Mal als Turbo mal als Schnecke

Mal als Turbo – mal als Schnecke Netzwerk Seniorensport Impulse zur Einführung eines neuen Angebots für ÄLTERE am Beispiel der TurboSchnecken Lüdensch...
Author: Kerstin Wolf
0 downloads 2 Views 1MB Size
Mal als Turbo – mal als Schnecke Netzwerk Seniorensport Impulse zur Einführung eines neuen Angebots für ÄLTERE am Beispiel der TurboSchnecken Lüdenscheid e.V. Autorin: Heike Arlt

Grundlagen Entwicklungszeitraum Der Aktionstag „Mal als Turbo – mal als Schnecke“ wurde vom Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. als Modellprojekt in 2016 entwickelt und erprobt. Die Erfahrungen aus dieser Angebotsentwicklung werden als „gutes Beispiel“ auch anderen Partnern im Verbundsystem des Sports in NRW dargestellt – verbunden mit der Empfehlung das Angebot auch im eigenen Bereich einzuführen und die eigenen Erfahrungen dann wieder anderen Partnern zur Verfügung zu stellen. Handlungsfeld gemeinsam älter werden Lebensphase(n) Ältere, Hochaltrige

Zum Angebot Idee/Modell Bisher fehlt es im Quartier Honsel, wie auch in ganz Lüdenscheid, an einem flächendeckenden Sportangebot für Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Darüber hinaus fehlen auch im gesamten Stadtgebiet „mobilen Sportangebote“ für Senioren, welche den aktuellen Bedarf decken. Da dem Verein die Quartiersarbeit wichtig ist, möchte der Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. diese Lücken in Kooperation mit Netzwerkpartnern schließen und neue gesundheitsorientierte Sport- und Bewegungsangebote realisieren. Im Rahmen des Aktionstages im Quartier möchte der Verein über die Bewegungsangebote des Vereins für SeniorInnen informieren und sie zum Sport hinzuführen und auch für den Sport begeistern. Gemäß des Mottos „gemeinsam statt einsam“ sollen SeniorInnen mit und ohne Demenzerkrankung am Vereins-/Quartiersprojekt teilhaben, soziale Kontakte knüpfen und durch Bewegung etwas für das körperliche Wohlbefinden tun.

Zielgruppe Dieser Aktionstag richtet sich an bewegungsfreudige SeniorInnen mit und ohne Einschränkungen aus dem Quartier Honsel, Am Samstag, den 11.06.2016 nahmen rund 50 Begeisterte an diesem Aktionstag teil. Zielgruppe für die weiteren Bewegungsangebote im Quartier sind nicht nur die Bewohner der Einrichtung und Teilnehmer von Tagesgruppen, sondern auch Menschen aus dem Quartier, die noch zu Hause wohnen. Partner und Netzwerke Die Projektpartner Amalie-Sieveking-Haus (Einrichtung des EV. Perthes Werk e.V.), das Pflegeheim Haus Toskana Lüdenscheid, die Wohnanlage Sahle Wohnen sowie die Stadtteilkonferenz Honsel sind bei der Quartiersarbeit der Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. beteiligt. Während die Stadtteilkonferenz die Partner zusammen bringt, stellen die Einrichtungen ihre Räumlichkeiten für Veranstaltungen/Angebote zur Verfügung. Die Übungsleitungen des Vereins bringen die SeniorInnen mit leicht durchzuführender Gymnastik, Ballspielen, Hockergymnastik, Gedächtnistraining sowie Sturzprophylaxe- und Entspannungsübungen in Form. Das ortsansässige Sanitätshaus Emmerich sowie die Salzgrotte Lüdenscheid waren mit Infoständen am Tag präsent und ein Orthopäde hat einen Fachvortrag zum Thema Osteoporose gehalten. Nachhaltigkeit Der Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. ist zuversichtlich, dass alle beteiligten Partner eine Netzwerkvereinbarung unterzeichnen werden und hier Bewegungsangebote initiiert werden können, die langfristig mit ins Vereinsangebot aufgenommen werden können und so auch neue Mitglieder gewonnen werden können. Darüber hinaus sollen die Vereinsangebote für an Demenz erkrankte Menschen auf weitere Senioreneinrichtungen ausgeweitet werden und neue Bewegungsangebote für in ihrer Mobilität eingeschränkte Ältere und Hochaltrige aus dem Quartier im vereinseigenen Sport- und Bewegungszentrum Schneckenhaus entwickelt werden. Ein monatliches Seniorencafés im vereinseigenem Café, bei dem Bewegung und gemütliches Beisammensein miteinander kombiniert werden, wäre realisierbar, ebenso auch regelmäßige Quartierswanderungen mit und ohne Rollator. Ein abgewandelter Aktionstag im Rahmen eines Quartierfests könnte in Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern organisiert werden. Ein lebendiger Adventskalender könnte ein Anlass sein, die Einwohner aus dem Quartier zum gemeinsamen Beisammensein im Advent einzuladen. Ansprechpartner Turbo-Schnecken Lüdenscheid e. V. Brigitte Klein und Lisa Reich Tel. 02351 - 9744480 Email: [email protected]

Zur Organisation Angebotsformen Für die Teilnahme am Aktionstag war eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmenden wurden zu Veranstaltungsbeginn in drei gleich große Gruppen eingeteilt und durchliefen in ihrer Gruppe während der Veranstaltung die Bewegungsangebote Sturzprävention, Gedächtnistraining sowie Bewegung und Kraft. Ein zusätzliches Reinschuppern in Rollatortraining war möglich. Für in ihrer Mobilität eingeschränkte TeilnehmerInnen hatte der Verein gemäß des Ansatzes des mobilen Sportangebotes einen Fahrservice angeboten. Für die Mitmachenden war die Teilnahme kostenfrei.

2

Sportstätten-/Raumbedarf Der Aktionstag fand im Vereins- und Sportzentrum Schneckenhaus statt und hier wurden drei Hallen genutzt. Im vereinseigenen Café wurde der Mittagsimbiss gereicht und dort waren auch die Infostände der Partner aufgestellt. Für weitere Bewegungsangebote, die dem Aktionstag folgen werden, sollen auch die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten der Kooperationspartner im Quartier (Alten-, Pflege- und Wohnheime) genutzt werden. Materialbedarf Entsprechend der Bewegungsangebote sollten Kleinmaterialien vorhanden sein, die aber auch individuell angepasst und ersetzt werden können. Zeitressourcen Der Aktionstag fand von 11:00-15:00 Uhr statt. Ca. ein halbes Jahr vorher begann die Organisation und Planung dieses Tages. Hierbei waren mehrere Helfer im Vorfeld involviert und darüber hinaus auch Übungsleitungen und Helfer (der Partner) dabei, die den Tag selber mit gestalteten. Stolpersteine Es haben sich weder bei der Planung noch bei der Durchführung des Aktionstages in Lüdenscheid aufgetan. Anforderungen an die Leitung des Angebots Der Aktionstag sollte von einer Person geplant und durchgeführt werden, die Erfahrung bei der Planung und Durchführung von größeren Veranstaltungen hat. Die gute Vernetzung im Verein und im Quartier ist hierbei wichtig. Beworben wurde die Veranstaltung durch einen Flyer (Auflage 500). Dieser wurde zwei Wochen vor der Veranstaltung an die Kooperationspartner, Pflegedienste und im Vereinszentrum verteilt sowie auf der Vereins-Homepage und in einer Anzeige der heimischen Zeitung veröffentlicht. Darüber hinaus wurde eine Woche vor der Veranstaltung eine Pressemitteilung an lokale Medien verschickt.

Weitere Arbeitshilfen Ausschreibungstext zur Angebotseinführung siehe beigefügter Flyer

Programm Aktionstag Mal als Turbo – mal als Schnecke siehe beigefügter Flyer Hinweise: Dieser Programmvorschlag stellt nur ein Grundgerüst dar. Entsprechend der Gruppenzusammensetzung wird die Struktur den Möglichkeiten der Teilnehmenden angepasst.

3

Stand 09.2015

Anmeldung

Zweijahresvertrag

pro Monat

Indoor-Cycling

pro Monat

pro Monat

pro Monat

50,- €

50,- €

50,- €

25,- €

20,- €

Check-up Startpaket *

einmalig

10,- €

einmalig

einmalig

*) Startpaket : Aufnahmegebühr, Professionelle Gesundheitsanalyse, Individueller Trainingsplan, Persönliche Geräteeinweisung, Studioausweis, Trinkflasche, Getränkeversorgung

Name

un rtm Do d

Vorname

e

SCHNECKENHAUS

Lüdenscheid Mitte Abfahrt Nr. 14

Dein Sport- und Vereinszentrum

Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. Bräuckenstraße 95 58511 Lüdenscheid

rL hle rdo We

MVG Linie 47/48 Honseler Bruch

Telefon: 02351 97 444 80 E-Mail: [email protected]

r dst an

Straße

e aß

MVG Linie 47/48 Brandenburger Weg

Bro

h ruc

mb erg er

rB

Str a

le nse

ße

Ho

ße

e aß

str ch

ße

ße

tra

s hm bo

tte

MVG Linie 44 Nottebohmstraße

Telefon-Nummer

Parkmöglichkeiten vor und hinter dem Haus.

No

le

oh

lsh

fe We

ra rst

e



Str

en str aß e

a Str

Ho

Einrichtung

Le

nst

ke

uc

Brä

ser

au

gh

ifrin

e raß

Br äu ck

er rlin

Be

Ort

ße

tra

rS

rge

be

m Bro

Dein Sport- und Vereinszentrum

raß

rst

ide

he

nsc

Bru

Schneckenhaus

Frankfurt a.M.

www.turbo-schnecken.com

E-Mail

Schneckenhaus

Dein Sport- und Vereinszentrum

Ja, ich komme mit einem Rollator Ich nehme am Rollatorentraining teil

Ja, ich benötige einen Fahrdienst mit Rollstuhl (kostenfrei)



Ja, ich benötige einen Fahrdienst ohne Rollstuhl (kostenfrei)

Anmeldung abtrennen und am Empfang im Schneckenhaus abgeben oder einsenden an: Turbo-Schnecken Lüdenscheid e. V. Bräuckenstraße 95 58511 Lüdenscheid

S a l z g r ot t e L ü d e n s c h e i d

Mal als Turbo, mal als Schnecke unterwegs!

Bewegt älter werden!

Mal als Turbo - mal als Schnecke unterwegs! Bewegt älter werden! Sportvereine im Quartier

Programm und Ablauf

Das Projekt umfasst Bewegungsangebote, die speziell auf ältere Menschen abgestimmt sind. Durch regelmäßige und leicht durchzuführende Übungen bringen wir die Teilnehmer im Schneckenhaus oder in den jeweiligen Senioreneinrichtungen in Form. Gemeinsam mit unserem Projektpartner, dem Seniorenzentrum Amalie-Sieveking-Haus, setzen wir alles daran, die Lebensqualität älterer Menschen zu verbessern.

11.00 Uhr

Aktionstag im Schneckenhaus am Samstag, 11. Juni 2016 von 11.00 - 15.00 Uhr Mit dem Projekt leisten die Turbo-Schnecken einen weiteren wichtigen Beitrag zur Quartiersarbeit in Lüdenscheid. Bisher bewegen die Turbo-Schnecken die Senioren in den Einrichtungen Seniorenzentrum Amalie-Sieveking-Haus, Haus Toscana sowie Sahle Wohnen. Seit 2015 nehmen wir auch an dem Pilotprojekt „Gemeinsam statt einsam“ für demenzkranke Menschen teil. Auch hier ist das Seniorenzentrum Amalie-Sieveking-Haus Kooperationspartner.

Begrüßung durch den Bürgermeister Dieter Dzewas

11.15 - 12.00 Uhr Halle 1 Sturzprävention: Sturzrisiko verringern Halle 2 Gedächtnistraining in/mit Bewegung Halle 3 Bewegung und Kraft 12.00 - 12.45 Uhr

Mittagspause mit Imbiss (kostenfrei) Besuch von Infoständen der Netzwerkpartner

12.45 - 13.30 Uhr Halle 1 Sturzprävention: Sturzrisiko verringern Halle 2 Gedächtnistraining in/mit Bewegung Halle 3 Bewegung und Kraft 13.30 - 13.45 Uhr

Vortrag zum Thema

14.00 - 14.45 Uhr Halle 1 Sturzprävention: Sturzrisiko verringern Halle 2 Gedächtnistraining in/mit Bewegung Halle 3 Bewegung und Kraft

13.00 - 15.00 Uhr

Rollatorentraining - Sicher und mobil mit dem Rollator Theorie und Praxis Bettina Neuhaus, Fachkraft Bewegt ÄLTER werden in NRW

ca. 15.00 Uhr

Zum Ausklang laden wir ein zu Kaffee und Kuchen

Übungsleiterinnen:

Grit Pretzel Christine Fischer Christa Timm

Jede Gruppe durchläuft jedes Sportangebot Mitzubringen sind lediglich bequeme Kleidung und Sportschuhe. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie auf einen Rollator, andere Hilfsmittel oder auf einen Fahrdienst angewiesen sind (s. Anmeldeformular). Es spielt für Sie am Akkordion: Karl-Heinz Wunderwaldt Die Veranstaltung ist kostenfrei! Es geht an diesem Tag nicht nur um Sport und Bewegung: Wir möchten älteren Menschen Wohlbefinden und Teilhabe am Leben ermöglichen - Bewegung schafft soziale Kontakte. Wir freuen uns auf Sie…!