Moderne Mainframe- Anwendungsentwicklung

White Paper ChangeMan ZMF WebSphere Moderne MainframeAnwendungsentwicklung So können Sie Geschäftsveränderungen beschleunigen und gleichzeitig Kosten...
13 downloads 1 Views 999KB Size
White Paper ChangeMan ZMF WebSphere

Moderne MainframeAnwendungsentwicklung So können Sie Geschäftsveränderungen beschleunigen und gleichzeitig Kosten und Risiken minimieren

Inhaltsverzeichnis

Seite

Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 Moderne Mainframe-Anwendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 Herausforderungen in Bezug auf Prozesse, Menschen und Technologien bewältigen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Ein Verbündeter bei der Modernisierung der Mainframe-Anwendungsentwicklung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Eine einmalige Gelegenheit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

Heute hingegen besteht die Modernisierung von Mainframe-Anwendungen darin, mehr AnwendungsWorkloads und Funktionen auf den Mainframe zu verlagern.

Zusammenfassung Anwendungsänderungen werden immer häufiger – auch in Ihrem Data Center und Ihrer Mainframe-Umgebung. Immer mehr Menschen wünschen sich heute einen sofortigen Zugriff auf ihre Daten über das Internet und über ihre Lieblingsgeräte. Die im Wandel begriffene MainframeAnwendungsarchitektur ist bereit, diesen Wünschen zu entsprechen. Der Mainframe von heute kann Java-Workloads ausführen. Er kann Web Services hosten, durch Virtualisierung mehrere Instanzen von Anwendungen ausführen und als Teil der Cloud fungieren. Mainframe-Zyklen (Millionen von Instruktionen pro Sekunde oder MIPS) werden immer kostengünstiger. Technische Fortschritte wie zIIP- und zAAP-Spezialprozessoren machen die Verarbeitung noch kostengünstiger, indem sie es Entwicklern ermöglichen, Anwendungsprozesse von der allgemeinen CPU auszulagern. Dank dieser Fortschritte steht Anwendungsentwicklern jeder Art – sowohl herkömmlichen Mainframe-Entwicklern als auch denen, die in neueren Programmiersprachen arbeiten – eine umfangreiche Palette zur Verfügung. Unternehmen können somit neue Anwendungen schaffen, die die Stabilität, Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Verarbeitungskraft des Mainframes mit der Flexibilität der Benutzeroberflächen des Internetzeitalters vereinen. Ein Softwarekonfigurations- und Change-Management (SCCM) in Mainframe-Qualität kann gewährleisten, dass diese neuen Anwendungen qualitativ hochwertig sind und wie geplant funktionieren – und dass der Weg zur Produktion reibungslos verläuft.

Moderne Mainframe-Anwendungen Die „Modernisierung“ von Mainframe-Anwendungen bedeutete früher, Anwendungen vom Mainframe weg zu verlagern. Heute hingegen besteht die Modernisierung von MainframeAnwendungen darin, mehr Anwendungs-Workloads und Funktionen auf den Mainframe zu verlagern. IBM hat einen Großteil dieses Kraftaktes erledigt, indem das Unternehmen die MainframeAnwendungsarchitektur ständig weiterentwickelt hat, um geschäftlichen Anforderungen wie eCommerce gerecht werden zu können. Die traditionell monolithische MainframeAnwendungsarchitektur wird immer flexibler und agiler und kann schneller auf Geschäftsveränderungen reagieren. www.microfocus.com

1

White Paper Moderne Mainframe-Anwendungsentwicklung

Auf dem modernen Mainframe werden zwar weiterhin Legacy-Workloads – online und im Batch, COBOL und PL/I – ausgeführt, jedoch auch moderne Workloads wie eCommerce, Java und Web Services. Das sorgt für eine unglaubliche Vielseitigkeit. Schließlich kann der Mainframe auch als gigantischer Server in Unternehmensanwendungen genutzt werden. Das alles sind großartige Neuigkeiten, da Unternehmen dadurch neue Anwendungen entwickeln können, die den Service für die Kunden verbessern oder das Unternehmen effizienter machen als es aktuell ist. So führt zum Beispiel ein Großkunde von Serena (jetzt Micro Focus) sein gesamtes Geschäft mit Anwendungen, die ein browserbasiertes Java-Frontend mit einem DB2-Backend auf dem Mainframe kombinieren. Auf dem Mainframe werden nicht nur der eCommerce und die Auftragsbearbeitung des Kunden ausgeführt, sondern auch der interne Anwendungsfluss wird hier verwaltet. Die in Java geschriebenen Anwendungen basieren auf einem kontinuierlichen Bereitstellungsmodell anstelle des starren Release-Modells, das in vielen großen Unternehmen üblich ist. Selbstverständlich werden auf Mainframes auch weiterhin die in den 1970ern und 1980ern geschriebenen Legacy-Anwendungen ausgeführt sowie geschäftskritische Batch-Workloads wie Kreditkartentransaktionen verarbeitet. COBOL ist immer noch die vorherrschende Programmiersprache. Entwickler schreiben nach wie vor COBOL-Programme, bauen Online-Systeme im Customer Information Control System (CICS) auf und speichern in DB2Datenbanken. Diese Mainframe-Datenbanken und Subsysteme – IMS, CICS und DB2 – können heutzutage jedoch mit Leichtigkeit auch XML-Code und Web Services verarbeiten. Mit der Verfügbarkeit von HTTP File Server (HFS)-Dateisystemen, Linux und anderen modernen Technologien und Protokollen auf dem Mainframe verschwimmen die Grenzen zwischen Mainframe und verteilten Entwicklungsumgebungen also weiterhin. Das bietet auch erhebliche Vorteile. So können Sie die Mainframe-Codeentwicklung jetzt in integrierte Entwicklungsumgebungen (IDEs) oder Windows-basierte Umgebungen auslagern. Dadurch werden Kosten für einen dedizierten Time Sharing Option (TSO)-Adressraum für Programmierer vermieden, und Mainframe-Entwickler erhalten Zugriff auf Debugger, Plugins und andere Tools, die in der 3270-Programmierumgebung nicht verfügbar sind.

2

Ein Großkunde von Serena (jetzt Micro Focus) führt sein gesamtes Geschäft mit Anwendungen, die ein browserbasiertes Java-Frontend mit einem DB2-Backend auf dem Mainframe kombinieren.

Java-Entwickler möchten Anwendungen entwickeln, die auf dem Mainframe laufen, gleichzeitig jedoch in ihren bevorzugten Entwicklungsumgebungen – beispielsweise Eclipse – und bevorzugt für beliebte Geräte wie Smartphones und iPads arbeiten.

Es gibt jedoch auch große Risiken – darunter vor allem eine erheblich komplexere Entwicklungsumgebung und komplexe Anwendungen, die laufend geändert werden müssen, um den Unternehmensbedürfnissen gerecht zu werden. Einer Gartner-Studie zufolge kann die Anzahl dokumentierter Änderungsanforderungen (Requests for Change – RFCs) von 300 pro Monat für ein kleineres Unternehmen bis hin zu mehr als 5.000 pro Woche für ein Global-Fortune-500Unternehmen reichen. Und zur Show-Time (der Produktion) muss trotzdem der gesamte Code zusammenkommen – vom Mainframe bis zu den Endgeräten – und im Idealfall jederzeit und überall tadellos funktionieren.

Herausforderungen in Bezug auf Prozesse, Menschen und Technologien bewältigen Für Führungskräfte, die für die Mainframe-Anwendungsentwicklung verantwortlich sind, besteht die Herausforderung darin, diese neue Welt von Hybridanwendungen so zu nutzen, dass Änderungen schnell und ohne zusätzliche Risiken und Kosten umgesetzt werden können. Die konkreten Herausforderungen lassen sich in drei Bereiche einteilen: Prozesse, Menschen und Technologien. Prozesse: Die Verwaltung des Anwendungslebenszyklus ist erheblich schwieriger. Anwendungen umfassen jetzt erheblich mehr bewegliche Teile, viele unterschiedliche Technologien, Mitarbeiter mit unterschiedlichen Kompetenzen und Programmierkulturen sowie kritische Abhängigkeiten, die sich über Mainframe und verteilte Umgebungen erstrecken. Die Koordination von Anwendungsänderungen über mehrere Silo-Teams hinweg ist erheblich komplexer. Die Bereitstellung von Code für die Produktion birgt mehr Risiken, und es sind ein hohes Maß an Kompetenz und ständige Wachsamkeit erforderlich, um „Konfigurationsabweichungen“ im Unternehmen zu verhindern.  Menschen: Undokumentiertes Wissen von unschätzbarem Wert geht verloren, wenn MainframeEntwickler in den Ruhestand gehen. Java-Entwickler möchten zwar mit dem Mainframe arbeiten, haben jedoch weder die Zeit noch die Neigung, sich mit der Mainframe-Umgebung vertraut zu machen. Außerdem möchten sie in ihren bevorzugten Entwicklungsumgebungen – beispielsweise Eclipse – und bevorzugt für beliebte Geräte wie Smartphones und iPads arbeiten. Jedes Lager – ob Mainframe oder verteilt – hat seine eigene Arbeitsweise und zeigt wenig Veränderungsbereitschaft. Mainframe-Migrationen oder geschäftliche Ereignisse wie Fusionen und Akquisitionen können sich ganz plötzlich – manchmal über Nacht – ergeben, sodass die IT-Teams bezüglich der Anwendungen völlig im Unklaren sind und manchmal nicht einmal wissen, wo der Quellcode zu finden ist.  Technologie: Herkömmliche Tools für das Konfigurations- und Change-Management von Mainframe-Software sind häufig untrennbar mit dem alten Mainframe verknüpft. Sie lassen sich nicht so einfach an die moderne Mainframe-Anwendungsentwicklung – einschließlich paralleler Entwicklungsmethoden wie Agile oder Scrum, die zunehmend für die MainframeAnwendungsentwicklung verwendet werden – oder an die neuen, hybriden Anwendungen und deren Protokolle anpassen. Bei diesen herkömmlichen Tools ist zu viel manueller Aufwand für die Anpassung erforderlich. Das führt zu gefährlichen Lücken. Entwicklerteams, die sich auf diese Tools verlassen, benötigen für die Entwicklung von hybriden Anwendungen möglicherweise zu viel Zeit und Budget. Dadurch können häufiger Anwendungsfehler oder Ausfälle auftreten, und sowohl Rollbacks als auch Audits sind unter Umständen zeitaufwendiger und arbeitsintensiver.

www.microfocus.com

3

White Paper Moderne Mainframe-Anwendungsentwicklung

Zum Glück können die meisten dieser Herausforderungen durch richtig automatisierte Mainframe-SCCM-Prozesse erfolgreich bewältigt werden. Und glücklicherweise haben sich zusammen mit dem Mainframe auch einige Mainframe-SCCM-Automatisierungstechnologien weiterentwickelt. Diese modernen Technologien, die Prozesse, die sie automatisieren, und die Best Practices, die sie erzwingen, können Sie bei der erfolgreichen Modernisierung Ihrer Anwendungen unterstützen.

Ein Verbündeter bei der Modernisierung der Mainframe-Anwendungsentwicklung Ein modernes Mainframe-SCCM kann sich bei der modernen MainframeAnwendungsentwicklung als Ihr Verbündeter erweisen. Durch ein intelligent und umfassend automatisiertes Mainframe-SCCM kann jede Änderung am Anwendungscode in der gesamten neuen Mainframe-Entwicklungsumgebung automatisch kontrolliert werden. Dadurch werden Risiken minimiert, und die Integrität der Produktionssysteme wird gewährleistet. So erhält auch die hybride Anwendungsentwicklung die Sicherheit und Stabilität des Mainframes, und Entwicklungsorganisationen können je nach Geschäftschancen skalieren. Mit dem modernen Mainframe-SCCM können die beiden Entwicklerlager – Mainframe und verteilt – verbunden und vereint werden. Sie können zusammenarbeiten, ohne dazu ihre gewohnte Arbeitsweise ändern zu müssen. Das sorgt für mehr Produktivität und einen zuverlässigeren Output. Gleichzeitig überwacht und gewährleistet das System die Integrität, Auditfähigkeit und Qualität der Anwendungen. Auch die reibungslosen Übergaben, die in herkömmlichen Mainframe-Programmierumgebungen üblich sind, lassen sich so übertragen. All das wird durch eine intelligente Automatisierung des Softwarekonfigurationsmanagements und der Softwareänderungen im gesamten Lebenszyklus der Anwendungen erreicht – von der Entwicklung bis zum Release Management. Ein modernes Mainframe-SCCM-System: e  rfasst und kodifiziert undokumentiertes Mainframe-Wissen, sodass es ohne Behinderungen Regeln für alle Entwickler durchsetzen kann, die mit Mainframe-Code oder -Anwendungen arbeiten. w  endet automatisch in der gesamten erweiterten Entwicklungsorganisation Best Practices für SCCM an. Sie könnten beispielsweise eine Richtlinie entwickeln, die eine bestimmte Art von Codeänderung verhindert, oder eine Richtlinie, die eine bestimmte Änderung zulässt, jedoch eine automatische Benachrichtigung an den Projektleiter auslöst.

4

Dank des modernen Softwarekonfigurationsund Change-Managements (SCCM) für den Mainframe erhält auch die hybride Anwendungsentwicklung die Sicherheit und Stabilität des Mainframes, und Entwicklungsorganisationen können je nach Geschäftschancen skalieren.

Durch ein modernes Mainframe-SCCM können Sie in Ihrer MainframeAnwendungsentwicklung das Beste aus beiden Welten vereinen: die legendäre Sicherheit und Stabilität des Mainframes und die Flexibilität von Java und anderen modernen Programmiersprachen.

leitet auch Plattform-externe Entwickler, die für den Mainframe entwickeln, einschließlich Javaund C++-Entwicklern. Das minimiert das Risiko von Fehlern in vorgelagerten Phasen des Entwicklungszyklus. e  rstellt und zentralisiert Management-Informationen, damit sie zur Verbesserung der AnwendungsAuditfähigkeit, der Prozessqualität und der Entwicklerproduktivität im gesamten Lebenszyklus der Anwendungen verwendet werden können. Ein modernes Mainframe-SCCM-System verzeichnet beispielsweise all seine Aktivitäten automatisch in einem Protokoll, sodass es keine Überraschungen gibt. Selbst bei einer zunehmenden Anwendungskomplexität werden Rollbacks und Audits dadurch wesentlich einfacher. Modernes Mainframe-SCCM verwendet native IBM-Standards, neuere Standards wie Java und XML-Web Services, Frameworks und offene APIs, um für offene, flexible Entwicklungsumgebungen zu sorgen. Modernes Mainframe-SCCM umfasst eine vollständige native Unterstützung für Java, HFS, XML und andere Technologien in der IBM Mainframe-Anwendungsarchitektur. Sie können also alles, was Sie bislang mit COBOL und PL/1 in einer 3270-Programmierumgebung tun konnten, jetzt auch mit Java in Eclipse erledigen. Und alles, was Sie mit Java in Eclipse tun konnten, können Sie jetzt auf dem Mainframe tun. Plattform-externe Entwickler, die in Java arbeiten, können für den Mainframe schreiben, auch ohne die Einzelheiten des Mainframes zu kennen. Und der dabei entstehende Code funktioniert einfach, da laufend die Verbindungen gegengeprüft werden, die Änderungen nachverfolgt werden und die Codeintegrität validiert wird – und zwar vom System, nicht von Menschen. Ein modernes SCCM umfasst auch ein integriertes Release Management. Dadurch werden Disziplin und Skalierbarkeit auch auf Ihren Release Management-Prozess erweitert – unabhängig davon, ob Ihre Entwickler dafür zuständig sind, den Code direkt für die Produktion bereitzustellen, oder ob die Bereitstellung über ein Release Management-Team erfolgt. Dank solcher Ansätze können Sie durch ein modernes Mainframe-SCCM in Ihrer MainframeAnwendungsentwicklung das Beste aus beiden Welten vereinen: die legendäre Sicherheit und Stabilität des Mainframes sowie die Flexibilität von Java und anderen modernen Programmiersprachen. Der in diesem Dokument bereits erwähnte Kunde verwendet modernes Mainframe-SCCM beispielsweise dazu, ein fortlaufendes Bereitstellungsmodell für seine Hybrid-Anwendungen (Java-Frontend und DB2-Backend) zu ermöglichen. Dieser Kunde nutzt Micro Focus ChangeMan ZMF und WebSphere, um die fortlaufende Bereitstellung der JAR (Java Archive)- und WAR (Web Application Archive)-Dateien zu verwalten, die seine Anwendungen unterstützen.

www.microfocus.com

5

White Paper Moderne Mainframe-Anwendungsentwicklung

Sie können die moderne Mainframe-Anwendungsentwicklung noch weiter optimieren und verstärken, indem Sie erweiterte Konzepte wie beispielsweise die Softwarebündelung nutzen. Das Konzept der Bündelung, bei dem Serena Software (jetzt Micro Focus) Pionierarbeit geleistet hat, sorgt automatisch dafür, dass Softwareänderungen im gesamten Anwendungslebenszyklus parallel erfolgen, indem es alles als Bündel und nicht als Einzelteile behandelt. Bei allen Änderungen werden die Beziehungen zwischen den Komponenten durch die Bündelungstechnologie automatisch aktualisiert. Selbst bei zunehmender Komplexität der Anwendungen und einer Verteilung über verschiedene Plattformen und Geräte lässt sich die Entwicklung dadurch leichter skalieren. Durch eine intelligente Automatisierung – also eine Automatisierung mit integrierten Best Practices – können die Mechaniken von Kommunikation, Konfigurationsmanagement, Release Management, Auditing und anderen Aufgaben automatisiert werden. Durch die Automatisierung der Mechanik dieser Aufgaben geben Sie den Entwicklern die Freiheit, das zu tun, was sie am besten können: großartigen Code zu schreiben. Sie können Fehler automatisch erkennen und häufig auch korrigieren lassen, ohne menschliches Eingreifen. So bringen Sie neue Anwendungen oder Anwendungserweiterungen – selbst komplexe, hybride – schneller in die Produktion, und das zu geringeren Kosten und mit niedrigerem Risiko. Dank offener APIs können Sie beim Management der Anwendungsentwicklung einen geschäftsorientierteren Ansatz verfolgen. So hat ein Unternehmen beispielsweise sein Mainframe-SCCM-System in sein Zeiterfassungssystem integriert. Das System automatisiert die Kostenabrechnung für die Arbeit an verschiedenen Entwicklungsbeständen an die Geschäftseinheiten, ohne dass die Entwickler dazu Arbeitszeitnachweise ausfüllen müssen. Ein anderes Unternehmen, eine führende internationale Bank, entwickelte eine ReportingSuite, mit der leitende Führungskräfte den Genehmigungsfortschritt von einzelnen Entwicklern überprüfen können. Noch ein anderes Unternehmen, eine große Organisation, die Gehaltsabrechnungsdienste für Tausende von Kunden bietet, verwendet ein modernes Mainframe-SCCM, um Änderungen in den zahlreichen Instanzen seiner Gehaltsabrechnungsanwendung, die zur Unterstützung unterschiedlicher Klienten verwendet werden, synchronisiert zu halten. Bei wichtigen Änderungen an den Hauptkomponenten werden die Klienten und die Hauptbeteiligten durch das System automatisch per E-Mail benachrichtigt. Als wichtigster Punkt sorgt modernes SCCM dafür, dass sich Disziplin und Prozesse entsprechend dem Wachstum und den Änderungen Ihres Geschäfts skalieren lassen. Das macht die moderne Mainframe-Anwendungsentwicklung wesentlich berechenbarer, skalierbarer, nachverfolgbarer und auditfähiger. 6

Modernes SCCM sorgt dafür, dass sich Disziplin und Prozesse entsprechend dem Wachstum und den Änderungen Ihres Geschäfts skalieren lassen. Das macht die moderne MainframeAnwendungsentwicklung wesentlich berechenbarer, skalierbarer, nachverfolgbarer und auditfähiger.

Sie können einzigartige Gelegenheiten und neue Technologien nutzen, um Ihre aktuellen Prozesse zu überprüfen und zu aktualisieren oder veraltete Prozesse auszumustern und durch neue, effizientere zu ersetzen.

Eine einmalige Gelegenheit Wenn Sie für die Mainframe-Anwendungsentwicklung zuständig sind, haben Sie eine einmalige Gelegenheit, mehr Anwendungen unter die Kontrolle des Mainframes und seiner legendären Sicherheit zu bringen. Durch modernes Mainframe-SCCM können Sie Ihre Handhabung, Änderung und Bereitstellung von Unternehmensanwendungen während des gesamten Lebenszyklus der Anwendung optimieren. Sie können einzigartige Gelegenheiten und neue Technologien nutzen, um Ihre aktuellen Prozesse zu überprüfen und zu aktualisieren oder veraltete Prozesse auszumustern und durch neue, effizientere zu ersetzen. Es gab nie einen besseren Zeitpunkt als jetzt.

www.microfocus.com

7

Micro Focus Deutschland Fraunhoferstraße 7 D-85737 Ismaning 00 800-58102130

Micro Focus Schweiz Merkurstrasse 14 8953 Dietikon Switzerland 00 800-58102130

Micro Focus Firmenhauptsitz Vereinigtes Königreich +44 (0) 1635 565200

www.microfocus.com

www.microfocus.com

162-DE0080-001  |  S  |  05/17  |  © 2017 Micro Focus. Alle Rechte vorbehalten. Micro Focus und das Micro Focus Logo sowie andere Namen sind Marken oder eingetragene Marken von Micro Focus oder Tochterunternehmen bzw. Schwestergesellschaften in Großbritannien, den USA und anderen Ländern. Alle weiteren Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.