Der Lindenstein. Frostige Weiterbildung

Der Lindenstein www.sandersdorf-brehna.de E-Mail: [email protected] Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Sandersdorf-Brehna mit den Ortsch...
3 downloads 4 Views 5MB Size
Der Lindenstein www.sandersdorf-brehna.de

E-Mail: [email protected]

Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Sandersdorf-Brehna

mit den Ortschaften Brehna, Glebitzsch, Heideloh, Petersroda, Ramsin, Renneritz, Roitzsch, Zscherndorf

Frostige Weiterbildung Gemeinsame Ausbildung der Feuerwehren Das große, neu gebaute Tiefkühllager im Brehnaer Gewerbegebiet an der A9, das die Firma EDNA International GmbH errichtet hat, ist für alle weithin sichtbar. Die Kälte wird hier mithilfe von Ammoniak erzeugt. Ein Stoff der für die Feuerwehren der Stadt Sandersdorf-Brehna im Hinblick auf die Gefahrenabwehr bislang keine große Rolle spielte. Um diesen Stoff und seine Eigenschaften sowie die örtlichen Gegebenheiten besser kennen zu lernen, hat EDNA kurzerhand ein Seminar für die Kameraden der Feuerwehren organisiert und dafür auch die Kosten übernommen. So wurden am Samstag, dem 15.12.2012, neunzehn Kameraden der Ortsfeuerwehren in den Räumlichkeiten des Quality Hotel Country Park in Brehna über die Eigenschaften von Ammoniak und den Umgang mit diesem Stoff geschult. Im Anschluss daran wurden die Kameraden auf dem Firmengelände mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut gemacht. Nicht nur die technischen Anlagen wurden gezeigt. Auch ein Einblick in das Tiefkühllager selbst, bei dem die Produkte bei -23° C gelagert werden, blieb den Feuerwehrleuten nicht verwehrt. Mit ihren dicken Parkas bzw. den Einsatzjacken und Mützen waren alle gut auf den Ausflug in die künstliche Arktis vorbereitet.

n 23.

Jahrgang Nummer 1 Freitag, 4. Januar 2013

n AMTLICHER

TEIL

Seite 2 n NICHTAMTLICHER TEIL Seite 6

Wir danken der Firma EDNA International GmbH für die gute Zusammenarbeit. Gut Wehr Hfm Deborah Thomas



Die nächste Ausgabe erscheint am: Freitag, dem 18. Januar 2013

Redaktionsschluss ist am: Freitag, dem 11. Januar 2013, 9.00 Uhr

[email protected]

Sandersdorf-Brehna

-2-

Nr. 1/2013

Amtlicher Teil Beschlussprotokoll für den Stadtrat Sandersdorf-Brehna Sitzungsnummer: Sitzung vom: Sitzungsort:

SR SB - 011/2012 13.12.2012 Sitzungssaal des Rathauses, Bahnhofstraße 2, 06792 Sandersdorf-Brehna

Öffentliche Sitzung 6. Ernennung des Ortswehrleiters der Freiwilligen Feuerwehr Glebitzsch DSNR: 145/2012 BSNR: SR SB - 106/2012 Der Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna beschließt gemäß § 15 Abs. 4 des Brand- und Hilfeleistungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (Brandschutzgesetz), in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. Juni 2001 (GVBl. LSA S.190), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 17. Februar 2010 (GVBl. LSA S.69), auf Vorschlag der im Einsatzdienst tätigen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Glebitzsch und mit Zustimmung des Kreisbrandmeisters, den HBM Gisbert Grandt mit Wirkung vom 13.12.2012 für die Dauer von 6 Jahren zum Ortswehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Glebitzsch zu ernennen und in das Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit zu berufen. Dem Beschluss wird einstimmig zugestimmt. 7. Ernennung des stellvertretenden Ortswehrleiters der Freiwilligen Feuerwehr Glebitzsch DSNR: 146/2012 BSNR: SR SB - 107/2012 Der Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna beschließt gemäß § 15 Abs. 4 des Brand- und Hilfeleistungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (Brandschutzgesetz), in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. Juni 2001 (GVBl. LSA S.190), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 17. Februar 2010 (GVBl. LSA S.69), auf Vorschlag der im Einsatzdienst tätigen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Glebitzsch und mit Zustimmung des Kreisbrandmeisters, den BM Volker Bachmann mit Wirkung vom 13.12.2012 für die Dauer von 6 Jahren zum stellvertretenden Ortswehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Glebitzsch zu ernennen und in das Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit zu berufen. Dem Beschluss wird einstimmig zugestimmt. 8. Ernennung des stellvertretenden Ortswehrleiters der Freiwilligen Feuerwehr Heideloh DSNR: 147/2012 BSNR: SR SB - 108/2012 Der Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna beschließt gemäß § 15 Abs. 4 des Brand- und Hilfeleistungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (Brandschutzgesetz), in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. Juni 2001 (GVBl. LSA S.190), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 17. Februar 2010 (GVBl. LSA S.69), auf Vorschlag der im Einsatzdienst tätigen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Heideloh und mit Zustimmung des Kreisbrandmeisters, dem Hauptfeuerwehrmann Christoph Schwarz mit Wirkung vom 13.12.2012 für die Dauer von 2 Jahren die Funktion zum stellvertretenden Ortswehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Heideloh zu übertragen. Dem Beschluss wird einstimmig zugestimmt. 9. Satzungsbeschluss über den Bebauungsplan „Solaranlage Roitzsch 2“ in der Ortschaft Roitzsch DSNR: 148/2012 BSNR: SR SB - 109/2012

Der Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna beschließt wie folgt: 1. Hinweise, Bedenken und Anregungen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie der Nachbargemeinden und -städte wurden zu der wiederholten Auslegung nicht vorgebracht. 2. Im Rahmen der wiederholten, formalen Beteiligung der Öffentlichkeit wurden keine Stellungnahmen abgegeben. 3. Aufgrund des § 10 des Baugesetzbuches i. d. F. vom 23.09.2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt geändert durch Art. 1 des Gesetzes vom 22.07.2011 (BGBl. I S. 1509), beschließt der Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna den Bebauungsplan „Solaranlage Roitzsch 2“ in der Ortschaft Roitzsch, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B) als Satzung. 4. Die Begründung einschließlich Umweltbericht wird gebilligt. 5. Der Bürgermeister wird unter Mitwirkung der Bau- und Ordnungsverwaltung beauftragt für den Bebauungsplan gemäß § 10 Abs. 2 BauGB die Genehmigung zu beantragen. 6. Die Erteilung der Genehmigung ist alsdann ortsüblich bekannt zu machen. Der Bebauungsplan ist mit der Begründung einschließlich Umweltbericht und der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB zu jedermanns Einsicht bereitzuhalten; dabei ist auch anzugeben, wo der Plan mit Begründung eingesehen und über den Inhalt Auskunft verlangt werden kann. Dem Beschluss wird einstimmig zugestimmt. 10. Widmung der Straße im Wohngebiet „Am Gymnasium“ in Sandersdorf-Brehna - Anne-Frank-Straße DSNR: 149/2012 BSNR: SR SB - 110/2012 Der Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna beschließt gem. §§ 3 Abs. 1 Ziffer 3; 6 Abs. 1 sowie 42 Abs. 1 StrG LSA die Widmung der „Anne-Frank-Straße“ als Gemeindestraße. Dem Beschluss wird einstimmig zugestimmt.

Öffentliche Bekanntmachung Gemarkung Glebitzsch, Flur 9, Flurstück 49/19 Objektart: Garten/Erholung/Freizeit Hinsichtlich der Verwertung des obigen Grundstückes durch den Eigentümer, der BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, liegt das Exposé für Erwerbsinteressenten in der Zeit vom 04.01.2013 bis zum 17.01.2013 in der Stadtverwaltung, Bahnhofstraße 2, Zimmer 22 (DG), während der Dienstzeiten Montag 9.00 - 12.00 und 13.00 - 15.00 Uhr Dienstag 9.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr Mittwoch 9.00 - 12.00 Uhr Donnerstag 9.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr Freitag 9.00 - 12.00 Uhr öffentlich zur Einsichtnahme aus. Die Ausschreibung endet am 17.01.2013, um 15:00 Uhr. Sandersdorf-Brehna, 02.01.2013 i. A. Spengler Bereich Bürgermeister/ Liegenschaften

Nr. 1/2013

-3-

Sandersdorf-Brehna

Ansprechpartner der Verwaltung / Stand 12/2012

Stadt Sandersdorf-Brehna Hauptsitz Bahnhofstraße 2, 06792 Sandersdorf-Brehna Telefon 03493 / 801–0 Fax Zentrale 03493 / 801–42 Außenstelle Ortschaft Brehna, Bitterfelder Str. 28/29 Telefon 03493 / 801 – 0 Fax 03493 / 801 – 71

Die Verwaltung der Stadt Sandersdorf-Brehna (Hauptsitz sowie die Außenstellen Brehna und Roitzsch) ist zu folgenden Zeiten für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet: Montag 9.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 15.00 Uhr Dienstag 9.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 18.00 Uhr Mittwoch geschlossen Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 18.00 Uhr Freitag 9.00 – 12.00 Uhr Sowie nach Vereinbarung.

Außenstelle Ortschaft Roitzsch, Friedrich–Ebert–Str. 5 Tel. 03493 / 801 - 0 Fax 03493/ 801 80 Amt, Funktion Bürgermeister

Ansprechpartner Grabner, Andy

Email [email protected]

Telefon 801 14

Fax 801 35

Bebenroth, Heidemarie Prautzsch, Christiana

[email protected] [email protected]

801 15 801 24

801 35 801 35

Gondro, Ingo

[email protected]

801 76

801 78

Salomon, Ralf

[email protected]

801 77

801 78

Spengler, Claudia Maier, Lars-Peter Spott, Karin

[email protected] [email protected] [email protected]

801 22 801 21 801 13

801 34 801 35 801 42

Montag, Sabine Burgahn, Margitta Steinmetz, Robert Kautzenbach, Bärbel Bruder, Marcell Senf, Andrea Knaust, Marianne Richter, Anja Binner, Charlotte Schalling, Dolores Senkpiel, Petra

[email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected]

801 18 801 11 801 43 801 37 801 38 801 25 801 39 801 20 801 19 801 57 801 17

801 35 801 42 801 65 801 35 801 35 801 35 801 35 801 61 801 62 801 42 801 42

Schlegel, Nicole Hennig, Michaela Böhme, Stefanie Halle, Ines Schneider, Marten Bielinski, Christin Kirchner, Corina Conrad, Christine Golz, Marcel Bode, Beate Rosenkranz, Maria

[email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected]

801 46 801 29 801 31 801 31 801 47 801 27 801 23 801 53 801 54 801 41 801 30

801 65 801 65 801 65 801 65 801 65 801 65 801 65 801 65 801 65 801 65 801 65

Lattauschke, Wolfgang Seifert, Karola Krake, Daniel Brück, Josef Schorch, Reinhard

lattaus[email protected] [email protected] [email protected] [email protected] [email protected]

801 12 801 32 801 36 801 52 801 51

801 34 801 34 801 34 801 34 801 34

Schiebel, Erika

[email protected]

801 50

801 34

Herrmann, Michael

[email protected]

801 28

801 34

Heine, Stefanie Hahn, Anja

[email protected] [email protected]

801 16 801 44

801 42 801 42

Oehne, Martina

[email protected]

801 44

801 42

Deutschbein, Kathleen

[email protected]

801 0

801 42

Werquin, Frank

[email protected]

801 0

801 42

Bereich Bürgermeister Sekretariat Bürgermeister Bereich Bürgermeister, SB Öffentlichkeits- und Pressearbeit Bereich Bürgermeister, Leiter Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing / Liegenschaften Bereich Bürgermeister, SB Wirtschaftsförderung , IT / Liegenschaften Bereich Bürgermeister, SB Liegenschaften Bereich Bürgermeister, Rechtsabteilung Bereich Bürgermeister, Controlling Fachbereich Zentrale Dienste und Recht FBL Zentrale Dienste und Recht Zentrale Dienste und Recht, SB Zentrale Zentrale Dienste und Recht, IT-Abteilung Zentrale Dienste und Recht, SB Schule & Kultur Zentrale Dienste und Recht, SB Büro des Stadtrates Zentrale Dienste und Recht, SB Personalwesen Zentrale Dienste und Recht, SB Organisation Zentrale Dienste und Recht, SB Einwohnermeldewesen Zentrale Dienste und Recht, SB Einwohnermeldewesen Zentrale Dienste und Recht, SB Sozialwesen Zentrale Dienste und Recht, SB Sozialwesen Fachbereich Finanzverwaltung  Finanzverwaltung, amtierende FBL Finanzverwaltung, SB Doppik Finanzverwaltung, SB Doppik Finanzverwaltung, SB Zentrale Buchhaltung Finanzverwaltung, SB Vermögenserfassung Finanzverwaltung, Kassenleiterin Finanzverwaltung, SB Kasse/Vollstreckung Finanzverwaltung, SB Kasse Finanzverwaltung, SB Vollstreckungsaußendienst Finanzverwaltung, SGL Steuern & Abgaben Finanzverwaltung, SB Steuern & Abgaben



Fachbereich Bau- und Ordnungsverwaltung FBL Bau- und Ordnungsverwaltung Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Bauverwaltung Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Bauverwaltung Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Stadtplanung Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Tiefbau & Grünflächen Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Gebäude- und Energiemanagement Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Gebäude- und Energiemanagement Bau- und Ordnungsverwaltung, SGL Ordnungsverwaltung Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Sicherheit, Ordnung Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Sicherheit, Ordnung und Friedhof Bau- und Ordnungsverwaltung, Außendienst Ordnung und Sicherheit Bau- und Ordnungsverwaltung, Außendienst Ordnung und Sicherheit

Sandersdorf-Brehna

-4-

Nr. 1/2013

Ansprechpartner der Verwaltung / Stand 12/2012 Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Gewerbewesen Heilemann, Nicole [email protected] Bau- und Ordnungsverwaltung, Standesbeamtin Quilitzsch, Martina [email protected] Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Brandschutz und Zöhl, Jana [email protected] Sicherheit Bau- und Ordnungsverwaltung, SB Brandschutz und Thomas, Ronny [email protected] Sicherheit, Gerätewart Außenstellen Außenstelle Brehna, Außendienst Ordnung und Sicherheit Dörge, Iris [email protected] Außenstelle Brehna, SB Einwohnermeldewesen Weise, Gudrun [email protected] Außenstelle Brehna, SB Schule und Kitas Barz, Silvia [email protected] Außenstelle Brehna, Standesbeamtin / SB Friedhof Meissner, Simone [email protected] Außenstelle Roitzsch, SB Einwohnermeldewesen Fischbach, Ingrid [email protected] Außenstelle Roitzsch, Sitzungsdienst / Bürgerservice Karaß, Renate [email protected]

801 56 801 33

801 42 801 42

801 48

801 42

89 332

801 75 801 73 801 72 801 74 801 81 801 82

801 70 801 70 801 70 801 71 801 80 801 80

Kommunale Einrichtungen in Sandersdorf-Brehna

Kindertagesstätte „Pfingstanger“, Sandersdorf-Brehna Pfingstanger 2 Ltrn.: Frau Hartwig Tel.: 03493 / 88 791 Kindertagesstätte „Sonnenschein“, OT Ramsin Zscherndorfer Str. 9 Ltrn.: Frau Fiala Tel.: 034954 / 39 167 Kindertagesstätte „Max und Moritz“, OT Zscherndorf Schulstraße 15 Ltrn.: Frau Kaltofen Tel.: 03493 / 88 165 Kindertagesstätte „Borstel“, OT Brehna Badstraße 2 Ltrn.: Frau Stahl / Frau Hänze Tel.: 034954 / 48 215 Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“, OT Roitzsch Karl-Liebknecht-Straße 7 Ltrn.: Frau Donath Tel.: 034954 / 21 536 Jugendclub „chill out“ im Paul-Othma-Haus, Am Sportzentrum 19 Ltrn.: Frau Andrea Hille, Tel.: 03493 / 81089 Bibliothek „Paul-Othma-Haus“ Am Sportzentrum 06792 Sandersdorf-Brehna Dienstag 13.00-17.00 Uhr Frau Giermann Tel.: 03493 / 82 24 25 Bibliothek „Altes Rathaus“ OT Brehna, Markt 1 06796 Sandersdorf-Brehna Dienstag von 14.00 – 18.00 Uhr Frau Schneider Tel.: 034954 / 49 281

Stadtarchiv Sandersdorf-Brehna im Paul-Othma-Haus Am Sportzentrum 19 06792 Sandersdorf-Brehna Frau Aschenbach Tel.: 03493 / 8239090 [email protected] [email protected] Grundschule Sandersdorf Buchenweg 2 06792 Sandersdorf-Brehna Ltrn.: Frau Schmidt Tel.: 03493 / 81 087 Hort Grundschule Sandersdorf Buchenweg 2 06792 Sandersdorf-Brehna Ltrn.: Frau Nimmich Tel.: 03493 / 82 36 34 Grundschule OT Zscherndorf Schulstraße 17 06792 Sandersdorf-Brehna Ltrn.: Frau Wolff Tel.: 03493 / 88 175 Hort Grundschule OT Zscherndorf Schulstraße 17 06792 Sandersdorf-Brehna Ltrn.: Frau Fichtner Tel.: 03493 / 82 37 13 Grundschule OT Brehna Pestalozzistraße 2 06796 Sandersdorf-Brehna Ltr.: Frau Bittl Tel.: 034954 / 48 126 Hort Grundschule OT Brehna Pestalozzistraße 2 06796 Sandersdorf-Brehna Ltrn.: Frau Hohmann Tel.: 034954 / 34 165 Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.sandersdorf-brehna.de



Kindertagesstätte „Glückspilz“, Sandersdorf-Brehna Ring der Chemiearbeiter 66 Ltrn.: Frau Heimann und Kindergartenbereich Tel.: 03493 / 5109351 Krippenbereich Tel.: 03493 / 5109350 Fax: 03493 / 5109352

-5-

Sandersdorf-Brehna

Post- und Besucheranschriften



Nr. 1/2013

Sprechzeiten des Bürgermeisters und der Ortsbürgermeister Stadt Sandersdorf-Brehna

Adresse Sprechzeiten Herr Bürgermeister nach Veröffentlichung Andy Grabner im Lindenstein oder Terminabsprache Bahnhofstraße 2 06792 Sandersdorf-Brehna Tel.: 0 34 93/8 01 15 Sprechzeiten Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr

Glebitzsch

Herr Ortsbürgermeister Arno Krassowski OT Glebitzsch Mühlweg 1 06794 Sandersdorf-Brehna

1. und 3. Dienstag des Monats 17.00 - 18.00 Uhr

Heideloh

Herr Ortsbürgermeister Karl Blaha Bahnhofstraße 2 06792 Sandersdorf-Brehna

nach Terminabsprache

Petersroda

Herr Ortsbürgermeister Uwe Reuscher OT Petersroda Straße des Friedens 2 06809 Sandersdorf-Brehna

Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr nach Terminabsprache

Ramsin Renneritz

Herr Ortsbürgermeister Edgar Holicki Bahnhofstraße 2 06792 Sandersdorf-Brehna

nach Terminabsprache

Herr Ortsbürgermeister Gerhard Leiser Bahnhofstraße 2 06792 Sandersdorf-Brehna

nach Terminabsprache

Roitzsch

Frau Ortsbürgermeisterin Barbara Mosch OT Roitzsch Friedrich-Ebert-Straße 5 06809 Sandersdorf-Brehna Tel.: 0 34 93/8 01 83

Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr

Herr Ortsbürgermeister Michael Aermes Bahnhofstraße 2 06792 Sandersdorf-Brehna

nach Terminabsprache



Ortschaft Adresse Brehna Herr Ortsbürgermeister Leopold Böhm OT Brehna Bitterfelder Straße 28/29 06796 Sandersdorf-Brehna Tel.: 0 34 93/8 01 79

IMPRESSUM

Zscherndorf

„Der Lindenstein“ Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Sandersdorf-Brehna und der Ortschaften: Brehna, Glebitzsch, Heideloh, Petersroda, Ramsin, Renneritz, Roitzsch, Zscherndorf www.sandersdorf-brehna.de, E-Mail: [email protected] Das Mitteilungsblatt erscheint grundsätzlich am 1. und 3. Freitag im Monat. Das Mitteilungsblatt wird kostenlos verteilt. - Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, 04916 Herzberg, An den Steinenden 10, Telefon: (03535) 4 89-0, Telefax: (03535) 4 89-1 15, Fax-Redaktion 489-155 -  Verantwortlich für den amtlichen und nichtamtlichen Teil: Der Bürgermeister der Stadt Sandersdorf-Brehna - Verantwortlich für den Anzeigenteil: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, vertreten durch den Geschäftsführer Andreas Barschtipan -  Anzeigenannahme/Beilagen: Frau Zehrt, Funk: 01 71 / 4 84 47 16, Telefon (03 42 02) 97 99 79 und Fax (03 42 02) 97 95 75 Einzelexemplare sind gegen Kostenerstattung über den Verlag zu be­ziehen. Für Anzeigen, Veröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur der Ersatz des Betrages für ein Einzel­exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Sandersdorf-Brehna

-6-

Nr. 1/2013

Nichtamtlicher Teil

Jugendclubs der Stadt Sandersdorf-Brehna

Vorweihnachtszeit in der Kita „Glückspilz“ Sandersdorf

Im Dezember ging es von einem Weihnachtsmarkt zum anderen. Am 30.11.2012 fand in der Brehnaer Grundschule der alljährliche Markt statt. Auch da waren wir dabei, viele Kinder mit Schminken zu erfreuen. Statt Stiefelfüllen am 06.12.12 wurde im Jugendclub gekocht und alle konnten ihre Bäuche mit leckerem Essen füllen.

Die Adventzeit war wieder viel zu kurz für die vielen Aktivitäten die bei uns geplant waren. Ende November bereits hatten wir eine virtuelle Spielshow zu Gast, wo wir mithilfe von Laptop und Beamer auf die Suche nach der Weihnachtsinsel gingen. Es wurde der Bus, das Flugzeug und ein Schiff benutzt, um ans Ziel zu kommen. Es hat allen Kindern riesigen Spaß gemacht. Es duftete mehrmals in unserer Kinderküche ganz herrlich nach leckeren Plätzchen.

Ein Tag danach wurde der 20. Weihnachtsmarkt in Sandersdorf eröffnet. Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister wurden die Jugendlichen und Betreuer auf die Bühne geholt und bekamen von Herrn Giesen im Namen des LIONS Club eine Spende von 700 Euro. Hiermit bedanken sich die Jugendlichen recht herzlich und freuen sich darauf, diese Spende im Jahr 2013 in einem schönen Projekt umzusetzen. Es wurde gebastelt, gesungen, Geschichten gelauscht, der Schnee erkundet und selbstverständlich kam auch der Weihnachtsmann mit vielen Geschenken vorbei. Am 14.12.2012 begingen wir dann unser 2-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund hatten wir uns für alle Kinder eine “Weihnachtliche Spielshow“ aus dem Erzgebirge eingeladen. Bei lustigen Spielen wie z. B. Schneemannbesenreiten, Schneeschieben, Weihnachtskugelwettlauf und vielen lustigen Tanzeinlagen verging die Stunde wie im Flug.

Fünf Tage danach war es auch für den Hort so weit, ihren Weihnachtsmarkt zu eröffnen. Tatvoll standen die Jugendlichen dem Hort zur Seite. Es wurden Würstchen gegrillt und im Hort konnten sich die Kinder ein lustiges Bild anmalen lassen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Firma Rauch, Calbe und besonders bei Edeka Neukauf, Sandersdorf für die finanzielle Unterstützung zu unserem Weihnachtsprogramm bedanken. Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Großeltern und Sponsoren ein gesundes neues Jahr. Das Team der Kita „Glückspilz“ Sandersdorf … weitere Bilder zum Artikel finden Sie im Internet unter www.sandersdorf-brehna.de

Stadt Sandersdorf-Brehna

Eine Sonderveröffentlichung der Verlag + Druck LINUS WITTICH KG | KW 01/2013

2

Januar

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

Das neue Jahr ist nur wenige Tage alt und wir möchten mit Ihnen kurz auf das Jahr 2012 zurückblicken. Eine Rückblende des abgelaufenen Jahres ist meist eine subjektive Betrachtung. Jedes Ereignis und jedes Erlebnis hat eine persönliche Sichtweise. Wir möchten Ihnen hier aus Sicht der Verwaltung die wichtigsten und wesentlichsten Geschehnisse aus dem Jahre 2012 hier in unserem Amtsblatt in Erinnerung rufen. Einen ausführlichen Jahresrückblick der Ereignisse und Veranstaltungen in der Stadt Sandersdorf-Brehna finden Sie auf www.sandersdorf-brehna.de. Die Chronik „Zeittafel 2012“, mit zahlreichen Bildern, erwartet Sie im Menüpunkt Leben/Stadtportrait/Stadtgeschichte.

11. Januar 2012 Ortschaft Roitzsch Baustart der ersten Hybrid-Windkraftanlage im Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

27. Januar 2012 Sandersdorf-Brehna 3. „Bürgermeistercup“ in der Ballsporthalle. Bürgermeister Andy Grabner und seine Mannschaft treten gegen acht weitere Mannschaften an und erspielen sich den 7. Platz. Gewinner des „Bürgermeistercups“ ist die AlteHerren-Mannschaft der SG Union Sandersdorf.

Ein gesundes, erfolgreiches neues Jahrr wünsche ich all meinen Kunden, Freunden und Bekannten. Brennstoffhandel

Schulz

Friedel Schulz

• Heizöl an der Tanksäule • Propangas • Brennholz • Kaminholz

IMPRESSUM

ÖFFNUNGSZEITEN Montag - Freitag 07.00 - 18.00 Uhr Poststraße 10 • 06792 Sandersdorf • Tel./Fax (03493) 8 83 08

-

Herausgeber: Stadt Sandersdorf-Brehna Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Der Bürgermeister der Stadt Sandersdorf-Brehna Druck und Verlag: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, 04916 Herzberg, An den Steinenden 10, Telefon: (0 35 35) 4 89 -0, Telefax: (0 35 35) 4 89 -1 15, Telefax-Redaktion: (0 35 35) 4 89 -1 55, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Andreas Barschtipan Anzeigenannahme/Beilagen: Frau Kerstin Zehrt, Funk: 01 71/4 84 47 16

Der Jahresrückblick wird an alle erreichbaren Haushalte im Bereich des Amtes Sandersdorf-Brehna kostenlos verteilt. Einzelexemplare sind kostenlos im Amt Sandersdorf-Brehna erhältlich oder gegen Kostenerstattung über den Verlag zu beziehen. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Für unverlangt an das Amt, die Anzeigenannahme oder den Verlag eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Im Falle einer Veröffentlichung besteht kein Anspruch auf Vergütung.

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

28. Januar 2012 Ortschaft Brehna Großfeuer in der Otto-Lilienthal-Straße beschäftigt 58 Freiwillige der Feuerwehren aus Brehna, Roitzsch, Petersroda, Glebitzsch und Bitterfeld. Lagerhalle im Gewerbegebiet wird Opfer der Flammen.

3

Januar 30. Januar 2012

Ortschaft Roitzsch Tag der offenen Tür in der Ganztagsschule „A. Diesterweg“ Roitzsch

TAG DER OFFENEN TÜR Klassen: A, A1, B, BE, M, S

Inh. G. Böhme

wünscht ein Gesundes, Erfolgreiches neues Jahr und allzeit gute Fahrt! Hauptstraße 26 06792 Sandersdorf Telefon: (0 34 93) 82 20 82 Mobil: (01 77) 4 01 70 56 Öffnungszeiten: Di + Do 17 - 19 Uhr

19. Februar 2012

NEUES JAHR – NEUE VORSÄTZE Sonntag, den 13. Januar 2013, 15 - 18 Uhr

Fitness für jedes Alter

Geräte

&

Kurse

Friedensstraße 5 (ehemals Kondi) 06792 Sandersdorf-Brehna/OT Sandersdorf

Tel. 0 34 93/43 39 06

Februar

Sandersdorf-Brehna: Großer Karnevalsumzug durch SandersdorfBrehna mit allen fünf Vereinen aus der Stadt Sandersdorf-Brehna sowie befreundeten Vereinen aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Sportgruppen, Gaststätten, Straßengemeinschaften, Gewerbetreibenden und einzelnen privaten Teilnehmern.

Pestalozzistraße 19 · 06796 Brehna · Tel. (034954) 24 99 93 und auf www.pflege-aktiv-sb.de/wohnanlage

Qualität und Zuverlässigkeit vom Fachmann

GmbH

Heizung · Lüftung · Sanitär

Zörbiger Straße 5 06792 Sandersdorf-Brehna Telefon (0 34 93) 8 08 40 [email protected] www.fanke-heizung-sanitaer.de

4

März

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

3. März 2012 Sandersdorf-Brehna 1.„Tag der Archive“ im Stadtarchiv Sandersdorf-Brehna. Das Stadtarchiv öffnet unter dem Motto „Feuer, Wasser, Krieg und andere Katastrophen“ die Türen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

16. März 2012 Sandersdorf-Brehna 20 Jahre Amts- und Mitteilungsblatt „Der Lindenstein“ mit Sonderteil zur Jubiläumsausgabe

17. März 2012 Ortschaft Zscherndorf Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof anlässlich des 67. Jahrestages des Bombenabwurfes auf Zscherndorf.

22. März 2012 Sandersdorf-Brehna Stadtrat stimmt in seiner Sitzung über die allgemeine Vertretung des Bürgermeisters ab. Frau Sabine Montag wird mit großer Mehrheit in der durchgeführten geheimen Wahl zur Stellvertreterin des Bürgermeisters Andy Grabner gewählt.

Zeichen- & Konstruktionsbüro • Aufmaße (Objekte, Wohnhäuser, Industriehallen etc.) • Erstellen und Aufarbeiten von Bestandsplänen • Digitalisierung von Papierplänen • Pläne zur Genehmigungs- und Ausführungsplanung • Flucht- und Rettungswegepläne • Feuerwehrpläne, Feuerwehrlaufkarten • Plott-, Druck- und Laminierarbeiten aller Formate

OT Roitzsch · Angerstraße 14 · 06809 Sandersdorf-Brehna Telefon: 034954-35750 u. 0173-7401289 [email protected]

26. März 2012 Sandersdorf-Brehna Einwohnerversammlung im Bürgerraum des Paul Othma Hauses am Sportzentrum. Neben Allgemeinem stehen Informationen zu den getätigten Investitionen im Jahr 2011, den geplanten Investitionen im Jahr 2012, die Entwicklung der Stadt, ordnungsrechtliche sowie Kinder- und Familienangelegenheiten auf der Tagesordnung.

28. März 2012 Sandersdorf-Brehna Projekttag der Sekundarschule Roitzsch. Die Schüler der Sekundarschule Roitzsch säubern die Kommune und machen in verschiedenen Ortschaften einen kleinen Frühjahrsputz. Ortschaft Brehna 11. Wirtschaftskonferenz der Stadt Sandersdorf-Brehna im Kultur- und Sportzentrum der Ortschaft Brehna mit dem Thema „Energiewende in Deutschland - Chancen und Risiken für unsere Wirtschaft“. Als Podiumsgäste referierten Michael Richter, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, Carl-Ernst Giesting, Vorstandsvorsitzender der enviaM AG und Geschäftsführer der MITGAS GmbH, Horst Schmidt, Technischer Geschäftsführer der Mitteldeutschen Braunkohlen GmbH und Prof. Dr. Krause, Geschäftsführer der Stadtwerke Halle.

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

2. April 2012 Sandersdorf-Brehna Abschluss der Bauarbeiten in der Straße der Neuen Zeit. Ehemaliger fünfgeschossiger Wohnblock in der Straße der Neuen Zeit 13 bis 18 wurde auf 3 Stockwerke verkleinert. Wohnungen wurden von der Wohnungsgenossenschaft Wolfen (WGW) modernisiert und umgestaltet. Diese erfreuen sich großen Zuspruchs.

5

April 23. April 2012

Sandersdorf-Brehna UNESCO-Welttag des Buches in der Stadtbibliothek unter dem Motto „Wir feiern das Lesen - feiern Sie mit!“. Vorschulkinder der Kindergärten des Ortes werden über die Entstehungsgeschichte des Buches und den Umgang mit dem Medium aufgeklärt.

Sandersdorf-Brehna: Gründung der Netzgesellschaft Netz GmbH und Co. KG . Gesellschafter ist mit 51 % die Stadt SandersdorfBrehna selbst, sowie die EnviaM AG und die MITGAS GmbH. Diese bringen ihre Netze mit in die Gesellschaft ein.

12. April 2012 Ortschaft Roitzsch Inbetriebnahme der 2,5 Megawatt-Windkraftanlage im Windfeld Roitzsch-Brehna.

STROHHUT Tagespflege

- Hier fühle ich mich wohl -

• Für alle Pflegestufen, Rehafälle und Betreuungen • mit häuslicher Pflege kombinierbar, inkl. Hol- und Bringedienst 06808 Holzweißig Glück-Auf-Straße 4

06792 Zscherndorf Vogelallee 3 (Vogelpark)

Tel. 034 93/82 36 07

Physiotherapie M. Bräuer - S. Willer Richard-Wagner-Weg 3 06796 Brehna Telefon 03 49 54/4 82 44

NEU! Hot-Stone-Massage Progressive Muskelentspannung n. Jacobsen Pilates

… einfach toll aussehen!

06749 Bitterfeld-Wolfen Bismarckstraße 19 Tel. 034 93/92 95 71

06792 Sandersdorf-Brehna Straße der Neuen Zeit 40a Tel. 034 93/82 22 19

Besuchen Sie uns online: www.sandersdorf-brehna.de

6

Mai

6. Mai 2012

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

17. Mai 2012 Ortschaft Roitzsch Die Firma ENERTRAG AG, die in der Ortschaft Roitzsch ein Windfeld mit 16 Anlagen betreibt, spendet der Ortschaft 25.000 Euro.

Sandersdorf-Brehna Stadt Sandersdorf-Brehna nimmt am Goitzsche-Marathon teil. Die Stadt-Staffel, bestehend aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung, Stadträten und Läufern von Firmen der Stadt Sandersdorf-Brehna belegen mit 3 Stunden 33 Minuten und 49 Sekunden, Platz 14.

18. Mai 2012

10. Mai 2012 Ortschaft Roitzsch: Kultusminister Sachsen-Anhalts, Stefan Dorgerloh, besucht die Ganztagsschule „A. Diesterweg“ und übergibt den Zuwendungsbescheid über 2,39 Mio. EUR für die Erweiterung und Sanierung der Schule.

Ortschaft Roitzsch Bürgermeister Andy Grabner und Ortsbürgermeisterin Barbara Mosch eröffnen die Badesaison im Volksbad Roitzsch. Andy Grabner traut sich ins kühle Nass.

Ortschaft Brehna: Grundschule „Pestalozzi“ steigt in der Prioritätenliste des Landkreises für das EU-Förderprogramm Stark III. Eine Zuwendung von 535.570 Euro ist vorgesehen.

11. Mai 2012 Ortschaft Zscherndorf Bergbausanierung im Mozartweg in Zscherndorf. Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) setzt in Zscherndorf im Auftrag von Bund und Land ein gewaltiges Projekt um. Mehr als 80 Häuser werden gegen Wasser gesichert, Dränagen mit einem Pumpsystem gelegt.

Physiotherapie Heidemarie Kalkofen Ring der Chemiearbeiter 8 06792 Sandersdorf-Brehna

Tel. 0 34 93/82 32 00 Alle Kassen und privat.

Öffnungszeiten: Mo und Mi: 7.30 - 15.00 Uhr Di und Do: 7.30 - 18.00 Uhr Freitag 7.30 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Unsere Leistungen: • Allgemeine Physiotherapie (Massage, Krankengymnastik, Moorpackungen u.a.) • Manuelle Therapie • CMD-Behandlung (Kieferbehandlung) • Manuelle Lymphdrainage • Zentrifugalmassage • Hausbesuche nach ärztl. Verordnung Präventionskurse: • Orthopädische Rückenschule • Wirbelsäulengymnastik • Nordic Walking

Wellness: • Aromamassagen • Hot-Stone-Massage • Fußreflexzonenmassage • Kerzenmassage

Hauptstraße 33 06792 Sandersdorf-Brehna Telefon 0 34 93/8 83 28 Heiko o Bu Burk Burkhardt rkha rk hard ha rdtt rd Fax 0 34 93/82 01 20 [email protected] Elektroinstallation – Solarstrom www.solar-bitterfeld.de

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

1. Juni 2012 Sandersdorf-Brehna Die Stadt Sandersdorf-Brehna präsentiert ihr neues Logo und startet den neuen Webauftritt.

Juni

7

9. Juni 2012 Ortschaft Brehna Die Chorgemeinschaft Brehna feiert ihr 160-jähriges Chorjubiläum mit dem gemischten Chor Sandersdorf-Wolfen, dem Männerchor Petersroda, dem Männerchor Wolfen mit Unterstützung vom Schulze-Delitzsch Männerchor und dem Sächsischen Bergsteigerchor „Kurt Schlosser“. Das begeisterte Publikum erlebte ein gelungenes Sängerfest.

15. Juni 2012 Ortschaft Zscherndorf Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte „Max und Moritz“ und der Grundschule Zscherndorf. Sandersdorf-Brehna Mini-Olympiade der Grundschulen Sandersdorf und Zscherndorf auf dem Sportplatz und in der Mehrzweckhalle. Besonderer Gast ist Turner Michael Sawatzky, welcher mit einem Schauturnen begeistert.

16. Juni 2012 Ortschaft Roitzsch Kindertag im Volksbad/85 Jahre Volksbad Roitzsch

8./9./10. Juni 2012 Ortschaft Brehna Kinder- und Heimatfest mit Mittelalterspektakel auf dem Schützenplatz.

Sandersdorf-Brehna „2. Senioren Sommer Sause: Begegnung der Generationen“ am Platz der Deutschen Einheit.

21. Juni 2012 Sandersdorf-Brehna Sommerfest der Kindertagesstätte „Pfingstanger“.

8

Juni

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

23. Juni 2012 Sandersdorf-Brehna „Spiel ohne Grenzen“ auf dem Sportplatz, organisiert und veranstaltet von der Jugendfeuerwehr Sandersdorf. 23 Jugendfeuerwehrmannschaften messen sich im sportlichen Wettkampf.

29. Juni 2012 Sandersdorf-Brehna Sommerfest mit „Mitmachtheater“ in der Kindertagesstätte „Glückspilz“.

Juli 6. Juli 2012 Ortschaft Ramsin Sommerfest in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“. Gefeiert wird außerdem der erfolgreiche Abschluss eines von der AOK inszenierten Projekts mit dem Namen „Tiger-Kids“, bei dem es um gesunde Lebensweise geht. Die Gesundheitskasse belohnt die Kinder mit einem Scheck über 300 Euro, welcher zur Anschaffung von neuen Spielgeräten dienen soll.

7./8. Juli 2012 Sandersdorf-Brehna WJKA European Championships in der Ballsporthalle.150 aktive Karateka aus 11 europäischen Staaten kämpfen um den Europameistertitel.

Unitel

Besuchen Sie uns online: www.sandersdorf-brehna.de

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

Juli

9

12. Juli 2012 Ortschaft Ramsin Die Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in der Ortschaft Ramsin erhält „Natura-Projekt“. Mit Malund Bastelmaterialien sollen die Kinder noch mehr für den Naturschutz sensibilisiert werden. Der Präsident des Landesverwaltungsamtes Herr Pleye und der Landrat Herr Schulze übergaben persönlich das umfangreiche Lernmaterial.

14. Juli 2012 Ortschaft Roitzsch Sommerfest auf dem Gelände des Volksbades anlässlich des 85-jährigen Bestehens des Volksbades Roitzsch.

21. Juli 2012 Sandersdorf-Brehna 2. NEUBI-Cup. Großwanderboot bei den Kanuten im Bootshaus der Sport- und Freizeitfläche „Förstergrube“ Sandersdorf.

26. Juli 2012 Ortschaft Brehna Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld unterstützt die Stadt- und Klosterkirche mit 5.000 Euro zum Erhalt des Kulturdenkmals. Die maroden Bänke im Nordschiff der Stadt- und Klosterkirche sollen abgerissen werden, die darunterliegende Holzdielung aufgenommen und anschließend der Fußboden mit roten Klinkern gepflastert werden.

So einfach geht’s ... - www.LW-flyerdruck.de besuchen Din A

- Größe/Produkt auswählen - Papier wählen

5000 2500 1000 500

- Stückzahl wählen - Vorlage schicken - Versandart auswählen - Fertig

Flyer

Falzflyer

Plakate

Office

Broschüren

Weitere Angebote finden Sie unter www.LW-flyerdruck.de

10

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

7. August 2012

August

Ortschaft Zscherndorf Beginn des 2. Bauabschnitts der Umgestaltung des Zscherndorfer Ortszentrums. Der Hof des Geschwister-Scholl-Heims sowie das Areal um das Kriegerdenkmal werden neu gestaltet.

9. August 2012 Sandersdorf-Brehna Bauarbeiten in der Straße der Neuen Zeit. Wo 2014 das neue Ortszentrum stehen soll, beginnen die ersten Bauarbeiten für einen neuen Einkaufsmarkt.

Adler Apotheke Apothekerin Kornelia Richter

Bitterfelder Str. 32 06796 Brehna Tel. 034954 / 4 81 08 Fax 034954 / 4 31 28 E-Mail: [email protected]

Öffnungszeiten: Mo 8.00 - 18.30 Uhr Di 8.00 - 18.30 Uhr Mi 8.00 - 18.30 Uhr Do 8.00 - 18.30 Uhr Fr 8.00 - 18.30 Uhr Sa 8.30 - 12.00 Uhr

September 24. September 2012

Oktober

Sandersdorf-Brehna 3. Großes Blasmusikevent in der Mehrzweckhalle Sandersdorf

6. Oktober 2012

27. September 2012

Sandersdorf-Brehna Tag der offenen Tür in der Grundschule Zscherndorf zur Musikausbildung und zum Schulorchester „Music-Kids“, organisiert vom Musikverein Sandersdorf.

Sandersdorf-Brehna Stadt Sandersdorf-Brehna gewinnt den Standortwettbewerb um die Ansiedlung des überregionalen Factory-Outlet-Center (FOC) in Mitteldeutschland. Der Streit um die beiden Factory-Outlet-Center in Sandersdorf-Brehna und im 13 Kilometer entfernten Wiedemar ist beendet. Investoren haben sich überraschend geeinigt. Das niederländische Unternehmen Stable International Development und die Düsseldorfer Immobilien Treuhand GmbH (TGG) bauen nun gemeinsam in der Ortschaft Brehna das Factory-Outlet-Center (FOC).

28. September 2012 Ortschaft Brehna: 16. Landkreistag im Quality Hotel Country Park. Es referiert Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) zum Thema “Regierungspolitik in der sechsten Legislaturperiode mit besonderem Blick auf die Landkreise“. Wir sind noch da! Gaststätte

„Zur Förstergrube“

Ring der Chemiearbeiter · Sandersdorf Öffnungszeiten Sa 11.00 - 14.00 Uhr und ab 18.00 Uhr So 11.00 - 14.00 Uhr oder nach Vereinbarung • •

Feierlichkeiten aller Art bis 120 Personen Fremdenzimmer im Haus

Telefonische Absprache unter 0 34 93 / 8 82 60

6./7. Oktober 2012 Sandersdorf-Brehna Oktoberfest der Stadt Sandersdorf-Brehna in der Mehrzweckhalle. Bei Spiel, Spaß, Musik und Tanz unterhalten und amüsierten sich ca. 800 Gäste. Gaststars sind u. a. „Die Harzbuben“ sowie der Kölner Partysänger Tim Toupet. Frühshoppen am Sonntag mit Livemusik und Kinderprogramm.

8. Oktober 2012 Ortschaft Zscherndorf Grundschule erhält Werkkabinett. Hämmern, sägen und schrauben ist nun ab sofort im nagelneuen Werkkabinett für die Grundschüler möglich.

26. Oktober 2012 Ortschaft Roitzsch Grundsteinlegung im Hof der Sekundarschule Roitzsch. Sieben Klassenzimmer, die dazugehörigen Sanitäranlagen sowie eine Essensausgabe und Räumlichkeiten für den Hausmeister werden im modernen Neubau untergebracht sein.

Besuchen Sie uns online: www.sandersdorf-brehna.de

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

November

11

7. November 2012 Sandersdorf-Brehna Großer Stromausfall in Sandersdorf-Brehna und den Ortschaften Zscherndorf, Ramsin, Renneritz, Glebitzsch und Heideloh. Fast 5.000 Bürgerinnen und Bürger sitzen vom späten Nachmittag bis ca. 18:00 Uhr im Dunkeln.

11. November 2012 Sandersdorf-Brehna Schlüsselübergabe um 11:11 Uhr am Rathaus. Fünf Karnevalsvereine der Stadt Sandersdorf-Brehna nehmen den Rathausschlüssel von Bürgermeister Andy Grabner entgegen und starten lautstark mit über 1000 Närrinnen und Narren vor dem Rathaus in die fünfte Jahreszeit.

16. November 2012 Ortschaft Zscherndorf Einweihung des neu gestalteten Ortszentrums. Das Geschwister-Scholl-Heim, das Kriegerdenkmal mit neu geschaffenem Brunnen und das Außengelände der Feuerwehr erstrahlen in neuem Glanz.

27. November 2012 Ortschaft Roitzsch/Petersroda Gemeinsame Weihnachtsfeier der Roitzscher und Petersrodaer Senioren. Besucher-Rekord mit 102 Gästen.

30. November 2012 Ortschaft Brehna Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof der Grundschule Brehna. Brehnaer Grundschüler organisieren buntes weihnachtliches Spektakel mit Musik, Zaubershow und vieles mehr.

12

Dezember

Stadt Sandersdorf-Brehna mit Ortschaften

2. Dezember 2012 Ortschaft Zscherndorf Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof und Weihnachtsmärchen „Dornröschen“ in der Turnhalle, organisiert und durchgeführt vom Förderverein der Grundschule Zscherndorf e. V. und den Märchenspielern. Sandersdorf-Brehna Bahnhofsgebäude wird in Berlin versteigert. Der Bahnhof von 270 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche auf einem 1.000 Quadratmeter Grundstück wird verkauft.

7./8./9. Dezember 2012 Sandersdorf-Brehna 20. Weihnachtsmarkt am Rathaus mit Auftritten von Hans Jürgen Beyer und Michael Wendler. Zahlreiche Besucher lassen sich vom bunten Bühnenprogramm verzaubern und genießen die weihnachtliche Stimmung.

11. Dezember 2012 Sandersdorf-Brehna Weihnachtsbacken mit Kindern der Grundschulen der Stadt Sandersdorf-Brehna auf Einladung des Bürgermeisters Andy Grabner

13./14. Dezember 2012 Sandersdorf-Brehna Stromausfall. Bürger von Sandersdorf-Brehna, Ramsin und Zscherndorf waren mehrere Stunden ohne Energie. Die Feuerwehr sichert mit Notstromaggregaten die Versorgung im SeniorenService-Zentrum „Gisander“.

31. Dezember 2012 Sandersdorf-Brehna Große Silvesterparty in der Stadt SandersdorfBrehna in der Mehrzweckhalle

Nr. 1/2013

-7-

Sandersdorf-Brehna

Am Freitag, dem 14.12.12, war der Jugendclub in Ramsin auf dem Weihnachtsmarkt zur Unterstützung eingeladen. Hier wurden, trotz Kälte, Kinder geschminkt bis es dunkel wurde. Die Kinder und Jugendlichen, die nicht auf den Märkten mitgeholfen haben, malerten einen Teil der Innenräume im Jugendclub Sandersdorf neu. Es wurden die Wände angestrichen und eine schöne Bilderwand angebracht.

„Tag der offenen Tür“

Hiermit bedanken sich alle Mitglieder und Betreuer ganz herzlich bei der Stadt Sandersdorf-Brehna, Firmen und Vereine für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2012.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, sehr geehrte Gäste,

Einen guten Rutsch ins neue Jahr.

wir freuen uns auf euern/Ihren Besuch! Wie arbeitet eine gebundene Ganztagsschule? Was machen die Schülerinnen und Schüler den ganzen Tag in der Schule? Wie werden Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vorbereitet? Wie sehen die Räume eigentlich heute von innen aus? Welche Möglichkeiten bietet die Schule neben gutem Unterricht? Wie wird die Schule in einigen Jahren aussehen?

Fachkraft für soziale Arbeit Andrea Hille

Jugendclub Roitzsch Am 05.12.2012 hatte der KTCR Besuch von Manuela Lott. Frau Lott hielt einen sehr informativen Vortrag über Israel. Durch ihre Besuche in Israel konnte sie viele Erfahrungen und Kenntnisse über das Land gewinnen. Diese baute sie in den Vortrag ein, wodurch er seine persönliche Art bekam. Die Aufmerksamkeit bekam sie dadurch, dass sie nicht nur Fakten brachte, sondern eben auch Geschichten über ihre Reisen und selbst geschossene Fotos einschob. Der Schwerpunkt lag in der Landeskunde. Der KTCR bedankt sich für den Vortrag und wir würden uns auf weitere Informationen und interessante Geschichten von Frau Lott freuen. Andrea Hille Fachkraft für Soziales

Die Ganztagssekundarschule „A. Diesterweg“ in der Teichstraße 25 im Ortsteil Roitzsch der Stadt SandersdorfBrehna und die Fördergesellschaft der Schule öffnen am Montag, 21.01.2013 in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr ihre Türen und bieten künftigen, gegenwärtigen und ehemaligen Schülern, Eltern, Großeltern und interessierten Gästen die Möglichkeit, Antworten auf viele Fragen zu finden. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Schule zu besuchen. Welche Stationen Sie sich auch anschauen, überall sind Fragen erwünscht: Freundliche und kompetente Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Kooperarationspartner stehen in allen Räumen Rede und Antwort. Unter dem Blickwinkel der Erfolge unserer Schule, des im Bau befindlichen neuen Gebäudes und der nicht mehr verbindlichen Schullaufbahnempfehlungen ist ein Besuch der Ganztagsschule „Adolph Diesterweg“ für Schüler, Eltern und Gäste interessant. Für die künftigen Schüler gibt es ein vielfältiges Angebot. Auch kulinarische Überraschungen erwarten unsere Gäste. Schulz Schulleiter

Böhme Vorsitzender Fördergesellschaft

Der Ramsiner Carneval Verein e. V. informiert Nach einer gelungenen Eröffnung der 24. Session sind die Aktiven schon wieder mittendrin, das neue Programm für die Veranstaltungen im Februar 2013 vorzubereiten. Die 1. Hauptveranstaltung findet am Samstag, dem 02.02.2013 und die 2. Hauptveranstaltung am Samstag, dem 09.02.2013 jeweils um 19.30 Uhr wie immer im Renneritzer Saal, Innere Dorfstraße 8a, statt. Einlass: 18.00 Uhr.

Kartenbestellungen sind unter der Tel. Nr. 03 49 54/3 92 10 möglich. Der Kartenverkauf erfolgt am Freitag, dem 18.01.2013 im Gemeindezentrum Ramsin, Zscherndorfer Straße 9, in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. RAM`L, RAM`L, HELAU! Der Vorstand des RCV

Sandersdorf-Brehna

-8-

Gesundes und fröhliches Jahr 2013 für alle Karnevalsfreunde! Da sind wir wieder, wir Närrinnen und Narren des Sandersdorfer Karnevalsvereins, gut angekommen im Jahr 2013. Und es ist schon ziemlich närrisch: Schon jetzt im Januar beginnt unsere 34. Hauptsaison des SKV in der Mehrzweckhalle und beim Umzug durch den Ort. Hier nochmals unsere Termine der kurzen(!) diesjährigen Karnevalszeit: Sa., 26.01. So., 27.01.

19:11 Uhr 14:11 Uhr

1. Hauptfasching Familienund sching

Mi., 30.01.

16:11 Uhr

Kinderfasching

Sa., 02.02. So., 03.02.

19:11 Uhr 13:11 Uhr

2. Hauptfasching Karnevalsumzug

Seniorenfa-

Nr. 1/2013

Allen Seniorinnen und Senioren sowie allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Sandersdorf-Brehna wünsche ich ein gesundes neues Jahr. Klaus Düring Seniorensicherheitsbeauftragter der Stadt Sandersdorf-Brehna

Seniorentreff Heideloh Alle Seniorinnen und Senioren sind zum Seniorentreff am 09.01.2013 um 15.00 Uhr in die Raststätte Heideloh zum Seniorentreffen eingeladen. Neben einem gemütlichen Kaffeetrinken können wieder rege Gedanken und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Karten für die Saalveranstaltungen gibt es ab 10.01. wie immer im Sportlerheim Sandersdorf, Tel. 0 34 93/8 14 79. Das aktuelle Motto unserer Veranstaltungen sei hier als Anregung für die Kostümierung auch nochmals genannt:

Liebe Besucher unseres Glühweinstandes beim Sandersdorfer Weihnachtsmarkt!

„So tief die See, so blau das Meer - Der SKV schifft kreuz und quer.“

2519,60 Euro haben wir auf den Weg nach Brasilien zu Pater Robert Sottara geschickt. Zum 20. Mal haben Sie bei uns Glühwein oder Tee getrunken, Plätzchen gekauft oder Fettschnitte gegessen und zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Dafür ein herzliches DANKESCHÖN! Ein großes Danke geht auch an unsere Sponsoren: für das Brot dem Sandersdorfer Edeka Neukauf und für die Vanillekipferl allen plätzchenbackenden Frauen unserer Kirchengemeinde.

Mehr muss man jetzt noch gar nicht wissen, aber die nächste Ausgabe des „Lindenstein“ folgt ja noch rechtzeitig vor dem „heißen Start“ in Sandersdorf. Sandoria - hellau der SKV

Pater Robert hat sich bereits gemeldet und uns geschrieben, wie sehr er sich über unsere Unterstützung freut: „Liebe Freunde der Glühwein-Aktion, herzlichen Dank! Ihr aus Sandersdorf zählt zu den treuesten und engagiertesten Freunden für meine missionarische Tätigkeit hier im Urwald. Nur Gott kann dies alles vergelten. Jedes Jahr bin ich erstaunt, mit welchem Einsatz viele sich beteiligen, damit Solidarität, was Gott uns durch die Menschwerdung gezeigt hat, weltweit möglich ist. An diesem Weihnachtsfest werde ich arme Familien einer Landbesetzung der Stadtperipherie unterstützen. Die Kommune hatte gehofft, dass diese Landlosen wegen Wassermangels nicht überleben könnten und die Gegend verlassen müssten. In diesem Moment haben wir uns als Kirche eingesetzt und gemeinsam überlegt, wie man diesen Familien helfen könnte. Tiefbrunnen bohren war die sofortige Lösung. Inzwischen haben wir schon 2 Brunnen mit gutem Wasser bohren können. Jeden Tag kommen neue Familien und sind froh, dass die Kirche ihnen diese Bleibe garantieren konnte. Ich werde eure Glühweinspende dafür einsetzen. Ich freue mich, dass ihr diesen Menschen Weihnachten ermöglicht habt! So wünsche ich euch allen frohe Weihnachtsfesttage und viel Gesundheit und Gottes Segen im neuen Jahr 2013. Euer Urwald-Missionar Robert“ Monika Wiedenmann Familienkreis und Jungkolping der katholischen Kirchengemeinde Sandersdorf

Nr. 1/2013

-9-

Das war das Jahr 2012 Das Jahr 2012 ist nun schon wieder Geschichte, das neue Jahr schon ein paar Tage alt. Was hat es uns gebracht, das Jahr 2012? Schauen wir zurück auf die Ereignisse, blicken wir auf viele Erfolge, viel Geschaffenes, auf das wir mit Recht stolz sein können. Wer ehrlichen Herzens zurückschaut, sieht aber auch Dinge, die nicht ganz so geworden sind, wie man es sich vorgestellt hat. Oder gar auf Dinge, die man aus den verschiedensten Umständen zurückstellen musste. Das ist sowohl im privaten, wie im kommunalen Leben gleich. Schauen wir an dieser Stelle auf einige Zahlen und Fakten in der Stadt Sandersdorf-Brehna und lassen wir sie für sich sprechen: Im Jahr 2012 wurden (bis 17.12.2012) 107 Kinder geboren, leider sind aber auch 227 Personen verstorben. 598 Personen sind innerhalb des Stadtgebietes umgezogen. Den Zuzügen von 529 Personen stehen Wegzüge von 622 Personen gegenüber, sodass die Stadt Sandersdorf-Brehna insgesamt 213 Einwohner/ innen weniger hat, als zu Jahresbeginn. Im Einwohnermeldeamt wurden 1.835 Personalausweise, 377 Reisepässe und 147 Kinderreisepässe beantragt. Besonders zu Beginn der Hauptreisezeit konnte eine verstärkte Nachfrage nach Reisedokumenten verzeichnet werden. Bis zum 21.12.2012 haben sich insgesamt 49 heiratswillige Paare das Ja-Wort gegeben. Eine Lebenspartnerschaft wurde begründet und am 12.12.2012, dem magischen Datum, wurden 2 Ehen geschlossen. Der Trend zum Heiraten ist eigentlich von Jahr zu Jahr sehr verschieden. Dabei trauen sich die ganz jungen Leute noch nicht so oft, den Bund der Ehe einzugehen sondern eher die ab dem 30. Lebensjahr und Ältere, bei denen es dann auch häufiger der 2. Start ins Ehe-Glück ist. Das Betreuungsangebot in unseren Kindertagesstätten wird sehr gern angenommen und der Bedarf ist stark steigend. Zum Januar werden in der integrativen Kindertagesstätte „Glückspilz“: 116 Kinder, in der Kindertagesstätte „Pfingstanger“: 60 Kinder, im Hort Grundschule Sandersdorf-Brehna: 126 Kinder, in der Kindertagesstätte „Max und Moritz“ OT Zscherndorf: 72 Kinder, in der Außenstelle Hort Grundschule OT Zscherndorf: 59 Kinder, in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ OT Ramsin: 38 Kinder, in der Kindertagesstätte „Borstel“ OT Brehna: 115 Kinder, in der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ OT Roitzsch: 103 Kinder und im Hort Grundschule OT Brehna: 108 Kinder betreut. Unsere Feuerwehren waren bis zum 20.12.12 zu 130 Einsätzen ausgerückt. Wer sich mehr dafür interessiert, findet Angaben dazu auf unserer Internetseite im Bereich Feuerwehr, Einsatzgeschehen. Im Jahr 2012 mussten durch unsere Mitarbeiter des Ordnungsamtes 1.190 Ordnungswidrigkeiten geahndet werden. Hauptsünden der Falschparker: Parken auf Grünflächen, Parken ohne Parkuhr und Parken in nicht gekennzeichneten Flächen. Wichtigste Aufgabe ist hier das Freihalten der Rettungswege und das Abwenden von Folgeschäden, wie z. B. die Wiederherstellung von Grünanlagen. In der Stadt Sandersdorf-Brehna wurden im Jahr 8.146.900 Euro für investive Maßnahmen eingesetzt. Dies waren die Planung des Feuerwehrgerätehauses in Glebitzsch, den Zwischenbau der Grundschule Brehna, die Kirche in Renneritz, den Umbau des Sportlerheims in Brehna, die Ortskernsanierung in Sandersdorf-Brehna, den 2. und 3. Bauabschnitt der Schulhofsanierung in Zscherndorf, den Lutherweg in Petersroda, Das Haus im Park in Roitzsch, den Gehweg Lieselotte-Rückert-Straße in Zscherndorf, den Fußweg im August-Bebel-Ring in Brehna, die Beleuchtung der Straße der Neuen Zeit in Sandersdorf-Brehna, die Beleuchtung in Glebitzsch, den Friedhof in Zscherndorf, das Gemeindezentrum in Heideloh, die Erschließung des Industriegebietes in Sandersdorf-Brehna und die Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet. Was sonst noch geschah im Jahr 2012 lesen Sie in unserem Jahresrückblick im Sonderteil. Öffentlichkeitsarbeit

Sandersdorf-Brehna

Redaktions- und Erscheinungstermine für das Jahr 2013 Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Sandersdorf-Brehna: „Der Lindenstein“ Ausgabe Redaktions- ErscheinungsNr. schluss 9.00 Uhr termin _________________________________________________ 1/2013 19.12.2012 2/2013 11.01. 3/2013 25.01. 4/2013 08.02. 5/2013 22.02. 6/2013 08.03. 7/2013 Di., 26.03. 8/2013 12.04. 9/2013 Do., 25.04. 10/2013 Mi., 08.05. 11/2013 31.05. 12/2013 14.05. 13/2013 28.06. 14/2013 12.07. 15/2013 26.07. 16/2013 09.08. 17/2013 30.08. 18/2013 13.09. 19/2013 Do., 26.09. 20/2013 11.10. 21/2013 Do., 24.10. 22/2013 08.11. 23/2013 29.11. 24/2013 Do., 12.12.

Redaktion

04.01. 18.01. 01.02. 15.02. 01.03. 15.03. 05.04. 19.04. 03.05. 17.05. 07.06. 21.06. 05.07. 19.07. 02.08. 16.08. 06.09. 20.09. 04.10. 18.10. 01.11. 15.11. 06.12. 20.12.

Frau Prautzsch Öffentlichkeits- und Pressearbeit

Kontakt Stadt Sandersdorf-Brehna Bahnhofstraße 2 06792 Sandersdorf-Brehna Tel. 0 34 93/8 01 24 Fax. 0 34 93/8 01 35 [email protected] oder [email protected]

Hinweise zu Veröffentlichungen im Amts- und Mitteilungsblatt „Der Lindenstein“ In unserem Amts- und Mitteilungsblatt „Der Lindenstein“ erfolgen Veröffentlichungen der ortsansässigen Vereine, Verbände, Organisationen und Kirchengemeinden unter folgenden Voraussetzungen kostenlos: 1. Textumfang und Art Nicht mehr als 1 DIN A 4 Seite, in Maschinenschrift (Schreibmaschine oder PC-Schrift: Arial - Größe 12 Punkt oder ähnliche) mit Zeilenabstand einzeilig geschrieben. ... Handgeschriebene Texte werden nur in Ausnahmefällen (z. B. ältere Personen) und möglichst nach Rücksprache mit der Redaktion entgegengenommen. 2. Angabe des Verfassers Alle zur Veröffentlichung eingereichten Texte müssen mit dem Namen des Verfassers versehen sein und eine Telefonnummer für evtl. Rückfragen enthalten. Anonyme Einsendungen bleiben unberücksichtigt.

Sandersdorf-Brehna

- 10 -

3. Textform Die Artikel sind nach Möglichkeit zeitungsgemäß, sachlich und informativ abzufassen.

Nr. 1/2013

Stadt Sandersdorf-Brehna

4. Textausschluss Es besteht kein Anspruch auf Wiederholung von Einladungen, Berichten, etc. Anträge, Forderungen werden ebenso nicht veröffentlicht, wie umfangreiche Tabellen (z.B. Listenplätze im Sport), Losnummern, Artikel-Serien, Gedichte...

Post- und Besucheranschrift Hauptsitz Stadt Sandersdorf-Brehna Bahnhofstraße 2 06792 Sandersdorf-Brehna Tel.: 0 34 93/80 10 Fax: 0 34 93/8 01 42 E-Mail: [email protected] www.sandersdorf-brehna.de

5. Bilder Bilder, die in Papierform zu Artikeln abgegeben wurden, können zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgeholt werden. Mit der Übergabe der Bilder wird die Stadt Sandersdorf-Brehna von jeglichen Ansprüchen Dritter (Urheberrecht) frei gestellt.

Besucheranschrift Außenstelle OT Brehna Bitterfelder Straße 28/29 06796 Sandersdorf-Brehna Tel.: 0 34 93/80 10 Fax: 0 34 93/8 01 70

6. Übergabe per E-Mail (Maximale Größe 5 MB/Mail) Artikeltexte und Bilder können per E-Mail zum Abdruck im „Der Lindenstein“ übergeben werden. Bitte legen Sie die Datei für eine schnelle Weiterverarbeitung wie folgt an: - Betreff Lindenstein Ausgabe Nr. … - Anschreiben, mit Angabe des Erscheinungswunsches und Verarbeitungshinweise (z. B. Rahmengestaltung, Verwendung von Logos, etc) und vollständiger Absenderangabe (wenn die E-Mail-Adresse keine Zuordnung erkennen lässt) - als separate Anlage der zu veröffentliche Text (Word-Dokument oder Word-kompatibel) - als separate Anlage das Bild/die Bilder/das Logo (JPG, Auflösung 300 dpi) Für ein gutes Druckergebnis sollen die Bilder möglichst nicht erheblich verkleinert werden. Wir weisen darauf hin, dass der Absender dafür verantwortlich ist, dass seine E-Mail rechtzeitig zum Redaktionsschluss vorliegt. Eine Eingangsbestätigung der Mail erfolgt nicht.

Besucheranschrift Außenstelle OT Roitzsch Friedrich-Ebert-Straße 5 06809 Sandersdorf-Brehna Tel.: 0 34 93/80 10 Fax: 0 34 93/8 01 80

7. Redaktionsschluss Der Redaktionsschluss ist unbedingt einzuhalten. Später eingehende Manuskripte werden nach Möglichkeit (kein Anspruch) in der nächstmöglichen Ausgabe berücksichtigt. Sammelstelle jeglicher Artikel ist die Stadt Sandersdorf-Brehna Redaktion „Der Lindenstein“ (Frau Prautzsch) Bahnhofstraße 2, 06792 Sandersdorf-Brehna Tel. 0 34 93/8 01 24, Fax 0 34 93/8 01 35 E-Mail: [email protected] oder [email protected] Aufgrund der Haushaltssituation ist es bei einer Vielzahl von Amtsmitteilungen - bei Auslastung unseres Seitenkontingentes - unter Umständen unvermeidlich, Beiträge aus dem nichtamtlichen Teil (Vereine, Organisationen, etc.) zurückzuweisen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. Prautzsch Öffentlichkeitsarbeit

Stadt Sandersdorf-Brehna Veranstaltungskalender Datum Veranstaltung ________________________________________________________ 09.01.2013 Seniorentreff in Heideloh, 15.00 Uhr Raststätte Heideloh 12.01.2013 Neujahrsempfang und Weihnachtsbaumverbren15.00 Uhr nen in Renneritz 12.01.2013 Weihnachtsbaumverbrennen, 17.00 Uhr Teichstraße in Roitzsch 21.01.2013 Tag der offenen Tür in der Ganztagsschule 17.00 Uhr „A. Diesterweg“ Roitzsch, Teichstr. 25

Öffnungszeiten Stadtverwaltung Sandersdorf-Brehna Montag 9.00 - 12.00 Uhr/13.00 - 15.00 Uhr Dienstag 9.00 - 12.00 Uhr/13.00 - 18.00 Uhr Mittwoch geschlossen Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr/13.00 - 18.00 Uhr Freitag 9.00 - 12.00 Uhr Bibliothek OT Brehna Tel.: (03 49 54/4 92 81) Dienstag

14.00 - 18.00 Uhr

Bibliothek OT Ramsin Montag Freitag

18.00 - 19.00 Uhr 16.00 - 17.00 Uhr

Bibliothek OT Roitzsch Dienstag

14.00 - 18.00 Uhr

Notrufe für dringliche ärztliche Hausbesuche oder andere Notfälle 0 34 93/51 31 50. Es meldet sich die Rettungsleitstelle Bitterfeld, welche ebenfalls Auskunft erteilt über die Bereitschaft- und Notfalldienste der Ärzte, einschließlich Augenarzt, Hals-, Nasenund Ohrenarzt, Zahnarzt und Tierarzt. Polizei - Notruf: 110 Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 Polizeirevier Bitterfeld: 0 34 93/3 01 -0 Frauennotruf: 0 34 94/3 10 54 Giftnotruf: 03 61/73 07 30

Apotheken-Notdienstplan Freitag, 4. Januar 2013

Paracelsus-Apotheke Raguhn/ Adler-Apotheke Brehna Samstag, 5. Januar 2013 Sittig-Apotheke Wolfen Sonntag, 6. Januar 2013 Sittig-Apotheke Wolfen Montag, 7. Januar 2013 Sittig-Apotheke Wolfen Dienstag, 8. Januar 2013 Adler-Apotheke Jeßnitz Mittwoch, 9. Januar 2013 Apotheke in der Altstadt Wolfen Donnerstag, 10. Januar 2013 Löwen-Apotheke Bitterfeld Freitag, 11. Januar 2013 Avie-Apotheke Muldestausee Muldenstein/Löwen-Apotheke Zörbig

Nr. 1/2013

- 11 -

Samstag, 12. Januar 2013 Sonntag, 13. Januar 2013 Montag, 14. Januar 2013 Dienstag, 15. Januar 2013

Adler-Apotheke Jeßnitz Adler-Apotheke Jeßnitz Stadt-Apotheke Bitterfeld Hufeland-Apotheke Roitzsch/ Turmapotheke Gräfenhainichen Mittwoch, 16. Januar 2013 Turm-Apotheke Wolfen Donnerstag, 17. Januar 2013 Sittig-Apotheke Bitterfeld Freitag, 18. Januar 2013 Sittig-Apotheke Sandersdorf/ Linden-Apotheke Gräfenhainichen Samstag, 19. Januar 2013 Apotheke in der Altstadt Wolfen Sonntag, 20. Januar 2013 Apotheke in der Altstadt Wolfen

Sandersdorf-Brehna

„Fahrschule“ (DEFA 1986), Farbfilm

Änderungen vorbehalten.

Sandersdorf-Brehna Herrn Werner Schlasza Herrn Erich Schlösser Frau Irmgard Schubert Frau Dorothea Dippold Frau Annelies Horn Frau Ruth Koralewski Herrn Wilhelm Mohr Herrn Werner Bladt Frau Dorothea Queitsch Frau Ella Otte Frau Ruth Dückert Herrn Rudolf Roth Frau Rosalie Kambach Herrn Joachim Schmeiß Frau Edith Herrmann Frau Ursula Metzner

am 05.01. am 05.01. am 05.01. am 07.01. am 09.01. am 09.01. am 09.01. am 11.01. am 11.01. am 12.01. am 14.01. am 14.01. am 15.01. am 15.01. am 18.01. am 18.01.

zum 81. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 91. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 88. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 80. Geburtstag

Sandersdorf-Brehna OT Beyersdorf Frau Hildegard Helbich am 17.01.

zum 81. Geburtstag

Sandersdorf-Brehna OT Brehna Frau Ursula Kahmann am 07.01. Herrn Heinz Kammel am 07.01. Frau Martha Huth am 09.01. Frau Elli Kraußer am 11.01. Frau Gisela Steinicke am 14.01. Frau Johanna Rindelhardt am 15.01. Frau Elsbeth Kellner am 16.01.

zum 85. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 91. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 84. Geburtstag

Sandersdorf-Brehna OT Petersroda Herrn Heinz Fiedler am 16.01.

zum 81. Geburtstag

Sandersdorf-Brehna OT Ramsin Herrn Karl Herbert Zug am 10.01. Herrn Reinhold Schmidt am 12.01. Frau Annerose Neuhäuser am 13.01.

zum 88. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 82. Geburtstag

Sandersdorf-Brehna OT Roitzsch Frau Christa Herold am 06.01. Frau Irene Weihe am 06.01. Herrn Günter Kitt am 13.01. Frau Irene Koppke am 13.01. Herrn Siegfried Wünsche am 14.01. Frau Elisabeth Hirsch am 18.01. Herrn Heinz Linke am 18.01.

zum 85. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 96. Geburtstag zum 88. Geburtstag

Aus der Filmreihe, „Filme wiederentdeckt“ wird am Mittwoch, 16. Januar 2013 um 18.30 Uhr im Industrie- und Filmmuseum Wolfen der Film „Fahrschule“ aus dem Jahre 1986 gezeigt, anschließend Filmgespräch mit dem Hauptdarsteller OTTO MELLIES. Es gab eine Zeit, in der der Erwerb eines Autos so schwer war wie heutzutage das Ergattern eines Kindergartenplatzes. In beiden Fällen meldet man am besten bei Geburt des Kindes den Bedarf an. Hervorragende Darsteller zeigen auf äußerst amüsante Art die auch heute noch bekannten Ängste und Ärgernisse vieler Fahrschüler. Moderation: Paul Werner Wagner, Kulturhistoriker, Berlin Informationen und Anmeldungen unter 0 34 94/63 60 91 oder per E-Mail unter [email protected]

19. Mineralienbörse im Kreismuseum Wie jedes Jahr findet auch 2013 der alljährliche Mineralien- und Fossilientauschtag im Kreismuseum Bitterfeld statt. Am Sonntag, den 27.01.2012 finden sich Sammler und Interessierte zusammen, um zwischen 10.00 und 16.00 Uhr seltene Steine und Fossilien sowie glanzvolle Minerale bewundern, tauschen und darüber fachsimpeln zu können. Von nah und fern reisen zu diesem Tag Sammler an, um ihre Schätze zur Schau zu stellen. Dabei natürlich: die Mitglieder der Fachgruppe für Geologie, Mineralogie & Bergbaugeschichte im Verein der Freunde und Förderer des Kreismuseum Bitterfeld e. V. Die Fachgruppe, wie auch das Museum lädt alle Interessierten zur Schaubörse ein.

Nach Redaktionsschluss eingegangen Weihnachtsbaumverbrennen in Petersroda Liebe Einwohner von Petersroda, am Sonnabend, dem 12.01.2013, findet das Weihnachtsbaumverbrennen statt. Beginn: 17.00 Uhr Ort: alter Sportplatz Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Freiwillige Feuerwehr Petersroda

Fragen zur Werbung? Ihre Anzeigenfachberaterin Kerstin Zehrt berät Sie gern. Tel.: 03 42 02/97 99 79 Fax: 03 42 02/97 95 75 Funk: 01 71/4 84 47 16 [email protected]

www.wittich.de

Herzlichen Glückwunsch

Sandersdorf-Brehna

- 12 -

Nr. 1/2013

Sie wollen Ihr Haus verkaufen? Wir haben die Kunden dazu

in

Sandersdorf-Brehna

• Grundpflege (SGB XI) • Behandlungspflege (SGB V) • niedrigschwellige Betreuungsangebote (§ 45 b, SGB XI) • Hauswirtschaftliche Versorgung

Simone Bartlitz www.ISB-Landsberg.de Merseburger Str. 2, 06188 Landsberg

034602/48946

• Krankenhausnachsorge • Pflegeberatungsbesuche • Vermittlung von weiteren vertrauensvollen Dienstleistungspartnern

Besuchen Sie auch unser Senioren-Stübchen. Hier sind Tagesbetreuung und Familienfeiern möglich.

Poststraße 2b · 06792 Sandersdorf-Brehna Tel. 034 93/51 67 545 · Mobil 01 60/35 63 316 eMail: [email protected]flegetaenzer.de · Internet: www.pflegetaenzer.de

www.kleinanzeigen.wittich.de verschiedene Aussteller präsentieren Hochzeit, Jugendweihe, Jubiläen u.v.m.

Wasserzentrum Bitterfeld am 20. Januar 2013 imBerliner Str. 6, Bitterfeld von 10.00 - 16.00 Uhr www.brautservice.com

Verlässliche Hilfe in den schwierigsten Stunden Unmittelbar nach dem Tod eines Verwandten stürzt auf die Hinterbliebenen sehr viel herein. In ihrer Trauer ist die Familie in dieser Situation meist überfordert. Umso wichtiger ist jetzt professionelle Hilfe von außen. Der wichtigste Helfer in den folgenden, schwierigen Tagen ist der Bestattungsunternehmer. Er ist nicht nur für die Beerdigung maßgebend. Darüber hinaus unterstützt er beim Schalten von Traueranzeigen, bei der Koordination mit Pfarrer und Kirche, er berät bei der Gestaltung der Trauerkarten und erledigt auf Wunsch die wichtigsten Behördengänge. Somit koordiniert und regelt er wie selbstverständlich viele Dinge. Zögern Sie nicht lange, im Trauerfall den Bestatter zu Rate ziehen. Je früher er sich kümmert und alle notwendigen Schritte einleitet, desto eher können Familie und Verwandte sich der wichtigen Trauerarbeit, die nun ansteht, voll und ganz widmen. Bestatter sind in ausnahmslos allen Fragen zum Trauerfall kompetente Berater, auf die man sich hundertprozentig verlassen kann.

Schröter Bestattungen Ein offenes Ohr - Eine helfende Hand - Ein Zeichen des Vertrauens Bestattungshaus Sandersdorf 06792 Sandersdorf, Hauptstr. 26 Tel.: 0 34 93 / 51 43 50 Bestattungshaus Bitterfeld 06749 Bitterfeld, am Friedhof Friedensstraße 41 c, Tel.: 0 34 93 / 37 00 Bestattungshaus Raguhn 06779 Raguhn, Am Werder 1 Tel.: 03 49 06 / 3 00 00

Eine würdevolle Bestattung muß nicht teuer sein!

Kamin- & Brennholz direkt vom Forstwirt Netz (22 dm3) 2 EUR 3 5 EUR Sack (72 dm ) Schüttraummeter 55 EUR Preise ab Hof, Lieferung n. Absprache Bahnhofstraße 12 06188 Landsberg (gegenüber Brauerei)

0176-220 29 212 www.forsthof-landsberg.de