Hier die wichtigsten Infos:

StD’in Sabine Graf Fachabteilungsleiterin Unterstufe Uhlandstrasse 24 72072 Tübingen Telefon: 07071-204-1207 Fax: 07071-204-1525 E-Mail: ug@tuebingen....
22 downloads 0 Views 149KB Size
StD’in Sabine Graf Fachabteilungsleiterin Unterstufe Uhlandstrasse 24 72072 Tübingen Telefon: 07071-204-1207 Fax: 07071-204-1525 E-Mail: [email protected]

Liebe zukünftigen Fünfer, als Unterstufenberaterin möchte ich euch an unserer gemeinsamen und eurer neuen Schule willkommen heißen! Ich hoffe sehr, dass ihr euch im neuen Schuljahr schnell eingewöhnt und euch bei uns wohl fühlt. Eure erste Woche am Uhland-Gymnasium ist keine ganz normale Schulwoche – wir haben uns einiges ausgedacht, das euch das Eingewöhnen an der neuen Schule erleichtern soll.

Hier die wichtigsten Infos: 1. Euer Stundenplan wird euch am ersten Tag von eurem Klassenlehrer-Tandem erklärt (Lehrerkürzel, Räume usw.). Der Stundenplan ist aber auch schon ab der letzten Ferienwoche auf unserer Homepage zu finden: www.ug.tue.bw.schule.de 2. Euer erster Schultag, Montag, 12.9. beginnt um 8.30 und endet um 12.55. Diesen Tag verbringt ihr mit euren Klassenlehrern in den mobilen Klassenzimmern, welche sich im Park neben dem großen Spielplatz befinden. Sie heißen bei uns ‚Neu-Seeland‘. Eure Klassenzimmer sind im 1. Stock von ‚Neu-Seeland‘ – ruhig gelegen in Richtung Park. Klasse 5a – Frau Soulier / Herrn Ortner – Raum S 6 Klasse 5b – Frau Hermes / Herrn Uhrmeister – Raum S 8 Klasse 5c – Frau Schlier / Herrn Werner – Raum S 7 Klasse 5d – Frau Rick / Frau Gegner – Raum S 10 ⌦ Die Klasse 5a trifft sich um 8.30 zunächst vor der Cafeteria ⌦ Die Klasse 5b trifft sich um 8.30 zunächst vor der Cafeteria ⌦ Die Klassen 5c und 5d finden sich in den Klassenzimmern (s.o.) ein o Die Klassen 5a und 5b beenden diesen Vormittag mit dem gemeinsamen Mentoren-Mensabesuch (siehe unten) und werden danach wieder ins Klassenzimmer begleitet. Die anderen beiden Klassen sind bis 12.55 im Klassenzimmer. 3. Euer zweiter Schultag, Dienstag, 13.9. beginnt um 7.50 im Klassenzimmer und endet um 12.55. Dieser Tag wird von eurem Klassenlehrertandem gestaltet, vielleicht lernt ihr auch schon mal eine/n Fachlehrer/in kennen. o Die Klassen 5c und 5d beenden diesen Vormittag mit dem gemeinsamen Mentoren-Mensabesuch (siehe unten) und werden danach wieder ins Klassenzimmer begleitet. Die anderen beiden Klassen sind bis 12.55 im Klassenzimmer.

4. Der dritte Schultag, Mittwoch, 14.9. ist Klassen-Wandertag. Was genau ihr da unternehmt, besprechen eure Klassenlehrer mit euch.

5. Die Bücher bekommt ihr von euren Fachlehrern in den jeweiligen Fächern ausgehändigt – ihr müsst also am ersten Tag nicht gleich eine schwere Büchertasche schleppen.

6. Damit ihr euch in der neuen Schule schnell eingewöhnt und Hilfe bei vielen Dingen oder Fragen erhaltet, haben die 9ten (und eine 8te) Klassen freundlicherweise eure Betreuung übernommen. Sie sind eure Mentoren und werden sich bei euch am ersten Schultag vorstellen bzw. mit euch in die Mensa gehen. An sie dürft ihr euch immer wenden! o Um die Klasse 5a kümmern sich SchülerInnen aus der Klasse 9a o Um die 5b kümmern sich SchülerInnen aus der Klasse 8b o Um die Klasse 5c kümmern sich SchülerInnen aus der Klasse 9c o Um die Klasse 5d kümmern sich SchülerInnnen aus der Klasse 9b

7. Mit diesen Mentoren gibt es für euch in der Mittagspause ein freiwilliges Betreuungsangebot „Essen und Reden“, das heißt, die 9er begleiten euch zur Mensa, essen dort mit euch, zeigen euch die Mensa / Mediathek und unterhalten sich dann anschließend noch persönlich mit euch – lasst euch überraschen! Damit ihr erfahrt, wie das genau geht, werdet ihr zunächst alle entweder am Montag oder am Dienstag mit euren 9er Mentoren zur Mensa gehen. Euer Schultag endet dann mit einem gemeinsamen Mittagessen. Am Montag, 12.9. von 12.10 – 12.55 • Klasse 5a + Klasse 9a • Klasse 5b + Klasse 8b Am Dienstag, 13.9. von 12.10 – 12.55 • Klasse 5c + Klasse 9c • Klasse 5d + Klasse 9b Das Mensaessen ist leider nicht umsonst – wir bitten euch also, dafür 3.95 € (oder bereits den Mensa-Chip) mitzubringen. Nach der ersten Schulwoche könnt ihr euch entscheiden, ob ihr auch zukünftig bei „Essen und Reden“ (EuR) dabei sein wollt. Zu diesem Angebot findet ihr und eure Eltern noch Infos im Brief von Herrn Haselberger, der die ‚Offenen Ganztagsschule‘ betreut (siehe unten!).

8. An einem Vormittag in der darauffolgenden Woche findet, jeweils eine Schulstunde lang, das theoretische Verkehrssicherheitstraining statt. Dazu kommt ein Verkehrspolizist an die Schule und informiert euch über alles, was eure Sicherheit auf dem Schulweg angeht. Der Plan dafür hängt dann am Vertretungsplan aus, eure Lehrer wissen Bescheid.

9. Am Dienstag, 20.9. findet das praktische Verkehrssicherheitstraining für die 5er Klassen statt. Ihr werdet auf dem Gelände der Bahn viele interessante Dinge erfahren. Die Infos dazu bekommt ihr über eure Klassenlehrer – ein/e Lehrer/ in wird euch dorthin begleiten.

Noch Fragen?? Dann wendet euch an eure Klassenlehrer – oder, wenn dringend, schickt eine Mail an die Schule. Im neuen Schuljahr dürft ihr mich auch gerne im Lehrerzimmer besuchen, oder mich in ‚Neu-Seeland‘ ansprechen, wenn ihr etwas wissen wollt. Und: Bitte macht eure Eltern auf den Zusatz des Briefes unten (Schwimmen / GTS) aufmerksam! Nun wünsche ich euch einen guten Start am UG und alles Gute!

Eure

Sabine Graf

Tübingen, 26.7.16

Am besten druckst du dir den Brief aus und hebst ihn bis zum Schuljahresbeginn auf. Solltest du ihn verlegt haben, so findest du ihn ab September auch auf unserer Homepage: www.ug.tue.bw.schule.de

Liebe Eltern der neuen 5er, im Rahmen des Sportunterrichts Ihrer Kinder wird es demnächst auch ein paar Monate ‚Schwimmen‘ im Schwimmbad / Uhlandbad geben. Dazu erhalten Sie nähere Informationen von den Sportlehrern. Wir gehen davon aus, dass alle Kinder schwimmen können. Sollte das nicht der Fall sein, bitten wir dringend um eine Rückmeldung per Mail an die Schule. Danke! [email protected]

Anbei (nächste Seite) finden Sie alle Informationen zu den Betreuungsangeboten etc. – mit den entsprechenden Mailadressen für Nachfragen – zusammengestellt von Herrn Haselberger.

Liebe Fünftklässler, liebe Eltern, Ich heiße Christian Haselberger und leite das Ganztagsangebot am Uhland-Gymnasium. Aufgrund unserer vielen Angebote wird es in den ersten Wochen bestimmt zu einigen Fragen und vielleicht auch Problemen kommen. In diesen Fällen bin ich Ansprechpartner in der Schule und kann über die Mailadresse [email protected] erreicht werden.

Im Folgenden nun alles Wichtige zum Ganztagsangebot in den ersten Wochen: 1. Anmeldung Ihre Kinder erhalten alle Informationen zur Ganztagsschulanmeldung am ersten Schultag über die Klassenlehrer. Vorher müssen Sie sich um nichts kümmern. In der zweiten Schulwoche können Sie dann die Anmeldungen zu allen gewünschten Angeboten vornehmen, die genauen Termine aller AGs finden Sie nach dem GTS-Bazar (s.u.) im Internet und auf Aushängen im Schulhaus. Die ersten zwei Wochen über können alle Angebote der Ganztagsschule unverbindlich besucht werden, danach ist die Anwesenheit für mindestens das erste Halbjahr verpflichtend, damit wir unsere Angebote verbindlich planen können.

2. Mentoren Damit Ihr Euch in der neuen Schule schnell eingewöhnt und Hilfe bei vielen Dingen oder Fragen erhaltet, unterstützen Euch die 9ten Klassen. Sie sind Eure Mentoren und werden sich bei Euch am ersten Schultag vorstellen. An sie dürft ihr Euch immer wenden, diese Klassen werden auch mehrmals im Jahr verschiedene Dinge mit Euch unternehmen. Um die Klasse 5a (Ortner, Soulier) kümmert sich die Klasse 9a (Maier, Meyer) Um die Klasse 5b (Uhrmeister, Hermes) kümmert sich die Klasse 8b (Schimann, Baumann) Um die Klasse 5c (Schlier, Werner) kümmert sich die Klasse 9c (Faiß/Vogel) Um die Klasse 5d (Rick, Gegner) kümmert sich die Klasse 9b (Haselberger, Pleuler)

3. Essen und Reden Mit diesen Mentoren gibt es bis zu den Weihnachtsferien für euch in der Mittagspause ein freiwilliges Betreuungsangebot „Essen und Reden“, das heißt, zwei 9er begleiten Euch täglich zur Mensa, essen dort mit Euch, zeigen Euch die Mensa / Mediathek und unterhalten sich dann anschließend noch persönlich mit Euch. Das Mensaessen ist leider nicht umsonst – wir bitten Euch also, dafür € 3,95 oder einen Mensachip mitzubringen. Informationen zu diesem und zum aktuellen Speiseangebot gibt es unter http://www.stollsteimer.de/mensauhlandstrasse.php. Nach der ersten Schulwoche könnt ihr Euch entscheiden, ob Ihr auch zukünftig bei „Essen und Reden“ dabei sein wollt.

4. Arbeitsgemeinschaften, GTS-Bazar Unsere Schule bietet eine große Zahl von Arbeitsgemeinschaften (AGs) an. Damit Ihr ein Bild bekommt, was es alles gibt und Ihr Euch für interessante AGs gleich anmelden könnt, findet am Freitag, den 16. 9. um 13.10 ein „GTS Bazar“ im Pavillon statt. Dort stellen sich die verschiedenen AGs vor und machen Termine mit Euch aus. Eltern sind hierzu selbstverständlich herzlich eingeladen. Neben den AGs werden auch wieder unsere Trainings in Mathe und Latein stattfinden – diese richten sich an SchülerInnen, die in diesen Fächern zusätzlichen Übungsbedarf haben.

5. Circus Maximus Unser Spiele- und Betreuungsraum befindet sich bei den Klassenzimmern im Anlagenpark und öffnet bereits am ersten Schultag. Er hat zu folgenden Zeiten geöffnet: Mo 13.00 – 16.10 Di 12.10 – 13.45 bis 16.10 bei Unterrichtsausfall Mi 13.00 – 16.10 Do 12.00 – 16.10 Fr 13.00 – 16.10 Im Circus Maximus werden Ihre Kinder betreut wenn gerade kein Ganztagsangebot zur Verfügung steht. Sie können Ihr Kind verbindlich, d.h. fest zu bestimmten Terminen mit Anwesenheitskontrolle, oder unverbindlich anmelden. Letzteres empfehlen wir eigentlich allen Fünfern, sie können sich dann jederzeit (z.B. bei Unterrichtsausfall) im Spieleraum aufhalten und werden dort betreut. Für Fragen zu diesem Angebot erreichen Sie Frau Schlier unter [email protected].

Hausaufgaben-Studio Wer kennt das nicht: Endlich schulfrei, aber keine Lust auf Hausaufgaben? Viele Hausaufgaben, aber kein Plan, wann oder wie diese gemacht werden? Viele Klassenarbeiten, aber eigentlich keine Idee, wie darauf gelernt werden könnte? Und überhaupt: Andere lernen und üben doch auch nicht? Wenn es Dir auch manchmal so geht, Du Dich daheim nicht so recht aufraffen kannst, Deine Hausaufgaben zu erledigen oder die in der Schule gelernten Inhalte zu vertiefen und zu üben, dann bist Du im Hausaufgaben-Studio genau richtig. Hier arbeitest Du in ruhiger Atmosphäre selbstständig, aber eben nicht allein, und wenn Du mal nicht weiterweißt, dann hilft Dir ein Lehramtsstudent oder ein Lehrer. Die Dauer einer Arbeitsstunde beträgt mindestens eine Schulstunde, maximal 90 Minuten. Wenn Deine Hausaufgaben erledigt sind, arbeitest Du an Zusatzaufgaben, übst und lernst auf Klassenarbeiten. Nach einer Schulstunde endet die Arbeitsstunde, sofern Deine Hausaufgaben erledigt sind. Wenn Du Probleme mit dem Lernen hast, die im Hausaufgaben-Studio nicht gelöst werden können, gibt es auch die Möglichkeit, mit einem Mentor (z.B. ein älterer Schüler oder ein Lehramtsstudent) alleine zu arbeiten. Dies organisieren in der Regel die Klassenlehrer. Bei dringendem Bedarf dürfen Deine Eltern sich aber gerne auch direkt an uns wenden. Ansprechpartnerin ist Frau Möbius: [email protected]