J F M A M J J A S O N D

Gütesiegel STANDARD Bewertungen Empfohlene Jahreszeiten (0) Länge Höhenmeter Erlebnis Landschaft Dauer J F M A M J 1 9,5 km 758 m Schwierigke...
Author: Damian Gehrig
22 downloads 0 Views 4MB Size
Gütesiegel STANDARD

Bewertungen

Empfohlene Jahreszeiten

(0)

Länge Höhenmeter

Erlebnis

Landschaft Dauer

J F M A M J

1

9,5 km 758 m Schwierigkeit

689 m Technik

J A S O N D

Kartengrundlagen: outdooractive Kartografie; Deutschland: Geoinformationen ©Vermessungsverwaltungen der Bundesländer und BKG (www.bkg.bund.de), Österreich: ©1996-2014 here. All rights reserved., ©BEV 2012, ©Land Vorarlberg, Italien: ©1994-2014 here. All rights reserved., ©Autonome Provinz Bozen – Südtirol – Abteilung Natur, Landschaft und Raumetwicklung, Schweiz: Geodata ©swisstopo (5704002735)

Genussrouten

Stubaier Almkräuter - Mitten in der Apotheke der Natur leicht

Kondition

4:00 h

Genussrouten Stubaier Almkräuter - Mitten in der Apotheke der Natur Wegeart Länge

9.5 km

sicherheit abverlangt wird. In Oberbergtalnähe wandern sie ent-weder dem Talboden auswärts (teils Straße, teils Waldweg) oder siewandern wiederum über den Forstweg weiter zum Bichlhof.

Beschreibung Kurzbeschreibung Einfache Wanderung, meist auf breiten Forstwegen, über Almwiesen und schattige Fichtenwälder. Der Weg vom Parkplatz „Josef“ zur Auffang- oder Brandstattalm ist „kinderwagentauglich“.

Familienvariante: ab Parkplatz Josef im Oberbergtal über den gemütlichen Forstweg in ca. 45 Minuten zur Auffangalm. Rückweg über Aufstieg.

Tipp des Autors KRÄUTER UR-TINKTUREN IM JAHRESKREIS Selbstgemacht auf der Auffangalm im Oberbergtal

Startpunkt der Tour Neustift im Stubaital / Ortsteil Milders Kraftwerksparkplatz

Wochentag: jeden Donnerstag (Juni bis September) Uhrzeit: ab 10:30 Uhr Ort: Auffangalm, Oberbergtal Kontakt: Sandra Schönherr, Tel.: +43 (0) 644 5229889 [email protected], www.auffangalm.at

Wegbeschreibung Die Wanderung führt sie direkt aus der Ortschaft Milders heraus kommend über den Bichlhof zur Auffangalm und weiter zur Brandstattalm. Lassen sie es langsam angehen da es sich immerhin um 700 Höhenmeter handelt. Die Brandstattalm liegt an der Baumgrenze und man genießt daher von dort einen herrlichen Panoramablick über das vordere Stubaital. Eine wirklich gute Köchin trägt das ihre zu einem gesteigerten Genussaufenthalt bei. Beim Abstieg in Richtung hinteres Oberbergtal können sie wählen zwischen dem breiten Forstweg oder dem urigeren Waldsteig wo ihnen mehr Tritt-

Teilnahmegebühr: 2 Genussgutscheine bzw. € 12,-Die einheimische Bevölkerung Tirols lernte bereits vor Jahrhunderten, die Heilkraft der Kräuter zu nutzen. Schließlich waren sie einst das einzige Mittel gegen Krankheiten. Kräuterpädagogin Sandra Schönherr weiß über die heilsame Wirkung der Naturmedizin bestens Bescheid und gibt ihr wertvolles Wissen weiter. - Begrüßungsgetränk mit Kräutern - gemeinsames Sammeln und Erkunden der Kräuter Ur-Tinktur - Herstellung eines frischen Kräuterauszuges

2

Genussrouten Stubaier Almkräuter - Mitten in der Apotheke der Natur - Dauer: ca. 1 1/2 Stunden- Anmeldung am Vortag unter Tel.: +43 (0) 664 5229889 erbeten.

Anfahrt Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg- weiter bis nach Neustift. Von dort der Beschilderung folgend weiter nach Milders.

Parken Parkplatz Bichl in Milders.

Öffentliche Verkehrsmittel Ab Hauptbahnhof Innsbruck halbstündliche Busverbindung direkt nach Neustift im Stubaital / Haltestelle Milders. Täglich um 09:35 Uhr und um 15:35 Uhr Almtaxi vom Hotel Almhof bis zum Parkplatz Josef möglich, ausserhalb der fixen Abfahrtszeiten unter Tel. 05226/3500 oder 05226/2626 Taxi bestellen.

Stubaier Kostbarkeiten Autor Stubai Tirol Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

Weitere Infos / Links http://www.stubai.at/de/sommer/wandern/genussw andern

Zielpunkt der Tour Auffangalm im Oberbergtal

Eigenschaften aussichtsreich Rundtour familiengerecht, Kinder

faunistische Highlights mit Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Kräuter Autor Marlene Müller Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

Autor und Quelle Autor

Stubai Tirol

erstellt

05.07.2011

geändert

24.10.2014

Quelle

Tourismusverband Stubai Tirol

Bilder 3

Genussrouten Stubaier Almkräuter - Mitten in der Apotheke der Natur

Kräutergarten mit Sandra Autor Unbekannt Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

Auffangalm Autor Unbekannt Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

Kräutertisch Auffangalm Autor Unbekannt Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

idyllisches Oberbergtal Autor Marlene Müller Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

Speisekarte Auffangalm Autor Unbekannt Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

Kräuterwagen Autor Unbekannt Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

4

Genussrouten Stubaier Almkräuter - Mitten in der Apotheke der Natur

Auffangalm Blumenkisten Autor Unbekannt Quelle Tourismusverband Stubai Tirol

5