Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Freiwillige Feuerwehr Laupheim Jahresbericht 2010 Freiwillige Feuerwehr Laupheim Jahresbericht 2010 -1- Freiwillige Feuerwehr Laupheim Jahresb...
Author: Stefanie Kramer
11 downloads 2 Views 3MB Size
Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

-1-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

EHREND GEDENKEN WIR DEM 2010 VERSTORBENEN KAMERADEN Gottfried Hecht Altersabteilung (Untersulmetingen)

-2-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

Vorwort Liebe Leserin, Lieber Leser, der Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Laupheim 2010 ist zur Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung Laupheim am 04. Februar 2011 erstellt worden. Dieser Jahresbericht eilt der voraussichtlich noch dieses Jahr folgenden Jahreshauptversammlung der Gesamtfeuerwehr Laupheim voraus. Soweit die Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Laupheim durch die beratenden Gremien geht und der Gemeinderat diese beschließt wird ein Termin folgen. Die nachstehenden Angaben sollen in groben Zügen die Geschehnisse innerhalb unserer Feuerwehr aufzeigen. Umfangreich alle Details im Jahresbericht darzustellen ist nicht möglich. Somit beschränkt er sich auf die wichtigsten Zahlen und Fakten. In diesem Jahresbericht möchte ich mich bei allen Angehörigen der Abteilungen, den Abteilungskommandanten und Abteilungsleitern, deren Stellvertretern, den Ausschussmitgliedern, den Fachberatern, Kreisausbildern und Führungskräften, meinen Stellvertretern und bei allen, die bei der Bewältigung all unserer Aufgaben tatkräftig mitgearbeitet haben, herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt allen Familienangehörigen unserer Feuerwehrangehörigen, die unter Verzicht auf eigene Wünsche oft den Erfordernissen der Feuerwehr Vorrang eingeräumt haben. An dieser Stelle danke ich auch den Firmen und Betrieben bei denen unsere Feuerwehrangehörigen beschäftigt sind. Nur mit deren Verständnis und mit deren Unterstützung ist es möglich die Erledigung der Aufgaben der Feuerwehr auch während Arbeits- und Dienstzeiten sicherzustellen. Dank für die gewährte Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen gilt auch dem Bürgermeister, dem Gemeinderat, den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern, der Stadtverwaltung mit allen Amtsleitern und Mitarbeitern sowie der Polizei, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Arbeiter-Samariter-Bund, der DLRG, dem Kreisbrandmeister und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisfeuerwehrstelle, der Verbandspflege des Kreisfeuerlöschverbandes Biberach und der Integrierten Leitstelle Biberach.

Andreas Bochtler Kommandant

-3-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

Inhaltsverzeichnis Seite 5

1.

Stadt Laupheim

2.

Organisatorisches

2.1 2.2 2.3 2.4

Führung der Feuerwehr Feuerwehrhäuser Fachdienste Mitgliedschaften

3.

Personal

3.1 3.2 3.3 3.4 3.5

In stillem Gedenken Verletzte / Verunglückte Feuerwehrangehörige Ehrenkommandanten und Ehrenmitglieder Mitgliederzahlen Ehrungen und Auszeichnungen

4.

Aus- und Fortbildung

4.1 4.2 4.3 4.4

Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg Ausbildung und Lehrgänge auf Kreisebene Sonstige Lehrgänge Standortausbildung und Sonderausbildungen

5.

Einsatzgeschehen

5.1 5.2 5.3 5.4

Verteilung nach Abteilungen Personen gerettet / tot geborgen Einsatzverteilung an Wochentagen und Tageszeiten Einsatzverteilung nach Einsatzarten

6.

Fahrzeug- und Gerätetechnik

6.1 6.2 6.3

Fahrzeuge Nachrichtentechnik Feuerwehrgerätehaus Laupheim

7.

Brandverhütung

7.1 7.2 7.3

Brandsicherheitswachdienste Brandschutzerziehung Vorbeugender Brandschutz

8.

Termine und Teilnahmen

8.1 8.2 8.3

Kinder- und Heimatfest Weihnachtsmarkt Weitere Termine und Teilnahmen

Seite 16 Seite 16 Seite 16

9.

Partnerschaften

Seite 18

10.

Auszüge aus dem Archiv für die Chronik 2009

Seite 18

11.

Impressum

Seite 26

Seite Seite Seite Seite

6 7 7 8

Seite Seite Seite Seite Seite

8 8 8 9 9

Seite Seite Seite Seite

10 10 11 12

Seite Seite Seite Seite

13 13 13 13

Seite 14 Seite 14 Seite 14

Seite 15 Seite 15 Seite 15

-4-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

1.

Jahresbericht 2010

Stadt Laupheim

Laupheim ist eine moderne Stadt, südlich von Ulm verkehrsgünstig gelegen, mit überdurchschnittlicher Infrastruktur, kulturellem Anspruch und hohem Freizeitwert. Lage:

Baden-Württemberg, Oberschwaben im Landkreis Biberach, zweitgrößte Stadt im Landkreis, 509 – 539 m über NN

Gemarkungsgröße:

insgesamt 6.180 ha

Einwohnerzahl:

19.725 Einwohner (stand: 31.12.2009)

Wirtschaft:

über 8.500 Arbeitsplätze

Bildung:

über 3.300 Schüler 14 Kindergärten 5 Grundschulen 3 Hauptschulen 1 Realschule 2 Gymnasien 1 Förderschule 1 Berufsschule Städtische Musikschule Volkshochschule Stadtbibliothek

Sport & Freizeit:

über 160 Vereine Hallenbad, Freibad, Freizeitbereich Rißtal 9 Sport- und Mehrzweckhallen 10 Sportanlagen Museum zur Geschichte von Christen und Juden Kulturhaus Schloss Großlaupheim Planetarium, Volkssternwarte

-5-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

2.

Organisatorisches

2.1

Führung der Feuerwehr

Jahresbericht 2010

Kommando Kommandant

Andreas Bochtler

komm. Stellvertretender Kommandant

Achim Jörg

komm. Stellvertretender Kommandant

Andreas Späth

Abteilungen Abteilungskommandant Laupheim Stv. Abteilungskommandant Laupheim Stv. Abteilungskommandant Laupheim

Andreas Bochtler Achim Jörg Andreas Späth

Abteilungskommandant Obersulmetingen Stv. Abteilungskommandant

Eduard Werz Hans Hänn

Abteilungskommandant Baustetten Stv. Abteilungskommandant Baustetten

Alexander Sontheimer Michael Fromm

Abteilungskommandant Bihlafingen Stv. Abteilungskommandant

Peter Erath Markus Rohmer

Abteilungskommandant Untersulmetingen Stv. Abteilungskommandant Stv. Abteilungskommandant Stv. Abteilungskommandant

Peter Romer Franz Schmid Gerold Bär Andreas Mast

Jugendwart Stv. Jugendwart

Peter Sießegger Tanja Krug

Stabführer Spielmannszug Zugführer Spielmannszug

Alexander Heiter Wilfried Förster

Obmann der Altersabteilung Stv. Obmann der Altersabteilung

Hans Heiter August Wieland

Feuerwehrausschuss Der Feuerwehrausschuss besteht zurzeit aus den Abteilungsausschüssen der Abteilungen bzw. den Vertretern der Abteilungen, dem Gerätewart, dem Kassier sowie der Schriftführerin.

-6-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

2.2

Jahresbericht 2010

Feuerwehrhäuser Das Stadtgebiet Laupheim wird durch 5 Feuerwehreinsatzabteilungen abgedeckt. Diese sind in den folgenden Feuerwehrhäusern untergebracht: Abteilung 1 Laupheim Bahnhofstraße 22 88471 Laupheim Abteilung 2 Obersulmetingen Cölestin-Frener-Platz 1 88471 Laupheim-Obersulmetingen Abteilung 3 Baustetten Laupheimer Straße 11 88471 Laupheim-Baustetten Abteilung 4 Bihlafingen Kirchstraße 12 88471 Laupheim-Bihlafingen Abteilung 5 Untersulmetingen Obersulmetinger Straße 31 88471 Laupheim-Untersulmetingen

2.3

Fachdienste Die Fachdienste sind wie folgt gegliedert: Einsatzführungsdienst (24 Stunden)

Kommandant und Stellvertreter sowie Zugführer Abt. Laupheim

(Der Einsatzführungsdienst ist seit Januar 2009 eingerichtet und wird durch die Führungskräfte ehrenamtlich ohne Entschädigung durchgeführt. Der Diensthabende führt den Kommandowagen (Audi Q5) stets mit sich und kann zur schnellen Lageübersicht die Einsatzleitung von Beginn an übernehmen.) Stützpunktfeuerwehr im Löschbezirk Laupheim

Abteilung Laupheim

Grundschutz

Abteilung Obersulmetingen Abteilung Baustetten Abteilung Bihlafingen Abteilung Untersulmetingen

Gefahrgut- und Strahlenschutzgruppe

Abteilung Laupheim

Technische Hilfe

Abteilung Laupheim

Fachberater Notfallseelsorge (Laupheim)

Pfarrer Hermann Müller

Fachberater Notfallseelsorge (Obersulmetingen)

Sigrun Hanel

Fachberater Notfallseelsorge (Baustetten)

Ursula Schneider

-7-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

2.4

Jahresbericht 2010

Kreisausbildung in Laupheim (Grundausbildung, Truppführer, Maschinisten, Sprechfunk, Motorsägenführer)

Abteilung Laupheim

Kreisausbildung in Biberach (Atemschutz)

Abteilung Laupheim

Mitgliedschaften Die Feuerwehr Laupheim gehört als Mitglied an: Arbeitsgemeinschaft der Leiter von Feuerwehren mit hauptamtlichen Feuerwehrkräften in Baden-Württemberg (AGHF) Kreisfeuerwehrverband Biberach Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg Deutscher Feuerwehrverband Verband zur Förderung des Deutschen Brandschutz, vfdb Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. Oldtimer Club Magirus Iveco e.V. Stadtjugendring Laupheim e.V. Kreisjugendring Biberach e.V.

3.

Personal

3.1

In stillem Gedenken Wir gedenken unseres verstorbenen Kameraden der durch seinen Tod eine schmerzhafte Lücke hinterlassen hat. Gottfried Hecht

3.2

Altersabteilung (Untersulmetingen)

Verletzte / verunglückte Feuerwehrangehörige 2010 haben sich 3 Feuerwehrangehörige im Feuerwehrdienst leicht verletzt.

3.3

Ehrenmitglieder Der Feuerwehr Laupheim gehören als Ehrenkommandanten, Ehrenbrandmeister und Ehrenstabführer an: Josef Häußler † Günter Schmid Josef Kerler Franz Wolfmaier Romer Karl Sontheimer Ulrich Ewald Stöferle

Ehrenbrandmeister Ehrenstabführer Ehrenkommandant der Feuerwehr Laupheim Ehrenkommandant der Abteilung Baustetten Ehrenkommandant der Abteilung Baustetten Ehrenkommandant der Abteilung Baustetten Ehrenkommandant der Abteilung Untersulmetingen

-8-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

3.4

Jahresbericht 2010

Mitgliederzahlen Mitglieder der Feuerwehr (Stand 31.12.2010)

3.5

Gesamtstärke

341

Einsatzabteilung Laupheim Einsatzabteilung Obersulmetingen Einsatzabteilung Baustetten Einsatzabteilung Bihlafingen Einsatzabteilung Untersulmetingen Altersabteilung Spielmannszug Jugendfeuerwehr

87 34 35 28 37 31 31+10 58

(2009: 312) (4 Frauen) (1 Frau) (1 Frau)

(2009: 83) (2009: 34) (2009: 34) (2009: 28) (2009: 34) (2009: 15) (18 Frauen) (2009: 31) (27 Mädchen) (2009: 53)

Ehrungen und Auszeichnung Im Berichtszeitraum 2010 wurden nachfolgend aufgeführte Feuerwehrangehörige ausgezeichnet und geehrt: Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 40-jährige aktive Dienstleistung in der Feuerwehr Ewald Stöferle

Abt. Untersulmetingen

Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25-jährige aktive Dienstleistung in der Feuerwehr Armin Kerler Gerhard Böhringer Roland Rodi Rudolf Malik Ekkehard Bischof Peter Hertenberger Werner Osis Eduard Koch Reinhard Stöferle

Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Untersulmetingen Abt. Untersulmetingen

Ehrennadel in Gold für 30-jährige aktive Dienstleistung im Spielmannszug der Feuerwehr Franz Krug

Spielmannszug

Ehrennadel des Spielmannszuges der Feuerwehr Laupheim Manfred Schwarz

Spielmannszug

-9-

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

4.

Aus- und Fortbildung 2010

4.1

Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule Feuerwehrkommandant Zugführer Zugführer Gruppenführer Gruppenführer Gruppenführer Ausbilden für Führungskräfte Ausbilder für Maschinisten Gerätewart TH Straße/Schiene TH Straße/Schiene TH Bauunfälle

4.2

Alex. Sontheimer Andreas Häußler Andreas Späth David Albrecht Gerd Seifert Andreas Schoch Andreas Späth Patrick Gehring Andreas Häußler Florian Alt Christian Ganser Marc Stöferle

Abt. Baustetten Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim

Lehrgänge auf Kreisebene In der Atemschutzübungsstrecke Biberach wurden bei Atemschutzlehrgängen zahlreiche Feuerwehrmitglieder ausgebildet bzw. haben in über 70 Belastungsübungen fast 1000 Feuerwehrangehörige teilgenommen. Die drei Kreisausbilder der Feuerwehr Laupheim waren bei zahlreichen Terminen maßgeblich beteiligt. Am Ausbildungsstandort Laupheim wurden durch die Kreisausbilder der Feuerwehr Laupheim über 120 Feuerwehrangehörige des Löschbezirks Laupheim und des Landkreises Biberach ausgebildet. Folgende Feuerwehrangehörige der Feuerwehr Laupheim haben die Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen: Motorsägenlehrgang

Fabian Aich Klaus Birkenberger Alexander Krug Frank Gretzinger Armin Gretzinger Daniel Birk-Braun Bernd Birk-Braun Gerd Seifert

Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Obersulmetingen Abt. Obersulmetingen Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Baustetten

Atemschutzlehrgang

Daniel Birk-Braun

Abt. Baustetten

Grundausbildung / Sprechfunk

Benedigt Butscher Krug Teresa Michael Ruf Kevin Schumann Manuel Wiech Bernd Birk-Braun Johan. Hertenberger Stefan Rodi

Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Baustetten

Maschinistenlehrgang

Benedikt Butscher Teresa Krug Michael Ruf

Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim

- 10 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Truppführerlehrgang

4.3

Jahresbericht 2010

Stefan Rodi Andreas Schoch Stefan Geiss Tobias Völk Tobias Klotz Hubert Neubrand

Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Bihlafingen Abt. Untersulmetingen Abt. Untersulmetingen

Fabian Aich Stefan Gretzinger Andreas Halm Ralf Hensinger Matthias Mayer Patrick Sode Marc Werz Matthias Betz Daniel Romer Daniel Birk-Braun

Abt. Laupheim Abt. Obersulmetingen Abt. Obersulmetingen Abt. Obersulmetingen Abt. Obersulmetingen Abt. Obersulmetingen Abt. Obersulmetingen Abt. Baustetten Abt. Baustetten Abt. Baustetten

Markus Bussinger Andreas Häußler Armin Kerler Karl Müller Andreas Späth Sven Rust Andreas Bochtler Karl Müller Olaf Trappe Andreas Häußler Achim Jörg Andreas Späth Manfred Schwarz Alexander Krug Georg Maasch Christian Ganser Klaus Birkenberger Matthias Fischer Tobias Ganser Kurt Birkenberger Reiner Klotz Michael Held Marc Stöferle Marcel Klose Fabian Aich Sven Rust Florian Bochtler

Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim Abt. Laupheim

Sonstige Lehrgänge Seminar Rescue-Training-Center Seminar Rescue-Training-Center Seminar Rescue-Training-Center Seminar Rescue-Training-Center Seminar Rescue-Training-Center Seminar Erdgasstörfälle DVGW Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Seminar DRK-Notarzt-Feuerwehr Mobile Brandübungsanlage Mobile Brandübungsanlage Mobile Brandübungsanlage

- 11 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

4.4

Jahresbericht 2010

Standortausbildung und Sonderübungen Einsatzabteilungen Zur Standortausbildung halten die Einsatzabteilungen durchschnittlich alle zwei Wochen Übungen in den Abendstunden (2-3 Stunden) ab, Die Übungen gestalten sich in Gruppenübungen, Zugübungen oder Hauptübungen teilweise abteilungsübergreifend. Sonderausbildung Experimentalvortrag brennbare Gase und Dämpfe Am 21. Mai 2010 führte der Referent Herr Stöckle einen umfangreichen Experimentalvortrag zum Umgang mit brennbaren Gasen und Dämpfen vor. Es waren zahlreiche Einsatzkräfte aus allen Einsatzabteilungen anwesend. Unterstützt und ermöglicht wurde diese Veranstaltung durch die Erdgas Südwest GmbH. Atemschutzfortbildungen Jeder der 115 Atemschutzgeräteträger muss zusätzlich jährlich eine Atemschutzbelastungsübung in der Atemschutzübungsstrecke in Biberach absolvieren und bestehen. Diese Fortbildung resultiert aus der Feuerwehrdienstvorschrift 7. Alle drei Jahre hat sich jeder Atemschutzgeräteträger auch einer Arbeitsmedizinischen Untersuchung zu unterziehen (G26.3). Spielmannszug Der Spielmannszug hält wöchentlich einen Ausbildungsabend ab. Die Ausbildungen reichen von Registerproben bis Marschproben. Zusätzlich werden die Nachwuchsmusiker des Schülerspielmannszuges an weiteren Ausbildungsabenden unterrichtet und ausgebildet. Jugendfeuerwehr Die Jugendlichen treffen sich ebenfalls alle zwei Wochen zur Jugendarbeit im Feuerwehrhaus. Feuerwehrtechnische Ausbildung sowie Erste Hilfe Kurse gehören ebenso zum Programm wie Jugendzeltlager, Seifenkistenrennen, Weihnachtsmarkt und vieles mehr. Arbeitseinsätze Zu den vielen Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen kommen auch noch Arbeitseinsätze wie zum Beispiel, die Reinigung der Feuerwehrhäuser oder der Fahrzeuge sowie Vorbereitungen zu Veranstaltungen und Feiern. Ebenso werden kulturelle und kirchliche Veranstaltungen innerhalb der jeweiligen Ortsteile unterstützt und begleitet.

- 12 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

5.

Einsatzgeschehen

5.1

Einsatzverteilung nach Abteilungen 2009 wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Laupheim insgesamt 299 (2009: 318) Einsätze abgearbeitet. Die Einsätze teilen sich wie folgt auf: Abteilung Laupheim Abteilung Obersulmetingen Abteilung Baustetten Abteilung Bihlafingen Abteilung Untersulmetingen

5.2

241 10 18 5 25

Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze

(2009: 265) (2009: 6) (2009: 24) (2009: 6) (2009: 17)

Personen gerettet bzw. tot geborgen Unter Beteiligung der Feuerwehr Laupheim wurden im Berichtsjahr 35 Personen gerettet. 6 Personen konnten nur noch tot geborgen werden.

5.3

5.4

Einsatzverteilung nach Tageszeiten Tagsüber Montag bis Freitag 7.00 Uhr-18.00 Uhr

138

Einsätze

Nachts und Wochenende Montag bis Freitag 18.00 Uhr-7.00 Uhr + WE

161

Einsätze

24 Stundenverteilung von 0.00 – 2.00 Uhr von 2.00 – 4.00 Uhr von 4.00 – 6.00 Uhr von 6.00 – 8.00 Uhr von 8.00 – 10.00 Uhr von 10.00 – 12.00 Uhr von 12.00 – 14.00 Uhr von 14.00 – 16.00 Uhr von 16.00 – 18.00 Uhr von 18.00 – 20.00 Uhr von 20.00 – 22.00 Uhr von 22.00 – 24.00 Uhr

11 6 10 24 30 37 33 34 24 46 30 14

Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze

33 149 1 27 52 28 9

Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze Einsätze

Einsatzarten Brände und Explosionen Technische Hilfeleistung Tiere Fehleinsätze (z.B. BMA) Notarztzubringer Sonstige Einsätze Umwelteinsätze

- 13 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

6.

Fahrzeuge- und Gerätetechnik

6.1

Fahrzeuge Kommandowagen Einsatzleitwagen, ELW 1 Vorausrüstwagen Rüstwagen Tanklöschfahrzeug Tanklöschfahrzeug Hubrettungsfahrzeug Löschgruppenfahrzeug Löschgruppenfahrzeug Gerätewagen Transport Mannschaftstransportwagen Mannschaftstransportwagen

Baujahr 2010 1995 1996 2006 2003 1999 2009 2000 1989 1981 2000 2003

Löschpulveranhänger Verkehrssicherungsanhänger

1973 2006

Obersulmetingen 2/42 Obersulmetingen 2/19

Löschgruppenfahrzeug Mannschaftstransportwagen

1994 1988

Baustetten 3/42

Löschgruppenfahrzeug

1996

Bihlafingen 4/42 Bihlafingen 4/19

Löschgruppenfahrzeug Mannschaftstransportwagen

1992 1981

Untersulmetingen 5/42 Untersulmetingen 5/47

Löschgruppenfahrzeug Tragkraftspritzenfahrzeug Schaum-/Wasserwerferanhänger

2003 1983 2003

Laupheim 1/10 Laupheim 1/11 Laupheim 1/50 Laupheim 1/52 Laupheim 1/23-1 Laupheim 1/23-2 Laupheim 1/33 Laupheim 1/45-1 Laupheim 1/45-2 Laupheim 1/74 Laupheim 1/19-1 Laupheim 1/19-2

6.2

Nachrichtentechnik Zur Sicherstellung eines geordneten Alarmierungs- und Sprechfunkbetriebes werden bei der Feuerwehr Laupheim zurzeit folgende Einrichtungen betrieben: 2 19 60 232

6.3

Feststationen Fahrzeugstationen im 4m-Bereich Handsprechfunkgeräte im 2m-Bereich Funkmeldeempfänger (digital)

Feuerwehrgerätehaus Laupheim Sanierung Florianstube Die Florianstube wurde neu gestrichen und mit einer neuen (gebrauchten) Küche ausgestattet. Durch die neue Anordnung wurden die Platzverhältnisse besser ausgenutzt. Dies war der erste Sanierungsabschnitt bis dieser Raum auch als Seminarraum nutzbar ist.

- 14 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

Sanierung Kantine In der Kantine wurde ein neuer Herd angeschafft und der Vorbereitungsraum neu konzipiert. Die noch laufende Umbaumaßnahme wird eine Optimierung der Abläufe bewirken. Tischkicker im UG Für die sportlichen und geselligen Kameradinnen und Kameraden wurde ein Tischkicker angeschafft. Dieser steht allen im UG zur Verfügung. An dieser Stelle danke ich allen freiwilligen Helfern der Feuerwehr Laupheim außerordentlich für ihre Unterstützung und Tatkraft bei Umbau, Sanierung und Unterhaltung der Einrichtungen.

7.

Brandverhütung

7.1

Brandsicherheitswachdienst Bei Veranstaltungen mit besonderem Gefahrenrisiko wurden entsprechend der Versammlungsstättenverordnung Brandsicherheitswachen gestellt. Insgesamt wurden 10 Brandsicherheitswachen durchgeführt. Diese gliedern sich wie folgt: Kulturhaus Herrenmahdhalle Aula des Gymnasiums Sonstige

7.2

1 3 2 3

Brandschutzerziehung Durch regelmäßige Besuche von Kindergärten und Schulklassen in den Feuerwehrhäusern werden den Kindern die Aufgaben der Feuerwehr erklärt sowie die Grundkenntnisse der Brandverhütung und Notrufmeldungen vermittelt. Den Kameraden die dafür ohne Entschädigung in Ihrer Freizeit dienst leisten gilt mein herzlichster Dank. Bei der Abteilung Laupheim gliederten sich die Termine wie folgt: Grundschulklassen Kindergärten Sonstige

7.3

3 7 3

Vorbeugender Brandschutz Durch seine Ausbildung im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst ist der Kommandant der Stadt Laupheim auch für den vorbeugenden Brandschutz zuständig. Einen großen Zeitanteil und ein hoher Stellenwert wird dafür verwendet. Der vorbeugende Brandschutz ist das wichtigste Bindeglied zum abwehrenden Brandschutz durch die Feuerwehr und beinhaltet z.B. den baulichen, technischen und organisatorischen Teil des Brandschutzes. Durch das enge Wechselspiel zwischen abwehrendem und vorbeugendem Brandschutz ist es wichtig die erforderlichen Maßnahmen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung zu treffen um so durch die Einsatztaktik der Feuerwehr den Einsatzerfolg sicherzustellen.

- 15 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

Im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes wurden nachfolgende Tätigkeiten vom Leiter der Feuerwehr Laupheim ausgeführt: 113 ca. 120

schriftliche Stellungnahmen und Aktenvermerke in bauaufsichtlichen Verfahren Beratungen und telefonische Anfragen

80 7 2

Besprechungen mit Baurechtsamt, Bauherren, Architekten Abnahmen und Aufschaltungen von Brandmeldeanlagen Brandverhütungsschauen

Sowie sonstige Beratungen, Ortsbesichtigungen, Mitwirkung bei Feuerwehr- und Notfallplänen, Erstellung von Einsatzplänen, Mitwirkung bei Brandschutzübungen und -Unterweisungen.

8.

Termine und Teilnahmen

8.1

Kinder- und Heimatfest Tanz- und Festzelt (Feuerwehrzelt) Die Mitglieder des Feuerwehrfördervereins der Abteilung Laupheim betreiben beim Kinder- und Heimatfest Laupheim ein großes Tanz- und Festzelt. Die Vorbereitungen, Arbeitseinsätze sowie der Betrieb während des Heimatfestes werden von den Feuerwehrangehörigen zusätzlich zum Einsatz- und Ausbildungsbetrieb geleistet. Festabzeichenverkauf Der Festabzeichenverkauf an den Festumzugtagen und Veranstaltungen erfolgt durch die Feuerwehrangehörigen der Einsatzabteilungen der Ortsteile und regelt so einen geordneten Festbesuch. Spielmannszug und Schülerspielmannszug Unsere musiktreibenden Züge spielen an allen Umzügen sowie am „Wecken spielen“ und im Festzelt.

8.2

Weihnachtsmarkt Am Weihnachtsmarkt beteiligte sich die Jugendfeuerwehr und die Abt. Bihlafingen wieder aktiv mit ihren Ständen. Die Jugendfeuerwehr hatte Waffeln, Schokofrüchte, Kinderpunsch und Glühmost im Angebot wobei die Abt. Bihlafingen ihr herzhaft beliebtes Gyros und Glühwein angeboten hatte. An allen Tagen wurden die Marktstände durch die Mitglieder der Abteilungen selbständig organisiert und betrieben.

8.3

Weitere Termine und Teilnahmen 15.01.2010 Bruno Merkle erhält im Beisein der gesamten Abteilung Laupheim zum 60. Geburtstag ein Ständchen vom Spielmannszug. 24.01.2010 Am Narrensprung in Laupheim nimmt der Spielmannszug teil.

- 16 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

06.02.2010 Peter-Paul Bochtler erhält im Beisein der gesamten Abteilung Laupheim zum 60. Geburtstag ein Ständchen vom Spielmannszug. 07.02.2010 Am Narrenumzug in Oberdischingen nimmt der Spielmannszug teil. 14.02.2010 Am Narrenumzug in Äpfingen nimmt der Spielmannszug teil. 01.04.2010 Albrecht Spägele erhält im Beisein der gesamten Abteilung Laupheim zum 60. Geburtstag ein Ständchen vom Spielmannszug. 01.04.-04.04.2010 Die Jugendfeuerwehr unternimmt eine Studienfahrt nach Prag. 18.04.2010 Am 50-jährigen Jubiläum des Spielmannszuges Markdorf nimmt der Spielmannszug teil. 08.05.2010 Florianstag (Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal durch die Altersabteilung). 09.05.2010 Am Kreismusikfest in Berkheim nimmt der Spielmannszug teil. 23.05.2010 Der Stadtjugendring führt mit großer Unterstützung der Jugendfeuerwehr und der Abteilung Laupheim das Seifenkistenrennen durch. 07.06.-13.06.2010 Deutscher Feuerwehrtag in Leipzig. 24.07.2010 Serenade im Schlosshof Großlaupheim durch den Musikverein Achstetten und den Spielmannszug der Feuerwehr Laupheim. 25.07.2010 Erfolgreiche Teilnahme am Tauziehwettbewerb in Achstetten. 29.07.-01.08.2010 Zeltlager der Jugendfeuerwehr Ochsenhausen und Laupheim auf dem Lusshof. 07.08.2010 Erfolgreiche Teilnahme am Elfmeterturnier in Bußmannshausen. 20.08.2010 Bernhard Irg erhält im Beisein der gesamten Abteilung Laupheim zum 50. Geburtstag ein Ständchen vom Spielmannszug. 08.09.2010 Konzert der Big Band der Bundeswehr auf dem Marktplatz.

- 17 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

27.08.2010 Die Feuerwehr Laupheim ist aktiv am Kinderferienprogramm beteiligt und begrüßt zahlreiche Kinder. 11.09.2010 Feuerwehrausflug der Abt. Laupheim nach Tripsdrill. 19.09.2010 Teilnahme am Feuerwehr Leistungsmarsch Alb-Donau-Kreis in Obermarchtal. 19.09.2010 Der Spielmannszug sowie der Schülerspielmannszug nehmen am Wendelinusritt in Gutenzell teil. 01.11.2010 Helmut Held erhält im Beisein der gesamten Abteilung Laupheim und Altersgruppe zum 80. Geburtstag ein Ständchen vom Spielmannszug. 31.12.2010 Traditionelle Bewegungsfahrt aller Fahrzeuge der Abteilung Laupheim zum Abschluss des Jahres.

9.

Partnerschaften Die Feuerwehr Laupheim pflegt die Partnerschaften zu folgenden Feuerwehren: Freiwillige Feuerwehr Ehingen a. d. Donau (Patenwehr), Alb-Donau-Kreis Freiwillige Feuerwehr Neustadt a. d. Orla, Thüringen Feuerwehr Feyzin (Pompiers), Frankreich Feuerwehr Winiary, Polen

10.

Auszüge aus dem Archiv für die Chronik 2010 09.01.2010 Samstag 06.16 Uhr Person unter Zug Nach einem Suizid auf der Bahnstrecke Ulm-Friedrichshafen wurde die Einsatzstelle auf Höhe Schemmeberg gesichert. Die Feuerwehr Schemmerhofen wurde von uns unterstützt wie auch die Polizei und der Bahnmanager der DB. 10.01.2010 Sonntag 14.43 Uhr Person in verschlossener Wohnung Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür um dem Rettungsdienst und der Polizei Zutritt zu verschaffen. Die Person war tot.

- 18 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

17.01.2010 Sonntag 09.13 Uhr Verkehrsunfall B30 Richtung Biberach Ein PKW kollidierte mit einem LKW auf der B30.

06.02.2010 Samstag 17.28 Uhr Stickstoffaustritt an einem Großtank An einer freistehenden Stickstoffanlage trat massiv Produkt aus. Die Straße wurde gesperrt und die Austrittstelle lokalisiert und abgeschiebert.

09.02.2010 Dienstag 08.45 Uhr Großbrand Sägewerk Rot an der Rot Bei einem Großbrand eines Sägewerks in Rot an der Rot war die Drehleiter aus Laupheim eingesetzt. Zur Unterstützung der Einsatzleitung waren der Laupheimer Kommandant und Stv. Kommandant eingesetzt.

- 19 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

10.02.2010 Mittwoch 17.14 Uhr Verkehrsunfall mit Transporter Ein Transporter kam von der schneebedeckten Straße ab und prallte gegen einen Baum. Er war eingeklemmt und musste zusammen mit der Feuerwehr Schwendi mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden.

11.03.2010 Donnerstag 19.31 Uhr Verkehrsunfall Baustetten-Mietingen Zwischen zwei PKW kam es zu einem Frontalzusammenstoß. Die Abteilungen Baustetten und Laupheim sicherten die Unfallstelle und leisteten technische Hilfe.

18.03.2010 Donnerstag 11.27 Uhr Häuslicher Unfall Durch einen häuslichen Unfall wurde eine Person schwer verletzt. Als optimales Rettungsmittel wählte der Notarzt den Rettungshubschrauber. Wir richteten beim Aldi-Parkplatz einen Landeplatz ein.

- 20 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

26.03.2010 Freitag 14.21 Uhr Heckenbrand in Bühl Bei einem Heckenbrand an einem landwirtschaftlichen Anwesen unterstützten wir die Feuerwehr Bühl bei der Brandbekämpfung.

04.04.2010 Sonntag 19.28 Uhr Rauchentwicklung in Gebäude Lange Straße In einem Heu- und Getreidelager war ein Schwelbrand ausgebrochen. Durch rechtzeitige Lösch- und Belüftungsmaßnamen konnte eine Ausbreitung verhindert werden.

12.04.2010 Montag 13.15 Uhr Verkehrsunfall Untersulmetingen-Schaiblishausen Ein PKW kollidierte mit einem LKW frontal. Eine Person tot.

- 21 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

05.05.2010 Mittwoch 22.56 Uhr Verkehrsunfall Erwin-Rentschler-Straße Ein PKW prallte im Kreisverkehr gegen eine Straßenlaterne. Der Mast wurde so stark beschädigt dass er abgenommen werden musste. Wir sicherten gemeinsam mit der Polizei die Einsatzstelle. 22.05.2010 Samstag 18.43 Uhr BMA Willy-Messerschmitt-Straße Maschinenbrand Eine ölgekühlte Maschine hat während eines Arbeitsganges Feuer gefangen. Die verrauchte Halle musste belüftet werden. Um der Gefahr einer Rückzündung vorzubeugen wurde ein Schaumrohr aufgebaut.

27.06.2010 Sonntag 12.00 Uhr Brand eines Festwagens Bahnhofstraße Zu Beginn des Umzuges zum Heimatfest Laupheim kam es zu einer Verpuffung mit anschließendem Brand eines Festwagens. Das Ereignis fand direkt vor dem Feuerwehrhaus statt wobei die Feuerwehrbereitschaft sofort eingreifen konnte. 04.07.2010 Sonntag 20.20 Uhr Verkehsrunfall Schwendi-Wain Zur Unterstützung der Feuerwehr Schwendi mussten bei einem Frontalzusammenstoß zweier PKW zwei Personen mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Bei diesem Einsatz starben 3 Personen.

- 22 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

13.07.2010 Dienstag 11.51 Uhr Ölunfall Schlossäcker Bei einem Unfall eines Baufahrzeugs trat Dieselöl in größerer Menge aus. Diese musste gebunden werden. Die Abwasserwege wurden ebenfalls gespült.

14.07.2010 Mittwoch 14.07 Uhr Brand in einer Chemiefabrik Bei einem Brand in einer chemischen Fabrik unterstützten wir die Feuerwehr Baltringen. Durch das schnelle Eingreifen von Ersthelfern konnte eine weitere Ausbreitung durch die Feuerwehr schnell verhindert werden.

26.07.2010 Montag 9.37 Uhr Verkehrsunfall mit LKW Vor Hüttisheim kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW ohne Fremdbeteiligung. Eine Person tot.

- 23 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

04.08.2010 Mittwoch 01.35 Uhr Großbrand in Biberach Bei einem Großbrand in Biberach wurden die Drehleiter und ein Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung gerufen. Gemeinsam mit den Feuerwehren Biberach, Ochsenhausen und Böhringer-Ingelheim konnte eine Ausbreitung verhindert werden.

06.09.2010 Montag 08.22 Uhr Gebäudebrand Humboldtweg Bei einem Brand im Keller eines Wohnhauses wurde ein umfangreicher Löschangriff mit schwerem Atemschutz durchgeführt. Das Gebäude wurde gleichzeitig belüftet.

22.10.2010 Freitag 08.06 Uhr Verkehrsunfall Baustetten- Baltringen Ein PKW und ein Transporter prallten frontal zusammen. Die Straße musste voll gesperrt werden.

- 24 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

26.11.2010 Freitag 21.20 Uhr Verkehrsunfall Person nicht auffindbar Nach einem Verkehrsunfall mit einem Motorroller am Rissufer war der Fahrer nicht auffindbar. Nach einer umfangreichen Suche durch die Abteilungen Obersulmetingen, Untersulmetingen und Laupheim konnte die Person nur noch tot geborgen werden. 07.12.2010 Dienstag 13.00 Uhr Hochwasserlage Nach starker Schneeschmelze und Regenfällen wurden Flächen und Gebäude überflutet. Die Abteilungen Baustetten, Obersulmetingen, Untersulmetingen und Laupheim waren im Dauereinsatz.

13.12.2010 Montag 00.06 Uhr Gebäudebrand in Wain Bei einem Gebäudebrand unterstützten wir die Feuerwehr Wain durch einen Sicherheitstrupp und der Wärmebildkamera.

- 25 -

Freiwillige Feuerwehr Laupheim

Jahresbericht 2010

18.12.2010 Samstag 10.17 Uhr Verschüttete Person in Bronnen Die Feuerwehr Bronnen wurde bei einer Personenrettung in einer Baugrube unterstützt.

Impressum: Feuerwehr Laupheim Kommandant Andreas Bochtler Marktplatz 1 88471 Laupheim

- 26 -