programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 1

www.handelskammer-bremen.de/veranstaltungen

Veranstaltungen 1. Halbjahr 2017 Seminare – Workshops – Vorträge Netzwerktreffen – Tagungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 2

Allgemeines

4

Verkehr

5

Zollseminare

6

Recht + Steuern

10

Forum Immobilien

14

Handelsvertreter

15

Existenzgründung + Unternehmenspraxis

16

Mittelstand

25

Frauen, Wirtschaft, Erfolg

27

Umwelt + Energie

28

Arbeitsschutz + Gesundheit

31

Innovation

32

Auftragsberatung + Vergaberecht

35

Tourismus

36

Medien im Blick

37

Impressum

38

So finden Sie uns: Adressen und Anfahrtsskizzen

39

Liebe Leserin, lieber Leser, vor Ihnen liegt das neue Programmheft der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven mit einer kompakten Übersicht von knapp 60 Veranstaltungen, die wir im ersten Halbjahr 2017 in Bremen und Bremerhaven – teilweise wieder mit Partnern – anbieten. Sie finden hier unsere etablierten Veranstaltungsreihen, aber auch neue Angebote. Unsere Themen sind aktuell und praxisnah. Unser Ziel ist es, Ihnen Anstöße für die Entwicklung Ihres Unternehmens zu geben und Ihren Blick auf neue Geschäftsmöglichkeiten zu richten. Wir laden Sie herzlich dazu ein, unser Informationsangebot zu nutzen. Und so melden Sie sich an Sie können sich zu den Veranstaltungen direkt bei den Ansprechpartnern anmelden – telefonisch oder per E-Mail. Auch können Sie sich über unsere Online-Veranstaltungsdatenbank anmelden. Nutzen Sie dafür folgenden Link: www.handelskammer-bremen.de/veranstaltungen. Der Veranstaltungs-Newsletter Sie möchten regelmäßig über unsere Veranstaltungen informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter unter: www.handelskammer-bremen.de/newsletter (Rubrik „Veranstaltungen“). Wir machen uns stark für Ihren Erfolg! Ihre Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 4

4

Allgemeines

Verkehr

V 01 Begrüßungsveranstaltung

V 02 Informationsveranstaltung

Willkommen in der Handelskammer

Gefahrgut – ADR/RID 2017

6. April 2017,12:00 - 13:30 Uhr

12. Januar 2017, 16:00 – 18:00 Uhr

Die Handelskammer Bremen heißt ihre neuen Mitglieder herzlich willkommen. Dazu lädt sie zweimal im Jahr zu einer Begrüßungsveranstaltung in das Haus Schütting, den Sitz der Handelskammer Bremen, ein. Bei dieser Gelegenheit werden ihre vielfältigen Aufgaben, Leistungen und Tätigkeiten zum Nutzen der Mitglieder und der Wirtschaft im Land Bremen vorgestellt und im Detail erläutert. Besucher haben beim anschließenden Get-together die Möglichkeit, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Handelskammer ins Gespräch zu kommen und untereinander Erfahrungen auszutauschen – Networking im besten Wortsinn.

Die Gefahrgutvorschriften für den Straßen- und Schienenverkehr (ADR/RID) werden regelmäßig alle zwei Jahre geändert. Für das Jahr 2017 stehen wieder Änderungen an, die für Unternehmen, die an der Beförderung von gefährlichen Gütern beteiligt sind, wichtig sind. Erläutert werden unter anderem Änderungen bei Freistellungen, im Beförderungspapier und in der 1.000-Punkte Tabelle, bei der Kennzeichnung für LithiumBatterien sowie neue schriftliche Weisungen. Auch Neuerungen in der GGVSEB werden dargestellt. Referent Jörg Bolenius (Dekra Akademie GmbH, Bremen)

Haus Schütting, Bremen INFO + ANMELDUNG Gabriele Murken, Telefon 0421 3637-411, [email protected] HINWEIS Neue Mitglieder erhalten vorab eine gesonderte Einladung.

ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

ORT

Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Jennifer Lunden, Telefon 0471 92460-512, [email protected] HINWEIS Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Eine Anmeldung ist erforderlich.

5

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 6

6

Zollseminare

7

V 03 Seminar

V 05 Seminar

Außenhandelsformulare effizient bearbeiten

Umsatzsteuer im nationalen und internationalen Geschäftsverkehr

1. Tag, 6. März 2017, 9:00 - 17:00 Uhr 2. Tag, 7. März 2017, 8:00 - 16:00 Uhr

27. April 2017, 9:00 - 17:00 Uhr

Das Seminar stellt die wichtigsten Ausfuhrpapiere, Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht (Unionszollkodex) sowie in den Bereichen Steuerrecht und Statistik vor. An Fallbeispielen üben die Teilnehmer systematisch das Ausfüllen der Dokumente. Weitere Themen: die elektronische Abwicklung über ATLAS und Internetzollanmeldung IAA-Plus, der „Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte“ und der „Bekannte Versender“, das IHK-Ursprungszeugnis, die Warenverkehrsbescheinigungen EUR.1, EUR-MED, A.TR sowie Lieferantenerklärungen. Referent Gerhard Tholen (Außenwirtschaftsexperte, Seminarleiter, Edewecht) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR zzgl MwSt. 360,- € für Mitglieder der Handelskammer, 420,- € für Nichtmitglieder, 70,- € für BAV-Mitglieder INFO Anja Markmann, Telefon 0421 3637-247, [email protected] ANMELDUNG [email protected] HINWEIS In Kooperation mit dem BAV. Die Teilnehmerzahl ist auf zwei Personen pro Unternehmen begrenzt. ORT

Bei EU- und Drittlandgeschäften ist die umsatzsteuerrechtliche Beurteilung mit Blick auf die Rechnungslegung, die Belegnachweise und die Meldevorschriften sehr komplex. Die Umsatzsteuer sollte zudem schon bei der Vertragsgestaltung beachtet werden. Das Seminar vermittelt Grundlagen der umsatzsteuerrechtlichen Abwicklung von Warenlieferungen und Dienstleistungen. Referentin Mona Schlesselmann (Steuerberaterin) Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR 200,- € für Mitglieder, 230,- € für Nicht-Mitglieder INFO Cornell Puterczyk, Telefon 0471 92460511, [email protected] ANMELDUNG zollseminar@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. ORT

V 06 Vortrag

Außenhandelsrisiken kennen und Forderungen absichern 18. Mai 2017, 15:00 - 17:00 Uhr

V 04 Seminar

Compliance – Organisationsabläufe im Unternehmen 3. April 2017, 9:00 - 17:00 Uhr

Außenwirtschaftsgesetz und Unionszollkodex verpflichten die Unternehmen zur Compliance. Welche Vorgaben müssen erfüllt sein? Was muss dokumentiert werden? Die notwendigen innerbetrieblichen Schritte und ein angemessenes Kontrollsystem werden an praktischen Beispielen erörtert. Referent Dr. Ulrich Möllenhoff (Rechtsanwalt, Münster) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR zzgl MwSt. 200,- € für Mitglieder der Handelskammer, 230,- € für Nichtmitglieder, 35,- € für BAV-Mitglieder INFO Anja Markmann, Telefon 0421 3637-247, [email protected] ANMELDUNG [email protected] HINWEIS In Kooperation mit dem BAV. Die Teilnehmerzahl ist auf zwei Personen pro Unternehmen begrenzt. ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

Die Vereinbarung von Zahlungsbedingungen ist bei Exportgeschäften gerade in Zeiten gestiegener Risiken ein zentrales Thema bei der Vertragsgestaltung. Die richtige Anwendung und die Kenntnis der zur Risikominimierung einzusetzenden Zahlungsbedingungen und anderer Absicherungsmöglichkeiten entscheiden maßgeblich über den Geschäftserfolg. Insbesondere die gestiegenen Länderrisiken erfordern fundiertes Fachwissen. In dem Vortrag erhalten die Teilnehmer praxisnahe Hinweise, um Fehler bei dieser schwierigen Materie zu vermeiden. Referent Achim Gerlach, Exportconsult Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR 30,- € INFO Cornell Puterczyk, Telefon 0471 92460-511, [email protected] ANMELDUNG [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. ORT

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 8

8

Zollseminare

9

V 07 Seminar

V 09 Seminar

Lieferantenerklärungen – ein vereinfachter Ursprungsnachweis

Sicheres Exportmanagement 15. Juni 2017, 9:00 - 16:30 Uhr

22. Mai 2017, 9:00 - 17:00 Uhr

Mein Kunde fordert eine Lieferantenerklärung: Zu welchem Zweck? Welcher Vordruck ist anwendbar? Welche Länder darf ich eintragen? Die rechtmäßige Ausstellung von Lieferantenerklärungen durch den Hersteller/Zwischenhändler ist an wichtige Voraussetzungen gebunden. Zulieferfirmen für den Exportbereich müssen bei der Ausstellung die Präferenzursprungsvorschriften beherrschen – andernfalls drohen Schadensersatzansprüche. Auch werden die Regelungen nach dem Unionszollkodex vorgestellt. Referentin Gesa Schumann (Dipl.-Finanzwirtin, Berlin)

Welche Industriegüter dürfen exportiert werden? Welche Länder oder Empfänger sind „kritisch“? Wie lassen sich Antragsverfahren und Kommunikationsabläufe mit Behörden effizient gestalten? Das Seminar informiert über die Grundlagen der Exportkontrollnormen und die aktuellen Entwicklungen in der EG-Dual-UseVerordnung. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Güterlisten, Genehmigungsbestände der Ausfuhrliste, verwendungsbezogene Kontrollen, Embargos, die Grundzüge der Antragstellung sowie Erleichterungen im Genehmigungsverfahren. Referent Holger von der Burg (IHK Düsseldorf) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR zzgl MwSt. 200,- € für Mitglieder der Handelskammer, 230,- € für Nichtmitglieder, 35,- € für BAV-Mitglieder INFO Anja Markmann, Telefon 0421 3637-247, [email protected] ANMELDUNG [email protected] HINWEIS In Kooperation mit dem BAV. Die Teilnehmerzahl ist auf zwei Personen pro Unternehmen begrenzt. ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR zzgl MwSt. 200,- € für Mitglieder der Handelskammer, 230,- € für Nichtmitglieder, 35,- € für BAV-Mitglieder INFO Anja Markmann, Telefon 0421 3637-247, markmann@ handelskammer-bremen.de ANMELDUNG [email protected] HINWEIS In Kooperation mit dem BAV. Die Teilnehmerzahl ist auf zwei Personen pro Unternehmen begrenzt. ORT

V 08 Seminar

Präferenzen nutzen – Zölle sparen 12. Juni 2017, 9:00 - 17:00 Uhr

Zollpräferenzen sind für den Importeur bares Geld, für den Exporteur ein Wettbewerbsvorteil. Die Teilnehmer lernen, Präferenzvorteile zu analysieren und Aufwand und Konsequenzen klar zu beurteilen. Zudem wird ein Überblick über das Ursprungs- und Präferenzrecht in der EU und den praktischen Umgang damit vermittelt. Um notwendige Rechtssicherheit für die Praxis zu erhalten, wird vorhandenes Wissen zur Handhabung der Präferenznachweise systematisch erweitert. Referent Dr. Wolfgang Barthel (Poly International) Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR 200,- € für Mitglieder, 230,- € für Nicht-Mitglieder INFO Cornell Puterczyk, Telefon 0471 92460511, [email protected] ANMELDUNG zollseminar@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 10

10

Recht + Steuern

11

V 10 Vortrag

V 12 Vortrag

Update Individualarbeitsrecht

Umsatzsteuerliche Risiken beim Online-Handel

21. Februar 2017, 16:00 – 17:30 Uhr

16. März 2017, 16:00 - 17:30 Uhr

Das Arbeitsrecht entwickelt sich rasant. Die Themen des Vortrages reichen von Fragen zum Abschluss und der Gestaltung von Arbeitsverträgen einschließlich der damit verbundenen Wirksamkeitskontrolle über die Befristung von Arbeitsverträgen, den Umfang der Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis bis zur Beendigung und Abwicklung von Arbeitsverhältnissen. Neues aus dem Arbeitsrecht wird komprimiert und praxisorientiert aus der Sicht von Unternehmen und Führungskräften mit praxisnahen Lösungsvorschlägen behandelt. Referentinnen Heike Ahrens-Kulenkampff (Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Blaum Dettmers Rabstein), Dr. Stephanie Rettmann (Rechtsanwältin, Blaum Dettmers Rabstein)

Viele Unternehmen bieten ihre Waren nicht nur im Ladenlokal, sondern auch im Online-Handel an. Der zusätzliche Absatzkanal wirft umsatzsteuerliche Fragen auf. Wird an einen privaten Abnehmer oder an einen Unternehmer geliefert? Werden die Waren ins EU-Ausland oder in ein Drittland versendet? Welche zusätzlichen umsatzsteuerlichen Pflichten sind beim OnlineHandel zu beachten? Welche Angaben muss die Rechnung enthalten? Lösungsvorschläge werden an zahlreichen Praxisbeispielen illustriert. Referent Heino Tunnat (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, BDO AG) Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Saskia Tölle, Telefon 0421 3637-594, [email protected] ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Sabrina Gaartz, Telefon 0421 3637-591, [email protected] ORT

V 13 Vortrag V 11 Vortrag

Die persönliche Haftung des GmbH-Geschäftsführers

Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen 28. März 2017, 16:00 - 17:30 Uhr

9. März 2017, 16:00 – 17:30 Uhr

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Haftung des Geschäftsführers, seine Pflichten im Innen- und Außenverhältnis und seine Haftung in der Krise. Ferner wird über den Wirkungskreis von Haftpflichtversicherungen für Entscheider (sog. D&O-Versicherungen) gesprochen – praxisnah und ohne „Juristensprache“. Ein wichtiges Anliegen ist es, für Haftungsrisiken zu sensibilisieren und zu erläutern, wie diese vermieden werden können.

Grenzüberschreitende Dienstleistungen erfordern umfassende Umsatzsteuerkenntnisse. Es gilt, Risiken zu erkennen und sie bereits bei der Geschäftsanbahnung korrekt einzuordnen. Fehleinschätzungen können teuer werden! An Praxisbeispielen wird die umsatzsteuerliche Behandlung von grenzüberschreitenden Dienstleistungen dargestellt. Es werden die Unterschiede zu grenzüberschreitenden Lieferungen aufgezeigt und Besonderheiten bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen an NichtUnternehmer erläutert. Ihr Tagesgeschäft steht im Fokus.

Referentin Anja Siebenmorgen-Kölle (Rechtsanwältin und Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht und Fachanwältin für Insolvenzrecht)

Referent Heino Tunnat (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, BDO AG) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Saskia Tölle, Telefon 0421 3637-594, [email protected] ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Sabrina Gaartz, Telefon 0421 3637-591, [email protected] ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 12

12

Recht + Steuern

13

V 14 Workshop

V 16 Seminar

Arbeitsrecht aus Unternehmersicht

Reisekosten, Bewirtung, Dienstwagen

4. April 2017, 9:00 - 16:00 Uhr

6. April 2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Das Seminar beleuchtet typische und aktuelle arbeitsrechtliche Fragen aus der Sicht der Praxis: Grundbegriffe, die Anbahnung des Arbeitsverhältnisses, Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis, Vertragsdauer, sonstige Vereinbarungen, Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Ein Schwerpunkt ist das aktuelle Recht der Kündigung aus Unternehmersicht.

Fragen zu Reisekosten, Bewirtung und Dienstwagen spielen in der Personalabrechnung eine wichtige Rolle. Insbesondere ist das steuerliche Reisekostenrecht durch zahlreiche gesetzliche Änderungen und mehrere Anwendungsschreiben des Bundesfinanzministeriums in großen Teilen neu geregelt worden. In der Anwen– dung noch offene Fragen werden in diesem Seminar geklärt.

Referent Dieter Janßen (Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie für Transportund Speditionsrecht, Büsing, Müffelmann & Theye Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB und Notare)

Referent Dr. Harald Hendel (Fachanwalt für Steuerrecht)

ORT Prüfungszentrum, Bremen GEBÜHR Mitglieder der Handelskammer und/oder der hkk: 80,- €, Nichtmitglieder: 220,- € INFO Ulrich Vogel, Telefon 0421 3637-592, [email protected] ANMELDUNG Matthias Kastendiek, Telefon 0421 3655-1174, matthias.kastendiek@ hkk.de, ww.hkk.de/seminare HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der hkk.

ORT Prüfungszentrum, Bremen GEBÜHR Mitglieder der Handelskammer und/oder der hkk: 80,- €, Nichtmitglieder: 220 ,- € INFO Saskia Tölle, Telefon 0421 3637-594, [email protected] ANMELDUNG Matthias Kastendiek, Telefon 0421 3655-1174, matthias.kastendiek@ hkk.de, ww.hkk.de/seminare HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der hkk.

V 17 Vortrag V 15 Basisseminar

Lohnsteuerrecht 5. April 2017, 9:00 - 16:00 Uhr

Die Lohnsteuer ist durch eine Vielzahl komplizierter Details und Einzelregelungen gekennzeichnet, die sich durch Gesetzesänderungen, neue Verwaltungsschreiben und Gerichtsentscheidungen schnell wandeln. Die Anfälligkeit für teure Fehler ist hoch. Wer Personal von Unternehmen abrechnet, muss deshalb sowohl in rechtlicher als auch in abrechnungstechnischer Hinsicht absolut sattelfest sein. Das Seminar bietet sowohl Basisinformationen für Einsteiger wie vertiefende Informationen für erfahrene Personaler. Referent Dr. Harald Hendel (Fachanwalt für Steuerrecht) ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR Mitglieder der Handelskammer und/oder der hkk: 80,- €, Nichtmitglieder: 220,- € INFO Saskia Tölle, Telefon 0421 3637-594, [email protected] ANMELDUNG Matthias Kastendiek, Telefon 0421 3655-1174, matthias.kastendiek@ hkk.de, ww.hkk.de/seminare HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der hkk.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

Der GmbH-Geschäftsführer: Rechte, Pflichten, Risiken 16. Mai 2017, 16:00 – 17:30 Uhr

Der GmbH Geschäftsführer ist Organ der GmbH und steht – soweit er nicht zugleich Gesellschafter der GmbH ist – in einem Anstellungsverhältnis zur GmbH. Beleuchtet werden die Haftungsfragen des Geschäftsführers bei seiner Tätigkeit sowie seine rechtlichen Vorgaben und die rechtlichen Handlungsmöglichkeiten und -zwänge. Ein weiteres Thema ist die arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Stellung des GmbH-Geschäftsführers unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung. Referentinnen Dr. Kirstin Grotheer-Walter (Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Steuerrecht sowie für Handels- und Gesellschaftsrecht), Julia Schönfeld (Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht sowie für Sozialrecht, beide Göhmann Rechtsanwälte Notare) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Sabrina Gaartz, Telefon 0421 3637-591, [email protected] ORT

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 14

14

Forum Immobilien

Forum Immobilien / Handelsvertreter

V 18 Vortrag

V 20 Vortrag

Schönheitsreparaturen und Wohnungsübergabe

Update Maklerrecht: Aktuelles aus der Rechtsprechung

27. April 2017, 10:00 – 11:30 Uhr

18. Mai 2017, 10:00 – 11:30 Uhr

Bei der Beendigung des Mietverhältnisses müssen viele Fragen geklärt werden, Vermieter und Mieter stehen sich oft hilflos gegenüber und kennen ihre Rechte und Pflichten nicht. So hat der BGH viele Regelungen in Mietvertragsformularen für unwirksam erklärt. Die Konsequenzen für private Vermieter, Verwalter und Makler sind immens. Die Referentin zeigt Ihnen, was rechtlich noch zulässig ist und was nicht, damit der Ärger nicht beginnt, wenn das Mietverhältnis beendet ist. Besonderes Augenmerk wird auf die rechtlichen Möglichkeiten bei Neuabschluss eines Mietvertrages gelegt.

Für die lmmobilienbranche ist der Makler unersetzlich. Sowohl für Verkäufer und Käufer als auch für Vermieter und Mieter bedeutet die Unterstützung durch den Makler eine erhebliche Zeitersparnis bei der Suche nach dem geeigneten Objekt. Das Maklerrecht ist mangels hinreichender gesetzlicher Regelungen maßgeblich durch Richterrecht geprägt. Wesentliche Themen dabei sind Abschluss, Abwicklung und Provision des Maklervertrages. Der Vortrag berücksichtigt die neuere Rechtsprechung und gibt Hinweise für die tägliche Praxis.

Referentin Ricarda Breiholdt (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumrecht, Immobilienmediatorin DIA, Breiholdt Voscherau Immobilienanwälte, Hamburg)

Referentin Patricia Nußmann (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Castringius Rechtsanwälte & Notare, Bremen) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Bettina Schaefers, Telefon 0421 3637-406, [email protected]

ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Bettina Schaefers, Telefon 0421 3637-406, [email protected]

ORT

V 21 Vortrag V 19 Vortrag

Brennpunkte des Wohnungseigentumsrechts für Verwalter 4. Mai 2017, 10:00 – 11:30 Uhr

Wohnungseigentumsverwalter müssen die Auswirkungen der Rechtsprechung beachten. Behandelt werden aktuelle Fragen zu Beschlussmängeln und zur Eigentümerversammlung sowie baulichen Veränderungen und Haftungsfragen bei baulichen Mängeln. Der Umgang mit Gewährleistungsrechten für das Gemeinschaftseigentum soll ebenfalls diskutiert werden. Wichtig ist für Verwalter schließlich die vertragliche Absicherung ihrer Vergütungsansprüche gegen die Gemeinschaft. Referentin Dr. Ximena Sejas (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Castringius Rechtsanwälte & Notare, Bremen)

Der Ausgleichsanspruch, insbesondere bei Krankheit und Tod des Handelsvertreters 24. März 2017, 10:00 – 11:30 Uhr

Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters ist „ein Geschenk für spezialisierte Rechtsanwälte“ (Dr. Raimond Emde in „Vertriebsrecht“). Bestehen schon für den Handelsvertreter selbst teilweise enorme Schwierigkeiten, die zahlreichen Voraussetzungen dieser Rechtsnorm darzulegen, so ist dies für seine Familie im Fall schwerer Erkrankungen oder im Todesfall fast unmöglich. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Voraussetzungen des Ausgleichs und was zu tun ist, damit Angehörige den Anspruch durchsetzen können. Referent Thomas Tauscher (CDH im Norden, Bremen) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Bettina Schaefers, Telefon 0421 3637-406, [email protected]

ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Bettina Schaefers, Telefon 0421 3637-406, [email protected]

ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

15

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 16

16

Existenzgründung & Unternehmenspraxis

17

V 22 Existenzgründungsseminar

V 24 Workshop

Der Weg in die Selbstständigkeit

Die BWA: Grundkurs für Gründerinnen und Gründer

30. Januar – 9. Februar 2017 und 8. – 18. Mai 2017, 18:00 – 20:30 Uhr (jeweils 9 Abende)

Wie werde ich Unternehmerin – wie werde ich Unternehmer? Welche Voraussetzungen sind bei der Existenzgründung zu beachten? Was ist ein Businessplan? Wie kalkuliere ich meine Kosten? Welche Pflichten muss ich erfüllen, wenn ich Personal beschäftige und was möchte das Finanzamt von mir wissen? Anworten darauf gibt es in diesem Seminar, das zweimal angeboten wird. Seminarthemen Voraussetzungen, Versicherungen, Investitionsplanung, Finanzierungsplanung, fiskalische Anforderungen, Personal, Kostenrechnung, Marktchancen, Gründungsplanspiel Haus Schütting, Bremen GEBÜHR 120,– € INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

15. Februar 2017, 18:00 – 20:30 Uhr

Die betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) liefern wichtige Kennzahlen und dienen als Grundlage unternehmerischer Entscheidungen. Dafür müssen die Daten richtig interpretiert werden. In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick über den Aufbau einer BWA, die Unterschiede, die sich bei Gewinnermittlern und Bilanzierenden ergeben und wie sich die BWA von der Kostenrechnung abgrenzt. Zudem erfahren Sie, wie Sie typische Fehler vermeiden und die BWA als Entscheidungsinstrument nutzen können. Die Thematik können Sie in einem Seminar am 8. Mai (siehe Seite 23) vertiefen. Referentin Ida Klipan (Ohse.Meyer.Goertz Wirtschaftsprüfer/Steuerberater)

ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR 10,- € INFO + ANMELDUNG www.begin24.de / Veranstaltungen und Termine HINWEIS Der Workshop ist Teil einer Reihe der B.E.G.IN-Gründungsleitstelle, des RKW Nord e. V. und der Handelskammer Bremen. ORT

V 23 Informationsforum

6. Betriebsübernahmetag 6. Februar 2017, 17:00 – 20:00 Uhr

Bei einem Betriebsübergang ist die Bewertung des Unternehmens sowohl für den Unternehmer als auch den potenziellen Nachfolger von zentraler Bedeutung. Für beide Parteien stellt sich gleichermaßen die Frage, wie sich der Wert eines Unternehmens zusammensetzt. Erfahren Sie bei einem Fachvortrag und anhand von Praxisbeispielen, welche Faktoren für die Preisgestaltung und eine erfolgreiche Übergabe wichtig sind. Referent Arno Geerds (Geerd Unternehmensberatung) Autohaus Strehl e.K, Blinkstraße 58, 27619 Schiffdorf-Spaden keine INFO Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, deboer@ handelskammer-bremen.de ANMELDUNG info@kreishandwerkerschaft-

ORT

V 25 Seminar

In zwei Tagen zum professionellen Facebook-Auftritt 20. und 22. Februar 2017, jeweils 17:30 – 20:00 Uhr

Die Nutzung sozialer Medien gewinnt zunehmend an Bedeutung. Richtig eingesetzt, stärken sie die Kundenähe, erschließen neue Zielgruppen und erzeugen damit einen klaren Wettbewerbsvorteil. Die mit Abstand wichtigste Plattform ist Facebook. Das Seminar wird Ihnen eine Übersicht über Social-Media-Plattformen geben, Nutzen und Aufwand aufzeigen und Sie bei der Erstellung Ihrer eigenen Facebook-Unternehmensseite begleiten. Zudem erhalten Sie Informationen, wie Sie Facebook als strategisches Marketinginstrument nutzen können.

GEBÜHR

bremerhaven.de HINWEIS Die Handelskammer führt diese Veranstaltung mit der Kreishandwerkerschaft Bremerhaven, der Weser-Elbe Sparkasse und der Volksbank eG Bremerhaven-Cuxland durch.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

Referentin Ariane Redder (WebMen Internet GmbH) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR 50,– € INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. ORT

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:39 Seite 18

18

Existenzgründung & Unternehmenspraxis

19

V 26 Workshop

V 28 Workshop

Welche Versicherungen braucht ein Unternehmen oder Unternehmer?

Schritt für Schritt zur Unternehmensnachfolge

28. Februar 2017, 17:00 – 19:00 Uhr

8. März 2017, 18:00 – 20:30 Uhr

Unternehmertum ist immer mit Risiken verbunden. Viele dieser Risiken können und sollten sinnvollerweise über Versicherungen abgesichert werden. Hierbei ist es entscheidend, besonders große und womöglich existenzbedrohende Risiken zu identifizieren und gegebenenfalls auf Versicherer zu übertragen, während kleinere Risiken schon aus Kostengründen eher selbst getragen werden sollten. In dem Workshop werden Ihnen die wichtigsten Versicherungen dargestellt.

Eine Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Prozess. Sowohl der Unternehmenseigentümer als auch sein Nachfolger müssen zahlreiche Aspekte beachten, um eine strukturierte Übergabe zu ermöglichen. In diesem Workshop erfahren Sie, in welche Schritte sich die Übergabe aufteilen lässt und was hierbei zu berücksichtigen ist. Anhand einer Checkliste haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die jeweils nächsten Handlungsschritte abzuleiten.

Referent Marc Fritzen (Meyer & Löffler GmbH & Co. KG)

Referent Falk Witte (Dillinger, Witte & Partner GmbH & Co. KG)

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR 10,- € INFO + ANMELDUNG www.begin24.de / Veranstaltungen und Termine HINWEIS Der Workshop ist Teil einer Veranstaltungsreihe des Bremer Netzwerks zur Unternehmensnachfolge.

ORT

ORT

V 27 Seminar

Die Einnahme-ÜberschussRechnung (EÜR) 7. März 2017, 17:00 – 19:00 Uhr

Die EÜR ist eine Gewinnermittlungsart für kleinere Unternehmen und Existenzgründer. Auf dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in die vereinfachte Form der Gewinnermittlung. Aufbau und Besonderheiten der EÜR werden erläutert, der Vergleich zur Bilanzierung vorgenommen. Am Ende sollen die Vor- und Nachteile der EÜR erkennbar sein und Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Gewinnermittlungsart für Sie zweckmäßig ist. Referent Theo Welter (Experte für Finanz- und Rechnungswesen) ORT

Haus Schütting, Bremen

GEBÜHR

keine

INFO + ANMELDUNG

Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

V 29 Sprechtag

Erstberatung zu Steuerfragen für Existenzgründer 9. März 2017 und 15. Juni 2017 in Bremen, 4. Mai 2017 in Bremerhaven, jeweils 9:00 – 16:00 Uhr

Junge Unternehmer werden bei der Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit mit vielen Steuerfragen konfrontiert und benötigen Informationen zu unterschiedlichen Steuerarten. Ähnlich vielschichtig sind steuerliche Aspekte bei der Unternehmensnachfolge. Die Handelskammer bietet in Zusammenarbeit mit der Steuerberaterkammer Sprechtage für eine Einstiegsberatung an: Als Existenzgründer können Sie steuerrechtliche Fragen in vertraulichen, kostenfreien Einzelgesprächen (maximal 40 Minuten) mit einem Steuerberater besprechen. Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Die Einstiegsberatung kann keine reguläre Begleitung von Selbstständigen durch einen Steuerberater ersetzen. ORT

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 20

20

Existenzgründung & Unternehmenspraxis

21

V 30 Workshop

V 32 Workshop

Marktveränderung: Bedrohung oder Chance?

Vom Förderantrag zur Förderung 4. April 2017, 17:30 – 19:00 Uhr

15. März 2017, 17:00 – 19:00 Uhr

Ganz klar, eine Chance! Wie das Beispiel Elektromobilität zeigt: Die Marktveränderung zwingt uns dazu, Autos mit höherer Intelligenz und effektiveren Fahrersystemen zu bauen. Oder das Beispiel Dienstleistung: Ein Unternehmen wie Uber revolutioniert in vielen Ländern innerhalb von 24 Monaten traditionelle Taximärkte. Wie gelingt es Unternehmen, auf solche Veränderungen schnell und gewinnbringend zu reagieren? In diesem Workshop werden Ihnen 10 konkrete Maßnahmen vorgestellt, um Veränderungen in den eigenen Kundenmärkten für sich zu nutzen. Referent Roberto Wendt (Vertriebscockpit Akademie) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. ORT

V 31 Seminar

Grundzüge des Arbeitsrechts: Fehler von Anfang an vermeiden 23. März 2017, 17:00 – 19:00 Uhr

Das deutsche Arbeitsrecht ist geprägt von Arbeitnehmerschutz und Mitbestimmung durch Betriebsräte. Im Falle einer erforderlichen Kündigung ist insbesondere für kleine und mittlere Betriebe ohne eigene Rechtsabteilung von entscheidender Bedeutung, die Bestimmungen des Kündigungsschutzrechts zu kennen und zu beachten. Lernen Sie die Grundzüge des Arbeitsrechts kennen und erfahren Sie, wie Sie Fehler vermeiden können, die ein hohes finanzielles Risiko bergen und hohe Abfindungszahlungen nach sich ziehen könnten. Referent Carsten Geschke (Rechtsanwälte Dr. Mahlstedt & Partner)

Ob für Gründung, Wachstum, Stabilisierung oder Nachfolge – für alle Phasen Ihres Unternehmens bestehen im Land Bremen vielfältige Möglichkeiten der Förderung. Doch welche Voraussetzungen sind zu erfüllen? Und wie funktioniert das Antragsverfahren? Gemeinsam mit der BAB - Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Förderangebote und geben Ihnen Tipps für den Weg vom Förderantrag zur Förderung. Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. ORT

V 33 Seminar

Nebenberufliche Selbstständigkeit 6. April 2017, 15:00 – 17:00 Uhr

Die Selbstständigkeit in Teilzeit bietet ideale Möglichkeiten, um erste Erfahrungen zu sammeln, und sie ist eine wichtige Eintrittstür in das eigene Unternehmen. Doch auch die Gründung im Nebenerwerb bedarf einer genau durchdachten Planung, bei der viele Fragen zu klären und Besonderheiten zu beachten sind. Ab wann müssen Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge gezahlt werden? Was ist eine Kleinunternehmerregelung? Und was sagt mein Arbeitgeber zu meinem Vorhaben? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie bei diesem Seminar. Referentin Min von Cramer (startklar GbR) Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR 10,- € INFO + ANMELDUNG HINWEIS Der www.begin24.de / Veranstaltungen und Termine Workshop ist Teil einer Reihe der B.E.G.IN-Gründungsleitstelle, des RKW Nord e. V. und der Handelskammer Bremen. ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 22

22

Existenzgründung & Unternehmenspraxis

23

V 34 Seminar

V 36 Seminar

Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Erfolgreiche Kundenkommunikation 26. April 2017, 18:00 – 20:30 Uhr

7. April 2017, 9:00 – 17:00 Uhr

Die aktuelle Steuergesetzgebung und eine Reihe von höchstrichterlichen Entscheidungen des Bundesfinanzhofs haben erneut deutliche Auswirkungen auf die Reisekosten- und Bewirtungsabrechnungspraxis. Fehler bei der Abrechnung führen zu Steuernachzahlungen und nervenaufreibenden Rechtsstreitigkeiten. In diesem Grundlagenseminar informieren wir Sie über Urteile, Regelungen, Fristen, neue Sachbezugswerte, Umsatzsteuer/Vorsteuer und noch einiges mehr. Referent Thomas Leibrecht (Leibrecht Consulting) Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR 220,- € INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. ORT

Die wichtigste Phase im Verkaufsgespräch ist nicht die Produktpräsentation, sondern die Analyse der Kundenwünsche. Mit den richtigen Fragen erzeugen Sie eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre und legen den Grundstein für einen erfolgreichen Verkauf. Denn der Kunde von heute beurteilt nicht nur das Produkt, das er kaufen will, sondern auch den Menschen, der es anbietet. Neben Tipps zur verbalen und non-verbalen Kommunikation wird in diesem Workshop auch gezeigt, wie Sie Kundenwünsche erkennen und Sicherheit im direkten Kundenkontakt erlangen. Referent Ralf Köncke (Service-Trainer.com) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR 10,- € INFO + ANMELDUNG HINWEIS Der www.begin24.de / Veranstaltungen und Termine Workshop ist Teil einer Reihe der B.E.G.IN-Gründungsleitstelle, des RKW Nord e. V. und der Handelskammer Bremen. ORT

V 35 Workshop

Unternehmenskauf als Wachstumsstrategie

V 37 Seminar

25. April 2017, 17:00 – 20:00 Uhr

8. Mai 2017, 9:00 – 17:00 Uhr

Der Kauf eines anderen Unternehmens im Zuge einer Nachfolge bietet die strategische und operative Chance, die eigene Marktposition zu sichern und über das eigene organisch begrenzte Wachstum hinaus auszuweiten. Da gleichzeitig immer weniger Unternehmen die familieninterne Nachfolge anstreben, ist das Angebot an erwerbbaren Unternehmen stetig gewachsen. Doch worauf muss ich mich einstellen? In diesem praxisnahen Workshop lernen Käufer und Verkäufer die einzelnen Schritte sowie die Chancen und Stolpersteine eines Unternehmenskaufs kennen.

Die betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) basieren auf Daten der Finanzbuchhaltung und liefern Informationen zur entscheidungsorientierten Beurteilung betrieblicher Zusammenhänge. Um sie nutzen zu können, muss man ihre verschiedenen Formen (kurzfristige Erfolgsrechnung, Summen- und Saldenliste, Kontenzuordnung, Wertenachweis, etc.) verstehen. Werden die Daten richtig interpretiert, erhalten Sie schnell eine aktuelle Kosten- und Ertragsanalyse Ihres Unternehmens.

Referent Johannes Wolters (K.E.R.N Die Nachfolgespezialisten) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

BWA: lesen, verstehen, handeln

Referent Thomas Leibrecht (Leibrecht Consulting) ORT

Prüdungszentrum, Bremen

GEBÜHR

220,- €

INFO + ANMELDUNG

Piet de Boer, Telefon 0421 3637-264, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 24

24

Existenzgründung & Unternehmenspraxis

Mittelstand

V 38 Seminar

V 39 Mittelstandstreff

Der erste Mitarbeiter

Kommunikation mit dem Kunden in schwierigen Situationen

14. Juni 2017, 18:00 – 20:30 Uhr

8. Februar 2017, 12:30 Uhr – 14:00 Uhr

Viele Gründer kommen früher oder später an den Punkt, an dem sie die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können. Sie benötigen Personal. Doch geeignete Mitarbeiter zu finden ist schwierig, denn neben der Qualifikation spielen insbesondere die „soft skills“ eine wichtige Rolle. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie durch ein zielgerichtetes Auswahlverfahren den „Richtigen“ für Ihr Unternehmen finden und welche rechtlichen und formalen Aspekte bei der Einstellung – vom Arbeitsvertrag bis zur Sozialversicherung – zu berücksichtigen sind. Referentin Romana Käs (Bernstein GmbH) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR 10,- € INFO + ANMELDUNG HINWEIS Der www.begin24.de / Veranstaltungen und Termine Workshop ist Teil einer Reihe der B.E.G.IN-Gründungsleitstelle, des RKW Nord e. V. und der Handelskammer Bremen. ORT

Der Kunde hat einen Puls von 180 – die Nerven liegen blank. Mit anderen Worten: Die berechtigte Reklamation erfolgt mit großer Leidenschaft. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie mit dieser und anderen Konfliktsituationen bei Kundenkontakten positiv umgehen können. Referent Ralf Köncke (Service-Trainer.com) Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637-373, [email protected] HINWEIS Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU – Kreisverband Bremerhaven sowie dem RKW Nord e V. Bitte melden Sie sich an. ORT

V 40 Mittelstandstreff

Sand im Getriebe – konstruktives Konfliktmanagement 22. März 2017, 12:30 Uhr – 14:00 Uhr

Bei aller Digitalisierung – das Miteinander im Unternehmen wird letztlich doch durch das Verhalten von Menschen geprägt. Im innerbetrieblichen Meinungsaustausch kann es zu unterschiedlichen Auffassungen und auch zu offenen Konfrontationen kommen. Dabei muss die Ursache dieser Konflikte nicht immer im persönlichen Bereich liegen. Oftmals sind es auch organisatorische und systemrelevante Abläufe, die für Missverständnisse sorgen können. In dieser Veranstaltung werden Ihnen Instrumente vorgestellt, mit denen Ursachen für derartige Konflikte in den Griff zu bekommen sind und das Miteinander im Unternehmen konstruktiver wird. Referent Klaus Gurland (Organisationsberatung und Mediator, Hannover) Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637-373, [email protected] HINWEIS Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem RKW Nord e V. Bitte melden Sie sich an.

ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

25

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 26

26

Mittelstand

Frauen, Wirtschaft, Erfolg

V 41 Mittelstandstreff

V 42 Podiumsveranstaltung

Durch Vernetzung Potenziale heben

Frauen, Führung, Werte, Zeit – Panel mit und über Frauen in Führungspositionen

19. April 2017, 12:30 Uhr – 14:00 Uhr

5. April 2017, 19:30 – 21:30 Uhr

Egal ob digital oder emotional, um in einem zunehmend innovationsgetriebenen Unternehmensumfeld mithalten zu können, müssen Märkte miteinander verbunden und Menschen miteinander verknüpft werden. Insbesondere für inhabergeführte mittelständische Unternehmen stellen die dafür notwendigen Prozesse und Methoden anspruchsvolle Herausforderungen dar. Wie kleine und mittlere inhabergeführte Unternehmen zur Vernetzung zukunftsorientierte wissenschaftliche Erkenntnisse mit praxisorientiertem Handeln verbinden können, erfahren Sie auf dieser Veranstaltung. Referent Professor Dr. Christoph Lattemann (Jacobs University) Haus Schütting, Bermen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637-373, [email protected]

Das Thema Frauen und Führung wird oft verbunden mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und mangelnden Aufstiegschancen gut ausgebildeter Akademikerinnen. Oftmals wird von der gläsernen Decke gesprochen, an die Frauen stoßen, oder über das Fehlen von Netzwerken. Stimmt das oder sind es andere Aspekte, die im Umgang mit Macht und Führung eine Rolle spielen? Neben diesen Fragen behandelt die Veranstaltung Themen wie Zeitmanagement, Werte, verantwortungsvolle Führung und Erfolgsdruck im oberen Management. Podiumsteilnehmerinnen Anja Espinoza (CASIS Wirtschaftsprüfung), Frédérique Lambers (Robert Bosch GmbH) u.a.

ORT

VERANSTALTUNGEN 1/2017

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG www.bpw-bremen.de HINWEIS Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem BPW-Bremen. Bitte melden Sie sich an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. ORT

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

27

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 28

28

Umwelt + Energie

29

V 43 Informationsveranstaltung

V 45 Informationsveranstaltung

Umsetzung des Elektrogesetzes (ElektroG)

Teure Energie: Druckluft

8. Februar 2017, 10:30 – 14:00 Uhr

10. Mai 2017, 14:30 – 17:00 Uhr

Das neue ElektroG ist seit Juli 2016 in Kraft. Geregelt wird die Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten. Die Veranstaltung informiert über die Rücknahmepflicht von Kleingeräten und großen Elektrogeräten sowie über die Rücknahmepflicht beim Online- und Versandhandel. Unternehmen berichten von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung.

Druckluft ist ein wichtiger Energieträger in Unternehmen. Der Energieaufwand für die Erzeugung ist hoch. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Planung von neuen Anlagen, hilft Energie-Einsparpotenziale in Druckluftanlagen zu erkennen und bestehende Anlagen zu optimieren. Praxisbeispiele für kleine und große Betriebe sowie mögliche öffentliche Förderungen werden erläutert.

ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Franziska Kaufmann, Telefon 0471 92460-364, [email protected] ANMELDUNG Andrea Scheper, Telefon 0471 92460-371, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertag (NIHK) statt. Bitte melden Sie sich an.

ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Franziska Kaufmann, Telefon 0471 92460-364, [email protected] ANMELDUNG Andrea Scheper, Telefon 0471 92460-371, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens durchgeführt. Bitte melden Sie sich an.

V 44 Informationsveranstaltung

Präsentation der Energie-Scouts 27. April 2017, 15:00 – 17:30 Uhr

Das Projekt Energie-Scouts qualifiziert Auszubildende in den Themenfeldern Energie- und Ressourceneffizienz. Die EnergieScouts helfen, Schwachstellen im Betrieb zu erkennen, und sollen die Belegschaft zu einem bewussteren Umgang mit Energie motivieren. So leisten sie einen Beitrag zum Klimaschutz. In dieser Abschlusspräsentation stellen die Energie-Scouts ihre Unternehmens-Projekte vor. Es werden die drei besten Projekte im Land Bremen ausgezeichnet. ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Franziska Kaufmann, Telefon 0471 92460-364, [email protected] ANMELDUNG Andrea Scheper, Telefon 0471 92460-371, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

V 46 Informationsveranstaltung

REACH-Lieferkette: Daten sinnvoll nutzen und erfolgreich kommunizieren 7. Juni 2017, 10:30 – 12:00 Uhr

Sind die verwendeten Stoffe REACH registriert? Für Stoffe, die in Mengen ab einer Tonne pro Jahr und Unternehmen produziert oder importiert werden, muss bis Juni 2018 bei der Europäischen Chemikalienagentur eine Registrierung beantragt werden. In der Veranstaltung informieren die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und ein Unternehmen über das Registrierungsverfahren. ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Franziska Kaufmann, Telefon 0471 92460-364, [email protected] ANMELDUNG Andrea Scheper, Telefon 0471 92460-371, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertag (NIHK) statt. Bitte melden Sie sich an.

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 30

30

Umwelt + Energie

Arbeitsschutz + Gesundheit

V 47 Workshop

V 48 Sprechtag

REACH-Lieferkette: Einstufung und Kennzeichnung von Daten

Beratung zum betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)

7. Juni 2017, 14:00 – 16:30 Uhr

12. Januar, 16. Februar, 16. März, 27. April, 18. Mai, 15. Juni 2017, jeweils 12:00 – 17:00 Uhr

Der Workshop vertieft das Thema der Einstufung und Kennzeichnung von Daten mit REACH, um eine termingerechte Registrierung von Stoffen bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) zu erreichen. Es wird die Frage geklärt, wie man mit Hilfe des Sicherheitsdatenblattes kommunizieren kann. Der Workshop dient dem Erfahrungsaustausch rund um das Thema REACH und der Auswirkungen auf die Lieferkette von Stoffen. ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Franziska Kaufmann, Telefon 0471 92460-364, [email protected] ANMELDUNG Andrea Scheper, Telefon 0471 92460-371, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertag (NIHK) statt. Bitte melden Sei sich an.

Die Regionale Koordinierungsstelle BGM bietet in Kooperation mit der Handelskammer eine kostenlose und wettbewerbsneutrale Erstberatung für kleine und mittlere Unternehmen an. Im Vordergrund stehen Fragen zu Gesundheitsgefahren im Betrieb, zur Gestaltung der Arbeitsumgebung, zur Motivation der Beschäftigten, zur Wiedereingliederung langfristig Erkrankter, zu ersten BGM-Schritten sowie Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten. ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Gesundheits wirtschaft Nordwest e. V., Robin Battenberg, Telefon 0421 3362-7314, [email protected]; Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, ANMELDUNG Robin Battenberg, [email protected] HINWEIS Bitte melden Telefon 0421 3362-7314, [email protected] Sie sich an. Die Referenten stehen für 60-minütige Einzelgespräche zur Verfügung.

V 49 Seminar

Gefährdungsbeurteilung einfach und effizient 26. April 2017, 9:00 – 16:00 Uhr

Die Gefährdungsbeurteilung ist ein wirksames Instrument zum Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten sowie zur Erhöhung ihrer Motivation und der Produktivität des Unternehmens. Was ist bei der Gefährdungsbeurteilung zu beachten, was ist der Nutzen, und wie wird sie effektiv durchgeführt? In diesem Tagesseminar wird der Regelkreis der Gefährdungsbeurteilung anhand zahlreicher Beispiele praxisnah vermittelt. Referent Dr. Boris Klein (Gewerbeaufsicht Bremen) ORT Prüfungszentrum, Bremen GEBÜHR 200,- € INFO Franziska Kaufmann, Telefon 0471 92460-364, kaufmann@handelskammerANMELDUNG Andrea Scheper, Telefon 0471 92460-371, bremen.de veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

31

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 32

32

Innovation

33

V 50 Sprechtag

V 52 Sprechtag

Beratung durch einen Patentanwalt

Beratung zur CE-Kennzeichnung

5. Januar, 2. Februar, 2. März, 6. April, 4. Mai, 1. Juni 2017, jeweils 15:00 – 17:30 Uhr

19. Januar 2017 in Bremen, 16. März 2017 in Bremerhaven, 18. Mai 2017 in Bremen, jeweils 15:00 – 17:30 Uhr

Gewerbliche Schutzrechte helfen Ihnen, eine marktfähige Idee vor der Nachahmung durch die Konkurrenz zu schützen. Welches Schutzrecht – Patent, Gebrauchsmuster, Marke oder Design – für Ihre konkrete Idee geeignet ist, hängt von der Art der Innovation, der Erfindungshöhe und der angestrebten Verwertung ab. Als Erfinder und Entwickler von neuen Ideen, Verfahren und Produkten haben Sie in der Handelskammer die Möglichkeit, mit einem Bremer Patentanwalt Schutzmöglichkeiten für Ihre Idee zu besprechen. Die vertrauliche Einstiegsberatung rund um gewerbliche Schutzrechte wird monatlich angeboten.

Viele Produkte, die auf dem EU-Markt gehandelt werden, müssen eine CE-Kennzeichnung besitzen. Sie drückt aus, dass spezifische gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. Auf dem Sprechtag beraten Sie Experten zu Fragen rund um CE-Kennzeichnung und Produktsicherheit - von der Produktentwicklung, der Einhaltung von Konstruktionsgrundlagen und Gefährdungsanalysen bis zur Umsetzung im Unternehmen. Risiken für die Produkthaftung von Unternehmen werden ebenfalls behandelt.

ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637-373, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Referenten stehen für 30-minütige Einzelgespräche zur Verfügung.

V 51 Workshop

Digitalisierung im Mittelstand 12. Januar 2017, 8:30 - 14:30 Uhr

Was bringt Big Data meinem Unternehmen? Wie kann ich digitale Plattformen für meinen Betrieb nutzen? Und wie mache ich meine Mitarbeiter fit für digitale Technologie? Fragen rund um die digitale Transformation beantwortet der Digitalverband Bitkom auf seiner bundesweiten Mittelstands-Tour. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen konkrete Handlungsempfehlungen, um Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Nach kurzen Impulsvorträgen können sich die Teilnehmer in kleiner Runde in Workshops mit Digitalexperten und anderen Unternehmern austauschen. ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] ANMELDUNG Bitkom Servicegesellschaft mbH, www.mittelstand-tour.de/ tickets/ HINWEIS Bitte melden Sie sich online an.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

Referent Reiner Wasmuth (Ausschuss für Normenpraxis ANP, Regionalgruppe Weser-Ems) Haus Schütting, Bremen; Kammergebäude Bremerhaven GEBÜHR keine INFO Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637373, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an. Die Referenten stehen für 30-minütige Einzelgespräche zur Verfügung. ORT

V 53 Informationsveranstaltung

Jacobs University: Wirtschaft trifft Wissenschaft 26. Januar 2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Unternehmensvertreter treffen auf Wissenschaftler der Jacobs University: Die Veranstaltung soll als Anregung für Kooperationen dienen. In zwangloser Atmosphäre lernen die Teilnehmer die Jacobs-Forschungsbereiche Diversity, Health und Mobility sowie einige Projektleiter kennen. Sie können eigene Forschungsanliegen mit Wissenschaftlern unter anderem aus den Fachbereichen Physics, Electrical Engineering, Computer Science, Chemistry & Life Science diskutieren. Beispielhafte Forschungsprojekte mittelständischer Unternehmen zeigen Ihnen, wie eine Zusammenarbeit aussehen kann. ORT Jacobs University Bremen GEBÜHR keine INFO Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637-373, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 34

34

Innovation

Auftragsberatung + Vergaberecht

V 54 Innovationsfrühstück

V 56 Informationsveranstaltung

Neue Spielregeln: Unternehmen erfolgreich durch das 21. Jahrhundert führen

Vergaberecht für Einsteiger 16. Februar 2017, 15:00 – 16:30 Uhr

15. Februar 2017, 8:30 - 10:00 Uhr

Die zunehmende Komplexität in einem sich wandelnden Markt erfordert schnelle und flexible Reaktionen im Unternehmen. Dabei reichen die marktwirtschaftlichen Werkzeuge aus den vergangenen 20 Jahren nicht mehr aus, um die eigene Marktstellung gegenüber jungen Playern mit unkonventionellen Strategien und neuen Produkten zu verteidigen. In der neuen Veranstaltungsreihe „Innovationsfrühstück" diskutieren Sie, wie eine Innovationskultur dem Unternehmen maximale Resilienz verschafft, um Krisen zu überstehen und erfolgreich zu sein. Referent Jean-Claude Leclère (Leclère Solutions Bremen)

Öffentliche Stellen beschaffen laufend und in großem Umfang Dienstleistungen, Bauleistungen und Waren aus vielfältigen Wirtschaftsbereichen. Eine erfolgreiche Teilnahme an Beschaffungsvorhaben der öffentlichen Hand erfordert jedoch gewisse Grundkenntnisse des Vergaberechts. Auf der Veranstaltung erhalten einen ersten Überblick: Wie sieht eine Bewerbungsstrategie? Welche Fallstricke sollte man als Bieter im Vergabeverfahren beachten? Welche Möglichkeiten gibt es, gegen Entscheidungen öffentlicher Auftraggeber Rechtsschutz in Anspruch zu nehmen? Referent Dr. Malte Linnemeyer (Fachanwalt für Vergaberecht, Rechtsanwälte BBG und Partner, Bremen)

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] HINWEIS Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider in mittelständischen Unternehmen, die Change-Prozesse in ihrem Betrieb anstreben, jedoch nicht an Berater. Bitte melden Sie sich an.

ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637-373, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

V 55 Innovationsfrühstück

V 57 Informationsveranstaltung

Digitalisierung für KMU – erste Umsetzungsschritte

Aktuelle Entwicklungen des Vergaberechts

ORT

9. Mai 2017, 15:00 – 16:30 Uhr

15. März 2017, 8:30 - 10:00 Uhr

Industrie 4.0 ist zu einem Modewort stilisiert worden. In dieser Veranstaltung werden Ihnen die Gesamtzusammenhänge vermittelt und ein Modell zur stufenweisen Einführung von Industrie 4.0 an Beispielfällen vorgestellt. Diese Praxisbeispiele verdeutlichen Ihnen, wie das Konzept durch die Prozessschritte der Analyse, Optimierung und Digitalisierung bereits heute und in der Zukunft die Wertschöpfung und das Produktangebot von KMU verändern kann. Referent Dr. Michael W. Preikschas (INTEV Institut für Technik und Vertrieb)

Auf der Veranstaltung werden Sie über Neuerungen im Vergaberecht und über erste Erfahrungen mit dem novellierten Vergaberecht informiert. Ferner werden wichtige Entscheidungen von Vergabekammern und Vergabesenaten und deren Auswirkungen auf Bieter sowie ihr Verhalten in Vergabeverfahren behandelt. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider und Mitarbeiter in Unternehmen, die bereits Angebote in Vergabeverfahren öffentlicher Auftraggeber gestellt haben und ihre Kenntnisse durch ein Update auffrischen möchten. Referent Dr. Malte Linnemeyer (Fachanwalt für Vergaberecht, Rechtsanwälte BBG und Partner, Bremen)

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO + ANMELDUNG Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] HINWEIS Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider in mittelständischen Unternehmen, die Change-Prozesse in ihrem Betrieb anstreben, jedoch nicht an Berater. Bitte melden Sie sich an.

ORT Haus Schütting, Bremen GEBÜHR keine INFO Andreas Köhler, Telefon 0421 3637-363, [email protected] ANMELDUNG Petra Ripke-Höpfl, Telefon 0421 3637-373, veranstaltungen@ handelskammer-bremen.de HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

ORT

35

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 36

36

Tourismus

Medien im Blick

V 58 Seminar

V 59 Workshop

Ausbildung zum Qualitäts-Coach – ServiceQualität Deutschland

Erfolgreich schreiben fürs Web

27. April 2017, 9:00 – 18:00 Uhr, 28. April 2017, 9:00 – 13:30 Uhr

Wünschen Sie sich mehr begeisterte Kunden? Haben Sie einen Qualitätscoach im Betrieb? Nutzen Sie das nächste Q-Seminar, um sich oder einen Mitarbeiter fortzubilden. Mit den Inhalten der Schulung können Sie den eigenen Qualitätsprozess im Unternehmen in Gang setzen und interne Abläufe weiterentwickeln. Sie lernen die Grundlagen des Qualitätsmanagements, Analyse der Kundenerwartungen und Grundlagen zum Beschwerdemanagement kennen. Die Seminare sind praxisorientiert. Ihr Betrieb, Ihre Mitarbeiter und Kunden werden davon profitieren. Referentin Lydia Albers (ServiceQualität Deutschland)

31. März 2017, 9:00 – 16:30 Uhr

User entscheiden nach nur zehn Sekunden, ob sie auf einer Webseite bleiben oder weitersurfen. Wie mache ich den Leser aufmerksam? Wie informiere ich gut und unterhaltsam? Kurzum: Wie bringe ich meine Botschaften (und Produkte) unters OnlineVolk? Der Workshop beleuchtet diese und andere Fragen – theoretisch und mit praktischen Übungen. Ein Fokus liegt auf Kurztexten, die im Internet über Erfolg oder Misserfolg entscheiden: Headlines, Teaser und Bildzeilen. Lernen Sie, kurz, verständlich und klickbringend zu schreiben. Und wie Sie mit wenig Aufwand bei Google nach vorne kommen. Referent Udo Taubitz (Autor und Schreib-Coach)

ORT

Haus Schütting, Bremen GEBÜHR 50,- € INFO + ANMELDUNG Nina Stampe, Telefon 0421 3637-332, [email protected] HINWEIS Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte melden Sie pro Unternehmen maximal zwei Personen an.

VERANSTALTUNGEN 1/2017

www.handelskammer-bremen.de / veranstaltungen

Prüfungszentrum, Bremen GEBÜHR 295,- € INFO + ANMELDUNG Sabine Haertel, Telefon 0421 9600-516, [email protected] HINWEIS Bitte melden Sie sich an.

ORT

37

programmheft_1_2017.qxp_Layout 1 24.11.16 11:40 Seite 38

So erreichen Sie uns in Bremen:

nst

raß

str

tra



e

Haus Schütting Am Markt 13 28195 Bremen

ße

e

rtin

Haus Marktplatz Schütting

istr tra

ße

M

ar

de

ha ft

ng

Ma

Sc

rkt

str



st

te

ra

ch

ße

hla ht ac en



ck

str



e

-

Schnoor fe r

Grafik + Realisation Dr. Christine Backhaus, presse,contor

ais

Ba



b lge

Tie

-K elm ilh e W ück r B

e

Haltestelle Domsheide

W

Prüfungs- und Veranstaltungszentrum

er

Entwurf Sebastian Knickmann

es W

Projektleitung Programmheft Nina Stampe

m

rsc

ße

tti

ra



rst

Sc

he

m

tc

Parkhaus Violenstraße

Dom

rge

er

t Bö

Prüfungs- und Veranstaltungszentrum Martinistraße 1 28195 Bremen

kt



nt

B Parkplätze Atlantic Grand Hotel

Herausgeber Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven Am Markt 13 28195 Bremen

Am

Hi

ns



aße e red

Rathaus

Do

Ma

sh

of

ge

ns

ge

Lan

er



Ob

Parkhaus Pressehaus

Bleßman Bl eßmanns nstraße traße

RRuudo dolflfststr.r.

K oli Kaar rolinnggerstra erstra ße ße

DD üre ürersrstrtraß aße e

Parkplätze Schule

nststraraßße e

Parkplatz Schule

HH ohoh enen stst auaufefens nstrtraßaße e

ElEl bebe stst rara ßß ee

Haltestelle Haltestelle

A AmmHHoolzhafe lzhafe n n

raße arckst ße Bismarckstra Bism

▶▶

ahnhof

Hauptbahnhof Hauptbahnhof

Hauptb

Datennutzungserklärung Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven Ihre Angaben zweckgebunden, d. h. ausschließlich zur Veranstaltungsplanung und -durchführung, speichern und nutzen kann. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einwilligung kann widerrufen werden.

ßeße rara StSt t-terer EbEb h-hicic drdr ieie FrFr

Teilnahmehinweise Unsere Teilnahmehinweise können Sie unter www.handelskammer-bremen.de/teilnahmehinweise einsehen.

Friedrich-Ebert-Straße 6 27570 Bremerhaven

Wilhelm-Raabe-Schule FFririeeddrich rich--Ebe Wilhelm-Raabe-Schule Ebertrt-Str -Straaße ße

RRhei hein

▶▶

Handelskammer Handelskammer in Bremerhaven Bremerhaven in

Parkplatz Tootal Markt

So erreichen Sie uns in Bremerhaven:

Ba Bach chstr str. .

ElElbe beststraraße ße

Januar 2017

Ha Hayd ydns nstr. tr.

Titelbild Frank Pusch

ßeße rara rgstst Geo Georg