Die neue Gemeindestube

62. Jahrgang • zugestellt durch Post.at/Verlagspostamt 2620 • GZ 02Z033802M • www.neunkirchen.gv.at Die neue Gemeindestube Amtliches Mitteilungsblatt...
Author: Hilko Berger
4 downloads 1 Views 4MB Size
62. Jahrgang • zugestellt durch Post.at/Verlagspostamt 2620 • GZ 02Z033802M • www.neunkirchen.gv.at

Die neue Gemeindestube Amtliches Mitteilungsblatt der Stadtgemeinde Neunkirchen

Folge 05/2015

Am Freitag, den 8. Mai gehört die Neunkirchner Innenstadt wieder den Kindern! Zum dritten Mal lädt die

Stadtgemeinde Neunkirchen gemeinsam mit der Sparkasse Neunkirchen als Hauptsponsor und dem Verein Aktive Wirtschaft als Kooperationspartner zu der Veranstaltung, bei der Kinder in die Berufswelt schnuppern können. Mehr dazu auf Seite 9! Foto: Doris Seebacher

Die neue Gemeindestube 5/15

Aus der Sicht des Vizebürgermeisters

Liebe NeunkirchnerInnen! Lange hat es heuer gedauert, bis der Frühling Einzug gehalten hat, doch jetzt ist es so weit. Und mit dem Frühling rückt auch das Radfahren wieder ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Warum Radfahren? Radfahren hält gesund, macht Spaß und ist schnell. Drei Viertel unserer täglichen Wege sind kürzer als fünf Kilometer. Ca. 1/3 aller Einkäufe lassen sich leicht mit dem Rad erledigen – vor Ort und nicht in den Einkaufszentren anderswo. Radfahren spart Geld, denn es minimiert die Ausgaben für den Verkehr. Neunkirchen ist für das Alltagsradfahren hervorragend geeignet. Es gibt keine wesentlichen Steigungen und vom Bahnhof aus ist jeder Punkt im Stadtgebiet innerhalb von 10 Minuten mit dem Rad erreichbar. Das heißt nicht, dass wir zukünftig ohne Autos auskommen können, aber immerhin können wir viele Alltagswege per Drahtesel erledigen.

OrganisatorInnen sowie allen Vereinen, Schulen und Privatpersonen, die auch heuer wieder teilgenommen und Neunkirchen ein Stück sauberer gemacht haben. Und ich kann nur alle NeunkirchnerInnen dazu aufrufen, die Stadt sauber zu halten. Müllvermeidung beginnt natürlich bei der Produktion und setzt sich durch Verantwortungsbewusstsein in Handel und Konsum fort. Es geht aber auch darum, den notgedrungen anfallenden Müll nicht achtlos wegzuwerfen! Dies gilt auch für den allzu oft störenden Hundekot. Für den ist nämlich der Hundebesitzer verantwortlich und nicht der Hund!!!

Erfolgreicher Deutschkurs Schließlich noch ein kurzer Bericht mein neues Ressort betreffend: Anfang März endete der Deutschkurs für Frauen, den die Stadtgemeinde gemeinsam mit der Caritas (Asyl und Integration) durchgeführt hat, sehr positiv. Alle Teilnehmerinnen, die den Kurs beendet haben, konnten auch die Prüfung erfolgreich ablegen. Dies ist ein erfreuliches Zeichen für eine geglückte Integrationsmaßnahme, der sicher noch viele folgen müssen. Näheres lesen Sie im Blattinneren.

Ich darf neuerlich ALLE VerkehrsteilnehmerInnen zur gegenseitigen Rücksichtnahme auffordern. Das gilt für die AutofahrerInnen, RadfahrerInnen und FussgängerInnen gleichermaßen. Denn wer auf andere achtet, schützt meistens auch sich selbst.

Haltet die Stadt sauber Am 11. April fand die alljährliche Stadt- und Flurreinigung statt. Ich bedanke mich sehr herzlich bei den

Ihr Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan [email protected]

Impressum Eigentümer, Verleger und Herausgeber: Stadtgemeinde Neunkirchen. Für Inhalt und Layout verantwortlich: Stadtamtsdirektor Mag. (FH) Robert Wiedner, Mag. Susanne Kohn, Sabine Koren, alle Rathaus, Hauptplatz 1, 2620 Neunkirchen, ☎ 02635/601, Fax 02635/601-86, [email protected] Fotos, wenn nicht anders angegeben: Stadtgemeinde Neunkirchen. Anzeigenannahme: Karl Krenauer, 2620 Neunkirchen, Getreidegasse 4/3/11, ☎ 0676/7001820, [email protected] Hersteller: Druckerei KommR Ing. Franz Feilhauer, 2620 Neunkirchen, Seebensteinerstraße 1, [email protected] ☎ 02635/63136, Fax 02635/63136-75, www.feilhauer-druck.at Die grundlegende Richtung des Mitteilungsblattes der Stadtgemeinde Neunkirchen ist die Information der Gemeindemitglieder und anderer interessierter physischer und juristischer Personen über Ereignisse, Absichten, Planungen und Vorhaben aus dem Verwaltungsbereich der Gemeinde und dem Gemeindegebiet. Ebenso Inhalt ist die Verlautbarung amtlicher Mitteilungen.

2

Die neue Gemeindestube 5/15

Aus der Sicht des Bürgermeisters

Liebe NeunkirchnerInnen! Wenn allerorts von einem Frühlingserwachen gesprochen wird, so denkt man an blühende Wiesen, angenehme Temperaturen und Vogelgesang. Auch in der Innenstadt kann von einem Frühlingserwachen gesprochen werden: In den kommenden Monaten wird das Stadtzentrum wieder ein Ort für harmonische Konzerte, für wunderschöne Feste und für vielfältige Veranstaltungen sein.

Fortschritte sind zudem bei der Sanierung der Steinfeldvolksschule erkennbar. Im Sommer werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

Neuer Bahnhof

Da wechseln einander Hauptplatzkonzerte, das Kinderfest mini9kirchen oder der Maibaumumschnitt ab. Bei Märkten wie dem großartigen Italienmarkt im Juli wird Handverlesenes feilgeboten. Sogar eine Oldtimerralley macht in diesem Jahr Halt in der Bezirkshauptstadt. Ich freue mich darauf, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung in der Innenstadt zu treffen!

Bereits am 6. Mai wird der Bahnhofsneubau offiziell eröffnet. Zu diesem Termin ist auch die Bevölkerung herzlich eingeladen (Details siehe Seite 21). Ich habe mich bereits vorab vom gelungenen Beleuchtungskonzept und den Modernisierungen überzeugt. Vor allem das Dach am Bahnsteig stellt eine sinnvolle und wichtige Neuerung dar, die von vielen Pendlern jahrelang gefordert wurde.

Nähere Informationen zu den Terminen können Sie dem Terminkalender im Innenteil der Gemeindestube oder dem neu erschienenen Veranstaltungskalender entnehmen (siehe Seite 8).

Zum Schluss erlauben Sie mir noch ein paar Worte in eigener Sache: Meine Gattin Ingrid und ich möchten uns herzlich für die Glückwünsche anlässlich unserer Hochzeit bedanken.

Bunter Veranstaltungsreigen

Neubauten und Sanierungen Das Frühlingserwachen ist auch bei zahlreichen Neubauten und Sanierungen im Stadtgebiet zu erkennen. In Zentrumsnähe errichtet das Wirtschaftsservice Hohenschläger ein neues Büro. Im Zuge dieses Bauvorhabens konnten wir den Gehsteig in der Schießstättgasse erweitern und damit eine langjährige Gefahrenstelle entschärfen. Danke auch an Familie Horvath für das Entgegenkommen bei der Gehsteigserrichtung.

Ihr Bürgermeister Herbert Osterbauer [email protected]

3

Die neue Gemeindestube 5/15

Information

Standorte Altglascontainer Neunkirchen ▶▶ Uhlandstraße 69 (bei WHA) ▶▶ Nestroygasse - Schönherrgasse (WHA gegen- über) ▶▶ Blätterstraße 37 - Bushaltestelle (WHA HNr. 37) ▶▶ Blätterstraße P&R (Kleidercontainer) ▶▶ Wagnerplatz ▶▶ Rohrbacherstraße - Pestalozzigasse ▶▶ Schubertstraße (WHA ca. bei HNr. 8) ▶▶ Schlemmerplatz ▶▶ Kochplatz bei (HNr. 5) ▶▶ Weissenböckstraße (Kautz Park, Bushaltestelle) ▶▶ Auzeile - Sparkassensteg (Kleidercontainer) ▶▶ Werksgasse (bei WHA HNr. 1) ▶▶ Brahmsgasse - Hammerbach (vor WHA 8 Ecke) ▶▶ Triesterstraße - Raimundweg ▶▶ Triesterstraße - Am Spitz (Kleidercontainer) ▶▶ Triesterstraße 80 ▶▶ Stiergraben (Kleidercontainer) ▶▶ Stockhammergasse 27 ▶▶ Stockhammergasse 8 (vor WHA) ▶▶ Alleegasse bei (HNr. 24) ▶▶ Schraubenwerkstraße (HNr.5) ▶▶ Urbangasse (bei EVN Trafo) ▶▶ Ackergasse (bei HNr. 19) ▶▶ Obere Mühlfeldstraße (gegenüber Telekom) ▶▶ Seebensteinerstraße/Kantgasse/ Hammerlinggasse ▶▶ Augasse/Alleegasse ▶▶ Peischingerstraße / Friedhofsparkplatz ▶▶ Zeil

Mollram

▶▶ Am Stiegl bei FF Altkleidercontainer ▶▶ Mollramerstraße bei Bushaltestelle (HNr. 23)

Peisching

▶▶ H e i s s s t r a ß e – gegenüber Kaltenegger ▶▶ Am Mühlbach Foto: Austria Glas Recycling GmbH 4

Neunkirchen sammelt ab Ende Mai Altglas Ab Ende Mai wird der Abfall in Neunkirchen besser getrennt: An 32 Stellen werden Container aufgestellt, in denen Altglas – getrennt nach Weiß- und Buntglas – gesammelt wird. Die Verantwortlichen des Abfallwirtschaftsverbandes Neunkirchen reagieren mit dieser zusätzlichen Trennfraktion höchst verantwortungsvoll auf die Notwendigkeit, Sekundärrohstoffe wie Altglas sorgfältig zu behandeln und eine garantierte stoffliche Verwertung zu ermöglichen. Mit einstimmigem Beschluss sprachen sich die Vertreter und Vertreterinnen aller 44 Gemeinden des Bezirkes Neunkirchen für die Neuorganisation der regionalen Altglassammlung aus. Glasflaschen, Konservengläser und andere Glasverpackungen, die bisher in der „Trockentonne“ (Grüne Tonne) entsorgt wurden, können dann in die Altglasbehälter eingebracht werden. Ein Spezial-Lkw entleert die Altglasbehälter regelmäßig und liefert das Altglas zum Recycling ins Glaswerk. Neue hochqualitative Glasverpackungen entstehen. Bis Mitte 2015 wird der gesamte Bezirk Neunkirchen mit rund 300 neuen Altglassammelbehältern ausgestattet sein. Das entspricht einem Volumen von über 800.000 Liter, das für die sortenreine Sammlung von Glasverpackungen zur Verfügung stehen wird. Die Kosten für diese neuen Altglassammelbehälter trägt Austria Glas Recycling. Die Kommunen erhalten zudem von Austria Glas Recycling jährlich fixes Entgelt für Bereitstellung, Erhaltung und Reinigung der Sammelinseln. Das Non-Profit-Unternehmen Austria Glas Recycling organisiert österreichweit die Sammlung und Verwertung von Altglas.

Die Stadtgemeinde Neunkirchen ersucht, beim Einwerfen der Flaschen unnötigen Lärm zu vermeiden. Sollte eine Tonne voll sein, bitten wir Sie, die Flaschen im nächstgelegenen Container zu entsorgen!

Die neue Gemeindestube 5/15Information

Osteraktion In der Gemeinderatssitzung am 26. März wurde beschlossen, anlässlich der Osterfeiertage an die Kinder der Bedarfsorientierten Mindestsicherungsempfänger ein Lebensmittelpaket und eine Spende in Form von Neunkirchner Einkaufstalern auszugeben. Diese Pakete im Wert von € 18,-- und die Spende (pro Kind € 30,--) wurden am 2. April von den Mitgliedern des Gemeinderatsausschusses für Generationen, Soziales und Integration zugestellt.

Offizielle Angelobung Am 12. März wurde Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer von Frau Bezirkshauptmann Mag. Alexandra Grabner-Fritz in Schloss Gloggnitz offiziell als Bürgermeister angelobt.  Foto: BH Neunkirchen

5

Information

Die neue Gemeindestube 5/15

Jahresbericht 2014 der JUBSnk

Reger Zulauf in der Jugendberatungsstelle Im Jahr 2014 hatten Jugendliche und Eltern bzw. Angehörige an 134 Tagen die Möglichkeit, die Angebote der Jugendberatungsstelle, die von Land NÖ und Stadt Neunkirchen gefördert wird, in Anspruch zu nehmen. Die beiden Mitarbeiterinnen leisteten insgesamt rund 1.556 Arbeitsstunden, waren 778 Stunden erreichbar (persönlich und/oder telefonisch bzw. online) und nahmen an 15 Vernetzungstreffen teil. Die Jugendberatungsstelle Neunkirchen konnte insgesamt 798 Kontakte zu Jugendlichen verbuchen. 464 davon fanden im Zuge der Infotouren in insgesamt elf Schulen (28 Klassen) statt, weitere 176 Kontakte geschahen in der Treffzone der JUBSnk. Es konnten im Jahr 2014 insgesamt 135 Beratungen durchgeführt werden, davon fanden 15 Beratungsgespräche mit Eltern oder Angehörigen von Jugendlichen statt.

Vergleich zum Jahr 2013 Die im Mai 2013 eröffnete Jugendberatungsstelle JUBSnk war anfangs natürlich vor allem mit der Bewerbung ihrer Angebote beschäftigt. Die Treffzone war in dieser Anfangszeit von besonders großer Bedeutung, da sie als erste unverbindliche Kontaktaufnahmemöglichkeit mit der JUBSnk und den Beraterinnen diente. Erweiterungen des Angebotes in der Treffzone wie Gesellschaftsspiele, gratis WLAN und die Nutzung eines Computers zur Jobsuche wurden gut angenommen.

6

Die Jugendberatungsstelle konnte in der Zeit von Mai bis Dezember 2013 insgesamt 1.135 Kontakte zu Jugendlichen verbuchen. 979 davon fanden im Zuge der Infotouren in Schulen statt, weitere 97 Kontakte in der Treffzone. 59 Beratungen wurden seit der Eröffnung durchgeführt. Die Beratungen wurden zu 54 % von Mädchen in Anspruch genommen, die Burschen nahmen insbesondere das Angebot der Treffzone wahr (59% Burschen). Das Durchschnittsalter lag bei rund 16 Jahren.

Unterschiede 2013 und 2014 Es fällt auf, dass vor allem die Kontakte in der Treffzone (2013: 97, 2014: 176) und die Anzahl der Einzelberatungen (2013: 59, 2014: 135) zugenommen haben. Die Beratungszahlen aus dem Jahr 2013 konnten im Vorjahr bereits in den ersten vier Monaten übertroffen werden. Man sieht also, dass das Angebot mehr und mehr angenommen wird und die JUBSnk zu einer wichtigen Anlaufstelle für Jugendliche und auch deren Eltern geworden ist. Der ausführliche Jahresbericht 2014 steht zum Download auf www.jubs.at zur Verfügung.

Neues aus der JUBS Ab April befindet sich die Beratungsstelle nicht mehr wie gewohnt in der Talgasse 1, sondern schräg gegenüber in der Talgasse 6. Die neuen Räume sind ebenso freundlich und gemütlich wie die alte JUBS. Kommt vorbei und überzeugt euch selbst! Seit 20. März gibt es außerdem eine JUBS-Außenstelle in Gloggnitz.

Die neue Gemeindestube 5/15Information

Neunkirchner Deutschkurs: Lauter Musterschülerinnen Der erste Deutschkurs, der von der Stadtgemeinde Neunkirchen in Kooperation mit der Caritas (Asyl und Integration NÖ) angeboten wurde, war ein voller Erfolg. Sämtliche Teilnehmerinnen schlossen den Deutschkurs für Frauen in Neunkirchen mit sehr gutem (6) oder gutem (3) Prüfungserfolg ab und erhielten ein Österreichisches Sprachdiplom (ÖSD). Alle neun Teilnehmerinnen hatten den Kurs im Oktober 2014 als Anfängerinnen oder mit basalen Sprachkenntnissen begonnen. Bei der Abschlussprüfung haben drei die Prüfung bereits im fortgeschrittenen A2 Niveau abgelegt. Der Bildungswille ist ungebrochen: Fünf der neun Prüflinge haben einen weiterführenden Kurs bei der Caritas in Wiener Neustadt gebucht. Im Kurs wurde den Frauen praxisnah die deutsche Sprache vermittelt. Außerdem konnten viele integrationsrelevante Gespräche geführt werden. Viele Freundschaften und Kontakte wurden geknüpft. Als bemerkenswert hebt die Caritas hervor, dass alle Absolventinnen des Kurses die Prüfung ablegten. 36 Frauen haben sich im Herbst für den Kurs angemeldet, 21 musste leider mangels Platz abgesagt werden. Von den 15 aufgenommenen Frauen – aus neun verschiedenen Nationen und im Alter zwischen 19 und 57 Jahren – schlossen neun den Kurs ab. Drei Ausfälle gab es wegen Mutterschutz, Übersiedelung und Kinderbetreuungspflichten, nur drei Frauen wurden wegen unregelmäßiger Teilnahme abgemeldet.

Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan, Kursleiterin Gabriella Hirnschall (ganz rechts), Organisatorin Mag. Birgit Haidenwolf (ganz links) und die Teilnehmerinnen des 1. Neunkirchner Deutschkurses für Frauen.  Foto: Caritas 7

Information

Die neue Gemeindestube 5/15

Veranstaltungsfolder 2015 Alle Termine der Stadtgemeinde Neunkirchen auf einen Blick: Das bietet der Veranstaltungskalender 2015 der Stadtgemeinde Neunkirchen, der noch umfangreicher als in den Jahren zuvor ist. Neben Märkten, Stadtfest oder den Hauptplatzkonzerten sind auch Kultur-Termine wie die Kammermusiktage oder Aktionen im Städtischen Museum und in der Stadtbücherei am Stiergraben angeführt. Enthalten sind Termine, bei denen die Stadt Veranstalter ist bzw. als Kooperationspartner auftritt. Alles im Griff! Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und Stadtrat Mag. Armin Zwazl präsentieren die neue Veranstaltungsbroschüre der Stadt für das Jahr 2015.

Aktuelles aus der Stadt finden Sie laufend unter www.neunkirchen.gv.at

8

Die Broschüre bietet insgesamt zwölf Seiten mit Ausblick auf gute Unterhaltung 2015 in Neunkirchen, dazu gibt es Gastronomie-Tipps für den genussvollen Abschluss. Der Folder liegt ab sofort im Rathaus bzw. in Gastronomiebetrieben und Betrieben in Neunkirchen auf. Zusätzlich ist er als Download auf der Homepage unter www.neunkirchen.gv.at zu finden.

TIPPS & TERMINE Veranstaltungen und Notdienste Mai 2015

Freitag, 8. Mai, 13.00 bis 20.00 Uhr (nur bei Schönwetter! Ersatztermin Freitag, 29. Mai)

mini9kirchen: Kinder wirtschaften in der Innenstadt Nach der Anmeldung können die Kinder erste Berufserfahrungen machen. Für erledigte Aufgaben gibt es ein Pickerl und somit „Lohn“ in den Spielepass, der wie ein Konto ist und von dem man sich Guthaben in „mini9kirchner Talern“ bei der Sparkasse auszahlen lassen kann.

mini9kirchen erobert zum 3. Mal die Neunkirchner Innenstadt! Am 8. Mai können Kinder wieder in Betrieben der Innenstadt spielerisch erste Erfahrungen in der Berufswelt machen. 2014 nahmen bereits rund 1.000 Kinder an der Veranstaltung teil. Die Stadtgemeinde Neunkirchen arbeitet dabei eng mit der Sparkasse Neunkirchen als Hauptsponsor und dem Verein Aktive Wirtschaft zusammen. Gemeinsam wird wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. 2015 engagieren sich über 60 Betriebe, Vereine und Institutionen für mini9kirchen. Es gibt einige neue Berufsbilder zu erkunden – wie zum Beispiel Bäcker oder Automechaniker – außerdem ist auch die Kreativität gefragt: Die Welt des Musicals, der Instrumente oder des Erzähltheaters locken. Funpark, After Work Party und jede Menge Action sind wieder garantiert. Bei der miniLotterie kann man wieder tolle Preise gewinnen.

Der Termin Der Event findet heuer am Freitag, den 8. Mai statt, bei Schlechtwetter gilt der Ersatztermin, der 29. Mai. Gestartet wird um 13.00 Uhr, das Ende ist um cirka 20.00 Uhr. Die Anmeldung ist bis 16.00 Uhr möglich, ein früherer Start ist aber von Vorteil.

Für mini9kirchen-Taler können sich die Kinder entweder etwas kaufen oder sie im Vergnügungspark ausgeben. Der Funpark ist wieder am Fabriksgasseparkplatz eingerichtet. Wo es genau etwas zu kaufen gibt, ist am Plan, der bei der Anmeldung erhältich ist, ersichtlich. Für das leibliche Wohl sorgen das Rote Kreuz, die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen-Stadt und die Pfadfinder Neunkirchen bei der Dreifaltigkeitssäule, im Funpark gibt es Erfrischungsgetränke, Kaffee und Kuchen beim SC Eurotor Neunkirchen und beim ATUS Neunkirchen – Sektion Handball.

After-Work-Party Von 18.00 bis 19.30 Uhr findet auf der Bühne eine AfterWork-Party statt – mit Ronald McDonald, einer MusicalEinlage, Zumba mit Uschi und Doro und der Prämierung der TorschusskönigInnen und der Verlosung der mini-Lotterie. 2016 wird mini9kirchen übrigens eine Pause einlegen – ab heuer findet das Kinderevent alle zwei Jahre statt. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Jahr 2017! Die Stadtgemeinde Neunkirchen dankt allen teilnehmenden Betrieben, sowie jenen, die mit finanzieller Unterstützung oder Sachspenden helfen, dass der Event für die Kinder einzigartig wird. Flyer mit mehr Infos gibt es im Rathaus, bei den teilnehmenden Betrieben und zum Download unter www.neunkirchen.gv.at 9

Die neue Gemeindestube 5/15

Tipps & Termine

Veranstaltungen

Busbahnhof Minoritenplatz, Rückkehr mit Autobus, Wanderführer Hr. Ratasich oder Hr. Mucker, Veranstalter: Pensionistenverband

che Steinfeld. Folgende Streckenführung ist geplant: Neunkirchen - Seebenstein - Bad Erlach - Lanzenkirchen - Metro Markt - Weikersdorf oder Bad Fischau (Mittagsrast) - Rückweg nach Neunkirchen je nach Wetterlage und Vereinbarung. Die Tour wird nur bei einigermaßen sicherem Wetter durchgeführt. Organisator Ing. Franz Bauer ☎ 02635/63067 bzw. ☎ 0664/5837000, 9.00 Uhr, Natschbach/Landfriedhof, Veranstalter: Gebirgsverein Neunkirchen

Donnerstag  30. April

Samstag  2. Mai

__ Seniorentreff "Gedächtnistraining". Dieser Ter-

__ Weckruf - Maimusik. Traditioneller Weckruf des 1.

min ist auch der Anmeldeschluss für den Ausflug am 28. Mai (11.00 bis 17.00 Uhr) auf den Kreuzberg. Nähere Infos: www.nk.n.roteskreuz.at. 15.00 bis 17.30 Uhr, GSD-Zentrum, Siemensstraße 4, Veranstalter: Gesundheits- und Soziale Dienste Neunkirchen

Neun­kirchner Musikvereins - Steinfeld, 6.00 bis 12.00 Uhr, Veranstalter: 1. Neunkirchner Musikverein

Freitag  1. Mai __ Weckruf - Maimusik. Traditioneller Weckruf des 1. Neunkirchner Musikvereins - Innere Stadt und Mühlfeld, 6.00 bis 12.00 Uhr, Veranstalter: 1. Neunkirchner Musikverein

__ Radwandertag. Die Radtour führt rund um das südli-

Zeichenerklärung Die Veranstaltungen sind farblich gekennzeichnet. Beachten Sie, dass sich die Farben ab sofort an den fünf Submarken der Stadt orientieren.

__ Kultur & Bildung. Kulturelle Veranstaltungen (Konzerte, Ausstellungen, Diavorträge, Kabarett, Lesungen) Brauchtum, Bildung. __ Wirtschaft. Betriebe, Märkte, Fairtrade. __ Leben. Gesundheit, Familie, Wohnen & Leben. Information & Beratung. Senioren/Kinder, Vereinsinterne Termine, Soziales? __ Freizeit. Veranstaltungen/Feste, Vereinsaktivitäten, Sport & Fitness, Tourismus __ Bürgerservice. Informationen, Behörden

10

__ Bauernmarkt. 7.00 bis 12.00 Uhr, Holzplatz, Veranstalter: Stadtgemeinde Neunkirchen

__ Hauptplatzkonzert mit der Bergkapelle Hohe Wand. Gleichzeitig wird der Maibaum musikalisch eingeweiht. Wir freuen uns auf viele BesucherInnen in Tracht! Nur bei Schönwetter, 10.00 bis 12.00 Uhr, Hauptplatz, Veranstalter: Stadtgemeinde Neunkirchen

Samstag  2. und Sonntag  3. Mai __ Maikranzlschießen. Kleinkalibergewehr, Distanz 50 m, sitzend aufgelegt, offene Visierung (Zielfernrohr empfohlen), Leihgewehre stehen zur Verfügung, Munition ist erhältlich, 9.00 bis 17.30 Uhr, Schützenhaus, Ramplacherstraße 3, Veranstalter: Schützengesellschaft Neunkirchen

Inserate in der neuen Gemeindestube

61. Jahrgan

llt durch

Post.at/

Verlagsp

ostamt 2620

• GZ 02Z0338

02M • www.ne

unkirche

n.gv.at

Umbau im Ratha us

Im Rathau

Karl Krenauer

g • zugeste

Die neue Gemein destube

Amtliches Mitteilungsb latt der Stadtgemein de Neunk irchen

Folge 03/201 4

Corporate Design!

__ Wanderung von Gleißenfeld nach Scheiblingkirchen. Einkehr im Gasthaus Reisenbauer, 13.30 Uhr,

s Neunk

reichs „Bürger finden derzeit ner, Bürgerm service“, der kunden freundlicher umfangreiche Bauarb Mag. Martin eister KommR und barriere Herbert eiten statt. Fasan und frei gestalte Den Anfang vorne Karin Osterbauer, Stadtra machte Handler t Franz Berger, t wurde. v.ln.r. die Mehr zu Stadtam Susanna den Vorhab tsdirektor Umgestaltung des Kaltene en lesen Mag. (FH) BeSie auf Seite gger, Birgit Schenn Robert Wied5. er, Vizebür germeister

irchen

Getreidegasse 4/3/11 • 2620 Neunkirchen ☎ 02635/67139 • 0676/700 1820 E-Mail: [email protected] • www.kreativworker.at

Erste Ausga be im neuen

Mittwoch  29. April

Die neue Gemeindestube 5/15

Tipps & Termine

__ Peischinger Maifest. Die Freiwillige Feuerwehr Pei-

__ Wanderung: Mittagsstein (Wiener Hausberge).

sching lädt zum traditionellen Maifest ins Festzelt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Samstag: Musik "Echt Austria", Happy Hour: gratis Eintritt von 19.00 bis 21.00 Uhr und ein Welcome-Drink, Eintritt: € 7,-, 19.00 Uhr, Sonntag: Frühschoppen mit der „Neunkirchner Böhmische“, Eintritt: freie Spende, zum Festabschluss große Verlosung schöner Preise, ein ev. Reingewinn wird für die Anschaffung von technischem Gerät verwendet. 11.00 bis 14.00 Uhr, Schwarza­uferweg, Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen-Peisching

Der Anstieg ist steil, Trittsicherheit ist stellenweise erforderlich, vom Gipfel geht es dann weiter zum Naturfreundehaus auf der Knofeleben (ehem. Friedrich-Haller-Haus), Abstieg: markierter Weg durch den Promiskagraben und die Eng, Gehzeit: 5 Stunden, Organisator: Erich Konecky, Anmeldung: ☎ 02630/35492, 8.30 Uhr, Ritterkreuzung: Neunkirchen, Veranstalter: Gebirgsverein Neunkirchen

Donnerstag  6. Mai __ Muttertagsfeier. Busfahrt: 15.15 Uhr Bahnstraße (SPK), 15.20 Uhr Kaufhaus Schrammel, Rückfahrt: 18.30 Uhr, 16.00 Uhr, Volkshaus Mollram, Urschendorferweg 1, Veranstalter: Pensionistenverband

Samstag  8. Mai __ Austro-Folk-Rock-Benefizkonzert mit Liedermacherin Elfi H. Gesellschaftskritisch, persönlich, humorvoll und satirisch fasziniert die Liedermacherin Elfi H mit ihrer großartigen Band immer wieder aufs Neue ihr Publikum. Der Reingewinn des Konzerts wird zur Suchtgiftverhütung in Neunkirchen zur Verfügung gestellt. Es gibt keine nummerierten Sitzplätze, Karten: Vorverkauf: € 10,--, Abendkasse: € 12,--, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Festsaal der Hauptschule Neunkirchen, Augasse 7, Veranstalter: Fussball-Goalie-Academy

Sonntag  9. Mai

__ Ganztagswanderung "Neue Welt". Gehzeit 3 1/2 Stunden plus eine Stunde Einkehr beim Heurigen Kastner, Rückkehr ca. 16.00 Uhr, Auskunft ☎ ­0676/7407750 (Toni Barta), 9.00 Uhr, Bahnhof Neunkirchen, Veranstalter: KneippAktiv-Club Neunkirchen

__ Hauptplatzkonzert mit dem Black Valley Brass Ensemble. Jazz und Dixieland. Nur bei Schönwetter, 10.00 bis 12.00 Uhr, Hauptplatz, Veranstalter: Stadtgemeinde Neun­kirchen

Montag  11. Mai __ Kneipp Treff. Gesprächsrunde über Dies und Das leichtes Gedächtnistraining mit Dkfm. Gerda Mucker und Erika Eibl, ☎ 02635/61092, 15.00 Uhr, Restaurant Osterbauer, Veranstalter: KAC - Kneipp Aktiv Club Neunkirchen

Dienstag  12. Mai __ Lesung & Ausstellung . „Die Triester Straße“ mit Beppo Beyerl, die Ausstellung ist bis 31. Mai zu den Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen, 18.00 Uhr, Galerie am Stiergraben, Veranstaltung im Rahmen des Industrieviertel-Festivals 2015

__ Antik- und Sammlermarkt. Nur bei Schönwetter, 8.00 bis 13.00 Uhr, Hauptplatz, Veranstalter: Stadtgemeinde Neunkirchen

__ Süss und Pikant - Frühstücksaktion der Pfadfinder. Die Neunkirchner PfadfinderInnen decken am Hauptplatz ihren Frühstückstisch mit pikanten und süßen Schmankerln und freuen sich mit den BürgerInnen von Neun­kirchen und Umgebung ein scoutiges Frühstück genießen zu dürfen. 7.30 bis 13.00 Uhr, Hauptplatz Neunkirchen, Veranstalter: Pfadfindergruppe Neunkirchen

Autor Beppo Beyerl. Organisator Ulrich Wink Foto: Alexander Herburger ler Hermaden.  Foto: Privat 11

Tipps & Termine

Die neue Gemeindestube 5/15

Mittwoch  13. Mai

Mittwoch, 20. Mai

__ Halbtagesausflug Grüner See "Gewinner der 9 Schätze von Österreich". Nach ca. 15 Gehminuten ab

__ Wanderung. Grünbachsattel über Pfenningbach nach Puchberg oder verkürzte Wanderung von Pfenningbach nach Puchberg, Einkehr im Gasthaus "Alber", 13.30 Uhr Minoritenplatz, Wanderführer: Hr. Mucker und Hr. Ratasich, Veranstalter: Pensionistenverband

dem Busparkplatz erreicht man das Einöd, ca. 2 Stunden Aufenthalt, Gelegenheit zu einem Rundgang oder Einkehr auf eine Kaffeejause. Heimreise über St. Marein, Abschluss beim Heurigen Wanderl, 12.30 Uhr, Busbahnhof Minoritenplatz, Veranstalter: Pensionistenverband ►► Anmeldung zu den Ausflugsfahrten und Auskünfte in allen Senioren betreffenden Angelegenheiten jeden Donnerstag, von 9.00 bis 10.00 Uhr Vereinshaus, Wienerstraße 33, 1. Stock, ☎ 0680/2364482

__ Treffen für blinde und sehbehinderte Menschen. An den Bezirksgruppen-Nachmittagen steht geselliges Beisammensein im Vordergrund. Selbstverständlich werden auch Musik, Information, Beratung und Präsentation von Hilfsmitteln angeboten. Information bei: Bezirksgruppenleiter Hubert Wagner, ☎ 01/3303545-83, 14.00 Uhr, Restaurant Osterbauer, Veranstalter: Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Samstag  16. Mai __ Hauptplatzkonzert mit dem 1. Neunkirchner Musikverein. Nur bei Schönwetter, 10.00 bis 12.00 Uhr, Hauptplatz, Veranstalter: Stadtgemeinde Neunkirchen

__ Interkulturelles Frauencafe. 16.00 bis 18.00 Uhr, Cafe-Restaurant Cilli, Rohrbacherstraße 3

__ Musical. „Coco Superstar... unsere Schule steht Kopf.“ Aufführung der Musikmittelschule im VAZ Neun­kirchen, Beginn: 19.00 Uhr.

Donnerstag, 21. Mai __ 1. Neunkirchner Firmenlauf. Vom MSC-Parkplatz (Moore Stephens Center, Schwarzottstraße 2a) weg laufen die Teams fünf Kilometer lang durch die Stadt. Start: 19.00 Uhr, Partyzelt und Cool Down Party am MSC-Parkplatz, mehr unter www.firmenlauf-neunkirchen.at, Veranstalter: Initiative der Schneider Holding und Raiffeisenbank Neunkirchen-Schwarzatal-Mitte __ Musical. „Coco Superstar... unsere Schule steht Kopf.“ Aufführung der Musikmittelschule im VAZ Neun­kirchen, Beginn: 19.00 Uhr.

Freitag, 22. Mai __ Feuerlöscherüberprüfung. 13.00 Uhr, Feuerwehrhaus Peisching, Veranstalter: Freiwilige Feuerwehr Neunkirchen Peisching

Samstag, 23. Mai Dienstag  19. bis Samstag  23. Mai

__ Hauptplatzkonzert mit der Trachtenkapelle Flatz. Nur bei Schönwetter, 10.00 bis 12.00 Uhr, Hauptplatz, Veranstalter: Stadtgemeinde Neunkirchen

__ Genussstandln. Markt mit Qualitätsprodukten aus ganz Österreich, mehr unter www.genussstandln.at, 9.00 bis 18.00 Uhr, Hauptplatz Neunkirchen, Veranstalter: Stadtgemeinde Neunkirchen

12

__ Blutspenden Mollram. 13.30 bis 18.00 Uhr, Volkshaus Mollram, Urschendorferweg 1, Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen Mollram

Die neue Gemeindestube 5/15

Tipps & Termine

__ Mojo Blues Band. 20.00 bis 23.30 Uhr, Schützenhaus

Samstag, 30. Mai

Neunkirchen, Ramplacherstraße 3, Veranstalter: Blues Convention

__ Hauptplatzkonzert. Konzert mit Maibaumumschnitt,

Donnerstag, 28. Mai __ Nachmittagswanderung "Grimmensteiner Kulm". Gehzeit 2 1/2 Stunden, Einkehr, Information bei Toni Barta, ☎ 0676/7407750, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Neunkirchen, Veranstalter: KAC - Kneipp Aktiv Club Neunkirchen

Freitag, 29. Mai __ Familie Lässig. Manuel Rubey, Gunkl, Cathi Priemer, Kyrre Kvamn, Gerald Votava und Boris Fiala spielen ihre Version des Neujahrskonzertes, Karten unter www.kultur-nk.at oder bei der Hypo Bank Neunkirchen, 19.30 Uhr, VAZ der AKNÖ-Neunkirchen, Würflacherstraße 1, Veranstalter: Kulturverein Neunkirchen

dem Rosalia-Duo Franz Scheibenreif und Gerhard Heißenberger und der Trachtentanzgruppe Payerbach-Reichenau. Wir freuen uns auf viele BesucherInnen in Tracht! Nur bei Schönwetter, 10.00 bis 12.00 Uhr, Hauptplatz, Veranstalter: Stadtgemeinde Neunkirchen

Ausstellung B. Beranek Zur Vernissage von Bettina Beranek (2.v.l.) „Illusionen

des Sichtbaren“ wurde am 9. April in die kleine Galerie in der Triesterstraße von Gerhard Pesendorfer (2.v.r.) geladen. Zur Vernissage stellten sich auch LAbg. Hermann Hauer und Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer ein. Die Bilder sind bis 29. Mai zu sehen (Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr, Dienstag 17.00 bis 19.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter ☎ 02635 61001).  Foto: Privat

13

Die neue Gemeindestube 5/15

Tipps & Termine

Laufende Ausstellungen Fotogalerie Feuerbachl Marko Zink „Schöner Schein“. Zu sehen ist die Ausstellung bis 24. Juni. ►► Öffnungszeiten: jeweils Mittwoch von 17.00 bis 18.00 Uhr sowie Montag bis Freitag von 8.00 bis 11.00 Uhr und Montag bis Mittwoch von 13.00 bis 17.00 Uhr. Fotogalerie Feuerbachl, Schulgasse 5, www.feuerbachl.at.

Städtisches Museum Informationen

waltskammer NÖ zur Verfügung. Telefonische Voranmeldung.

Kurse Begabtenakademie Talentförderung für SchülerInnen. Die Kurse der Begabtenakadmie finden in der Musikmittelschule Schoellerstraße 7, 2620 Neunkirchen statt. Details zum Programm und Anmeldungen zu den Veranstaltungen finden Sie unter kreativakademien-noe.at .

Faszination Roboter: Baue und programmiere LEGO Mindstorms EV3-Roboter. Fortgeschrittenenkurs, 6. und 7.6. (Anmeldung bis 18.5.), Schulstufe 5 bis 8

Öffnungszeiten

Begabtenförderung. Der Rotary Club Neunkirchen hat

Freitag und Samstag von 14.00 bis 18.00 Uhr (außer an Feiertagen), Stockhammergasse 13, ☎ 02635/61147

einen Kinder- und Jugendfonds eingerichtet, aus dem bedürftige, behinderte und besonders begabte Kinder und Jugendliche unterstützt werden.

Eintritt Erwachsene ���������������������������������������������������������������������������������� € 3,-Kinder, Jugendliche (bis 15 Jahre)���������������������������������������������frei Schüler, Studenten (bis 27 Jahre)������������������������������������������€ 1,50 Gruppenführungen: Erwachsene�����������������������������������������€ 1,50 Schulklassen mit Lehrpersonal���������������������������������������������������frei

Sonderausstellung „Vor 5.300 Jahren - Der erste Neun­kirchner“. Zu sehen ist die Sonderausstellung von: 2. April bis 15. Juli im Städtischen Museum.

Beratung Erste anwaltliche Auskunft

Wifi Neunkirchen In der WIFI-Zweigstelle Neunkirchen stehen neun modernst ausgebaute Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Zweigstelle verfügt über zwei zertifizierte EDV-Lehrsäle mit je 12 Arbeitsplätzen sowie über eine Friseurwerkstätte. Unter http://www.noe.wifi.at finden Sie das WIFI Neunkirchen und sämtliche NÖ Kursangebote. Es werden auch von der AK geförderte Kurse und welche mit Durchführungsgarantie angeboten. Information & Anmeldungen erhalten Sie unter ☎ 02635/65183 oder per E‑Mail: [email protected]

VOLKSHOCHSCHULE Folgende Kurse werden noch angeboten:

Yoga  “crash  course“  2. Kursleiterin: Roswitha Mayerhofer, Yogalehrerin, 7 x Montag von 11.00 bis 12.00 Uhr ab 4.5.2015 - € 90,--, für Wiederholer € 75,--, Anmeldung bis 28. April, ☎ 0676/4239224 (Fr. Mayerhofer) oder www.yogin.at

Mai. Am 5. Mai steht Dr. Elisabeth Zimmert, Triesterstraße 11, ☎ 02635/62583 von 14.00 bis 16.00 Uhr kostenlos im Rahmen der Ersten anwaltlichen Auskunft der Rechtsan14

Kochen mit Frühlingskräutern. Kursleiterin: Katharina Aichberger, Trainerin für gesunde Ernährung und Kräu-

Die neue Gemeindestube 5/15

Tipps & Termine

terpädagogin, Freitag, 12. Juni, von 17.00 bis 21.00 Uhr - € 50,-- inkl. Rezepte und Pesto, Anmeldung bis 5. Juni, 0664/1429558 oder E-Mail: [email protected], Informationen www.k-aichberger.at ►► Büro: 2620 Neunkirchen, Fabriksgasse 34, Sporthaus. Um telefonische Anmeldung wird gebeten- 02635/65877 oder 0664/5916364. E-mail: [email protected] Homepage: http://home.tele2.at/vhs-neunkirchen

Stadtbücherei Buchtipps des Monats Viele neue Gartenbücher in der Stadtbücherei. Rechtzeitig für die Gartensaison hat die Servicestelle des Landes Niederösterreich “Treffpunkt Bibliothek“ gemeinsam mit der Aktion „Natur im Garten“ der Stadtbücherei „am Stiergraben“ die komplette Serie der kurz&gut Bücher aus dem avBuch-Verlag, die Hilfestellung zur vielfältigen, naturnahen Gestaltung von Gärten, Balkonen und Terrassen gibt, zur Verfügung gestellt. Die 50 Ratgeber bieten In-

formationen zu den verschiedensten Themen rund um den Garten, von der Schneckenbekämpfung über Gemüseanbau bis zur igelfreundlichen Gartengestaltung, vom Kartoffelanbau über Kohl- und Bohnenanbau bis zu Sommerblumen, Stauden und Zaungestaltung. Zusätzlich enthielt das Bücherpaket auch drei Bände über die Flora Niederösterreichs, die bei Spaziergängen in der Natur bei der Pflanzenbestimmung helfen können.

Bücherflohmarkt Zusätzlich zum großen Medienflohmarkt im Foyer gibt es in der Stadtbücherei „am Stiergraben“ im Mai einen speziellen Taschenbuchflohmarkt, wo Sie sich für die Urlaubssaison mit Lektüre eindecken können, die nicht zurückgegeben werden muss, die daher auch im Sand und im Wasser gelesen werden kann und die am Urlaubsort für die nächsten interessierten LeserInnen zurückgelassen werden kann. Den Taschenbuchflohmarkt finden Sie in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei.

Öffnungszeiten Montag��������������������9.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr Mittwoch���������������������������������������������������������������8.00 bis 16.00 Uhr Donnerstag����������������������������������������������������������� 8.30 bis 12.30 Uhr Freitag���������������������9.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr Am Stiergraben 1, 2620 Neunkirchen, ☎ 02635/62989 oder ☎ 0676/83601171, [email protected]

15

Die neue Gemeindestube 5/15

Notdienste

Ärzte

Zahnärzte

Tierärzte

1.5.

Dr. Brandstetter ☎ 02635/65550, 61900

Dr. Lechner, Neunkirchen ☎ 02635/65189

Dr. Strobach, Ternitz ☎ 0650/2529304 Mag. Hartl, Puchberg ☎ 0699/11088011

2.5.

Dr. Algan-Ince, Natschbach ☎ 02635/62542

Dr. Lechner, Neunkirchen ☎ 02635/65189

Tierklinik Würflach ☎ 0664/2138809 Dr. Tritt, Reichenau ☎ 0664/4315720

3.5.

Dr. Seeburger ☎ 02635/62303

Dr. Lechner, Neunkirchen ☎ 02635/65189

Tierklinik Würflach ☎ 0664/2138809 Dr. Tritt, Reichenau ☎ 0664/4315720

9.5.

Dr. Freis ☎ 02635/64104, 64676

Dr. Kadletz, Wr. Neustadt ☎ 02622/28482

Dr. Neubauer, Wimpassing ☎ 0664/73379923 Dr. Dick, Schwarzau/Stfd. ☎ 02627/82270

10.5.

Dr. Zwazl ☎ 02635/63005, 63083

Dr. Kadletz, Wr. Neustadt ☎ 02622/28482

Dr. Neubauer, Wimpassing ☎ 0664/73379923 Dr. Dick, Schwarzau/Stfd. ☎ 02627/82270

14.5.

Dr. Hauber-Schmidt ☎ 02635/64131

Dr. Eder, Wr. Neustadt ☎ 02622/22885

Mag. Berl, Wartmannstetten ☎ 0664/3528206 Dr. Dick, Schwarzau/Stfd. ☎ 02627/82270

16.5.

Dr. Humhal ☎ 02635/62350, 64723

Tierärzteteam Neunkirchen ☎ 0664/5079801 Dr. Kampichler, Gloggnitz ☎ 02662/43929

17.5.

Dr. Licmann-Wirth ☎ 02635/63366

DDr. Hlawatsch, Wr. Neustadt ☎ 02622/23409 DDr. Hlawatsch, Wr. Neustadt ☎ 02622/23409

23.5.

Dr. Seeburger ☎ 02635/62303

Dr. Ney, Wr. Neustadt ☎ 02622/22929

24.5.

Dr. Zwazl ☎ 02635/63005, 63083

Dr. Ney, Wr. Neustadt ☎ 02622/22929

25.5.

Dr. Algan-Ince, Natschbach ☎ 02635/62542

Dr. Ney, Wr. Neustadt ☎ 02622/22929

Mag. Steindl, Mag. Schneeberger, Gleißenfeld ☎ 0650/2822111 Mag. Wess, Gloggnitz ☎ 0699/11559661

30.5.

Dr. Licmann-Wirth ☎ 02635/63366

Dr. Fux, Payerbach ☎ 02666/54240

Dr. Janezic, Neunkirchen ☎ 0664/3626982 Mag. Kahofer, Ternitz ☎ 0664/3107602

31.5.

Dr. Humhal ☎ 02635/62350, 64723

Dr. Fux, Payerbach ☎ 02666/54240

Dr. Janezic, Neunkirchen ☎ 0664/3626982 Mag. Kahofer, Ternitz ☎ 0664/3107602

Ordinationszeiten Samstag, Sonn- und Feiertag von 9.00 bis 11. Uhr und von Ordinationszeiten für den zahnärztli15.00 bis 16.00 Uhr, außerhalb dieser Zei- chen Bereitschaftsdienst von 9.00 bis ten ist eine telefonische Voranmeldung 13.00 Uhr. notwendig

16

Tierärzteteam Neunkirchen ☎ 0664/5079801 Dr. Kampichler, Gloggnitz ☎ 02662/43929 Mag. Landskorn, Neunkirchen ☎ 0660/7309334 Mag. Wess, Gloggnitz ☎ 0699/11559661 Mag. Landskorn, Neunkirchen ☎ 0660/7309334 Mag. Wess, Gloggnitz ☎ 0699/11559661

Diese Einteilung wurde von den Tierärzten auf freiwilliger Basis getroffen und stellt keinen verpflichtenden Dienst dar und erfolgte im Interesse einer gesicherten tierärztlichen Versorgung und Betreuung. Um telefonische Voranmeldung beim diensthabenden Tierarzt wird gebeten.

Die neue Gemeindestube 5/15Notdienste

April

Apothekendienste

Mai

Mo

27

4

11

18

25

Di

28

5

12

19

26

Mi

29

6

13

20

27

Do

30

7

14

21

28

Fr

1

8

15

22

29

Sa

2

9

16

23

30

So

3

10

17

24

31

Dienstwechsel ist täglich um 8.00 Uhr

Anhand des Farbcodes finden Sie die diensthabende Apotheke.

Apotheke zur Madonna Wienerstraße 25, 2620 Neunkirchen ☎ 02635/62672 Apotheke Heissenberger, F.-Samwald-Straße 28, 2630 Ternitz ☎ 02630/37244 Apotheke Mükisch, Hauptstraße 12, 2630 Ternitz ☎ 02630/38235 Merkur-Apotheke, Am Spitz 5, 2620 Neunkirchen, ☎ 02635/69632 Apotheke Linsmayer, Holzplatz 8, 2620 Neunkirchen ☎ 02635/62441 Apotheke Wimpassing, Bundesstraße 30, 2632 Wimpassing, ☎ 02630/30936

Urlaube der Praktischen Ärzte Dr. Brandstetter............................... 15. bis 26. Mai Dr. Freis............................................... 15. bis 26. Mai

Dr. Seeburger................................... 11. bis 15. Mai

17

Personelles

Wir gratulieren Den 95. Geburtstag feierte

Die neue Gemeindestube 5/15

Die Steinerne Hochzeit feierten Edith und Franz Suppinger

Die Diamantene Hochzeit feierten Hilda und Rupert Resch Hedwig und Helmut Ulovec Maria und Dr. Hubert König

Die Goldene Hochzeit feierten Maria und Ernst Haslinger Margareta König

Den 90. Geburtstag feierten

Standesamt Das Licht der Welt erblickten Sofia Nurutdinova Ilara Wagner Miray Demircan Valentina Badea

Sercan Köse Fabian Scherr Luces Schügerl Leonie Tanzler

Den Bund fürs Leben schlossen Damaris-Adela Covalenco, Neunkirchen und Danel Grigoras, Wr. Neustadt Gertrude Stark

Wir trauern um

Berta Laber Johanna Gollobits

18

Helmut Hartl Maria Wehofschitsch Gertrud Kubicek Christine Sperlich Herta Kodym Anton Spornberger Josip Macek Hermine Glatzl Herta Haiden Günter Hörmann Ottilie Albrecht Stefanie Riegler Johannes Osterbauer

Susanna Stögerer Hermine Riegler Alfred Divoky Katharina Dorfstetter Herbert Wedl Rupert Gatschelhofer Margarete Heinfellner Bülent Özdemir Friedrich Saringer Karl Pürrer Erna Jarosch Hildegard Reiss

Die neue Gemeindestube 5/15Personelles

Bürgermeister verheiratet Am Ostermontag gaben sich Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und Ingrid Hosemann im engsten Familienkreis das Ja-Wort. Die neue Gemeindestube wünscht dem frisch vermählten Paar alles Gute für die gemeinsame Zukunft! 

Foto: Doris Seebacher

Erholungszentrum Neunkirchen Freibad • Hallenbad • Sauna & Minigolf • Beachvolleyball • Solarium • Massage • Restaurant

Beginn der Sommersaison am 14. Mai Ab 1. Mai findet am Wochenende und Feiertagen bei Schönwetter ein provisorischer Freibadebetrieb (zum Hallenbadtrarif) statt. Aktuelle Informationen erhalten Sie im Erholungszentrum. Freibad & Minigolf Mai bis September täglich von 8.30 bis 19.30 Uhr. Bei Schlechtwetter ist die Schwimmhalle geöffnet! Sauna Dienstag ������������� Damen 14.00 - 20.00 Uhr Mittwoch������������ Damen 09.00 - 13.00 Uhr ����������������������������Herren 14.00 - 20.00 Uhr Donnerstag��������� Damen 14.00 - 20.00 Uhr Freitag�����������������Herren 14.00 - 20.00 Uhr Samstag���������������Herren 09.00 - 14.00 Uhr ��������������������������� Damen 15.00 - 20.00 Uhr An Sonn- und Feiertagen ist die Sauna in der Sommersaison geschlossen.

Hallenbadsaison (bis Mai)

Montag ���������������������������14.00 - 17.00 Uhr Dienstag ��������������������������14.00 - 21.00 Uhr Mittwoch�������������������������� 9.00 - 21.00 Uhr Donnerstag����������������������14.00 - 21.00 Uhr Freitag�����������������������������14.00 - 21.00 Uhr Samstag���������������������������� 9.00 - 20.00 Uhr Sonntag���������������������������� 9.00 - 20.00 Uhr Familiensauna An Sonn- und Feiertagen 09.00 - 20.00 Uhr zum „Hallenbadtarif“

Erstmalig in Österreich:

Kletterwand im FreiBad & Hallenbad! Restaurant schwimmBar Telefon & Fax: 02635/63378 Dienstag bis Sonntag ������� 9.00 - 21.00 Uhr schwimmbar9kirchen.wordpress.com Talgasse 29 • 2620 Neunkirchen Tel. 02635/62408 • Fax: DW 8 Mail: [email protected] www.neunkirchen.gv.at

Sauna Dienstag�������������� Damen 14.00 - 21.00 Uhr Mittwoch������������ Damen 09.00 - 13.00 Uhr ����������������������������Herren 14.00 - 21.00 Uhr Donnerstag��������� Damen 14.00 - 21.00 Uhr Freitag�����������������Herren 14.00 - 21.00 Uhr Samstag�������������� Damen 15.00 - 20.00 Uhr ����������������������������Herren 09.00 - 14.00 Uhr

19

Die neue Gemeindestube 5/15

Umwelt

Viele fleißige Müllsammler: Die Mitglieder der Durstigen Speiche (Foto links) füllten viele Abfallbeutel. 32 Personen der FFMollram, der Turn- und Sportunion Mollram, des ARBÖ, Jägerschaft Mollram und Privatpersonen beseitigten in Mollram den Müll (Foto rechts). Mehr Fotos finden Sie unter www.neunkirchen.gv.at/bildergalerie  Fotos: Privat

32. Neunkirchner Stadt-, Wald- und Flurreinigung

20

Am 10. und 11. April fand die alljährliche Stadt-, Waldund Flurreinigung statt. Bei frühlingshaften Temperaturen haben sich wieder viele TeilnehmerInnen aus der Bevölkerung, Vereinen und Schulen an dieser Aktion beteiligt, sind durch das Gemeindegebiet gezogen und säuberten die Wege, Wiesen und Felder. Zum Abschluss und als kleines Dankeschön wartete auf alle eine Jause am Städtischen Bauhof.

sei noch einmal gesagt, der Abfall gehört nicht auf die Wiesen oder in die Wälder, der Weg zur Mülltonne ist mit Sicherheit kürzer! Insgesamt waren 24 Vereine mit 180 Personen und vier Schulen mit 402 SchülerInnen im Einsatz, sodass heuer 582 Personen an dieser wichtigen Aktion teilgenommen haben.

Es wurden erneut erstaunliche Mengen an Müll gesammelt – insgesamt etwa 2,7 Tonnen. Über 350 Müllsäcke wurden dabei vom Städtischen Bauhof eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt. Leider hat das Umweltbewusstsein noch nicht bei allen Menschen den wünschenswerten Stellenwert eingenommen. Neben Matratzen, Reifen, Autobatterien, Gewand und Fahrrädern Treffpunkt am Bauhof: v.l.n.r. Stadträtin Andrea Kahofer, wurde auch Kurioses GR Johann Gansterer, GR Patrizia wie etwa ein vollstänFally und Umwelt-GR DI Christi- diger Autositz gefunan Humhal. den. An dieser Stelle

Vereine und Feuerwehren: FF-Mollram, ARBÖ Mollram, Jäger Mollram, Union Mollram, FF Peisching, NESIB, Atigif, Kleintierzüchter N77, Österreichischer Gebirgsverein, Durstige Speiche, Lions Club, Siedler Buam, Kienthaler, ÖTK Touristenclub, Naturfreunde Neunkirchen, Pfadfinder Neunkirchen, Krumbachstoana, ESV Eisbären, Verein SOWO, ÖVP, SPÖ, Grüne Neunkirchen, SPÖ Peisching, FPÖ, Dorfgemeinschaft Peisching – Dorferneuerungsverein. Schulen: VS Steinfeld, VS Mühlfeld, NMS Augasse, LBS Neunkirchen

Die Teilnehmer

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals bei allen Beteiligten für Ihr Engagement für ein sauberes Neunkirchen bedanken! Ihr Umweltgemeinderat,

DI Christian Humhal

Die neue Gemeindestube 5/15

Aus den Vereinen

Einladung

Eröffnung Bahnhof Neunkirchen Wir laden Sie ein, sich von der neuen Qualität am Bahnhof Neunkirchen zu überzeugen. Es erwartet Sie ein neues Erscheinungsbild. Drei Lifte erleichtern nun den Zugang zum Bahnsteig, ein Blindenleitsystem hilft sehbehinderten Menschen, sich zurecht zu finden und die Bahnsteige wurden angehoben, um das stufenlose Einsteigen in moderne Nahverkehrszüge zu ermöglichen.

Vor dem Rathaus wurden die SiegerInnen der Landesmeisterschaften geehrt. 

Fotos: HSW OL Wr. Neustadt

Orientierungslauf in der Stadt Am 12. April wurde die Innenstadt zur sportlichen Kulisse. Der HSV Orientierungslauf Wiener Neustadt richtete - unterstützt von der Stadtgemeinde Neunkirchen - die Wiener und NÖ Sprintmeisterschaften 2015 aus. Die Veranstaltung war für den Bezirk Neunkirchen auch sportlich gesehen ein Erfolg: Die Neunkirchnerin Bati Fuchs gewann die Kategorie 35-, bei den Herren war der Aspanger Pierre Kaltenbacher erfolgreich. Der Wartmannstettner Maximilian Ziegerhofer wird 2. bei den Jüngsten (- 12 Jahre). Alle Ergebnisse des Laufs finden Sie im Internet: www.hsvwrn-ol.at Siegerin Bati Fuchs.

Termin:

Mittwoch, 6. Mai 2015, 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Ort:

2620 Neunkirchen, Bahnstraße 49, Festzelt am Bahnhof

Redner:

Herbert Osterbauer Bürgermeister, Stadtgemeinde Neunkirchen Franz Seiser Vorstandsdirektor, ÖBB-Infrastruktur AG Karl Wilfing Landesrat, Land Niederösterreich in Vertretung für Landeshauptmann Erwin Pröll

Nach dem offiziellen Teil laden wir zu einem Imbiss. Die ÖBB-Infrastruktur AG, das Land Niederösterreich und die Stadtgemeinde Neunkirchen freuen sich auf Ihr Kommen.

Neuigkeiten von der Stadtgemeinde Neunkirchen finden Sie auf unserer Homepage www.neunkirchen.gv.at unter „Aktuelles“ und in der Bildergalerie

21

Aus den Vereinen

Die neue Gemeindestube 5/15

Erfolgreicher Skisportler Am 8. März fanden bei herrlichem Wetter die Vereinsmeisterschaften des WSV Semmering statt. Es wurde ein Riesentorlauf mit einem Durchgang am Südhang gefahren.Der 52 jährige Neunkirchner Geri Aichberger ging als letzter ins Rennen und konnte den Sieg in der Ak3 einfahren in einer Zeit von 35,60. In der Gesamtwertung belegte er den vierten Platz.  Foto: privat

Vize-Europa- und Staatsmeister Der Neunkirchner Bernhard Haberler war bei den

Europa-Meisterschaften im Eisstocksport im Februar äußerst erfolgreich: Für seinen Verein, den 1. ESV Bad Fischau-Brunn holte er in der Klasse U16 im Weitenbewerb den Vize-Europameisterschaftstitel im Mannschaftsbewerb und ebenso im Einzelbewerb. Die Neunkirchnerin Daniela Hechtl holte mit der Damenmannschaft den ASKÖ-Vize-Staatsmeistertitel. Die erfolgreichen Sportler wurden bei der Feier des 1- ESV Bad Fischau-Brunn Vereins im März dafür geehrt - als Vertreter der Heimatstadt gratulierten NR Johann Hechtl und Stadtrat Mag. Foto: privat (FH) Peter Teix. 

Aktion LeBe für Senioren Mitte April startet in rund 80 Orten in Niederösterreich das Sport- und Bewegungsprojekt LeBe für Senioren. Eine bewährte Aktion von SPORT.LAND. Niederösterreich auf Initiative von Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav in Zusammenarbeit mit den drei Sportdachverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION sowie dem KNEIPPBUND. Daher hat sich das SPORT.LAND.Niederösterreich gemeinsam mit dem LeBe-Partnerverein ÖTB Turnverein Neunkirchen 1863 auch heuer zum Ziel gesetzt das motivierende Einsteigerprogramm für SeniorInnen anzubieten. Die Teilnahme ist kostenlos und findet in Neunkirchen in der Jahnturnhalle in Neunkirchen, Obere Mühlfeldstraße statt. Infos und Anmeldung unter ☎ 0676/7277820. Für besonders „Ausdauernde“ gibt es einen € 20,- Bonus auf Seniorenangebote des Partnervereins ÖTB Turnverein Neunkirchen 1863.

22

Die neue Gemeindestube 5/15

Aus den Vereinen

Jeden Tag eine gute Tat Die Wichtel und Wölflinge der Pfadfindergruppe Neunkirchen beschlossen, einen Teil des Geldes, das sie beim Losverkauf des Vorjahres verdient hatten, für wohltätige Zwecke zu spenden. Dabei entschieden sich die Kinder demokratisch dafür, von dem Geld Futterspenden für das Tierschutzheim Ternitz zu besorgen. Die Kinder fanden sich dazu in drei Gruppen zusammen und machten sich auf den Weg, um in verschiedenen Supermärkten Tierfutter zu besorgen. Anschließend wurde all das dem Tierheim Ternitz übergeben.  Foto: Pfadfinder Neunkirchen

Goalie-Akademie Ambitionierte TorwärterInnen stellten sich beim Os-

ter-Trainingscamp der Fußball Goalie-Academy den sportlichen Herausforderungen. Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und Stadtrat KR Christian Gruber gratulierten Organisator Conny Köllner (ganz rechts) zum Auftakt und wünschten den TeilnehmerInnen viel Spaß und Erfolg für die sportliche Zukunft.  Foto: Privat

23

Die neue Gemeindestube 5/15

Schule & Bildung

Die Hauptpreisgewinner: Die Kinder VS Neunkirchen

Steinfeld 2bi. 

Fotos: Sparkasse Neunkirchen

Raxfahrt für ganze Klasse! Die Sparkasse Neunkirchen veranstaltete auch dieses Jahr wieder einen Kreativ-Team-Bewerb mit den 2. Klassen der Volksschulen im Bezirk Neunkirchen. 20 Klassen und 400 Schüler reichten ihre Kunstwerke zum Thema „Umweltschutz in der Natur“ ein. Die besten Arbeiten erhielten einen Teampreis – RaxSeilbahn Tickets für die gesamte Klasse von den RaxSeilbahnen sowie einen Busfahrt-Kostenzuschuss von der Sparkasse Neunkirchen. Das kreativste Werk wurde mit einem Ausflug auf die Rax mit Übernachtung im Ottohaus inkl. Betreuung vom „Abenteurer Management“ belohnt. Und als Trostpreis gab es für jeden Schüler das interessante und lehrreiche Buch „100 Dinge, die du für die Erde tun kannst“. Die zwei Hauptpreise gingen an die: Volksschule Neunkirchen Steinfeld, 2bi, und die 2a der Volksschule Ternitz, Kreuzäckergasse. Die Kinder freuten sich riesig über ihren Gewinn. Mehr Gewinner-Fotos unter media.sparkasse-neunkirchen.at

24

Die neue Gemeindestube 5/15

Schule & Bildung

Neue Ausbildung im Gesundheitsbereich Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen bietet heuer erstmals den MAB-Lehrgang mit Basismodul und Aufbaumodul an. MAB steht für Medizinische Assistenzberufe. Im Aufbaumodul werden Inhalte zum Gipsen vermittelt. Die Anmeldung für das Modul Gipsassistenz, das Ende September beginnt, ist noch bis 31. Juli möglich. Das Basismodul beginnt am 18. Mai und endet am 10. Juli. In dieser Zeit wird in 120 Unterrichtsstunden allgemeines medizinisches Wissen vermittelt. Das Basismodul richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger in den Gesundheitsbereich. Daran anschließend kann der Lehrgang mit dem Aufbaumodul Gipsassistenz fortgesetzt werden. Absolventinnen und Absolventen von gesetzlich geregelten Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich können gleich direkt mit dem Aufbaumodul starten. Das Aufbaumodul Gipsassistenz umfasst 127 theoretische Unterrichtsstunden. Es beginnt am 21. September und endet am 29. Jänner 2016. Dieses Modul verbindet theoretische und praktische Ausbildungsinhalte. Für das Aufbaumodul Gipsassistenz belaufen sich die Kosten auf € 1.482,--. Noch mehr Gewinner! Einen Busfahrt-Kostenzuschuss und Tickets für die gesamte Klasse der Neunkirchner Schulen gewannen die VS Peisching (Foto S. 22 unten), die 2ai der VS Steinfeld (Foto oben), die 2b der VS Mühlfeld (Foto Mitte) und die 2c der VS Mühlfehld (Foto unten).

Nähere Informationen erhalten Sie in der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege unter ☎ 02635/9004 3000, [email protected]

25

Aus der Wirtschaft

Die neue Gemeindestube 5/15

Weissenböck Baustoffwerk wurde verkauft Am 20. März wurde die Weissenböck Baustoffwerk GmbH gemeinsam mit ihren Schwestergesellschaften in der Slowakei und Ungarn von der BWL Betonwerk Linden GmbH & Co. KG, einem Unternehmen der bayrischen Rohrdorfer-Gruppe, übernommen. Das Werk in Neunkirchen wird ebenso weitergeführt wie die drei Vertriebsstandorte in Wien, Linz und Graz mit den großen Ausstellungen „WohlfühlGarten“. Alle Mitarbeiter werden übernommen und auch Stefan und Ingrid Weissenböck bleiben dem Unternehmen erhalten. Auch der Name „Weissenböck“ wird weiterhin verwendet. Das Betonwerk Linden gehört zur Rohrdorfer Gruppe aus Bayern. Diese Firmengruppe ist mehrheitlich im Familienbesitz, besteht seit 80 Jahren und hat insgesamt ca. 1100 Mitarbeiter. Zum Firmenverband gehören gut 40 Werke und man ist schon über 20 Jahre auch in Österreich tätig. Weitere Informationen zur Rohrdorfer Gruppe www.rohrdorfer.eu Der Familie Weissenböck war es besonders wichtig, dass sie einen Partner für die Übernahme findet, der den Standort weiter führt, alle Mitarbeiter übernimmt, das Geschäft mit Pflaster, Platten, Mauern und Fertiggaragen versteht und hier auch bereit ist zu investieren. Rohrdorfer hatte hier die überzeugendste Strategie. Weitere Informationen zu Weissenböck finden Sie unter: www.steine.at

Wirtschaftsservice: Neue Location Beim Tag der offenen Tür eröffnete Armin Hohenschläger am 10. April sein neues Büro des Wirtschaftsservice, das aus Immobilien samt Finanzierung und Versicherung spezialisiert ist. Die neue Location der Schießstättgasse 4 ist aber nicht nur Firmensitz, der Garten kann auch für Veranstaltungen genutzt werden. Gastronomisch betreut wird er von Allegro-Chef Christian Schicker. Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer wünschte dem Firmeninhaber, seiner Familie und seinem Team alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft. v.ln.r. Tochter Julia, Bgm. Osterbauer, Gattin Barbara, Inhaber Armin, Sohn Maximilian und Seniorchef Johann Hohenschläger.

Ordination eröffnet Dr. Margarita Schuster eröffne-

te ihre Wahlarztpraxis für Allgemeinmedizin und Traditionelle Chinesische Medizin in der Schulgasse 5. Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer gratulierte und wünschte viel beruflichen Erfolg.

Abschied Brückl-Wirt Brücklwirtin Christa Pieler geht in den verdienten Ruhestand. Am 10. April feierte sie Abschied. Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und GR Christine Vorauer, StR Christian Gruber, StR Mag. Armin Zwazl und GR DI Christian Humhal, B.Sc wünschten alles Gute für die Zukunft.  foto: Privat 26

Die neue Gemeindestube 5/15

Aus der Wirtschaft

Lehrling Anna Schober und ihr Siegerbild „Tischler“ (Fotos links) und Lehrling Katharina Peinsipp und ihr Siegerbild „Kartoffelanbau.“ (Fotos rechts)

Portraitfotos: Foto Wieland

Foto Wieland hat die besten Lehrlinge des Landes Zwei Lehrlinge von Foto Wieland gehören zu den Besten im Land. Katharina Peinsipp (Fotos unten) und Anna Schober, beide im dritten Lehrjahr, haben beim diesjährigen Landeswettbewerb für Lehrlinge, mit hervorragenden Leistungen brilliert. Das Thema war „ARBEIT“, welches die Mädchen mit herausragender

Leistung umgesetzt haben. Katharina Peinsipp hat im Land NÖ den ersten Platz und bundesweit den 2. Platz belegt. Anna Schober wurde Zweite beim Landeswettbewerb NÖ. Die Ehrung von Katharina Peinsipp fand bei den Gmundner Fototagen statt. Foto Wieland und die neue Gemeindestube gratulieren sehr herzlich.

27

Treffpunkt • Neunkirchen

70. Geburtstag Der Neunkirchner Ehrenbürger Prof. Ernst Hofhansl

feierte im März in Neunkirchen seinen 70. Geburtstag in der evangelischen Kirche. Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und NR Johann Hechtl zählten zu den Gratulanten.  Foto: Privat

Sonderausstellung eröffnet

Dr. Hauber in Pension Am 20. März endete eine Ära: Dr. Hans Hauber ging in Pension. Ab 1968 war er in Neunkirchen tätig, seit 1978 hatte der praktische Mediziner seine Ordination im eh. B&U-Herrenhaus. Krönung seiner medizinischen Laufbahn war die Verleihung des Titels Medizinalrat im Herbst 2014. Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer dankte dem Mediziner für seine großartige Arbeit für die Stadt Neunkirchen. Die Nachfolge in der Ordination ist mit Tochter Dr. Lore Hauber-Schmidt in besten Händen.

Am 2. April wurde die Sonderausstellung „Vor 5.300 Jahren – der erste Neunkirchner“ im Städtischen Museum Neunkirchen eröffnet. Mittelpunkt der Ausstellung sind die im Jahr 2011 bei Ausgrabungen in einem römischen Vicus gefunden Überreste eines Mannes, die rund 5.300 Jahre alt sind und stammen aus der Kupferzeit. Foto unten: v.l.n.r. Wolfgang Haider-Berky (Entdecker der Ausgrabungstätte), die Museumskustorn Hannes Schiel und Mag. Benedikt Wallner, Bildungsstadträtin Barbara Kunesch, Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan und David Vogelhuber (auf seinem Baugrund wurde der Fund gemacht) vor der Vitrine, in der der 5.300 Jahre alte Neunkirchner zu sehen ist. Zu sehen ist die Ausstellung bis 15. Juli im Städtischen Museum.

P.b.b. - Verlagspostamt 2620 Neunkirchen - Erscheinungsort 2620 Neunkirchen