Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelische Kirche von Westfalen PERSONALBOGEN zum Antrag auf Erteilung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionsl...
Author: Bernt Beck
5 downloads 0 Views 483KB Size
Evangelische Kirche von Westfalen

PERSONALBOGEN zum Antrag auf Erteilung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionslehre I. Angaben zur Person Name

Vorname

Geburtsname

ggf. früherer Name

Straße/PLZ/Ort Telefon

E-Mail

geboren am

in

getauft am

konfirmiert am

Ich bin Mitglied einer ev. Kirchengemeinde innerhalb der Ev. Landeskirche

Ich gehöre folgender ev. Freikirche bzw. freikirchlichen Gemeinschaft an

ja /

nein

(genaue Bezeichnung und Anschrift):

Zwischen meiner ev. Freikirche/freikirchlichen Gemeinschaft und den ev. Landeskirchen besteht eine Vereinbarung über die Erteilung von Ev. Religionslehre

nein /

ja innerhalb

des Bundes Freier Ev. Gemeinden

des Bundes Ev.-Freikirchlicher Gemeinden

der Ev.-methodistischen Kirche

der Selbständigen Ev.-Lutherischen Kirche

Ich war früher bereits Mitglied (genaue Bezeichnung und Anschrift / bei Austritt Bescheinigung beifügen): Ev. Landeskirche /

Eintritt am

ev. Freikirche /

Kath. Kirche /

Austritt am

andere Religionsgemeinschaft

Personalbogen zum Antrag auf Erteilung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionslehre Seite 2 ______________________________________________________________________________________________________________

II. Angaben zur Bewerbung und zum Einsatz Um die Einstellung in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) für ein Lehramt des Landes NRW zum

01.05. /

01.11.

Schuldienst (für bereits ausgebildete Lehrkräfte mit Lehramtsbefähigung und der Fakultas – Lehrbefähigung – im Fach Ev. Religionslehre) des Landes NRW zum habe ich mich bei folgender Bezirksregierung beworben: Arnsberg

Detmold

Düsseldorf

Köln

Münster

Ich werde für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) für ein Lehramt eingestellt und im Fach Ev. Religionslehre ausgebildet: ja Ich werde folgendem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL)/folgender Ausbildungsschule (an der ich im Fach Ev. Religionslehre eingesetzt werde) zugeordnet: ZfsL: Ausbildungsschule:

(Name sowie genaue Anschrift und Schulform) Das Schreiben des ZfsL über die Zuweisung zur Ausbildungsschule liegt mir noch nicht vor und reiche ich umgehend nach. nein Ich werde für den Schuldienst im Fach Ev. Religionslehre an folgender Schule eingestellt: Öffentliche Schule / Name der Schule Schulform Anschrift der Schule Schulträger Schulbehörde Bundesland Landeskirche

Privatschule bzw. Ersatzschule

Personalbogen zum Antrag auf Erteilung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionslehre Seite 3 ______________________________________________________________________________________________________________

III. Angaben zum Studium Ich habe mein Lehramtsstudium und/oder meine Lehramtsbefähigung in NRW absolviert. Ich habe die staatliche Fakultas (Lehrbefähigung) im Fach Ev. Religionslehre erworben durch: die Erste Staatsprüfung für das Fach Ev. Religionslehre (gilt auch für Absolventinnen/Absolventen des nordrhein-westfälischen Modellversuchs „Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung“ Bachelor-/Masterstudiengang an den „Modellhochschulen“ Bielefeld, Bochum, Dortmund, Münster und Wuppertal) ausgestellt am

in (Ort)

Universität die Erweiterungsprüfung („Drittfach“) im Fach Ev. Religionslehre (gilt auch für Absolventinnen/Absolventen des nordrhein-westfälischen Modellversuchs „Gestufte Studiengänge in der Lehrerausbildung“ Zertifikatsstudium –lehramtsbezogener Zertifikatsstudiengang– zum Bachelor-/Masterstudiengang an den „Modellhochschulen“ Bielefeld, Bochum, Dortmund, Münster und Wuppertal) ausgestellt am

in (Ort)

Universität zur Ersten Staatsprüfung für das Lehramt ausgestellt am

in (Ort)

Bundesland

ggf. anerkannt durch die Bezirksregierung

am

den Master of Education im Fach Ev. Religionslehre (gemäß Lehramtszugangsverordnung inkl. Praxissemester) ausgestellt am

in (Ort)

Universität und weitere Hochschulabschlüsse (i.d.R. Bachelorzeugnis), die vor Beginn des nordrheinwestfälischen Masterstudiums (Master of Education) abgelegt wurden: Zeugnis

ausgestellt am

in (Ort)

ausgestellt am

in (Ort)

Universität Zeugnis Universität die Erweiterungsprüfung („Drittfach“) im Fach Ev. Religionslehre zum Lehramtsbachelor ausgestellt am

in (Ort)

Universität Lehramtsmaster ausgestellt am Universität

in (Ort)

Personalbogen zum Antrag auf Erteilung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionslehre Seite 4 ______________________________________________________________________________________________________________

einen bereits durch die Bezirksregierung als Erste Staatsprüfung für ein Lehramt anerkannten nicht –lehramtsbezogenen Hochschulabschluss (z.B. Diplom, Magister, Master of Science) in Ev. Religion, der den Zugang zum nordrhein-westfälischen Vorbereitungsdienst (Referendariat) ermöglicht Zeugnis ausgestellt am

in (Ort)

anerkannt von der Bezirksregierung

am

Nur auszufüllen von Lehrkräften, die Ihren Vorbereitungsdienst bereits absolviert haben und sich für den Schuldienst bewerben: Ich habe die Lehramtsbefähigung erworben durch die Zweite Staatsprüfung/Staatsprüfung ausgestellt am

in (Ort)

und bin im Fach Ev. Religionslehre ausgebildet worden ja

/ nein

Ich habe mein Lehramtsstudium und/oder die Lehramtsbefähigung außerhalb NRW absolviert. Ich habe die staatliche Fakultas (Lehrbefähigung) im Fach Ev. Religionslehre erworben durch: Zeugnis

ausgestellt am

Universität

in (Ort)

Bundesland

Zeugnis

ausgestellt am

Universität

in (Ort)

Bundesland

Zeugnis

ausgestellt am

Universität

in (Ort)

Bundesland

anerkannt durch die Bezirksregierung als

gleichwertig geeignet für den Zugang zum nordrhein-westfälischen Vorbereitungsdienst (Referendariat) Befähigung zum Lehramt (Lehramtsbefähigung)

für das Lehramt in den Fächern

/

/

IV. Angaben zur Ausbildung Ich werde/wurde für folgendes in NRW einstellungsrelevantes Lehramt bzw. Lehrämter ausgebildet:

Ich verfüge über ein weiteres Lehramt

Personalbogen zum Antrag auf Erteilung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionslehre Seite 5 ______________________________________________________________________________________________________________

V. Hinweis Bitte reichen Sie Ihren Antrag inkl. der genannten Unterlagen in zweifacher Ausfertigung ein. Hierbei reicht es aus, dass Sie die erste Ausfertigung im Original (mit den als Anlage beizufügenden Unterlagen) zusammenstellen und diesen Satz dann als zweite Ausfertigung vollständig kopieren.

Bitte beachten Sie zur Wahrung Ihrer Bewerbungs- und Nachreichfrist bei der Bezirksregierung, dass ein unvollständig ausgefüllter Antrag (ggf. unvollständig eingereichte Unterlagen) auf Erteilung der kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionslehre nur verzögert bearbeitet werden kann.

VI. Bemerkung

VII. Erklärung Sofern sich zukünftig Änderungen gegenüber meinen Angaben im Personalbogen ergeben – insbesondere Name, Anschrift, Kirchenwechsel bzw. Kirchenaustritt sowie Schule bzw. Schulwechsel – teile ich diese dem Landeskirchenamt umgehend mit (ggf. unter Vorlage der Änderungsmitteilung) und reiche insbesondere bei einem Kirchenwechsel eine aktuelle Mitgliedsbescheinigung ein.

___________________________________

__________________________________

(Ort, Datum)

(Unterschrift)

Formular drucken!