Laborgemeinschaft Darmstadt

Die Wort-Bild-Marke Die Kombination Das neue Logo besteht aus einer Wort- und einer Bildmarke (Signet). Schriftzug und Signet kombiniert sind das prim...
Author: Heike Peters
2 downloads 0 Views 711KB Size
Die Wort-Bild-Marke Die Kombination Das neue Logo besteht aus einer Wort- und einer Bildmarke (Signet). Schriftzug und Signet kombiniert sind das primäre Identifikationsmerkmal. Wobei die Bildmarke durch Farbe und Größe im Vordergrund steht. Die Wortmarke ist in schwarzer Schrift gesetzt und das Signet ist in Blau, der neuen sogenannten Hausfarbe, gestaltet. Sowohl die Wort- als auch die Bildmarke sind in Form und Farbe unveränderbar.

Das neue Gestaltungskonzept sieht allerdings vor, dass Wort- und Bildmarke nicht immer in gleicher Kombination zusammenstehen müssen. (Weitere Anordnungsvarianten siehe nächste Seite) Wenn möglich sollte die Anordnung, bei der die Wortmarke mit dem D der Bildmarke eine senkrechte Achse bildet und die Wortmarke oberhalb des Signets steht, eingesetzt werden. Diese senkrechte Achse bildet beispielsweise auch die Abschlusskante der rechten Informationsspalte auf dem Briefbogen.

Laborgemeinschaft Darmstadt

Laborgenossenschaft Darmstadt eG

Der Briefbogen Der Briefbogen wird von der Druckerei nur mit dem Signet in Blau bedruckt. Alle anderen Informationen werden variabel direkt aus dem Laserdrucker in Schwarz eingedruckt.

Laborgenossenschaft Darmstadt eG

L D A

Laborgenossenschaft Darmstadt eG • Grüner Weg 18 • 64285 Darmstadt

Praxis für Sportmedizin Dr. Friederike Neuschreiber Hauptstraße 100 12345 Musterstadt

Laborgemeinschaft Darmstadt • Grüner Weg 18 • 64285 Darmstadt

Praxis für Sportmedizin Beispiel einer Briefbeschriftung 26. November 2003 Dr. Friederike Neuschreiber Hauptstraße 100 12345 Musterstadt

Sehr geehrte Frau Dr. Neuschreiber,

Laborgemeinschaft Darmstadt

L D A Labor: Fon 0 6151 - 49 40 24 Fax 0 6151 - 279 60 50 Email [email protected]

Labor: Fon 0 6151 - 49 40 24 Fax 0 6151 - 279 60 50 Email [email protected] Laborleiter: Dr. Rokohl Fon 0 6151 - 49 40 25 Fax 0 6151 - 279 60 43 Email [email protected] MediStar Hotline Darmstadt Fon 0 6151 - 42 35 53 Fax 0 6151 - 279 60 45 Email [email protected] www.labda.de

Laborleiter: Dr. Rokohl Fon 0 6151 - 49 40 25 Fax 0 6151 - 279 60 43 Email [email protected]

das ist er jetzt, der neue Briefbogen. Seine Gestaltung dem neuen einheitlichen Beispiel einer Briefbeschriftung MediStarentspricht Hotline Darmstadt Erscheinungsbild. Bedenken Sie bitte, daß jeder Brief nicht eine Visitenkarte des UnterFon 0 6151 - 42nur 35 53 26. November 2003 zeichners sondern auch des ganzen Hauses ist. Fax 0 6151 - 279 60 45 Email [email protected] www.labda.deauch das durch die Beschriftung Neben der Gestaltung des Briefbogens, ist ganz besonders entstehende Gesamtbild für ein unverwechselbares Erscheinungsbild wichtig. Um hierbei ein einheitliches Vorgehen zu gewährleisten, bitten wir Sie, die folgenden Hinweise zu beachten:

Die zu beschreibende Fläche beginnt auf der linken Seite 25 mm vom linken Papierrand. Alle Sehr geehrte Frau Dr. Neuschreiber, Texte beginnen entlang dieser Marke. Die Anschrift beginnt also auch 25 mm von der linken Papierkante Seine und 40 mm von der oberen dem Papierkante. Datum und Betreff stehen 86 mm von das ist er jetzt, der neue Briefbogen. Gestaltung entspricht neuen einheitlichen derSie oberen und nicht der eigendliche Text beginnt 120 mm von oben. Erscheinungsbild. Bedenken bitte,Papierkante daß jeder Brief nur eine Visitenkarte desdann Unterzeichners sondern auch des ganzen Hauses ist. Wegen der besseren Lesbarkeit sollte die Zeilenbreite 100 (hier 95) Anschläge nicht überAbsätze werden durch eine Neben der Gestaltung desschreiten. Briefbogens, ist ganz besonders auch Leerzeile das durchhervorgehoben. die Beschriftung entstehende Gesamtbild für ein unverwechselbares Erscheinungsbild wichtig. Um hierbei ein Grußformel bitten wird ebenfalls an den linken Hinweise Schreibrand gesetzt, Eine Zeile tiefer steht die einheitliches Vorgehen zu Die gewährleisten, wir Sie, die folgenden zu beachten: maschinenschriftliche Wiederholung des Unterzeichners, dann folgt die Unterschrift. So ergibtbeginnt sich einauf einheitliches beimvom Beschreiben des Briefbogens. Die zu beschreibende Fläche der linken Bild Seiteauch 25 mm linken Papierrand. Alle Texte beginnen entlang dieser Marke. Die Anschrift beginnt also auch 25 mm von der linken Mit freundlichen Grüßen Papierkante und 40 mm von der oberen Papierkante. Datum und Betreff stehen 86 mm von Derder Unterzeichner der oberen Papierkante und eigendliche Text beginnt dann 120 mm von oben. Wegen der besseren Lesbarkeit sollte die Zeilenbreite 100 (hier 95) Anschläge nicht überschreiten. Absätze werden durch eine Leerzeile hervorgehoben.

18 • 64285 Darmstadt

er

Die Grußformel wird ebenfalls an den linken Schreibrand gesetzt, Eine Zeile tiefer steht die maschinenschriftliche Wiederholung des Unterzeichners, dann folgt die Unterschrift. So ergibt sich ein einheitliches Bild auch beim Beschreiben des Briefbogens. Mit freundlichen Grüßen Der Unterzeichner

Laborgemeinschaft Darmstadt • Gemeinschaftslaboratorium der Ärzte Dörnberger, Treusch und Kollegen in Gesellschaft bürgerlichen Rechts (gesellschafteranteilige Haftung, keine Gesamtschuldnerschaft)

Die Geschäftspapiere

Die Visitenkarten Die Visitenkarte ist sowohl im Hoch- als auch im Querformat denkbar.

Laborgenossenschaft Darmstadt Laborgemeinschaft Darmstadt

L D A

L D A

Dr. Ing. Ulrich Rokohl

Fon 0 61 51 - 42 35 25 Dr. Ing. Ulrich Fax 0 61 51 - 2 73 60 43 Laborleiter Grüner Weg 18 64285 Darmstadt Email [email protected] www.lda.de

Rokohl

Laborleiter

Fon 0 61 51 - 42 35 25 Fax 0 61 51 - 2 73 60 43 Grüner Weg 18 64285 Darmstadt Email [email protected] www.lda.de

Laborgemeinschaft Darmstadt

L D A

Laborgemeinschaft Darmstadt • Grüner Weg

Praxis für Sportmedizin Dr. Friederike Neuschreibe Hauptstraße 100 12345 Musterstadt

Die Befundblätter Die unterschiedlichen Befundblätter werden mit einem Anschriftsblatt/Deckblatt zusammengefasst und werden mit dem Diagnoseröhrchenbehälter in die Arztpraxen gebracht. Das Deckblatt ist mit dem Signet in Blau von der Druckerei vorgedruckt. Alles weitere wird in Schwarz auf dem Drucker individuell eingedruckt.

Bild: Befund- und Röhrchenkiste

D

L D A

Laborgenossenschaft Darmstadt

L D A L D A

Laborgenossenschaft Darmstadt

Grüner Weg 18 64285 Darmstadt Tel. 0 61 51- 42 35 25 · Fax 0 61 5160 43 - 49 40 24 Fon2 79 0 6151

Fax 0 6151 - 279 60 50

Laborgemeinschaft Darmstadt

Herrn Dr. med Schellhaas Marktstraße 9 61101 Groß-Bieberau Arzt:

4 Tour: 56

Der Stempel

Die Außenbeschriftung

Das Firmenschild Das Firmenschild aus Aluminium wurde mit Abstand vor das Efeu montiert. So konnte die Hausbegrünung erhalten bleiben.

Laborgemeinschaft Darmstadt

L D A Laborgenossenschaft Darmstadt eG

Eingefärbte Gravur auf Aluminiumplatte