Oberfranken;

293 Autoren Maria Anastasiadis, Universität Graz; geboren 1973 in Graz (Österreich); Studium der Sozialpädagogik in Graz und in Berlin, Promotion; s...
Author: Harry Frank
2 downloads 4 Views 258KB Size
293

Autoren

Maria Anastasiadis, Universität Graz; geboren 1973 in Graz (Österreich); Studium der Sozialpädagogik in Graz und in Berlin, Promotion; seit 2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz im Arbeitsbereich Sozialpädagogik, freiberuÀich u. a. für die Sozialökonomische Forschungsstelle in Wien tätig; Arbeitsschwerpunkte: Sozialökonomie und Soziale Innovation, Sozialpädagogik und Sozialpolitik, Partizipation und Arbeitsmarktintegration; lebt in Graz und Wien. Kontakt: [email protected] Karsten Balgar, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) in Erkner; geboren 1979 in Recklinghausen; Studium der Soziologie in Berlin sowie der Visuellen Kommunikation in Dortmund und Göteborg (Schweden); wissenschaftlicher Mitarbeiter am IRS, Abteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“ mit den Forschungsschwerpunkten: Wissenssoziologie und Stadt- und Raumsoziologie; lebt in Berlin. Kontakt: [email protected] Karl Birkhölzer, Technische Universität (TU) Berlin; geboren 1941 in Marktredwitz/Oberfranken; Diplom-Sozialwirt, Promotion in Bildungsplanung und Bildungsökonomie, Forschung und Lehre an Universitäten und Fachhochschulen in Berlin; Leiter der Interdisziplinären Forschungsgruppe (IFG) Lokale Ökonomie an der TU Berlin, Vorsitzender des Sozialen UnternehmensTechnologie-Netzwerk Berlin und Mitglied verschiedener internationaler Kommissionen und Netzwerke der Sozialen und Solidarischen Ökonomie; Forschungsschwerpunkte: Lokale und Soziale Ökonomie, Gemeinwesenarbeit, Zukunft der Arbeit, beruÀiche Aus- und Weiterbildung für Soziale Unternehmen; lebt in Berlin. Kontakt: [email protected] Sebastian Braun, Humboldt-Universität (HU) zu Berlin; geboren 1971 in Berlin; Studium der Politikwissenschaften und der Sport- und Erziehungswissenschaft in Berlin sowie der Soziologie in Nantes (Frankreich), Promotion an der Freien Universität Berlin bzw. der Universität Nantes, Habilitation an der Universität Potsdam; Auszeichnung mit dem Otto Wolff von Amerongen-Wissenschaftspreis, 2003 Professur an der Universität Paderborn, seit 2009 Professur und Leiter des P. Jähnke et al., Social Entrepreneurship, DOI 10.1007/978-3-531-92819-7, © VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

294

Autoren

Forschungszentrums für Bürgerschaftliches Engagement an der HU Berlin; aktuelle Forschungsschwerpunkte: Bürgerschaftliches Engagement, Nonpro¿t-Organisationen, Integration, Sozialkapital und das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen (Corporate Citizenship bzw. Corporate Social Responsibility); lebt in Berlin. Kontakt: [email protected] Saskia Bruysten, The Grameen Creative Lab in Wiesbaden; geboren 1980 in Stuttgart; Diplomkauffrau und M. Sc. in Theory and History of International Relations, Studium in Wiesbaden und London; Director und seit 2010 CEO von Grameen Creative Lab – einem Joint Venture zwischen dem Yunus Centre in Bangladesh und circ responsibility in Deutschland; Arbeitsschwerpunkt: Unternehmensberatung; lebt in Frankfurt a. M. Kontakt: [email protected] Gabriela B. Christmann, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) in Erkner; geboren 1961 in Bad Säckingen; Dipl.-Sozialarbeiterin, Studium der Soziologie und Promotion an der Universität Konstanz, Habilitation an der Technischen Universität Dresden, seit 1992 in Forschung und Lehre tätig; seit 2008 Leiterin der IRS-Forschungsabteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“ mit den Arbeitsschwerpunkten: sozialwissenschaftliche Raumforschung, Wissenssoziologie, Kommunikationsforschung, Methoden interpretativer Sozialforschung; lebt in Berlin. Kontakt: [email protected] Franz Dullinger, selbstständiger Regionalentwickler; geboren 1972 in Osterhofen/Niederbayern; Ausbildung als Werkzeugmacher, Studium mit Schwerpunkt Landes- und Regionalentwicklung in Weihenstephan; arbeitet seit zehn Jahren als Regionalentwickler; Auszeichnung als „Social Entrepreneur“ durch Ashoka, European Enterprise Award, Kategorie „Entrepreneurial Trailblazer“ für das EUModellprojekt XperRegio; lebt in Niederalteich/Niederbayern. Kontakt: of¿[email protected] Henning Engelke, European Business School (EBS) in Wiesbaden; geboren 1983 in Göttingen; VWL-Studium in München, 2009 Tätigkeit beim Grameen Creative Lab; gegenwärtig Doktorand an der EBS im Bereich Social Business; lebt in Mainz. Kontakt: [email protected]

Autoren

295

Günter Faltin, Professor an der Freien Universität (FU) Berlin; gründete 1985 die Projektwerkstatt GmbH mit der Idee der „Teekampagne” als Modell für Entrepreneurship (heute weltgrößter Importeur von Darjeeling Tee), initiierte das Labor für Entrepreneurship und ist Business Angel erfolgreicher Start-Ups, darunter eBuero, RatioDrink und PaperC; errichtete 2001 die Stiftung Entrepreneurship mit dem Ziel, eine offenere Kultur des Unternehmerischen zu fördern, die PriceBabson-Foundation (Boston) verlieh ihm den Award „For Bringing Entrepreneurial Vitality to Academe“, 2009 erhielt er den Deutschen Gründerpreis und 2010 zeichnete ihn Präsident Wulff mit dem Bundesverdienstkreuz aus; er leitet den Arbeitsbereich Entrepreneurship der FU Berlin und schlägt in seinem Wirken den Bogen von der Theorie zur selbst gelebten Praxis. Kontakt: [email protected] Petra Jähnke, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) in Erkner; geboren 1954 in Berlin; Studium der Gebiets- und Stadtplanung in Weimar und Promotion in Humangeographie an der Humboldt Universität zu Berlin, seit 1979 in der außeruniversitären interdisziplinären Forschung tätig; wissenschaftliche Mitarbeiterin am IRS, Abteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“ mit den Forschungsschwerpunkten: Stadt- und Regionalentwicklung, kommunikative Raumkonstruktion und relationale Raumbindung sowie Social Entrepreneurship; lebt in Berlin. Kontakt: [email protected] Gerd Künzel, Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie (MASF) des Landes Brandenburg; geboren 1947 in Zwickau; Jurastudium in Münster und Freiburg i. Breisgau; seit 1991 Abteilungsleiter, davon 14 Jahre Leiter der Abteilung Soziales und Familie; lebt in Potsdam. Kontakt: [email protected] Norbert Kunz, iq consult Berlin; geboren 1958 in Gießen; Bankkaufmann, Studium der Wirtschaftspädagogik in Berlin; seit über 20 Jahren Entwicklung sozialinnovativer Projekte sowie Beratung und Unterstützung von Existenzgründern, Unternehmen und gemeinnützige Organisationen, maßgeblich an der Entwicklung von Modellvorhaben, wie „¿nanzwerk Pankow“, „enterprise“, „entersocial“ sowie an der Pilotierung des Deutschen Mikro¿nanzsystems mitgewirkt, mehrfache Auszeichnung, z. B. durch Ashoka und die Schwab Stiftung für Social Entrepreneurship; seit 1994 geschäftsführender Gesellschafter von iq consult. Konakt: [email protected]

296

Autoren

Thilo Lang, Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) Leipzig; geboren 1976 in Böblingen; Studium der Raum- und Umweltplanung sowie Stadtplanung in Kaiserslautern und Hamburg, Promotion in Humangeographie an der Universität Potsdam und der Durham University; seit 2009 stellv. Leiter der Abteilung „Regionale Geographie Europas“ am IfL und Experte für lokale Ökonomie im Vorbereitungsteam für eine IBA-Tempelhof 2020 in Berlin; Forschungsschwerpunkte: post-disziplinäre vergleichende Stadtforschung, multiple Formen der Peripherisierung, Innovation und sozialökonomische Entwicklung, ungleiche räumliche Entwicklung und regionaler Wandel, lebt in Berlin und Leipzig. Kontakt: [email protected]À-leipzig.de Angela Lawaldt, Investmentdirektor Schweiz, BonVenture Management GmbH in München; Studium der Psychologie und der interkulturellen Wirtschaftskommunikation in Jena und Oxford (UK), 2007-2009 Leitung des Venture/Investorennetzwerks von Ashoka; seit 2009 Investment Manager für Social Businesses bei BonVenture, Arbeitsschwerpunkte: soziale und Bildungsprojekte; lebt in München. Kontakt: [email protected] Thomas Leppert, Heldenrat – Beratung für soziale Bewegungen e.V. in Hamburg; geboren 1972 in Saarbrücken; Industriekaufmann, Studium der Politischen Wissenschaften in Berlin sowie des Managements für Führungskräfte in Hamburg; lfd. externe Promotion an der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Willi Küpper; seit 2005 Gründer und ehrenamtlicher Vorstand von Heldenrat, seit 2009 selbstständiger Organisationsberater; lebt in Hamburg. Kontakt: [email protected] Felix Oldenburg, Ashoka Deutschland gGmbH in Frankfurt a. M.; geboren 1976 in Hamburg; Studium in Bonn, Tübingen und Oxford (UK) sowie in Georgetown (USA), M.A. in Philosophie, Politikwissenschaften und Musikwissenschaft sowie Executive Master in Policy Management; seit 2009 Director Ashoka Europe und Hauptgeschäftsführer Ashoka Deutschland; lebt in Berlin. Kontakt: [email protected] James W. Scott, Universität Ost¿nnlands in Joensuu (Finnland) und LeibnizInstitut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) in Erkner; geboren 1956 in Kalifornien (USA); Studium der Biologie und Geographie in Berkeley (USA), Promotion und Habilitation an der Freien Universität Berlin; wissenschaftlicher Mitarbeiter am IRS, seit 2008 Forschungsprofessur am Karelischen

Autoren

297

Institut der Universität Ost¿nnlands mit den Schwerpunkten: Regionalentwicklung und Grenzregionen in Europa; lebt in Berlin und Joensuu. Kontakt: [email protected]¿ Peter Spiegel, GENISIS Institute for Social Business and Impact Strategies in Berlin; geboren 1953 in Würzburg; Studium der Soziologie in Regensburg, Autor, seit 1994 Mitbegründer zahlreicher internationaler Nichtregierungsorganisationen sowie politischer und Bildungsinitiativen; seit 2008 Institutsleiter und Geschäftsführer des GENISIS Institute, Initiator und Leiter des „Vision Summit“ in Berlin (seit 2009), seit 2010 Political Affairs Director des Senats der Wirtschaft Deutschland und Vorstandsmitglied im Öko-sozialen Forum Deutschland sowie Lehrbeauftragter für Social Business an der Universität Witten-Herdecke; lebt in Berlin. Kontakt: [email protected] Markus Strauch, selbstständiger Berater und freier Hochschuldozent; geboren in Görwihl; Studium der Psychologie, Architektur und Caritaswissenschaft in Freiburg i. Breisgau; seit 2004 Tätigkeitsschwerpunkt in der Erforschung, Entwicklung und Beratung von Social Entrepreneurship, Coach, Erlebnispädagoge und Gestalttherapeut; lebt in Freiburg. Kontakt: [email protected] Rafael Ziegler, Universität Greifswald; geboren 1977 in Nairobi (Kenia); Studium der Ökonomie und der Philosophie in London und Montreal (Kanada), Promotion; leitet die sozial-ökologische Forschungsgruppe GETIDOS zu Rolle und zum Potenzial von Social Entrepreneurship im Wassersektor, angesiedelt an der Universität Greifswald und dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IöW) Berlin; lebt in Berlin und Greifswald. Kontakt: [email protected]