Italien-Rundreisen. Das Beste vom Besten!

Italien-Rundreisen 2015 Nettopreise für Gruppen Das Beste vom Besten! Bella Italia mit all‘ seinen Facetten: Die klassischen Orte der Toskana mit i...
Author: Maya Schmidt
1 downloads 2 Views 783KB Size
Italien-Rundreisen

2015

Nettopreise für Gruppen

Das Beste vom Besten! Bella Italia mit all‘ seinen Facetten: Die klassischen Orte der Toskana mit ihren Kunstschätzen, das lebensfrohe Kampanien mit der Silhouette des Vesuvs und einmaligen Ausgrabungen und das unvergessliche Sizilien mit seinen antiken Schätzen und beeindruckenden Naturschönheiten. Bei dieser Reise entdecken Sie die schönsten Orte Italiens in all ihrer Vielfalt.

Grimm Touristik

TELEFON: (+49) 64 41 20 05-0

FAX: (+49) 64 41 20 05-31

WEB: www.grimm-touristik.de

WETZLAR Grimm Touristik WETZLAR

1

Die Perlen des Südens: Apulien & Sorrent 1. Tag: Anreise in den Raum Vieste Welcome Drink. Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Gargano - Rundfahrt Die heutige ganztägige Rundfahrt führt nicht nur entlang der wildzerklüfteten Steilküste mit reizvollen Badebuchten und malerischen Fischerorten, sondern auch in das Gebiet der „Foresta Umbra“, einem ausgedehnten Waldgebiet, das sich über 1.000 ha erstreckt und mit dem Monte Calvo eine Höhe von 1.055 m erreicht. In dem berühmten Pilgerort Monte S. Angelo lohnt eine Pause. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 3. Tag: Raum Vieste - Trani - Castel del Monte Raum Alberobello Sie verlassen die Gargano-Halbinsel über Manfredonia und fahren entlang der Küste über Barletta nach Trani. In Trani Besichtigung der Kathedrale S. Nicola Pellegrino, eine der schönsten Kirchen Süditaliens in prachtvoller Lage direkt am Meer. Anschließend Weiterfahrt über Andria zum Castel del Monte. Dieses achttürmige Schloss diente dem Hohenstaufenkaiser als Jagdschloss und ist eines der schönsten Beispiele italienischer Festungsbaukunst des Mittelalters. Die weitere Strecke führt durch eine typisch apulische Landschaft - die Murge - in die Zone der Trullis, der zipfelmützigen, weißgekalkten Rundbauten. Abendessen und Übernachtung im Raum Alberobello.

langt man die Via Cattedrale hinein in die Altstadt. In den kleinen, hübschen Gassen setzen im Sommer intensiv rosa blühende Bougainvilleen farbige Akzente vor den weißen Wänden. Treppauf geht es zur Kathedrale mit eigentümlich geschwungener Fassade. Der filigrane Rundbogenfries scheint mit der prächtigen Fensterrosette und dem reich verzierten Mittelportal um die Aufmerksamkeit des Betrachters wettzueifern. Wer von der Altstadt umgebenden Panoramastraße aufs Meer schaut, wird den Blick bestimmt nicht so schnell vergessen. Der Rest des Tages ist ganz der "Zone der Trulli" gewidmet und beginnt mit einem Rundgang durch Alberobello, das mit ca. 1.000 Trulli-Häusern als das "Freilichtmuseum Apuliens" gilt. Anschließend geht die Weiterfahrt in das Städtchen Castellana mit Besuch der weltberühmten Castellana Grotte, die in den dreißiger Jahren entdeckt wurde und zu den bedeutendsten Tropfsteinhöhlen Europas zählt. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Übernachtung. Unser Tipp: Mittagessen in einer landestypischen Masseria inkl. Wasser und Hauswein: 20,00 EUR pro Person 5. Tag: Salentinische Halbinsel: Lecce - Otranto Gallipoli Die Rundfahrt führt auf die salentinische Halbinsel nach Lecce, das wegen seiner barocken Architektur gern als das „Florenz des Barock“ bezeichnet wird.

Unser Tipp: Landestypisches Mittagessen in einer Ölmühle mit Olivenöl-Verkostung und Besichtigung: € 18,00 pro Person inkl. Wasser und Hauswein

6. Tag: Fahrt von Apulien in den Raum Sorrent Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Ostuni - Alberobello - Castellana Grotten Der heutige Tag führt Sie zunächst in die "weiße Stadt", nach Ostuni. Ostuni liegt wie eine Fata Morgana auf drei Hügeln, überragt von seiner Kathedrale und der farbigen Kuppel der Barockkirche Santa Maria Maddalena. Von der Piazza della Libertà, mit dem hl. Oronzo auf der prächtigen Bildsäule, ge-

2

Grimm Touristik WETZLAR

Nach einer beeindruckenden Stadtbesichtigung Weiterfahrt nach Otranto. Das kleine Hafenstädchen beeindruckt durch seine Kathedrale Santa Annunziata, mit den zahlreichen Bodenmosaiken und der berühmten Krypta. Weiter führt Sie heute Ihr Programm nach Gallipoli. Griechen aus Taranto gründeten die "kale polis", die „schöne Stadt”, die bis zur normannischen Eroberung 1071 eines der blühenden byzantinischen Zentren des Salento war. Enge Gassen, weiße niedrige Häuser, blumengeschmückte Balkone, Bogen und Treppenaufgänge charakterisieren die in sich geschlossene, auf einer Insel liegende Altstadt. Den Zugang bewacht das rechteckige Kastell. Man passiert die Markthallen und folgt der Hauptflaniermeile Via Antonietta De Pace bis zur prächtigen Kathedrale. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Amalfiküste Dieser traumhafte Küstenabschnitt erstreckt sich rund um die sorrentinische Halbinsel bis nach Amalfi. Zunächst erreichen Sie Positano. Die reizvolle kleine Stadt schmiegt sich steil an einen Hang. Kaskadengleich fallen die im typisch amalfitanischen Stil gebauten Häuser zur Küste hin ab. Zu den

TELEFON: (+49) 6441 2005-0

FAX: (+49) 6441 2005-31

WEB: www.grimm-touristik.de

bekannten Orten zählen auch Amalfi mit seinem prachtvollen Dom und das in Panoramalage auf einer 300 m hohen Terrasse thronende Ravello. Rückkehr ins Hotel am späten Nachmittag. Abendessen und Übernachtung. 8. Tag: Pompeji/Vesuv Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Pompeji. Unter sachkundiger Führung entdecken Sie die Geheimnisse dieser antiken römischen Stadt, in der man das Leben in der Antike nachvollziehen kann, wie an kaum einem anderen Ort. Als Höhepunkt des Tages kann man sicher den Aufstieg zum Krater des Vesuv bezeichnen, von dem aus sich ein imposantes Panorama bietet. Der Golf von Neapel mit seinen Orten und Inseln liegt Ihnen zu Füßen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

des schwedischen Arztes und Schriftstellers Axel Munthe. Rückkehr ins Hotel am späten Nachmittag. 11. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen vom herrlichen Süden Italiens. Sie treten nach dem Frühtück Ihre Heimreise an.

9. Tag: Sorrent und Umgebung mit der Bimmelbahn Heute erwartet Sie ein besonderer Ausflug mit einer Bimmelbahn in die schöne Umgebung von Sorrent. Sie fahren gemütlich zu einem typischen Bauernhof in den Hügeln von Sorrent und genießen dort leckere hausgemachte Produkte wie Limoncello, Mozzarella und vieles mehr. Der Nachmittag steht zur Ihrer freien Verfügung. Wir empfehlen einen Bummel durch die malerische Altstadt von Sorrent. 10. Tag: Tag zur freien Verfügung oder fakultativ Ausflug zur Insel Capri Frühstück im Hotel. Anschließend erwartet Sie die örtliche Reiseleitung zum Ganztagesausflug nach Capri. Die Insel aus Kalkfelsen zählt wegen der Naturschönheiten und des ausgeglichenen Klimas zu den berühmtesten Reisezielen der Welt. Auf einer Inselrundfahrt in örtlichen Minibussen sehen Sie unter anderem das reizvolle Städtchen Capri mit seiner berühmten Piazzetta und die Augustus Gärten mit Blick auf das Wahrzeichen der Insel - die Faraglioni Klippen. Auch ein Besuch von Anacapri steht auf dem Programm. Sehenswert ist die Villa

TELEFON: (+49) 64 41 20 05-0

Arrangementpreis: pro Person im Doppelzimmer 15.03.–31.03.2015 01.04.–30.04.2015 01.05.–31.05.2015 01.06.–14.06.2015 15.09.–30.09.2015 01.10.–31.10.2015 01.11.–20.11.2015

FAX: (+49) 64 41 20 05-31

€ 535,– € 585,– € 659,– € 709,– € 709,– € 659,– € 535,–

EZZ

Leistungen: • 10 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) • 10 x erweitertes Frühstücksbuffet • 10 x Abendessen im Hotel • 1 x Welcome Drink • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug zum Gargano • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Trani - Castel del Monte • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Ostuni Alberobello - Castellana Grotte • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Lecce – Otranto – Gallipoli • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug an die Amalfiküste • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Pompeji/ Vesuv • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Sorrent mit Bimmelbahn • 1 x Kostprobe von hausgemachten Produkten auf einem Bauernhof • 1 x Halbtägige Fahrt mit der Bimmelbahn Sommer und Feiertage auf Anfrage Eintrittsgelder nicht enthalten Kurtaxe nicht enthalten

€ 230,– € 240,– € 240,– € 240,– € 240,– € 240,– € 230,–

IRU-028 WEB: www.grimm-touristik.de

Grimm Touristik WETZLAR

3

Die Nordlichter Italiens Oberitalienische Seen, Côte d‘Azur, Gardasee sowie Verona und Venedig in einer Reise! 6. Tag: Ausflug nach Sanremo und dem Ligurischen Hinterland Nach dem Frühstück Fahrt nach Sanremo. Prächtige Parkanlagen, von Palmen gesäumte Promenaden und natürlich das berühmte Spielcasino prägen die mondäne Stadt. Spaziergang durch die verwinkelten Gässchen des historischen Borgos. Am Nachmittag Fahrt nach Dolceacqua, berühmt durch den gleichnamigen Rossese-Wein. Eine mittelalterliche Brücke führt in den Borgo und zu den Ruinen des „Castello Dei Doria“. Nach einer Weinprobe mit kleinem Imbiss Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

1. Tag: Anreise an den Lago Maggiore Welcome Drink. Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Ausflug zu den Borromäischen Inseln Bella und Pescatori Während Ihres Ausfluges werden Sie heute den Lago Maggiore entdecken. Mit einem Privatboot erreichen Sie die berühmten Borromäischen Inseln: Die Isola Bella, in Besitz der Familie Borromeo, beeindruckt durch ihren prunkvollen Barockpalast mit einem wunderschönen italienischen Garten. Sehenswert ist auch der aus dem 16. Jh. stammende Palast. Auf der Isola dei Pescatori befindet sich ein malerisches Fischerdorf mit originellen Wohnhäusern. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, zum Beispiel für einen Bummel in Stresa. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 3. Tag: Weiterfahrt nach Piemont - Besichtigung von Turin Was wäre das Piemont ohne den Besuch seiner Hauptstadt? Heute erkunden Sie bei einem geführten Stadtrundgang die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie den Palazzo Madama, den Palazzo Reale, den Dom San Giovanni Battista mit der Cappella della Sindone und das Wahrzeichen Turins, die Mole Antonelliana. Während eines Bummels unter den Arkaden genießen Sie die Turiner Spezialität „bicerin“ in einem der berühmten Kaffeehäusern. Weiterfahrt ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Ausflug Langhe - zwischen Rotwein und kulinarischen Spezialitäten Heute unternehmen Sie eine Fahrt vorbei an malerischen Weinbergen und Burgen in das Langhe-Gebiet. Unser Guide erwartet Sie in Alba, der Stadt der Trüffel und der hundert Türme, zu einem Rundgang durch die historische Altstadt. Nach der Mittagspause Panoramafahrt über Barolo und La Morra. In einer Weinkellerei können Sie die vier berühmten Piemonteser Weine (Dolcetto, Barbera, Nebbiolo und Barolo) mit einem typischen kleinen Imbiss verköstigen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 5. Tag: Ausflug an die Côte d‘Azur Heute erwartet Sie unser Reiseleiter zu einem Ausflug entlang der Palmen- und Blumenriviera an die Côte d‘Azur. Sie erleben Monaco, mit dem blumenreichen Fürstentum. Der berühmteste Stadtteil Montecarlo ist bekannt vor allem für sein Casino und die Rallye Montecarlo. Nach einem Stadtrundgang in Monaco Ville steht ein Wachwechsel vor dem Fürstenpalast auf dem Programm. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4

Grimm Touristik WETZLAR

TELEFON: (+49) 6441 2005-0

7. Tag: Weiterfahrt in den Raum Gardasee/Verona Sie verlassen Piemont und fahren weiter in den Raum GardaseeVerona. Je nach Möglichkeit ist ein kurzer Halt in Asti empfehlenswert. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. 8. Tag: Ausflug an den Gardasee mit Schifffahrt sowie Öl- und Weinprobe Nach dem Frühstück erwartet Sie unsere Reiseleitung zu einer ganztägigen Gardaseerundfahrt. Während des Ausflugs erleben Sie die Schönheit des Sees vom Land und auch vom See aus, da Sie eine Schifffahrt machen. Zunächst fahren Sie nach Bardolino und besichtigen ein Ölmuseum. Bei einer Weinkellereibesichtigung erhalten Sie Informationen über den Weinanbau und die Verarbeitung der kostbaren Reben, deren Wein Sie im Anschluss dann verkosten können. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

FAX: (+49) 6441 2005-31

WEB: www.grimm-touristik.de

9. Tag: Ausflug zur Stadt von Romeo und Julia: Verona Nach dem Frühstück fahren Sie in das nahegelegene Verona. Bei einer 2-stündigen Stadtführung lernen Sie die Stadt von Romeo und Julia kennen. Nehmen Sie sich anschließend die Zeit auf eigene Faust über die berühmte Piazza Bra zu schlendern und die unzähligen Geschäfte in Veronas Einkaufsstraße zu erkunden. Während der Sommermonate von Ende Juni bis Ende August finden in der berühmten Arena di Verona die Opernfestspiele statt. Am Nachmittag können Sie diese bezaubernde Stadt eigenständig erkunden. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Leistungen:

10. Tag: Ein Highlight der Reise: Ausflug in die Lagunenstadt Venedig Heute steht ein Ausflug in die weltberühmte Lagungenstadt Venedig auf dem Programm. Bei einer geführten Besichtigung der schönsten Stadt der Welt sehen Sie u.a. die berühmte Rialtobrücke, den Markusplatz, Markusdom und den Dogenpalast mit seinem Glockenturm. Gerne reservieren wir für Sie gegen Aufpreis ein Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants. Anschließend haben Sie Freizeit für einen individuellen Bummel über die zahlreichen Brücken und durch die Gassen dieser faszinierenden Stadt. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Übernachtung. 11. Tag: Heimreise Nach den vielen Eindrücken dieser schönen Rundreise durch Norditalien treten Sie Ihre Heimreise an.

Arrangementpreis: pro Person im Doppelzimmer 01.03.–31.03.2015 01.04.–31.05.2015 01.06.–13.09.2015 14.09.–11.10.2015 12.10.–15.11.2015

€ 479,– € 559,– € 619,– € 559,– € 479,–

EZZ € 190,– € 220,– € 220,– € 210,– € 190,–

• 10 x Übernachtung in Mittelklassehotels • 10 x erweitertes Frühstücksbuffet • 10 x Abendessen im Hotel • 1 x Welcome Drink • 1 x Weinprobe von 2–3 Weinen mit kleinem Imbiss • 2 x Weinprobe mit 3 Sorten Wein und kleinem Imbiss • 1 x Bootsfahrt im Privatboot zu den Inseln Isola Bella und Isola dei Pescatori • 1 x Besichtigung eines Ölmuseums inkl. Ölverkostung • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug zu den Borromäischen Inseln Bella und Pescatori • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für eine 3-stündige Besichtigung von Turin • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Langhe – zwischen Rotwein und kulinarischen Spezialitäten • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug an die Côte d’Azur • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug nach Sanremo und dem Ligurischen Hinterland • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug an den Gardasee mit Schifffahrt sowie Ölund Weinprobe • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für eine 2-stündige Besichtigung der Stadt von Romeo und Julia: Verona • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für eine 2-stündige Besichtigung der Lagunenstadt Venedig Eintrittsgelder nicht enthalten Kurtaxe nicht enthalten

IRU-029 TELEFON: (+49) 64 41 20 05-0

FAX: (+49) 64 41 20 05-31

WEB: www.grimm-touristik.de

Grimm Touristik WETZLAR

5

Die Höhepunkte im Mittelmeer: Korsika – Sardinien – Sizilien 1. Tag: Anreise an die Versiliaküste Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung.

Sardinien. Anschließend Fahrt entlang der weltberühmten Smaragdküste, deren Name von den herrlichen Meeresfarben in den kleinen Buchten an der Küste stammt. Vorbei an zahlreichen Luxushotels erreichen Sie den Hauptort Porto Cervo, wo Sie je nach Zeit Gelegenheit haben, den wohlangelegten Ort mit seinen vornehmen Geschäften und seiner schönen Piazza zu erkunden. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung im Raum Olbia.

2. Tag: Livorno - Bastia - Capo Corse Nach dem Frühstück Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Bastia. Ankunft in Bastia gegen Mittag. Anschließend fahren Sie in das Cap Corse. Das 40 km lange und 12 bis 15 km breite Cap ist die nach Norden ins Meer hinaus ragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas. Abendessen und Übernachtung im Raum Bastia. 3. Tag: Bastia - Calanches - Ajaccio Die heutige Tour kann man auch „Tour der Superlative“ nennen. Sie fahren über die Schnellstraße nach Francardo und dann entlang des längsten Flusses Golo - durchqueren die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Weiter geht es nach Calacuccia, zu dem größten gleichnamigen Stausee bis zum Col de Vergio (1.477 m), dem höchsten Straßenpass. Nun fahren Sie durch den

größten Wald mit den höchsten Larciokiefern und nach wenigen Kilometern erreichen Sie Evisa, einen außergewöhnlich schön gelegenen Sommerkurort. Weiterfahrt durch die tiefste Schlucht - Spelunca Schlucht - bis nach Porto, dem herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. Hier empfehlen wir Ihnen eine Mittags- oder Kaffeepause. Vorbei an der beeindruckendsten Küste, den Calanches de Piana, geht es nach Ajaccio. Blutrote Felsen, azurblaues Meer und saftig grüne Macchia vermischen sich hier zu einem einzigartigen Naturschauspiel. Über Cargèse, der griechisch-korsichen Stadt, erreichen Sie Ajaccio, die Hauptstadt Südkorsikas und Geburtsstadt Napoleons. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung im Großraum Ajaccio.

5. Tag: Olbia - Gallura - Alghero Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Costa Paradiso, zu dem am Berghang malerisch gelegenen Castelsardo. Über Sassari, zweitgrößte Stadt Sardiniens, erreichen Sie die schöne katalanische Stadt Alghero. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. 6. Tag: Alghero - Cagliari Am Morgen unternehmen Sie einen halbtägigen Stadtrundgang durch die schöne katalanische Stadt. Sie sehen die Stadtmauer, die Kathedrale und die Kirche San Francesco. Anschließend Fahrt in Richtung Porto Conte und Besichtigung des Nuraghen Palmavera sowie der Felsenmetropole Anghelu Ruju. Gegen Mittag verlassen Sie Alghero und fahren weiter in Richtung Süden nach Cagliari zur Fährüberfahrt nach Palermo. Einschiffung am Abend und Übernachtung an Bord der Fähre.

4. Tag: Ajaccio - Bonifacio - Sardinien Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel und fahren weiter in Richtung Bonifacio. Nach einigen Kilometern erreichen Sie dann Sartène, ein eindrucksvolles mittelalterliches Städtchen mit Häusern aus dunklem Granit. Ihr Weg führt Sie weiter entlang einer wunderschönen Strecke nach Bonifacio. Diese kleine, alte Felsenstadt ist mit ihrer gewaltigen Festungsanlage eine der eigenartigsten Städte Korsikas. Die düsteren Gassen der Altstadt mit vielen Jahrhunderte alten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Hier erfolgt die Überfahrt nach

6

Grimm Touristik WETZLAR

TELEFON: (+49) 6441 2005-0

FAX: (+49) 6441 2005-31

WEB: www.grimm-touristik.de

7. Tag: Palermo / Monreale Nach der Ausschiffung Ganztagesprogramm in Palermo mit Besichtigung der Hauptsehenswürdigkeiten wie Porta Nuova, Palazzo dei Normanni, Cappella Palatina, Kirche San Giovanni degli Eremiti. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages besuchen Sie in Monreale die unter Friedrich II erbaute Kathedrale (1174), die als der größte und besterhaltendste altnormannische Bau in Sizilien und als schönstes Beispiel des arabisch-normannischen Stils gilt. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung im Raum Cefalù.

Leistungen: • 1 x Fährüberfahrt mit einer Tagesfähre für Bus und Passagiere: Livorno – Bastia mit der Corsica Sardinia Ferries • 1 x Fährüberfahrt mit einer Tagesfähre für Bus und Passagiere: Bonifacio – St. Teresa di Gallura • 1 x Fährüberfahrt für Bus und Passagiere: Cagliari – Palermo mit der Tirrenia • 1 x Übernachtung in 2-Bettkabinen innen mit DU/WC • 3 x Hafentaxen • 2 x Übernachtung in Mittelklassehotels auf Korsika • 8 x Übernachtung in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) auf Sardinien und Sizilien • 11 x erweitertes Frühstücksbuffet • 11 x Abendessen im Hotel, auf Korsika evtl. im naheliegenden Restaurant • Lokale deutsch sprechende Reiseleitung für - einen halbtägigen Ausflug zum Cap Corse - eine 2-stündige Besichtigung von Bonifacio - eine 2-stündige Besichtigung von Alghero - einen ganztägigen Ausflug nach Palermo/ Monreale - eine 2-stündige Besichtigung Tal der Tempel in Agrigent - für einen ganztägigen Ausflug Ätna/ Taormina

8. Tag: Palermo - Agrigent - Taormina Nach dem Frühstück Fahrt nach Agrigent, wo wir für Sie eine Führung im Tal der Tempel reserviert haben. Im Anschluss daran weiter über Caltanissetta in den Raum Taormina/Acireale. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. 9. Tag: Ätna - Taormina Vormittags Fahrt auf den immer noch aktiven Vulkan Ätna. Ab 1.800 m Höhe besteht die Möglichkeit zu einer aufregenden Fahrt mit dem Landrover zum Hauptkrater. Am Nachmittag Besichtigung der mittelalterlichen Stadt Taormina, die wegen ihrer einzigartigen Lage - hoch über dem Meer - weltbekannt ist. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung. 10. Tag: Taormina - Salerno Heute heißt es Abschied nehmen von Sizilien. Sie fahren von Messina mit der Fähre nach Villa San Giovanni und weiter in den Raum Salerno. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. 11. Tag: Salerno - Gardasee Nach dem Frühstück fahren Sie vorbei an Neapel, Rom, Florenz und Bologna in den Raum Gardasee. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung.

Eintrittsgelder nicht enthalten Kurtaxe nicht enthalten

Arrangementpreis: pro Person im Doppelzimmer 01.04.–31.05.2015 15.09.–31.10.2015

EZZ

€ 999,– € 231,– € 999,– € 231,–

12. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

TELEFON: (+49) 64 41 20 05-0

FAX: (+49) 64 41 20 05-31

IRU-011 WEB: www.grimm-touristik.de

Grimm Touristik WETZLAR

7

Atemberaubendes Insel-Rendezvous: Sardinien & Korsika

2. Tag: Anreise nach Sardinien – Costa Smeralda – Raum Olbia Nach Ankunft in Olbia oder Golfo Aranci empfängt Sie Ihre Reiseleitung. Anschließend Panoramafahrt entlang der Costa Smeralda mit Aufenthalt in Porto Cervo, dem eleganten Hauptort dieses mondänen Küstenabschnittes. Weiterfahrt in Ihr Hotel. Hotelbezug und Übernachtung. 3. Tag: Gallura – Castelsardo – Costa Paradiso Heute lernen Sie das Landesinnere der Insel kennen. Die Route führt durch Korkeichenwälder in der Gallura und durch wilde, zerklüftete Berglandschaften. Einblick in die Korkverarbeitung bei einer Besichtigung der Korkeichenfabrik in Calangianus. Weiterfahrt vorbei an Tempio Pausania, einem herrlich gelegenen Kurort, an die Nordküste zum malerisch gelegenen Castelsardo. In der Hochburg sardischen Handwerks werden speziell Flechtkörbe aus Raphiabast und Zwergpalme hergestellt. Rückfahrt entlang der Costa Paradiso. Diesen Küstenabschnitt charakterisieren rote Felsenklippen, unterbrochen von Buchten mit feinen Sandstränden und eingeschlossen von der immergrünen Macchia. Rückkehr ins Hotel am Abend. Abendessen und Übernachtung. 4. Tag: Ganztagesausflug Nuoro – Orgosolo Dieser Tagesausflug geht ins Landesinnere nach Nuoro. Beim Besuch des Volkskundemuseums sehen Sie die umfangreichste Sammlung volkstümlicher Exponate Sardiniens. Bei einem Bummel auf dem Corso Garibaldi schlendern Sie vorbei an den vielen kleinen Geschäften und Bars. Weiterfahrt nach Orgosolo. Bei einem Spaziergang durch das Banditendorf Orgosolo sehen Sie die berühmten Wandmalereien. In der Umgebung einer Macchia-Landschaft sardisches Mittagessen in einem Landgasthof. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

8

Grimm Touristik WETZLAR

5. Tag: Olbia – St. Teresa di Gallura – Bonifacio – Ajaccio Nach dem Frühstück fahren Sie bis nach St. Teresa di Gallura, einem lebhaften Städtchen nahe dem Capo Testa, der nördlichsten Spitze Sardiniens. Mittags Fährüberfahrt nach Bonifacio, der südlichsten Stadt Korsikas. Nach einer kurzen Pause Weiterfahrt über Sartène und Propriano nach Ajaccio. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. 6. Tag: Ajaccio – Calanches – Bastia Sie verlassen Ajaccio und fahren zunächst über den Col de San Sebastiano an die Küste mit den Fischerorten Tiuccio, Sagone und Cargese. Über den Col de Lava erreichen Sie Piana. Vor uns liegt Korsikas schönste Küste und Bucht, der Golf von Porto. Hier in den sogenannten „Calanches de Piana“, einem wild zerklüfteten Felsmassiv, steigen Sie aus und legen einen Teil der Strecke zu Fuß zurück, um die berühmteste Natursehenswürdigkeit Korsikas eingehend betrachten zu können. Weiter geht es über Porto in die Bergwelt von »La Spelunca«, durch die beeindruckende Spelunca- Schlucht und über den höchsten Pass Korsikas, den Col de Vergio. Auf der weiteren Strecke haben Sie herrliche Ausblicke auf das Monte-Cinto-Massiv, den höchsten Berg und auf die ältesten Kiefernwälder Korsikas. Schließlich erreichen Sie die Umgebung von Bastia, die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum Korsikas. Hotelbezug im Raum Bastia. Abendessen und Übernachtung. 7. Tag: Bastia – Heimreise Vormittags Möglichkeit zur Stadtrundfahrt bzw. zum Stadtbummel in Bastia, der ehemaligen Hauptstadt Korsikas. Sehenswert ist vor allem der alte Hafen, der von der wuchtigen Zitadelle überragt wird. Gegen Mittag folgt die Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Livorno. Sie treten Ihre Heimreise an.

Leistungen: • 1 x Fährüberfahrt für Bus und Passagiere: Livorno – Olbia oder Golfo Aranci mit der Moby Lines oder Corsica Sardinia Ferries • 1 x Übernachtung in 2-Bettkabinen innen mit DU/WC • 1 x Fährüberfahrt für Bus und Passagiere mit einer Tagesfähre: Bastia – Livorno mit der Moby Lines oder Corsica Sardinia Ferries • 1 x Fährüberfahrt für Bus und Passagiere mit einer Tagesfähre: Santa Teresa di Gallura – Bonifacio • 3 x Hafentaxen • 1 x landestypisches Hirtenessen in einem idyllisch gelegenen Landgasthof • 5 x Übernachtung in Mittelklassehotels (Landeskategorie) • 5 x erweitertes Frühstücksbuffet • 3 x Abendessen im Hotel auf Sardinien • 2 x Abendessen auf Korsika • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug an die Costa Smeralda • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Gallura – Castelsardo – Costa Paradiso • 1 x lokale deutsch sprechende Reiseleitung für einen ganztägigen Ausflug Nuoro – Orgosolo Eintrittsgelder nicht enthalten Kurtaxe nicht enthalten

Arrangementpreis: pro Person im Doppelzimmer 07.04.–14.06.2015 19.09.–31.10.2015

EZZ

€ 485,– € 115,– € 485,– € 115,–

IRU-037 TELEFON: (+49) 6441 2005-0

FAX: (+49) 6441 2005-31

Bildnachweis und Bildredaktion: Bräutigam Ideen, Druck & Service GmbH & Co. KG – www.bids.de

1. Tag: Anreise nach Livorno Gegen Abend folgt die Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Olbia oder Golfo Aranci. Übernachtung an Bord der Fähre.

WEB: www.grimm-touristik.de