Der Gefahrtarif 2013 und die Auswirkungen auf die Freiwillige Versicherung

Der Gefahrtarif 2013 und die Auswirkungen auf die Freiwillige Versicherung Gefahrtarif 2013 07.05.2014 Inhalte: • Beitrag und Veranlagung (Gefahrta...
Author: Leander Kranz
14 downloads 2 Views 237KB Size
Der Gefahrtarif 2013 und die Auswirkungen auf die Freiwillige Versicherung

Gefahrtarif 2013 07.05.2014

Inhalte: • Beitrag und Veranlagung (Gefahrtarif 2013) • Auswirkungen des Gefahrtarifes 2013 auf die Freiwillige Unternehmerversicherung (FUV)

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Organisationsreform Nach der Organisationsreform des Gesetzgebers:

9*

gewerbliche Berufsgenossenschaften

Fachliche Gliederung nach Gewerbezweigen

* seit 01.01.2011 Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Organisationsreform Fusion zum 01.01.2011 Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft Hütten- und Walzwerks-Berufsgenossenschaft Holz-Berufsgenossenschaft

Berufsgenossenschaft Holz und Metall Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Wie hoch sind die Beiträge?

Beitrag =

Entgelt x

Im Lohnnachweis gemeldetes Bruttoentgelt der Versicherten

Gefahrtarif 2013

Gefahrklasse x

Faktor für das Gefahrenpotenzial vergleichbarer Unternehmen

Beitragsfuß

Faktor für die Aufwendungen der Berufsgenossenschaft

07.05.2014

Gefahrtarif 2013 Berufsgenossenschaft Holz und Metall

GEFAHRTARIF Gültig zur Berechnung der Beiträge ab 01.01.2013

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

• Zur Abstufung der Beiträge sind Gefahrklassen festzustellen. • Jede BG ist gesetzlich verpflichtet, einen Gefahrtarif aufzustellen. • Geltungsdauer :

maximal 6 Jahre

• Der Gefahrtarif muss von der Aufsichtsbehörde genehmigt sein. • Der Gefahrtarif wird nach Tarifstellen gegliedert. Dort werden Gefahrengemeinschaften nach Gefährdungsrisiken gebildet.

• Die Gefahrklassen werden aus dem Verhältnis der gezahlten Leistungen zu den Arbeitsentgelten berechnet. Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Gefahrtarif 2013 – Was ist neu? • einheitlicher Gefahrtarif für alle Mitgliedsbetriebe der BGHM • insgesamt 9 Tarifstellen • •

Zusammenfassung von gleichen oder vergleichbaren Gewerbezweigen und Zusammenfassung von verschiedenen Gewerbezweigen mit ähnlichem Risiko (unabhängig der Branche)

• Auflösung der Tarifstellen für den kaufmännischen und verwaltender Teil im Bereich der MMBG, HBG und HWBG

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Gefahrtarif Gewerbezweig

Beobachtungszeitraum in der Regel 4 Jahre

Entschädigungen im Beobachtungszeitraum x 1000 Gesamtentgelt im gleichen Beobachtungszeitraum gerundet

Gefahrklasse Aufnahme in den Gefahrtarif ID 012641

Gefahrtarif 2013 Beispielrechnung: Gefahrtarifstelle 020000 Herstellung von Maschinen aller Art Jahr

Entgelte

Arbeitsunfall

Berufskrankheit

Wegeunfall

gesamt

2008

23.687.446.518 €

24.892.881 €

9.966.245 €

6.158.187 €

41.017.314 €

2009

23.989.712.202 €

23.428.549 €

10.221.349 €

8.478.213 €

42.128.112 €

2010

25.053.049.412 €

27.531.842 €

9.757.349 €

9.138.875 €

46.428.067 €

2011

25.428.505.884 €

29.587.633 €

11.119.248 €

8.468.911 €

49.175.792 €

Summe

98.158.714.016 €

105.440.906 €

41.064.193 €

32.244.187 €

178.749.288 €

1,0742

0,4183

0,3285

anteilige Belastungsziffer:

= Belastungsziffer Gefahrtarif 2013

1,8210 07.05.2014

Texte: Tarifstelle 06, Gefahrklasse 6,02

• Schlosserei, Metallbau, Schmiede • Schweißerei einschl. der Herstellung von Schweißbaugruppen • Verarbeitung von Blechen über 5 mm Stärke • Instandhaltung/Service an Maschinen und Anlagen • Hufschmieden

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Auswirkungen des Gefahrtarifes 2013 auf die Freiwillige Unternehmerversicherung

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Wer ist versichert? • Arbeitnehmer • alle Arbeitnehmer • vorübergehend Beschäftigte • Auszubildende • Heimarbeiter

• Unternehmer © auremar - Fotolia.com

• bei Abschluss einer freiwilligen Versicherung • Ehegatten im Einzelfall © shoot4u - Fotolia.com

ID 062460

freiwillig Versicherte UNTERNEHMERÄHNLICHE PERSONEN…

• mindestens 50 % Anteile am Stammkapital • weniger als 50 % Anteile am Stammkapital, aber nach dem Gesellschaftsvertrag eine Sperrminorität

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

freiwillig Versicherte weniger als 50 % Anteile am Stammkapital, aber insbesondere • einzelvertretungsberechtigt

und

• von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit ist

abgestellt wird auf die tatsächlichen Verhältnisse

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Freiwillige Unternehmerversicherung (FUV) • Wahl der Versicherungssumme Mindest-Versicherungssumme

=

18.600 Euro

Höchst-Versicherungssumme

=

84.000 Euro

• Die Versicherungssumme dient der Berechnung der Beiträge und der Geldleistungen. • Sachleistungen werden unabhängig von der gewählten Versicherungssumme erbracht. Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Freiwillige Unternehmerversicherung (FUV) Berechnungsgrundlage lt. Satzung:



die halbe Gefahrklasse des Unternehmens

• mind. die niedrigste Gefahrklasse des Gefahrtarifes

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Freiwillige Unternehmerversicherung (FUV)

Gefahrtarif 2013

07.05.2014

0800 999 0080 0 Allgemeine Fragen 0800 999 0080 1 Mitgliedschaft und Beitrag 0800 999 0080 2 Arbeitsschutz 0800 999 0080 3 Heilbehandlung und Reha Mo. - Do.: Fr.:

07.30 - 18.00 Uhr 07.30 - 17.00 Uhr

Internet: www.bghm.de E-Mail: [email protected] Gefahrtarif 2013

07.05.2014

Suggest Documents