Seminarprogramm. Termine 2017 und 2018

Seminarprogramm Termine 2017 und 2018 gültig ab 01. Januar 2017 Seminare bei Gustav Schmidt In diesem Programm finden Sie die Seminartermine für de...
Author: Werner Hofer
15 downloads 1 Views 2MB Size
Seminarprogramm Termine 2017 und 2018

gültig ab 01. Januar 2017

Seminare bei Gustav Schmidt In diesem Programm finden Sie die Seminartermine für den Zeitraum 2017 - 2018. Wir bieten unseren Interessenten so die Möglichkeit, langfristig zu planen und zu budgetieren und Personale für Weiterbildungsmaßnahmen freizustellen. Um in Zukunft noch flexibler planen zu können, haben wir bei den Hydraulik-Seminaren zusätzliche Termine in das Programm genommen. Die drei Seminare finden nun zeitlich versetzt mehrmals im Jahr statt - wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Unsere Schulungen sind bewusst nicht auf unsere Handelsprodukte bezogen, sondern herstellerunabhängig auf Funktionsweisen von Komponenten ausgelegt. Die verwendeten Bauteile unserer Schulungsmodelle sind von namhaften Herstellern aus der Pneumatik und Hydraulik. Im Bereich SPS-Technik verwenden wir Hard- und Software von Siemens.

Termine und Preise in der Übersicht Pneumatik und Steuerungstechnik Pneumatik-Seminar (Seite 4) SPS-Technik (Seite 5)

2017 22.-24.03. 08.-10.11. 26.-28.04. 06.-08.09.

Preis 550,00

2018 14.-16.03. 21.-23.11. 25.-27.04. 26.-28.09.

Preis 550,00

Arnsberg Siegen Arnsberg Arnsberg Siegen Arnsberg Siegen

14.-17.03. 11.-14.07. 09.-10.10. 17.-19.05. 13.-15.09. 21.-23.06. 20.-22.09.

980,00

06.-09.02. 03.-06.07. 465,00 03.-04.09. 980,00 11.-13.04. 05.-07.09. 980,00 16.-18.05. 10.-12.10. auf Anfrage 980,00 11.-13.07.

1.075,00

Arnsberg

07.-09.06.

810,00

810,00

Hydraulik Hydraulik-Grundlagenseminar (Seite 7) Prüftätigkeiten an Hydraulikschlauchleitungen (Seite 6) Störungsanalyse in Hydraulikanlagen Teil A (Seite 8) Störungsanalyse in Hydraulikanlagen Teil B (Seite 8)

Unsere erfahrenen Trainer im Bereich SPS-Technik und Pneumatik stammen aus unserem Haus. Für Hydraulik-Schulungen arbeiten wir mit der Firma Fluid-Training aus Castrop-Rauxel zusammen. FluidTraining ist ein renommiertes Unternehmen im Bereich der industriellen Fortbildungen und selbst Partner von großen Unternehmen aus der Automobil- und Stahlindustrie.

Arnsberg Arnsberg Arnsberg Arnsberg

Störungsanalyse in Hydraulikanlagen Teil C (Seite 9) Energiesparkonzepte in Hydrauliksystemen (Seite 10)

495,00 1.075,00 1.075,00

1.075,00

Firmenseminare auf Anfrage. Preisänderungen vorbehalten.

Unsere Partner:

Stornierung von Anmeldungen: Stornierungen bis 4 Wochen vor Seminarbeginn sind kostenlos. Bei späteren Stornierungen behalten wir uns eine teilweise oder komplette Rechnungstellung der Seminarkosten vor. Die Seminare finden in Arnsberg-Neheim statt, die Hydraulik-Seminare teilweise zusätzlich in Siegen. Alle Preise verstehen sich incl. Schulungsmaterialien und Verpflegung, jedoch excl. MwSt und ggf. anfallende Übernachtungskosten. Bei der Suche nach einer geeigneten Übernachtungsmöglichkeit sind wir Ihnen gern behilflich. Änderungen der Termine vorbehalten. Mit diesem Programm verlieren alle vorherigen Programme ihre preisliche und inhaltliche Gültigkeit.

2

3

Pneumatik und Steuerungstechnik Termine: 22.-24. März 2017 08.-10. November 2017 14.-16. März 2018 21.-23. November 2018

Ort: Arnsberg Arnsberg Arnsberg Arnsberg

Pneumatik-Seminar

SPS-Technik

Der Klassiker - das Pneumatik-Seminar.

In diesem Seminar werden Kenntnisse im Bereich speicherprogrammierbare Steuerungstechnik vermittelt. - Grundlagen der Funktionsweise einer SPS - Auswahlkriterien für die SPS-Hardware - SIEMENS TIA-Portal Funktion und Bedienung - Hardwarekonfiguration - Programmbausteine, Datenstrukturen und Adressierung - Logik, Bitverknüpfungen, Zeiten und Zähler - Statusfunktionen und Fehlersuche

In diesem Seminar werden grundlegende und vertiefende Kenntnisse zu verschiedenen Themen aus der klassischen Pneumatik vermittelt. Drucklufterzeugung und -aufbereitung,Ventiltypen und deren Anwendung, pneumatische Antriebe, Zylinderberechnung, Schaltungen und Abläufe sind die Basisthemen dieses beliebten Seminars. Verschiedene Teilbereiche werden vertiefend behandelt. Dieses Seminar ist eine Kombination aus unserem früheren Grund- und Aufbaukurs Pneumatik. Dauer: Zielgruppe:

4

3 Tage Mitarbeiter aus dem Instandhaltungs- und Produktionsbereich, die mit dem Betrieb und der Wartung von pneumatischen Anlagen betraut sind.

Termine: 26.-28. April 2017 06.-08. September 2017 25.-27. April 2018 26.-28. September 2018

Ort: Arnsberg Arnsberg Arnsberg Arnsberg

Dieses Seminar wendet sich an Teilnehmer, die bisher keine Berührung mit dem Thema SPS-Technik gehabt haben. Außer PC-Kenntnissen sind keine Vorkenntnisse in der SPS-Technik erforderlich Dauer: Zielgruppe:

3 Tage Mitarbeiter aus dem Instandhaltungs- und Produktionsbereich, die mit dem Betrieb und der Wartung von Anlagen und Maschinen mit SPSSteuerung betraut sind.

5

Hydraulik Prüftätigkeiten an Hydraulikschlauchleitungen Hydraulik-Schlauchleitungen werden in fast allen Maschinen und Anlagen mit hydraulisch Termine: Ort: 09.-10. Oktober 2017 Arnsberg gesteuerten Baugruppen eingesetzt, insbesondere dort, wo starre Rohre für die Energie03.-04. September 2018 Arnsberg übertragung nicht in Frage kommen. Aufgrund schadhafter Einbindung, Alterung, Verschleiß, Beschädigung u.v.m. stellen die Hydraulik- Schlauchleitungen eine besondere Gefährdung dar. Daher ist es erforderlich, die Hydraulik-Schlauchleitungen vor der ersten Benutzung und in regelmäßigen Abständen zu prüfen und im Fehlerfall und aufgrund von Alterung auszuwechseln. Diese Anforderungen ergeben sich aus dem Arbeitsschutzgesetz und der Betriebssicherheitsverordnung. Die Teilnehmer sollen im Anschluss an dieses Seminar in der Lage sein, Hydraulikschlauchleitungen zu bewerten und alle anerkannten Regeln der Technik im Zusammenhang mit Hydraulikschlauchleitungen anwenden zu können. Nach der Teilnahme an diesem Seminar erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat und können durch ihren Arbeitgeber zur befähigten Person nach BGR237 ernannt werden. Für dieses Seminar sind keine Grundkenntnisse erforderlich. Dauer: Zielgruppe:

2 Tage Mitarbeiter aus Produktion und Betrieb Sicherheitsfachkräfte, Arbeitsschutzbeauftragte

Hydraulik-Grundlagenseminar Dieses Seminar wendet sich an Kaufleute, Vertriebsmitarbeiter und Mitarbeiter aus dem Serviceoder Instandhaltungsbereich, aber auch an Auszubildende in gewerblichen oder technisch orientierten Branchen. In den ersten zwei Tagen wird Basiswissen über hydraulische Komponenten vermittelt, anschließend wird dieses Wissen um Grundlagen in der stationären Hydraulik erweitert.

Ort: Arnsberg Siegen Arnsberg Siegen

- Physikalische Grundlagen - Sicherheitsaspekte im Umgang mit Hydraulikanlagen - Vorteile, Nachteile und Einsatzgebiete der Hydraulik - Medien und deren spezifischen Eigenschaften, Filtration - Grundaufbau eines Hydrauliksystems, - Symbole und Schaltzeichen - Zusammenhang von Leistung, Kräften, Geschwindigkeiten - Auswirkung von Flächenverhältnissen - Hydraulikpumpen und Funktionsweise,Zylinder und Motoren - Wegeventile, Sperrventile, Druckventile und Stromventile - Hydraulikspeicher Es werden Praxisbeispiele bearbeitet und Komponenten in Schaltplänen besprochen. Die Bauteile werden mit Hilfe von einem Schulungsaggregat untersucht. Zu jedem Kapitel werden Übungen an diesem Aggregat durchgeführt. Für dieses Seminar sind keine Grundkenntnisse erforderlich. Dauer: Zielgruppe:

6

Termine: 14.-17. März 2017 11.-14. Juli 2017 06.-09. Februar 2018 03.-06. Juli 2018

4 Tage Mitarbeiter aus Verwaltung, Produktion und betrieblicher Instandhaltung, Auszubildende 7

Termine: 17.-19. Mai 2017 13.-15. September 2017 11.-13. April 2018 05.-07. September 2018

Ort: Arnsberg Siegen Arnsberg Siegen

Systematische Störungsanalyse an Hydraulikanlagen - Teil A

Systematische Störungsanalyse an Hydraulikanlagen - Teil C

In unserem Hydraulik-Lehrgang Teil A werden die Funktionen und Arbeitsweisen hydraulischer Elemente in Theorie und Praxis vermittelt: - Strukturieren von auftretenden Störungen. - Grundlagen für den Einsatz von Messtechnik. - Methoden zur Störungssuche in hydraulischen Systemen. - Zustandsbeurteilung von einzelnen hydraulischen Bauteilen. - Maßnahmen zur vorbeugenden Instandhaltung von hydraulischen Anlagen. - Förderung des Qualitätsbewusstseins in der Instandhaltung und Fertigung.

Das Seminar ‚Systematische Störungsanalyse in Hydraulikanlagen - Teil C‘ ist ein individuell ausgerichtetes Seminar. Es wendet sich an größere Unternehmen und ist individuell auf die technischen Anforderungen des Unternehmens in der hydraulischen Wartung und Instandhaltung orientiert.

Termine: auf Anfrage

Idealerweise findet es in den Räumlichkeiten des bestellenden Unternehmens statt und beinhaltet neben theoretischen Teilen auch die praktische Umsetzung an den Anlagen vor Ort. Voraussetzung: Teilnahme am Lehrgang "Störungsanalyse Teil A und Teil B“

Dauer: Zielgruppe:

3 Tage Mitarbeiter aus dem Instandhaltungs- und Produktionsbereich, die mit dem Betrieb und der Wartung von hydraulischen Anlagen betraut sind.

Dauer: Zielgruppe:

4 Tage Mitarbeiter aus dem Instandhaltungs- und Produktionsbereich, die mit dem Betrieb und der Wartung von hydraulischen Anlagen betraut sind.

Systematische Störungsanalyse an Hydraulikanlagen - Teil B In unserem Hydraulik-Lehrgang Teil B werden Kenntnisse aus dem Teil A vertieft und ausgeweitet: - Störungssuche in Schaltungen mit Strom- und Sperrventilen. - Eingangsvoraussetzungen für eine Zustandsprüfung der Elektrohydraulik. Termine: Ort: - Hydraulische Voraussetzungen für die Störungssuche beimEinsatz von Proportionalventilen. 21.-23. Juni 2017 Arnsberg - Verstellpumpen, ihre Einsatz- und Einstellungsmöglichkeiten. 20.-22. September 2017 Siegen - Maßnahmen zur Wiederinbetriebnahme von Hydraulikanlagen. 16.-18. Mai 2018 Arnsberg - Praktische Überprüfung einer komplexen Anlage. 10.-12. Oktober 2018 Siegen Voraussetzung: Teilnahme am Lehrgang "Störungsanalyse Teil A“ Dauer: Zielgruppe: 8

3 Tage Mitarbeiter aus dem Instandhaltungs- und Produktionsbereich, die mit dem Betrieb und der Wartung von hydraulischen Anlagen betraut sind.

9

Energiesparkonzepte in Hydrauliksystemen Termine: 07.-09. Juni 2017 11.-13. Juli 2018

Ort: Das Thema Energieeinsparung und Energiemanagement gewinnt in Anbetracht stetig steigender Arnsberg Energiekosten in zunehmendem Maße an Bedeutung. Vor allem die produzierende Industrie Arnsberg kämpft seit Jahren mit einer Kostenexplosion auf der einen Seite bei immer schwieriger durchzusetzenden Preisanpassungen auf der Kundenseite. Hinzu kommen die Forderungen aus anderen Industriezweigen nach aktivem Energiemanagement und nachweisbaren Einsparungen in diesem Bereich für ihre Zulieferer.

Messtechnik Unsere Hydraulikseminare haben auch den Einsatz der korrekten Messtechniken zur Störungsanalyse zum Inhalt. Die dabei zur Verwendung kommenden Messgeräte können die Teilnehmer bzw. die Unternehmen ebenfalls über uns beziehen. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Messgeräte.

Messen & Anzeigen:

ServiceJunior

Serviceman

ü Einfache Bedienung,

ü Einfache Bedienung,

robust und zuverlässig ü Überzeugendes Preis-/Leistungsverhältnis

ü Automatische

robust und zuverlässig Sensor-Erkennung

Energiesparkonzepte in Hydrauliksystemen Ziele dieses Seminars: Durch die richtige Einstellung von Maschinen mit hydraulischer Leistungsübertragung den Wirkungsgrad der Maschine erheblich zu optimieren und damit den Stromverbrauch zu senken. Die Reduzierung von Fremdkühlleistung an Maschinen. Die richtige Einschätzung der technischen Möglichkeiten bei Veränderung der Pumpensteuerung. Inhalt: - Energetische Zusammenhänge in der Hydraulik. - Ermitteln der Ist-Parameter der Anlage. - Anwenden der Hören-Sehen-Fühlen-Methode an eigenen Anlagen. - Auswerten von Messprotokollen unter energetischen Gesichtspunkten. - Optimierung der Einstellungen an der Anlage bei laufender Produktion. - Erstellen eines energetischen Abnahmeprotokolls von Anlagen mit einer Energiesparbilanz.

Messen, Anzeigen & Speichern:

Druck-/ Temperatur-/ Drehzahlmessung

Zielgruppe: Fachkräfte, die mit dem Betrieb oder der Instandhaltung von Hydraulikanlagen betraut sind. Voraussetzung: Teilnahme am Lehrgang "Störungsanalyse Teil A und Teil B“ oder mindestens vergleichbare Kenntnisse Dauer: Zielgruppe:

10

3 Tage Mitarbeiter aus dem Instandhaltungs- und Produktionsbereich, die mit dem Betrieb und der Wartung von hydraulischen Anlagen betraut sind.

ServiceJunior wireless

The Parker Service Master Easy

The Parker Service Master Plus

ü Drahtloses Aufzeichnen

ü Automatische Sensor-Erkennung ü Bis zu 4 Kanäle ü PC-Anschluss ü Software SensoWin ®

ü Tragbares Multifunktions-

der Messwerte ü Software JuniorWin

Druck-/Temperatur sensoren SCPT

ü Druck-/ Temperatursensoren

Volumenstrommessung

®

-

Druck-/Temperatur sensoren SCPT-CAN

-

ü Druck-/Temperatursensoren mit CAN-Bus

Handmessgerät mit CAN-Bus Anschluss ü Messdaten aufzeichnen, speichern und analysieren

Temperatursensoren SCT

Drehzahlmesser SCPRM

ü Hochdruckfeste

ü Berührungsloser

Temperaturfühler

Drehzahlmesser

Messturbine SCFT

Messturbine SCFT-CAN

Hydraulik-Tester SCLV

Durchflussmesser SCQ

ü Messturbine

ü CAN-Bus Technologie

ü Hydraulik-Tester

ü Durchflussmesser

11

Anmeldung per eMail an [email protected] oder in unseren Filialen: Siegen

Welterstraße 72 57076 Siegen Tel. 0271 / 772540

RFF

Gießereistraße 10 57072 Siegen Tel. 0271 / 3130510

Kärcher Center Siegener Straße 198 57223 Kreuztal Tel. 02732 / 55480 Gummersbach Kölner Straße 234 51645 Gummersbach-Rebbelroth Tel. 02261 / 7893080 Schmallenberg IG Lake II Hünegräben 17e 57392 Schmallenberg Tel. 02972 / 978459-0 Wittenberg

Dessauer Straße 125a 06886 Lutherstadt Wittenberg Tel. 03491 / 443351

Gustav Schmidt GmbH & Co. (Kommanditgesellschaft) Welterstraße 72, 57076 Siegen Registergericht: AG Siegen HRA 3122 Persönlich haftende Gesellschafterin: Gustav Schmidt Beteiligungs GmbH, Siegen, Registergericht HRB 1523 Geschäftsführer Heinz-Jürgen Schulze