P f a r r b r i e f d e r P f a r r g e m e i n d e n

Pfarrbrief der Pfarrgemeinden St. Margarita St. Maria Magdalena St. Petrus Horhausen Peterslahr Neustadt 8. Jahrgang, Nr. 9 05.11. – 09.12.2016...
Author: Björn Winkler
5 downloads 2 Views 341KB Size
Pfarrbrief der Pfarrgemeinden St. Margarita

St. Maria Magdalena

St. Petrus

Horhausen

Peterslahr

Neustadt

8. Jahrgang, Nr. 9

05.11. – 09.12.2016

Was aus „Heidenkindern“ werden kann… Vor genau 1700 Jahren, im Jahr 316 wurde der römische Militärtribun für die Provinz Pannonia Prima (Ungarn) Vater. Er benannte seinen Sohn nach dem römischen Kriegsgott Mars und legte ihm so schon seine spätere Soldatenlaufbahn in die Wiege. Der Junge wuchs in der Heimatstadt des Vaters, in Pavia in Oberitalien auf und traf hier erstmals auch auf Christen. Gerade 15 Jahre wurde er in die Leibwache des römischen Kaisers aufgenommen und mit einer Reiterabteilung nach Gallien gesandt. Hier begegnete er dem heiligen Bischof Hilarius von Portiers, der ihn schließlich im Jahr 334 taufte. Nun Christ drängte er immer wieder auf seine Entlassung aus dem Militärdienst. Als Soldat Christi, wie er sich selbst nannte, kämpfte er ab jetzt mit den Waffen des Glaubens: Demut, Aufrichtigkeit und Nächstenliebe. Doch erst 356, er war schon 40 Jahre alt, konnte er bei Worms vor einer Schlacht gegen die Germanen das römische Heer verlassen. Er ging nach Portiers zurück, um sich bei Bischof Hilarius weiter in den christlichen Glauben zu vertiefen. In seiner ungarischen Geburtsstadt beeindruckte sein neuer Glaube seine Mutter so sehr, dass sie sich von ihm taufen ließ. In Mailand traf er auf den heiligen Bischof und Kirchenlehrer Ambrosius und zog sich danach für viele Jahre auf einer kleinen Insel im Golf von Genua als Einsiedler zurück. Im Jahr 360 rief ihn Hilarius wieder nach Frankreich, doch auch jetzt wollte der ehemalige Soldat als Einsiedler leben. Hier schlossen sich ihm einige Gleichgesinnte an, so dass um ihn herum das erste Kloster des Abendlands entstand, lange noch vor dem Wirken des hl. Benedikt von Nursia. Beeindruckt von seinem Glauben und seiner Einfachheit drängte ihn die Bevölkerung von Tours das Bischofsamt in ihrer Stadt zu übernehmen. Als er sich ihrem Drängen entziehen wollte, verrieten Gänse mit ihrem Geschnatter seinen Aufenthaltsort. Am 4. Juli 372 wurde er zum dritten Bischof der Stadt geweiht und lenkte die Geschicke der Kirche bis zu seinem Tod am 8. November 397 in Candes. Drei Tage später, am 11. November wurde er in seiner Bischofsstadt Tours beigesetzt. Und bis heute ist der Tag seiner Beerdigung seinem Gedenken geweiht und erfreut sich immer noch allergrößter Beliebtheit. Denn uns ist das nach dem Kriegsgott Mars benannte Heidenkind besser bekannt als Martinus, St. Martin. 1700. Geburtstag des hl. Martin: Ein Heiliger, der durch seine italienische Heimat, seinen ungarischen Geburtsort und seine französische Wirkungsstätte Europa miteinander verbindet.

2

Ein Heiliger, der uns Christen immer wieder daran erinnert, dass wir in der Liebe zum Nächsten – zum Fremden, zum Notleidenden – Christus ähnlich werden können. Ein Heiliger, der uns in einer auf Leistung, Dauerinformation und pausenlose Unterhaltung ausgerichteten Zeit darauf verpflichtet, in der Zurückgezogenheit und Stille Gott zu finden. Ein Heiliger schließlich, der uns Mut macht, unsere hier so herausgeforderte Kirche und unsere immer glaubensloser, ja, gottloser werdende Gesellschaft getrost und gelassen dem wunderbaren Wirken Gottes anzuvertrauen. Denn Gott hat immerhin aus dem heidnischen Kind, das dem Kriegsgott Mars geweiht war, einen großen und vielleicht sogar den beliebtesten Heiligen gemacht.

Verbundenheit der benachbarten Länder – Verpflichtung zur Nächstenliebe – unersetzlicher Wert der gesammelten Ruhe – hoffnungsvolle und gläubige Gelassenheit, das sind die Geschenke, die der hl. Martin uns zu seinem 1700. Geburtstag macht. Ihr Pastor

3

GOTTESDIENSTORDNUNG vom 05.11. – 09.12.2016 Samstag, 5.11. 16.30 Uhr Strauscheid Hochamt - Patronatsfest der Schützen, anschließend Kranzniederlegung Leb.u.††d.Fam. O´Rourke-Aberfeld-Scharenberg; †Franz Hahn u. Leb.u. ††d.Fam. Hahn-Krumscheid, Gerhardshahn; ††Anna u. Willi Werner, Strauscheid 17.30 Uhr Peterslahr Vorabendmesse für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; 6-WA †Dieter Prassel, Eulenberg; ††Leo u. Helene Hensgens u. ††Dieter und Therese Hensgens ; †Gisela Hensgens; †Manfred Ritz, Peterslahr (Freunde); ††Wilhelm u. Helene Weißenfels u. ††Kinder; †Dieter Fuchs; ††Adele u. Egon Eichler, Peterslahr (Stiftsmesse) 19.00 Uhr Fernthal Vorabendmesse †Ernst Fischer u. ††Angehörige; †Reiner Wilsberg u. Angehörige, Borscheid; Leb.u.††d.Fam. Anton u. Gertrud Klein, Borscheid; Leb.u.††d.Fam. Heinrich Heuser u. Willi Heuser, Borscheid; †Günter Klein, Neschen; ††Georg u. Elisabeth Schäfer, ††Anna u. Margarete Schäfer, Krunkel u. ††Josef u. Maria Wittlich, Luchert

4

Sonntag, 6.11.

9.30 Uhr Neustadt

11.00 Uhr Horhausen

Hl. Leonhard, 32. Sonntag im Jahreskreis 2 Makk 7,1-2.7a.9-14,2 Thess 2,16 - 3,5, Ev: Lk 20,27-38 Kollekte für die Pfarrbüchereien Hochamt, anschl. Taufe des Kindes Clara Wilsberg, Etscheid für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; 1. Jgd. †Prof. Dr. Heribert Schützeichel, Trier; †Lorenz Klein u. Familie; ††Gerhard u. Elisabeth Weißenfels u. †Peter Weißenfels, Gerhardshahn; ††Ludwig u. Katharina Frorath, Eilenberg; Leb.u.††d.Fam. Johann Frings, Gerhardshahn; †Walter Salz, Steeg; ††Anna u. Matthias Zimmermann, Neustadt; Leb.u.††d.St. Hubertusbruderschaft Neustadt; ††Josef u. Katharina Salz u. ††Angehörige, Paffhausen; Leb.u.††d.Fam. Rams-Zimmermann, Rüddel; ††Lorenz u. Helene Schützeichel u. ††Angehörige; ††Mathias u. Anna Lorscheid u. Leb.u.††d.Fam. Heinrich Ückerath, Bühlingen; ††Margarete u. Josef Zimmermann, Neustadt; ††Anna u. Georg Frembgen u. ††Angehörige Hochamt für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; 6-WA †Edmund Mückschel, Güllesheim; †Angelo Rosa; ††Toni u. Hildegard Rüth, Güllesheim; †Anneliese Prangenberg, Horhausen; †Albert Meffert, Güllesheim; ††Toni u. Anni Meffert-Henn; ††Alois u. Elfriede Momm u. †Wilfried Momm; ††d.Fam. Johann u. Eva Schmitt-Eul; ††Heinz-Theo u. Margot Metze; ††Günther u. Marianne Dasbach u. †Klaus Dasbach, Horhausen; ††Josef u. Elisabeth Becker u. ††Angehörige; ††Josef u. Irene Schmidt, Bürdenbach 5

Montag, 7.11. 18.30 Uhr Obersteinebach

Hl. Willibrord Hl. Messe ††d.Fam. Heinrich Klein u. Angehörige u. †Birgit Hermann

Dienstag, 8.11. 9.00 Uhr Horhausen

18.30 Uhr Horhausen 18.30 Uhr Rott Mittwoch, 9.11.

Hl. Messe, anschließend Frühstück ††d.Fam. Filipiak u. ††d.Fam. Raspel, Pleckhausen; †Gottfried Stopperich u. ††Angehörige, Bürdenbach; †Maria Walgenbach u. ††Angehörige, Horhausen (Stiftsmesse) Gebet für die Kranken Hl. Messe Weihe der Lateranbasilika

8.00 Uhr Neustadt

Hl. Messe

Donnerstag, 10.11.

Hl. Leo der Große, Papst

9.00 Uhr Rahms

Hl. Messe ††Willi u. Margarete Schützeichel; ††Heinz u. Resi Strunk; †Katharina Weißenfels, Rahms (von Nachbarn); Leb.u.††d.Fam. Hecking-Heßler-Kötting; ††Heinrich u. Christine Wiemar u. †Maria Thiel; ††Johann u. Maria Frings, Rahms; Zur immerwährenden Hilfe in besonderer Meinung (W) Hl. Messe im St. Josefshaus Wortgottesdienst zu St. Martin (gestaltet vom Kindergarten) Rosenkranzgebet

10.30 Uhr Neustadt 17.00 Uhr Neustadt 18.00 Uhr Neustadt

Freitag, 11.11.

Hl. Martin von Tours 6

17.45 Uhr Peterslahr 18.30 Uhr Horhausen

Samstag, 12.11. 17.30 Uhr Peterslahr

17.30 Uhr Krunkel 19.00 Uhr Fernthal

Sonntag, 13.11.

8.00 Uhr Willroth

Wortgottesdienst zu St. Martin Hl. Messe ††Alois u. Gerda Schütz, Horhausen; ††Alois u. Christine Rüth, †Wilfried Schmidt u. †Rita Rüth, Pleckhausen; †Mathilde Dietel, Horhausen; †Carmela Visco, †Pasquale Zeoli, †Angelina Capani u. †Domenica Conzoli Hl. Josaphat Kunzewitsch Vorabendmesse für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; ††Josef u. Helene Göser, †Gertrud Lehner u. †Christel Kreutzer; †Hubert Klein; ††Hermann u. Anna Nell u. Angehörige; †Günter Runkel; †Peter u. †Thomas Salz; †Werner u. †Wolfgang Achtstätter, Eulenberg Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Vorabendmesse, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Gefallenen sowie Vermissten der beiden Weltkriege; Leb.u.††d. Freiwilligen Feuerwehr Fernthal; †Herbert Junior, Borscheid; ††Hermann u. Sybilla Kötting, Fernthal; Leb.u.††d.Fam. Vogt-Fischer, Neschen; Leb.u.††d. Fam. Dinspel-Buchholz, Borscheid Hl. Stanislaus Kostka, 33. Sonntag im Jahreskreis Mal 3,19-20b,2 Thess 3,7-12, Ev: Lk 21,5-19 Hochamt Leb.u.††d.Fam. Wagner-Eul, Willroth; †Christa Katzwinkel u. ††Angehörige, Willroth

7

9.30 Uhr Neustadt

10.30 Uhr Willroth 11.00 Uhr Horhausen

Hochamt, anschl. Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; 6-WA †Hannelore Hümmerich, Hausen; †Matthias Weißenfels, Reeg; †Leo Brassel u. Angehörige; Leb.u.††d.Fam. Salz-Buchholz, Wiedmühle; ††Josef u. Katharina Salz, Kodden u. ††Angehörige; †Pastor Ernst Weber, Neustadt (Stiftsmesse) Kinderwortgottesdienst Hochamt für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; 6-WA †Matthias Eulenbach, Horhausen; ††Alois u. Franziska Hilger, ††Johann u. Margarete Müller u. †Robert u. †Friedhelm Müller; ††Willi u. Helene Schütz u. ††Angehörige; ††d.Fam. Anton u. Gertrud Schmidt-Rüth, Krunkel; ††d.Fam. Johann u. Elisabeth Schmidt-Becker; †Willi Fischer u. ††Angehörige, Bürdenbach; ††Josef u. Anna Reingen u. †† u. vermisste Söhne, Bürdenbach; †Hilde Kasperski; ††d.Fam. Anton Menzenbach, Pleckhausen (Stiftsmesse)

Montag, 14.11. 18.30 Uhr Obersteinebach

Dienstag, 15.11. 9.00 Uhr Horhausen

18.30 Uhr Horhausen

Hl. Messe †Albert Oswald; ††Anton u. Elisabeth Leidig; ††Rudolf u. Irmgard Schmidt, †Sohn Rudolf u. ††Angehörige Hl. Albert der Große Hl. Messe †Lorenz Becker u. ††Angehörige, Horhausen; †Gottfried Stopperich u. ††Angehörige, Bürdenbach; ††d.Fam. Michael Klein, Pleckhausen; †Kurt Schmidt, Güllesheim Gebet für die Kranken 8

18.30 Uhr Etscheid

Hl. Messe †Lia Weißenfels (Dorfgemeinschaft Etscheid); †Maria Klein, Etscheid (Dorfgemeinschaft); †Elfriede Meffert, Etscheid (Dorfgemeinschaft); †Elisabeth Ewens u. †Wolfgang Ewens, Etscheid; ††Hermann u. Christine Stockhausen; ††Christine u. Peter Büsch; †Anneliese Prangenberg u. Angehörige, Krummau; Leb.u.††d.Fam. Manroth-Wallau, Brüchen; †Johannes Scharenberg (Kommunionjahrgang Schule Etscheid)

Mittwoch, 16.11. 8.00 Uhr Neustadt

18.00 Uhr Neustadt

Donnerstag, 17.11.

Hl. Messe, anschl. Frühstück ††Frauen der kfd; ††d.Fam. Esser-Becher Ökumenischer Wortgottesdienst zum Buß- und Bettag in der evangelischen Kirche Hl. Gertrud die Große von Helfta

9.00 Uhr Strauscheid Hl. Messe ††d.Fam. Retz-Strunk; †Richard Salz u. Leb.u.††d.Fam. Salz-Böcking; Leb.u.††d.Fam. Salz-Meyer; ††Peter u. Christine Lorscheid u. ††Angehörige; ††Ehel. Josef u. Maria Zech u. ††Angehörige; †Lisa Salz; Leb.u.††d.Fam. Hecken-Holl-Börger, ††Erich u. Rosa Eulenbach u. †Marlene Eulenbach; zu Ehren der hl. Familie und zur immerwährenden Hilfe; zu Ehren des hl. Antonius 10.30 Uhr Neustadt Wortgottesdienst 18.00 Uhr Neustadt Rosenkranzgebet

Freitag, 18.11. 9

18.30 Uhr Willroth

Samstag, 19.11. 10.30 Uhr Neustadt 17.30 Uhr Peterslahr

19.00 Uhr Fernthal

Sonntag, 20.11.

Hl. Messe ††d.Fam. Stopperich-Schneider, Willroth; Leb.u.††d. Fam. Müller-Katzwinkel, Willroth; ††Vinzenz u. Katharina Schmitt, Willroth; ††Peter u. Anna Schäfer-Weingarten, Willroth (Stiftsmesse) Hl. Elisabeth von Thüringen Dankamt anl. der Goldhochzeit der Ehel. Siegfried u. Christel Schmied, geb. Faust, Ehrenberg Vorabendmesse mitgestaltet vom Kirchenchor "Cäcilia" Peterslahr für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; Leb.u.††der Kirchenchores Peterslahr; ††Johann u. Hildegard Prassel, Eulenberg; Leb.u.††d.Fam. Wilhelm u. Helene Weißenfels; Leb.u.††d.Fam. Selbach-Weißenfels, Peterslahr; †Elisabeth u. Alfons Nell; †Richard Becker; †Manfred Ritz, Peterslahr (Nachbarn); Leb.u.††d.Fam. Reinhard u.†Elisabeth Momm; Leb.u.††d. St. Petrus Senioren; †Manfred Weißenfels u. ††Johann u. Josefine Schumacher, Eulenberg Vorabendmesse 6-WA †Marianne Siebenmorgen, Borscheid; †Lenchen Müller; ††Matthias u. Maria Siegel u. Angehörige; ††Philipp u. Vinzentia Spitz u. ††Angehörige, Borscheid; ††Anton u. Anna Scharenberg; ††Robert u. Helene Klein u. †Albert u. †Bruno Klein, Fernthal

Christkönigssonntag 2 Sam 5,1-3,Kol 1,12-20, Ev: Lk 23,35-43 Kollekte für das Bonifatiuswerk (Diasporasonntag) 10

8.00 Uhr Krunkel

8.45 Uhr Rott 9.30 Uhr Neustadt

11.00 Uhr Horhausen

Hochamt †Johannes Schäfer, Krunkel; †Theo Scherer u. Leb.u.††d. Fam. Schmitt-Scherer, Krunkel Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Hochamt Mitgestaltet vom Kirchenchor "Cäcilia" Neustadt für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; Leb.u.††d. VDK Neustadt, für alle Opfer der beiden Weltkriege Leb.u.††d.Kirchenchors "Cäcila" Neustadt; †Margarete Wirtgen u. †Heinz Nüsing; †Dr. Schmitt u. Familie u. ††Gerta u. Erich Hagemeyer; †Franziska Liebtag u. Familie u. †Marlie Driesen; ††Johanna u. Karl Dorka, Etscheid; ††Maria u. Josef Schützeichel u. Familie, Kodden; Leb.u.††d.Fam. Gerhard und Ewald von Schoenebeck u. †Elfriede Schwed; ††Herbert u. Katharina Toebe, Jungfernhof; †Josefine Bungarten; †Kurt Becher; Leb.u.††d.Fam. Weber-Muß; †Josef u. †Ursula Dinkelbach, Paffhausen; ††Hermann u. Anna Prangenberg u. ††Angehörige, Ehrenberg; ††Willi u. Elisabeth Junior, Rüddel; †Elisabeth Wallau u. Angehörige; Leb.u.††d.Fam. Hermann u. Margret Krautscheid u.†Rolf Bosse; Leb.u.††d.Fam. Günter Hecking zur Ehre d. hl. Gottesmutter; Leb.u.††d.Fam. Paul Strunk, Rahms; ††Josef u. Maria Zech u. Familie;

Hochamt für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; †Anneliese Prangenberg, Horhausen; 11

††Irene u. Stefan Kalscheid, Willroth; ††Günter u. Elfriede Kraus u. †Thomas Rüth; †Elisabeth Menzenbach; †Elisabeth Höffner, Köln (Stiftsmesse); †Pater Peter Becker, Güllesheim (Stiftsmesse) Montag, 21.11. 18.30 Uhr Obersteinebach Dienstag, 22.11. 9.00 Uhr Horhausen

18.30 Uhr Horhausen 18.30 Uhr Rott Mittwoch, 23.11.

Hl. Messe Leb.u.††d.Fam. Josef u. Helene Schmidt, Epgert; †Martha Becker, Obersteinebach Hl. Cäcilia von Rom Hl. Messe, mitgestaltet von der kfd, anschließend Frühstücksbuffet im KDH ††Georg u. Anna Nell u. †Willi Quint, Grube Louise; ††Ignaz u. Anneliese Eul, Bürdenbach; ††Simon u. Helene Herrig-Rüth u. ††Peter u. Christine Rüth-Schmidt, Bürdenbach; †Willi Baumgarten, Güllesheim Gebet für die Kranken Hl. Messe Hl. Klemens I., Papst

8.00 Uhr Neustadt

Hl. Messe Leb.u.††d.Fam. Holl-Salz, Neustadt

Donnerstag, 24.11.

Hl. Andreas Dung-Lac

9.00 Uhr Rahms

Hl. Messe Leb.u.††d.Fam. Runkel-Fischer-Schneider; Leb.u.††d.Fam. Hähn-Heßeler, Rahms; †Josef Wilsberg, †Heinz Kisters u. †Johann Manroth Hl. Messe im St. Josefshaus Rosenkranzgebet Hl. Katharina von Alexandrien

10.30 Uhr Neustadt 18.00 Uhr Neustadt Freitag, 25.11. 18.30 Uhr Horhausen

Hl. Messe †Willi Seeger u. ††Angehörige, Güllesheim; †Hedwig Walbröhl u. †Helene Hömig u. 12

††Angehörige; ††Heinrich u. Anna Hallerbach u. †Sr. Mercede Hallerbach, Güllesheim; ††Adolf u. Johanna Müller u. ††Peter u. Hilde Fischer, Güllesheim; ††Peter u. Katharina Grendel, Krunkel u. †Johannes Grendel, Horhausen; ††Peter u. Margarete Radermacher, Huf, †Hannelore Radermacher u. †Maria Meffert ; †Änne Eberz, Horhausen (Stiftsmesse) Samstag, 26.11. 17.30 Uhr Peterslahr

17.30 Uhr Willroth 19.00 Uhr Fernthal

Sonntag, 27.11.

Hl. Konrad von Konstanz, hl. Gebhard Vorabendmesse Eröffnung der Erstkommunionvorbereitung für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; ††Simon u. Katharina Schmitt; †Otto Schmitt u. †Helene Schmitt; †Cäcilie Lukas, Peterslahr; Leb.u.††d.Fam. Lukas-Nell-Langer; ††Konrad u. Maria Forst u. ††Angehörige Taizé-Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Vorabendmesse 1. Jgd. †Heinz Josef Etscheid, Neschen; ††Ehel. Josef u. Gertrud Becker, Neschen; †Herbert Eulenbach u. Angehörige, Neschen; †Gerhard Streussel, Neschen 1. Adventssonntag Jes 2,1-5,Röm 13,11-14a, Ev: Mt 24,37-44

8.00 Uhr Rott

Hochamt ††Anton u. Maria Rott, Rott; ††Heinrich u. Elisabeth Schützeichel, Steeg

9.30 Uhr Neustadt

Hochamt Eröffnung der Erstkommunionvorbereitung für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; 1. Jgd. †Franz Schumacher, Eilenberg; †Hubert Walczyk u. †Johann Becker u. Familie; †Willi Gottbehüt, Neustadt; 13

11.00 Uhr Horhausen

15.00 Uhr Horhausen

Leb.u.††d.Fam. Salz-Bungarten, Steeg; †Anni Salz u. †Käthe Krautscheid (in besonderer Meinung) Hochamt Eröffnung der Erstkommunionvorbereitung für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; Leb.u.††d.Fam. Krist-Schmidt, Pleckhausen; †Edith Schmidt, Güllesheim; ††Josef u. Marga Schmitt, †Bernhard Schmitt u. †Alfons Schmitt; ††Willi u. Mali Adrian, Bürdenbach; ††Josef u. Maria Eul, Güllesheim; †Luzie Grilc, Horhausen; †Willi Klein, Luchert; †Willi Schmidt u. ††Angehörige, Luchert; ††d.Fam. Alfons Schlosser; †Magdalene Baumgarten u. †Hildegard, †Hedwig u. †Maria Baumgarten Güllesheim; ††Ehel. Willi u. Maria Kalscheid, Pleckhausen (Stiftsmesse) Kirchenmusikalische Andacht zum Advent

Montag, 28.11. 18.30 Uhr Obersteinebach

Hl. Messe

Dienstag, 29.11. 8.00 Uhr Horhausen

18.30 Uhr Horhausen

Roratemesse, anschließend Frühstück ††Jürgen u. Raphael Kamp, †Bernd Eul u. †Michael Wehmeyer Gebet für die Kranken

14

18.30 Uhr Etscheid

Mittwoch, 30.11. 8.00 Uhr Neustadt

Hl. Messe †Peter Fuhr u. Angehörige; ††Anton u. Katharina Ege, Etscheid Hl. Andreas, Apostel Roratemesse, anschl. Frühstück

Donnerstag, 1.12. 9.00 Uhr Strauscheid Hl. Messe 10.30 Uhr Neustadt Hl. Messe im St. Josefshaus 18.00 Uhr Neustadt Rosenkranzgebet Freitag, 2.12.

Herz-Jesu-Freitag

18.30 Uhr Neustadt

Hl. Messe und eucharistische Anbetung †Toni Leonhard u. Familie; ††d.Fam. Weber-Claßen u. ††d.Fam. Schmitt-Spitzley; ††Anton u. Helene Weißenfels u. ††Angehörige; †Waltraud u. †Stephan Weißenfels; ††Rudi u. Mechthilde Limberg u. ††Herbert u. Martha Werdecker; †Josef Müller-Peter u. Familie; ††Peter u. Katharina Humberg; ††Margarete u. Josef Zimmermann u. ††Anna u. Georg Frembgen; zur Ehre und zum Dank an die Gottesmutter

18.30 Uhr Krunkel

Hl. Messe und sakramentaler Segen ††Willi u. Paula Krebs, Krunkel; †Josef Oswald u. ††Angehörige, Willroth; †Werner Hecken, Krunkel

15

Samstag, 3.12.

Hl. Franz Xaver

17.30 Uhr Peterslahr

Vorabendmesse für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; ††Manfred u. Anna Ritz; †Elfriede Alessio (Schuljahrgang); †Manfred Ritz, Peterslahr (Nachbarn)

19.00 Uhr Fernthal

Vorabendmesse 6-WA †Matthias Dahm, Fernthal; †Helene Schmitt u. †Otto Schmitt, Borscheid; †Klaus Schön, Grube Ferdinand; †Edmund Eulenbach u. ††Angehörige; †Renate Krautscheid; Leb.u.††d.Fam. Kötting-Steffens, Fernthal; ††Anton u. Katharina Klein u. †Günter Klein; †Wilfried Schütz, †Dirk Schütz u. ††d.Fam. Schütz u. Knott

Sonntag, 4.12.

8.00 Uhr Willroth

9.30 Uhr Neustadt

Sel. Adolph Kolping; Hl. Barbara von Nikomedien, 2. Adventssonntag Jes 11,1-10,Röm 15,4-9, Ev: Mt 3,1-12 Hochamt 1. Jgd. †Werner Stopperich, Willroth; †Christa Katzwinkel u. ††Angehörige, Willroth Hochamt für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; Leb.u. ††d.Fam. Toebe-Stopperich, Jungfernhof; ††Georg u. Christine Schmitz, Panau; Leb.u.††d.Fam. Salz-Brunnett, Steeg; †Alois Krautscheid, Ammerich (Dorfgemeinschaft Ammerich-Paffhausen); Leb.u.††d.Fam. Neifer-Hofmann-Damasko; ††Erni u. Max Vollstedt; ††Anton u. Katharina Stoffels, Neustadt ; †Josef Neffgen u. Angehörige, Neustadt; †Elisabeth Rambeck, †Anneliese Rambeck u. †Dr. Franz Xaver Rambeck, Neustadt (Stiftsmesse) 16

11.00 Uhr Horhausen

Hochamt, anschließend Taufe der Kinder Milan Finn Schumann, Willroth u. Ida Marie Meyer, Willroth für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde; †Angelo Rosa; †Adolf Wittlich u. ††d.Fam. Wittlich-Rüth, Pleckhausen; †Innocenco, †Giovanni u. †Pasquale Casella u. †Manuela Riedel; ††Fritz u. Margarete Meffert u. ††Angehörige; ††Michael u. Hedwig Walbröhl, Horhausen (Stiftsmesse)

Montag, 5.12. 18.30 Uhr Obersteinebach

Dienstag, 6.12. 8.00 Uhr Horhausen 18.30 Uhr Horhausen 18.30 Uhr Rott Mittwoch, 7.12. 8.00 Uhr Neustadt

9.30 Uhr Neustadt 11.00 Uhr Horhausen

Donnerstag, 8.12.

Hl. Messe ††Hermann u. Gertrude Weißenfels, Obersteinebach Hl. Nikolaus von Myra Roratemesse, anschließend Frühstück †Gottfried Stopperich, Bürdenbach Gebet für die Kranken Hl. Messe Hl. Ambrosius Roratemesse, anschl. Frühstück ††d.Fam. Retz-Strunk; ††d. Fam. Strauscheid-Knopp, Gerhardshahn (Stiftsmesse) Wortgottesdienst des Kindergartens Wortgottesdienst des Kindergartens

Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jung17

frau und Gottesmutter Maria Gen 3,9-15.20,Eph 1,3-6.11-12, Ev: Lk 1,26-38 9.00 Uhr Rahms

10.15 Uhr Horhausen 10.30 Uhr Neustadt 18.00 Uhr Neustadt Freitag, 9.12. 18.30 Uhr Horhausen

Festhochamt ††Heinz u. Resi Strunk; Leb.u.††d.Fam. Wilsberg-Kisters; Leb.u.††d.Fam. Hecking-Heßler-Kötting; ††Hermann u. Katharina Dasbach u. †Peter Jungbluth; Leb.u.††d.Fam. Paul Strunk, Rahms; Leb.u.††d.Fam. Frings-Reingen, Rahms Hl. Messe im Altenheim "Haus am Park", Niedersteinebach Hl. Messe im St. Josefshaus Rosenkranzgebet Hl. Eucharius Hl. Messe †Kevin Rübenach, Pleckhausen; ††Anton u. Maria Meffert u. †Annelie Meffert, Güllesheim; Leb.u.††d.Fam. Hermann-Josef Becker u. Leb. u.††d.Fam. Loni Schmidt, Güllesheim; †Kurt Schmidt u. ††Matthias u. Maria Schmidt, Güllesheim; ††Ehel. Anton u. Hildegard Rüth-Klein, Güllesheim (Stiftsmesse)

INFORMATIONEN AUS DEN PFARRGEMEINDEN Flüchtlingshilfe – Weihnachtsaktion im Dekanat 18

In den vergangenen beiden Jahren haben wir gemeinsam im Dekanat Rhein-Wied zur „Weihnachtsaktion" für Menschen auf der Flucht aufgerufen. Auch dank Ihrer Unterstützung sind dabei über 15.000 Euro zusammen gekommen und so konnte die Caritas wertvolle Einzelfallhilfe leisten - für Sprachkurse, die Übersetzung von Zeugnissen und immer dort, wo es einen besonderen Bedarf gab. So war auch dieser Fonds ein Beitrag zu gelingender Integration, denn Menschen konnten sich für Ausbildung und Arbeit qualifizieren. Nun sind diese Gelder fast aufgebraucht. Doch weiterhin suchen Menschen in ganz konkreten Notsituationen Hilfe bei der Caritas. Wir möchten Sie daher auch in diesem Jahr bitten, diese Menschen zu unterstützen. Ein Vergabeausschuss mit Mitgliedern von Caritas und Dekanat garantiert, dass die Gelder sinnvoll ausgegeben werden. Zahlreiche Spenden sind in den vergangenen Jahren auch durch Erlöse aus Weihnachtskonzerten im Dekanat eingegangen – wenn Sie so unsere Aktion erneut oder erstmals unterstützen möchten, sind wir ebenfalls dankbar und stehen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Die Bankverbindung der Aktion lautet: Caritas Neuwied bei der Sparkasse Neuwied (IBAN: DE76 5745 0120 0000 4204 89 – BIC: MALADE51NWD) Verwendungszweck: Weihnachtsaktion Dekanat. Für eine Spendenbescheinigung bitten wir die vollständige Adresse anzugeben, bei Kleinspenden bis zu 200,- € reicht eine entsprechende Buchungsbestätigung. Weitere Informationen direkt im Dekanatsbüro, Schlossstrasse 4, 56564 Neuwied, Tel.: 02631/342770, email: [email protected] Infoabend für die Eltern der Erstkommunionkinder 2017 Im kommenden Jahr können wir wieder in allen drei Pfarreien Erstkommunion feiern. Unter dem Motto „Gott ist zuhause“ wollen wir diesmal durch die Vorbereitungszeit gehen. Alle Eltern sind zu einem der Informationsabende herzlich eingeladen: Dienstag, 8.11. um 19.30 Uhr im KDH Horhausen Mittwoch, 9.11. um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Peterslahr Donnerstag, 17.11. um 19.30 Uhr im Pfarrheim Neustadt. Wer an dem Termin in der eigenen Pfarrei verhindert ist, kann gerne einen der beiden anderen Infoabende besuchen. Pastor Peter Strauch Roratemessen im Advent Im Breviergebet, den über den Tag verteilten Gebetszeiten der Priester und Ordensleute, haben sich manche Schätze aus der betenden Tradition der 19

Kirche erhalten. Die biblischen Psalmen werden von sogenannten Antiphonen eingerahmt, die eine Verbindung mit der Kirchenjahreszeit herstellen. In den letzten acht Tagen vor Weihnachten werden in der Vesper die OAntiphonen gebetet, Rufe, die alle mit O beginnen und das Kommen des Messias herbeiflehen: o Weisheit, o Herr, o Wurzel Jesse, o Schlüssel Davids, o Aufgang, o König der Völker, o Immanuel. Im neuen Gotteslob findet sich unter der Nr. 222 ein Lied, das diese uralten Texte in den Strophen 2 – 8 aufgreift. In den diesjährigen Roratemessen bei Kerzenschein dienstags um 8.00 Uhr in Horhausen und mittwochs um 8.00 Uhr in Neustadt will ich in den Predigten ausgewählte O-Antiphonen vorstellen und für unsere Gegenwart geistlich erschließen. Nach den Gottesdiensten besteht die Gelegenheit, im KDH bzw. im Pfarrheim gemeinsam zu frühstücken. Pastor Peter Strauch Glaubenskurs: Gebet, Bibel- und Lebenteilen Interessierte treffen sich alle 14 Tage donnerstags von 19.00 – 21.00 Uhr im Pfarrheim Neustadt. Die nächsten Termine sind: 10.11. u. 24.11.2016 Melanie Mühle Tel. 0179/7145944 Taizé-Wortgottesdienst mit Kommunionfeier in Willroth Der monatliche Wortgottesdienst in Willroth wird am Samstag, den 26. November um 17.30 Uhr mit Taizé - Liedern und Musik gestaltet. Mit Kerzen und Tüchern wird eine besondere Atmosphäre im Kirchenraum entstehen. Stille und Zeit für das persönliche Gebet mit Gott bilden die Mitte dieses Abendgebetes. Auf dem Fahrrad vom Westerwald zur Insel Ameland In sechs Tagen knapp 480 km mit dem Fahrrad und als Belohnung drei Tage Inselerholung auf Ameland und Rücktransport. Wenn Sie jetzt noch nicht abgeschaltet haben und sich das zutrauen, können Sie sich zu einem Infotreffen anmelden. Dort erfahren Sie genauere Details über diese etwas andere Amelandfreizeit. Termin: Samstag, 22. bis Sonntag, 30. Juli 2017, Kosten für einfache Unterkunft mit Frühstück und Rückfahrt ca. 290,- €, Teilnahme ab 16 Jahre möglich. Anmeldung zum Infotreffen: [email protected] Miteinander auf Segelfreizeit in den Sommerferien 2017 Die Kath. Pfarreiengemeinschaft Neustadt-Peterslahr-Horhausen plant eine Segelfreizeit aller Generationen auf dem Ijsselmeer in Holland. Leinen los und Segel setzen heißt es in der letzten Sommerferienwoche von Sonntag, 20

den 6. August bis Freitag, den 11. August 2017. Ob allein oder zu zweit, ob groß oder klein, jeder ist bei dieser besonderen Segelfreizeit willkommen. Für die Kinder ist es nicht zwingend notwendig schon schwimmen zu können, weil alle Kinder immer eine Schwimmweste tragen müssen. Kosten für Schiff und Verpflegung betragen: 180,- € bis 10 Jahre, 200,- € bis 15 Jahre und ab 16 Jahre 220,- € bei eigener Anreise. Die anfallenden Arbeiten auf Deck und beim Kochen in der Kombüse werden gemeinschaftlich erledigt. Ein Kapitän und Matrose wird unser Schiff begleiten. Bei nur 26 Kojen, in elf 2er und einer 4er Kajüte ist eine schnelle Anmeldung nötig. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Eine Anmeldung ist erst nach der Anzahlung von 50,- € pro Person gültig. Nach der Anmeldung per mail bekommen Sie die Bankverbindung. [email protected] nur in Ausnahmefällen Tel. 02687/1050. Nacht der Lichter - Ökumenisches Abendlob mit Gesängen aus Taizé am Freitag, 18. November 2016 um 19.00 Uhr in der St. MichaelsPfarrkirche in Vettelschoß, Michaelstraße 12. INFORMATIONEN AUS DEN PFARRGEMEINDEN – NEUSTADT Quadratmeter-Paten gesucht und gefunden Um einen Umgang rundherum um die Maria-Geburtskapelle in Rott zu ermöglichen, hat sich der Kapellenerhaltungsverein das Ziel gesetzt, einen Teil des umgebenden Grundstücks zu erwerben und die Außenmauern der Kirche freizulegen. Zur Finanzierung haben sich die Vorstandsmitglieder auf den Weg gemacht und äußerst erfolgreich Quadratmeter-Paten gesucht, die mit einer Spende helfen, das Grundstück zu erwerben. Dabei sind folgende Beträge zusammen gekommen: in Rott 1.550,00 €, in Rotterheide 487,20 €, in Wied 355,50 €, in Kodden, Steeg und Wiedmühle 1.062,00 € und in Unterelsaff, Dinkelbach und Wölsreeg 705,00 €. Mit dem stolzen Gesamtbetrag von insgesamt 4.159,70 € kann nun dieses Projekt in Angriff genommen und die Gestaltung des Umgangs weiter geplant werden. Den Sammlern und allen Spendern herzlichen Dank und „Vergelt’s Gott“. Pastor Peter Strauch Gewölbe- und Orgelsanierung in der Pfarrkirche Auch wenn man mitunter den Eindruck haben könnte, dass hinter den Planen in der Kirche nichts passiert, so gehen die Arbeiten doch weiter. Nachdem die Oberseite des Gewölbes vom Staub und Dreck der letzten fast 21

eineinhalb Jahrhunderte befreit worden ist, werden zur Zeit die Risse ausgebessert: kleinere Risse werden wieder geschlossen, an der großen Spalte zwischen Turm und Kirchenschiff werden die Ränder verputzt, so dass in Zukunft keine Absplitterungen und gelöste Steinchen mehr in die Orgel fallen können. Der Putz kann nur etappenweise aufgetragen werden und muss dann immer wieder trocknen. Danach erst können die Malerarbeiten beginnen. Wenn das Gerüst abgebaut ist, können die Orgelbauer mit ihren Arbeiten an der Windlade unserer Orgel beginnen. Die Pfeifen sind mittlerweile alle gereinigt und warten schon auf den Wiedereinbau. Diese Arbeiten nehmen noch einmal fünf Wochen in Anspruch. Wenn nun alles reibungslos läuft, kann die Orgel in der Christmette zum ersten Mal wieder erklingen. Pastor Peter Strauch

Kindergartenerweiterung im Pfarrheim und neue Räume für die Pfarrgemeinde Die Planungen für beide Projekte laufen auf Hochtouren, damit weder unsere Kinder (oder vielmehr die jungen Eltern) noch die Gruppen unserer Pfarrei auf die neuen Räume warten müssen. Unser katholischer Kindergarten wird in Zukunft acht Gruppen beheimaten und Platz für ca. 140 - 150 Kinder bieten. Manche schrumpfenden Gemeinden würden sich über unsere Probleme angesichts dieser stattlichen Kinderzahl nur freuen. Ein Saal für die Pfarrgemeinde mit rund 60 Plätzen und eine dafür angemessene Küche sollen im Pfarrhaus in den bisherigen Büroräumen verwirklicht werden. Das Pfarrbüro mit einem Sitzungszimmer zieht dann in die ehemalige Kaplanswohnung auf der anderen Seite um. Diese Pläne werden nun mit den zuständigen Genehmigungsbehörden im Bistum und im Kreis besprochen und können dann hoffentlich zügig verwirklicht werden. Pastor Peter Strauch

Kirchenchor Cäcilia Neustadt/ Wied Am 22. November feiern wir das Fest der Hl. Cäcilia, Patronin der Kirchenmusik. Unser Chor gedenkt ihrer am Sonntag, dem 20. November um 9.30 Uhr in der Hl. Messe. Anschließend sind alle Sänger/innen und der Chorleiter Thomas Schlosser anlässlich des Cäcilien-Festes sehr herzlich mit ihren 22

Partnern ins Kath. Pfarrheim eingeladen. Beim gemeinsamen Mittagessen und bei Kaffee und Kuchen wollen wir einige Stunden mit viel Humor und Freude verbringen. Beate Iglhaut, Schriftführerin Die kfd Neustadt informiert: kfd Diözesanverband Trier im Internet unter: www.kfd-trier.de Herzliche Einladung zum gemütlichen Nachmittag, am Samstag, dem 12. November um 14.30 Uhr im Pfarrheim in Neustadt. Kinder vom Kindergarten führen Tänze auf. Vorträge und allerlei Lustiges bietet das unterhaltsame Programm. Der Bildungsreferent vom Weltladen Linz informiert über fairen Handel. So lasst uns bei Kaffee und Kuchen ein paar frohe Stunden verbringen. Außer allen Frauen, die Mitglied in der kfd sind, heißen wir auch Nichtmitglieder herzlich willkommen. Anmelden bitte bis 09. November bei Margret Kau, Tel. 31818, Elfriede Manroth, Tel. 939915 oder Marlene Etscheid, Tel. 31060. Für den 16. November um 8.00 Uhr, lädt die kfd ihre Mitglieder zur Wochentagsmesse in die Pfarrkirche St. Margarita und anschl. gemeinsamen Frühstück ins Pfarrheim ein. 16. November um 18.00 Uhr Buß- und Bettagswortgottesdienst in der ev. Kirche In diesem Jahr findet der ökumenische Wortgottesdienst zum Buß- und Bettag um 18.00 Uhr in der ev. Kirche statt. Mit unserem Gottesdienstbesuch wollen wir im Gebet auch zur Ökumene beitragen. Herzliche Einladung! Herzliche Grüße Ihr kfd-Leitungsteam Helene Rott, Schriftführerin Ameland-Freizeit 2016 Auf der diesjährigen Ameland-Freizeit wurden gleich mehrere Jubiläen gefeiert. So fuhr man zum 40. mal mit 64 Kindern, 10 Betreuern und 5 "Küchenprofis" zwei Wochen auf die schöne Insel Ameland und zum 30. mal in das Lager Molenwiek. Außerdem fuhren zwei Betreuerinnen zum 25. mal mit. 23

Organisiert vom Ameland-Team der Kath. Pfarrgemeinde St. Margarita, Neustadt (Wied) ging's am 07.08. morgens in Neustadt los. Das Wetter war in der ersten Woche wechselhaft, in der zweiten Woche aber strahlte die Sonne, so dass oft der Strand oder der Wasserspielplatz besucht werden konnte. Auch andere Aktivitäten fanden wie geplant statt, wie zum Beispiel eine Wattwanderung, ein Besuch im Naturkundemuseum, eine Treckerfahrt am Strand entlang, Radtouren über die Insel oder zum Leuchtturm, Minigolf und eine Dorfrallye. Bei der Kutterfahrt zur Robbeninsel gab es dieses Jahr auf der Rückfahrt noch eine sehr interessante Vorführung mit dem Schleppnetz. Es wurde natürlich auch gebastelt, T-Shirts bemalt, Fußball, Völkerball, Vollyeball und andere Lagerspiele gespielt. Es gab auch noch ein Dart- und ein Kickerturnier und natürlich eine Disco, bei der die "Küchenprofis" wieder ein sehr, sehr tolles kaltes Büffet gezaubert hatten. Am 19.08. fuhren alle Beteiligten nach zwei schönen Wochen auf Ameland gutgelaunt wieder nach Hause. Für die großzügigen Spenden möchten wir uns auch in diesem Jahr bedanken bei Christian Kamphausen von der Deutschen Vermögensberatung, beim Vorteilcenter Asbach, beim Mobau Bauzentrum, bei der Firma Jünger und bei dem Spender des neuen Kickers. Am Freitag, 18.11.2016 findet um 19.30 Uhr zum Abschluss der Freizeit ein Filmabend im Pfarrheim Neustadt (Wied) statt, bei dem man noch mal Rückschau auf die zwei tollen Wochen halten kann. Dazu sind neben allen Teilnehmern auch die Eltern sowie die Geschwisterkinder herzlich eingeladen.

24

INFORMATIONEN AUS DEN PFARRGEMEINDEN – HORHAUSEN Wohnung gesucht Die Kirchengemeinde sucht dringend für eine alleinerziehende Mutter und ihren Sohn eine angemessene Wohnung, am besten in Horhausen, wo alle Versorgungseinrichtungen fußläufig zu erreichen sind. Die Kaltmiete darf höchstens 270,- € mtl. betragen. Wenn Sie der jungen Frau weiterhelfen können, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Der Kirchenchor Horhausen ging auf Reisen Der diesjährige Jahresausflug führte uns vom 29.08.2016 bis 01.09.2016 ins Altmühltal. Am 29.08.16 morgens um 6.30 Uhr ging es los nach Neuburg an der Donau. Dort wurde von den Chormitgliedern und seinen Gästen das Mittagessen eingenommen. Anschließend fuhren wir weiter nach Eichstätt, auch „Florenz des Altmühltales“ genannt. Bei einer Führung wurde uns vieles über die barocke Stadt erklärt. Abends traf die Reisegesellschaft in ihrem Hotel in Beilngries-Hirschberg ein. Den zweiten Tag verbrachte der Chor in Ingolstadt. Drei Städte waren das Ziel am dritten Tag: Beilngries, Regensburg und Kehlheim. Regensburg wird als die nördlichste Stadt Italiens bezeichnet. Mit 6000 denkmalgeschützten Gebäuden zählt sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit dem Schiff fuhren wir nachmittags weiter Richtung Weltenburg. Das Felsenpanorama war faszinierend. Auf der Rückreise machte der Kirchenchor noch in Würzburg halt. Die Stadt zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Man konnte die vielen Informationen der Führungen gar nicht alle aufnehmen und behalten. Auf jeden Fall waren wir uns alle einig: Das Altmühltal ist immer eine Reise wert. Die kfd Horhausen informiert: Den Elisabethtag feiern wir am Dienstag, den 22. November. Nach dem Gottesdienst um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche findet im KDH das beliebte Frühstücksbuffet statt. Dazu sind natürlich auch wieder die Herren herzlich eingeladen. Unkostenbeitrag: 5 € für Mitglieder, 7 € für Nichtmitglieder. Anmeldung im Pfarrbüro (Tel. 1050) oder bei Renate Jäck (Tel. 476). Wir freuen uns auf eine große Beteiligung. Euer kfd Leitungsteam Cafe International am 25. November – Ein Dorf für alle Zum 4. Mal laden die beiden Kirchengemeinden und die Ortsgemeinde Horhausen zur Begegnung von Einheimischen und Neuzugezogenen bei Kaffee und Kuchen ein. Sie alle sind eingeladen am Freitag, 25. November von 16.00 – 19.00 Uhr ins Kaplan-Dasbach-Haus Horhausen. "Im Alter in den eigenen vier Wänden" 25

Vortrag am 9. November im Kaplan-Dasbach-Haus Im Mittelpunkt des Treffens der Seniorenakademie im Kaplan-DasbachHaus in Horhausen am Mittwoch, 9. November um 15.00 Uhr steht ein Vortrag unter der Überschrift: "Im Alter in den eigenen vier Wänden". "So lange es geht selbstständig im Eigenheim wohnen – das wünschen sich die meisten Menschen. Rund 80 Prozent planen im Alter in ihren eigenen vier Wänden zu bleiben. Daher hat die Seniorenakademie das Thema aufgegriffen", informierte Vorsitzender Schmidt-Markoski. Als Referent wird Dipl.-Ing. (FH) Norbert Stopperich (Architekt) in seiner Eigenschaft als Berater der Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen (Mainz) Informationen und Tipps geben. Er steht auch für Fragen zur Verfügung. Natürlich gibt es auch wieder Kaffee und Kuchen und es bleibt Zeit, um ein Schwätzchen zu halten. Alle, auch die, die sich noch nicht im Seniorenalter fühlen, sind zu dem Nachmittag herzlich eingeladen. Weitere Auskünfte erteilt Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski, Tel. 02687/929507. Kirchenmusikalische Andacht zum Advent Herzliche Einladung zur Kirchenmusikalischen Andacht am 1. Adventssonntag, dem 27. November um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena Horhausen. Aufführende Chöre sind der Singkreis, der gemischte Chor Willroth, die Kirchenchöre Neustadt und Horhausen. Im Anschluss sind alle Anwesenden eingeladen zu einem gemütlichen adventlichen Nachmittag im Kaplan-Dasbach-Haus. INFORMATIONEN AUS DEN PFARRGEMEINDEN – PETERSLAHR Liebe Seniorinnen, liebe Senioren aus Peterslahr, Eulenberg, Obersteinebach, Krunkel, Epgert, Steinshof und Heckerfeld, Herzliche Einladung zu unserem Nachmittagskaffe unter dem Motto: „Märchenstunde…“. Beginn ist am 16.11.2016 um 14.30 Uhr. Wir freuen uns schon auf Euch und alle Seniorinnen und Senioren aus den Nachbargemeinden die auch Interesse haben, uns zu besuchen. Anmeldungen bitte an Anna Fuchs Tel. 02685-70027 Herzlichen Dank an Josefine Weißenfels, die viele Jahre die Pfarrbriefe in Eulenberg verteilt und Kreuzwegstationen in Peterslahr gepflegt hat.

26

INFORMATIONEN AUS DEN PFARRGEMEINDEN RÜCKBLICK UND AUSBLICK Das Sakrament der Taufe empfingen: Linus Wertenbruch, Neustadt; Roxana Rosa Akhtari Takleh, Buchholz; Monireh Maria Shaliha, Buchholz; Hannah Nell, Etscheid; Felix Kick, Etscheid Zu Gott heimgegangen sind: Hermann-Josef Köhler, Fernthal, 59 Jahre; Hannelore Hümmerich, Hausen, 77 Jahre; Marianne Siebenmorgen, Borscheid, 83 Jahre; Anton Prangenberg, Rüddel, 91 Jahre; Matthias Dahm, Fernthal, 95 Jahre; Silvia Kurtenbach, geb. Jansen, Eilenberg, 57 Jahre; Marianne Netzer, geb. Schmitz, St. Josefshaus Neustadt, 84 Jahre; Edmund Mückschel, Güllesheim, 84 Jahre; Matthias Eulenbach, Horhausen, 89 Jahre; Margaretha Huhn, geb. Liesenberg, Güllesheim, 82 Jahre; Regina Matthews, geb. Becker, St. Josefshaus Neustadt (früher Wied), 93 Jahre; Agnes Effert, geb. Oswald, Fernthal, 90 Jahre Goldene Hochzeit feiern: Siegfried u. Christel Schmied, geb. Faust, Ehrenberg Kollektenergebnisse Pfarrei St. Petrus Datum August 2016 September 2016 01.09.2016 03.09.2016 10.09.2016 17.09.2016

Zweck Für die Pfarrgemeinde Für die Pfarrgemeinde Kerzenopfer Obersteinebach Kerzenopfer Peterslahr Kollekte Medien Caritas

Kollektenergebnisse Pfarrei St. Maria Magdalena 27

Betrag 248,34 € 353,61 € 60,00 € 83,15 € 10,00 € 57,65 €

Folgende Einzelspenden wurden abgegeben: Für die Pfarrkirche: 25,00 € u.10,00 € Kollektenergebnisse Pfarrei St. Margarita Datum Zweck September Für die Pfarrgemeinde Oktober Für die Pfarrgemeinde 02.10. Bolivien Oktober Miteinander Teilen Oktober Kerzenopferstock

Betrag 100,19 € 285,75 € 234,81 € 41,50 € 192,12 €

Folgende Einzelspenden wurden abgegeben: Für die Orgel in der Pfarrkirche: 50,00 € IMPRESSUM / PFARRÄMTER UND SEELSORGER Der nächste Pfarrbrief enthält die Gottesdienstordnung vom 10.12. – 20.01.2017; Redaktionsschluss ist am 25.11.2016 Kath. Pfarramt „St. Margarita“ Neustadt und „St. Petrus“ Peterslahr Raiffeisenstr. 8, 53577 Neustadt Tel.: 02683/3638, Fax: 02683/31011 E-Mail: [email protected] Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Mo., Di., Do. u. Fr. von 9 – 12.00 Uhr - mittwochs geschlossen Kath. Pfarramt „St. Maria Magdalena“ Horhausen Kirchstr. 7, 56593 Horhausen Tel.: 02687/1050, Fax: 02687/929872 E-Mail: [email protected] Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Di., Mi., Do.: 9 - 11.30 Uhr, Fr.: 17 - 19.00 Uhr - montags geschlossen Unsere Homepage www.pfarrei-neustadt-horhausen-peterslahr.de Unsere Seelsorger Pastor Peter Strauch, Tel. 02683/3638 Kooperator Pastor Ernst Neisius, Tel. 02687/929864 Kaplan Pater Jino Mathew, Tel. 0171/6179280 Gemeindereferent Achim Günther, Tel. 02687/1050

28

Suggest Documents