Prof. Dr. med. Werner Janssen

Prof. Dr. med. Werner Janssen B. Brinkmann K. Ptischel (Hrsg.) Ersticken Fortschritte in der Beweisftihrung Festschrift ftir Werner Janssen Mit ...
4 downloads 3 Views 952KB Size
Prof. Dr. med. Werner Janssen

B. Brinkmann K. Ptischel (Hrsg.)

Ersticken Fortschritte in der Beweisftihrung

Festschrift ftir Werner Janssen

Mit 77 Abbildungen und 53 Tabellen

Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York London Paris Tokyo Hong Kong Barcelona

Prof. Dr. med. Bernd Brinkmann Direktor des Instituts fur Rechtsmedizin der Westfalischen Wilhelms-Universitat, Von-Esmarch-StraBe 86, D-4400 MUnster Prof. Dr. med. Klaus Piischel Komm. Direktor des Instituts fUr Rechtsmedizin der UniversitatGesamthochschule - Essen, HufelandstraBe 55, D-4300 Essen

Beitrlige des Wissenschaftlichen Symposiums "Beweisthema: Obstruktive Asphyxie" Hamburg, 28.129. September 1989

CIP-Titelaufnahme der Deutschen Bibliothek Ersticken: Fortschritte in der Beweisfiihrungl B. Brinkmann K. Piischel (Hrsg.). Festschrift fur Werner Janssen. - Berlin; Heidelberg; New York; London; Paris; Tokyo; Hong Kong; Barcelona: Springer, 1990 ISBN-13: 978-3-642-75758-7 e-ISBN-13: 978-3-642-75757-0 DOl: 10.1007/978-3-642-75757-0 NE: Brinkmann, Bernd [Hrsg.] Dieses Werk ist urheberrechtlich geschiitzt. Die dadurch begriindeten Rechte, insbesondere die der Ubersetzung, des Nachdrucks, des Vortrags, der Entnahme von Abbildungen und Tabellell, der Funksendung, der Mikroverfilmllng oder der Vervielfaltigung auf anderell Wegen und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertullg, vorbehalten. Eine Vervielfaltigung dieses Werkes oder von Teilen dieses Werkes ist auch im Einzelfall nur in den Grenzen der gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes der BUlldesrepublik Deutschland yom 9. September 1965 in der jeweils geltenden Fassullg zulassig. Sie ist grundsatzlich vergiitungspflichtig. Zuwiderhandlungen unterliegen den Strafbestimmungen ' des Urheberrechtsgesetzes. © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990 Softcover reprint ofthe hardcover 1st edition 1990 Satz: Typo-Service, Alsbach-Hahnlein

2119/3140-543210- Gedruckt auf saurefreiem Papier

Vorwort

"Ersticken" umfaBt die pathophysiologischen Vorgange, die durch eine Behinderung der Sauerstoffzufuhr sowie der Kohlendioxidabatmung im Organismus zum Tode oder zu einem lebensbedrohlichen Zustand ftihren. Wie in kaum einem zweiten Feld der gerichtlichen Medizin kulminieren bei der mechanischen Erstickung schwierigste Differentialdiagnosen und Probleme des Sachbeweises: UiBt sich die allgemeine Pathologie des Sauerstoffmangels von einer solchen bei mechanischer Erstickung abgrenzen? LaBt die morphologische Konstellation sichere Ruckschlusse auf das "Wie" zu? - Hierzu gehoren auch Fragestellungen zur Differentialdiagnose der Gewalteinwirkung von fremder Hand sowie der Selbstverletzung, zum AusmaB der Lebensgefahr, zum zeitlichen Ablauf, zur Handlungsfahigkeit des Opfers, derTotungsabsicht auf seiten des Taters, ganz allgemein zur rechtlichen Bewertung. Mit welchen reflektorischen Ablaufen ist zu rechnen? Konnen diese zu einem todlichen Ausgang fUhren? Welchen Stellenwert haben vitale Reaktionen (z. B. petechiale Stauungsblutungen) fUr die Rekonstruktion? Welcher Stellenwert kommt mikromorphologischen und biochemischen Untersuchungen zu? Erlaubt ein morphologisch-biochemisches Mosaik die Synopse? - Diese und viele weitere Fragen stehen nach wie vor im Zentrum der wissenschaftlichen Diskussion. Die forensisch besonders relevanten Formen des Erstickens (insbesondere Strangulation) wurden im Rahmen des Symposiums "Beweisthema: Obstruktive Asphyxie" (Hamburg 28,/29. 9. 1989) in zahlreichen Beitragen dargestellt und ausfUhrlich diskutiert. Gewidmet ist dieses Symposium und das vorliegende Buch Professor Werner Janssen, dem langjlihrigen Direktor des Instituts fUr Rechtsmedizin der Universitat Hamburg, der am 24. September 1989 seinen 65. Geburtstag beging. Weitere Anlasse fUr dieses Symposium waren das 50jalirige Bestehen des Ordinariats fUr Gerichtliche Medizin an der Universitat Hamburg und das 100jahrige Bestehen des Universitatskrankenhauses Hamburg-Eppendorf. Janssen hat seine Wurzeln in der klinischen Pathologie und in der gerichtlichen Medizin gleichermaBen. Er hat wie kein Zweiter die

VI

Vorwort

Entwicklung der forensischen Histomorphologie in den Nachkriegsjahrzehnten gepragt und mit dem standigen Ringen um den Beweiswert morphologischer Methoden entscheidenden EinfluB auf die Entwicklung des Faches genommen. Schon frtih hat sich Janssen auf die Verbesserung des Sachbeweises beim Ersticken konzentriert. Er hat in diesem Spezialbereich nachhaltig auch seine Schtiler beeinfluBt und gepragt. Wir sind der Meinung, daB es mit den Beitragen in diesem Buch gelingt, die M6glichkeiten, Fortschritte und zugleich auch die Grenzen beim Sachbeweis des Erstickens aufzuzeigen und damit fUr die praktische Bearbeitung derartiger Falle "vor Ort" sowie "in foro" eine Standortbestimmung zu geben. - Zugleich wollen die Herausgeber und die Autoren der zahlreichen Einzelbeitrage Werner J anssen in adaquater Weise ehren. Mtinster/Essen, im August 1990

B. Brinkmann K. Piischel

Inhaltsverzeichnis

Pathophysiologische Grundlagen

Beweisthema todesursachliche/lebensgefahrliche Halskompression: pathophysiologische Aspekte derInterpretation (C. Henf3ge) . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

3

Kann ein Griff an den Hals zum reflektorischen Herztod fiihren? (W.l. Kleemann, R. Urban, U. Graf, H. D. Trager).

14

Kompression der arteriellen HalsgefaBe beim Wtirgen mit dem Unterarm - Perfusionsversuch und GefiiBdoppleruntersuchung im Vergleich (W. Denk,l. Missliwetz, M. Helmer) . . . . . . . . . . . . . . ..

21

Zum Ablauf der Atmung bei Tod durch obstruktive Asphyxie und Ertrinken (T. Suzuki, N. Ikeda, K. Umetsu, S. Kashimura) . . . . . . . .

26

Bolustod - Ersticken oder Vagusreflex? (H. Bratzke, R. Penning) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..

30

Obstruktive Asphyxie in Kampfsportarten (1. Missliwetz, W. Denk) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..

35

Postmortale Pathobiochemie

Pathobiochemische Aspekte der obstruktiven Asphyxie eine Bestandsaufnahme (W. Eisenmenger, G. Kauert, B. Schoppek) . . . . . . . . '. . ..

45

Zur Frage der strangulationsbedingten kraniokaudalen Konzentrationsdifferenz biochemischer Parameter am Beispiel der Katecholamine (G. Kauert, B. Schoppek, W. Eisenmenger) . . . . . . . . . . ..

53

VIn

Inhaltsverzeichnis

Katecholamin-, Kortisol- und Histaminspiegel im Blut nach experimenteller Strangulation (J. Hirvonen, P. Huttonen, T. Lapinlampi) . . . . . . . . . . . .

58

Zum Wert des Thyreoglobulinblutspiegels fUr die Diagnose von Strangulationen (E. Maller, J. Eulitz, W. Lobers) . . . . . . . . . . . . . . . . . "

64

Beweiswert von "Ersticknngsblntnngen"

Zur Bedeutung von Stauungsblutungen bei der gewaltsamen Asphyxie (G. Geserick, U. Kiimpfe)

73

Halskompression vor oder nach Todeseintritt durch andere Gewalteinwirkung (E. Lignitz, H. Strauch)

86

Weichteilblutungen im Halsbereich und Bindehautblutungen bei Todesfallen durch innere Erkrankung, Vergiftung oder Ertrinken (A. Penttilii, P. J. Karhunen, V. Savolainen, J. Suvisaari, E. Tiainen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

96

Stauungs- und Hypostasebefunde im Kopfund Halsbereich (A. Stiebler, H. Maxeiner)

. . . . . . . . . . . 102

Morphologischer Beweiswert petechialer Thymusblutungen bei Tod durch obstruktive Asphyxie (M. Rifle, G. Weiler) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112 Makromorpbologie nod Mikromorpbologie

Halswirbelsaulenverletzungen nach Strangulation (K.-S. Saternus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Morphologische Befundmuster am Kehlkopf bei Strangulation (H. Maxeiner) . . . . . . . . . . . . . . . . . "

133

Lokale Lasionen im Halsbereich von Erhangten (F. Konczal) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 145 Neuropathologie der forensisch relevanten Formen des Erstickens (M. Oehmichen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Histologische Lungenbefunde beim Wilrgen und Drosseln (J. Wiese, H. Maxeiner, V. Schneider) ... . .. 158

Inhaltsverzeichnis

IX

Kasuistik und Rekonstruktion

Entwicklung eines Expertensystems zur Differentialdiagnose des Todes durch Erhangen (R. Mattern, H. Straj3burger, B. Neis) . . . . . . . . . . . . . . . . 175 StrangulationsunHille im Sauglingsund Kleinkindesalter (D. Patzeit, K. Philipp, A. Correns) .. 186 Befunde und auBere Umstande bei Todesfallen im "Schwitzkasten" (W. Denk, K. Pilschel, J. Missliwetz) . . . . . . . . . . . . . . . . 189 AuBergewohnliche Vorbereitung eines Suizids durch Erhangen nach fiinffachem Erwiirgen (T. Riepert, L. P6tsch, C. Rittner) . . . . . . . . . . . . . . . . .. 197 Schwere mechanische Gewalteinwirkung am Hals im Rahmen einer Erhangung (R. Nowak, B. Heise)

202

Mord oder Selbstmord? (J. Bolt) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208 Uberlebte Strangulation - Suizidfortsetzung mit anderen Mitteln (G. Fechner, V. Hartel, R. Hauser, E. Paldauf, B. Brinkmann) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 213 Das Gesetz von Murphy und ein Fall von Erwiirgen (P. Saukko) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 Einseitige Verletzungen des Kehlkopfund Zungenbeinskeletts - Kasuistischer Beitrag zur Frage einer todesursachlichen Gewalteinwirkung gegen den Hals durch dritte Hand (R. Urban, W. J. Kleemann, J. Eidam, H. D. Trager) ..... 222 Hamodynamische Auswirkungen der groBflachigen Thoraxkompression (R. Lemke) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Atemwegstamponade durch Aspiration von Sojaschrot (R. Scheithauer) . . . . . . . . . . . . . .

232

Verlegung der Atemwege bei unsachgemaBem Gebrauch von Prothesenhaftpulver (K. Trilbner, K. Pilschel) . . . . . .. 236

X

Inhaltsverzeichnis

Untersuchungsbefunde bei iiberlebenden Strangulationsopfem

Obstruktive Asphyxie im HNO-arztlichen Notdienst (A. Rauchfuss)

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

Obstruktive Asphyxie (Wilrgen, Drosseln) mit Uberleben (H. Strauch, Eo Lignitz, Go Geserick)

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

241 248

Juristische Aspekte

Ausgang des Strafverfahrens wegen Totungsdelikten durch Strangulation (Mo A. von Rothschild, H. Maxeiner, Vo Schneider) Probleme der rechtlichen Qualifikation von Strangulationsvorgangen (Go Schewe) Sachverzeichnis

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

259 267 275

Autorenverzeichnis·

Bolt, J., Dr. (RU Gent) Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Erlangen-Numberg, Universitatsstr. 22, D-8520 Erlangen Bratzke, H., Prof. Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Munchen, Frauenlobstr. 7 a, D-8000 Munchen 2 Brinkmann, B., Prof. Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Munster, Von-Esmarch-Str. 86, D-4400 Munster Correns, A., Dr. med. Institut fur gerichtliche Medizin, Humboldt-Universitat Berlin, Hannoversche Str. 6, DDR-I040 Berlin Denk, W, Dr. med. Institut fur gerichtliche Medizin, Universitat Wien, Sensengasse 2, A-I090Wien Eidam, J. Institut fur Rechtsmedizin, Medizinische Hochschule Hannover, KonstantyGutschow-Str. 8, D-3000 Hannover 61

Graf, U. Institut fur Rechtsmedizin, Medizinische Hochschule Hannover, Konstanty-Gutschow-Str. 8, D-3000 Hannover 61 Hartel, v., Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Miinster, Von-Esmarch-Str. 86, D-4400 Munster Hauser, R., Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Munster, Von-Esmarch-Str. 86, D-4400 Munster Heise,B., Dr. rer. nat. Abt. experimenteIIe Physik, Universitat Ulm, Albert-Einstein-AIIee 21, D-7900Ulm Helmer, M., Dr. med. Zentrales Institut fur Radiodiagnostik, Universitat Wien, Spitalgasse 9, A-I090Wien HenjJge, C, Prof. Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Koin, Melatengurtel 60-62, D-5000 KOin 30

Eisenmenger, W, Prof. Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Munchen, Frauenlobstr. 7 a, D-8000 Munchen 2

Hirvonen, J., Prof. Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Oulu, Kajaanintie 52 D, SF-90220 OuluIFinnland

Eulitz, J., Dr. sc. med. Institut fur gerichtliche Medizin, Med. Akademie "Carl Gustav Cams", Dresden, Fetscherstr. 74, DDR-8019 Dresden

Huttonen, P., Doz. Dr. phil. Institut fur Rechtsmedizin, UniversiUit Oulu, Kajaanintie 52 D, SF-90220 OuluIFinnland

Fechner, G., Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Munster, Von-Esmarch-Str. 86, D-4400 Munster

Ikeda, N., Dr. med. Department of Forensic Medicine, Yamagata University School of Medicine, Yamagata/Japan 990-23

Geserick, G., Prof. Dr. sc. med. Institut fur gerichtliche Medizin, Humboldt-Universitat Berlin, Hannoversche Str. 6, DDR-I040 Berlin

Kampfe, u., Dr. med. Institut fur gerichtliche Medizin, Humboldt-Universitat Berlin, Hannoversche Str. 6, DDR-1040 Berlin

XII

Autorenverzeichnis

Karhunen, P J., Dr. med. Institut rur gerichtliche Medizin, Universitat Helsinki, Kytosuontie 11, SF-00280 HelsinkilFinnland

Muller, E., Prof. Dr. sc. med. Institut fUr gerichtliche Medizin, Med. Akadernie "Carl Gustav Carns", Dresden, Fetscherstr. 74, DDR-S019 Dresden

Kashimura, S., Prof. Dr. med. Department of Forensic Medicine, Fukuoka University School of Medicine, Fukuoka/Japan 814...{)1

Neis, B. Institut fUr Rechtsmedizin, Joh.-Gutenberg-Universitat, Am Pulverturm 3, D-6500 Mainz

Kauert, G., Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Institut rur Rechtsmedizin, Universitat Munchen, Frauenlobstr. 7 a, D-8000 Munchen 2

Nowak, R., Dr. med. Abt. Rechtsmedizin, Universitat Ulm, Prittwitzstr. 6, D-7900 Ulm

Kleemann, W. J., Dr. med. Institut fUr Rechtsmedizin, Medizinische Hochschule Hannover, Konstanty-Gutschow-Str. 8, D-3000 Hannover 61 Konczal, Franciska, Dr. med. Institut fUr gerichtliche Medizin, Medizinische Universitat Pecs, Szigeti ut 12, H-7643 Pecs/Ungarn Lapinlampi, T. Institut fUr Rechtsmedizin, Universitat Oulu, Kajaanintie 52 D, SF-90220 OululFinnland Lemke, R., Dr. med. Institut fUr Rechtsmedizin, Rhein.-Westf. Technische Hochschule Aachen, Neuklinikum, Pauwelsstr., D-5100 Aachen Lignitz, E., Dr. sc. med. Institut fUr gerichtliche Medizin, Humboldt-Universitat Berlin, Hannoversche Str. 6, DDR-I040 Berlin Lobers, w., Dr. med. Klinik fUr Nuklearmedizin und Endokrinologie, Klinikum Berlin-Buch, Wiltbergstr. 50, DDR-I115 Berlin Mattern, R., Prof. Dr. med. Institut fUr Rechtsmedizin, .Joh.-Gutenberg-Universitat, Am Pulverturm 3, D-6500 Mainz Maxeiner, H., Prof. Dr. med. Institut rur Rechtsmedizin, Freie Universitat Berlin, Hittorfstr. IS, D-1000 Berlin 33 Missliwetz, J., Univ.-Doz. Dr. med. Institut fUr gerichtliche Medizin, Universitat Wien, Sensengasse 2, A-1090Wien

Oehmichen, M., Prof. Dr. Institut fUr Rechtsmedizin, Medizinische Universitat zu Lubeck, Kahlhorststr. 31-35, D-2400 Lubeck Paldauf, E., Dr. (cs) Institut fUr Rechtsmedizin, Universitat Munster, Von-Esmarch-Str. 86, D-4400 Munster Patzelt, D., Prof. Dr. sc. med. Institut fUr gerichtliche Medizin, Ernst-Moritz-Arndt-Universitat Greifswald, Kuhstr. 30, DDR-2200 Greifswald Penning, R., Dr. med. Institut fUr Rechtsmedizin, Universitat Munchen, Frauenlobstr. 7 a, D-8000 Munchen 2 Penttild, A., Prof. Dr. med. Institut fUr gerichtliche Medizin, Universitat Helsinki, Kytiisuontie 11, SF-002S0 HelsinkiIFinnland Philipp, K., Dr. med. Institut fUr gerichtliche Medizin, Ernst-Moritz-Arndt-Universitat Greifswald, Kuhstr. 30, DDR-2200 Greifswald Potsch, L., Dr. med. Dipl.-Ing. Institut fUr Rechtsmedizin, Joh.-Gutenberg-Universitat, Am Pulverturm 3, D-6500 Mainz PUschel, K., Prof. Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitat Essen, Hufelandstr. 55, D-4300 Essen 1 Rauchfuss, A., Prof. Dr. Universitatskrankenhaus Eppendorf, HNO-Klinik, Martinistr. 52, D-2000 Hamburg 20 Riepert, T., Dr. med. Institut fUr Rechtsmedizin, Joh.-Gutenberg-Universitat, Am Pulverturm 3, D-6500 Mainz

Autorenverzeichnis

RifJe, M., Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Universitiit Essen, Hufelandstr. 55, D-4300 Essen 1 Rittner, c., Prof. Dr. med. Institut flir Rechtsmedizin, Joh.-Gutenberg-Universitiit, Am Pulverturm 3, D-6500 Mainz von Rothschild, M. A. Institut flir Rechtsmedizin, Freie Universitiit Berlin, Hittorfstr. 18, D-lOOO Berlin 33 Saternus, K.-S., Prof. Dr. med. Institut flir Rechtsmedizin, Universitiit GOttingen, Wmdausweg 2, D-3400 Gottingen Saukko, P., Doz. Dr. med. Institut rur Rechtsmedizin, Universitiit Oulu, Kajaanintie 52 D, SF-90220 OululFinnland Savoiainen, V. Institut fur gerichtliche Medizin, Universitiit Helsinki, Kytosuontie 11, SF-00280 HelsinkilFinnland Scheithauer, R., Prof. Dr. med. Institut flir Rechtsmedizin, Universitiit Freiburg, Albertstr. 9, D-7800 Freiburg i. Br. Schewe, G., Prof. Dr. med. Dr. Jur. Institut fur Rechtsmedizin, Arnold-Heller-Str. 12, D-2300 Kiel1 Schneider, V., Prof. Dr. med. Institut flir Rechtsmedizin, Freie Universitat Berlin, Hittorfstr. 18, D-1000 Berlin 33 Schoppeck, B. Institut flir Rechtsmedizin, Universitiit Munchen, FrauenIobstr. 7 a, D-8000 MUnchen 2 Stiebler, A., Dr. med. Institut flir Rechtsmedizin, Freie Universitiit Berlin, Hittorfstr. 18, D-1000 Berlin 33 StrafJburger, H. Institut flir Rechtsmedizin, Joh.-Gutenberg-Universitiit, Am Pulverturm 3, D-6500 Mainz

XIII

Strauch, H., Prof. Dr. sc. med. Institut flir gerichtliche Medizin, Humboldt-Universitlit Berlin, Hannoversche Str. 6, DDR-1040 Berlin Suvisaari, J. Institut fur gerichtliche Medizin, Universitat Helsinki, Kytosuontie 11, SF-00280 HelsinkilFinnland Suzuki, T., Prof. Dr. med. Department of Forensic Medicine, Yamagata University School of Medicine, Yamagata/Japan 990-23 1iainen, E., Dr. med. Institut flir gerichtliche Medizin, Universitlit Helsinki, Kytosuontie 11, SF-00280 HelsinkilFinnIand Trager, H. D., Prof. Dr. med. Institut rur Rechtsmedizin, Medizinische HochschnIe Hannover, Konstanty-Gutschow-Str. 8, D-3000 Hannover 61 Trubner, K., Dr. med. Institut rur Rechtsmedizin, Universitiit Essen, Hufelandstr. 55, D-4300 Essen 1 Umetsu, K., Dr. med. Department of Forensic Medicine, Yamagata University School of Medicine, Yamagata/Japan 990-23 Urban, R., Prof. Dr. med. Institut fur Rechtsmedizin, Medizinische Hochschule Hannover, Konstanty-Gutschow-Str. 8, D-3000 Hannover 61 Weiler, G., Prof. Dr. med. Institut rur Rechtsmedizin, Justus-Liebig-Universitiit, Frankfurter Str. 58, D-6300 GieSen Wiese, Janita, Dr. med. Institut flir Rechtsmedizin, Freie Universitiit Berlin, Hittorfstr. 18, D-1000 Berlin 33 '

Suggest Documents