Seniorenwohnzentrum Candis in Regensburg

Seniorenwohnzentrum Candis in Regensburg Bayerns Best 50 P R EIS T R Ä G ER 2011 Straubinger Straße 16 93055 Regensburg Tel.: 0941 - 600 97 - 0 Fax:...
Author: Innozenz Kappel
0 downloads 2 Views 5MB Size
Seniorenwohnzentrum Candis in Regensburg

Bayerns Best 50 P R EIS T R Ä G ER 2011

Straubinger Straße 16 93055 Regensburg Tel.: 0941 - 600 97 - 0 Fax: 0941 - 600 97 - 305

1

Inhalt Seite

2 - Pflegeleitbild 3 - Unser Haus 4 - Aktivitäten 5 - Betreuung 6 - Pflege 7 - Qualifikation 8 - Unsere Häuser



Das Pflegeleitbild der BayernStift



Im Vordergrund unseres Handelns stehen ältere pflege- und hilfsbedürftige Menschen, unabhängig von Kulturzugehörigkeit, Konfession und sozialer Stellung.



Wir respektieren ihre Persönlichkeit und Würde Wir bieten ihnen individuelle Betreuung und optimale Pflege Wir sichern ihnen eine ausgewogene individuelle Ernährung Wir helfen ihnen, vorhandene Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern Wir bieten ihnen individuelle Wohnlichkeiten Wir fördern ihre Mitwirkung und Mitbestimmung Wir fördern zwischenmenschliche Kontakte Wir fördern die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben innerhalb und außerhalb unserer Seniorenwohnzentren Wir entwickeln unsere Serviceangebote nach den Bedürfnissen unserer Bewohner Wir arbeiten in einem kollegialen Team kooperativ miteinander Wir nehmen aktuelle Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen wahr und lassen Erkenntnisse der modernen Pflegeforschung in unsere praktische Arbeit einfließen Wir identifizieren uns mit unserer Tätigkeit und tragen Verantwortung für Entscheidungen



2

Das Seniorenwohnzentrum Candis in Regensburg, ein Haus, in dem sich alte Menschen rundum wohlfühlen können. Es entsteht auf dem ehemaligen Südzucker-Areal in Regensburg, dort wo ein neuer Wohnstadtteil realisiert wird, der sich durch seine zentrale Lage und seine gute Verkehrsanbindung auszeichnet. Das Baugebiet Candis vereint alle Vorteile und Elemente eines eigenen kleinen Stadtteils, in dem Wohnen und Arbeiten im Einklang stattfinden werden. Naherholung in Form eines Landschaftsparks, medizinische und soziale Einrichtungen, Neubauwohnungen und Nahversorgung lassen den neuen Stadtteil erwachsen. So haben die Bewohner die Möglichkeit, am öffentlichen und kulturellen Leben teilzunehmen. 99 Pflegeplätze befinden sich auf drei Etagen in jeweils zwei Wohngruppen. Es sind überwiegend Einzelzimmer vorhanden, alle mit barrierefreien Duschbädern. Und es stehen Wohlfühlbäder mit hydraulischen Hubbadewannen zur Verfügung. Möbliert sind die Zimmer im Stil der BayernStift: hell, hochwertig und geschmackvoll. Im Gebäudekomplex befinden sich außerdem 16 Seniorenwohnungen sowie 4 Wohnappartements für Mitarbeiter.

3

Was ist Besonders bei uns? Unsere Mitarbeiter der sozialen Betreuung gestalten in den Wohngruppen gemeinsame Aktivitäten wie Malen, Singrunden, Gymnastik oder Tanzen im Sitzen. Auch Einzelbetreuungen bei bedürftigen Bewohnern werden angeboten. ... beim „Aufspielen“

Unsere Bewohner kochen sehr gerne. Regelmäßig treffen sich die Hobbyköche, zaubern leckere Gerichte und verzehren diese gemeinsam. Bisher sind in den BayernStift Häusern zwei Kochbücher mit dem treffenden Titel „Viele Köche vererben den Brei“ erschienen. Neben den Mitarbeitern der sozialen Betreuung und den Beschäftigungsassistenten sorgen auch die Heimleiter und die Bewohner selbst für viel Abwechslung. So organisieren Bewohner gemeinsam mit den Mitarbeitern oft Schlagerparty´s mit Diskjockey´s aus den eigenen „Reihen“. Besonders hauswirtschaftliche Aktivitäten finden immer direkt in den Wohngruppen statt. Gerade diese Tätigkeiten sind für demente Bewohner hervorragend geeignet. Fachliche Einschätzungen zum Betreuungsbedarf der Bewohner werden durch unsere geschulten Fachkräfte in gemeinsamen Besprechungen ermittelt und umgesetzt. Ehrenamtliche Helfer unterstützen uns und leisten einen wichtigen Beitrag für ein lebenswertes Heim.

... beim Sträuße binden

4

Zusätzliche Mitarbeiter für unsere dementen Bewohner Durch das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz haben wir die Möglichkeit erhalten, unter bestimmten Voraussetzungen zusätzliche Betreuungskräfte als Unterstützung des bereits vorhandenen Personals einzustellen. Sie sind für die zusätzliche Betreuung unserer demenz- und psychisch kranken Bewohner eingesetzt. Dieses Angebot umfasst die Motivation, Betreuung und Begleitung zum Beispiel bei folgenden Alltagsaktivitäten:

Musikalische Morgenrunde

- Malen und Basteln, Brett- und Kartenspiele - Haustiere füttern und pflegen - Kochen und Backen - Musik hören, musizieren, singen - Vorlesen, Photoalben anschauen - Spaziergänge und Ausflüge - Bewegungsübungen und Tanz in der Gruppe - Besuch von kulturellen Veranstaltungen, Sportveranstaltungen

Diese Aktivitäten dienen dazu, das Wohlbefinden, den physischen Zustand oder die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv zu beeinflussen. Unsere Betreuungsmaßnahmen werden im Rahmen von Einzelbetreuung oder Gruppenaktivitäten angeboten.

Betreuung

Ob Sie oder Ihr Angehöriger diese zusätzliche Betreuungsleistung erhalten, entscheidet der Medizinische Dienst der Krankenkassen bei der Pflegeeinstufung. Wir beraten und unterstützen Sie gerne. Unterhaltung

5

Unser Tun und Handeln Um unsere Arbeit und unser Verständnis von Pflege und Betreuung der uns anvertrauten Menschen transparent und nachvollziehbar zu machen, möchten wir Ihnen unser Tun und Handeln, welches auf den Erkenntnissen der Pflegewissenschaftlerin Frau Professor Dr. Krohwinkel basiert, darstellen. Pflegeplanung

Grundlage unseres Handelns ist die Orientierung an den täglichen Dingen die das Leben bestimmen, insbesondere ausgerichtet auf die Regionalität unseres Hauses. Unsere pflegerische Aufgabe orientiert sich gezielt an den Erwartungen, Wünschen, Fähigkeiten und Befindlichkeiten unserer Bewohner und berücksichtigt dabei die persönliche Lebensbiographie. Dabei beachten wir die jeweilige Pflegesituation und fördern die vorhandenen Ressourcen.

Gemeinsames Spielen

Durch unser BayernStift eigenes entbürokratisiertes Pflegedokumentationssystem ist es gelungen, uns stärker auf das Wesentliche konzentrieren zu können: auf die Menschen die in unserem Haus leben. Sieben Einrichtungen der BayernStift sind nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. So sehen wir unsere Arbeit als ein Miteinander, welches durch die verschiedensten Vorgaben, Impulse und Erfahrungen stets weiterentwickelt wird. Gerne beziehen wir auch Ihre Anregungen in diese Abläufe mit ein.

Biographiearbeit

6

Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter Voraussetzung für gute Pflege sind hochqualifizierte und sozial kompetente Mitarbeiter. Durch intensive Fort- und kontinuierliche Weiterbildungen ermöglichen wir dem Mitarbeiter, sich am ständigen Verbesserungsprozess, der in der Pflege mit Menschen unabdingbar ist, zu beteiligen. Weitere Bausteine sind unsere regelmäßig stattfindenden Workshops, sowie der Einsatz von Supervision zum richtig gewählten Zeitpunkt und die Förderung der eigenen Bereitschaft, sich weiter zu entwickeln. In Mitarbeitergesprächen wird gefiltert, welche Fortbildungen

notwendig sind bzw. gewünscht werden. Eine gelebte Besprechungskultur sowie unsere Qualitätszirkel schaffen den Rahmen für die Entwicklung von erforderlichen Standards und Qualitätsrichtlinien. Eine der wichtigsten Aufgaben der Heimleitung ist es, die Mitarbeiter zu motivieren, sie zu unterstützen und in der täglichen Pflegearbeit zu beraten.

Vortrag Dienstplangestaltung

Schulung Führungskräfte

Unsere Auszubildenden erhalten von ihren Mentoren die fachliche und betreuende Unterstützung, um die Freude an diesem Beruf zu festigen. Damit sichern wir die Erhaltung von Fachpersonal. Mitarbeiter

7

Ihr Ansprechpartner: Ludmila Neubauer Heimleitung

[email protected]

Die Häuser der BayernStift

Seniorenwohnzentrum Candis Straubinger Straße 16 93055 Regensburg Tel.: 0941 - 600 97 - 0 Fax: 0941 - 600 97 - 305

8

Zentralverwaltung: BayernStift GmbH Karl-Zucker-Str. 3, 91052 Erlangen Tel.: 09131 9 20 75 - 0 www.bayernstift.de

Pflegezentrum VenzoneStift Lange Zeile 75 91054 Erlangen Tel.: 09131 - 5 33 81 - 0 Fax: 09131 - 5 33 81 - 305

Seniorenwohnzentrum Unteres Tor Hauptstr. 75 97437 Haßfurt Tel.: 09521 - 95 40 - 0 Fax: 09521 - 95 40 - 305

Pflegezentrum JahnPark Henri-Dunant-Str. 6 91301 Forchheim Tel.: 09191 - 62 50 - 0 Fax: 09191 - 62 50 - 305

Seniorenwohnzentrum Ludwigshof Kartause 1 97070 Würzburg Tel.: 0931 - 79 40 - 0 Fax: 0931 - 79 40 - 305

Pflegezentrum BrentanoStift Lamprechtstr. 2 63739 Aschaffenburg Tel.: 06021 - 1 50 97 - 0 Fax: 06021 - 1 50 97 - 305

Pflegezentrum Stift am Südpark Steubenstr. 31 90763 Fürth Tel.: 0911 - 95 09 - 0 Fax: 0911 - 95 09 - 305

Pflegezentrum Stift Rosengarten Mälzereiweg 1 93053 Regensburg Tel.: 0941 - 6 46 40 - 0 Fax: 0941 - 6 46 40 - 305

Pflegezentrum Stift am Ludwigstor Schlotfegergasse 6 90402 Nürnberg Tel.: 0911 - 3 76 55 - 0 Fax: 0911 - 3 76 55 - 305

Seniorenwohnzentrum am Röthelheimpark

Seniorenwohnzentrum Stumpfwiese Walter-Paetzmann-Straße 26 82008 Unterhaching Tel.: 089 - 45 21 32 - 0 Fax: 089 - 45 21 32 - 305

Marie-Curie-Str. 27 a 91052 Erlangen Tel.: 09131 - 91 61 - 0 Fax: 09131 - 91 61 - 305

02/2015 www.wessler-grafik.de