Ev.-Luth. Kirchengemeinden

Ev.-Luth. Kirchengemeinden Rudolstadt und Umgebung Juni und Juli 2017 1.Kor. 15,54 Der Tod ist verschlungen vom Sieg Angedacht Liebe Mitchristen in...
Author: Kai Baumgartner
4 downloads 3 Views 2MB Size
Ev.-Luth. Kirchengemeinden Rudolstadt und Umgebung Juni und Juli 2017

1.Kor. 15,54 Der Tod ist verschlungen vom Sieg

Angedacht Liebe Mitchristen in Rudolstadt und den umliegenden Kirchengemeinden! Sehr verehrte Leser unseres Gemeindebriefes! Unsere Kirchen sind unübersehbare Zeugnisse christlichen Glaubens. Gerade bei uns – im „Kernland der Reforma'on“ – stehen sie in (fast) jedem Ort. In den größeren Städten gibt es o1 sogar mehrere Kirchgebäude. Freilich wissen wir: sie sollen lebendige Orte des Glaubens sein, besondere Orte der Begegnung. In ihnen berühren sich Himmel und Erde, Go8 und Mensch. In ihnen finden wir aber auch Antworten auf Fragen über die Zusammenhänge unserer Welt und unseres Lebens. Auch unsere Konfirmanden beschä1igen solche Fragen. Deshalb ha8en sie sich für ihren Vorstellungsgo8esdienst in diesem Jahr ein anspruchsvolles Thema ausgewählt: Leben, Sterben, Tod. Was wissen wir darüber? Was sagen Menschen unterschiedlicher Religionen und Weltanschauungen zu diesem Thema? Und nicht zuletzt: Was sagt die Bibel, was sagt unser christlicher Glaube dazu? Auf einem kunstvoll gestalteten Grabdenkmal in der Rudolstädter Stadtkirche finden wir die Darstellung einer biblischen Ostergeschichte. Ganz genau so, wie das Geschehen beschrieben wird, hat es ein namha1er Künstler des ausgehenden 16. Jhd. dargestellt. Unter diesem künstlerischen Kleinod ein lateinischer Satz aus dem 1. Korintherbrief. In der Übersetzung der Lutherbibel lautet er: “Der Tod ist verschlungen vom Sieg.“. Das bedeutet: Der Tod hat keine Macht. Der Ostersieg Jesu hat ihn entzaubert. Doch so einfach ist es nicht. Sterben und Tod sind sehr real für uns alle. Das bewegt auch Jugendliche sehr. Wir können ihnen von der Gewissheit unseres Glaubens erzählen, dass am Ende das Leben siegt, dass Go8es Macht stärker ist als selbst der Tod, dass seine Liebe unendlich ist und somit auch im Tod nicht auDört. Beweisen können wir das freilich nicht. Wir alle sind auf die Hoffnung des Glaubens angewiesen. Aber wir können versuchen, uns von dieser Hoffnung immer wieder neu entzünden zu lassen und sie vor allem auch zu leben. Dies könnte eine durchaus überzeugende Antwort sein auf die Frage nach Leben und Tod. Es grüßt Sie herzlich Ihr Pfarrer Gisbert Stecher -2-

Aktuelles Singen, Ausflüge, Bewegung, Stamm'sch und vieles mehr

Die Aufzählung klingt vielversprechend, und das ist sie auch. Wir sprechen von dem, was im Seniorenheim unter anderem alles möglich ist für Bewohner, aber auch für die, die sich an ein Ehrenamt bei uns wagen. Was gibt es besseres, als im Ehrenamt zu tun, was mir selbst Freude macht? Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, sind hineingenommen in unsere Dienstgemeinscha1. Sie können für sich ganz neue Aufgaben entdecken oder alte Talente wiederbeleben. Das bedeutet nicht nur zusätzliche Mühe, sondern es erfüllt die Zeit und bringt Bestä'gung für sich selbst. Das Spektrum der möglichen Aufgaben ist vielfäl'g: Vielleicht ist jemand sportlich begabt und möchte die Ak'vitäten im Haus unterstützen? Allein spazieren gehen? Zu zweit kann das noch mehr Freude machen und ermöglicht manchem Bewohner einen Ausflug in die nähere Umgebung oder auch mal ins Cafe oder zum Wochenmarkt. Vielleicht spielt jemand ein Instrument oder singt gerne? Dann ist er herzlich willkommen, den Singkreis zu unterstützen! Von Kaffeeklatsch bis hin zum Männerstamm'sch – vieles ist möglich. Möchten Sie es mit uns entdecken? Interessierte wenden sich bi8e an Frau Kirst 03672-461352

-3-

Freud und Leid Aus unseren Gemeinden verstarben: Cumbach: Lothar Müller (80 J.), Sonja Schierer, geb. Preller (85 J.), Rudolstadt: Wolfgang Schlißke (74 J.), Günter Jahn (79 J.), Anneliese S'ller, geb. Weihs (91 J.) Schwarza: Hanna Döbler (91 J.), Teichweiden: Edgar Hercher (80 J.) Ihr habt nun Traurigkeit, aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen und eure Freude soll niemand von euch nehmen. Johannes 16,22 Taufen Cumbach: Volkstedt:

Jayden Jeremy Lohwasser, Moritz Fink, Elyas Glaser

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Johannes 8,12

Monatssprüche Juni Man muss Go8 mehr gehorchen als den Menschen. Apostelgeschichte 5,29 Juli Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung. Philipper 1,9

-4-

Cumbach Cumbacher Gemeindeausflug Die jährliche Tour der Cumbacher Kirchengemeinde führte dieses Jahr nach Arnstadt und Dornheim. Am kalten zweiten Montag im Mai ging es mit vier Autos zunächst zum Gelände der Ruinen von Schloss Neideck. Dort sind mehrere sehr ansehenswerte Modelle von historischen Gebäuden aus Arnstadt und Thüringen aufgebaut. Interessiert haben wir uns dort umgeschaut, zwei aus der Gruppe s'egen auch auf den Schlossturm.

Anschließend wurden die Pkw in das Stadtzentrum umgesetzt. Mit einem Gang über den Markt (siehe Foto) erreichten wir die Kirche, in der Johann Sebas'an Bach seine erste Kantorenstelle gefunden ha8e. Die damalige „Neue Kirche“ trägt seit 82 Jahren den Namen des großen Musikers. Bachs Orgel ist noch immer nutzbar, obwohl seit über 100 Jahren auch eine roman'sche Orgel der Firma Steinmeyer, auch Urheber unserer Lutherkirchenorgel, zur Verfügung steht. Ein kurzer Weg führte in die Liebfrauenkirche, eine der ältesten Kirchen -6-

Cumbach Thüringens, die ehemals zum Benedik'nerinnenkloster gehörte. Sie war seit dem 15. Jahrhundert Residenzkirche der Schwarzburger Grafen und beherbergt deren Grabkapelle. Auch der Ehemann der Rudolstädter Gallionsfigur, Katharina die Heldenmü'ge, ist dort beigesetzt. Sein Grabmal und ein Fensterbild sind zu betrachten. Seit den Napoleonischen Kriegen wird die Kirche nur noch sehr sporadisch für Go8esdienste genutzt. Zum Mi8agessen fuhren wir in die Alte Brauerei, wo wir an einer langen Tafel gut bewirtet wurden. Anschließend ging es nach Dornheim in Bachs Traukirche. Herr Neumann vom dor'gen Förderverein gab uns einen fesselnden Einblick in das historische und das gegenwär'ge Geschehen um diese Kirche. Von den Umständen um Bachs Hochzeit bis zu in der Kirche nistenden Eulen reichte die Spannbreite, und da gehörte selbstverständlich auch Bachsche Musik (als Tonaufzeichnung) dazu. Aber wir hörten auch die Orgel, denn Frau Boie präsen'erte uns deren Klang und ließ uns auch einen Choral singen. Im gegenüberliegenden Saal ha8en Frauen des Fördervereins für uns ein Kaffeetrinken mit köstlichem Kuchen vorbereitet. Aufwärmen und Genießen waren so möglich. Zum Abschluss besuchten wir noch die im Obergeschoss eingerichteten Museumsräume mit ihren heimatgeschichtlichen Sammlungen und Dokumenten der Dornheimer Personalgeschichte. Am späten Nachmi8ag waren alle wieder zu Hause. Bernd Zeuner

Ehrenamtsfeier am 23.06. Zu einer kleinen Feier lädt die Kirchengemeinde Cumbach am 23.06. ab 18:00 Uhr alle ehrenamtlich Ak'ven in das Gemeindehaus Cumach ein. Es sind viele, die mit ihrem persönlichen Einsatz dazu beitragen, dass Gemeinde lebendig ist und funk'oniert, dass z.B. Go8esdienste und Gemeindeveranstaltungen vorbereitet werden, dass Kirchenmusik zu den Go8esdiensten staRindet, dass die Gebäude und auch der Friedhof gepflegt sind. Das soll gewürdigt und gefeiert werden!

-7-

Kirchenmusik in Rudolstadt „Eltern singen für die Konfis“ Pfingstsonntag, 04.06., 10:00 Uhr Stadtkirche Leitung: KMD Katja Be8enhausen Goldene Konfirma'on & Konzert Sonntag, 11.06., 10:00 Uhr Stadtkirche: Goldene Konfirma'on mit Posaunenchor Rudolstadt 19:00 Uhr Stadtkirche: Blockflöte, Klarine8e und Orgel Susanne Ehrhardt (Flöte/ Klarine8e), Frank Be8enhausen (Orgel) Gemeindefest mit Kindermusical Sonntag, 18.06., 14:00 Stadtkirche: Kindermusical: „Fröbel und LutherWegbereiter für die Freiheit“ von Katja Be enhausen Kinderhaus (Rita Schnack & Team), Kinder- und Jugendchor (KMD Katja Be8enhausen), Schüler der Freien Fröbelschule Cumbach und der Freien integra'ven Gemeinscha1sschule „Friedrich W. A. Fröbel“ (Ines Böhm), Pfarrer Gisbert Stecher + Pfarrer Johannes-Mar'n Weiss, Frank Be8enhausen Anschließend Spiele für Kinder, Kaffee und Kuchen etc. im Gemeindehausgarten Benefizkonzert für die Restaurierung der Stadtkirche Mi8woch, 21.06.2017, 19:00 Uhr Stadtkirche, Musik crossover: Kammerorchester am Saalebogen und Patchwork Leitung: KMD Katja Be8enhausen Rudolstadt-Fes'val Freitag, 07.07. Stadtkirche: Dudelsack und Orgel Scho8enschulle (Dudelsack), Frank Be8enhausen (Orgel) Freitag, 07.07. + Samstag, 08.07.: 24:00 Uhr Gemeindehaus: Nachtgesänge Sonntag, 09.07., 10:00 Uhr Stadtkirche: Go8esdienst zum Rudolstadt-Fes'val

-9-

Gottesdienste im Juni und Juli Tag 2017

Stadtkirche

Lutherkirche

Cumbach

Pfingstsonntag 04.06.

10:00 Uhr Konfirmation mit heiligem Abendmahl Pfr. Stecher

10:00 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Weiss

Sa.,03.06., 17:00 Uhr mit Konfirmandenbeichte Pfr. Stecher

Pfingstmontag 05.06. Trinitatis 11.06. 1. Sonntag nach Trinitatis 18.06. Johannistag 24.06. 2. Sonntag nach Trinitatis 25.06. 3. Sonntag nach Trinitatis 02.07. 4. Sonntag nach Trinitatis. 09.07. 5. Sonntag nach Trinitatis 16.07. 6. Sonntag nach Trinitatis 23.07. 7. Sonntag nach Trinitatis 30.07. 8. Sonntag nach Trinitatis 06.08.

Sa., 10.06., 18:00 Uhr Pfr. Weiss

14:00 Uhr Gemeindefest

Sa., 24.06., 18:00 Uhr Pfr. Weiss 10:00 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Stecher 10:00 Uhr Gottesdienst zum Rudolstadt-Festival Pfr. Weiss

9:30 Uhr mit heiligem Abendmahl u. Kindergottesdienst Pfr. Taeger

Teichweiden 13:00 Uhr Pflanzwirbach 14:00 Uhr Pfr. Stecher

Schaala 17:00 Uhr Pfr. Weiss Teichweiden 10:00 Uhr Jubelkonfirmation Pfr. Stecher Teichweiden 17:00 Uhr Pfr. Stecher

9:30 Uhr Lektor Zeuner

10:00 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Weiss

9:30 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Stecher

Kelhau 17:00 Uhr Pfr. Weiss

Sa., 01.07., 18:00 Uhr Pfr. Weiss

Sa., 01.07., 16:00 Uhr Kirmesgottesdienst Pfr. Stecher

Eichfeld 17:00 Uhr Pfr. Weiss

Pflanzwirbach 14:00 Uhr Pfr. Stecher

Teichweiden 9:30 Uhr Pflanzwirbach 10:30 Uhr Pfr. Stecher

10:00 Uhr

Sa., 15.07., 18:00 Uhr Pfr. Weiss

10:00 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Weiss

9:30 Uhr Pfr. Radecker

10:00 Uhr

Sa., 22.07., 18:00 Uhr

9:30 Uhr Lektor Zeuner

10:00 Uhr Pfr. Weiss

9:30 Uhr Lektorin Bergk

Sa., 05.08., 18:00 Uhr Pfr. Weiss

9:30 Uhr Lektor Zeuner

10:00 Uhr Pfr. Stecher

Pflanzwirbach Teichweiden

Volkstedt Oberpreilipp Volkstedt 10:30 Uhr mit Kindergottesdienst Oberpreilipp 14:00 Uhr Taufgottesdienst Pfr. Radecker

Schwarza Zeigerheim Schwarza 9:00 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Radecker

Eichfeld 10:00 Uhr Pfr. Weiss

17:00 Uhr Mörla Pfr. Weiss 10.00 Uhr Jubelkonfirmation mit heiligem Abendmahl Pfr. Stecher/Pfr. Weiss

Eichfeld, Schaala, Lichstedt, Keilhau

Lichstedt 14:00 Uhr Schaala 17:00 Uhr Pfr. Weiss

Keilhau 17:00 Uhr Pfr. Weiss Schaala 17:00 Uhr Pfr. Weiss

Volkstedt 10:30 Uhr Lektor Clement

Schwarza 9:00 Uhr Lektor Zeuner

Volkstedt 10:30 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Radecker

Schwarza 9:00 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Radecker

18:00 Uhr Johannisfest in Oberpreilipp 14:00 Uhr Waldgottesdienst in Zeigerheim am Wasserwerk Volkstedt 10:30 Uhr Pfr. Radecker

Schwarza 9:00 Uhr Pfr. Radecker

Volkstedt 10:30 Uhr Pfr. Radecker

Schwarza 9:00 Uhr Pfr. Radecker

Oberpreilipp Sa., 15.07., 18:00 Uhr musikalische Abendandacht 14:00 Uhr Waldgottesdienst in Zeigerheim am Wasserwerk

Teichweiden 13:00 Uhr Pflanzwirbach 14:00 Uhr Pfr. Stecher

Volkstedt 10:30 Uhr Pfr. Radecker

Schwarza 9:00 Uhr Pfr. Radecker

Volkstedt 10:30 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Radecker

Schwarza 9:00 Uhr mit heiligem Abendmahl Pfr. Radecker Schwarza 9:00 Uhr N.N.

Go esdienste in Senioreneinrichtungen Seniorenresidenz Cumbach: Dienstag, 13.06., 27.06., 11.07., 25.07. und 08.08.

jeweils 16:00 Uhr;

AWO-Seniorenheim Volkstedt: Donnerstag, 01.06. und 06.07.

jeweils 9:30 Uhr;

DRK-Seniorenheim Volkstedt: Freitag, 02.06. und 07.07.

jeweils 10:00 Uhr;

Diakonisches Altenhilfezentrum (Im Rudolspark 6): Mi8woch, 14.06., 28.06., 12.07. und 26.07.

jeweils 16:00 Uhr

Friedhöfe / Gemeindebeitrag Cumbach Am 29.Mai 2017 findet im Gemeindehaus Cumbach ein Kassetag von 17:30 bis 18.30 Uhr sta8. In dieser Zeit können Sie Dinge rund um den Friedhof klären oder Ihr Nutzungsrecht einer Grabstä8e verlängern. Gemeindebeitrag und Friedhofsgebühren können Sie auch auf folgendes Konto der Kirchengemeinde überweisen: Konto: IBAN: DE67 8305 0303 0000 0519 34 BIC HELADEF1SAR (Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt) Friedhofsverwaltung Pflanzwirbach Friedhofsverwalter: Hein Rüdiger, Pflanzwirbach, Rudolstädter Str. 3A Tel.: 01723513180

- 12 -

Besondere Veranstaltungen Gemeindefest der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rudolstadt am 18.06. Das diesjährige Gemeindefest findet am 18.06. sta8 und beginnt auch diesmal mit einem Familiengo8esdienst in der Stadtkirche (14:00 Uhr). Im Mi8elpunkt des Go8esdienstes steht ein Kindermusical, das in diesem Jahr das Reforma'onsgeschehen zum Thema hat. Anschließend wird zu einem bunten Nachmi8ag für alle Genera'onen am und im Evangelischen Gemeindehaus in der Ludwigstraße eingeladen.

- 13 -

Diakonie in Rudolstadt Begegnungsstä8e S'1ung „Herberge zur Heimat“ Strumpfgasse 3 in Rudolstadt - Veranstaltungen: Frauengruppe jeden 1. Mi8woch im Monat um 13:30 Uhr Angebot für psychisch kranke und seelisch belastete Frauen (Vermi8lung über GKBS)

Heitere Gedächtnisspiele für Seniorinnen und Senioren 13.06., 27.06., 11.07. und 25.07. jeweils 14:30 Uhr

Diakonisches Altenhilfezentrum Wohnen im Rudolspark Altersgerechte Wohnanalage barrierefreie Wohnungen mit Balkon, Fahrstuhl und Notrufanschluss, soziokulturelle Angebote, Beratung und Service Ansprechpartnerin: Frau Irene Krauße, Tel: 03672 461341

Pflegeheim im Rudolspark Leben in Gemeinscha1 bei Pflegebedür1igkeit (mind. Pflegegrad 2) Regelmäßige Go8esdienste und Seelsorgebesuche Ansprechpartnerin: Schwester Esther Sawall, Tel. 03672 461361 Diakonieverein Rudolstadt e.V. DiakonieSozialsta'on Unterstützung bei der häuslichen Pflege Jenaische Str. 1, 07407 Rudolstadt Ansprechpartner: Herr Paetzold, Tel. 03672 437914

Diakonieverein Rudolstadt e.V.

Hospizgruppe Unterstützung von Sterbenden und Trauernden Treff: jeden 1. Montag im Monat um 17:00 Uhr in der Diakonie-Sozialsta'on, Jenaische Str.1; Ansprechpartnerin: Frau Kull, Tel. 03672 437914

- 15 -

Allee Café: Café der Begegnung, Große Allee 15, Tel. 03672 422141 Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 15:30 – 17:30 Uhr Freitag – Sonntag/ Feiertage: 14:30 – 17:30 Uhr

Termine Gruppen und Kreise Rudolstadt, Lutherkirche Gesprächskreis Do., nach Vereinbarung, 19:30 Uhr

Bastelkreis Schwarza Schwarza Pfarrhaus jeden 1. Mi8woch im Monat, 17:00 Uhr

Kirchhof 3 (fago ) Bibelgespräch am Dienstag 27.06. - 14:30 Uhr

LKG, Berthold-Rein-Str. 2 Bibelstunde jeden Mi8woch, 19:00 Uhr

Kirchhof 3 (fago ) Geburtstagsbesuchsgruppe 27.06. - 14:00 Uhr

LKG, Berthold-Rein-Str. 2 Gemeinscha1sstunde jeden Sonntag, 17:00 Uhr

Kirchhof 3 (fago ) Gesprächskreis Di., 13.06. - 19:00 Uhr

Cumbach Gemeindehaus Frauenkreis Do., 08.06., 18.00 Uhr – Ausflug mit dem Fahrrad Juli – August: Sommerpause

Medita'onsgruppe Christlicher Kindergarten „Baum des Lebens“, Große Allee 13 06.06., um 19:30 Uhr Juli – August: Sommerpause

Allee Café, Große Allee 15 Publik-Forum-Lesertreffen 13.06. – 19:30 Uhr Juli – September: Sommerpause

Herzliche Einladung zum medita'ven Tanz Wir treffen uns am 14. Juni und 12. Juli um 19:30 Uhr im Gemeindehaus Ludwigstrasse. Andacht mit anschl. Kaffee- und Gesprächsrunde Begegnungsstä e der Wohnanlage Strumpfgasse 3: 20.06., 04.07., 18.07. und 01.08. - jeweils 14:30 Uhr

Weltladen „Wantok“ Faires Frühstück

Berthold-Rein-Str. 2 Frauenkreis jeweils am 1. Dienstag im Monat, um 19.30 Uhr

nach Vereinbarung

- 16 -

Termine Gemeindenachmi age Rudolstadt Gemeindehaus Ludwigstraße Do., 15.06. und 06.07. - jeweils 14:30 Uhr

Pflanzwirbach Mi.,14.06. - 14:00 Uhr

Rudolstadt Lutherkirche Mi., nach Vereinbarung - 14:30 Uhr

Eichfeld Pfarrhaus Mi. nach Vereinbarung - 14:00 Uhr

Cumbach Gemeindehaus Mo., 12.06., 19.06., 03.07. und 07.08. jeweils 15:00 Uhr

Schwarza Pfarrhaus Mi., 28.06.und 26.07. - 14:30 Uhr Volkstedt Pfarrhaus Mi., 21.06. - 14:00 Uhr Gemeindeausfahrt

Beten Missionsgebet der Landeskirchlichen Gemeinscha1, Berthold-Rein-Str. 2 Dienstag 20.06. und 11.07., jeweils 15:00 Uhr

Friedensgebet in der Stadtkirche mi8wochs, 18:00 Uhr

Chöre und Kirchenmusik Rudolstadt Gemeindehaus Ludwigstraße

Rudolstadt Lutherkirche

Oratorienchor donnerstags

20:00 Uhr

Jungbläser nach Absprache

Jugendchor Club X mi8wochs

15:40 Uhr

Posaunenchor dienstags

Kinderchor 1. und 2. Klasse, mi8wochs 3. und 4. Klasse, mi8wochs

15:40 Uhr 16:00 Uhr

Flötengruppe „Concer'no“ donnerstags

18:30 Uhr

19:30 Uhr

Schwarza Pfarrhaus Kirchenchor montags

19:30 Uhr

Posaunenchor Schwarza-Volkstedt mi8wochs 17:30 Uhr Volkstedt Pfarrhaus

Eichfeld Pfarrhaus

Kirchenchor Volkstedt-Preilipp montags (14-tägig) 19:30 Uhr

Kirchenchor mi8wochs - 17 -

19:00 Uhr

Kinder und Jugend Jesus-Comics Ein junger Künstler aus Dresden möchte Euch/Ihnen sein 164sei'ges kostenloses Comic über die Bibel vorstellen. Auf seiner Internetseite www.jesuscomic.de kann das Comic kostenfrei als PDF und PowerpointPräsenta'on heruntergeladen werden. Als Beispiel ist hier „Die Taufe – Seite 2“ abgedruckt.

Bibelstellen: Ma häus 3,13-17 Lukas 3,21-22 Markus 1,1-11 Johannes 1,19-34

Kindergo esdienste im Kindergarten „Baum des Lebens“ 14.06. und 05.07., jeweils 15:00 Uhr

im Gemeindego8esdienst in Volkstedt 04.06., um 10:30 Uhr

im Gemeindego8esdienst in Cumbach 11.06., 9:30 Uhr Juli und August - Sommerpause

Gemeindefest mit Kinder-Musical in der Stadtkirche Rudolstadt: 18.06., 14:00 Uhr - 18 -

Mitarbeiter der Gemeinden Vorsitzende der Gemeindekirchenräte Cumbach: Ulrich Bär - Tel. 489988 [email protected]

Rudolstadt: Heilwig von Massow - Tel. 8290231 [email protected]

Eichfeld/Schaala/Lichstedt/Keilhau: Ulrike Sinz – Tel. 427708

Schwarza: Carmen Hampe - Tel. 350954

Oberpreilipp: Chris'ne Topfstedt – Tel. 423002

Teichweiden: Norbert von Roda – Tel. 413627

Pflanzwirbach/Ammelstädt: Susanne Schaube - Tel. 423152 [email protected]

Volkstedt: Reinhold Clement -Tel. 342682 Zeigerheim: Edeltraud Spindler - Tel.351086

Hauptamtliche Mitarbeiter Pfarrer: Preilipp, Schwarza, Volkstedt, Zeigerheim: Reinhard Radecker Breitscheidstr. 76, Tel.:352984; Fax: 314419 [email protected]

Kirchenmusiker: KMD Katja Be8enhausen, Tel.: 480675 [email protected] Frank Be8enhausen, Tel.: 480676 [email protected]

Cumbach, Pflanzwirbach, Ammelstädt, Teichweiden, Stadtkirche: Gisbert Stecher Tel.: 313576, Fax: 412109 [email protected]

Kreisjugendwar'n: Angelika Böber Tel.: 8296084, Büro 036732/129565 [email protected]

Eichfeld, Lichstedt, Schaala, Keilhau, Lutherkirche: Johannes-Mar'n Weiss Tel.: 422687, Fax: 489789 Johannes-Mar'[email protected] Kirchenkreis: Michael Wegner (Superintendent) Tel.: 489612 [email protected] RedakBonsschluss: 10.05.2017 RedakBon: Anke Zeuner Web: Büro der Kirchengemeinde Rudolstadt typodruck Rudolstadt (www.typodruck-rudolstadt.de)

Gemeindepädagoginnen: Rita Schnack Tel.: 414016; 313844 (Kinderhaus) [email protected] Marion Weidner Tel.: 318719 - [email protected] Büro der Kirchengemeinde Rudolstadt: Anke Zeuner (Kirchmeisterin) Am Ga8er 2, 07407 Rudolstadt Tel.: 489615, Fax: 412109 E-Mail: [email protected] www.kirchenkreis-rudolstadt-saalfeld.de IBAN: DE31 8305 0303 0000 4109 00 Öffnungszeiten: Di., 10:00-12:00 Uhr + Do., 13:30-15:30 Uhr und nach Vereinbarung - 20 -