Du hast den ersten Schritt in die richtige Richtung getan und dir diese PDF heruntergeladen

Glückwunsch! Du hast den ersten Schritt in die richtige Richtung getan und dir diese PDF heruntergeladen. Hiermit erhältst du einen Teil meiner beste...
Author: Samuel Sauer
0 downloads 1 Views 2MB Size
Glückwunsch! Du hast den ersten Schritt in die richtige Richtung getan und dir diese PDF heruntergeladen. Hiermit erhältst du einen Teil meiner besten Rezeptideen und zwar 35 Stück, sie sind schnell zubereitet, außerdem steigern sie deine Fettverbrennung! Warum schnell & einfach?? Vielleicht bist du auch schon mehr oder weniger auf gesunde Rezepte im Internet gestoßen oder hast direkt danach gesucht. Häufig braucht man für die Gerichte jedoch viel Zeit, sie sind oftmals kompliziert und es werden viele Zutaten benötigt. Für die folgenden Rezepte benötigst du jedoch oftmals nur wenige Minuten. Mit ihnen bekommst du ein besseres Gesundheitsbewusstsein und bist auf dem richtigen Weg zu einem schlanken & gesunden Körper. Damit du auch wirklich bis zu 10 Kg in 4 Wochen Gewicht verlieren kannst, solltest du dich nur von diesen Gerichten ernähren. Ich erkläre dir gleich Schritt für Schritt, wie du vorgehen solltest ;-) Bevor du loslegst, schau dir bitte noch meine Schritt-für-SchrittAnleitung an! Viel Spaß beim lesen & zubereiten!

Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt #1: Lege deine Mahlzeiten fest ==> Lade dir dazu hier den Ernährungsplan herunter! Achte hier auf die Portionsangaben! Schritt #2: Schreib dir jetzt 21 Liter Wasser auf den Einkaufszettel Stell sicher, dass du ausreichend Wasser Zuhause hast. Du musst mindestens 3 Liter pro Tag trinken, um 10 Kg in 4 Wochen zu verlieren! Am besten kaufst du heute noch Getränke für die nächsten 7 Tage, also 21 Liter Wasser ;-). Unterschätze diesen Schritt nicht und vergiss Getränke mit viel Kalorien, trinke nur Tee & Wasser! Schritt #3: Geh einkaufen Also für 4 Wochen macht das keinen Sinn, aber aller 3 Tage solltest du einkaufen und schauen, dass du alle Zutaten, die zum Kochen benötigt werden, Zuhause hast. Schreib dir alle Zutaten auf und kauf sie noch heute! Bei diesem Ernährungsplan ist eine Einkaufsliste mit dabei. Schritt #4 Trainiere regelmäßig Trainiere regelmäßig, versuche dich jeden Tag wenigstens für 15 45 Minuten aktiv zu bewegen. Treppen steigen, spazieren oder joggen gehen, egal was, hauptsache du bist aktiv! Wichtig ist hier die Regelmäßigkeit. Ein kurzes Kraft- oder Inveralltraining ist am besten zum Fett verbrennen geeignet!

Schritt #5 Plane immer 7 Tage im Voraus dein Essen. Wiederhole diesen Ernährungsplan 4 mal! Hältst du dich an die Schritt-für-Schritt-Anleitung, wirst du eine Menge Gewicht verlieren. Wenn dein Ausgangsgewicht besonders hoch ist, umso mehr! Achja und nochwas.... Die Zutaten der folgenden Rezepte, gehören zum Teil zu den besten fettverbrennenden Lebensmitteln. Achte beim Kauf auf hochwertige Quellen. Fische aus Aquakulturen zum Beispiel, sind nicht so gesund wie Wildfang. Schreib mir ruhig, wenn du Fragen hast oder mal nicht weiterkommst. Ich bin unter [email protected] immer für dich erreichbar und antworte in der Regel innerhalb von 24h :-). ==> Ernährungsplan herunterladen (hier klicken!) Bis bald, Samuel

Rezept #1 - Lachs mit Rahmgemüse: Zutaten:  

250 g Lachsfilet Tiefkühl-Rahmgemüse

Zubereitung: Lachs in einer Pfanne mit etwas Olivenöl leicht anbraten. Anschließend passenden Deckel aufsetzen und bei mittlerer Stufe durchgaren lassen. Nun Tiefkühl-Rahmgemüse im Kochtopf erhitzen. Rahmgemüse und Lachs mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Rezept #2: Low Carb Pizza Zutaten:       

3 Eier 100 g Mozzarellakäse (gerieben) 3 EL Tomatenmark 1 EL Oregano 1 Zwiebel 100 g Käse beliebig (gerieben) 100 g Lachsschinken

Zubereitung: Heize deinen Backofen auf etwa 200 Grad C vor. Nun verrührst du die Eier mit dem 100 g geriebenen Mozzarellakäse, verteilst die Masse auf einem Backblech und lässt das ganze für im Ofen für 15 Minuten. Nun die restlichen Zutaten auf der Pizza verteilen. Anschließend schiebst du sie nochmals für 7-12 Minuten in den Ofen.

Rezept #3 - Low Carb Waffeln: Zutaten:     

40 g Butter 50 g Magerquark 2 Eier Etwas Süßstoff 1 Esslöffel Kokosöl

Zubereitung: Die Butter mit den Eiern verquirlen, anschließend die restlichen Zutaten einfach unterrühren (inkl. Kokosöl). Das Waffeleisen mit einem anderen Öl einfetten. Waffelteig nach und nach portionsweise in das Waffeleisen geben. Anschließend mit etwas Low Carb Puderzucker verfeinern.

Rezept #4 - Avocado Creme: Zutaten:    

2 Avocados 1/2 Zitrone Salz & Pfeffer 2 Knoblauchzehen

Zubereitung: Avocados halbieren und Kern entfernen. Anschließend das Fruchtfleisch auslöffen und in ein hohes schmales Gefäß geben. Die Zitronenhälfte ausquetschen, 2 geriebene Knoblauchzehen und den Saft dazugeben. Mit einem Pürierstab die Zutaten fein pürieren. Würzen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Rezept #5 - Apfel-Avocado Smoothie: Zutaten:      

1 Avocado Spinat Feldsalat 1 Apfel 1/2 Zitrone Wasser Wasser

Zubereitung: Avocado entkernen und das Fruchtfleisch mit 2 handvoll Spinat & 2 handvoll Feldsalat + die restlichen Zutaten in einen Standmixer geben. Je nach gewünschter Konsistenz etwas Wasser dazugeben und gut durchmixen.

Rezept #6: Eierkuchen mit Proteinpulver Zutaten:      

2 Eier 50 g Eiweißpulver 50 g Mandelmehl 65 ml Vollmilch 1 EL Kokosöl 70 ml Wasser

Zubereitung: In einer Schüssel mit einem Pürierstab alle Zutaten miteinander verrühren. Den Eierkuchen in einer beschichteten Pfanne braten, dabei mit der Temperatur nicht höher als mittlere Hitze gehen und beide Seiten gleich gut anbraten.

Rezept #7 - Pfeffersteak mit Zwiebeln: Zutaten:      

200 g mageres Lendensteak 1 TL schwarze Pfefferkörner 1 TL Kümmelsamen 1 EL Olivenöl 1-2 mittelgroße Zwiebeln 1 TL Salz

Zubereitung: Den Pfeffer und den Kümmelsamen in einer Schüssel gut miteinander verrühren. Danach die Steaks hineinlegen und die Würzmischung an beiden Seiten des Steaks festdrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen oder Grill anheizen. Je nach Geschmack das Steak durchbraten und danach auf einen Teller legen. Nun können die Zwiebeln angebraten werden oder auf dem Grill in einer Alufolie gedünstet werden. Die Zwiebeln anschließend auf das Steak legen.

Rezept #8 - Lachssandwich: Zutaten:     

150 g Lachsfilet 1 Bund Lauchzwiebeln 3 EL Salatcreme 2 gekochte Eier Salz & Pfeffer

Zubereitung: Eier hart kochen und pellen. Danach die Lauchzwiebeln waschen & in schmale Ringe zuschneiden. Lachs in einer Pfanne leicht anbraten, anschließend bei mittlerer Hitze durchgaren. Den Lachs aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. Alle Zutaten mit der Salatcreme verrühren und mit Salz & Pfeffer würzen. Perfekt als Sandwichaufstrich genießbar ;)

Rezept #9 - Avocadosalat mit Bohnen: Zutaten:    

1/2 Dose Kidneybohnen 1 Avocado 1 halbe Gurke 1 Zwiebel

Zubereitung: Gurke und Zwiebeln schälen, anschließend in Würfel schneiden. Avocado schälen, entkernen, schälen und in Streifen schneiden. Mit restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit olivenöl, etwas Essig, Salz & Pfeffer abschmecken.

Rezept #10 - Kakao-Smoothie: Zutaten:      

3 Rohe Eier 1 Tasse Mandelmilch 1 EL Mandelbutter 1 Portion Schoko Whey Protein 1 EL Kakaopulver Stevia oder Xucker zum süßen

Zubereitung: Eier aufschlagen und in einen

Mixer geben.

Restliche Zutaten dazugeben und auf der höchsten Stufe kräftig durchmixen.

Rezept #11 - Lauchsuppe: Zutaten:        

1 TL Butter 1,5 Liter Brühe Salz & Pfeffer 1 Bund Petersilie 100 ml Weißwein 2 Eigelb 2 EL Rahm Lauch

Zubereitung: Lauch kleinschneiden & mit der Butter im Topf andämpfen. Den Weißwein dazugießen und aufkochen lassen. Anschließend Brühe aufgießen & erneut aufkochen lassen. Eigelb & Rahm miteinander verrühren. Die Eigelb-Rahm-Mischung mit der Suppe pürieren und würzen. Nach dem würzen mit Salz & Pfeffer, etwa 1 Minute weiter pürieren.

Rezept #12 - Low Carb Zimtwaffeln: Zutaten:       

6 Eier 150 g Magerquark 7 EL Whey Protein-Pulver 3 EL Kokosöl Zimt 90 g Butter Xucker oder Stevia

Zubereitung: Butter bei mittlerer Hitze im Topf erhitzen. Topf von der Herdplatte nehmen und alle Zutaten gut darin verrühren. Waffelteig portionsweise in ein Waffeleisen geben und backen.

Rezept #13 - Frühstücks-Omellet: Zutaten:      

4 Eier 1 TL Salz 1 Bund Petersilie 15 ml Milch 30 g Butter 20 ml Wasser

Zubereitung: Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, Milch & Wasser dazu geben und anschließend mit einem Schneebesen ordentlich verrühren. Eimasse in einer Pfanne und 20 g Butter erhitzen und die Petersilie einstreuen. Restliche Butter dazugeben, Omellet umschlagen und die andere Seite bei mittlerer Hitze anbraten.

Rezept #14 - Rührei: Zutaten:     

4 Eier Salz 20 ml Milch (3 Esslöffel) 40 g Butter 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung: Milch, Salz und Eier mit einem Schneebesen verrühren. Butter in der Pfanne erhitzen & gleichmäßig verteilen. Eimasse in die Pfanne geben, mit einem Pfannenwender die stockende Masse immer wieder durchrühren. Das Rührei auf einem Teller verteilen und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen. Je nach Wunsch mit Pfeffer & Salz etwas nachwürzen.

Rezept #15 - Eiweissbrot: Zutaten:        

70 g Proteinpulver 250 g Magerquark 60 g Weizenkleie 50 g Leinsamen geschrotet 2 Eier 1 Eiklar 1 El Olivenöl Sesam

Zubereitung: Alle Zutaten, bis auf den Sesam, miteinander vermischen, ordentlich durchkneten und in eine Backform geben. Die Sesamkörner über den Teig streuen, leicht eindrücken/klopfen. 25-30 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.

Rezept #16 – Magerquark Dessert Zutaten:   

500g Magerquark Wasser 50 g Bananen-Whey-Protein

Zubereitung: Den Magerquark zusammen mit etwas Wasser in eine Schüssel geben und verrühren. Das Whey-Protein hinzufügen und vermischen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Gegebenfalls noch etwas Wasser mit einmischen und mit Früchten garnieren.

Rezept #17: Avocado gewürzt

Zutaten:    

Zubereitung: Avocado längst aufschneiden und den Kern entfernen. Die Avocadofrucht würzen und auslöffeln.

1 Avocado Salz & Pfeffer Knoblauchpulver Chilipulver

Rezept #18: Hähnchen mit Broccoli Zutaten:      

250 g Hähnchenbrustfilet 300 g Broccoli Salz, Pfeffer Selbstgemachter Dip nach Wahl Weitere Gewürze nach Wahl Olivenöl

Zubereitung: Broccoli in einem Topf mit Deckel, in kochendem 3-5 cm tiefem Wasser erhitzen und gut dämpfen. Nach 5-7 Minuten sollte er durchgegart sein. Danach einfach abgießen. Hähnchenbrustfilet waschen & in mittelgroße Stückchen zerkleinern. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenstückchen bei mittlerer Hitze braten. Besonders saftig bleibt das Fleisch, wenn du es bei geringer Hitze in der Pfanne mit Deckel durchgaren lässt. Das Fleisch und den Broccoli einfach mit leckeren Gewürzen nach Wunsch würzen und mit einem selbstgemachtem Dip servieren.

Rezept #19: Ei auf Avocadobrot Zutaten:        

2 EL Avocadocreme 1 Ei Salz, Pfeffer 1/2 rote Zwiebeln Chili 1 Scheibe Eiweißbrot Olivenöl gemischter Salat

Zubereitung: Das Ei in einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze braten. Eiweißbrot mit Avocadocreme beschmieren. Danach rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Nun die Zwiebelwürfel auf der Avocadocreme verteilen und würzen. Jetzt das gebratene Spiegelei darauf legen, nochmals würzen und mit einem gemischten Salat servieren. Fertig :-).

Rezept #20: Beerenjoghurtmischung

Zutaten:    

200 g Tiefkühl-Beeren 300 g Naturjoghurt 50 g Walnüsse 1 EL Stevia oder Xylith

Zubereitung: Die Tiefkühl-Beeren auftauen lassen. Walnüsse zerkleinern und alle Zutaten mit dem Naturjoghurt vermischen. Bei Bedarf noch etwas mit Stevia nachwürzen.

Rezept #21: Pfannkuchen Zutaten:    

200 ml Milch 100 g Mandelmehl 1 TL Stevia 2 EL Kokosöl

Zubereitung: Die Milch und das Mandelmehl in einer Schüssel zu einem feinen Teig miteinander vermengen. Kokosöl in einer Pfanne (beschichtet) auf mittlere Hitze bringen und den Teig Portionsweise, je nach Wunschgröße der Pfannkuchen hineingeben. Immer wieder Kokosöl in die Pfanne nachfüllen, sobald du eine neue Portion des Teigs in die Pfanne gibst. Diese Pfannkuchen schmecken besonders lecker in Kombination mit der Beerentasse :-).

Rezept #22 - Feldsalat mit Hühnchen: Zutaten:      

Mehrere Hand voll Feldsalat 300 g Hähnchenbrust 50 g Granatapfel Olivenöl Essig Salz & Pfeffer

Zubereitung: Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in Pfanne braten. Streifen mit restlichen Zutaten in einer große Schüssel geben, mit Öl, Essig, Salz & Pfeffer abschmecken und Salat gut durchmischen.

Rezept #23 - Gemischter Salat mit Pute: Zutaten:       

200 g Putenbrust 1/2 Gurke 150 g kleine Tomaten 1 Karotte 1 Kopfsalat Essig Olivenöl

Zubereitung: Putenbrust anbraten, durchgaren und in Streifen schneiden. Gurke schälen, Kopfsalat, Gurke und Karotte klein schneiden. Salat mit Essig und Olivenöl anmachen & mit Salz nachwürzen. Nach wunsch auch mit Dip genießbar.

Rezept #24 - Grüner Smoothie #1: Zutaten:     

1 Apfel 1 mittelgroße Schüssel Spinat 1 Zitrone 1 EL Leinöl 150 ml Wasser

Zubereitung: Apfel klein schneiden und mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben. Je nach gewünschter Konsistenz 100-200 ml Wasser hinzufügen und auf höchster Stufe mixen.

Rezept #25 - Grüner Smoothie #2: Zutaten:    

Zubereitung: Feldsalat waschen. Apfel & Ananas schälen und klein schneiden. Alle Zutaten in einen Mixer geben, gut durchmixen.

1 Banane 1 Schüssel voll Feldsalat 200-300 ml Wasser 1 Apfel

Rezept #26 - Grüner Smoothie #3: Zutaten:     

200 g Erdbeeren 100 g Himbeeren 1 Kopfsalat 200-300 ml Wasser 2 Kiwis

Zubereitung: Salat & Beeren waschen, Kiwis schälen. Alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen. Wassermenge je nach gewünschter Konsistenz variieren.

Rezept #27 - Grüner Smoothie #4: Zutaten:     

200 g Spinat 1/2 Kopfsalat 1 Birne 1 Banane 400-600 ml Wasser

Zubereitung: Banane schälen, Birne waschen und entkernen. Danach alles in einen Mixer und diesen auf die höchste Geschwindigkeitsstufe einstellen.

Rezept #28 - Grüner Smoothie #5: Zutaten:    

Zubereitung: Obst waschen und schälen. Die Zutaten im Standmixer gut durchmixen.

1 Apfel 1 geschälte Orange 300 g gemischter Salat 300-400 ml Wasser

Rezept #29 - Spinat mit Ei: Zutaten:       

500 g Blattspinat 1 Knoblauchzehe 2 Eier Butter 4 Frühlingszwiebeln 100 ml Sahne 1/2 Zitrone

Zubereitung: Eier kochen, pellen und in scheiben schneiden. Knoblauchzehe & Frühlingszwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Spinat abwaschen und kurz aufkochen. Spinat abschrecken, Sahne hinzufügen, Zitronenhälfte ausquetschen und mit Gewürzen abschmecken. Das ganze auf einem Teller verteilen und mit den Eierscheiben bedecken. Wer möchte kann noch Kartoffeln dazu machen :)

Rezept #30 - Spinat mit Lachs: Zutaten:     

250 g Lachsfilet Rahmspinat Salz & Pfeffer 1 Zitrone Olivenöl

Zubereitung: Lachsfilets mit Olivenöl einreiben. Rahmspinat in eine Backform geben, oben drauf kommen die Filets. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 10 Minuten backen. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft aus der Zitrone abschmecken.

Rezept #31 - Puteneintopf (großes Gericht): Zutaten:            

100 gr getrocknete schwarze Bohnen 1 grüne Paprikaschote 1/2 Bund Koriandergrüne 2-3 Frühlingszwiebeln etwa 0,5 Kg Putenunterkeulen 1/2 EL Chilipulver 1 TL gemahlener Koriander 1 TL gemahlener Ingwer 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel 100 gr Maiskörner 1 TL Salz 20-30 ml Zitronensaft

Zubereitung: Erhitze einen Topf mit 1 l Wasser und gebe die Bohnen dazu sobald das Wasser kocht. Nun kommt der Großteil der Zutaten in den Topf: Die Putenkeulen, die Paprikaschote, die Frühlinszwiebeln, die Zitronenschale, das Chilipulver, sowie den Kreuzkümmel, Koriander und den Ingwer, sowie die Hälfte des Koriandergrüns hinzugeben. Jetzt solltest du die Wärmezufuhr auf etwa die Hälfte reduzieren und bei leicht geöffnetem Deckel das ganze etwa 80 Minuten leicht kochen lassen. Als nächstes kommt der Mais und das Salz dazu, danach ohne Deckel weiter köcheln lassen. Nun kannst du den Herd ausschalten und das Fleisch von den Keulen trennen und klein schneiden. Danach gibts du das Fleisch wieder in den Topf und schmeisst noch die andere Hälfte des Korianderbundes mit dazu, sowie den Zitronensaft. Nach weiteren 3 Minuten vor sich hin köcheln lassen, ist das Gericht fertig.

Rezept #32 - Naturjoghurt-Rezept #1: Zutaten:      

300 g Naturjoghurt 1 Hand voll Petersilie 1 halbe Gurke 5-10 Radieschen 5-10 Scheiben Vollkorntoast Salz & Pfeffer

Zubereitung: Vollkorntoastbrot mit Hilfe eines Tafelmessers dick mit Joghurt bestreichen. Radieschen und Gurke in Scheiben schneiden. Die Häppchen mit den Zutaten belegen und würzen.

Rezept #33 - Naturjoghurt-Rezept #2: Zutaten:    

Zubereitung: Banane schälen und in Scheiben schneiden. Restliche Zutaten mitsamt Joghurt in eine Schüssel geben. Gut vermischen und schmecken lassen ;-).

1 Banane 1 EL Haferflocken 1 Hand voll Rosinen 300 g Naturjoghurt

Rezept #34 - Naturjoghurt-Rezept #3: Zutaten:   

1 Hand voll Waldheidelbeeren 250 g Naturjoghurt 1/2 EL Stevia

Zubereitung: Joghurt in eine Schale geben. Waldheidelbeeren waschen, mit joghurt und Stevia vermischen.

Rezept #35 - Gefüllte Paprika: Zutaten:      

2 Paprikaschoten 300 g Rinderhackfleisch 1 Bund Basilikum 2 Frühlingszwiebel (gewürfelt) 2 EL saure Sahne Dosentomaten

Zubereitung: Paprika oberhalb aufschneiden. Zwiebeln & Hackfleisch braten. Die Zutaten in die Paprika füllen, gut würzen und Backofen bei 180 Grad vorheizen. Dosentomaten und saure Sahne um die Paprika verteilen, mit Kräutern, Salz und Kräuter würzen. Paprikadeckel schließen und bei 180 Grad 20 Minuten backen. Tipp: Wenn du keine Low Carb Diät machst, kannst du noch einen schmackhaften Kartoffelbrei oder Reis dazu machen ;-).

Was du jetzt tun solltest... Ich freue mich, weil du die 35 Rezepte bis hierher angeschaut hast und bin mir sicher, es war etwas neues für dich dabei ;-). ==> Hier kannst du einen passenden Ernährungsplan herunterladen! (klick) Wenn du Interesse daran hast die Grundlagen einer smarten Ernährungsweise, mit der du automatisch Fett verbrennst zu erlernen, so empfehle ich dir das Turbo Diät System. Ich habe all meine Erfahrungen, Wissen und die besten Tipps zusammengestellt, welche du so im Internet nirgends finden wirst und daraus ein Komplettpaket erstellt. Schritt für Schritt stellen wir gemeinsam deine komplette Ernährung um. Darin wirst du unter anderem folgendes lernen: 

Warum reines Kalorien zählen nicht den Erfolg bringt



Weshalb 95% der Diäten scheitern & wie du wirklich abnimmst



Eine 24-h-Ernährungstransformation, welche deinen Körper dazu befähigt Fett zu verbrennen und Muskulatur zu erhalten (Anstatt es zu speichern & Muskeln abzubauen)

Fast alle Diäten sind zum Scheitern verurteilt. Ganz einfach weil sie falsch durchgeführt werden. Sie sind zu kompliziert und benötigen haufen Verbote. Ich möchte dir zeigen, dass es nicht so laufen muss. ==> Schau dir das Turbo Diät System hier an Achja und wenn du nicht weiter weißt, schreib mir ruhig: [email protected] Ich helfe gerne :-) Bis bald, Samuel

Über mich Ich bin Samuel und ich liebe Fitness, Sport, Ernährung und alles, was damit zusammen hängt. Mir gefällt es besonders mich ständig zu verbessern, neue Dinge auszuprobieren und daraus zu lernen, das gilt für alle Bereiche des Lebens. Mit dem Krafttraining habe ich im Jahr 2006 begonnen, also vor über 10 Jahren. Seitdem musste ich natürlich viel ausprobieren, habe viel gelernt und die besten Strategien bezüglich Muskelaufbau und Diät haben sich dabei herauskristallisiert. Unser gemeinsame Weg... Immer wieder sind Freunde & Bekannte auf mich zugekommen und wollten Tipps, Ernährungspläne & meine Strategien kennenlernen. Mittlerweile habe ich einigen geholfen viel Gewicht zu verlieren und ihre Lebenssituation zu verbessern. Damit mehr Menschen von meinen Erfahrungen profitieren können, habe ich Einfach-fett-verbrennen.de gegründet. Ich bin davon überzeugt, dass du ALLES erreichen kannst, wenn du daran arbeitest und es wirklich willst. Dabei solltest du niemals aufgeben und immer weiter neue Dinge über dich und deinen Körper lernen. Das geht am besten in der Praxis. Probiere Dinge aus und wie sich bestimmte Methoden auf deinen Körper auswirken!

Mein Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zu erreichen und ihnen zu helfen, sich in ihrem Körper wieder wohl fühlen zu können. Ich verspreche dir: Sobald du gesund & fit bist, werden sich viele andere Lebensbereiche zum positiven verändern! Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen deinem Selbstwertgefühl und einem erfüllten Leben. Eins fällt mir immer wieder auf: Verändert sich der Körper zum positiven, wird das Lebensgefühl auf ein neues Level angehoben. Was in der Regel dazu führt, dass Menschen auf einmal unglaublich glücklich werden, Depressionen hinter sich lassen und neue Wege einschlagen. Ich biete dir meine Hilfe an Im Laufe der Zeit werde ich immer wieder neue Checklisten, Rezepte und hochwertige Inhalte erstellen um dir zu helfen. Aus genau diesem Grund habe ich diese Website erschaffen. Mal schauen wohin die Reise geht. Wenn du Fragen hast, dann schreib mir ruhig: [email protected] Ich wünsche dir viel Erfolg! Beste Grüße, Samuel :-)

Impressum: Samuel Heller Rochlitzer Straße 22 09648 Mittweida

Haftungsausschluss Da ich kein Arzt oder Mediziner bin, dienen die dargestellten Inhalte ausschließlich der allgemeinen Weiterbildung und neutralen Informationsbeschaffung. Die Inhalte im Ratgeber sind keine Bewerbung oder Empfehlung für die beschriebenen Behandlungen, diagnostischen Methoden, Nahrungsergänzungsmittel oder Arzneimittel dar. Die Richtigkeit und Ausgewogenheit der Informationen kann nicht garantiert werden. Außerdem erhebt das Buch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität. Fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker können nicht durch dieses Handbuch ersetzt werden. Die Inhalte sollten außerdem nicht zur Diagnose oder als Grundlage für eine Behandlung dienen. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Fragen sollten Sie immer den Arzt Ihres Vertrauens kontaktieren. Der Autor des Buches übernimmt keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, welche durch die Anwendung der dargestellten Informationen zustande kommen.

Suggest Documents