Einladung zur Informationsveranstaltung der Gemeinde Wir laden Sie ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung

Nr. 06 Freitag, 12. Februar Einladung zur Informationsveranstaltung der Gemeinde Wir laden Sie ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung mit ...
Author: Ina Wagner
4 downloads 2 Views 816KB Size
Nr. 06

Freitag, 12. Februar

Einladung zur Informationsveranstaltung der Gemeinde Wir laden Sie ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung mit verschiedenen wichtigen Themen am Donnerstag, 18. Februar 2015 um 19.00 Uhr in die Lindenberghalle ein. Die Halle ist ab 18.30 Uhr geöffnet. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit zur direkten Information und die Möglichkeit von Fragen und das Vorbringen von Anregungen. Vielleicht können wir nicht alles gleich umsetzen und alle Fragen sofort beantworten. Es fließt aber alles in die weiteren Entscheidungen ein und wird ggfs. im Nachgang beantwortet. Folgende Themen stehend auf der Tagesordnung: 1. Zentrale Wasserenthärtungsanlage im Zweckverband Wasserversorgung Ulmer Alb – Information durch Herrn Dr. Winzenbacher von der Landeswasserversorgung im Vorfeld der Entscheidung, ob der Zweckverband eine zentrale Enthärtungsanlage erstellt oder nicht Der Zweckverband hat eine Studie zum Bau einer zentralen Enthärtungsanlage beauftragt. Dieses Ergebnis und deren Auswirkungen hinsichtlich Nutzen und Kosten erläutert Herr Dr. Winzenbacher von der Landeswasserversorgung direkt vor Ort und beantwortet Ihre Fragen. Anschließend an die Informationsveranstaltung wird der Gemeinderat in der Sitzung am 25.02.2016 beschließen, ob die Gemeinde FÜR oder GEGEN die Umsetzung einer zentralen Enthärtungsanlage stimmt. Danach wird die endgültige Entscheidung in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes mehrheitlich getroffen. Bei der Veranstaltung werden wir einen Informationszettel auslegen, den sie auch vorab auf unserer Internetseite unter www.beimerstetten.de/neuigkeiten herunterladen können. Informationen zum Zweckverband stehen auf dessen Homepage unter www.wv-ulmer-alb.de. 2. Flüchtlingssituation und -unterkünfte in Beimerstetten – Information über die aktuelle Situation in der Gemeinde und die momentanen Planungen a. Bericht des Helferkreises über die bisherige Tätigkeiten und Aktionen b. Information der Verwaltung über den aktuellen Stand I. der Not-/Gemeinschaftsunterkunft in der Einsteinstraße, II. die geplanten Unterkünfte für die Anschlussunterbringung in der Gemeinde und

Jahrgang 2016

III. die geplante Arbeit der Flüchtlingsbeauftragten, die gemeinsam mit der Stadt Blaustein, und den Gemeinden Dornstadt und Westerstetten eingestellt werden. Unter diesem Punkt möchten wir Sie über die aktuelle Situation und die momentanen Sachstände in Beimerstetten informieren. Der Helferkreis wird über die bisherige Arbeit berichten und die verschiedenen Aktionen und Hilfsbereiche vorstellen. Auch die künftige Ausrichtung der Hilfsangebote und Möglichkeiten, wo noch jemand mithelfen kann, werden dargestellt. An diesem Abend sollen Sie einen Überblick über den aktuellen Sachstand der Not-/Gemeinschaftsunterkunft in der Einsteinstraße und die Unterbringung „Unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge“ in Hagen (beides in Zuständigkeit des Landkreises) ebenso erhalten, wie über die Planungen der Gemeinde, in welchen Gebäuden und wie die sogenannte „Anschlussunterbringung“ (Zuständigkeit der Gemeinde) stattfinden soll. Für das Jahr 2016 ist angekündigt, dass weitere ca. 35-40 Flüchtlinge der Gemeinde zur Unterbringung zugewiesen werden. Momentan wohnen vier Personen im Gebäude Vordere Straße 5. Dort werden weitere Personen dann einziehen. Die weiteren Standorte wären im Gebäude Dornstadter Straße 2 (Gemeinde hat das Gebäude erworben) und in der Gartenstraße 14 (Gemeinde hat das Gebäude angemietet). Ein Neubau wird in der Bernstadter Straße 6 geplant, sollten die Plätze nicht ausreichen und keine andere Möglichkeiten gegeben sein. Ferner haben wir mit der Stadt Blaustein und den Gemeinden Dornstadt und Westerstetten gemeinsam beim Land zwei Stellen für „Flüchtlingsbeauftragte“ zur Förderung beantragt. Davon haben wir momentan erst eine Stelle genehmigt bekommen. Auch darüber möchten wir informieren, wie die Begleitung der Menschen, die zu uns kommen, erfolgen könnte. 3. Verschiedenes mit Information über die aktuellen weiteren Projekte der Gemeinde im Jahr 2016 Wir hoffen auf rege Teilnahme an unserer Informationsveranstaltung und danken den Sportlerinnen und Sportlern, die an diesem Abend auf Sport in der Halle verzichten, damit die Veranstaltung stattfinden kann. Ihr

Andreas Haas Bürgermeister

Beimerstetter Nachrichten · Seite 2 · 06 / 2016

47. Beimerstetter Basar „Rund ums Kind“

Sonntag, 21. Februar 2016 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Lindenberghalle Annahme: Samstag, 20.02.16, 11:00 – 12:00 Uhr Rückgabe: Sonntag, 21.02.16, 20:00 – 20:30 Uhr Angenommen werden: sehr gut erhaltene Frühjahrs- und Sommerkinderkleidung, Umstandsmode, Spielwaren, Bücher, Kassetten, DVDs, CDs, Fahrräder, Kinderwagen, Hochstühle, Autositze (gepr. nach ECE-Nr. 44-03 und 44-04) Bobby-Cars, Inliner, Schuhe, usw. Bitte keine Unterwäsche, Socken, Plüschtiere, gebrauchte Schnuller und Getränkeflaschen! Annahme begrenzt auf max. 2 Körbe Bekleidung (keine Kartons, keine Tüten!) + max. 2 Körbe für Diverses. Neue Verkäufernummern erhalten Sie am 15.02.16 in der Zeit von 9:30-11:30 Uhr unter der Tel.-Nummer 01590 211 59 36. Die Anzahl ist begrenzt. Vielen Dank für Ihr Verständnis ! 20% des Verkaufspreises kommen den Kindern der Beimerstetter Kindergärten und der Grundschule zugute. Startgebühr 2 €. Bitte sofort bei Annahme bezahlen. Wir verkaufen im Auftrag der Verkäufer, unter Ausschluss der Gewährleistung. Gekauft wie gesehen, daher keine Rücknahme. Keine Haftung bei Verlust! Infos auch unter www.kinderbasar-beimerstetten.de! Für Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt! Ihr Basar-Team Beimerstetten

Sommerferienprogramm 2016 – Meldung von Aktionen Auch in den Sommerferien 2016 (die kommen ja schneller als man denkt) möchte die Gemeinde wieder zusammen mit den Vereinen, Organisationen, Kirchen und engagierten Einzelpersonen ein interessantes und abwechslungsreiches Angebot zusammenstellen. Es wäre toll für unsere Kinder, wenn sich wieder möglichst viele Interessenten melden würden. Bitte geben Sie dabei den Programmzeitpunkt, die Programmdauer, mögliche Kosten, Altersangaben etc. und eine Kurzbeschreibung des Angebots bis spätestens Montag, 25. April 2016 auf dem Rathaus an. Für Fragen stehen wir selbstverständlich gerne unter Tel. 96717513 oder [email protected] zur Verfügung.

Amtliche Bekanntmachungen Einwohnermeldeamt Zuzüge im Monat Januar: Wegzüge: Einwohnerstand am 31.01.2016:

11 Personen 14 Personen 2.660 Personen

Beimerstetter Mittagstisch Gemeinsam Essen – Treffen – Reden Wann? Was gibt es?

Donnerstag, 18.02.2016 Blut- und Leberwurst, Kesselfleisch, Sauerkraut und Brot Wo? Im Foyer der Lindenberghalle Was kostet es? 6 € je Essen, Getränke extra; Bezahlung erfolgt nach dem Mittagessen Wie erfolgt die Anmeldung? bis spätestens Mittwoch, 12.00 Uhr für den folgenden Donnerstag im Rathaus, Tel. 6081 oder 967175-00 oder [email protected] Wie läuft es ab? ab 11.30 Uhr ist das Foyer geöffnet – um 12.00 Uhr wird serviert nach dem Essen erfolgt die Bezahlung um ca. 14.30 Uhr wird das Foyer wieder geschlossen Wer darf kommen? Jeder, der Lust hat! Der Mittagstisch bietet älteren MitbürgerInnen die Möglichkeit, an einem Tag in der Woche sich im Foyer zum gemeinsamen Essen zu treffen. Auch diejenigen, die sich (noch) nicht zu den „älteren Mitbürger Innen“ zählen, sind herzlich willkommen. Das Essen wird von der Metzgerei „Echt Schlotters“ geliefert und von ehrenamtlichen HelferInnen ausgegeben.

Bereitschaftsdienste Apotheken Sa., 13.02. Wengen-Apotheke, Walfischgasse 26, Ulm, Tel. 0731/619928 So., 14.02. Apotheke Wengentor, Keltergasse 1, Ulm, T. 0731/14115890 Mo., 15.02. Ried Plus Apotheke Michelsberg, Stuttgarter Str. 155, Ulm, T. 073114055091 Di., 16.02. Römer-Apotheke, Elisabethenstr. 10, Ulm, Tel. 0731/30983 Mi., 17.02. Markt-Apotheke, Kreuzstr. 8, Dornstadt, Tel. 07348/967100 Engel-Apotheke, Hafengasse 9, Ulm, Tel. 0731/63884

Beimerstetter Nachrichten · Seite 3 · 06 / 2016 Do., 18.02. Kreuz-Apotheke, Kreuzstr. 2, Dornstadt, Tel.: 07348/928330 Neue Apotheke, Bahnhofstr. 13, Ulm, Tel. 0731/65950 Fr., 19.02. Farma-plus Apotheke im Kaufland, Blaubeurer Str. 29, Ulm, T. 0731/71880130

14.02. 18.02. 21.02. 26.02.

Vortrag „Wer schaffen will, muss fröhlich sein“, Pfarrheim „St. Joseph“, Westerstetten, LandFrauen Informationsveranstaltung der Gemeinde in der Lindenberghalle Frühjahrs-Kinderbasar in der Lindenberghalle Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus, DRK

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Telefon 116 117 Montag bis Freitag 18 - 8 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag 8 – 8 Uhr Eingerichtet ist eine zentrale Notfallpraxis am Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Oberer Eselsberg 2, 89081 Ulm, die folgende Öffnungszeiten hat: Montag bis Freitag 18 bis 22 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag: 8 bis 23 Uhr Zu diesen Zeiten können Patienten ohne Voranmeldung in die Notfallpraxis kommen, dort ist ständig ein Arzt vorhanden. Patienten, die nicht in die Notfallpraxis kommen können, wenden sich bitte unter der zentralen Telefonnummer 116 117 an den diensthabenden Arzt. Diese Rufnummer gilt auch, wenn ein Patient zu den Zeiten des Notdienstes außerhalb der Öffnungszeiten der Notfallpraxis ärztliche Hilfe benötigt. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht mit dem Rettungsdienst zu verwechseln, der in medizinischen Notfällen zu rufen ist. Dazu gehören insbesondere Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt, starke Blutungen, Atemnot oder Vergiftungen. In diesen Fällen ist sofort die 112 anzurufen. Notruf und Feuerwehr 112 ohne Vorwahl. Ärztlicher Notdienst für Kinder und Jugendliche: Zentrale Notfallpraxis an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendliche, Eythstraße 24, 89075 Ulm, T. 0180 6073100 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 19 – 22 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag: 9 – 21 Uhr Zu diesen Zeiten können Eltern mit ihren Kindern ohne Voranmeldung in die Praxis kommen. Außerhalb dieser Zeiten übernimmt die Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche die Versorgung.

Diakoniestation Sie erreichen uns unter der Tel.-Nr. (0 73 45) 96 40 -90

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst Der zahnärztliche Bereitschaftsdienst ist unter Telefon 0 18 05 / 91 16 01 zu erfragen.

Rettungsdienste Notruf und Feuerwehr

Telefon 112 (ohne Vorwahl)

Gasstörungen Netzleitstelle SWU, Tel. 07 31 / 6 00 00

Altersjubilare Wir gratulieren: 14.02.

Herrn Gottlieb Ruppel, Kornackerweg 4, 74 Jahre 20.02. Frau Martha Wittlinger, Eiselau 3, 83 Jahre

Veranstaltungskalender 13.02.

Jahreshauptversammlung im Schuppen, Motorradfreunde

Landratsamt Alb-Donau-Kreis Sitzung des Ausschusses für Bildung, Gesundheit, Kultur und Soziales des Kreistags Am Dienstag, 16. Februar 2016, findet im kleinen Sitzungssaal des Landratsamts in Ulm eine Sitzung des Ausschusses für Bildung, Gesundheit, Kultur und Soziales statt. Beginn: 14:30 Uhr. Tagesordnung Öffentliche Beratung 1. Präsentation der Valckenburgschule Ulm 2. Erweiterung der Magdalena-Neff-Schule Ehingen - Vergabe der Bauarbeiten 3. Einrichtung einer „Lernfabrik 4.0“ an der Gewerblichen Schule Ehingen - Genehmigung des Konzepts 4. Kulturförderung des Alb-Donau-Kreises 5. Kindertagespflege nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) - Ausgestaltung im Alb-Donau-Kreis und Erlass einer Satzung - Vorberatung 6. Ehrenamt in der Flüchtlingsbetreuung - Bericht 7. Tätigkeitsbericht der Hector-Kinderakademie 8. Bekanntgaben Nichtöffentliche Beratung Heinz Seiffert Landrat

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis – Freiwilligendienst in der Flüchtlingsarbeit für unser Dezernat Jugend und Soziales Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis bietet ab 1. März 2016 oder 1. April 2016 5 Plätze im Freiwilligendienst an. Sie unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Flüchtlings- und Asylbewerberunterkünften vor Ort. Je nach Interesse und Fähigkeiten können Sie sich bei der täglichen Arbeit miteinbringen. So helfen Sie beispielsweise bei der Betreuung und Begleitung der Flüchtlinge mit, unterstützen die Verwaltung bei ihrer täglichen Arbeit oder bringen sich sogar mit Ihrem handwerklichen Können ein. Daneben fallen regelmäßig Fahrdienste an. Unsere Einsatzplätze sind in den Flüchtlingsunterkünften im gesamten Landkreis verteilt. Die einzelnen Plätze werden dabei festen Ansprechpartnerinnen und bestimmten Einsatzorten zugeordnet. Voraussetzungen: 18 Jahre, Führerschein Klasse B, eigener Pkw erwünscht Weitere Informationen erhalten Sie beim Leiter des Fachdienstes Flüchtlinge, Staatliche Leistungen, Herr Erwin Bolach, Telefon: 0731/185-4388, im Internet unter www.alb-donau-kreis.de oder per E-Mail: [email protected] Bewerben Sie sich bitte bis spätestens 29.02.2016 unter Angabe Ihres gewünschten Tätigkeitsfeldes bei unserem Kooperationspartner Internationaler Bund e.V. Freiwilligendienste Olgastr. 125, 89073 Ulm E-Mail: [email protected]

Beimerstetter Nachrichten · Seite 4 · 06 / 2016

Information des Tagesmüttervereins Alb-DonauKreis: Kinderfrau in Langenau gesucht Für die Betreuung von einem sechs Jahre alten Mädchen sucht der Tagesmütterverein Alb-Donau-Kreis e. V. dringend eine Kinderfrau in Langenau. Betreuungszeiten: dienstags bis donnerstags von 12 Uhr bis 14 Uhr. Der Tagesmütterverein Alb-Donau-Kreis wurde im November 2003 gegründet und unterstützt berufstätige Eltern bei der Suche nach einer geeigneten Betreuung für ihre Kinder. Ihre Ansprechpartnerin ist: Andrea Johnson, Telefon 07 31 / 1 85-44 20, E-Mail: [email protected] Telefonzeiten: Montag bis Donnerstag 9 Uhr bis 16 Uhr Anschrift: Tagesmütterverein Alb-Donau-Kreis, Wilhelmstr. 25, 89070 Ulm

Für die Landwirtschaft Maschinenring Ulm-Heidenheim e.V. Informationsabend Technische Umsetzung der freiwilligen Maßnahmen zum Wasserschutz am Dienstag, den 16. Februar 2016, 20.00 Uhr im Gasthaus Grüner Baum, Heidenheim-Mergelstetten Zunächst wird Marcus Wrobel von der Fa. Agricon die teilflächenspezifische Stickstoffdüngung mit dem N-Sensor vorstellen, ergänzt durch den Bericht eines Praktikers aus Langenau. Anschließend werden wir auf die Depot-Düngung und die bodennahe Ausbringung von Wirtschaftsdünger eingehen. Frau Mayer, die Projektmitarbeiterin des Donauried-Hürbe-Projekts am Landratsamt, wird ebenfalls für Fragen zu den Maßnahmen und zur Abgrenzung des Projektgebiets zur Verfügung stehen. Alle interessierten Landwirte sind herzlich eingeladen.

Liebe abenteuerlustige Jugendliche… Du hast in den Pfingstferien noch nichts vor, aber du würdest gerne ein paar Tage Urlaub machen? Dann bist du bei uns genau richtig! Die Landjugend veranstaltet in den Pfingstferien eine actionreiche Freizeit für euch. Hier die wichtigsten Daten und Fakten: Wann? 23.-26.05.2016 Wo? Attersee in Oberösterreich (Salzkammergut) Wer kann mit? Alle zwischen 14 und 17 Jahren Was kostet das? 220€ Für Mitglieder 240€ Nichtmitglieder (darin ist enthalten: Hin- & Rückfahrt in Kleinbussen; Vollverpflegung, Unterkunft, Programm, Auslandskrankenversicherung) Was machen wir? Wir werden uns in das Abenteuer Canyoning stürzen, eine Tagestour nach Salzburg machen… Ihr werdet also Action pur haben, Stadt und Land genießen und natürlich super viel Spiel, Spaß und Erholung haben… Du fühlst dich angesprochen? Dann am besten gleich anmelden bei: (Anmeldeschluss: 06.05.2016) Landjugend Württemberg-Baden, Bopserstr. 17, 70180 Stuttgart, Tel: 0711/2140-135 @: [email protected] Weitere Infos findest du auf unserer Homepage: www.laju-wueba.de Wir freuen uns auf Dich!!

Agentur für Arbeit Arbeitsagentur in Ehingen zieht um Am Montag, 22. Februar bleibt die Geschäftsstelle Ehingen der Agentur für Arbeit Ulm wegen Umzug geschlossen. Ab dem 23. Februar ist die Geschäftsstelle Ehingen im 1. Obergeschoss des ehemaligen Schlecker-Gebäudes in der Ehinger Talstr. 14 zu finden und dort für den Publikumsverkehr wie gewohnt geöffnet. Die Agentur für Arbeit verspricht sich einen Vorteil für ihre Kunden. Die Anbindung zur Talstraße ist gut ausgebaut, zudem gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten. „Für unsere Kunden ist der Businesspark mit seinen Räumlichkeiten ideal. Alles unter einem Dach“, erklärt Peter Rasmussen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ulmer Arbeitsagentur. Arbeitslosmeldungen können ohne rechtliche Nachteile am folgenden Werktag nachgeholt werden. Wer Fragen hat oder sich arbeitsuchend melden möchte, kann sich an das ServiceCenter wenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wie immer werktags von 8 Uhr bis 18 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0800 4 5555 00 telefonisch zu erreichen. Das Jobcenter Alb-Donau zieht nicht um. Der Standort Ehingen bleibt wie gehabt in der Weitzmannstr. 2.

Schulnachrichten Informationsabend für Eltern Grundschule Klasse 4 an der Bühl-Realschule Dornstadt Sehr geehrte Eltern, die Schulleitung der Bühlschule - Realschule - Dornstadt lädt freundlichst alle interessierten Eltern der 4. Klassen der Grundschulen zu einer speziellen Informationsveranstaltung ein: Ort: Realschule Dornstadt, Ebene 300 - Obergeschoss Tomerdinger Str. 17 Datum: Dienstag, 01.März 2016 um 17.30 Uhr Dabei erhalten Sie Einblicke in  den Bildungsgang an der Realschule, in spezielle Fächer, Fachräume und Arbeitsweisen  die internen Angebote zum Einleben der neuen 5.-Klässler  das Profil der Realschule Dornstadt  den bilingualen Zug Darüber hinaus bieten wir den Eltern auch einen Rundgang durch die Schule an. Es würde mich freuen, Sie möglichst zahlreich begrüßen zu dürfen. Mit freundlichem Gruß gez. Alexander Bochtler - Realschulrektor -

Freiwillige Feuerwehr Jugendfeuerwehr Hallo Jugendfeuerwehr die nächste Übung der Jugendfeuerwehr, findet am Mittwoch 17.02.2016 um 18:30 Uhr am Feuerwehrhaus statt. Eure Jugendleiter

Kirchliche Nachrichten Evangelische Kirchengemeinde Beimerstetten Anschrift:

Evangelisches Pfarramt Pfarrer Benjamin Lindner, Neue Straße 1, 89179 Beimerstetten

Beimerstetter Nachrichten · Seite 5 · 06 / 2016 Telefon: Internet: E-Mail: Bürozeiten:

(0 73 48) 78 23 www.evk-beimerstetten.de [email protected] Dienstags von 8.30-12.00 Uhr, donnerstags von 14.00-17.00 Uhr

Wochenspruch: Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Joh 3,8b) Opferzweck: Eigene Gemeinde Wochenkalender: Sonntag, den 14. Februar 2016 (Invocavit) 09.30 Uhr Gottesdienst, Evang. Gemeindehaus Beimerstetten (Pfr. Lindner) 09.30 Uhr Kinderkirche, Altes Gebäude Lagune – Im Gängle, Beimerstetten 10.45 Uhr Gottesdienst, Gustav-Adolf-Kirche, Vorderdenkental (Pfr. Lindner) Montag, den 15. Februar 2016 20.00 Uhr Kirchenchor, Evang. Gemeindehaus in Beimerstetten Dienstag, den 16. Februar 2016 20.00 Uhr Chorprobe Joyful Gospel Singers im Evang. Gemeindehaus Beimerstetten Mittwoch, den 17. Februar 2016 18.30 Uhr chili-club mit Konfis, Ev. Gemeinderaum Westerstetten 19.30 Uhr KGR-Sitzung, Ev. Gemeindehaus, Beimerstetten Donnerstag, den 18. Februar 2016 09.30 Uhr Spiel- und Krabbelgruppe, Evang. Gemeindehaus, Beimerstetten 17.30 Uhr Jungschar +, „Bella Italia“, Evang. Gemeinderaum Westerstetten 19.30 Uhr Konfielternabend, Evang. Gemeindehaus Beimerstetten Freitag, den 19. Februar 2016 18.00 Uhr Posaunenchor in Westerstetten 19.45 Uhr Senfkorn in Vorderdenkental 20.00 Uhr Posaunenchor Beimerstetten Veranstaltungsinformationen: Kinderkirche Beimerstetten Die nächste Kinderkirche in Beimerstetten findet am 14. Februar 2016 um 09.30 Uhr im Gebäude der alten Kita Lagune statt. Ganz besonders laden wir auch die "Großen"( ab 8 Jahren) zur Kinderkirche ein. Für Euch gibt es einen „Extrateil für Große“. Wir freuen uns auf Euch! Das Kinderkirchteam. Jungschar Plus Kontakt: www.jungschar-westerstetten.de Jungschar Plus am 18. Februar „Bella Italia“ Herzliche Einladung zur Jungschar Plus. Wir treffen uns alle 2 Wochen donnerstags von 17.30 – 19.00 Uhr im Evang. Gemeinderaum in Westerstetten. Eingeladen sind alle 8-12 jährigen Mädels und Jungs. Gemeinsam wollen wir spielen, lachen und biblische Geschichten hören. Das Jungschar Plus Team freut sich auf euch.

2. 3. 4. 5. 6.

7. 8. 9.

Aus dem Kirchengemeinderat Tagesordnung zur Kirchengemeinderatssitzung für Mittwoch, 17. Februar 2016 um 19.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus Beimerstetten 1. Begrüßung Feststellen der Tagesordnung Besinnung aktuelle Runde Protokoll der letzten Sitzung Berichte aus Ausschüssen, Arbeitsgruppen und von Verantwortlichen Bericht Gruppenverantwortliche Anne Becker NÖ NÖ NÖ Kirchenpflege und Finanzen

10. Aktueller Stand Einzug Rathaus altes Gebäude Lagune 11. Adventskalender 12. Fragebogen Strukturausschuss Dekanat 13. NÖ 14. Termine Familienfreizeit 2017 15. Gottesdienstplan 16. Gb-Besuche März 17. Sonstiges Ergebnisse aus der Sitzung des Kirchengemeinderats vom 09. Dezember 2015 1. Sanierung Kirchendach Petruskirche Demnächst werden auf dem Dachboden mehrere Messgeräte installiert, um die Feuchtigkeitsentwicklung – auch in der Dämmung – genauer zu beobachten. Nach der Analyse der Messergebnisse wird im Januar 2016 wieder über das weitere Vorgehen beraten. 2. Bericht aus der AG Finanzen In der AG wurde ein Positionspapier zur Entwicklung der Rücklagen und zu möglichen Einsparungen bei den laufenden Ausgaben erarbeitet, um auch bei dem zu erwartenden Rückgang der Einnahmen in den nächsten Jahren einen stabilen Haushalt gewährleisten zu können. 3. Bericht über die Orangenaktion 28.11.2015 Beimerstetten: Die Orangen wurden an zwei Verkaufsständen in Zusammenarbeit mit dem Helferkreis verkauft. Einnahmen. 530 EUR. Westerstetten: Die Orangenaktion konnte wegen fehlender Mitarbeiter nicht durchgeführt werden, wurde dort aber sehr vermisst. 4. Bericht aus der Bezirkssynode Die Kirchengemeinden erhalten 2016 pro Gemeindeglied 5,40 EUR aus den Kirchensteuereinnahmen der Landeskirche (Die Kirchengemeinde Beimerstetten - Westerstetten Vorderdenkental hat etwa 1750 Mitglieder). 5. Kirchenpflege und Finanzen a) Adventskalender: es wurden 496 Kalender verkauft, Einnahmen: 3978 EUR, Gewinn: 2983 EUR. Talenteaktion: Einnahmen bisher: 2832,28 EUR. b) Unvermuteter Kassensturz Die unangekündigte Kassenprüfung im November ergab keine Abweichungen. c) Spenden für Sanierung des Kirchendachs Das Spendenziel für das Kirchendach für 2015 in Höhe von 12.000 EUR wird erreicht. 6. Nachwahl Kirchengemeinderäte Alle bisher befragten Kandidaten/innen haben leider abgesagt. BERICHTE AUS DER KIRCHENGEMEINDE Bezirksmesnertag 2016 In diesem Jahr war die Kirchengemeinde Beimerstetten Gastgeber für den jährlich stattfindenden Bezirksmesnertag. Am Samstag den 30.01.16 trafen sich die Mesnerinnen, Mesner und Hausmeister aus den Bezirksgemeinden zum informativen Austausch im Gemeindehaus. Nach der Begrüßung durch Mesnerpfarrer Herrn Mack , Pfarrer in der Gemeinde in Böfingen, stellten sich die einzelnen Beteiligten der jeweiligen Gemeinden kurz vor und der offizielle Teil der Veranstaltung mit der Bekanntgabe verschiedener Termine und Fortbildungsmöglichkeiten für Mesnerinnen und Mesner konnte beginnen. Das Thema dieses Bezirksmesnertages lautete: „Abendmahl – wie feiern wir, was vergegenwärtigen wir“. Herr Pfarrer Mack erläuterte die Bedeutung und die unteschiedlichsten Auslegungen des Abendmahls. Nach der Kaffeepause entstand ein reger Austausch über die verschiedensten Darreichungsformen und Austeilungsriten des Abendmahls in den Gottesdiensten der Gemeinden. Die Praktiken waren sehr vielfältig und wie festgestellt wurde ist es daher manchmal schwierig sich in Gottesdiensten außerhalb der Heimatgemeinde beim Abendmahl zurechtzufinden. Im Anschluss an die Diskussionsrunde und zum Abschluss des Bezirksmesnertages wurde von Herrn Pfarrer Mack in der Petruskirche eine kleine Andacht gehalten und das Abendmahl gefeiert. - Brigitte Sixt –

Beimerstetter Nachrichten · Seite 6 · 06 / 2016 TERMINVORSCHAU Stufen des Lebens Neuer Kurs von Stufen des Lebens in Westerstetten Stufen des Lebens bietet verschiedene Kurse zu Glaubensthemen in jeweils 4 Einheiten an. In unserer Gemeinde wurden in den letzten Jahren schon mehrere Kurse durchgeführt. Von Ende Februar bis Anfang Mai 2016 findet wieder ein neuer Kurs zum Thema: Farbe kommt in dein Leben – Begegnungen mit Jesus, dem Licht der Welt statt. Dabei wollen wir miteinander entdecken wie biblische Aussagen heute in unser Leben hineinsprechen. Die im Kursverlauf entstehenden Bodenbilder spiegeln unsere inneren Prozesse wieder und helfen sich mit eigenen Lebensthemen auseinanderzusetzen. Im Kurs Farbe kommt in dein Leben erleben wir anhand 4 neutestamentlicher Geschichten wie durch überraschende Begegnungen zwischen Menschen und mit Jesus neues Licht und Hoffnung ins Leben fällt und es wieder bunter und farbenfroher wird. Alle, Westerstetter, Beimerstetter, Vorderdenkentaler…, die sich, nach dem Wintergrau, wieder nach mehr Farbe und Leben im Alltag und im Glauben sehnen, sind dazu herzlich eingeladen. Es sind keine Bibelkenntnisse notwendig. Unsere Termine: abends: Mittwoch, 19:30Uhr – 21:45 Uhr 24.02.2016, 16.03.16; 13.04.16; 11.05.16 oder vormittags: Donnerstag, 9:30Uhr – 11:45Uhr im Rahmen des ökumenischen Frauentreffs Westerstetten 25.02.2016; 17.03.16; 14.04.16; 12.05.16; immer im evang. Gemeinderaum Westerstetten (Dachgeschoß Grundschule) Eine regelmäßige Teilnahme wäre gut! Weitere Informationen und Anmeldung bei: Dorothea Haux (Tel:6704), Waltraud Brandt (Tel:7200) oder Traude Unseld (Tel:07336-350) Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag in Beimerstetten Am Dienstag, dem 23.2.16, um 19 Uhr treffen wir uns im kath. Gemeindehaus Beimerstetten, um den diesjährigen Weltgebetstag in Beimerstetten, am 4.3.16, vorzubereiten. Frauen aus Kuba haben die Gottesdienstordnung „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ verfasst. Herzliche Einladung an alle, die Lust haben, diesen Abend vorzubereiten und zu gestalten. Das Vorbereitungsteam

Katholische Kirchengemeinde Beimerstetten Seelsorgeeinheit Bollingen-DornstadtTomerdingen Kirchengemeinde Beimerstetten Pfarrer Ralf Weber, Hirschstr. 2, 89160 Dornstadt,  07348/ 21539;  [email protected] Aus der SE Reise nach Potsdam und Spreewald Liebe Reiselustige! Sollten Sie sich noch nicht für einen Urlaub oder eine Reise in diesem Jahr entschieden haben, ist das Angebot unserer Seelsorgeeinheit ein empfehlenswertes Ziel. Unsere 5. Gemeindereise führt uns 2016 in den Osten, nach Potsdam und in den Spreewald. Die 4 Tagesfahrt findet statt von Montag, 30.Mai bis Donnerstag, 2. Juni. Im Blick auf die vielen Sehenswürdigkeiten in den Städten Erfurt und Potsdam und die romantische, bizarre und geheimnisvolle Flusslandschaft im Spreewald, wird es bestimmt eine rundum schöne, interessante und erlebnisreiche Fahrt werden. Gönnen Sie sich ein paar Tage Urlaub, es lohnt sich!

Die genaue Reisebeschreibung mit Anmeldeformular finden Sie in dem Flyer, der in den Kirchen und den Pfarrämter der Seelsorgeeinheit ausliegt. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Anna Rehm zur Verfügung, Tel. 07348 23363. Anna Rehm St. Stephanus Samstag, 13.02.2016, 1. Fastensonntag i. Jkr. C 18:30 Uhr Messe (+ Katharina Beck; + Adolf Helmling; + Kurt Rescheisse; + Josef und Gertrud Chocholaty; + Hermann Kleiner) Mittwoch, 17.02.2016 16:30 Uhr Rosenkranz Aktuelles aus Bollingen Krippenausstellung Die Tortenplatten können im Pfarrbüro abgeholt werden. St. Ulrich Dornstadt mit Beimerstetten, Bernstadt und Hörvelsingen Hirschstr. 2,  07348/21539,  [email protected], Internet: www.kirche-dornstadt.de Bürozeiten: Mo. 10.00 – 12.30 Uhr; Di 8.00 – 12.00 Uhr; Mi 15 – 18.00 Uhr, Do 8.00 – 12.30 Uhr; Fr.10.00 – 12.00 Uhr Gottesdienste in Dornstadt, Beimerstetten und Bernstadt Freitag, 12.2.2016 Dornstadt: 18.00 Uhr Rosenkranz; 18.30 Uhr Messe mit Aschenbestreuung Samstag, 13.2.2016 Beimerstetten: 18.00 Uhr Messe Sonntag, 14.2.2016 Dornstadt: 10.15 Uhr Messe Freitag, 19.2.2016 Dornstadt: 18.00 Uhr Rosenkranz; 18.30 Uhr Messe Intentionen für Freitag 12.2.2016 Jahrtag von Elisabeth Grassl; Baptist und Maria Biedermann; Georg und Sophie Schmutz, Zenta Schmutz und Angehörige der Familie Stolz; Erika und Josef Proch Mariä Himmelfahrt Tomerdingen Graf-Albrecht-Str. 22,  07348/22307,  [email protected] Bürozeiten: Mi + Do 9.00 – 11.30 Uhr Sonntag, 14.2.2016 1. Fastensonntag 9.00 Uhr Hl. Messe 14.00 Uhr Taufe von Roberto D’Eredita Montag, 15.1.2016 20.30 Uhr Gebetskreis „Wir beten für….“ Dienstag, 16.2.2106 18.30 Uhr Hl. Messe (+ Christina u. Anton Maier) Mittwoch, 17.2.2016 18.00 Uhr Rosenkranz

Neuapostolische Kirche Termine So., 14.02. 09:30 Uhr 09:30 Uhr 09:30 Uhr Mi., 17.02. 20:00 Uhr

Gottesdienst

Gottesdienst Sonntagsschule Jugend-Gottesdienst in Blaubeuren

Beimerstetter Nachrichten · Seite 7 · 06 / 2016

Vereinsnachrichten TSV BEIMERSTETTEN e.V. Mitarbeiter/in zur administrativen Unterstützung gesucht Der TSV Beimerstetten mit seinen ca. 1000 Mitgliedern ist der größte Verein in der Gemeinde Beimerstetten. Mit seinen neun Abteilungen bietet er seinen Mitgliedern, sowie den Kursteilnehmern ein breites sportliches Betätigungsfeld. Neben den sportlichen Events organisiert der Verein jedes Jahr mehrere Veranstaltungen wie beispielsweise das Countryfest oder die Theaterpremiere. Um dieses Angebot aufrechterhalten zu können, ist ein immer größer werdender administrativer Aufwand zu leisten. Aus diesem Grund sucht der TSV zur Unterstützung der Vorstandschaft einen Mitarbeiter (m/w) auf Basis geringfügiger Beschäftigung. Als Voraussetzung für diese Tätigkeit sollten sie folgendes mitbringen: • Gute Kenntnisse in den gängigen Office Anwendungen (Word, Excel, Power Point) • Grundkenntnisse in der Buchhaltung • Organisatorisches Talent • Freude am Umgang mit anderen Menschen Sie arbeiten von zuhause bei flexibler Einteilung Ihrer Arbeitszeiten. Bei Interesse bitten wir um eine kurze schriftliche Bewerbung, gerne auch per E-Mail an: TSV Beimerstetten, Hr. Lothar Thoma Uhlandstraße 69, 89179 Beimerstetten [email protected]

Abt. Boule Coole Boule Am 27.02. geht die Boule Party in die 2. Runde. Bei guter Musik von DJ "Joe Rille", Getränkespecials und leckeren Speisen, wird nebenbei noch das eine oder andere Boule Turnier gespielt. Ein- und Ausstieg ins Turnier ist jederzeit möglich sowie getrenntes Freizeit- und Profiturnier. Kugeln sind wieder reichlich vorhanden und für Einzelspieler ist immer ein Platz frei. Los gehts um 15:00 Uhr in der "Boulehalle" Beimerstetten, Breitingerstr. 2.

Abt. Turnen Einladung zur Abteilungsversammlung der Turnabteilung! Die Turnabteilung des TSV lädt alle Mitglieder zu einer Versammlung am Dienstag den 16. Februar 2016 um 19:00 Uhr ins Sportheim ein. Ebenfalls einladen möchten wir unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter, sowie alle Interessierten. Bei Sekt und einem kleinen Imbiss werden wir mit euch folgende Punkte besprechen: 1. Situation der Turnabteilung 2. Ämterbesetzung 1. und 2. Abteilungsleiterin/-leiter 3. Sonstiges Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen. Rosi Thoma und Lydia Krech Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen: Seit längerer Zeit bereits in Langenau, jetzt auch bei uns! Dieser Intensivkurs bietet ein ganzheitliches Training zur Verbesserung der Körperspannung und der Körperwahrnehmung. Außerdem wird dein Selbstvertrauen gestärkt und du lernst Abwehrhaltungen. Kursbeginn: Montag 22. Februar 2016 Umfang: 12 x 2 Stunden pro Woche Trainingszeiten: Für Mädchen: Montag + Freitag von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr Für Frauen: Montag + Freitag von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr Trainer: Herr Robert Richter, Trainer für Tai-Boxen mit B Lizenz

Trainingsort: Kursgebühren:

Sporthalle auf der Egert, Spiegelraum Mädchen: von 12 – 16 Jahre 60 € Frauen: von 17 – 99 Jahre 120 € Für diesen Kurs ist die Mitgliedschaft im TSV Beimerstetten erforderlich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen je Kurs, maximal 15 Teilnehmerinnen pro Kurs. Die Anmeldung wird erst mit der Entrichtung der Gebühr gültig und ggf. mit dem Beitrittsantrag. Anmeldung bei Rosi Thoma, Uhlandstr. 69, Tel: 07348/4181 oder unter [email protected] Turnen Klasse 3-5 Bitte beachten, dass am 18.2.2016 wegen einer Veranstaltung der Gemeinde kein Turnen stattfindet. Das nächste Turnen findet am 25.2.2016 statt. Eure Übungsleiterinnen Aline + Grit

DEUTSCHES ROTES KREUZ Ortsgruppe Weidenstetten / Beimerstetten Mitgliederinfo: Am Freitag, den 26.02.2016 findet um 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus in Beimerstetten die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Tagesordnungspunkte: Begrüßung und gemeinsames Abendessen TOP 01: Bericht des 1.Vorsitzenden TOP 02: Bericht der Schriftführerin TOP 03: Bericht der Bereitschaftsleitung TOP 04: Bericht des Jugendrotkreuzes TOP 05: Bericht des Kassenverwalters TOP 06: Bericht der Kassenprüfer TOP 07: Entlastung der Vorstandschaft TOP 08: Bericht der „Helfer vor Ort“ Gruppe TOP 09: Ehrungen TOP 10: Anträge TOP 11: Verschiedenes Abschluss Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder sowie geladene Gäste. Anträge sind schriftlich bis zum 19.02.2016 an den 1. Vorsitzenden, Wilhelm Honold zu richten. Mit freundlichen Grüßen DRK OV Weidenstetten/Beimerstetten Nora Scheffer, Schriftführerin

KREUZBUND e.V. Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und deren Angehörige. Gruppenabend jeweils mittwochs 20.00 bis 22.00 Uhr. Dornstadt, evang. Gemeindezentrum, Markushaus. Auskünfte und Info: 0731/264637 oder 07340/929538.

SCHÜTZENVEREIN BEIMERSTETTEN e.V. Karl Gerth-Wassermann 3. bei Landesmeisterschaften Lange sah es nach einer Vizemeisterschaft aus, diese verpasste unser Bogenschütze Karl Gerth-Wassermann jedoch knapp. Als einziger Schütze des SVB ging er mit dem Blankbogen in der Herrenklasse an den Start und setzte sich gegen 30 Mitbewerber gut in Szene. Nach den ersten Passen mit Gruppierungen der Pfeile mehr als zufrieden, ließ nach hinten die Konzentration ein wenig nach. Mit insgesamt 502 Ringen belegte er einen verdienten Podiumsplatz. Ziel ist nun die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften in Bad Segeberg. Wir wünschen viel Erfolg und sagen herzlichen Glückwünsch zum guten Abschneiden. Alle ins Gold!

Beimerstetter Nachrichten · Seite 8 · 06 / 2016 Weitere Informationen zu aktuellen Themen des Vereins inklusive Berichten, Ergebnissen, Terminen, Wirtschaftsdienst, etc. finden Sie unter: www.schützenvereinbeimerstetten.de V.i.S.d.P. Dr. Guido Mühlmeier, Pressewart SV Beimerstetten

SCHWÄBISCHER ALBVEREIN Ortsgruppe Beimerstetten Jahreshauptversammlung Die Ortsgruppe Beimerstetten des Schwäbischen Albvereins e.V., führte am 29. Januar 2016 ihre Jahreshauptversammlung durch. Vorsitzender Wilhelm Honold begrüßte die anwesenden Mitglieder, Herrn Armin Eberhardt, als Vertreter der Gemeinde, sowie Herrn Klaus Müller, als Vertreter der Presse. Anschließend gedachten die Teilnehmer der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder. Die Ortsgruppe Beimerstetten hat derzeit 152 Mitglieder. Wilhelm Honold gab einen Rückblick über das abgelaufene Wanderjahr und berichtete über zahlreiche Aktivitäten. An zwei Wochenenden (April und September) wurde die Weidacher Hütte wieder von unserer Ortsgruppe bewirtschaftet. Als Höhepunkt des vergangenen Jahres kann das am 07. Juni veranstaltete, rundum gelungene Brunnenfest, angesehen werden. Petrus bescherte strahlenden Sonnenschein, für Unterhaltung sorgten die Linde-Musikanten. Zu den schönen Erlebnissen des vergangenen Jahres zählen ein Grillabend im Haitel, sowie ein Schwäbischer Abend mit neuem Wein und Zwiebelkuchen, der am 17. Oktober in der Albvereinsstube, stattfand. Am 14. November fand im Bürgersaal ein Lichtbildervortrag mit dem Thema „Wallis – unterwegs zwischen Reben und ewigem Eis“ statt. Der Besuch des Hindelanger Weihnachtsmarktes am 04. Dezember war ein besonderes Ereignis. In der festlich geschmückten Albvereinsstube war am 11. Dezember die Stubenweihnacht eine besonders gelungene Veranstaltung. Traditionell abgeschlossen wurde das Wanderjahr mit einer Winterwanderung am 22. Dezember nach Breitingen. Das Jahr 2015 wurde mit der Silvester- / Jahresabschlussfeier in der Albvereinsstube abgeschlossen. Die monatlichen Nachmittagstreffs, bei denen Wanderungen rund um Beimerstetten geführt werden, waren wie immer sehr beliebt. Rechnerin Petra Schulz trug im Anschluss den Kassenbericht vor. Die Kasse wurde durch die Kassenprüfer kontrolliert und eine vorbildliche Kassenführung wurde bestätigt. Armin Eberhardt nahm daraufhin die Entlastungen von Vorstand und Rechner vor. Er dankte den Anwesenden und allen Verantwortlichen für die gute Zusammenarbeit und die Aktivitäten, die eine Bereicherung für das Gemeindeleben darstellen. Insbesondere erinnerte er an die Biotoppflege und an den Tag des Baumes, bei dem gemeinsam mit der Grundschule, Ahornbäume am neuen Kinderhaus Sonnenschein, gepflanzt wurden. Ferner erklärte er, dass der Tourismus im Alb-DonauKreis ständig steigt und dies nicht letztlich an den gut gepflegten und beschilderten Albvereinswegen liegt. Er stellte fest, dass die Weidacher Hüttendienste ein fester Bestandteil des Jahresprogramms sind und deshalb Wert sie durchzuführen. Er gab noch einen kleinen Ausblick auf den Umbau des Rathauses. Insgesamt sei es der Umbau Wert 15 Monate zu warten, da alles saniert wird. Er wünschte der Versammlung noch einen guten Verlauf, allen ein tolles Vereinsjahr 2016 und einen schönen Abend. Wilhelm Honold verlas für Wegewart Erwin Hagendorn dessen Bericht. Der Wegewart ist für die Erhaltung und Pflege der Wanderwege auf der Gemarkung Beimerstetten (6 Gemeinderundwanderwege), sowie für den Fernwanderweg des Schwäbischen Albvereins von Elchingen über Hagen nach Dornstadt mit einer Länge von 13,5 km verantwortlich. Erwin Hagendorn erneuerte einige Wegzeiger und überprüfte die gesamten Wegstrecken. Wilhelm Honold bedankte sich bei ihm für seine geleistete Arbeit und erinnerte daran, dass in diesem Jahr viel Arbeit ansteht, da neue Schilder angebracht werden müssen. Wilhelm Honold stellte fest, dass die Ortsgruppe Beimerstetten derzeit keinen Wanderwart hat und fragte „in die Runde“, ob jemand gerne das Amt übernehmen würde.

Da der bisherige langjährige Wanderwart und derzeitige Beisitzer Hans-Heinrich Glöckler, der den Jahresbericht für den Gauwanderwart fertigte, verhindert war, berichtete Gerd Maier über das zurückliegende Wanderjahr 2015. In diesem Jahr wurden insgesamt 9 Halbtageswanderungen, 3 Tageswanderungen, 1 Jugend-Halbtageswanderung, 1 FamilienHalbtageswanderung, 11 Seniorenwanderungen, 1 KulturWanderfahrt und 2 Radwanderungen durchgeführt. Bei diesen 26 Wanderungen und 2 Radtouren nahmen insgesamt 651 Personen teil. Insgesamt ergibt sich damit für unsere Ortsgruppe eine Summe von 32.557 zurückgelegte Kilometer für das Jahr 2015. Leider sind keine Vergleichsdaten anderer Ortsgruppen vorhanden. Des Weiteren stellte er den neuen einheitlichen Vordruck für die Wanderberichte vor. Dieser Vordruck dient der Vereinfachung und Vereinheitlichung der Wanderberichte. Im oberen Teil des Vordrucks sind statistische Werte einzutragen, die wichtig bzw. erforderlich sind für unsere Wanderstatistik. Es gibt den Vordruck sowohl als Datei als auch als Formular im DIN A4 – Format zum manuellen ausfüllen. In diesem Jahr wurden 2 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet. Leider konnten die Ehrungen an diesem Abend nicht durchgeführt werden, da sich die zu Ehrenden entschuldigt hatten. Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Frau Maria Greess. Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Herr Rainer Ungermann. Ein besonders verdientes Lob erging zum Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ aus der Versammlung an den „Pfleger“ der Internetseite http://beimerstetten.albverein.eu unserer Ortsgruppe Gerd Maier. Vorstand Wilhelm Honold stellte im Anschluss fest, dass unser Jahresprogramm 2016 endlich so groß ist, dass alle es lesen können und wie immer schöne Rad- und Wandertouren beinhaltet. Insbesondere verwies er darauf, dass wieder zwei Hüttendienste im Jahr 2016 auf der Weidacher Hütte stattfinden: Am 09. und 10. April und am 17. und 18. September. Sowie darauf, dass in diesem Jahr wieder ein Ausflug (vom 02. – 04.09.2016 in die Fränkische Schweiz) und am 10.12.2016 der Beimerstetter Nikolausmarkt stattfindet. Er wies auch darauf hin, dass die Albvereinsstube voraussichtlich ab 15. März geschlossen sein wird und alle Veranstaltungen dann im Foyer in der Lindenberghalle stattfinden werden. Abschließend stellte er fest, dass aufgrund des Umbaus Arbeitseinsätze anstehen, für die er auf Hilfe der Mitglieder angewiesen ist. Wilhelm Honold bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Vorstand und für die Unterstützung vieler Mitglieder bei Aktivitäten des Vereins. Besonderen Dank sprach er den Helfern aus, die im monatlichen Wechsel für die Bewirtung und Ordnung in der Albvereinsstube sorgen, sowie denen, die bei den Weidacher Hüttendiensten mit Tatkraft und Kuchenspenden den Verein unterstützen, für die Mithilfe beim Kinderferienprogramm und für die geleistete Arbeit beim Brunnenfest. Ein besonderer Dank ging auch an die Gemeindeverwaltung, die den Verein insbesondere bei der Landschaftspflege am Haitel unterstützt, sowie den Wanderführern, die sich im kommenden Jahr wieder bereit erklärt haben Wanderungen durchzuführen. Die Jahreshauptversammlung fand in der von der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung gestellten Florianstube statt. Zum Schluss bedankte sich Vorstand Wilhelm Honold bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr, die für eine besonders angenehme Atmosphäre und gute Bewirtung gesorgt haben. Petra Röscheisen-Locher Schriftführerin Vorankündigungen: Kaffeewanderung nach Breitingen am Sonntag, 21.02.2016 Treffpunkt: Katholische Kirche, Beimerstetten Uhrzeit: 13:30 bis ca. 19:30 Uhr Gemeinsam wandern wird durch den Beimerstetter Wald nach Breitingen. Dort werden wir im Gasthaus zur Krone „bei Anna“, Neenstetter Straße 15, zu Kaffee und Kuchen erwartet, vielleicht werden wir dort auch noch vespern. Anschließend wandern wir zurück nach Beimerstetten;

Beimerstetter Nachrichten · Seite 9 · 06 / 2016 Taschenlampen werden dafür empfohlen. Wer nicht zurückwandern möchte, sollte bitte – ggf. in Abstimmung mit Gleichgesinnten – die Rückkehr selbst organisieren. Ich freue mich auf viele Teilnehmer. Gäste sind herzlich willkommen. Ihr Wanderführer Wilhelm Honold Nachmittagstreff in der Albvereinsstube Dienstag, 23.02.2016 Treffpunkt ist am Rathaus Beimerstetten um 14:00 Uhr. Wer will und kann macht mit bei der variantenreichen Wanderung „Rund um Beimerstetten” Dauer ca. 1 – 1,5 Std. Anschließend sitzen wir in unserer gemütlichen Albvereinsstube im Rathaus fröhlich zusammen. Die Albvereinsstube ist – auch für Nicht-Wanderer – ab 15:00 geöffnet. Hinweis: Voraussichtlich wird dies der letzte Nachmittagstreff in unserer Albvereinsstube sein, ab März steht uns die Albvereinsstube wegen Umbauarbeiten im Rathaus nicht mehr zur Verfügung. Während dieser Bauarbeiten treffen wir uns zur Wanderung vor dem Eingang zur Lindenberghalle und zum anschließenden gemütlichem Beisammensein im Foyer der Lindenberghalle. Auf zahlreiche Teilnehmer (Mitglieder und Gäste) freut sich der Vorstand.

VdK Ortsverband Beimerstetten Der Ortsverband informiert: Reisen ist beim VdK angesagt Das Reisen wird beim Sozialverband VdK BadenWürttemberg seit Langem großgeschrieben. Viele der 1300 Orts- und Kreisverbände führen regelmäßige Ausfahrten für ihre Mitglieder durch. Darüber hinaus gibt es bereits seit 25 Jahren das VdK-eigene Reisebüro „VdK Reisen“ in Stuttgart. Dort können alle Interessierten – auch Nichtmitglieder – buchen. In Kooperation mit namhaften Veranstaltern werden Reisen in alle Welt für Reisegruppen und für Individualtouristen angeboten. 2016 gibt es wieder die bewährte CesenaticoRadreise in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Sie findet vom 27. Mai bis 4. Juni statt. Vom Standorthotel aus werden täglich geführte leichtere und schwerere Radtouren an der Adria entlang oder ins malerische Hinterland der Emilia Romagna unternommen. Mehr Information und Buchung bei VdK Reisen, Johannesstraße 22, 70176 Stuttgart, Telefon (07 11) 6 19 56 – 82 oder – 85, Fax (07 11) 6 19 56 – 86, [email protected], www.vdkreisen.de. Marlene Kaufmann,OV-Vorsitzende, Telefon 07348-7998.

BÜNDNIS 90 – Die GRÜNEN Grüne Agrarpolitik in Baden-Württemberg: Diskussion am 16.02.2016 um 19.30 Uhr im Rasthaus Seligweiler an der Autobahnausfahrt Ulm-Ost. Vor allem kleine und mittelgroße bäuerliche Betriebe leisten einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige, ökologische und sozialverträgliche Landwirtschaft. Seit 2014 werden die ersten 46 Hektar eines Betriebes deshalb stärker gefördert. Außerdem werden die bislang unterschiedlichen regionalen Prämien in den kommenden Jahren angeglichen. Von diesen Änderungen profitiert die Baden-Württembergische Landwirtschaft mit ihrer überwiegend bäuerlichen Struktur ganz besonders, insgesamt werden dadurch 90 Prozent der baden-württembergischen Landwirtinnen und Landwirte bessergestellt. Durch die Umschichtung eines Teiles der pauschalen flächenbezogenen Direktzahlungen hin zu zielorientierten Maßnahmen in der ländlichen Entwicklungspolitik, die unsere Landwirtinnen und Landwirte in ihrem Engagement für umwelt- und klimaschonende Produktionsweisen finanziell unterstützt, wird der Ländliche Raum zusätzlich gestärkt. Das ist ein echter Paradigmenwechsel. Diskutieren Sie am 16.02.2016 mit Martin Hahn, Landwirtschaftsmeister aus dem Raum Ravensburg, Landtagsabgeordneter, Experte für Landwirtschaft, mit Frieder Bohnacker, BioLandwirt aus Asch, unser Landtagskandidat für die Grünen in

unserem Wahlkreis und Martin Grath, Bio-Bäcker und Landtagskandidat für den Landkreis Heidenheim. Es laden ein: Die Grünen im Alb-Donau-Kreis

Die Volkshochschule informiert Volkshochschulprogramm in Beimerstetten Die Anmeldung zu allen Kursen erfolgt in der Außenstelle der Ulmer Volkshochschule im Rathaus bei Lisa Weckerle (T. 07348/967175-11) Öffnungszeiten: Montag 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 18.30 Uhr Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr Mittwoch 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr Donnerstag 8.00 bis 12.00 Uhr Freitag 8.00 bis 12.30 Uhr E-mail: [email protected], Internet: www.vh-ulm.de Es gelten die Geschäftsbedingungen der vh Ulm; siehe dort im Gesamtprogramm.

Familien-Bildungsstätte Die Familien-Bildungsstätte Ulm bietet in Beimerstetten und Bernstadt folgende Kurse an: Musikgarten Musikgarten ist ein musikpädagogisches Konzept, das Kleinkinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt. Durch musikalische Kinderspiele, Tänze und durch das gemeinsame Singen können die Kinder zusammen mit ihren Eltern ohne vorgegebene Leistungserwartungen die eigene Stimme und ihren Körper entdecken und Freude daran haben. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln führen das Kind in die Welt der Klänge. Der Musikgarten betont die musikalische Wechselbeziehung zwischen dem Kleinkind und dem Erwachsenen. Für die Aktivitäten im Kurs ist es notwendig, dass jedem Kind ein Erwachsener ganz zur Verfügung steht. Babymusikgarten für Kindern von 3 – 18 Monaten Kurs-Nr. 16AEK1750 / 16 x Di., 23.2. - 12.7., 10.45 - 11.30 Uhr Gebühr € 72,- zzgl. € 13,- für das Klangmaterial (wird bei Bedarf im Kurs abgerechnet) Musikgarten für Kinder von 1 ½ - 3 Jahren Thema „Zu Hause“ Kurs-Nr. 15AEK1751 / 16 x Di., 23.2. - 12.7., 9.50 – 10.35 Uhr / Gebühr € 72,Kurs-Nr. 15AEK1752 / 16 x Di., 23.2. - 12.7., 9.00 - 9.45 Uhr / Gebühr € 72,Kursort: Beimerstetten, Ev. Gemeindehaus, Neue Str. 3 Kursleiterung: Geraldine Allgaier Orientalische Tanzlust - für alle Frauen mit Freude an Bewegung und Musik Haltung, Gymnastik, Koordination und Körperbewusstsein, anmutige und fließende Bewegungen, temperamentvolle Akzente und flotte Schritte! Der orientalische Tanz fördert besonders die Beweglichkeit der Wirbelsäule, stärkt Bauch-, Beckenund Rückenmuskulatur und schafft eine ganz eigene Ausdrucksmöglichkeit für Körper und Seele. Alter und Figur spielen keine Rolle. Auf Wunsch erlernen wir eine Choreographie. Kurs-Nr. 16AF1755 / 14 x Do., 25.2. - 30.6., 19.00 - 20.30 Uhr Gebühr € 81,Kursort: Beimerstetten, Sporthalle "Auf der Egert" Kursleitung: Regine Götz Essen um Abzunehmen - 6 Geheimnisse Haben Sie den Eindruck, dass Sie eigentlich wenig Essen und/oder viel Sport treiben, aber trotzdem nicht abnehmen? Sind Sie verwirrt und wissen gar nicht mehr, was Sie überhaupt noch Essen dürfen? In nur 90 Minuten werden Sie das Geheimnis für langfristige Gewichtsreduzierung kennenlernen. Dies beinhaltet:

Beimerstetter Nachrichten · Seite 10 · 06 / 2016 -

Wie kann ich meinen Stoffwechsel durch Ernährung und Sport besser anregen - Die Auswirkungen von Alkohol auf das Abnehmen - Die Rolle der Hormone bei Gewichtsreduzierung oder zunahme - Welche Nahrungsmittel die Fettverbrennung unterstützen - Welche Nahrungsmittel die Fettverbrennung verhindern - Warum regelmäßig Essen so wichtig ist - Nahrungsmittel, die die Fettverbrennung maximieren. Kurs-Nr. 16AG1754 / Mo., 29.2., 10.00 - 11.30 Uhr / Gebühr € 8,Kursort: Beimerstetten, Rathaus, Bürgersaal, Kirchgasse 1 Kursleitung: Claudia Rebstock Geistig fit – Gehirnjogging "Wer rastet, der rostet" - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch für die Gehirnfunktionen. Dieses Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie an und fördert Konzentration und Gedächtnis. Auf spielerische Art und Weise können Sie Ihr Gedächtnis verbessern, sich anregen lassen und im Gedankenaustausch Neues erfahren. Der Kurs ist auf Personen nach der Berufstätigkeit zugeschnitten, nach oben ist dem Alter keine Grenze gesetzt. Hier können Sie in stressfreier Atmosphäre Ihre geistigen Kräfte aktivieren und auffrischen. Dies ist ein fortlaufendes Kursangebot für Einsteiger: Es beinhaltet laufend neue Übungsangebot für Menschen, die ihr Gedächtnis auf angenehme Art und Weise trainieren wollen. Kurs-Nr. 16AF1756 / 8 x Mi.,2.3., 16.3., 30.3., 13.4., 27.4., 11.5., 25.5. + 8.6., 14.00 - 15.30 Uhr / Gebühr € 40,Kursort: Bernstadt, Rathaus, alter Sitzungssaal Kursleitung: Heidrun Fassbinder

Was sonst noch interessiert SV Tomerdingen – Basketball Zusammenfassung Spieltag U14 Am vergangenen Sonntag trat unsere U14 in der Platzierungsrunde gegen Heidenheim und die ratiopharm Akademie aus Ulm an. Bis zur Halbzeit waren wir gegen Heidenheim mit 16:18 sehr nah dran. Nach der Halbzeit ging jedoch in der Verteidigung und auch im Angriff nicht mehr sehr viel und wir mussten uns mit 25:46 deutlich geschlagen geben. Gegen die junge, jedoch stark spielende Mannschaft aus Ulm lief es dagegen schon besser, und wir konnten mit 48:33 einen Sieg einfahren. Hier trugen sich die Beimerstettener Spieler Nils Galler mit 17 Punkten und Daniel Fink mit 8 Punkten in die Top Scorer Liste ein. Zwischendurch nahm unsere Mannschaft erfolgreich am Kinderfasching in Dornstadt an diversen Wettbewerben teil und gewannen das Sackhüpfen und Mohrenkopfessen ;-) Unsere Trainingszeiten - U10 mittwochs (Lindenberghalle, Beimerstetten) von 18:00 – 19:00 Uhr - U12 mittwochs (Tomerdingen) von 17:00 bis 18:30 Uhr und samstags von 10:00 bis 11:30 Uhr - U14/16 donnerstags (Tomerdingen) von 18:30 bis 20:00 Uhr und freitags (Beimerstetten) von 16:00 bis 16:30 Uhr - U16/18 montags von 18:00 bis 19:30 und freitags von 17:30 bis 19:00 Uhr in der Lindenberghalle, Beimerstetten Aktuell bereiten wir uns auf die Endrunden vor und wollen mit U16 und U18 unter die besten vier Mannschaften kommen, außerdem haben wir die U18 und U14 fürs internationale Osterturnier in Wien angemeldet. In allen Mannschaften spielen Jungs und Mädels gemeinsam und neue Kinder/Jugendliche sind immer herzlich willkommen. Also, einfach trauen und vorbeikommen! Eure Trainer & Betreuer E-Mail: [email protected]

Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle Sozialführerschein – Sie suchen ein passendes Engagement? Sie würden sich gerne freiwillig engagieren, wissen aber nicht, ob dies etwas für Sie ist und wo Sie sich engagieren können? Dann sind Sie hier richtig! Der Sozialführerschein informiert, vermittelt Basiswissen für die soziale Arbeit und bietet die Möglichkeit in verschiedenen Engagementbereichen zu hospitieren. Der Kurs startet am Dienstag, 01.03.16 und beinhaltet weitere sechs Dienstagabende von 18:00 bis 20:30 Uhr und einen Samstag (12.03.16) von 9:00 bis 15:00 Uhr. Veranstaltungsort: Diakonische Bezirksstelle , Grüner Hof 1, 89073 Ulm Kosten: 20,00 € (wird bei Übernahme eines Engagements bei den Veranstaltern zurückerstattet) Veranstalter: Caritas, Diakonische Bezirksstelle, INVIA Weitere Informationen: Dienstag, 18.02.16, 18:00 Uhr, Diakonische Bezirksstelle Ulm, Grüner Hof 1 Anmeldungen bis 23.02.16 bei: Diakonische Bezirksstelle, Martina Mayer Tel.: 0731 1538 500, [email protected] Qualifizierung für Engagierte und Interessierte der Flüchtlingsarbeit aus den Kirchengemeinden Der Kurs setzt sich aus drei Modulen zusammen: 1. Interkulturelles Training – der „gute Umgang mit den Unterschieden“ 2. Das rechte Maß des Helfens – Wie gestalte ich mein freiwilliges Engagement? 3. Rechtliche und soziale Rahmenbedingungen Termin und Ort: Freitag, 29. April, 14:00 Uhr bis Samstag, 30. April 2016, 16:30 Uhr, mit Übernachtung im Kloster Untermarchtal Anmeldung: sobald als möglich. Es gibt 20 Plätze. Kosten: Keine, für Personen aus den Gemeinden der Kirchenbezirke Blaubeuren und Ulm. Zeit haben – Kraft schöpfen. Oasentage im Kloster Untermarchtal Als Berufstätige sind Sie in Ihrem Alltag intensiv gefordert. Deshalb laden wir Sie ein, sich Zeit zu gönnen. Den Tag gestalten wir mit Übungen für Leib und Seele, Tanz, Impuls zum Umgang mit der Zeit, Zeit für Gespräche und das Staunen an der Schöpfung. Termin und Ort: Donnerstag, 21. April, 18:00 Uhr bis Freitag, 22. April 2016, 17:30 Uhr, mit Übernachtung im Kloster Untermarchtal Leitung: Monika Leyendecker Weitere Informationen und Anmeldung an: Evang. Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle, Grüner Hof 7, 89073 Ulm, Joachim Scheeff, Fon 0731 / 92 000 24, [email protected]

Sportkreisjugend Zeltlager Erbstetten 2016 Die Sportkreisjugend Alb-Donau/Ulm e.V. veranstaltet vom 30.07. – 13.08.2016 ihr schon traditionelles Zeltlager in Erbstetten auf der Ehinger Alp bei der dortigen Grundschule. Das Zeltlager ist nach Altersgruppen getrennt in zwei Abschnitte aufgeteilt. Vom 30.07. – 06.08.2016 für die Jahrgänge 2005 - 2008 und vom 06. – 13.08.2016 für die Jahrgänge 2001 – 2004 Der Preis für 1 Lagerwoche liegt bei € 100,-- pro Kind. Anmeldeformulare können Sie bei Sonja Stückle unter 0739217667 anfordern oder per E-Mail: [email protected] Auf unserer Homepage unter www.sportkreisjugend-albdonau.de stehen neben allgemeinen Infos rund ums Zeltlager auch die Anmeldeformulare als Download bereit.

Beimerstetter Nachrichten · Seite 11 · 06 / 2016

Gesellschaft für Sicherheitspolitik Zum Thema „Entstehung des Weißbuchs 2016 – Die Sicherheitspolitik Deutschlands und die Herausforderungen für die Bundeswehr“ wird Herr Oberstleutnant i.G. Werneke am Donnerstag, 25. Februar 2016, um 1900 Uhr, im Unteroffizierheim (ist ausgeschildert) der Rommel-Kaserne in Dornstadt vortragen. Das neue Weißbuch der Bundesregierung stellt die Grundzüge, Ziele, und Rahmenbedingungen deutscher Sicherheitspolitik, die Situation der Bundeswehr (Bw) und die Zukunft der Streitkräfte dar. Die neue strategische Lage Deutschlands erfordert eine Überarbeitung des letzten Weißbuchs von 2006, welches die machtpolitische Rolle unseres Landes und die Konflikte, nicht nur in der unmittelbaren Nachbarschaft der EU, reflektiert. Wesentlich sind die drei Pfeiler des NATO-Konzepts: Bündnisverteidigung, Krisenmanagement, Partnerschaften. Aber wichtig ist auch die enge militär- politische Kooperation in der EU. Die Bedrohungsanalyse ergibt ein breites Aufgabenprofil für die Bw. Der Referent ist in der Projektgruppe Weißbuch 2016 im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin. Anschließend gibt es ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und persönlichem Gespräch mit dem Referenten. Veranstalter ist der Blaue Bund e.V. in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP). Anmeldungen bei Wolfgang Goetze per E-Mail unter [email protected] oder Tel. (07348) 94 82 99.

Caritas Ulm bietet ein neues Angebot „SoCo“ für arbeitslose Menschen des Alb-DonauKreises an Ulm, den 02.02.16: „SoCo“ Sozialberatung und Coaching für arbeitslose Menschen möglich bei der Caritas in Ulm und in Ehingen Welche Ziele verfolgt die Maßnahme? Ziel des Angebots ist es, mit Hilfe von Einzelberatung und einem einmal in der Woche stattfindenden Gruppenangebot die Teilnehmer/innen so zu stabilisieren und bei der Bewältigung ihrer individuellen Problemlagen zu unterstützen, dass sich ihre Teilhabemöglichkeiten verbessern, sie an den Arbeitsmarkt herangeführt werden und im besten Fall ein Beschäftigungsverhältnis aufnehmen. Inhaltlich wird unter anderem auf die persönlichen Lebensverhältnisse der Teilnehmer/innen eingegangen, der gesamte Bewerbungsprozess von der Stellenrecherche über die Erstellung der Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch thematisiert sowie bei Bedarf der Kontakt zu weitergehenden Hilfsangeboten hergestellt. Wer kann an dem Angebot teilnehmen? Das Angebot richtet sich an arbeitslose bzw. langzeitarbeitslose Menschen, die Arbeitslosgengeld II beziehen und im AlbDonau-Kreis wohnen. Darüber hinaus sollen Arbeitslosengeld II Empfänger erreicht werden, die mit gesundheitlichen und/oder psychosozialen Problemen belastet sind, welche eine Vermittlung in Arbeit erschweren. Wo findet das Angebot statt? Angeboten wird die Maßnahme an den Caritas-Standorten Ulm und Ehingen. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, d.h. es muss nicht zwingend an jedem Gruppenangebot teilgenommen werden und auch die generelle Teilnahmedauer ist nicht vorgeschrieben, sondern richtet sich nach dem individuellen Einzelfall und Bedarf. Wie kann man sich anmelden? Interessierte Personen können sich sehr gerne vor Ort melden, telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen. Caritas Ulm, Standort Ulm: Birgit Votteler, Olgastr. 137 in 89073 Ulm, Tel.: 0731 2063 57; [email protected] Caritas Ulm, Standort Ehingen: Petra Fiderer, Hehlestr. 2 in 89584 Ehingen (Donau), Tel.: 07391 7073 26; [email protected]

Gartenecke Im Februar können Sie bereits Boden und Beete vorbereiten, abgestorbene Teile von Frühblühern und Stauden ausputzen und die ersten Sommerblumen aussäen. Pflanzen mit starkem Nährstoffbedarf sollten bereits vor dem Austrieb mit organischem Dünger versorgt werden. Rosen, Clematis und Prachtstauden zählen zu diesen sogenannten Starkzehrern. Sie bekommen jetzt eine Düngergabe von drei Litern Kompost und 50 Gramm Hornspänen pro Quadratmeter. Wenn Sie im Frühling Ihre Gemüsebeete oder Ihr Frühbeet für die Aussaat vorbereiten, sollten Sie den benötigten Kompost vorher sieben – so fällt es später leichter, gleichmäßige Aussaatrillen zu ziehen. Zum Sieben verwendet man am besten ein großflächiges Durchwurf-Sieb mit nicht zu enger Maschenweite (mindestens 15 Millimeter) und wirft den Kompost mit einer Grabgabel hindurch. Die groben Bestandteile rutschen an der schrägen Fläche ab und werden später beim Aufsetzen eines neuen Komposthaufens wieder mit untergemischt.

Sie haben einen Verwandten mit Behinderung… …und möchten, dass er gut betreut wird? Haben Sie schon einmal an Verwandtenpflege gedacht? Die Sozialpädagogen der St. Gallus-Hilfe bieten im Rahmen des „Betreuten Wohnens in Familien“ fachliche Begleitung und beraten zu finanziellen Rahmenbedingungen. Kommt keine Aufnahme in der eigenen Verwandtschaft in Betracht, so bietet die St. Gallus-Hilfe Möglichkeiten bei überprüften Gastfamilien. Hierfür werden immer wieder Interessierte gesucht. Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter Tel. 0731 159399-650. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! St. Gallus-Hilfe gGmbH, Betreutes Wohnen in Familien (BWF), Schillerstraße 15, 89077 Ulm, [email protected], www.st.gallus-hilfe.de

Theater Ulm Großes Haus Samstag, 13.2.

19:00 Uhr

Sonntag, 14.2. 14:00 Uhr Donnerstag, 18.2.20:00 Uhr Freitag, 19.2. 20:00 Uhr Samstag, 20.2. 19:00 Uhr

Neujahrskonzert LETZTE AUFFÜHRUNG Viva La Mamma Viva La Mamma Charleys Tante Don Giovanni

Podium Samstag, 13.2. 19:30 Uhr Sonntag, 14.2. 19:00 Uhr Mittwoch, 17.2. 19:30 Uhr Donnerstag, 18.2. 18:00 Uhr Samstag, 20.2.

19:30 Uhr

Viel Gut Essen Theater Tango Ulm Viel Gut Essen Wir Alle Für Immer Zusammen Die Glasmenagerie

22:00 Uhr 22:00 Uhr

Kripo Ulm Funk The Beat

Podium.bar Samstag, 13.2. Samstag, 20.2.

Treffpunkt Pforte Samstag, 20.2.

10:00 Uhr

Workshop Kasimir und Karoline WORKSHOP

20:00 Uhr

3. Philharmonisches Konzert PHILHARMONISCHES KONZERT

CCU Dienstag, 16.2.

Foyer Sonntag, 14.2. 11:00 Uhr

Matinee 3. & 4. Philharmonisches MATINEE

Konzert

Kartenvorverkauf Mo. 11 -17 Uhr, Di. - Fr 11 - 19 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr an der Theaterkasse Theater Ulm, Herbert-von-Karajan-Platz 1 oder Tel: 0731/161-4444 online: www.theater.ulm.de/karten; [email protected]

Suggest Documents