Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg Weidenberg Baudenkmäler E-4-72-199-1 Ensemble Kirchhügel/Rathausplatz/Obere Marktstraße. Das Ense...
0 downloads 1 Views 144KB Size
Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

Weidenberg

Baudenkmäler

E-4-72-199-1

Ensemble Kirchhügel/Rathausplatz/Obere Marktstraße. Das Ensemble umfasst den Kirchhügel und den westlich unterhalb liegenden Rathausplatz (ehem. Schulplatz) mit dem in südwestlicher Richtung ansteigenden Oberen Markt. Von den ehemals drei Schlössern ist nur das Obere Schloss (Am alten Schloss 1) erhalten; doch findet sich von dem Alten Schloss auf dem Kirchhügel noch ein Halsgraben westlich der Kirche. Deren untere Turmgeschosse stammen von einem Kirchenneubau, der um die Mitte des 15. Jahrhunderts anstelle einer Schlosskapelle errichtet worden war. Die heutige Evang.-Luth. Pfarrkirche erhielt 1710 ihren Turmhelm und 1770 ihr bestehendes Langhaus. Gleichzeitig mit diesem Langhausneubau war 1770 der überwiegende Teil der Häuser des Marktortes durch einen Brand zerstört worden. Der Wiederaufbau wurde vermutlich nach Plänen und Richtlinien des fürstlichen Bauamtes Bayreuth durchgeführt, die bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts bestimmend geblieben waren. Es handelt sich durchwegs um zweigeschossige Sandsteinquaderbauten mit Walm- oder Mansarddächern. Der wohl gleichzeitig systematisierte Verlauf des Oberen Marktes hat lediglich bei der Abzweigung der Alten Bayreuther Straße eine leichte nordwestliche Abweichung. Der Rathausplatz wird an seiner Nordseite durch einen den übrigen Häusern angepassten Schulhausbau, heute Rathaus, von 1909 geschlossen. Wichtige Elemente des Ortsbildes sind drei Granitbrunnen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts an der Ecke Gurtstein/Kantorsgasse, an der Ausbuchtung des Oberen Marktes und bei der Abzweigung der Alten Bayreuther Straße.

D-4-72-199-83

Aichiger Straße 5. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, bez. 1795. nachqualifiziert

D-4-72-199-4

Alte Bayreuther Straße. Steinkreuz, Sandstein, oberer Kreuzarm fehlt, 1563. nachqualifiziert

D-4-72-199-41

Alte Bayreuther Straße. Springbrunnen, quadratisches Becken und obeliskartige Säule, Granit, Mitte 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-3

Alte Bayreuther Straße 1. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, Am Giebel mit Fensterbrüstungen, Sandsteinquader, bez. 1771. nachqualifiziert

D-4-72-199-37

Alte Bayreuther Straße 2. Bürgerhaus, zweigeschossiger, in den aufgehenden Hang errichteter Walmdachbau, Portal mit gesprengtem Giebel, Sandsteinquader und Eckquaderung, um 1775. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 1

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-103

Alte Bayreuther Straße 5. Erdgeschossiges Bauernhaus mit Halbwalmdach, letzes Drittel 18.Jh., Zwerchhaus frühes 20.Jh. nicht nachqualifiziert

D-4-72-199-2

Alte Bayreuther Straße 6. Wohnhaus, eingeschossiger Halbwalmdachbau, Sandsteinquader, bez. 1771. nachqualifiziert

D-4-72-199-94

Alte Bayreuther Straße 10. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, geohrte Fenstergewände, hangseitig hervortretendem Kellergeschoß, um 1770. nachqualifiziert

D-4-72-199-5

Am Alten Schloß 1. Oberes Schloss, dreigeschossiger Walmdachbau, das 2. Geschoss teils vorkragend auf Konsolsteinen, 1510-1520; Schloßummauerung, Bruchsteinmauer mit Sandsteinabdeckung. nachqualifiziert

D-4-72-199-6

Am Alten Schloß 18. Wohnhaus, zweigeschossiger Halbwalmdachbau auf hohem Kellergeschoss, Sandsteinquader, Portal, 1. Hälfte 19. Jh.; Stützmauer, Bruchstein, mit Sandstein-Pfeilern, 1.H.19.Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-62

Am Breiten Wege. Wegkreuz, Eisenkreuz auf Marmorsockel, um 1930. nachqualifiziert

D-4-72-199-47

An der Steinach. Springbrunnen, Granitpfeiler und -becken, bez. 1862. nachqualifiziert

D-4-72-199-45

An der Steinach 1. Wohnhaus, eingeschossiger Satteldachbau auf hohem Kellergeschoss, Sandsteinquader, Fenstergewände mit Ohrungen, Barockportal, bez. 1801. nachqualifiziert

D-4-72-199-102

B 22; Roter Main. Bogenbrücke, vierjochig, Sandsteinquader, über den Roten Main, um 1790, nach Kriegszerstörung 1945 erneuert, Sanierung 2010-12. nachqualifiziert

D-4-72-199-95

Bahnhofstraße 20. Bahnhof, Stationsgebäude mit Stückgutgebäude, zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteinquader mit stichbogigen Fensteröffnungen und holzverschalter Satteldachbau, 1896. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 2

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-8

Brauhausgasse 1. Wohnhaus, traufständiger, zweigeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader, 1.H. 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-104

Brauhausgasse 2; Alte Bayreuther Straße 5. Ehem. Unteren Schloss, Wohnhaus, eingeschossiger Halbwalmdach- und Satteldachbau, Eckquaderung, bez. 1772; Wohnhaus, eingeschossiger Halbwalmdach- und Satteldachbau, Eckquaderung, um 1770, ehem. Schlosskeller, Bruchsteinmauerwerk, hangseitig hervortretendes Kellergeschoss, Tonnengewölbe, spätes 16. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-9

Brauhausgasse 7. Zugehörig Reste der ehem. Marktbefestigung. nachqualifiziert

D-4-72-199-86

Erlich. Gedenkstein, Sandstein, um 1874. nachqualifiziert

D-4-72-199-66

Fischbach 1. Wappenrelief, des ehem. Schlosses, bez. 1670. nachqualifiziert

D-4-72-199-101

Gablonzer Straße 5. Glasdruckeranwesen, Wohnhaus, eingeschossiger Satteldachbau, zugehöriges Betriebsgebäude, eingeschossiger Satteldachbau mit außenliegendem Schornstein, 1951; mit Ausstattung. nachqualifiziert

D-4-72-199-67

Glotzdorf 6. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, Giebel Sandsteinquader mit Fensterschürzen, bez. 1829, Zwerchdach 2.H.19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-68

Görschnitz 1. Wohnstallhaus, zweigeschossiger Satteldachbau, am Giebel Fensterbrüstungen, um 1800, vermutlich um 1900 unter Wiederverwendung alter Bauteile aufgestockt; ehem. Stallteil. nachqualifiziert

D-4-72-199-69

Görschnitz 6. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, Eckquaderung, bez. 1806, Kniestock und Änderung der Dachneigung um 1900. nachqualifiziert

D-4-72-199-70

Görschnitz 16. Bauernhaus, zweigeschossiger Satteldachbau, Erdgeschoss Sandsteinquader, bez. 1868. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 3

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-71

Görschnitz 19. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader, bez. 1818. nachqualifiziert

D-4-72-199-72

Görschnitz 20. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader, Giebelfenster mit reichen Gewänden, Brüstungsfeldern und Fensterschürzen, bez. 1818. nachqualifiziert

D-4-72-199-43

Gurtstein 1. Ehem. Apotheke, Eckhaus, zweigeschossiger Mansarddachbau, Zwillingsfenster über dem Eingang, Sandsteinquader, 1. H. 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-20

Gurtstein 2. Wohnhaus, traufständiger, zweigeschossiger Satteldachbau, verputzt, bez. 1837. nachqualifiziert

D-4-72-199-12

Gurtstein 3. Wohnhaus, traufständiger, zweigeschossiger Halbwalmdachbau, Sandsteinquader, bez. 1839. nachqualifiziert

D-4-72-199-16

Gurtstein 4. Pfarrhaus, zweigeschossiger Mansarddachbau, Erdgeschoss 16. Jh., Obergeschoss 18. Jh., der Anbau mit Walmdach, Sandsteinquader, 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-13

Gurtstein 5. Ehem. Rathaus, Sandsteinquaderbau, gesockelt, Walmdach, bez. 1837. nachqualifiziert

D-4-72-199-14

Gurtstein 9. Wohnhaus, giebelständiger, zweigeschossiger Halbwalmdachbau, Sandsteinquader, bez. 1837. nachqualifiziert

D-4-72-199-15

Gurtstein 11. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteinquader, 1830-1840. nachqualifiziert

D-4-72-199-11

Gurtstein 13. Evang.-Luth. Pfarrkirche, Westturm M. 15. Jh., 1576, Haube und Laterne 1710, Langhaus, Emporensaalbau von 1770 mit Walmdach von Joh. Georg Riedel; mit Ausstattung; Kirchhofmauer, Bruchstein und Sandsteinquader, 15.-18.Jh.; Bogenbrücke, Sandsteinquader, 15.-18.Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-117

Gurtstein 13. Kriegerdenkmal für die Gefallenen beider Weltkriege, Sandsteinpfeiler mit Namenstafeln, oben knieender Soldat im Gebet, um 1920. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 4

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-100

Hauptstraße 23. Wohnhaus, zweigeschossiger Satteldachbau in Ecklage, Erdgeschoss Sandsteinquader, im Obergeschoss Ecklisenen, bez. 1885. nachqualifiziert

D-4-72-199-73

Heßlach 5. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader, Giebeldekor, bez. 1842. nachqualifiziert

D-4-72-199-105

Heßlach 15. Ehem. Schulhaus, zweigeschossiger traufständiger Satteldachbau, 1901 über älterem Kern. nachqualifiziert

D-4-72-199-76

In Lehen; Ölschnitz. Zwei Bogenbrücken, einbogig, Sandsteinquader, die Mühlbrücke bez. 1720. nachqualifiziert

D-4-72-199-18

Kantorsgasse 2. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, im Obergeschoss Gewände mit Ohrungen, Sandsteinquader, Ende 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-17

Kantorsgasse 20. Ehem. sog. Scherzenmühle, zweigeschossiger Satteldachbau, Eckquaderung, im Kern 17./18. Jh., Obergeschoss 1830 und 1865 mit Sandsteinquadern erneuert; Nebengebäude, Satteldachbauten, Sandsteinquader, 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-19

Kirchgasse 1. Eckhaus, Wohnhaus, zweigeschossiger Mansarddachbau, 18./19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-22

Kirchgasse 2. Wohnhaus, zweigeschossiger, in den aufgehenden Hang errichteter Halbwalmdachbau, Sandsteinquader, bez. 1837. nachqualifiziert

D-4-72-199-21

Kirchgasse 4. Wohnhaus, eingeschossiger Halbwalmdachbau, Sandsteinquader, bez. 1837. nachqualifiziert

D-4-72-199-98

Kirchplatz 1. Wohnstallhaus, eingeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader, bez. 1804. nachqualifiziert

D-4-72-199-82

Kirchplatz 5. Pfarrhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteinquader, 1769-70 und 1801; Pfarrscheune, Satteldachbau, holzverschalt auf Sandsteinsockel, 1801; SandsteinPfeilerportal, um 1770.

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 5

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg nachqualifiziert D-4-72-199-80

Kirchplatz 5; Nähe Kirchplatz; Nähe Rotmainstraße. Ev. Pfarrkirche, Saalbau mit Satteldach und Chorturm mit Haube, Kern Mitte 15. Jh., 1724/25 barockisiert; mit Ausstattung; Kirchhofmauer aus Bruchstein, 16./17.Jh, Sandstein-Pfeilerportal, um 1725. nachqualifiziert

D-4-72-199-109

Kristallstraße 5. Ehem. Glasfabrik Max Bernt, jetzt Glasmuseum, eingeschossiger Satteldachbau, von Boto Bauer, 1951/1952. nachqualifiziert

D-4-72-199-75

Lehen 6; Lehen 6 a. Ehem. Mühle, heute Gasthaus, Mühlengebäude, zweigeschossiger Satteldachbau, Erdgeschoss Sandstein, Obergeschoss Ziegel mit reicher Sandsteingliederung, bez. 1909, im Kern älter; Nebengebäude, zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteingewände, innen verändert, Kern 17./18. Jh., bez. 1839. nachqualifiziert

D-4-72-199-77

Lessau 13. Wohnstallhaus, zweigeschossiger Satteldachbau, Sandsteinquader, 1.H.19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-78

Lessau 20. Wohnhaus, zweigeschossiger, giebelständiger Satteldach- und Walmdachbau, bez. 1799. nachqualifiziert

D-4-72-199-97

Lessau 24; Lessau 24 a. Steinmühle, Satteldachbau, Sandsteinquader, Scheune, Satteldachbau, Sandsteinquader, um 1935; mit technischer Ausstattung zur Herstellung von Schleifsteinen. nachqualifiziert

D-4-72-199-65

Lessauer Berg. Steinkreuz, Sandstein, 15. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-64

Lessauer Berg. Sandsteinsäule, ehem. Geleitsäule, mit kleine Kreuz seitlich, Sandsteintrog, 15. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-24

Lindenstraße. Brunnen, rechteckiges Brunnenbecken, Eisen, historistisch, bez. 1889. nachqualifiziert

D-4-72-199-28

Lindenstraße 8. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau mit Erker, Eckquaderung, im Obergeschoss Fensterschürzen und Gewände mit Ohrungen, Ende 18. Jh. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 6

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-27

Lindenstraße 14. Wohnhaus, traufständiger, zweigeschossiger Satteldachbau, Fenstergewände mit Ohrungen, Sandsteinportal, bez. 1745. nachqualifiziert

D-4-72-199-96

Lindenstraße 17. Wasserkeller, Sandstein, 18.Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-25

Lindenstraße 23. Wohnhaus, zweigeschossiger Mansarddachbau, Obergeschoss Sandsteinquader, über dem Portal Erker mit Haube, Freitreppe, 17./18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-26

Lindenstraße 25. Wohnstallhaus, traufständiger, zweigschossiger Satteldachbau mit Eckquaderung, 1. Hälfte 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-114

Nähe Am Kulm. Scheune, Sandsteinquaderbau mit Sattel- und Halbwalmdach, um 1770, Obergeschoss mit Bretterverschalung aufgestockt, um 1900. nachqualifiziert

D-4-72-199-113

Nähe Am Kulm. Scheune, Sandsteinquaderbau mit einseitig abgewalmtem Satteldach, um 1770. nachqualifiziert

D-4-72-199-111

Nähe Obere Marktstraße. Springbrunnen, quadratisches Becken und obeliskartige Säule, Granit, bez. 1862. nachqualifiziert

D-4-72-199-116

Nähe Rathausplatz. Brunnen, historistischer Brunnen, Eisen, bez. 1889. nachqualifiziert

D-4-72-199-50

Nähe Waizenreuther Straße. Scheune, Satteldachbau mit Ständerbohlenwänden, bez. 1728. nachqualifiziert

D-4-72-199-79

Nähe Winter-Ring. Grenzstein, Sandstein, 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-55

Nähe Wolfskehle. Scheune, Satteldachbau, holzverschalt, 1. Hälfte 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-57

Nähe Wolfskehle. Scheune, Satteldachbau, holzverschalt auf Bruchsteinsockel, 1. Hälfte 18. Jh. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 7

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-54

Nähe Wolfskehle. Scheune, Satteldachbau mit vorkragendem Giebel und Ständerbohlenwänden, 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-56

Nähe Wolfskehle. Scheune, Satteldachbau auf Brucksteinsockel, teils Blockbau, holzverschalt, 1. Hälfte 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-112

Obere Marktstraße. Springbrunnen, quadratisches Becken und obeliskartige Säule, Granit, bez. 1859. nachqualifiziert

D-4-72-199-29

Obere Marktstraße 1. Wohnhaus, zweigeschossiger Halbwalmdachbau, Ecklisenen, Fensterbrüstungen, Tür mit Sprenggiebel, Sandsteinquader, bez. 1776. nachqualifiziert

D-4-72-199-40

Obere Marktstraße 2. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteinquader, 1. Hälfte 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-30

Obere Marktstraße 5. Wohnhaus, zweigeschossiger Mansarddachbau auf hohem Keller, Ecklisenen und Fensterschürze, Sandsteinquader, Ende 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-39

Obere Marktstraße 6. Eckhaus, Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Obergeschoss Sandsteinquader mit Fassadendekor, Eckquaderung, bez. 1771. nachqualifiziert

D-4-72-199-38

Obere Marktstraße 8. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau auf hohem Sockel, Eckquaderung, Fenstergewände und Fensterschürzen, Ende 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-31

Obere Marktstraße 11. Wohnhaus, zweigeschossiger Mansardgiebeldachbau auf hohem Keller, Portal mit gesprengtem Giebel, Eckpilaster mit Voluten, Fensterschürzen, Sandsteinquader, Ende 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-35

Obere Marktstraße 12. Wohnhaus, dreigeschossiger Walmdachbau, Eckquaderung, Sandsteinquader, Ende 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-36

Obere Marktstraße 14. Wohnhaus, traufständiger, zweigeschossiger Satteldachbau, Gewände mit Ohrungen, Fensterschürzen, Sandsteinquader, um 1800.

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 8

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg nachqualifiziert D-4-72-199-32

Obere Marktstraße 23. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Eckquaderung, 18. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-34

Obere Marktstraße 24. Bauernhaus, eingeschossiger Walmdachbau, Sandsteinquader, hinterer Teil Backstein, bez. 1771. nachqualifiziert

D-4-72-199-33

Obere Marktstraße 25. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Eckquaderung, bez. 1841. nachqualifiziert

D-4-72-199-92

Oberer Bergrangen. Grenzstein Weidenberg-Waizenreuth, Sandstein, 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-85

Peunt; Von Neunkirchen a.Main zur B 22; Ölschnitz. Drei Sandsteinquaderbrücken über die Ölschnitz, je einbogig, bez. 1790, dazwischen Sandsteinpfeiler. nachqualifiziert

D-4-72-199-44

Rathausplatz 1. Rathaus, zweigeschossiger Mansarddachbau, Portal mit Volutengiebel, neubarock, vorgelagerte Treppe, bez. 1909. nachqualifiziert

D-4-72-199-49

Rathausplatz 2. Ehem. Wildmeisterei, Eckhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Fenstergewände und Fensterschürzen, Ende 18. Jh.; Felsenkelleranlage in etwa 10 m Tiefe unter EG-Niveau mit wasserführender Rinne. nachqualifiziert

D-4-72-199-48

Rathausplatz 4. Wohnhaus, giebelständiger, zweigeschossiger Halbwalmdachbau, Sandsteinfassade mit Eckquader, Fenstergewände und Fensterschürzen, 1. Hälfte 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-23

Rathausplatz 5. Kellergasse "Am Buchert", 14 parallel zum Mühlgraben in den aufgehenden Hang gehauene, z.T. weit verzweigte Keller, 17.-19. Jh., einer bez. 1837. nachqualifiziert

D-4-72-199-42

Rathausplatz 7. Wohnhaus, zweigeschossiger, traufständiger Halbwalmdachbau, Sandsteinquader, bez. 1838. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 9

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-99

Rosenhammer 1. Kath. Kirche St. Michael, Saalbau mit Walmdach, Turm mit Spitzhelm, neugotisch, 1899-1901, 1956 Erweiterung des Langhauses zu Oktogon mit Pyramidendach. nachqualifiziert

D-4-72-199-89

Rosenhammer 2. Ehem. Herrenhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, 16./17. Jh., Treppenturm mit Zwiebelhaube und Wappen, bez. 1626. nachqualifiziert

D-4-72-199-88

Rosenhammer 4. Wohnhaus, zweigeschossiger Satteldachbau mit Gurtgesimsen, Erdgeschoss Sandsteinquader, Obergeschoss und Giebel verputzt, bez. 1809. nachqualifiziert

D-4-72-199-87

Rosenhammer 8. Gasthaus, zweigeschossiger Satteldachbau mit eingeschossigem Stallteil, bez. 1754 und 1838. nachqualifiziert

D-4-72-199-84

Roter Main. Bogenbrücke über den Roten Main, einbogig, Sandsteinquader, wohl 17. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-91

Schleußenrangen. Steinkreuz, Sandstein, mittelalterlich. nachqualifiziert

D-4-72-199-106

St 2181. Sandsteinsäule zur Markierung der Stadtgrenze, um 1939 nachqualifiziert

D-4-72-199-110

St 2181. Sandstein-Säule zur Markierung der Stadtgrenze, mit Bayreuther Stadtwappen und Inschrift, Sandstein, 1975. nachqualifiziert

D-4-72-199-74

Steinernes Gewend. Steinkreuz, Sandstein, Kreuzarme kaum erkennbar, mittelalterlich. nachqualifiziert

D-4-72-199-58

Stephansberg. Friedhofskirche, Saalbau mit Walmdach, dreiseitigem Schluss und Dachreiter, 2. Hälfte 15. Jh.; mit Ausstattung; zwei Kindergrabplatten, Marmor, eine bez. 1652, 17. Jh.; Friedhofsmauer, Bruchstein mit Sandstein-Abdeckung, Portal, Sandsteinpfeiler mit Kugelbekrönung. nachqualifiziert

D-4-72-199-90

Stockau 22. Ev. Filialkirche St. Matthäus, Saalbau mit Satteldach, Dachreiter mit Spitzhelm, im Kern 15./16. Jh., Dachreiter 1687, 1765 barock verändert; mit Ausstattung. nachqualifiziert

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 10

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

D-4-72-199-51

Warmensteinacher Straße 2; Warmensteinacher Straße 4. Doppelwohnhaus, eingeschossiger Halbwalmdachbau, Sandsteinquader, bez. 1845. nachqualifiziert

D-4-72-199-93

Warmensteinacher Straße 7. Wohnhaus, zweigeschossiger Satteldachbau mit Zwerchgiebel, historisierende Schwebegiebel, um 1895. nachqualifiziert

D-4-72-199-1

Warmensteinacher Straße 24. Villa, zweigeschossiger Backsteinbau mit Sandsteingliederungen, Treppenhturm mit Spitzhelm, bez. 1899, Nebengebäude, eingeschossiger Walmdachbau, 1899. nachqualifiziert

D-4-72-198-13

Warme Steinach. Neuwerkbrücke, einjochige Bogenbrücke, Sandsteinquader, Mitte 19. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-143-48

Weinberg. Steinkreuz, Sandstein, mittelalterlich. nachqualifiziert

D-4-72-143-49

Weinberg. Grenzstein, Sandstein, bez. 1615. nachqualifiziert

D-4-72-199-53

Wolfskehle 4. Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau auf hohem Sockelgeschoss, im Kern 17. Jh. nachqualifiziert

D-4-72-199-52

Wolfskehle 8. Ehem. Verwalterhaus des Oberen Schlosses, Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, Eckquaderung, Fenstergewände und Fensterschürzen, Ende 18. Jh. nachqualifiziert Anzahl Baudenkmäler: 110

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 11

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg

Weidenberg

Bodendenkmäler

D-4-6035-0008

Mittelalterlicher oder frühneuzeitlicher Kalkbrennofen. nachqualifiziert

D-4-6035-0032

Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6035-0059

Neolithische Siedlung und mittelalterliche Wüstung mit Eisenverhüttung. nachqualifiziert

D-4-6035-1034

Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Laurentius von Neunkirchen a. Main. nachqualifiziert

D-4-6036-0002

Mittelalterlicher Burgstall. nachqualifiziert

D-4-6036-0004

Grabhügel mit Funden der Bronzezeit. nachqualifiziert

D-4-6036-0005

Mittelalterlicher Turmhügel. nachqualifiziert

D-4-6036-0006

Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6036-0007

Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung mit Bestattungen der Hallstattzeit. nachqualifiziert

D-4-6036-0008

Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6036-0009

Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6036-0010

Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6036-0012

Abschnittsbefestigung des frühen Mittelalters.

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 12

Stand 13.08.2016

Regierungsbezirk Oberfranken Bayreuth Weidenberg nachqualifiziert D-4-6036-0015

Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6036-0016

Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6036-0017

Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. nachqualifiziert

D-4-6036-0054

Abegangener Ansitz "Altes Schloß" sowie Vorgängerbau und Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Michael von Weidenberg. nachqualifiziert

D-4-6036-0055

Vorgängerbau sowie Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Evang-Luth. Friedhofskirche St. Stephan von Weidenberg. nachqualifiziert

D-4-6036-0056

Befunde der frühen Neuzeit im Bereich des ehemaligen Oberen Schlosses von Weidenberg. nachqualifiziert

D-4-6036-0069

Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Evang.-Luth. Filialkirche St. Matthäus von Stockau. nachqualifiziert

D-4-6036-0071

Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich des ehemaligen Schlosses von Mengersreuth. nachqualifiziert

D-4-6036-0077

Mittelalterlicher Burgstall. nachqualifiziert

D-4-6036-0084

Archäologische Befunde im Bereich des ehem. frühneuzeitlichen Schlosses von Fischbach. nachqualifiziert Anzahl Bodendenkmäler: 23

© Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Seite 13

Stand 13.08.2016

Suggest Documents