Freie Energie in Kanada erleben

Freie Energie in Kanada erleben Was Ihr dort oben seht, hat weder eine Batterie noch wird es mit Strom gespeist. Es ist ein Gerät von Daniel aus Kana...
Author: Fritzi Maus
2 downloads 0 Views 15MB Size
Freie Energie in Kanada erleben

Was Ihr dort oben seht, hat weder eine Batterie noch wird es mit Strom gespeist. Es ist ein Gerät von Daniel aus Kanada. Er baut seine Geräte wie ein 12jähriges Kind eine Freie-Energie-Maschine bauen würde. Seine "Geräte" sind teilweise mit Draht umwickelten Spaghetti versehen, haben abgeschlagene Flaschenhälse mit Kupferdraht und umwickelte Plexiglas- oder Toilettenrollen. Sie sind frei erfunden, wie es Daniel gerade so einfällt und es ihm Freude bereitet, sie zu bauen. Die Geräte betreiben, wie oben zu sehen, Ventilatoren oder Glühbirnen, haben aufgeschraubte Steckdosen, aus denen (teilweise ohne Kabelverbindung) 110 V Strom abgegeben wird. Mit einem seiner Geräte betreibt er eine Tischkreissäge und zersägt vor unseren Augen Holzbalken. Motorsägen und Scheinwerfer verrichten ihre Arbeit und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Glaubensmuster werden auf eine harte Probe gestellt, aber letztendlich bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich zu verändern. Toyota hat doch recht: "Alles ist möglich"! Diese Konstruktionen funktionieren aus sich selbst heraus, ohne Zeitlimit und ohne irgendeinen äußeren Input. Elektroniker vergessen alles, was sie jemals im 1

Physikunterricht gelernt haben, denn wo sie zwei Kabel benötigen hat Daniel eines oder gar keines. Daniel malt sich mit einem Bleistift eine Fernbedienung auf ein Blatt Papier und ... bedient damit einen Kassettenrekorder, der selbstverständlich nur ein leeres Batteriefach besitzt. Dem Staunen sind keine Grenzen gesetzt. Wer also etwas ganz Neues erfahren möchte und bereit ist, seine alten, verkrusteten Glaubensmuster über Bord zu werfen und Raum zu schaffen für Veränderung, der kommt auf dieser Reise voll auf seine Kosten. Wir kennen zur Zeit niemanden in der Welt, der in ähnlicher Weise in der Lage ist zu demonstrieren, wozu der Geist fähig ist.

Viele reden über Freie-Energie-Maschinen im Außen und warten darauf, daß entsprechende Erfindungen auf den Markt kommen. Was aber, wenn wir selbst, der Mensch, die Freie Energie schon in uns tragen und jeder Zeit nutzen können, ohne aufwendige Apparaturen und kostspielige Entwicklungen. Daniel, ein "einfacher", bescheidener Mann aus Kanada, macht seit langen Jahren seine Freie Energie selbst und zwar mit seinem Geist, mental. Und sie funktioniert. Jeder, der Interesse hat, kann sich davon überzeugen. Und vor allem: Wir sind bei entsprechenden Glaubensmustern selbst in der Lage, es Daniel gleich zu tun. Es liegt an uns und daran, ob wir sein können, wie die Kinder, mit einem freien Geist. Eine Reise, die zu neuen Horizonten führt und Deine Glaubensmuster für immer verändern wird. Innerhalb einer Stunde, bist Du nicht mehr derselbe, wenn Du mit eigenen Augen gesehen hast, was dieser schlichte Mensch mit seinem Bewußtsein bewerkstelligen kann.

2

Programm für die Kanada-Reise (mentale freie Energie) vom 04. bis 11. Juli 2015

Samstag, 04.07.15 Abflug in Zürich und Ankunft in Montreal. Anschließend Transfer zum Motel in Magog/Quebec Rest des Tages frei.

3

Lake Magog

Lake Magog

4

Sonntag, 05.07.15 Meditation im Wald mit Feuer-Zeremonie Besuch des Odanak-Museums mit Besuch des Indianer-Dorfes

Odanak Village

Montag, 06.07.15 Schwitzhütte im Ahornwald mit Heilungsritual (abhängig vom indianischen Schamanen)

5

Dienstag, 07.07.15 Tag der Freien Energie Demonstration der Freien Energie (Vorführung mit Daniel)

Mittwoch, 08.07.15 Klangmeditation im Wald oder am See Wir können ein Picknick am See machen und/oder ein Benediktinerkloster mit eigenen landwirtschaftlichen Produkten und anderen Erzeugnissen besuchen und dort direkt einkaufen

Grizzly-Bär am Lake Magog

6

Donnerstag, 09.07.15 Dieser Tag ist zu freien Verfügung Ein Tag zum Ausspannen oder Shoppen. Wer möchte, kann wunderbaren Ahorn-Sirup einkaufen oder einfach am wunderschönen See Magog ausruhen oder eine Bootsfahrt auf dem See machen.

Skyline Lake Magog

7

Freitag, 10.07.15 Besuch einer Trapperhütte im Wald Besuch eines Indianerladens mit wunderschönen einheimischen Produkten Besuch einer Kristallmine. Dort werden Kristallklangschalen und Kristallinstrumente hergestellt, die auch käuflich erworben werden können (z.b. Kristallharfen oder Kristalldidgeridoos).

Vor dem Indianerladen

Samstag, 11.07.15 Transfer zum Flughafen nach Montreal und Rückflug nach Zürich

Bei unserem letzten Besuch in Kanada hatten wir wunderschöne, ungeplante Begegnungen mit Schamanen und anderen interessanten Menschen und wir hatten das Glück, Begebenheiten zu erfahren, die uns auf unserer Reise bereicherten. Magog ist ein Kraftort, eingebettet in einer grandiosen Landschaft und im Umfeld von Mario und Daniel leben wunderbare Menschen im Verborgenen. Daher bin ich immer offen für Geschichten, die sich auf der Reise spontan ergeben. Bitte nehmt das Programm (außer der Begegnung mit Daniel selbstverständlich) daher nur als groben Anhalt und nicht als Fixum. Das Leben wird uns führen, wenn wir uns dem Augenblick hingeben!

8

Kanada 2012 unsere Gruppe im Ahornwald

Reisekosten: 2.400,- CHF pro Person ohne Flug In den Reisekosten sind enthalten: Transfer vom Flughafen Montreal nach Magog und zurück Transfers innerhalb Kanadas laut Ausschreibung Unterbringung im Hotel Vorführung mit Daniel Führungen vor Ort laut Ausschreibung Ausgeschriebene Veranstaltungen Nicht enthalten sind: Flug Frühstück und weitere Mahlzeiten (Verpflegungskosten: Pro Tag ca. 30 bis 50 CAD) Evtl. Kosten für nicht geplante Veranstaltungen, die wir gemeinsam vor Ort entscheiden. Trinkgelder

Informationen und Anmeldung unter: HEARTFLUTE Thomas G. Peter www.heartflute.ch [email protected] Telefon +41 787 333 669 9