Pforzheim Enzkreis e.v. LEBENSHILFEHAUS. Dienste im Lebenshilfehaus - Beratungsstelle - Ambulante Wohndienste - Offene Hilfen (Angebote 2017)

Pforzheim Enzkreis e.V. 2017 LEBENSHILFEHAUS Dienste im Lebenshilfehaus - Beratungsstelle - Ambulante Wohndienste - Offene Hilfen (Angebote 2017) ...
Author: Falko Schräder
6 downloads 3 Views 2MB Size
Pforzheim Enzkreis e.V.

2017

LEBENSHILFEHAUS

Dienste im Lebenshilfehaus - Beratungsstelle - Ambulante Wohndienste - Offene Hilfen (Angebote 2017)

Wegbeschreibung zum Lebenshilfe-Haus

Über das Programmheft Liebe Mitglieder und Freunde der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V.,

Öffentliche Verkehrsmittel Bus Haltestelle Marktplatz Brötzingen Busse 201, 209, 210, 211

S-Bahn Haltestelle Brötzingen Mitte S6 und Regionalbahn

Kartendaten © 2015 GeoBasis-DE/BKG (© 2009), Google

Mühlstraße 8/10

2 Behindertenparkplätze direkt vor dem Haus. Die öffentlichen Parkmöglichkeiten rund um das Lebenshilfe-Haus sind leider begrenzt.

3 Behindertenparkplätze direkt vor dem Haus. Die öffentlichen Parkmöglichkeiten rund um das Lebenshilfe-Haus sind leider begrenzt. 2

wir freuen uns, Ihnen unser Programmheft für 2017 vorzustellen. Zunächst stellen sich die Dienste im neuen Lebenshilfehaus vor. Ambulante Wohndienste

Beratungsstelle

Offene Hilfen

Danach erhalten Sie einen Überblick über feststehende Termine, Veranstaltungen, Freizeiten und über Ferienangebote der Offenen Hilfen. Menschen mit Behinderung wollen ihre Freizeit selbst gestalten und am kulturellen Leben teilnehmen. Wir, die Offenen Hilfen, unterstützen sie dabei. Bei uns gibt es viele Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Unsere Angebote richten sich nach den Interessen und dem Bedarf der Menschen. Mit unserem Programmheft für 2017 wollen wir auf unsere komplette Angebotspalette aufmerksam machen. Viele Projekte haben sich etabliert. So gibt es inzwischen über 20 Freizeitgruppen, bei denen sich die Teilnehmer nach der Schule, nach der Arbeit oder am Wochenende treffen, um ihre Freizeit gemeinsam zu gestalten. Um den Übergang vom Kinder- über den Jugend- bis hin zum Erwachsenenbereich leichter gestalten zu können, haben wir spezielle Angebote für diese Altersklassen konzipiert. Durch eine farbliche Gliederung möchten wir Ihnen eine Orientierungshilfe geben. Kinderbereich

Jugendbereich

Freizeiten

Kooperationen

Erwachsenenbereich

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten, Finanzierung oder Organisation? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung! Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem Programm! Mit freundlichen Grüßen Ihr Lebenshilfehausteam 3

Ambulante Wohndienste Zielgruppe

Ihre Ansprechpartner

Erwachsene Menschen mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung, die in der Lage sind, mit stundenweiser Unterstützung in der eigenen Wohnung alleine, mit ihrem Partner oder in einer Wohngemeinschaft zu leben. die sich ein bis zwei Jahre darauf vorbereiten möchten, in einer eigenen Wohnung zu leben (Trainingswohnen). die in einer Familie, aber nicht bei den Eltern wohnen (Begleitetes Wohnen in Familien) Wir bieten individuell vereinbarte Termine (je nach Bedarf ein bis drei Kontakte pro Woche) Kooperation mit den am Begleitungsprozess beteiligten Personen

Nicole Fischer Leitung AWD Frankstrasse 11, 75172 Pforzheim Tel.: 07231/ 154 27 80 22 [email protected] lebenshilfe-pforzheim.de

Tanja Schmitt Leitung AWD Mühlstrasse 8, 75172 Pforzheim Tel.: 07231/ 380 470 [email protected] lebenshilfe-pforzheim.de

Kuchen-Kaffee

Öffnungszeiten Wohntreff: Montag bis Freitag 15:30 – 18:30 Uhr

Orientierung bzw. Ausrichtung der Begleitungsinhalte am persönlichen Bedarf Arbeitsinhalte

Unterstützung und Begleitung in unterschiedlichsten Lebensbereichen - Begleitung zu Arztbesuchen sowie Behördengänge - Hilfe bei Antragstellungen - Planung des Alltags - Unterstützung im Haushalt - Umgang mit Geld - Freizeitgestaltung - Sicherung der gesellschaftlichen Integration: Teilnahme an Ausflügen, Freizeiten und Veranstaltungen Unterstützung und Beratung für den Menschen mit Behinderung und der jeweiligen Familie in den unterschiedlichsten Lebensbereichen Förderung der Selbständigkeit und Teilhabe am Leben in der Gesellschaft 4

Freitags, 31.03.17 30.06.17 und 01.12.17 Anmeldung bei den OH und den AWD

20 Teilnehmer

Mühlstr. 8 75172 Pforzheim im Wohntreff

je nach Verzehr 5

Beratungsstelle Selbsthilfegruppe

Unser Angebot richtet sich an: Kinder jeglichen Alters,Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung und deren Eltern und Angehörige Menschen, die Fragen und Anliegen zum Thema Behinderung haben Menschen mit Behinderung haben in jeder Lebensphase viele Barrieren zu überwinden, um möglichst selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Wir begleiten und stärken Sie, Ihr Leben persönlichen Wünschen und Vorstellungen entsprechend zu gestalten und ihre Rechte wahrzunehmen. Eltern erhalten Unterstützung, den bestmöglichen Lebensweg für ihre Kinder zu gestalten. Wir bieten an: Entscheidungshilfen bei anstehenden Veränderungen in der Lebensund Wohnsituation Information und Beratung zu rechtlichen und finanziellen Fragen

„Behinderung nach Unfall oder Krankheit“ Schädigung durch Unfall oder Krankheit im Erwachsenenalter führen zu einem radikalen Einschnitt in die Biografie. Die autonome Lebensgestaltung wird dem betroffenen Menschen ganz oder teilweise genommen. Die Verluste an Selbstbestimmung und Selbstwahrnehmung, oft verbunden mit starken psychischen Beeinträchtigungen, sind schwer zu akzeptierende Veränderungen. Gegenseitige Unterstützung, Aufbau und Erhalt sozialer Beziehungen sind in dieser Situation besonders wichtig. Die Selbsthilfegruppe soll das ermöglichen. Termin: 14tägig (zunächst unter Anleitung) im Lebenshilfehaus Pforzheim Brötzingen Mühlstr. 8 (im Saal). Der 1. Termin steht noch nicht fest, bitte erkundigen Sie sich in der Beratungsstelle unter der Telnr.: 07231-8006423.

Orientierungs- und Vermittlungshilfen bei den unterschiedlichen Hilfsangeboten

Vortragsabend

Beratung über verschiedene Möglichkeitender individuellen Förderung

„Was junge Menschen wirklich stark macht- auch Kinder und Jugendliche mit (schweren) Handicaps“

Beraten und Begleiten in schwierigenLebenssituationen Psychologische Beratung Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen und pädagogischen Fragestellungen

Elke Oberst Dipl.-Pädagogin

Mühlstr. 10 75172 Pforzheim Tel.: 07231 / 8 00 64 23 Fax.: 07231 / 5 69 25 32 [email protected] lebenshilfe-pforzheim.de Spendenkonto: IBAN: DE37666500850000759333 Spk Pforzheim / Calw 6

Nicht überdauernde Fürsorge oder stundenweise Therapie und schon gar nicht Mitleid sind es. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene macht es stark, wenn sie sich wahrgenommen fühlen, wenn sie Einfluss haben auf ihr Leben oder das, was in ihrer unmittelbaren Umgebung passiert, wenn Sie für sich Aufgaben haben, die sie herausfordern und denen sie auch gewachsen sind. Diese Grundsätze gelten für alle Menschen. Sich das klar zu machen soll im Mittelpunkt dieses Abends stehen. Referenten: Susanne Dirkes-Hähner, Kinderkrankenschwester Ulrich Hähner, Diplom-Psychologe

Ulrich Hähner Dipl.-Psychologe

Termin: Montag den 16.10.2017 um 19:00 Uhr Im Lebenshilfehaus Pforzheim Brötzingen, Mühlstr. 8 (im Saal) 7

Familienentlastender Dienst, Begleitdienste, unterstützende Hilfen

Offene Hilfen Sie meinen, dass... Menschen mit Behinderung unterstützt und ihre Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht bzw. erleichtert werden sollte ein Beitrag dazu geleistet werden sollte, dass die Lage von Menschen mit Behinderung sowie ihren Familien verbessert wird die zeitliche Beanspruchung der Familienangehörigen reduziert, sie entlastet und ihnen Freiräume gegeben werden sollten Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung zu schaffen sind, damit sie gemäß ihren Bedürfnissen Freizeit gestalten und soziale Kontakte pflegen können

...dann teilen Sie unsere Anliegen!

Auf Anfrage werden Einsätze zur Unterstützung von Familien mit Angehörigen mit Behinderung in allen Altersstufen durchgeführt. Dabei geht es darum, Betreuungszeiten zu übernehmen, um den Angehörigen Freiräume zur Erholung sowie zur Teilnahme an kulturellen Angeboten zu geben. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung und ihrer Angehörigen. Die Betreuungshilfen, unterstützende Hilfeleistungen und Begleitdienste werden durch unsere Mitarbeiter - sofern durchführbar - erbracht. Die Hilfen können sehr vielseitig sein und umfassen Betreuung/Unterstützung zuhause, in den Räumen der Offenen Hilfen oder auswärts, Spaziergang, kleine Unternehmungen etc..

Kosten Pflegekasse: 16,00 € pro Stunde Selbstzahler: 13,00 € pro Stunde

Freizeitangebote

Sie suchen... Betreuungshilfen für Menschen mit Behinderung durch die Übernahme von Betreuungszeiten gemäß den Wünschen und Bedürfnissen der Familien Begleitdienste für Menschen mit Behinderung zur Teilnahme an kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen Unterstützende Hilfeleistungen für Menschen mit Behinderung Sozialpädagogische Beratung und Begleitung von Menschen mit Behinderung und ihren Familien Beratung über Pflegeversicherung und andere Möglichkeiten der Finanzierung von Hilfeleistungen Vermittlung sonstiger Hilfen

...dann rufen Sie uns gerne an,

oder vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit uns! 8

Sie sind interessiert an... Freizeitgruppen für Kinder mit Behinderung Freizeitgruppen für Jugendliche mit Behinderung Freizeitgruppen für Erwachsene mit Behinderung Offener Gruppenbetreuung Fortbildungsangeboten Sportangeboten Freizeiten bis zu 2 Wochen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung Ferienangeboten für Kinder Veranstaltungen, Ausflügen Inklusiven Angeboten für Menschen mit und ohne Behinderung ...dann informieren Sie sich bei uns über unsere vielfältigen Angebote! 9

Vorstellung Mitarbeiterteam Manfred Schweikert Leitung Offene Hilfen Dipl. Sozialpädagoge Offene Hilfen der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e. V. Mühlstr. 8, 75172 Pforzheim

[email protected] 07231 / 38 04 51

Ulrich Berg Dipl. Sozialpädagoge Offene Hilfen der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e. V. Mühlstr. 8, 75172 Pforzheim [email protected] 07231 / 38 04 52

Sandra Rittmann- Wacht Verwaltung Offene Hilfen der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e. V. Mühlstr. 8, 75172 Pforzheim

[email protected]



07231 / 38 04 50

0 72 31/38 04 57

Angebote Offene Hilfen Angebote für Kinder

12 – 20

Angebote für Jugendliche

21 – 25

Angebote für Erwachsene

26 – 44

Freizeiten

45 – 55

Kooperationen

56 – 57

Übersicht Angebote

58 – 59

Teilnahmebedingungen

60 – 63

Kostenübernahme der Pflegekasse

64 – 65

Unterstützung / Beitrittserklärung

65 – 67

Fahrdienst

68

Kontakt

69

Kooperatives Angebot Finden Sie dieses Symbol bei einem Angebot in diesem Heft bedeutet dies, dass es sich um ein Angebot mit einem Kooperationspartner handelt. Inklusives Angebot Finden Sie dieses Symbol bei einem Angebot in diesem Heft bedeutet dies, dass es sich um ein inklusives Angebot handelt - für Menschen mit und ohne Behinderung.

[email protected]m.de 10

11

1

2

Kinder-Betreuung

max. 2

Wir vespern gemeinsam und machen Brettspiele oder basteln. Schüler der Gustav-Heinemann-Schule und der Schule am Winterrain in Ispringen können von uns von der Schule abgeholt werden. Gegebenenfalls kann für Außenklassen ein Fahrdienst organisiert werden.

max. 2

Kindergruppe Montag

Wir machen Spiele, basteln, feiern Geburtstage oder singen Lieder. Wir gehen raus zum Abenteuerspielplatz, in den Wildpark, essen ein Eis oder wir fahren zu einem Indoor-Spieleparadies. Unser Gruppenprogramm entscheiden wir gemeinsam.

ab dem 30.01.2017 montags, 14-tägig

Leitung: Manfred Schweikert

ab dem 30.01.2017 montags, 14-tägig

Leitung: Manfred Schweikert

12.30 - 14.00 Uhr

10 Teilnehmer ab 7 Jahre

14.00 - 17.00 Uhr

10 Teilnehmer ab 7 Jahre

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil:

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil:

12

20 € 2€

13

30€ 2€

3

4

Musik macht Spaß

geeignet

Musik ist Mozart und Tim Bendzko. Musik ist Trommel, Gitarre, Rhythmus und Gefühl. Wir wollen gemeinsam mit Kindern mit und ohne Behinderung musizieren. Schüler der Gustav-Heinemann-Schule und der Schule am Winterrain in Ispringen können von uns von der Schule abgeholt und bis zum Beginn der Veranstaltung betreut werden.

geeignet

Rosenmontag/Fasching

Wir starten in den Rosenmontag mit einem gemeinsamen Frühstück in der Frankstraße! Ohne eine Faschingsfeier wäre das kein richtiger Rosenmontag - also feiern wir dann auch gemeinsam. Den Kinderumzug in Ersingen sehen wir uns natürlich auch an! Wir sind gespannt auf Eure Kostüme!

ab dem 20.01.2017 freitags, wöchentlich

Leitung: Eva Barth

Montag, 27.02.2017

Leitung: Ulrich Berg

13.45 - 15.00 Uhr

10 Teilnehmer ab 7 Jahre

08.00 - 16.00 Uhr

10 Teilnehmer ab 8 Jahre

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 70 € Eigenanteil: 5€ (+ evtl. Eintritt) Selbstzahler: 30 €

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Selbstzahler: 14

20 € 5€

15

5

6

Wilhelma

geeignet

Wir gestalten gemeinsam einen schönen Ausflug (gerne auch mit Familie) nach Stuttgart in die Wilhelma. Für Teilnehmer mit Behinderung ist der Eintritt und das Mittagessen frei. Treffpunkt: 08:45 Uhr Mühlstr. 8 (mit Fahrzeug der Offenen Hilfen) 10:00 Uhr Wilhelma (bei Eigenanreise).

DiBo Birkenfeld

nicht geeignet

Für 100 Kinder veranstaltet die ev. Kirchengemeinde Birkenfeld eine Ortsranderholung mit einem bunten Programm mit vielen Spielen im und ums Haus inklusive Verpflegung. Wir sind mit 6 Kindern mit Behinderung dabei. Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

Samstag, 08.04.2017

Veranstalter: FöBi Pforzheim e.V. / Team Offene Hilfen

31.07.2017 - 11.08.2017

Veranstalter: ev. Kirchengemeinde Birkenfeld / Team Offene Hilfen

08.45 Uhr / 10.00 Uhr

15 Teilnehmer

Montag bis Freitag: 08.30 - 18.00 Uhr

6 Teilnehmer ab 8 Jahre

Mühlstr. 8 oder Einfahrt Wilhelma, Parkhaus

Pflegekasse: 60 € Selbstzahler: 20 € (Sofern Betreuung durch Offene Hilfen)

Dietrich-Bonhoeffer-Haus Schönblickweg 11 75217 Birkenfeld

Pflegekasse: 640 € Eigenanteil: 40 € Selbstzahler: 320 €

16

17

7

8

Ferienprogramm

geeignet

Am Ende der Sommerferien findet unser Ferienprogramm statt. Von 28.08. - 01.09. treffen wir uns zu Spielangeboten in unseren Räumen und machen Ausflüge wie z.B. nach Tripsdrill. Von 04.09. - 08.09. verbringen wir gemeinsame Erlebnistage mit den mobilen Kinderangeboten des Stadtjugendrings im Würmtal.

geeignet

Ferientage Herbst

In den Herbstferien wollen wir 2 schöne Ferientage anbieten. Je nach Wetterlage wollen wir dabei Tagesausflüge unternehmen oder in unseren Räumen spielen und basteln.

28.08.2017 - 01.09.2017 04.09.2017 - 08.09.2017

Leitung: Manfred Schweikert

02.11.2017 + 03.11.2017

Leitung: Manfred Schweikert

angebotsabhängig

20 Teilnehmer ab 7 Jahre

angebotsabhängig

15 Teilnehmer ab 7 Jahre

Räume der Offenen Hilfen, mobile Kinderangebote in Würm

Pflegekasse: 70 €/Tag Eigenanteil: angebotsabhängig

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 70 €/Tag Eigenanteil: angebotsabhängig

18

19

9

10

Adventszauber

geeignet

Heute wollen wir uns zusammen mit den mobilen Kinderangeboten des Stadtjugendrings mit dem Thema Advent befassen. Wir hören Adventsgeschichten und basteln für Weihnachten. Die Schauspielerin Susann Würth wird uns an diesem Nachmittag begleiten.

Jugend-Betreuung

max. 2

Wir vespern gemeinsam, machen Brettspiele oder basteln. Jugendliche, die an diesem Angebot teilnehmen, können wir von der Schule am Winterrain in Ispringen oder der Gustav-Heinemann-Schule abholen.

Freitag, 08.12.2017

Veranstalter; SJR Mobile Kinderangebote/ Team Offene Hilfen

ab dem 16.01.2017 montags, 14-tägig

Leitung: Manfred Schweikert

16.00 - 18.00 Uhr

25 Teilnehmer

12.30 - 14.00 Uhr

10 Teilnehmer

wird noch bekannt gegeben

Pflegekasse: Eigenanteil: Selbstzahler:

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil:

20

20€ 5€ 12 €

21

20 € 2€

11

12

Jugendgruppe

max. 2

Wir machen Spiele, basteln, feiern Geburtstage, singen Lieder oder wir unternehmen etwas wie Kegeln, Eis essen, Besichtigungen (z.B. Feuerwehr) oder Wildpark. Unser Gruppenprogramm entscheiden wir alle gemeinsam.

Mädelsabend

geeignet

Wir treffen uns am Mittwochabend, um gemeinsam ein paar fröhliche Stunden mit stricken, häkeln, nähen, basteln, Kosmetika ausprobieren, Seife herstellen, Filme ansehen, Spiele spielen oder einfach nur reden zu verbringen. Unser Programm entscheiden wir gemeinsam.

ab dem 16.01.2017 montags, 14-tägig

Leitung: Manfred Schweikert

ab dem 11.01.2017 mittwochs, wöchentlich

Leitung: Anette Thome

14.00 - 17.00 Uhr

10 Teilnehmer

18.00 - 20.30 Uhr

6 Teilnehmer ab 15 Jahre

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil:

A. Thome Hauptstr. 27 75228 Ispringen

Pflegekasse: 30 € Eigenanteil: 2 € Selbstzahler: 7 €

22

30 € 2€

23

13

14

Donnerstags-Club

max. 2

Wir treffen uns donnerstags um etwa 2 Stunden miteinander zu verbringen. Was wir machen überlegen wir uns selbst und stellen einen Plan auf. Nicht immer können wir unseren Plan einhalten. Das ist aber nicht schlimm, denn Spaß haben wir bei unseren Treffen immer! Hast Du Lust uns kennenzulernen? Dann komm doch auch!

bedingt geeignet

Schüler-Stammtisch

Vor längerer Zeit gab es einen (Schüler-) Stammtisch. Diesen Stammtisch wollen wir neu aufleben lassen! Das Angebot sich zu treffen und miteinander auszutauschen richtet sich an Schüler und ehemalige Schüler der Gustav-Heinemann-Schule Pforzheim. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

ab dem 19.01.2017 donnerstags, wöchentlich

Leitung: Ulrich Berg

ab dem 27.01.2017 freitags, monatlich

Leitung: Ulrich Berg

15.30 - 18.00 Uhr

12 Teilnehmer

19.00 - 21.00 Uhr

10 Teilnehmer ab 16 Jahre

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 30 € Eigenanteil: angebotsabhängig

nach Vereinbarung

Pflegekasse: 20 €

24

25

15

16

Kegeln

nicht geeignet

Wer kegelt gerne? 6 Kegelgruppen treffen sich jeweils einmal im Monat zum gemeinsamen Kegeln.

ab dem 09.01.2017 montags, monatlich

Leitung: Eltern / Team Offene Hilfen

16.00 - 17.30 Uhr

10 Teilnehmer je Gruppe

Zum Rittermahl Brettener Str. 11 75177 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil: Selbstzahler: 26

20 € 4€ 8€

Treff am Dienstag

max. 2

Ob Kegeln, Basteln, selbst etwas kochen oder Eis essen gehen - es wird immer etwas geboten! Langeweile kommt bei uns nicht auf! Kommt, bringt Eure Vorschläge und Ideen ein und entscheidet mit, was wir gemeinsam unternehmen. Sehen wir uns demnächst bei den Offenen Hilfen?

ab dem 24.01.2017 dienstags, 14-tägig

Leitung: Ulrich Berg

15.30 - 18.00 Uhr

15 Teilnehmer

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 30 € Eigenanteil: angebotsabhängig 27

17

18

Freunde

max. 2

Jeden zweiten Dienstag treffen wir uns für gemeinsame Unternehmungen. Wir kochen und backen, malen und basteln. Wir gehen auch in die Stadt oder unterhalten uns. Unser Gruppenprogramm entscheiden wir gemeinsam. Sofern möglich, bieten wir von den Werkstätten der Lebenshilfe einen Abholdienst an.

Fußball

nicht geeignet

Beim Fußballspielen haben wir viel Spaß und trainieren fleißig. Wir haben schon einige Pokale gewonnen und freuen uns schon auf die nächsten Turniere. Es gibt 3 Gruppen: 2 Leistungskategorien und eine Spaßgruppe.

ab dem 17.01.2017 dienstags, 14-tägig

Leitung: Ulrich Berg

ab dem 10.01.2017 dienstags, wöchentlich

Leitung: Steffen Bähr

15.30- 18.00 Uhr

15 Teilnehmer

16.00 - 18.00 Uhr

30 Teilnehmer

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 30 € Eigenanteil: angebotsabhängig

nach Vereinbarung

Kassenleistung je nach Kasse Selbstzahler:

28

29

4€

19 Erwachsenen-

Betreuung Mittwoch

20

geeignet

In geselliger Runde machen wir gemeinsam Brettspiele oder unterhalten uns. Mit dem öffentlichen Bus holen wir die Teilnehmer in den Werkstätten im Altgefäll ab und begleiten sie zur Frankstraße. Für die Werkstatt auf der Wilferdinger Höhe ist ein Fahrdienst organisiert.

geeignet

Mittwochs-Gruppe

Wir machen Spiele, basteln, feiern Geburtstage oder singen Lieder. Wir unternehmen etwas wie Kino, Kegeln, Billard, Besichtigungen, Eis oder Pizza essen. Wir haben immer viel Spaß - unser Gruppenprogramm entscheiden wir gemeinsam.

ab dem 11.01.2017 mittwochs, wöchentlich

Leitung: Manfred Schweikert

ab dem 11.01.2017 mittwochs, wöchentlich

Leitung: Manfred Schweikert

16.00- 17.30 Uhr

25 Teilnehmer

17.30 - 19.30 Uhr

25 Teilnehmer

Pflegekasse: 20 €

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 20 € Eigenanteil: 2,50 € pro Monat

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim 30

31

21

22

87er

geeignet

Wir treffen uns jeden Mittwoch, unterhalten uns oder gehen miteinander Essen. Hast Du Lust auf gesellige Abende? Dann komm doch dazu! Eltern und Angehörige sind jederzeit herzlich wilkommen.

Tanzen

nicht geeignet

Möchtest Du gerne tanzen? Dann kannst Du bei der Tanzgruppe in der Tanzschule Saumweber mitmachen! Die Musik wird von der Tanzschule Saumweber gestaltet.

ab dem 18.01.2017 mittwochs, wöchentlich

Leitung: Ulrich Berg

ab dem 11.01.2017 mittwochs, 14-tögig

Leitung: Eltern und Team offene Hilfen

19.00- 21.30 Uhr

20 Teilnehmer

16.00 - 17.30 Uhr

50 Teilnehmer

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil:

Saumweber Am Hauptgüterbahnhof 20 75177 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil: Selbstzahler:

32

30 € je nach Verzehr

33

20 € 4€ 8€

23

24

Hobbyköche

geeignet

Einen Kochkurs können wir Dir hier nicht bieten. Wir treffen uns, um uns miteinander zu unterhalten, gemeinsam zu kochen und zu essen. Bei den Essensvorbereitungen hilft jeder nach seinen Möglichkeiten mit. Willst Du wissen wer wir sind oder wie unser Essen schmeckt? Dann komm doch gern einmal vorbei!

geeignet

Ausgehtreff Freitag

Einmal im Monat gehen wir am Freitag Abend aus. Dabei wollen wir in der Stadt Pforzheim am kulturellen Leben teilhaben oder einfach etwas trinken gehen und uns unterhalten.

ab dem 20.01.2017 freitags, monatlich

Leitung: Ulrich Berg

ab dem 20.01.2017, freitags

Leitung: Erika Frescher

17.00 - 21.30 Uhr

12 Teilnehmer

ca. 20.00 - 23.00 Uhr

8 Teilnehmer 18 bis 25 Jahre

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil:

nach Vereinbarung

Pflegekasse: 30 € Eigenanteil: angebotsabhängig

34

40 € 5€

35

25

26

Samstags-Club

geeignet

An über 100 Samstagen haben wir schon gemeinsam etwas unternommen. Möchtest Du dazu gehören? Hast Du Lust auf große und kleine Unternehmungen, auf Märkte, Städte, Museen, Feste, Grillen, Billard, Bowling, Theateraufführungen, Kino, Stadtbummel,…? Dann bist Du bei uns richtig! Wir freuen uns auf Dich!

geeignet

Kreativ-Workshop

Wer am Malen und Basteln Spaß hat, ist hier genau richtig. Wir treffen uns und stellen schöne Dinge her wie z.B. Figuren aus Salzteig, Schmuckanhänger oder Fensterbilder. Wir wollen auch mit verschiedenen Farben malen.

ab dem 04.02.2017 samstags, monatlich

Leitung: Ulrich Berg

ab dem 21.01.2017 samstags, 14-tägig

Leitung: Sabrina Wetzel

nach Vereinbarung

25 Teilnehmer

10.00 - 14.00 Uhr

10 Teilnehmer ab 14 Jahre

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 50 € Eigenanteil: angebotsabhängig

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: Eigenanteil: Selbstzahler:

36

37

40 € 4€ 20 €

27

28

Wandertouren

nicht geeignet

Wir treffen uns einmal im Monat zu einem schönen Wandertag in der freien Natur. Anforderung: Kraft, Kondition, Trittsicherheit und die Fähigkeit, auf schmalen Pfaden abseits von normalen Wegen 2-3 Stunden ohne sanitäre Anlagen auszukommen. Mitzubringen: Gutes Schuhwerk, Getränke und Vesper, Taschengeld.

geeignet

Gemeinsam unterwegs

Unter dem Motto Gemeinsam unterwegs werden wir im Jahr 2017 drei bis vier Ausflüge (z.B. Stadtbummel, Theater, Musical…) für Eltern und deren „Kinder“ mit Behinderung anbieten. Über Termine und Ziele wird schriftlich informiert! Bitte teilen Sie uns mit, ob auch Sie an diesem Angebot grundsätzlich interessiert sind.

ab dem 21.01.2017 jeweils dritter Samstag, monatlich

Leitung: Fr. Thome und H. Röhm-Thome

Termin wird noch bekannt gegeben

Leitung: Ulrich Berg

nach Vereinbarung

10 Teilnehmer ab 16 Jahre

angebotsabhängig

15 Teilnehmer

nach Vereinbarung

Pflegekasse: Selbstzahler: (Betreuung)

nach Vereinbarung

je nach Angebot

38

60 € 10 €

39

29

30

Klassisches Konzert

geeignet

Das im Stadtteil Brötzingen ansässige Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim spielt unter der Leitung seines Chefdirigenten Timo Handschuh im Haus der Lebenshilfe Brötzingen ein „Nachbarschaftskonzert“ mit klassischer Musik berühmter Komponisten von Mozart bis Brahms.

Faschingsdisco geeignet (keine Rollstuhl-Toilette) im Musikpark

Von Kickersclub ´72 Pforzheim und Musikpark wurden wir wieder zu einer Faschingsdisco eingeladen. Bei guter Musik und Tanz werden wir einen schönen Abend miteinander verbringen. Eintritt und Getränke werden von den Veranstaltern finanziert. Wer möchte kann gerne mit Kostüm kommen.

Montag, 13.02.2017

Leitung: Timo Handschuh

Donnerstag, 16.02.2017

19.00 - 19.45 Uhr

100 Teilnehmer

16.15 - 19.30 Uhr

150 Teilnehmer ab 16 Jahre

Eintritt frei!

Musikpark Pforzheim Goethestr. 19, 75173 Pforzheim

Eintritt und Getränke sind frei!

Lebenshilfehaus Brötzingen, Mühlstraße 8, 75172 Pforzheim 40

Veranstalter: Kickersclub ΄72 Pforzheim, Musikpark/Offene Hilfen

41

31

32

Tischtennis

nicht geeignet

Am Samstag, den 14.10.2017 fahren wir zum Tischtennisturnier für Menschen mit Behinderung nach Schwarzach und werden dabei ein Team stellen. Damit wir dort auch erfolgreich abschneiden, treffen wir uns im September bei den Offenen Hilfen zum Training.

geeignet

Nightgroove Pforzheim

Tolle Musikauftritte in entspannter Kneipenatmosphäre: Dieses Jahr findet der 16. Pforzheimer Nightgroove statt. Wir wollen mit Jugendlichen und Erwachsenen daran teilnehmen und uns Konzerte aussuchen, die uns gefallen.

Samstag, 14.10.2017

Leitung: Manfred Schweikert

Samstag, 21.10.2017

Team OH

ca. 8.00 - 18.00 Uhr

10 Teilnehmer

20.00 - 24.00 Uhr

12 Teilnehmer ab 16 Jahre

Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

Pflegekasse: 20 € /Training, 70 € für das Turnier Selbstzahler: 10 €

Pforzheim, Östliche KF (vor dem techn. Rathaus)

Pflegekasse: 40 € Eigenanteil: Eintritt, Getränke

42

43

33

Wohntraining Pforzheim

Hamburg 34

23.03.2017 26.03.2017 1 bedingt

Wo möchte ich ´mal wohnen? Wie koche ich mein Essen? Was mache ich in meiner Freizeit? An einem Wochenende wollen wir gemeinsam unsere Zeit in einer Trainingswohnung verbringen und ausprobieren, wie wir hier leben können. Das Angebot befindet sich noch in Planung. Bei Interesse bitten wir um eine vorläufige Anmeldung. wird noch bekannt gegeben

Leitung: Team AWD und OH

wird noch bekannt gegeben

2 Teilnehmer ab 18 Jahre

Pforzheim, Hohenzollernstraße 81a

wird noch bekannt gegeben 44

Hamburg - Das Tor zur Welt, der Hafen, die Speicherstadt, und vieles andere! Wir wollen die Stadt Hamburg erleben, seine unterschiedlichen Bereiche kennenlernen und am kulturellen Leben teilhaben. Die Anreise erfolgt mit der Bahn. Anmeldeschluss: 26.01.2017

10 Teilnehmer ab 17 Jahren

Leitung: Manfred Schweikert, Wilfried Schulze

Generator Hostel Steintorplatz 3 20099 Hamburg

Betreuungskosten Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

360,00 € 200,00 € 45

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen 260,00 €

260,00 €

260,00 €

460,00 €

35 Edelweiler Kinder

09.04.2017 - 13.04.2017

23.04.2017 03.05.2017

max. 2

nicht geeignet

In der Nähe von Dornstetten im Schwarzwald liegt das Freizeithaus Edelweiler. Wir wollen uns erholen, die Umgebung erkunden, Ausflüge durchführen, Spiele machen, Lieder singen und viel Spaß miteinander haben.

Konstanz 36

Die Freizeit findet in Konstanz-Dettingen am Bodensee statt. Wir wollen mit Pausen täglich ca. 10 km um den Überlinger See wandern. Wir werden schöne Landschaften erleben und dabei auch die Insel Mainau und das Schloss Salem besuchen.

Anmeldeschluss: 20.02.2017

10 Teilnehmer 8 bis 18 Jahre

Anmeldeschluss: 20.02.2017

7 Teilnehmer ab 18 Jahren

Leitung: Manfred Schweikert

Haus Edelweiler Langwiesentalstr. 8 72285 Pfalzgrafenweiler

Leitung: Ursula u. Harald Weigend

Landgasthof Kreuz Kapitän-Romer-Str. 1 78465 Konstanz

Betreuungskosten Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

450,00 €

100,00 € 250,00 € 46

Betreuungskosten

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen

100,00 €

100,00 € 350,00 €

Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

990,00 € 550,00 € 47

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen 200,00 €

200,00 €

200,00 €

750,00 €

37 Langenargen

08.05.2017 - 20.05.2017 max. 2

Hallo Fahrradfahrer - wir wollen dieses Mal in das Bodensee-Hinterland radeln. Dabei werden wir uns schöne oberschwäbische Städte und Ortschaften genauer ansehen. Idyllische Landstriche, entsprechende Pausen und zwischendurch ein Eis essen.

Altötting 38

30.06.2017 10.07.2017

87er

max. 2

Eine schöne Unterkunft, freundliches Personal vor Ort, eine relativ kurze Anreise zum Freizeitziel und eine relativ kleine Freizeitgruppe sind Gründe, die uns auch 2017 Altötting wieder mit ins Programm nehmen lassen. Also: Wieder auf nach Bayern!

Anmeldeschluss: 20.02.2017

9 Teilnehmer ab 18 Jahren

Anmeldeschluss: 20.02.2017

12 Teilnehmer ab 18 Jahren

Leitung: Ursula u. Harald Weigend

Familienferiendorf Rosenstr. 11/1, 88085 Langenargen

Leitung: Ulrich Berg

Caritashaus St. Elisabeth Raitenharter Str. 18, 84503 Altötting

Betreuungskosten Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

1170,00 € 650,00 € 48

Betreuungskosten

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen

Kassenanteil

350,00 €

350,00 €

Pflegekasse

350,00 €

1000,00 €

Selbstzahler

Reduziert

990,00 € 550,00 € 49

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen 400,00 €

400,00 €

400,00 €

950,00 €

39 Bingen

16.07.2017 - 26.07.2017 max. 2

Wir sind im inklusiv betriebenen Hildegardforum in Bingen im malerischen Rheintal untergebracht. Unser Haus liegt ruhig am Fuße von Weinbergen. Von dort ist es auch nicht weit zum Lorelei-Felsen oder zur Stadt Mainz.

Rantum (Sylt) 40

12.08.2017 24.08.2017 max. 2

Mit der Bahn reisen wir zur Nordseeinsel Sylt nach Rantum. Außer uns sind zahlreiche andere Gruppen im Schullandheim untergebracht. Wir wollen Kontakte knüpfen, das Meer genießen, Ausflüge durchführen und am Kulturprogramm der Insel Sylt teilhaben.

Anmeldeschluss: 20.02.20117

16 Teilnehmer ab 18 Jahren

Anmeldeschluss: 20.02.2017

24 Teilnehmer ab 18 Jahren

Leitung: Wilfried Schulze

Hildegardforum Rochusberg 1 55411 Bingen / Rhein

Leitung: Manfred Schweikert

ADS Schullandheim Sylt, Am Torbogen 7, 25980 Rantum

Betreuungskosten Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

990,00 € 550,00 € 50

Betreuungskosten

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen

Kassenanteil

380,00 €

380,00 €

Pflegekasse

380,00 €

930,00 €

Selbstzahler

Reduziert

1170,00 € 650,00 € 51

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen 400,00 €

400,00 €

400,00 €

1050,00 €

41 Hausboot auf der Havel

09.09.2017 - 15.09.2017

09.09.2017 16.09.2017

nicht geeignet

max. 2

Auf der Potsdamer und Berliner Seenplatte fahren wir mit der MS Felicitas durch eine wunderschöne sehenswerte Naturlandschaft. Bei Landgängen haben wir die Gelegenheit, sehenswerte Städtchen kennen zu lernen. Wir übernachten auf dem Schiff.

Rahrbach 42

Wir sind im Sauerland im Josef-Gockeln-Haus in Kirchhundem-Rahrbach untergebracht. Von dort ist es nicht weit zum Biggesee oder zu den Karl May Festspielen nach Elspe. Auch unser Haus bietet viele Möglichkeiten, hier zu verweilen und uns zu erholen.

Anmeldeschluss: 20.02.2017

9 Teilnehmer ab 18 Jahren

Anmeldeschluss: 20.02.2017

16 Teilnehmer ab 18 Jahren

Leitung: Ulrich Berg

„MS Felicitas“, Johanna van Sonsbeek, 29469 Gartow

Leitung: Wilfried Schulze

Josef-Gockeln-Haus Josef-Gockeln-Str. 23 57399 Kirchhundem

Betreuungskosten Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

630,00 €

400,00 € 350,00 € 52

Betreuungskosten

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen

400,00 €

400,00 € 750,00 €

Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

720,00 €

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen 300,00 €

400,00 € 53

300,00 €

300,00 € 700,00 €

43 Zakynthos

13.09.2017 - 27.09.2017

29.10.2017 03.11.2017

nicht geeignet

1 bedingt

Wir fliegen auf die griechische Schildkröteninsel Zakynthos und wohnen im Hotel Poseidon Beach in Laganas. Wir wollen uns erholen, Sonne, Pool und Meer genießen. Hotelanimation, langer Strand und Shopping lassen keine Langeweile aufkommen.

Reiterfreizeit 44 Edertal

Südwestlich von Kassel beim Naturpark Edersee befindet sich das Reiterparadies Talhof. Wir wollen die Naturlandschaft im Edertal genießen, uns erholen, reiten und viel Zeit mit den Pferden verbringen.

Anmeldeschluss: 26.01.2017

24 Teilnehmer ab 18 Jahren

Anmeldeschluss: 20.02.2017

Leitung: Ursula u.Harald Weigend

Hotel Poseidon Beach Laganás, Zakinthos

Leitung: Sarah Hollar

Betreuungskosten Kassenanteil Pflegekasse Selbstzahler

Reduziert

1350,00 € 750,00 € 54

8 Teilnehmer ab 14 Jahren Fam. Biederbeck Talhof Obere Stiegel 9 34549 Edertal-Wellen

Betreuungskosten

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen

Kassenanteil

700,00 €

700,00 €

Pflegekasse

700,00 €

1450,00 €

Selbstzahler

Reduziert

540,00 € 300,00 € 55

Eigenanteil Sachkosten Sie zahlen 220,00 €

220,00 €

220,00 €

520,00 €

45

Swim and Run inklusive

Selbsthilfegruppe UpSideDown Wer wir sind Wir sind eine Gruppe von Eltern aus dem Raum Pforzheim und Enzkreis, deren Kinder das Down Syndrom haben.

Wir bieten in der Kategorie “Swim and Run inklusive” beim Cross-Triathlon in Wilferdingen einen Start an. Teilnehmer sollten 50 Meter schwimmen und danach 400 Meter laufen können. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille und Urkunde! Bei Bedarf kann eine Begleitung durch die Offenen Hilfen (zu den üblichen Entgelten) angefordert werden. 30.04.2017 Sonntag

Veranstalter: UpSideDown

Das erste Treffen ist immer am 2. Samstag im Monat, ab 14.01.2017, Ort nach Absprache. Und dann alle 2 Monate der zweite Samstag. Was wir wollen Erfahrungen austauschen Durch Themenabende unsere Kenntnisse in medizinischen und therapeutischen Fragen erweitern können Hilfestellung geben und Ansprechpartner in schwierigen Zeiten sind Bei Ausflügen gemeinsame Zeit verbringen Und was wollt ihr? Vielleicht erstmal Trost und Hilfestellung in der oft schwierigen Anfangszeit? Vielleicht uns euer ganz besonderes Kind vorstellen und an euerer Geschichte teilhaben lassen? Vielleicht Ideen und Aspekte in unsere Gruppe bringen?

Startzeit: 09.15 Uhr Anmeldeschluss: 16.04.2017

20 Teilnehmer

Halle FC Alemannia Wilferdingen, Buchwaldwiesen

Startgebühr wird von UpSideDown übernommen 56

Egal was ihr wollt, wir freuen uns euch kennenzulernen. Leitung Astrid Engel 07231 1335755

Ansprechpartner Elke Krieg 07236 1278 57

Tanja Dauenhauer 07231 4439581

Angebote Übersicht Regelmäßige Angebote ab 30.01.2017 Kinder-Betreuung ab 30.01.2017 Kindergruppe Montag ab 20.01.2017 Musik macht Spaß ab 16.01.2017 Jugend-Betreuung ab 16.01.2017 Jugend-Gruppe ab 11.01.2017 Mädelsabend ab 19.01.2017 Donnerstags-Club ab 27.01.2017 Schüler-Stammtisch ab 09.01.2017 Kegeln ab 24.01.2017 Treff am Dienstag ab 17.01.2017 Freunde ab 10.01.2017 Fußball ab 11.01.2017 Erwachsenen-Betreuung Mittwoch ab 11.01.2017 Mittwochs-Gruppe ab 18.01.2017 87er ab 11.01.2017 Tanzen ab 20.01.2017 Hobbyköche ab 20.01.2017 Ausgehtreff Freitag ab 04.02.2017 Samstags-Club ab 21.01.2017 Kreativ-Workshop ab 21.01.2017 Wandertouren N.N. Gemeinsam unterwegs In den Schulferien finden zumeist keine regelmäßigen Angebote statt. 58

Veranstaltungen / Kurse / Freizeiten 27.02.2017 Rosenmontag / Fasching 08.04.2017 Wilhelma 31.07. - 11.08.2017 DiBo Birkenfeld 28.08. - 08.09.2017 Ferienprogramm 02.11. + 03.11.2017 Ferientage Herbst 08.12.2017 Adventszauber 13.02.2017 Klassisches Konzert 16.02.2017 Faschingsdisco Musikpark 14.10.2017 Tischtennis 21.10.2017 Nightgroove Pforzheim N.N. Wohntraining Pforzheim 30.04.2017



Swim and Run

Freizeiten 23.03. - 26.03.2017 Hamburg 09.04. - 13.04.2017 Edelweiler Kinder 23.04. - 03.05.2017 Konstanz 08.05. - 20.05.2017 Langenargen 30.06. - 10.07.2017 Altötting 16.07. - 26.07.2017 Bingen 12.08. - 24.08.2017 Rantum (Sylt) 09.09. - 15.09.2017 Hausboot auf der Havel 09.09. - 16.09.2017 Rahrbach 13.09. - 27.09.2017 Zakynthos 29.10. - 03.11.2017 Reiterfreizeit Edertal 59

Teilnahmebedingungen Die nachstehenden Teilnahmebedingungen gelten für alle Angebote (inklusive Freizeiten), die von den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. selbst veranstaltet werden. Anmeldung Die Anmeldung ist verbindlich, wenn sie schriftlich auf dem entsprechenden Vordruck an die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V., Mühlstr. 8, 75172 Pforzheim erfolgt ist. Mündliche (Neben-)absprachen sind unwirksam, solange sie nicht von den Offenen Hilfen der Lebenshilfe schriftlich bestätigt worden sind. Die Anmeldefrist entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ausschreibung. Ist eine Maßnahme auch bei fristgerechter Anmeldung schon ausgebucht, kann der Teilnehmer allenfalls auf die Warteliste gesetzt werden. Formulare, die mit der Anmeldebestätigung versendet werden, sind fristgerecht bei den Offenen Hilfen einzureichen. Bei laufenden Gruppenangeboten besteht jederzeit die Möglichkeit sich anzumelden, sofern noch ein Platz frei ist. Bitte wenden Sie sich hierfür an die hauptamtlichen Mitarbeiter der Offenen Hilfen. Teilnahme Bei Eintritt unvorhergesehener Umstände wie z.B. höhere Gewalt, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder auch bei zu wenig geeignetem Personal müssen sich die Offenen Hilfen vorbehalten, eine Maßnahme abzusagen oder im Sinne einer bestmöglichen Betreuung die Teilnehmerzahl zu reduzieren. Menschen, die einer sehr intensiven Pflege oder Betreuung bedürfen, können an einer Maßnahme nur dann teilnehmen, wenn die Gegebenheiten vor Ort, die Zusammensetzung der Mitarbeiterteams, sowie die Gemeinschaft der Teilnehmer und inhaltliche Gestaltung es zulassen. Dies ist bereits bei der Anmeldung mit den Offenen Hilfen zu klären und Voraussetzung für die Teilnahme.

60

Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr setzt sich wie folgt zusammen: Pflegekasse: Der Anteil der Pflegekasse betrifft die Pflege- und Betreuungskosten. Wer Anspruch auf Verhinderungspflege oder zusätzliche Betreuungsleistungen hat, kann diese Kosten mit der Pflegekasse abrechnen. Eigenanteil: Der Eigenanteil betrifft die Sachkosten und ist von allen Teilnehmern selbst zu bezahlen. Selbstzahler: Der Selbstzahlerbeitrag gilt nur dann, wenn keine Kostenerstattung über die Pflegekasse oder andere Kostenträger möglich ist. Wenn ein Selbstzahlerbeitrag angegeben ist, besteht dieser aus der Summe des Eigenanteils für die Sachkosten, sowie des Selbstzahleranteils für die Pflege- und Betreuungskosten. Ist hier nichts angegeben, kommt für die Pflege- und Betreuungskosten noch ein Selbstzahleranteil dazu. Betreuungspersonal Unsere Angebote werden in der Regel von pädagogischem Fachpersonal oder erfahrenen Betreuungskräften geleitet. Zur Betreuung der Teilnehmer stehen geeignete Übungsleiter zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass kein medizinisches Fachpersonal für medizinische Fachpflege bereit gestellt werden kann. Bei besonderer Missachtung der Gemeinschaft oder der Teilnahmebedingungen sind die Leiter einer Maßnahme befugt, den betroffenen Teilnehmer vom Angebot auszuschließen. Medikamente Für Teilnehmer, die während einer Maßnahme Medikamente einnehmen müssen oder auf Notfallmedikamente angewiesen sind, benötigen wir die „Bescheinigung für die Medikamentenausgabe…“ gemäß dem Formblatt auf beigelegtem Anmeldeformular. Das Formblatt ist in jedem Fall auszufüllen und zu unterschreiben, auch dann, wenn keine Medikamente erforderlich sind. 61

Teilnahmebedingungen Hinweise Bitte beachten Sie, dass unsere Gruppenangebote zu bestimmten Zeiten pausieren (z.B. Schulferien). Wir bitten Sie ausdrücklich uns darüber in Kenntnis zu setzen, falls individuelle Aufgaben anstehen (Betreuung, Pflege, Medikamentengabe) bzw. Einzelbetreuung notwendig ist oder werden könnte. Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. werden durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren Baden-Württemberg, Stadt Pforzheim, Enzkreis, Stiftung Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis sowie Aktion Mensch gefördert. Ergänzende Teilnahmebedingungen für Freizeiten Sollten sich für eine Freizeit mehr Teilnehmer fristgerecht anmelden als wir mitnehmen können, werden diejenigen, die in Pforzheim und dem Enzkreis bei den Eltern / Angehörigen wohnen, sowie Mitglieder der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. bevorzugt, sofern die schriftliche Anmeldung vor dem 16.01.2017 bei uns eingegangen ist. Das gleiche Verfahren gilt auch für die Rollstuhlplätze. Im Zweifelsfall entscheidet bei gleichen Voraussetzungen der Eingang der schriftlichen Anmeldung über die Teilnahme. Wenn sich jemand für mehrere Freizeiten anmelden möchte, ist anzugeben, welche Freizeit bevorzugt wird. Eine Teilnahme an mehreren Freizeiten ist nur dann möglich, wenn bei den weiteren Freizeiten bei Anmeldeschluss noch Plätze frei sind. Nach Anmeldeschluss erhalten alle Teilnehmer eine schriftliche Anmeldebestätigung. Mit diesem Schreiben werden die Zahlungsmodalitäten (Anzahlung, Restzahlung) benannt. Damit richtig gebucht werden kann, bitten wir Zahlungen erst nach Erhalt der Anmeldebestätigung vorzunehmen. Bei Rücktritt wird die Anzahlung in Höhe von 50,-- € einbehalten; daneben werden wir für einen Rücktritt innerhalb von 3 Monaten vor Freizeitbeginn auf fairer Basis Ausfallkosten berechnen. Sollte ein Teilnehmer aufgrund von Erkrankung oder anderen auftretenden persönlichen Umständen die Freizeit vorzeitig 62

verlassen müssen oder bei der Heimreise nicht mit der Gruppe zurückfahren können, sind die Kosten für den Rücktransport vom Teilnehmer zu tragen. Bei verkürzter Teilnahme werden die Teilnehmergebühren anteilig errechnet und der zu viel bezahlte Anteil abzüglich angemessener Ausfallkosten zurückerstattet. Sollte während der Freizeit ein Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt vor Ort notwendig sein, können die Offenen Hilfen für die damit verbundenen Umstände (wie z.B. Zeiten des Klinikaufenthaltes) keine Verantwortung übernehmen. Bei einer Freizeit mit einer Dauer von mehr als 5 Tagen ist in den Sachkosten ein Taschengeld von 30 € enthalten. Dies ist einzig für den individuellen Sonderbedarf bestimmt und wird, sofern gewünscht, von unseren Mitarbeitern verwaltet. Nicht verbrauchtes Taschengeld wird dementsprechend an die Teilnehmer zurückbezahlt. Zusätzlich mitgenommenes Taschengeld kann höchstens bis zu einem Betrag von 50,-- € von unseren Betreuern mit verwaltet werden. Für selbst verwaltetes Geld sowie für alles, was der Teilnehmer mitbringt oder mit sich führt, kann keine Haftung übernommen werden. Daher empfiehlt sich, Kleidungsstücke und sonstige Gegenstände namentlich zu kennzeichnen bzw. in Geldbörsen ein Kärtchen mit Namen und Adresse mitzuführen. Zu den Sommerfreizeiten wird ca. 1 – 3 Monate vorher ein für alle Teilnehmer verbindliches Vortreffen, bei dem wir uns kennenlernen und alles Wissenswerte besprechen wollen, stattfinden.

Begleitung zu Kursen der Volkshochschule Wer zu Angeboten der Volkshochschule eine individuelle Begleitung benötigt, kann diese über die Offenen Hilfen anfragen.

Kosten Pflegekasse: 16,00 € pro Stunde Selbstzahler: 13,00 € pro Stunde 63

Kostenübernahme der Pflegekasse Aktuelle Änderungen in der Pflegeversicherung Aktuell wurden einige Bestimmungen der Pflegeversicherung verändert bzw. ergänzt. So gibt es ab 1.1.2017 fünf Pflegegrade statt der Pflegestufen. Bei der Umstellung von Pflegestufen zu Pflegegraden wurden die meisten Personen finanziell bessergestellt als vorher. Genaue Informationen können bei den Offenen Hilfen erfragt werden. Kostenübernahme durch die Pflegekasse Besteht ein Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung, kann ein Teil der Kosten unserer Angebote von der Pflegekasse übernommen werden. Die Gesamtkosten unserer Angebote setzen sich aus einem Sachkostenbeitrag (Eigenanteil) und den Betreuungskosten zusammen. Der Sachkostenbeitrag für Material, Eintritt und Verpflegung wird in der Regel NICHT vom Kostenträger übernommen. Unsere Angebote können über zwei unterschiedliche Leistungen mit der Pflegeversicherung abgerechnet werden: Verhinderungspflege (§39 SGB XI) Der Anspruch besteht für Menschen mit anerkanntem Pflegegrad 2,3,4 oder 5, die zuhause seit mindestens 6 Monaten gepflegt werden. Verhinderungspflege bedeutet, dass die pflegende Person wegen Krankheit, Wahrnehmung von Terminen, Teilnahme an Veranstaltungen oder Erholung an der Durchführung der pflegerischen Tätigkeit verhindert ist. Die Höhe beträgt 1.612 € pro Jahr. Eine Aufstockung dieses Betrages um bis zu 806 € aus Mitteln der Kurzzeitpflege ist möglich. Die Verhinderungspflege ist nicht in das folgende Jahr übertragbar und wird nur auf Antrag gewährt, d.h. spätestens nach Erhalt der Anmeldebestätigung sollte ein Antrag auf Verhinderungspflege über den Zeitraum des Angebotes gestellt werden. Zusätzliche Betreuungsleistungen (§45b SGB XI) Anspruchsberechtigt sind alle Pflegebedürftige, die in der Pflegeversicherung mit Pflegegrad 1 – 5 eingestuft sind. Für die zusätzlichen Betreuungsleistungen werden die Kosten bis höchstens 125 € pro Monat erstattet, den erhöhten Betrag von 208 € gibt es ab 2017 nicht mehr. 64

Nicht ausgeschöpfte Beträge können in die Folgemonate übertragen werden, jedoch max. bis 30.06. des Folgejahres. Die Verwendung dieses Geldes ist zweckgebunden. Die Betreuungsleistungen können z.B. durch einen Dienst erbracht werden, der als niedrigschwelliges Betreuungsangebot anerkannt ist. Die Angebote der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. sind als „niedrigschwelliges Betreuungsangebot“ anerkannt. Diese Leistungen nach § 45b SGB XI stehen zusätzlich zu Pflegegeld, Urlaubs-/Verhinderungs- und Kurzzeitpflege zur Verfügung. Wenn die zusätzlichen Betreuungsleistungen nicht ausreichen, kann ein Teil der Pflegesachleistungen (max. 40%) als ergänzende Pflegeleistungen umgewidmet werden. In diesem Fall wird das Pflegegeld um den gleichen prozentualen Anteil gekürzt. Abrechnung und Bezahlung Wer an unseren Angeboten teilnimmt, bekommt eine Rechnung, die er i.d.R. selbst bezahlt. Wenn der Anspruch bei der Pflegekasse auf Erstattung der Betreuungskosten besteht und Sie die Rechnung bei der Pflegekasse einreichen, bekommen Sie die Betreuungskosten erstattet. Durch Abtretungserklärungen besteht die Möglichkeit der direkten Abrechnung der Offenen Hilfen mit den Pflegekassen. Wenn jemand mehr Angebote bei uns nutzt als durch die Budgets der Pflegekassen und durch den Sozialhilfeträger finanzierbar sind, wird für den fehlenden Kostenanteil für Angebote der jeweilige Selbstzahlerpreis berechnet. Beträge für Sachkosten sind i.d.R. in bar zu bezahlen. Bei Problemen mit der Abrechnung oder für weitere Fragen – gerade auch bezüglich der umfangreichen Neuregelungen in der Pflegeversicherung - wenden Sie sich bitte an unsere Hauptamtlichen Mitarbeiter.

65

Wie können Sie die Offenen Hilfen unterstützen?

1

Beitrittserklärung



Unterstützen der Lebenshilfe Durch aktive Mitarbeit Die Möglichkeiten eines Engagements sind vielfältig und umfassen:

Individuelle Betreuung und Assistenz von Menschen mit Behinderungen

Mitarbeit bei einer Freizeitgruppe



Mitarbeit bei einer mehrtägigen Freizeit oder beim

Ich erkläre hiermit meinen Beitritt zur “Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e. V.“ und bin bereit, den Jahresbeitrag von 30 € (Menschen mit Behinderungen 6 €) sowie eine Spende in Höhe von € zu zahlen. Für unsere Statistik sind nachfolgende Angaben wichtig: Ich bin Mitarbeiter mit Behinderung und/oder erhalte Eingliederungshilfe und zahle einen Jahresbeitrag in Höhe von 6 € sowie eine Spende in Höhe von €

Ferienprogramm



Ich habe eine Tochter/einen Sohn mit Behinderungen. Name des Angehörigen:



Mithilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen



Ich möchte den Verein Lebenshilfe als Förderer unterstützen



Leitung eines Fortbildungskurses oder Assistenz des Kursleiters

Name/Vorname:

Geb. Datum:

Telefon:

Eine Mitarbeit ist als Übungsleiter, nebenberuflich, ehrenamtlich, als freiwilliges Soziales Jahr, als Bundesfreiwilligendienst oder als Praktikum möglich.

Straße:

2

Ort



Durch finanzielle Unterstützung Spendenkonto der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V.; Stichwort: „Offene Hilfen“ Sparkasse Pforzheim Calw IBAN: DE37666500850000759333 BIC: PZHSDE66XXX

Wie erreichen Sie uns?

Montag-Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr

Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim





07231 / 38 04-50



07231 / 38 04-57



[email protected]

Mittwoch Nachmittag 13.30 - 16.30 Uhr und nach Vereinbarung

66

eMail:

PLZ:

Ort: Datum

Unterschrift

Zu unserer Entlastung bitten wir herzlich um Zahlung per Einzugsermächtigung. Beitragskonto der Lebenshilfe: Sparkasse Pforzheim Calw,

IBAN: DE37666500850000759333, BIC: PZHSDE66XXX.

Eine Zuwendungsbestätigung wird ohne Aufforderung zugesandt. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------Ermächtigung zum Einzug von Mitgliedsbeiträgen durch Lastschrift Ich ermächtige Sie widerruflich, den Jahresbeitrag sowie den oben genannten Spendenbetrag bei dem unten genannten Geldinstitut mittels Lastschrift einzuziehen. Kontoinhaber: Bank: Kontonummer:

BLZ:

Name des Mitglieds: Straße: PLZ: Ort

Ort: Unterschrift

Datum 67

Kontakt

Fahrdienst In unserem Fahrdienst sind täglich bis zu 26 Fahrzeuge unterwegs. Sie befördern in der Hauptsache Mitarbeiter der Werkstätten vom Wohnort zur Arbeit und zurück. Aber auch Dialysefahrten, Kurbesuche, Arztbesuche und Fahrten von und zu Freizeiten etc. werden angeboten. Alle Fahrzeuge sind nach den neuesten Normen rollstuhlgerecht umgebaut und mit einem Kraftknotensystem ausgerüstet. Sie erreichen uns:

Pforzheim Enzkreis e.V. Offene Hilfen Mühlstr. 8 75172 Pforzheim

07231/6095-222

07231 / 38 04 50

07231/6095-224

07231 / 38 04 57



[email protected]

[email protected]

Bankverbindung Offene Hilfen Sparkasse Pforzheim Calw IBAN: DE25666500850008016410 BIC: PZHSDE66XXX

Design und Layout: Kathrin Reich, staatl. gepr. Grafikdesignerin [email protected] 68

69

Pforzheim Enzkreis e.V.

Gablonzer Str. 6 75181 Pforzheim [email protected] www.lebenshilfe-pforzheim.de Tel. 07231/6095 - 0 Fax. 07231 /6095-200

1. Vorsitzender: Heinz-Jürgen Klutz Geschäftsführer: Oliver Keppler, Dirk Zeuchner Vereinsregister: Amtsgericht Mannheim Nr. 500171

Suggest Documents