TK 2001 Hannover Technik im Krankenhaus. Technik im Krankenhaus - alles im RS 4570 (2001)

TK 2001 Hannover Technik im Krankenhaus Technik im Krankenhaus - alles im RS 4570 (2001) • • • he Hochschule Hannover 24.-26. September 2001 Prog...
5 downloads 0 Views 143KB Size
TK 2001 Hannover Technik im Krankenhaus Technik im Krankenhaus - alles im

RS 4570

(2001)

• • • he Hochschule Hannover 24.-26. September 2001

Programm und Inhalt Rahmenveranstaltungen Montag, 24. September 2001 14.00-15.30 Versammlung des WGKT-Industriekreises „Deutsche Medizinprodukte und Dienstleistungen" im Gebäude 16, Seminarräume S70 - S78 (nur für Mitglieder). Information: http://www.wgkt.de/ 16.00-17.30 Jahreshauptversammlung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Krankenhaustechnik gem. e. V. (WGKT) im Konferenzraum des Bettenhauses der Medizinischen Hochschule Hannover (nur für Mitglieder). Information: http://www.wgkt.de Rahmenveranstaltungen Dienstag, 25. September 2001 18.30-21.00 Gemütliches Treffen und Informationsaustausch der Teilnehmer, Vortragenden, Vorsitzenden und Aussteller im Bereich der Ausstellung auf Einladung der Untermehmung PLURAL Servicepool GmbH & Co. KG, Laatzen 18.30

Gießener Treffen - Absolventen der FH Gießen, Studienrichtung Krankenhausbetriebstechnik und Medizintechnik, treffen sich zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Abendessen im Kleinen Speiseraum der Mensa der MHH. Anmeldungen erbeten unter: [email protected]

| Hörsaal A

Dienstag, 25. September 2001

Eröffnung/Opening Ceremony Grußworte/Welcoming Addresses 09.30

09.45 10.00 10.15

10.30

Prof. Dr. med H. von der Hardt, Vorstandsmitglied und Rektor der Medizinischen Hochschule Hannover/Member of the Executive Board and Rector of the Medical University of Hannover B. N. Noseda, Australien, President of the International Federation of Hospital Engineering (IFHE) Dipl.-Ing. R. Sure, Präsident Fachvereinigung Krankenhaustechnik (FKT)/ President of the German Hospital Engineering Association

21

Operational Performance Internationally Reflected Prof. Dr.-Ing. C. Härtung, Präsident der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Krankenhaustechnik (WGKT)/ President of the Scientific Society of Hospital Engineering

22

Pause

-5-

15 17

I Hörsaal A Technisches Management

Dienstag, 25. September 2001

Beiträge über Managementorientierung Vorsitz: G. E. Lam, NVTG Holland Wie machen es unsere europäischen Nachbarn? 11.00 11.20 11.40

Organisation des Technischen Dienstes im Spital in der Schweiz E. RUdlinger, IHS Schweiz

29

KH im Nachbarland - Ein Serviceprojekt in Frankreich R. R. Garcia, ANIHEB Frankreich

33

Die österreichische Situation D. Mostler, ÖVKT, Österreich

43

~

12.00

Podiumsdiskussion

12.30

Mittag Versorgungsauftrag und Prozessgestaltung Vorsitz: C. Härtung, Hannover

14.00

- aus der Sicht des Unternehmensberaters R. König, Kirkel-Limbach - aus der Sicht der Krankenhausleitung H. Baumann, Hannover

Weiterentwicklung der Krankenhaus-Performance

14.30

47 61

15.00

Podiumsdiskussion

15.30

Pause Management und Engineering Vorsitz: K. Brandstädter, Göttingen

16.00

FM in der Planungsphase: Zur Notwendigkeit eines facilitären Bewusstseins im Vorfeld baulicher Realisierungen H. Gudat, Hannover

68

FM Einführung in die Betriebstechnik eines Klinikums R. Hasenbacher, Wien

75

17.20

Auch Städte gehen neue Wege: fazilitäres Liegenschaftsmanagement H.-U. Flunkert, Wuppertal

85

18.00

Strategische Unternehmensentwicklung eines Klinikums der Maximalversorgung in Hinblick auf die ganzheitliche Optimierung aller Sekundärprozesse A. Engel, Erfurt

93

16.40

18.30

Ende

-6-

[ Hörsaal A

Mittwoch, 26. September 2001

Betriebstechnik Betriebsmedien und Umwelt Vorsitz: Chr. Feldhaus, Murnau 09.00 Dampfversorgung - Realisierbares und Realität vor Ort L. Heyne, Niedenstein 09.45 Sanierung von Kälteanlagen - Ökonomie und Ökologie P. Jäger, Zürich 10.30

Pause Elektrische Versorgung Vorsitz: W. Hofheinz, Grünberg

99 106

k

11.00

Totally Integrated Power - ganzheitliches Vorgehen in der ELT-Versorgung J. Reintsema, Erlangen

114

11.35

Die ganzheitliche Lösung für mehr elektrische Sicherheit in medizinisch genutzten Räumen H.-J. Feigl, Grünberg

122

Die verPENnte Elektroinstallation - Praxislösungen zur EMV gerechten und verbesserten EDV Stromversorgung S. Weitzel, Hannover

131

12.10

12.45

Mittag Formen, Integration, Realisierungen Vorsitz: H.-U. Odin, Hamburg

14.00

Der Stellenwert der Etablierung eines Projektmanagement vor Übernahme von FM/GM Leistungen O. Heyns, Offenbach

135

Über Planung und Realisierung einer Energiesparpartnerschaft 14.30 14.55 15.30

16.00 16.30 17.00 17.20

- aus der Sicht des Umwelt- und Naturschutzes Th. Löschmann, Berlin

141

- aus der Sicht des Krankenhauses W. Löhr, Berlin

147

Pause Quintessenzen und Ausblick Vorsitz: C. Härtung, Hannover Leitbilder für die Gestaltung von Private Public Partnership-Projekten H. Gudat, Hannover

153

Leitmodelle der betrieblichen und privaten Altersversorgung W. Menzel, Hamburg

160

Leiterkenntnisse zum Thema „Technik im Krankenhaus - alles im Griff?" C. Härtung, Hannover

168

Ende -7-

pHörsaal C

Dienstag, 25. September 2001

Medizin- und Hygienetechnik

11.00

11.30

Administrative Aspekte Vorsitz: H. Frankenberger, Lübeck Organisationspflichten bezüglich der apparativen Krankenhausausstattung aus rechtlicher Sicht R.-W. Bock, Berlin Qualitätsmanagement der Medizintechnik H.-E. Schmittendorf, Hannover

175

Medizinisch elektrische Systeme - wo beginnt und wo endet „das Gerät"? A. Gärtner, Erkrath ~

179

Mittag Betriebliche Aspekte Vorsitz: S. Paulus, Bühl Hygienemonitoring P. Gastmeier, Hannover

185

14.30

OP-Management und Anbindung an die interne Ver- und Entsorgung T. Rübenstahl und V. Zeiner, Melsungen

189

15.00

Geräte- und Personalmanagement, Schulung St. Kratzenberg, Hamburg

195

12.10 12.45

14.00

15.30

Pause Special: Medizinische Gase Vorsitz: Chr. Dürr, Chur

16.00

Aus der Prüfpraxis: Planungsfehler bei der medizinischen Gasversorgung R. Ott-Wolter, Hannover

199

Medizinische Gasversorgungsanlagen 16.40 17.10 17.50 18.30

- Umsetzung der Vorschriften M. Fritz, Hanau - Service vor Ort M. Ludwig, Hamburg Medizinische Druckluft gemäß Arzneibuch - erforderliche Veränderungen H. Beuster, Lübeck Ende

202 208 212

| Hörsaal C

Mittwoch, 26. September 2001

Infrastrukturelle Technik

09.00 09.45

DV-gestiitztes technisches Gebäudemanagement Vorsitz: A. Leinweber, Hannover Integration weiterer facilitärer Funktionen in die Gebäudeleittechnik Chr. Müller, Offenbach

221

Betriebstechnische Transparenz seit Einführung eines schlanken Auftragsverwaltungs- und Gebäude-Informationssystems T. Schmitz, Nettersheim-Pesch

231

10.30

Pause Facilitäre Informationssysteme Vorsitz: W. R. Coopmans, Krefeld

11.00

Web basiertes Informationsmanagement in der Bewirtschaftung von Krankenhäusern B. Weber, Bochum

243

11.35

Über ein computergestütztes Informationssystem für das Krankenhausmanagement L. Lubda, Hamburg

251

Fernüberwachung von Raumlufttechnischen Anlagen M. Grün, Reiskirchen-Lindenstruth

265

12.10 12.45

Mittag Materialwirtschaft, Logistik, e-commerce Vorsitz: L. Schulze, Hannover

14.00

Drei Jahre Logistik- und Dokumentationszentrale im Krankenhaus - ein Erfahrungsbericht S. Minten, Bonn-Venusberg

276

14.35

Lagerplanung und Logistikreorganisation in einem Krankenhaus der Maximalversorgung: Ziele, Vorgehensweise und Ergebnisse St. W. Drauschke, Berlin

282

15.10

Forschungsprojekt „Optimierung von Prozessen im Krankenhaus (OPIK)" - eine Anfangsbilanz H. Lennerts, Karlsruhe

288

15.30

Pause (Programm-Fortsetzung Hörsaal A, 16.00h)

-9-

Hörsaal D Aussteller-Sektion

Dienstag, 25. September 2001

Betriebstechnik I Vorsitz: J. Ubbens, Hannover 11.00

11.35 12.10

12.45

14.00

14.45

Klinik 2000 - Energetische Potentiale durch individuelle Lösungen erschließen! A. Kruse, PESAG AG, Paderborn

299

Energieoptimierung in Krankenhäusern und Kliniken R. Scholz, ENEX AG, Paderborn

305

Niedrigenergie Klimatisierung durch Effjzienzsteigerung in der Wärmerückgewinnung H. Schilling, SEW GmbH, Kempen

313

Mittag Logistik Vorsitz: W. R. Coopmans, Krefeld Zukunftsweisende Krankenhausfördertechnik St. W. Müller, swisslog TELELIFT GmbH, Puchheim und F. Stiller, Erfurt

323

Rohrposttechnik im Krankenhaus S. J. Lauinger, Aerocom GmbH & Co., Kernen

330

15.30

Pause Informations- und Sicherheitstechnik Vorsitz: J. Reintsema, Erlangen

16.00

Innovative Informationssysteme für ein effizientes Energiecontrolling K. Navratil, ENEX AG, Paderborn

340

Integrierte Sicherheitssysteme und Service im Krankenhaus W. Chlouba, tyco Total Walther GmbH, Barsinghausen

347

17.10

Brandschutz und Löschen im Krankenhaus Stationäre automatische Feuerlöschanlagen im Krankenhaus A. Schmitz, tyco Total Walther GmbH, Köln

352

17.45

Moderne EDV gestützte Qualitätssicherung im vorbeugenden Brandschutz B. Nopper, Loy & Hutz AG, Freiburg

365

16.35

18.20

Ende

- 10-

| Hörsaal D

Mittwoch, 26. September 2001

Aussteller-Sektion

09.00 09.30 10.00

Betriebstechnik II Vorsitz: S. Paulus, Bühl Entlastung des technischen Managements durch HEWI Serviceleistungen A. Lohmann, HEWI Heinrich Wilke GmbH, Ennigerloh

377

Innovative Beleuchtungs- und Installationstechnik von Krankenhausräumen F. Richter, Trilux-Lenze GmbH & Co.KG, Arnsberg

387

Überwachung und Sicherstellung der Stromversorgung J. Gaitzsch, ESA GmbH, Grimma „

399

10.30

Pause Infrastrukturelle Gebäudebewirtschaftung Vorsitz: H. Gudat, Hannover

11.00

Betriebsgesellschaften - Übertragung von Erfahrungen aus Industrie und öffentlicher Hand auf Krankenhäuser H.-U. Odin, HEWContract Hamburg

413

Dienstleistungen aus einer Hand D. M. Jankowski, PLURAL Servicepool, Laatzen

424

„Das magische Dreieck" - Krankenhaus + Patient + Dienstleister - eine ganzheitliche Betrachtung A. von Stein, Piepenbrock Service GmbH & Co. KG, Osnabrück

426

11.35 12.10

12.45

14.00

14.30 15.00

15.30

Mittag Medizin- und Hygientechnik Vorsitz: A. Gärtner, Erkrath Die Kooperation mit einem externen Dienstleister in der Medizintechnik - Möglichkeiten, Grenzen, Erfolgskriterien - ein Bericht aus der täglichen Praxis Chr. Somberg, ProMT West GmbH, Duisburg 433 Medizintechnische Dienstleistungen im Wandel von Zeit und Markt W. R. Hopf, MediByte Ges. f. Medizintechnik mbH, Oestrich-Winkel

436

Computerunterstützte Überwachung und Auswertung der Reinigungs- und Desinfektionstechnik M. Braun, MEIKO Maschinenbau Gmbh & Co., Offenburg

441

Pause (Programm-Fortsetzung Hörsaal A, 16.00h)

- 11-

Hörsaal E

14.00

Dienstag, 25. September 2001

Medienverbräuche Vorsitz: L. Heyne, Niedenstein Energetisches Benchmarking für Krankenhäuser R. Tippkötter, infas-ENERMETRIC AG, Greven

453

14.50

Diskussion

15.30

Pause Hygienesicherheit Vorsitz: J. Vienken, Bad Homburg

16.00

Besondere Anforderungen an die Aufbereitung hochwertiger Medizinprodukte R. Schäpers, BHT Hygienetechnik GmbH, Friedberg/Derching

16.30

Diskussion

16.45

Ein elektronisches Testsystem zur Erfassung der physikalischen Parameter der Dampfsterilisation D. Czernia, 3M Medica, Borken

17.15

Diskussion

17.30

Ende

Hörsaal E

464

464

Mittwoch, 26. September 2001

Hands-On-Seminar: Medizintechnik - Elektrische Sicherheit Vorsitz: Chr. Bender, Grünberg 09.00

10.30

BENTRON - ein voll integrationsfähiges und kompatibles System für sämtliche elektrische Prüfungen medizinisch-technischer Geräte und Anlagen sowie deren Management M. Alt, K.-H. Rein und, H.-W. Nachtweh, Bentron GmbH & Co.KG, Grünberg Pause (Programm-Forsetzung Hörsäle A, C, D, 11.00h)

- 12-

471

| Anhang Verzeichnis der Vortragenden und Vorsitzenden Fachliteratur

j Folgenden Inserenten danken wir herzlich für ihre Unterstützung:

Deltona information sxystems, Saarbrücken Dräger AG, Lübeck Enercity, Stadtwerke Hannover AG, Hannover ENEX/ PESAG ENEX AG, Paderborn ESA Grimma ESA Elektroschaltanlagen Grimma GmbH, Grimma GASAG, Berliner Gaswerke AG, Berlin Init GmbH, Bochum Siemens Landis & Stäfa GmbH, Hannover LUWA KS Luftfilter GmbH, Maintal VAMED-KMB mbH, Wien Vedek Versorgungswerk Deutscher Krankenhäuser e.V., Göttingen Weiss Klimatechnik GmbH, Reiskirchen

- 13-

491 497