Neues aus Gemeinde Nachrichten

Zugestellt Zugestelltdurch durchPost.at Post.at Jahrgang Jahrgang43 43 Folge Folge366 366 vom vomMärz März2017 2017

AMTLICHE MITTEILUNG DER MARKTGEMEINDE ST. FLORIAN

NEUE NEUE E-LADESTATION E-LADESTATION

St. St. Florian Florian hat hat im im Rahmen Rahmen des des Projektes Projektes „Energiespargemeinde“ „Energiespargemeinde“ (E-GEM) (E-GEM) vor vor einigen einigen Jahren Jahren bereits bereits eine eine E-Ladestation E-Ladestation für für einein- und und zweispurige zweispurige Fahrzeuge Fahrzeuge auf auf einem einem Parkplatz Parkplatz im im Bereich Bereich des des Stiftes installiert. Aufgrund geänderter und Stiftes installiert. Aufgrund geänderter und verbesserter verbesserter technischer technischer Möglichkeiten Möglichkeiten wurde wurde vor vor wenigen wenigen Wochen Wochen eine eine moderne moderne neue neue SchnellSchnellLadestation Ladestation mit mit 11 xx 22 22 kW kW und und 11 xx 11 11 kW kW AbgabeAbgabeleistung leistung angekauft angekauft und und von von der der Energie Energie AG AG aufgestellt. aufgestellt. Ein Ein entsprechender entsprechender BetriebsführungsBetriebsführungsvertrag vertrag wurde wurde dazu dazu abgeschlossen. abgeschlossen. Damit Damit ist ist die die Möglichkeit gegeben, innerhalb kürzerer Zeit Möglichkeit gegeben, innerhalb kürzerer Zeit ein ein Elektroauto Elektroauto zu zu laden. laden. Der Der neue neue Standort Standort dafür dafür befindet befindet sich sich im im Kreuzungsbereich Kreuzungsbereich Stiftstraße/ Stiftstraße/ Brucknerstraße Brucknerstraße beim beim dortigen dortigen Trafo Trafo und und somit somit unmittelbar unmittelbar in in der der Nähe Nähe des des vorherigen vorherigen Standortes. Standortes. Die Die „alte“ „alte“ Ladestation Ladestation wurde wurde abgebaut abgebaut und und in in den den Stiftsarkaden (bei den Radabstellplätzen) wieder Stiftsarkaden (bei den Radabstellplätzen) wieder errichtet; errichtet; diese diese dient dient nunmehr nunmehr ausschließlich ausschließlich für für E-Fahrräder. E-Fahrräder. Der Der Betrieb Betrieb erfolgt erfolgt mit mit Strom Strom aus aus 100 100 % % erneuerbarer erneuerbarer Energie. Energie.

VERANSTALTUNGSKALENDER VERANSTALTUNGSKALENDER APRIL APRILBIS BISJUNI JUNI2017 2017––Seite Seite14 14und und15 15 INFORMATIONEN INFORMATIONENZUM ZUMHAUSÄRZTLICHEN HAUSÄRZTLICHENNOTDIENST NOTDIENST––SEITE SEITE15 15

GEMEINDEAMT Bitte um Beachtung – am Donnerstag, 4. Mai 2017 nachmittags sowie an den „Fenstertagen“ Freitag, 26. Mai und Freitag, 16. Juni ist das Gemeindeamt geschlossen. BAUVERHANDLUNGSTERMINE Mittwoch, 10. Mai und 14. Juni FEUERBESCHAU Auch im heurigen Jahr sind wieder einige Termine für die Feuerbeschau festgesetzt; dazu erfolgen rechtzeitig schriftliche Verständigungen an die jeweils Betroffenen. HEIZKOSTENZUSCHUSS AKTION 2016/2017 Das Land Oberösterreich gewährt einen Heizkostenzuschuss für sozial bedürftige Personen, wenn das monatliche Nettoeinkommen aller tatsächlich im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen die Summe der nachstehend angeführten Einkommensgrenzen (Ausgleichszulagenrichtsätze für das Jahr 2017) nicht übersteigt: Alleinstehende: 889,84 Euro Ehepaar/Lebensgemeinschaft: 1.334,17 Euro je Kind: 166,37 Euro Das Ansuchen um Zuerkennung des Heizkostenzuschusses ist beim Marktgemeindeamt, Allgemeine Verwaltung, einzubringen; dort liegen die entsprechenden Antragsformblätter auf. Informationen auch unter Tel. 07224/425521 (Herr Paulinec). Anträge können noch bis 14. April 2017 eingebracht werden. BEIHILFEN FÜR SCHULVERANSTALTUNGEN Wie in den vergangenen Jahren besteht auch im Schuljahr 2016/2017 die Möglichkeit, für die Teilnahme von Kindern an Schulveranstaltungen der Volks- und Neuen Mittelschule einen Kostenbeitrag von der Gemeinde zu erhalten, wenn die beschlossenen Einkommensrichtsätze nicht überschritten werden. Eine Beihilfe wird gewährt, wenn die Kinder und Eltern bzw. der Elternteil, mit dem die Kinder im gemeinsamen Haushalt leben, den Hauptwohnsitz in St. Florian haben. Anspruchsberechtigt 2 2

sind Personen, deren Kinder die Schulveranstaltungen der Volks- und Neuen Mittelschule St. Florian besuchen. Das Einkommen darf die Höhe der bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) im Jahr 2016 zuzüglich 60 % nicht übersteigen. Die Beantragung kann ab sofort bis spätestens Anfang September 2017 unter Vorlage der Bestätigungen des Haushaltseinkommens sowie einer Zahlungsbestätigung bei der Gemeinde erfolgen. Herr Paulinec erteilt dazu gerne nähere Auskünfte unter Tel. 07224/4255-21.

BADESAISON 2017 Wie immer, wenn das Wetter es zulässt, beginnt die „Freibadsaison“ mit 1. Mai. AUCH HEUER WIEDER „LANGER BADETAG“ jeweils Mittwoch bis 21:00 UHR (zwischen 1. Juli und 15. August)

www.freibad-st-florian.at

Beim Kauf einer Saisonkarte bis zum 10. Mai 2017 wird ein Nachlass in Höhe von 10 % gewährt.

PRIVATE SCHWIMMBÄDER Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Befüllen von privaten Schwimmbädern aus der öffentlichen Wasserversorgungsanlage nur nach Anmeldung bzw. Rücksprache mit dem Wasserwärter der Gemeinde erfolgen kann. Für eine entsprechende Terminkoordination wenden Sie sich daher bitte telefonisch an Herrn Werner Musel, Tel. 0664/5368881 (Montag bis Freitag jeweils von 7:00 bis 12:00 Uhr).

Liebe Florianerinnen und Florianer! Als großen Erfolg darf man die Kunsteisbahnen im Sportpark bezeichnen. Nach vielleicht anfänglicher Skepsis über die Realisierung und den Betrieb hat die getroffene Entscheidung zur Errichtung der Anlage durch die Union und die Bereitstellung der finanziellen Mittel durch die Gemeinde den Verantwortlichen und Beteiligten Recht gegeben. Damit konnte unabhängig von jeder Witterung ein Spielbetrieb für die Eisschützen und das kostenlose Eislaufen während des ganzen Winters angeboten werden. Nicht nur die immer ausgebuchten Stockbahnen, sondern auch die Freude der Kinder und Jugendlichen bzw. sogar Erwachsenen, direkt im eigenen Wohnort dem Eislaufsport nachgehen zu können, haben die Investition mehr als gerechtfertigt. Selbstverständlich wird es diese Möglichkeit auch in den nächsten Jahren geben und ich bedanke mich als Bürgermeister bei allen fleißigen Kräften, die beim Bau und im Betrieb sich ehrenamtlich engagiert und viele Stunden gearbeitet haben. Nur so – in dieser guten Kooperation – kann ein derartiges Projekt gelingen und so viel positives Echo bewirken.

Es wird grundsätzlich eine Einigung mit den Mietern angestrebt und auch während der Bauarbeiten soll es eine Lösung für den Weiterbetrieb der Nahversorger (ausgenommen SPAR selbst) entweder in Teilen eines Altbestandes oder in Containern geben. Die diesbezüglichen Gespräche werden bis Jahresmitte 2017 geführt und dann soll auf dieser Basis bei der Gemeinde eine Planung mit einem Antrag auf entsprechende Widmung eingereicht werden. Als Baubeginn wäre derzeit ca. Juni 2018 und die Fertigstellung bis Ende 2018 vorgesehen. Ihr Robert Zeitlinger Bürgermeister

In den letzten Wochen wurde in der Bevölkerung sehr intensiv über die Veränderungen im Einkaufszentrum beim Kreisverkehr diskutiert. Tatsache ist, dass SPAR den gesamten Bereich mit den übrigen Geschäftslokalen – ausgenommen das Gebäude des „Getränkehandels“ – erworben hat. Laut Aussage von SPAR gegenüber der Gemeinde sollen alle bisherigen Anbieter auch in einer neuen großen Geschäftsanlage (wahrscheinlich Eurospar) Platz finden können. 3 3

HUNDEHALTUNG Wie schon mehrmals in den Gemeindenachrichten ausgeführt, dürfen wir gerade jetzt zum Frühlingsbeginn wieder alle Hundehalter ersuchen, den Hundekot mit einem entsprechenden Sackerl zu entfernen und in den Hundestationen oder öffentlich aufgestellten Abfallbehältern ordnungsgemäß zu entsorgen. Es gibt leider immer wieder Bereiche, wo verstärkt „Hundstrümmerl“ liegen und das führt natürlich zu Ärgernis bei Anrainern oder Grundeigentümern. Ein spezielles Gebiet ist dabei das Schulgelände der Neuen Mittelschule, wo auf den Spiel- und Sportflächen ebenfalls oftmals Hunde ihre Spuren hinterlassen und dies großen Unmut und Probleme z.B. im Rahmen des Turnunterrichtes hervorruft. Wir bitten daher eingehend um entsprechende Disziplin und Nutzung der zahlreich aufgestellten Hundestationen.

Fischerei-Revier Donau C; Jungfischerkurse in Luftenberg am 29. April/13. Mai und 24. Juni/8. Juli. Anmeldung und Auskünfte bei Daniel Baumgartner unter Tel. 0660/5460313 oder Mail [email protected].

FERIENAKTION DER OÖ. LANDLERHILFE Auch heuer werden wieder Gastfamilien für den Zeitraum 7. bis 28. Juli für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 12 Jahren gesucht. Mehr Informationen zu dieser Aktion unter www.landlerhilfe.at.

4

4

STATISTIK AUSTRIA – SILC-Erhebung Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zeichnen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass verlässliche und aktuelle Informationen über die Lebensbedingungen der Menschen in Österreich zur Verfügung stehen. Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz wird derzeit die Erhebung SILC (Statistics on Income and Living Conditions/ Statistiken über Einkommen und Lebensbedingungen) durchgeführt. Diese Statistik ist die Basis für viele sozialpolitische Entscheidungen. Rechtsgrundlage der Erhebung ist die nationale Einkommens- und Lebensbedingungen-Statistik-Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (ELStV, BGBl. II Nr. 277/2010). Nach einem reinen Zufallsprinzip werden aus dem Zentralen Melderegister jedes Jahr Haushalte in ganz Österreich für die Befragung ausgewählt. Auch Haushalte in St. Florian könnten dabei sein! Die ausgewählten Haushalte werden durch einen Ankündigungsbrief informiert und eine von Statistik Austria beauftragte Erhebungsperson wird bis Juli 2017 mit den Haushalten Kontakt aufnehmen, um einen Termin für die Befragung zu vereinbaren. Diese Personen können sich entsprechend ausweisen. Jeder ausgewählte Haushalt wird in vier aufeinanderfolgenden Jahren befragt, um auch Veränderungen in den Lebensbedingungen zu erfassen. Haushalte, die schon einmal für SILC befragt wurden, können in den Folgejahren auch telefonisch Auskunft geben. Inhalte der Befragung sind u.a. die Wohnsituation, die Teilnahme am Erwerbsleben, Einkommen sowie Gesundheit und Zufriedenheit mit bestimmten Lebensbereichen. Für die Aussagekraft der mit großem Aufwand erhobenen Daten ist es von enormer Bedeutung, dass sich alle Personen eines Haushalts ab 16 Jahren an der Erhebung beteiligen. Als Dankeschön erhalten die befragten Haushalte einen Einkaufsgutschein über 15,00 Euro. Die Statistik, die aus den in der Befragung gewonnenen Daten erstellt wird, ist ein repräsentatives Abbild der Bevölkerung. Eine befragte Person steht darin für Tausend andere Personen in einer ähnlichen Lebenssituation. Die persönlichen Angaben unterliegen der absoluten statistischen Geheimhaltung und dem Datenschutz gemäß dem Bundesstatistikgesetz 2000 §§17-18. Statistik Austria garantiert, dass die erhobenen Daten nur für statistische Zwecke verwendet und persönliche Daten an keine andere Stelle weitergegeben werden. Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit! Weitere Informationen zu SILC erhalten Sie unter: Statistik Austria, Guglgasse 13, 1110 Wien Tel.: 01/711 28 8338 (Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr) E-Mail: [email protected] Internet: www.statistik.at/silcinfo

UMWELT-JUWEL 2018 Fünf gute Gründe für eine Nützlingswiese im Garten. Dieses Jahr gibt es mindestens fünf gute Gründe, ein Stück des Gartens oder Ackerränder in blühende Wiesen zu verwandeln. Wiesen sind nützlich. Sie geben bedrohten Tierarten Schutz und sorgen dafür, dass Schädinge wie Blattläuse, Milben, Schildläuse, Schnecken, Weiße Fliege oder Rote Spinne nicht so leicht die Oberhand gewinnen. Denn ihre Gegenspieler werden durch die besondere Pflanzenvielfalt von Nützlingswiesen angelockt. Wiesen sind „Blütenmeere“ und pflegeleicht. Je nach Art reicht es aus, sie einmal – höchstens zweimal im Jahr zu mähen. Blumenwiesen sparen Geld. Sie benötigen keinen teuren Dünger – die schönsten Wiesen entstehen sogar auf mageren Böden. Und sonntags bezaubert ein frisch gepflückter Wiesenblumenstrauß den Mittagstisch.

Bunte Wiesen ziehen an. Eine Blumenwiese lenkt nicht nur den Blick durch farbenfrohe Blüten auf sich, sie lockt auch bis zu 80 Arten von „Besuchern“ an – von Schmetterlingen über Bienen bis Grashüpfer. Und fünftens wird das schönste WiesenJuwel prämiert. Im kommenden Jahr stellt der Umweltausschuss der Gemeinde St. Florian die Verleihung des UmweltJuwels unter das Motto „Nützlingswiese“.

Wenn Sie an der Aktion teilnehmen möchten, fotografieren Sie bitte Ihre Wiese im Laufe des heurigen Jahres in voller Blüte und senden Sie das Foto gemeinsam mit Ihrem Namen und Adresse per Post an die Marktgemeinde St. Florian oder per Mail an [email protected].

FRAUENSTIFTUNG STEYR Kostenloser Computerkurs für Frauen Nach einer Info-Veranstaltung am 5. September 2016 haben acht Damen aus St. Florian und eine aus Niederneukirchen diesen von der Frauenstiftung Steyr organisierten und im Gemeindeamt St. Florian stattgefundenen Kurs von Mitte September 2016 bis Mitte Februar 2017 besucht. Der Abschluss und die Überreichung der Zertifikate erfolgte am 14. Februar, doch bereits einen Tag zuvor haben die Teilnehmerinnen dem Bürgermeister das „Erlernte“ präsentiert. Dieser bedankte sich nicht zuletzt auch wegen des Valentinstages mit einem Blumengruß. Gratulation an Monika Atteneder Michaela Eibel Birgit Gruber Maria Grüllenberger Adelheid Hochmeier Elisabeth Höfler Claudia Mai Gertrude Musel Anna Rockenschaub zum erfolgreichen Kursabschluss!

Die Kursteilnehmerinnen mit Mag.a Sabine Fischer (Frauenstiftung) und Dagmar Rudel-Steinbauer (Trainerin) sowie Bgm. Robert Zeitlinger.

Ein Dankeschön an die Frauenstiftung Steyr und alle Mitarbeiterinnen/Trainerinnen, die diese Ausbildung ermöglicht haben. 5

5

VERNETZUNGSTREFFEN DER ANBIETER IM GESUNDHEITSUND SOZIALBEREICH Am 9. Februar 2017 hat die Rot-KreuzOrtsstelle und die Gesunde Gemeinde gemeinsam mit der Gemeinde St. Florian zu einem Vernetzungstreffen diverser Anbieter aus dem Gesundheits- und Sozialbereich in die Einsatzzentrale geladen. Ziel dieser Veranstaltung war es, den MitarbeiterInnen aus den verschiedenen Einrichtungen in der Region (Hofkirchen –

Niederneukirchen – St. Florian) in einer kurzen Vorstellungsrunde einen Überblick über die Gesundheits- und Sozialeinrichtungen zu geben bzw. ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen. Anschließend fand bei einer Jause ein reger Informationsaustausch statt. Die entsprechenden Kontaktdaten wurden bzw. werden nunmehr in eine NetzwerkDatenbank aufgenommen und zur weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt; diese ist auch auf der Gemeindehomepage www.st-florian.at ersichtlich.

Foto: Jürgen Pichler/RK

Zusätzliche Sprechstunden der Sozialberatungsstelle St. Florian – Niederneukirchen – Hofkirchen. Im Zuge dieser Veranstaltung beim Roten Kreuz wurde auch darauf hingewiesen, dass es ab Mai 2017 zusätzliche Sprechstunden der Sozialberatungsstelle in der Einsatzzentrale St. Florian gibt. Am 2. Montag im Monat haben Hilfesuchende die Möglichkeit, zwischen 14:00 und 15:30 Uhr die Beratungsstelle in der Ortsstelle St. Florian (Stiftstraße) aufzusuchen. Herr Martin Paulinec, Mitarbeiter der Sozialberatungsstelle, und Frau Gabriele Gruber, Mitarbeiterin der Gesunden Gemeinde und Lebensberaterin, bieten Menschen mit sozialen Fragen oder Problemen Hilfe und Beratung. Ein Informationsfolder über alle Betreuungs- und Sozialeinrichtungen liegt im Gemeindeamt auf.

6

6

WKO OÖ In der Wirtschaftskammer Oberösterreich wurden jene oö. Lehrlinge von der Sparte Handel sowie der Sparte Bank und Versicherung ausgezeichnet, die ihre Lehrabschlussprüfung im vergangenen Jahr mit Auszeichnung abgeschlossen haben. Diese Auszeichnungen stellen nicht nur einen ersten wichtigen Schritt auf der Karriereleiter dar, sondern repräsentieren auch die hervorragende Ausbildung am Wirtschaftsstandort Oberösterreich und im heimischen Handel sowie den Bank- und Versicherungswesen. In der Sparte Handel hat der Florianer Matthias Elias Rosenberger (Firma GEBOL, Enns) diese Auszeichnung erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

MUSIKVEREIN ST. FLORIAN SETZT AUF FORTBILDUNG Im Rahmen der Veranstaltung „Jugend schafft Eindrücke“ des OÖ Blasmusikverbandes am 15. Jänner 2017 wurde Musikerinnen und Musiker des Musikvereines in Anwesenheit von Bürgermeister Robert Zeitlinger und dem Obmann-Stellvertreter des Kulturausschusses, GR Josef Luger, Leistungsabzeichen überreicht. Junior-Leistungsabzeichen an Matthias Fimberger am Tenorhorn, Maximilian Eder auf der Trompete Musiker-Leistungsabzeichen in Bronze an Gregor Hirscher auf der Posaune Albert Hirscher am Schlagwerk Mario Lehner auf der Trompete Theresa Mahringer auf dem Saxophon Christoph Pichler auf dem Flügelhorn Denise Schwaiger auf dem Saxophon Musiker-Leistungsabzeichen in Silber an Ing. Michael Jandl am Schlagwerk Ing. Gottfried Reiter am Horn mit Auszeichnung

Nicht am Foto: Maximilian Eder, Gregor Hirscher, Denise Schwaiger, Ing. Michael Jandl, Ing. Gottfried Reiter

Gratulation allen Ausgezeichneten!

NEUES VOM SPIEGEL – MILENA HANISCH IST DIE NEUE TREFFPUNKTLEITERIN Frau Milena Hanisch zählt bereits seit Mai 2016 zum SPIEGEL-Team St. Florian. Im Dezember 2016 hat sie die Treffpunktleitung übernommen. „Ich wünsche mir weiterhin eine so gute Zusammenarbeit mit den SPIEGEL-Mitarbeiterinnen Jutta Hartl, Melanie Heinrich, Natalie Huber, Bianca und Herta König und bedanke mich für die Unterstützung.“

SPIEGEL St. Florian – Kontaktdaten: Leopold-Kotzmann-Straße 1, 4490 St. Florian SPIEGEL-Handy: 0680/4020282 Mail: [email protected]

v.l.n.r: Bianca mit Charlotte, Jutta, Milena, Herta Unverbindliche Informationen zu den aktuellen Eltern-Kind-Gruppen erhalten Sie unter: 0680/4020282. Zur Verstärkung des Teams werden weitere ehrenamtliche HelferInnen gesucht.

77

Volksschule St. Florian: So ein Theater….! Viele Schulen bemühen sich um einen offenen, zeitgemäßen, individualisierten und aufgelockerten Unterricht. Auch in der – oftmals fälschlicherweise als eher traditionell eingestuften Primarschule – präsentiert sich eine breite Palette an unterschiedlichen Unterrichtsmethoden, Aktivitäten und Veranstaltungen sowie fächerübergreifenden Projekten. Vieles davon in präventiven Bereichen. So war auch der diesjährige Auftritt der Theatergruppe der NMS Naarn, unter der fachkundigen Leitung von Religionslehrer Werner Luegmayr, mit dem Bühnenstück „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ wieder ein voller Erfolg. Man sah sowohl den jungen Schauspieler/innen, als auch dem aufmerksamen Publikum die Begeisterung an.

Selbstbewusst & stark Schüler/innen von 10 Klassen nutzten die Gelegenheit, ihre Selbstkompetenz zu stärken und nahmen am Projekt „Klein aber Mein“ teil, welches pädagogisch wertvoll und fachlich kompetent von Kristina Six und Mag. Kerstin Rechner (Landeskriminalamt O.Ö./Kriminalprävention) durchgeführt wurde. Schwerpunkte waren u.a. die Deutung körpersprachlicher Signale, dem eigenen Gefühl zu vertrauen und Gefahrensituationen zu erkennen, „NeinSagen“ zu trainieren sowie der Umgang mit „unangenehmen Geheimnissen“. In den höheren Klassen kamen auch Gefahren bei Nutzung des Internets zur Sprache und in einer Klasse konnte auch der korrekte Umgang mit Hunden trainiert werden.

Bewegung beflügelt Das Team der Haltungs- und Bewegungsberatung des Landes OÖ setzt regelmäßige Impulse im Rahmen des Unterrichtsfaches „Bewegung und Sport“. Schwerpunkte bilden dabei Ergonomie, Körperwahrnehmung, Koordination sowie Kraft und Ausdauer. Über allem steht Freude und Spiel als Motor für ein bewegtes Leben im Vordergrund. ↖ Trainerin Elisabeth Worbis zeigt das korrekte Tragen der Schultasche.

Weitere Informationen unter http://vs-st-florian.jimdo.com Volksschule St. Florian/Irene Kitzinger/Fotos privat

8

8

UNSERE LÄRMSCHUTZVERORDNUNG §1 Zur Abwehr von das örtliche Gemeinschaftsleben ungebührlicherweise störendem Lärm ist die Verwendung oder der Betrieb folgender Lärmquellen verboten: a) Elektrorasenmäher oder Rasenmäher mit Verbrennungsmotoren, Kreis- und Kettensäge, Kompressor, Pneumatik- u. Hydraulikhammer, Laubbläser, Laubsammler, Schredder/Zerkleinerer, Motorhacke, verbrennungsmotorbetriebene Rasentrimmer und verbrennungsmotorbetriebene Vertikutierer sofern sie nicht im Rahmen eines Gewerbe- und Industriebetriebes Verwendung finden. Das Verbot gilt an Samstagen ab 16:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen zur Gänze innerhalb der Marktgemeinde St. Florian bei Grundstücken der Widmungen Wohngebiet, Dorfgebiet, gemischtes Baugebiet und Sondergebiete des Baulandes gemäß rechtswirksamem Flächenwidmungsplan. b) Modellflugkörper, soweit nicht ohnehin eine Bewilligung nach § 129 Abs. 1 Luftfahrtgesetz, BGBl 253/1957 idF BGBl I 898/1993, erforderlich ist. Das Verbot gilt an Samstagen ab 16:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen zur Gänze innerhalb der Marktgemeinde St. Florian bei Grundstücken der Widmungen Wohngebiet, Dorfgebiet, gemischtes Baugebiet und Sondergebiete des Baulandes gemäß rechtswirksamem Flächenwidmungsplan. §2 Die im § 1 lit a) angeführten Verbote erstrecken sich nicht auf die ortsübliche land- und forstwirtschaftliche Produktion. §3 Wer einem Verbot gemäß § 1 zuwiderhandelt, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist gemäß § 10 (2) lit a) Oö. Polizeistrafgesetz, LGBl 36/1979, von der Bezirksverwaltungsbehörde mit einer Geldstrafe bis 360 Euro zu bestrafen.

UMWELT

Datum: Samstag, 8. April 2017 Uhrzeit: 8:00 – 12:00 Uhr Treffpunkt: Bauhof der Marktgemeinde St. Florian, Leopold-Kotzmann-Straße 12 (Bei Schlechtwetter findet die Aktion am 22. April 2016 von 8:00 – 12:00 Uhr statt.) Es soll in den Vereinen/Institutionen bereits eine Absprache bezüglich der Bildung von Fahrgemeinschaften erfolgen. Dies gilt nach Möglichkeit auch für Privatpersonen und ganz besonders für Kinder und Jugendliche, die ebenso herzlich zum Mitmachen eingeladen sind. Die TeilnehmerInnen werden höflich ersucht, sich aus organisatorischen Gründen bei Herrn Lehner unter Tel. 07224/4255-25 oder 0664/8269355 anzumelden. Um 8:00 Uhr erfolgt im Bauhof die Gruppen- und Gebietseinteilung, die Ausgabe der Sammelsäcke und bei Bedarf von Handschuhen sowie die Festlegung der Sammelplätze. Im Anschluss an die „Arbeit“ lädt die Gemeinde zu einer Jause im Bauhof ein.

Achten Sie bitte auch auf die Mittagsruhe und unterlassen Sie störenden Lärm von 12:00 bis 14:00 Uhr.

99

UNSERE NEUE ANNAHMEKRITERIEN FÜR BAURESTMASSEN IM ALTSTOFFSAMMELZENTRUM Für Privatpersonen gelten folgende Freimengen (pro Bauvorhaben) und Preise (inkl. 10% UST): mineralischer Bauschutt Freimenge 100 Liter = 100 kg, darüber hinaus € 5,50 pro 100 kg Baurestmassengemisch Freimenge 50 kg, darüber hinaus € 11,00 pro 100 kg oder 400 Liter bzw. € 44,00 pro m³ Eternit Freimenge 100 kg, darüber hinaus € 14,30 pro 100 kg Erdaushub wird im ASZ nicht angenommen Für Gewerbe und Anlieferungen aus anderen Bezirken Generell kostenpflichtig! „Alles oder Nichts“ Regel Es können keine Teilmengen abgeladen werden! BIOABFALL/KOSTENLOSER HUMUS Personen, die ihre biogenen Abfälle mit der Biotonne entsorgen, können sich ab sofort bis 28. April 2017 zu folgenden Zeiten kostenlos Kompost beim Bauhof, Leopold-Kotzmann-Straße 12, abholen: Montag – Donnerstag: 08:45 – 09:30 Uhr Montag – Donnerstag: 11:45 – 13:00 Uhr Montag – Donnerstag: 15:45 – 16:00 Uhr Freitag: 08:45 – 11:45 Uhr Abholmenge pro angemeldeter Biotonne höchstens 100 kg. ► Die getrennte Sammlung von Bioabfall reduziert den Restabfall um bis zu 25 %! ► Aus getrennt gesammeltem Bioabfall wird hochwertiger Kompost erzeugt. Er ersetzt Kunstdünger und Torf. ► Der Einsatz von Qualitätskompost ist von großer Bedeutung als Humusbildner, Nährstofflieferant und Bodenverbesserer. ► Außerdem trägt die Kompostierung durch die Fixierung von Kohlenstoff im Humus zum Klimaschutz bei. 10 10

UMWELT ALTPAPIERENTSORGUNG Seit Ende 2014 wird das Altpapier mittels Holsystem entsorgt und seit 1. November 2016 werden die Altpapierbehälter von der Firma Waizinger entleert.

ACHTUNG Ab 11. April 2017 werden die Altpapierbehälter außerhalb des „Zentrum-Bereiches“ mit einem Seitenlader entleert und daher wird unbedingt um Beachtung und Einhaltung der Bereitstellung der Altpapiertonnen laut Info-Blatt der Firma Waizinger, das Sie auf der nächsten Seite dieser Gemeindenachrichten finden, bei folgenden Straßen höflich ersucht: Entleerungstag Mittwoch: Am Riedberg, Aubergstraße, Bachgrund, Bruck bei Tödling, Enzing, Gemering, Griftenstraße, Hausfeld, Hauswiesen, Herrnhofweg, Hohenbrunn, Im Almersgraben, Im Astenfeld, Im Binderlandl, Im Brunnerfeld, Im Furtwinkel, Im Holzgraben, Im Kornfeld, Jägerweg, Leitnerberg, Marienhofweg, Mickstetten, Oberfraunleiten, Ölkam, Quellenweg, Rathweg, Straußberg, Tödling, Turnwiesen, Wagnerberg, Wambacherberg, Westbahnstraße, Wolferner Straße, Wolfsjägerstraße Entleerungstag Donnerstag: Am Seisberg, Bruck bei Hausleiten, Fernbach, Hausleiten, Niederfraunleiten, Oberndorf, Oberweidlham, Samesleiten, Tillysburg, Unterweidlham, Weilling

INFORMATION DER FIRMA INFORMATION DER FIRMA INFORMATION INFORMATIONDER DERFIRMA FIRMA INFORMATION DER FIRMA

ALTPAPIERENTSORGUNG ALTPAPIERENTSORGUNG ALTPAPIERENTSORGUNG ALTPAPIERENTSORGUNG ALTPAPIERENTSORGUNG Neue Fahrzeugtechnik Neue Fahrzeugtechnik Neue Neue Fahrzeugtechnik Fahrzeugtechnik Die Altpapierbehälter in Neue St. FlorianFahrzeugtechnik (außerhalb des Ortszentrums) werden ab 11. April Die Altpapierbehälter in St. Florian (außerhalb des Ortszentrums) werden ab 11. April

Die Die Altpapierbehälter Altpapierbehälter ininin St. St. Florian Florian (außerhalb (außerhalb des des Ortszentrums) Ortszentrums) werden werden abSeite ab 11.11. April April 2017 von der Firma Waizinger mit Lastkraftwagen, an denen an der rechten eine Die Altpapierbehälter St. Florian (außerhalb des Ortszentrums) werden ab 11. April 2017 von der Firma Waizinger mit Lastkraftwagen, an denen an der rechten Seite eine 2017 2017 von von der der Firma Firma Waizinger Waizinger mit mit Lastkraftwagen, Lastkraftwagen, an an denen denen an an der der rechten rechten Seite Seite eine eine automatische Kippvorrichtung angebracht ist, entleert. Der LKW ist nur mehr mit einem 2017 von der Firma Waizinger mit Lastkraftwagen, an denen an der rechten Seite eine automatische Kippvorrichtung angebracht ist,ist, entleert. Der LKW istist nur mehr mit einem automatische automatische Kippvorrichtung Kippvorrichtung angebracht ist, entleert. entleert. Der Der LKW LKW ist nur nur mehr mehr mit mit einem einem Fahrer besetzt, der den Wagenangebracht fährt und den Greifarm bedient und daher sind folgende automatische Kippvorrichtung angebracht ist, entleert. Der LKW ist nur mehr mit einem Fahrer besetzt, der den Wagen fährt und den Greifarm bedient und daher sind folgende Fahrer Fahrer besetzt, besetzt, der den den Wagen Wagen fährt fährt und und den den Greifarm Greifarm bedient bedient und und daher daher sind sind folgende folgende Hinweise bei derder Bereitstellung der Altpapierbehälter unbedingt einzuhalten. Fahrer besetzt, der den Wagen fährt und den Greifarm bedient und daher sind folgende Hinweise beibei der Bereitstellung der Altpapierbehälter unbedingt einzuhalten. Hinweise Hinweise bei der Bereitstellung Bereitstellung der der Altpapierbehälter Altpapierbehälter unbedingt unbedingt einzuhalten. einzuhalten. Hinweise beider der Bereitstellung der Altpapierbehälter unbedingt einzuhalten.

HINWEISE zur richtigen Behälterbereitstellung HINWEISE zur richtigen Behälterbereitstellung HINWEISE HINWEISEzur zurrichtigen richtigenBehälterbereitstellung Behälterbereitstellung HINWEISE zur richtigen Behälterbereitstellung

1. Die Altpapiertonnen werden nach der ersten Entleerung genau in die richtige Position 1. 1.Die Die Altpapiertonnen werden nach der ersten Entleerung genau in in diebei richtige Position 1. Die Altpapiertonnen Altpapiertonnen werden nach nach der der ersten ersten Entleerung genau genau in die richtige richtige Position Position Jederwerden Bürger weiß dann, wieEntleerung seine Altpapiertonne der nächsten 1. zurückgestellt. Die Altpapiertonnen werden nach der ersten Entleerung genau in die die richtige Position zurückgestellt. Jeder Bürger weiß dann, wie seine Altpapiertonne bei der nächsten zurückgestellt. zurückgestellt. Jeder Jeder Bürger Bürger weiß weiß dann, dann, wie wie seine seine Altpapiertonne Altpapiertonne beibei derder nächsten nächsten Abholung bereitgestellt werden soll. zurückgestellt. Jeder Bürger weiß dann, wie seine Altpapiertonne bei der nächsten Abholung bereitgestellt werden soll. Abholung bereitgestellt bereitgestellt werden werden soll. soll. 2. Abholung Bitte stellen Sie Ihre Papiertonne immer so auf, dass die Handgriffe von der StraßenAbholung bereitgestellt werden soll. 2. Bitte stellen Sie Ihre Papiertonne immer soso auf, dass diedie Handgriffe von derder Straßen2. 2. Bitte Bitte stellen stellen Sie Sie Ihre Ihre Papiertonne Papiertonne immer immer so auf, auf, dass dass die Handgriffe Handgriffe von von der StraßenStraßenseite abgewandt sind. Der Abstand Fahrbahnrand sollte ca.1 Meter betragen. 2. Bitte stellen Sie Ihre Papiertonne zum immer so auf, dass die Handgriffe von der Straßenseite abgewandt sind. Der Abstand zum Fahrbahnrand sollte ca.1 Meter betragen. seite abgewandt abgewandt sind. sind. Der Der Abstand Abstand zum zum Fahrbahnrand Fahrbahnrand sollte sollte ca.1 ca.1 Meter Meter betragen. betragen. 3. seite Bitte achten Sie immer darauf, dass sich Ihre Papiertonne nicht hinter größeren seite abgewandt sind. Der Abstand zum Fahrbahnrand sollte ca.1 Meter betragen. 3. 3.Bitte Bitte achten Sie immer darauf, dass sich Ihre Papiertonne nicht hinter größeren 3. Bitteachten achtenSie Sieimmer immerdarauf, darauf, dass dasssich sichIhre IhrePapiertonne Papiertonne nicht nicht hinter hinter größeren größeren wie parkenden Autos, Bäumen, Laternen oder Verkehrsschildern 3. Hindernissen, Bitte achten Sie immer darauf, dass sich Ihre Papiertonne nicht hinter größeren Hindernissen, wie parkenden Autos, Bäumen, Laternen oder Verkehrsschildern Hindernissen, Hindernissen,wie wieparkenden parkendenAutos, Autos,Bäumen, Bäumen,Laternen Laternenoder oder Verkehrsschildern befindet! Hindernissen, wie parkenden Autos, Bäumen, Laternen oderVerkehrsschildern Verkehrsschildern befindet! 4. befindet! Bitte stellen Sie Ihre Papiertonne an den Abfuhrtagen bis 06:00 Uhr früh zur Abholung befindet! befindet! 4. 4.Bitte Bitte stellen SieSie Ihre Papiertonne anan den Abfuhrtagen bisbis 06:00 Uhr früh zur Abholung Abholung bereit. 4. Bitte stellen stellen Sie Ihre Ihre Papiertonne Papiertonne an den den Abfuhrtagen Abfuhrtagen bis 06:00 06:00 Uhr Uhr früh früh zur 4. bereit. Bitte stellen Sie Ihre Papiertonne an den Abfuhrtagen bis 06:00 Uhr früh zur zurAbholung Abholung bereit.Karton und sonstige Ablagerungen auf oder neben der Tonne werden nicht 5. bereit. Papier, bereit. 5. 5.Papier, Papier, Karton und sonstige Ablagerungen aufauf oder neben derder Tonne werden nicht 5. Papier, Karton Karton und und sonstige sonstige Ablagerungen Ablagerungen auf oder oder neben neben der Tonne Tonne werden werden nicht nicht 5. mitgenommen. Papier, Karton und sonstige Ablagerungen auf oder neben der Tonne werden nicht mitgenommen. mitgenommen. mitgenommen. mitgenommen. 6. Bei Seitenlader-Papierfahrzeugen ist der „Ladearm“ an der rechten Fahrzeugseite. 6. 6.Bei BeiBei Seitenlader-Papierfahrzeugen istist derder „Ladearm“ anan derder rechten Fahrzeugseite. 6. Seitenlader-Papierfahrzeugen ist „Ladearm“ an der rechten rechten Fahrzeugseite. Fahrzeugseite. diesem Grund sollten die Papiertonnen möglichst auf einer Straßenseite zur Abfuhr 6. Aus Bei Seitenlader-Papierfahrzeugen Seitenlader-Papierfahrzeugen istder der„Ladearm“ „Ladearm“ an der rechten Fahrzeugseite. Aus diesem Grund sollten die Papiertonnen möglichst auf einer Straßenseite zurzur Abfuhr Aus Aus diesem diesem Grund Grund sollten sollten die die Papiertonnen Papiertonnen möglichst möglichst aufauf einer einer Straßenseite Straßenseite zur Abfuhr Abfuhr bereitgestellt werden. Aus diesem Grund sollten die Papiertonnen möglichst auf einer Straßenseite zur Abfuhr bereitgestellt werden. bereitgestellt bereitgestellt werden. werden. bereitgestellt werden. Wenn Sie diese Hinweise beachten, kann Ihre Tonne problemlos entleert werden. Wenn Sie diese Hinweise beachten, kann Ihre Tonne problemlos entleert werden. Wenn Wenn Sie Sie diese diese Hinweise Hinweise beachten, beachten, kann kann Ihre Ihre Tonne Tonne problemlos problemlos entleert entleert werden. werden. Wenn Sie diese Hinweise beachten, kann Ihre Tonne problemlos entleert werden.

Danke für Ihr Verständnis und ihre Mithilfe! Danke für Ihr Verständnis und ihre Dankefür fürIhr Ihr Verständnis Verständnis und ihre Mithilfe! Danke ihreMithilfe! Mithilfe!

Waizinger Ges.mbH & Co KG – Ennser Straße 119 – 4407 Dietach – Tel.: 0676/83819110 Waizinger Ges.mbH & Co CoCo KGKG – Ennser Straße 119 4407 Dietach Tel.: 0676/83819110 Waizinger Waizinger Ges.mbH Ges.mbH & KG –Ennser Ennser Straße Straße 119 119 –– 4407 4407 Dietach Dietach –– Tel.: –– Tel.: 0676/83819110 0676/83819110 Waizinger Ges.mbH &&Co KG– –Ennser Straße 119 –– 4407 Dietach Tel.: 0676/83819110

11 11 11 1111 11

AKTUELLE TERMINE im 2. Quartal 2017

Kochen mit Wildkräutern, am Donnerstag, 27. April 2017 von 17:00 bis 21:00 Uhr im Kräuter-

paradies Benischek, Hohenbrunn 14. Anmeldungen im Gemeindeamt unter Tel. 07224/4255-13 (Frau Monika Wallner). Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung. Kosten € 38,00 pro Person (50 % davon – € 19,00 – übernimmt die Gesunde Gemeinde); max. 15 TN.

www.kraeuterparadies.net

Gemeinsam den Motorikpark kennenlernen (mit Milena Hanisch). Wir nutzen unser eigenes Körpergewicht zum Training mit den Fitnessgeräten an der frischen Luft! Montag, 3. und 10.4. sowie Donnerstag 27.4. und Mittwoch 3.5.2017 jeweils von 16:00 – 17:00 Uhr. Info: Milena Hanisch, Tel. 0650/2607871. Die Benutzung der Geräte des Motorikparks in 4490 St. Florian erfolgt auf eigene Gefahr; die Übungsanleitungen und Sicherheitshinweise an den Geräten sind zu beachten. Die Gesunde Gemeinde St. Florian oder in deren Auftrag handelnde Personen übernehmen keine Haftung für irgendwelche Sach- und Personenschäden.

UNBEDINGT VORMERKEN!!!!!! Florianer Gesundheitstag am Samstag, 24. Juni 2017, 9-13 Uhr, Florianhalle

Zum Thema „Sicher auf Schritt und Tritt“ wird es an diesem Vormittag ein Beratungsangebot von Haltungsund Bewegungsberatern des Landes OÖ geben (mit motorischer Testung und Beratung für Bewegungssicherheit im Alltag). Mitarbeiter vom Roten Kreuz werden vor Ort sein und zu Gesundheits- und Sozialthemen beraten sowie Blutdruck- und Blutzucker-Messungen durchführen und eine Erste HilfeVorführung machen. Um die Verpflegung kümmert sich der Florianer Laden mit lokalen Schmankerln und Getränken. Genauere Informationen erhalten Sie noch zeitgerecht mit einem separaten Flugblatt bzw. auf Plakaten.

Die Gesunde Gemeinde freut sich auf Ihren Besuch! R Ü C K B L I C K:

Die Kinder des neuen Kindergartens in Rohrbach/St. Florian haben bereits viel Freude und Spaß mit den von der „Gesunden Gemeinde“ gesponserten Spielfahrzeugen und bedanken sich sehr herzlich.

Und da LACHEN gesund ist: Der kleine Florian fragt den Arzt: „Herr Doktor, hat die Medizin, die ich nehmen muss, eigentlich irgendwelche unangenehmen Nebenwirkungen?" „Allerdings", sagt der Arzt, „morgen kannst du wieder zur Schule gehen!"

12

12

13

13

DATUM UHRZEIT 01.04.

09:00 bis 13:00

02.04. 03., 04., 06.04.

jeweils 13:00 bis 16:00

04.04.

19:00 jeweils 08. und 09:00 bis 09.04. 18:00 09.04. 15.04.

09:00 20:00

16.04.

10:00

24.04.

19:00

17:00 bis 27.04. 21:00 29.04. 19:00 29.04 01.05. 01.05. 01.05. ab 6:00 01.05.

19:00

04.05.

ganztägig

06.05.

10:00 bis 22:00

07.05.

Kindersachen-SelbstverkäuferFlohmarkt Tag der offenen Tür – Schlagerhauskapelle

VERANSTALTUNGSORT

VERANSTALTER

Pfarrsaal

Spiegeltreff Florianer Freunde der Kunst

Kapelle im Schlagerhaus

Sekretariat Schülereinschreibung Musikschule Landesmusikschule Enns

Musikschule

Vortrag „500 Jahre Reformation – Jubiläum oder Gedenken"

KBW/Evang.BW

Ausstellung der LGOe-Lego Gemeinschaft Österreich Palmsonntag mit Palmweihe, Palmprozession, Messe Osternachtsfeier Ostersonntag Pontifikalamt W.A.Mozart „Missa solemnis" in C-Dur, KV 337 Spiele-Ideen-Sammel-Abend mit Frau Christa Wegerer Kochen mit Wildkräutern 13. Frühjahrskonzert Internationaler H.I.F. Biberwettbewerb Maibaumfest Mailüfterlblasen

Pfarrsaal Bibliothekskeller/Stift Stiftshof/Stiftsbasilika Stiftsbasilika

Pfarre Pfarre

Stiftsbasilika

Pfarre

Spiegeltreffpunkt

Spiegel-Treff

Kräuterparadies Benischek/Hohenbrunn 14 Gesunde Gemeinde Florianhalle Musikverein Sommerrefektorium Einsatzzentrale Markt und Ortschaften

ÖAAB Musikverein

11:00

Fiori Musicali Kirtag und FeuerwehrFrühschoppen 2. Florianer Brettspieltag „Brain for the game – Game for the brain" Ausstellungseröffnung „Miteinand im Trachtengwand" Dauer der Ausstellung bis 29.10.

OÖ. Freilichtmuseum Sumerauerhof

09.05.

19:00

Öffentliche Gemeinderatssitzung

Sitzungssaal

Gemeinde

13.05. 13.05.

08.00 bis 12:00 ab 11:00

Feuerlöscherüberprüfung Florianer Mostfest

Zeughaus FF Rohrbach Sumerauerhof

FF Rohrbach Ortsbauernschaft

13.05.

19:00

Fiori Musicali

Sommerrefektorium

16.05.

09.00

19.05.

19:00

Cranio-Sacral-Vortrag mit Frau Renate Reichard Muttertagskonzert der Florianer Sängerknaben

20.05. ab 20.05. jede Woche 25.05. 08.10.

19:00

Fiori Musicali

28.05.

bei Schönwetter 08.00 Yoga Hörerlebnis Brucknerorgel (täglich 14:30 außer Dienstag und Samstag)

19:00 jeweils 07. und 15:30 08.06. 20:30

14

VERANSTALTUNG

14

Sommerrefektorium Markt und Einsatzzentrale Pfarrsaal

Die Grünen St. Florian

Spiegeltreffpunkt

Spiegeltreff

Marmorsaal

Rotary-Club Enns

Sommerrefektorium

Literaturgarten

Verschönerungsverein/Mensch und Raum

Stiftsbasilika

Fiori Musicali

Sommerrefektorium

Blutspendeaktion des Roten Kreuzes

Einsatzzentrale

Rotes Kreuz

DATUM UHRZEIT DATUM UHRZEIT

VERANSTALTUNG VERANSTALTUNG

Lange Nacht der Kirchen Lange Nacht der Kirchen 20:00 und „Eine Klangmaschine mit vielen 20:00 und „Eine Klangmaschine mit vielen 09.06. 21:30 Gesichtern – die Brucknerorgel" 09.06. 21:30 Gesichtern – die Brucknerorgel" 09. bis 09. bis 11.06 Bezirksmusikfest 11.06 Bezirksmusikfest Bezirksmusikfest Bezirksmusikfest 09.06. 19:00 Giants of Blues & Boogie Woogie 09.06. 19:00 Giants of Blues & Boogie Woogie Bezirksmusikfest Bezirksmusikfest ab 15:00 Marschwertung ab 15:00 Marschwertung 18:00 Einzug zum Festakt 18:00 Einzug zum Festakt 18:45 Rasenshow 18:45 Rasenshow ab 20:00 Abendunterhaltung ab 20:00 Abendunterhaltung 10.06. ca. 23:00 Miss-Wahl 10.06. ca. 23:00 Miss-Wahl Bezirksmusikfest Bezirksmusikfest Festgottesdienst mit Fahnenweihe Festgottesdienst mit Fahnenweihe 08:00 gestaltet vom Musikverein Lacken 08:00 gestaltet vom Musikverein Lacken 11.06. ab 10:00 Frühschoppen 11.06. ab 10:00 Frühschoppen 10.06. 20:00 Eröffnung OÖ. Stiftskonzerte 10.06. 20:00 Eröffnung OÖ. Stiftskonzerte 11.06. 11:00 Eröffnung OÖ. Stiftskonzerte 11.06. 11:00 Eröffnung OÖ. Stiftskonzerte 13.06. 19:00 Fiori Musicali 13.06. 19:00 Fiori Musicali 17.06. 20:00 OÖ. Stiftskonzert 17.06. 20:00 OÖ. Stiftskonzert 18.06. 16:30 St. Florianer Orgelsommer 18.06. 16:30 St. Florianer Orgelsommer 19.06. 19.06. 23.06. ab 18:00 23.06. ab 18:00

Fest der Silberpaare Fest der Silberpaare

Sommerfest Sommerfest OÖ. Stiftskonzert OÖ. Stiftskonzert Musikalische Lesung mit Musikalische Lesung mit 23.06. 20:00 Michael Köhlmeier 23.06. 20:00 Michael Köhlmeier 09:00 bis „Sicher auf Schritt und Tritt" – 09:00 bis „Sicher auf Schritt und Tritt" – 24.06. 13:00 Gesundheitstag 24.06. 13:00 Gesundheitstag OÖ. Stiftskonzert OÖ. Stiftskonzert Benefizkonzert zugunsten Benefizkonzert zugunsten 25.06. 11:00 der Stiftsbibliothek 25.06. 11:00 der Stiftsbibliothek 25.06. 16:30 St. Florianer Orgelsommer 25.06. 16:30 St. Florianer Orgelsommer 30.06. 19:30 St. Florianer Orgelsommer 30.06. 19:30 St. Florianer Orgelsommer

VERANSTALTUNGSORT VERANSTALTUNGSORT

VERANSTALTER VERANSTALTER

Stiftsbasilika Stiftsbasilika Sportpark Sportpark

Musikverein Musikverein

Festzelt beim Sportpark Festzelt beim Sportpark

Musikverein Musikverein

Union-Sportplatz/ Union-Sportplatz/ Festzelt Festzelt

Stiftsbasilika /Festzelt Stiftsbasilika /Festzelt Marmorsaal Marmorsaal Altomontesaal Altomontesaal Sommerrefektorium Sommerrefektorium Sommerrefektorium Sommerrefektorium Stiftsbasilika Stiftsbasilika Stiftsbasilika Stiftsbasilika Zeughaus FF Zeughaus FF Rohrbach Rohrbach Gärtnerei Sandner Gärtnerei Sandner Florianhalle Florianhalle

Musikverein Musikverein

Musikverein Musikverein

Gemeinde/Pfarre/ Gemeinde/Pfarre/ Goldhauben Goldhauben FF Rohrbach FF Rohrbach

Gesunde Gesunde Gemeinde Gemeinde

Barocker Gartensaal Barocker Gartensaal Stiftsbasilika Stiftsbasilika Stiftsbasilika Stiftsbasilika

HAUSÄRZTLICHER NOTDIENST (HÄND) HAUSÄRZTLICHER NOTDIENST (HÄND) Die/den jeweils diensthabende/n Ärztin/Arzt erfahren Sie unter der Rufnummer 141! Die/den jeweils diensthabende/n Ärztin/Arzt erfahren Sie unter der Rufnummer 141! Benötigt jemand außerhalb der Ordinationszeiten des Hausarztes/der Hausärztin oder in der Nacht sowie an

Benötigt jemand außerhalb der Ordinationszeiten des Hausarztes/der Hausärztin oder in der Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen dringend medizinische Hilfe, so bekommt er unter der Rufnummer 141 Auskunft über Sonn- und Feiertagen dringend medizinische Hilfe, so bekommt er unter der Rufnummer 141 Auskunft über die geöffnete Ordinationen, an die man sich wenden kann. An Wochenenden bzw. Feiertagen ist auch jeweils die geöffnete Ordinationen, an die man sich wenden kann. An Wochenenden bzw. Feiertagen ist auch jeweils eine Ärztin/ein Arzt zwischen 09:00 und 12:00 und 17:30 und 18:30 Uhr für Ihr Anliegen in der geöffneten eine Ärztin/ein Arzt zwischen 09:00 und 12:00 und 17:30 und 18:30 Uhr für Ihr Anliegen in der geöffneten Ordination anwesend. Die Ordinations-Dienstpläne für April bis Juni liegen zudem im Gemeindeamt auf und Ordination anwesend. Die Ordinations-Dienstpläne für April bis Juni liegen zudem im Gemeindeamt auf und sind auch auf der Homepage der Gemeinde unter www.st-florian.at zu finden. sind auch auf der Homepage der Gemeinde unter www.st-florian.at zu finden.

Rechtsberatung St. Florian Erste anwaltliche Auskunft (EAA) in Enns Rechtsberatung St. Florian Erste anwaltliche Auskunft (EAA) in Enns durch Mag. Gabriele Buchegger im Gemeindeamt Rechtsberatung durch Mag. Sieder und Mag. Wakolbinger GabrieleBesprechungszimmer. Buchegger im Gemeindeamtim Rechtsberatung durch Mag. und Mag. Wakolbinger St. durch Florian, Mag. Obergeschoß, Stadtamt Enns, Hauptplatz 11,Sieder 1.Stock St. Florian, Obergeschoß, Besprechungszimmer. im Stadtamt Enns, Hauptplatz 11, 1.Stock Donnerstag, 06. April, 11. Mai und 01. Juni FREITAG, 07. April, 12. Mai und 09. Juni Donnerstag, 06. April, FREITAG, 07. Uhr April, 12. Mai und 09. Juni jeweils 17:00 – 18:00 Uhr.11. Mai und 01. Juni jeweils ab 14:00 jeweils 17:00 – 18:00 unter Uhr. 0676/4484467 jeweils ab 14:00 Uhr Telefonische Anmeldung Telefonische Anmeldung unter 0676/4484467

15 15 15

STELLENANGEBOTE STELLENANGEBOTE Das Gemeindeamt Hargelsberg sucht eine/n Das Gemeindeamt Hargelsberg sucht eine/n Verwaltungsassistent/in-Lehrling. Verwaltungsassistent/in-Lehrling. Interessenten können sich bis 30. April 2017 Interessenten können sich bis 30. April 2017 beim Gemeindeamt Hargelsberg bewerben, beim Gemeindeamt Hargelsberg bewerben, Arbeitsbeginn wäre der 1. August 2017. Die Arbeitsbeginn wäre der 1. August 2017. Die detaillierte Ausschreibung liegt auch im detaillierte Ausschreibung liegt auch im Gemeindeamt St. Florian auf. Gemeindeamt St. Florian auf. Baumeister Schaumberger, Windhaag/Freistadt, Baumeister Schaumberger, Windhaag/Freistadt, sucht Baggerfahrer/in für den Einsatz im Großsucht Baggerfahrer/in für den Einsatz im Großraum Linz. Mindestgehalt lt. KV: € 2.310,29 raum Linz. Mindestgehalt lt. KV: € 2.310,29 brutto/Überzahlung je nach Qualifikation brutto/Überzahlung je nach Qualifikation möglich. Bewerbungsunterlagen an: NSB Neumöglich. Bewerbungsunterlagen an: NSB NeuSan-Bau GmbH, Betriebsstraße 4, 4263 San-Bau GmbH, Betriebsstraße 4, 4263 Windhaag/Fr. – Mail: [email protected] Windhaag/Fr. – Mail: [email protected] oder Tel. 07943/541. oder Tel. 07943/541. Pro mente OÖ sucht Laienhelfer/innen, die Pro mente OÖ sucht Laienhelfer/innen, die dazu beitragen wollen, den Alltag von dazu beitragen wollen, den Alltag von Menschen mit psychischen Problemen Menschen mit psychischen Problemen lebendiger und vielfältiger zu gestalten. lebendiger und vielfältiger zu gestalten. Kontakt: Naima Hattmannsdorfer, Kontakt: Naima Hattmannsdorfer, Tel. 0664/8456271 oder Mail Tel. 0664/8456271 oder Mail [email protected]. [email protected].

Die Ausschreibung liegt auch im Die Ausschreibung liegt auch im Marktgemeindeamt St. Florian auf. Marktgemeindeamt St. Florian auf.

ABENDSCHULE FÜR ERWACHSENE ABENDSCHULE FÜR ERWACHSENE Die Fachhochschule Kleinraming bietet auch Die Fachhochschule Kleinraming bietet auch Erwachsenen die Möglichkeit, eine zukunftsErwachsenen die Möglichkeit, eine zukunftsorientierte Ausbildung im Bereich Haus- und orientierte Ausbildung im Bereich Haus- und Landwirtschaft zu erlangen. Start ist im Landwirtschaft zu erlangen. Start ist im September 2017 (bis Juli 2018). Einen InfoSeptember 2017 (bis Juli 2018). Einen InfoAbend gibt es am Montag, 8. Mai 2017, 19:30 Abend gibt es am Montag, 8. Mai 2017, 19:30 Uhr in der LWBFS Kleinraming. Näheres unter Uhr in der LWBFS Kleinraming. Näheres unter www.ooe-fachschulen.at/kleinraming. www.ooe-fachschulen.at/kleinraming.

VORSCHAU VORSCHAU Marktplatzfest8.8.Juli Juli Marktplatzfest ab18:30 18:30Uhr Uhr ab

Nehmt Platz! Nehmt Platz!

Bewegung unterstützt Ihre Gesundheit. Wir wollen Sie zu Bewegung motivieren und Bewegung unterstützt Ihre Gesundheit. Wir wollen Sie zu Bewegung motivieren und anschließend zu einer Pause auf der „Physio-Bank" beim Motorik-Park einladen. Ihre anschließend zu einer Pause auf der „Physio-Bank" beim Motorik-Park einladen. Ihre Physiotherapeutinnen Barbara Karasek-Einwagner und Ingeborg Fink-Schwarzmayr haben Physiotherapeutinnen Barbara Karasek-Einwagner und Ingeborg Fink-Schwarzmayr haben gemeinsam mit der Gemeinde St. Florian dieses Projekt von Physio Austria anlässlich gemeinsam mit der Gemeinde St. Florian dieses Projekt von Physio Austria anlässlich „100 Jahre Physiotherapie in Österreich“ ermöglicht. Viel Freude damit! „100 Jahre Physiotherapie in Österreich“ ermöglicht. Viel Freude damit!

________________________________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________________________________ IMPRESSUM: Medieninhaber und Herausgeber: Marktgemeinde St. Florian, 4490 St. Florian, IMPRESSUM: Medieninhaber und Herausgeber: Marktgemeinde Florian, Leopold-Kotzmann-Straße 1,Tel. 07224/4255-0,St. Fax DW 424490 St. Florian, Leopold-Kotzmann-Straße 1,Tel. 07224/4255-0, Fax DW 42 Mail: [email protected], Homepage: www.st-florian.at Mail: [email protected], Homepage: www.st-florian.at Druck: Stiepel Druckerei- und Papierverarbeitung GmbH, 4050 Traun, Hugo-Wolf Straße 14 Druck: Stiepel DruckereiPapierverarbeitung GmbH, Redaktionsschluss für und nächste Ausgabe: 2. Juni 2017.4050 Traun, Hugo-Wolf Straße 14 Redaktionsschluss für nächste Ausgabe: Erscheint mindestens viermal im Jahr. 2. Juni 2017. Erscheint mindestens viermal im Jahr. 16

1616

Neues aus