G E M E I N D E N A C H R I C H T E N

Amtliche Mitteilungen Zugestellt durch Post.at G E M E I N D E N A C H R I C H T E N WallseeSindelburg Folge 9/2011 Oktober 2011 Sperre der Altarm...
36 downloads 0 Views 1MB Size
Amtliche Mitteilungen Zugestellt durch Post.at

G E M E I N D E N A C H R I C H T E N

WallseeSindelburg Folge 9/2011

Oktober 2011

Sperre der Altarmbrücke Mitteilung der Werksleitung vom Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen:

Die Brücke über den Donaualtarm Wallsee wird von Montag 17. Oktober bis Mittwoch 19. Oktober 2011 jeweils zwischen 7.30 und 16.45 Uhr für mehrspurige Fahrzeuge gesperrt. Wallseer Kulturtage 2011 Mittwoch, 19. Oktober 20.00 Uhr, Aula der Schule

„Kriminacht in Wallsee“ Buchlesung mit Georg Koytek und Lizl Stein

Dienstag, 25. Oktober

Holzbläserkonzert „Tolles Rohr“ (Musikschule Mostviertel)

18.30 Uhr, Donauhalle

Haben Sie schon einmal überlegt wie ein Musikinstrument entsteht? Wie ein Gegenstand durch Bespielen plötzlich Klänge hervor bringt, die zu Musik werden? Wir wollen bei einem Holzbläserkonzert gemeinsam mit dem Publikum heraus finden, wie aus einem Rohr ein tolles Musikinstrument wird.

Mittwoch, 26. Oktober

Familienwandertag der Sportunion

Treffpunkt: 13.00 Uhr, Gasth. Hehenberger

Freitag, 4. November

Vernissage mit Joe Reichart und Fritz Fürlinger

19.00 Uhr, Raika

Samstag, 5. November

Pfadfinderball

20.30 Uhr, Gasth. Sengstbratl

Motto: „Afrika“

Samstag, 12. November

Konzert mit den Amstettner Symphonikern

19.30 Uhr,. Donauhalle

Sonntag, 6. November

Sagenwanderung mit der Musikschule Mostviertel

Treffpunkt: 17.00 Uhr, Pfarrkirche Auf verschiedenen Plätzen zwischen der Pfarrkirche und dem Marktplatz erzählt Johann Wahl heimische Sagen, umrahmt von stimmungsvoller Musik durch Gruppen der Musikschule.

Sonntag, 20. November 11.00 Uhr, Gasth. Wallseerhof

Romantikbrunch der Musikschule Mostviertel Musik aus der Romantik in verschiedenen musikalischen Bereichen verbunden mit kulinarischen Spezialitäten.

Aus dem Inhalt: Berichte des Bürgermeisters Volksbegehren: Eintragungsverfahren Bildungsinitiative Bildungsberatung NÖ Fruchtsaft aus eigenem Garten Schulsportwochenförderung Trinkwasseruntersuchung Bericht Landjugend Sindelburg Kursprogramm VolkshochschuleSPORTUNION Familien-Wandertag 26. Oktober Fußballbegeisterte Mädels gesucht Poolwasserentsorgung Bericht Feuerwehr Freie Arbeitsstellen NÖ Heckentag Komm in die Bücherei Kriminacht in Wallsee Hinweis an die Hundebesitzer Ärzte-Wochenenddienste Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“ – Kursangebote Bericht Kindergarten Info der NÖ GKK Sammelaktion „Stern der Hoffnung“ Ehrungen der letzten Monate Freie Baugründe in der GemeindeTermin für Weihnachtszeitung Führerscheinmitnahmepflicht Veranstaltungsübersicht

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Der Bürgermeister der Marktgemeinde Wallsee-Sindelburg Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen! Sehr geehrte Gemeindebürger! Ich möchte Sie kurz über aktuelle Entwicklungen, Neuerungen und Projekte in der Marktgemeinde und Förderungsmöglichkeiten informieren.

Firmenjubiläum Die Firma Leopold Aichberger feierte dieser Tage den 30. Jahrestag der Firmengründung. Vertreter der Gemeinde und der Wirtschaftskammer gratulierten dazu sehr herzlich. Bgm. Bachinger bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit einem „Jausenkorb“ aus Wallsee-Sindelburg und wünschte für die Zukunft alles Gute. LA Michaela Hinterholzer wies auf die Wichtigkeit der Klein- und Mittelbetriebe als regionale Dienstgeber hin und meinte, dass diese die Stütze der österr. Wirtschaft sind.

Schule für allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege

AMSTETTEN Heimhilfe-Ausbildung nach NÖ Sozialbetreuungsberufe-AV 2007 Als Heimhilfe unterstützen Sie betreuungsbedürftige Menschen jeden Alters bei der Haushaltsführung, den Aktivitäten des täglichen Lebens, bei der Basisversorgung und der Hilfe zur Selbsthilfe. Beginn/Dauer: 16.02. – 16.05.2012 Ablauf: 200/200 Std Theorie/ Praktikum Kosten: 1.200.- € (inkl. MWSt.) Voraussetzungen: - mind. 18 Jahre - gesundheitliche Eignung - Unbescholtenheit - abgeschl. Schulausbildung - Beherrschung der deutschen Sprache Anmeldeschluss: 9. 01.2012 Genauere Info unter: Tel. 07472/604 5750 bzw. 5760 e-mail [email protected] GuKPS Amstetten, Krankenhausstr. 12, Amstetten

ÖSTERR. KINDERKREBS-HILFE

Schulstarthilfe für 2011/2012 beantragen Die Marktgemeinde Wallsee-Sindelburg gewährt bedürftigen Familien aus der Gemeinde WallseeSindelburg aus Mitteln der Karl Pleiner Armenstiftung eine Hilfe zum Ankauf von Schul- und Lehrmittel in der Höhe von € 100,--. Die Förderwürdigkeit richtet sich neben formalen Voraussetzungen (z. B. Hauptwohnsitz des Kindes in der Marktgemeinde) nach dem gewichteten ProKopf-Einkommen der Haushaltsmitglieder. Dies darf den Wert von € 580,-- nicht übersteigen. Die Richtlinien und das Antragsformular finden Sie auf der Gemeindehomepage unter der Rubrik Bürgerservice / Formulare / Gemeindeformulare und liegt in der Volksschule und am Gemeindeamt auf. Der Antrag ist bis spät. 31.12.2011 am Gemeindeamt einzubringen.

Helfen Sie bitte mit und sammeln Sie zu Gunsten der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen! Durch Ihre Unterstützung geben Sie krebskranken Kindern wieder Kraft und Hoffnung. Wenn Sie also ein paar leere Tonerkartuschen bzw. Tintenpatronen zu Hause liegen haben, bitten wir Sie, diese am Gemeindeamt in der dafür vorgesehenen Sammelbox abzugeben

Nicht vergessen: Kirtag am Marktplatz am Sonntag, dem 9.10.2011 ab 8.00 Uhr

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Achtung Schulbus: Vorbeifahrverbot Bei Schulbussen im Einsatz (orangefarbene Schülertransporttafel, eingeschaltete Alarmblinkanlage und Warnleuchten) darf auf keinen Fall vorbeigefahren werden. Die Fahrzeuglenker müssen anhalten – auch dann, wenn der Bus in einer Haltestellenbucht steht!

26. Oktober Nationalfeiertag Die Marktgemeinde WallseeSindelburg bittet alle Hausbesitzer ihre Häuser am Nationalfeiertag zu beflaggen. Am 26. Oktober 1955 wurde im Nationalrat das Bundesverfassungsgesetz über die Neutralität Österreichs beschlossen. Unter Bezugnahme auf das Gesetz wurde dann 1965 der 26. Oktober zum österreichischen Nationalfeiertag erklärt.

Zeitumstellung auf Winterzeit Am 30. Oktober 2011 wird die Uhr um eine Stunde zurückgestellt und damit von Sommer- auf Winterzeit (bzw. Normalzeit). Die Zeitumstellung findet nachts um 3:00 Uhr statt.

Cambridge-Zertifikate an Schüler der Donauhauptschule Wallsee-Sindelburg überreicht Ein Jahr lang trainierten zwölf Viertklässler der Donauhauptschule Wallsee-Sindelburg unter Leitung ihrer Englischpädagogin Eleonore Hörwarter zusätzlich ihre Englischkenntnisse und schafften den begehrten Key Englisch-Test. Im Rahmen einer kleinen Feier überreichten Hauptschuldirektorin Liane Gutenbrunner und Diplompädagogin Eleonore Hörwarter am Freitag, dem 23. September 2011 den zwölf Absolventen des Key Englisch-Tests, einer international anerkannten Prüfung der Universität Cambridge, an der Donauhauptschule Wallsee-Sindelburg ihre Zertifikate. Alle Schüler der vierten Klasse, die im Schuljahr 2010/11 in den vier Sprachbereichen Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen zur Prüfung angetreten waren, haben sowohl mündlich als auch schriftlich bestanden, acht Teilnehmer erreichten sogar eine Auszeichnung. Dies sind Johann Gruber, Martin Lanzinger, Evelin Krieger, Nina Pachlehner, Kristina Perner, Katrin Marksteiner, Jasmin Hirner und Lena Marschalek. Da die erreichten Leistungen in Englisch auf Freiwilligkeit, Arbeitswille, Ausdauer, Einsatzbereitschaft und Fleiß beruhen, ist diese Zusatzqualifikation bei der Jobsuche sicherlich von Vorteil.

Machen Sie sich sichtbar !! In der dunklen Jahreszeit sind immer noch sehr viele Fußgänger und Radfahrer im Straßenverkehr für Auto- sowie Busfahrer nicht gut sichtbar. Zu dunkle Kleidung und unbedachte Straßenüberquerungen erhöhen das Unfallrisiko noch zusätzlich. Dabei wäre es so einfach, sichtbarer und damit sicherer zu sein. Alleine schon mit einem Reflektorband – besser noch einer Warnweste, ist man im Scheinwerferlicht der Autos wesentlich früher und besser erkennbar.

Förderaktion Holzheizung 2011 Mit der bundesweiten Förderoffensive für Holzheizungen forciert das Lebensministerium über den Klima- und Energiefonds einmal mehr die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen, wie Öl und Gas. Errichten Sie in Ihrem Haus noch bis 31.10.2011 ein Pellets- oder Hackgutzentralheizungsgerät oder einen Pelletskaminofen und profitieren Sie von der Förderaktion! Antragstellung ausschließlich im Internet unter www.holzheizungen2011.at möglich. Zusätzliche Infos unter: www.klimafonds.gv.at/foerderungen

Foto: Auf den Stufen zum Erfolg sind die Absolventen des Key Englisch-Tests der Donauhauptschule Wallsee-Sindelburg mit ihren Cambridge-Zertifikaten 1.R.: Martin Lanzinger, Christoph Perner, Johannes Gruber, Evelin Kriener 2.R.: Kristina Perner, Anita Lampersberger, Lena Marschalek, Teresa Preuer 3.R.: Anja Stehrlein, Jasmin Hirner, Nina Pachlehner, Katrin Marksteiner Herzlichen Glückwunsch dazu !

Ihr Bürgermeister und Ihre Gemeindeverwaltung

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Volksbegehren Bildungsinitiative Verlautbarung über das Eintragungsverfahren Aufgrund der am 1. August 2011 auf der Amtstafel des Bundesministeriums für Inneres sowie im Internet veröffentlichten Entscheidung der Bundesministerin für Inneres, mit der dem Antrag auf Einleitung des Verfahrens für ein Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung "Volksbegehren Bildungsinitiative" stattgegeben wurde, wird verlautbart: Die Stimmberechtigten können innerhalb des von der Bundesministerin für Inneres gemäß § 5 Abs. 2 des Volksbegehrengesetzes 1973, BGBl. Nr. 344, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 13/2010, festgesetzten Eintragungszeitraums, das ist von Donnerstag, 3. November 2011, bis (einschließlich) Donnerstag, 10. November 2011, in den Text des Volksbegehrens Einsicht nehmen und ihre Zustimmung zu dem beantragten Volksbegehren durch einmalige eigenhändige Eintragung ihrer Unterschrift in die Eintragungsliste erklären. Eintragungsberechtigt sind alle Frauen und Männer, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, in einer Gemeinde des Bundesgebiets den Hauptwohnsitz haben, mit Ablauf des letzten Tages des Eintragungszeitraums (10. November 2011) das 16. Lebensjahr vollendet haben und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind. Stimmberechtigte, die ihren Hauptwohnsitz nicht in dieser Gemeinde haben, benötigen zur Ausübung ihres Stimmrechts eine Stimmkarte. Die Eintragungslisten liegen während des Eintragungszeitraums an folgender Adresse auf: Gemeindeamt Wallsee-Sindelburg, Marktplatz 2, 3313 Wallsee Eintragungen können an nachstehend angeführten Tagen und zu folgenden Zeiten vorgenommen werden: Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag

3. November 2011 4. November 2011 5. November 2011 6. November 2011 7. November 2011 8. November 2011 9. November 2011 10. November 2011

8.00 – 20.00 Uhr 8.00 – 16.00 Uhr 8.00 – 10.00 Uhr 8.00 – 10.00 Uhr 8.00 – 16.00 Uhr 8.00 – 20.00 Uhr 8.00 – 16.00 Uhr 8.00 – 16.00 Uhr

Förderung für Nachmittagsbetreuung Erziehungsberechtigte können beim Land NÖ um Förderung für die Kosten der Nachmittagsbetreuung im Kindergarten ansuchen. Die Höhe der Förderung ergibt sich aus dem tatsächlichen Kostenbeitrag und dem der Familie zumutbaren Kostenbeitrag. Das Familieneinkommen ist vorzulegen. Anträge unter: www.noel.gv.at - Förderungen Anträge liegen auch am Gemeindeamt auf !

Bildungsberatung Niederösterreich Berufliche Weiterentwicklung oder die Neuorientierung in der Arbeitswelt sind heute wesentliche Elemente für persönlichen Erfolg. Bessere Aufstiegschancen, höheres Einkommen und größere Arbeitszufriedenheit sind uns ja allen ein großes Anliegen! Der erste Schritt dazu ist oftmals ein gutes Gespräch mit einem kompetenten Partner.  Welche Angebote zu Aus- und Weiterbildung stehen mir zur Verfügung?  Welche finanziellen Förderungen gibt es dazu?  Wie schaffe ich den Wiedereinstieg ins Berufsleben?  Welcher Beruf ist der richtige für mich?  Wo liegen meine Stärken? Diese und viele weitere Fragen zu Ihrer beruflichen Zukunft sind zentrales Thema für die BILDUNGSBERATUNG NIEDERÖSTERREICH. Das mobile Beratungsservice ist eine Initiative des Forum Erwachsenenbildung NÖ und bietet Ihnen umfassende Information und Beratung für Ihre ganz persönliche Weiterentwicklung. Dabei sind alle Leistungen für Sie völlig kostenfrei, unverbindlich und selbstverständlich streng vertraulich. Ihr zusätzlicher Vorteil: Die BILDUNGSBERATUNG NIEDERÖSTERREICH kommt in Ihre Nähe! Damit entfallen für Sie aufwändige Anfahrtswege und Sie sparen kostbare Zeit.

16. November 2011, 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Haus Mostviertel, 1. Stock Mostviertelplatz 1/1/4, 3362 Öhling (Um telefonische Anmeldung wird gebeten!) Nähere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter: www.bildungsberatung-noe.at. Nutzen Sie jetzt Ihre Chancen für eine bessere Zukunft! Ihre Ansprechperson bei der Bildungsberatung NÖ ist Frau Mag. Bettina Lanzenberger, erreichbar unter 0676/ 641 83 84 oder [email protected]. BILDUNGSBERATUNG NIEDERÖSTERREICH wird vom Land Niederösterreich und dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Weitere Unterstützung erfolgt durch die Gemeinden der Regionen. Der Tierschutzverein der Region Amstetten, mit Sitz in Wallsee (Obmann Ernst Hausleitner), möchte sich beim Firmenchef Friedrich Fürlinger für die kostenlose Beschriftung des neuen Vereinsautos recht herzlich bedanken.

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Apfel/Birnensaft aus meinem eigenen Garten/Streuobstwiesen! Die mobile Saftpresse macht´s möglich, und so funktioniert´s: Sie melden auf Ihrer Gemeinde an, wie viel kg Obst sie zur Pressung bringen können. Wenn die geforderte Mindestmenge Obst in einer Gemeinde zusammenkommt, dass die mobile Presse angefordert werden kann, so wird ihnen Zeitpunkt u. Standort der Presse bekannt gegeben! Sie bekommen dann Ihr Obst gepresst, pasteurisiert u. abgefüllt in Bag in Box versehen mit einem Etikett „Fruchtsaft aus meiner Streuobstwiese“ (eine Initiative von Land NÖ, NÖ-LK, und Regionalverb. Mostviertel) sofort mit nach Hause. Kosten fix u. fertig zum Mitnehmen: 3 l Bag kostet ~ € 3,20.5 l Bag kostet ~ € 4,20.und Sie haben Ihren Saft aus dem eigenen Obstgarten zu Hause für Ihre Kinder auf dem Tisch und kein mit Wasser verdünntes Konzentrat aus dem Regal! Einfach, frisch und gesund! Bag in Box ist als Gebinde noch nicht so bekannt, ist aber speziell für den Haushalt mit Kindern sehr praktisch, da die Kinder nicht mit Glasflaschen hantieren müssen. Zudem braucht der Bag nicht gekühlt werden, d.h. er kann einmal geöffnet 5-6 Wochen bei Zimmertemperatur stehen, ohne dass der Inhalt schlecht wird, da der Saft durch Vakuum austritt u. so kein Luftzutritt erfolgt – praktischer geht´s nicht!

Schulsportwochenförderung an Pflichtschulen Zuschuss für sportliche Schulveranstaltungen für Familien, von denen mindestens zwei Kinder im Laufe eines Schuljahres daran teilnehmen. Die finanzielle Belastung von Familien, deren Kinder an mehrtägigen sportlichen Schulveranstaltungen teilnehmen, soll verringert werden. Aus sozialen Gründen und Gründen der Integration in der Klassengemeinschaft sollte jedes Kind an Schulveranstaltungen teilnehmen können. Daher kann das NÖ Familienreferat Familien mit Kindern in Pflichtschulen (das sind Volksschulen, Hauptschulen, Allgemeine Sonderschulen, Landwirtschaftliche Fachschulen und Polytechnische Lehrgänge) einen Zuschuss geben. Mit der neuen 100-Euro-Förderung für Schulsportwochen unterstützt das Land Niederösterreich diese Familien. Weil sie sozial, gerecht und gesund ist: Sozial, weil sie denen zugute kommt, die es am meisten brauchen: Familien mit niedrigem Einkommen, die für zwei oder mehr Kinder sorgen müssen. Gerecht, weil damit auch für die Volks- und Hauptschulen gilt, was es bisher schon im Gymnasium gab. Gesund, weil wir wissen: Bereits 20% der Kinder leiden vor allem deshalb an Übergewicht, weil sie zu wenig Bewegung machen. Förderhöhe: 100 Euro pro Kind und Woche, 50 Euro bei 3-tägigen Veranstaltungen in VS

Trinkwasseruntersuchungsbefund 2011 Unser Trinkwasser der Gemeindewasserleitung wurde wieder von der Österr. Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit in Linz untersucht und festgestellt, dass das Wasser – abgesehen von der nicht dem Stand der Technik entsprechenden UV-Desinfektionsanlage - im Rahmen des durchgeführten Untersuchungsumfanges den geltenden lebensmittelrechtlichen Vorschriften entspricht und zur Verwendung als Trinkwasser geeignet ist. Der vollständige Prüfbericht der Wasseruntersuchung ist auf der Gemeindehomepage www.Wallsee-Sindelburg.gv.at / Schwarzes Brett ersichtlich bzw. liegt für Interessierte am Gemeindeamt zur Einsicht auf. Auszug: Gesamthärte: 23,2 °dH Carbonathärte: 19,7 °dH

Nitrat: 23,9 mg/l

Die Untersuchung auf Pestizide ist diesmal gerade in Arbeit.

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Landjugend Sindelburg Bei der Landjugend Sindelburg ist Fußball Frauensache Dass die Damen der Landjugend Sindelburg in Sachen Fußball einfach unschlagbar sind, bewiesen sie eindrucksvoll wieder am Sonntag, 21. August beim Landesentscheid, der in Wallsee ausgetragen wurde. Die Damen setzten sich bei Temperaturen von über 30°C gegen 3 andere Mannschaften durch und verloren kein einziges Spiel. So durften sie sich am Ende des Tages mit dem Titel „Landesmeister Fußball Rasen“ küren. Für die Damenmannschaft ist es bereits der zweite Titel, da sie im Frühling schon “Landesmeister Fußball Halle“ wurden. Zeitgleich fand im Wassersportzentrum in Wallsee auch der Landesentscheid in Beachvolleyball statt. Auch hier konnte die Sindelburger Mannschaft triumphieren. Nach einigen spannenden Spielen reichte es im Finale, trotz der stimmkräftigen Unterstützung der vielen Fans, nur knapp nicht für den 1. Platz. Aber der Titel Vize-Landesmeister im Beachvolleyball kann sich auch sehen lassen. Für die Landjugend Sindelburg war es auf jeden Fall ein sehr erfolgreiches sportliches Wochenende. Bedanken möchte sich die Landjugend Sindelburg auch bei ihren Sponsoren Holzleben Günther Wieser, Landgasthof Sengstbratl und bei Ottmann & Hagler für die finanzielle Unterstützung beim Ankauf der neuen Fußballdressen.

v.l.: Bezirksleiter Harald Hochedlinger, Bezirksleiterin Michaela Lampersberger, Christian Schadauer, Günther Deutschbauer, Turnier-Schiedsrichter, hockend: Nicole Binder

v.l.: Doris Holm, Sophia Bruckner, Julia Guttenbruner, Marlene Spreitz, Patricia Höfinger, Sarah Holm, Magdalena Lampersberger, sitzend: Elisabeth Pöchhacker

und Katharina Pöchhacker

Landjugend wählte neues Führungsteam Am Sonntag, 18. September, hielt die Landjugend Sindelburg ihre jährliche Generalversammlung ab. Beginn war mit einer Hl. Messe in der Pfarrkirche Sindelburg, die von den Mitgliedern mit Liedern und Texten gestaltet wurde. Anschließend fanden sich zahlreiche Mitglieder im GH Sengstbratl ein, wo die amtierende Leitung auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen konnte, allen voran Bürgermeister Johann Bachinger und Pfarrer Mag. Manfred Heiderer. Auf der Tagesordnung standen, unter anderem, Rückblick auf ein arbeitsreiches Jahr, Aufnahme neuer Mitglieder und auch Neuwahlen. Gewählt wurde eine komplett neue Leitung, bestehend aus dem neuen Obmann Matthias Haydter und Leiterin Katrin Bachleitner. Unterstützt werden sie von ihren Stellvertretern Thomas Gruber und Eva Kloibhofer und natürlich vom restlichen Vorstand. Diese starten jetzt voll motiviert ins kommende Landjugendjahr.

Kursprogramm der Volkshochschule Amstetten Das aktuelle Kursprogramm liegt am Gemeindeamt auf bzw. ist auch auf der Gemeindehomepage zu finden. Anmeldungen sind ab sofort im Stadtkulturamt Amstetten möglich. Hauptplatz 29, Rathaushof, 3300 Amstetten, Tel: 07472/601-454 und 345. E-mail: [email protected] www.amstetten.gv.at/VHS Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Sportunion - Wandertag

Familien-Wandertag,

26. Oktober 2011 (Nationalfeiertag) Treffpunkt: ab 13 Uhr, Gasthaus Hehenberger Ziel: Bootshaus Ruderverein Start: 13.30 Uhr Die Streckenlänge beträgt ca. 9,2 Kilometer – Die Wanderroute ist entsprechend ausgeschildert und markiert! Auf zahlreiche teilnehmende Wanderfamilien freut sich die Sportunion Wallsee!

Fußballbegeisterte Mädels für Hobbyligamannschaft gesucht! Die Union Wallsee nimmt seit Herbst an der Damenfußball Hobbyliga teil. Interessierte Mädels, die Freude an der Bewegung und natürlich am Fußballsport haben, sind bei uns herzlich willkommen. Wir trainieren jeden Dienstag und Donnerstag, um 18:00 Uhr am DOKW-Platz. Anfragen bei Trainer Günther Wieser, 0699/10937609

WAS TUN MIT DEM POOLWASSER? Spül- und Reinigungswässer in den Fäkalkanal Spül- und Reinigungswässer (inklusive der Filterrückspülwässer), d. h. alle Abwässer der chemischphysikalischen Badewasseraufbereitung, sind im Regelfall entsprechend den rechtlichen Bestimmungen in einen Mischwasser- oder Schmutzwasserkanal (allenfalls die Kleinkläranlage vor Ort) abzuleiten. Beckenwässer mit Aktivchlorgehalten unter 0,05 mg/l können außerhalb besonders geschützter Bereiche (Grundwasserschutz- und -schongebiete)  auf eigenem Grund und Boden flächig (über eine geschlossene Grünvegetation) versickert,  ohne Errichtung von Einbauten in ein Gewässer sowie/oder  in eine Regenwasserkanalisation in Absprache mit dem Kanalisationsbetreiber eingeleitet werden. Beckenwässer dürfen, da bestimmungsgemäß chemikalienhaltig, jedenfalls nicht direkt (d. h. ohne Bodenpassage) in das Grundwasser eingebracht werden.

Jegliche Form der direkten Einbringung in den Untergrund ( z. B. Schachtversickerung ohne Bodenpassage) sowie die Einleitung in ein Fließgewässer oder ein stehendes Gewässer mittels dauerhafter entwässerungstechnischer Einrichtungen (Verrohrungen) bedürfen einer wasserrechtlichen Bewilligung (§ 32 WRG). Ableitungen aus sogenannten Naturbadebecken (mit Schilfzonen etc.) sollten im Sinne des vorbeugenden Grundwasserschutzes ebenfalls möglichst als Versickerung / Ableitung in ein Gewässer erfolgen. Beckenwässer, die Überwinterungszusätze und/oder biozide Chemikalien (wie z. B. Algenbekämpfungsmittel – „Algizide“) besonders auf Basis von Kupfer- und Silbersalzen sowie mehr als 300 g Salz/m³ (Natriumchlorid, in sogenannten Solebädern) enthalten, dürfen grundsätzlich nicht versickert oder in ein Gewässer abgeleitet werden, sondern sind in Abstimmung mit der örtlichen Kanalbehörde in das öffentliche Schmutzwassernetz einzuleiten. Ein Merkblatt liegt am Gemeindeamt auf !

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Feuerwehr Wallsee Großer Erfolg beim diesjährigen Landeswasserdienstleistungsbewerb in Waidhofen an der Thaya.

Das Kommando gratuliert recht herzlich zu diesen besonderen Leistungen.

In der Disziplin "Feuerwehrzille-Einer-Klasse B" erreichte unser alter Zillenhaudegen LM Andreas Bruckner den ausgezeichneten dritten Platz. Er darf sich somit auch heuer wieder zu den besten Zillenfahrern Niederösterreichs zählen.

Ausgezeichnete Leistung auch von seiner Tochter Stefanie. Sie erreichte das Leistungsabzeichen Bronze.

Freie Arbeitsstelle Die Firma Trenkwalder sucht für die Firma Engel Austria GmbH: * ElektrikerInnen, * CNC DreherInnen/FräserInnen * MechatronikerInnen * KFZ-MechanikerInnen Infos: Trenkwalder Personaldienste GmbH, Herr Alexander Kasis, 4310 Mauthausen, Dieselstraße 2 Tel.Nr. 05 07 07 - 20 39 [email protected] Lehre mit Zukunft – Ausbildung bei Mondi - mögliche Lehrberufe bei Mondi Neusiedler  Papiertechnik  Informationstechnologie - Technik  Elektro-/Maschinenbautechnik  Industriekaufmann/-frau  Automatisierungs- und Prozessleittechnik  Chemielabortechnik  Maschinenbautechnik Anforderungsprofil: Handwerkliche Geschicklichkeit, logisch-analytisches Denken, Technisches/kaufmännisches Verständnis, Leistungs- und Lernbereitschaft, Gewissenhaftigkeit und Sorgfalt, Teamfähigkeit, freundliches und gepflegtes Auftreten. Wir haben dein Interesse an einer Lehre bei Mondi Neusiedler geweckt? Dann bewirb dich bis 31.12.2011 bei uns per Email oder Post an. Mondi Neusiedler GmbH zH Wolfgang Kasser, Theresienthalstraße 50, 3363 Hausmening, Austria Tel: 07475/500-2150 [email protected] www.mondijobs.at Doppellehre beim Verbund - in 4 Jahren zwei Lehrberufe – Elektrotechniker/-in (Anlagen- und Betriebstechnik) und Metalltechniker/-in (Maschinenbautechnik). Weitere Information für eine erfolgreiche Bewerbung unter www.verbund.com/karriere unter „Einstiegsmöglichkeiten“. Welcher junge Mann/Frau hätte Interesse ein längeres Praktikum (Nov. 2011 bis Juli 2012) bei der NÖ Lebenshilfe, Werkstätte Amstetten, Feldstr. 13, 3300 Amstetten zu machen. Voraussetzung: Wunsch zur Arbeit mit erwachsenen Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung. Die Einführungstage für dieses Freiwillige soziale Jahr beim Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste beginnen am 20.11.2011. Bezahlung: 180€ + Ersatzzahlung für Familienbeihilfe 150 €/Monat. Ansprechpartner: Dipl. Päd. Harald Fartacek, Margarethe Hangler, 4020 Linz, Kapuzinerstr. 84 Tel. 0732/7610-3910, Fax 0732/7610-3918, [email protected], http://www.fsj.at, http://www.facebook.com/fsj.at Bitte um Anmeldung beim Verein bzw. um Kontaktierung bei der Lebenshilfe Amstetten Petra Artmüller, 07472/25168, [email protected] Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

NÖ Heckentag am 5. November 2011 Es ist wieder soweit. Beim Niederösterreichischen Heckentag am 5. November 2011 haben Sie die einzigartige Gelegenheit, garantiert heimische Wildgehölze und Obstbäume seltener regionaler Sorten zu günstigen Preisen und bester Qualität zu erwerben. Die Sträucher und Bäume können von 1. September bis 13. Oktober per Fax bzw. Post oder ganz einfach über das Internet im Heckenshop unter www.heckentag.at bestellt werden. Kompetente Beratung zu unseren heimischen Gehölzen sowie den Bestellschein erhalten Sie ab 1. September werktags von 9-16 Uhr über das Heckentelefon unter der Nummer 02952 / 30260-5151 oder unter [email protected]. Die bestellten Pflanzen können am 5. November 2011 in der Zeit von 9-14 Uhr am Abgabestandort Amstetten, abgeholt werden.

„1 – 2 – 3 - Komm in die Bücherei!“ Österreich liest - Treffpunkt Bibliothek/17 - 23. Oktober 2011 In der Woche vom 17. – 23. Oktober 2011 werden auch dieses Jahr wieder mehr als 2500 Bibliotheken österreichweit an einer gemeinsamen Leseaktion teilnehmen. In der Gemeindebücherei Wallsee-Sindelburg wartet am Freitag, 21.10. und Samstag, 22.10.2011 ein Glücksrad auf alle Leser/innen – Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Einmal mit Schwung gedreht und 1, 2 oder 3 Bücher/Hörbücher/Zeitschriften können gratis entlehnt werden. Daher – auf in die Bücherei!

Kriminacht in Wallsee

Österreich liest - Treffpunkt Bibliothek 17. - 23. Oktober 2011 Wallseer Kulturtage

Mit der Geschichte von dem „Posamentenhändler“ entführen Sie der gebürtige Wallseer Georg Koytek und Lizl Stein nach Wien, direkt in eine Mordermittlung. Für ihr Buch „Der Posamentenhändler“ wurde ihnen am 13. September 2011 der „Leo-Perutz-Preis“ der Stadt Wien für Kriminalliteratur verliehen. Am Mittwoch, 19. Oktober 2011, 20:00 Uhr werden die beiden Autoren persönlich in der Aula der Donauschule Wallsee aus ihrem Buch vorlesen. Eintritt: € 5,-Kartenvorverkauf in der Gemeindebücherei, auf dem Gemeindeamt und in der Raiffeisenbank Wallsee-Sindelburg Öffnungszeiten: Freitag 16:00 – 18:30 Uhr, Samstag 9:00 – 11:00 Uhr

Die erfolgreichen Autoren anlässlich der Preisverleihung mit HVB-Präsident Gerald Schantin (links) und Gemeinderätin der Stadt Wien, Anica Matzka-Dojder (rechts)

Wichtige Hinweise Aufgrund unzähliger und laufender Beschwerden von Gemeindebürgern über Verunreinigungen durch Hundekot auf und entlang von Gehsteigen, Gehwegen, Hauseinfahrten, Rasenflächen, Blumenbeeten und Spielplätzen richtet die Gemeinde einen eindringlichen Appell an alle Hundehalter, dafür zu sorgen, dass weder öffentliches Gut noch fremde Privatgrundstücke durch Exkremente verunreinigt werden. Die „Sackerl fürs Gackerl“ sind am Gemeindeamt kostenlos erhältlich. Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

ÄRZTE-Wochenenddienste 1. u. 2. Oktober 8. u. 9. Oktober 15. u. 16. Oktober 22. u. 23. Oktober 26. Oktober 29. u. 30. Oktober

Dr. LAHNSTEINER Ernst Dr. HESCHL Rudolf Dr. SCHMUTZER Wolfgang Dr. HESCHL Rudolf Dr. LAHNSTEINER Ernst Dr. STEININGER Walter

Strengberg, Markt 32 Oed, Stadlweg 1 Aschbach-Markt, Martinusstr. 10 Oed, Stadlweg 1 Strengberg, Markt 32 Wallsee, Alte Postgasse 5

07432/2220 07478/445 07476/77475 07478/445 07432/2220 07433/2333

1. November 5. u. 6. November 12. u. 13. November 19. u. 20. November 26. u. 27. November

Dr. ZEHETGRUBER Josef Dr. ZEHETGRUBER Josef Dr. STEININGER Walter Dr. LAHNSTEINER Ernst Dr. HESCHL Rudolf

Aschbach-Markt, Kapellenweg 2 Aschbach-Markt, Kapellenweg 2 Wallsee, Alte Postgasse 5 Strengberg, Markt 32 Oed, Stadlweg 1

07476/77501 07476/77501 07433/2333 07432/2220 07478/445

3. u. 4. Dezember 08.12.2011 10. u. 11. Dezember 17. u. 18. Dezember 24., 25. u. 26.Dezember 31. Dezember

Dr. SCHMUTZER Wolfgang Dr. ZEHETGRUBER Josef Dr. STEININGER Walter Dr. SCHMUTZER Wolfgang Dr. HESCHL Rudolf Dr. SCHMUTZER Wolfgang

Aschbach-Markt, Martinusstr. 10 Aschbach-Markt, Kapellenweg 2 Wallsee, Alte Postgasse 5 Aschbach-Markt, Martinusstr. 10 Oed, Stadlweg 1 Aschbach-Markt, Martinusstr. 10

07476/77475 07476/77501 07433/2333 07476/77475 07478/445 07476/77475

Ärztenotdienste können Sie bei der NÖ Ärztekammer (Tel. 01/53751) oder im Internet www.arztnoe.at abfragen.

Die Ordination von Dr. Steininger ist vom 10. Oktober – 14. Oktober 2011 wegen Fortbildung geschlossen. Nächste Ordination am 17. Oktober 2011

APOTHEKENNOTDIENST 01. - 07. Oktober 15. - 21. Oktober 29. Okt. – 4. November 12. – 18. November 26. Nov. – 2. Dezember 10. – 16. Dezember 24. – 30. Dezember

Stadt-Apotheke Stadion-Apotheke Mariahilf-Apotheke Stadt-Apotheke Stadion-Apotheke Mariahilf-Apotheke Stadt-Apotheke

08. - 14. Oktober 22. - 28. Oktober 5. – 11. November 19. – 25. November 3. – 9. Dezember 17. – 23. Dezember 31. Dezember

Apotheke Mariahilf, Mag.pharm. Alfred Weissenegger KG ................... 3300 Amstetten, Wiener Straße 21........................................................ Stadion-Apotheke, Mag. R. Weissenegger............................................... 3300 Amstetten, Ybbsstraße 35 ............................................................... Stadt-Apotheke zum Guten Hirten, Mag.pharm. Wilhelm Mitterdorfer ..... 3300 Amstetten, Hauptplatz 17-19............................................................

Zahnärztlicher Wochenenddienst Oktober 2011 von 9.00‐14.00 Uhr, weitere Infos: www.noezz.at 1./2. Okt. 8./9. Okt. 15./16. Okt. 26. Okt.

Mariahilf-Apotheke Stadt-Apotheke, Stadion-Apotheke Mariahilf-Apotheke Stadt-Apotheke Stadion-Apotheke Mariahilf-Apotheke Tel. 07472/62 711-0 Fax 07472/61 288 el. 07472/65865 Fax 07472/65 865-20 Tel. 07472/62 233-0 Fax 07472/63 622-10

NEU: Apotheken Notruf Tel. 1455 www.apo24.at

Dr. Kammerer Klaus, Persenbeug, 07412/53373 Dr. Chahin Birkan, Gaming, 07485/97270 Dr. Lang Johannes, St.Valentin, 07435/54052 22./23. Okt. Dr. Steininger Ingeborg, Ybbs, 07412/52222 Dr. Müller Ingrid, Ybbs, 07412/52461 29./30. Okt. Dr. Klinger Barbara, Petzenkirchen, 07416/54307

In St. Valentin wurde am 1. September 2011 ein HNO-Kompetenzzentrum eröffnet Diese Wahlarzt-Ordination wird von den ausgebildeten Fachärzten Dr.med. Daniela Litzlbauer und Dr.med. Klaus Schuhmeier geführt. HNO-Kompetenzzentrum St. Valentin, http://www.hno-kompetenzzentrum.at/ Dr.med. Daniela Litzlbauer & Dr.med. Klaus Schuhmeier, Westbahnstraße 52, 4300 St. Valentin Telefonnummer: 0681/20 26 20 29, Öffnungszeiten: Mo, Mi und Freitag nach telefonischer Vereinbarung

24-Stunden-Pflege Sie brauchen Betreuung und Pflege rund um die Uhr für Oma und Opa durch qualifiziertes Pflegepersonal - jetzt auch direkt in Wallsee zu vermitteln. Thomas und Elisabeth Klein, 0664/3258073 oder 0664/4442863 Diverse Fördermöglichkeiten. Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“

Das Pferd tut mir gut –

Kochkurs: „Feine Gerichte mit Kürbis“

Wege zur Auflösung von Selbstblockaden

 Präsentation von verschiedenen Kürbissorten und Information durch den Gärtner Karl Kornmüller.  Kochen mit Kürbis - der gesunder Sattmacher!

Statt Verspannung und Erschöpfung eine gesunde, erfrischende Präsenz entwickeln! 12. November 2011 9.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr Seminarort: Grubhof 1, 3313 Wallsee Leitung: Christian Lampersberger - HPVTherapeut, DGuKP für Psychiatrie u. Neurologie Körperorientierte Psychotherapie auf dem Pferd Kosten: 40 Euro Anmeldung: Tel.0650/3908904 Max. 10 Teilnehmer Anmeldeschluss: 4. Nov. 2011

Wann: Beginn:

Der Kochkurs gibt einen Einblick in die vielfältige Zubereitungsmöglichkeit und in das Nährstoffdepot. Wertvolle Tipps für die gesunde Ernährung von Frau Brigitte Reitbauer, Diätologin. Feine Gerichte werden selbst zubereitet und verkostet. Nimm dein Lieblingsrezept vom Kürbis mit und einige Plastikschüsserl, Schürze und einen Guten Appetit. Wann: Freitag, den 21.10.2011 von 16.00 bis 19.00 Uhr Anmeldung. Gemeindeamt Wallsee (2216-22) oder bei Fr. Reitbauer (0680/208 70 26). € 25,- (inklusive Rezepte und Lebensmittel) Kosten: Ort: Donauschule Wallsee, Schulküche

SELBSTHILFEGRUPPE für Angehörige junger Menschen mit Handicap Bei den monatlichen gemeinsamen Treffen geht es vor allem um Austausch von Erfahrungen und Informationen, Vernetzung mit anderen Institutionen und Vereinen, gegenseitige Unterstützung, um zu Lösungen von Problemen zu kommen, Einladung von Referenten zu verschiedenen Themen Die Treffen finden jeden 2. Dienstag im Monat von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr statt. Wo: In den Räumen der Caritas, Amstetten, Hauptplatz – Durchgang Raiffeisenbank, 1. Stock Kontaktpersonen: Waltraud Böckl, Tel. 0650/2105552, Inge Kütreiber, Tel. 0664/5751910 Motto: „Gemeinsame Schritte, um das Leben der behinderten Menschen und deren Angehörigen zu erleichtern“.

Kindergarten

Bürgermeister Johann Bachinger besuchte die Kindergartenkinder und mahnte eindringlich zur Vorsicht auf der Straße.

Die Kinder der 1. Gruppe mit Leiterin Holzer Gabriele besuchten in der Vorwoche die Bäckerei Wiesinger. Der Chef persönlich formte mit den Kindern Marzipantiere und backte köstliche Brioche zum sofortigen Verzehr! Bäckermeister Paul Wiesinger begeisterte die Kinder und besonders den kleinen Paul Prucha, dass dieser nach der tollen Vorstellung in der Backstube nun Bäcker und doch nicht Papas Beruf lernen möchte!

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Gesundheit pur – Kur, Genesung, Rehabilitation Alle Infos im neuen Online-Ratgeber der NÖ Gebietskrankenkasse 9.000 Kur-, Genesungs- und Rehabilitationsanträge langen jedes Jahr bei der NÖ Gebietskrankenkasse ein. Was ist der Unterschied zwischen diesen drei Gesundheitsangeboten? Eine Kur soll - meist chronische Krankheiten wie Rheuma, Diabetes, Asthma oder Wirbelsäulen-Beschwerden heilen bzw. lindern. Genesung wird nach schweren Operationen, Chemo- und Strahlentherapien gewährt. Rehabilitation gibt es im Anschluss an eine Krankenbehandlung - mit dem Zweck, dass die Patienten wieder ein eigenständiges Leben führen können (z. B. nach einer Hüftgelenksoperation). Ein Kur- bzw. Genesungsaufenthalt dauert drei Wochen, ein Rehabilitationsaufenthalt grundsätzlich drei bis vier Wochen, diese finden in Sonderkrankenanstalten statt. Jeder, der sozialversichert ist, kann einen Antrag auf Kur, Genesung oder Rehabilitation stellen; ein Rechtsanspruch besteht aber nicht. Die NÖ Gebietskrankenkasse ist bei Genesungsaufenthalten für alle Versicherten, bei Kur und Rehabilitation nur für Angehörige, freiwillig Versicherte und Kriegshinterbliebene zuständig; für Erwerbstätige und Pensionisten ist hier die Pensionsversicherungsanstalt – bzw. bei Arbeitsunfällen die Unfallversicherungsanstalt – der richtige Ansprechpartner. Der Weg zur Gesundung: Antragsformulare gibt es beim Arzt, im Krankenhaus und in allen NÖGKKServicestellen. Der behandelnde Arzt stellt gemeinsam mit dem Patienten den Antrag aus. Dieser wird – mit aktuellen Befunden – an die NÖ Gebietskrankenkasse übermittelt. Wenn die medizinischen Voraussetzungen gegeben sind, erhält der Patient eine schriftliche Bewilligung, die so genannte Kostenübernahmeerklärung.

Diese informiert auch über die Auswahl des geeigneten Heimes, die Terminvergabe erfolgt durch das Heim. Die Kosten: Zwischen 1.000 und 8.000 Euro entstehen der NÖ Gebietskrankenkasse pro Kur-, Genesungsbzw. Rehabilitationsaufenthalt. Laut Gesetz sind für die Patienten bestimmte Zuzahlungen* vorgesehen, die sich nach dem Bruttoeinkommen des Versicherten richten. Diese werden jährlich angepasst und betragen heuer 7,00 Euro (Bruttoeinkommen: 793,41 bis 1.374,78 Euro), 12,00 Euro (Bruttoeinkommen: 1.374,79 bis 1.956,17 Euro) und 17,00 Euro (Bruttoeinkommen ab 1.956,17 Euro) pro Aufenthaltstag. Die Zuzahlung entfällt bei einem Bruttoeinkommen unter 793,40 Euro, für Pensionisten, die eine Ausgleichszulage erhalten sowie für im gemeinsamen Haushalt lebende Ehegatten, die eine Ausgleichszulage beziehen. Wie oft darf man fahren: Wenn es medizinisch notwendig ist, sind zwei Aufenthalte innerhalb von fünf Jahren möglich. Zwischen zwei Aufenthalten muss ein Jahr liegen. Auf der Homepage der NÖ Gebietskrankenkasse www.noegkk.at gibt es alle Informationen auf einen Klick. Der Online-Ratgeber beantwortet individuelle Fragen und gibt einen raschen Überblick zu allen Themen. Gerne beraten Sie die Experten der NÖGKK auch persönlich. * Zuzahlung für Rehabilitationsaufenthalt maximal für 4 Wochen Service-Center Amstetten, Anzengruberstraße 8, 3300 Amstetten, Versichertenservice: Tel.: 050899/6100 [email protected] www.noegkk.at

***********************************************************************************************************************************

für das Kinderheim in Rumänien „Stern der Hoffnung“ Im Dezember findet wieder ein Transport nach Rumänien statt.

Die Sammlung dafür beginnt am 17. Oktober und endet am 12. November! Im Kinderheim „Stern der Hoffnung“ in Rumänien leben ca. 60 Kinder. Seit Dezember 2007 werden regelmäßig Transporte ins Kinderheim in Alba Julia/Rumänien organisiert. Die Hilfsgüter werden dort dringend benötigt. Da Herr Pousek (Wieselburg) die Hilfslieferungen selbst durchführt, verbürgt er sich dafür, dass die HILFSGÜTER auch wirklich an die Kinder, die sie brauchen, kommen. http://www.kinderheim-alba-iulia.de/ http://derhubert.jimdo.com/

Gesammelt werden: Kleidung und Schuhe, hauptsächlich warme Sachen für Kinder und Erwachsene Toilett- und Waschmittel Haltbare Lebensmittel und Naschereien Spielsachen (nicht sprachbezogen) Bettwäsche, Handtücher

Bitte bringen Sie die Sachen zu Familie Heuberger, Donauberggasse 3, bis spätestens 12. November 2011 Tel. 0664/4238778 Für weitere Informationen steht Ihnen auch Martina Kopplinger, Marktplatz, zur Verfügung, Tel. 07433/2212. Wir danken allen Spendern schon im voraus und freuen uns auf weitere Sammlungen für Rumänien. Josefa Heuberger und Martina Kopplinger Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Ehrungen Im letzten Monat gratulierte die Gemeindevorstehung folgenden Personen: Zum 70. Geburtstag: Herrn Rudolf Leutgeb, Am Steinbichl 7 Zum 80. Geburtstag: Frau Leopoldine Brandl, Uferstraße 15 Herrn Liebensteiner Wilhelm, Pens. Heim Zur Silbernen Hochzeit: Franz und Christine Leitner, Schweinberg 2 Zur Goldenen Hochzeit: Rudolf und Ida Hintersteiner, Donauberg 7 Josef und Margarete Gugler, Bergernweg 4 Herbert und Anna Grim, Antoniusstraße 3 Den Bund fürs Leben schlossen: Elisabeth Gradwohl und Gerold Grossalber, Tiberiusstraße/Stephanshart

Herrn Stefan Lampersberger, Grubhof 1, zum 85. Geburtstag

Gemeindebürger, die eine Veröffentlichung dieser Art (Geburtstag und div. Ehrentage) nicht wünschen, werden ersucht, dies rechtzeitig am Gemeindeamt bekannt zu geben!

Den Tod folgender Personen betrauern wir: Herrn Josef Forster, Pens. Heim, im 84. Lj. Frau Theresia Bigler, Pens. Heim, im 94. Lj. Frau Maria Hehenberger, Sindelburgerstr., im 82. Lj. Frau Maria Meninger, Steinhof 1, im 88. Lj. Frau Josefa Rosenfellner, Pens. Heim, im 81. Lj. ***********************************************************************************************************************************

Baugründe Ardaggerstraße/Antoniusstraße Die Marktgemeinde verkauft 3 Bauparzellen mit je ca. 730 m2. In unmittelbarer Nähe zu Schule und Kindergarten mit idealer Anbindung zur Hauptstraße. Ganz leichte Hanglage (gegenüber dem Pens.- und Pflegeheim). Nähere Infos: Tel. 07433/2216 (Gemeindeamt)

Weihnachtszeitung 2011

Führerscheinmitnahmepflicht bei Traktorfahrten Mit der 14. Novelle des Führerscheingesetzes, welche Ende Juli 2011 in Kraft getreten ist, wurde unter anderem beschlossen, dass in Zukunft kein Traktor oder selbstfahrende Arbeitsmaschine ohne Mitnahme des Führerscheins gelenkt werden darf. Mit der Novelle ist die Ausnahme für Landwirte gefallen, die bis dato im Umkreis von 10 km rund um den Betrieb keinen Führerschein bei landwirtschaftlichen Tätigkeiten mitführen mussten.

Wir ersuchen alle Vereine, welche einen Beitrag (Vereinsbericht) in der Weihnachtsausgabe veröffentlichen wollen, diesen bis spätestens 7. Dezember an das Gemeindeamt zu mailen – [email protected] (Text in Word und Fotos getrennt in JPG Format). Später eingelangte Berichte können für die Weihnachtsausgabe nicht mehr berücksichtigt werden. Für Jänner 2012 ist keine Ausgabe vorgesehen!

Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr

Veranstaltungsübersicht Datum und Uhrzeit

Bezeichnung

Veranstalter

Ort

4. 10. 11 16:30 - 17:15 Uhr

Notarsprechtag

Marktgemeinde

Gemeindeamt

9. 10. 11 08:00 - 15:00 Uhr

Kirtag am Marktplatz

Marktgemeinde

Marktplatz

9. 10. 11 17:00 - 19:30 Uhr

Theaterfahrt nach Blindenmarkt

Pensionistenverband

Festhalle

13. 10. 11 14:00 - 14:45 Uhr Mutterberatung

Marktgemeinde - Jugendamt

NÖ Pensionistenheim

13. 10. 11 07:00 - 21:00 Uhr Ausflugsfahrt München

Seniorenbund

München

15. 10. 11 09:00 - 19:00 Uhr Anbetungstag

Pfarre Sindelburg

Pfarrkirche

16. 10. 11 14:00 - 20:00 Uhr Tombola in der Sektion Fußball

SCU Sparkasse Wallsee

Sportplatz Wallsee

16. 10. 11 13:00 - 17:00 Uhr Heimspiel gegen Wolfsbach

SCU Sparkasse Wallsee

Fußballplatz

19. 10. 11 20:00 - 22:00 Uhr Kriminacht in Wallsee

Kulturtage - Bücherei

Aula der Donauschule

21. 10. 11 16:00 - 18:30 Uhr Österreich liest - Aktionsstart

Gemeindebücherei

Gemeindebücherei

22. 10. 11 09:00 - 11:00 Uhr Österreich liest

Gemeindebücherei

Gemeindebücherei

23. 10. 11 09:00 - 10:00 Uhr Missionssonntag

Pfarre Sindelburg

Pfarrkirche Sindelburg

25. 10. 11 00:00 - 00:00 Uhr Holzbläserkonzert

Musikschule/Kulturreferat

Donauhalle Wallsee

26. 10. 11 10:00 - 18:00 Uhr Familienwandertag

Union Wallsee-Sindelburg

Gemeindegebiet

29. 10. 11 13:00 - 17:00 Uhr Heimspiel gegen Waidhofen/Ybbs

SCU Sparkasse Wallsee

Fußballplatz

1. 11. 11 09:00 - 10:00 Uhr

Hochamt Allerheiligen

14 Uhr Totengedenken

2. 11. 11 18:00 - 19:00 Uhr

Requiem für alle Verstorbenen der Pfarre

Pfarrkirche

4. 11. 11 19:00 - 22:00 Uhr

Vernissage mit Joe Reichart und Fritz Fürlinger

Raiffeisenbank

5. 11. 11 20:30 - 02:00 Uhr

Pfadfinderball

Gasthaus Sengstbratl

6. 11. 11 17:00 - 18:00 Uhr

Kulturtage - Sagenwanderung durch Wallsee

6. 11. 11 09:00 - 10:00 Uhr

Gedenken an die Gefallenen - beim Kriegerdenkmal

Pfarrkirche

8. 11. 11 16:30 - 17:15 Uhr

Notarsprechtag

Marktgemeinde

Gemeindeamt

8. 11. 11 16:30 - 17:00 Uhr

Sprechtag Vermessungstechniker

Marktgemeinde

Gemeindeamt

10. 11. 11 14:00 - 14:45 Uhr Mutterberatung

Marktgemeinde - Jugendamt

NÖ Pensionistenheim

13. 11. 11 09:00 - 12:00 Uhr Blutspendeaktion

Rotes Kreuz/Gemeinde

NÖ Pensionistenheim

17. 11. 11 19:00 - 21:00 Uhr Ein erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche

Kath. Bildungswerk Sindelburg

Pfarrsaal

20. 11. 11 11:00 - 15:00 Uhr Romantik Brunch

Musikschule/Kulturreferat

Wallseerhof Patzalt

24. 11. 11 08:00 - 20:00 Uhr Voest Alpine + Stift St.Florian

Pensionistenverband

Linz - St.Florian

Pfarrkirche

Pfadfindergruppe Wallsee Musikschule

Treffpunkt Pfarrkirche

Veranstaltungen in den Kleinregion-Mitgliedsgemeinden:

Gemeinde Neuhofen/Ybbs Freitag, 14. Oktober, 20.00 Uhr, Dienstag, 25. Oktober 2011, 20.00 Uhr Die Querschläger – eine Kultband aus dem Lungau Die Ungarn kommen und gehen – Konzert zum Sporthalle der HS Neuhofen VVK € 11,-- AK € 14,-Saisonausklang Info und Kartenvorverkauf: Ostarrichi-Kulturhof, Millenniumsplatz 1, Neuhofen, Tel.: 07475/52700-40,

Samstag, 22. Oktober, Fotoworkshop „Adobe Photoshop Elements“

Erleben Sie ungarische Volksmusik und ungarische Volkstänze beim mittanzen. VVK € 6,-- AK € 8,-- Info und Kartenvorverkauf: Ostarrichi-Kulturhof, Neuhofen 07475/52700-40,

Einführung in die Bildbearbeitung. Infos unter www.handlerconsultig.com oder 0650/5665856 Gemeindenachrichten von Wallsee-Sindelburg 3313 Wallsee Marktplatz 2 Tel. 07433/2216-0 Fax: DW 20

Folge 9/2011

www.Wallsee-Sindelburg.gv.at e-mail: [email protected] Parteienverkehrszeiten: Mo – Fr jeweils von 8 – 12 Uhr, Di zusätzlich von 16 – 18 Uhr Amtsstunden: Mo - Do von 7 – 12 u. 13 – 15 Uhr, Di zusätzlich von 15 – 18 Uhr, Fr von 7 – 12 Uhr Sprechstunden Bürgermeister: Di von 16 – 18 Uhr, Fr von 10 – 12 Uhr