ReduSoft Ltd. www.redusoft.de

Kurzbeschreibungen zu einigen Modulen, die im Programm PhysProf 1.1 unter dem Themenbereich Elektrotechnik implementiert sind.

Reihen- und Parallelschaltung: Das Unterprogramm Lissajousche Figuren bietet die Möglichkeit, die oftmals auf Oszillographen erscheinenden Kurven, welche als Lissajousche Figuren bezeichnet werden, darstellen zu lassen. Lissajousche Figuren: Das Modul Reihen- und Parallelschaltung widmet sich den Sachverhalten, welche bei Reihen- und Parallelschaltungen im Gleich- und Wechselstromnetz zugegen sind.

Widerstände im Wechselstromkreis: Im Unterprogramm Widerstände im Wechselstromkreis wird die Möglichkeit geboten, Berechnungen mit Wechselstromwiderständen, unter der Zuhilfenahme der Darstellung von Zeigerdiagrammen durchzuführen. Messbrücke: Das Programmmodul Messbrücke ermöglicht die Simulation einer Messschaltung, welche unter der Bezeichnung Wheatstonesche Messbrücke bekannt ist.

Kondensator Ladung - Entladung: Das Unterprogramm Kondensator Ladung - Entladung ermöglicht es, die Vorgänge, welche beim Laden und Entladen des Kondensators vorherrschen, zu analysieren. Kondensator - Kapazitäten: Mit Hilfe des kleinen Unterprogramms Kondensator-Kapazitäten können die Kondensatorkapazitäten verschiedener Kondensatortypen ermittelt werden.

Plattenkondensator: Mit Hilfe des Teilprogramms Plattenkondensator kann die Abhängigkeit der Stärke eines elektrischen Feldes von ihren Einflußgrößen untersucht werden. Transformator: Das Modul Transformator steht zur Verfügung, um das Wirkungsprinzip eines Transformators untersuchen zu können.

Schwingungsüberlagerung: Das Unterprogramm Schwingungsüberlagerung bietet die Möglichkeit Sachverhalte, welche bei der Superposition von Schwingungen bestehen, zu analysieren. RC-Kreis: Mit Hilfe des Programmteils RC-Kreis können Vorgänge untersucht werden, welche in einem Gleichstromkreis stattfinden in dem ein Kondensator und ein Widerstand in Reihe geschaltet sind.

RL-Kreis: Im Modul RL-Kreis können Vorgänge untersucht werden, welche in einem Stromkreis stattfinden in dem eine Spule und ein Widerstand in Reihe geschaltet sind. RLC-Kreis: Mit Hilfe des Unterprogramms RLC-Kreis können Schwingungsvorgänge, welche in einem RLC-Kreis vorherrschen, untersucht werden.

Resonanz: Das Programmodul Resonanz erlaubt es, die Resonanzkurve eines RLC-Stromkreises darzustellen und auszuwerten. Wechselstromkreise: Durch die Benutzung des Programmteils Wechselstromkreise können Untersuchungen bezüglich des Verhaltens von Strom und Spannung in Wechselstromkreisen durchgeführt werden. Copyright © 2019 ReduSoft Ltd.