Gymnasium Theodorianum Schulinterner Lehrplan ENGLISCH Sekundarstufe I

Englisch Gymnasium Theodorianum Schulinterner Lehrplan ENGLISCH Sekundarstufe I 1. Leistungsbewertung im Englischunterricht der Sekundarstufe I 1.1...
Author: Alfred Sauer
33 downloads 1 Views 462KB Size
Englisch

Gymnasium Theodorianum Schulinterner Lehrplan ENGLISCH Sekundarstufe I

1. Leistungsbewertung im Englischunterricht der Sekundarstufe I 1.1 Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I 1.1.1 Allgemeines 1.1.2 Anzahl und Dauer 1.1.3 Strukturierung und Bewertung von Klassenarbeiten 1.2 Sonstige Leistungen im Englischunterricht in der Sekundarstufe I 2. Stoffverteilungsplan 2.1 Klasse 5 2.2 Klasse 6 2.3 Klasse 7 2.4 Klasse 8 2.5 Klasse 9

1. Leistungsbewertung im Englischunterricht der Sekundarstufe I Die Gesamtnote beruht auf der Bewertung folgender gleichwertiger Teilleistungen: • •

Schriftliche Leistungen (Klassenarbeiten) sonstige Leistungen

1.1 Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I 1.1.1 Allgemeines •

Berücksichtigung aller Kompetenzbereiche in angemessener Weise

Englisch (Kommunikative Kompetenzen; Verfügung von sprachlichen Mitteln und Korrektheit; Methodische Kompetenzen; Interkulturelle Kompetenzen) Jede Klassenarbeit akzentuiert eine der Kompetenzbereiche Schreiben, Leseverstehen, Hörverstehen oder Sprachmittlung Die Aufgabenstellungen verbinden jeweils konkrete Formate mit Themen bzw. Situationen Grundsätzlich können geschlossene, halboffene und offene Aufgaben eingesetzt werden (der Anteil offener Aufgaben nimmt ab Jahrgangsstufe 8 zu) Rezeptive und produktive Leistungen werden mit mehreren Teilaufgaben überprüft, die in einem thematisch-inhaltlichen Zusammenhang stehen Einmal im Schuljahr kann eine Klassenarbeit durch eine andere gleichwertige Art der Leistungsüberprüfung,z.B. in Form einer mündlichen Leistungsüberprüfung, ersetzt werden (APOSI§6 Abs.8) Eine mündliche Prüfung muss in Klasse 9 und sollte in Klasse 7 und/oder 8 erfolgen

• • •

• •



1.1.2

Anzahl und Dauer

Klasse5

4 bis zu einstündigen Klassenarbeiten

Klasse6

4 bis zu einstündigen Klassenarbeiten

Klasse7

6 einstündige Klassenarbeiten

Klasse8

5 einstündige bzw. ein- bis zweistündige Klassenarbeiten: 3 im 1. Halbjahr, 2 im 2. Halbjahr sowie Lernstandserhebung. Das Ergebnis der individuellen Schülerleistungen bei den Lernstandserhebungen wird ergänzend zu dem Beurteilungsbereich „schriftliche Leistungen“ herangezogen (vgl. KLP,S.48), wenn die Leistung zwischen zwei Noten steht.

Klasse9

1.1.3

4 Klassenarbeiten: 4 ein- bis zweistündige Klassenarbeiten – ab dem Schuljahr 2014/2015 wird eine schriftliche Klassenarbeit verbindlich durch eine mündliche Prüfung ersetzt.

Strukturierung und Bewertung von Klassenarbeiten

Aufgabentypen (vgl. Vorgabe der alten Richtlinien Englisch für die SI, die von den Kernlehrplänen ausdrücklich nicht außer Kraftgesetzt worden sind): Geschlossene Aufgaben

- Die Schülerinnen und Schüler setzen Wörter oder Kollokationen in Lücken ein. - Die Schülerinnen und Schüler wählen unter mehreren Vorschlägen aus (Multiple Choice).

Halboffene Aufgaben

-

Die Schülerinnen und Schüler reorganisieren Elemente in den Aufgaben

Englisch - Die Schülerinnen und Schüler verändern vorgegebene Texte (durch Kürzungen, Ergänzungen etc.). - Die Schülerinnen und Schüler erhalten Vorgaben („prompts“) und erfüllen diese. Offene Aufgaben

- Die Schülerinnen und Schüler erhalten Vorgaben, einen Rahmen und formulieren (weitgehend) frei.

Verteilung der Aufgabentypen in den Klassenarbeiten der verschiedenen Jahrgangsstufen: die Aufgabentypen werden zunehmend offener. Bewertung des Bereichs „Sprache“ in Klassenarbeiten der Sekundarstufe I

Es gelten folgende Teilbereiche:

Ausdrucksvermögen(AV) Vokabulars

- Reichhaltigkeit, Differenziertheit des

Kommunikative Textgestaltung(KT)

- Grad des Verständnisses der Aussagen - sprachliche Klarheit - Gedankliche Stringenz/inhaltliche Strukturierung - Komplexität und Variation des Satzbaus

Sprachrichtigkeit

- Verstöße gegen die Sprachnorm (R, Gr, W)

Bewertung von Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I: 1. Die Bewertung von Klassenarbeiten erfolgt nach Punkten, deren Anzahl variieren kann. 2. Die Grenze für ausreichend liegt bei 50 % der erbrachten Leistung.

Punktevergabe Die folgende Notenzuordnung ist verbindlich in allen bepunkteten Klassenarbeiten der Sekundarstufe I anzuwenden.

Note 1+

Von(%) 100

Bis(%) 98

Englisch 1 12+ 2 23+ 3 34+ 4 45+ 5 56

97 93 90 86 81 77 73 67 63 59 53 49 44 28 24

94 91 87 82 78 74 68 64 60 54 50 45 29 25 0

100%-91%

90%-78%

77%-64%

63%-50%

49%-25% 24%-0%

1.2 Sonstige Leistungen in der Sekundarstufe I •

benotete Einzelleistungen (wenn Bestandteil des Unterrichts): • Vokabeltests • Tests (schriftlich) • Protokolle • Präsentationen (z.B. unterrichtliche Leistungen, die aus Hausaufgaben erwachsen; Referate, Rollenspiele…) • Heftführung



Teilnahme am Unterricht: • Präsentation von Ergebnissen aus Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeitsphasen im Unterrichtsgespräch • Während der Gruppenarbeitsphasen, auch länger angelegter Projektarbeit, bietet sich die besondere Möglichkeit der Integration von „self-assessment“ und„ peer-assessment“, wie auch im Rahmen der Portfolioarbeit, falls Bestandteil des Unterrichts. Folgende Liste mit möglichen sprachlichen Formulierungen kann die mündliche Teilnahme am Unterricht präzise beschreiben, die Zuordnung zur Notenskala ermöglichen:

1

sehr kontinuierlich, ausgezeichnete Mitarbeit, sehr gute, umfangreiche, produktive Beiträge, sehr interessiert, kommunikationsfördernd; souveräner Sprachgebrauch in den Bereichen: Sprachrichtigkeit / AV / syntaktische Komplexität / Textaufbau

2

kontinuierlich,guteMitarbeit,guteBeiträge,produktiv,interessiert,motiviertdi eanderen, kommunikationsfördernd; sicherer Sprachgebrauch (Bereiche s.o.)

Englisch 3

meistens interessiert, durchschnittliche Mitarbeit, zurückhaltend, aufmerksam, meistens kommunikativ; fachlichkorrekte Beiträge, gute Beiträge auf Ansprache; meistens sicherer Sprachgebrauch (Bereiche s.o.)

4

seltene Beteiligung; kontinuierlich,aber fachliche Ungenauigkeiten; Beteiligung nur auf Ansprache, stört, sehr ruhig; unstrukturierte / unproduktive Beiträge; kann sich grundlegend in der Zielsprache verständlich machen

5

nur sporadische Mitarbeit, kaum kommunikative Beteiligung, fachliche Defizite; meistens fehlerhafte, lückenhafte Anwendung der Zielsprache

6

fehlende fachliche Kenntnisse; kann die Zielsprache nicht anwenden, sich nicht verständlich machen

(In Anlehnung an: Liane Paradies, Franz Wester, Johannes Greving„Leitungsmessung und -bewertung“ Cornelson Scriptor 2005, S.67)

Im Rahmen der Notengebung für die Teilnahme am Unterricht gilt: Gleichwertige, angemessene, kontinuierliche Beachtung aller Kompetenzen( vgl.: KLP, S.21)

2. Stoffverteilungsplan 2.1. Klasse 5

Pick-up A: I'm from Greenwich Die S lernen sich zu begrüßen, über Farben und Sport zu sprechen, zu buchstabieren und mit Zahlen umzugehen. Seite 8/9

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

“I’m from …”, ex.1-5

Hör-/Lesetext, sich vorstellen

Englisch Seite

Lektionsteil

10/11 12/13 13

Aufgabenbeispiele

Inhalte

ex.6-9 ex.10-11 ex.13-15

Hörtext, Tiere und Freizeit Farben und Zahlen Zahlen, Farben, Alphabet

Unit 1: It’s fun at home Die S lernen Wohnungen und Häuser zu beschreiben, Zahlen über 12 und zu fragen und zu sagen, was es an einem Ort gibt und wo sich etwas befindet (there is / there are) Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

14/15 16 17 18

Check-in Station 1

“It’s fun at home”, ex.1-3 “This is my family”, ex. 1-2 ex.3-5 ex.6-8

19

Station 2

“What’s the …”, ex.9-11 ex.12-14 ex.15-17

Hörtext zu Lukes Zuhause Familie Hörtext Kurzformen/Verneinung von be, Sprachmittlung Hör-/Lesetext Zimmer beschreiben Hörtext Possessivpronomen, Kurzantworten; Hörtext Fragen stellen My fantasy house

20 21 22 23 23 24/25 25 26 26 26/27

Unit task Story Action UK! Check-out

ex.18 Steps 1-3 Step 4 “Where’s Mr. Fluff?”, ex. 1 ex.2-4 “Around the house”, ex.1-3 ex.3-5 “Can you …”, ex.1-3

Lesetext LV Film Wiederholung

Pick-up B: This is fun! Die S verstehen, was Personen in ihrer Freizeit gern tun. Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

28-30 30 30/31 31

This isfun!

“This is fun!”, ex.1 ex.2-3 ex.4-5 ex.6-7

Lese-/Hörtext zum Thema Freizeit WortschatzFreizeit Hörtext, Wortschatz Sprechen, Schreiben

Unit 2: I´m new at TTS Die S lernen TTS kennen. Sie lernen zu sagen, was man tun darf und was nicht (can / can't, don't), was jemand hat (have got) und achten dabei auf die Rechtschreibung. Seite

Lektionsteil

Aufgabe

Inhalte

32/33 34/35 35 35

Check-in Station 1

“I’m new at TTS”, ex.1-3 “Have you got …”, ex.1-2 ex.3-5 ex.6-7

Hör-/Lesetext, Film Hör-/Lesetext Kurzformenhave/has got Kurzformenhave/has got

Englisch Seite 36 36/37 38/39 39/40 40 41 41 42/43 43 43 44/45 45 46 46/47

Lektionsteil

Station 2

Skills Unit task

Story Action UK! Check-out

Aufgabe

Inhalte

ex.7-8 ex.9-10 “Don’t stare …”, ex.12-13 ex.14-15 ex.16-17 ex.1-3 ex.4-5 Steps 1-2 Steps 3-4 Step 5 “Let’s play a …”, ex.1 ex.2-3 “Making friends”, ex.1-4 “Can you …”, ex.1-4

Kurzantworten Sprachmittlung Hör-/Lesetext, Fragen und Antworten mit can/can’t Imperativ Possessive forms ‘s/s’ How to practice correct spelling This is ours chool

Lesetext LV Film Wiederholung

Unit 3: I like my busy days Die S lernen über Alltagsbeschäftigungen zu sprechen. Sie lernen wie man die Uhrzeit schreibt, wie man Menschen beschreibt und wie man sagt, dass jemand etwas regelmäßig tut (simple present). Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

50/51

Check-in

52/53

Station 1

53/54 55/56

Station 2

“I like my busy days”, ex.1-3 Hör-/Lesetext, Tagesablauf beschreiben “I´m always busy”, ex.1-4 Hör-/Lesetext, Satzbau (Orts- und Zeitangaben) ex.5-7 Sprachmittlung “She gets on …”, ex. 9-13 Hör-/Lesetext, simple present

57/58 59 60/61 61 62/63 64/65

Skills Unit task Story Action UK!

ex. 15-19 ex.1-3 Steps 1-3 Steps 4-5 “Luke is my pet”, ex.1-4 “Who is the fastet”, ex.1-3

Inhalte

HV, simple present How to improve your speaking Scenes from a typical day Lesetext, LV Film, Wiederholung

Across Cultures 1: How to be polite in English Die S lernen Höflichkeit im englischsprachigen Raum kennen. Seite 66/67 67

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

ex.1-3 ex.4-5

How to be polite in English

Englisch

Unit 4: Let´s do something fun Die S lernen bekannte Sehenswürdigkeiten in Greenwich kennen. Sie lernen Ausdrücke, um nach dem Weg zu fragen, eine Umfrage durchzuführen und Fragen und Antworten mit do und does zu bilden. Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

68/69

Check-in

Hör-/Lesetext

70/71

Station 1

72/73

Station 2

“Let’s do something fun”, ex.1,2,4 “Well what’s your idea?”, ex.1-3 “Does the farm…”, ex.6-7

74/75 76-78

Station 3

79 80 81 82/83 84/85

Skills Unit task Story Action UK!

Hör-/Lesetext, Fragen und Kurzantworten mit do Hör-/Lesetext, Fragen und Kurzantworten mit do

ex.11-13 “Can you help …”, ex.14-17 Hör-/Lesetext, Fragen mit Fragewörtern ex. 1-3 How to talk to people in the street Steps 1-2 A survey about free time Steps 3-4 “The captain…”, ex.1-3 Lesetext, LV “A trip to the country”, ex.1- Film, Wiederholung 3

Unit 5: Let´s go shopping Einkaufen in Greenwich. Die S lernen, Mengenangaben zu machen und wie man im Englischen den Unterschied zwischen Dingen ausdrückt, die regelmäßig geschehen, und Dingen, die jetzt gerade passieren. Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

90/91 92/93 94 95/96 97 98/99 99 100/101 102/103

Check in Station 1

“Let’sgo…”, ex.1-3 “Where can I…”, ex.1-5 ex.7-8 “That’s what…”, ex.9-13 ex.1-3 Step 1-2 Step 3-4 “Lucky Luke?”, ex.1-3 “Out and about …”, ex.1-3

Hör-/Lesetext Hör-/Lesetext, present progressive present progressive vs. simple present Hör-/Lesetext, Mengenangaben How to use the telephone Our great flea market game

Station 2 Skills Unit task Story Action UK!

Lesetext, LV Film, Wiederholung

Across Cultures 2: Die S lernen Besonderheiten der englischen Küche kennen. Seite 104/105 105

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

ex.1-3 ex.4-5

HV Film

Unit 6: Die S begleiten die Lehrwerkskinder bei ihren Geburtstagsfesten. Sie lernen zu sagen, was

Englisch erlaubt, erforderlich oder verboten ist (can / can’t, must / needn’t, mustn’t) Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

108/109 110/111 111/112 113

Check-in Station 1

“It’s my party!”, ex.1-4 “I can’t wait!”, ex.1-4 ex.5-8 ex.10-12

Hör-/Lesetext, das Datum nennen Hör-/Lesetext, Modalverben HV, Modalverben Modalverben, Sprachmittlung

116

Skills

ex.1

117 118/119 120/121

Unit task Story Action UK!

Step 1-5 “Don’t they…”, ex.1-3 “The sleepover”, ex.1-2

How to write and reply to party invitaitions A theme party Lesetext Film, Wiederholung

Across Cultures 3: Special days, special events Die S lernen wichtige Feiertage im Vereinigten Königreich kennen. Seite

Lektionsteil

122 123

Aufgabenbeispiele

Inhalte

ex.1-3 ex.4-6

Film

2.2. Klasse 6 Unit 1: My friends and I Die S begleiten die Lehrwerkskinder bei ihren Freizeitaktivitäten. Sie lernen, über Gefühle und über die Vergangenheit zu sprechen (simple past). Die S lernen, Dinge zu beschreiben und zu vergleichen (comparison of adjectives). Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

8/9

Check-in

“My friends…”, ex. 1-3

10

Station 1

"I love Red…“, ex. 1-2

Situationen beschreiben, HV, Gefühle beschreiben Hör-/Lesetext, simple past: unregelmäßige Formen simple past: regelmäßige und unregelmäßige Formen, HV einen Bericht schreiben, Sprachmittlung Hör-/Lesetext, simple past: Fragen und Antworten Simple present / simple past: Unterschiede für Fragen und Verneinungen; Fragen / Antworten mit did / didn’t did / didn’t; Spaßfragen und antworten (simple past), Wiederholung simple present Hör-/Lesetext über OutdoorAktivitäten, Wortschatz

11/12

ex. 3, ex. 5

12

ex. 7-8

13

Station 2

“How did…”, ex. 9-10

14

ex. 11, ex. 13

14/15

ex. 14, ex. 16

16

Station 3

“Everyone can …”, ex. 18

Englisch Seite

Lektionsteil

16/17 18/19 19/20 20 21 22 23 23 24

Story

Skills Unit task

Action UK!

Aufgabenbeispiele

Inhalte

ex.19-20

adjectives: Steigerungsformen, Superlativ Hör-/Lesetext LV einen Reisebericht schreiben How to use a dictionary Our travel report

"It was amazing“, ex. 1 ex. 2-3 ex. 4-5 ex. 1-2 Step 1 Steps 2-3 Steps 4-5 “The new boy”, ex. 1-2

Film

Unit 2: Let’s discover TTS! Die S lernen die Schulaktivitäten der TTS näher kennen. Sie lernen zu sagen, Personen und Dinge näher zu beschreiben (defining relative clauses, contact clauses). Sie lernen, über Vorgänge und Handlungen in der Vergangenheit zu sprechen (past progressive). Die S lernen nützliche Phrasen für eine Präsentation. Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

28/29 30/31

Check-in Station 1

ex. 1-3 "The queen who…“, ex. 1-2 ex. 4-5 ex. 7-8

Wortschatz Schulalltag, HV Hör-/Lesetext; defining relative clauses

31/32 32 33/34 34/35 36 37 38/39 39 39 40-42

Station 2

Action UK! Skills Unit task

Story

"Everyone…“ , ex. 9-10 ex. 12-13 “The film star”, ex. 1-4 ex. 1-3 Steps 1-3 Step 4-5 Step 6-7 “What a…“, ex. 1

contact clauses Wortschatz Stundenplan und Schulfächer Hör-/Lesetext, past progressive und simple past Sprachmittlung, einen Flyer erstellen Film How to give a good presentation Join our club!

Hör-/Lesetext,

Across cultures 1: London: A special city Die S lernen Sehenswürdigkeiten, besondere Orte und typische Gegebenheiten in London kennen. Seite 48/49

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

ex. 1, ex. 3

Fakten über London, HV

Unit 3: London is amazing! Die S erfahren, was man in London unternehmen kann. Sie lernen, über geplante Aktivitäten zu sprechen (future with ‚going to’). Sie lernen Wortkonstruktionen mit some, any, every und no. Die S lernen, Handlungen zu beschreiben (adverbs).

Englisch Seite

Lektionsteil

Aufgabe

Inhalte

50/51

Check-in

“London is…”, ex.1-3

Sehenswürdigkeiten in London, HV

52/53 53 54/55

Station 1

“It’s going to…“, ex. 1-3 ex. 5-6 “Good…”, ex. 7, ex. 9

56

Station 3

Hör-/Lesetext, future with ‚going to’ HV, unterwegs sein mit der Tube Hör-/Lesetext, Zusammensetzungen mit some und any, every und no Hör-/Lesetext

Station 2

57 57

“They can bite…”, ex. 12-13 ex. 14-15 ex. 16-17

58 59

Action UK! Skills

“A day out…”, ex.1-3 ex. 1-3

60/61 61 61 61

Unit task

Step 1-2 Step 3 Step 4 Step 5

62-64 64

Story

“I’m a mudlark”, ex. 1 ex. 2-3

adverbs adjective / adverb, etwas über London schreiben Film How to find information on the internet Our London tour

Hör-/Lesetext LV

Unit 4: Sport is good for you! Die S lernen, über Sport, Gesundheit und Unfälle zu sprechen. Dabei lernen sie die Sprache der Berichterstattung kennen. Sie lernen über Dinge zu sprechen, die schon stattgefunden haben und aktuell noch von Bedeutung sind (present perfect). Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

68/69 69 70/71 71

Check-in

“Sport is…”, ex.1-2 ex. 3-4 “Have you…”, ex. 1-2 ex. 3-4

Hör-/Lesetext HV, Wortschatz zum Thema Sport Hör-/Lesetext, HV, present perfect present perfect simple

72/73 74

Station 2 Station 3

75 76

Action UK!

“Have you…”, ex. 5-6 “An interview with…”, ex. 10-11 ex. 14 “A picnic…”, ex. 1-3

Hör-/Lesetext, present perfect Hör-/Lesetext, Signalwörter für present perfect simple ein Interview führen Film

77

Skills

ex. 1-2

78/79 79 79 80-82

Unit task

Step 1-2 Step 3 Step 4 “Hey, don’t…”, ex. 1-2

How to understand news reports and take notes The aliens have landed

Station 1

Story

Hör-/Lesetext, LV, Verhalten bewerten

Across cultures 2: English around the world Die S werden sich der weltweit großen Bedeutung von Englisch bewusst. Sie lernen über die geschichtlichen Hintergründe der Sprache und lernen verschiedene Varitäten kennen.

Englisch Seite

Lektionsteil

88/89

Aufgabenbeispiele

Inhalte

ex. 1, ex. 4

englischsprachige Länder, HV

Unit 5: Stay in touch Die S lernen über Kommunikation zu sprechen und machen sich mit medienrelevanten Wortschatz vertraut. Sie lernen, Ratschläge zu empfangen und zu geben, die Modalverben und deren Ersatzformen. Sie lernen die Struktur und Regeln von Leserbriefen kennen. Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

90/91

Check in

ex. 1-3

92/93 94 95 96 96

Station 1

“Dear Ruby”, ex. 1-2 ex. 5 “Forum?…”, ex. 7-8 ex. 9-10 ex. 11-12

98

Action UK!

99

Skills

“Where’s Maisie?”, ex. 1-3 ex. 1-2

Lesetext und Wortschatz zum Thema Medien, HV Hör-/Lesetext, linking words Question tags Hör-/Lesetext can und seine Ersatzformen should, shouldn’t, und could, Sprachmittlung Film

100

Unit task

Step 1-2

Story

Step 3 Step 4 Step 5-6 “It’s a disaster“, ex. 1

101 101 101 102-104

Station 2

How to write a letter and a reply Advice letters and replies: Our collection

Hör-/Lesetext

Unit 6: Goodbye Greenwich Die S lernen die Britischen Inseln kennen. Sie lernen, Orte zu beschreiben und über ihre Reisepläne zu sprechen. Sie lernen über die Zukunft zu sprechen (future with will/won’t) und Bedingssätze zu bilden (conditional clauses type 1+2). Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

108/109

Check-in

“Goodbye…”, ex. 1-2

110/111 111 112

Station 1

“Moving to…”, ex. 1-2 ex. 3-4 ex. 5-6

113

Skills

ex. 1-2

Bilder von den Britischen Inseln auf einer Landkarte verorten, HV Hör-/Lesetext, LV, will future will future, HV Wortschatz zum Thema Reisen, Sprachmittlung How to get information

114

Station 2

“Visit Cornwall…”, ex. 7-8

Hör-/Lesetext, conditional clauses type 1

ex. 9-10 ex. 12-13

conditional clauses type 1, Game HV, Reiseinformationen einholen und geben Film

115 115/116 119

Action UK!

“The caves”, ex. 1-3

Englisch Seite

Lektionsteil

Aufgabenbeispiele

Inhalte

120 121 121 122-124

Unit task

Step 1-2 Step 3 Step 4 “Things will get…“, ex. 1-2

Our big British Isles quiz

Story

Hör-/Lesetext, LV

Suggest Documents