Eintauchen in die Welt der Worte Schwerte: Umfangreiches Programm zum Vorlesetag

SCHWERTE 28. Jahrgang | Nr. 45 | 12.11.2016 Gesamtauflage in Hagen, EN-Kreis, Iserlohn, Schwerte über 375.000 SAMSTAG HEUTE BEI UNS IM INNENTEIL: S...
11 downloads 0 Views 15MB Size
SCHWERTE 28. Jahrgang | Nr. 45 | 12.11.2016

Gesamtauflage in Hagen, EN-Kreis, Iserlohn, Schwerte über 375.000

SAMSTAG

HEUTE BEI UNS IM INNENTEIL: Stille Tage des Gedenkens | Sicherheit und Einbruchschutz | Das Leben genießen TOTAL LOKAL Gesperrt bis Weihnachten Schwerte. Die Vollsper­ rung des Busbahnhofs, die Ersatzhaltestellen und die Einschränkungen des Ver­ kehrs rund um den Bahnhof bleiben noch voraussicht­ lich bis zum 23. Dezember bestehen. Das teilte jetzt die Stadt Schwerte mit.

Jobcenter geschlossen Schwerte. Alle Geschäfts­ stellen des Jobcenters Kreis Unna bleiben wegen einer Personalversammlung am Mittwoch, 16. November, geschlossen. Wer Fragen hat, kann sich jedoch wie gewohnt von 8 bis 18 Uhr unter Tel. 02303 / 2538­0 an das Service­Center wenden.

Berg-Halle: Keine Duschen Schwerte. Die Stadt Schwerte hat vorsorg­ lich die Duschen in der Alfred­Berg­Sporthalle gesperrt. Am Freitag, 4. November, informierte das mit der Trinkwasseruntersu­ chung der Halle beauftragte Labor die Stadt Schwerte darüber, dass der technische Maßnahmewert für Legio­ nellen gemäß Trinkwasser­ verordnung überschritten sei. Die Werte hatten sich gegenüber den Werten der vorangegangenen Proben aus September dieses Jahres deutlich verschlechtert. Der Fachbereich Gesundheit des Kreises Unna hat die Sper­ rung am Montag, 7. Novem­ ber, bestätigt. Aufgrund der unerwarteten Sperrung der Duschen ist beabsichtigt, die erst für das nächste Jahr geplante Sanie­ rung der Duschen vorzuzie­ hen. An einer kurzfristigen Lösung, um zwei Duschan­ lagen vorab zur Verfügung stellen zu können, arbeitet die Stadt Schwerte derzeit.

Nattland: Erweiterung? Schwerte. Zu einer Bürger­ versammlung zum Thema „Erweiterung Gewerbege­ biet Nattland“ lädt der städ­ tische Bereich „Demogra­ phie und Stadtplanung“ für Donnerstag, 24. November, um 18 Uhr in den Bürger­ saal des Rathauses 1, Rat­ hausstraße 31, ein.

Awo ehrt Jubilare Westhofen. Seine Jubilare ehrt der Ortsverein West­ hofen der Awo am Montag, 14. November, um 16.30 Uhr in Westhofen am Kirch­ platz 8.

Eintauchen in die Welt der Worte Schwerte: Umfangreiches Programm zum Vorlesetag Schwerte. (as/Red.) Nichts gegen Filme. Aber manchmal muss es etwas anderes sein. Eine Geschichte, bei der man einfach die Augen schließen und sich in ferne Welten träu­ men kann. Die Stadt Schwerte möchte solche Traumzeiten unterstützen. Mit der Aktion „Vorleselust“ nimmt die Stadt am bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 18. November, teil. Die Veranstalter, das Jugend­ amt mit den Kooperations­ partnern Werbegemeinschaft Schwerte, Malschule „Kunst mal anders“, Stadtbücherei und Schulen, verwandeln die Fußgängerzone an diesem ganz besonderen Tag in eine große Vorlesebühne. Mit großen und kleinen Akti­ onen lockt die Stadt von 10 bis 18 Uhr in Schwerter Geschäfte und an andere Orte. Ein Ohrensessel mit der Aufschrift „Lies mich“ lädt Schwerter Bürgerinnen und Bürger dazu ein vorzulesen. Besonders attraktiv sind die Promilesungen: Bürgermeister Heinrich Böckelühr liest um 14.30 Uhr, die WDR­Modera­ torin Eva Assmann um 14.50 Uhr. Lesepate Bernd Kirch­ brücher setzt seine Stimme um 15.20 Uhr ein und um 15.40 Uhr will die städtische Kli­

Rumkumpeln SonnTalk – Von Claudia Eckhoff

Der Vorlesetag am kommenden Freitag, 18. November, verwandelt die Schwerter Innenstadt in ein Land der Fantasie. (Foto: NO) maschutzbeauftragte Anja Bö­ ckenbrink bezaubern. Zuvor schon, um 12.45 Uhr, bietet der Literaturkurs des Ruhr­ tal­Gymnasiums am Ohrenses­ sel eine szenische Lesung an. Der Verein Leuchtturm bietet um 13.30 Uhr eine Bilderbuch­ lesung an. Weitere Aktionen: Dr. Susan­ ne Schmidt stellt ihr Kinder­ buch „Merjem“ ab 16 Uhr im Rahmen der Bücher­Bach­

mann­Lesung im Café des Ju­ gendhilfeprojekts Wellenbre­ cher in der Hüsingstraße 17 vor. Am Cava­dei­Tirreni­Platz ist ab 15 Uhr ein Linienbus mit Lesecafé Mittelpunkt eines Bü­ cherflohmarkts der Klasse 4a der Albert­Schweitzer­Schule. Schülerinnen und Schüler des Friedrich­Bährens­Gym­ nasiums bieten ab 14.30 Uhr Vorlesen „To Go“ aus dem

Fotos gesucht: Eine Stadt bringt Licht ins Dunkel Schwerte. (as/Red.) Schwer­ te bringt Licht ins Dunkel. Elf Lichterbäume mit mitwachsen­ den LED­Ketten verleihen der Innenstadt ein ganz besonderes Flair. Über die Adventszeit hinaus, nämlich bis Ende Fe­ bruar hinein sollen die leucht­ enden Bäume den Passanten und Besuchern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Mit den Lichterbäumen und den zusätzlichen 60 Lichter­ kronen der Werbegemeinschaft präsentiert sich Schwerte wie­ der einmal als Einkaufsstadt mit Herz. Umgesetzt wurde das Projekt vom Stadtmarketing Schwerte. Zu den wichtigsten Partnern wurde die Werbege­ meinschaft Schwerte. Denn die wurde im vergangenen Jahr 40 Jahre alt und unterstützte die Aktion „Lichterbäume“ mit 100 Euro pro Jahr. Die Lichterbäume sollen aber nicht nur die Gemüter in der Innenstadt erhellen. Der Wo­ chenkurier möchte zur Pre­ miere der leuchtenden Äste und Zweige eine Fotoausstel­ lung arrangieren. Um dieses Ziel zu verwirklichen, sind Sie, die Leserinnen und Le­ ser, gefragt. Greifen Sie zur Kamera oder zum Handy und fotografieren die Lichterbäu­ me von ihrer schönsten Seite. Ihrer Kreativität dürfen Sie gerne freien Lauf lassen. Farb­

Echt krass: Das neue Wörterbuch „100% Jugendsprache 2017“ ist raus. Das sollen Jugendliche kaufen oder besser Eltern und Großeltern. Ohne Lektüre kommen die Älteren nämlich im Grunde gar nicht mehr klar mit dem jungen Gemüse, weil ihnen einfach die richtigen Worte fehlen. Oder wissen Sie etwa, dass es nun „Alles Geile!“ heißt, statt „Alles Gute!“? Ist Ihnen klar, dass es sich bei einer „Alkoholschwangerschaft“ um einen schnöden Bierbauch handelt und bei einem „Allround-Laien“ um einen Versager? Gute Mutter, jetzt seien Sie mal

Bauchladen an. In der Ruhr­ tal­Buchhandlung sind schon um 10 Uhr Kindergartenkinder zu Gast. Später, gegen 15.30 Uhr, lockt die Kreativaktion der Malschule „Kunst mal an­ ders“ in dieses Geschäft. An die Geschwisterkinder denkt die Stadtbücherei. Sie bietet den Kindern einen Lese­ ort, während die älteren Brüder oder Schwestern an den Akti­ onen in der Stadt teilnehmen.

Schwerte und der Islam Westhofen. Die SPD Schwer­ te­Westhofen lädt am Don­ nerstag, 17. November, um 19 Uhr zum ersten politischen Stammtisch in das Haus Zier, Reichshofstraße 107, ein. Die Politiker und andere politisch engagierte Menschen können sich an diesem Abend über die kleine und die große Po­ litik unterhalten. Bei diesem Treffen wird Engin Izgi ei­ nen Vortrag zum Thema: „Is­ lam verstehen – Situation in Schwerte“ halten. Wo gibt es Schwierigkeiten, wo herrscht Einverständnis?

Frische Minuten-Steaks vom Schwein 1 kg

frisch, Deutschland 1 kg

Brückstraße 3 abgegeben wer­ den. Einsendeschluss ist der 18. November. Die Fotoaus­ stellung startet am Donnerstag, 24. November, im Rahmen der Aktion „Schwerte – schau mal rein“. Das Wochenkurier­Team freut sich auf Ihre Fotos.

9 2,4

nur am Mo. 2,19 €

vom Schwein / Spareribs 1 kg

Frische Schweine-Lachse 1 kg

9 4,4

nur am Di. 3,89 €

frisch 1 kg

7,29 Zwiebeln 5 kg Sack 1 kg = 0,24

nur am Do. 6,79 €

Möhren 1 kg

ack

1,20

Frisches Suppenleisch vom Rind, m. Knochen 1 kg

9 3,9

nur am Mi.3,59 €

Kaltgeräucherter Hering m. Kopf, nicht ausgenommen, Herkunft: NO-Atlantik 100 g

Lachsforellen

5 kg S

Gültig von Mo., 14.11. bis Sa., 19.11.16*

nur am Mo. 3,49 € Kostenlose Kundenhotline: 08 00 - 325 325 325 www.mixmarkt.eu

Hähnchen-Flügel

effekte oder Verfremdungen sind ebenso möglich wie Schwarz­Weiß­Fotografie. Senden Sie Ihre Fotos an die E­Mail­Adresse [email protected] wochenkurier.de. Papierabzü­ ge sind ebenfalls willkommen und können in der Wochen­ kurier­Geschäftsstelle an der

Frische Schäl-Rippen

9 3,8

4,79

Gesucht werden zauberhafte Ansichten von den Lichterbäumen. Der Wochenkurier plant eine Ausstellung und freut sich auf Ihre Fotos. (Foto: Cristina Broer)

nicht altmodisch: Ihr Jüngster ist doch nicht verliebt, sondern „hormongeflasht“. Der „kirschelt“ jetzt dauernd „zauberschön“ mit seinem „Süßvieh“ (der Liebsten). Die beiden „skyen“ den ganzen Tag (so wie man früher auf Wolke 7 schwebte). Lesen Sie weiter auf Seite 12.

9 0,5

5 0,4

1 kg = 4,50

Frisches Hackleisch gemischt (Schwein u. Rind) 1 kg

3,79

nur am Mi. 3,29 €

Frische Eier Größe S Deutschland 30 Stück

1,99

* Alle Artikel solange der Vorrat reicht. Für Druckfehler keine Haftung. Alle Preise sind in Euro inkl. MwSt. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Abbildungen ähnlich. Diese Angebote gelten nur in dem nachfolgenden werbenden Markt:

Mix Markt Iserlohn-Kalthof Inhaberin Elvira Hein Relingser Str. 2a 58640 Iserlohn-Kalthof

Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr Sa. 8.00 - 18.00 Uhr  0 23 71-1 59 51 17

2

TERMINE

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

03. - 04.12.16 Dortmund Westfalenhalle 1 www.apassionata.com

Tickethotline:

01806 – 73 33 33

20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, max. 60 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen

Räumen für Kunst und Begegnungen, Eingang Markt 5, 15 bis 18 Uhr Ev. Kirchengemeinde Schwerte: „Hommage an Max Reger“, Orgelkonzert unter anderem mit der Choralfantasie über „Ein feste Burg ist unser Gott“ und der Fantasie und Fuge d-Moll, St.-Viktor-Kirche, 18 Uhr Stadt Schwerte: Zentrale Gedenkfeier im Bürgersaal des Rathauses, Gedenkrede von Susanne Schneider, 11 Uhr Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Schwerte: Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertags, Ehrenmal in Ergste, 12.30 Uhr Schützenverein Schwerte-Ost 1924: Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Ehrenmal am Schützenheim, Am Hohlen Wege 6, 1l Uhr Bürgerschützenverein Königreich Wandhofen: Gedenkstunde in der Trauerhalle des Friedhofs Wandhofen, 11 Uhr Heimatverein Westhofen, Reichshofschützen und andere: Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertags am Ehrenmal in Westhofen, 11.45 Uhr Verein der Briefmarkenkunde Schwerte: Tauschtag im Kreuzeck, Kreuzstraße Montag, 14. November

Vorverkauf hier:

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte • Tel. (0 23 04) 2 44 20-0 Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr • Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

Sonntag, 13. November

Ev. Kirchengemeinde: 11. musisches Café in Villigst mit Pfarrerin Ruth Hansen zum Thema „Mutige Frauen der Geschichte“, ev. Gemeindehaus Villigst, Villigster Straße 43, 15.30 Uhr „Frieda‘s and friends“: Design-Markt, Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20, 13 bis 20 Uhr Volksbühne Höchsten: „Kein

Platz für die Liebe“, Schauspiel nach der Farce von Anthony Marriott und Bob Grant, Haus Dröge-Adria, Leckingser Straße 143 in Is.-Kalthof, 18 Uhr Javana: Klassik-Konzert mit dem „Duo Crescendo“ (Jiwon Na, Cello, und Sergio Gelsomino, Flöte), Ruhrstraße 16, 18 Uhr Zwischenraum-Ateliers: Ausstellung Stillleben in den

für Schwerte potheken Notdienst vom 12.11. bis 18.11.2016 (ab 9.00 Uhr bis 9.00 Uhr Folgetag)

Samstag, 12. November 2016 Rathaus-Apotheke, Rathausstr. 20, 58239 Schwerte, 0 23 04 - 1 69 65 Germania-Apotheke, Graf-von-Galen-Ring 23, 58095 Hagen (Mittelstadt), 0 23 31 - 2 65 68 Bären-Apotheke Brackel, Brackeler Hellweg 123, 44309 Dortmund (Brackel), 02 31 - 9 25 20 60 Ring-Apotheke, Kurt-Schumacher-Ring 2, 58636 Iserlohn, 0 23 71 - 2 70 00 Sonntag, 13. November 2016 Arminius-Apotheke, Schwerter Str. 244, 58099 Hagen (Boele), 0 23 31 - 6 59 37 Adler-Apotheke, Hagener Str. 10, 58642 Iserlohn (Letmathe), 0 23 74 - 32 90 Kosmos-Apotheke, Brackeler Hellweg 138, 44309 Dortmund (Brackel), 02 31 - 9 25 03 30 Wilhelms-Apotheke, Wilhelmsplatz 2, 58089 Hagen (Wehringhausen), 0 23 31 - 33 18 03 Montag, 14. November 2016 Linden-Apotheke, Scherlingstr. 22, 58640 Iserlohn (Hennen), 0 23 04 - 9 57 58 10 Fleming-Apotheke, Harkortstr. 38, 44225 Dortmund (Hombruch), 02 31 - 71 60 35 Rathaus-Apotheke Internationale Apotheke, Badstr. 4, 58095 Hagen (Mittelstadt), 0 23 31 - 3 26 63 Hirsch-Apotheke, Asselner Hellweg 93, 44319 Dortmund (Asseln), 02 31 - 27 95 06 Dienstag, 15. November 2016 Mühlen-Apotheke, Refflingser Str. 2, 58640 Iserlohn (Kalthof), 0 23 71 - 7 89 11 40 Märkische-Apotheke, Märkische Str. 207, 44141 Dortmund (Mitte), 02 31 - 41 36 57 Westfalen-Apotheke, Mittelstr. 4, 58095 Hagen (Mittelstadt), 0 23 31 - 2 82 63 Hellweg-Apotheke, Brackeler Hellweg 155, 44309 Dortmund (Brackel), 02 31 - 25 22 44 Mittwoch, 16. November 2016 Löwen-Apotheke, Märkischer Ring 119, 58097 Hagen (Mittelstadt), 0 23 31 - 2 48 14 Burg-Apotheke, Laventiestr. 2, 58640 Iserlohn (Sümmern), 0 23 71 - 94 48 58 Hubertus-Apotheke, Hauptstr. 33, 58730 Fröndenberg (Langschede), 0 23 78 - 22 32 Magnum-Apotheke, Ostenhellweg 30, 44135 Dortmund (City-Ost), 02 31 - 57 96 11 Donnerstag, 17. November 2016 Tannen-Apotheke, Villigster Str. 20, 58239 Schwerte (Villigst), 0 23 04 - 7 44 72 Markt-Apotheke, Möllerstr. 26, 58119 Hagen (Hohenlimburg), 0 23 34 - 5 11 26 Adler-Apotheke, Hauptstr. 62, 58313 Herdecke, 0 23 30 - 21 21 Apotheke am Westfalenhaus, Hansastr. 14 - 16, 44137 Dortmund (Mitte), 02 31 - 52 90 43 Freitag, 18. November 2016 Apotheke im real,-, Schleefstr. 15, 44287 Dortmund (Aplerbecker Straße), 02 31 - 4 44 79 97 Heide-Apotheke, Ginsterstr. 19, 58640 Iserlohn (Iserlohner Heide), 0 23 71 - 94 47 60 Südwest-Apotheke am Vinckeplatz, Kreuzstr. 41, 44139 Dortmund (Mitte), 02 31 - 10 07 70 Altstadt-Apotheke, Voerder Str. 2 a, 58135 Hagen (Haspe), 0 23 31 - 4 19 51 Ärztlicher Notfalldienst, Goethestr. 19, auf dem Gelände des Marien-Krankenhauses. Öffnungszeiten: Sprechstundenzeiten: Mo., Di., Do. 18 - 22 Uhr 19 - 21 Uhr Mi. und Fr. 13 - 22 Uhr 17 - 21 Uhr Sa. und So. u. Feiertage 8 - 22 Uhr 10 - 12 Uhr u. 16 - 21 Uhr

Tel. 9 10 67 40 Hausbesuche; zentr. Notfall-Nr. gebührenpfl.: 01 80 / 5 04 41 00

Selbsthilfe-Stammtisch im Südkreis: Treffen in der Nebenstelle des Kreisgesundheitsamtes, Multifunktionsraum, Kleppingstraße 4, 19 Uhr Bücherstube Schwerte-Ost: Nachbarschaftstreff der EWG, Lichtendorfer Straße 25b, 15 bis 17 Uhr Keller-Basar: Diakonie Schwerte, Kötterbachstraße 16, Kleiderannahme 14 bis 16 Uhr Schwerter Tafel: Frühstück 9 bis 10 Uhr, Mittagessen 12 bis 13 Uhr, Ostenstraße 17 Dienstag, 15. November

Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen: Sitzung im Bürgersaal des Rathauses, Rathausstraße 31, 19 Uhr Ev. Kirchengemeinde in Villigst: Villigster Gespräch mit Pfarrer i.R. Fritz-Günther Held über „Islam-Angst oder Achtung vor den islamischen und jüdischen Wurzeln der Reformation“, ev. Gemeindehaus Villigst, Villigster Straße 43, 18.30 Uhr Freiwilligenzentrum „Die Börse“: Beratung 16 bis 18 Uhr, Pfarrheim St. Marien, Goethestraße 22, Tel. 02304 / 257094 Schwerter Tafel: Frühstück 9 bis 10 Uhr, Lebensmittelausgabe 13.30 bis 15 Uhr, Ostenstraße 17 Keller-Basar: Diakonie Schwerte, Kötterbachstraße 16, Kleiderannahme 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr Stadtbücherei Schwerte: City-Centrum, geöffnet 9 bis 12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr Mittwoch, 16. November

Marien-Apotheke: Naturheilkundliche Kinderapotheke, Informationen von den Heilpraktikerinnen Christiane Bayer und Malgorzata Zielinski vom Naturheilzentrum Schwerte, Schulungsraum der Marien-Apotheke, Untergeschoss Medical-Center, Bethunestra-

ße 15, 16 Uhr (Anmeldung unter Tel. 02304 / 9108310) Schicht 16: Stammtisch im Schützenheim auf der Schwerterheide, Heidestraße 55, ab 19 Uhr Die Brücke (Sterbe- und Trauerbegleitung): „Trostgeschichten“ von Gisela Albers, Klara-Röhrscheidt-Haus, Ostberger Straße 20, 18 Uhr Selbsthilfeinitiative „dabei – Der Arbeitskreis behindert, engagiert, integriert“: Treffen im Eiscafé Matiuzzi am Bahnhof, 17 Uhr Selbsthilfegruppe Trennung/ Scheidung, Gruppe für Neue: Treffen in der Nebenstelle des Kreisgesundheitsamts, Kleppingstraße 4, 19.30 Uhr Ruhrtal-Museum: 11 bis 17 Uhr geöffnet Schwerter Tafel: Frühstück von 9 bis 10 Uhr, Mittagessen für 1 Euro von 12 bis 13 Uhr, Ostenstraße 17 Keller-Basar: Diakonie Schwerte, Kötterbachstraße 16, Verkauf 9 bis 12 Uhr Stadtbücherei Schwerte: City-Centrum, geöffnet 9 bis 12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr Donnerstag, 17. November

Wochenkurier: Redaktionsschluss gegen 15 Uhr. Später eingereichte Texte und Veranstaltungshinweise können nicht mehr in die aktuelle Ausgabe aufgenommen werden. Aus satztechnischen Gründen können handschriftliche oder getippte Texte sowie Flyer nicht mehr als Artikel bearbeitet und nur noch als Kurzmitteilung im Veranstaltungskalender veröffentlicht werden. Bitte senden Sie alle redaktionellen Texte möglichst als Word-Datei oder in einem ähnlichen Format über das Internet an [email protected] wochenkurier.de Schwerte - schau mal rein: Neuauflage der Aktion der Werbegemeinschaft, Tagesmotto „Geschmackvoll für Genießer“, „Lesezeit mit den Gebrüdern Grimm“ bei den Stadtwerken in der Bahnhofstraße 1, Lesung „Törtchen, Mördchen“ in der Konditorei Köhle am Postplatz 7, modisch-kulinarischer Abend „Lecker trifft Leder“ bei Tita-Shoes in der Bahnhofstraße 10, Whiskytasting bei Vinum am Markt 11, Sushi-Tasting in der Schwerter Zeit in der Hüsingstraße 33, Beginn 19.30 Uhr, Anmeldung notwendig Bürgersprechstunde in Schwerter Rathaus: Jürgen Paul, Raum 110, 14 bis 16 Uhr, Anmeldungen erbeten unter Tel. 02304 / 104333 Arbeitskreis Asyl: „Helfer gesucht“, Infoabend rund um die Betreuung von Flüchtlingen, Christophorus-Haus, Schwerte-Holzen, Rosenweg 75, 19.30 Uhr SPD Schwerte-Westhofen: politischer Stammtisch mit einem Vortrag von Engin Izgi, „Islam verstehen – Situation in Schwerte“, Haus Zier, Reichshofstraße 107, 19 Uhr SGV Do.-Holzen: Nachmittagswanderung mit Ferdinand Ziese, Treffpunkt Markt in Do.-Holzen, 13 Uhr Javana: Jazz-Konzert mit „Three in a Tree“, Ruhrstraße 16, 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe alkoholabhängiger Menschen „Glasklar“: Treffen im Haus der Diakonie, Kötterbachstraße 16, 19 Uhr

12. November 2016

Nachtwächterführungen durch die Schwerter Altstadt: Start 19 Uhr am Marktbrunnen vor St. Viktor, mit Ferdinand Ziese, 3 Euro pro Person als Spende an Heimatverein Schwerte, Kinder 1 Euro, Gruppenführungen nach Voranmeldung 50 Euro Geisecker Begegnungscafé: Treffpunkt für Flüchtlinge und Geisecker Bürger, ev. Gemeindehaus, Buschkampweg 93, 15 bis 17 Uhr Keller-Basar: Diakonie Schwerte, Kötterbachstraße 16, Kleiderannahme 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr Ruhrtal-Museum: 11 bis 17 Uhr geöffnet Schwerter Tafel: Frühstück von 9 bis 10 Uhr, Mittagessen für 1 Euro von 12 bis 13 Uhr, Ostenstraße 17 Stadtbücherei Schwerte: City-Centrum, geöffnet 9 bis 12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr Freitag, 18. November

Naturbühne Hohensyburg: „Diener zweier Herren“, Komödie von Goldoni, Syburger Dorfstraße 70, 20 Uhr Ev. Kirchengemeinde Schwerte: Clubkonzert mit Konstantin Reinfeld (Bluesharp) und Roman Babik (Flügel), Weltmusik, Jazz und Gospel, St.-Viktor-Gemeindezentrum, 19 Uhr Begegnungscafé für Flüchtlinge und Einheimische im Johanneshaus: Alter Dortmunder Weg, 10 bis 12 Uhr Ruhrtal-Museum: 11 bis 17 Uhr geöffnet Bücherstube Schwerte-Ost: Nachbarschaftstreff der EWG, Lichtendorfer Straße 25 b, 10 bis 12 Uhr Schützenheim Schwerte-Ost: ab 18 Uhr geöffnet, Am Hohlen Wege 6 Internetcafé im Grete-Meiß-

ner-Zentrum: Angebot für Senioren, 15 bis 17 Uhr, 3 Euro Keller-Basar: Diakonie Schwerte, Kötterbachstraße 16, Verkauf 9 bis 12 Uhr Schwerter Tafel: Frühstück von 9 bis 10 Uhr, Lebensmittelausgabe 13.30 bis 15 Uhr, Ostenstraße 17 Stadtbücherei Schwerte: City-Centrum, geöffnet 9 bis 12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr Samstag, 19. November

Friedrich-Krahn-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt: Adventsbasar mit schönen Angeboten und Musik, Westhellweg 220, ab 14 Uhr Haarstudio Stellpflug: „Garagentrödel“ in den Räumen des Haarstudios, Schnäppchenjagd von privat, Kinderklamotten und Spielzeug, Handtaschen und Deko, Rosenweg 49, 15 bis 19 Uhr Naturbühne Hohensyburg: „Diener zweier Herren“, Komödie von Goldoni, Syburger Dorfstraße 70, 20 Uhr Volksbühne Ergste: „Nur Zoff mit dem Stoff“, Komödie in der Rohrmeisterei, Ruhrstraße, 19.30 Uhr CDU Ergste: Martinsgans-Essen im Gemeindezentrum St. Monika, 18 Uhr Rattenloch: Konzert mit „Mann kackt sich in die Hose“, „Trashgeflüster“ und „Ken Hetzen“, Eintrachtstraße 10, 19 Uhr Schützenverein Schwerte-Ost 1924: Jahreshauptversammlung im Schützenheim, Am Hohlen Wege 6, 19 Uhr Bürgerforum „SCHWERengagierTE“: Ruhrtalmuseum, 9 bis 13 Uhr, Knotenpunkt für Bürgerengagement, Austausch, Vernetzung und Vorstellung von Projekten, immer samstags, offen für alle Schwerterinnen und Schwerter

Tier der Woche Quentin EKH, Kater, geb. 2006 Farbe: braungetigert, geimpft, gechipt, kastriert Quentin ist ein super netter Kater, der nun auf ein neues Betätigungsfeld wartet. Er lässt sich gerne streicheln und ist sehr verschmust. Katzentypisch weiß er aber auch, wann er genug hat. Quentin braucht täglich eine Herztablette, die er aber ganz problemlos sogar von der Hand runterschleckt. Bei einem großen Blutbild wurde festgestellt, dass seine Nierenwerte nicht ganz so gut waren. Er ist jetzt auf ein gutes Feuchtfutter und Nierentrockenfutter eingestellt. Bei einer Nachkontrolle waren seine Nierenwerte auch schon viel besser. Quentin sucht ein neues Zuhause als Wohnungskatze mit Balkon. Nähere Informationen erhalten Sie im Tierheim Schwerte oder unter Tel.: 0 23 04/6 12 49 • Fax: 0 23 04/96 37 65 www.tierheim-schwerte.de • [email protected]

IMPRESSUM Wochenkurier Verlagsgesellschaft mbH Körnerstraße 45 58095 Hagen Telefon: (0 23 31) 9 22 55-0 Telefax: (0 23 31) 9 22 55-99 Mail:

[email protected] www.Wochenkurier.de

Geschäftsführung: Melanie Parroche, Philipp Brück Verlagsleitung: Olaf Somborn Chefredaktion: Michael Eckhoff (verantwortl. f. d. Inhalt)

Geschäftsstelle Schwerte Brückstraße 3 • 58239 Schwerte Telefon: (0 23 04) 2 44 20-0 Telefax: (0 23 04) 2 44 20-20 Mail: [email protected] Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Mo.- Do.: 9.00 - 17.00 Uhr Fr.: 9.00 - 15.00 Uhr Anzeigen-Annahmeschluss: Donnerstag, 17.00 Uhr Geschäftsstellenleiterin: Cristina Broer Es gilt die Preisliste Nr. 33 vom 01.10.2016 UStd. ID: DE125809093 Gläubiger-ID: DE06WHA00000121693

Für unverlangt eingereichte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Mit vollem Namen gekennzeichnete Artikel stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Bei telefonisch aufgegebenen Anzeigen und Korrekturen übernimmt der Verlag keine Gewähr für die Richtigkeit.

Hagen (mittwochs u. samstags): jeweils 120.000, Iserlohn: 59.280, Schwerte: 31.410, Ennepe-Ruhr: 45.060 (alle nur samstags) Kostenlos verteilte Gesamtauflage: wöchentlich über 375.000 Exemplare Gemeinsame Preisliste mit Verbundpartnern: Gesamtauflage über 1 Million Unser Zeitungspapier hat einen Altpapieranteil von ca.

Auflage geprüft durch:

70 %

Verstorben Der kanadische Sänger Leonard Cohen („Suzanne“) ist 82-jährig verstorben. Angegriffen Mit einer Autobombe haben die Taliban am Donnerstag das deutsche Generalkonsulat im nordafghanischen Masar-i-Scharif angegriffen. Mindestens fünf Personen kamen dabei ums Leben, mehr als 120 wurden verletzt. Die deutschen Mitarbeiter des Konsulats blieben unverletzt. Gewählt Für den größten Teil der Europäer stellt er die „Trumpocalypse“ dar, für den rechten Flügel in der Politik verkörpert er eine Art „Heilsbringer“ – was er tatsächlich sein wird, muss die Zukunft zeigen. Seit Mittwochmorgen ist der Immobilien- und Medien-Tycoon Donald Trump jedenfalls der designierte 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Zwar konnte sich Hillary Clinton eigentlich über eine Stimmenmehrheit freuen, doch das eher undemokratische amerikanische Wahlmännersystem ließ am Ende Trump eindeutig triumphieren. Aus diesem Widerspruch resultieren auch die zahlreichen Demonstrationen in verschiedenen US-Städten unter dem Motto „He is not our President“. Nach seinem Amtsantritt zu Beginn des neuen Jahres will sich Trump ersten Bekundungen zufolge zunächst wirtschaftlichen Fragen widmen, sodann der Grenzsicherheit und der Überarbeitung von Obamas Gesundheitsreform. Welche – auch wirtschaftlichen – Auswirkungen die TrumpWahl auf Europa hat, lässt sich noch nicht ermessen. Beschlossen Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat den – ausgeglichenen – Bundesetat für 2017 abgesegnet. Einnahmen und Ausgaben stehen sich in einer Höhe von jeweils knapp 330 Milliarden Euro gegenüber. Geeinigt In NRW könnte das Wahlalter bereits beim nächsten Urnengang auf 16 gesenkt werden. Eine entsprechende Einigung haben zumindest SPD, Grüne, Piraten und FDP am Donnerstag erzielt. Überschuldet Mehr als jeder zehnte Erwachsene gilt in Deutschland als „überschuldet“. Das heißt: Rund sieben Millionen Menschen über 18 Jahren können ihre Schuldenlast nicht mehr schultern. Besonders dramatisch stellt sich die Situation im Ballungsraum Rhein-Ruhr dar – hier gibt es Städte, in denen mehr als jeder Siebte betroffen ist, so etwa in Hagen und (besonders schlimm) in Wuppertal. Genesen BVB-Superstar Marco Reus ist offenbar von seinen langwierigen Verletzungen genesen. Möglicherweise kann er schon in einer Woche gegen den FC Bayern auflaufen.

TOTAL LOKAL

12. November 2016

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

Hilfe für Adimali: Schönes für die Weihnachtszeit Der November ist traditionell der Monat des stillen Gedenkens. Am morgigen Sonntag findet der Volkstrauertag statt. Eine Woche später ist dann Totensonntag, und viele werden sich wieder Zeit für ein ganz persönliches Gedenken an verstorbene Angehörige und Freunde nehmen. Ich finde solche Anlässe wichtig. Zum einen wird, wie beim Volkstrauertag, regelmäßig für die Aussöhnung über den Gräbern hinweg zwischen den Nationen ein Zeichen gesetzt. Zum anderen dienen solche Tage dazu, in der bevorstehenden hektischen Vorweihnachtszeit, für einen Moment inne zu halten. Für morgen lade ich zur offiziellen Gedenk-

GOLD-ANKAUF

Seit 2006 in Schwerte!

Ankauf zu Bestpreisen! Postplatz 1 • Schwerte (neben Deichmann) Wer Altgold verkauft, will auch faire Konditionen. Deshalb bietet Herr Balik seinen Kunden nicht nur kompetente Beratung, sondern auch feste und beste Abnahmepreise an. Herr Balik und sein Team sorgen für eine zuverlässige Bewertung und zahlen den Gegenwert an Ort und Stelle bar aus.

Mo. - Fr. von 10 bis 18 Uhr und Sa. von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Hans-Georg Winkler Erster Beigeordneter und Vorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Ortsgruppe Schwerte

Die „Essen Motor Show“ ist ein Treffpunkt der schönsten, schnellsten und abgefahrensten Automobile. Der Wochenkurier verlost fünfmal zwei Eintrittskarten. (Foto: privat) bald allen Grund zu strahlen. Denn der Wochenkurier verlost fünfmal zwei Eintrittskarten zur „Essen Motor Show“. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sollte eine Karte mit dem Stichwort „Motor-Show“ schicken an den Wochenkurier, Brückstraße 3, 58239 Schwerte. Wer auf die elektronische Post setzt, kann eine E-Mail senden mit dem Betreff „Motor-Show“. Bitte denken Sie daran, Namen, Anschrift und Telefonnummer, unter der Sie tagsüber zu erreichen sind, zu notieren. Einsendeschluss für die Verlosung ist Mittwoch, 16. November, um 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Weitere Informationen zur Messe unter www.essen -motorshow.de.

Mutige Frauen der Geschichte Villigst. Zum „11. musischen Cavé“ laden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am Sonntag, 13. November, um 15.30 Uhr ins ev. Gemeindehaus Villigst, Villigster Straße 43, ein. Wie immer wird es Kaffee und selbst gemachten Kuchen geben – und viel Zeit für Gespräche. Zu Gast ist Ruth Hansen, Pfarrerin für Frauenarbeit im evangelischen Kirchenkreis Iserlohn. Sie beschäftigt sich mit mutigen Frauen der Geschichte. Im gerade begonnenen Festjahr des 500-jährigen Reformationsgedenkens stehen die Person Martin Luthers und die Bedeutung seiner theologischen Überzeugungen im

Juwelier Balik für Sie in Schwerte!

veranstaltung anlässlich des Volkstrauertages um 11 Uhr in den Bürgersaal des Rathauses ein.

PS-Festival in Essen: Karten zu gewinnen

Essen. Die „Essen Motor Show“ ist Kult: Das Automobilspektakel in der Messe Essen begeistert alle, die auch nur einen Tropfen Benzin im Blut haben. Zu erleben ist die Wunderwelt der Mobilität vom 26. November bis zum 4. Dezember (25. November: Preview Day). Über 500 Aussteller zeigen sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Hinzu kommen faszinierende Sonderausstellungen zu 70 Jahren Ferrari und 40 Jahren VW Golf GTI. Auf der Messe strahlen die schönsten, schnellsten und abgefahrensten Fahrzeuge Europas mit den Besuchern um die Wette. Einige Wochenkurier-Leserinnen oder -Leser haben auch

3

Mittelpunkt. Weniger bekannt ist, dass es neben den bedeutenden Männern jener Zeit, zu denen neben Martin Luther Theologen wie Johannes Calvin und Philipp Melanchthon zählten, auch zahlreiche Reformatorinnen gab. Angeregt von den theologischen Debatten ihrer Zeit, haben sie sich mit eigenen Schriften zu Wort gemeldet oder ihre gesellschaftliche Stellung genutzt, um die Anliegen der Reformation voran zu bringen. Nur über Katharina von Bora, die Frau Martin Luthers, wurde schon immer berichtet. Mittlerweile sind auch andere mutige Frauen aus dem Dunkel der Geschichte getreten.

Marien Apotheke • Bethunestraße 15 58239 Schwerte • Tel. 02304 9108310

Einladung zum Vortrag Naturheilkundliche Kinderapotheke Einen Weihnachtsbasar bietet der Verein „Hilfe für Adimali“ an. Am Samstag, 19. November, wird auf dem Cava-Platz Schönes für die Weihnachtszeit verkauft. (Foto: privat) Schwerte. (as) Einen Weihnachtsbasar bietet der Verein „Hilfe für Adimali“ an. Am Samstag, 19. November, verkaufen die Mitglieder des Vereins auf dem Cava-Platz Schönes für die Advents- und Weihnachtszeit. Die Besucher können sich zudem bei Kaffee und frischen, knusprigen Waffeln aufwärmen. Mit Flohmärkten hat der Verein, der ein Krankenhaus, ein Kinderheim und somit viele Familien im südindischen Adi-

mali und Marayoor unterstützt, schon in der Vergangenheit auf sich aufmerksam gemacht. Doch nun bietet er den ersten Weihnachtsbasar an. Natürlich fließen alle Einnahmen wieder zu 100 Prozent nach Adimali. Helfen können die Besucher auch ganz konkret. Der Verein möchte in Adimali ein Solarprojekt verwirklichen. „Das ist kein Luxus“, erklärt Vereinsvorsitzender Sebastian Karthikapallil. Vielmehr leiden die Einrichtungen unter Stromaus-

fällen, weil in jüngster Zeit der Regen ausblieb und deshalb kein Strom aus Wasserkraft gewonnen werden konnte. Eine Solaranlage wäre ein Segen, zumal in Adimali an mehr als 300 Tagen im Jahr die Sonne scheint. Beim Basar können Menschen, die helfen möchten, den Preis von einzelnen Solarzellen (zehn Euro) oder Modulen (100 Euro) zahlen und damit die Arbeit des Vereins „Hilfe für Adimali“ unterstützen.

Rotarier: 1.500 Euro für das Überleben

Die Heilpraktikerinnen Frau Christiane Bayer und Frau Malgorzata S. Zielinski, vom Naturheilzentrum Schwerte, informieren Sie an diesem Nachmittag über wichtige natürliche Arzneimittel, die in einer Kinderapotheke nicht fehlen dürfen. Wo:

Schulungsraum der Marien Apotheke (Untergeschoss Medical Center) Bethunestraße 15 • 58239 Schwerte Wann: 16.11.2016 (Mittwoch) Uhrzeit: 16:00 Uhr Dauer: ca. 90 Min. mit anschließender Diskussionsrunde Referentinnen: Frau Christiane Bayer & Frau Malgorzata Zielinski vom Naturheilzentrum Schwerte Um tel. Anmeldung unter Tel.: 02304 9108310 wird gebeten.

Passionata-Aktion vom 12. - 26.11.2016

20 % auf Saisonmode (außer Basics)

Dein Wohlfühl BH von

nur 49,95 €

Schwerte - schau mal rein... 17.11.16 Late-Night-Shopping bis 21.00 Uhr

Beatrix Recker Bahnhofstraße 8 58239 Schwerte Tel. 0 23 04 - 23 97 94

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 18.30 Uhr Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

Unser traditioneller

3-Monats-Kalender ist wieder da.

Brutzeln für den guten Zweck. Schwerter Rotarier und Dortmunder Rotaract-Mitglieder bereiteten beim Pannekaukenfest wieder ihre Reibekuchen zu und verwöhnten die Gäste mit den Schwerter Spezialitäten. (Foto: privat) Schwerte. Beim „Pannekaukenfest“ haben die Schwerter Rotarier wieder alles gegeben. Sie haben Pannekauken gebrutzelt und verkauft – diesmal zusammen mit dem RotaractClub Dortmund. Rotaract ist die Jugendorganisation von Rotary. Am Pannekaukenstand in der Fußgängerzone wurden 1.076 Euro erlöst, der Schwerter Club und die Dortmunder Rotaracter rundeten die Summe auf 1.500 Euro auf, die jetzt an die Aktion Shelterbox gespendet wurde. Alle Zutaten wurden von den Mitgliedern des Rotary-Clubs Schwerte mit ihrem privatem Geld eingekauft und gespendet. Das Marienkrankenhaus und die Konditorei Köhle halfen bei der Aufrechterhaltung der Kühlkette in der Logistik. Die Mitglieder des Club

packten mit an und zeigten sich als Transporteure, Zeltbauer, Reibekuchenbäcker und Marktverkäufer. In den Räumen der Sparkasse erfolgte jetzt der offizielle Transfer der Spende an die Organisation Shelterbox. Shelterbox ist eine vor rund zehn Jahren von einem englischen Rotarier ins Leben gerufene Idee zur Hilfe nach Natur- und anderen Katastrophen. Wenn die erste Versorgung mit Nahrung und Medizin geleistet wurde, haben die Überlebenden von Überschwemmungen, Erdbeben, Tropenstürmen oder auch Kriegshandlungen oft das Problem, unter freiem Himmel wohnen und schlafen zu müssen. Als Alternative zur klassischen Versorgung mit Zelten und Decken wurde die Shelterbox erfunden. Die

Plastikkiste enthält alles, was eine Familie außer Nahrung, Wasser und Medizin noch benötigt: ein Zelt für bis zu zehn Personen, doppelwandig und mit internen Trennwänden, damit man sich auch länger dort aufhalten kann, dazu Decken, Schlafunterlagen, einen Kochherd, Töpfe, Tassen, Besteck, Moskitonetze oder warme Handschuhe – je nach Einsatzgebiet – und sogar etwas Kinderspielzeug. Im Katastrophenfall wird die Sendung mit den Kisten von ausgebildeten freiwilligen Helfern begleitet, die die Verteilung betreuen und zeigen, wie man das Zelt aufbaut. 750 Euro kostet eine Shelterbox, mit dem Geld der Schwerter Pannekaukenfestbesucher können also rein rechnerisch 20 Menschen gerettet werden.

Stück

€ 0 0 , 2 zugreifen. Jetzt

Nur beim Wochenkurier und nur solange der Vorrat reicht.

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte • Tel. (0 23 04) 2 44 20-0 Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr • Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

4

LOKALSPORT

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

Solar Wand- und Zaunlicht mit Bewegungsmelder Helle Beleuchtung ohne Stromkosten! Innovatives 2 Stufen-Licht!

• • • • •

Keine Installation nötig! Einfach einschalten und aufhängen Starker 3,2 V Akku für bis zu 8 Std. Licht Bewegungsmelder 90° max. 5 m Mit Dämmerungssensor, automatisches Einschalten bei Dunkelheit Stück nur • IP44 für den Außenbereich

19,99 €

Abmessungen: ca. B 80 x H 80 x T 85 mm

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte Tel. (0 23 04) 2 44 20-0

David Steindor bei Kleeblättern

Die Serie soll halten

Geisecke. Einen Neuzugang meldet Fußball-Bezirksligist Geisecker SV. David Steindor, wird künftig für die Kleeblätter verteidigen. Der 27-Jährige kommt vom Oberligisten ASC 09 Aplerbeck. Der Innenverteidiger wurde zuletzt nicht mehr in der ersten Mannschaft des ASC eingesetzt. Knieprobleme waren ein Grund.

Schwerte. Noch nie hat er zwei Spiele hintereinander verloren. Deshalb setzt Frank Schnieder, Trainer des Basketball-Landesligisten Schwerter Turnerschaft, auch auf einen Erfolg gegen Mitaufsteiger TSG Schüren am heutigen Samstag, 12. November, um 18 Uhr in der Halle Gänsewinkel.

Wie wäre es mal wieder mit einer TAGESFAHRT?

Weihnachtsmarkt in Aachen 09.00 Uhr ab Dortmund / 09.40 Uhr ab Hagen 29,- €

19.11.2016 29.11.2016

Finnisches Weihnachtsdorf in Hannover 08.40 Uhr ab Hagen / 09.20 Uhr ab Dortmund 33,- € 30.11.2016 Weihnachtsmarkt in Hamburg 08.50 Uhr ab Hagen / 09.30 Uhr ab Dortmund 46,- € 02.12.2016 Weihnachtszauber

auf Schloss Bückeburg

inkl. Eintritts-Tageskarte 09.40 Uhr ab Hagen / 10.20 Uhr ab Dortmund

49,- €

03.12.2016 Weihnachtsmarkt in Bremen 07.40 Uhr ab Hagen / 08.20 Uhr ab Dortmund

32,- €

08.12.2016 Shopping im Designer-Outlet

Roermond

22,- € 15.12.2016 Gerry Weber Fabrikverkauf und Christkindlmarkt Rheda-Wiedenbrück 08.40 Uhr ab Hagen / 09.20 Uhr ab Dortmund 30,- € 17.12.2016 Amsterdam 06.00 Uhr ab Iserlohn / 06.10 Uhr ab Hagen / 06.30 Uhr ab Schwerte / 07.00 Uhr ab Dortmund 33,- € 08.00 Uhr ab Dortmund / 08.40 Uhr ab Hagen

18.12.2016

Charles Dickens-Festival in Deventer 07.20 Uhr ab Hagen / 08.00 Uhr ab Dortmund 27,- €

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte • Tel. (0 23 04) 2 44 20-0 Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr • Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

12. November 2016

Wochenkurier-Volontär in Aktion... ...beim Rollstuhl-Basketball Gevelsberg/Schwerte. (Red.) Sport kann viel mehr sein als Kicken, Laufen oder Schwimmen. Wochenkurier-Volontär Heiko Cordes wird daher in den kommenden Wochen immer wieder verschiedene bekanntere und unbekanntere Sportarten ausprobieren und von seinen Erfahrungen berichten. Der erste Teil seiner Reportage-Serie führte ihn in die neue Schwelmer Dreifeld-Sporthalle, Heimat der EN Baskets. Der orangefarbene Ball der Korbjäger stand auch bei seinem Besuch dort im Mittelpunkt. ________________________ Die Idee für meine erste Station kam mir schon im Frühjahr. Bei einem Gespräch mit Baskets-Geschäftsführer Omar Rahim erwähnte er, dass er in Zukunft plane, eine Rollstuhl-Basketball-Gruppe zu etablieren. Dass Rahim dem Basketballsport selbstverständlich in allen Facetten verbunden ist, lag auf der Hand, aber sein Enthusiasmus zum Rollstuhl-Basketball steckte an. Kleiner Vorgeschmack Als im Sommer dann die Überprüfung durch die Stadt anstand, ob die neue Halle an der Milsper Straße auch für Rollstuhlbasketball geeignet sei, durfte ich mich schon einmal probeweise in so ein Sportgerät setzen. Und was fällt als erstes auf? Die Körbe sind verdammt hoch. Denn entgegen meiner Erwartung werden die Körbe nicht extra niedriger gehängt. Und natürlich landete der Probewurf nicht im Korb, sondern klatschte geräuschvoll nur an die Außenkante des Rings. Fahren durfte ich damals noch nicht, es erschien mir auch zu schwierig. Und mit dieser Einschätzung sollte ich auch zunächst recht behalten. Bunte Truppe Als die Trainingsgruppe aus Volmarstein an der Schwelmer Halle ankam, sah man vor

Wochenkurier-Volontär Heiko Cordes (graue Jacke, Mitte) wurde direkt ins kalte Wasser geworfen und machte beim Training der Schwelmer Trainingsgruppe im Rollstuhl-Basketball mit. (Foto: Sandra Preuß) allem eine Vielzahl an bunten und sehr ungleichen Rollstühlen mitsamt fröhlich quatschenden jungen Menschen. Nachdem ihre Sportgeräte zusammengebaut worden waren, ging es rein in die Halle. Bei der ersten, unkomplizierten Kontaktaufnahme merkte man schon – das sind keine Anfänger auf diesem Gebiet. Und das sollte sich auch bei den ersten Spielzügen bestätigen. Taktische Anweisung, Tempo und Treffer – als blutiger Anfänger konnte man da nur staunen. Spezialisten ihrer Sportart Auch in den Gesprächen mit Jerome und Bastian wurde diese Hemmschwelle nicht unbedingt gesenkt. „Ich spiele seit vier Jahren“, erklärt der 18-jährige Bastian. Einmal die Woche ist er in der heimatlichen Sporthalle in Volmarstein aktiv. Der zwei Jahre ältere Jerome ist sogar noch länger dabei. „Ich spiele seit 2010 bei der BSG Duisburg. Zunächst bei den Schülern und jetzt in der ersten Mannschaft.“ Betreuer, Coach und Busfahrer Benjamin will in Zusammenarbeit mit den Baskets ein richtiges Team an den Start bringen. „Wir werden uns am

Ende des Jahres zusammensetzen und dann entscheiden, in welche Richtung es geht.“ Eine eigene Mannschaft, die auch an Turnieren teilnimmt, ist das erklärte Ziel. Die Schwelmer Sporthalle bietet dafür beste Bedingungen. „Es ist eine Ehre für uns, in dieser Halle zu spielen“, erklärt Jerome. Bastian ergänzt: „Wir sind so rund zehn bis zwölf Leute bei jedem Training.“ Einziger auswärtiger „Neuzugang“ ist Jenny. Sie kommt extra aus Leverkusen, um mit den hiesigen Korbjägern zusammen zu trainieren. Mittendrin statt nur dabei Und nach ein bisschen „warmfahren“ ist man auch schon mittendrin im Geschehen. Im Spiel „Fünf gegen Fünf“ herrscht großes Gedränge, vor allem unter den Körben. Nach einem Fehlwurf geht es aber mit hohem Tempo wieder in die andere Richtung. Nach einer halben Stunde gibt Benjamin das Komando: „Jetzt bist auch du mal dran.“ Gesagt, getan. Meine erste Amtshandlung: den Ball von der Seitenlinie einwerfen. Zuvor ein kleine Regelkunde: „Man darf zweimal Schwungholen und dann muss der Ball ge-

prellt werden, ansonsten wird ein Schrittfehler gepfiffen.“ – Kurzes Schweigen. „Naja, also wir laufen ja nicht, aber es heißt nun mal so“, wird diese kuriose Bezeichnung beim Rollstuhl-Basketball mit Humor genommen. Wie funktioniert das? Beim Einwurf mache ich zunächst nichts falsch – nur in die Richtung, in die ich „rollen“ will, komme ich zunächst nicht. Also versuche ich, mit Schwung geradeaus zu fahren. Das klappt nur mittelgut. Doch nach knapp zehn Minuten (und einer großen Portion Ehrgeiz) läuft es dann wie am Schnürchen. Drehungen, Rückwärtsfahren und auch Dribbeln – nur das Werfen macht mir Probleme. Aber das kann ich auch ohne Rollstuhl nicht gut. Daher war ich nicht unbedingt überrascht über meine grausige Wurf-Ausbeute. Doch eine Sonderbehandlung gab es für mich sicherlich nicht. Ich wurde wie jeder andere geblockt und bekam Lob und Tadel für meine Aktionen. Wenn mal ein Pass daneben ging, dann gab es einen Spruch zu hören. Ein „Gut gemacht“ ertönte, wenn man dagegen auch im Re-

bound mit von der Partie war. Besonders deutlich wurde meine Unerfahrenheit bei Tempogegenstößen. Ich war deutlich zu langsam und wenn ich dann doch mal einen enteilten Spieler einholte, trickste er mich direkt mit einem schwungvollen Manöver aus. Tolle Erfahrung Nach schweißtreibenden 30 Minuten ist für mich Schluss. Das Training ist vorbei und die Rollstühle müssen wieder im Bulli verstaut werden. „Wie oft hast du denn schon Rollstuhl-Basketball gespielt?“, fragt mich Jerome. „Das war meine Premiere“, antworte ich wahrheitsgemäß. „Das hat man gar nicht so sehr gemerkt“, höre ich. Aus dem Mund eines Könners wie Jerome ist das ein ganz besonderes Lob. Und als Leander zum Abschied fragt: „Kommst du nächste Woche wieder?“, freue ich mich ganz besonders. Ich habe mich nicht nur sportlich, sondern auch menschlich in die Gruppe für diesen Nachmittag integriert. Das war ein überaus gelungener Auftakt der Serie. Ich bin schon sehr gespannt auf die kommende Sportart, die ich ausprobieren darf.

Edelmetall für Schwerter Kampfkunstkader Schwerte. Das europäische Kampfkunstfestival, die „Euro Mulimpia 2016“, wurde zum ersten Mal im Rahmen der „World Martial Arts Open Championships“ in Deutschland ausgetragen. Mit „olympischen Gedanken“ vereinte das Festival in Köln die fünf Sportarten Haidong Gumdo (koreanische Schwertkampfkunst), Hapkido (koreanische Kampfkunst), Kung Fu, Teakwondo und Karate. Für die Betreuung der Sportkategorien wurden Repräsentanten auserwählt: In der Kampfkunst Hapkido wurde dem Schwerter Hapkidomeister Guido Böse (V. Dan) diese Ehre zuteil. Guido Böse ließ es mächtig krachen Zusammen verwandelten etwa 900 internationale Teilnehmer die Sporthallen der Deutschen Sporthochschule in Köln in das Zentrum einer ostasiatischen Mulimpiade. Unter der deutschen Hapkido- und Haidong-Gumdo-Delegation waren auch 30 Schwerter Kampfkünstler aus der Budogemeinschaft Schwerte 61.

Nach der offiziellen Eröffnung demonstrierten die verantwortlichen Meister, was mit ihrer Sportart alles möglich ist. Meister Guido Böse zeigte hierzu einige Verteidigungstechniken aus seinem Repertoire. Danach ließ er es im wahrsten Sinne des Wortes krachen. Dank Willens- und Muskelkraft ließ er Zimmermannslatten auf seiner Schulter, auf dem Bauch und Arm zerbersten. Schließlich wurde es mucksmäuschenstill: Zehn Steine wurden aufgebaut, die Meister Guido Böse mit dem Kopf zerteilte. Tosender Applaus beendete die Demonstrationen. Das Spektrum im Hapkido, erlaubt zahlreiche Wettkampfdisziplinen. Eröffnet wurden die Meisterschaften mit der Rubrik Formlauf. Hierbei werden Techniken und Bewegungsabläufe gegen imaginäre Gegner ausgeführt. Man unterscheidet zwischen traditioneller Form (TF) und Formen mit Waffen (WF). Als Waffe kommen typischerweise Kurzstock, Langstock, Krückstock oder Schwert zum Einsatz. Im

Auch das gehört zur Kampfkunst: Guido Böse demonstriert hier einen Bruchtest. (Foto: privat) Anschluss folgt die Selbstverteidigung (SV), hier müssen sich die Kampfsportler gegen Angriffe mit und ohne Waffen verteidigen. Guido Böse hatte seine Schüler intensiv auf die Meisterschaft vorbereitet, was sich letztlich in den gezeigten Leistungen widerspiegelte. Folgende Schwerter Sportler aus der Budogemeinschaft

wurden mit Gold, Silber und Bronze geehrt: 1. Platz: Reinhold Harenbrock (SV/TF), Carolin Bastian (SV/ WF/BT), Gordon Pieler (SV/ BT), Jürgen Geisel (WF), Romina Heßmert (BT), Sophie Hillebrand (SV), Nathaniel Lorenz (BT), Lutz Hillebrand (SV), Alina Jagel (TF/BT), Anna Geisel (WF), Ainhoa

Grürmann (TF). 2. Platz: Reinhold Harenbrock (WF), Tobias Lohre (BT), Markus Hillebrand (SV), Carolin Bastian (TF), Silke Vonhoff (BT), Samira Ahmadnia (SV), Gordon Pieler (TF), Romina Heßmert (WF), Marius Schreiner (SV/TF), Nick Bömelburg (SV), Lutz Hillebrand (BT), Alina Jagel (SV), Anna Geisel (SV/TF). 3. Platz: Markus Hillebrand (TF), Samira Ahmadnia (BT), Romina Heßmert (SV/TF), Marius Schreiner (BT), Nathaniel Lorenz (SV), Ella Hillebrand (SV), Lukas Hastedt (SV). Weitere hervorragende Platzierungen: Markus Hillebrand (WF/BT), Sebastian Eßer (SV/ BT), Silke Vonhoff (SV/TF/ WF), Alexander Rubinkovski (SV/BT), Gunnar Dahlhaus (SV/BT), Maurice Gaberg (SV), Sophie Hillebrand (BT), Nick Bömelburg (BT), Mika Detambel (BT), Anna Geisel (BT), Kai Hillebrand (SV/TF/ BT), Johanna Kahl (SV/TF), Ella Hillebrand (BT), Ainhoa Grürmann (SV).

Stille Tage des Gedenkens

Wochenkurier Verlags-Sonderseite

Bestattungskosten: Schrecken vermeiden

STEINBILDHAUEREI

CHRISTOPH IHRIG Meisterbetrieb

Auf den Porten 30 44265 Dortmund-Wellinghofen Telefon 0231 465783 Fax 0231 5463733 Mobil 01578 5420119 [email protected] www.steinbildhauerei-ihrig.de

er Ihr Ansprechpartn chen für Trauerdrucksa

44265 Dortmund (Wellinghofen) · Preinstraße 52 Tel. 0231 / 46 49 05 · www.druckerei-stoecker.de

H

Ihr Bestatter in Hörde

BESTATTUNGSHAUS HENNECKE seit 1899

menschlich nah einfühlsam kompetent

BER ATUNG VORSORGE BESTAT TU NG

Alte Benninghofer Straße 9 44263 Dortmund

02 31 41 19 04

Gepr. Bestatter Tischlermeister

Partner der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG

Gepr. Bestatter

Wünsche erfüllen für einen besonderen Abschied

Hermann Josef Hennecke Christian Hennecke Bestattermeister

Ostwall 3 | Dortmund | 0231 / 549 08 10 | www.gbgdortmund.de

Schüler und Azubis bereichern Gedenkfeier Schwerte. Schwerte gedenkt wieder der Kriegstoten. Die zentrale Gedenkfeier findet am Sonntag, 13. November, um 11 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt. „Der morgige Volkstrauertag ist ein wich-

Wir beraten und begleiten Sie.

BEERDIGUNGSINSTITUT

FRIEDRICHS Über 80 Jahre Tradition und Vertrauen Goethestr. 12 • 58239 Schwerte Tel. 0 23 04 / 1 61 36 Mobil: 01 72 / 233 76 82

tiger Teil unserer Erinnerungskultur. Das Gedenken gilt der gefallenen Kriegstoten beider Weltkriege. Wir setzen damit ein nicht übersehbares Zeichen der Solidarität mit den Hinterbliebenen der Gefallenen“, so Erster Beigeordneter Hans-Georg Winkler, Vorsitzender der Ortsgruppe Schwerte des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge. „Besonders freut es mich, dass wieder Schülerinnen und Schüler der Realschule am Bohlgarten und erneut Auszubildende der Stadtverwaltung Schwerte, der Stadtwerke Schwerte, des Kreises Unna sowie der Sparkasse Schwerte die Gedenkveranstaltung bereichern und von ihrem Aufenthalt in der Jugendbegegnungsstätte des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im niederländischen Ysselsteyn berichten.“ In diesem Jahr wird die Gedenkrede von der Landtagsabgeordneten Susanne Schneider gehalten.

Ja h

re

Garten- und Friedhofsgestaltung Grabpflege mit Frühjahrs-, Walter Aretz 27

Dipl.-Ing. SommerLandschaftsarchitektur und HerbstFriedhofsgärtner BEPFLANZUNG Mit unserem Gesamtprogramm stehen wir Ihnen das ab ganze Jahr über zur Verfügung. Nutzen Sie unser Serviceangebot für Grabpflege und -neuanlagen, pro Jahr Kranzbinderei, Trauerfloristik Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner DAUER für das grüne Leistungsspektrum.

66,-

GRABPFLEGE

58099 Hagen-Garenfeld • Tel.: 0 23 04/6 75 07 oder Mobil: 01 71/5 31 33 53

Auch bei der Wahl von Sarg oder Urne stellt sich die Kostenfrage. (Foto: Aeternitas) Schwerte. Dass eine Bestattung viel Geld kostet, ist den meisten Menschen klar. Doch die Vielzahl einzelner Posten und die entsprechenden Preise kennt kaum jemand. Eine Spanne von 2.000 bis 13.000 Euro Gesamtkosten stellt den üblichen Rahmen dar. Im Schnitt müssen die Hinterbliebenen also mit 6.000 bis 7.000 Euro rechnen, inklusive Grabmal und Anlage einer Grabstelle. Ohne die Grabgestaltung muss mit ungefähr 4.500 Euro kalkuliert werden. Preisunterschiede Zu berücksichtigen sind allerdings örtliche Unterschiede bei Preisen und Gebühren sowie die jeweiligen Wünsche und damit der spezifische Leistungsumfang. Auch bestehen zwischen einzelnen Anbietern große Preisunterschiede. Ein extremes Beispiel sind Billigangebote, sogenannte Discountbestattungen, für zum Teil unter 1.000 Euro. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, da häufig nicht alle Leistungen im Preis enthalten sind. Nach oben ist die Preisskala je nach Wünschen und Aufwand offen. In den genannten Werten noch nicht enthalten sind Kosten für die spätere Grabpflege. Angesichts der beschriebenen Bandbreite verlieren Hinterbliebene beim Thema Bestattungskosten schnell die Über-

sicht. Erst beim Eintreffen der Rechnungen werden vielen Betroffenen die Vielzahl einzelner Posten und die entsprechenden Kosten bewusst. Grundlegend immer fällig sind Bestatterleistungen wie das Abholen, Versorgen und Einsargen des Verstorbenen sowie der vorgeschriebene Sarg. Darüber hinaus müssen je nach Auftragsumfang zum Beispiel auch das Erledigen der Formalitäten, die Gestaltung der Trauerfeier und Trauerkarten bezahlt werden. Dazu kommen eventuell weitere Leistungen des Bestatters wie eine Urne oder die Überführung zu einem Krematorium. Weitere Kosten Unausweichlich sind Gebühren für den Totenschein und meist auch für Sterbeurkunden. Weitere Kosten entstehen zum Beispiel für eine Einäscherung im Krematorium, Blumenschmuck und Trauerkränze, einen Trauerredner, eine Traueranzeige oder die Bewirtung der Trauergesellschaft. Dazu kommen die Kosten für die Grabstelle. Je nach Grabart können dabei allein an Friedhofsgebühren einige tausend Euro fällig werden. Empfohlen wird, sich frühzeitig zu informieren. Beerdigungsinstitute erklären die Kosten, die in einem Trauerfall anfallen.

Erd- und Feuerbestattungen Alle Formalitäten erledigt für Sie

E. IRIS SCHMIDT Inh. Christa Apel geb. Schmidt

Dortmund-Aplerbeck · Marsbruchstraße 16

Tel. 45 54 83 (Tag u. Nacht)

Dauergrabpflege

,,- € 2 4 2 4 Auf allen Friedhöfen

Grabgestaltung

Beratung

eess-JJaahhrre b g ab ppfflleege a -€

Raum Schwerte, Dortmund und Iserlohn

Gärtnereibetrieb der Auf allen Friedhöfen RaumKirchengemeinde Schwerte, Dortmund und Iserlohn Ev.

Mobil: 01 72 - 2 72 17 56 www.friedhofsgaertnerei-schwerte.de

Es geht immer um das Leben - Gedenkandacht am Totensonntag im Kolumbarium Ort der T Erinnerung, Jeder, der der um einen lieben Menschen trauert, ist der Geborgenheit, herzlich willkommen zum gemeinsamen Gedenken. Im Anschluss der Hladen wir ein zum Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Café Begegnung.

Der Urne ein schönes Zuhause geben im Kolumbarium.

Hochof 20. November 2016, 44263 Dor Beginn der Andacht um 14.30 Telefon (023

Uhr bei Lategahn in Schwerte, Rathausstraße 14 a. Rathauss 58239 Sc 20. November Telefon (0230

2016, Beginn der Andacht um 16.00 Uhr bei [email protected] in Dortmund-Hörde, Hochofenstraße 12 www.lat

[email protected]

www.lategahn.de

6

IMMOBILIEN

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

Häuser/Grundstücke Verkauf

AUSSTATTUNG: KfW 55

Abb. mit Sonderausstattung

SH 136 WB – Var. D

SH 160 S

Abb. mit Sonderausstattung

Erst BAUEN – dann ZAHLEN!

MUSTERHÄUSER Kamen Kamen-Karree 6F Tel. 02307-926598 [email protected] Witten Freiligrathstr. 5 Tel. 02302-2051671 [email protected]

Wärmepumpe mit Fußbodenheizung oder Gasbrennwertsystem mit Solar und Fußbodenheizung; inkl. Bodenplatte

2 Fam.- Haus oder Mehrgenerationenhaus in Halver von Privat zu verkaufen, Wfl. je 102 m², Grundstück 2800 m², 4 Garagen u. Stellplätze.  02353 12772 o. 0151 54796129

Einfam.-DHH, Schwerte-Stadtrand, ca. 85 m², zzgl. ca. 15 m², 2 Zi., im DG, 283 m² Grundst., 7 Garagen, weiteres Grundst. ca. 1.200 m², kann u. U. gepachtet werden, Energ. V 367 kWh m², a, Öl, Bj. 66, 175.000,- €. Fälker Immob., Tel. 01 71 / 6 43 22 53

ETW Verkauf ETW in Schwerte von privat! 2 km von der Innenstadt, 53 m², ruh. Lage, renov., bezugsfrei, 39.000,- €.  0173 5304906 Kl. ETW, Schwerte Stadtrand, nähe Bahnhof, ca. 42m², 2 Zi., Bad, EG, 39.500,- €, Energie., G, Etg.-hzg. wird erneuert, Bj 57, Fälker Immob.  0171 6432253

Gewerbeimmobilien

3 moderne und neuwertige Büros in grünem Gewerbegebiet, Schöllinger Feld, gute Anbindung an die A1, Volmarstein/Haspe, 75 m², 775,- € inkl. NK, zzgl. MwSt. Hr. Heyden, Tel. 0160 96967136

Mietangebote

Container ? WWW.BIOTRANS-GMBH.de Ihr Entsorgungsfachbetrieb, Tel. 0 23 04 - 9 68 50-0

Konzert für Punk-Fans und kritische Köpfe Schwerte. Es wird wieder laut in den Räumlichkeiten des Rattenlochs, Eintrachtstraße 10: Die Punkband „Mann kackt sich in die Hose“ aus Dortmund und Jena wird am Samstag, 19. November, ab 19 Uhr zu erleben sein. Die Plattform bandcamp.com beschrieb die Band mit dem prägnanten Namen folgendermaßen: „Sänger Highestvoiceonearth hat sie wirklich, die höchste Stimme der Erde. Ewige Frage: Ist das eine Frauenband? Ewige Antwort: Nein, so hoch kann

eine Frau unmöglich singen! Keine Begleitmusik für Heizdecken-Kaffeefahrten, eher ein hymnischer Räumpanzer für jede Hausbesetzerparty oder Anti-Nazi-Action.“ Mit auf der Bühne sind die Herner Punkrocker „Trashgeflüster“ und die erst 2016 gegründete Punk-Band „Ken Hetzen“, die an diesem Abend eines ihrer ersten Konzerte im Rattenloch geben wird. Der Eintritt zum Konzert für Liebhaber des Punk-Genres und kritische Köpfe kostet fünf Euro.

Einbruch in Freischütz: Wer kennt die Männer?

UMZUGSFACHUNTERNEHMEN LKW + Schreiner & Helfer für 4 Std. 224 € LKW + Schreiner & Helfer für 8 Std. 445 € Versicherung, Kartons, Küchen- & Möbelmontage, Entrümpelung, Jobcenterumzüge

Tel. 02 03 / 93 47 57 73 Fleyer Viertel, schöne 2 1/2 Zi.Whg., 67 m², in gepflegtem Haus, Laminatboden im Wohnzimmer, Tagesl.-Bad, weiß gefliest.  01578 2024154 Schwerte, 3 1/2 Zi., 82 m², KM 495,- € + NK, Energieausw. 110kWh, G, Bj 28.  0171 6432253 HA-Hlbg., 2 x 2 1/2 Zi.-Whg., Etg. u. 1. OG, 51 m², top renov., Etg.-Hzg., ab sof., KM 250,- € + NK 80,- €.  0171 2121206 Schwerte-Villigst, ruh. Lage, 2 Zi., KDB, 52 m², mit EBK, KM 290,- € + NK + 2MMK, ab sof.  02304 41794 Bringen Sie Ihre BEILAGEN an den Mann - Nutzen Sie unsere Verteilung!  02331-9 22 55 60 Freistehendes 1-Fam.-Haus, Nähe FHS, 120 m² Wohnfl., 5 Zi., Wohn-/Esszimmer, KDB, Gäste-WC, 1000 m² Garten, voll unterkellert, Brennwerttherme, Garage, Einstellpl. u. Wintergarten, 850,- € KM, zum 01.01.17 zu verm. 0173 2858470

EFH und MFH gesucht.

nscheit Immobilien Ka 03 57 42 Tel. 0 23 04 - 9 93 51 07 4 71 01 Mobil:

Diese beiden Männer brachen im August in den Freischütz ein. Das Gericht hat jetzt die Bilder freigegeben: Die Polizei fragt: Wer kennt die Männer? (Foto: Polizei) Schwerte. Der Einbruch liegt schon ein paar Monate zurück. Doch jetzt wendet sich die Polizei mit der Frage an die Öffentlichkeit: Wer kennt diese Männer? Zur Erinnerung: In der Nacht zu Montag, 8. August, brachen unbekannte Täter in die Gaststätte Freischütz an der Hörder Straße ein. Die Ermittlungen ergaben, dass die Einbrecher gegen 23.30 Uhr die Tür zum Wintergarten aufgehebelt hatten. Im Gebäude brachen sie anschließend die Tür zum Büro auf und durchsuchten den Schreibtisch. Sie

Energieausweis-Angaben in Anzeigen Seit dem 01.05.14 müssen Immobilienanzeigen nach §16 Abs. 1 EnEV-Angaben aus dem Energieausweis des entsprechenden Hauses enthalten. Um die Anzeigenkosten moderat zu halten, kürzt der Wochenkurier die Angaben in den Anzeigen ab.

Angaben und Abkürzungen: 1. Die Art des Energieausweises • Verbrauchsausweis = V • Bedarfsausweis = B 2. Der Energiebedarfs- oder -Verbrauchswert aus der Skala des Energieausweises in kWh pro m² und Jahr • kWh (z.B. 80 kWh) 3. Der wesentliche Energieträger • Koks, Braunkohle, Steinkohle = Ko • Heizöl = Öl • Erdgas, Flüssiggas = Gas • Fernwärme = FW • Brennholz, Holzpellets oder Holzhackschnitzel = Hz • Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix = E 4. Baujahr des Wohngebäudes • Bj. (z.B. Bj. 1965) 5. Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes bei ab dem 01.05.2014 erstellten Energiebedarfsausweisen • A+ bis H (z.B. C)

entwendeten Bargeld aus den Kellnergeldbörsen. Im Gebäude verdrehten die beiden mit Sturmhauben maskierten Täter einige Bewegungsmelder und Videokameras. Zuvor konnten sie jedoch von einer Überwachungskamera noch unmaskiert aufgenommen werden. Auf Beschluss des Amtsgerichts Hagen veröffentlicht die Polizei nun Lichtbilder der beiden noch unmaskierten Einbrecher. Wer kennt die abgebildeten Personen? Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte unter Tel. 02304 / 921-3320 oder 921-0 entgegen.

Singen am Sonntag Schwerte. Das Grete-Meißner-Zentrum an der Schützenstraße 10 ist am Sonntag, 13. November geöffnet. An diesem zusätzlichen Öffnungstag lädt Chorleiter Marco Lombardo ab 15 Uhr wieder zum gemeinschaftlichen Singen ein. Die ersten Adventslieder sollen eingeübt und aufgefrischt werden bevor die Adventszeit beginnt. Kaffee und Kuchen gibt es bereits ab 14 Uhr. Der offene Sonntag im Grete-Meißner-Zentrum bietet die Möglichkeit, einen geselligen Nachmittag mit einem schönen Hobby miteinander zu verbringen.

12. November 2016

Eigene Wohnung testen: Stadt verleiht Klimageräte Schwerte. Während des vorigen Winters konnten sich Schwerter Bürgerinnen und Bürger erstmalig ein Baufeuchtemessgerät und ein Infrarotthermometer bei der Stadt Schwerte kostenlos ausleihen. Auch in diesem Winter führt die Stadt die erfolgreiche Aktion fort. Während der dunklen und kalten Jahreszeit machen sich häufig Problemstellen im Haus bemerkbar. Zu kalte und feuchte Wände bergen das Risiko von Schimmelbildung. Mit diesen Geräten können Hausbesitzer und Mieter in den eigenen vier Wänden auf Ursachensuche gehen. Die Stadtwerke Schwerte stellen die Geräte im Rahmen der Schwerter Klimaschutzaktivitäten zur Verfügung. „Schimmel in der Wohnung ist oftmals eine Begleiterscheinung während der kalten Jahreszeit. Ein möglicher Grund: zu kalte Außenwände und Bauteile. An diesen ist das Risiko von Schimmelbildung besonders hoch. Außerdem spielt das richtige Heiz- und Lüftungsverhalten eine wichtige Rolle. Durch Atmen, Pflanzen, Kochen, Duschen oder Baden verdunstet jeden Tag eine Menge Feuchtigkeit in einem Haushalt. Warme Luft kann besonders viel Feuchtigkeit aufnehmen. Trifft diese warme und feuchte Luft auf kalte Bauteile, so schlägt sie sich dort in Form von Kondenswasser nieder. Gut zu beobachten ist dies nach dem Duschen an einem kalten Fenster“, erklärt die Klimaschutzmanagerin der Stadt Schwerte Anja Böckenbrink. Insbesondere an kalten Außenwänden, schlecht gedämmten Fenstern, in Gebäudeecken oder an sogenannten Wärmebrücken, wie Fensterbänken und Rollladenkästen, kondensiere warme feuchte Raumluft unweigerlich aus. Sinken die Temperaturen an der Innenseite der Außenwände auf unter 12,6°C ab, sind Feuchteschäden vorprogrammiert, welche

Anja Böckenbrink (Schwerter Klimaschutzmanagerin) und Michael Wilczynski (Zentraler Service) präsentieren die Geräte. (Foto: Stadt Schwerte) längerfristig zu Schimmelpilzproblemen führen. Mit den Messgeräten lässt sich unkompliziert herausfinden, wie es mit den eigenen vier Wänden bestellt ist. Abhilfe schaffen könne eine gute Dämmung der Wände und Bauteile, konstantes Heizen sowie regelmäßiges Lüften. „Dies darf allerdings nicht durch eine Kippstellung der Fenster erfolgen“, sagt Anja Böckenbrink. „Der Luftaustausch ist viel geringer als beim Stoßlüften und die Wände kühlen dabei stärker aus.“ Raumtemperatur nicht zu weit senken Sie rät, alle Fenster zwei- bis dreimal am Tag auf einmal für fünf bis zehn Minuten zu öffnen, damit die gesamte Luft in der Wohnung ausgetauscht werden kann. Beim Lüften sollten die Heizkörper-Ventile geschlossen werden. Durch ein richtiges Heiz- und Lüftungsverhalten lassen sich laut Anja Böckenbrink auch ganz einfach Energiekosten sparen. Eine Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad bringt eine Energieeinsparung von sechs Prozent mit sich. „Wichtig ist es allerdings zu beachten, die Raumtempera-

AK Asyl sucht noch weitere Helfer und Paten Schwerte. Der Arbeitskreis Asyl sucht dringend weitere Helfer und Paten für die Betreuung von Flüchtlingen. Im vergangenen Jahr wurden ca. 600 Flüchtlinge nach Schwerte zugewiesen. In diesem Jahr sind es bisher gut 100 Flüchtlinge. Etwa die Hälfte sind zwischenzeitlich als Flüchtlinge anerkannt worden. Viele von ihnen leben bereits in Wohnungen. Ziel des Arbeitskreises Asyl ist weiterhin, für jeden Flüchtling oder für jede Flüchtlingsfamilien einen Helfer oder Paten zu gewinnen. Dieses Ziel wird zurzeit nicht erreicht. Für etwa 200 Flüchtlinge oder Flüchtlingsfamilien fehlen Paten. Daher lädt der AK Asyl zu einem Infoabend am Donnerstag, 17. November, um 19.30 Uhr zu einem Infoabend in das Christophorus-Haus, Schwerte-Holzen, Rosenweg 75, ein. An diesem Abend möchten mit Helfer des Arbeitskreises erläutern, was an Hilfe benötigt wird, was Patenschaf-

ten, Kümmerer, Fahrdienste, Sprachkurse, Hausaufgabebetreuung, Anwesenheit in den Unterkünften und Cafés der Begegnung bedeuten. Auch einzelne Patenvermittlungen können konkret besprochen werden. Wie wichtig die persönliche Hilfe aus der Sicht eines Flüchtlings ist, macht Antony deutlich und sagt: „Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, brauchen Unterkunft, Essen und eine Ausbildung oder Arbeit. Meine Erfahrung ist jedoch, dass man als Flüchtling – mehr noch als all dies – auf Liebe und Zuneigung angewiesen ist. Nur dadurch findet man seine Würde wieder, die man durch Krieg und Flucht verloren hat. Als Flüchtling muss man das Gefühl wiederbekommen, Mensch zu sein. Nur so können die Wunden heilen; nur so kann man in der neuen Umgebung Fuß fassen und dann selbst anderen helfen, die ebenfalls mit großen Wunden leben.“

tur nicht zu weit abzusenken. Denn zu stark ausgekühlte Räume bergen die Gefahr von Schimmelbildung und das Aufheizen ist mit einem hohen Energieverbrauch verbunden“, rät die Expertin. Auch durch eine fachgerechte Dämmung der Außenwände könne verhindert werden, dass die Wände während der kalten Jahreszeit zu stark auskühlen. Die Gefahr eines Schimmelbefalls, wie auch die Energiekosten, werden so gesenkt und gleichzeitig der Wohnkomfort spürbar gesteigert. Die beiden Messgeräte können ab sofort bei der Stadt Schwerte gegen eine Kaution von 50 Euro für maximal drei Tage ausgeliehen werden. Ansprechpartnerin ist Anja Böckenbrink, Tel. 02304 / 104 609, E-Mail [email protected] Die Geräte müssen vorab reserviert werden. Die Nutzung der beiden Geräte ist ohne Vorkenntnisse und ganz unkompliziert möglich. Sie dient als erster Schritt zur Ursachensuche. Bei bereits eingetretenen Schimmelschäden ersetze diese Prüfung in keinem Fall eine Schimmelsanierung durch ein Fachunternehmen.

Sperrung der Auffahrt Schwerte. (straßen.nrw) Die A45-Anschlussstelle Schwerte-Ergste wird am Samstag, 12. November, von 7.30 bis 13 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Hier werden nicht mehr standsichere Bäume entfernt.

Rund um die Rente Schwerte. Der Vortrag der Volkshochschule Schwerte und der Deutschen Rentenversicherung Westfalen am Mittwoch, 16. November, um 18.30 Uhr in der VHS im City-Centrum beschäftigt sich mit dem Thema: Die Halbwertzeit der Rentengesetze wird immer kürzer. Große und kleine Reformen folgen Schlag auf Schlag. Es wird ein Sachstandsüberblick gegeben, wie sich die Rentengesetze (z.B. Rente mit 63) auf die gesetzliche Rente auswirken, es werden aber auch allgemeine Informationen zur Besteuerung der gesetzlichen Renten gegeben, auch wenn keine individuelle Steuerberatung erwartet werden kann. Der Vortrag richtet sich an alle, die sich mit dem Thema Rente zwar schon befasst haben, sich aber mit diesem Vortrag über den aktuellen Rechtsstand informieren lassen wollen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Advent im Krahn-Zentrum Schwerte. Das FriedrichKrahn-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt, Westhellweg 220, lädt ein zum Adventsbasar am Samstag, 19. November, ab 14 Uhr. Das Team des Seniorenzentrums möchte die Besucher mit ausgefallenen Ideen zur individuellen Weihnachtsdekoration und bekannten Schwerter Produkten in Adventsstimmung versetzen. Ob Adventsgestecke, Seidenmalerei, Hardanger-Stickereien, Holzdekorationen, Tonarbeiten, Handarbeiten, Köstlichkeiten für den Gaumen und vieles andere mehr, die zahlreichen Aussteller bieten ein reichhaltiges Angebot. Die Musikschule „AHA“ aus Schwerte sorgt für die vorweihnachtliche Atmosphäre.

Schicht 16: Stammtisch Schwerte. Der nächste Stammtisch vom Schicht 16 findet am Mittwoch, 16. November, ab 19 Uhr im Schützenheim auf der Schwerterheide, Heidestraße 55, statt. Es soll eine gemütliche Zusammenkunft mit Planung der demnächst anstehenden Aktivitäten wie Weihnachtsfeier, Neujahrsempfang und Schichtfest werden. Alle Nachbarn und Nachbarinnen sind dazu eingeladen. ANZEIGE

Für kurze Zeit wieder da:

Tchibo Smart L-Tarif zum halben Preis Unterwegs WhatsApps versenden, Bilder auf Facebook posten oder endlos telefonieren – wer die mobile Freiheit entspannt genießen möchte, findet mit dem Smart L von Tchibo mobil einen leistungsstarken Smartphone-Tarif. Er bietet eine Allnet-Flatrate für Gespräche in alle dt. Netze sowie eine 1 GB InternetFlatrate ohne Folgekosten. Der Preis dafür fällt jetzt erstaunlich klein aus, denn vom 7. November bis 11. Dezember 2016 gibt es den Smart L zum halben Preis von monatlich nur 9,99 € – das dauerhaft und ganz ohne Bindung. Wer bereits auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk ist,

landet mit dem Aktions-Tarif in Kombination mit dem Samsung Galaxy J3 für einmalig nur 149 € garantiert einen Volltreffer unterm Tannenbaum. Das Top-Smartphone bietet einen brillanten 12,6 cm Touchscreen, Android 5.1 als Betriebssystem und eine 8 MegapixelKamera. Und das Beste: Neukunden, die ihren neuen Alltagsbegleiter sechs Monate lang mit dem Smart L nutzen, dürfen sich auf einen 50 €-Treuebonus freuen. So kostet das Smartphone effektiv nur 99 €. Alle Infos: www.tchibo.de/mobil

Tchibo Mobilfunk GmbH & Co. KG, Überseering 18, 22297 Hamburg; Standortinformationen auf www.tchibo.de unter „Tchibo Service“ oder unter Telefon 040/55 55 55 12. Mobilfunkangebot der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG im Netz von O2 (Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München)

Elektrotechnik

Elektrische Fußbodenheizung dEFEkT?

Einbruchszahlen in Schwerte zurückgegangen

Gern helfen wir Ihnen weiter!

50 Jahre Rolladen DAME - Seit 1966 ! Wirreparieren reparieren und und montieren montieren- Wir zuverlässigund undkompetent! komplett! zuverlässig

nötig keine un sten. o k n e h o h keine unnötig en Bodenbesch ädigungen.

Profitieren Sie von den neuesten Prüf- und Ortungstechniken und nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung.

Tel. 0 23 04 - 77 95 40 www.elektrotechnik-lotz.de

Profi-

MIGRO Glaserei • Isolierverglasung • Ganzglasanlagen • Duschkabinen • Reparaturverglasungen aller Art Tel. 0 23 04/1 83 22 Tel. 02 31/45 76 09 Im Bohlgarten 4 Schwerte

7h5(1352),

3 U R I L  =LPPHUWUHQ

• Zimmertüren • Zargen • Glas • Beschläge deutscher Markenhersteller zu Discountpreisen • Einzel- und Großhandel

=DUJHQ‡*ODV‡%HVFKOlJH GHXWVFKHU0DUNHQKHUVWHOOHU]X 'LVFRXQWSUHLVHQ

Über die Arbeit der Polizei in Schwerte informierte sich der Vorstand der CDU kürzlich vor Ort. (Foto: privat) Schwerte. „Für uns ist wichtig, dass wir mit der Polizei vor Ort in einem regen Austausch stehen“, sagt Marco Kordt. Der Vorsitzender der CDU Mitte, aber auch die anderen Vorstandsmitglieder der Ortsunion machen sich große Sorgen angesichts der dunklen Jahreszeit. Deshalb besuchte die Gruppe jetzt die Polizei in Schwerte. Dienststellenleiter Andreas Vallieri hatte bereits zu Beginn für die Christdemokraten eine gute Nachricht, denn die Einbruchsdiebstähle sind laut Statistik der Kreispolizeibehörde in Schwerte

um 30 Prozent zurückgegangen. Darüber hinaus erfuhr der CDU-Vorstand, dass die Wache jeweils über ein Dreischichtsystem verfügt, also auch nachts besetzt ist. „Freitag und Samstag sind wir sogar im Spät - und Nachtdienst verstärkt unterwegs“, sagte Wachleiter Vallieri. „Was die Polizei trotz dünner Personaldecke leistet, ist fantastisch und kann gar nicht häufig genug lobend erwähnt werden“, betont die stellvertretende Ortsunionsvorsitzende Bianca Dausend auch im Namen der Vorstandskollegen, die sich

einig sind, dass nicht nur mehr Polizisten ausgebildet werden müssen, sondern diese insbesondere ihre Ausbildung erfolgreich abschließen müssen. Leider mussten die Christdemokraten erfahren, dass auch in Schwerte der Respektverlust gegenüber der Polizei spürbar ist. „Wir müssen uns sogar anspucken lassen“, sagt Hauptkommissar Vallieri, der damit große Betroffenheit bei den Politikern vor Ort auslöste. „Ihre Leute geben seit Jahren das Beste“, so Marco Kordt abschließend, „aber ein solcher Umgang ist eine Katastrophe“.

Wir haben etwas gegen (LQ]HOXQG*UR‰KDQGHO

EINBRECHER !

7HO‡)D[ (YLQJHU6WU‡'RUWPXQG‡ZZZWUGH

• Fenster • Haustüren • Wohnungs­ eingangstüren • Sicherheitsrolladen • Scherengitter

stapelbar, ALU Die optimale Lösung für Transport - Lagerung Verpacken

Der neue Online-Shop www.leiternshop-weise.de C.O. Weise GmbH & Co. KG Deusener Straße 59 44369 Dortmund Fon 02 31 - 3 15 03-0 Fax 02 31 - 3 15 03-15 [email protected]

www.coweise.de

HEINRICH NIESTROJ Haus- und Grundstücksser vice Alfred-Klanke-Str. 5  58239 Schwerte Tel. 0 23 04 - 91 15 910  Fax 91 15 920 Mobil 01 75 - 8 80 65 58 Mail: [email protected] www.heinrich-niestroj.de

Machen Sie Ihren Garten sicher für den Herbst! · Baumschnitt · Baumpflege ·Baumfällung · Baumkontrolle

Schwerte. Kein Rauch ohne Feuer, so sagt der Volksmund. Beim Brandschutz gilt der Satz aber auch umgekehrt: Kein Feuer ohne Rauch. Und der Rauch ist ganz besonders gefährlich. Mehr noch als die Zerstörungswut der Flammen stellen die sich schnell und lautlos ausbreitenden Rauchgase für den Menschen die weitaus größere Gefahr dar. Rauch vernebelt die Sicht, brennt in den Augen und sorgt für Panik. Jeder, der sich in einem geschlossenen Raum aufhält, der sich mit Rauch füllt, ist nach kurzer Zeit bewusstlos. Bereits wenige Atemzüge führen dann zum Tod. Ursache dafür ist das giftige Kohlenmonoxid. Flammen, soweit sie rechtzeitig bemerkt werden, lassen sich fast immer mit einem Feuerlöscher erfolgreich bekämpfen. Anders hingegen ist es bei einem Schwelbrand, der sich über längere Zeit ungehindert ausbreiten kann – insbesondere dann, wenn man schläft. Um sich hiervor zu schützen, so wissen auch die Experten des Verbraucherportals www. garten-bauen-wohnen.de, sind Rauchwarnmelder das einzig probate Mittel. Die Rauchwarnmelder sollten in Wohn- und Schlafräumen sowie in Treppenhäusern und Fluren montiert sein. Selbst

Wir informieren Sie gerne über Ihre individuellen Möglichkeiten

GÜNNEMANN Der Fenster- und Haustürenspezialist

Fenster ·  0 23 04 - 2 22 33 · www.fentuera.de Béthunestr. 4 · 58239•Schwerte

Keine Chance für eine Rauchvergiftung Transportboxen

Tel.: 02 31 - 39 54 067 Fax: 02 31 - 39 54 161 Evinger Str. 35 • 44145 Dortmund www.tür1.de

SCHLÜSSELDIENST MARION

SCHLANG facebook.com /wochenkurier

P

eigene Parkplätze

... wenn´s sicher sein soll Türöfnung 24h 0 23 03 Einbruchschutz 77 98 73 Reparaturen



Kleistraße 44a • Unna-Massen

en ister

Michael Siepen Inhaber / Glasermeister Berghofer Str. 166 (Zufahrt über die Ostkirchstraße)

traße)

[email protected] www.glas-hilf.de

44269 Dortmund

Rauchmelder und Feuerlöscher müssen richtig platziert sein, damit sie helfen. (Foto: Garten-Bauen-Wohnen) kleinste Rauchpartikel werden von ihnen erkannt. Ein schrilles Alarmsignal warnt dann die Bewohner – oder reißt sie aus dem Schlaf. Familie schützen Ein Brand entsteht oft unbemerkt. Die Auslöser sind vielfältig und reichen von brennenden Zigaretten über die vergessene Herdplatte bis hin zum erhitzten Kabel oder einem defekten Elektrogerät. Nur wer ihn rechtzeitig entdeckt, kann sich und andere in Sicherheit bringen oder den Brand aktiv bekämpfen. Insofern sind beide Aspekte des Brandschutzes – Vorbeugung und Abwehr – gefragt. Die Kombination von Rauchmeldern und Feuerlöschern ist daher ein wichtiger Baustein um die Familie und seinen Besitz zu schützen.

Tel: 0231 48 23 76 Fax: 0231 48 34 04

Nachts sind alle Katzen grau .... ise

re Sonderp

f Abverkau n ustüre Musterha

aber nicht alle Haustüren sicher! www.Fensterbahnhof-Westhofen.com

Reichshofstr. 175 • 58239 Schwerte Tel. 0 23 04 - 96 82 27

 Haustüren  Rollladen  Reparaturen  Insektenschutz

 Fenster  Markisen  Vordächer  Wintergärten

www.fensterbahnhof-westhofen.com [email protected]

Wochenkurier Verlags-Sonderseite

Sicherheit und Einbruchschutz

8

VERSCHIEDENES

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

Verschiedenes

Garten-/Landschaftsbau

· Haushalts- u. Geschäftsaulösungen · Entrümpelungen vom Dachboden bis zum Keller, zum Festpreis

Baumfällungen, Gartenpflege, Wurzelentfernung und Abtransport zu Festpreisen. Fa. Gerd Altstadt - Baumservice.  02334 580004 od. 0170 6103225 od. altstadt-baumser [email protected]

Firma Apelt Tel.: 02 31 / 42 45 11 Gelernter Tischler: Reparaturen von Fenstern, Wartung und Küchenmontage, Gartenhilfe.  02331 7378296

Junger Landschaftsgärtner macht Ihren Garten winterfest m. Entsorg.  0176 21600246

Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen zu günstigen Preisen. Kurzfr. Ausführung mögl.  02331 302941 od. 0178 9818794

Verkäufe

Professionelle Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, mit Sachwertverrechnung, evtl. auch kostenl., schnell, gründl. u. preiswert.  02331 339756 + 0171 8336848

Selbstst. Handwerker sucht Kleinaufträge in Whg., Bad, Küche, Fliesen, Sanitär usw., preiswert!  02374 924420 Suche Wohnungsdeko, z.B. Bilder, Lampen, Porzellan oder Altdeutsche Möbel.  0157 36114957 Übernehme Polsterarbeiten, Neubez. u. Rep., Stoffe- u. Ledermuster, Hol- und Bringdienst.  02334 923807 u. 0174 6057374 Wer suchet, der findet, BibelTV, der christliche Familiensender. Wir übernehmen sämtl. Malerarbeiten sowie Bodenbelagsarbeiten, Fassadenanstriche auch f. Kleinstaufträge.  0178 9818794

Kaufgesuche Kaufe gut erhaltene Damenund Herrengarderobe (ganze Nachlässe sowie Nerzmäntel u. Nerzjacken, Porzellan, etc.)  02331 400629 od. 0177 3237712 Kaufe Pelz-Jacke oder -mantel, Lederhandtaschen, Orientteppiche, Garderobe, Gemälde, Barzahlung.  0177 1904433 Suche gebrauchte Möbel und komplette Nachlässe.  02331 339756 od. 0171 8336848

Musik www.Music-Store-Hagen.de, Mikrofone, Musikinstrumente, Werkstatt, Beschallung, Noten, Homerec.  02331 17179

Geschäftsempfehlungen

Haushaltsauflösung Entrümpelung schnell, preiswert, Festpreis.

Firma Mürköster  0 23 04/1 65 92

Daniel macht den fairen Umzug: Komp. u. stark. Aufzug, Montage, Vers., Festpreise. Firma Sechting.  0231 9761057 od. 0172 8955339 Daniel's Entrümpelung u. Entsorgung fair u. zuverlässig.  0231 9761057 od. 0172 8955339

Wunderschöne Trauring-Umarbeitungen mit lupenreinen Brillanten ab 250,- €. Goldschmiede Adam, SparkassenKarree 5, 58095 Hagen.  02331 32957, www.adamschmuck.de

Bekanntschaften

WEGE ZURÜCK INS LEBEN Trauercafé bei Lategahn Anmeldungen unter 0 23 04/1 61 85 Anna, 75 J., einsame Witwe mit weibl., vollbusiger Figur, die Kinder sind schon lange außer Haus, deshalb fühle ich mich hier ganz allein. Ich wünsche mir wieder e. ordentlichen, netten Mann, Alter egal, zum Liebhaben u. Verwöhnen. Würde Sie gern mal besuchen, damit wir alles in Ruhe besprechen können. Bitte melden Sie sich gleich. Pv.  02335 974685 Bildschöne Gabi, 62 J., mit zierlicher Figur, ich bin eine liebevolle, hilfsbereite Frau, in den schönsten Jahren. Ich bin eine gute Hausfrau u. Gastgeberin, habe ein herzliches Gemüt, bin anpassungsfähig, Natur- und Gartenliebhaberin, ich lebe allein, fühle mich sehr einsam. Ich würde mich gern mit Dir treffen, damit wir alles besprechen können. pv.  02335 974685 Ich, Waltraud, 70 J., verwitwet und kinderlos, sehe sehr gut aus, habe eine attraktive Figur mit schöner Oberweite, bin herzlich, ehrlich und liebevoll. Ich habe lange in einer Arztpraxis gearbeitet, bin nicht ortsgebunden. Bitte rufen Sie an üb. pv, Sie dürfen auch älter sein, ich komme Sie gerne mit meinem Auto besuchen.  0170 7950816 Petra, 66 J., ich bin eine ruhige, bescheidene Witwe, humorvoll, sauber u. ordentlich, mit Kurven, wo sie hingehören. Ich wohne hier in der Gegend, schätze das Landleben u. bin sehr einsam. Ich wünsche mir üb. pv. wieder einen lieben Partner, gerne auch bis 80 J., ich wäre jederzeit umzugsbereit, bitte rufen Sie mich an.  0170 7950816 Schlanker Mann, 64 J., 179 cm, su. nette schlanke Frau zwischen 55 - 62 J.  an Wochenkurier, Körnerstraße 45, 58095 Hagen, unter A001/9492

Tel.- & Internetkontakte

Maler-/Tapezierfachbetrieb Lehnert hat sofort Termine frei! Kostenl. Angebot.  0171 5391177

ORANGENPOWER Das Orangen-Kraftreiniger-Konzentrat auf reiner Naturbasis wirkt besonders stark fett- lösend und ist ein Alleskönner: Orangen-Power löst selbst starke Verschmutzungen, wie z.B. bei Duschkabinen, Backöfen, entfernt Teer, Wachs, Schuhcreme und Schmieröl. Inhalt 300 ml.

Stück

Wieder vorrätig!



3.

99

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte Tel. (0 23 04) 2 44 20-0

Schüler kehren als Lehrer ans FBG zurück

Herzlichen Glückwunsch! Schwerte. Der Wochenkurier gratuliert herzlich folgenden Schwerter Geburtstagskindern der kommenden Woche: Sonntag, 13. November Ingo Wenge (72), Christian Goroll (75), Manfred Lappe (78) Montag, 14. November Ursula Sodtke (70), Julius Raabe (76), Renate Sonderkötter (77), Oskar Broszinsky (79), Elfriede Dziurowitz (81), Hans Dieter Kurmann (82) Dienstag, 15. November Hans-Peter Schaefers (70), Maria Molnar (72), Wilfried Bürgerhoff (73), Aleksandr Ogorodnicuk (74), Kurt Gunia /75), Helga Gertz (82), Ilone Kunz (91) Mittwoch, 16. November René Folger (71), Inge Florek (78) Donnerstag, 17. November Edeltraud Kawalec (76), Ella Barbe (77), Nina Gisbrecht (84), Lieselotte Brinkmann (85) Freitag, 18. November Inge Maske (80), Erika DalPos (92 Samstag, 19. November Günter Ludwig (75), Wilfried König (80), Tilo Lamster (80), Gerhard Mohnke (83)

Erinnern an die Opfer Wandhofen. Anlässlich des Volkstrauertages lädt der Bürgerschützenverein 1628 „Königreich Wandhofen“ alle Bürger Wandhofens sowie die Vereine der Dorfgemeinschaft Wandhofen für Sonntag, 13. November, um 11 Uhr zu einer Gedenkstunde in die Trauerhalle des Friedhofs Wandhofen ein. Der erste Vorsitzende des Vereins, Frank Kayser, wird in seiner Rede an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaften aller Nationen erinnern. Den musikalischen Rahmen gestaltet der CVJM-Posaunenchor. Zum Abschluss wird vor dem Ehrenmal ein Kranz niedergelegt.

Christopherus: Offene Tür Holzen. Die Christopherus-Schule Dortmund, Waldorf-Förderschule mit dem Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“, an der Kreisstraße 55 öffnet vom 14. bis zum 18. November eine Woche lang ihre Türen. Das zentrale Anliegen der Schule ist die ganzheitliche Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler. Nach vorheriger Anmeldung (Tel. 02304 / 9827917) können täglich Hospitationstermine in den Klassen vereinbart werden. Am Donnerstag, 17. November, zeigen die Klassen auf der Schulbühne von 8.45 bis 12.15 Uhr Ausschnitte aus dem Unterricht. Während der Pause von 10 bis 11 Uhr besteht in einem Info-Café Gelegenheit zu einem Gespräch. Auch außerhalb dieser besonderen Woche sind Hospitationen selbstverständlich jederzeit möglich.

12. November 2016 ANZEIGE

So macht Englischlernen Spaß! Wer seine Noten in Englisch verbessern und die Freude an der Sprache entdecken möchte, sollte am besten bald seine Koffer packen! Die Sprachreisen von Jürgen Matthes bringen Kinder und Jugendliche von 11 – 19 Jahren in das wunderschöne englische Seebad Eastbourne, wo sie sich bei liebevollen Gasteltern gleich wie zu Hause fühlen und gemeinsam mit Gleichaltrigen

die Sprachkenntnisse nachhaltig erweitern und Konversation, Wortschatz und Aussprache verbessern. Erfahrene Betreuer kümmern sich bei den vielen Sportund Freizeitaktivitäten nach dem Unterricht, bei Partys am Abend sowie bei den spannenden Ausflügen nach London und Brighton. Alle Infos erhalten Eltern und Schüler telefonisch unter 04821/68 00 oder auf www.matthes.de

Weihnachten auf dem Rastplatz

Drei von vier ehemaligen Schülern, die mittlerweile Lehrer am FBG sind: (v.l.) Daniel Neustadt, Schulleiter Heiko Klanke und Christoph Dahlbüdding. (Foto: privat) Schwerte. Am Friedrich-Bärens-Gymnasium konnte Schulleiter Heiko Klanke am Freitag, 4. November, gleich zwei Ernennungsurkunden aushändigen. Daniel Neustadt und Christoph Dahlbüdding wurden zu Studiendirektoren befördert. Beide machten, genau wie der Schulleiter, selbst ihr Abitur am FBG. Dahlbüdding machte 1989 sein Abitur und leitet fortan die Erprobungsstufe mit den Klassen 5 und 6. Neustadt, Abiturjahrgang 1991, übernimmt die Leitung der Mittelstufe (Jahrgänge 7-9). Bereits im Juli wurde Tho-

mas Beissenhirtz zum Studiendirektor ernannt. Er ist für die Koordination der Schulentwicklung zuständig und machte zusammen mit Daniel Neustadt 1991 sein Abitur am FBG. Schulleiter Klanke, Abiturjahrgang 1994, ist froh und stolz, dass die Verbundenheit ehemaliger Schüler mit der Schule so groß ist: „Wenn wir uns früher hier nicht so wohl gefühlt hätten, wären wir ja nicht wiedergekommen. Die Schule hat uns das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche Laufbahn mitgegeben und wir fühlen uns unserer Schule eben sehr verbunden.“

Schwerter besuchen Hansetag in Wesel

Schwerte. Die Schwerter Malteser kümmern sich an Weihnachten traditionell um eine Berufsgruppe, die es an den Feiertagen besonders schwer hat: die Lastwagen-Fahrer. Viele sitzen nämlich, wenn die meisten Menschen gemütlich im warmen Heim feiern, auf Rastplätzen fern von zu Hause fest, bedingt durch das Sonn- und Feiertagsfahrverbot, nachdem sie zuvor dafür gesorgt haben, dass die Regale in den Supermärkten prall gefüllt sind. Die Malteser besuchen schon seit einigen Jahren die Fahrer, die auf den Schwerter Rastplätzen Lichtendorf Nord und Süd verweilen, und überreichen ihnen gefüllte Weihnachtstüten. Diese sind von der Aktion er-

fahrungsgemäß durchweg positiv überrascht und begeistert. Ins Leben gerufen hat diese Tradition der Stadtbeauftragte der Schwerter Malteser, Wolfgang Boos. Zur Durchführung der Aktion sind die Malteser auf Spenden angewiesen. Wer daran beteiligt sein möchte, den Brummi-Fahrern am ersten Weihnachtsfeiertag ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, kann auf das Konto der Schwerter Malteser, IBAN: DE63 4415 2490 0000 0187 05, bei der Stadtparkasse Schwerte spenden. Stichwort: „Weihnachten auf dem Rastplatz“. Mit diesem Geld können die Malteser denen, die Weihnachten im Laster sitzen, eine schöne Zeit bescheren.

Adventszauber auf Gut Nordhausen Rheinermark. Adventlich und weihnachtlich verzaubern lassen, kann man sich wieder am Wochenende des 19. und 20. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr, auf Gut Nordhausen, Nordhauser Straße 28, von Familie Rahlenbeck und Gästen. Die Besucher erwartet ein kleiner, feiner Markt mit handgefertigten Geschenkideen wie Lederschmuck, Selbstgenähtem, Rosenschmuck, Dekorationsartikeln, Möbeln, Lampen und Gestecken. Außerdem gibt es viele Schätze und florale Weihnachtsgestecke im Shabby-Chic-Stil und alte Dinge,

die liebevoll upgecycelt werden. Zur Stärkung gibt es unter anderem Bratkartoffeln mit Spiegeleiern von hofeigenen Hühnern und selbstgemachten Eierpunsch. Es gibt kurze Führungen über den Hof, wo man sich über moderne Landwirtschaft mit Hühner- und Schweinehaltung ein Bild machen kann. Die Kinder können sich mit Stockbrot an der Feuerstelle und Tieren des benachbarten Schäfers zum Anfassen und Streicheln die Zeit vertreiben. Wie immer kommt ein Teil des Erlöses einem gemeinnützigen Zweck zugute.

Weihnachtsmärkte im Odenwald 02.12. - 04.12.2016 Auf dem Westfälischen Hansetag repräsentierten auch Delegierte aus Schwerte ihre Stadt. (Foto: privat) Schwerte/ Wesel. Der Hanseverein Schwerte beteiligte sich am 33. Westfälischen Hansetag vom 28. bis 30. Oktober in Wesel. Das 33. Hansefest war in das 775-jährige Bestehen der Stadt Wesel eingebettet. Auf dem Hansemarkt zeigten sich 42 Hansestädte und warben für einen Besuch. Auch der Hanseverein Schwerte hatte für den Hansenmarkt seinen eigenen Informationsstand mitgenommen. Besonders der Schwerter Senf sowie die heimischen Nüsse stießen auf eine hohe Nachfrage. Wesel hatte sich herausgeputzt und zeigte auf mehreren Bühnen ein tolles Programm. Neben dem Mittelaltermarkt waren Gauklergruppen unterwegs, das 6. Shantychortreffen sorgte auch für Kurzweil, der verkaufsoffene Sonntag sorgte für Einkaufsmöglichkeiten – alles in allem war es ein gelungenes Fest.

Auf der Delegiertenversammlung wurde beschlossen, dass die bisherige lose Verbindung der Städtegemeinschaft fortan in Vereinsstrukturen gebunden wird. Somit ist der Westfälische Hansebund von nun an ein eingetragener Verein. Die Stadt Schwerte trat durch vorherigen Ratsbeschluss diesem Verein neben 16 weiteren Städten bei. Die anderen Städte, es sind insgesamt 48 westfälische Städte, müssen noch die Zustimmung ihrer jeweiligen Stadträte einholen. Schwerte ist somit Gründungsmitglied, die Gründungsurkunde wurde vom Vorsitzenden des Hansevereins Schwerte, Herbert Dieckmann, im Auftrag der Stadt Schwerte unterzeichnet. Der 34. Westfälische Hansetag findet am 1. und 2. Juli 2017 in Wipperfürth statt, der Bürgermeister Michael von Rekowski lud alle Hansestädte herzlich dazu ein.

Rund um das Darmstädter Residenzschloss empfängt der Darmstädter Weihnachtsmarkt jedes Jahr seine Besucher. Ein besonderes Highlight jedes Jahr sind die Stände aus den Darmstädter Partnerstädten mit ihren internationalen Spezialitäten. Während einer Stadtbesichtigung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Jugendstilstadt kennen. Ein besonderes Besuchserlebnis in der Adventszeit ist jährlich der Michelstädter Weihnachtsmarkt. Es gibt über 100 Verkaufshäuschen in besonders schöner Holzbauweise, die in den Straßen und Gassen um das weltbekannte historische Fachwerk-Rathaus aus dem Jahre 1484 stehen. Der Ausschank von Heißgetränken jeder Art erfolgt in den bekannten Keramikbechern, deren Motive jährlich wechselnd eine schöne Erinnerung an den Marktbesuch sind. Anschließend geht die Reise durch den Odenwald weiter nach Erbach. Die Erbacher Schlossweihnacht – sie erstreckt sich rund um das Residenzschloss der Grafen zu Erbach-Erbach und führt hinein in das „Städtel“, die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern. In der Weihnachtszeit ragt das Erbacher Schloss mitten aus dem Weihnachtsmarkt empor, und davor strahlt einer der größten Weihnachtsbäume Deutschlands über der beeindruckenden Szenerie. Leistungen: • Fahrt im modernen Fernreisebus • Gästebetreuung • 2 x Übernachtung/Frühstücksbufet im ***+ RAMADA Hotel Darmstadt • 1 x 3-Gang-Abendessen • 1 x Odenwalder Spezialitätenbufet • Stadtführung Darmstadt, Odenwaldrundfahrt mit örtl. Reiseleitung und Besuch von Michelstadt & Wertheim, Aufenthalt während der Rückreise in Heidelberg

p.P. im DZ

245,EZ-Zuschlag 55,-

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte • Tel. (0 23 04) 2 44 20-0 Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr • Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

AUTOMARKT

12. November 2016

Citroën

Suzuki

AUTO SCHRADER DORTMUND GMBH (H)

Jimny Comfort, Diesel, Bj. 04, HU 10/17, 1. Hand, unfallfrei, vieles neu, 183.000 km, Preis VS.  0160 90740283

... echt scharf! Ihr CITROËN-Vertragshändler (H) Westfalendamm 106 - 108 44141 Dortmund Tel. 02 31 - 5 77 92-0 E-Mail: [email protected] www.citroen-dortmund.de

Automobile Pütter GmbH Hagener Str. 328 58239 Schwerte-Westhofen Tel. 0 23 04/1 44 45 Fax 0 23 04/1 55 89 e-mail: [email protected]

Volkswagen

Kia

Lupo, Bj. 08/03, HU 08/2018, 122.000 km, Allwetter-Reifen, 2.250,- €.  0157 55125873

31 / Tel. 02

6 2 37 1

Kfz-Ankauf

Autohaus Bernhard Dettmann GmbH & Co. KG Tettenbachstr. 11 - 15  Dortmund-Derne www.autohaus-dettmann.de

Mazda

Partner an der Schützenstraße Bonnermann & Hüls Grünstraße 127 58239 Schwerte Tel. 0 23 04/94 15 00 [email protected] www.bonnermann-huels.de

! Abholung u. Barankauf von KFZ, zahle bis 1.000,- € ü. Restw., mit/ohne (HU, Schäden).  02371/3914112 od.  0176/78576529 (auch SMS u. Whatsapp möglich)  0173 2302267 ATC, wir kaufen alle Fahrz./Busse, auch m. Mängeln/Motorschäden/Unfall.  02334 4662603 Auto Export Farhat, kaufe alle gebraucht. Fahrzg.  02335 682781 od. 0162 8887352

Kfz-Zubehör 4 x Hankook WR, 195/65 R15 91T, mit Stahlfelge 8477, VB 195,- Euro.  0170 4834865

Wohnwagen Rolf kauft alle Wohnwagen und Wohnmobile.  0221-2769612

Wohnmobile Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen.  03944 36160 www.wm-aw.de Fa. Rolf kauft alle Wohnwagen und Wohnmobile.  0221-2769612

Fahrräder/Bikes

Mercedes A Klasse - A 200, Benziner, Automatik, Bj. 12/12, 25 Tkm, HU 11/18, schwarz, Sport-Komplettausst. mit SR, 17.000,- €.  02331 402821

www.BIKESTOREHAGEN.de, E.-Bike, Fahrräder/Werkstatt, gebr. Räder, Carts, Skateboards. 02331 17179 Herrenrad, Pegasus Premio, 24 Gang, erst ca. 200 km gefahren, wie neu, NP 570,- €, VB 350,- €, Damenrad, Gazelle Primeur, umgebaut auf 7 Gang Nabenschaltung, VB 80,€.  02304 74330

Rücktritt vom Kaufvertrag

Mitsubishi

Ihr Mitsubishi Vertragshändler Auto Trappmann GmbH & Co.KG Glückaufsegenstraße 82 - 86 44265 Dortmund [email protected] Tel.: 02 31 - 77 70 60 88 Verkauf & Service

Schwerte. (Red.) Stellt sich nach dem Kauf eines Gebrauchtwagens mit neuem TÜV heraus, dass dieser weder fahrtauglich noch verkehrssicher ist, kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten. Der Bundesgerichtshof räumt dem Käufer sogar das Recht zum Rücktritt ohne vorherigen Nachbesserungsversuch durch den Verkäufer ein.

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

GFÜ-Test: Die besten Reifen für den Winter Hagen. (ampnet/jri) Die kalte Jahreszeit beginnt und die Sommerreifen müssen den Winterpneus weichen. Rechtzeitig vor dem Start in die Winterreifen-Saison hat die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in Zusammenarbeit mit der „Auto Zeitung“ 13 Winterreifen in der Größe 205/55 R 16 geprüft. Auf Schnee, bei Nässe und Trockenheit legten die Reifen rund 2.000 Testkilometer zurück. Die Ergebnisse können sich bis auf wenige Ausnahmen sehen lassen: Die Markenreifen im gehobenen Preissegment absolvierten die Tests auf winterlichen Straßenverhältnissen ohne größere Ausrutscher. Lediglich ein Reifen aus asiatischer Produktion fiel wegen mangelhafter Sicherheit durch. Als Testsieger geht der brandneue Continental Winter Contact TS 860 mit der GTÜ-Bestnote „sehr empfehlenswert“ durchs Ziel – mit extrem gutem Gripp sowie sehr hohen Sicherheitsreserven auf Schnee und regennasser Fahrbahn. Auch bei trockenen Straßenverhältnissen fährt der Conti vorne mit, nicht zuletzt dank des niedrigsten Rollwider-

Tageszulassung

Schwerte. Die Zeit drängt. Die Antwort scheint einfach: Das Gaspedal durchdrücken, um schneller anzukommen. Das Risiko der Zeitersparnis kennt jeder Autofahrer. Wer geblitzt wird, muss ein Bußgeld zahlen. Eventuell werden auch Punkte fällig. Wie hoch die Strafe ausfällt, gibt für gewöhnlich der Bußgeldkatalog vor. Doch keine Regel ohne Ausnahme. Fährt jemand vorsätzlich schneller als erlaubt, kann ein Gericht auch eine deutlich höhere Strafe verhängen. Genau das taten die Richter des Oberlandesgerichts Hamm (4 RBs 91/16).

Tageszulassung

Nicht jeder Reifen mag solch eine weiße Pracht. GFÜ und „Auto Zeitung“ haben Winterreifen getestet und stellen nun die Ergebnisse vor. (Foto: Auto Zeitung) stands aller getesteten Reifen. Auf Platz zwei landet der ebenfalls sehr empfehlenswerte reinrassige Winterprofi WR D4 von Nokian, der nicht nur auf Schnee, sondern auch bei Nässe und Trockenheit sicher und effizient rollt. Platz drei belegt der neue Pirelli Cinturato Winter, der auf Schnee und Nässe zwar Bestnoten erhält, dem es auf trockener Straße aber etwas an Griffigkeit mangelt. Zudem ist sein Rollwiderstand recht hoch. Knapp dahinter liegen punktgleich der Goodyear Ultra-Grip 9 und der Michelin Alpin 5, die sich keine ernsten Schwächen leisten.

Auch „sehr empfehlenswert“ sind die in der Gesamtwertung folgenden Dunlop Winter Sport 5 und Hangkook Winter i-cept RS2. Es gibt aber auch auf dem deutschen Markt immer noch Winterreifen speziell aus Asien, vor denen die GTÜ-Sicherheitsexperten regelrecht warnen müssen. Zu diesen Kandidaten gehört die Marke Westlake aus China. Der Winterreifen SW 618 legt bei Nässe mit langem Bremsweg und frühem Aquaplaning ein unsicheres bis gefährliches Fahrverhalten an den Tag. Von solchen Reifen sollte man die Finger lassen.

Strafe kann höher sein Sie gingen davon aus, dass ein 55-jähriger Autofahrer, der mit 78 Stundenkilometer innerorts ein Auto überholte, vorsätzlich gehandelt habe. Schließlich habe er die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 40 Prozent überschritten. Der Grad der Überschreitung war in ihren Augen Indiz für den Vorsatz. Zumal der Autofahrer bereits in der Vergangenheit wiederholt durch Geschwindigkeitsüberschreitungen aufgefallen war. Deshalb bestätigten die Richter das Urteil des Amtsgerichts Höxter (AZ 11 OWi 301/15). Die Richter dort hatten eine

Geldbuße in Höhe von 300 Euro verhängt, während der Bußgeldkatalog eine Strafe in Höhe von 100 Euro vorsieht.

AUTOHAUS HOCHSTUHL GMBH Hagener Str. 83 - 85 ∙ 58239 Schwerte Tel.: 0 23 04 / 1 44 41 www.autohaus-hochstuhl.de

81-Jährige rammt Bus eine 81-jährige Autofahrerin nach rechts in die Wittekindstraße abbog. Trotz Gefahrenbremsung konnte der Busfahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Eine 81-jährige Schwerterin, Fahrgast im Bus, verletzte sich.

Schwerte. Eine Seniorin verletzte sich am Montagmorgen, 7. November, bei einem Unfall. Ein Busfahrer war gegen 10.15 Uhr auf der Wittekindstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Er musste heftig bremsen, als aus der Körnerstraße

NUR FÜR GEWERBETREIBENDE:

DER MAZDA CX-5 NAKAMA – IHR ABENTEUER „ROAD-OFFICE"

Helle: Zwei Füchsinnen Ausgezeichnetes Ausgezeichnetes Design zum gewinnen die Jagd Design zum Vorteilspreis

SPRÜHVERSIEGELUNG

Vorteilspreis

DER NEUE MAZDA2 DER NEUE MAZDA2

Hochkonzentrierte Sprühversiegelung.

Wasserabweisend. Für bessere Sicht bei Regen und Schnee. Schützt Scheiben, Fenster, Helmvisiere und Spiegel gegen Öl, Teer, Vogelkot und Insekten. Inhalt 500 ml – reicht für ca 75 m². Rezeptur! s € Verbesserte

90

9

M{ZD{ CX-5 NAKAMA MEHR-AUSSTATTUNG

Der MSC Helle mit den Ausrichtern bei der Siegerehrung für die ersten fünf Plätze. (Foto: Verein)

19,95

Full-Service-Leasing BOSE® Centerpoint® 2 Sound-System Mazda3 für netto € Rückfahrkamera LogIn: Schlüsselloses Zugangssystem Barpreis € Leichtmetallfelgen mit 225/55 R19 Kundenvorteil (HLA) // Berganfahrassistent (HLA) 1) netto € • • • •

1)

2)

1.718 13.149 13.149

19.790

3)

mehr

Berganfahrassistent Hennen. Bei herrlichem das Team Angie Geson / Britta // i-stop Stopp-/Start-System i-stop Herbstwetter Stopp-/Start-System veranstaltete der Senf, die auch gleichzeitig die 1) Preisvorteil € rteil € / Einparkhilfe und hinten Einparkhilfe vorne und hinten Ausrichter für das Jahr 2017 Motorsportclub „Helle“ 1931 Kraftstoffverbrauch im2)Testzyklus: / innerorts 7,5 l/100vorne km, außerorts 5,1 l/100 km, Barpreis € // Mazda Audio-System 2) Flasche kombiniert 6 l/100 km. CO2-Emission 139 g/km. CO2-Effizienzklasse: B e. V. im ADAC die traditionelle sind. Einen guten zweiten Platz // kombiniert: Spurwechselassistent 1) Spurwechselassistent // Berga฀fahrassiste฀t 1) Monatliche Rate für ein gewerbliches Leasing-Angebot der Mazda Finance – einem Service-Center der Santander Barpreis € Fuchsjagd. Die beiden Füchse belegte das Team Jan Matthes // Elektr. Mazda Fe฀sterheber Audio-System // vor฀e/hi฀te฀ offverbrauch im Testzyklus: innerorts 6,5 100 km, Consumer Leasingl/ GmbH, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach – bei € 0 Sonderzahlung, 36 Monaten Kraftstoffverbrauch im Testzyklus: innerorts 6,5 l/100 km, Laufzeit und (Ausrichter) Dirk Matthes und / Johannes Matthes, gefolgt // Berga฀fahrassiste฀t 60.000 km Gesamtfahrleistung für einen Mazda CX-5 NAKAMA SKYACTIV-G 165 Benzin FWD. Inklusive einer GAPts 4,3 l/ 100 km, kombiniert 5,1 l/ 100 km. außerorts 4,3 l/100 km, kombiniert 5,1 l/100 km. // i-stop Stopp-/Start-System Versicherung zum Preis von € 5,95 inkl. Versicherungssteuer gemäß den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. 2) Olaf Marko waren in der Nacht von Marlis und Uwe Düchting. // Elektr. Fe฀sterheber vor฀e/hi฀te฀ ission im kombinierten Testzyklus: 119 Monatliche g/km. CODSC im kombinierten Testzyklus: 119 mit g/km. Service für Wartungsund Verschleißreparaturen in Verbindung einem Leasingvertrag über 36 // /Rate TCS 2-Emission Vierter wurden Stefan Sinnzuvor unterwegs, um für die s für einen Mazda3 5-Türer Sports-Line SKYACTIV-G 120 Benzin inkl. Monate/20.000 km p.a. der Mazda Finance – einem Service-Center der Santander Consumer Leasing GmbH,inkl. Santander// i-stop Stopp-/Start-System 1) Barpreis für einen Mazda3 5-Türer Kraftstoffverbrauch im Testzyklus: i฀฀erorts 6,1 l/100Sports-Line km, außerortsSKYACTIV-G 3,9 l/100 km, 120 Benzin GEWINNER ngsund zzgl. Zulassungskosten. Gegenüber UVP der 2)Mazda Platz 1,der 41061 Mönchengladbach – gültig für Neuwagenbestellungen für Mazda Gewerbekunden. Umfang des Service grün und Benedikt Lowinski, Jäger, die sich in den frühen2) Überführungsund zzgl. Zulassungskosten. Gegenüber der UVP der Mazda im kombi฀ierte฀ Testzyklus: 110 g/km. kombi฀iert 4,7 l/100 km. CO 2-Emissio฀ // DSC / TCS Deutschland) GmbH. Abbildung zeigt Fahrzeug mit höherwertiger „Wartung undfürVerschleißreparaturen" gemäß den Regelungen zu Leistungen imu฀d Rahmen desDES Full-Service-Leasing. 3) Bei GOLDENEN Motors (Deutschland) GmbH. Abbildung zeigt Fahrzeug höherwertiger 1) Barpreis ei฀e฀ Mazda2 Prime-Li฀e SKYACTIV-G 75 Be฀zi฀ i฀kl.Überführu฀gszzgl. mit Morgenstunden auf den Weg Fünfter das Team Nicola Roch ng. Kraftstoffverbrauch imMazda Testzyklus: i฀฀erorts 6,1 l/100 außerorts 3,9vergleichbar l/100 Kauf aufAusstattung. Basis der UVP der Motors (Deutschland) GmbHkm, gegenüber einem ausgestatteten Serienmodell. Zulassu฀gskoste฀. 2) Sieger i฀ Klasse 1 (Klei฀u฀d Kompaktwage฀) 2014/AUTO BILD Nr. 46km, – 2) GEWINNER LENKRADS 14.11.2014. Abbildu฀g zeigt Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattu฀g. machten, eine Spur aus wei- / Manuela Michel. Nach der im kombi฀ierte฀ 110 g/km. kombi฀iert 4,7 l/100 km. CO2-Emissio฀ Gewerbliche Angebote zzgl. MwSt., Überführung und Zulassung.Testzyklus: Abbildung zeigt Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattung. DES GOLDENEN 1) Barpreis für ei฀e฀ Mazda2 Prime-Li฀e SKYACTIV-G 75 Be฀zi฀ i฀kl.Überführu฀gs- u฀d zzgl. Siegerehrung bedankte sich ßem Kalk zu legen. Zulassu฀gskoste฀. 2) Sieger i฀ Klasse 1 (Klei฀- u฀d Kompaktwage฀) 2014/AUTO BILD Nr. 46 – LENKRADS 2) GmbH 14.11.2014. Abbildu฀g zeigt Bonnermann Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattu฀g. & Hüls HülsGmbH Bonnermann & Die Fährte führte die 22 Teil- der 1. Vorsitzende Johannes Nortkirchenstr. 43 44263 Dortmund Nortkirche฀str. 43 ••• 44263 Dortmu฀d Matthes bei den beiden Ausnehmer durch • die heimische Nortkirchenstr. 43 • 44263 Dortmund Grünstr. 127 • 58239 Schwerte Nortkirchenstr. 43 44263 Dortmund Nortkirchenstr. 43 44263 Dortmund T el. 49 231 425772 0 Brückstraße 3 • 58239 Schwerte Tel. 49 231 425772 0 · www.bo฀฀erma฀฀-huels.de Landschaft über Feld- und richtern und wünschte den Tel.:49 02231 31 / 425772 0 Tel.: 0 23 04 / 94150 0 49 231 425772 0 Tel. Tel. 425772 0 -•www.bonnermann-huels.de Nortkirche฀str. 43 • 44263 Dortmu฀d .bonnermann-huels.de Waldwege. Nach einer circa neuen Füchsinnen alles Gute Tel.www (0 23 04) 2 44 20-0 www.bonnermann-huels.de www.bonnermann-huels.de Tel. 49 231 425772 0 · www.bo฀฀erma฀฀-huels.de vierstündigen Fuchsjagd siegte für das nächste Jahr. 1)

20



9.

99

/ / / / / / / /

242

Business-Leasing netto ab €

Bonnermann

5.720

&

Hüls

GmbH Bonnermann & Hüls GmbH

de

Das Leben genießen Gesundheit • Beauty • Wellness

Manu Zehrfeld Manuela Manuela Zehrfeld Heilprak Heilpraktikerin Psychotherapie

Heilpraktikerin Psychotherapie Hypno Hypnosetherapie, Gesprächstherapie

Gruppen Burnout-Beratung, Angststörungen, Schlafstörungen, gst, Prüfungsangst, „Schlan Abnehmen, akute Belastungen, Nichtraucher werden, Partnerschatliche Probleme, u.v.m.

Tel. 0231 53002282 · www.feel-free-to.be

DIALLO

 0 23 04 330 300 oder

0 23 04 250 774

Bestrahlungsfahrten, Krankenfahrten, Besorgungsfahrten, Flughafenfahrten und vieles mehr...

Mit unseren Treppen- und Homeliften bleiben Sie auch im Alter oder bei Krankheit mobil. Komfortabel leben in den eigenen vier Wänden.

Rettungs-App gefragt: Noch Ersthelfer gesucht Schwerte. (PK) Vor vier Wochen ging die Rettungs-App im Kreis Unna an den Start, und seitdem wird sie rege genutzt: 81 Mal setzten die Disponenten der Rettungsleitstelle nach einem Notruf eine Rettungskette in Gang, in der auch einer der mehr als 300 mobilen Ersthelfer angefragt wurde. Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählt jede Sekunde. Hier setzt die Idee der Mobilen Retter an: Speziell geschulte Ersthelfer, die sich in unmittelbarer Nähe zum Notfall befinden, werden durch ihre Smartphones kontinuierlich geortet. Gibt es einen Notfall in der Nähe, werden sie durch die Rettungsleitstelle des Kreises Unna über die

App informiert. Wenn sie den Einsatz übernehmen, können sie die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch Erste-Hilfe-Maßnahmen überbrücken. Ehrenamtlich als Retter im Einsatz sind Menschen, die eine berufliche Qualifikation mitbringen wie z.B. Krankenpflegekräfte, Feuerwehrleute, Arzthelfer, Rettungssanitäter, Rettungsschwimmer, Polizisten oder Ärzte. Partner des Kreises Unna bei der Einführung und Schulung der Ersthelfer ist der Verein „Mobile Retter“. Weitere Ersthelfer werden gesucht und können sich über die Internetseite des Vereins (www.mobile-retter.de) melden.

Sportlich bleiben

Wir sind von hier und beraten Sie gerne persönlich.

Wochenkurier Verlags-Sonderseite

Tel.: 0 23 04/23 87 93 Fußpflege-Praxis Yıldız S,eker 58239 Schwerte • 6 tr. Posts

www.peoplecare24.de • Tel.: 02 31 / 53 40 29 04

Rat bei Sehverlust Schwerte. Der Blinden- und Sehbehindertenverein bietet Beratung für Menschen mit einer Augenerkrankung, Sehbehinderung und Blindheit und für Angehörige Beratung am Donnerstag 17. November, von 11 bis 13 Uhr im Treffpunkt Gesundheit an der Klep-

pingstraße 4 an. Die Fragen der Ratsuchenden, insbesondere zum Umgang mit der Diagnose, dem Schwerbehindertenausweis, den Hilfsmitteln, der beruflichen Rehabilitation und den Erwerbsminderungsrenten, beantworten die Berater kostenfrei.

Anzeige

Yoga für Senioren

Alte und neue Maltechniken · Bodenverlegearbeiten Aktion Winterpreise - jetzt anrufen! Tapezierarbeiten · Fassadengestaltung

Zwischen den Wegen 6 58239 Schwerte-Geisecke Tel.: 0 23 04 - 4 40 01 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.00 - 18.30 Uhr Friseur Kosmetik Fußpflege Samstag 8.00 - 14.00 Uhr mittwochs geschlossen

Monika Laatsch

Seit dem 6 01.11.201 t rk tä rs ve enke Yvonne H m! Te unser a

� W�� ����� ��! �n� �u� S

Schwerte. (Red.) Sport ist ein wahrer Jungbrunnen. Wie Forscher an der Universität Kopenhagen herausfanden, leben männliche Jogger im Vergleich zu Inaktiven im Schnitt 6,2 Jahre länger. Frauen können sich immerhin 5,6 zusätzliche Jahre erlaufen. Ausdauersport stärkt Herz und Kreislauf und soll sogar vor Krebs und Alzheimer schützen. Wichtig: Wer chronisch krank ist oder neu mit Sport beginnt, sollte sich vorab vom Arzt untersuchen und zum geeigneten Trainingspensum beraten lassen. Außerdem gilt: auf das Gewicht achten! Vor allem Fettgewebe in der Bauchgegend fördert Krankheiten wie Diabetes oder Herz- und Gefäßleiden. Wer Übergewicht vermeidet, beugt diesen Krankheiten vor und schont seine Gelenke. (Foto: Digital Vision / RYF)

Berufsunfähigkeit gezielt absichern Schwerte. Wer durch Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, wird seinen Lebensstandard mit der staatlichen Erwerbsminderungsrente allein kaum halten können. Die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit ist deshalb einer der wichtigsten Bausteine privater Vorsorge. Doch für viele Berufs- und Altersgruppen ist eine solche Versicherung ziemlich teuer. Und mit Vorerkrankungen droht gar eine Ablehnung. Falsche

Stationäre Therapie Drei Wochen im Hochsauerland

Demenz-Therapie Rehabilitation für Erkrankte und pflegende Angehörige -psychische und soziale Verbesserung des Erkrankten -Training von Kraftaufbau und Gleichgewicht -Verbesserung der zweigeteilten Aufmerksamkeit -Schulungen zur Vereinfachung der Alltagsbewältigung -medizinische, pflegerische und rechtliche Beratung -Steigerung der Lebensfreude und -qualität Klinik am Stein, Wattmecke 1-7, 59939 Olsberg Tel.: 02962-808 339 Fr. Göddecke [email protected]

Angaben im Antrag können außerdem dazu führen, dass die Versicherung im Ernstfall nichts bezahlen muss. Tipps für die Suche nach der richtigen Police und Hilfen für die Antragstellung bietet der neu aufgelegte Ratgeber „Berufsunfähigkeit gezielt absichern“ der Verbraucherzentralen. Er erscheint in Kooperation mit der ZDF-Sendung Wiso. Das komplett überarbeitete und erweiterte Buch zeigt, wie Verbraucher den individuell passenden Schutz finden und was dieser ungefähr kostet. Auch die nächstbesten Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung kommen dabei zur Sprache. Klare Ratschläge gibt es für die Antragstellung und alle dabei erforderlichen Angaben. Ebenso wird der Rechtsweg für das Durchsetzen abgelehnter Ansprüche im Ernstfall beschrieben. Ein Kapitel zu Steuern und Sozialabgaben rundet das Angebot ab. Der Ratgeber hat 192 Seiten, kostet 16,90 Euro und ist in der Verbraucherzentrale in Schwerte, Westwall 4, erhältlich.

„Wer rastet, der rostet“, „Bewegung hält jung“ – solche oder ähnliche Sprichwörter kennt sicher jeder von uns und um diese Regeln einzuhalten, gibt es viele Möglichkeiten. Eine davon ist Yoga: Durch gezielte an die körperlichen Voraussetzungen angepasste Übungen hält man den Körper und den Geist it bis ins hohe Alter. Eine erfahrene Yogalehrerin oder Yogalehrer geht auf ältere Menschen ein, um ihnen trotz ihres fortgeschrittenen Alters eine Entwicklung und ggf. Revitalisierung „eingeschlafener“ Fähigkeiten zu ermöglichen. Durch den Einsatz entsprechender Hilfsmittel, wie einen Yogastuhl, Kissen oder Gurte kommen auch Seniorinnen und Senioren zu so manchen neuen Erfahrungen, die sie das Leben genießen lassen. Selbst im hohen Alter gilt ja: „Man lernt nie aus.“ Darum kommen Sie gerne

zu einer kostenlosen, unverbindlichen Probestunde an jedem Dienstagmorgen um 09:30 Uhr ins Yogastudio „Yoga Vidya

Schwerte“ in den Bürenbrucher Weg 19 (Ergste). Alle Utensilien, wie Yogamatten, Kissen und Decken sind vorhanden und Sie sollten vorher nur nicht zu schwer gegessen haben. Es freut uns sehr, Sie schon bald begrüßen zu dürfen. Anmeldung: 02304 – 4719071 oder per E-Mail: [email protected]

Verschenken Sie H Wellness zu H H H Weihnachten H 1 x Massage mit Heißluft H

H

H

25 €

3 x Massage H mit Heißluft H 65 € H 6 x Massage mit Heißluft H H 110 € H

Tel.: 0 23 04 - 7 39 30 Letmather Str. 143 a · 58239 Schwerte

...Gutscheine und weitere Infos in unserer Praxis!

Das Leben genießen Beratung - Vermittlung Kochevents

Geschenkgutscheine für alle Anwendungen

 Kosmetikinstitut



Pflege und mehr Westenstr. 1 • Schwerte Tel. 0 23 04/2 15 81  P am Haus  Öffnungszeiten: Di. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung

Tel.: 02304 73227 Mobil: 0172 6024570 [email protected]

Inh. Thomas Schulte Bahnhofstraße 35 58239 Schwerte

(0 23 04) 1 23 45

24 Std.

Schwerte. Er gilt als typisch deutsches Gemüse, obwohl seine Heimat im Mittelmeerraum bzw. in Mittelasien vermutet wird. Bei den Römern hieß er „caulo rapa“, woraus wohl sein hierzulande verbreiteter Name abgeleitet wurde: Kohlrabi. Im Mittelalter fand sich der „Rübenkohl“ erstmals in deutschen Kräuterbüchern wieder. Ihren Durchbruch in der heimischen Küche hatte die kleine Knolle aber erst im 19. Jahrhundert. Inzwischen verzehren wir in Deutschland weltweit den meisten Kohlrabi, pro Kopf rund ein Kilo pro Jahr. Kohlrabi gehört zur Familie des Gemüsekohls. Er schmeckt

Fax: 222 99

oder

22 22 8

Menüs Menüs täglich täglichfrisch frisch gekocht und zubereitet undheiß heißserviert! serviert! Menü-Anlieferung von montags bis sonntags sowie auch feiertags. n Sie Täglich frisch frisch zubereitet gekocht und ●• Täglich undheiß heißserviert serviert Fordeer n ●• Tägliche Tägliche Auslieferung Auslieferung unser ekt an. ●• Menüs Menüs mit mit frischem frischemSalat Salatund undDessert Dessert Prosp ●• Wir helfen helfen Ihnen Ihnen gerne gerne beim beimServieren Servieren

Jetzt auch auchdirekt direktvom vomStandort StandortSchwerte Schwerte ●• Jetzt heiß und undlecker leckerangeliefert angeliefert heiß

Auswahl ab 5,35 5,90 € 5,50 € einschließlich Dessert.

Schwerte. Zum Vortrag „Naturheilkundliche Kinderapotheke“ lädt die Marien-Apotheke an der Bethunestraße 15 am Mittwoch, 16. November, um 16 Uhr ein. Es informieren die Heilpraktikerinnen Christiane Bayer und Malgorzata Zielinski vom Naturheilzentrum Schwerte. Die beiden Heilpraktikerinnen sprechen über wichtige natürliche Arzneimittel, die in einer Kinderapotheke nicht fehlen dürfen. Der Vortrag dauert etwa 90 Minuten. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Der Vortrag findet statt im Schulungsraum der Marien-Apotheke (Untergeschoss Medical-Center) an der Bethunestraße 15. Um Anmeldung unter Tel. 02304 / 9108310 wird gebeten.

Deutsches Rotes Kreuz˙ Soziale Dienste Iserlohn-Land gGmbH Ihre Ansprechpartnerin: Sabine Mundt Tel.: 0 23 73 / 98 86 28 oder 0 23 73 / 98 86 29 · www.drk-ggmbh.de

… Ihr Team in Sachen Gesundheit

Unser Kosmetikstudio

Mo - Do 800 - 2000 Fr 800 - 1900 Sa 830 - 1300 Am Ostentor 5

Diese Aktion gilt ausschließlich für Neueinsteiger.

www.hsc-holzwickede.de/gesundheitssport

Kursberatung und Infos Telefon: 0 23 01 / 1 21 09

roh oder geschmort viel weniger nach Kohl als andere Vertreter seiner Art, ist viel milder und tendiert dabei ein wenig ins Süße. Angefangen mit dem hohen Vitamin-C-Gehalt punktet der Kohlrabi weiter mit Vitamin A, B1, B2 und Niacin sowie den Mineralstoffen Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen. Da er zu mehr als 90 Prozent aus Wasser besteht, enthält er nur sehr wenige Kalorien.

www.haarkult-schwerte.de

den Wegen 7 • 58239 Schwerte • ·Telefon 02304 982135 Zwischen Zwischen den Wegen 7 · 58239 Schwerte Telefon 0 23 04 - 98 21 35

Unser Angebot:  Behandlungsplege  Grundplege  Familienplege  Haushaltshilfen  Verhinderungsplege  Demenzbetreuung  Hilfsmittelbeschaffung

Naturheilkunde für Kinder

10 abwechslungsreiche Menüs stehen Ihnen zur

Kostenfrei TÜV Zertifiziert

Bringen Sie diese Anzeige mit in einen unserer Kurse und Sie können bis zum Kursende kostenlos teilnehmen.

Lecker: Kohlrabi ist gesund und kalorienarm

Taxi Funk

Privat- u. Geschäftsfahrten Flughafenfahrten Zubringerfahrten Kurierfahrten Krankenfahrten Therapiefahrten Dialysefahrten u. alle anderen Fahrten

afrika. Der Erlös geht zu 100 Prozent an den Verein Filius. Das Team von „Physio-point“ freut sich, wenn sich alle Patienten und weitere Interessierte für den guten Zweck massieren lassen. Einige Termine sind noch frei. Um Wartezeiten zu verhindern, bitten die Physioexperten um Anmeldung unter Tel. 02304 / 73930. Es findet auch wieder eine Tombola statt. Lose gibt es ab sofort in der Praxis.



Ergste. Der traditionelle Weihnachtsbasar des Vereins Filius findet am Samstag, 19. November, von 10 bis 15 Uhr in den Räumen von „Physio-point-Ergste“, Letmather Straße 143a, und „Physiotherapie-Missner“, Letmather Straße 147, statt. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr bietet das Team vom „Physio-point“ zudem Massagen für den guten Zweck an und unterstützt damit Waisen in Süd-



„Gutschein für Neueinsteiger“





Massagen für den guten Zweck

THERMOMIX TM 5

58239 Schwerte

Tel.(02304)17142

Unsere Vorteile:  Betreuung durch gleichbleibende Mitarbeiter  Mehr Zeit für den Hilfebedürftigen  Neuaufnahmen sofort!  Plege auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen  Rund um die Uhr erreichbar

Tel. (02 31)

Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, denn Plege ist Vertrauenssache!

43 00 44

Alfred-Trappen-Str. 9 44263 Dortmund

Haus St. Martin

www.int-bsw.de

... mitten im Leben.

Haus St. Martin Seniorenwohn-20und Scherlingstraße · 58640 Iserlohn Pflegezentrum

Mit einem

guten Gefuüse.hl

ter Wohnen im Al e eg pl eit rzz Ku Dauerplege nen Betreutes Woh

In

Tel. 02304 982900 Scherlingstraße 20 · 58640 Iserlohn Tel. 02304 982900

Tel. 02304 982900

Familienplege Tagesplege ste Betreuungsdien

zu Ha

erte. w h c S In . n e g a H

Klara-RoehrscheidtHaus

Johannes-Mergenthaler-Haus Tagesplege

Ostberger Str. 20 58239 Schwerte Tel. 02304 91034 - 0

Liethstraße 4 58239 Schwerte Tel. 02304 59430



Ihr individuelles Geschenk zum Fest:

Wochenkurier Verlags-Sonderseite



Gesundheit • Beauty • Wellness

ste Betreuungsdien & AltenKrankenplege Qualitätsge sicherungsple ege 24-Stunden-Pl Hausnotruf

Palliativ-Plege

Viele gute Gründe sprechen für uns : 

zentrale Lage in Iserlohn-Hennen



großzügiger Park mit Kneipp-Anlage

     

professionelle Pflege in allen Pflegestufen 0-III

    

Unterstützung in Verwaltungs- und Behördenangelegenheiten



Telefon- und Fernsehanschluss

    

abwechslungsreiche Tagesgestaltung mit vielen Beschäftigungs- und Freizeitmöglichkeiten

       

Wir sind da. Wo die Menschen uns brauchen.

 

großzügig gestaltete seniorengerechte Einzelzimmer mit Bad und Balkon oder Terrasse (Gestaltung mit eigenen Möbeln möglich)

hauseigene Küche und andere Service- und Dienstleistungsangebote Wohn-, Aufenthalts- und Essbereiche Wohnbereichsküchen für gemeinsames Backen und Kochen Kreativräume, Cafeteria, Sinnesraum / Snoezelenraum

 

gute Anbindung in die Nachbarschaft: Ärzte, Apotheken, Kirchengemeinden, Vereine etc.

12

TOTAL LOKAL

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

Teppich Galerie Keschan 30 Jahre

Fachmännische Reparatur & Wäsche nach Unsere Leistungen klassischer, persischer Handmethode. auf einen Blick:

Wir waschen Teppiche aller Art...

Herbst-Aktion 19 Rabatt

Einmalige Aktion! Oh฀Schreck,฀oh฀Schreck฀ im฀Teppich฀ist฀ein฀Fleck.฀ Gönnen฀Sie฀Ihrem฀Teppich฀eine฀Wellness-Kur.฀ verlängert bis 30.11.2016 Teppich฀Galerie฀Keschan฀ % auf Teppichwäsche ฀฀ Rabatt macht฀Ihren฀Fleck฀weg. und Reparatur auf฀Teppichwäsche฀und฀-reparatur

20%

Adalmundstr. 2 · 44359 Dortmund · Z 0231 / 93 69 47 98

•฀Edelwäsche •฀฀Imprägnierung,฀Schmutz-฀ abweisung฀durch฀Rückfettung •฀Fleckenbehandlung •฀Nachknüpfen฀von฀Löchern •฀Anknüpfen฀neuer฀Fransen •฀Erneuerung฀von฀Kanten •฀฀Kostenlose฀Abholung฀฀ und฀Lieferung

Spekulatius: Händler und Gastronomen zufrieden

Genuss pur bot das Spekulatiusfest in der Schwerter Innenstadt. Trotz Kälte und Nieselregens waren Fest und verkaufsoffener Sonntag sehr gut besucht. (Foto: NO) Schwerte. (as) Die Regentropfen konnten der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Das Spekulatiusfest und auch der damit verbundene verkaufsoffene Sonntag in Schwerte waren ein voller Erfolg. Das Stadtmarketing Schwerte hatte viel Lob bekommen, nicht zuletzt für die Schwerter „LichterBäume“. Das erste Fazit zum Spekulatiustag fiel sehr positiv aus: Zwar war nicht zu leugnen,

dass der Herbst nun tatsächlich Einzug gehalten hat. Nieselregen und Kälte regierten die Wetterlage. Doch die Schwerter machten aus der Not eine Tugend. Mit Schirmen und mit Kapuzen ausgerüstet ließen sie sich die Spezialitäten schmecken. So gab es tatsächlich Wartezeiten an den Ständen, volle Restaurants und Cafés und zufriedene Gastronomen und Händler. Gegen 14 Uhr

Oh du süße Plätzchenzeit

schließlich meldete Bäcker Becker einen Schaden am Backofen. Backen am Stand war damit nicht mehr möglich. Auch ein dazu gerufener Elektriker konnte den Fehler nicht beheben, sodass aus der nahe gelegenen Backstube die frisch gebackenen Spekulatius geliefert werden mussten. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für die verkaufsoffenen Sonntage im Jahr 2017. Auch wenn kaum ein Wunsch offen blieb in diesem Jahr. Schon jetzt verspricht der Vorstand der Werbegemeinschaft fürs kommende Jahr erheblich mehr Aktivitäten auf allen Plätzen in der Innenstadt. Die Schwerter dürfen gespannt sein, was im kommenden Jahr an den vier Sonntagen auf sie zukommt.

Feine, festliche Köstlichkeiten Weihnachtliche Geschichten und Rezepte gesucht Schwerte. (tau) Kartoffelsalat mit Würstchen an Heiligabend, am 1. Weihnachtstag gebratene Ente, nicht zu vergessen die vielen Plätzchen und Süßigkeiten, die das Fest der Feste versüßen. Und zum Jahreswechsel Raclette oder Fondue – der Geselligkeit wegen: Festschmaus und Naschereien gehören zu Weihnachten und Silvester genauso wie die Eier zu Ostern oder der Kürbis zu Halloween. Und weil das so ist, gibt es rund um Braten, Plätzchen und Co. natürlich auch traditionsgemäß viele Geschichten und Erinnerungen. Genau die suchen wir, liebe Leser. Haben Sie kulinarisch etwas Außergewöhnliches erlebt rund ums Weihnachtsessen? Hat vielleicht mal der Ofen gestreikt und es gab kalte Küche statt brutzelnder Gans? Denken Sie immer wieder zurück an ihr erstes Knusperhäuschen, an Weihnachtsplätzchen, die besonders gut ankamen oder leider am Backblech kleben geblieben sind? Haben Sie noch Erinnerungen an „schlechte Zeiten“, als in Pfanne und Topf improvisiert werden musste, um ein fest-

Villigst. Zum Villigster Gespräch mit Pfarrer i.R. Fritz-Günther Held lädt die ev. Kirchengemeinde am Dienstag, 15. November, um 18.30 Uhr ins ev. Gemeindehaus Villigst, Villigster Straße 43, ein. Der Referent spricht über „Islam-Angst oder Achtung vor den islamischen und jüdischen Wurzeln der Reformation“. Achtung wird oft verdrängt Angesichts von Elend, destabilisierten Gesellschaften und Kriegen steigt die Zahl islamischer Migrantinnen und Migranten in Europa. Blockiert durch Terrorgefahr und Islamangst werden diese Menschen in ihren verschie-

Besuchen Sie uns auch auf Facebook! /wochenkurier

Fortsetzung von Seite 1

Stück

4,99 € Weihnachten - Ohne den Duft köstlicher selbst gebackener Plätzchen? Unmöglich! In diesem Buch finden passionierte Hobbybäcker und Naschkatzen rund 70 Rezepte für jede Gelegenheit. Alles gelingt im Handumdrehen und schmeckt - nicht nur in der Weihnachtszeit.

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte • Tel. (0 23 04) 2 44 20-0 Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr • Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

Alles ist gut, solange sie nicht „auf Rille“ sind (betrunken) und nur noch „ammern“ (sinnlose Dinge tun oder sagen). Wenn die beiden sonntags wie „Bewegungslegastheniker“ faul im „Assi-Smoking“ (Trainingsanzug) herumhängen, den Ausbau ihrer „Assi-Stempel“ (Tätowierungen) erörtern oder sich „Blutsauger“ (Knutschflecke) verpassen, kriegen die Erziehungsberechtigten gleich „Augenkrebs“. Da braucht Papa aber gar nicht erst den „Babo“ (Chef) zu markieren. Das findet Junior nämlich gar nicht „bambus“. „Bist du blond?“, fragt er dann vielleicht zurück, was ausdrücken soll, dass er die väterlichen Mahn-Worte nicht recht verstanden hat. Sein jugendlicher Lebenszweck besteht aus „rumkumpeln“ (mit

Festschmaus und Naschwerk – der Wochenkurier sucht Leser-Geschichten und -Rezepte rund um Weihnachten und Silvester. Lili und Lina zum Beispiel erinnern sich noch stolz an ihr erstes selbstgebasteltes Lebkuchenhaus. (Foto: Anja Schade) liches Mahl auf den Tisch zu bringen? Was sind Ihre süßen und herzhaften Klassiker, vielleicht auch ein spezieller Punsch oder Bowle, die Sie seit Jahren zubereiten, nach original Familientradition oder selbst erfunden? Ernähren Sie sich vegan bzw. vegetarisch und haben alternative Festschmaus-Vorschläge

für die kommenden Feiertage? Alles rund um Ihre ganz persönlichen und besonderen Köstlichkeiten zum Fest können Sie uns zuschicken. Anekdoten, Fotos oder gerne auch Rezepte – wir werden Ihre Einsendungen in den kommenden Wochen nach Platzvorgabe in unserer Zeitung veröffentlichen.

Die Beiträge können Sie an [email protected], Stichwort „Festschmaus“, oder per Post an den Wochenkurier, Körnerstraße 45, 58095 Hagen schicken oder natürlich gerne auch persönlich in Hagen oder in Schwerte, Brückstraße 3, vorbeibringen. Wir freuen uns und sind gespannt auf Ihre Geschichten.

Islamische Wurzeln der Reformation

Rumkumpeln

Rund 70 Rezepte für jede Gelegenheit

12. November 2016

den Freunden), mit dem „kawai“ (süßen) „Shaz“ (Schatz) oder dem “Brudingo“ (dem guten Freund, den er wahlweise auch – englisch – mit „m8“ oder „mate“ betitelt). Meistens haben seine Eltern eh keinen „blub“ (Schimmer), dass dem häufigen Schweißgestank eine „Deophobie“ zugrunde liegt. Und die Altvorderen verstehen auch einfach nicht, was ihr Kurzer meint, wenn er ihnen ein höhnisches „Ach, ihr seid ja so 2014“ an den Kopf wirft. Um die Jugendsprache zu „entsnowden“ (entschlüsseln) wäre das neue Wörterbuch eben doch ganz nützlich. Dann versteht man, dass ein einfaches „Baumhaus“ als Antwort auf die Frage „Was machst du nach dem Abi?“ leider so viel bedeutet wie „Absolut kein Plan.“ Schönen Sonntag.

denen kulturellen Prägungen nicht mehr wahrgenommen. Die völlig unterschiedlichen geografischen Herkunftsbereiche mit ihrer oft reichen Geschichte bleiben unsichtbar. Der Respekt vor den einzelnen Menschen geht teilweise verloren. Die Achtung vor den islamischen Wurzeln des christlichen Abendlandes wird fast völlig verdrängt. Fritz-Günther Held erinnert daran, dass die Reformation in Deutschland ohne die vorausgehende Renaissance undenkbar war. Mit der Schließung der Schule von Athen 529 war für Christinnen und Christen die Beschäftigung mit dem hellenistischen Denken von

der Kirche verboten worden. Aufgabe der Theologen war vielmehr die Verteidigung christlichen Glaubens gegen Misstrauen und Verleumdung. Dabei hatte sich der Glaube an das zu halten, was die Kirche als Gottes Offenbarung lehrte. Das Begreifen der Vernunft als Gottesgabe war ein Geschenk der islamischen Philosophie an die Universitäten des christlichen Abendlandes. Erkenntnisse aus dem islamischen Raum wurden meist von jüdischen Wissenschaftlern in die lateinische Sprache übersetzt und weiter verbreitet. Von Avicenna beeinflusst, bestritt Abaelard in Paris die Alleinmaßgeblichkeit der Dogmatik

und lehnte jede unvernünftige Opfertheologie ab. Geschenk der islamischen Philosophie Jan Hus, Rektor der Universität Prag und Vorläufer Luthers, lehrte in Aufnahme der Überzeugungen des Philosophen und Juristen Averroes aus Cordoba, dass das Gottesgesetz einem jeden Menschen mit seiner Vernunft als gute Gabe Gottes anvertraut ist. In einem der Vernunft verpflichteten Denken sah Averroes die einzige Möglichkeit des Menschen, die Wahrheit zu erkennen und zu seiner eigenen Bestimmung zu finden. Damit war die Basis für die Reformation gelegt.

Route 66 am FBG Schwerte. Schülerinnen und Schüler sowie die Fachschaft Kunst des Friedrich-Bährens-Gymnasiums laden zur Eröffnung der Jahreskunstausstellung unter dem Motto „Auf der Route 66 durch das FBG“ am Samstag, 12. November, um 11 Uhr ein. 1926 wurde die Route 66 als erste Transkontinentalstraße Amerikas gegründet und führte von Chicago im Nord-Osten bis zum Santa Monica-Pier in Los Angels an der Westküste der USA. Davor nutzten schon die ersten Siedler mit ihren Planwagen die Route. Vor allem in den 30er Jahren flüchteten verarmte Farmer und Landarbeiter aus Oklahoma und Texas über die Route 66 zu den Obstplantagen Kaliforniens. Sie war bis zu diesem Zeitpunkt die wichtigste Ost-West-Verbindung, verbesserte die öffentliche Infrastruktur und sorgte für wirtschaftlichen Aufschwung. In den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts jedoch begann durch den Ausbau des Interstate Highways ihr Niedergang und ihre romantisch-nostalgische

Ein Jahr lang wurde am FBG an Kunstwerken zum Thema „Route 66“ gearbeitet. (Foto: privat) Verklärung. Heute ist die alte Trasse der Route 66, soweit sie noch existiert, längst ein „National Historic Monument“. Anlässlich des 90. Jahrestages dieser Straße haben Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Kurse des Friedrich-Bährens-Gymnasiums ein Jahr lang zum Thema „Route 66“ gearbeitet, um nun ihre Werke im Schulgebäude auszustellen. Im Rahmen der

Eröffnung findet ein Rundgang durch die Schule statt, der durch verschiedene andere Darbietungen ergänzt wird, so dass die Gäste mit auf eine Reise durch Amerika genommen werden. Die Veranstaltung darf natürlich nicht ohne Biker stattfinden. Dem FBG ist es gelungen, eine Formation passionierter Harley-Fahrer einzuladen, die die Eröffnung begleiten.

ANZEIGE

Medizin

Ein natürliches Arzneimittel verheißt neue Hoffnung bei

Rückenschmerzen Rückenschmerzen können zur Qual werden und die Lebensqualität stark mindern. Viele Betroffene haben schon dutzende Arzneimittel und Behandlungsmethoden ausprobiert – häufig mit dem Risiko schwerer Nebenwirkungen. In letzter Zeit spricht sich unter Betroffenen ein Geheimtipp herum: Ein natürliches Arzneimittel in Tropfenform ist wirksam und gut verträglich. Kann dieses natürliche Arzneimittel mit dem Namen Rubax bei Rückenschmerzen wirklich helfen? Ja, meinen sowohl unsere Experten, als auch zahlreiche Anwender. Und auch Studien bestätigen die Wirksamkeit des enthaltenen Arzneistoffes.

Arzneistoff wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd Für unsere Experten ist diese Wirksamkeit nicht verwunderlich, denn in Rubax ist ein spezieller, natürlicher Arzneistoff enthalten. Schon seit Jahrhunderten ist dieser dafür bekannt, seine Wirkkraft gegen Schmerzen im Rücken zu entfalten. Studien zufolge wirkt er schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Wirksam und zugleich bestens verträglich Mit Rubax können Rückenschmerzen daher wirksam behandelt werden. Und das Beste: Die Arzneitropfen sind bestens verträglich. Die typischen Nebenwirkungen chemischer Schmerzmittel wie Magengeschwüre oder Herzbeschwerden

sind bei Rubax nicht bekannt, Wechselwirkungen ebenfalls nicht. Deshalb eignen sich die Arzneitropfen auch optimal für eine längerfristige Anwendung* und können mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden.

Tausende Betroffene bestätigen Wirksamkeit Viele zufriedene Anwender berichten, dass ihre Rückenschmerzen nachhaltig gelindert wurden. Ein Betroffener schreibt beispielsweise: „Ich habe das Produkt empfohlen bekommen. Auch meine Frau ist Fan von Rubax geworden und inzwischen nehmen fünf unserer Gartenfreunde ebenfalls diese Tropfen ein. Alle loben das Präparat, die Schmerzen sind weniger oder auch völlig weg, und das in kürzester Zeit. Immer weiter-

zuempfeh len!“ Und eine andere Betroffene meint: „Seit ein paar Wochen nehme ich dieses natürliche Schmerzmittel ein und siehe da, meine Bewegungsfähigkeit hat sich dadurch gut verbessert. Schmerzen sind stark gelindert. Den Artikel kann ich meiner Meinung nach nur weiter empfehlen, es sind bei mir keine Nebenwirkungen aufgetreten.“

Merkzettel zur Vorlage bei Ihrem Apotheker: Rubax (PZN 10032030)

RUBAX. Wirkstoff: Rhus toxicodendron Dil. D6. Homöopathisches Arzneimittel bei rheumatischen Schmerzen in Knochen, Knochenhaut, Gelenken, Sehnen und Muskeln und Folgen von Verletzungen und Überanstrengungen. www.rubax.de. • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. • PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing. • *Die Einnahme von Arzneimitteln über längere Zeit sollte nach ärztlichem Rat erfolgen.

Langersehnte Lösung bei

Potenzproblemen? Erektionsstörungen sind ein Albtraum für jeden Mann. Doch es gibt mittlerweile ein Arzneimittel auf dem Markt, das viele Betroffene erleichtert aufatmen lässt: Ein rezeptfreies Potenzmittel kann dank seines aktiven Wirkstoffs wirksame Hilfe bei Erektionsstörungen leisten. Das Besondere: Im Gegensatz zu herkömmlichen, verschreibungspflichtigen Potenzpillen hat es keine bekannten Nebenwirkungen. Knapp 50 % der Deutschen betroffen Knapp die Hälfte aller deutschen Männer leidet an Erektionsstörungen. Vor allem Männer in fortgeschrittenem Alter sind häufi g betroffen. Doch vor dem Griff zu chemischen Potenzmitteln schrecken viele zurück, denn die Liste möglicher Neben- und Wechselwirkungen ist lang. Produkte aus dem Internet erwiesen sich Studien zufolge meist als wirkungslos und oft sogar als gefährlich.

Wirksam ohne bekannte Neben- und Wechselwirkungen Mittlerweile gibt es jedoch ein wirksames Arzneimittel bei Erektionsstörungen, das ohne Rezept erhältlich und wissenschaft lich geprüft

ist. Dieses zugelassene Arzneimittel heißt Neradin. Es enthält einen aktiven Arzneistoff, der sich als wirksam bei Potenzproblemen erwiesen hat. In Neradin wurde dieser Wirkstoff aufwendig in Tablettenform auf bereitet. Für Millionen Betroffene könnte das rezept freie Arzneimittel die langersehnte

Lösung ihrer Potenzprobleme bedeuten. Denn es hat im Gegensatz zu verschreibungspfl ichtigen Potenzpillen keinerlei bekannte Nebenund Wechselwirkungen.

Für spontanen und leidenschaft lichen Sex Viele herkömmliche, rezeptpf lichtige Potenzmittel

Die wichtigsten Fakten zu Neradin: Der aktive Arzneistoff in Neradin kann Potenzprobleme ohne bekannte Nebenwirkungen bekämpfen. Das Arzneimittel ist rezeptfrei erhältlich. Die Wirkung ist unabhängig vom Einnahmezeitpunkt. Statt kurzzeitiger Hilfe bietet Neradin Betroffenen somit eine wirksame Therapie für ihre Potenzprobleme.

Neradin. Wirkstoff: Turnera diffusa Trit. D4. Homöopathisches Arzneimittel bei sexueller Schwäche. www.neradin.de. • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. • PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing.

müssen immer rechtzeitig vor dem Sex eingenommen werden. Das kann der Sexualität die so wichtige Spontanität und Leidenschaft rauben. Mit Neradin haben Wissenschaftler nun ein Arzneimittel entwickelt, dessen Wirkung nicht vom Einnahmezeitpunkt abhängig ist. Betroffene müssen also nicht jedes Mal rechtzeitig vor dem Sex eine Tablette schlucken. Der Sex kann wieder spontan und aus der Leidenschaft des Moments entstehen.

Diskret bestellen in jeder Apotheke: Neradin (PZN 11024357)

14

STELLENMARKT

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

Stellenangebote

Für unsere Nied iederlassung in 58239 Schwerte suchen wir per sofort: ■

Kommis missionierer/ Wareneingang (w/m) Mitarbeiter er zur Bedienung unserer scannergestützten Ein- und dA Auslagerung im Hochregal, Erfahrunge gen im Hochregallager erwünscht

Bitte senden Sie e Ihr Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail (ausschließlich im PDF-Format) an:

KS-Logistic & Services GmbH & Co. KG Im Heiligen Fel Feld 5  58239 Schwerte

Unterwegs in den besten Händen www.kslog.com

Tel. 02304/ 94216-0 94216  [email protected]

Zur Erweiterung unseres Mitarbeiterteams suchen wir ab sofort auf Minijob-Basis:

PFLEGE DAHEIM

Inhaber Ludger Tölke Im Reiche des Wassers 2 58239 Schwerte Tel. 0 23 04 - 2 40 00 www.toelke-web.de

• Haushaltshilfe w/m • Betreuungskraft w/m • Alltagsbegleiter/in gem. §87b SGBXI Tel. Vorabinfo: Fr. Günther & Fr. Braun

Bauleiter

Für die Betreuung von Intensiv-Patienten suchen wir für unsere WG's in Hagen und Schwerte exam. Pflegepersonal in Voll-/Teilzeit, Humanitair, Regina Kowolik.  0176 70539177. Nachhilfelehrer für die Ert. von Einzelnachhilfe ges.: 20-30,- €/ 90 Min., freie Zeiteinteilung. www.topnoten.de  0157 92335569 Mtl. 50,- € bis 450,- € dazu verdienen! Durch Werbung auf Ihrem Auto. Fa. Rausch.  05874 98642817 od. 0173 9237275 LKW-Fahrer/-in, FS Kl. C/CE, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Voll- und Teilzeit, gesucht. www.ellerbracke-schul te.de  02331 65001 Taxi- u. Mietwagenfahrer/innen für das Wochenende, Tag- u. Nachtschicht (8,50 € netto / Std.), gesucht, Zentralist/in für das Wochenende/ Nachtschicht gesucht.  02304 12345 Wochenkurier Anzeigen-Annahme  02304-2 44 20-0 Kraftfahrer/in (FS Kl. CE), mit Sattelzugerf., im Nah- od. Fernverkehr, 5 T-Wo., ab sof. ges. 0231/833378 Probleme am Arbeitsplatz? Rechtsanwalt Marc Richter.  02331 98840

Zur Verstärkung unseres Teams im Westfalenbad suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet, in Teilzeit (20 Wochenstunden) oder auf der Basis einer geringfügigen Beschäftigung (max. 45 Monatsstunden) engagierte

Wellness-Mitarbeiter (m/w).

Das Unternehmen Die HAGENBAD GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Hagener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH und betreibt mit 80 Mitarbeitern/-innen und derzeit 7 Auszubildenden die Bäderlandschaft in Hagen. Am 28.04.2010 wurde mit der Eröfnung des „Westfalenbades“ die Realisierung eines neuen Sport- und Freizeitbades für Hagen und die Region umgesetzt. Das Westfalenbad ist mit durchschnittlich über 500.000 Besuchern jährlich eines der größten Freizeitbäder mit hochwertiger Saunalandschaft in Nordrhein-Westfalen. Mit großzügigem Sportbereich, angeschlossenem Fitnessstudio und einem eigenen Wellnessbereich lockt das Bad Besucher weit über die Grenzen Hagens hinaus an. Hagener Versorgungsund Verkehrs-GmbH Personalmanagement Frau Claudia Klinder Am Pfannenofen 5, 58097 Hagen E-Mail: [email protected] hvg-hagen.de Weitere Informationen über uns erhalten Sie auch im Internet unter: www.hagenbad.de

Als Mitarbeiter im Wellnessbereich (m/w) sind Sie für die professionelle Durchführung von klassischen Massagen sowie der weiteren Wellness- und Kosmetikbehandlungen zuständig. Darüber hinaus führen Sie Kassentätigkeiten an unserem Wellnesscounter durch und buchen Termine für die entsprechenden Wellness-Anwendungen. Für diese Tätigkeit setzen wir eine abgeschlossene Ausbildung als Wellness-Masseur/in, Kosmetiker/in oder eine vergleichbare Qualiikation voraus. Die Bereitschaft zur bereichsübergreifenden Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit und ein kundenorientiertes Auftreten runden Ihr Proil ab. Ihr Einsatz erfolgt innerhalb der Öfnungszeiten sowohl an Werktagen als auch an Sonn- und Feiertagen. Daher setzen wir eine hohe zeitliche Flexibilität voraus. Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, mit Raum für Ihren fachlichen und kreativen Einsatz. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öfentlichen Dienst (TVöD VKA). Zusätzlich zu einem interessanten und abwechslungsreichen Aufgabengebiet bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weitere attraktive Sozialleistungen innerhalb des HVG-Konzerns. Sie fühlen sich angesprochen, dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Bekanntgabe Ihres nächstmöglichen Eintrittstermins bis zum 05.12.2016 an die links aufgeführte Adresse.

Frische Markt

Suche (m/w) in Teilzeit auf 450,- €-Basis.

A+ Massivbau GmbH Tel.: 01 72 / 5 62 86 60 Tel.: 0172 / 2 76 22 00 Randstad sucht Lager- und Produktionsmitarbeiter (m/ w). Wir suchen Mitarbeiter für namhafte Unternehmen in Iserlohn und Schwerte. Sie sind bereit, in Schichten zu arbeiten und haben erste Erfahrung im Lager oder in der Produktion? Idealerweise haben Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung als PKA, PTA, Koch, Bäcker oder in der Lebensmittelindustrie. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Randstad, Westenhellweg 66/68, 44137 Dortmund, Mojgan Sabouni.  0231 91441917, mojgan.sa [email protected]

Nebenbeschäftigung Ehemaliger Möbelschreiner erledigt Kleinreparaturen sowie Auf- und Abbau Ihrer Möbel.  0151 50222441 Für die Ablesung von Zählerständen suchen wir ab Ende November für 2 Wochen nebenberufliche Unterstützung, geeignet für Rentner, Studierende etc., [email protected]  02421 189244

Stellengesuche Handwerker sucht Kleinaufträge: Badezi., Küche, Silikon, usw.  0176 22081815 Maler, Tapezierer, LaminatVerleger sucht Arbeit.  02331 3444255

Unterricht Erfolgreiche Privatnachhilfe einzeln bei Ihnen zu Hause in Ma., Engl., Deut. und Lat., 16 Jahre Erfahrung, Topnoten.  0157 92335569 Ma., Dt., Engl., Franz., 6,50 / 45 Min., v. Studenten, Kl. 4 bis Abi.  0157 92323109

12. November 2016

Ruhrtalstraße: Starenkasten wieder scharf Ergste. (PK) Rund vier Mo­ nate war er außer Betrieb, ab Montag, 14. November, wird an der Ruhrtalstraße in Schwerte wieder fotografiert: Dann geht der „Starenkasten“ wieder in Betrieb. Letztlich hatten alle Beteiligten Ende Juni Glück im Unglück. Damals kam auf der Ruhr­ talstraße ein Autofahrer aus Schwerte von der Fahrbahn ab und rammte den „Starenkas­ ten“. Der Mast wurde dabei unter dem Auto begraben, die Mess­ einheit flog Meter weit. Nicht nur der Fahrer blieb unverletzt, sondern auch ein Mitarbeiter des Kreises Unna, der die sta­ tionäre Anlage zu diesem Zeit­ punkt wartete. Glücklicherweise wurden ein­ zig Auto und die Messanlage beschädigt. Die Ruhrtalstraße ist ein Ge­ fahrenpunkt, an dem häufig viel zu schnell gefahren wird. Allein in den drei jüngsten Jahresstatistiken wurden hier, wo maximal Tempo 70 vorge­ schrieben ist, traurige „Spit­ zenreiter“ aktenkundig: 2013 wurde der Schnellste mit 148 km/h auf dem Tacho gemes­ sen, 2014 war es ein Fahrer mit 141 Sachen, und im Jahr 2015 trat immer noch jemand so kräftig aufs Gas, dass er mit 131 geblitzt wurde.

NachrichtenIT TER aus

SPL Firmen Schwerter

Yvonne Henke jetzt bei Friseur-Salon Laatsch

Schwerte. Wer einmal einen guten Friseur oder eine gute Friseurin gefunden hat, der möchte ihn oder sie ungern wieder verlieren. Auch die 38-jährige Yvonne Henke (r.) hat in über zehn Jahren beim Friseur Tiedkte viele zufriedene Stammkundinnen und Stammkunden gewonnen. Diese finden sie nun, nachdem Tiedkte im Sommer seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten hat, im Friseur-Salon Laatsch, Zwischen den Wegen 6. Dort verstärkt sie das Team um Inhaberin Monika Laatsch (l.), das auch Kosmetik und Fußpflege im Angebot hat. Yvonne Henke kümmert sich aber nach wie vor „nur“ um die Haare. Der Salon ist zu erreichen unter Tel. 02304 / 44001. (Foto: NO)

Neue Mehrzweckhalle bei Biotrans

Amüsanter „Zoff“ auf der Geisecker Bühne Geisecke. Die Volksbühne Ergste ist wieder zu Gast im Gemeindezentrum Geise­ cke­Lichtendorf am Busch­ kampweg 93. Mit der Komö­ die „Nur Zoff mit dem Stoff“ von Bernd Gombold wird das Schauspielteam am Sams­ tag, 26. November, ab 18.30 Uhr die Lachmuskeln seines Publikums strapazieren. Die Bewirtung übernimmt das Team des Gemeindebezirks; der Erlös des Abends kommt

dem Förderverein zum Erhalt des Gemeindezentrums Geise­ cke­Lichtendorf zugute. Einlass zum amüsanten Thea­ terabend ist bereits um 17.30 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von acht Euro gibt es im Vor­ verkauf im Gemeindezentrum (mittwochs von 15 bis 16 Uhr und samstags von 11 bis 12 Uhr), bei Monika Meier, Tel. 02304 / 43646, bei Holger Rüping, Tel. 0231 / 402811, sowie an der Abendkasse.

Naturheilzentrum: Einjähriges gut besucht

Schwerte. Auf dem Gelände des Schwerter Unternehmens Biotrans an der Hagener Straße steht seit wenigen Tagen diese nagelneue Mehrzweckhalle. Sie ist 2.000 Quadratmeter groß. Die Mehrzweckhalle wurde in nur wenigen Wochen errichtet. In Zukunft plant das Unternehmen, das in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist, weitere Investitionen in das Firmengelände. Schon vor einigen Wochen wurde der neue Wertstoffhof eingeweiht, an dem Kunden noch einfacher Schrott und andere Abfälle anliefern können. Bei Biotrans gibt es allerdings auch etwas zu holen, etwa Brennholz. (Foto: Tim Haacke)

Werde Bote beim Wochenkurier!

Foto: fotolia.com/grafikplusfoto

D. Henschen GmbH Lecker, frisch und günstig

WER AUSTEILT, STECKT GELD EIN!

Unser Team erweitert sich!

Du bist mindestens 15 Jahre alt?

Bote (m/w)

Dann bewirb dich bei uns als für den Wochenkurier per E-Mail:

Wir suchen Wir suchenab absofort sofort Mitarbeiter/-innen 450,- €-Basis, 2inTage/ --Mitarbeiter/innen zur auf Warenverräumung TeilzeitWoche vormittags - Halbtags-Mitarbeiter/-innen für Warenverräumung / Kasse - eine/n Mitarbeiter/in für unsere Bedienungstheke für Fleisch, -Wurst Mitarbeiter/-innen fürmit Fleisch-/Wurst-/Käsebedienungstheke und Käse in Teilzeit Schwerpunkt in der Käseabteilung Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: EDEKA Henschen z. Hd. Herrn Detlev Henschen, Zollstraße 2, 58089 Hagen

Schwerte. Mal ging es um die „Entzauberung von Schokolade, Chips und Co.“, dann wiederum um die Frage, wie man mit der Kraft der Pflanzen ohne Erkältungsbeschwerden durch Herbst und Winter kommt. Das Naturheilzentrum am Agnes-Tütel-Weg 1 hatte einen bunten Strauß aus Vorträgen und Workshops gebunden, um am vergangenen Wochenende das einjährige Bestehen zu feiern. Sehr gut besucht waren die Veranstaltungen in dem Zentrum, in dem es immer um den Menschen in seiner Gesamtheit geht. Zwei Heilpraktikerinnen des Naturheilzentrums, Christiane Bayer und Malgorzata Zielinski, informieren am Mittwoch, 16. November, ab 16 Uhr im Schulungszentrum der Marien-Apotheke, Bethunestraße 15, über all die natürlichen Arzneimittel, die in einer Kinderapotheke nicht fehlen dürfen. (Foto: privat)

[email protected] oder per Post an: Wochenkurier Vertriebsgesellschaft mbH Körnerstraße 45 • 58095 Hagen Tel. (0 23 31) 9 22 55-60 • Fax 9 22 55-69 Vorname: Name: Adresse: Geburtsdatum: Telefon:

TOTAL LOKAL

12. November 2016

Grablicht Kerzenschein bei jedem Wetter! • Brenndauer ca. 200 Tage - LED • mit realistischem Flackerlicht • Höhe 12,5 cm • inkl. LonglifeMarkenbatterien

rot oder weiß je Stück

7,95 €

Brückstraße 3 • 58239 Schwerte • Tel. (0 23 04) 2 44 20-0 Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr • Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

Garagentrödel im Haarstudio Holzen. Für einen „Garagentrödel“ am Samstag, 19. November, von 15 bis 19 Uhr stellt das Haarstudio Stellpflug, Rosenweg 49, seine Räume zur Verfügung. Getrödelt wird von privat. Es gibt Kinderanzieh-

sachen, Spielzeug, aber auch Handtaschen und schöne Deko-Gegenstände passend zur vorweihnachtlichen Zeit. Willkommen sind alle, die gerne in entspannter Atmosphäre auf Schnäppchenjagd gehen.

Amore Mio for Christmas: Karten zu gewinnen Schwerte. „Amore Mio for Christmas“ heißt es am Freitag, 2. Dezember, im Freischütz Schwerte. Dabei handelt es sich um die erste große Weihnachtsfest-Party für Firmen, Partner und Freunde. Aufgerufen sind Zahnarzt-Praxis und Malerunternehmen, Rechtsanwaltskanzlei und Gartencenter. Kleine Betriebe, große Betriebe, alle sind willkommen. Das Programm bietet von einem exklusiven Christmas-Buffet bis zu einem hochwertigen Programm an Live-Musik und DJ-Entertainment alles, was dem ablaufenden Jahr noch ein paar schöne Momente bereiten kann. Tickets sind ab sofort unter anderem beim Wochenkurier an der Brückstraße 3 und im Freischütz erhältlich. Alle Gäste erwartet beim Einlass ein Empfang bei weihnachtlicher Atmosphäre. Gereicht wird zur Einstimmung ein Begrüßungsgetränk. Ein roter Teppich führt zur Medienwand, an der ein Erinnerungsfoto von diesem besonderen Gemeinschafts-Event aufgenommen werden kann. Wer sich für den musikalisch vielversprechenden Stim-

mungsabend stärken möchte, kann von 19 bis 22 Uhr am Weihnachts-Schmankerl-Buffet teilnehmen. Die Live-Band „Jam Connection XL“, angeführt von Drummer Michael Meier, bereitet eine Show, die niemand so schnell vergessen wird. Viele beliebte Hits der 80er und 90er Jahre und Lieder aus den aktuellen Charts setzen das „i-Tüpfelchen“ auf eine in dieser Form noch nie gewesenen Weihnachtsfeier. Ein Appetithäppchen vorweg: Der Wochenkurier verlost dreimal zwei Eintrittskarten zur Weihnachtsfest-Party. Wer gewinnen möchte, sollte eine Karte mit dem Stichwort „Amore Mio“ an den Wochenkurier, Brückstraße 3, 58239 Schwerte schreiben. Elektronische Post ist uns mit dem Stichwort „Amore Mio“ in der Betreffzeile willkommen unter [email protected] Bitte denken Sie daran, Ihren Namen, Ihre Adresse und eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber zur erreichen sind, zu notieren. Einsendeschluss ist Mittwoch, 16. November. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Frauen: Letztes Treffen Schwerte. Die Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen, das überparteiliche Frauenbündnis, trifft sich am Dienstag, 15. November, um

19 Uhr zur letzten Sitzung in diesem Jahr im Bürgersaal des Rathauses, Rathausstraße 31. Interessierte Frauen sind willkommen.

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

15 Anzeige

Elting: Zeit für ganz individuelle Traumbäder

Rund ums Bad informierten sich am vergangenen Wochenende viele Besucher bei der Firma Elting an der Binnerheide. Während die Großen das Beratungsgespräch suchten, waren einige kleine Gäste auf Entdeckungstour. (Foto: Cristina Broer) Schwerte. (as) Traumbäder sind vielfältig. Sie sind so unterschiedlich wie wir Menschen. Für den einen muss es die große, frei stehende Badewanne sein. Andere schwören auf eine Duschlandschaft ohne Stolperkante. „Bäder ohne Grenzen – das Traumbad verwirklichen“, so hatte der Fachgroßhändler Elting an der Binnerheide 34 einen Infotag am vergangenen Wochenende überschrieben. Sechs Fachhandwerksfirmen aus der Region präsentierten in der Elting-Badausstellung, wie sich das Bad an die individuellen Bedürfnisse anpassen lässt. Der Infotag war

wie auch seine Vorgänger ein großer Erfolg. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen und Pläne für ein neues Traumbad zu schmieden. Ein zeitgemäßes Bad bietet Raum für das Leben und die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Insbesondere in der zweiten Lebenshälfte kann es zur Garantie werden, das aktive und unabhängige Leben so lange wie möglich zu erhalten. Am Infotag erlebten die Besucher, dass in modernen Badezimmern Komfort, Design und Barrierefreiheit Hand in Hand gehen. Wer ein altes

Gebäude renoviert, steht häufig vor der Frage: Was tun mit dem Gästebad? Auch hier geht die Firma Elting voran. Die Badausstellung zeigt Bäder in Räumen, deren Grundriss dem geringen Platz entspricht, der früher Badezimmern zugestanden wurde. Elting zeigt, wie auf wenig Raum ein modernes Traumbad mit allen Drum und Dran eingerichtet werden kann. So lässt sich im älteren Eigenheim auch im kleinen Gästebad alles erreichen – inklusive Barrierefreiheit. Traumbäder lassen sich eben auch auf wenigen Quadratmetern verwirklichen.

ANZEIGE

Medizin Rötungen auf Wangen und Nase?

Volksleiden Kopfschmerz:

Hier kommt die Sofort-Hilfe aus der Apotheke

Endlich gibt es eine wirksame Kopfschmerztablette aus der Natur! Kopfschmerzen zählen zu den großen Volkskrankheiten in Deutschland: 2 von 3 Erwachsenen leiden regelmäßig darunter. Jetzt gibt es endlich eine Tablette, die Kopfschmerzen mit der 5-fachen Kraft der Natur den Kampf ansagt – und das ohne bekannte Neben- oder Wechselwirkungen (Neodolor, Apotheke)!

vorher In Deutschland leiden knapp 4 Millionen unter Rötungen auf Wangen und Nase. Meist ist es nur ein Problem kosmetischer Natur, doch bei den Betroffenen ist der Leidensdruck hoch. Die Sofort-Hilfe gibt es in der Apotheke: eine innovative Spezialcreme mit einzigartigem 3-fach-Effekt. Wie entstehen Gesichtsrötungen? Durch eine dauerhafte Erweiterung der Blutgefäße im Gesicht werden die Adern stärker durchblutet und schimmern rötlich durch die Haut. Vor allem im Alter werden die Gefäße durch die dünner werdende Haut oft noch sichtbarer. Rötungen auf Wangen und Nase sind so deutlich erkennbar. Auch Frauen ab 30 können schon von den unschönen Gesichtsrötungen betroffen sein. Sonneneinstrahlung (UVA- und

nachher UVB-Strahlen) kann – Sommer wie Winter – die Rötungen auf Wangen und Nase zusätzlich verstärken.

lung und reduziert deutlich die UVA-Strahlung.

Sofort-Hilfe bei Gesichtsrötungen: Einzigartige Spezialcreme

Dr. Stefan Müller, Chef-Entwickler von Deruba, beschreibt die Spezialcreme als eine echte Innovation. „Der 3-fach-Effekt ist einzigartig. Rötungen verschwinden sofort, werden längerfristig reduziert und ihnen wird vorgebeugt – und das alles mit nur einer Creme. Ein wahrer Fortschritt in der Derma-Forschung.“ Hinzu kommt, dass Deruba die Tagespflege sowie das Make-up ersetzt. Von Dermatologen wurde die Hautverträglichkeit der Spezialcreme sogar mit „sehr gut“ bewertet.

Endlich gibt es für die Betroffenen eine Hilfe, die sofort ihre Wirkung zeigt: eine innovative Spezialcreme namens Deruba mit 3-fach-Effekt. Die in Deruba enthaltenen mikroverkapselten Pigmente lassen die Gesichtsrötungen schon beim Auft ragen verschwinden. Doch die Spezialcreme kann noch mehr. Neben der Sofort-Hilfe reduziert sie die Rötungen auch längerfristig. Zusätzlich schützt sie vor der Entstehung neuer Gesichtsrötungen. Denn Deruba besitzt eine Lichtschutzfilter-Kombination mit LSF 50+. Diese blockt bis zu 98 % der gefährlichen UVB-Strah-

Das sagt der Chef-Entwickler

Abbildungen wahren Betroffenen nachempfunden.

Fragen Sie bei Gesichtsrötungen in der Apotheke unbedingt nach Deruba (PZN 11008068)

Kopfschmerzen – wer kennt sie nicht?

Optimale Kombination – wirksam und verträglich

Ziehen, Hämmern, Pochen – Kopfschmerzen äußern sich oft verschieden. Aber eines haben sie gemeinsam: Sie können extrem unangenehm werden und sogar jede Aktivität lähmen. Doch bisher blieb Betroffenen kaum eine andere Wahl als der Griff zur herkömmlichen chemischen Kopfschmerztablette. Das muss nicht länger so sein! Denn mit dem neu zugelassenen Arzneimittel Neodolor steht ab sofort eine effektive und natürliche Kopfschmerztablette zur Verfügung!

Neodolor verspricht nicht nur wirksame Hilfe, wenn es im Kopf dröhnt, zieht oder pocht. Es ist zudem auch bestens verträglich. Neben- oder Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Daher ist die natürliche Kopfschmerztablette auch für eine längerfristige Einnahme optimal geeignet.* Neodolor ist rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich.

Neue Kopfschmerztablette mit natürlicher 5-fach-Kraft Neodolor ist die erste natürliche Kopfschmerztablette mit einem Wirkstoffkomplex aus 5 Arzneipflanzen. Alle Wirk-

stoffe haben sich in der Behandlung von Kopfschmerzen, Migräne und Nervenschmerzen bewährt. In spezieller Dosierung kombiniert, bekämpfen sie diese Leiden mit natürlicher 5-fachKraft. Ihre Wirksamkeit ist durch wissenschaft liche Studien belegt.

Neodolor. Wirkstoffe: Gelsemium sempervirens Trit. D2, Spigelia anthelmia Trit. D2, Iris versicolor Trit. D2, Cyclamen purpurascens Trit. D3, Cimicifuga racemosa Trit. D2. Homöopathisches Arzneimittel bei Kopfschmerzen; Migräne; Nervenschmerzen. • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. • PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing. • *Die Einnahme von Arzneimitteln über längere Zeit sollte nach ärztlichem Rat erfolgen.

Unser Tipp: Bei Kopfschmerzen die natürliche Tablette ausprobieren! Belasten Sie Ihren Körper nicht unnötig mit Chemie! Neodolor bekämpft Kopfschmerzen, Migräne und Nervenschmerzen effektiv und hat keine bekannten Nebenoder Wechselwirkungen.

Zur Vorlage bei Ihrem Apotheker: Neodolor (PZN 12350521)

16

TOTAL LOKAL

Schwerte · Tel.: 02304 24420-0

ANZEIGE

Iberogast® – Weihnachten ganz grün Weihnachten. Zeit für Besinnlichkeit, Ruhe und Familie. Dazu gehört traditionell ein schmackhaftes Weihnachtsessen. Doch Vorsicht! Seit einiger Zeit ist dieses Festmahl mitunter nicht mehr allen Familienmitgliedern „grün“ – und das sprichwörtlich.

Festmahl ohne Fleisch Seitdem die Kinder sich als Vegetarier bzw. Veganer geoutet haben, können diese mit Fleisch und einer Reihe anderer Nahrungsmittel so rein gar nichts mehr anfangen. Die Folge: Der einst so harmonische Weihnachtsabend wird spätestens bei der Vorbesprechung des Menüs zum Stresstest. Das Thema sorgt auch im Alltag mitunter für sozialen Sprengstoff. Ärzte und Wissenschaftler beschäftigen sich schon länger mit Fragen der richtigen Ernährung und Auswirkungen auf den Körper.

Ernährungsumstellungen und der Magen-Darm-Trakt Jede Ernährungsumstellung wirkt sich auf den Körper aus. Insbesondere der MagenDarm-Trakt hat dabei einiges zu verarbeiten. Magenschmerzen, Bauchkrämpfe und Blähungen können die Folge sein. Helfen können hier Bitterstoffe, die im gesamten

Verdauungssystem wirken und die Verdauungssäfte anregen. Dadurch kann die Nahrung schneller und besser verarbeitet werden. Bitterstoffe, im Lateinischen „amara“ genannt, zählen zu den wichtigsten Inhaltsstoffen der Naturheilkunde – so auch in Iberogast®, dem rein pflanzlichen Magen-Darm-Medikament. Der Hauptextrakt, Iberis amara (Bittere Schleifenblume), weist bereits auf die enthaltenen Bitterstoffe hin. Wenn die Verdauung also nach dem Festmahl streikt, helfen Iberis amara und Co., den Magen-Darm-Trakt wieder auf Trab zu bringen. Website: www.iberogast.de

Foto: Jeanette Dietl/fotolia.com Iberogast®. Zur Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen- und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei Magenschleimhautentzündung (Gastritis). Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit und Sodbrennen. Das Arzneimittel enthält 31,0 Vol.-% Alkohol. Stand: 01/2016. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Schützen-Versammlung in Schwerte-Ost Schwerte. Der Schützenverein Schwerte-Ost 1924 lädt für Samstag, 19. November, alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Beginn ist um 19 Uhr im Schützenheim Schwerte-Ost. Da unter anderem Wahlen auf der Tages-

ordnung stehen, wird um zahlreiches Erscheinen gebeten. Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet in diesem Jahr am Sonntag, 13. November, um 11 Uhr am Ehrenmal am Schützenheim Schwerte-Ost, Am Hohlen Wege 6, statt.

12. November 2016

Wk-Spende: Ein Stückchen Zeit schenken Hagen/Schwerte. (AnS) Danke sagen kann man nicht oft genug: Und deshalb sagt der Wochenkurier noch einmal all‘ jenen „Danke“, die zum 40-jährigen Jubiläum unserer Zeitung zum Getränkestand auf dem Friedrich-Ebert-Platz in Hagen geströmt sind und damit etwas für den guten Zweck getan haben. „Danke“ sagen kann jetzt auch der Hospizdienst Sternentreppe, denn der Erlös, der vom Wochenkurier-Team beim Jubiläumsfest im September mit dem Getränkeverkauf erwirtschaftet wurde, ging an die Einrichtung des Caritas-Verbandes Hagen: stolze 4000 Euro. Die Geschäftsleitung des Wochenkuriers, Melanie Parroche und Philipp Brück, übergaben jetzt den Scheck an die beiden Koordinatorinnen Ulrike Söth und Barbara Drepper. „Uns ist es wichtig, den Hospizdienst zu unterstützen, weil gerade dieses Thema speziell im Kinderbereich zu wenig Beachtung in unserer Gesellschaft findet“, sind sich die beiden über das Spendenziel

einig. Wichtig war ihnen zudem, ein heimisches Projekt zu unterstützen. Von der Spendenbereitschaft der Besucher an diesen drei Tagen waren sie mehr als positiv überrascht. Mehrere Bereiche umfasst der Hospizdienst, unter anderem gehören der Kinderhospizdienst und zwei Trauergruppen dazu. Die Institution hilft dort, wo Familien durch die schwere, lebensverkürzende Erkrankung eines Kindes der Boden unter den Füßen weggerissen worden ist, wo Ohnmacht, Wut, Verzweiflung und Hoffnung gleichzeitig herrschen. Ehrenamtliche an Bord „Wir entlasten die Familien durch konkrete Unterstützung im Alltag. Wir hören zu, betreuen Geschwisterkinder, begleiten bei Arztbesuchen oder Behördengängen, vermitteln fachliche Hilfe und organisieren mit bei der Freizeitgestaltung“, erzählen Ulrike Söth und Barbara Drepper. Die beiden sind zwei der drei hauptamtlichen Mitarbeiter, die restliche „Arbeit“ – zur Zeit sind es etwa 25 betreute Familien – wird durch über 50

4000 Euro übergaben jetzt Wochenkurier-Geschäftsführerin Melanie Parroche (l.) und Wk-Geschäftsführer Philipp Brück an den Hospizdienst Sternentreppe in Hagen mit den Koordinatorinnen Ulrike Söth (2.v.l.) und Barbara Drepper (3.v.l.). (Foto: Anja Schade) Ehrenamtliche im Alter von 28 bis 70 Jahren gestemmt. Ziel des Kinderhospizes ist es, den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern dabei zu helfen, auch in schwierigen Situationen gemeinsam als Familie zu Hause leben zu können. Die Lebensqualität aller zu erhalten und keinen zu vergessen, sei ein wichtiges Ziel – einfach

Schwerte - schau mal rein... donnerstags abends im November immer 18.00 Uhr

Freiräume zu spenden, den Eltern beispielsweise einen freien Abend gönnen. „Wir nennen unser Tun ‚praktische Lebensbegleitung‘,“ erklärt Barbara Drepper. Viele denken, ein Hospiz sei nur zur Sterbebegleitung da. Aber auch wenn die Zeit eines Kindes begrenzt ist, sei es oft ein langer Prozess. „Wir wollen

den Familien Vertrautheit und Verlässlichkeit geben. Da die Begleitung und Unterstützung betroffener Familien kostenfrei ist, sind wir auf Spenden angewiesen.“ Ein Teil des Wochenkurier-Geldes soll in Projekte direkt in die Familien fließen. Um ihnen wieder ein „Stückchen Zeit“ zu schenken...

WochenkurierVerlags-Sonderseite

donnerstags abends im November immer 18.00 Uhr

Geschmackvoll für Genießer Schwerte. (as/Red.) „Schwerte – schau mal rein!“ heißt es auch an den nächsten beiden Donnerstagabenden im November. Doch schon jetzt, nach zwei „Schau mal rein“Abenden, zieht Peter Rienhöfer, Vorstand der Schwerter Werbegemeinschaft, eine positive Bilanz: „Die Rückmeldungen von allen Beteiligten klangen bisher sehr zufrieden.“ Das galt auch für die Veranstalter und Besucher der etwas anderen Modenschau, die am Donnerstagabend von Rienhöfer Augenoptik, Kettler Geschenke und Schmuck und dem Schuhhaus Hanna in den Räumlichkeiten der Volksbank an der Kuhstraße ausgerichtet wurde. Die Besucher wurden verwöhnt mit kulinarischen Köstlichkeiten und sie genossen die Show „Von Kopf bis Fuß“: Schwerter Models setzten mit Schuhen, Stiefeln, Brillen, Schals und Acces-

Schauen, staunen, genießen: Sehr gut besucht war am Donnerstag die etwas andere Modenschau in der Volksbank. soires Akzente. Der Applaus war gegenseitig: Das Publikum feierte Show und Style, die Models die Begeisterung, die ihnen entgegenschwappte. „Schwerte – schau mal rein“, so heißt die Aktion, zu der die Schwerter Werbegemeinschaft abermals an verschiedene

Standorte in der Innenstadt einlädt. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18 Uhr. Das Motto am Donnerstag, 17. November, lautet „Geschmackvoll für Genießer“. Genuss pur versprechen beispielsweise die Stadtwerke Schwerte, wenn sie gemeinsam

mit der Stadtbücherei Schwerte zur Lesezeit mit den Gebrüdern Grimm ins Kundenzentrum an der Bahnhofstraße 1 einladen. Auf dem Programm stehen musikalische Märchen und Comedy für die ganze Familie. „Lecker trifft Leder“ heißt es schräg gegenüber. „Tita-Shoes and more“ und „Vielerlei Wohnen und Genießen“ bereiten ihren Gästen in der Bahnhofstraße 10 einen modisch-kulinarischen Abend. Genuss der besonderen Art verspricht „Holtmann Fisch und Meer“: Bernhard Holtmann bittet zum Sushi-Tasting in die Schwerter Zeit, Hüsingstraße 33. Was die Kunden dort erwartet? Bernhard Holtmann formuliert es folgendermaßen: „Asiatische Köstlichkeit trifft auf Mosel-Landwein.“ Keine Frage, es lohnt sich, auch weiterhin in Schwerte hineinzuschauen.

Eine begeisternde Show präsentierten die Models am Donnerstag in der Volksbank. (Fotos: A. Schneider)

Schwerter Lichterbäume Ausstellung der schönsten Fotos

Donnerstag, 24.11.2016 - ab 18.00 Uhr

Es war einmal ... und ist nun wieder! Freuen Sie sich auf einen kostenfreien MärchenComedy Abend der ganz besonderen Art.

Vorlesezeit mit den Brüdern Grimm.

Erleben Sie am 17. November von 18 bis 20 Uhr, im Kundenzentrum der Stadtwerke Schwerte, wie zwei echte Grimms die schönsten Werke ihrer Vorfahren lesen, singen und musikalisch in Szene setzen.

Brückstraße 3 | 58239 Schwerte | Tel. 0 23 04/2 44 20-0 www.wochenkurier.de

17. November

Weitere Informationen im Internet unter: www.stadtwerke-schwerte.de/schaumalrein Aus der Veranstaltungsreihe „Schwerte – schau mal rein“ der Werbegemeinschaft Schwerte.

Eine Gemeinschaftsaktion der: Stadtbücherei Schwerte und Stadtwerke Schwerte

donnerstags abends im November 2016 immer 18.00 Uhr

Schwerte. Einkaufsstadt mit Herz. www.werbegemeinschaft-schwerte.de

GESCHMACKV

OLL

für Genießer