Nachrichten aus der Politischen Gemeinde Uesslingen-Buch

RutscherBlick Nachrichten aus der Politischen Gemeinde Uesslingen-Buch 01 / 2017 Politische Gemeinde Uesslingen-Buch 3 Aus dem Gemeinderat Weihn...
Author: Heidi Koenig
37 downloads 2 Views 5MB Size
RutscherBlick

Nachrichten aus der Politischen Gemeinde Uesslingen-Buch

01 / 2017

Politische Gemeinde Uesslingen-Buch

3

Aus dem Gemeinderat Weihnachtsbeleuchtung in Uesslingen und Buch

tuliert allen frisch gewählten Personen und wünscht Freude im neuen Amt.

Der Gemeinderat Uesslingen-Buch möchte dem Gewerbeverein Thur Seebach für die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung in Uesslingen und Buch herzlich danken.

Vernehmlassung Konzept öffentlicher Regionalverkehr 2019 – 2024

Bechtelis-Gemeindeversammlung vom 16. Januar 2017 An der Bechtelisgemeindeversammlung haben 130 Stimmberechtigte teilgenommen. Das absolute Mehr betrug somit 66. Alle Anträge wurden durch die Gemeindeversammlung genehmigt. Es werden daher folgende Projekte umgesetzt: – Sanierung Ortsdurchfahrt Trüttlikon – Umbau Klärblock in Geräteraum – Strassenlaternen werden mit LED aus- gerüstet Die Versammlung wurde um 11:45 Uhr geschlossen. Neues Mitglied Gemeinderat Sascha Schmid Bernauer ist der Nachfolger von Cornelia Büchi. Er wurde an der Gemeindeversammlung vom Montag, 16. Januar 2017 mit 73 Stimmen im 1. Wahlgang für die Legislatur bis 2019 in den Gemeinderat gewählt. Sascha Schmid Bernauer wird das Ressort Energieversorgung übernehmen.

Das Konzept öffentlicher Regionalverkehr 2019 – 2024 wurde dem Gemeinderat zur Vernehmlassung vorgelegt. Inhalt ist die systematische Überprüfung der Bahn- und Buslinien und die bedarfsgerechte, auf den kantonalen Richtplan abgestützte Weiterentwicklung des öV-Angebotes im Kanton Thurgau. Für die Gemeinde Uesslingen-Buch gibt es keine massgeblichen Änderungen. Es ist aber erfreulicherweise ab 2019 mit einem Postauto-Stundentakt an den Wochenenden zu rechnen. Der Gemeinderat hat bezüglich dieser Änderung Stellung zu der Vernehmlassung genommen und seine Erwartungen an das neue Konzept mitgeteilt. Er würde zudem eine Anbindung an die Gemeinde Hüttwilen, durch den öffentlichen Verkehr begrüssen. Vernehmlassung Langsamverkehr Verkehrskonzept Version 4

Rechnungsprüfungkommission (RPK)

Der Gemeinderat wurde zur externen Vernehmlassung betreffend Langsamverkehrskonzept eingeladen. Die Gemeinde ist bereits schon jetzt mit einem guten Langsamverkehrskonzept bedient, deshalb wurde auf eine Stellungnahme verzichtet. Hingegen würde ein Radweg Richtung Hüttwilen begrüsst werden. Damit könnte der Schulweg sicherer werden.

Peter Stillhard, Horben, wurde als Revisor in die RPK gewählt.

Vernehmlassung Unternehmenssteuer Reform III

Jon Fadri Thom, Dietingen, wurde als Suppleant in die RPK gewählt.

Der Gemeinderat wurde zur Vernehmlassung betreffend Teilrevision des Gesetzes über die Staats- und Gemeindesteuern per 1. Januar 2019 eingeladen. Die Betroffenheit der Politischen Gemeinde Uesslingen-Buch ist relativ gering, deshalb verzichtete der Gemeinderat auf eine Stellungnahme.

Wahlbüro/Urnenoffizianten Manuela Obitsch, Uesslingen, wurde als Mitglied des Wahlbüro und als Urnenoffiziantin bestätigt. Der Gemeinderat gra-

Schulweg Treppe «Chueli» Die Treppe «Chueli» ist in einem schlechten Zustand. Es besteht die Möglichkeit, diese durch einen Zivilschutz-Arbeitseinsatz wieder instand zu stellen. Der Gemeinderat unterstützt diesen Arbeitseinsatz und wird das benötigte Material für die Sanierung zur Verfügung stellen. Preisanpassung Gemeinde-Tageskarte Seit Dezember 2016 können bei der Gemeindeverwaltung täglich zwei Gemeinde-Tageskarten bezogen werden. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Preis der Tageskarten per sofort von Fr. 45.00 auf Fr. 43.00 zu senken. Reservierungen können telefonisch oder über die Homepage der Gemeinde Uesslingen-Buch getätigt werden. ARA Uesslingen Seit Oktober läuft sämtliches Abwasser in die ARA Ellikon. Am 22. April 2017 findet der Tag der offenen Tür in der ARA Ellikon statt.

Verkauf ARA Klärschlamm Aktie Die Gemeinde Uesslingen-Buch ist im Besitz einer Aktie der Klärschlammverwertungs AG mit einem Nennwert von Fr. 1000.00. Diese soll nun an die Gemeinde Ellikon verkauft werden. Sollte die ARA Ellikon oder andere Aktionäre kein Interesse an den Aktien haben, wird die Klärschlammverwertungs AG Thurgau die Aktie für einen Steuerwert von Fr. 900.00 übernehmen.

Ortsdurchfahrt Iselisberg Der Beginn der Sanierungsarbeiten der Strasse in Iselisberg haben sich zeitlich nochmals nach hinten verschoben, da wegen dem schlechten Wetter nicht mit den Bauarbeiten begonnen werden konnte. Am 1. Februar war es nun so

4

Politische Gemeinde Uesslingen-Buch

Mitteilungen der Einwohnerkontrolle weit. Die Arbeiten sind in Gang. Der Gemeinderat dankt schon heute allen Betroffenen für die Geduld und das Verständnis. Fürsorgekommissionssitzungen 2016 Alle Fürsorgekommissionssitzungen im Jahr 2016 konnten mangels Klienten abgesagt werden. Feuerwehr Thur-Seebach Das Kommando hat gewechselt. Neu ist Thomas Hohl aus Dietingen Kommandant. Er tritt die Nachfolge von Beat Kessler an.

Im November, Dezember und Januar 2017 Zuzüge Gruber Weiss Will Will Lüthi Lüthi Stillhard Stillhard Stillhard Stillhard Hochadel Mathis Müller

Andy Thomas Andrea Victoria Andreas Ursula Samuel Katia Elena Miguel Mathias Walter Franziska

Zollhausweg 2 Iselisberg 24a Iselisberg 24 Iselisberg 24 Hardackerweg 2 Hardackerweg 2 Hauptstrasse 14 Hauptstrasse 14 Hauptstrasse 14 Hauptstrasse 14 Schaffhauserstrasse 18 Hinterhorben 16 Oberdorfstrasse 21

Uesslingen Uesslingen Uesslingen Uesslingen Uesslingen Uesslingen Buch Buch Buch Buch Uesslingen Buch Uesslingen

Herzlich willkommen in Uesslingen-Buch! Der Gemeinderat dankt Thomas Hohl für sein Engagement, gratuliert dem neuen Kommandanten und wünscht ihm gutes Gelingen. Die Feuerwehr Thur-Seebach plant die Einführung von «first responder». Wenn in der kantonalen Notrufzentrale ein Anruf mit Verdacht auf Herzinfarkt eingeht, werden die Personen der «first responder» direkt informiert und könnten eventuell bereits vor dem Notarzt Hilfe leisten. Dazu werden zusätzlich 2 Defibrillatoren angeschafft.

Verabschiedung Peter Holenweger aus Energieversorgungskommission Peter Holenweger war fast 14 Jahre Mitglied der Energieversorgungskommission und wurde Ende 2016 in der Kommission verdankt und verabschiedet. Marcel Ammann, Buch, wurde vom Gemeinderat als Nachfolger in die Energieversorgungskommission gewählt.

Samantha Egloff

Wegzüge Hennok Triin Vään Mikk Ita Livio

Geburten von Gemeindeeinwohnern

Auf Wiedersehen und alles Gute!

Herzlichen Glückwunsch!

Holliger Alissa, Tochter des Holliger Sven und der Holliger Elisabeth, geb. 20.12.2016.

Mitteilungen aus dem Ressort Bauverwaltung Von Dezember 2016 bis Januar 2017 sind folgende Baubewilligungen durch den Gemeinderat erteilt worden:

Baubewilligungen erteilt an: Strebel Ruth Bajenackerstrasse 8, 8524 Uesslingen

Wärmepumpe

Politische Gemeinde Uesslingen-Buch Schaffhauserstrasse 12 8524 Uesslingen

ARA Umbau Klärblock in Geräteraum

Gemeindeschreiberin

Bauverwaltung Vreni Keller

Politische Gemeinde Uesslingen-Buch

Bericht Michelle Kunz Nun haben wir schon das Jahr 2017 und das alte Jahr scheint schon weit in der Vergangenheit zu liegen. Ich hoffe, Sie konnten schöne Weihnachtstage geniessen und sind gut ins Neue Jahr gerutscht. Das Jahr hat vollgepackt begonnen. In der Gemeindeverwaltung haben wir schon die ersten Abstimmungscouverts verpackt und die Steuererklärungen wurden auch schon versendet. Auch hatten wir in der Berufsschule grossen Zeitdruck. Ich werde im Allgemeinen in der nächsten Zeit viel zu tun haben. Sowohl im Lehrbetrieb als auch in der Schule. Man sagt, dass das zweite Lehrjahr das anstrengendste von allen ist. Denn wir sind schon mitten in den Vorbereitungen für die Abschlussprüfungen im vierten Semester von den Fächer Französisch und Informatik. Neben diesen grossen Prüfungen, haben wir in

der Berufsschule auch weitere wichtige Prüfungen, welche eine grosse Gewichtung für die Lehrabschlussnote haben. Auch ist der Sprachaufenthalt Ende dieses Jahr schon bald ein Thema. Denn wie letztes Jahr, gehen wir auch dieses Jahr für zwei Wochen ins Ausland um die Sprache besser zu lernen. Da wir im dritten Lehrjahr Englisch abschliessen, werden wir nach England fliegen. Momentan bin ich in der Bauverwaltung tätig. Ich habe schon sehr vieles gelernt. Es ist auch spannend zu sehen, dass jedes Bauvorhaben individuell bearbeitet werden muss. Ich freue mich auf die weitern Wochen in der Bauverwaltung und bin gespannt was ich alles noch lernen darf. Vielleicht kann ich schon bald den einen oder anderen Bauherr beraten und bei Fragen Auskunft geben.

Herzlichen Glückwunsch! Wägeli-Lenz Paula, Uesslingen 80-jährig am 3. Januar Huber-Sauter Klara, Buch 90-jährig am 17. Januar Frei-Baumann Marianne, Uesslingen 81-jährig am 22. Januar Wismer Adeline, Buch 97-jährig am 24. Januar Ambroz-Kmetec Jozica, Uesslingen 82-jährig am 28. Januar Thalmann-Waltert Kurt, Uesslingen 83-jährig am 30. Januar Schwarz-Werner Margot, Uesslingen 80-jährig am 31. Januar

Buchemer und Uesslinger stellen sich vor Name: Philipp Traber

Ihre «Ufsteller» sind? Freunde treffen und Feierabend-Bier

Spitzname: Flipper

Darüber regen Sie sich auf? Arroganz, Leute die zu schnell urteilen

Geburtsdatum: 24.08.1995

Lieblingsplatz in unserer Gemeinde? Der Hotpot, welcher in Dietingen in unserem Rebberg steht (beim Pizzahäuschen).

Beruf: Metallbaukonstrukteur in Ausbildung Wohnort: Dietingen Wohnhaft in Uesslingen-Buch? seit Geburt

Das sollte man kennen/wissen in unserer Gemeinde? Mein Geheimtipp! Die Aussicht vom Iselisberg auf das Thurthal ist einzigartig

Lieblingsessen/Getränk: Holzfäller Steak mit Rösti vom Steelfiere/ Whisky Cola

Dies würde ich in der Gemeinde Uesslingen-Buch noch einführen? Ich finde es gut wie es ist, cool wäre noch eine Eishalle oder eine 24h-Bar

Hobbys: Turnverein Uesslingen, Snowboarden, Fussball

Das wollte ich schon lange einmal sagen? «Schön isch es i dä Schwiiz»

Personen die Sie bewundern: Thomas Minder, Damian Walters

Langhans-Frei Verena, Uesslingen 84-jährig am 07. Februar Stadler-Rodger Anne, Uesslingen 80-jährig am 07. Februar Wägeli-Rutzer Mathilda, Buch 88-jährig am 18. Februar Hasenfratz-Minder Nelly, Uesslingen 86-jährig am 23. Februar Roos Elsbeth, Uesslingen 86-jährig am 23. Februar Schwarzer-Glesti Margrit, Buch 93-jährig am 25. Februar Wägeli-Lenz Otto, Uesslingen 86-jährig am 26. Februar

Wir wünschen alles Gute und viele schöne Stunden bei guter Gesundheit im neuen Lebensjahr!

5

6

Politische Gemeinde Uesslingen-Buch

Arbeitslosigkeit – Was tun?

Wildkraut giftfrei vernichten? – Infrarot-Gerät zu vermieten!

Ab dem 1. März 2017 erfolgt die Anmeldung zum Bezug von Arbeitslosentaggeldern direkt beim RAV (Regionales Arbeitsvermittlungszentrum).

Die Gemeindebehörde zieht es künftig vor, Wildkraut auf Wegen, im Friedhof und wo es sonst noch anfällt, ohne Chemie zu vernichten. Giftfrei ist die Devise. Deshalb hat sie 2016 einen Unkraut-Vernichter auf Infrarot-Basis angeschafft. Das hilfreiche Gerät soll nun auch die Einwohner der Gemeinde beim Kampf gegen das unbeliebte Wildkraut unterstützen. Die revolutionäre Infrarot-Technik beseitigt Wildkraut umweltfreundlich, giftfrei, geräuschlos und ohne offene Flamme. Die intensive Infrarot-Strahlung tritt gezielt auf Wildkraut und Flugsamen, bringt deren Eiweisszellen zum Platzen und leitet so umgehend den Verwelkungsprozess ein.

Leistungen der Arbeitslosenversicherung (ALV) können Sie frühestens ab dem Datum beziehen an dem Sie sich persönlich beim RAV angemeldet haben. Melden Sie sich noch während der Kündigungsfrist, spätestens aber am ersten Tag Ihrer Arbeitslosigkeit, beim für Sie zuständigen RAV (Thundorferstrasse 37, 8510 Frauenfeld). Bitte beachten Sie, dass Sie sich schon während der Kündigungsfrist um Arbeit bemühen müssen. WICHTIG! Sie müssen einige Unterlagen zu Ihrem Erstgespräch beim RAV mitbringen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.treffpunkt-arbeit.ch/formulare/arbeitslos. Ein Merkblatt dazu kann auch bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden. Leiterin Arbeitsamt Katja Alther

rend hingegen die in der Erdoberfläche enthaltenen Bakterien, Larven und Pilzstämme vernichtet werden. Ab 1. März 2017 kann der «Infra Weeder» gemietet werden. Vermieter: Politische Gemeinde Uesslingen-Buch

Wie wirkt Infrarot-Strahlung auf Pflanzen? Mit der schon in der Heizungstechnik bewährten Infrarot-Technologie wird das Unkraut nicht verbrannt, sondern umweltfreundlich abgetötet. Bei genügender Intensität durchdringt die Infrarotstrahlung den natürlichen Schutzschild an der Blattoberseite, bringt schon bei 65°C die Eiweisszellen der Pflanze zum Stocken und lässt diese durch den umgehenden Abbruch der Photosynthese absterben. Die Infrarot-Strahlung kann nicht mehr als 1 – 2 mm in den Boden eindringen. Die im Boden vorhandenen Mikroorganismen bleiben unberührt, wäh-

Foto-Wettbewerb

Mietgebühr, inkl. Gas: Fr. 30.00 pro Nutzungs-Stunde Reservation und Instruktion: Roland Britschgi, Tel. 076 541 83 09. Reservierte Geräte die nicht abgeholt werden, werden mit Fr. 50.00 verrechnet. Das Gerät muss mind. 24 h zum Voraus reserviert werden. Gewicht des Gerätes ohne Gasflasche: 6 kg Ressort Unterhalt / Strassen

Wo wurde das Foto gemacht (möglichst genaue Beschreibung):

Wie gut kennen sie unsere Gemeinde? Wo befinden wir uns? Bitte den Talon ausfüllen und der Gemeinde Verwaltung zustellen. Einsendeschluss ist jeweils freitags 3 Wochen vor dem Redaktionsschlusstermin der nächsten Ausgabe. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird ausgelost und erhält als Preis einen Gutschein im Wert von CHF 20.00.

Vorname / Name: Adresse: Telefonnummer:

E-Mail:

Primarschulen Uesslingen-Buch

7

Adventsfenster am 7. Dezember

Herzlichen Dank

Die Primarschule Uesslingen-Buch hat die Bevölkerung eingeladen, das 7. Adventsfenster feierlich zu eröffnen. Eine motivierte und gut vorbereitete Kinderschar empfing die ca. 200 Personen am 7. Dezember auf dem Schulhausplatz in Uesslingen. Die Kinder trugen sorgfältig Melodien vor und auch ein Tanz fehlte am Schluss nicht. Zwischendurch hat eine Flötengruppe für musika-

lische Abwechslung gesorgt und die Besucher besinnlich gestimmt. Anschliessend gab es für alle eine feine, von den Kindern zubereitete Gemüsesuppe. Diese wurde auf offenem Feuer gekocht und schmeckte vorzüglich. Der Abend war rundum gelungen und die vielen Laternen und Lämpchen haben für eine gemütliche Atmosphäre gesorgt. Philipp Spring, Klassenlehrer 5. / 6. Klasse

Auch dieses Jahr gehen die Dritt- bis Sechstklässler ins Winterlager in den Flumserbergen. Die Kinder stiessen bei der Spendensammlung bereits auf viele offene Türen. In der Schule berichteten sie aufgeregt von den freundlichen Begegnungen und Gesprächen. Auch bei der Papiersammlung erfahren wir stets viel Mitdenken und kräftige Mithilfe. Dank Ihrer grosszügigen Unterstützung profitieren die Kinder von einzigartigen Erfahrungen und Erlebnissen im Lager! Nach intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema Gemeinde und einem Schulbesuch der Gemeindepräsidentin entstand das Plakat zu Uesslingen-Buch – der Heimat, in der sich viele wohl fühlen.

8

Primarschulen Uesslingen-Buch

m w e l t

N G E l

C H U L e

A U B E r

A N d

S E L I S B E R g

A T U r

E M E I N D e

R H O L U N g

E T t

A U E R N H O f

M W E R F E N d

O O l

E I M A t

Unsere Gemeinde hat viel Natur, Wege zum Wandern und frische Produkte vom Hofladen. Wir haben zwar kein Hotel, aber viel Land zum Campieren. Im Volg oder der Landi finden Sie alles. Im Sommer bietet die Thur eine Bademöglichkeit, während im Winter aus dem Rutscher eine Schlittelbahn wird. Wir haben viel Platz, eine tolle Schule und grandiose Äpfel wie auch Trauben.

Primarschulen Uesslingen-Buch

9

Gesamterneuerungswahlen der Primarschule An der Schulgemeindeversammlung vom 23. Mai 2017 finden die Gesamterneuerungswahlen der Primarschule Uesslingen-Buch statt. Gewählt werden die Mitglieder der Schulbehörde und die Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission für die Amtsdauer 2017 – 2021. Die Primarschule Uesslingen-Buch hat sich in den letzten Jahren stark verändert und umstrukturiert. Viele Arbeiten konnten erledigt werden, einige Arbeiten sind noch in der Umsetzung und neue interessante Arbeiten stehen an. Die Primarschule hat eine ausgezeichnete Ausgangslage: Die Mitarbeiter der Primarschule sind ein gutes Team, die Finanzen sind hervorragend, die Sanierungen des Schulhauses auf bestem Wege und der Kindergarten im Bau. Alle nicht zur Schule gehörenden Geschäfte wurden verkauft. Die Schule kann sich auf die Kernaufgaben konzentrieren. Im Focus

unserer Schule steht eine optimale und lebendige Schule für die Kinder unserer Gemeinde.

sidenten oder als Mitglied der Schulbehörde interessiert, meldet sich direkt bei Urs Gassmann, Schulpräsident [email protected]

SCHULBEHÖRDE Gesucht: Schulpräsidentin / Schulpräsident

RECHNUNGSPRÜFUNGSKOMMISSION (RPK) Gesucht: Mitglied der RPK

Alle weiteren Mitglieder der Schulbehörde stellen sich der Wiederwahl. Wie an der Schulgemeindeversammlung vom November 2016 und in der Thurgauer Zeitung zu lesen war, wird das Präsidium vakant. Das Amt hat grossen Einfluss auf die Entwicklung der Schule, bietet einen guten Einblick in das Thurgauer Bildungssystem und ist eine persönliche Bereicherung. Alle fünf Mitglieder der Schulbehörde werden neu gewählt. Auf die nächsten Wahlen gilt es, das Präsidium neu zu besetzen. Wer sich für das Amt der Schulpräsidentin / des Schulprä-

Nach dem Rücktritt eines Mitglieds der RPK gilt es eine Vakanz zu besetzen. Die RPK übernimmt eine wichtige Funktion, als unabhängiges Gremium kontrolliert die RPK die Rechnung der Schule. Die RPK besteht aus drei gewählten Mitgliedern und einem Ersatzmitglied. Wir freuen uns auf die Interessenten für die Mitarbeit in der Schulbehörde und der RPK Für die Schulbehörde Urs Gassmann, Schulpräsident

Immer da, wo Zahlen sind.

Reden Sie mit uns über Ihr Eigenheim.

Raiffeisenbank Frauenfeld

10

Kirchgemeinde Uesslingen-Buch

Besondere Anlässe der evang. Kirchgemeinde Uesslingen und gemeinsame Anlässe zusammen mit der evang. Kirchgemeinde Warth-Weiningen Februar Sa. 25. 09.30 Uhr 19.00 Uhr

KiKiMo, Chilegmeindhuus Uesslingen Gemeinsamer Popularmusik-Gottesdienst, Kirche Uesslingen

März Fr. 03. 11.30 Uhr 20.00 Uhr Fr. 10. 20.00 Uhr Sa. 11. 09.30 Uhr So. 19. 10.30 Uhr Mo. 20. 20.00 Uhr Do. 23. 09.00 Uhr Fr. 24. 20.00 Uhr Sa. 25. 09.30 Uhr Mi. 29. 17.30 Uhr Fr. 31. März – 3. April

Mittagstisch, Restaurant Engel, Uesslingen Weltgebetstagsfeier, Katholische Kirche, Hüttwilen Jugendtreff, Chilegmeindhuus Uesslingen KiKiMo, Chilegmeindhuus Uesslingen Ökumenischer Suppentag-Gottesdienst, Kirche Uesslingen Evang. Kirchgemeindeversammlung, Chilegmeindhuus Uesslingen Bibelgespräche, Chilegmeindhuus Uesslingen Jugendtreff, Chilegmeindhuus Uesslingen KiKiMo, Chilegmeindhuus Uesslingen Mittelstufentreff, Kirchgemeindehaus Weiningen Konf-Lager

April So. 02. Fr. 07. So. 09. Fr. 14. So. 16. Fr. 21. Sa. 22. Mi. 26. So. 30.

Gemeinsamer Gottesdienst, Kirche Uesslingen Mittagstisch, Restaurant Hirschen, Buch Gemeinsamer Gottesdienst an Palmsonntag, Kirche Weiningen Gemeinsamer Gottesdienst an Karfreitag mit Abendmahl, Kirche Uesslingen Gemeinsamer Gottesdienst an Ostern mit Abendmahl, Kirche Weiningen Österliche Taizé-Feier, Kartause Ittingen Jugendtreff, Chilegmeindhuus Uesslingen KiKiMo, Chilegmeindhuus Uesslingen Fiire mit de Chliine, Kirche Weiningen Gemeinsamer Popularmusik-Gottesdienst, Kirche Uesslingen Bibelgespräche, Chilegmeindhuus Uesslingen Mittelstufentreff, Kirchgemeindehaus Weiningen Gemeinsamer Gottesdienst, Kirche Weiningen

10.00 Uhr 11.30 Uhr 10.00 Uhr 10.00 Uhr 10.00 Uhr 20.30 Uhr 20.00 Uhr 09.30 Uhr 17.00 Uhr 19.00 Uhr 09.00 Uhr 17.30 Uhr 10.00 Uhr

Mai Fr. 05. 11.30 Uhr 20.00 Uhr Sa. 06. 09.30 Uhr So. 07. 10.30 Uhr Mo. 08. – 13. So. 14. 10.00 Uhr

Mittagstisch, Restaurant Frohsinn, Uesslingen Jugendtreff, Chilegmeindhuus Uesslingen KiKiMo, Chilegmeindhuus Uesslingen Gemeinsamer Konfirmations-Gottesdienst, Kirche Uesslingen Seniorenferien in Bad Urach, Deutschlang Gemeinsamer Gottesdienst an Muttertag, Kirche Weiningen

Aktuellste Infos unter:

www.ref-uesslingen.ch oder www.ref-weiningen.ch

Kirchgemeinde Uesslingen-Buch

11

KiKiMo-Weihnacht Uesslingen-Buch 2016

Überraschend anders Wieder einmal durften wir eine wunderschöne KiKiMo-Weihnacht in der Kirche Uesslingen erleben. Einige unerwartete, spannende Überraschungen erlebten die Zuschauer in diesem Weihnachtsspiel. Schon einige Wochen davor begannen die Vorbereitungen im KiKiMo. An verschiedenen Samstagen probten und übten die KiKiMo-Kinder und -Leiterinnen das ausgewählte Stück ein. Daneben durften Kostüme, Lieder, Licht, Ton und Sprache nicht vergessen werden. Wieder einmal eine grosse Arbeit, welche da von allen geleistet wurde. Umso erfreulicher, dass an der Aufführung alles tadellos klappte, die geübten Einsätze gelangen und die Lieder sassen. Ein herzliches Dankeschön natürlich an alle fleissigen KiKiMo-Kinder! Es war ein wunderschöner Abend für alle Anwesen-

den. Herzlichen Dank auch an Familie Marquardt, welche uns technisch hervorragend unterstützt hat. Die musikalische Unterstützung von Susi Geiges und Corinne Wattinger war sensationell – ein herzliches Dankeschön dafür! Allen Leiterinnen, Pfarrer Hendriksen, Regula Sprenger und allen die ebenfalls mitgeholfen haben, diesen Abend unvergessen zu machen, vielen, lieben Dank! Möchtest du auch ins KiKiMo kommen? Bist du etwa zwischen 4 und 11 Jahre alt? Wir würden uns über einen spontanen Besuch von Dir sehr freuen. Nähere Angaben wie Datum, Ort und Zeit findest du unter www.kikimo.ch. Ebenso findest du dort die aktuellen Fotos der Weihnachtsaufführung in Uesslingen. Möchten Sie mithelfen, den KiKiMo in Uesslingen zu erhalten? Aktuell suchen wir helfende Männer- und/oder Frauenhände, welche sich an der Leitung vom

KiKiMo beteiligen möchten. Melden Sie sich doch unverbindlich bei Angi Minder, Ressortleiterin Kind und Jugend, 8524 Uesslingen, Telefon 052 746 15 32. Weitere Infos können Sie auch unter www.kikimo.ch finden. Herzlich willkommen! Nadja Grichting

12

Kirchgemeinde Uesslingen-Buch

Suppentage und ökumenische Gottesdienste Felben-Wellhausen (reformierte Kirche)

Hüttwilen (reformierte Kirche)

Frauenfeld (katholische Stadtkirche)

Thundorf (Gemeindesaal)

Sonntag, 19.03.2017, 10.00 Uhr Gottesdienst anschliessend Suppenzmittag im Kirchgemeindehaus

Sonntag, 19.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst anschliessend Suppentag in der Mehrzweckhalle im Schulhaus Geeren

Sonntag, 05.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst anschliessend Suppentag im Gemeindesaal

Sonntag, 05.03.2017, 10.30 Uhr Eröffnungsgottesdienst zur Fastenzeit Suppentage im Pfarreizentrum Klösterli Samstag, 18.03.2017, 11.30 - 13.00 Uhr Samstag, 25.03.2017, 11.30 - 13.00 Uhr Samstag, 01.04.2017, 11.30 - 13.00 Uhr

Uesslingen (Kirche St. Peter und Paul)

Sonntag, 19.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst anschliessend Suppentag im Chilegmeindhuus

Gachnang (evangelische Kirche)

Sonntag, 12.03.2017, 10.00 Uhr Gottesdienst anschliessend Suppentag in der Mehrzweckhalle

Warth-Weiningen (Mehrzweckhalle)

Sonntag, 26.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst anschliessend Suppentag in der Mehrzweckhalle Warth-Weiningen

Herdern (Kirche St. Sebastian)

Sonntag, 26.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst anschliessend Spaghetti-Zmittag im Schulhaus Steinler

www.kath-frauenfeldplus.ch

Suppentage und ökumenische Gottesdienste Seniorenferien Felben-Wellhausen (reformierte Kirche)

8. bis 13. Mai 2017

Hüttwilen (reformierte Kirche)

Sonntag, 19.03.2017, 10.00 Uhr Gottesdienst Sonntag, 19.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst der evangelischen Kirchgemeinden Uesslingen, anschliessend Suppenzmittag anschliessend Suppentag in der im Kirchgemeindehaus Warth-Weiningen und Hüttwilen Mehrzweckhalle im Schulhaus Geeren – eine Vorinformation

Liebe Seniorinnen und(katholische Senioren. Auch dieses Jahr laden wir Sie Thundorf herzlich zur Gemeinde übergreifenden Ferienwoche ein und Frauenfeld Stadtkirche) (Gemeindesaal) freuen uns Sonntag, jetzt schon auf eine fröhliche, unbeschwerte Zeit in der Gemeinschaft. Die Reise uns dieses Jahr nach Bad Sonntag, 05.03.2017, 10.30 Uhrführt Gottesdienst 05.03.2017, 10.30 Uhr anschliessend Suppentag im Gemeindesaal Eröffnungsgottesdienst zur Fastenzeit Urach, welches idyllisch am Fusse der Schwäbischen Alb gelegen ist. Suppentage im Pfarreizentrum Klösterli Wir werdenSamstag, im Hotel 18.03.2017, Graf Eberhard**** logieren kleinere oder grössere Ausflüge unternehmen. Die erlebnisUesslingen (Kirche St. Peter und Paul) 11.30 - 13.00 Uhr und drei bis vier reichen AlbThermen nahe11.30 beim -Hotel 2 Minuten erreichbar. Sonntag, in 19.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst Samstag, liegen 25.03.2017, 13.00und Uhr sind mit dem Bademantel anschliessend Suppentag im Chilegmeindhuus Samstag, 01.04.2017, 11.30 - 13.00 Uhr

Preise: Doppelzimmer pro Person CHF 699.– / Einzelzimmer CHF 839.–

Gachnang (evangelische Kirche)

Warth-Weiningen (Mehrzweckhalle)

Alle ZimmerSonntag, mit Dusche/WC, Lift,10.00 Telefon, TV, Minibar, Sitzecke und Balkon.26.03.2017, Im Preis inbegriffen: Carfahrten im Apfelcar, Über12.03.2017, Uhr Gottesdienst Sonntag, 10.30 Uhr Gottesdienst anschliessend Suppentag in der Mehrzweckhalle anschliessend Suppentag in der nachtung, Frühstück, Nachtessen, Bademantel, Badetuch. Die AlbThermen müssen separat bezahlt werden (EUR 9.30 pro EinMehrzweckhalle Warth-Weiningen tritt für 3 ½ Std.).

Herdern (Kirche St. Sebastian)

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme. Weitere Informationen mit Anmeldemöglichkeit folgen. Sonntag, 26.03.2017, 10.30 Uhr Gottesdienst anschliessend Spaghetti-Zmittag im Schulhaus Steinler Pfarrer Philipp Hendriksen mit Team

Vereine Uesslingen-Buch

Landfrauen Uesslingen Agenda 2017 Witzige Osterhühner Donnerstag, 16. Februar 2017, Beginn 8.30 Uhr GV Landfrauen Dienstag, 21. März 2017, Beginn 19.30 Uhr Rosenschnittkurs Freitag, 24. März 2017, Beginn 8.30 Uhr (Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: Mittwoch, 29. März 2017) Altbewährte Hausmittel neu entdeckt – Kneippen im Alltag Donnerstag, 20. April 2017, Beginn 19.30 Uhr

GENERALVERSAMMLUNG LANDFRAUEN UESSLINGEN

um haben wir ihn für einen Rosenschnittkurs im März angefragt.

Dienstag, 21. März 2017, Beginn 19.30 Uhr im Chilegemeindehus Uesslingen

Renato Bürgin ist ein Garten-Profi und wohnt in Uesslingen. Mit ihm besichtigen wir einen Garten in Uesslingen, wo viele Rosen wachsen. Dort erfahren wir, wann der beste Zeitpunkt für das Zurückschneiden der Rosen ist, wie man sie pflegt, wie geschnitten werden muss und welche Schneidwerkzeuge sich dazu eignen.

Neumitglieder sind herzlich willkommen. Der Landfrauenverein ist ein gemeinnütziger Verein, der sich im Dorf engagiert, um die Gemeinschaft zu fördern. Landfrauen Uesslingen, Der Vorstand

ROSENSCHNITTKURS Der Pflanzenschnittkurs in Uesslingen mit Renato Bürgin im letzten November ist auf grosses Interesse gestossen. Dar-

Silvesterchläuse Am Freitag 13. Februar 2017 besuchte eine muntere Schar Landfrauen die Silvesterchläuse in Urnäsch. In der sehr winterlichen Landschaft suchten wir die Chläuse auf, die von Haus zu Haus unterwegs waren. Was für Chläuse sind das? Schöne, Wüste oder Schönwüste? Nach einem feinen Mittagessen mit Appenzeller Spezialitäten fuhren wir wieder in Richtung Thurgau. Karin Richiger

Datum: Freitag, 24. März 2017 (Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: Mittwoch, 29. März 2017) Zeit: 08.30 Uhr – ca. 10.30 Uhr Kosten: Fr. 30.00

13

Treffpunkt: 08.30 Uhr vor der Landi Mitbringen: Wettergerechte Kleidung (wir sind draussen), Schreibblock und Schreibzeug Anmeldung: bis Freitag, 17. März 2017 bei Irene Gassmann, 052 552 46 01 / 076 316 11 76 oder [email protected]

VORTRAG «ALTBEWÄHRTE HAUSMITTEL NEU ENTDECKT – KNEIPPEN IM ALLTAG» Gesundheit, Ausgeglichenheit, Leistungsfähigkeit – das wünschen wir uns alle – daheim wie im Beruf. Unter der Anleitung von Silvia Aebi, Kneipp-Gesundheitsberaterin aus Sirnach, entdecken wir einfache und rasch wirksame Kneippanwendungen, welche wir und unsere ganze Familie kostengünstig und ohne grossen Zeitaufwand im Alltag anwenden können. Datum: Donnerstag, 20. April 2017 um 19.30 Uhr – ca. 22.00 Uhr Ort: Chilegmeinhuus Uesslingen Kosten: Fr. 30.00 pro Person, inkl. Infomaterial Anmeldung: bis Freitag, 17. März 2017 bei Irene Gassmann, 052 552 46 01 / 076 316 11 76 oder [email protected]

14

Vereine Uesslingen-Buch

Landfrauen Buch-Horben-Trüttlikon RÜCKBLICK Thurgauer Landfrauentag «Wo Vergleichen an seine Grenzen kommt» dies war das Thema am 18. Januar in Frauenfeld.

STEINKETTENKURS In Tägerwilen in der Stein-Gallerie Anita Lussi wurden Steine auf Draht gefädelt. Die Steine konnten nach Sternzeichen, Chakra oder einfach nach Lust und Laune ausgewählt werden.

GESCHÄTZTE FRAUEN

KURSE

Kennt ihr den Landfrauenverein BuchHorben-Trüttlikon? Nicht? Wir sind ein altersdurchmischter Verein, welcher sich im Dorf engagiert, um die Gemeinschaft zu fördern. Wir bieten verschiedene Kurse an wie im vergangenen Vereinsjahr z.B. Adventskranzen, einen Nielenkurs oder wir stellten persönliche Steinketteli her.

Für die Kurse kann man sich auch direkt auf unserer Homepage www.landfrauen-bht.ch anmelden.

Im kommenden Jahr organisieren wir u.a. einen Duftkurs, ein Dekokurs mit Rinden und lernen, wie man sein eigenes Schminktäschli näht. Eine Teilnahme an all diesen Anlässen ist natürlich freiwillig. Haben wir euer Interesse geweckt?

Ein Besuch auf dieser Seite lohnt sich auf alle Fälle. Es werden dort alle Aktivitäten und Informationen unseres Vereins aufgeschaltet. Katja Hofer

An unserer GV vom 16. März 2017 besteht die Möglichkeit, mehr über uns und unseren Verein zu erfahren, kommt doch auch! Wir freuen uns auf eine Anmeldung! (Corinne Ammann 052 366 11 91) Corinne Ammann Vorstand Landfrauenverein BHT

www.landfrauen-bht.ch Für die Landfrauen BHT: Corinne Ammann

Vereine Uesslingen-Buch

15

Besuch vom Samichlaus Rund 40 Turnerinnen und Turner der Jugendriegen Uesslingen zogen am 8. Dezember Richtung Bürgerhütte… Eine so grosse Schar durfte der Samichlaus noch nie begrüssen!! Wie jedes Jahr versammelten sich alle beim Schulhaus Buch, um dann gemeinsam zur Bürgerhütte zu marschieren! Mit Stirn- oder Taschenlampe ausgerüstet fanden wir den Weg auf Anhieb. Bei Wienerli, Brot, Punsch, Schöggeli, Nüssli und Mandarinli gesellten sich alle um das gemütliche Feuer und wärmten sich auf. Während die einen bald den Wald um die Bürgerhütte erkundeten, blieben die anderen lieber in der Nähe des Feuers sitzen und hörten einer Chlaus-geschichte zu, bis… … ein Licht des Weges kam und eine Klingel ertönte. Auch dieses Jahr hat der Samichlaus den Weg zu uns in den Bürgerwald gefunden! Nur Gutes wusste er zu berichten! Alles seien fleissige, flinke und motivierte Jungturner/Innen. Rund 15 Kinder hat der Samichlaus letztes Jahr in den Turnstunden noch nicht gesehen! Ein Zuwachs, welcher die Leiter/Innen riesig freut!

Als Anerkennung für die regelmässige Teilnahme und den geleisteten Einsatz in der Turnhalle überreichte der Samichlaus allen ein gefülltes Säckli. Zum Dank dafür begann die ganze Kinderschar eine grosse Auswahl an Liedern zu singen. Der Samichlaus und wir Leiter waren hell begeistert und einmal mehr mächtig stolz auf alle!! Nachdem sich der Samichlaus verabschiedet hatte, hiess es auch für uns, alles wie-

der aufzuräumen und den Weg zum Waldrand anzutreten. Wir blicken wiederum auf einen gemütlichen und gelungenen Chlausabend zurück und freuen uns auf den nächsten Besuch vom Samichlaus. Also: bleibt schön brav und fleissig! Die Leiterinnen und Leiter der Jugendriegen

16

Vereine Uesslingen-Buch

Turnvereine Uesslingen Voranzeige Abendunterhaltung 2017 Moto: Achtung Baustelle Schon bald ist es wieder soweit, die Uesslinger Turnvereine laden zu ihrer Abendunterhaltung vom 11. und 18. März 2017 ein. Wir sind bereits alle in unsere Übergewänder gestiegen und arbeiten an den diversen Baustellen unseres Abendprogramms. So können wir Ihnen auch dieses Jahr wieder atraktive, abwechslungsreiche und unterhaltsame Darbietungen präsentieren. Wir freuen uns schon sehr, Sie bei uns in der Turnhalle begrüßen zu dürfen. Die Festwirtschaft wird sich um Ihren Hunger kümmern, die Bar um Ihren Durst und das Glück für die Tombola müssen Sie selber mitbringen. Liebe Turnergrüsse Turnfamilie Uesslingen

An alle...

Rut

scherkids

Liebe Mamis, Papis, Omas, Opas... von Kindern zwischen 0 und 4 Jahren,

Ihr seid herzlich eingeladen zum Krabbelmorgen! Gemeinsam mit den Kindern werden wir einen tollen Vormittag verbringen, spielen, plaudern, Znüni essen... Wir treffen uns jeweils am letzten Mittwoch im Monat von 9.00 bis 11.00 Uhr. Wo: bei einer Familie zu Hause, auf dem Spielplatz... gerne gebe ich Auskunft, wo die nächsten Krabbelmorgen stattfinden. NEU: „Spielgrüppli“ für Kinder ab 2.5 Jahren (bei Interesse, bitte melden). Monika Huber, Schaffhauserstrasse 16, Uesslingen, 078 893 91 18, [email protected] Herzliche Grüsse und hoffentlich bis bald ☺ Monika Huber

 

Vereine Uesslingen-Buch

Impressionen aus dem MuKi-Turnen Wir sind immer noch voller Freude am Turnen, Tollen und Springen. Im Moment üben wir für die Turnerunterhaltung. Gross und Klein freuen sich auf die spannende Herausforderung. Fürs Leiterteam Lilian Schilling

17

18

Vereine Uesslingen-Buch

   

   

Muttertags-Konzert  

 

 

in der Kirche Uesslingen

 

Muttertags-Konzert Muttertags-Konzert Samstag, 13. Mai um 17 Uhr  

in der Kirche Uesslingen

in der Kirche Uesslingen

Musikgesellschaft Uesslingen Samstag, 13. Mai um 17 Uhr

Samstag, 13. Mai um 17 Uhr

Primarschule Uesslingen Musikgesellschaft Uesslingen Musikgesellschaft Uesslingen Primarschule Uesslingen Eintritt frei,Uesslingen Kollekte zugunsten der Mitwirkenden Primarschule Während dem Konzert wird eine Chinderhüeti angeboten

Nach dem Konzert laden wir alle herzlich zu einem Apéro der ein Mitwirkenden Eintritt frei, Kollekte zugunsten Eintritt frei, Kollekte zugunsten der Mitwirkenden Während dem Konzert wird eine Chinderhüeti angeboten Während dem Konzert wird eine Chinderhüeti angeboten Nach dem und Konzert laden wir alle herzlich zu einem Apéro ein Musikgesellschaft Uesslingen Primarschule Uesslingen Nach dem Konzert laden wir alle herzlich zu einem Apéro ein Musikgesellschaft Uesslingen und Primarschule Uesslingen Musikgesellschaft Uesslingen und Primarschule Uesslingen

Garten Haas Wenn es um Ihren Garten geht, vertrauen Sie am besten uns. Haas Gartengestaltung GmbH Iselisberg 20A 8524 Uesslingen Mobile +41 78 684 04 54 www.gartenhaas.ch

Vereine Uesslingen-Buch

19

Kolumne Es gibt da so ein Schiessanlass im nachbarlichen Altikon. Das Sauschiessen. Obschon fast im Ausland bin ich doch recht zuversichtlich den Weg dahin zu finden. Und richtig, da weht die Fahne im Nebel, die Pulverdämpfe erahnen lässt. Aus dem getreuen Fahrzeug entstiegen, sehe ich, dass ein weiterer tapferer Recke die weite Reise auf sich genommen hat. Der Kaspar ist’s der Baumann Kaspar. Wie ich mich freute in dieser trüben, nebligen Landesregion ein bekanntes Gesicht zu sehen.

trinken, weil wir Schützen trinken immer Kaffee, wie man auf dem Foto von Thundorf unschwer erkennen kann. Dieser Kaffee war ganz durchsichtig, mit einem Stich ins goldene und das spezielle, er war eisgekühlt.

Nun denn, durch dieses Treffen mit aufgehelltem Geist, begebe ich mich zu dem Schützenhäuschen. Doch halt das ist ein Baum und da ein Bach... nach einer guten halben Stunde suchen erkenne ich die Konturen des Standes im dichten Weiss. Zum guten Glück.

Auch beim Kaffee sassen Hampi und Kaspar. Beim Hampi war es offensichtlich noch nicht so neblig wie bei mir gewesen, weil der Hampi hatte 72 Punkt und das ist mehr als wie ich habe. Nicht dass ich es ihm nicht gönnen würde, weil er darf ja auch mal besser schiessen als ich, aber doch bitte unter gleichen Bedingungen, also wirklich. Ich habe ihm dann doch noch gratuliert, aber schon mit einem Vorbehalt. Lassen wir das, wir sind doch schliesslich im selben Verein und überhaupt.

Im Schützenhaus helfen liebe Menschen in gelben und orangen Jacken und weisen die ungefähre Richtung der Scheiben, oder sind da gar Säue die es zu erlegen gilt. Nun denn, nachdem ich die Bons für die Blutwurst und die Gabe erhalten habe, schiesse ich unter Anweisungen meine 10 silbern glänzenden Geschosse mit Knall und Rauch (den Rauch hätts nicht gebraucht, jetzt sehe ich noch weniger) in den Schleier der sich über uns gelegt hat. 2 Probe, 3 einzeln und 5 in Serie, am Schluss gezeigt. 69 Punkte von 80 möglichen. Begeisterung fühlt sich anders an. Dann gehe ich halt einen Kaffe

Während dem Kaffee trinken habe ich mit Kaspar abgemacht, dass wir uns am Sonntag in der Turnhalle Altikon so um 16.30 Uhr zum Absenden treffen werden. Der Hampi kann nicht, weil er hat einen Anlass und da kommt die Maria welche auch mit uns Kaffee trinkt und die mit dem Hampi Verwandt ist für ihn. Beim Absenden bekommt jeder gegen Abgabe der Bons, 1 Kilo Schweinefleisch und eine Blut- oder Leberwurst. Je besser man geschossen hat, desto höhere Qualität Fleisch kann man auswählen. Der letzte bekommt dann noch die Wüschete (zur Ehrrettung der Altiker muss ich sagen,

dass das zwar nicht stimmt, aber es klingt halt reisserischer). Und so ging ich nach Hause in Vorfreude auf den Sonntag. Den Sonntag ging ich völlig entspannt an, wirklich ich muss sagen ich war eigentlich den ganzen Sonntag total entspannt. Also gut nicht ganz den ganzen Sonntag, nämlich just bis dahin, als um 18.20 Uhr die Türglocke durchs Haus schallt und mich aus einem wunderbaren Traum hochschrecken lässt, und das war wirklich schade, weil ich träumte gerade wie ich mit einer sehr freundlichen... aber das würde jetzt zu weit führen, denke ich. Zurück zur Tür, vor der Kaspar Baumann mit einem Sack voll Schweinsbratwürsten stand, mir ins noch verschlafene Gesicht schaut und sagt: «Ja gopferdeckel i han al glueget öpd ächt neimed hocksch und dänn hends dich ufgrueffe und niemrd hät öppis gwüsst, hetsch no cheibe guets fleisch chöne holä aber ich han jo din Bon nöd gha und jetzt hader halt no was blibe isch procht». Habe ich Simpel das Absenden verschlafen und dank Kaspar wenigstens noch die Wüschete bekommen. Und sie ist cheibe Guet die Wüschete, viel hat es nicht mehr. Nochmals vielen Dank Kaspar! Thomas Quenson

Fassadenrenovationen, Aussenwärmedämmungen, Baumeister- und Malerarbeiten www.

kurz

-ag.ch

Ellikon a.d.Thur Rufen Sie uns an - für eine kostenlose Beratung. 052/315 21 11

20

Vereine Uesslingen-Buch

Mahlzeitendienst Thur-Seebach Herdern . Hüttwilen . Neunforn . Uesslingen-Buch . Warth-Weiningen Kanzleiweg 4, 8536 Hüttwilen

Informationen zum Mahlzeitendienst Thur-Seebach der Gemeinden Herdern, Hüttwilen, Neunforn, UesslingenBuch und Warth-Weiningen Die politischen Gemeinden haben die Aufgabe, einen Mahlzeitendienst für Einwohnerinnen und Einwohner anzubieten, die vorübergehend oder dauernd nicht in der Lage sind, die Mahlzeiten selbst zu kochen. Die Gemeinden Herdern, Hüttwilen, Neunforn, Uesslingen-Buch und Warth-Weiningen haben sich für diese Aufgabe im Mahlzeitendienst Thur-Seebach zusammengeschlossen. Die Mahlzeiten werden vom Alters- und Pflegezentrum Stammertal zubereitet. Die Auslieferung erfolgt von Montag bis Freitag zwischen 11.15 und 12.30 Uhr durch freiwillige Fahrerinnen und Fahrer. Kosten pro Mahlzeit Diätzuschlag Lieferkosten

CHF 14.-CHF 3.-CHF 6.--

Das Alters- und Pflegezentrum Stammertal stellt die Mahlzeiten den Bezügern monatlich Rechnung. Die Lieferkosten pro Mahlzeit sind den Fahrerinnen und Fahrern bei Lieferung bar zu bezahlen. Die Sozialen Dienste Thur-Seebach sind mit der Koordination beauftragt. Bestellungen, Änderungen und Abmeldungen werden am Montag, Dienstag und Donnerstag entgegengenommen. Mahlzeitendienst Thur-Seebach, Oliva Peyer Kanzleiweg 4, 8536 Hüttwilen Telefon 079 175 175 5 / [email protected] Mahlzeitendienst Thur-Seebach Oliva Peyer

Mahlzeitendienst Thur-Seebach . Kanzleiweg 4 . 8536 Hüttwilen Telefon 079 175 175 5 . Fax 058 346 06 60 . [email protected]

Vereine Uesslingen-Buch

21

Berchtoldschiessen in Thundorf

Bei – 45° und 3 Meter hohen Schneeverwehungen kämpften sich ein paar verwegene Uesslinger Schützen Richtung Thundorf zum Berchtoldschiessen.

Niklaus Bucher hochkonzentriert in Aktion. Die einen kommen wegen der Herausforderung und dem Wettkampf, die anderen nur wegen schnödem Mammon.

So verhalten sich vorbildliche Schützen, nur Kaffee.

Thomas Quenson

22

Historische Seite Uesslingen

Historische Seite Uesslingen-Buch

Februar 2017

Rückblick auf die Ausgabe vom März 1997 – Freude herrscht In der Gärtnerei in Dietingen ist die dritte Generation tätig. Seit 1. Januar führt Frank Beck, Dipl. Gärtnerermeister, wohnhaft in Frauenfeld, das Geschäft am sonnigen Iselisberg. Während den Kriegsjahren, 1942, hat Karl und Elsi Beck-Baumann vom Schloss Eugensberg herkommend, die kleinere Gärtnerei in Dietingen gekauft. Der Besitzer, deutscher Staatsangehöriger, verliess Dietingen um in die Heimat zurückzukehren. Karl und Elsi Beck, beides bestausgewiesene Gärtner, freuten sich, einen eigenen Betrieb gemeinsam aufzubauen. An geschützter Lage, war von der Situation her, das Betreiben der Gärtnerei, verlockend. Doch es war Krieg und der Schweizer Grenzschutz war stets an der Grenze, so auch Karl Beck. Die junge Frau musste die Arbeit allein bewältigen, nebst den 2 Kindern. Sohn René half nebst der Schule in Frauenfeld etwas mit. 1945 verbesserte sich die Lage. Mit grossem Elan wurden Treibbeetkasten erstellt und das erste Gewächshaus gebaut, sodass auch ein Lehrling ausgebildet werden konnte. René Beck, genesen von der schweren Krankheit (Kinderlähmung) trat am 1. Mai 1949 in einer modernen Gärtnerei in Brugg die Lehre an, darnach erwarb er sich viele neue Kenntnisse in einem Grossbetrieb in Deutschland und war als Obergärtner in Zürich tätig. Seine Ausbildung endete 1955 mit der Meisterprüfung. Bald darauf lockte eine Pacht in Frauenfeld, denn 1955 wurde auch geheiratet. Die Gärtnerei in Dietingen erfreute sich eines guten Erfolges, war aber doch zu klein für zwei Familien. Die Zusammenarbeit der beiden Geschäfte war gefreut. An beiden Orten wurden Lehrlinge mit grossem Erfolg ausgebildet. Leider endete das Leben von Karl Beck im Oktober 1958 ganz plötzlich durch einen Unfall. Was nun? Unverzagt machte Elsi Beck in Dietingen weiter mit Hilfe von Angestellten. Der Pachtvertrag in Frau-

enfeld endete erst 1961. Im Einverständnis mit seiner Mutter übernahm René Beck die Gärtnerei per 1. Januar 1962. Nach dem Bau eines Wohnhauses, oberhalb des Kulturlandes zügelte die Familie von René das ganze Gärtnerei-Inventar, von Frauenfeld nach Dietingen, mitten im strengen Winter. Gemeinsam wurde gearbeitet. Seit Beginn der Blumenbörse Ostschweiz, erst in St. Gallen, jetzt in Mörschwil, ist René Mitglied dieser Selbsthilfeorganisation. Woche für Woche werden die selbstkultivierten Blumen zum Verkauf angeboten. Das Detailgeschäft steht trotzdem im Vordergrund – vielleicht erahnen sie warum? Unsere Kundschaft von nah und fern, kommt gern. Nach 55 Jahren, am 1. Januar 1997 übernahm Sohn Frank, als dritte Generation, die Gärtnerei pachtweise. Er absolvierte die Gärtnerlehre in Bonstetten, nach seiner Weiterbildung in Orléans (Frankreich), div. Gärtnereien in der Schweiz und dem Jahreskurs an der Gartenbauschule Oeschberg, bestand er anschliessend die Meisterprüfung. Berufsbegleitend bildete er sich hernach als Sozialpädagoge aus und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Seine Freude an Blumen und Pflanzenkulturen zog in jedoch zurück zum Gärtnerberuf. Familie Beck Dietingen

Holzgant 1997 Wie in den vergangenen Jahren, lud auch in diesem Jahr die Bürgerverwaltung zur traditionellen Holzgant ein. Diese fand am 1. März 1997 bei herrlichem Frühlingswetter im Bürgerwald Buch statt. Jörg Müller durfte rund zwan-

zig Gäste beim Holzschopf begrüssen. Bevor das erste Gebot gemacht werden konnte, erläuterte er in kurzen Worten den Sinn und die Regeln der Holzgant. So sei dies ein uralter Brauch, bei dem gutes Holz zu einem fairen Preis angeboten werde und der «Plausch» an der Sache im Vordergrund stehe. Förstermeister Paul Koch führte uns nun zum ersten Holzlager. Hier wurde fachmännisch die Grösse, die Art des Holzes, dessen Brennwert und das Aufgebot bekanntgegeben. Jetzt war die Aufgabe an Weibel Christoph Lenz, die Gant zu vollziehen und schon hiess es zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten. Dieses Prozedere wiederholte sich noch ein paar Mal und innert kürzester Zeit hatten 52 Ster Buche und 26 Ster Esche ihren Besitzer gefunden. Damit war der offizielle Teil der Holzgant beendet und «Mann und Frau» sassen gemütlich bei einem feinen Glas Wein und einem Zvieri zusammen.

Im Rutscherblick vom März 1998

Die 3. – 6. Klässler von Üsslingen in Obersaxen Vom 31. Januar bis 7. Februar 1998 verbrachten die Üsslinger Kinder eine herrliche Woche im Bündner Skigebiet von Obersaxen. Der wolkenlose Himmel und die ausgezeichneten Schneeverhältnisse versprachen ungetrübte Winterfreuden und gute Erholung vom eher grauen Alltag an der Thur. Doch in einem Punkt hatten sich alle getäuscht. Die Grippe zwang zahlreiche Kinder, im Bett zu blei-

Historische Seite Uesslingen

23

Apfel-Orangen-Creme

ben und liess einzelne Lehrerinnen und Leiter kaum mehr zur Ruhe kommen. Zum Glück erholten sich viele der kleinen Patienten innerhalb von 1 bis 2 Tagen und standen bald wieder auf den Skiern. Dafür liessen andere den Kopf hängen und mussten zum Teil ärztlich betreut werden. Schliesslich wurden 17 Kinder vor Lagerende mit Autos nach Hause gebracht. «E grossi Familie» So lautete das Skilagermotto in diesem Jahr. Je 8 – 9 Schülerinnen und Schüler bildeten eine Grossfamilie mit klar zugeteilten Rollen vom Baby bis zum Grossvater. Jede Familie war zugleich Tischgemeinschaft und hatte im Lagerhaushalt verschiedene Ämtchen zu erledigen. Neben dem Ski fahren kam auch das gemeinsame Spielen und Singen nicht zu kurz. So wurde die Lagerwoche dank einem sehr einsatzfreudigen Leiterteam für alle zu einem schönen und wertvollen Erlebnis. Im Namen der Schülerinnen und Schüler bedanken sich die Klassenlehrer nochmals ganz herzlich bei allen Leuten, die das Üsslinger Skilager durch Lebensmittel- und Geldspenden oder durch persönliche Hilfeleistungen unterstützt haben. Wir staunen immer wieder über die spontane Hilfsbereitschaft, sei es beim Backen von Brot, beim Bereitstellen von Esswaren oder beim Transportieren von Gepäck. Auch den Hilfsleiterinnen und Hilfsleitern, die uns ihre Freizeit zur Verfügung stellten, danken wir herzlich. Ohne ihre verantwortungsvolle Mitarbeit könnte ein solches Lager nicht durchgeführt werden.

Uesslingen, 5. Januar 2017

Alfons Lenz

2 Stück Orange 1 Stück Zitrone 50 g Zucker

Saft der Orange und der Zitrone auspressen, mit dem Zucker in eine kleine Pfanne geben

4 Stück Apfel, säuerlich

Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in dünne Schnitze schneiden, in Orangensaft geben. Apfelschnitze aufkochen, dann zugedeckt weich kochen. Nach etwa 1½ Minuten Garzeit 4 – 6 Apfelschnitzchen mit einer Gabel sorgfältig herausheben und für die Garnitur in einer kleinen Schüssel beiseitelegen; damit sie nicht austrocknen, mit Klarsichtfolie decken.



Die restlichen Apfelschnitze so lange kochen lassen, bis sie zerfallen.



Die noch heissen Apfelschnitze mitsamt Garflüssig- keit mit dem Stabmixer fein pürieren.



Das Apfelmus mindestens 30 Minuten kühl stellen.

2 dl Rahm Kurz vor dem Servieren den Rahm steif schlagen. Mit dem Gummischaber unter das Apfelmus mischen. In 4 Gläsern oder Dessertschalen anrichten und mit den beiseitegelegten Apfelschnitzchen garnieren.



En Guete!



Karin Richiger

24

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

Erfolgreiche Herbstsammlung in Uesslingen Die Herbstsammlung von Pro Senectute Thurgau haben grosse Teile der Bevölkerung von Uesslingen genutzt und ihre Solidarität mit der hilfsbedürftigen älteren Bevölkerung mit grosszügigen Spenden ausgedrückt. Während der Sammlung kam es zu vielen guten Gesprächen zwischen spendenden Personen und SammlerInnen. Pro Senectute Thurgau dankt allen Spenderinnen und Spendern sowie den SammlerInnen für ihre Unterstützung.

Pro Senectute Thurgau erledigt Ihre Steuererklärung prompt und kompetent Pro Senectute Thurgau erstellt Steuererklärungen, berät und überprüft Steuerveranlagungen für ältere Menschen. Wir entlasten von administrativen Arbeiten, die nicht mehr selber ausgeführt werden können. Unsere Tarife sind sozial verträglich. Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung. Gerne geben wir Auskunft:

Mit den Erträgen der Herbstsammlung wird seit vielen Jahren hauptsächlich das kostenlose Beratungsangebot für ältere Menschen und deren Angehörigen finanziert. In acht regionalen Beratungsstellen erhalten diese in schwierigen Lebenssituationen unkompliziert und unentgeltlich Hilfe und Unterstützung, um Ihre Probleme nachhaltig zu bewältigen. Dieses Beratungsangebot ist nur dank den grosszügigen Spenden aus der Bevölkerung dauerhaft möglich.

Pro Senectute Thurgau, Rathausstrasse 17, 8570 Weinfelden Tel. 071 626 10 86 [email protected] www.tg.prosenectute.ch

Pro Senectute Thurgau Christian Griess Bereichsleiter Gemeinwesen von Pro Senectute Thurgau

Äpfel mit Birnen vergleichen Die Obstsortenmodelle von Johann Volkmar Sickler, um 1800 Kabinettausstellung bis 16. Juli 2017 Di–Sa 14–17 Uhr / So 12–17 Uhr Naturmuseum Thurgau /Freie Strasse 24 / Frauenfeld www.naturmuseum.tg.ch

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

25

Gelungener Einsatz im Naturschutzgebiet ‹Rietli›

Eine wackere Schar von Freiwilligen hat im vergangenen November mitgeholfen, die Streue von der gemähten Riedfläche zu entfernen. Das war ein hartes Stück Arbeit, denn durch die häufigen Niederschläge im Herbst war das Material sehr nass und schwer geworden. Umso mehr zählte die Freude über die geleistete Arbeit und den wohlverdienten Znüni.

Und wie tönt es hier im Frühling? Das erleben Interessierte auf einem Morgenspaziergang mit Erklärungen zu Vogelstimmen und weiteren Beobachtungen

Verschiebungsdatum bei Witterung: 30. April 2017.

ungünstiger

Auskunft gibt Felix Zimmermann, Tel. 052 746 11 25.

am 23. April 2017, 06.30 Uhr. Treffpunkt beim Reservoir, oberhalb der Einmündung Hardackerweg / Iselisbergstrasse.

Gartenbau UNTERHALT & PFLEGE UMÄNDERUNGEN NEUANLAGEN TEICH & POOL PLANUNG

Markus Stieger AG Dorfstrasse 40 8532 Warth 052 747 21 21 www.stieger-ag.ch

IHR GARTENBAU-PROFI AUS DER NACHBARSCHAFT

1

26

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

Mittagstisch PRO SENECTUTE Mittagstisch PRO SENECTUTE Uesslingen-Buch Uesslingen-Buch

Freitag 3. März 2017 Restaurant Engel, Uesslingen Freitag 3. März 2017 (052 / 740 41 67) Restaurant Engel, Uesslingen (052 / 740 41 67) Suppe Speck Suppe und Bohnen, Salzkartoffeln Fr. 17.— Speck und Bohnen, Salzkartoffeln Fr. 17.—

Freitag 5. Mai 2017 Restaurant Frohsinn, Freitag 5. Mai 2017 Uesslingen (052 / 746 11 10) Restaurant Frohsinn, Uesslingen (052 / 746 11 10) Suppe, Salat Schweinsbraten mit Polenta, Gemüse Suppe, Salat Fr. 17.— Schweinsbraten mit Polenta, Gemüse Fr. 17.—

Zeit: ab 11.30 Uhr Zeit: ab 11.30 Uhr

Freitag 7. April 2017 Restaurant Hirschen, Freitag 7. April 2017 Buch (052 / 746 14 28) Restaurant Hirschen, Buch (052 / 746 14 28) Suppe Pouletgeschnetzeltes Riz Casimir Fr. Suppe 17.— Pouletgeschnetzeltes Riz Casimir Fr. 17.— Freitag 2. Juni 2017 Restaurant Aussicht, Freitag 2. Juni 2017 Iselisberg (052 / 746 10 90) Restaurant Aussicht, Iselisberg (052 / 746 10 90) Grüne Pasta mit Erbsen, Broccoli und Spargeln an Erbsen, Riccotta-KäseGrüne Pasta mit Broccoli Sauce Pouletbrüstli-Medaillons und Spargeln an Riccotta-KäseFrische Erdbeeren mit Rahm Sauce Pouletbrüstli-Medaillons Fr. 17.— Frische Erdbeeren mit Rahm Fr. 17.—

Wir freuen uns auf das gemütliche Zusammensein und auf Eure Anmeldung, bitte bis Donnerstag an: Wir freuen uns aufjeweils das gemütliche Zusammensein und auf Eure Anmeldung, bitte jeweils bis Donnerstag an: Romy Stillhard, Tel. 052 746 12 79 oder direkt im Restaurant. Romy Stillhard, Tel. 052 746 12 79 oder direkt im Restaurant.

8524  Uesslingen,  Bajenackerstrasse  11  

Tel.  078  753  36  69  

 [email protected]  

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

Neue Tradition: Christbaum sammeln Am 8. Januar 2017 war es wieder so weit. Die drei Gewerbebetriebe: Liechti Metzgerei, Thalmann Käserei und Gutsbetrieb Engel sowie Markus Frei, luden ein zum Christbaum sammeln. Dieser Anlass wurde vor drei Jahren das erste Mal durchgeführt. Die drei einheimischen Initianten wollten dem grauen Januar etwas mehr Licht verleihen und die Leute in den Neujahrstagen aus den Häusern locken. Die ursprüngliche Idee war in unserer Gemeinde eine ähnliche Tradition zu gründen, wie sie bereits in anderen Gemeinden des Kantons besteht. Vielerorts findet ein jährliches Christbaumverbrennen statt. Kantonale Vertreter des Gesetzes und andere Ordnungshüter haben aber den Initianten aus Umweltverträglichkeitsgründen einen Riegel geschoben. Was 2015 für viel Freude sorgte, wurde somit verboten und so waren die Organisatoren gezwungen den Anlass umzugestalten. Sie wollten den Event weiterfüh-

ren da die Besucherzahl im vorangehenden Jahr zu sehr überzeugte. Gesagt, getan. So werden heute «nur noch» Christbäume gesammelt und nicht verbrannt. Die Idee stiess auf grosses Interesse und so sieht es fast aus, als sei trotzdem eine neue Tradition geboren worden. Jedenfalls gehört es schon bald zur Tradition, dass eine «Buchemer Fraktion» die im nördlichen Teil der Gemeinde gesammelten Bäume nach Uesslingen fährt und dort den Abend ausklingen lässt. Der Gemeinderat bedankt sich herzlich bei den Initianten für ihr Engagement. Die offerierten Köstlichkeiten und Getränke waren ausgezeichnet und luden zum Verweilen ein. Auch dem Ressortleiter «Entsorgung», ein Dankeschön fürs Ausharren. Dieses Jahr gab es kalte Füsse. Die Redaktion

v.l. Die Gastgeber: Erich Liechti, Metzgerei; Jörg Thalmann, Käserei;

Die Gäste wärmen sich auf

Markus Frei, Gutsbetrieb Engel

Die Kälte hält niemanden ab von dem Vergnügen.

Die «Buchemer Fraktion» trifft ein!

27

28

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

Kurse 2017 der Perspektive Thurgau mehr unter www.perspektive-tg.ch

TUSCHKI 2017 – BEGLEITETE GRUPPE FÜR KINDER, DEREN ELTERN GETRENNT ODER GESCHIEDEN SIND

HERAUSFORDERUNG ALLEINERZIEHEND – RÜCKENWIND FÜR GEMEINSAME KINDER Inhalt Nach einer Trennung stehen Eltern vor vielen Veränderungen und Herausforderungen. Eltern wollen nur das Beste für ihre Kinder. Nicht in jeder Phase gelingt es, mit dem anderen Elternteil an einen Tisch zu sitzen, um verantwortungsvolle Wege, im Interesse der Kinder, zu erarbeiten. Unterschiedliche Perspektiven, verletzte Gefühle, erschüttertes Vertrauen, verschiedene Erziehungsmodelle und neue Lebenswelten prallen aufeinander. Wie können wir unsere Kinder als (Allein) Erziehende ins Erwachsenenleben begleiten? Wie gelingt es uns, gute Eltern zu bleiben? Welche Hilfestellungen und Entlastungsmöglichkeiten stehen uns zur Verfügung? Der Kurs wird zu-

sammen mit tecum und der Fachstelle Kirchliche Erwachsenbildung (KEB) durchgeführt. Anmeldungen bis Ende Februar 2017 an [email protected], bei Fragen: Roswitha Keller-Hilzinger 071 626 02 02 Wann und wo 7. und 21. März 2017 jeweils Dienstagabend, 19:30 – 22:00 Uhr Zentrum Franziskus, Kursraum Assisi (EG), Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden Unkostenbeitrag Fr. 30.–

Inhalt Dieses Angebot richtet sich an Kinder im Alter zwischen 9 bis 12 Jahren (4. bis 6. Klasse), deren Eltern seit Kurzem oder schon länger örtlich getrennt sind. Auf spielerische und kreative Art setzen sie sich mit ihrer neuen Situation auseinander. Die Kinder erfahren in der Gruppe, dass auch andere von der Trennung ihrer Eltern betroffen sind und wie diese damit umgehen. Sie gewinnen ein realistisches Bild über die Trennung. Die Kinder nehmen ihre Gefühle wahr und können sie ausdrücken. Sie entwickeln neue Bewältigungsstrategien und lernen mit der Familiensituation umzugehen. Für die Eltern der angemeldeten Kinder beginnt

Die Küche als Mittelpunkt modernen Wohnens. Offen, schlicht und praktisch. Für mehr Komfort, Ästhetik und Funktionalität in der Küche genügen oft ein paar wenige Eingriffe. Wir gestalten, planen und produzieren Küchen nach Ihren individuellen Wünschen. Jede Küche massgefertigt von Ihrem Schreiner.

Otto Wägeli AG Bau- und Möbelschreinerei 8524 Iselisberg-Uesslingen E-Mail [email protected] Web www.waegeli.ch

‹Küchen› als Lebensraum Innenausbau · Küchen · Bäder · Möbel · Restauration

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

29

und endet das TuschKi-Gruppenangebot mit einem Elternabend. Anmeldungen bis 10. März 2017 an [email protected], bei Fragen: Trojka Keller 071 626 02 02 Wann und Wo Das Gruppenangebot für die Kinder findet vom 19. April bis 28. Juni 2017 wöchentlich an 10 Mittwochnachmittagen, jeweils von 14:10 – 15:50 Uhr in Weinfelden bei der Perspektive Thurgau, Schützenstrasse 15 statt. Die Elternabende finden am 21. März und am 29. August 2017 jeweils von 20:15 – 22:00 Uhr statt. Unkostenbeitrag Fr. 200.–

«ZU NEUEN UFERN AUFBRECHEN» – SEMINAR FÜR GETRENNT LEBENDE UND GESCHIEDENE Inhalt Das Seminar bietet für getrennt lebende und geschiedene Frauen und Männer

Verarbeitungshilfen und öffnet neue Lebensperspektiven für die nächste Wegstrecke. Es vermittelt Impulse zu Fragen wie: Was ist hilfreich für die Bewältigung eines tiefgreifenden Wendepunktes im Lebenslauf? Wie kann ich einordnen, was mit mir geschehen ist und wie kann ich meine Lebensgeschichte neu verstehen? Wie finde ich wieder Boden im Alltag? Was habe ich im ganzen Prozess über mich selber gelernt und wie kann das schmerzli-che Erleben zu einer Quelle inneren Wachstums werden? Wie gelingt es mir, wieder Vertrauen in das Leben zu finden und meine Zukunft aktiv zu gestalten? Das Seminar wird zusammen mit tecum und der Fachstelle Kirchliche Erwachsenbildung (KEB) durchge-

führt. Anmeldungen bis 13. April 2017 an [email protected], bei Fragen: Barbara Krismer Burkhard 071 626 02 02 Wann und Wo 27. April, 17. Mai und 21. Juni 2017 jeweils 19:15 – 21:45 Uhr und Samstag 06. Mai 2017 von 09:00 – 16:00 Uhr, mittwochs jeweils in der Perspektive Thurgau, Schützenstrasse 15, 8570 Weinfelden und am Samstag in der Kartause Ittingen in Warth. Unkostenbeitrag Fr. 160.– inklusive Mittagessen am 06. Mai.

Perspektive Thurgau

Tag der offenen Tür ARA Ellikon an der Thur 1975 wurde die Kläranlage in Ellikon an der Thur als Verbund von sechs Gemeinden aus zwei Kantonen in Betrieb genommen. Ausgelegt war die Anlage für die Reinigung des Abwassers von 7200 Einwohnern, wobei das Gewerbe mit eingerechnet wurde. Mit der jetzt realisierten Erweiterung konnte die Leistung auf 15‘000 Einwohner erhöht werden. Auf Grund des Bevölkerungswachstums kam die Anlage nach beinahe 40 Betriebsjahren an seine Kapazitätsgrenzen und 2012 wurde ein Ingenieurunternehmen mit der Projektierung der Erweiterung der Anlage beauftragt. Dabei zeigte sich, dass der Anschluss von Uesslingen an die ARA in Ellikon als sinnvolle Option genutzt werden konnte.

Nach über dreijähriger Bauzeit, verbunden mit einer Investition von 10 Millionen Franken, konnte die erweiterte und komplett modernisierte Anlage Ende 2016 den Betrieb aufnehmen.

bis 16.00 Uhr für alle offen. Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Die Betriebskommission und die Mitarbeitenden der Kläranlage freuen sich auf Ihren Besuch.

Tag der offenen Tür: Samstag, 22. April 2017, 10.00 – 16.00 Uhr Die Betriebskommission des Zweckverbands der ARA Ellikon an der Thur lädt die Bevölkerung aller Verbandsgemeinden ein, um die erweiterte und modernisierte Abwasserreinigungs-Anlage zu besichtigen. Unsere Klärwarte freuen sich darauf, ihnen zu zeigen, wie eine Kläranlage funktioniert und was sich alles verändert hat. Am Samstag, 22. April 2017 stehen die Tore der ARA von 10.00 Uhr

Kläranlage-Verband Ellikon an der Thur ZH Andelfingerstrasse 3 Telefon 052 375 11 35 Fax 052 375 28 59

30

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

Gesucht sind SchoggikäferVerkäufer für die Aktion vom Blauen Kreuz

Rotkreuzfahrdienst

Im Kanton Thurgau beginnt die alljährliche Schoggikäfer-Aktion des Blauen Kreuz Thurgau/Schaffhausen am 18. Februar.

Seit einiger Zeit bieten die Gemeinden Neunforn und UesslingenBuch einen gemeinsamen Rotkreuzfahrdienst an.

Insgesamt 50 Verteilstellen konnten für die diesjährige Aktion im Kanton gewonnen werden. Über diese hohe Bereitschaft herrscht beim Blauen Kreuz P&G TG/SH grosse Freude und natürlich hohe Dankbarkeit gegenüber allen Teilnehmenden. An diese Verteilstellen können sich, die meist jungen Verkäuferinnen und Verkäufer wenden und ihre Schoggikäfer für den Verkauf beziehen. Dabei erhalten die Verteilstellen 30 Rappen und die fleissigen Jungs und Mädels 50 Rappen pro verkauften Käfer, was das eigene Sackgeld aufbessern wird. Die auffällig blauen Schoggikäfer werden dann für einen symbolischen Preis von 5 Franken pro Stück auf der Strasse verkauft. Der Erlös kommt anschliessend vollumfänglich den wertvollen Präventionsprojekten des Blauen Kreuz in der Region, wie u.a. den Kinder- und Teenielager, der Sucht- und Gewaltprävention bei Jugendlichen, dem roundabout oder der mobilen, alkoholfreien Blue Cocktail Bar, zu Gute.

Von Montag bis Freitag werden ihnen Fahrer/-innen für Arzt- und Therapiebesuche sowie für übrige notwendige Fahrten vermittelt.

Kinder welche gerne Schoggikäfer verkaufen und damit ihr Sackgeld etwas aufbessern wollen, dürfen sich bei einer Verteilstellen in der Nähe melden.

Wer den Rotkreuzfahrdienst in Anspruch nehmen möchte, sollte sich spätestens zwei Tage vor Bedarf, bei der Koordinationsstelle melden. Kürzere Anmeldungszeiten werden nur im Notfall berücksichtigt.

Koordinationsstelle: Marianne Grob Schlossackerstrasse 39 8526 Oberneunforn

Stellvertretung: Margrit Truninger Wyden 19 8524 Uesslingen

Weitere Informationen sind ersichtlich auf der Käferlihomepage: www.kaeferaktion.ch Weitere Infos über unsere Arbeit: www.blaueskreuz-tgsh.ch oder 071 622 40 46

Beide Personen sind unter der Nummer 079 945 54 51 oder über Mail [email protected] erreichbar.

Inseratvorlage 58 x 83 mm

Ihr Fachmann für sämtliche Unterlagsböden Fliessestrich Keller- und Treppenüberzüge Bodenisolationen Jakob Koller AG Oberdorfstrasse 30 8524 Uesslingen Telefon 052 / 746 13 68 Fax 052 / 746 13 59

Russellbande”s Agispass Agilitytraining in kleinen Gruppen. Ab März 2017 neue Kurse Wo: Dietingen Nähere Infos und Anmeldung

Wir empfehlen uns für sämtliche Baumeisterarbeiten.

Jeannette Hohl Haldenstr.1 8524 Uesslingen [email protected]

Lenz Baugeschäft AG Bajenackerstrasse 2 8524 Uesslingen Telefon 052 746 14 58

Verschiedenes aus der Gemeinde Uesslingen-Buch

Veranstaltungskalender März 05.03.17 Gemeinde Wintertag 07.03.17 Feuerwehrübung Zug Uesslingen-Buch 11.03.17 Abendunterhaltung TV mit Kindervorstellung 11.03.17 Besuchstag 15.03.17 Skitag 16.03.17 GV 17.03.17 GV 18.03.17 Abendunterhaltung Turnverein 19.03.17 Ökum. Gottesdienst Uesslingen – Suppentag Kirche St. Peter und Paul Uesslingen 20.03.17 Kirchgemeindeversammlung 21.03.17 GV 22.03.17 GV 24.03.07 Rosenschnittkurs April 15.04.17 Osternachtfeier Uesslingen, 20.04.17 Vortrag «Altbewährte Hausmittel neu entdeckt – Kneippen im Alltag» 21.04.17 Kurs, Blumenbouquet aus Cupcakes 22.04.17 Buchemer Partynights (Bravo Hits Party) 28.04.17 Buchemer Partynights (Ländlerobig) 29.04.17 Buchemer Partynights 30.04.17 Buchemer Partynights Mai 01.05.17 Tag der offenen Weinkeller 03.05.17 Elterninformationsveranstaltung 05.05.17 Dä schnellst Uesslinger

31

Impressum Marco Fässler / Partrik Ammann Feuerwehrzweckverband Thur-Seebach Turnverein Sekundarschulgemeinde Hüttwilen Musikgesellschaft Uesslingen Landfrauenverein Buch-Horben-Trüttlikon Männerchor Buch Turnverein Katholische Kirchgemeinde Reformierte Kirchgemeinde Reformierte Kirchgemeinde Landfrauenverein Uesslingen Schützenverein Uesslingen Landfrauenverein Uesslingen

Katholische Kirchgemeinde Landfrauenverein Uesslingen Landfrauenverein Buch-Horben-Trüttlikon OK Buchemer Partynights OK Buchemer Partynights OK Buchemer Partynights OK Buchemer Partynights

Winzer Primarschulgemeinde Uesslingen-Buch Turnverein

Auflage 550 Exemplare Redaktion Politische Gemeinde Schaffhauserstrasse 12 8524 Uesslingen [email protected] Titelbild Roman Schlatter Layout iD visuelle Kommunikation GmbH Kurzfeldstrasse 1 8500 Frauenfeld www.id-kommunikation.ch Druck & Ausrüstung Sonderegger Publish Frauenfeld GmbH Zürcherstrasse 286 8500 Frauenfeld www.sonderegger-publish.ch Redaktionsschluss 21. April 2017 Beiträge per E-Mail als Worddokument sind erwünscht. Bitte Fotos separat als .jpg mitsenden. Adressänderungen nimmt die Gemeindeverwaltung entgegen. Nachdruck nur nach Absprache mit der Gemeindeverwaltung möglich.

Wir suchen zu unserer Unterstützung eine Gartenhilfe mit grünem Daumen. Kennen Sie sich mit den Pflanzen aus und würden sich von Frühling bis Herbst über eine Nebenbeschäftigung freuen, die Sie selbständig ausüben können? Gerne erwarten wir Ihre Kontaktnahme: Markus und Elisabeth Engel Bajenackerstrasse 5 8524 Uesslingen Tel. 052 740 40 65 oder [email protected]

ThurbruggMarkt Uesslingen aktuell für den Winterdienst → Streusalz Sack 5,0 kg → Streusalz Kübel 12,5 kg → Streusalz Sack 25,0 kg → Schneeschieber/-schaufeln Wohlige Wärme für die Stube: → Anfeuerholz 10 kg → Cheminéeholz 15 kg → Union-Briketts 10 kg

Fr. 7.70 Fr. 7.95 Fr. 5.50

Politische  Gemeinde   Uesslingen-­‐Buch

Inserat  Beauftragung  2017  für  unsere  Dorfzeitung  „Rutscherblick“   Erscheint  5x  Jährlich   Inserat  im  Textteil  innen:   Format   Breite  x  Höhe   185  mm  x  125  mm   !   1/2  Seite   1/3   S eite   185   mm  x  83      mm   !   185  mm  x  58      mm   !   1/4  Seite   90      mm  x  125  mm   !   1/4  Seite   121  mm  x  83      mm   !   2  -­‐  Spaltig   185  mm  x  31      mm   !   1/8  Seite   58      mm  x  83      mm   !   1/8  Seite   Rabatt  bei  5-­‐maligem  Erscheinen  5%   Total  

Farbe  

Preis   Ausgabe  

Einfarbig   Einfarbig   Einfarbig   Einfarbig   Einfarbig   Einfarbig   Einfarbig  

175.00   115.00   90.00   90.00   80.00   50.00   50.00  

Fr.   Fr.   Fr.   Fr.   Fr.   Fr.   Fr.  

Fr.   Fr.  

Das  Inserat  soll  in  folgenden  Ausgaben  erscheinen:   ! Ausgabe  Februar   !  Ausgabe  April ! Ausgabe  Juni ! Ausgabe  November

! Ausgabe  September

! Gleiches  Sujet  wie  in  den  letzten  Ausgaben

Adresse:  

Datum                    _______________________   Unterschrift  _______________________   Bemerkungen  

! Inserat  nach  beiliegendem  Manuskript  erstellen ! Inserat  folgt  per  Mail  (PC-Format:  TIF/JPG/PDF  min.  300dpi)  an  [email protected] • • •

Die  Inserateaufbereitung  von  neuen  Inseraten  wird  mit  Fr.  30.– in  Rechnung  gestellt. Die  Rechnungsstellung  erfolgt  Ende  Jahr. Der  Rutscherblick  kann  auch  auf  der  Homepage  der  Gemeinde  www.uesslingen-buch.ch  als  PDF eingesehen  und  herunter  geladen  werden.  

Einsenden  an:    

Gemeindeverwaltung,  Schaffhauserstrasse  12,  8524  Uesslingen   Tel.  052  744  50  40  ,  Mail:  redaktion@uesslingen-­‐buch.ch