Not oder Notwendigkeit?

U1_Titel_0217_sued.indd u1 26.01.2017 03:12:45 U2_0217_Sued.indd u2 26.01.2017 01:58:03 |Vorspiel| + Not oder Notwendigkeit? Wer wagt, gewinnt!...
11 downloads 0 Views 4MB Size
U1_Titel_0217_sued.indd u1

26.01.2017 03:12:45

U2_0217_Sued.indd u2

26.01.2017 01:58:03

|Vorspiel| +

Not oder Notwendigkeit? Wer wagt, gewinnt!

Na, wen haben wir denn hier beim Wildwechseln erwischt? >> Schreib uns eine Mail (Btr: wwvip) an [email protected] mit der Lösung (z.B.: wwvip Heino)! Vielleicht gewinnt ihr was Schönes!

>> Richtig!

In 12/16 hatten wir DJ Taucher geblitzdingst.

+

Indexer

+

Vorspiel ................................ 3 Gewinnzone .......................... 4 Input .................................... 5 Kultur ................................... 8 Life & Style ........................... 8 Smalltalk..............................10 Der Wochenplaner.................12 Termine ...............................13 Kino ....................................27 Platten .................................28 Charts .................................30 Impressum ...........................30

Wildwechsel - das Magazin der Region! (*1986) | Erscheint beim Verlag Fedor Waldschmidt Adresse: Sternstraße 40 | 34414 Warburg Fon: 05641-60094 | Fax: 60813 Web: www.wildwechsel.de E-Mail Redaktion: [email protected] E-Mail Termine: [email protected] E-Mail Anzeigen: [email protected]

Wer in denvergangenen Jahren einen aufmerksamen Blick in Eventmagazine (vielleicht sogar auch in unseres) geworfen hat, dem wird nicht entgangen sein, dass ein Großteil der Bands, die ihren Weg in Kalender und Artikel finden, Cover-Bands sind. Da stellt sich natürlich nicht nur dem Leser die Frage nach dem Warum, sondern auch mir. Nun ist es, besonders für junge, gerade erst aufstrebende Bands ein wirkungsvolles Mittel zum Zweck, in die eigene Sho w auch ein paar Coverversionen einzubauen. Tatsächlich fing die wohl berühmteste Band aller Zeiten als reine Coverband an: Paul McCartney von den Beatles sagte einmal, er und John Lennon seien nur deswegen auf den Gedanken gekommen,eigene Songs zu schreiben, als alle Bands vor ihnen „das Kontingent an Cover versionen bereits aufgebraucht“ haben Wieso also begnügen sich so viele Bands damit, Songs anderer Musiker zu spielen? Einfache Antwort. Die Resonanz des Publikums ist sofort da. Je bekannter der Song, der gecovert wird, umso leichter fällt es den Zuschauern, die Band anzunehmen und entsprechend zu bejubeln. Darum gibt es auch kaum (bzw gar keine?) The Fall-Coverbands, aber in jeder größeren Stadt mindestens eine von Status Quo.

Bewerbungen an: [email protected] Es bedarf in jeder Band mindestens eines Bandmitgliedes, das Songs schreiben kann. Die bereits aufgenommenen Songs berühmter Bands, auf die man sich in einem Inter view womöglich unbedarft beruft, stehen dann wie ein Mount Everest hinter einem und man wird sich an ihnen messen lassen müssen. Es gibt Musiker, denen in diesem Moment der Mut flöten geht. Und auch der monetäre Aspekt ist nicht zu verachten: Zwar muss man als Coverband GEMA-Gebühren entrichten, aber die Tatsache, dass die meistenVeranstalter durch Verpflichtung einer Cover band mehr Zuschauer in ihre Location locken können, resultiert meistens in einer höheren Ga ge der Musiker. Gepaart mit dem zeitlichen und geldlichen Aufwand, den man inAnspruch nehmen muss,um eigene Songs zu schreiben, zu proben und ggf. aufzunehmen, ist die Frage ob man eigene Songs oder Cover spielt, für die meisten ein Selbstläufer. Allerdings sollte dasalleinige Covern kein Selbstzweck sein. Wie anfangs beschrieben, waren Cover für die Bea tles nur Mittel zum Zweck, ebenfalls für Bands wie Muse oder Radiohead. Alternativ bietet sich der Weg, den zum Beispiel The Doors („Gloria“ von Van Morrison) oder Jimi Hendrix („All Along The Watchtower“ von Bob Dylan oder „Wild Thing“ von The Troggs) beschritten haben: Songs covern, ihnen aber ihren eigenen Stempel aufdrückt. Fazit: Es ist nichts Schlechtes daran zu covern – aber bitte traut euch mehr! Matthias Hucke

FSK

18

Einlass erst ab 18 Jahren

- Neil Diamond (*1941), US-amerikanischer Musiker, über 120 Millionen verkaufte Platten

Gesucht: Party- o. Konzertfotografen

Temmlerstraße 7 · 35039 Marburg

„Performing is the easiest part of what I do, and songwriting is the hardest.“

2/17 | Wildwechsel | Vorspiel |

Vorspiel_0217_Sued.indd 3

3

26.01.2017 03:10:51

+

|Gewinn-Zone!|

Operation Anthropoid

A Gewinne freien Eintritt!

W

w präsentiert wieder die neuesten Veranstaltungen. Damit ihr lässig reinkommt, verlosen wir je 3 x 2 Tickets plus Beigabe. Einsendeschluss: 4 Tage vor Veranstaltung! KAKKMADDAFAKKA | 03.2. | KFZ | Marburg | »ww01 s02« BERNARD ALLISON GROUP | 03.2. | ALTE PIESEL | Künzell-Dirlos | »ww02 s02« SECRET WORLD | 03.2. | FRANZIS | Wetzlar | »ww03 s02« SELECT 31.1 | 11.2. | FIASKO | Kassel | »ww02 n02« WAREHOUSE | 11.2. | LOKSCHUPPEN | Treysa | »ww04 s02« THE DESOTO CAUCUS | 18.2. | SCHLACHTHOF | Kassel | »ww04 n02« (Foto) + Nennt Stichwort (»ww0? s02«) & 3 Lieblingswerbungen!

» » » » » »

Schmutziger Punkrock!

T

ja, wenn man seine Band Schmutzki nennt muss man sich nicht wundern, dass man fortan ein bissiges und ständig wachsendes Dreieinnhalb-Akkord-Monster zu bändigen en hat. Dabei sind die Zutaten denkbar einfach: Ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhytmen und ein Satz rostige Stimmbänder, welche die zwingenden Hookklines wie Enterhaken durch die Boxen feuern. Mit großer Klappe, zwinkerdem Auge und viel Herz mischen Schmutzki den Punkrock neu zusammen und scheren sich nicht groß um Patentrezepte. Aber da ist noch was... Etwas, das man nicht ranzüchten kann: Authentizität! Denn Schmutzki, das sind echte Songs, das ist echte Energie, das sind echte Freunde! Von diesen echten Freunden geben wir euch einmal das Album „Spackos Forever“ und ein T-Shirt in Größe L, damit auch ihr zum „SCHMUTZKI MOB“ gehört! Wildwechsel verlost 1x1 Album „Spackos Forever“ und ein MOB-Shirt in Größe L WWW.SCHMUTZKI.DE + Nenne uns unter (ww05 s02) Deine 3 Lieblings-Werbungen aus diesem aktuellen Wildwechsel

»

+

ls historischer Zweiter-Weltkriegs-Thriller basiert Operation Anthropoid auf der wahren Geschichte über das Attentat auf SSObergruppenführer Reinhard Heydrich, der neben Adolf Hitler und Heinrich Himmler zu den mächtigsten Drahtziehern des Dritten Reichs gehörte und als maßgeblicher Organisator des Holocaust die „Endlösung der Judenfrage“ zu großen Teilen entworfen hat. Für die Hauptrollen konnte der Regisseur Sean Ellis („Cashback“) Cillian Murphy („The Dark Knight“, „Inception“) und „Fifty Shades of Grey“-Star Jamie Dornan gewinnen. In den Nebenrollen bereichern Brian Caspe („Der Marsianer – Rettet Mark Watney“), Toby Jones („Die Tribute von Panem“) und Harry Lloyd („Die Entdeckung der Unendlichkeit“) den überzeugend aufspielenden Cast. Wildwechsel verlost 1x1 DVD und 2x1 Blu-Ray von Operation Anthropoid“ WWW.UNIVERSUMFILM.DE + Nenne uns unter (ww06 n02) Deine 3 Lieblings-Werbungen aus diesem aktuellen Wildwechsel!

»

Neuer Krimistoff aus England

F

ans englischer Krimis müssen sich den 3. Februar 2017 rot im Kalender markieren, denn an diesem Tag erscheint bei Edel:Motion reichlich neuer Krimistoff aus England in der Gestalt von Vera. Da sich ihr langwieriger Kollege DS Joe Ashworth, der wie ein Sohn für f Vera war, nach einer langerwarteten Beförderung verabschiedet, bekommt die wackere Ermittlerin nun Unterstützung von dem neuen Sergeant Aiden Healy (Kenny Doughty). Doch den Zuschauern wird der liebenswerte und aufgeweckte Healy direkt ans Herz wachsen. Kenny Doughty, der 2005 als bester Schauspieler auf dem internationalen Palm Beach Film Festival für seine Rolle in „The Aryan Couple“ ausgezeichnet wurde, verkörpert die Rolle perfekt. Er liefert die ideale Ergänzung zu der, auf den ersten Blick, unnahbar und chaotisch wirkenden Vera. Wildwechsel verlost 3x1 DVD von Vera - Ein ganz spezieller Fall WWW.BERLINEROS.DE + Nenne unter (ww07 n02) Deine 3 Lieblings-Werbungen aus diesem aktuellen Wildwechsel!

»

So einfach könnt ihr gewinnen!

Schickt uns das jeweilige Stichwort & eure 3 Lieblingsanzeigen (plus eure Adresse + Telefonnummer!) >> per Postkarte: Wildwechsel: „Heiße Preise“, Sternstr. 40, 34414 Warburg oder >> per E-Mail: [email protected]

Gewinn-Zone_0217_sued.indd 4

26.01.2017 03:10:09

|Input!|+ Indie aus Norwegen in Marburg

Gestatten: Kakkmaddafakka! Allein auf den Namen muss man erst mal kommen. Kakkmaddafakka wurden von den Brüdern Axel und Pal Vindenes gegründet, die ihre Schulfreunde Jonas Nielsen und Stian Saevig dazuholten. Ursprünglich wurde die Band nur gegründet, um eine einzige Show in einem lokalen Jugendzentrum in Bergen zu spielen. ber wie das so oft ist, hat die positive Resonanz des Publikums die Jungs ordentlich angespornt und nach einigen Liveshows in Norwegen wurde gemeinsam das Debüt „Alread y Your Favorite EP“ und das Debütalbum „Down to Earth“



»

3.2. 2017, Kakkmaddafakka, KFZ, Marburg

Noch nicht im gesetzten Alter: Kakkmaddafakka

Erlebnispräsentation in der Grimmwelt

Märchen für die gesamte Familie! Seit dem 24. November präsentiert die Grimmwelt Kassel ihren Gästen einen etwas anderen Blickpunkt auf die fantastische Welt von Grimms Märchen. Die Sonderschau „Der 8. Zwerg“, von Grimmwelt-Leiterin Susanne Völker kuratiert und von Archimedes Exhibitions gestaltet, bietet für Groß und Klein die Möglichkeit, Kindheitserinnerungen zu wecken und auch einige neue Blickwinkel zu entdecken. ie Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sammelten über 200 Märchen. „Schneewittchen“, „Dornröschen“, „Rotkäppchen“ oder den „Gestiefelten Kater“ kennt jedermann – aber da sind auch die etwas weniger bekannten, zum Beispiel „Jorinde und Joringel“,„Der Krautesel“ sind, wie man in der Musik sagen würde, eher die B-Seiten. Wer soll da noch durchblicken? Der 8. Zwerg natürlich! Er führt die Besucher der Grimmwelt aus seiner ganz eigenen Perspektive durch die verwobene Welt der Märchen.



mit Matias Tellez aufgenommen, bevor sich Erlend Oye (Kings of Concenience, The Whitest Boy Alive) ihrer annahm Zusätzlich zu Oyes Expertise sammelten Kakkmaddafakka Erfahrung auf Festivals wie dem Montreux Jazz Festival, dem Hurricane/ Southside, dem Area 4 oder dem Melt!-F estival und brachten mit dieser Erfahrung als Basis ihr zweitesAlbum, „Hest“ im Februar 2011 auf den Markt. Das nachfolgende „Six Months Is A Long Time“ manifestierte ihren Ruf noch mehr und so sind Kakkmaddafakka, obwohl erst Mitte Zwanzig, eine der erfahrensten Bands auf der internationalen A-Liste. Mit ihrem neuen Album, „KMF“ emanzipierten sich die Jungs von Erlend Oye und beweisen, dass sie alles,was sie von ihm gelernt haben, ebenso erfolgreich selbst umsetzen können. Axel und Pal Vindenes sind zwei der profiliertesten Songwriter ihrer Generation und mit Sicherheit eine der sehenswerten Livebands.

» www.kmfband.com » www.kfz-marburg.de

Von Anfang bis Ende der Präsentation, vom Burggraben bis zu Rapunzels Turm lässt er die Besucher von Kopf bis Fuß in die faszinierenden Welt der Brüder Grimm eintauchen. In insgesamt vier Bereichen erleben Groß und Klein eine spannende Reise durch irritierende Licht- und Scha ttenwelten und bringt den Doppelzauber der Mär chen perfekt rüber. Zum krönenden Abschluss hat der 8. Zwerg ein Spiel erfunden.Mithilfe eines Würfelspiels kann unter der fachkundigen Anleitung des Zwerges der Rundgang noch einmal evaluiert werden.Das Spielequipment (Steine, Würfel und Anleitung) gibt es auch im GrimmweltShop zu erstehen,sodass das Erlebnis der Ausstellung auch problemlos zuhause nochmal erlebt werden kann. (mh)

» www.grimmwelt.de Weist den Weg: Der 8. Zwerg (oben) 2/17 | Wildwechsel | |

Input_0217_sued.indd 5

5

26.01.2017 03:17:13

+

|Input!|

Looking Back in der Brauscheune

Classic-Rocker!

Wer schwelgt nicht gerne gelegentlich in Erinnerungen? Und was könnte dabei schöner sein, als die Musik früherer Tage zu hören, wenn diese noch dazu gefühlvoll und gut gespielt wird? Wie wär’s mal mit den Beatles, den Rolling Stones, den Kinks, Johnny Cash, Bob Dylan, Paul Butterfield oder Muddy Waters?

O  

b man die 60er und die 70er Jahre selbst erlebt hat oder nicht, die Musik kennt jeder und verbindet ganz sicher eine Menge damit. Das Radio spielt die Lieder aus der Geburtsstunde und Blütezeit von Beat, Rock und Folk noch immer und macht sie auf diese Weise unsterblich. Die Borkener Band „Looking Back“ hat sich dieser Zeit verschrieben und ist in der Region mit den Hits, der unvergessenen Altmeister nicht unbekannt. Am 10. Februar spielen Looking Back in der Besetzung Francois Beilecke, Andre „Zappo“ Wollner, Martin Theiß und Gerhard Bräutigam in der Brauscheune in Edermünde Haldorf.Alle Songs werden akustisch – oder auf neudeutsch „unplugged“ - interpretiert und sind in den Looking-Back Versionen längst Kult geworden. Gerne erzählt die Band auch Geschichten und Hintergründe zu ihren Songs und über die Zeit, aus der sie stammen. (rs)

» 10. Februar 2017, Looking Back, Brauscheune, Haldorf

MaNo-Musikfestival in Marburg

Musik aus aller Herren Länder!

SZum 22. Mal findet im März 2017 das MaNo-Musikfestival in Marburg statt – und das ist nicht einfach irgend ein Festival, sondern steht wie kaum ein zweites für Verständigung sämtlicher Erdtteile. Das besondere an dem Festival: Nicht nur Lokalmatadoren bekommen ihre Chance, auf die Bretter zu steigen, sondern aus jeder der Partnerstädte Marburgs werden ebenfalls Musiker eingeladen. ine dieser Partnerstädte ist das englische Northampton, das dem MaNoFestival (Marburg, Northampton) unter anderem seinen Namen gab.Es wird ehrenamtlich von einer Gruppe musikbegeisterter Marburger organisiert und ist besonders für Bands, die noch nicht oft Bühnenluft schnuppern durften, eine gute Gelegenheit, sich zu präsentieren.



Die anderen Partnerstädte Marburgs sind Maribor (Slowenien, seit 1969 Partnerstadt), Poitiers (Frankreich, seit 1961), Sfax (Tunesien, seit 1971), Sibiu (Rumänien, seit 1997) und Eisenach (Thüringen, seit 1988).Aus allen diesen Partnerstädten werden 9 Bands ihren Weg in die Universitätsstadt an der Lahn finden. Dazu nutzen 85 Marburger Künstler ihre Gelegenheit,Festivalerfahrung zu erlangen.

Line-Up, bisher: · Sandra Peschke Band (Eisenach) · InGver, J&B (beide Maribor) · Deaf Trap., Will Sey · The Straw Horses (alle Northampton) · The Gabba Gabba Queen And The Dirty Ducks, Violette (beide Poitiers) · Instaband (Sfax) · Still Crazy (Sibiu) Insgesamt spielen am Freitag- und Samstagabend 60 Marburger Bands in 13 Mar burger Clubs bzw. Kneipen. In jeder Location spielen zusätzlich 1-2 Gastbands aus den Partnerstädten. Die genaue Reihenfolge wird noch bekanntgegeben, wird aber auf unserer Homepage (www.wildwechsel. de) nachzuverfolgen sein. Der Austausch findet allerdings nicht nur auf dieser Ebene sta tt: In jedem Jahr wer den Marburger Bands,die sich durch besonderes Engagement beim MaNo-Festival zu den Partnerveranstaltungen „Twinfest“ in Northampton und „Les Expressifs“ in P oitiers geschickt und dürfen sich dort inter nationalem Publikum zeigen.. (mh)

» 9.-11. März 2017, 22. MaNoMusikfestival, Marburg

» mano.host-web.de 6|

| Wildwechsel | 2/17

Input_0217_sued.indd 6

26.01.2017 03:17:15

|Input!|+ The DeSoto Caucus im Schlachthof Kassel

Des Kaisers neue Gewänder „Mit jedem interessanten Musiker, der zugegen ist“ zu spielen, hat sich die dänische Band The DeSoto Caucus als Motto auf die Fahnen geschrieben. Das brachte ihnen Tourerlebnisse als Backingband von renommierten Musikern wie Howe Gelb (Giant Sand), Emiliana Torrini, Agnes Obel oder Mark Lanegan ein. ereits 2008 emanzipierte sich die Band und brachte ihr Debütalbum „EliteContinentalCustomClub“ heraus, dem im Jahre 2013 „Offramp Rodeo“ und 2014 das selbstbetitelte Album folgte. Und wo The DeSoto Caucus spielen, wird Staub aufgewirbelt – so sehr,dass das deutsche Label Glitterhouse, bei demThe DeSoto Caucus 2012 unterschrieben, ihre Band als „skandinavische Wüstensöhne“ bezeichnet. Knochentrocken, präzise und einfach cool klingt ihre Musik, die Bariton-V ocals von Anders Pedersen verleihen den Songs eine Art unberührbare Coolness. Ihr neues Album, in bester Led Zep- oder Black Sabbath-Manier einfach „4“ genannt, nahmen die Dänen im North Country Stu-



Ob Pferdekoppel oder Schlachthof: The DeSoto Caucus fühlen sich wohl dio, dem zum Tonstudio umgebauten ehemaligen Pferdestall von Nikolaj Heyman, auf. Damit sich ganz auf die Produktion des Album fokussiert werden konnte,waren Wifi-Signale und Telefonanschlüsse Mangelware.

Schlachthof Highlights! 03.02.: Oldseed and Friends (Singer, Songwriter, Folk) 08.02.: Jazz Workshop 09.02.: Les Yeux D‘La Tête (Punk, Jazz, Chanson) 11.02.: David Friedrich (Poetry Slammer) 17.02.: Flox (Nu Reggae) 24.02.: Rainer von Vielen (Pop)

Open Flair 2017

Auf ein Neues! Seit dem Jahr 1985 in Eschwege am Start, hat das Open Flair-Festival mittlerweile einen festen Platz im Jahreskalender von Musikliehabern europaweit. Und auch im kommenden August haben die Veranstalter wieder ein Festival der Extraklasse auf die Beine gestellt: 20.000 Besucher, über 70 Bands an fünf Tagen, Kabarett im Eschweger Schlosspark und ein Poetry-Slam im E-Werk. ür das diesjährige Open Flair wurden ebenfalls wieder eine Menge A-List-Bands bestätigt – und das Lineup ist noch nicht einmal komplettiert. Einer der Headliner sind niemand geringeres als Billy Talent. Die kanadische Band schrieb 2016 ihre Erfolgsgeschichte mit dem Album „Afraid of Heights“ weiter. Doch wie kein Album von Billy Talent zuvor, waren die Aufnahmen zur neuen Platte von einer traurigen Nachricht geprägt. Dass Drummer Aaron Solowoniuk seit 2006 an Multipler Sklerose leidet,war bekannt. Bis Anfang 2016 hatte er es geschafft, nicht von seiner schweren Krankheit zu sehr beeinflussen zu lassen – dann wurde es zuviel.In einer Nachricht, mit der sich Solowoniuk an die Fans wandte,



Line-Up, bisher: · Billy Talent · Rise Against · Broilers · Alligatoah · In Extremo · Heaven Shall Burn · SDP · Pennywise · Blues Pills · SSIO · Joris · The Amity Affliction · Anti-Flag · Antilopen Gang · Kyle Gass Band · Watsky · Shantel tel & Bucovina Club Orkestra · Heisskalt · Maeckes · Vonn Wegen Lisbeth · Moose se Blood · Django 3000 · Itchy Poopzkid · Versensengold · The Interrsphere · Mara-thonmann · Liedfett · Adam Angst · The Prosecuti-on · BRKN · Smile and Burnn · Watch Out · Stamtampede · Der Falll Böse · Van Holzenn · Brett.

Das hört man auch; das vierte Werk von The DeSoto Caucus ist ein beeindruckendes Zeugnis einer Band, die sich zu keinem Zeitpunkt einem musikalischen Stillstand unterworfen hat und weiterhin mit viel Liebe zum Detail geschriebene Songs für ihre ans F auf Platte presst. Keineswegs ist die Musik der Dänen das, was gerne Milchreis-Musik genannt wird - für den kleinen Hunger zwischendurch und leicht zu konsumieren.Traditionell braucht auch das neue Album „4“ ein paar Umdrehungen auf dem Plattenteller, bevor man das feine musikalische Handwerk vollständig zu schätzen weiß. (mh)

»

18. Februar 2017, The DeSoto Caucus, Schlachthof, Kassel

»

www.desotocaucus.com

teilte er mit, dass er die Aufnahmesessions verlassen musste, da er einen MS-Rückfall erlitt und ihm schon das bloße Treppensteigen schwerfiel. Alexisonfire-Drummer Jordan Hastings vertrat Solowoniuk auf dem Album und wird ihn auch auf Tour vertreten.

»

9.-13. August 2017, Open Flair-Festival, Auf‘m Werdchen, Eschwege

Stehen bereit: Billy Talent

2/17 | Wildwechsel | |

Input_0217_sued.indd 7

7

26.01.2017 03:17:18

|Kultur pur!|+ Varieté in Marburg

Theater in Borken

Von Akrobatik bis Zauberei!

Beim diesjährigen ZAC geht es wieder bunt gemixt zur Sache, mit der Besonderheit, dass dieses Wintervariete` eines der wenigen in Deutschland ist, welches ihr Programm zusätzlich mit Live-Musik bereichert.

W  

»

Der alte F ischer Santiago hat einfach kein Glück. 84 lange Tage ist er mit dem Boot raus auf das Meer gefahren ohne auch nur einen einzigen Fisch zu fangen.



m Tage 85 wendet sich das Blatt für den alten Mann endlich.Ein riesiger Fisch, länger als sein eigenes Boot beißt endlich an. Doch die Freude über den großen, blauen Marlin hält nicht lange an, denn bis der Fischer endlich den Hafen erreicht, haben die Haie seinen Fang zerrissen und gefressen, sodass nur noch ein elendiges Skelett an seinem Boot hängt. Das Stück nach der gleichnamigen Novelle von Ernest Hemmingway wird von kubanischer Live-Musik begleitet und lebt von den gefühlsbetonten und amüsanten Plaudereien und Fachsimpeleien des alten Fischers. (rl)

Foto: (c) Dietrich Dettmann)

ie auch die letzten Jahre, wird die Band „Jazzrobots“ musikalische Akzente setzen und den Abend mit Saxophon, Piano und Co. begleiten. Eine weitere Besonderheit im Programm wird das Artistenpaar „Les Sandros“ aus Portugal und Frankreich sein, die zum ersten Mal in der 19-Jährigen Geschichte des ZAC Artistik auf Rollschuhen darbieten. Künstlerisches Talent zeigt auch Serge Huercio auf seinem Fahrrad mit einer Mischung aus guter Körperbeherrschung und subtiler Komik.Marcus Jeroch, der Akrobatik und Jonglage studierte, ist in der Waggonhalle bereits kein unbekannter mehr. Natürlich darf auch etwas Magie nicht fehlen. Bei Junos neuem Experiment wird es dieses Mal um ein Buch und ein Tuch gehen, der Rest bleibt eine Überraschung. (rl)

Vom Pech verfolgt?

» 20.2., „Der alte Mann und das Meer“, Stadthalle Vennehof, Borken

3.2.-26.2., ZAC Wintervariete, Waggonhalle Marburg

+

Ausstellungen

Korbach

+

v WOLFGANG-BONHAGE-MUSEUM: b. 17.04. »Bedrohtes Para-

Bad Wildungen v WANDELHALLE BAD WILDUNGEN: v. 21.02. b. 01.05. »Einer geht noch« Bad Hersfeld v GALERIE IM STIFT: b. 19.02. »Transformationen: Poesie-Form-Farbe«

dies - Leben im tropischen Regenwald« Rotenburg a.d. Fulda v KREISHEIMATMUSEUM ROTENBURG: v. 01.01. b. 12.02. »Farbe besticht - aus Dunkelheit wird Licht«

Kassel v NATURKUNDEMUSEUM OTTONEUM: v. 26.11. b. 17.04. »Eiszeit-Safari« , v CARICATURA: v. 01.12. b. 19.02. »Beste Bilder - Die Cartoons des Jahres 2016« v MUSEUM FüR SEPULKRALKULTUR: v. 01.01. b. 16.04. »Ich deck noch einmal für alle den Tisch« , v MUSEUM FüR SEPULKRALKULTUR: v. 01.01. b. 16.04. »Vita Dubia« v WORK-OASE KASSEL: v. 02.12. b. 01.04. »Zwischen den Extremen« Carlos Schröder Marburg v DR. REINFRIED POHL ZENTRUM FüR VERMÖGENSBERATUNG: b. 15.02. »Michael Schumacher - Der Rekordweltmeister«

v WAGGONHALLE KNEIPE ROTKEHLCHEN: v. 03.02. b. 19.03. »Welcome to the carnival«

v »Beste Bilder – Die Cartoons des Jahres 2016« bis 19.2.2017 | KS | CARICATURA |

8 | Kultur Pur | Wildwechsel | 2/17

Kultur-pur_CS4_0217_sued.indd Kultur8

26.01.2017 03:18:33

Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe

(US 2016/ 115 Min.)Drama, Erotik Die StudentinAnastasia lernte den reichen SM-Liebhaber Christian Grey kennen und ließ sich von ihm verführen.Nach einem besonders schmerzhaften Sexabenteuer trennte sie sich von ihm – und erkennt jetzt, dass das Verlangen nach Christian zu groß ist. Nachdem ihr Ex ihr vorschlägt, sich noch ein einziges Mal zu treffen, beginnt die Beziehung der beiden erneut. Regie: James Foley, mit Dakota Johnson, Kim Basinger, Jamie Dornan, Bella Heathcote uvm. Start: 9.2.

Die irre Heldentour des Billy Lynn

(US/GB/CHN 2016) Kriegsfilm, Drama Billy Lynn ist erst 19 Jahre alt und schon Soldat im Irakkrieg. An jeder Ecke kann das Leben ein Ende nehmen – aber auch der Ruhm ist nicht weit. Billy und seine Kameraden werden nach einem schrecklichen Feuergefecht als Helden der Nation gefeiert. Die Absurdität des Krieges wird durch die glamouröse amerikaweite Tournee, auf die Billy und seine Truppe geschickt werden, konterkariert. Doch sind sie wirkliche Helden? Nach und nach werden die schrecklichen Geschehnisse im Irak an die Öffentlichkeit getragen. Regie: Ang Lee, mit Joe Alwyn, Kristen Stewart, Garrett Hedlund uvm. Start: 2.2.

Fences

(US 2016) Drama Der afroamerikanische Troy Maxson ist Müllmann und ha t schwer daran zu knabbern, es als Baseballspieler nicht geschafft zu haben. Und auch sein Privatleben ist schwierig. Frau Rose kennt Troys Launen und erträgt sie alle mit viel Langmut. Sohn Cor y möchte gerne Footballspieler werden, leidet aber darunter dass sein Vater die eigenen sportlichen Enttäuschungen auf ihn projiziert. Die Familie, die außerdem noch aus Sohn Lyons, dem finanziell klammen Jazzzmusiker und Troys Bruder Gabriel, einem Kriegsveteranen, besteht, droht auseinanderzufallen. Regie: Denzel Washington, mit Denzel Washington, Viola Davis, Stephen Henderson uvm. Start: 16.2.

Die Jones - Spione von Nebenan

(US 2016) Komödie, Action Jeff und Karen sind die typische perfekte, spießige Vorstadtfamilie. Eines Tages zieht ein neues Pärchen in die Nachbarschaft – Natalie und Tim Jones. Die beiden sind super erfolgreich, über die Maßen attraktiv und ganz gleich, wie und wohin sie fallen:Sie landen immer auf beiden Füßen. Zu Perfekt, denken Jeff und Karen und stellen daraufhin Nachforschungen an, die das Geheimnis der Familie Jones zutage fördern: Die neuen Nachbarn sind Agenten im Auftrag der Regierung. Und bevor Jeff und Karen so richtig wissen,wie ihnen geschieht, sind sie mitten in der Mission drin. Regie: Greg Mottola, mit Zach Galifianakis, Jon Hamm, Gal Gadot uvm. Start: 16.2.

"Schaaatz, was läuft heute eigentlich im Kino?" Alsfeld: Kino-Center .............. (06631)2259 Bad Hersfeld: Kino .............. (06621)50440 Bebra: Das Cinedrom ............. (06622)9390 Frankenberg: Thalia .............. (06451)8986 Fritzlar: Cine-Royal ................(05622)1525 Kirchhain: Kino...................... (06422)2065

Kassel: Cinestar ...................(0561)701750 Kassel: Cineplex-Capitol.....(0561)700470 Marburg: Cineplex ..............(06421)173070 Schwalmstadt: Burgth. ....... (06691)20478 + Ihr Lieblings-Kino fehlt ? Dann rufen Sie uns an, wir kümmern: (05641)60094

|Kino Aktuell!|+ WWas sonst noch so läuft... John Wick: Kapitel 2

(US 2016) Drama, Komödie Im neuen Film wird John Wick einmal mehr aus seinem Ruhestand gerissen, als ein ehemaliger Partner von ihm versucht, eine internationale Gruppe von Profi-Attentätern zu übernehmen. Regie: Chad Stahelski, mit Keanu Reeves, Ruby Rose, Start: 16.2.

A Cure for Wellness

(US 2016 / 88 Min.) Drama, Komödie Mr. Lockharts Chef verweilt schon viel zu lange in einem Wellnesscenter in den Schweiz. Lockhart reist ihm nach, und entdeckt bald, dass der „Tempel“ nicht das ist, als was er sich ausgibt. Regie: Gore Verbinski, mit Dane DeHaan, Mia Goth, Jason Isaacs, Start: 23.2.

Live by Night

(DE 2016 / 112 Min.) Thriller, Action Joe Couglin will sich ein Denkmal setzen. Sein Vater hat ihm ein ehrliches, Leben vorgelebt. Davon hat Joe die Nase voll und gerät in Gangsterkreise. Regie: Ben Affleck, mit Ben Affleck, Zoe Saldana, Elle Fanning, Start: 2.2.

T2 Trainspotting

(GB 2016/ 111 Min.) Drama 20 Jahre nach den Ereignissen vom ersten Teil kehrt Renton nach Leith zurück. In der schönen Heimatstadt ist vieles gleich geblieben – und seine Freunde Spud, Sick Boy und vor allem Begbie warten schon auf ihn. Regie: Danny Boyle, mit Ewan McGregor, Ewen Brenner, Jonny Lee Miller, Robert Carlyle, Start 16.2.

1 2 3 4 5

Hidden Figures Passengers Split Hell or high water Mr. Church 2/17 | Wildwechsel | Kino-Aktuell |

Kino_0217_sued.indd Kino37

27

25.01.2017 22:36:57

+

|Small-Talk!|

1 | N. Ejiri am 17-19.2. in Bad Wildungen

+ Shock the monkey!

Seit Sommer 2015 sind Secret World wieder unterwegs, um der Welt von der Musik Peter Gabriels zu erzählen. Die Stimme von Frontmann Alexander Weyland klingt der von Peter Gabriel zum Verwechseln ähnlich, was bekanntermaßen nicht die einfachste aller Aufgaben ist. Wohl auch aus diesem Grund sind Secret World, die am 3.Februar im Franzis in Wetzlar spielen, die einzige deutsche Peter Gabriel-Tribute-Band!

+ Aint no sunshine?

Am 4. Februar geht das Akustiktrio Aint im La Copa in Ziegenhain zur Sache. Zu Wein und Tapas spielen Ina Yasmin Kraus, André Flimm und Tobias Geißel Hits von REM oder den Pointer Sisters in einem rein akkustischen Gewand. Ganz ohne doppelten Boden - und ganz ohne elektrische Hilfe.Ihr eigener künstlerischer Anspruch ist, die Stücke auf ganz eigene Art und Weise neu zu vertonen.

+ Immer piano!

Vom 17.-19. Februar dreht sich in der Bad Wildunger Wandelhalle alles um das Klavier. Schließlich ist das Kla vier das mit Abstand vielseitigste Instrument. Das Tasteninstrument erlaubt jegliche harmonische und auch dynamische Expression. Die Musiker der Bad Wildunger Klaviertage sind Sebastian Volz, Susan Weinert und Martin Weinert am Freitag, Nami Ejiri am Samstag sowie Eloisa Cascio, Lukas Gedvilas und Guoda Gedvilaité am Sonntag. 

2 | Cheap/Dirt am 11.2. in Korbach

+ Let there be rock! r

Cheap/Dirt ist die faszinierende AC/DC-Tribute-Band aus Paderborn – jetzt auch inKorbach! Kenner wissen, was das bedeutet: Feinste AC/DC-Coversongs – und zwar aus der Bon-Scott-Ära. Die Rhythmusfraktion um Simon, Peach und Franz legt am 11. Februar im Kings das Fundament für die Vocals von Paul. Das besondere ist: Einfach mal die Augen zu machen und hinhören – es ist,als ob Bon Scott noch leben würde. They‘ll shake you all night long! 

+ Eine ganz andere Saite

Falk Zenker ist studierter Konzert- und Jazzgitarrist, der seine Sporen aber auch im Flamenco, mittelalterlicher so wie elektroakustischer Musik verdient hat. Seine Bühnenperformance beschränkt sich allerdings nicht nur auf den holzigen Sechssaiter , vielmehr spielt Falk Zenker am 16. Februar in der Alten Pfarrei in Niederurff auch Zither, Klangschalen und Kalimba.

+ Krautrock-Urgesteine!

MT Wizzard wurden 1969 gegründet und entwickelten innerhalb der Welle von aufkommenden, deutschen experimentellen Rockbands schnell ihren eigenen Stil. Elektronische Einflüsse prägen ihren Stil genauso wie Jazz-Bausteine.Wenn MT Wizzard am 18. Februar im Kulturzentrum Franzis in Wetzlar auftreten, ist als Stargast niemand geringeres als Ax Genrich, Gitarrist von Guru Guru mit am Start.

3 | M. Pittroff am 18.2. in Frankerh.

+ Kinderlieder für alle!

Martin Pfeiffer macht die große Sho w für kleine Leute. Hier singen alle zusammen, klatschen, tanzen und haben großen Spaß. Pfeiffer bringt am 19. Februar in der Waggonhalle Marburg klassisches Kinderliedergut und begleitet sich dabei selbst mit der Gitarre. Aber er kann nicht nur Kinderlieder: Martin Pfeiffer arbeitete in derVergangenheit bereits mit Peter Maffay, Heinz Rudolf Kunze und Pur zusammen.

+ Janz weit draußen.

Entsprechend ihrem Auftrittsort am 18. Februar im Öx in Berkatal-Frankershausen heißt das aktuelle Programm vonMia Pittroff auch „Ganz schön viel Landschaft hier“.Aber keine Sorge, Pittroff ergeht sich nicht in topographischen Philosophien. Ihr Programm entspricht in Sachen bissigenAlltagsfragen eher dem jungen Gerhard Polt. ‘

+ Wortsetzung folgt.

Marcus Jeroch bezeichnet seine Art der Darbietung selbst als „Literarieté“,ein Kofferwort aus Literatur und Varieté. Was das genau ist, lässt sich am 20. Februar in der Marburger Waggonhalle im Rahmen des ZAC Wintervarieté erleben. Nur soviel: Es wird gelesen, gelacht und musiziert. Spannend!

+ Crossover is dead?!

Sagt wer nochmal? Für viele Mittzwanziger , die auf das Ende ihrer zweiten Lebensdekade zugehen, war Crossover (bzw . Raprock, bzw. Nu Metal) der Soundtrack der Jugend-

+ Stahlhart: Eröffnung Camp Stahl in Wasenberg!

D

as war nicht einfach nur eine Neueröffnung/ Erweiterung eines itness F Studios. Vor vollem Haus eröffnete am 21.01.Camp Stahl in Wasenberg. Der aus demTV bekannte Carsten Stahl ging mit dem Naturalsport Zentrum unter Leitung von Liane Rasner-Peters und Stephan Lenz die Kooperation ein. Dies ist nun einer der ersten Camp Stahl-Stützpunkte in Hessen. Geplant sind noch weitere in jedem Bundesland. Carsten Stahl ist bekannt für eine klare Ansprache und möchte seine Popularität aus dem TV dafür nutzen, einen Anreiz zum Nachdenken und Handeln zu geben.Sein Projekt bietet Seminare und Kurse für Jugendliche an,in denen Werte wie Respekt undToleranz vermittelt werden.Die Sensibilität für Zivilcourage soll ebenso geschärft werden wie das eigene Selbstbewusstsein. Und sollte es einmal körperlich werden, bietet das Camp auch Kurse zur Selbstverteidigung und richtigem Verhalten in Gefahrensituationen an. (hs)

10 | Small-Talk | Wildwechsel | 2/17

Small-talk_0217_sued_neu.indd 10

26.01.2017 03:20:11

|Small-Talk!| |Small-Talk

4 | A. B.tauben am 18.2. in B. Hersfeld zeit. Die vier Jungs von Atmosonic, die am 11. Februar im Plan B in Alsfeld spielen, rufen den Sound von Limp Bizkit, Papa Roach, POD oder Ra ge Against The Machine wieder auf den Plan. Fette Riffs, funkige Breaks und Vocals mit Rapeinlagen... geile Sache!

+ Wer zuerst lacht...

… hat mehr vom Abend. So oder so ähnlich sieht Sascha Korf die Sache. Und wenn das jemand beurteilen kann,dann er. Der Comedian, der am 8. Februar im Kulturladen Wolfhagen auftritt, hat bereits Bühnenerfahrung als Teil des Ensembles des Quatsch Comedy Clubs. Auch eifrige Zuschauer der RTL-Show „Nikola“ kennen ihn aus Cameo-Auftritten.

+ Doofgesagte leben länger!

1983 gegründet, sind die Abstürzenden Brieftauben, die am 18. Februar im Jugendhaus Bad Hersfeld auftreten, eine von Deutschlands bekanntesten Punkbands. Stillistisch kommen sie eher aus der Ecke des Fun-Punk, was auch an ihrer Namensgebung – eine Verballhornung der IndustrialPioniere Einstürzende Neubauten – deutlich wird. Ihr neues Album „Doofgesagte leben länger!“ haben sie ebenfalls im Gepäck. ’

+ Gut ist, wer gutes tut!

Bei der All Beat Charity Nightim Borkener Club Rom am 11. Februar geht der Erlös an die Deutsche Krebshilfe.Allein das wäre schon Grund genug, einen Abstecher nach Borken zu machen – aber da sind ja auch noch die musikalischen Gäste: Pico, Amin Farini und Stuckeyrella sorgen an diesem Abend für die Beschallung.

+ Bildung für alle!

Die erste Melsunger Bildungsmesse am 25. Februar in der Kulturfabrik am Spangerweg soll in erster Linie ein aktiver Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region sein. Ähnlich wie bei einer Berufebörse bekommen die Besucher eine Übersicht über Praktika und Ausbildungsangebote in der Melsunger Region. Organisiert wird die Bildungsmesse vom Förder verein für ein zukunftsfähiges Melsungen e.V.

5 | Rockhead am 18.2. in Röllshausen

+ Ärzte oder Hosen?

Wieso denn „oder“? Die Band Alex im Westerland zollt ihrenTribut an beide legendäre Punkbands aus Deutschland.Die Frankfurter Band, die am 10. Februar in der Alten Piesel in Künzell-Dirlos auftritt, versteht es, die besten Songs von beiden Bands auf eine Setlist zu packen. „Unrockbar“ bleibt garantiert niemand, ganz im Gegenteil!

+ Reise nach New Orleans!

Der Zydeco ist eine typische Musik für den Süden bzw. Südwesten des US-Bundesstaates Louisiana. Ähnlich wie schon Skiffle früher ist zum Beispiel das Waschbrett ein charakteristisches Instrument – und dieser Musik haben sich auchZydeco Annie & Swamp Cats verschrieben. Am 3. Februar dürfen sich die Besucher des Buchcafés Bad Hersfeld auf eine musikalische Reise mitten ins Herz von New Orleans freuen.

+ Rockhead zu viert!

Rockhead, die am 18. Februar im B-254 in Schrecksbach-Röllshausen auftreten, bieten ein Programm von Rock-Klassikern und akutellen Charthits,gespickt mit eigenen Songs.. Seit neuestem gibt es bei der Band um Mike Gerhold eine personelle Veränderung: Al Crespo ist nicht mehr dabei, da er sich eher seinen Soloprojekten widmen und sein DSDS-Engagement forcieren will. “

+ Auf Anfang!

Beißendes Poltikabarett gibt es am 4. Februar, wenn Sebastian Pufpaff im KFZ Marburg auftritt. Wer in der Welt des Kabarett bewandert ist oder öfter mal abends die Dritten Programme durchzappt, weiß, was die Zuschauer erwartet: Beißender Zynismus und erfrischend ehrliche politische Unkorrektheit. So sagt Pufpaff über seinen Anfangstag im RTL-Newsarchiv am 11.9.01: „Ich habe niemals wieder soviel über das F ernsehen gelernt, wie an diesem

+ Caramba und Karacho!

Sie wollen doch nur spielen. Machen Dolores Karacho am 4. Februar im Kaufunger Hof auch. Und zwar Coverversionen von Gas-

+

6 | Sistergold am 18.2. in Schwalmstd. senhauer bekannter Künstler wie Alice Cooper, den Beastie Boys, Extrabreit, Depeche Mode, Joachim Witt, Peter Schilling oder der Spider Murphy Gang. Dolores Karacho bestehen aus Kai Schotter (Leadgitarre, Vocals), Dirk Schwalm (Bass, Vocals), Thomas Hess (Rhythmusgitarre, Vocals) und Thomas Krause (Schlagzeug, Vocals)

+ Pardy hardy!

Der Bürgersaal in Guxhagen wird am 4. Februar zum Schaupla tz einer der größten Ü30-Parties im Schwalm-Eder -Kreis. Neben hauseigener Küche wird DJ Patrick das Beste vom Besten aus nahezu allen Genres der letzten 40 Jahre auflegen. Die Damen der Schöpfung dürfen übrigens auch schon ab 26 Lenzen rein!

+ Russendisko reloaded!

Kultautor Wladimir Kaminer liest am 21.Februar in der Stadthalle Bad Hersfeld aus seinen Werken. Der aus Moskau stammende und mittlerweile in Berlin ansässige Er folgsautor trägt aus bekannten Schriften wie „Russendisko“, „Mein deutsches Dschungelbuch“, „Diesseits von Eden, Neues aus dem Garten“ und anderen Bestsellern vor.

+ Ladypower!

Das Frauen-Saxophonquartett Sistergold, das am 18. Februar in der Hospitalskapelle in Schwalmstadt auftritt, ist nicht nur etwas für die Augen, sondern auch für das Ohr: Neben Entertainment von Stepptanz über Showblock wird das Konzept von bekannten Musikinterpretationen aus den Bereichen P op, Jazz, Soul und Weltmusik komplettiert. ”

+ Nicht nur fürs Warenhaus...

… sondern auch für einen Lokschuppen. Und zwar konkret für den in Treysa. Am 11. Februar geht dort nämlich die Band Warehouse auf die Bretter. Hessenweit bekannt durch die hr3-Morgensho w „Pop & Weck“, zelebrieren Warehouse die Vielfalt der Genres Rock, Pop und Folk der letzten 50 Jahre. (mh) 2/17 | Wildwechsel | Small-Talk | 11

Small-talk_0217_sued_neu.indd 11

26.01.2017 03:20:13

+

|Der Wochen-Planer!|

Happy Hour, Ladys Night oder Karaoke-Party? FRANKENBERG 17:00 GERONIMO: »Ladies Night«

jeden Freitag KASSEL 16:00 FOSTER‘S GARDEN: »Grillteller u. TowerPower Friday«, 2,5 Liter Tower je 29,- €; Grillteller für 19,90; 3 gleiche Cocktails: 10 Euro 17:00 MAYA COBA: »Caipirinha Night«, 17 - 20 h u. 23 - 1 h Caipirinhas nur 4,50 Euro 20:00 GLEIS 1: »Thank God it‘s Friday«, Discofox mit Christine u. Matthias 21:00 JOE‘S GARAGE: »Booze Bar Beats« 21:00 FIASKO: »Uffn Putz haun«, Musik aus d. 60ern,70ern u. 80ern 22:30 ENCHILADA: »Enchilada Hour«, Jede Nacht ab 22. 30h: Alle Margaritas für 4,30- u. alle Jumbos für nur 5,50- EUR! MARBURG 19:00 KNUBBEL: »Salsa-Night«

jeden Montag

jeden Mittwoch

jeden Samstag

KASSEL KASSEL KASSEL 15:00 FOSTER‘S GARDEN: »Burger u. Bottle17:00 MAYA COBA: »Schnitzeltag«, Schnitzelge17:00 MAYA COBA: »Nudeltag u. Cocktail Grande«, Attack«, Absolut Vodka J. Beam o. Bacardi für richte je 5,90 Euro Nudelgerichte für 5,90 Euro; Jumbos 6,50 Euro 49,-€; Grillteller Fosters für 19,90 Euro 17:00 FOSTER‘S GARDEN: »Bella Italia«, Pizza, 17:00 FOSTER‘S GARDEN: »Schnitzeljagd«, Schnit- 22:30 ENCHILADA: »Enchilada Hour«, Jede Nacht Pasta u. Aufläufe je 6,90 Euro; 3 gl. Cocktails: 10 zel m. Beilage 6,90 Euro ab 22. 30h: Alle Margaritas für 4,30- AlkoEuro 18:30 HAVANA: »Happy Hour«, bis 21. 30h holfreien für 3,90-EUR u. alle Jumbos für nur 18:00 JOE‘S GARAGE: »Battle of the Bottles«, alle 21:00 FIASKO: »Junges Gemise« 5,50- EUR! (Long Island Bull 6,00 EUR) Flaschenbiere 0,33l für nur 1,50 Euro 22:30 ENCHILADA: »Enchilada Hour«, Jede Nacht MARBURG 18:30 HAVANA CAFE & RESTAURANT KASSEL: ab 22. 30h: Alle Margaritas für 4,30- Alko19:30 TANZSCHULE HENSELING: »Tanzparty« »Happy Hour«, bis 21. 30h holfreien für 3,90-EUR u. alle Jumbos für nur FULDA 21:00 FIASKO: »Gastro-Treff« 5,50- EUR! (Long Island Bull 6,00 EUR) 19:00 KULTURZENTRUM KREUZ: »Neidclub« 21:30 THE SHAMROCK IRISH PUB: »Jameson Irish 20:00 GLEIS 1: »Tanzparty« 23:00 S-CLUB: »Nachtresidenz« Pub Quiz« FULDA 22:30 ENCHILADA: »Enchilada Hour«, Jede Nacht 19:00 KULTURZENTRUM KREUZ: »Mittwochparty« BAD WILDUNGEN 19:00 TANZCAFE: »Fox- u. Discofoxabend« ab 22. 30h: Alle Margaritas für 4,30- u. alle 23:00 MUSEUMSKELLER KUZ: »Mittwochsparty« Jumbos für nur 5,50- EUR! (Long Island Bull 6,00 FRANKENBERG EUR) jeden Sonntag 17:00 GERONIMO: »Caipirinha Day« MARBURG BAD WILDUNGEN KASSEL 21:00 HOLZWURM: »Blue Monday-Party« 12:00 SPIELBANK BAD WILDUNGEN: »Gentlemens 12:00 FOSTER‘S GARDEN: »Australischer Grilltelvon 21 bis 23 Uhr gratis Prosecco für alle weibl. Club« ler«, Känguru, Strauß & Haifisch mit Salat u. Gäste Country Potatoes für 19,90 Euro 17:00 MAYA COBA: »Cocktail Grande«, Jumbos jeden Donnerstag jeden Dienstag 6,50 Euro KASSEL 18:30 HAVANA CAFE & RESTAURANT KASSEL: KASSEL 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work« »Happy Hour«, bis 21. 30h 17:00 FOSTER‘S GARDEN: »Angus Tag«, Argenti17:00 SPIELBANK KASSEL: »Lucky Ladys Day« 19:30 THEATERSTüBCHEN: »Tatort gucken« nisches Rumpsteak m. Beilage 13,90 Euro 17:00 MAYA COBA: »Salsa«, 17 - 20 h u. 23 - 1 h 21:00 THE SHAMROCK IRISH PUB: »Karaoke« 18:00 HAVANA: »Studenten Treff«, Bei 4 Coctails, Caipirinhas, Mojito, Cuba Libre nur 4,50 Euro 21:00 FIASKO: »Die ahlen Knöppe«, ussn 60ern, kleine Fingerfoodplatte gratis 17:00 FOSTER‘S GARDEN: »Burger, Frites u. Dips«, 70ern u. 80ern 18:30 HAVANA: »Happy Hour«, bis 21. 30h Beef Burger mit Frites u. Dips für 9,90 Euro 22:30 ENCHILADA: »Enchilada Hour«, Jede Nacht 21:00 FIASKO: »Billard für Nüschte« 18:30 HAVANA CAFE & RESTAURANT KASSEL: ab 22. 30h: Alle Margaritas für 4,30- Alko21:00 THE SHAMROCK IRISH PUB: »Crazy Karaoke »Happy Hour«, bis 21. 30h holfreien für 3,90-EUR u. alle Jumbos für nur Party« 21:00 THE SHAMROCK IRISH PUB: »Crazy Karaoke 5,50- EUR! (Long Island Bull 6,00 EUR) 22:30 ENCHILADA: »Enchilada Hour«, Jede Nacht Party« MARBURG ab 22. 30h: Alle Margaritas für 4,30- u. alle 21:00 FIASKO: »Zappenduster« 21:00 HOLZWURM: »Getränke-Gewinnspiele«, Alle Jumbos für nur 5,50- EUR! (Long Island Bull 6,00 22:30 ENCHILADA: »Enchilada Hour«, Jede Nacht 15 Minuten Verlosung v. 4 Getränken EUR) ab 22. 30h: Alle Margaritas für 4,30-€ u. alle FRANKENBERG MARBURG Jumbos für nur 5,50- EUR! 17:00 GERONIMO: »Steak Day« 20:00 FELIX: »Felix Unplugged« 21:00 HOLZWURM: 3 Würfe, Pasch 5 = Getränke frei BAD WILDUNGEN MARBURG Frankenberg 12:00 SPIELBANK: »Süßer Sonntag«, Würfel kann 22:00 G-WERK: »Donnersdance« 17:00 GERONIMO: »Mexican Day« Freispiele vervierfachen, ab 14:30 Kuchen gratis SCHWALMSTADT-TREYSA 15:00 TANZCAFE: »Tanztee« 21:00 LOKSCHUPPEN TREYSA: »Rock-Abend«

12 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 12

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:24:39

ko

| Der Februar Terminator

+ noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine Jede Menge Event-Tipps aus der Region! Im Web KASSEL 14:30 STADTTEILZENTRUM WESERTOR: »Karneval im Stadtteilzentrum Wesertor«, (Karneval), Eintritt frei 20:00 GLEIS1: »Tanzparty«, (Party) 20:30 GOLDGRUBE: The Movement, (Konzert, Mod Rock, Punk) + In Bewegung! The Movement aus Dänemark heißen nicht nur so, sondern verstehen sich auch als Bewegung. Neben Texten, die zum Nachdenken anregen sollen, ist das Alleinstellungsmerkmal der Band aus Kopenhagen, dass sie sich auf die alten Mod- und Punkbands berufen: Als Einflüsse werden The Jam, The Who und The Clash angegeben. Das kann sich doch mal als Bewegung sehen lassen. 22:00 ARM: »Wunderwiese«, Tobivan, Ismir Schnuppe, Klangtrauma, DJ Nokia, (Party, Techno, House) 22:00 LOLITA BAR: »Don´t Believe«, (Party, Indie, Old School & Classics) MARBURG 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Bartleby!«, (Theater), von Dirk Raulf u. Martin Schulze, nach Herman Melville 20:00 STADTHALLE: »TAO - Die Kunst des Trommelns« + Trommelkunst!Drum Tao haben japanische Trommelkunst in die Gegenwart verfrachtet. Nach ihrem beeindruckenden Auftritt bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2010 in Vancouver haben sie es geschafft, jede einzelne Vorstellung der darauffolgenden Tour mit 50 Auftritten in 44 Städten in den USA restlos auszuverkaufen. Zu Recht! 21:00 NACHTSALON: »The Flims EP-Release-Party mit Bazouka Groove Club«,

BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Eine Nacht in Budapest«, Bad Wildunger Kurorchester, (Konzert) FRANKENBERG 20:00 EDERBERGLAND-HALLE: »Auf Anfang«, Sebastian Pufpaff, (Kabarett)

+ Kabarett & Anarchie. Er sagt über sich selbst: „Ich habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname war stärker“, denn eigentlich studierte Sebastian Pufpaff Jura, später Politikwissenschaften, Soziologie und Staatsrecht und arbeitete als Moderator und in der Nachrichtenredaktion bei RTL. Sein voller Name ist Malte Sebastian Pufpaff. FULDA 19:30 KULTURZENTRUM KREUZ E.V.: »Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute«, Patrick Salmen, (Comedy), KASSEL 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work«, (Party) , s. Party-Ticker 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Die Räuber«, (Theater), von Friedrich Schiller 20:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp) 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:30 SCHLACHTHOF: »Jam Session«, (Konzert, Jazz), Offene Jazz Bühne, Eintritt frei 21:00 LOLITA BAR: »Chicken Run«, The Chrispy Chickens, Max Kinski, Taps Miller, Barnie the Stomp, (Party, Garage, 60er, Soul, R&B) KÜNZELL-DIRLOS 20:00 ALTE PIESEL: »The unplugged Night of guitars«, Mike Ryan & friends, (Konzert), offene Bühne, Eintritt frei MARBURG 19:30 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Der Bettelstudent«, (Theater), 20:30 KFZ: Schmutzki, (Konzert, Punk) WETZLAR 20:00 FRANZIS: »The Rumors Are True«, Fabian Anderhub & Band, (Konzert)

Informiert uns! Denn wir infomieren die Region! Dieser Service ist kostenlos!

ALSFELD 19:00 ZUR SCHMIEDE: »Front Cooking 9: Zu Gast in den Alpen«, The Other Me, (Kulinarisch, Rock) BAD HERSFELD 20:00 STADTHALLE: New York Gospel Stars, (Konzert, Gospel) 20:00 BUCHCAFÉ: Zydeco Annie, (Konzert), s. SmallTalk . . . weiter gehts auf Seite 14

SCHMUTZKI | KFZ | Marburg | 2.2.

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 13

2/17| Wildwechsel | Termine |

13

26.01.2017 03:24:42

+

| Der Februar Terminator

Jede Menge Event-Tipps aus der Region!

BAD WILDUNGEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Musikalische Reise durch Europa«, Bad Wildunger Kurorchester, (Konzert) BEBRA 20:00 KULTURVEREIN ELLIS SAAL: »Life is a highway«, Vocaldente, (Konzert, A Cappella) FULDA 20:00 SCHLOSSTHEATER: Sebastian Pufpaff, (Kabarett) GUXHAGEN 22:00 BÜRGERSAAL: »Black & White Party«, DJ Ray-P & Henny Alvero, (Party, 90er, Charts, House, Black) + Dualität!Jeder Gast, der schwarz, weiß oder schwarz und weiß gekleidet ist, erhält ein Los an der Abendkasse, welches ihm mit etwas Glück den Eintritt erstattet. Musik gibt‘s bei der Black & WhiteParty von DJ Ray-P und Henny Alvero. MICHELLE | Kongress Palais | Kassel | 3.2.

KASSEL 11:00 TIF: »Anne Frank«, (Theater), 19:00 JOE‘S GARAGE: »Weltkulturtheke: Soundcheck«, (Party, Rock) 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Götterspeise«, (Theater), von Noah Haidle 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 KONGRESS PALAIS: »Ich würd es wieder tunLive 2017«, Michelle, (Konzert, Schlager) 20:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp) 20:00 PANOPTIKUM: »Jam Jam: Winter-Session«, (Konzert) 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:00 K19: »Closing Night: Red Brick Company Lord Arthur Savile‘s Crime«, (Theater) 21:00 SCHLACHTHOF: Oldseed and Friends (CAN), (Konzert, Singer / Songwriter / Folk), 21:00 ALT-BERLINER DESTILLE: Rockingham, (Konzert, Rock) 22:00 LOLITA BAR: »Lolitas neue Freitage«, ´59 Sound, (Party, Pop, Indie, Hip Hop) 22:00 A7: »Dein Birthday Bash Januar«, (Party, Black Music, RnB, Soul, 90er, 2000er) 23:00 ARM: »Dejavue«, Toni Rios, Patrick Lindsey aka Voodooamt, Marc Miroir, Sasch BBC, fran&co, Tino Priolo, Der Schmeisser, DJ Friday, Herzrasen Crew, C‘est Clerc, E-Oma, ...(Party, Techno) 23:00 TIF: »Verführbar (33) - Patty Diphusa«, (Theater), von Pedro Almodovar 23:00 ARM: »Phono Party«, (Party) KÜNZELL-DIRLOS 21:00 ALTE PIESEL: WW PRÄSENTIERT Bernard Allison Group, (Konzert, Blues, Rock), MARBURG 19:00 NACHTSALON: »Straight To The Core Vol. 1«, Break These Crowns, Al Capone, Bronson AD, Cruel Division, (Konzert) + Kernig! Straight to the Core, heißt der krachende Abend im Marburger Nachtsalon. Bei der ersten Show des Jahres sind drei Bands aus Hessen und ein Gast aus Rheinland-Pfalz dabei: Break These Crowns und Al Capone aus Marburg, Bronson A.D. aus Limburg sowie Cruel Division aus Montabaur. 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Amy - Love is a Losing Game«, (Theater), von u. mit Franziska Knetsch 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté) 20:00 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Der KörperspracheCode«, Thorsten Havener, 20:30 KFZ: WW PRÄSENTIERT Kakkmaddafakka, (Konzert), s. Input 23:00 NACHTSALON: »Mixtape!«, (Party, House, Electro, Hip Hop, R´n´B, 90er, Rock, Indie, Charts, Partyclassics) ROMROD 19:00 SCHLOSS ROMROD: »A Tribute to Elvis Dinner Show - The Multimedia Experience« WETZLAR 21:00 FRANZIS: Secret World, (Konzert, Peter Gabriel Tribute), s. Small-Talk WOLFHAGEN 20:00 KULTURLADEN: »Und jetzt die gute Nachricht«, Uli Masuth, (Kabarett)

14 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 14

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:24:44

ko

Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine

ULI MASUTH | Kulturladen | Wolfhagen | 3.2.

+ Ohne Gesang. Das kennt man ja: vor der guten Nachricht kommt die schlechte. Daher nennt Uli Masuth sein Programm auch „Und jetzt die gute Nachricht!“. Schwarzhumorig, ironisch und sarkastisch weiß er sein Publikum dabei mit tagespolitisch Aktuellem zu unterhalten. Dabei spielt der frühere Organist auch Klavier, allerdings singt er nicht.

er

ALSFELD 19:00 ZUR SCHMIEDE: »Front Cooking 9: Zu Gast in den Alpen«, The Other Me, (Kulinarisch, Rock) BAD HERSFELD 18:30 SCHILDE-HALLE: »Ü30 Party Deluxe«, (Party) 20:00 STADTHALLE: »Das Boot«, (Theater), nach Lothar-Günther Buchheim, mit Hardy Krüger jun. 20:00 BUCHCAFÉ: »Halbjahres-Rock der Geistalschule«, (Konzert, Rock, Acoustic) BORKEN (HESSEN) 23:00 CLUB ROM: »MC Zali live«, DJ Ice, (Party), Getränke Spezial 10 Kurze bezahlen u. 12 erhalten FRANKENBERG 11:00 HOSPITALKIRCHE: »2. Frankenberger Orgelmatinee«, (Konzert), Eintritt frei FRITZLAR 19:30 STADTHALLE: »Büttenabend«, (Karneval) FRITZLAR-LOHNE 20:11 MEHRZWECKHALLE: »Zweiter Büttenabend«, (Karneval) FULDA 20:00 KULTURKELLER: »Msimbi Wakuda Tour 2017«, Yvonne Mwale, (Konzert), GUXHAGEN 21:00 BÜRGERSAAL: »Ü 30 Party«, DJ Patrick, (Party) KASSEL 17:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp), um 20h 18:00 K19: »Birthday Breakdown II u. 90‘s

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 15

Aftershowparty«, 9000 John Doe, Pest Reich, Methods Of Massacre, Sic Boy, Slaveyard, (Konzert, Blackmetal, Deathmetal, Modern Death Metal, Rock, Metal, 90er) 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Frühstück bei Tiffany«, (Theater), von Truman Capote, Bühnenfassung von Richard Greenberg, Deutsch von Ulrike Zemme 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Ragtime - Das Musical«, (Musical), von E. L. Doctorow 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:00 SCHLACHTHOF: »Bigband Night«, UniBigband Kassel, (Konzert, Big Band, Jazz), 20:00 KONGRESS PALAIS: »Invasion der Verrückten«, Paul Panzer, (Comedy), + Isch begrüße Sie! Er sucht an seiner Heizung immer noch den Knopf für die globale Erwärmung, seine Frau Hilde hält CO2 für ein Buntwaschmittel. Dennoch macht sich Paul Panzer natürlich Gedanken über die Rettung der Erde, über Ölkatastrophen, Partnersuche im Internet und Eisbären mit Sonnenbrand. Der schräge Komiker mit Sprachfehler, Blümchenhemd und Nickelbrille hat seine eigenen Ansichten und Erklärungen. 20:00 DOCK 4: »Spätlese Party 3«, asio Rakete, Finn MacCormac, Yei Ixtin u. Mykket Morton, (Party) 20:00 KULTURBAHNHOF: »Ulli Götte plus Manyar Sewu«, (Konzert, javanische Musik) . . . weiter gehts auf Seite 16

2/17| Wildwechsel | Termine |

15

26.01.2017 03:24:46

+

| Der Februar Terminator

20:15 TIF: »die unverheiratete«, (Theater), von Ewald Palmetshofer 21:00 FIASKO: Caught InDieAct, (Konzert, Indie Rock) 21:00 GLEIS1: »90er Party«, (Party, 90er) 21:00 130BPM: »Vampires Ballroom«, DJ Macro, DJane Linda 21:00 JOE‘S GARAGE: »Cadillac Rock Box«, (Party, Rock) 22:00 ARM: »Casselfornication«, DJ Bloke, DJ D. Evil, (Party, Alternative, Metal, Indie, Punk, PostHC) 22:00 LOLITA BAR: »Lovebeats«, DJ Thomass, (Party) 22:00 A7: »College Party - Das wird der totale Abriss«, (Party, House, Electro, Charts, Black Music) 23:00 ARM: »GoaGoa XL«, Huhoa, Harald F Punkt, Carin Hale, Bocaj, Waldläufer, Demarko, Turntwist, (Party, Psytrance) 23:00 ARM: »Random Rollercoaster«, (Party) KORBACH 19:30 BÜRGERHAUS: »Kammermusik für Violone u. Gitarre«, Duo CoDaCosima Bodien, Daniel Knoop, (Konzert), KÜNZELL-DIRLOS 21:00 ALTE PIESEL: »Flower Power Dance Night«, DJ Gerhard, (Party, Rockhits, Oldies) LAUTERBACH 19:00 CROWN: Wolf´s Gap One, (Konzert, Blues Rock, Acoustic Rock) MARBURG 15:00 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Die kleine Meerjungfrau - Das Musical«, (Musical), 19:30 HESS. LANDESTHEATER (BÜHNE): »Der eingebildete Kranke«, (Theater), von Molière 20:00 KFZ: »Auf Anfang«, Sebastian Pufpaff, (Kabarett) + Kabarett & Anarchie. Er sagt über sich selbst: „Ich habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname war stärker“, denn eigentlich studierte Sebastian Pufpaff Jura, später Politikwissenschaften, Soziologie und Staatsrecht und arbeitete als Moderator und in der Nachrichtenredaktion bei RTL. Sein voller Name ist Malte Sebastian Pufpaff. 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, s. Kultur Pur 22:00 NACHTSALON: »4 Seasons Events pres. winter«, Tickets, Daksinamurti, BionicBabas, Spontanius, Timo Baldoa, RudS, (Party, Techno) 22:00 TILL DAWN: »Hard‘n‘Heavy«, (Party, Mainstream Metal, Numetal, Crossover, Hard- & Metalcore, Gothic, Industrial, EBM, Heavy-, Thrash-, Death- & Black Metal), s. Input OBERKAUFUNGEN 21:00 KAUFUNGER HOF: »Rock Show Live«, Dolores Karacho, (Konzert, Cover Rock), s. Small-Talk SCHWALMSTADT-TREYSA 21:00 HAZIENDA: »Abifete«, DJ Merto, DJ Kenny, (Abi-Party, Charts, House, Black Music) SCHWALMSTADT-ZIEGENHAIN 20:00 LA COPA: Aint, (Konzert) , s. Small-Talk TREYSA ??:?? LOKSCHUPPEN: »Chinatown Revival«, DJ Walter, (Party, Rock, Pop, Soul, Schlager, Disco)

16 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 16

Jede Menge Event-Tipps aus der Region! VELLMAR 20:00 BÜRGERHAUS WEST: »Ab dafür! Der satirische Jahresrückblick«, Bernd Gieseking, (Kabarett) + Was für ein Jahr!Wenn er gerade nicht selbst Kabarett macht, schreibt Bernd Gieseking für Michael Mittermeier, Kalle Pohl oder Ilja Richter - oder auch mal ein Buch, wie „Finne dich selbst“, aber auch Kinderbücher und Hörspiele. Mit „ab dafür“ ist er seit 1994 unterwegs und hält jeweils zum Jahresende satirische Rückschau auf das abgelaufene Jahr. WETZLAR 21:00 FRANZIS: Oliver Steller, (Konzert) WOLFHAGEN 20:00 KULTURLADEN: »Nussschüsselblues«, Die Feisten, (Comedy),

EDERSEE 13:00 BAUMKRONENWEG: »Auf den Spuren der Eichhörnchen in die Baumkronen«, (Führung) FRANKENBERG 11:00 EDERBERGLAND-HALLE: »5. Gesundheits- u. Naturheilkundetag«, (Messe) FRITZLAR ??:?? STADTHALLE: »Kinderkarneval« FRITZLAR-LOHNE ??:?? MEHRZWECKHALLE: »Kinderkarneval« FULDA 18:00 ESPERANTOHALLE: »Der Kleine Prinz«, (Musical), von Antoine de Saint-Exupéry GUDENSBERG 18:00 BÜRGERHAUS: »Karl Garff liest Selbstgemachtes«, Karl Garff, (Kabarett), + Benefiz. Das Kabarett von und mit Karl Garff erzählt von den kleinen und großen Dingen des Lebens. Halt alles was den Mann von Nebenan beschäftigt. Toller Spaß, der Kindern in Koudougou dient. KASSEL ??:?? HOT LEGS: »Super-Bowl«, (Sport) 18:00 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Le nozze di Figaro«, (Theater), von Wolfgang Amadeus Mozart, Text: Lorenzo da Ponte 18:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach

einer Idee von Frederik Holtkamp) 18:00 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 18:00 HOTEL GUDE: »Das grosse Halali«, (Kulinarisch), Dinnerkrimi 19:00 KONGRESS PALAIS: »Invasion der Verrückten«, Paul Panzer, (Comedy), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Ein Volksfeind«, (Theater), von Henrik Ibsen 20:00 PALAIS HOPP: »Für Garderobe keine Haftung«, Peter Shub, (Comedy), + Jacke weg? „Für Garderobe keine Haftung“, heißt das aktuelle Programm von Peter Shub. Er ist einer der lautesten visuellen Comedians der Welt. Peter spielt nicht nur eine, sondern viele Figuren ? er ist der Mantel an der Garderobe, der Pflanzenfreund mit einem Hang zum Destruktiven, Gefangener seines eigenen Kamerastativs. 20:15 TIF: »Anne Frank«, (Theater), 21:00 GLEIS1: »Kassel Titans-Super Bowl Night«, 22:15 FIASKO: »Superbowl - Live«, Auf 2 Großbildleinwänden, warme Küche bis 24h LOHFELDEN 14:11 BÜRGERHAUS: »Senioren-Karneval« MARBURG 16:00 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Jim Knopf u. Lukas der Lokomotivführer«, (Theater), von Michael Ende 18:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), SCHWALMSTADT-TREYSA 20:00 ZUR WACHE: »Super Bowl 2017«, SCHWALMSTADT-ZIEGENHAIN 14:30 LA COPA: »Tanztreff mit Daniel & Anika twogether«, (Tanz) TREYSA 12:00 LOKSCHUPPEN: »Jazz & Eintopf«, (Konzert) WOLFHAGEN 19:00 KULTURLADEN: »Live 2017«, Filippa Gojo Quartett, (Konzert),

KASSEL 18:00 JOE‘S GARAGE: »Battle of the Bottles«, (Party) 19:00 GLEIS1: »Magic Monday«, (Zauberei) 20:00 KOMÖDIE: »D saster«, Leipziger Pfeffermühle, (Kabarett), + Spicy! Anschnallen - denn es geht bergab! In ihrem neuen Programm „D saster“ legt die Leipziger Pfeffermühle schonungslos offen, dass wir in Deutschland im Grunde lachend ins Nichts rasen. „Die Wirtschaft brummt, der Diesel stinkt und Volksmusik hilft auch nicht mehr!“ sagt das Ensemble.

DANIEL & ANIKA TWOGETHER | Ziegenhain | 5.2.

20:00 PALAIS HOPP: »Leseschmaus: Das Gold des Meeres«, Daniel Wolf, (Lesung), 20:00 PALAIS HOPP: »Kasseler Komedy Klub« MARBURG 18:00 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit«, (Lesung), Marburg liest Proust 20:00 WAGGONHALLE: »The Secret Song«, English Drama Group Marburg, (Musical), engl. Sprache

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:24:48

ko

Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine WETZLAR 21:00 FRANZIS: »Montagsrock«, DJ Ingo u. Ralf, (Party, Pop, Rock) WOLFHAGEN 20:00 KULTURLADEN: ReCartney, (Konzert, Paul McCartney & Beatles Tribute), + Tribute. „Coming up live“ heißt die aktuelle Tribute-Show der Band ReCartney. In dieser Show verneigen sich die vier Musiker vor niemand geringerem als Paul McCartney. Wie bei Macca selbst besteht die Setlist nicht nur aus Beatles-Klassikern, sondern auch aus dem Besten von Wings und den Soloalben.

BAD WILDUNGEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Berühmte Komponisten«, Bad Wildunger Kurorchester, (Konzert) KASSEL 19:00 K19: »Scheiße Glücklich Tour 2017«, Schafe & Wölfe, (Konzert, Hipsterpunk, Indie-Pop) 19:30 KULTURNETZ: »Vom Spazierengehen der Hände«, Lutz Freyer, (Vortrag), Eintritt frei 20:00 PALAIS HOPP: »Für Garderobe keine Haftung«, Peter Shub, (Comedy), 20:30 SCHLACHTHOF: »Acoustic Bar«, (Konzert, Acoustic), Eintritt frei 21:00 LOLITA BAR: »Plattenbörse«, Bob of the Tops, (Party) MARBURG 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Bartleby!«, (Theater), von Dirk Raulf u. Martin Schulze, nach Herman Melville 20:00 WAGGONHALLE: »The Secret Song«, English Drama Group Marburg, (Musical), engl. Sprache WOLFHAGEN 20:00 KULTURLADEN: Fingerhut & Mohr, (Konzert, Singer/Songwriter) + Unterwegs. Aus Korbach ist Nadine Fingerhut auf dem Weg in die weite Welt. Neben einem Radiopreis im Jahr 2012 konnte sie auch schon mit etlichen Promis wie Nevio, Wolf Maahn und Konstantin Wecker die Bühne teilen. Die beliebte Singer-Songwriterin hat inzwischen ihr erstes Album aufgenommen.

KASSEL 20:00 SCHLACHTHOF: »Jazz Workshop Kassel«, (Konzert, Jazz), Eintritt frei 20:00 KOMÖDIE: »SexundSechzig«, Don Clarke, (Comedy) 20:00 GLEIS1: »Tanzparty«, (Party) 20:15 TIF: »Das blaue Licht / Dienen - Kostprobe«, (Theater), von Rebekka Kricheldorf 22:00 ARM: »Wunderwiese«, Norman Müller, (Party, Techno, House) 22:00 LOLITA BAR: »Don´t Belive«, (Party, Indie, Old School & Classics) MARBURG 19:00 KFZ: »Tanzbar«, DJ Nana, (Party), Alternative Tanzparty für Leute ab 30, 40, 50... 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté) 20:15 WAGGONHALLE: »Open Space - Mini-Theater-Workshop«, (Theater), Angebot für Alle WOLFHAGEN 20:00 KULTURLADEN: »Wer zuerst lacht, lacht am längsten«, Sascha Korf, (Comedy), + Tausendsascha. Man nennt ihn Turbozunge. Der gebürtige Paderborner Sascha Korf sieht nicht nur ein bißchen aus wie das Mad-Maskottchen, sondern ist auch mindestens genauso lustig. Seine Erkenntnis: „Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“. Und da hat er ja auch nicht unrecht.

BAUNATAL 19:30 STADTHALLE: »Multivision: Südtirol«, Hartmut Krinitz, (Vortrag), FRANKENBERG 19:30 BURGWALDKASINO: »Die USA - 20 Tage mit ihrem 45. Präsidenten: Donald Trump«, Jacob Schrot, (Vortrag), FULDA 19:30 KULTURKELLER: »Die Rückkehr des Buckligen - Geschichten aus 1001 Nacht«, Egersdörfer u. Gankino Circus, (Comedy), KASSEL 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work«, (Party) 17:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Elektra - Kostprobe«, (Theater), von Richard Strauss, Text: Hugo von Hofmannsthal 19:30 TIC: »Tagebuch einer Diva«, Katja Brauneis, (Musical, Musical, Swing, Jazz), 19:30 STADTTEILZENTRUM IM VORDEREN WESTEN: »Das Auge liest mit«, Friedrich Forssman, Markus Lefrançois, Rita Fürstenau u. Katharina Hesse, Podiumsdiskussion zum Thema Buchgestaltung + Visuell ist wichtig! Die Frage, wie wichtig Buchgestaltung für das literarische Ergebnis ist, wird an diesem Abend in Form einer Podiumsdiskussion diskutiert. Die Redner sind Friedrich Forssman, Markus Lefrancois, Rita Fürstenau und Katharina Hesse. Die Diskussion findet im Rahmen der Reihe „Hinter den Worten: Literatur gestalten in Hessen“ des Hessischen Literaturrats statt.

NADINE FINGERHUT | Kulturladen | Wolfhagen | 7.2

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 17

. . . weiter gehts auf Seite 18 2/17| Wildwechsel | Termine |

17

26.01.2017 03:24:49

+

| Der Februar Terminator

19:30 GLEIS1: »Rudelsingen«, 20:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp) 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:30 SCHLACHTHOF: Les Yeux D‘La Tête, (Konzert, Punk, Chanson), 21:00 LOLITA BAR: »Chicken Run«, The Chrispy Chickens, Max Kinski, Taps Miller, Barnie the Stomp, (Party, Garage, 60er, Soul, R&B) MARBURG 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Atmen«, (Theater), von Duncan Macmillan, Deutsch von Corinna Brocher 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), VELLMAR 20:00 BÜRGERHAUS WEST: »Volle Pulle - XXL Flaschenmusik«, GlasBlasSingQuintett, (Konzert), s. Small-Talk WOLFHAGEN 20:00 KULTURLADEN: »YOLO!«, Kay Ray, (Comedy), + Tunten oder kauzige Tanten? Rote RastaLocken, gelbe Schuhe mit grünen Sohlen, oder lieber weizenblonde Strubbelmähne? Auf jeden Fall haut eng, quietschbunt und 100% Polyester. Blitzschnell schnappt das Improvisationswunder Kay Ray nach Fäden, strickt daraus sein hemmungslos prickelndes Programm, hüpft als freies Radikal über die Bühne und stellt springteufelgleich jeden Rauschgoldengel in den Schatten.

18 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 18

Jede Menge Event-Tipps aus der Region!

KAY RAY | Kulturladen | Wolfhagen | 9.2.

BAD HERSFELD 19:00 BUCHCAFÉ: »Multivisions-Show Anden«, (Vortrag), 20:00 JAHNHALLE: »TVH-Fasching Wilder Westen«, DJ BenH, (Karneval, 70er, 80er, 90er) BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Walzerträume«, Bad Wildunger Kurorchester, (Konzert)

BEBRA 20:00 KULTURVEREIN ELLIS SAAL: »Geiz ist ungeil So muss Leben!«, Ole Lehmann, (Comedy) FRANKENBERG 19:30 EDERBERGLAND-HALLE: »Große Wildnis Kamtschatka«, (Vortrag), Multivisionsshow von Ralf Schwan KASSEL 19:00 CARICATURA BAR: »Eigentlich müsste Leipzig jetzt gegen uns spielen - Lesung u. Diskussion«, (Lesung), über die Tücken des Profifußballs, junge Profis u. Regionalligafußball 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »marianengraben«, (Theater), von Johannes Wieland 20:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp) 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:15 TIF: »Das blaue Licht / Dienen - Premiere«, (Theater), von Rebekka Kricheldorf 21:00 GOLDGRUBE: Chefdenker u. Sperm8, (Konzert, Punkrock, Deutschpunk), 21:00 SCHLACHTHOF: Strom & Wasser, (Konzert, Liedermacher), 21:00 ALT-BERLINER DESTILLE: Ace Of Spades, (Konzert, Glamrock, Rock, Punk) + Piek-Ass. So könnte sich die Formation auch nennen, aber natürlich heißt Ace Of Spades nicht direkt nach dem Kartenspiel, sondern nach dem Album und Song der britischen Band Motörhead. Die rockt die Coverband auch.

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:24:52

ko

Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine 21:00 GLEIS1: »Funky Friday«, (Party) 21:00 JOE‘S GARAGE: »Weltkulturtheke: Soundcheck«, (Party, Rock) 22:00 LOLITA BAR: »Lolitas neue Freitage«, Spychalski, (Party, Indie, Postpunk) 22:00 A7: »This is the good Life«, (Party, Black Music, RnB, Soul, 90er, 2000er) 23:00 ARM: »Phono Party«, (Party) 24:00 ARM: »Young Guns«, Kupfersulfat, Tizian Haas, Rave Dave, Chris Klein, Larsimoto, Miguel Ronguete, Michi Leimbach, (Party) KORBACH 20:00 STADTHALLE: »Von Mozart bis Mercury«, medlz, (Konzert, A-Capella, Pop, Klassik), s. SmallTalk KÜNZELL-DIRLOS 21:00 ALTE PIESEL: Alex im Westerland, (Konzert, Die Toten Hosen, Die Ärzte Tribute) , s. Small-Talk MARBURG 18:00 HESS. LANDESTHEATER (BÜHNE): »Echos«, (Tanz), Auch um 20h 20:00 KFZ: Studierenden-BigBand Marburg, (Konzert, Jazz), 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), 22:00 TILL DAWN: »2000er Party meets Urban 2K«, (Party, 2000er Charts, Hip Hop, Partyhits), s. Input MELSUNGEN 18:00 STADTHALLE: »Neujahrskonzert der HarmonieMusik Melsungen e.V.«, (Konzert) NIEDENSTEIN 20:00 JUGENDCLUB: »Rocknacht«, Fallin‘ Out, Fullax, The Lost Lyrics, (Konzert, Rock) WOLFHAGEN 20:00 KULTURLADEN: »Live 2017«, Echte Kerle, (Konzert),

FRITZLAR-LOHNE 20:00 MEHRZWECKHALLE: »Dritter Büttenabend«, (Karneval) FULDA 19:00 KULTURZENTRUM KREUZ E.V.: »Chaos Tour«, Kayef, (Konzert, Rap, Pop, RnB), 19:30 KULTURKELLER: »Ekstase ist nur eine Phase«, Barbara Ruscher, (Kabarett), KASSEL 17:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp), um 20h 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Ragtime - Das Musical«, (Musical), von E. L. Doctorow

19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Götterspeise«, (Theater), von Noah Haidle 19:30 DOCK 4: »Genderclash«, Atomic Spice Babes, (Konzert) 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:15 TIF: »Links am Paradies vorbei - Mein Leben als Schauspielerin in der Provinz«, Sabine Wackernagel, (Lesung), 21:00 GLEIS1: »Depeche Mode & Electro-Party«, (Party, 80er Wave, Synthiepop, Futurepop) , s. Party-Ticker 21:00 FIASKO: WW PRÄSENTIERT »Select 31.1«, (Party, Indie), Getränkespecials, Mario Cart, usw. , s. Party-Ticker . . . weiter gehts auf Seite 20

+ Alles echt. Alles nur geklaut? Von wegen. Bei den Echten Kerlen ist alles echt, logo. Vor allem die guten Stimmen. A-cappella-Gesang vom Allerfeinsten, in Verbindung mit Comedy und Kabarett da bleibt kein Auge trocken.

ALSFELD 07:00 HESSENHALLE: »Antik- u. Flohmarkt«, 21:00 PLAN B: Atmosonic, (Konzert, Alternative, Stoner Rock, Crossover), BAD WILDUNGEN 19:30 WANDELHALLE: »Star-Theater: Zwei wie wir«, (Theater), BAUNATAL 18:00 AQUAPARK: »Disco-Pool-Party«, (Party), + Spaß im Nassen! Die erprobten DJs des Zephyrus Disco-Teams heizen den Besuchern des Baunataler Aqua-Parks wieder gehörig ein! Begleitet von zwei Großbildleinwänden und Wassermodulen mit Neoneffekten, wird die Bäderlandschaft um waschechtes Clubfeeling bereichert. BORKEN (HESSEN) 23:00 CLUB ROM: »Rom´s All Beats Charity Night«, DJ Pico, DJ Eldin, (Party) FRIELENDORF ??:?? HOTEL HASSIA: »Karneval«

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 19

2/17| Wildwechsel | Termine |

19

26.01.2017 03:24:58

+

| Der Februar Terminator

Jede Menge Event-Tipps aus der Region! RÖLLSHAUSEN ??:?? DGH: »Karneval« SCHLITZ-RIMBACH 19:10 DGH RIMBACH: »Fasching«, (Karneval) SCHWALMSTADT-TREYSA 21:00 HAZIENDA: »Abifete«, DJ Darkside, (Abi-Party, Charts, House, Black Music) SCHWALMSTADT-ZIEGENHAIN 20:00 LA COPA: »Zauberhafter Tapas Abend«, Zauberer Carsten Skill, (Zauberei) TREYSA ??:?? LOKSCHUPPEN: WW PRÄSENTIERT Warehouse, (Konzert, Rock, Pop, Folk) VELLMAR-NIEDERVELLMAR 19:00 VELLMARER HOF: Better Treatment, (Konzert, Alternative Rock) , s. Small-Talk WETZLAR 21:00 FRANZIS: »Tanz mit Franz«, (Tanz),

CHEAP DIRT | Kings l Korbach | 11.2.

21:00 SCHLACHTHOF: »Ein Date mit David Friedrich«, David Friedrich, (Poetry-Slam), s. Small-Talk 21:00 JOE‘S GARAGE: »Garage Days Reloaded«, (Party, Vintage Rock, Modern Grooves) 22:00 DOCK 4: »Studio Lev goes Gatsby - 20er Jahre Party«, (Party, 20er) 22:00 130BPM: »Lost in Goa«, (Party), 22:00 LOLITA BAR: »Lovebeats«, DJ Thomass 22:00 A7: »Tatto Loverz«, (Party, House, Electro, Charts, Black Music) 23:00 ARM: »9 Years of Club e-lectribe«, Umek, Drumcomplex, Norman Müller, Dompe, Tom Nowa, Own.Way, Paul.Groove, Niko Newman, u.a. (Party) 23:00 ARM: »Random Rollercoaster«, (Party) KORBACH 22:00 KINGS: Cheap/Dirt, (Konzert, AC/DC Tribute),

20 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 20

AC/DC Tribute aus Paderborn, s. Small-Talk KÜNZELL-DIRLOS 21:00 ALTE PIESEL: »Ü 33 Party«, DJ Double M MARBURG 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Furcht u. Ekel. Das Privatleben glücklicher Leute«, (Theater), von Dirk Laucke 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), 20:30 KFZ: The Busters, (Konzert, Ska), 22:00 TILL DAWN: »Techno Beat Addiction«, Dr. Motte, Alex Dior, Alex Janke, Mad Madison, JayJay, Timo Laub, Melih Aygün, Brinkmann & Hennes, (Party), s. Input

ALSFELD 08:00 HESSENHALLE: »Antik- u. Flohmarkt«, BAD HERSFELD 15:00 JAHNHALLE: »TVH-Kinderfasching« 17:00 ZUM STERN: »Das Kriminal Dinner - Krimidinner für Jung u. Alt«, (Kulinarisch), 19:00 STADTHALLE: »Jabula Africa - Circus der Tanzenden Trommel«, (Zirkus), BORKEN (HESSEN) 09:00 ALTES KRAFTWERK: »Antik- u. Flohmarkt«, 14:00 PARKHOTEL: »Kinderkarneval« EDERSEE 13:00 BAUMKRONENWEG: »Auf den Spuren der Eichhörnchen in die Baumkronen«, (Führung)

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:24:59

ko

Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine KASSEL 15:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp), um 18h 15:00 PALAIS HOPP: Hammou Bensalah, (Zirkus), 16:00 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Ragtime - Das Musical«, (Musical), von E. L. Doctorow 18:00 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 18:00 MARTINSKIRCHE: »A Tribute To Simon and Garfunkel«, Duo Graceland, (Konzert, Simon & Garfunkel Tribute), 19:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 19:00 130BPM: »Der Junge, der rennt - Tour 2017«, Max Giesinger, (Konzert), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »marianengraben«, (Theater), von Johannes Wieland 20:15 TIF: »Das blaue Licht / Dienen«, (Theater), von Rebekka Kricheldorf MARBURG 15:00 KFZ: »Dick & Doof«, (Theater), 15:00 WAGGONHALLE: »Taluli im Märchenland«, Clowntheater Gina Ginella, (Theater), 18:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, , s. Kultur Pur 19:30 HESS. LANDESTHEATER (BÜHNE): »Was ihr wollt«, (Theater), von William Shakespeare VÖHL 19:00 SYNAGOGE: »Synagogenkonzert«, Paul Hoorn & Freunde, (Konzert),

ALSFELD 20:00 GÜTERBAHNHOF ALSFELD: »Der Vulkan lässt lesen«, Johanna Mildner, (Lesung), BAD HERSFELD 19:30 STADTHALLE: »Mythos Kohle, Schachtanlagen des Ruhrbergbaus in der Werkfotografie«, Dr. Michael Farrenkopf, (Vortrag) BAD WILDUNGEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Die Hits der Beatles«, Bad Wildunger Kurorchester, (Konzert) BAD ZWESTEN-NIEDERURFF 19:30 ALTE PFARREI: CASA, (Konzert, A-Capella), BAUNATAL 20:00 STADTHALLE: »Magic of the dance«, (Tanz), GUDENSBERG 19:00 KELLER GIESE: »Liebesgeschichten - Die Brüder Grimm u. die Liebe«, Kirsten Stein, (Lesung), + Märchenhaft! Kirsten Stein erweckt bei einem gemütlichen Abendspaziergang Worte zum Leben und gibt der Phantasie ein Zuhause. Atmosphärisch untermalt werden ihre Geschichten von den märchenhaft anmutenden Orten im Bergpark Wilhelmshöhe. KASSEL 20:00 SEIBERT: »Konzert am Valentinstag«, Nicole Jukic, (Konzert) 20:00 PALAIS HOPP: »Kasseler Komedy Klub«,

JOHANNA MILDNER | Alsfeld | 14.2.

(Comedy), 21:00 LOLITA BAR: »Chamäleon«, (Party) KORBACH 19:30 BÜRGERHAUS: »Das Brunnenprojekt Sambia - direkte Hilfe in Afrika«, Thomas Ebert, (Vortrag), Eintritt frei MARBURG 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »David Bowie - The Return of Ziggy Stardust«, (Theater), von u. mit Artur Molin 20:30 KFZ: Che Sudaka, (Konzert, Cumbia Ska Punk), WETZLAR 20:00 FRANZIS: Sons of Noel and Adrian, (Konzert), Support: Kristin McClement & Emma Gatrill

KASSEL 18:00 ANTIQUARIAT JENIOR: »22. Literarischer Salon: Robert Seethaler: Die weiteren Aussichten«, Michael Kaiser u. Thomas Bündgen, (Lesung), 18:00 JOE‘S GARAGE: »Battle of the Bottles«, (Party), 20:00 PALAIS HOPP: »Vollgas Leben... andere Töchter haben auch schöne Mütter«, Martin Guth, (Kabarett), 20:15 GLEIS1: »Bachata open class«, Sabrina Schmitz & Daniel Luck, (Tanz) KORBACH 19:30 STADTBÜCHEREI: »Ist da oben jemand? Weil das Leben kein Spaziergang ist«, Bärbel Schäfer, (Lesung), MARBURG 18:00 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit«, (Lesung), Marburg liest Proust 20:00 WAGGONHALLE: Jan Mattheis, + Aus dem Bauch! Jan Mattheis ist einer der Top-Magier im deutschsprachigen Raum. Neben einer faszinierenden Zaubershow bekommt man bei Mattheis das komplette Entertainmentpaket ? denn er ist auch noch Bauchredner und Comedian. Und er kann etwas, das uns allen gut zu Gesicht stehen würde: Er kann Papier zu Geld machen. 20:00 ER=WIN-PISCATOR-HAUS: »Die Nacht der Musicals«, WETZLAR 18:00 FRANZIS: »After Work & All Together«, (Party),

er

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 21

2/17| Wildwechsel | Termine |

21

26.01.2017 03:25:05

+

| Der Februar Terminator

BAUNATAL 19:30 STADTHALLE: »Ausgerechnet Mallorca«, (Theater), KASSEL 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Die Orestie Kostprobe«, (Theater), von Aischylos 20:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp) 20:00 GLEIS1: »Tanzparty«, (Party) 20:15 TIF: »Jazz im tif: Zoran Terzic‘s Moviemusic«, (Konzert), 20:30 SCHLACHTHOF: »Blues Session«, (Konzert, Blues), Offene Bühne, Eintritt frei 22:00 ARM: »Wunderwiese«, Der Schmeisser, (Party, Techno, House) 22:00 LOLITA BAR: »Don´t Belive«, (Party, Indie, Old School & Classics) MARBURG 19:30 HESS. LANDESTHEATER (BÜHNE): »Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui«, (Theater), von Bertolt Brecht 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, , s. Kultur Pur

BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Evergreens«, Bad Wildunger Kurorchester, (Konzert) BAD ZWESTEN-NIEDERURFF 19:00 ALTE PFARREI: »Falkenflug«, Falk Zenker, (Konzert), s. Small-Talk FULDA 19:30 KULTURKELLER: Goitse, (Konzert, Irish Folk),

22 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 22

Jede Menge Event-Tipps aus der Region! GUDENSBERG 20:00 BÜRGERHAUS: »Theorie der feinen Menschen«, Claus von Wagner, (Kabarett), KASSEL 11:00 TIF: »Grimm! - Musical mit Nachwuchsdarstellern«, (Musical), Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen. 15:30 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp), um 20h 16:00 JOE‘S GARAGE: »After Work«, (Party) 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Die Großherzogin von Gerolstein«, (Theater), von Jacques Offenbach, Text: Henri Meilhac u. Ludovic Halévy, Deutsche Fassung: Wolfgang Böhmer 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:30 SCHLACHTHOF: »MiK Jazz Night«, (Konzert, Jazz), 20:30 GOLDGRUBE: Odd Couple, (Konzert), 21:00 LOLITA BAR: »Chicken Run«, The Chrispy Chickens, Max Kinski, Taps Miller, Barnie the Stomp, (Party, Garage, 60er, Soul, R&B) KORBACH 19:30 WOLFG.-BONHAGE-MUSEUM: »Weltbad Wildungen - Ansichtskarte aus der Goldenen Zeit der Kur«, Johannes Grötecke, (Vortrag), LOHFELDEN 15:00 BÜRGERHAUS: »Frauenkarneval« MARBURG 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Die Marquise von O...«, (Theater), nach der Erzählung von Heinrich von Kleist, von u. mit Julia Glasewald 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, , s. Kultur Pur 20:30 KFZ: Die höchste Eisenbahn, (Konzert, IndiePop)

LUCY VAN KUHL | Kulturkeller | Fulda | 17.2.

ALSFELD ??:?? HESSENHALLE: »Hessische Landwirtschaftsmesse«, (Messe) BAD HERSFELD 20:00 BUCHCAFÉ: »Gedankenreise«, Falk Zenker, (Konzert), BAD WILDUNGEN 19:30 WANDELHALLE: »8. Internationale Klaviertage 2017 Eröffnungskonzert „Bilderwelten“«, Sebastian Voltz, Susan u. Martin Weinert, (Konzert, Jazz) BAUNATAL 20:00 STADTTEILZENTRUM AM BAUNSBERG: »Ganz schön viel Landschaft hier«, Mia Pittroff, (Kabarett), BROMSKIRCHEN 19:30 ST. GOAR-KIRCHE: Peter Orloff & Schwarzmeer-Kosaken-Chor, (Konzert), FULDA 19:30 KULTURKELLER: »Fliegen mit Dir«, Lucy van Kuhl, (Comedy), 20:00 VHS Forum: »Der Glöckner von Notre Dame«, (Theater), nach Victor Hugo KASSEL 19:00 JOE‘S GARAGE: »Weltkulturtheke: Soundcheck«, (Party, Rock) 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Ragtime - Das Musical«, (Musical), von E. L. Doctorow 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Die Orestie Premiere«, (Theater), von Aischylos 20:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp) 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:15 TIF: »Das blaue Licht / Dienen«, (Theater), von Rebekka Kricheldorf 21:00 SCHLACHTHOF: Flox, (Konzert, Nu Reggae, Dub), 21:00 ALT-BERLINER DESTILLE: Triple B, (Konzert, Rock, Blues) , s. Small-Talk 22:00 LOLITA BAR: »Lolitas neue Freitage«, Kraume, (Party, R&B, Soul) 23:00 ARM: »Phono Party«, (Party) 23:00 ARM: »Black Light Ping Pong«, Re-Rave

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:25:07

ko

Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine DJ-Team, (Party) 24:00 ARM: »nüchtern. invites Headrooms«, Dennis Keller, Pommes, Negro Phil, Le Nérd, Max Noah, Jan.Jo, Melina Sostmann, Basti Fabel, C´est Clerc, (Party) KORBACH 19:00 BÜRGERHAUS: »Filmabend: Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen«, (Film), Eintritt frei KÜNZELL-DIRLOS 21:00 ALTE PIESEL: BBC Rock, (Konzert, 70er, 80er Powerrock), LOHFELDEN 16:00 BÜRGERHAUS: »Frauenkarneval« MARBURG 19:30 HESS. LANDESTHEATER (BÜHNE): »Der eingebildete Kranke«, (Theater), von Molière 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), 20:00 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Step In to the sea Premiere«, (Musical), 20:30 KFZ: Dona Rosa, (Konzert, Latin), SCHRECKSBACH ??:?? MEHRZWECKHALLE: »Weiberfasching«, (Karneval) VELLMAR 20:00 PIAZZA: »In de Kurv‘ graadaus - Ein Hesse sagt, wo‘s langgeht«, Clajo Herrmann, (Kabarett),

ALSFELD ??:?? HESSENHALLE: »Hessische Landwirtschaftsmesse«, (Messe) 20:00 NEUE AULA DER ALBERT-SCHWEITZER-SCHULE: Aris Quartett, (Konzert) BAD HERSFELD 20:00 JUGENDHAUS: Abstürzende Brieftauben, (Konzert, Fun-Punk), s. Small-Talk 20:00 BUCHCAFÉ: »Warnung vor dem Munde«, René Sydow, (Kabarett), BAD WILDUNGEN 19:30 WANDELHALLE: »8. Internationale Klaviertage 2017 Klavier-Recital«, Nami Ejiri, (Konzert), BAUNATAL 20:00 STADTHALLE: »Caveman«, Raúl Gonzalez, (Theater) BERKATAL FRANKERSHAUSEN 20:30 ÖX: »Ganz schön viel Landschaft hier«, Mia Pittroff, (Kabarett), BORKEN (HESSEN) 23:00 CLUB ROM: »Fifty Shades of Valentine«, DJ Clan, (Party, Hip Hop) FULDA 19:30 KULTURKELLER: »Das Beste«, Nessi Tausendschön, (Kabarett), + Glücklich werden und Weltrettung? Was das Eine mit dem Anderen zu tun hat, das zeigt Nessi Tausendschön heute Abend mit ihrem Musikkabarett. Sie gibt Tipps zum Glücklich werden und versucht so die Welt zu retten, charismatisch, lustig, provozierend und wachrüttelnd, gespickt mit lustigen Songs und einem Querschnitt aus ihren besten Programmen 23:00 KULTURZENTRUM KREUZ E.V.: »Alles 90er Party«, Buffalo Bude & Wallace Love - DJ Team, (Party, 90er)

er

MIA PITTROFF | Berkatal-Frankershausen | 18.2.

FRANKENBERG 20:00 EDERBERGLAND-HALLE: »Von Klassik bis Tango«, Wupper-Trio, (Konzert), FRITZLAR 20:00 HAUS D. KARNEVALS: »Büttenabend« KASSEL ??:?? MUSEUM SEPULKRALKULTUR: »Sie ist zu schön für das Grab«, (Theater), von Stefan Becker 09:30 KASSELER SPARKASSE: »Gutes einfach verbreiten. openTransfer Camp«, Eintritt frei 17:00 KOMÖDIE: »Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest«, (Theater), Von Marco Linke (nach einer Idee von Frederik Holtkamp), um 20h 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »marianengraben«, (Theater), von Johannes Wieland 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Elektra - Premiere«, (Theater), von Richard Strauss, Text: Hugo von Hofmannsthal 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:15 TIF: Deep Schrott, (Konzert), 21:00 FIASKO: Idolized mit Roger Kane, (Konzert, Billy Idol Tribute) , s. Small-Talk 21:00 SCHLACHTHOF: WW PRÄSENTIERT The Desoto Caucus, (Konzert, Indie/Country/Amerikana aus Dänemark), , s. Input 21:00 GLEIS1: »X Party«, (Party) 21:00 JOE‘S GARAGE: »Sticky Grooves«, (Party, Rock) 22:00 130BPM: »Klare Nacht pres. Klaudia Gawlas«, (Party, Techno), 22:00 K19: »Metal Inc.«, DJ Bloke, (Party, Death Metal, Thrash Metal, Heavy Metal, Nu Metal, Industrial Metal, Melodic Death Metal, Pagan Metal, Dark Metal) 22:00 LOLITA BAR: »Lovebeats«, DJ Thomass, (Party) 23:00 ARM: »Random Rollercoaster«, (Party) 24:00 ARM: »Noughtielicious - my super sweet 2000s«, RWND Crew, (Party) LOHFELDEN 19:30 BÜRGERHAUS: »Buntes Narrentreiben«, (Karneval), gern im Kostüm

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 23

Informiert uns! Denn wir infomieren die Region! www.wildwechsel.de Dieser Service ist kostenlos!

. . . weiter gehts auf Seite 24 2/17| Wildwechsel | Termine |

23

26.01.2017 03:25:10

+

| Der Februar Terminator

SISTERSGOLD | Hospitalskellerei | Schwalmstadt | 18.2.

MARBURG 15:00 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Step In to the sea«, (Musical), Auch um 20h 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Bartleby!«, (Theater), von Dirk Raulf u. Martin Schulze, nach Herman Melville 20:00 LOMONOSSOW-KELLER: »Das kalte Herz«, (Live Hörspiel), Nach Wilhelm Hauff 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), MELSUNGEN 20:15 : »Prunksitzung«, (Karneval) ROTENBURG A.D. FULDA 20:00 BÜRGERSAAL A. BAHNHOF: »Rotenburger Nacht der Blaulichter 1.0«, (Party) SCHLITZ 20:10 KULTURSCHEUNE QUECK: »Fasching«, (Karneval) SCHRECKSBACH ??:?? DGH: »Holzburg feiert Fasching«, (Karneval) SCHRECKSBACH-RÖLLSHAUSEN 21:00 B-254: Rockhead, (Konzert, Cover Rock, 70er, 80er) + Klassiker. Rockhead bieten ein Programm von Rock-Klassikern und akutellen Charthits, gespickt mit eigenen Songs, die alle nur ein Ziel haben: die Menschheit von Plagen wie Techno-Gedudel, angebliche „Superstars“, Boy- und Girl-Groups zu befreien. SCHWALMSTADT 20:00 HOSPITALSKAPELLE: Sistergold, (Konzert) SCHWALMSTADT-TREYSA 19:30 FESTHALLE: »1. Prunksitzung des KKdLT«, (Karneval) 21:00 ROCKKELLER LESCH: Reverend Max & The Holy Circus, (Konzert, Rock, Pop), 22:00 HAZIENDA: »Back to Black«, DJ Blackskin, DJ Merto, DJ Marcos, (Party, Hip Hop, RnB, Latino, Old School) VELLMAR 20:00 PIAZZA: »Bevor der Messias kommt«, Aydin Isik, (Kabarett), WETZLAR 21:00 FRANZIS: M.T. Wizzard feat. Ax Genrich (Guru Guru), (Konzert, Fusion Rock),

24 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 24

Jede Menge Event-Tipps aus der Region! ALSFELD ??:?? HESSENHALLE: »Hessische Landwirtschaftsmesse«, (Messe) BAD WILDUNGEN 11:30 WANDELHALLE: »8. Intern. Klaviertage Matinee Junge Virtuosen: Wassermusik«, (Konzert) BAD ZWESTEN 14:00 KURHAUS: »Kinderkarneval« EDERSEE 13:00 BAUMKRONENWEG: »Auf den Spuren der Eichhörnchen in die Baumkronen«, (Führung) FRANKENBERG 17:00 HOSPITALKIRCHE: »Abendmusik«, (Konzert, Klassik, G.B. Platti, G.F. Händel) FRITZLAR 15:00 HAUS D. KARNEVALS: »Kinderkarneval«, Eintritt frei FULDA 19:30 KULTURKELLER: »Musetteries - Tour 2017«, Lydie Auvray Trio, (Konzert), KASSEL 11:00 PALAIS HOPP: »Warriors of Folk«, Mandowar, (Konzert, Acoustic Rock, Country, Folk, Metal), 17:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 18:00 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:00 PANOPTIKUM: »Die Rache der Tiere-Tour 2017«, Lemur, (Konzert, Rap), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Terror«, (Theater), von Ferdinand von Schirach 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Dornröschen«, (Tanz), Ballett von Peter I. Tschaikowsky 20:15 TIF: »Deportation Cast«, (Theater), von Björn Bicker MARBURG 15:00 WAGGONHALLE: »Die große Show für kleine Leute«, Martin Pfeiffer, (Konzert, Rock, Pop), + Für alle! Martin Pfeiffer macht die große Show für kleine Leute. Hier singen alle zusammen, klatschen, tanzen und haben großen Spaß. Pfeiffer bringt klassisches Kinderliedergut und begleitet sich dabei selbst mit der Gitarre. Aber er kann nicht nur Kinderlieder: Martin Pfeiffer arbeitete in der Vergangenheit bereits mit Peter Maffay, Heinz Rudolf Kunze und Pur zusammen. 18:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), 19:30 HESS. LANDESTH. (BLACK BOX): »Bartleby!«, (Theater), von Dirk Raulf u. Martin Schulze, nach Herman Melville 20:00 LOMONOSSOW-KELLER: »Sherlock Holmes Der Teufelsfuß & Die tanzenden Männchen«, (Live Hörspiel), nach A. C. Doyle MELSUNGEN 15:15 : »Kinderkarneval« 17:00 STADTKIRCHE: »Chor-Projekt-Konzert«, (Konzert) ROMROD 18:00 SCHLOSS ROMROD: »Krimidinner - Ein Leichenschmaus«, (Kulinarisch), SCHRECKSBACH ??:?? DGH: »Holzburg feiert Fasching«, (Karneval) WETZLAR 20:00 FRANZIS: The Blank Tapes, (Konzert, Surfrock, Folkrock),

BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN 19:30 WANDELHALLE: »Zauberhafte Märchenstunde für Erwachsene«, Ingrid Unzicker, (Lesung), Erzählungen, Gedichte u. kleine Melodien auf der Märchenharfe FULDA 20:00 ESPERANTOHALLE: »Hongkong Hotel«, Chinesischer Nationalcircus, (Zirkus), KASSEL 10:00 MUSEUM SEPULKRALKULTUR: »Harry Kramer zu Ehren«, 20. Todestag, Filme u. Arbeiten des documenta-Künstlers 11:00 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Bildergalerie Der Widerspenstigen Zähmung I The Taming of the Shrew«, (Theater), von William Shakespeare, in engl. Sprache 18:00 JOE‘S GARAGE: »Battle of the Bottles«, (Party) 20:00 PALAIS HOPP: »Clappe, das ist Kunst!«, Archie Clapp, (Comedy), MARBURG 18:00 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit«, (Lesung), Marburg liest Proust 20:00 WAGGONHALLE: »Seh Quenzen«, Marcus Jeroch, (Comedy), s. Small-Talk

BAD HERSFELD 19:30 STADTHALLE: »Wladimir Kaminer liest aus seinen Werken«, (Lesung) , s. Small-Talk GUDENSBERG 19:00 BÜRGERHAUS: »Der Umgang mit dem Schmerz«, Ramona Loritz, (Vortrag), Eintritt frei KASSEL 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Die Orestie«, (Theater), von Aischylos 20:00 PALAIS HOPP: »Soulbrothers«, Stolle u. Brian, (Konzert) + Feelin‘ Groovy! Niemand spielt Blues und Soul wie Stolle und Band: Alte Klassiker von James Brown und Temptations stehen neben temperamentvollen Stücken aus Stolles Feder. Apropos daneben stehen: Mit von der Partie ist Brian O‘Gott. Mit Groove-Garantie! 21:00 LOLITA BAR: »Chamäleon«, (Party) KORBACH 20:00 STADTHALLE: »Goethes sämtliche Werke ... leicht gekürzt«, (Theater), Komödie von Michael Ehnert u. Johann Wolfgang von Goethe MARBURG 20:00 WAGGONHALLE: »Zic-Zag«, Joseph Collard, (Comedy), im Rahmen des Wintervarietés

BAD SOODEN-ALLENDORF 19:30 WERRATAL KULTUR - U. KONGRESS ZENTRUM: »The Spirit of Ireland - Best Irish Dance & Live Music«, (Tanz), Irische Tanzshow BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN 19:30 WANDELHALLE: »Naturerlebnis Rocky Mountains«, Manfred Delpho, (Vortrag), Von Jasper Kanada bis Yellowstone USA

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:25:12

ko

Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine FULDA 19:30 KULTURKELLER: Gomringer & Scholz, (Konzert) KASSEL 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Ein Volksfeind«, (Theater), von Henrik Ibsen Deutsch von Heiner Gimmler 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Elektra«, (Theater), von Richard Strauss, Text: H. v. Hofmannsthal 20:00 KOMÖDIE: »40 aufwärts - Generalprobe«, (Musical) 20:00 GLEIS1: »Tanzparty«, (Party) 20:30 SCHLACHTHOF: »Cold Reading«, (Lesung), Eintritt frei 22:00 ARM: »Wunderwiese«, Tim & Steven, (Party, Techno, House) 22:00 LOLITA BAR: »Don´t Belive«, (Party, Indie, Old School & Classics) MARBURG 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, , s. Kultur 20:15 WAGGONHALLE: »Open Space - Mini-Theater-Workshop«, (Theater), Angebot für Alle

BAD WILDUNGEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Film-Musik u. Musical-Hits«, Bad Wildunger Kurorchester FRITZLAR 20:00 HAUS D. KARNEVALS: »Weiberball«, Coliboys, (Karneval) KASSEL 19:30 TIC: »Bar zum Krokodil«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »marianengraben«, (Theater), von Johannes Wieland 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:00 KOMÖDIE: »40 aufwärts - Premiere«, (Musical), 20:00 JOE‘S GARAGE: »Weiberfastnacht«, Reiner Irrsinn, (Party), + Irrsinnig! Bei diesem Herrn errät sicher keiner so schnell den wahren Beruf. Im wahren Leben schneidet Dirk Schaller Damen und Herren die Haare in Homberg/ Efze, doch auf der Bühne ist er Reiner Irrsinn. Und das ist kein Schreibfehler, sondern sein Künstlername. 20:15 TIF: »Die Schutzbefohlenen«, (Theater), von Elfriede Jelinek. Übertiteln in engl. Sprache 21:00 LOLITA BAR: »Chicken Run«, The Chrispy Chickens, Max Kinski, Taps Miller, Barnie the Stomp, (Party, Garage, 60er, Soul, R&B) MARBURG 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, , s. Kultur Pur 20:30 HESS. LANDESTHEATER (BÜHNE): »Fremde Texte«, (Theater), von Jonas Schneider 23:00 NACHTSALON: »2000er Party«, (Party, 2000er) MELSUNGEN 20:00 STADTHALLE: »Ein Herz aus Schokolade«, (Theater), Komödie von Valerie Setaire SCHLITZ 19:10 KULTURSCHEUNE QUECK: »Weiberfasching« SCHWALMSTADT-ZIEGENHAIN 19:00 KULTURHALLE: »Weiberfastnacht«, (Karneval)

er

REINER IRRSINN | Joes Garage | Kassel | 23.2.

ALSFELD 21:00 PLAN B: CED (Cedmusic), (Konzert, Rap, Singer/Songwriter) BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN 19:30 WANDELHALLE: »Abendkonzert: Glanzlichter der Operette«, Bad Wildunger Kurorchester, (Konzert) BAD ZWESTEN-NIEDERURFF 20:00 ALTE PFARREI: Jan Willenbacher u. einKlang, (Konzert), KASSEL 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Götterspeise«, (Theater), von Noah Haidle, Deutsch von Barbara Christ 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Ragtime - Das Musical«, (Musical), von E. L. Doctorow 20:00 PANOPTIKUM: »49. Slamrock Poetry Slam«, Felix Römer, (Poetry-Slam), 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:00 KOMÖDIE: »40 aufwärts«, (Musical), 20:15 TIF: »Tschick«, (Theater), von Wolfgang Herrndorf 21:00 SCHLACHTHOF: Rainer Von Vielen, (Konzert, Bastard-Pop), 21:00 ALT-BERLINER DESTILLE: Steven Stealer Band, (Konzert, Hard Rock) 22:00 LOLITA BAR: »Lolitas neue Freitage«, Rob Sky, (Party, Indie Rock) 22:15 JOE‘S GARAGE: »Highway to Helau«, (Party), 23:00 ARM: »Phono Party«, (Party) . . . weiter gehts auf Seite 25

ANTJE PODE | Waggonhalle | Marburg | 24.2.

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 25

2/17| Wildwechsel | Termine |

25

26.01.2017 03:25:14

+

| Der Februar Terminator

Jede Menge Event-Tipps aus der Region!

LETICIA WAHL | Buchhandlung l Melsungen | 24.2.

KORBACH 20:00 STADTHALLE: »Sammelfieber«, Frieda Braun, (Kabarett), + Sportlich. Karin Berkenkopf lebt in Winterberg. Die Idee zu Frieda Braun kam ihr 1997. In ihrem neuen Programm „Rolle Vorwärts“, das sie diesen Herbst vorstellt, lernt Frieda, gemeinsam mit ihren Freundinnen, neue Methoden zur Pflege von Körper, Geist und Seele kennen. Ob Entspannung mit Walgesängen und Hirngymnastik. Die ältere Dame mit den Lockenwicklern und der Glasbodenbrille wirkt alltäglich, vertraut und vollkommen harmlos. KÜNZELL-DIRLOS 21:00 ALTE PIESEL: »Carnaval do Brasil«, LatinDJ Mike & Francisca Rocha, (Party, Salsa, Samba, Merengue u. Latino-Pop) MARBURG 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), 20:30 KFZ: Knorkator, (Konzert, Rock, Fun Metal), + Gnadenlos! Muss man über Knorkator noch ein Wort verlieren? Spätestens seit die BILD-Zeitung in Folge eines gnadenlos schrägen Auftritts beim Grand-Prix-Vorentscheid die Köpfe der Heavy-Comedy-Truppe forderte, weiß Deutschland, was es von dieser Truppe zu erwarten hat. Unglaublich, aber wahr: Auch Metaller können lachen!

26 | Termine | Wildwechsel | 2/17

Termine_0217_sued.indd 26

MELSUNGEN 20:00 BRÜCKEN-BUCHHANDLUNG: Leticia Wahl u. Marvin Ruppert, SCHLITZ 19:10 DGH Willofs: »Seniorenfasching«, (Karneval) WETZLAR 21:00 FRANZIS: George Hoffman mit Knastboxer Band, (Konzert), Support: The Carny

ALSFELD 21:00 PLAN B: »Black Beatz«, DJ Solero, (Party) BAD ZWESTEN 20:11 KURHAUS: »Großer Karnevalsball« BAUNATAL 20:00 KLIMPERKASTEN: »Fasching und Apres Ski Party«, DJ Tino, (Aprés Ski, 80er, 90er, Schlager) BORKEN (HESSEN) 23:00 CLUB ROM: »NOLIMIT Borken! Party Eskalation« FELSBERG 20:11 DGH WOLFERSHAUSEN: »Kostüm- u. Faschingsball« FRANKENBERG 20:11 EDERBERGLAND-HALLE: »Faschingssitzung der Burgwaldnarren« FULDA 20:00 KULTURZENTRUM KREUZ E.V.: »Maskenball«, Mambos KingX HOMBERG (EFZE) 20:11 STADTHALLE: »Karnevals-Show mit anschließendem Tanz« KASSEL 19:30 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Die Orestie«, (Theater), von Aischylos 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Il barbiere di Siviglia [Der Barbier von Sevilla]«, (Theater), von Gioachino Rossini, In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln 20:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 20:00 SCHLACHTHOF: Kasseler Feinripp, (Theater), 20:00 KOMÖDIE: »40 aufwärts«, (Musical), 20:00 GLEIS1: »hr1 Dancefloor«,

(Party) 20:15 TIF: »Das blaue Licht / Dienen«, (Theater), von Rebekka Kricheldorf 21:00 FIASKO: Sacarium, (Konzert, Metallica Tribute), Mit Tobias Regner (DSDS Gewinner 2006) 21:00 JOE‘S GARAGE: »Bad Taste durch die Jahrzehnte«, (Party), 21:30 GOLDGRUBE: »Take Me Out Kassel - Indierock aus der Goldenen Zeit«, (Party, Indierock) 22:00 LOLITA BAR: »Lovebeats«, DJ Thomass, (Party) 23:00 ARM: »Random Rollercoaster«, (Party) 24:00 ARM: »Triple Trouble«, ´59 Sound, Ray P, Wildes Wohnzimmer, (Party, Pop, Hip Hop, Elektro) KÜNZELL-DIRLOS 21:00 ALTE PIESEL: »Ü 33 Party«, DJ Mike, LOHFELDEN 20:11 BÜRGERHAUS: »Karneval am Loh«, (Karneval) MARBURG 19:30 ERWIN-PISCATOR-HAUS: »Romeo u. Julia«, (Theater), von William Shakespeare 20:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), MELSUNGEN 10:00 KULTURFABRIK: »1. Melsunger Bildungsmesse«, (Messe), s. Small-Talk NEUKIRCHEN (KNUELL) 20:00 SÄGEWERK: Ohrfutter, Abräumband, (Konzert, Rock, Metal, Cover) SCHLITZ 14:10 DGH Willofs: »Kinderfasching«, (Karneval) 20:10 DGH Hutzdorf: »Fasching«, (Karneval) 20:10 DGH Willofs: »Lumpenball«, (Karneval) SCHWALMSTADT-TREYSA 19:30 FESTHALLE: »2. Prunksitzung des KKdLT« 21:00 HAZIENDA: »Karneval in der Hazienda«, DJ Wolfgang, (Party, Charts, House, Black Music) TREYSA ??:?? LOKSCHUPPEN: Rockmachine, (Konzert, Rock) + Der Motor läuft! Sie gelten als Kassels dienstälteste Partyband. Mehr als 1.000 Auftritte und 25 Jahre liegen hinter Rockmachine. Von alt bis neu covern sie, was ihnen Spaß macht, ob Bryan Adams, Die Ärzte oder ZZ Top. WETZLAR 21:00 FRANZIS: »Bandsupporter Contest - Viertelfinale«, (Konzert),

EDERSEE 13:00 BAUMKRONENWEG: »Auf den Spuren der Eichhörnchen in die Baumkronen«, (Führung) FELSBERG 15:11 DGH WOLFERSHAUSEN: »Kinderkarneval«, Herr Müller u. seine Gitarre, (Karneval) + Mitmach-Garantie! Herr Müller präsentiert mit seiner Gitarre Kinderlieder, die laut seiner eigenen Aussage von seinen eigenen Söhnen als spitze empfunden wurden. Bei dem abwechslungsreichen Programm, können die Kinder bei Liedern wie „Im Popcorntopf ist der Teufel los“ rumhüpfen wie Popcorn und ein Kind darf die E-Gitarre „vorstellen“. Spitze!

Wir informieren die Region: E-Mail an [email protected] oder

26.01.2017 03:25:18

ko

Im Web noch aktueller: www.wildwechsel.de/termine HOMBERG (EFZE) 14:30 STADTHALLE: »Kinderkarneval« KASSEL 11:00 SCHLACHTHOF: »Große Musik für kleine Menschen: Musik & Märchen«, (Lesung, Klassik), 14:30 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen, Schau für Lau«, (Varieté) 15:00 TIF: »Huck Finn«, (Theater), von Max Eipp (nach Mark Twain) 15:30 SCHLACHTHOF: »Urbans Wohnzimmer«, (Konzert, Jazz), Eintritt frei 18:00 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Le nozze di Figaro«, (Theater), von Wolfgang Amadeus Mozart, Text: Lorenzo da Ponte 18:00 TIC: »Sisters Action«, (Theater), 19:00 PALAIS HOPP: »Rauchzeichen«, (Varieté) 19:30 STAATSTH. (SCHAUSPIELHAUS): »Frühstück bei Tiffany«, (Theater), von Truman Capote, Bühnenfassung von Richard Greenberg, Deutsch von Ulrike Zemme LOHFELDEN 15:30 BÜRGERHAUS: »Kinderkarneval« MARBURG 15:00 WAGGONHALLE: »Der Froschkönig«, (Theater), von Johannes Galli, nach dem Märchen der Gebrüder Grimm 18:00 WAGGONHALLE: »ZAC Wintervarieté«, Marcus Jeroch, Serge Huercio, Antje Pode, Les Sandros, Juno, (Varieté), 19:30 HESS. LANDESTHEATER (BÜHNE): »Der Ernst Neger Komplex«, (Konzert), von u. mit Oliver Augst, Brezel Göring u. John Birke MELSUNGEN 14:30 STADTHALLE: »Kinderfasching«, (Karneval) SCHLITZ 14:10 KULTURSCHEUNE QUECK: »Kinderfasching«, (Karneval)

er

ANNA ABRAMS | Palais Hopp | Kassel | 26.2.

14:30 DGH Hutzdorf: »Kinderfasching«, (Karneval) SCHWALMSTADT-TREYSA 14:00 FESTHALLE: »Kinderkarneval« SCHWALMSTADT-ZIEGENHAIN 15:00 KULTURHALLE: »Kinderkarneval des ZKV«, (Karneval) VELLMAR 19:00 HEILIG-GEIST-KIRCHE: »Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute«, The Gregorian Voices, (Konzert, Gregorianik, Pop),

BAD ZWESTEN 19:00 TANZCAFE KURGARTEN: »Rosenmontagsparty«, (Karneval) FRITZLAR 14:00 INNENSTADT: »Großer Rosenmontagsumzug«, (Karneval)

kostenlos auf www.wildwechsel.de/termine sofort eintragen!

Termine_0217_sued.indd 27

KASSEL 19:00 JOE‘S GARAGE: »Großer Rosenmontagsball«, (Karneval) 20:00 PALAIS HOPP: »Sing, Sing«, Brian O´Gott, (Karaoke), 20:00 KONGRESS PALAIS: »4. Sinfoniekonzert: Viva Italia«, (Konzert, Respighi, Navarro, Tarrodi), 20:00 HOT LEGS: »Rosenmontags-Party«, (Karneval) KORBACH 19:00 KINGS: »Rosenmontagsparty«, (Party, Schlager, Kulthits, Oldies, Schunkelhits) LOHFELDEN 19:30 BÜRGERHAUS: »Prunk- u. Gala-Sitzung der Raiffeisenbank eG Baunatal«, (Karneval) MARBURG 15:00 NACHTSALON: »Rosenmontagparty Vol. 3«, DJ Chapterloud B2B Max Schweißhelm, DJ Merto & DJ Razcal, (Party, Faschingsmusik, Charts, EDM, 90er, Black) SCHWALMSTADT-ZIEGENHAIN ??:?? KULTURHALLE: »Rosenmontags-Party«, (Karneval)

FRITZLAR 14:00 STADTHALLE: »Großer Kinderkarneval« KASSEL 19:30 STAATSTH. (OPERNHAUS): »Edgar Knecht meets Aeham Ahmad«, Edgar Knecht, Aeham Ahmad, (Konzert), 21:00 LOLITA BAR: »Chamäleon«, (Party) LOHFELDEN 19:00 KULTURHALLE LOHFELDEN: »Hoppeditzbeerdigung«, (Karneval)

2/17| Wildwechsel | Termine |

27

26.01.2017 03:25:20

+

|Abgehört!|

Werben im Wildwechsel [email protected] Wildwechsel Sternstr. 40 I 34414 Warburg

RICH HOPKINS & THE LUMINARIOS My Way Or The Highway Blue Rose Records

S

WOLF MAAHN Live & Seele Libero Records

++++,

eit Jahren wird dieser überaus sympathische Musiker aus Tuscon/ Arizona als der Godfather des Desert Rock gefeiert. Die Sprache ist von Rich Hopkins. Mit seiner stets neubesetzen Musikertruppe The Luminarios legt er sein 14. Studioalbum vor. Einzig fester Bestandteil ist mittlerweile Songwriterin (und Ehefrau) Lisa Novak. Sie bereichert das Album mit Songcredits, wie auch Gesang. Noch immer verkörpern die Songs den Südwesten der USA in Rock’n’Roll Form. Trotz aller Wüstenrock Gitarre, Hopkins klingt auch gereifter, ja smarter: Allein der Opener “Angel Of The Cascades”, einem Rock Roadmovie der einen durch Wüstenlandschaften führt, klingt in seinem „Laid Back“ Sound einfach nur gut. Insgesamt ist „My Way Or The Highway“ eines der abwechslungsreichsten Alben der Bandgeschichte geworden. (hs)

+

Der Kleine Elektriker

+

Sinan Mercenk – Berlin E.P. (idee deluxe)

O

ch komm, nicht noch eine elektronische Liebeserklärung an Berlin. Der Schmalz kalkbrennert uns allen doch immer noch im Hinterkopf rum. Stop. Aufhören zu denken, Headphones auf und hinhören.Sinan Mercenks musikalische Hommage an seine Wahlheimat (geboren in Lübeck, die musikalischen Sporen besonders in Hamburg verdient) ist kein x-ter, nur mühsam nüchtern zu ertragener Abgesang auf eine Stadt, die im Zuge des wieder präsenten Techno-Hypes in ihrer eigenen

D

++++,

as wurde aber auch Zeit! Wolf Maahn, der Troubadour des Deutsch Rocks veröffentlicht nach über 30 (!) Jahren wieder mal ein echtes Livealbum. 1986 war das legendäre 3er-Vinyl „Rosen im Asphalt Live“ sein letztes. Über ein Jahr war Maahn & Band von Ende 2015 und ganz 2016 mit dem Album „Sensible Daten“ auf Tour in Deutschland. Sein Heimspiel im ausverkauften Kölner Gloria hat er bei sehr textsicherem Publikum mitschneiden lassen. 20 Songs (plus 4 SWR Aufnahmen als Bonus), vieles vom aktuellen Studio Album, wo besonders „Gelobtes Land“ oder „Über uns“ gefallen. Aber sind wir ehrlich, es sind seine Großtaten wie „Fieber“, „Kind der Sterne“ oder „Freie Welt“ die alle so gerne hören. Neben der hervorragend eingespielten Band verfeinert besonders Gitarrist Roger Schaffrath Maahns Lieder. „Ich warte auf dich“ oder „Total verliebt in dich“ geht kaum schöner. (hs)

von Matthias Hucke Selbstgefälligkeit ertränkt. Mit genügend Distanz und viel Ironie begegnet Mercenk Berlin - gebt Euch das Video von „Berlin, du bist so wunderbar“! Und auch der Rest der EP ist so,wie man ihn von „Moments On Earth“ und „True Collection“ kennt: Auf jedem noch so oft betretenen musikalischen Pfad findet Sinan Mercenk ein noch unbeackertes Stück und man ertappt sich ein ums andere Mal dabei,wie man erstaunt zurückspult und zufrieden lächelt. „Tief im Inneren ist er einfach eine coole Sau“,zwinkert der Pressetext der Berlin EP – falls es stimmt, dass die Musik ein wie auch immer geartetes Abbild des Künstlers ist, kommt man an einer Zustimmung nicht vorbei.“!

28 | Neue Töne | Wildwechsel | 2/17

Platten_0217_sued.indd 28

26.01.2017 02:20:30

+

Kurz|Abgehört!| & Klein + +

PRIDE OF LIONS

Fearless (Frontiers Rec)

NINE INCH NAILS Not The Actual Events EP

TK KIM Intrication

The Null Corporation

Neopren Records

5

+++++

Sterne reichen nicht. NIN-Mastermind Trent Reznor hat sich einmal mehr selbst übertroffen. Ohne Hilfe seiner Liveband, stattdessen mit Unterstützung seines kongenialen Filmsoundtrack-Partners Atticus Ross und Dave Grohl (Nirvana, Foo Fighters, Probot - Drums auf „The Idea Of You“), seiner Frau Mariqueen Maandig (Vocals auf „She‘s Gone Away“) und Dave Navarro (Jane‘s Addiction – G itarre auf „Burning Bright (Field on Fire) hat Reznor einen düsteren, apokalyptischen Soundtrack erschaffen. Nach dem eher poplastigeren „Hesitation Marks“ ist die neue EP ein Querschnitt durch die abstrakten, dissonanten Parts von „The Downward Spiral“, „The Fragile“ und „Year Zero“. Es brodelt, es zittert, es knarzt, es scharrt vor sich hin - perfekte Musik für eine postfaktische Trump-Welt. Keine Sorge, der Film dreht sich im Kopf von ganz alleine nach Genuss dieser EP. Wahnsinn. Anspieltipps: Alles! (mh)

M

Melodic Rock F ans aufgepasst! Jim Peterik, der ehemalige Sur vivor Gitarrist, verantwortlich für etliche AOR Hymnen, kommt seinem Ziel immer näher: Die besten Momente der 80er Melodic Rock Ära gepaart mit modernem Sound zu veröffentlichen. Mit zweitem Sänger Toby Hitchcock ist „Fearless“ bereits das fünfte und bisher beste Album. (hs)

+++++

ich gibt es nicht. Du versuchst, ein Trugbild festzuhalten“. Der Satz, der den vierten Track auf dem neuen Album der Video-/Photo- und Multimedia-Künstlerin TK KIM eröffnet, fasst „Intrication“ beinahe schon zusammen. Klaustrophobisch anmutende Lo-Fi-Soundcollagen, immer wieder durchsetzt mit Trainof-thought-Vocals, die verzweifelt versuchen, einen nicht greifbaren Moment einzufangen. „Intrication“ ist ein Nachtspaziergang durch eine belebte Großstadt. Das Album lässt dank seiner wunderbar sparsamen Instrumentation viel Platz für Interpretation, brabbelt manchmal wahnsinnig vor sich hin, immer im Versuch, einen Sinn aus sich selbst zu machen. Laut auf leise, Sinn auf Wahnsinn, oben auf unten, geradlinig und doch nie wirklich zu folgen. Anspieltipps: Berlin L‘Enchanteuse (feat. Philippe Ohrel), Bleib (feat. Lacrimosa, long version), Sixth Floor (feat. Alan McKerl) (mh)

Redaktions-Praktikum beim Wildwechsel! Während Ihres Praktikums/Volontariat lernen Sie sämtliche Bereiche unseres Magazins kennen, besuchen Veranstaltungen, machen eigene Vorschläge für Artikel, verfassen Artikel für das Magazin, führen Interviews und aktualisieren den Webauftritt. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Textproben) schicken Sie bitte an Wildwechsel, Sternstr. 40, 34414 Warburg oder per Mail an: [email protected]

FLO MORRISSEY & MATTHEW E. WHITE

Gentlewoman, Ruby Man (Caroline)

Kennen und schätzen gelernt haben sich die beiden Songwriter bei einem Tribute Konzert für Lee Hazelwood. Als sie dort gemeinsam musizierten, reifte der Gedanke zusammen etwas aufzunehmen. Herausgekommen ist ein Album voll legerer Covers mit Songs u.a. von Leonard Cohen,James Blake oder George Harrison. Das eigene, federleichte „Grease“ geht einem gar nicht mehr aus dem Ohr. Der erste Indie Hit des Jahres. (hs)

POOR NAMELESS BOY Bravery (DanCan Music)

Der aus Kanada stammende Joel Henderson aka Poor Nameless Boy zählt zu den klassischen Singer/ Songwritern und war einer derer die beim letztjährigen Reeperbahn Festival für Aufsehen sorgte. Nun legt er sein drittes Album vor. (hs)

RAVENEYE

Nova (Frontiers Rec)

Oli Brown hat als Blues Gitarrist und Sänger schon für Furore gesorgt. Nun hat er mit Ra venEye ein Rock Trio aus der Taufe gehoben, dessen Debüt fest im Hardrock beheimatet ist. Heavy Riffs, fetter Sound, im Stil stark bei Soundgarden. Beachtlich! Hier darf im guten Stil wieder geheadbangt werden. Anspieltipp: „Hero“ oder „Hate“. (hs)

Alle Termine online! www. wildwechsel. de 2/17 | Wildwechsel | Neue Töne |

Platten_0217_sued.indd 29

29

26.01.2017 02:20:32

+

Die Ww-Charts!

Sende uns Deine Hips & Hops an [email protected] & gewinne schöne Dinge aus der Ww-Wühlkiste. Z.B.: CDs, Bücher, Spiele, ... >> Sende den jeweiligen Code gefolgt von deinem Vorschlag.

>>Mega HIP

Dart WM

(spannend!)

American Football

(erklimmt Europa im Sturm!)

Vinyl und Jazz

(Qualität setzt sich durch!)

(z.B.: wwhip Jogi Löw)

Mega HOP
Quelle: Ww-Redaktion & Ww-Leser

WEITERE AUTOREN

>>TV-KULT

The Man in the High Castle (Amazon): Dystopische Science-Fiction-Serie, die in einer fiktiven Zeit spielt, in der die Achsenmächte (Deutschland, Italien, Japan) den Zweiten Weltkrieg 1947 gewonnen und als Folge die USA unter sich aufgeteilt haben. Gruseliges, aber wirkungsv volles Gedankenspiel!

>>TV-PEINLICH

Prinz Frédéric von Anhalt bei Maischberger (ZDF): Eine versammelte Talkrunde voller

Experten, die sich ausgewogen über Donald Trump unterhalten. Und wer wird zugeschaltet? Der hauptberufliche Prollprinz Frédéric von Anhalt, der Ambitionen auf ein Diplomatenamt unter Trump unterstrich. Natürlich stilecht mit "Make America Great Again"-Kappe und grenzdebilem Gesalbere

Heiko Schwalm (hs), Peter Parker (pp), Heiko Schwalm (hs), Peter Parker (pp), Arndt Plantz (ap)

FOTOS

Fedor Waldschmidt, Jasmin Engemann, Holger Drewes

LOKAL-REDAKTIONEN

Schwalmstadt: Heiko Schwalm (hs) 6698-919210 Steffen Dittmar (sd) 0172-3623638

ERSCHEINUNGSGEBIET

Die Region zwischen Kassel und Marburg

>> Quelle: Ww-Redaktion & Ww-Leser

REDAKTIONSSCHLUSS

Wie viele Kamele ist die Redaktion wert? 1. Annika Papenkordt - Red., Anz., Grafik (90 Kamele) 2. Matthias Hucke - Redaktion (74 Kamele) 3. Marcel Rudolph - Termine (73 Kamele) 4. Leon Quiring - Grafikpraktikum (69 Kamele) 5. Linus Thiehoff - Azubi (58 Kamele) 6. Fedor Waldschmidt - Cheffe (57 Kamele)

ABO

Ein Abo für 12 Ausgaben kostet 19,90 EUR.

AUFLAGE

Druckauflage: 10.000 Exemplare

VERTRIEB

Vertrieb an ca. 330 ausgewählten Stellen

Wer wirbt am besten?

>>Die 5 Lieblings-Anzeigen der Ww-Leser 2.

Aquapark Baunatal

3.

Rosenrot Tattoo

4. Eisarena Lauterbach 5. Altes Belgisches Kino

Die 5 Lieblingsanzeigen werden durch Eure Zusendungen auf unsere Gewinnspiele (Heiße Preise) ermittelt.

30 | Impressum | Wildwechsel | 2/17

Impressum_Charts_0217_sued.indd 30

KLEINANZEIGEN

Der Abdruck erfolgt bis 5 Zeilen kostenlos! Einsendeschluss: 17. des Vormonats

>> Quelle: www.kamelrechner.eu

1. Glinicke

Termine am 20. - Sonstiges: 17. d. Vormonats

ANZEIGEN

Es gilt die Anzeigenliste Nr. 12 vom 1.1.2002 Fedor Waldschmidt (Leit.), Annika Papenkordt, Linus Thiehoff

BANKVERBINDUNG VR Bank Hessenland, Wildwechsel BLZ 530 932 00, Kto.-Nr. 2200791 DRUCK

SILBER Druck, Waldstrauch 1, 34266 Niestetal, 0561-5200714

COPYRIGHT

Für den gesamten Inhalt, insbesondere für gestaltete oder bearbeitete Anzeigenvorlagen, soweit nicht anders angegeben beim Verlag. Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlages. Für unangeforderte Texte und Fotos können wir leider eine Garantie übernehmen. Namentlich gekennzeichnete Artikel entsprechen nicht unbedingt der Meinung des Verlages. Der Gerichtsstand ist in jedem Fall Warburg. Alle Angaben ohne Gewähr.

26.01.2017 01:35:59

U3_0217_Sued.indd u1

26.01.2017 02:00:25

U4_0217_Sued.indd u4

26.01.2017 01:59:05