderausstellung des Deutschen Fastnachtsmuseums in Kooperation mit dem Förderverein Ehemalige Synagoge Kitzingen e.V. und Studierenden der Europäischen Ethnologie / Volkskunde an der Universität BambergDie Lust an der Ausgelassenheit und am Verkleiden findet sich bei allen Kulturvölkern in unterschiedlichen Festbräuchen. In der christlich geprägten Welt kommen diese in der Fastnacht zum Ausdruck, im jüdischen Kulturkreis im Purimfest. Beide Feste haben ähnliche Erscheinungsformen, aber höchst unterschiedliche Wurzeln. Für die Sonderausstellung „jüdisch jeck, Fastnacht und Purim – eine Annäherung“ haben sich Museumsleiterin Daniela Sandner und ihre Mitarbeiterin Romana Wahner auf Spurensuche begeben. In geduldiger Kleinarbeit wurden außergewöhnliche Exponate zum Thema zusammengetragen, darunter Leihgaben verschiedener Museen. Gezeigt werden eine Esther-Rolle, Lärmgeräte, historische Photographien und Graphiken sowie traditionelle Holzmasken, insbesondere die der „Rhöner Jüden“.

Kinder erleben die Stadtgeschichte

neu

- Rundgang durch die Kitzinger Altstadt In Kooperation mit der TouristInformation Kitzingen. Die Sehenswürdigkeiten von Kitzingen auf besondere Art und Weise erleben – diese Möglichkeit bietet die Kinderstadtführung. Der speziell für Kinder konzipierte Rundgang gibt einen unterhaltsamen und anschaulichen Einblick in die Geschichte der historischen Weinhandelsstadt. Die einfallsreichen Darstellungen und Erzählungen der Gästeführerin garantieren dabei einen hohen Spaßfaktor. Die Führung richtet sich an Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Wenn Sie mit einer größeren Gruppe (ab 20 Pers.) teilnehmen möchten, bitten wir um Buchung einer separaten Führung bei der TouristInformation (0 93 21 20 88 88). C5114-A (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Freitag, 7. Apr. 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsener Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus C5114-B (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Samstag, 13. Mai 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsener Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus C5114-C (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Freitag, 16. Jun. 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsener Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus C5114-D (ohne Anmeldung) Ute Zissel, Gästeführerin Samstag, 22. Jul. 2017 10:00-11:30 Uhr, 1mal 4,- € pro Kind inkl. 1 Erwachsenerr Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus C5115 (ohne Anmeldung)

Foto: Deutsches Fastnachtsmuseum

Biographien bekannter jüdischer Karnevalisten ergänzen die Präsentation. Selbstverständlich fehlt auch ein Blick auf den jüdischen Humor nicht. Für Kinder ist eine Spielecke mit orientalischen Kostümen eingerichtet. Das Begleitprogramm zur Ausstellung finden Sie auf www.deutschesfastnachtmuseum.byseum.de Ausstellungsdauer: 14. Mrz. bis 12. Jul. 2017 Öffnungszeiten Di.-So. 13-17 Uhr Eintritt: 5,55 EUR (regulärer Museumseintritt) Deutsches Fastnachtmuseum, Luitpoldstr. 4

50

Die Stadtführung richtet sich nicht nur an Einzelreisende, sondern auch an Einheimische, die sich für die Geschichte unserer historischen Weinhandelsstadt interessieren. Die Gästeführer erklären Bemerkenswertes zu unseren Bauwerken, erzählen Geschichten zu wahren Begebenheiten und entführen Sie in die Welt der Sagen und Mythen. Die Termine finden auch bei schlechtem Wetter statt. Wenn Sie mit einer größeren Gruppe (ab 20 Pers.) teilnehmen möchten, bitten wir um Buchung einer separaten Führung bei der TouristInformation (0 93 21 20 88 88). Ab April gibt es 62 Gelegenheiten, Kitzingen besser kennenzulernen. Gästeführer-Team der Stadt Kitzingen Samstag, 1., 8., 15., 22. & 29. Apr. Sonntag, 2., 9., 16., 23. & 30. Apr. Samstag, 6., 13., 20. & 27. Mai Sonntag, 7., 14., 21. & 28. Mai Samstag, 3., 10., 17. & 24. Jun. Sonntag, 4., 11., 18. & 25. Jun. Samstag, 1., 8., 15., 22. & 29. Jul. Sonntag, 2., 9., 16., 23. & 30. Jul. Samstag, 5., 12.,19. & 26. Aug. Sonntag, 6., 13., 20. & 27. Aug. Samstag, 2., 9., 16., 23. & 30. Sep. Sonntag, 3., 10., 17. & 24. Sep. Samstag, 7., 14., 21. & 28. Okt. Sonntag, 1., 8., 15., 22. & 29. Okt. jeweils von 11:00-12:00 Uhr Treffpunkt: Tourist-Information Kitzingen, Alten Mainbrücke / Schrannenstraße 1 Kosten: 2,50 EUR (ermäßigt 1,00 EUR für Kinder bzw. Schüler)

Kitzinger Geschichte erleben

neu

- Rundgang durch die Kitzinger Altstadt In Kooperation mit der TouristInformation Kitzingen. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von Kitzingen bei einem kurzweiligen Rundgang mit erfahrenen Gästeführern.

Foto: Viktor Meshko

Studienreisen

Kö-Bogen von Daniel Libeskind, Foto: Burmeister, cc-by-sa 3.0 C5121

i

Informationsabend – vhs-Studienreisen 2017

Die Reiseleiterin Anneli Hennrichs stellt an diesem Abend den geplanten Reiseverlauf kurz vor und steht für alle Fragen zu den Studienreisen zur Verfügung. Der Informationsabend ist gebührenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. C5120 Lucas Cranach d. Ä. Montag, 20. Mrz. 2017 18:30 Uhr, 1mal, gebührenfrei Alte Synagoge, Foyer D5120 Luther 500 Montag, 20. Mrz. 2017 19:30 Uhr, 1mal, gebührenfrei Alte Synagoge, Foyer

Gezeigt werden Gemälde und Grafiken aus nationalen und internationalen Sammlungen wie dem Metropolitan Museum of Art in New York, der National Gallery in London, dem Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid, dem Museum der Bildenden Künste in Budapest oder dem Nationalmuseum Stockholm. Neben Museum Kunstpalast und Altstadtführung in Düsseldorf stehen die Besichtigung von Schloss und Park Benrath und eine Architekturführung durch den Düsseldorfer Medienhafen auf dem Programm. Leitung: Anna Elisabeth Hennrichs, Historikerin Reiseveranstalter: artcities Reisen, Konstanz Anmelde- und Stornoschluss: Freitag, 31. Mrz. 2017 Abfahrt Kitzingen, Bleichwasen 19. Mai, 7:30 Uhr Abfahrt Würzburg, Hauptbahnhof Taxistand 19. Mai, 8:10 Uhr Reisepreis: 314,- € (50,- € Einzelzimmerzuschlag) für Fahrt, Ü/F, sämtliche erwähnte Eintritte und Führungen, qualifizierte Reiseleitung, umfangreiches Informationsmaterial Ein detaillierter Flyer mit Anmeldeformular ist in der vhs Kitzingen erhältlich.

Lucas Cranach der Ältere – Museum Kunstpalast Düsseldorf

Studienreise 19. bis 21. Mai 2017 Lucas Cranach der Ältere zählt nicht nur zu den wichtigsten Vertretern der Deutschen Renaissance, sondern zweifellos auch zu deren produktivsten. Mit der bestechenden Überzeugungskraft und Lebendigkeit seiner Bildsprache galt er schon seinen Zeitgenossen als führend unter den Künstlern und vermag den Betrachter bis heute zu faszinieren. Die Ausstellung im Museum Kunstpalast präsentiert einen der facettenreichsten Künstler des 16. Jahrhunderts in seiner Ganzheit und Modernität.

Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Kultur D5121

Luther 500 – Auf den Spuren der Reformation

Studienreise zu den großen nationalen Sonderausstellungen Wartburg – Wittenberg – Berlin 5. bis 8. Oktober 2017 2017 feiert die Welt weit über alle konfessionellen und religiösen Grenzen hinaus den 500. Jahrestag der Reformation mit zahlreichen Veranstaltungen. Drei große nationale Sonderausstellungen in Berlin, Wittenberg und Eisenach unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, würdigen mit jeweils eigener Schwerpunktsetzung dieses zentrale Ereignis am Beginn der Neuzeit: Das Deutsche Historische Museum in Berlin mit „Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“, die Wartburg in Eisenach mit „Luther und die Deutschen“ und das Lutherhaus in Wittenberg mit „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“. Die drei Ausstellungen ergänzen sich und bieten einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Aspekte der Reformation. Im Rahmen der Studienreise wollen wir diese Ausstellungen besuchen; auf der Rückreise steht zusätzlich die Ausstellung des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg „Kolumbus, Luther und die Folgen“ auf dem Programm.

Abfahrt Kitzingen, Bleichwasen, 5. Okt., 6:30 Uhr Abfahrt Würzburg Hauptbahnhof Taxistand 5. Okt., 7:00 Uhr Reisepreis: 417,- € (99,- € EZZuschlag) für Fahrt, Ü/F, sämtliche erwähnte Eintritte und Führungen, qualifizierte Reiseleitung, umfangreiches Informationsmaterial Ein detaillierter Flyer mit Anmeldeformular ist in der vhs Kitzingen erhältlich.

Kunst, Zeichnen und Malen C5211IP

Kalligraphie – Schönschrift wie nie

Schrift künstlerisch schreiben und schön gestalten – das ist der Inhalt dieses Samstags-Workshops. Auch Sie können Ihre Handschrift veredeln durch das richtige Werkzeug und den richtigen Schwung. Einladungen, Urkunden, ex libris, Etiketten, Einbände, Handzettel, Plakate und vieles mehr erhalten professionelles Aussehen und haben Stil. Papier und Kalligraphiestifte werden zur Verfügung gestellt und können bei Bedarf im Anschluss beim Dozenten erworben werden. Bitte mitbringen: Pausenverpflegung Hans Meyer Samstag, 6. Mai 2017 9:00-15:30 Uhr, 1mal 33,- EUR, 6-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2). C5221IP

Aquarellmalerei Lucas Cranach d. Ä.: Martin Luther Unterwegs werden wir uns während der Busfahrten der Reformation und Luther aus verschiedenen Perspektiven annähern: Was war das Herausragende an Luthers Persönlichkeit? Welche Bedeutung hatte der Buchdruck für die Reformation? Wer waren die Vorläufer, wer die Weggefährten? Welche Rolle spielte Luther für die deutsche Sprache? Welche Auswirkungen hatte die Reformation auf die katholische Kirche? Gab es den Thesenanschlag wirklich? Wie kam es zur politischen Instrumentalisierung der Reformation? Die Reise ist offen für Mitglieder aller Glaubensgemeinschaften und Konfessionslose. Der Schwerpunkt liegt auf dem Verständnis für die weltgeschichtliche Bedeutung der Reformation. Leitung: Anna Elisabeth Hennrichs, Historikerin Reiseveranstalter: INTERCONTACT, Remagen Anmelde- und Stornoschluss: Freitag, 30. Jun. 2017

- für Anfänger und Fortgeschrittene Das Wasser zeigt den Weg - das macht das Malen mit Aquarellfarben so spannend. In diesem Kurs werden verschiedene Maltechniken vorgestellt, von Abstrakt bis zum gegenständlichen Malen, Grundlagen vermittelt, Bildkompositionen überlegt und Erfahrungen ausgetauscht. Als Mal-Motive werden sowohl Gegenstände als auch Fotografien verwendet. Bitte mitbringen: Küchenkrepp, alte Stofflappen und Glasbehältnisse / Einmachgläser für Wasser, unempfindliche Kleidung.

Wenn vorhanden: Aquarellkasten, Aquarellpapier und Pinsel. Diese Malutensilien können auch bei der Kursleiterin erworben werden. Ingrid B. Mehlert Dienstag, 14. Mrz. 2017 19:00-21:00 Uhr, 8mal 96,- EUR, 6-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Werkraum C5231

Acrylmalen für Anfänger

Zum Malen Zeit zu finden, ist oft schwierig. Also fängt man gar nicht an oder kommt dann nicht weiter, verliert die Lust. Dieser Kurs ermöglicht diesen Freiraum, in dem Sie sich ganz dieser schönen Beschäftigung, dem Malen widmen können. Unter fachkundiger Anleitung entstehen Bilder, werden weiterentwickelt, auftauchende Probleme gelöst. Zum Schluss können Sie sich an einem fertigen, selbstgemalten Bild erfreuen. Vorlagen aus Kalender, Fotos, eigene Fotos können mitgebracht werden. Bitte mitbringen: Acrylfarben (rot, blau, gelb, weiß, schwarz), versch. Pinsel, 3 Leinwände (max. 50/70), Lappen, Schwamm, Kreide, Spachteln Gabriele Schaller-Grötsch Mittwoch, 15. Mrz. 2017 18:30-21:00 Uhr, 4mal 60,- EUR, 6-8 TN Luitpoldbau, Werkraum C5232DE

Malen mit Acryl

- für Anfänger und Fortgeschrittene Malen mit Acrylfarben bietet viele Möglichkeiten hinsichtlich der Farbwirkung und des Ausdruckes von Bildern, gegenständlich oder abstrakt, die Übergänge fließend oder im starken Kontrast. Beim Experimentieren mit verschiedenen Materialien werden so kaum Grenzen gesetzt. Wir malen mit Pinsel, Walzen, Spachteln, Schwämmen und allen Möglichkeiten, die uns geboten werden. Sie können nicht malen? Auch dann können Sie dem Farberlebnis ganz unvoreingenommen gegenübertreten und eintauchen in das Neue! Ich begleite Sie durch dieses Abenteuer „Malen mit Acryl“ und unterstütze Sie bei der Umsetzung. Bitte mitbringen: Wasserglas, kleine Marmeladengläser mit Deckel, Mallappen, Müllsack (Plastik),

Bleistift, Skizzenblock, Pinsel, kleine Farbwalze, weißer Teller (Palette), Keilrahmen, Acrylfarben. Keilrahmen und Pinsel sowie Acrylfarben können auch bei der Kursleiterin erworben werden Gabi Ebel Dienstag, 28. Mrz. 2017 18:30-21:30 Uhr, 3mal 54,- EUR, 6-8 TN Grundschule Dettelbach, Zimmer 11 (unterer Eingang Georg-Graber-Str.)

Acrylmalen in der Gruppe Sich gegenseitig beim Acrylmalen inspirieren, motivieren, auch mal kritisieren. Alles ist möglich – gegenständlich, abstrakt, fantastisch. Bitte mitbringen: Keilrahmen, Pinsel, Spachtel, Schwamm, Kreide C5235 Gabriele Schaller-Grötsch Freitag, 10. Mrz. 2017 9:00-12:00 Uhr, 7mal 84,- EUR, 9-12 TN Luitpoldbau, Werkraum C5236 Gabriele Schaller-Grötsch Freitag, 12. Mai 2017 9:00-12:00 Uhr, 7mal 84,- EUR, 9-12 TN Luitpoldbau, Werkraum

Plastisches Gestalten C5251

Tonen

- für Anfänger und Fortgeschrittene Töpfern ist eine der ältesten und ursprünglichsten Betätigungen der Menschen. Wenn Sie sich im kreativen Gestalten versuchen wollen, finden Sie hier ein breites Feld zur Entfaltung Ihrer schöpferischen Anlagen. Egal ob ungeübt oder erfahren, Sie werden genügend Anregungen finden, wie Sie im und rund ums Haus hübsche Akzente aus Ton setzen können. Bitte mitbringen: Schürze, Nudelholz, kl. Küchenmesser, wenn vorhanden Tonbesteck, zzgl. 3,- EUR Materialkosten pro Kilogramm Ton (inkl. Glasur) Helga Ott Montag, 13. Mrz. 2017 19:00-21:30 Uhr, 6mal 60,- EUR, 9-12 TN Luitpoldbau, Werkraum C5252WI

Keramik kreativ

Töpfern wie die Profis – in meiner Keramikwerkstatt finden Sie alles, um Ihre Ideen zu verwirklichen: verschiedene Tone, viele Glasuren, Plattenwalze, Töpferwerkzeuge, einen 300 l großen Brennofen, viele Keramikanregungen. Ihre Stücke werden bei 1250 Grad gebrannt und sind damit frostfest. Eine kleine Gruppe von max. 6 TN garantiert eine individuelle Beratung, außerdem die fachlich kompetente Anleitung von einer Keramikerin.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

51

Kultur Material- und Brennkosten werden im Kurs nach Verbrauch abgerechnet. Der 5. Abend findet am Mittwoch, 31.05.2017 als Glasurtermin statt. Nähere Informationen finden Sie auf meiner Internetseite: www.tonartig.de Bitte mitbringen: Schürze Gabriele Krauß, Keramikkünstlerin Mittwoch, 26. Apr. 2017 19:00-21:30 Uhr, 5mal 75,- EUR, bei 6 TN Kursort: Steigerwaldstr. 4, 97353 Wiesentheid

Kunsthandwerk

C5265IP

Edler Schmuck für kreative Liebhaber

- „Stets gefasst“ – Cabochons einfach selbst gemacht Fertigen Sie doch einmal selbst modernen Schmuck passend zu Ihren Outfits an. Ein geschliffener Glasstein zieht schon wegen seines Funkelns die Blicke auf sich. Noch schöner wird er durch eine interessante Fassung aus winzig kleinen Glasperlen. Im Kurs wird zunächst eine der wichtigsten Grundtechniken des Perlenfädelns gezeigt: Einfassen von runden und ovalen GlasCabochons in Peyote-Technik, die zu vielerlei Schmuckstückchen weiterverarbeitet werden (z. B. Anhänger, Brosche).

Bitte mitbringen: Schreibmaterial, vorhandenen alten Schmuck von zuhause (z. B. Brosche, Perlen, Steine) Dora Groza Dienstag, 4. Apr. 2017 und Donnerstag, 6. Apr. 2017 jeweils 18:00-21:00 Uhr, 5-8 TN 55,- EUR, inkl. Materialkosten Art und Design, Julius-EchterPlatz 9, 97346 Iphofen

Silber- und Goldschmieden in der Goldschmiedewerkstatt

Möchten Sie die Kunst des Goldschmiedens kennen lernen und sich Ihren eigenen Schmuck einmal selbst herstellen? Schon in der ersten Stunde werden Sie ohne Vorkenntnisse unter fachkundiger Anleitung einen Ring aus unserem Mustersortiment herstellen. Die Anwendung grundlegender Techniken ermöglicht es, zwei einfache Schmuckstücke in Silber oder Gold anzufertigen (Ringe bzw. Anhänger). Sie erlernen die Techniken des Sägens, Biegens, Feilens und Lötens. Die Oberflächenbearbeitung erfolgt durch Polieren, Mattieren oder Feinbürsten. Damit Sie optimal arbeiten können, findet der Kurs in einer komplett eingerichteten Goldschmiedewerkstatt statt, in der alle wichtigen Geräte zur Verfügung stehen. Der Kurs wird von zwei Personen betreut. Nach vorheriger Absprache können Gold verarbeitet bzw. Edelsteine integriert werden. Materialkosten für einen Silberring ab 50,- EUR, für einen Silberanhänger ab 35.EUR an aufwärts. Die Kosten für Edelmetalle richten sich nach dem individuellen Verbrauch und werden nach Art und Gewicht abgerechnet. Edelsteine und Fassungen werden extra berechnet. In der Kursgebühr sind die Nutzung der Werkstatt, der Maschinen und der Werkzeuge enthalten.

STOFFE

Wegen der Materialabsprache bitte 10 Tage vor Kursbeginn mit der Kursleiterin Kontakt aufnehmen (Tel. 09 31 1 45 40)! Bitte beachten Sie den jeweiligen Anmeldeschluss. Spätere Anmeldungen sind nicht mehr möglich! Bitte mitbringen: Skizzenblock, Freizeitkleidung, Verpflegung, zzgl. Materialkosten ab ca. 50,- EUR Mareile Hintze Kursort: Die Schmuckschmiede, Semmelstr. 77, 97070 Würzburg C5266 Samstag, 29. Apr. 2017 9:00-14:00 & 15:00-17:00 Uhr, 1mal Anmeldeschluss: Fr., 07. Apr. 2017 85,- EUR (keine Erm.), 4-6 TN C5267 Samstag, 15. Jul. 2017 9:00-14:00 & 15:00-17:00 Uhr, 1mal Anmeldeschluss: Fr., 07. Jul. 2017 85,- EUR (keine Erm.), 4-6 TN

Handwerkliches Gestalten C5271WI

Korbflechten

- für Anfänger und Fortgeschrittene Ohne viele Hilfsmittel stellen wir eigenhändig Körbchen her – ob als Deko oder für Brot und Brötchen. Sie erhalten Grundplatte und Peddigrohr, mitbringen müssen Sie ein wenig Fingerfertigkeit, Kreativität und ein Cuttermesser. Der Kurs ist auch für Kinder in Begleitung eines Erwachsenen geeignet. Jürgen Volk Samstag, 20. Mai 2017 9:00-12:30 Uhr, 1mal, 7-10 TN 28,- EUR, inkl. 10,- EUR Materialkosten Volksschule Wiesentheid

STOFFE & ZUTATEN @ RENÉ LEZARD In unserem Stoff-Verkauf finden Sie hochwertige Stoffe, modische Trends, angesagte Farben, Muster und Schnäppchenaktionen. Lassen Sie sich durch unser Angebot inspirieren und Ihrer Kreativität freien Lauf.

@ R ENÉ LEZ ARD

Nur im RENÉ LEZARD Factory Store Schwarzach Industriestraße 6, 97359 Schwarzach Öffnungszeiten: Mo - Mi 10 -18 Uhr Do - Fr 10 - 20 Uhr Sa 9 -17 Uhr

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, spätestens eine Woche vor Kursbeginn.

C5272DE

Weidenflechten für den Garten

- für Anfänger und Fortgeschrittene Ohne viele Hilfsmittel stellen wir Gartendeko aus Weide her, zum Beispiel eine Kugel oder ein Rankgitter. Sie erhalten Weiden im Kurs, mitbringen müssen Sie ein wenig Fingerfertigkeit, Kreativität sowie eine Gartenschere. Bei schönem Wetter findet der Kurs im Freien statt. Bitte mitbringen: entsprechende Kleidung, Gartenschere, evtl. Cuttermesser Jürgen Volk neu Samstag, 24. Jun. 2017 9:00-12:30 Uhr, 1mal, 7-10 TN 34,- EUR, inkl. 16,- EUR Materialkosten Grundschule Dettelbach, Zimmer 11 (unterer Eingang Georg-Graber-Str.)

Textiles Gestalten Nähkurs am Wochenende

- für Anfänger und Fortgeschrittene Nach einer kurzen Einweisung in den Umgang mit der Nähmaschine und dem Kennenlernen verschiedener Sticharten werden Sie unter fachkundiger Anleitung das Nähen von individuellen Einzelstücken lernen. Genäht wird, was gefällt, ob Wohnaccessoires, Kinder-Bekleidung, Taschen oder das Kürzen der eigenen Hose – alles ist möglich. Sie erhalten für den 1. Termin eine Materialliste, damit Sie alles dabei haben, was Sie benötigen. Melanie Kurkowski, Schneiderin C5285 Samstag, 11. Mrz. 2017 und Samstag, 8. Apr. 2017 jeweils 11:00-17:30 Uhr 72,- EUR, 6-7 TN Luitpoldbau, Werkraum C5286 Samstag, 27. Mai 2017 und Samstag, 24. Jun. 2017 jeweils 11:00-17:30 Uhr 72,- EUR, 6-7 TN Luitpoldbau, Werkraum C5287IP

GUTSCHEIN F Ü R ST O F F E / Z U TAT E N

Wir schenken Ihnen 10 €* auf Stoffe und Zutaten bei Ihrem nächsten Einkauf im Factory Store Schwarzach. Gültig bis: 31.07.2017 *ab einem Einkaufswert von 50 €, keine Barauszahlung möglich, nur gültig im Factory Store Schwarzach.

RL_20170109_XXX_VHS_AZ_Programmheft_Kitzingen_JAN_2017_RZ.indd 1

52

09.01.17 14:42

Eine Tasche wie vom Designer

- mit der Nähmaschine genäht Haben Sie sich schon immer eine einmalige Handtasche, ein Unikat, gewünscht? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig!

Kultur Genäht wird eine Tasche, die Sie in der Größe auf sich persönlich anpassen können. Das Design kreieren Sie aus Materialmix selbst. Möglich ist die Verwendung nahezu aller stabilen Stoffe, egal ob Dekostoff, Jeans oder das Trendmaterial Kork. Lassen Sie einfach Ihrer Kreativität freien Lauf! Geeignet ist der Kurs für alle, die bereits erste Kenntnisse im Nähen mit der Maschine haben. Bitte mitbringen: Verschiedene Stoffe (Jeans, Dekostoff, Korkstoff ...), dünner Stoff für das Futter, Vliese Freudenberg S320 und H630, passendes Nähgarn, Reißverschluss ca. 40 cm oder Endlosreißverschluss, evtl. eigene Nähmaschine, Stoffschere, Bleistift, Stecknadeln, falls vorhanden Rollschneider und Lineal, nach Belieben für die Henkel 4 D-Ringe und 4 Karabinerhaken. Andrea Neubert & Inge Neubert Donnerstag, 23. Mrz. 2017 und Donnerstag, 30. Mrz. 2017 jeweils 18:00-22:00 Uhr 36,- EUR, 8-12 TN neu Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Handarbeitsraum C5288

Nähkurs

- für Anfänger und Fortgeschrittene Nach einer kurzen Einweisung in den Umgang mit der Nähmaschine und nach Kennenlernen verschiedener Sticharten werden Sie unter fachkundiger Anleitung das Nähen von individuellen Einzelstücken lernen. Genäht wird, was gefällt, ob Wohnaccessoires, Kinder-Bekleidung, Taschen oder das Kürzen der eigenen Hose – alles ist möglich. Wichtig ist nur, dass Sie Ihrem Kenntnisstand entsprechend nähen, Spaß dabei haben und für Ihre Arbeit fachliche Anleitung und Beratung bekommen. Gerne können Sie Schnitte, Stoffe und passendes Garn mitbringen, ansonsten einfach das erste Beratungsgespräch abwarten. Bitte mitbringen: Funktionstüchtige Nähmaschine (falls vorhanden), Stoffschere, Papierschere, Steckund Nähnadeln, Maßband, großes Geodreieck, Schreibmaterial Melanie Kurkowski, Schneiderin Donnerstag, 27. Apr. 2017 18:30-20:30 Uhr, 6mal 72,- EUR, 6-7 TN Luitpoldbau, Werkraum C5289IP

Nähen mit Kindern

neu

- Schlampermäppchen Schlampermäppchen oder kleine Täschchen für allerlei Krimskrams kann man immer gebrauchen. Wir nähen ein Schlampermäppchen / Krimskramstäschchen mit Endlosreißverschluss, das ist wirklich kinderleicht. Egal ob lang und schmal oder kurz und hoch, durch Variation des Grundschnittes sind viele Möglichkeiten gegeben.

Nebenbei erlernen die Kinder bei diesem Kurs den Umgang mit der Nähmaschine. So kann jedes Kind am Ende ein selbstgenähtes Unikat mit nach Hause nehmen. Geeignet für Kinder ab 10 Jahren. Bitte mitbringen: Stoffschere, Stecknadeln, Bleistift Andrea Neubert & Inge Neubert Samstag, 25. Mrz. 2017 9:00-13:00 Uhr, 1mal, 7-10 TN 25,- EUR (keine Erm.), inkl. Material Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Handarbeitsraum C5295

Babysocken oder Babyschühchen stricken

- Grundkurs Haben Sie Lust und Zeit, etwas für die Kleinen zu stricken? Dann ist es Zeit, individuelle Babysocken oder Babyschühchen anzufertigen. Die Wolle, die Nadeln und das Knowhow bekommen Sie vor Ort, ebenso wie eine Tasse Kaffee oder Tee, so dass Sie in entspannter Atmosphäre Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Bianca Tröge Dienstag, 16. Mai 2017 10:00-12:00 Uhr, 2mal, 7-8 TN 31,- EUR, inkl. Material Biancas Kreativcafé, Kaiserstr. 34 C5296

Baby- oder Kindermützen stricken

neu

- Grundkurs Haben Sie Lust und Zeit, etwas für die Kleinen zu stricken? Dann ist es Zeit, individuelle Baby- oder Kindermützchen anzufertigen. Die Baumwolle, die Nadeln und das Knowhow bekommen Sie vor Ort, ebenso wie eine Tasse Kaffee oder Tee, so dass Sie in entspannter Atmosphäre Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Bianca Tröge Dienstag, 20. Jun. 2017 10:00-12:00 Uhr, 2mal, 7-8 TN 31,- EUR, inkl. Material Biancas Kreativcafé, Kaiserstr. 34 C5298

Filzen von A bis Z

neu

- Nass- und Trockenfilzen Was ergibt Schafwolle plus Wasser und Seife? Erraten? Einen individuellen Filz. Der erste Termin steht unter dem Motto „Nassfilzen“. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Technik und deren Verwendungsmöglichkeiten. Am Ende des Abends halten Sie bunte Bälle, Kugeln, Schnüre oder Blüten in Ihren Händen. Der zweite Abend beschäftigt sich mit dem Thema „Trockenfilzen“ und dessen Einsatzmöglichkeiten. So entstehen Tiere, Bälle und Gegenstände, bei welchen punktgenaues Filzen mit der Nadel wünschenswert ist. Kombiniert mit einer Tasse Kaffee oder Tee lassen sich in entspannter Atmosphäre Ihre Lieblingsobjekte verwirklichen. Bitte mitbringen: mehrere Handtücher, Folie als Unterlage, kleine Schüssel Bianca Tröge

Freitag, 12. Mai 2017 18:30-21:30 Uhr, 2mal, 7-8 TN 43,- EUR, inkl. Material Biancas Kreativcafé, Kaiserstr. 34 C5299IP

Blütenideen aus Filz

- Nassfilzen leicht gemacht Nach einer kurzen Einführung ins Themengebiet Nassfilzen, erobern wir die Blütenwelt der bunten Filzblumen. Ob Lilie oder Margerite – jeder findet das Objekt der Begierde. Filz-Anfänger und Filz-Erfahrene sind herzlich willkommen! Bitte mitbringen: mehrere alte Handtücher, Folie als Unterlage, kleine Schüssel, Schere und Cutter Bianca Tröge Montag, 20. Mrz. 2017 neu 18:30-21:30 Uhr, 1mal 19,- EUR, inkl. Material , 8-12 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Handarbeitsraum

Medien / Fotografie C5351DE

Digitale Fotografie

- Grundlagenkurs Bei unseren fotografischen Übungen geht es darum, sich mit der eigenen Digitalkamera besser zurecht zu finden, zu üben und die Wahrnehmung zu schärfen. Wir lernen etwas über die verschiedenen Einstellmöglichkeiten unserer Kamera und über die kreative Bildgestaltung mit Perspektive und Schärfeverlagerung. Ziele sind das Verständnis der Grundlagenkenntnisse und Freude an besseren Fotos. Nach der Themenfindung und der Besprechung der fotografischen Grundlagen sind wir für unsere fotografischen Übungen 4 Termine im Freien unterwegs. Es gibt eine Zwischen- und eine Abschlussbesprechung der Fotos mit Bildauswahl. Für diese Termine benötigen wir Bildabzüge, die Sie selbst in Auftrag geben. Bitte mitbringen: Digitalkamera mit Gebrauchsanleitung, wetterfeste Kleidung und Schreibmaterial, evtl. zusätzlichen Akku

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

Vera Krieg, Fotografin Montag, 24. Apr. 2017 18:00-20:00 Uhr, 6mal 73,- EUR, 6-8 TN Grundschule Dettelbach, Zimmer 42 (oberer Eingang Georg-Graber-Str.) C5353WI

Fotografieren mit der Digitalkamera

- In Theorie und Praxis Digitales Fotografieren ist schnell, bequem und anscheinend kinderleicht – doch die Aufnahmen entsprechen oft nicht den eigenen Vorstellungen. Wer gute Ergebnisse erzielen will, sollte seine Kamera und fotografische Grundregeln beherrschen. ln diesem Workshop wird Ihnen die Funktionsweise Ihrer Kamera vermittelt und Sie lernen die Zusammenhänge der unterschiedlichen Bedienungselemente kennen. Sie beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Zeit und Blende, Brennweite, ISO-Zahl, Autofokus und Tiefenschärfe. Auf eine ausführliche Einführung in die Gesamtkonzepte der (digitalen) Fotografie folgt die fotografische Praxis in Wiesentheid. Wir wollen den Ort in Bildern festhalten, dabei wollen wir das Erlernte in der Praxis umsetzen. Bitte mitbringen: Digitalkamera, Bedienungsanleitung, Verpflegung für die Mittagspause Stefan Dancs Sonntag, 18. Jun. 2017 9:00-15:30 Uhr, 1mal 52,- EUR, 5-6 TN Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18 C5355

Digitale Fotografie

- Kurs zur Vertiefung der Grundlagenkenntnisse Sie haben schon einmal einen Grundlagenkurs besucht und Grundlagenkenntnisse, möchten diese aber noch einmal vertiefen und ausbauen. Das ist unser gemeinsames Ziel. Die technischen Zusammenhänge und der fotografische Blick werden miteinander beim kreativen, praktischen Fotografieren geübt und wiederholt.

53

Kultur So wird Ihnen der Umgang mit Ihrer Kamera immer vertrauter. Voraussetzung für die Teilnahme: Sie besitzen eine digitale Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten und haben bereits einen Grundlagenkurs besucht. Bitte mitbringen: Stativ, Kamera, Kamerahandbuch und Schreibmaterial Vera Krieg, Fotografin Samstag, 24. Jun. 2017 und Samstag, 1. Jul. 2017 neu jeweils 15:00-19:00 Uhr 45,- EUR, 6-8 TN Luitpoldbau, Kursraum IV

Für die Bildbesprechung am zweiten Termin benötigen wir Bildabzüge, die Sie selbst in Auftrag geben (ca. 5,- EUR für Abzüge). Bitte mitbringen: Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten und Gebrauchsanweisung sowie Stativ Vera Krieg, Fotografin Sonntag, 25. Jun. 2017 16:00-20:00 Uhr und Sonntag, 2. Jul. 2017 16:00-19:00 Uhr 45,- EUR, 6-8 TN Grundschule Dettelbach, Zimmer 42 (oberer Eingang Georg-Graber-Str.)

C5356DE

C5359

- für Fortgeschrittene In der Fotografie fasziniert uns besonders die Darstellung des Menschen. Oft sind die Abgebildeten jedoch unglücklich über die Ergebnisse und viele Menschen agieren vor der Kamera befangen. Neben der Fototechnik spielt deshalb das Arbeiten mit dem Modell eine große Rolle. Beide Aspekte werden im Kurs behandelt. Für ansprechende Portraitaufnahmen ist kein professionelles Fotostudio notwendig. Stattdessen suchen wir nach geeigneten Beleuchtungsverhältnissen in normalen Innenräumen und im Freien, optimieren dort mit einfachen Hilfsmitteln. Wir fotografieren uns gegenseitig.

- Bildideen mal ganz anders Dieser Kurs vermittelt Impulse und Übungen für neue Bildideen und regt deren Umsetzung an. Ein Foto fällt uns besonders auf, wenn etwas anders ist als bei der Masse an Bildern, die uns heute überall begegnen. Meist führen gerade emotionale und ungewöhnliche Bilder zu besonderer Aufmerksamkeit. Sich öffnen, quer denken und neue Zusammenhänge herstellen, oder die Dinge mal auf den Kopf stellen. Es gibt viele Möglichkeiten an Bilder heran zu gehen, eigene Bildideen zu entwickeln und ungewöhnlich umzusetzen. Wir definieren unsere Ziele, schauen uns Beispiele an, sammeln Ideen und Informationen dazu.

Portraitfotografie bei natürlichem Licht

Kreativ fotografieren

In der Gruppe setzt jeder auf seine Weise die eigene Bildidee um. Nach der Bearbeitung des Bildes zu Hause (kein Muss!) werden die Ergebnisse gemeinsam besprochen. Es gibt drei verschiedene gemeinsame Übungsthemen zum „Warmlaufen“. Ein eigenes 4. Thema wird am Ende des Kurses gefunden und die Bildidee umgesetzt. Für die Bildbesprechungen benötigen Sie regelmäßig Bildabzüge, die Sie selbst in Auftrag geben. Voraussetzung: Digitale Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten und der Besuch eines Grundkurses. Bitte mitbringen: Kamera, Kamerahandbuch Vera Krieg, Fotografin Dienstag, 4. Apr. 2017 neu 18:00-20:00 Uhr, 8mal 96,- EUR, 6-8 TN Luitpoldbau, Kursraum II



Bildbearbeitung

siehe C2821WI, Seite 24

Literatur C5312

Literatur-Gesprächskreis

Der Lesekreis geht in die zweite Runde. Auch 2017 treffen wir uns einmal im Monat am Montag und diskutieren gemeinsam aktuelle deutschsprachige Autorinnen und Autoren sowie den einen oder anderen zu Unrecht vergessenen Text. Vorgesehen sind u. a. Ralf Rothmann und Judith Schalansky, Juli Zeh, Thomas Melle und Peter Stamm. Bringen Sie ihre Lieblingsbücher mit. Ihre Ideen und Wünsche sind willkommen. Am ersten Termin lesen wir voraussichtlich Judith Schalansky: „Der Hals der Giraffe“. Bitte erkundigen Sie sich auf www.vhs.kitzingen.info oder telefonisch in der Geschäftsstelle. Dr. Tessa Korber, Schriftstellerin Montag, 13. Mrz. 2017 Montag, 3. Apr. 2017 Montag, 8. Mai 2017 Montag, 19. Jun. 2017 Montag, 10. Jul. 2017 5mal, jeweils 19:00-20:30 Uhr 45,- EUR, 6-12 TN Stadtbücherei im Luitpoldbau, Lesecafé

Tanz C5511MA Romane, Krimis, Kochbücher und alle anderen Bücher, Hörbücher, E-Books, DVDs. Auch im Onlineshop: Rund um die Uhr bestellen - bei Bestellung bis 17 Uhr (werktags) Abholung am nächsten Tag oder versandkostenfreie Zusendung.

Kitzingen Marktstraße 21, Telefon 09321/ 267 290, [email protected] www.schoeningh-buch.de

54

Lesen. Entdecken.

Gesellschaftstänze für Einsteiger

- Grundkurs für Paare Standardtänze für jeden Anlass: Zu aktueller und klassischer Musik lernen Sie Discofox, Foxtrott, Blues, Tango, Langsamen und Wiener Walzer – ideal für Hochzeiten und Bälle.

Der Kurs richtet sich an Anfänger und Wiedereinsteiger. Paarweise Anmeldung ist erforderlich. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit glatter Ledersohle Tanzschule BALLROOM Würzburg Montag, 20. Mrz. 2017 20:15-21:45 Uhr, 6mal, 12-30 TN 80,- EUR pro Person (keine Erm.) Lagerhaus Marktbreit

Discofox und Walzer

- für Paare und Hochzeitspaare In diesem Kurs haben wir die beiden Highlights der Tanzwelt kombiniert – für all diejenigen, die schnell und effektiv vorankommen wollen: Discofox – der ewig aktuelle PartyTanzhit – entstand Anfang der 1970er Jahre – aus Elementen von Foxtrott, Swing und Boogie Woogie. Seitdem ist er Stammgast auf jeder Tanzfläche. Mit seinem einfachen Grundschritt lässt er die Männer entspannt und die Damen elegant aussehen. Und den Wiener Walzer mit seiner Musik, die jeder Mensch auf der Welt versteht und die einfach jeden mitreißt, sich gemeinsam mit anderen auf der Tanzfläche im Takt zu wiegen. Sie erlernen bei uns typische Figuren und Kombinationen, die Ihnen auch den Austausch mit anderen Tänzern ermöglichen. Nach diesem Kurs haben Sie nicht nur ein abwechslungsreiches Discofox-Programm mit vielen Variationsmöglichkeiten an der Hand, sondern können sich auch zu Walzer-Melodien im Dreiviertel-Takt auf der Fläche im Kreis bewegen. Dieser Kurs ist für Einsteiger ohne Vorkenntnisse oder mit wenigen Vorkenntnissen geeignet. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst mit Leder-  / Gummisohle, Getränk Tanzschule Project Dance C5521IP - Kompaktkurs an einem Wochenende Samstag, 22. Apr. 2017 und Sonntag, 23. Apr. 2017 jeweils 19:30-22:00 Uhr Anmeldeschluss: 6. Apr. 2017 49,- EUR pro Person (keine Erm.) 12-20 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Aula Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2). C5522DE Montag, 8. Mai 2017 20:00-22:00 Uhr, 3mal, 12-20 TN 59,- EUR pro Person (keine Erm.) Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16

Discofox-Workshop

- Neue Figuren Sie wollen Ihre Variationsmöglichkeiten im Discofox durch neue Figuren erweitern, wieder neue spannende Kombinationen erlernen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kultur Wir zeigen Ihnen, wie Sie Eindruck auf der Tanzfläche hinterlassen können! Es werden immer Kombinationen (z. B. Wickel-, Kreuzhand- oder Schiebetür-Figuren) unterrichtet, die die Gruppe noch nicht kennt, so dass für jeden etwas Neues dabei ist und die Unterrichtszeit viel zur Übung für Sie als Paar beiträgt. Sie erhalten Ihren Unterricht von Tanzsporttrainern, die Wert auf die Vermittlung von guten Grundprinzipien und Kombinationsfähigkeiten legen. Das befähigt Sie, Ihre neu gewonnenen Kenntnisse tänzerisch schnell und sicher umzusetzen. Paarweise Anmeldung erforderlich. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst mit Leder- / Gummisohle, Getränk Tanzschule Project Dance C5523IP Freitag, 17. Mrz. 2017 19:30-22:00 Uhr, 1mal, 12-20 TN 29,- EUR pro Person (keine Erm.) Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Aula C5524DE Sonntag, 14. Mai 2017 15:30-18:00 Uhr, 1mal, 12-20 TN 29,- EUR pro Person (keine Erm.) Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16 C5531MA

Tänze aus Lateinamerika

- für Paare und Singles Erleben Sie Urlaubsfeeling und Spaß an Bewegung mit den Sommertänzen Merengue, Bachata, Salsa, Samba, ChaChaCha und Rumba. Getanzt wird zu den beliebtesten Sommerhits und original lateinamerikanischer Musik. Gute Laune ist vorprogrammiert! Die Anmeldung ist für Paare und Singles möglich. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit glatter Ledersohle Tanzschule BALLROOM Würzburg Montag, 22. Mai 2017 20:15-21:45 Uhr, 6mal,12-30 TN 80,- EUR pro Person, (keine Erm.) Lagerhaus Marktbreit C5532

Salsa-Tanzkurs

- für Anfänger mit leichten Vorkenntnissen Salsa ist ein Paartanz, dessen Wurzeln aus der Karibik stammen. Verwandt ist er mit Mambo und wird recht zügig getanzt (ca. 45 Takte pro Min.). Die Salsamusik enthält afro-karibische Elemente und basiert auf der kubanischen Musikform Son. Salsa wird immer populärer und wird inzwischen auch in vielen Ländern Europas getanzt. In diesem Kurs werden einfache Drehungen und Figuren vermittelt, wir legen Wert auf Form und Ausdruck beim Tanzen. Teilnehmen kann jeder, der Freude an einem lebhaften Tanz hat. Vorkenntnisse (Grundschritt) sind erforderlich.

Paarweise Anmeldungen werden bevorzugt. Bitte mitbringen: leichte Schuhe mit Ledersohle ohne spitze Absätze Dr. Karl Rudolf Bauchspieß Samstag, 1. Jul. 2017 13:00-18:30 Uhr und Sonntag, 2. Jul. 2017 11:00-16:30 Uhr 40,- EUR pro Person, 8-20 TN Luitpoldbau, Saal

Zwischendurch auch Schönes aus Franken: Figurentänze, Dreher und Zwiefache. Alle Tänze werden erklärt, es ist keine Vorerfahrung nötig. Tanzpartner finden sich vor Ort. Melanie Liebberger Dienstag, 14. Mrz. 2017 neu 19:30-21:00 Uhr, 3mal 20,- EUR, 8-20 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Aula

Tanz mit – bleib fit

Seniorentanz

- Internationale Folklore Fröhliche und ansprechende Rhythmen lassen uns den Alltag vergessen und die Lebensfreude spüren, die in den meisten Folkloretänzen steckt. Mal langsam, mal schnell, mal einfach, mal kompliziert, mal beschwingt, mal besinnlich – tanzen wir quer durch den Balkan, aber auch in andere Regionen der Folklore. Neben dem Spaßfaktor ist auch der gesundheitsfördernde Effekt der Bewegung zu Musik längst wissenschaftlich belegt. Es ist kein Tanzpartner erforderlich. Bitte mitbringen: lockere Kleidung und bequeme Schuhe mit hellen Sohlen (keine Straßenschuhe) Claudia Dündar-Meier C5541 - Internationale Folklore für Anfänger Donnerstag, 9. Mrz. 2017 20:00-20:45 Uhr, 10mal 27,- EUR, 10-20 TN Wirtschaftsschule, Turnhalle C5542 - Internationale Folklore für Fortgeschrittene Donnerstag, 9. Mrz. 2017 20:45-21:30 Uhr, 10mal 27,- EUR, 10-15 TN Wirtschaftsschule, Turnhalle C5543IP

Tanz mit – bleib fit

- Geselliges Tanzen Kreistänze, Line- und Squaredance, Folklore – jeder sollte sich angesprochen fühlen, der gerne nach schöner Musik aus aller Welt tanzt. Jeder kann mitmachen ab dem mittleren Lebensalter (50+). Sie sind also herzlich eingeladen, auch ohne Partner zu kommen. Musik, Rhythmus, Gemeinschaft und Lachen bringen echte Freude. Körper, Geist und Seele werden aktiviert. Tanzen ist die charmanteste Art, Gymnastik zu treiben. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Martina Bernhardt Mittwoch, 8. Mrz. 2017 neu 16:00-17:15 Uhr, 5mal 28,- EUR, 8-15 TN Kath. Pfarrzentrum Iphofen C5544IP

Bal Folk-Tänze zum Kennenlernen

- Chapelloise, Scottish, Walzer, Andro, Fröhlicher Kreis ... Gemeinsam, mit wechselnden Tanzpartnern, mal im Kreis, mal in der Kette tanzen wir eine bunte Mischung beliebter Bal Folk-Tänze.

- gesund und aktiv auch im Alter Tanzen macht Spaß, ist gesund und bringt Körper und Seele in Einklang. Tänzerische Bewegung in froher Gemeinschaft tut nicht nur dem Körper gut, auch die Seele schwingt mit. Wer regelmäßig gut angeleitet tanzt, trainiert nicht nur Gelenke, Muskeln und Kreislauf, Gedächtnis und Konzentration, sondern findet dadurch auch zu einer optimistischen Lebenseinstellung. Zum Repertoire gehören internationale Folkloretänze, Paar- und Kreistänze, Blocktänze, Squares und Kontra-Tänze sowie RoundDance (= einfache Figuren aus dem Gesellschaftstanz). Ein Partner ist nicht erforderlich. C5545 - Gesellige Tänze für Anfänger Andrea Mc Wright-Lapp Dienstag, 7. Mrz. 2017 14:30-16:00 Uhr, 10mal 27,- EUR (keine Erm.), 16-28 TN Luitpoldbau, Saal C5546 - Bewegung und Begegnung - Aufbaukurs I Karin Kristmann Mittwoch, 8. Feb. 2017 14:30-16:00 Uhr, 12mal 32,- EUR (keine Erm.), 16-28 TN Luitpoldbau, Saal

Sabine Steinmüller Samstag, 20. Mai 2017 14:00-17:00 Uhr, 1mal 15,- EUR, 7-12 TN Luitpoldbau, Saal

neu

C5582MA

Orientalischer Tanz (Bauchtanz)

- für Anfängerinnen Mit Humor und Energie können Sie Ihre eigene Weiblichkeit, Sinnlichkeit und Beweglichkeit entfalten. Bauchtanz ist auch eine ideale Maßnahme gegen vielerlei gesundheitliche Beschwerden. Die Muskulatur wird gestärkt, Verspannungen gelockert und die Haltung verbessert. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schläppchen, Isomatte, ein Tuch für die Hüfte Natascha Mann Dienstag, 14. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 10mal 77,- EUR, 7-8 TN Atelier Natascha Mann, Neuenbergstr. 26, Marktbreit C5586

Orientalischer Tanz (Bauchtanz)

- Tanzen, Üben, Spaß haben für Fortgeschrittene In diesem Kurs wird Technik erklärt und verfeinert, geübt in Schrittkombis und in einer pfiffigen Choreografie getanzt. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, ein großes Tuch für die Hüften und Gymnastikschuhe Katharina Ach Montag, 13. Mrz. 2017 19:30-20:45 Uhr, 10mal 50,- EUR, 9-14 TN Luitpoldbau, Saal

i

Anmeldung

C5547 - Anspruchsvolle Tänze - Aufbaukurs II Karin Kristmann Mittwoch, 8. Feb. 2017 16:15-17:00 Uhr, 12mal 16,- EUR (keine Erm.), 14-20 TN Luitpoldbau, Saal

So können Sie sich anmelden:

C5549 - Mach mit, bleib fit Andrea Mc Wright-Lapp Donnerstag, 9. Mrz. 2017 14:30-16:00 Uhr, 10mal 27,- EUR (keine Erm.), 16-28 TN Luitpoldbau, Saal

• per Internet: http://vhs.kitzingen.info

C5581

Orientalischer Tanz zum Kennenlernen: Workshop

Dieser Schnupperkurs bietet eine tolle Möglichkeit, die Grundbewegungen und Schritte des Orientalischen Tanzes einmal kennen zu lernen oder wieder aufzufrischen. Frauen jeden Alters und Figur finden mit dem Bauchtanz ein ideales Training für Körper und Seele. Bitte mitbringen: ein Tuch für die Hüfte, dicke Socken oder Tanzschläppchen, Getränk

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

• telefonisch • per Fax mit Formular (S. 5/6) • schriftlich mit Formular • per E-Mail: [email protected]

• persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: • Name und Anschrift • eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind • ein SEPA-Lastschriftmandat und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum) Das ist alles!

55

Kultur Musik Musiktheorie C5621

Mit Freude und mit Köpfchen üben

- für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene Geht es Ihnen auch so: Es macht Ihnen große Freude, ein Stück zu spielen, das Sie „können“ – wenn nur vorher dieses lästige und langwierige Üben nicht wäre! Lernen Sie in diesem Kurs, dass Üben richtig Spaß machen kann, und dass Sie in der gleichen Übungszeit viel schneller vorankommen, wenn Sie einige grundlegende Übetricks verinnerlichen. Auch auf manches tägliche Ritual („Du hast heute noch nicht geübt!“ – „Ich mag nicht üben!“) können Sie verzichten, wenn Sie als Eltern wissen, was beim Üben Ihrer Kinder wichtig ist. Und das althergebrachte 100-malige Wiederholen, bis ein Stück oder eine Passage dann endlich klappt (oder auch nicht), sollte dann endgültig der Vergangenheit angehören. Dieser Kurs ist geeignet für: • Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren • Kinder in Begleitung ihrer Eltern • Eltern • Musizierende aller Instrumente Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Noten und Übe-Beispiele, bei denen Sie hängen, evtl. Instrument (Klaviere sind vorhanden) Helge Barabas Freitag, 26. Mai 2017 15:00-17:30 Uhr, 1mal, 5-15 TN 17,- EUR (keine Erm.), inkl. Skript Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74, 97342 Tiefenstockheim

Instrumentalkurse C5631

Klavier für Erwachsene

- Anfänger Vielleicht wollten Sie schon immer gerne Klavier spielen, waren sich aber unsicher, ob Sie es „in Ihrem Alter“ noch lernen können? Dann lassen Sie sich doch einfach mal überraschen, wie viel Sie an einem Wochenende lernen können! Entgegen der weit verbreiteten Meinung lernen (auch ältere) Erwachsene das Klavierspiel oft schneller und besser als viele Kinder. Erwachsene Anfänger sind in der Regel höher motiviert, haben ein besseres Verständnis für sinnvolle Übungsmethoden und eine genauere Vorstellung davon, wie ein Stück klingen sollte. Sie lernen: • Einige leichte Klavierstücke aus Ihrem Interessengebiet (Lieder, Rock & Pop, Blues, verschiedene Melodien mit leichter Begleitung), je nach Ihren Fähigkeiten mit oder ohne Noten

56

• Grundlagen des Klavierspiels, der Musiklehre, der Notenschrift • Übetechniken und -tricks: Wie können Sie Ihre (möglicherweise stark beschränkte) Übungszeit effektiv nutzen, um frühzeitige Erfolgserlebnisse zu erzielen und Freude am Üben zu haben? Sie erhalten während des Kurses ausreichend Zeit, um ungestört üben und das Gelernte sofort ausprobieren zu können (mehrere Übungsinstrumente stehen zur Verfügung). Voraussetzungen: keine, außer Interesse an der Musik und dem Klavierspiel. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Hausschuhe Helge Barabas Freitag, 10. Mrz. 2017 18:30-21:00 Uhr Samstag, 11. Mrz. 2017 10:00-18:00 Uhr und Sonntag, 12. Mrz. 2017 10:00-12:30 Uhr, 5-10 TN 140,- EUR (keine Erm.), inkl. Lehrbuch Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74, 97342 Tiefenstockheim

Klavier-Wochenenden

- Intensives, betreutes Üben Würden Sie gerne Klavierunterricht nehmen, können sich aber zu keinem wöchentlichen Turnus verpflichten – z. B. wegen unregelmäßiger Arbeitszeit oder zu vieler Verpflichtungen? Dann ist das Klavier-Wochenende die ideale Unterrichtsform für Sie. Die „normale“ Unterrichtsstunde wird dabei aufgeteilt in mehrere kurze Unterrichtseinheiten von ca. 10 Minuten. Dazwischen können Sie das Gelernte ungestört an einem der zur Verfügung stehenden Instrumente üben und vertiefen. Der besondere Lerneffekt ergibt sich vor allem durch das intensive und ständige Feedback zwischen Lehrer und Schüler – ganz anders als im traditionellen Einzelunterricht, in dem der Lehrer erst nach einer Woche merkt, was der Schüler tatsächlich verstanden hat und umsetzen kann. Das Klavier-Wochenende besteht aus 4 Übungsphasen von jeweils 2 1/2 Stunden: Freitag und Sonntag je eine (halber Tag), Samstag zwei Übungsphasen (ein Tag). Bei großer Teilnehmerzahl werden die Übungsphasen verlängert. Sie können das ganze Wochenende (130,- EUR), aber auch einzelne Übungsphasen buchen. Die Gebühr für einen Tag beträgt 73,EUR, für einen halben Tag 42,EUR. Mittagessen, Kaffee & Tee gibt es im Haus auf Wunsch. Bitte mitbringen: Noten und Tonträger von Wunsch-Stücken, Schreibmaterial, Hausschuhe Helge Barabas C5632 Freitag, 31. Mrz. 2017 18:30-21:00 Uhr Samstag, 1. Apr. 2017 10:00-18:00 Uhr sowie

Sonntag, 2. Apr. 2017 10:00-12:30 Uhr 130,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74, 97342 Tiefenstockheim C5633 Freitag, 26. Mai 2017 18:30-21:00 Uhr Samstag, 27. Mai 2017 10:00-18:00 Uhr und Sonntag, 28. Mai 2017 10:00-12:30 Uhr 130,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74, 97342 Tiefenstockheim C5635

Intensivkurs Klavier

Gönnen Sie sich 5 Tage, in denen Sie sich vor allem dem Klavierspiel widmen – ohne Ablenkung durch den Alltag: Montag zwei Übungsphasen, Dienstag bis Donnerstag je drei Übungsphasen und Freitag eine Übungsphase. Mittagessen, Kaffee & Tee gibt es im Haus auf Wunsch. Bitte mitbringen: Noten und Tonträger von Wunschstücken, Schreibmaterial, Hausschuhe Helge Barabas Montag, 31. Jul. 2017 14:30-21:00 Uhr Dienstag, 1. Aug. 2017 Mittwoch, 2. Aug. 2017 und Donnerstag, 3. Aug. 2017 jeweils 10:00-19:00 Uhr sowie Freitag, 4. Aug. 2017 10:00-12:30 Uhr 260,- EUR, 5-8 TN Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74, 97342 Tiefenstockheim C5636

Blues, Boogie-Woogie & Rock ‚n‘ Roll

„Kann man den Blues lernen oder muss man ihn im Blut haben?“ – „Wie lerne ich eigentlich improvisieren?“ – zwei häufig gestellte Fragen von Klavierschülern, die davon träumen, es ein wenig den großen Blues- und Boogie-Woogie-Legenden nachzutun, aber nicht so recht wissen, ob und wie sie an die Sache herangehen sollen. Neben den notwendigen Grundlagen (Bluesschema, Bluestonleitern, Bluesakkorde, ...) werden in diesem Kurs u. a. vermittelt: • „Bluesige“ Anschlagtechnik und Artikulation • Übetechniken zur Verbesserung der Unabhängigkeit der Hände • Typische Blues-Verzierungen • Einfache und wirkungsvolle Improvisation durch „Call and response“, rhythmische Verdichtung • Von alten Blues- und BoogieGrößen lernen, ohne diese zu kopieren. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Hausschuhe Helge Barabas Freitag, 28. Apr. 2017 18:30-21:00 Uhr Samstag, 29. Apr. 2017 10:00-18:00 Uhr sowie

Sonntag, 30. Apr. 2017 10:00-12:30 Uhr, 5-10 TN 135,- EUR, inkl. Lehrbuch Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74, 97342 Tiefenstockheim C5637

Rock- und Pop-Klavier

Wer möchte das nicht können: Sich einfach ans Klavier setzen und mit ein paar Akkorden schön improvisieren oder die Lieblingsstücke auf die Tasten bringen und zwar so, dass es auch richtig gut klingt und nicht wie „easy to play“? Die Grundlagen hierzu lernen Sie in diesem Kurs: Rhythmische Grundformen (Patterns) zur rhythmischen Umsetzung aller Arten von Rockmusik am Klavier sowie Anleitungen zur Erarbeitung eigener Fassungen von Pop-Stücken aufgrund eines Lead-Sheets (Melodie- und Akkordsymbole). Das bringt Unabhängigkeit von den Klavierfassungen in Notenheften. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Hausschuhe Helge Barabas Freitag, 30. Jun. 2017 18:30-21:00 Uhr Samstag, 1. Jul. 2017 10:00-18:00 Uhr und Sonntag, 2. Jul. 2017 10:00-12:30 Uhr, 5-10 TN 140,- EUR, inkl. Lehrbuch Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74, 97342 Tiefenstockheim C5641IP

Gitarre für Anfänger I

Für alle, die gerne mit der Gitarre Lieder begleiten möchten. Liedbegleitung ist zunächst die einfachste Möglichkeit, der Gitarre fröhliche Musik zu entlocken und sich relativ schnell an ersten Erfolgs-erlebnissen zu erfreuen. Wir erlernen die wichtigsten Akkorde für die Liedbegleitung. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ (19,50 EUR) Linda Schatz Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 52,- EUR, 7-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C5642IP

Gitarre für Anfänger II

Teilnehmer, die schon die Grundlagen des Gitarrenspiels beherrschen oder den Kurs Anfänger I belegt haben, finden hier die Möglichkeit der Vertiefung. Zupf- und Anschlagtechniken werden in diesem Kurs ausgebaut sowie Lieder aus unterschiedlichsten Bereichen geübt. Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ Linda Schatz Montag, 6. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 52,- EUR, 7-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen

Kultur C5643IP

Gitarre für Fortgeschrittene

Ein Fortsetzungskurs für Teilnehmer, die den Kurs Anfänger II besucht haben oder sicher einfache Lieder begleiten können. Schwerpunkt sind Barrée-Akkorde, TAB und Zupftechnik. Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ Linda Schatz Dienstag, 7. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 10mal 52,- EUR, 7-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C5645IP

Gitarre

- Just for Fun Der Kurs bietet sicheren Gitarrenspielern die Möglichkeit, in der Gruppe statt alleine zu spielen. Wir spielen Gitarre, weil es uns Spaß macht und wir spielen, was uns Spaß macht. Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ Linda Schatz Montag, 13. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 5mal 30,- EUR, 6-8 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen

Theater / Kabarett C5910

Internationaler Frauentag 2017

„Bis in die Puppen“ mit Andrea Bongers - Regie: Patrizia Moresco In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Kitzingen. Kind weg, Mann weg, Hund tot und jetzt? Geht’s ab – Bis in die Puppen! Andrea Bongers ist die Powerfrau aus dem Hamsterrad. Die Kabarettistin, Sängerin und Puppenspielerin aus Hamburg bringt jede Menge Erfahrung mit und kippt sie auf die Bühne: als erste Frau, zweite Frau, als Mutter, Musikerin, als Pädagogin und Puppenspielerin (Sesamstraße).

Anni B. singt und spielt – mit und ohne Puppen über Be- und Erziehung. Uns erwartet eine figurenstarke Show, prall gefüllt mit Musik, die berührt und mitreißt. Doch Vorsicht. Das ist nichts für Kinder! Runter vom Sofa und raus, „Bis in die Puppen“. Nach den erfolgreichen Programmen „Schuh Mädchen Report“ (mit Katie Freudenschuss) und „Lappen weg“ (u. a. mit Gerburg Jahnke, Carmela de Feo, Patrizia Moresco) kommt jetzt der neue Abend von Andrea Bongers auf die Bühnen: „Bis in die Puppen“. „Das Thema könnte leicht in harmlose Comedygewässer abdriften, aber Andrea Bongers verpasst ihrer Bühnenfigur die entscheidende Prise Psycho. Das Programm „Bis in die Puppen!“ ist ein bewundernswertes Glanzlicht in einem diffizilen Genre. Bongers gelingt das Kunststück, satirische Songs, hinreißend-hintergründige Puppencomedy und intelligentes Frauenkabarett äußerst durchdacht miteinander zu verbinden.“ (Bonner Generalanzeiger) Weitere Infos: www.andreabongers.de Karten gibt es im Buchladen am Markt, Kitzingen und in der Schöningh Buchhandlung am Marktplatz, Kitzingen sowie in der vhs Kitzingen. Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal neu 9,- EUR (keine Erm.) Alte Synagoge, Saal

Unser Kulturangebot

14. Mai: Michael Fitz

25. März: Couplet AG

20. Mai: Delta Q 1. April: Moi et les Autres

7. April: Gankino Circus

22. Juli: Soundchexx & Friends

in der Alten Synagoge

23. Juli: Gerlach & Mai

Kultur in der Alten Synagoge

11. März: Berlin 21 29. April: Queenz of Piano

Das aktuelle Kulturangebot finden Sie auf unserer Homepage: www.altesynagoge.kitzingen.info Karten für unsere Kulturveranstaltungen gibt es in folgenden Vorverkaufsstellen: • Buchladen am Markt Obere Kirchgasse 1, Kitzingen Tel. 0 93 21 89 94 • Schöningh Buchhandlung, Marktstr. 21 /  23, Kitzingen Tel. 0 93 21 26 72 90 • Online-Kartenbestellung: ticket.shop-kitzingen.de • sowie an der Abendkasse.

18. März: Carrington & Brown

6. Mai: Carolin No

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

• Gutscheine gibt es in der vhs

57

vhs im Landkreis – Dettelbach vhs Dettelbach

[email protected] Referent des Gesundheitsamtes Kitzingen Dienstag, 7. Mrz. 2017 17:30 Uhr, 1mal, gebührenfrei KuK Dettelbach, Rathausplatz 6 C1394DE

Kräuterführung im Frühjahr Detaillierte Infos siehe Seite 16 Bitte mitbringen: feste Schuhe Petra Uhl und Sabine Blaß, Wildkräuterführerinnen Freitag, 7. Apr. 2017 16:30-18:00 Uhr, 1mal 5,- EUR, 15-25 TN Treffpunkt: Sportplatz Mainsondheim

Kurse C1219DE

Leiterin: Iris Wienhold „Im Herbst 2003 übernahm ich die Leitung der Volkshochschule Dettelbach. Durch die Organisation vor Ort habe ich Kontakt zu Menschen verschiedener Charaktere, was mir viel Spaß macht. Mein Ziel ist, den richtigen Trend zu erkennen, mit neuen Ideen ein vielfältiges Programm für jede Altersgruppe zusammenzustellen, die Kursteilnehmer zu begeistern, um sie auch für einen Folgekurs zu gewinnen. Über Anregungen und Wünsche für das neue vhs-Programm freue ich mich sehr. Sie können mich im Kultur- und Tourismusamt Dettelbach (im KuK.) unter Tel.: 0 93 24 35 60 oder privat unter Tel.: 0 93 24 37 31 erreichen.“

Vorträge / Exkursionen C1206DE

Mutterschutz, Elternzeit / Elterngeld, Betreuungs- und Landeserziehungsgeld

- Vortrag in Kooperation mit dem Familienstützpunkt Dettelbach und dem Landratsamt – Gesundheitsamt Kitzingen Infos und Anmeldung unter

Übergang zum Familientisch

In Kooperation mit dem Familienstützpunkt Dettelbach und dem Netzwerk Junge Eltern / Familien. Detaillierte Infos siehe Seite 12 Bitte melden Sie sich beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen unter www.weiterbildung.bayern.de an. Melanie Ulzheimer, Fachberaterin Säuglings- & Kinderernährung UGB Samstag, 8. Apr. 2017 10:00-12:30 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-16 TN Grundschule Dettelbach, Schulküche (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C1357DE

Farben einfach selber herstellen

- für Anfänger & Fortgeschrittene Detaillierte Infos siehe Seite 16 Bitte mitbringen: 2-3 Pinsel, Schutzbrille, Behälter mit Deckel Jürgen Volk Samstag, 8. Apr. 2017 13:00-17:00 Uhr, 1mal, 7-12 TN 34,- EUR, inkl. 14,- EUR Material Grundschule Dettelbach, Werkraum (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C3511DE

Italienisch A1 für den Urlaub

Detaillierte Infos siehe Seite 29 Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Kursbuch nach Absprache. Karin Pardo Donnerstag, 16. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 8mal 54,- EUR, 8-12 TN Grundschule Dettelbach, Schulküche (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C4363DE

Qi Gong – Entspannung in Ruhe und Bewegung

Detaillierte Infos siehe Seite 37 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und Matte, AntirutschSocken / Schläppchen, Handtuch Gertrud Höfling Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:15-19:45 Uhr, 5mal 30,- EUR, 9-10 TN Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16

58

Wirbelsäulengymnastik – Rückhalt

Detaillierte Infos siehe Seite 38 Bei zurückliegenden Bandscheiben-Operationen sollte vorher der Arzt befragt werden. Bitte mitbringen: Decke  / Matte, bequeme Kleidung, Turnschuhe, Handtuch Margot Augustin

C4642DE Montag, 6. Mrz. 2017 19:30-20:30 Uhr, 14mal 50,- EUR, 10-12 TN Kath. Kindergarten St. Maria Dettelbach, Luitpold-Baumann-Str. 10 C4699DE

Inline-Skating – für Kinder im Alter von 5 - 12 Jahren

C4422DE Dienstag, 7. Mrz. 2017 10:00-11:00 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-18 TN Dettelbach, Halle des JTSC (neben Maintalhalle)

- Brems- und Sicherheitskurs Detaillierte Infos siehe Seite 44 In Kooperation mit CITY SKATE Bitte mitbringen: Skates und Schutzausrüstung (Knie-, Ellenbogen-, Handgelenkschutz & Helm), falls vorhanden. Wenn nicht, bitte bei der Anmeldung angeben (inkl. Schuhgröße!). Samstag, 6. Mai 2017 16:30-18:30 Uhr, 1mal 25,- EUR (keine Erm.), 16-25 TN Maintalhalle Dettelbach, oberer Parkplatz

Aqua-Fitness

C4767DE

C4421DE Dienstag, 7. Mrz. 2017 9:00-10:00 Uhr, 16mal 58,- EUR, 10-18 TN Dettelbach, Halle des JTSC (neben Maintalhalle)

Detaillierte Infos siehe Seite 40 Hüft- und Herzpatienten sollten vor der Anmeldung Rücksprache mit dem Arzt halten. Die Teilnehmer sollten Schwimmkenntnisse haben und mind. 16 Jahre alt sein. Die Leihgebühr für den Aqua-Jogging-Gürtel ist in der Kursgebühr enthalten. Bitte mitbringen: Badekleidung Antje Bögelein C4531DE Donnerstag, 30. Mrz. 2017 14:00-15:00 Uhr, 10mal 65,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN Hallenbad Dettelbach C4532DE Freitag, 31. Mrz. 2017 19:45-20:30 Uhr, 10mal 49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN Hallenbad Dettelbach C4533DE Freitag, 31. Mrz. 2017 20:30-21:15 Uhr, 10mal 49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN Hallenbad Dettelbach C4561DE

Fantastisch – Elastisch

- Wer sich nicht bewegt, verklebt Detaillierte Infos siehe Seite 41 Bitte mitbringen: Matte, Handtuch, Getränk und bequeme Kleidung Martina Götz Dienstag, 7. Mrz. 2017 20:00-21:15 Uhr, 7mal 32,- EUR, 10-12 TN Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16

Zur Sommerfigur mit Power Vit®

- für Anfänger & Fortgeschrittene Detaillierte Infos siehe Seite 43 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yoga- / Isomatte, 1 Handtuch Christine Wernecke C4641DE Montag, 6. Mrz. 2017 18:30-19:30 Uhr, 14mal 50,- EUR, 10-12 TN Kath. Kindergarten St. Maria Dettelbach, Luitpold-Baumann-Str. 10

Pflanzliche Dips, Pasten und Aufstriche

Detaillierte Infos siehe Seite 46 Bitte mitbringen: Geschirrtücher, Spüllappen, geeignete Gefäße zum Transport von Dips und Aufstrichen, Schreibmaterial Dr. Christiane Löffler Samstag, 27. Mai 2017 10:00-14:00 Uhr, 1mal, 8-15 TN 24,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Grundschule Dettelbach, Schulküche

Motivtorten gestalten mit Fondant für Anfänger

- Besondere Tortendekoration Detaillierte Infos siehe Seite 47 Bitte mitbringen: Nudelholz, Modelliermatte, Maßband, scharfes Messer, Tortenbehälter, Pinsel, Geschirrtücher

i

Anmeldung

So können Sie sich anmelden: • telefonisch • per Fax mit Formular (S. 5/6) • schriftlich mit Formular • per E-Mail: [email protected] • per Internet: http://vhs.kitzingen.info • persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: • Name und Anschrift • eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind • ein SEPA-Lastschriftmandat und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum) Das ist alles!

vhs im Landkreis – Dettelbach / Iphofen C5272DE

i

Beachten Sie bei Kochkursen:

Ein Kursrücktritt ist bis maximal 1 Woche vor Kursbeginn möglich. Danach sind Sie zur Zahlung der Kursgebühr und der Lebensmittelkosten verpflichtet.

C4781DE Andrea Weis Samstag, 11. Mrz. 2017 10:00-15:00 Uhr, 1mal, 5-6 TN 60,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Grundschule Dettelbach, Schulküche C4782DE Andrea Weis Samstag, 1. Apr. 2017 10:00-15:00 Uhr, 1mal, 5-6 TN 60,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Grundschule Dettelbach, Schulküche C5232DE

Malen mit Acryl

- für Anfänger & Fortgeschrittene Detaillierte Infos und Kursmaterial siehe Seite 51 Gabi Ebel Dienstag, 28. Mrz. 2017 18:30-21:30 Uhr, 3mal 54,- EUR, 6-8 TN Grundschule Dettelbach, Zimmer 11 (unterer Eingang Georg-Graber-Str.)

Weidenflechten – Gartendekoration

- für Anfänger und Fortgeschrittene Detaillierte Infos siehe Seite 52 Bitte mitbringen: entsprechende Kleidung, Gartenschere, evtl. Cuttermesser Jürgen Volk Samstag, 24. Jun. 2017 9:00-12:30 Uhr, 1mal, 7-10 TN 34,- EUR, inkl. 16,- EUR Material Grundschule Dettelbach, Zimmer 11 (unterer Eingang Georg-Graber-Str.) C5351DE

Digitale Fotografie

- Grundlagenkurs Detaillierte Infos siehe Seite 53 Bitte mitbringen: Digitalkamera mit Gebrauchsanleitung, wetterfeste Kleidung und Schreibmaterial, evtl. zusätzlichen Akku Vera Krieg, Fotografin Montag, 24. Apr. 2017 18:00-20:00 Uhr, 6mal 73,- EUR, 6-8 TN Grundschule Dettelbach, Zimmer 42 (oberer Eingang Georg-Graber-Str.) C5356DE

Portraitfotografie bei natürlichem Licht

- für Fortgeschrittene Detaillierte Infos siehe Seite 54 Bitte mitbringen: Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten und Gebrauchsanweisung sowie Stativ Vera Krieg, Fotografin

Sonntag, 25. Jun. 2017 16:00-20:00 Uhr und Sonntag, 2. Jul. 2017 16:00-19:00 Uhr 45,- EUR, 6-8 TN Grundschule Dettelbach, Zimmer 42 (oberer Eingang Georg-Graber-Str.) C5522DE

Discofox und Walzer

- für Paare und Hochzeitspaare Detaillierte Infos siehe Seite 54 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst mit Leder- oder Gummisohle, Getränk Tanzschule Project Dance Montag, 8. Mai 2017 20:00-22:00 Uhr, 3mal, 12-20 TN 59,- EUR pro Person, (keine Erm.) Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16 C5524DE

Discofox-Workshop

- Neue Figuren Detaillierte Infos siehe Seite 55 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst mit Leder- / Gummisohle, Getränk Tanzschule Project Dance Sonntag, 14. Mai 2017 15:30-18:00 Uhr, 1mal, 12-20 TN 29,- EUR pro Person, (keine Erm.) Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16

vhs Iphofen

Vorträge / Exkursionen C1243IP

Wenn „gut“ noch nicht „gut genug“ ist

- Ab wann Perfektionismus krank macht - Vortrag mit Gesprächsrunde Detaillierte Infos siehe Seite 13 Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 9. Mai 2017 19:30-21:00 Uhr, 1mal 10,- EUR (keine Erm.), 8-10 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen C1244IP

Burnout

- Zusammenhänge und Risikofaktoren - Vortrag mit Diskussion Detaillierte Infos siehe Seite 14 Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 27. Jun. 2017 19:30-21:00 Uhr, 1mal 10,- EUR (keine Erm.), 7-8 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen C1391IP

Kräuterführung

- Erster Kräutergang nach der Winterruhe Detaillierte Infos siehe Seite 16 Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Anfahrtsplan von der vhs. Bitte mitbringen: Behälter zum Sammeln, evtl. Schreibmaterial Daniela Heilein, Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie Samstag, 25. Mrz. 2017 10:00-12:00 Uhr, 1mal 12,- EUR, 6-15 TN Treffpunkt: Waldrand Possenheim C1395IP

Kräuterführung

Leiterin: Linda Schatz „Durch die Mitarbeit in der vhs habe ich schon viele interessante und nette Menschen kennen gelernt, was mir hilft, ein buntes Programm für Iphofen zusammen zu stellen. ‘Wir für uns’ – so möchte ich mein Motto nennen. ‘Wir’, kompetente Personen aus unserer Region, die ‘uns’, Leser des vhs-Programms, Anregungen für die Weiterbildung im persönlichen Bereich geben.“

- Der Schloßbergsattel in Markt Einersheim zur Bärlauchblüte Detaillierte Infos siehe Seite 16 Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Anfahrtsplan von der vhs. Bitte mitbringen: Behälter zum Sammeln, evtl. Schreibmaterial Daniela Heilein, Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie Samstag, 20. Mai 2017 10:00-12:00 Uhr, 1mal 12,- EUR, 6-15 TN Treffpunkt: Schloßbergsattel Markt Einersheim, Einstieg Naturschutzgebiet

Programmvorschläge richten Sie bitte direkt an Frau Schatz, Telefon 0 93 26 15 39.

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

59

vhs im Landkreis – Iphofen Kurse C1161IP

Mit Farbe wohnen

Detaillierte Infos siehe Seite 9 Bitte mitbringen: Kleber, Schere, (alte) Wohnzeitschriften, Schreibmaterial Astrid von Thun Mittwoch, 15. Mrz. 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal 19,- EUR, 7-15 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C2185IP

Work-Life-Balance

- Wie bekomme ich alles unter einen Hut? - Impuls-Workshop Detaillierte Infos siehe Seite 20 Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 11. Jul. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal 12,- EUR (keine Erm.), 7-8 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen C3517IP

Italienisch A2 für den Urlaub

Nachfolgekurs von B3514IP. Detaillierte Infos siehe Seite 29 Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Karin Pardo Mittwoch, 15. Mrz. 2017 9:30-11:00 Uhr, 8mal 54,- EUR, 8-12 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen

C4214IP

Schminkkurs mit Farbtypberatung

Detaillierte Infos siehe Seite 33 Bitte mitbringen: Haarreif oder Stirnband, 1 Schüssel, Gästetuch, Gesichtsreinigung, Wattepads, Tagescreme, alle Schminksachen, die Sie haben inkl. Utensilien (Pinsel, Applikatoren, Schwämmchen usw.) Kamm oder Bürste, Haarspray oder Gel, Haarklemmen, evtl. Ihre Lieblingskleidung, Schreibmaterial, Verpflegung für die Mittagspause Andrea Metz, Kosmetikfachberaterin, Visagistin Samstag, 6. Mai 2017 9:00-16:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 46,- EUR, inkl. Materialkosten Dr. Spielmann-Schule Iphofen

- für ungeübte, unsichere Schwimmer Detaillierte Infos siehe Seite 40 Wichtige Voraussetzung: angstfreies Schwimmen im tiefen Wasser ohne Hilfsmittel und ohne Bodenkontakt! Bitte mitbringen: Badekleidung und Schwimmbrille C4521IP Dietlind Weise & Barbara Kolb Dienstag, 7. Mrz. 2017 6:30-7:30 Uhr, 16mal 100,- EUR (keine Erm.), 12-14 TN Hallenbad Iphofen

Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2)

C4522IP Dietlind Weise & André Baumann Dienstag, 7. Mrz. 2017 7:30-8:30 Uhr, 10mal 61,- EUR (keine Erm.), 12-13 TN Hallenbad Iphofen

Hatha Yoga

C4523IP

- Körperhaltung, Atem, Entspannung, Meditation Detaillierte Infos siehe Seite 34 Bitte mitbringen: Yoga-  oder Isomatte, bequeme Kleidung, Wollsocken, Wolldecke, evtl. kleines Kissen C4316IP Thea Müller Montag, 6. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 10mal 54,- EUR, 10-16 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C4317IP - Sommerkurs Thea Müller Montag, 19. Jun. 2017 19:00-20:30 Uhr, 5mal 27,- EUR, 10-16 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen

Frühschwimmen für Erwachsene

- für geübte Schwimmer Detaillierte Infos siehe Seite 40 Voraussetzungen: Sportliches Schwimmen im tiefen Wasser, längere Distanzen und etwas Kraul schwimmen können. Bitte mitbringen: Badekleidung und Schwimmbrille Ursula Distler & Dietlind Weise Mittwoch, 8. Mrz. 2017 6:45-7:45 Uhr, 16mal 100,- EUR (keine Erm.) Hallenbad Iphofen C4615IP

ZUMBA®

- Workshop zum Kennenlernen Detaillierte Infos siehe Seite 42

C4323IP

Stress lass nach

- Yoga als Stressprophylaxe Detaillierte Infos siehe Seite 34 Bitte tragen Sie bequeme Kleidung. Bitte mitbringen: Yogamatte, Meditationskissen, Getränk Irina Selig Samstag, 25. Mrz. 2017 10:00-13:00 Uhr, 1mal 18,- EUR, 7-12 TN Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim C4341IP

Endlich wieder besser schlafen – Übungen, Entspannungstechniken und Informationen

Detaillierte Infos siehe Seite 36 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Decke oder Isomatte, Schreibmaterial und Getränk Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 16. Mai 2017 19:30-21:00 Uhr, 2mal 25,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen

60

Frühschwimmen für Erwachsene

C4694IP

Fit von Kopf bis Fuß

- Denken – Bewegen – Entspannen Detaillierte Infos siehe Seite 44 Bitte mitbringen: Schreibmaterial, witterungsangepasste Kleidung, Getränk Martina Bernhardt, Gedächtnistrainerin zertifiziert BVGT, Fachtrainerin Prävention Mittwoch, 10. Mai 2017 18:00-19:00 Uhr, 4mal 20,- EUR, 8-16 TN Treffpunkt: Parkplatz Karl-KnaufHalle Iphofen, Schützenstr. 3, Iphofen C5211IP

Kalligraphie – Schönschrift wie nie

Detaillierte Infos siehe Seite 51 Bitte mitbringen: Pausenverpflegung Hans Meyer Samstag, 6. Mai 2017 9:00-15:30 Uhr, 1mal 33,- EUR, 6-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2) C5221IP

Aquarellmalerei

- für Anfänger & Fortgeschrittene Detaillierte Infos siehe Seite 51 Bitte mitbringen: Küchenkrepp, alte Stofflappen und Glasbehältnisse / Einmachgläser für Wasser, unempfindliche Kleidung. Wenn vorhanden: Aquarellkasten, Aquarellpapier und Pinsel. Diese Malutensilien können auch bei der Kursleiterin erworben werden. Ingrid B. Mehlert Dienstag, 14. Mrz. 2017 19:00-21:00 Uhr, 8mal 96,- EUR, 6-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Werkraum C5265IP

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe, Getränk Birgit Keilholz Samstag, 8. Apr. 2017 10:30-11:30 Uhr, 1mal 5,- EUR, 10-15 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2)

i

Anmeldung Sie können sich ab sofort in der Geschäftsstelle der vhs Kitzingen anmelden:

• telefonisch: 0 93 21 92 99 45 45 • per Fax mit Formular (S. 5/6) • per E-Mail: [email protected] • per Internet: http://vhs.kitzingen.info • persönlich im Büro

Edler Schmuck für kreative Liebhaber

- „Stets gefasst“ – Cabochons einfach selbst gemacht Detaillierte Infos siehe Seite 52 Bitte mitbringen: Schreibmaterial, vorhandenen alten Schmuck von zuhause (z. B. Brosche, Perlen und Steine) Dora Groza Dienstag, 4. Apr. 2017 und Donnerstag, 6. Apr. 2017 jeweils 18:00-21:00 Uhr, 5-8 TN 55,- EUR, inkl. Materialkosten Art und Design, Julius-EchterPlatz 9, 97346 Iphofen C5287IP

Eine Tasche wie vom Designer

- mit der Nähmaschine genäht Detaillierte Infos und Kursmaterial siehe Seite 52f. Andrea und Inge Neubert Donnerstag, 23. Mrz. 2017 und Donnerstag, 30. Mrz. 2017 jeweils 18:00-22:00 Uhr 36,- EUR, 8-12 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Handarbeitsraum

vhs im Landkreis – Iphofen / Marktbreit C5289IP

Nähen mit Kindern

- Schlampermäppchen Geeignet für Kinder ab 10 Jahren. Detaillierte Infos siehe Seite 53 Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Stoffschere, Stecknadeln, Bleistift Andrea und Inge Neubert Samstag, 25. Mrz. 2017 9:00-13:00 Uhr, 1mal, 7-10 TN 25,- EUR (keine Erm.), inkl. Material Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Handarbeitsraum C5299IP

Blütenideen aus Filz

- Nassfilzen leicht gemacht Detaillierte Infos siehe Seite 53 Bitte mitbringen: mehrere alte Handtücher, Folie als Unterlage, kleine Schüssel, Schere und Cutter Bianca Tröge Montag, 20. Mrz. 2017 18:30-21:30 Uhr, 1mal 19,- EUR, inkl. Material, 8-12 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Handarbeitsraum C5521IP

Discofox und Walzer

- Kompaktkurs an einem Wochenende für Paare und Hochzeitspaare Detaillierte Infos siehe Seite 54 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst mit Leder- oder Gummisohle, Getränk Tanzschule Project Dance Samstag, 22. Apr. 2017 und Sonntag, 23. Apr. 2017 jeweils 19:30-22:00 Uhr, 12-20 TN 49,- EUR pro Person (keine Erm.) Anmeldeschluss: 6. Apr. 2017 Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Aula Hinweis: Am Wochenende nutzen Sie bitte den Eingang am Schwimmbad (Boverystr. 2) C5523IP

Discofox-Workshop

- Neue Figuren Detaillierte Infos siehe Seite 54f. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst mit Leder- oder Gummisohle, Getränk Tanzschule Project Dance Freitag, 17. Mrz. 2017 19:30-22:00 Uhr, 1mal, 12-20 TN 29,- EUR pro Person (keine Erm.) Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Aula C5543IP

Tanz mit – bleib fit

- Geselliges Tanzen Detaillierte Infos siehe Seite 55 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Martina Bernhardt

Mittwoch, 8. Mrz. 2017 16:00-17:15 Uhr, 5mal 28,- EUR, 8-15 TN Kath. Pfarrzentrum Iphofen

vhs Marktbreit

Babys erster Brei

- Ernährung im 1. Lebensjahr In Kooperation mit dem Netzwerk Junge Eltern / Familien Detaillierte Infos siehe Seite 12

C5544IP

Bal Folk-Tänze zum Kennenlernen - Chapelloise, Scottish, Walzer, Andro, Fröhlicher Kreis ... Detaillierte Infos siehe Seite 55 Melanie Liebberger Dienstag, 14. Mrz. 2017 19:30-21:00 Uhr, 3mal 20,- EUR, 8-20 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Aula

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen

Netzwerk Junge Eltern/Familien Ernährung und Bewegung

C5641IP

Gitarre für Anfänger I

Detaillierte Infos siehe Seite 56 Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ (19,50 EUR) Linda Schatz Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 52,- EUR, 7-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen C5642IP

Gitarre für Anfänger II

Detaillierte Infos siehe Seite 56 Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ Linda Schatz Montag, 6. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 10mal 52,- EUR, 7-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen

Leiterin: Sibylle Haenitsch-Weiß Selbstständige Diplom GrafikDesignerin und freie Texterin. „Ich freue mich darauf, nette und offene Menschen in der vhs Marktbreit zusammen zu bringen. Gemeinsam wollen wir für Weiterbildung, Gesundheit, Kreativität und Lebensfreude aktiv werden. Gerne greife ich Ihre persönlichen Programmvorschläge und Programmwünsche jederzeit auf, Telefon 0 93 32 12 71 oder E-Mail: [email protected]

C5643IP

Gitarre für Fortgeschrittene

Detaillierte Infos siehe Seite 57 Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ Linda Schatz Dienstag, 7. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 10mal 52,- EUR, 7-10 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen

Kurse

Vorträge C4124MA (ohne Anmeldung)

„Fitness und Erholung“ – Heilpflanzen für Aktive und Sportler - Natürlich gesund bleiben - Vortrag mit Diskussion Detaillierte Infos siehe Seite 32

C5645IP

Gitarre – Just for Fun

Detaillierte Infos siehe Seite 57 Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert oder Western), Gitarrenblättchen, Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät, Kursbuch „Querbeet 1“ Linda Schatz Montag, 13. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 5mal 30,- EUR, 6-8 TN Dr. Spielmann-Schule Iphofen

Bitte melden Sie sich beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen unter www.weiterbildung.bayern.de an. Angelika Krammer, Dipl. oec. troph. Kursort: Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit, Schulküche, Buheleite 20, Marktbreit C1212MA Mittwoch, 22. Feb. 2017 und Mittwoch, 1. Mrz. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN C1213MA Mittwoch, 5. Apr. 2017 und Mittwoch, 12. Apr. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN C1214MA Mittwoch, 31. Mai 2017 und Mittwoch, 7. Jun. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN C1215MA Mittwoch, 26. Jul. 2017 und Mittwoch, 2. Aug. 2017 jeweils 9:30-11:00 Uhr gebührenfrei, 6-12 TN C3417MA

Französisch A2

Nachfolgekurs von B3419MA. Detaillierte Infos siehe Seite 28 Ab der 2. Stunde bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch On y va! A2, Lekt. 10, ISBN 978-3-19-003351-5 Dr. Marlies Thein Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:15-19:45 Uhr, 15mal 81,- EUR, 10-16 TN Mittelschule Marktbreit C3434MA

Französisch C2 – Conversation

Nachfolgekurs von B3434MA. Detaillierte Infos siehe Seite 29 Material nach Absprache. Anne Weiß Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:30-21:00 Uhr, 12mal 81,- EUR, bei 8 TN Mittelschule Marktbreit Dr. med. Susanne Knof, Ärztin, Homöopathie, Ernährungsmedizin und Brigitte Schmidt, Apothekerin, Phytopraktikerin Mittwoch, 5. Apr. 2017 19:30-21:00 Uhr, 1mal, Eintritt frei Rathaus Obernbreit, Bürgersaal

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

C4315MA

PilATY

Detaillierte Infos siehe Seite 34 Bitte mitbringen: Yoga-  oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme Socken, großes Handtuch, evtl. Decke

61

vhs im Landkreis – Marktbreit / Wiesentheid Roswitha Baumann Mittwoch, 15. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14

Montag, 20. Mrz. 2017 19:00-19:45 Uhr, 12mal 80,- EUR (keine Erm.), 12-30 TN Lagerhaus Marktbreit C4745MA

Heilfasten – Die Buchinger-Methode

YogaPilates

Detaillierte Infos siehe Seite 35 Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme Socken, großes Handtuch Roswitha Baumann C4333MA Mittwoch, 15. Mrz. 2017 17:00-18:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14 C4334MA Mittwoch, 15. Mrz. 2017 18:00-19:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14 C4339MA

Mit Meditation zur Ruhe kommen

IDetaillierte Infos siehe Seite 36 Bitte mitbringen: Matte, warme Socken, Decke und Kissen Ursula Friedlein Donnerstag, 16. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 6mal 30,- EUR, 7-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14 C4371MA

Do In (bewegte Meditation) - Japanische Energieübungen zum Auftanken und Regenerieren Detaillierte Infos siehe Seite 37 Bitte mitbringen: Isomatte, bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, Yogakissen (falls vorhanden) Elfriede Mayer-Oppelt, Heilpraktikerin Dienstag, 9. Mai 2017 19:00-20:30 Uhr, 4mal 45,- EUR, 6-10 TN Mittelschule Marktbreit C4541MA

Realistische Selbstverteidigung

- Grundkurs für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren Detaillierte Infos siehe Seite 40 Bitte mitbringen: bequeme Trainingsbekleidung, Hallenschuhe Julec Mann, Mentaltrainer und Coach Mittwoch, 15. Mrz. 2017 20:00-21:30 Uhr, 6mal 65,- EUR, 6-12 TN WingTsun-Schule Marktbreit, Neuenbergstr. 26 C4581MA

Eva Dehn C4582MA

Pilates – Körper und Geist stärken

Detaillierte Infos siehe Seite 41 Bitte mitbringen: bequeme und warme Kleidung, Socken, Matte, Getränk Eva Dehn, Physiotherapeutin, Pilatestrainerin Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:30-19:30 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2 C4587MA

Pilates – Körper und Geist stärken

Detaillierte Infos siehe Seite 41 Bitte mitbringen: bequeme und warme Kleidung, Socken, Matte, Getränk Roswitha Baumann Mittwoch, 15. Mrz. 2017 19:00-20:00 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14 C4629MA

ZUMBA® gold

- die leichte Variante der beliebten Tanzfitness -

62

Detaillierte Infos siehe Seite 45f. Grundsätzlich kann jeder (gesunde) Mensch fasten. Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, sollte vorher mit dem Arzt sprechen. Wichtiger Hinweis: Der 1. Termin (= Infoabend) ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs! Ein Informationsblatt ist in der vhsGeschäftsstelle erhältlich. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, bequeme Kleidung, Matte oder Wolldecke Elfriede Mayer-Oppelt, Heilpraktikerin Dienstag, 18. Apr. 2017 19:00-21:00 Uhr Montag, 24. Apr. 2017 19:00-20:00 Uhr Dienstag, 25. Apr. 2017 19:00-20:30 Uhr Mittwoch, 26. Apr. 2017 18:30-20:00 Uhr und Freitag, 28. Apr. 2017 18:00-19:30 Uhr, 5-6 TN 56,- EUR, inkl. Skript Naturheilpraxis, Schwarzenberger Str. 5, Obernbreit C5511MA

Gesellschaftstänze für Einsteiger

- Grundkurs für Paare Detaillierte Infos siehe Seite 54 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit glatter Ledersohle Tanzschule BALLROOM Würzburg Montag, 20. Mrz. 2017 20:15-21:45 Uhr, 6mal, 12-30 TN 80,- EUR pro Person (keine Erm.) Lagerhaus Marktbreit C5531MA

Tänze aus Lateinamerika Detaillierte Infos siehe Seite 42 Bitte mitbringen: Handtuch, Getränk, Sportkleidung Tanzschule BALLROOM Würzburg Montag, 20. Mrz. 2017 18:00-18:45 Uhr, 12mal 80,- EUR (keine Erm.), 12-30 TN Lagerhaus Marktbreit C4638MA

dancit!® – by Christian Polanc

- Das Tanzfitnessprogramm des TV-Startänzers -

Pilates – Körper und Geist stärken

Detaillierte Infos siehe Seite 41 Bitte mitbringen: bequeme und warme Kleidung, Socken, Matte, Getränk Eva Dehn, Physiotherapeutin, Pilatestrainerin Dienstag, 7. Mrz. 2017 17:30-18:30 Uhr, 14mal 56,- EUR, 9-10 TN Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2

vhs Wiesentheid

Detaillierte Infos siehe Seite 43 Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe, Handtuch, Getränk Tanzschule BALLROOM Würzburg

Leiterin: Sabine Löchner Leiterin der vhs Wiesentheid ab dem Wintersemester 2010/11. „Ich möchte aktiv unsere Bildungsangebote mitgestalten, konstruktiv verbessern und neue Kurse initiieren. Über Programmvorschläge oder Anregungen freue ich mich sehr. Schicken Sie mir bitte eine E-Mail an [email protected]

Vorträge / Exkursion C1272WI (ohne Anmeldung)

Natur im Garten – Ein Genuss für Mensch und Tier

- Live-Multivision mit Karin und Roland Günter Detaillierte Infos siehe Seite 14

- für Paare und Singles Detaillierte Infos siehe Seite 55 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit glatter Ledersohle Tanzschule BALLROOM Würzburg Montag, 22. Mai 2017 20:15-21:45 Uhr, 6mal, 12-30 TN 80,- EUR pro Person (keine Erm.) Lagerhaus Marktbreit C5582MA

Orientalischer Tanz (Bauchtanz)

- für Anfängerinnen Detaillierte Infos siehe Seite 55 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schläppchen, Isomatte, ein Tuch für die Hüfte Natascha Mann Dienstag, 14. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 10mal 77,- EUR, 7-8 TN Atelier Natascha Mann, Neuenbergstr. 26, Marktbreit

Bild: Roland Günter

Hinweis: Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse ab 18:00 Uhr. Freitag, 17. Feb. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal, 10,- EUR „Fränkische Toskana“, Feuerbacher Weg 3, Wiesentheid

vhs im Landkreis – Wiesentheid C1216WI

Familienkost von Klein bis Groß

- Vortrag zur Ernährung im 2. und 3. Lebensjahr In Kooperation mit dem Netzwerk Junge Eltern / Familien und dem Familienstützpunkt Wiesentheid. Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen

Netzwerk Junge Eltern/Familien Ernährung und Bewegung

Detaillierte Infos siehe Seite 12 Elke Römmelt, Diätassistentin Dienstag, 7. Mrz. 2017 19:00-20:30 Uhr, 1mal gebührenfrei, 6-20 TN Rathaus Wiesentheid, Rouillac-Saal, Balthasar-Neumann-Straße 14 C1392WI

Wildkräuter im Frühling

- Entspannen und Entschlacken mit Wildkräutern Detaillierte Infos siehe Seite 16

Stefan Dancs Sonntag, 2. Jul. 2017 9:00-15:30 Uhr, 1mal 53,- EUR, 5-6 TN Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18

Montag, 19. Jun. 2017 19:00-20:00 Uhr, 6mal 25,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN Sporthalle TSV Prichsenstadt, Wiesentheider Str. 2, Prichsenstadt

C5353WI

Aroha® – das sanfte Training für Körper und Geist

Fotografieren mit der Digitalkamera

- In Theorie und Praxis Detaillierte Infos siehe Seite 53 Bitte mitbringen: Digitalkamera, Bedienungsanleitung, Verpflegung für die Mittagspause Stefan Dancs Sonntag, 18. Jun. 2017 9:00-15:30 Uhr, 1mal 52,- EUR, 5-6 TN Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18 C3431WI

Französisch C1 – Konversation

Nachfolgekurs von B3431WI. Detaillierte Infos siehe Seite 29 Material nach Absprache mit der Kursleiterin. Christine Gumann Dienstag, 7. Mrz. 2017 18:00-19:15 Uhr, 10mal 90,- EUR, bei 5 TN Volksschule Wiesentheid C3435WI

Französisch C2 – Konversation und Lektüre

Bitte mitbringen: feste Schuhe, dem Wetter angepasste Kleidung, Schreibmaterial Elke Heer, Kräuterführerin Dienstag, 28. Mrz. 2017 18:00-20:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 13,- EUR, inkl. Materialkosten Kursort: Erlachsmühlenweg 2, 97353 Wiesentheid

Kurse C1356WI

Farben einfach selber herstellen

- für Anfänger & Fortgeschrittene Detaillierte Infos siehe Seite 16 Bitte mitbringen: 2-3 Pinsel, Schutzbrille, Behälter mit Deckel Jürgen Volk Samstag, 18. Mrz. 2017 13:00-17:00 Uhr, 1mal, 7-12 TN 34,- EUR, inkl. 14,- EUR Material Volksschule Wiesentheid C2821WI

Bildbearbeitung

- Bildbearbeitung mit dem eigenen Notebook Detaillierte Infos siehe Seite 24 Eingesetzte Software: Adobe Photoshop Elements 14. Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Laptop mit installierter Software, eigene Bilder, die Sie bearbeiten wollen, Verpflegung für die Mittagspause

Nachfolgekurs von B3435WI. Detaillierte Infos siehe Seite 29 Helmut Winkelmann Mittwoch, 8. Mrz. 2017 18:30-20:00 Uhr, 10mal 60,- EUR, bei 9 TN Volksschule Wiesentheid C3519WI

Italienisch A2

Nachfolgekurs von B3519WI. Detaillierte Infos siehe Seite 29 Material nach Absprache mit der Kursleiterin Roberta Michelon Donnerstag, 9. Mrz. 2017 13:00-14:30 Uhr, 8mal 54,- EUR, 14-tägig, 8-12 TN „Fränkische Toskana“, Feuerbacher Weg 3, Wiesentheid C4365WI

Qigong, Taiji und andere Entspannungsverfahren

- Bewegung und Ruhe für Körper und Geist Detaillierte Infos siehe Seite 37 Bitte mitbringen: warme bequeme Kleidung, dicke Socken, Matte, Decke, kleines Kissen, Wasser Nicole Keller Dienstag, 28. Mrz. 2017 19:30-20:30 Uhr, 5mal 26,- EUR, 7-10 TN Historisches Pfarrhaus Wiesentheid, Alban-Wolf-Saal, Am Schlossplatz C4562WI

Fantastisch – Elastisch

In Kooperation mit dem TSV 1861 Prichsenstadt e. V. Detaillierte Infos siehe Seite 41 Bitte mitbringen: Matte, Handtuch, Getränk und bequeme Kleidung Martina Götz

C4571WI

Detaillierte Infos siehe Seite 41 Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Melanie Stooß Montag, 13. Mrz. 2017 20:00-21:00 Uhr, 8mal 36,- EUR, 8-16 TN Volksschule Wiesentheid, Turnhalle

Bitte mitbringen: Schreibmaterial Elke Heer, Kräuterführerin Mittwoch, 5. Apr. 2017 18:00-20:30 Uhr, 1mal, 7-8 TN 16,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Kursort: Erlachsmühlenweg 2, 97353 Wiesentheid C5252WI

Keramik kreativ

Detaillierte Infos siehe Seite 51f.

C4636WI

Zandunga / LaGYM

In Kooperation mit dem TSV 1861 Prichsenstadt e. V. Detaillierte Infos siehe Seite 43 Bitte mitbringen: Trainingskleidung, Turnschuhe, Handtuch, Getränk Michaela Dworschak Montag, 8. Mai 2017 19:00-19:45 Uhr, 4mal 20,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN Sporthalle TSV Prichsenstadt, Wiesentheider Str. 2, Prichsenstadt C4696WI

Nordic Walking für Anfänger

- Sanft laufen Detaillierte Infos siehe Seite 44 Bitte mitbringen: Laufschuhe, Stöcke, witterungsangepasste Kleidung, Getränk Barbara Heining Freitag, 28. Apr. 2017 und Freitag, 12. Mai 2017 jeweils 16:30-18:00 Uhr 18,- EUR, bei 6 TN Treffpunkt: Parkplatz Volksschule Wiesentheid C4763WI

Vegan kochen mit neuen Rezepten

Detaillierte Infos siehe Seite 46 Bitte mitbringen: Schreibmaterial, Geschirrtücher, Spüllappen, verschließbare Mehrwegdosen, Schürze, Getränk Annerose Saueracker Samstag, 20. Mai 2017 11:00-15:00 Uhr, 1mal, 9-12 TN 26,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Volksschule Wiesentheid, Schulküche C4768WI

Auf den Spuren der Hildegard von Bingen

- Die Kraft aus dem Kraut: Kräuter und Gewürze in der „Hildegard“-Küche Detaillierte Infos siehe Seite 46 Bitte mitbringen: Schreibmaterial Elke Heer, Kräuterführerin Dienstag, 20. Jun. 2017 19:00-21:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN 13,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten Kursort: Erlachsmühlenweg 2, 97353 Wiesentheid

Material- und Brennkosten werden im Kurs nach Verbrauch abgerechnet. Der 5. Abend findet am Mittwoch, 31. Mai als Glasurtermin statt. Bitte mitbringen: Schürze Gabriele Krauß, Keramikkünstlerin Mittwoch, 26. Apr. 2017 19:00-21:30 Uhr, 5mal 75,- EUR, bei 6 TN Kursort: Steigerwaldstr. 4, 97353 Wiesentheid C5271WI

Korbflechten

- für Anfänger & Fortgeschrittene Detaillierte Infos siehe Seite 52 Bitte mitbringen: Cuttermesser. Der Kurs ist auch für Kinder in Begleitung eines Erwachsenen geeignet. Jürgen Volk Samstag, 20. Mai 2017 9:00-12:30 Uhr, 1mal, 7-10 TN 28,- EUR, inkl. 10,- EUR Material Volksschule Wiesentheid

i

Anmeldung

So können Sie sich anmelden: • telefonisch • per Fax mit Formular (S. 5/6) • schriftlich mit Formular • per E-Mail: [email protected] • per Internet: http://vhs.kitzingen.info • persönlich im Büro Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall außer der Kursnummer folgende Daten von Ihnen: • Name und Anschrift • eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber erreichbar sind • ein SEPA-Lastschriftmandat

C4785WI

und für statistische Zwecke Ihr Geburtsjahr (besser Ihr Geburtsdatum)

- Wildkräuterküche Detaillierte Infos siehe Seite 47

Das ist alles!

Glutenfrei Backen mit Kräutern, Gewürzen und Wildpflanzen

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45

63

Veranstaltungsorte im Landkreis

2

2

1

1 5

3

4 3

1 Grund- und Hauptschule 2 Katholisches Pfarrheim 3 Maintalhalle Dettelbach 4 Hallenbad Dettelbach 5 Katholischer Kindergarten

Altenbegegnungsstätte Geräthengasse

1 im Torhaus Iphofen

& Hallenbad

2 Dr. Spielmann-Schule 3 Karl-Knauf-Halle

4

4

2

5 2 1

3

3

Mehrzweckraum im

1 Schloßgebäude Marktbreit

2 Rathaus Marktbreit

Mittelschule Marktbreit

Parken im Innenhof

3 Karl-Zimmermann-Str. 1-2

Neuenbergstraße 26

4 Atelier Natascha Mann

1

5 Lagerhaus Marktbreit

1 Volksschule Wiesentheid

& Sing- und Musikschule

2 Rathaus, Rouillac-Saal,

3 Gymnasium Wiesentheid

4 Eingang zum Schlosspark

64

6

7

8

9

10

vhs, Luitpoldbau Hindenburgring Süd 3

Alte Synagoge Landwehrstraße 1

Wirtschaftsschule - FriedrichBernbeck-Schule, Kaiserstraße 2

D.-Paul-Eber-Schule Hindenburgring Nord 8

Armin-Knab-Gymnasium, Turnhalle Kanzler-Stürtzel-Straße 15

2

3

4

5

10

6

1

7

9

www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 92 99 45 45 Sporthalle im Innopark Steigweg

Klinik Kitzinger Land Keltenstraße

Parkplatz am Sportzentrum Sickergrund

TGK-Ballspielhalle Kaltensondheimer Straße

Florian-Geyer-Halle Repperndorfer Straße 7

5

11

4 3

1

15

14

13

12

11

2

Stadtteilzentrum Kitzingen-Siedlung Königsberger Straße 11

St. Martin-Schule, Turnhalle Sickershäuser Straße 10

Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17 (Gewerbegebiet Goldberg)

balance - Ihre Fitnesslounge Lochweg 12

Biancas Kreativcafé Kaiserstraße 34

8

12

14

15

13

Veranstaltungsorte in Kitzingen Veranstaltungsorte in Kitzingen

65

65

Einzelveranstaltungen – Übersicht Seite

Datum

Datum

Seite

11. Feb., Alain Frei – Alle Menschen sind anders ... gleich! Folder 20:00 Uhr, Kabarett, Alte Synagoge

7. Apr., Irrsinn und Idyll Folder 20:00 Uhr, Musikkabarett, Gankino Circus, Alte Synagoge

12. Feb., Wildes Kanada & Alaska – 5.000 km mit Pferden 14 17:00 Uhr, Live-Multivision, Günter Wamser, Alte Synagoge

26. Apr., Neue alte Gentechnik 19:30 Uhr, Vortrag, Christof Potthof, Alte Synagoge

15

14. Feb., Energiesparen im Haushalt 19:00 Uhr, Vortrag, Robert Jänsch, Alte Synagoge

27. Apr., Ein Mann ist keine Altersvorsorge 19:00 Uhr, Infoabend, Claudia Behringer, Luitpoldbau

10

28. Apr., Das Imkerei-Zentrum mig GmbH 15:00 Uhr, Vortrag, Jessica Wahl, Schwarzach

8

15. Feb., Das Darm- und Enddarmzentrum Mainfranken 19:30 Uhr, Vortrag, Dr. Volker Fackeldey, KKL

31

29. Apr., Tastenspiele – Entertainment an zwei Flügeln Folder 20:00 Uhr, Konzert, Queenz of Piano, Alte Synagoge

16. Feb., 50 Frühlingsboten für Ihren Garten 19:30 Uhr, Vortrag, Barbara Keller, Alte Synagoge

3. Mai, Pestizide, Gentechnik & Saatgut-Patente 19:30 Uhr, Vortrag, Antonius Michelmann, Alte Synagoge

15

Folder

4. Mai, Mediation in der Erbengemeinschaft 19:00 Uhr, Infoabend, Iris Harff, Luitpoldbau

10

5. Mrz., Schottland – Weite Horizonte 17:00 Uhr, Live-Multivision, Hartmut Krinitz, Alte Synagoge

15

6. Mai, Ehrlich gesagt special acoustic show 20:00 Uhr, Konzert, Carolin No, Alte Synagoge

Folder

7. Mrz., Mutterschutz, Elternzeit / Elterngeld 17:30 Uhr, Vortrag, KuK Dettelbach, Rathausplatz

11

9. Mai, Energieverbrauch überwachen mit Smart Home 19:00 Uhr, Vortrag, C.A.R.M.E.N. e.V., Alte Synagoge

8

7. Mrz., Laufen für Anfänger 19:00 Uhr, Infoabend, C. Henneberger, TGK-Sportzentrum

44

9. Mai, Wenn gut noch nicht gut genug ist 19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Iphofen

13

7. Mrz., Bis in die Puppen – Internationaler Frauentag 2017 Folder 19:00 Uhr, Kabarett, Andrea Bongers, Alte Synagoge

10. Mai, Du bist verantwortlich für mein Glück! 19:30 Uhr, Vortrag, Christine Krokauer, Alte Synagoge

32

8. Mrz., Respekt – Achtung – Wertschätzung 19:30 Uhr, Vortrag, Christine Krokauer, Alte Synagoge

31

11. Mai, Wie lege ich mein Kapital sinnvoll an? 19:30 Uhr, Infoabend, Oliver Rauber, Luitpoldbau

10

9. Mrz., Hypnose 19:00 Uhr, Infoabend, Elke Fakesch, Mainbernheim

32

14. Mai, Des bin I 20:00 Uhr, Konzert, Michael Fitz, Alte Synagoge

17. Feb., Natur im Garten – Ein Genuss für Mensch & Tier 19:00 Uhr, Multivision, Karin & Roland Günter, Wiesentheid 18. Feb., Martina Brandl – Irgendwas mit Sex 20:00 Uhr, Kabarett, Alte Synagoge

11. Mrz., BERLIN 21 on tour – Odds on 20:00 Uhr, Konzert, BERLIN 21, Alte Synagoge

14

Folder

Folder

16. Mai, Burnout-Prävention – Im Einklang mit der Natur 19 19:30 Uhr, Vortrag, Kristina Rumpel, Alte Synagoge

14. Mrz., Abfall zu Energie – Biomüllvergärung des LK KT 19:00 Uhr, Vortrag, Philipp Kuhn, Alte Synagoge

8

20. Mai, Wann, wenn nicht wir! 20:00 Uhr, A-Cappella-Konzert, Delta Q, Alte Synagoge

15. Mrz., Gutes Stressmanagement in unruhigen Zeiten 19:30 Uhr, Vortrag, Petra Fischer, Alte Synagoge

19

23. Mai, Die Welt der effektiven Mikroorganismen 19:30 Uhr, Vortrag, Jürgen Amthor, Alte Synagoge

15

15. Mrz., Aktuelles aus der Endoprothetik 19:30 Uhr, Vortrag, Dirk Gühlen, Klinik KL

31

20. Jun., Gärtnern im Zeichen von Klimaschutz & -wandel 19:00 Uhr, Vortrag, Mechthild Engert, Alte Synagoge

9

16. Mrz., Vollmachten, Pflege, finanzielle Lebensplanung 19:00 Uhr, Infoabend, Claudia Behringer, Luitpoldbau

10

22. Jun., Wechseljahresbeschwerden homöopath. beh. 19:30 Uhr, Vortrag, Michael Leisten, Alte Synagoge

32

Folder 18. Mrz., Rebecca Carrington & Colin Brown – 10 20:00 Uhr, Musikkabarett, Carrington-Brown, Alte Synagoge

24. Jun., 10. Schlaganfalltag – Patientenseminar 9:00 Uhr, Vortrag, Wolfgang Karmann, Klinik KL

31

21. Mrz., So entscheiden Sie richtig! 19:30 Uhr, Vortrag, Alexandra Spitzbarth, Alte Synagoge

32

27. Jun., Burnout – Zusammenhänge und Risikofaktoren 14 19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Iphofen

23. Mrz., Pflichtteilsrecht 19:00 Uhr, Infoabend, Iris Harff, Luitpoldbau

10

5. Jul., Weg von hier Folder 20:00 Uhr, Kabarett, Frank-Markus Barwasser, Alte Synagoge

25. Mrz., Perlen für das Volk 20:00 Uhr, Musikkabarett, Couplet AG, Alte Synagoge 28. Mrz., Hundesprache in Bild und Ton 19:30 Uhr, Vortrag, Gesine Mantel, Alte Synagoge 1. Apr., Chanson Française 20:00 Uhr, Konzert, Moi Et Les Autres, Alte Synagoge

Folder

11. Jul., Weil ich länger lebe als Du – Dokumentarfilm 19:00 Uhr, Film, Moderation: Günter Lieberth, Alte Synagoge

9

22. Jul., Soundchexx & Friends 20:00 Uhr, Open-Air-Konzert hinter der Alten Synagoge

Folder

23. Jul., Musica Mare mit Lutz Gerlach & Ulrike Mai 20:00 Uhr, Open-Air-Konzert hinter der Alten Synagoge

2. Apr., Der Jakobsweg – Von krummen Touren … 17:00 Uhr, Live-Multivision, Hartmut Pönitz, Alte Synagoge

15

4. Apr., Das Plusenergiehaus – Standard für Neubauten 19:00 Uhr, Vortrag, Hans Bieberstein, Alte Synagoge

8

1. Okt., Kitzinger Kammerorchester 18:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge

5. Apr., Fitness und Erholung – Heilpflanzen für Aktive 19:30 Uhr, Vortrag, S. Knof & B. Schmidt, Obernbreit

32

7. Okt., A Love Supreme – A Tribute to John Coltrane 20:00 Uhr, Konzert, Ka Ma Quartett, Alte Synagoge

6. Apr., Farbe durch Blumen im Garten 19:30 Uhr, Vortrag, Moira Scholz, Alte Synagoge

16

Folder = „Kultur in der Altern Synagoge Kitzingen“ Infos im Internet: www.altesynagoge.kitzingen.info

66

Vorschau:

Vorträge, Infoabende, Konzerte, Comedy & Kabarett, Multivisionsshows, Theater, Tanz, Lesungen, ... 2017

Folder

9

Folder

. v i t a kre . t n e t e p . k r kom a t s s g n u t s i e l

Eltertstraße 27 · 97828 Marktheidenfeld Telefon 09391 6005-0 · [email protected] · www.schleunungdruck.de