Der ADAC Ostwestfalen-Lippe

Der ADAC Ostwestfalen-Lippe Jahresbericht zur Mitgliederversammlung 2016 Mitgliederversammlung 2016 am 19. März 2016 – 14:00 Uhr Stadthalle Beverun...
Author: Gudrun Sachs
45 downloads 6 Views 3MB Size
Der ADAC Ostwestfalen-Lippe

Jahresbericht zur Mitgliederversammlung 2016

Mitgliederversammlung 2016 am 19. März 2016 – 14:00 Uhr Stadthalle Beverungen Kolpingstr. 5 37688 Beverungen Tagesordnung 1. Feststellung der Stimmliste 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht der Rechnungsprüfer 4. Genehmigung des Jahresabschlusses 5. Entlastung des Vorstandes 6. Wahlen gem. § 10 der Satzung 7. Voranschlag für das laufende Geschäftsjahr 8. Satzungsänderungen 9. Anträge Bezüglich der Teilnahmeberechtigung und der Stellung von Anträgen wird auf die § 8 und § 11 der Satzung verwiesen.

ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. gez. Albert Löhr, Vorsitzender

2 _ 3

Gremien des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V.

Geschäftsführender Vorstand

Ehrenmitglieder

Vorsitzender

Albert Löhr, Paderborn

Stellv. Vorsitzender/ Vorstand für Sport

Bernd Noltekuhlmann, Lemgo

Ehrenvorsitzender Ehrenschatzmeister Ehrenmitglieder

Vorstand für Finanzen

Marcus Bender, Bielefeld

Ehrenrat

Vorstand für Verkehr und Technik

Heinz Sasse, Rheda-Wiedenbrück

Vorstand für Ortsclubangelegenheiten

Dieter Gösling, Herford

Vorsitzender Beisitzer Beisitzer Stellv. Beisitzer Stellv. Beisitzer Stellv. Beisitzer

Wolf-Otto Weitekamp, Stemwede Helmut Grigull, Bünde Willy Schütte, Porta Westfalica Reinhard W. Koch, Rheda-Wiedenbrück

Detlef Gudat, Minden Klaus Steffen, Herford Karsten Seefeldt, Detmold Mirko Roßkamp, Steinhagen Hans-Oskar Wnendt, Blomberg Wolfgang Schrader, Beverungen

Erweiterter Vorstand Rechnungsprüfer Gewählte Mitglieder

Berufene Mitglieder

Andreas Kopp, Detmold Iris Steffen, Herford Frank Gudermann, Gütersloh Günter Möller, Lübbecke Peter Kowoll, Höxter Uwe Lessow, Lemgo

Michael Bökenheide, Paderborn Diedrich Weber, Bielefeld Sportausschuss Vorsitzender

Referenten Verkehr

Heinz Sasse, Rheda-Wiedenbrück

Touristik

Kerstin Hempelmann, Hiddenhausen

Wagensport

Wolfgang Rosteck, Bielefeld

Motorradsport

Frank Wiegmann, Porta Westfalica

Club-Syndikus

Bernd Noltekuhlmann, Lemgo Wolfgang Rosteck, Bielefeld Frank Wiegmann, Porta Westfalica Dieter Gösling, Herford Andreas Kopp, Detmold Michael Carell, Bad Salzuflen Ralf Berghahn, Horn-Bad Meinberg Stephan Prante, Bielefeld Hartmut Klöpping, Enger Werner Hägerbäumer, Hiddenhausen Heinrich Berhorst, Salzkotten

Touristikausschuss Ulrich Oehler, Herford

Vorsitzende

Kerstin Hempelmann, Hiddenhausen Willy Schütte, Porta Westfalica Manfred Ansorge, Bielefeld Wilfried Hillbrink, Detmold Bernhard Dreckschmidt, Bünde Dieter Bäuerle, Herford Michael Bartz, Oerlinghausen

Geschäftsführer Martin Freidank, Bielefeld

Vorwort

Vorsitzender Albert Löhr

Liebe Clubfreunde, in meinem letztjährigen Vorwort zur Mitgliederversammlung 2015 bin ich noch intensiv auf das Vorhaben „Reform für Vertrauen“ des ADAC eingegangen. Nun, nach zwei Jahren umfänglicher Arbeit in vielen Gremien und auf allen Ebenen des ADAC, sind im Verwaltungsrat und den Hauptversammlungen die wichtigsten Ziele formuliert und die Weichen dazu gestellt worden. Die finale Entscheidung soll dann die Hauptversammlung 2016 in Lübeck treffen. Vieles aber ist bereits umgesetzt worden und wir können wahrnehmen, dass das Vertrauen der Mitglieder und der Öffentlichkeit zum ADAC erfreulicherweise wächst. Dies wird besonders deutlich an der wieder steigenden Anzahl unserer Mitglieder. Um auch beim ADAC Ostwestfalen-Lippe die Reform endgültig abzuschließen, muss unsere Satzung noch angepasst werden. Dies soll auf der Mitgliederversammlung im März 2016 geschehen. Dann ist der ADAC reformiert und fit für die Zukunft gemacht worden. Allen unseren Mitgliedern wird dann ein größeres Mitsprache- und Mitbestimmungsrecht eingeräumt. Ich hoffe, dass davon auch rege Gebrauch gemacht wird! Den Dienst an den Mitgliedern haben wir trotz dieser besonderen Leistung nicht vergessen und ihn auch mit Engagement im Haupt- und Ehrenamt vollzogen. Besonders gefragt waren wir alle, als festgestellt wurde, dass bei vielen deutschen Automobilen die angegebenen Abgaswerte nicht eingehalten wurden. Hier hatten zahlreiche Mitglieder und die Medien an uns technische und juristische Fragen. Auch die Einführung einer PKW-Maut auf deutschen Autobahnen stand weiterhin im Fokus vieler Mitgliederanfragen und der Öffentlichkeit. Eingebunden in dieses Thema wurde die mangelnde Unterhaltung des Straßennetzes, insbesondere das der Brückenbauwerke sowie der kommunalen Straßen. Bereits seit Beginn der

1990er Jahre hat der ADAC darauf hingewiesen, dass unsere Verkehrsinfrastruktur vernachlässigt wird und zum Erhalt der Bauwerke jährlich deutlich mehr finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden müssen. Nun wurde festgestellt, dass die Schäden viel größer sind als vermutet und in der Folge mussten erste Brücken teilweise gesperrt werden. Jetzt muss an vielen Stellen neu gebaut oder umfangreich saniert werden und mit den damit verbundenen Verkehrsbehinderungen muss der Autofahrer leben. Die Verkehrssicherheit nahm im vergangenen Jahr wieder den ihr angemessenen Stellenwert ein. Mehr als 5.000 Auto- und Motorradfahrer wurden beim Sicherheitstraining von uns geschult und darüber hinaus verschiedene Verkehrssicherheitsschulungen für Verkehrsteilnehmer aller Altersklassen angeboten. An die Erstklässler in Ostwestfalen-Lippe wurden 19.527 Sicherheitswesten verteilt. Bei all den Leistungen zur Verkehrssicherheit war die Mitgliedschaft im ADAC nicht Bedingung. Auch den Motorsport haben wir kräftig gefördert und unterstützt. Dabei wurden auch eigene Wettbewerbe ausgeschrieben, die weit über Ostwestfalen-Lippe hinaus Anerkennung fanden. Gemeinsam mit den Ortsclubs wird in Ostwestfalen-Lippe inzwischen die gesamte Palette des Motorsports angeboten. Die Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene können sich sehen lassen – dies sicherlich auch aufgrund der gezielten Förderung von jungen Talenten durch die Ortsclubs. Im Bereich der Touristik möchte ich den Heimatwettbewerb hervorheben. Die Teilnahme ist nicht nur unterhaltsam, sondern währenddessen lernt man vieles, was Heimat ausmacht, dazu. Ich persönlich bin immer wieder beeindruckt und freue mich, in welcher schönen und vielfältigen Umgebung ich leben darf. Ich habe deshalb allen Grund dankbar zu sein und denen zu danken, die zum Erfolg des Jahres 2015 beigetragen haben: Zur Zufriedenheit unserer Mitglieder, zum wirtschaftlichen und sportlichen Erfolg und zur Steigerung unser aller Verkehrssicherheit. Ihr

Albert Löhr Vorsitzender des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Paderborn, im Januar 2016

4 _ 5

Verkehr

Verkehrssicherheitsprogramme Verkehrssicherheitsarbeit nimmt traditionell einen großen Stellenwert ein beim ADAC Ostwestfalen-Lippe. Unabhängig von der satzungsgemäßen Verpflichtung wird dieses Thema seit Jahren hier mit Leben gefüllt. Bester Beweis dafür sind die Teilnehmerzahlen sowohl der Zielgruppenprogramme sowie der beim Fahrsicherheitstraining. Auch im vergangenen Jahr konnten so über 20.000 Menschen aller Altersgruppen erreicht werden. Damit leistet der Club einen bedeutsamen Beitrag zur Verkehrssicherheit der Region – auch im Interesse der Allgemeinheit. Werden die Leistungen und Zahlen des mobilen und stationären Technischen Prüfdienstes hinzugezählt, erhöht sich die Zahl der Teilnehmer gar auf über 30.000. Die Teilnahme an den Verkehrssicherheitsprogrammen ist in der Regel kostenfrei und Kindertageseinrichtungen, Schulen, Vereine und Institutionen können in Kooperation mit der Verkehrsabteilung diese Veranstaltungen organisieren. Das auch vom ADAC angebotene und öffentlich geförderte Programm „Kind und Verkehr“ besteht aus einzelnen Bausteinen, die modular je nach Interessen der teilnehmenden Eltern gemeinsam mit den Moderatoren bearbeitet werden. Hier geht es beispielsweise um Grundlagen der motorischen Entwicklung, der korrekten Nutzung von Kindersitzen oder dem Kauf von Kinderfahrrädern. Durchgeführt werden die Veranstaltungen in Spielgruppen, KiTas, Kindergärten oder Tagestreffs. Das vom ADAC entwickelte Programm „Aufgepasst mit ADACUS“ ist konzipiert für Kindergartenkinder und Erstklässler. In diesem kostenfreien Programm üben Kinder unter Anleitung der speziell ausgebildeten Moderatoren das Verhalten als Fußgänger

im Straßenverkehr. Dabei helfen ihnen die Handpuppe „ADACUS“ sowie gemeinsame Lieder und Rollenspiele. Vorzugsweise für Schülerinnen und Schüler der fünften Jahrgangsstufen wurde das Programm „Achtung Auto“ konzipiert. Hier lernen Kinder theoretisch, aber vor allem auch praktisch, dass sowohl sie selbst als auch Fahrzeuge nicht sofort stehen bleiben können, sondern dass es Reaktions- und Bremswege gibt. Aus diesen setzt sich dann der gesamte Anhalteweg zusammen. Bei einer Mitfahrt im Aktionsauto lernen sie abschließend die Schutzwirkung von Gurt- und Kinderrückhaltesystem praktisch kennen. Schulen erhalten im Anschluss an die Durchführung weitere, didaktisch ausgearbeitete Materialien mit Anregungen zur Vertiefung des Themas im interdisziplinären Unterricht. Unterstützt wird das Programm „Achtung Auto“ von Beginn an durch die Partner Michelin und Opel. Ganze Schülergenerationen sind mit dem ADAC Fahrradturnier aufgewachsen. Mehr als 10 Mio. Kinder und Jugendliche haben im Rahmen von über 150.000 Turnieren seit 1970 ihre Sicherheit auf zwei Rädern erhöht. In dem ADAC Verkehrssicherheits-Parcours mit acht Stationen konnten und können 8 - 15 jährige Kinder und Jugendliche Verkehrssituationen des realen Straßenverkehrs praktisch einüben. Gleichzeitig wird im Rahmen der Turniere auch der verkehrssichere Zustand der Fahrräder überprüft und die Helmpflicht während der Fahrübungen ist selbstverständlich. Die in ihren jeweiligen Altersklassen be-

Verkehr

6 _ 7

sten Nachwuchsradlerinnen und -radler konnten sich beim Regionalturnier in Werther für die Teilnahme am ADAC Bundesturnier in Dresden qualifizieren. Welcher Kindersitz ist empfehlenswert? Wie erkenne ich eine gute Beratung? Wann muss mein Kind in die nächsthöhere Sitzkategorie wechseln? Kann ich mein Kind auf dem Beifahrersitz transportieren und muss ich dann den Beifahrerairbag deaktivieren? Diese und alle weiteren Fragen zum richtigen und sicheren Transport von Kindern werden im Rahmen des ADAC Kindersitzprogramms „Sicher im Auto“ von den ADAC Moderatoren beantwortet. Die ADAC Kindersitzexperten informieren kostenfrei in Kindergärten, bei Babymessen oder Fachmärkten sowie im Rahmen von Verkehrssicherheitsveranstaltungen und demonstrieren die richtige Handhabung von Kindersitzen praktisch am Fahrzeug. Darüber hinaus gibt es Informationen zu aktuellen Testergebnissen und allgemeine Tipps zur richtigen und gesetzlich vorgeschriebenen Sicherung von Kindern im Auto. Die absolute Zahl und auch der Anteil älterer Verkehrsteilnehmer ist in den vergangenen Jahren stark angewachsen und diese Entwicklung wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Dabei spielt die Art der Verkehrsteilnahme – ob als Fußgänger, Radfahrer, Nutzer von Bus und Bahn oder als Autofahrer- zunächst keine Rolle. Durch das Programm „sicher mobil“ sollen Teilnehmer in die Lage versetzt werden, möglichst lange sicher und verantwortungsvoll am Straßenverkehr teilzunehmen. Das modulare Baukastensystem ermöglicht es Teilnehmern des kostenlosen ADAC Verkehrssicherheitspro-

gramms mit Hilfe und Unterstützung der ausgebildeten Moderatoren auf individuelle Bedürfnisse und Fragen einzugehen und dadurch persönliche Verhaltensweisen selbstkritisch überprüfen zu können. Die selbstständige auto-mobile Verkehrsteilnahme ist für viele Ältere, gerade in ländlichen Gebieten häufig unverzichtbar. Durch Krankheit, Operationen oder körperliche Einschränkungen können sich aber Defizite in der Fahrtauglichkeit ergeben. Dieses im Rahmen einer Fahrprobe im eigenen Fahrzeug durch einen unabhängigen und speziell vom ADAC qualifizierten Fahrlehrer anonym und freiwillig überprüfen zu lassen, ist das Ziel des „FahrFitnessChecks“. Hierbei können Verbesserungspotenziale erkannt und individuelle Hilfestellungen gegeben werden. Oberstes Ziel des Angebotes ist dabei immer die Erhaltung der eigenverantwortlichen Mobilität.

Fahrsicherheitstraining Im ADAC Fahrsicherheitszentrum Paderborn-Mönkeloh haben alle Verkehrsteilnehmer die Möglichkeit, ihr fahrpraktisches und theoretisches Wissen auf den neuesten Stand zu bringen. Ein gut ausgebildetes und engagiertes Trainerteam führt Fahrtrainings auf einem hohen verkehrspädagogischen Level durch. Dabei gibt es für fast alle Arten von Fahrzeugen entsprechende Kursangebote. Durch die hochwertige technische Ausstattung des Geländes, moderner und flexibler Schulungsräumlichkeiten sowie Präsentationsmöglichkeiten aller Art eignet

Verkehr

sich das Fahrsicherheitszentrum auch hervorragend für Firmen im Rahmen von internen Schulungen oder von Produktneuvorstellungen. Für den gewerblichen Bereich werden auch individuelle und maßgeschneiderte Kursvarianten angeboten. So werden beispielsweise Fahrsicherheitstrainings kombiniert mit Eco-Kursen angeboten. Neben reinen Fahrsicherheitstrainings gibt es für Autofahrer ohne Führerschein die Möglichkeit, das Gelände an bestimmten Tagen als Verkehrsübungsplatz zu nutzen. Hierbei können Fahranfänger unter Aufsicht des Beifahrers die ersten Fahrversuche inklusive Versicherungsschutz absolvieren. Als „Sahnehäubchen“ für sportlich Ambitionierte organisiert das Trainerteam regelmäßige Rennstreckentrainings für Pkw und Motorräder.

Verkehrssicherheit allgemein Erstmals wurde im vergangenen Jahr ein Pedelec-Training durchgeführt. Neben einem Theorieteil mit Informationen zu Verkehrsrecht, Fahrradtechnik und Fahrtipps kam die Praxis nicht zu kurz. Auf mehreren gestellten Pedelecs konnten die Teilnehmer unter Anleitung der ADAC Experten erste Fahrversuche im Schonraum machen. Im Rahmen der bundesweiten Sicherheitswestenaktion des ADAC gemeinsam mit seinen Partnern und Sponsoren wurden zum inzwischen sechsten Mal kostenlose Sicherheitswesten an alle Schulanfän-

ger verteilt. Deutschlandweit wurden ca. 750.000 i-Männchen mit den Westen ausgestattet. In OWL bekamen mehr als 19.500 i-Dötze die leuchtend gelben Sicherheitswesten überreicht. Die zentrale Auftaktveranstaltung des ADAC OWL fand in Kooperation mit dem AC Dünne an der Grundschule Ennigloh in Bünde statt. Darüber hinaus wurden zahlreiche Westen persönlich von Ortsclub-Vertretern im Rahmen von Übergabeaktionen an Schulen an die Kinder überreicht. Die Teilnahme der Verkehrsabteilung beim „Tag der offenen Tür“ der Bielefelder Polizei war ein voller Erfolg und zahlreiche Besucher informierten sich am ADAC Stand über die zahlreichen Verkehrssicherheitsangebote des Clubs. Im Rahmen der Unterstützung des Bobby Car Solar Cups wurde gemeinsam mit dem Mit-Sponsor TÜV NORD die sogenannte „Tuning-Werkstatt“ in den ADAC Räumlichkeiten durchgeführt. Hier konnten die beteiligten Schüler Fachfragen untereinander oder mit den anwesenden Technikexperten diskutieren. Unter dem Label „ADAC in NRW“ wurden gemeinsam mit den beiden NRW-Regionalclubs Nordrhein und Westfalen zwei Fachveranstaltungen organisiert und durchgeführt. Im Rahmen der bundesweiten ADAC Expertenreihe ging es in Dortmund um das Thema „Nachhaltige Mobilität in Städten und Gemeinden“, während sich beim NRW Verkehrsforum in Düsseldorf die Verkehrsexperten mit dem „Baustellenmanagement“ beschäftigten.

Technik

8 _ 9

Technische Beratung Pannenhilfe & Technische Prüfdienste Die schon fast historisch niedrigen Kraftstoffpreise ließen in der Kaufberatung die Nachfrage nach alternativen Antrieben gegen Null sinken. Allerdings ist das Thema EMobilität inzwischen durchaus in den Köpfen von Verbrauchern und Medien angekommen. Insbesondere das letzte Quartal stand im Zeichen des sogenannten Diesel-Gate. Zu dieser Problematik erreichten zahlreiche Anfragen die Technikabteilung. Die Fragen der Mitglieder betrafen dabei sowohl technische als auch juristische Bereiche. Insgesamt war eine große Verunsicherung zu spüren, die die Zukunft von Dieselfahrzeugen insbesondere im innerstädtischen Verkehr betrafen. Auch in der Kaufberatung wird immer häufiger nach der Zukunftsfähigkeit des Dieselantriebs gefragt. Zahlreiche Mitgliederanfragen drehten sich um die Themen „Schadensregulierung nach Unfällen“, „Probleme mit Garantien oder Sachmängelhaftungen nach Gebrauchtwagenkäufen“ oder „Tachomanipulation“. Auch „Ärger mit Werkstätten nach Reparaturen“ stand vielfach im Fokus von Beratungen. Dabei werden auch regelmäßig die dreizehn Vertragsanwälte und sieben Vertragssachverständige in die Informationskette miteinbezogen. Eine größere Zahl von Nachfragen wurde ausgelöst durch die seit November 2014 vorgeschriebene Ausrüstung von Neufahrzeugen mit Reifendruck-Kontrollsystemen. Auch die Frage nach unterschiedlichen Sicherungssystemen im Anhängerbetrieb in den Niederlanden und der Schweiz führte zu Anfragen überwiegend aus Camperkreisen.

Obwohl es im vergangenen Jahr keine ausgeprägten und langanhaltenden Kälte- oder Hitzeperioden gab, waren die Gelben Engel des ADAC wieder sehr häufig im Panneneinsatz. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der 16 Straßendienstpartner mussten die 28 Gelben Engel 72.829 Mal Pannenhilfe leisten und kamen damit in die Nähe des Rekordes aus dem Jahr 2013. Die Pannenanfälligkeit ist sicherlich auch dem seit vielen Jahren kontinuierlich angestiegenen Durchschnittsalter des Pkw-Bestandes geschuldet. Dieses liegt momentan bei mehr als neun Jahren. Defekte an Bauteilen und Komponenten wie Reifen, Bremsen oder Stoßdämpfer können auch bei neuwertigen Fahrzeugen vorkommen. Umso wichtiger im Sinne der allgemeinen Verkehrssicherheit sind die Möglichkeiten zur kostenfreien Überprüfung durch den mobilen Technischen Prüfdienst des ADAC OstwestfalenLippe. Insgesamt wurden beim mobilen ADAC Prüfzug in OWL im vergangenen Jahr 8.495 Prüfungen an Bremsanlage, Stoßdämpfern, Beleuchtung, Batterieladung, Bereifung, Bremsflüssigkeit und Frostschutz vorgenommen. Zusätzlich wurde 2.201 Mal die Funktion von Bremsoder Beleuchtungsanlagen an 13 Stationen des Prüfdienstpartners TÜV Nord gecheckt. Eine weitere, kostenpflichtige Möglichkeit, ein Fahrzeug auf Herz und Nieren überprüfen zu lassen, stellt die ADAC Gebrauchtwagenuntersuchung dar. Anhand

einer Checkliste mit 120 Prüfpunkten untersuchen die sieben Vertragssachverständigen des Clubs in OWL ein Fahrzeug auf Verschleiß- und etwaige Unfallschäden. Der Auftraggeber erhält anschließend mit dem Prüfprotokoll einen recht genauen Überblick über den technischen Zustand. Eine solche Gebrauchtwagenuntersuchung, die im vergangenen Jahr 161 Mal in OWL durchgeführt wurde, ist eine preiswerte und sinnvolle Hilfestellung beim Kauf eines Gebrauchtwagens und kann helfen, teure Folgekosten zu vermeiden oder zu minimieren.

Touristische Dienste TourSet | TourOffice | TourMaps Als mehrteiliger Reiseführer liefert das ADAC TourSet unverzichtbare Basisinformationen für Urlaubsreisende. Dazu gehören zahlreiche Straßenkarten, Stadtpläne, Daten, Fakten und Regeln der jeweiligen Urlaubsländer sowie Bilder und Beschreibungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das TourSet gibt es für alle wichtigen Urlaubsregionen in Europa, USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Fast 50.000 ausgegebene TourSets allein in Ostwestfalen-Lippe zeigen, dass unsere Mitglieder diese Informationen für ihre Urlaubsreise schätzen. Parallel zum TourSet gibt es vom ADAC Hör-Reiseführer im MP3-Format für 18 verschiedene Weltstädte. Die abwechslungsreichen Präsentationen mit O-Tönen vermitteln eine authentische Stadtatmosphäre und können unter www.adac.de/ tourset von Mitgliedern kostenlos heruntergeladen werden. Ferner wird im Internet für Smartphones unter www.adac.de/maps eine kostenlose, kartenbasierte Internetplattform zu Urlaub, Freizeit und Verkehr für Mitglieder angeboten. Die interaktive Karte bietet neben der Routenplanung über 40 Infomöglichkeiten wie beispielsweise Baustellen, Staus, Reisefilme, Webund Traffic-Cams sowie Satellitenkarten. Die große Zahl von insgesamt ca. 18 Millionen Routenplanungen, davon 2 Millionen in den Regionalclubs ausgearbeitet, ca. 13 Millionen im Internet angefordert und 3 Millionen auf Smartphones gesendete Reisevorschläge bescheinigen dem ADAC eine hohe Kompetenz in Sachen Urlaubsreisen.

Das ADAC To urSet ®.

le. 1 App. 134 Reisezie Set App. ur To Die ADAC ubsführer, Reiseinfos Stadtpläne, Urla  Karten, Tablet rtphone und  Für Sma lieder os für ADAC Mitg tenl Kos 

n rer rmationen

QU Urla rlauuubsfüh

QLänd derinfo

t-app

tourse

ac.de/

www.ad

QRei eissekarte

Wassertourismus Neben den seit Jahren vorliegenden, klassischen Informationen wie Merkblätter zum Gebrauchtbootkauf, zur Sicherheitsausrüstung, zu Sportbootführerscheinen oder zu Bootsdokumenten ist die Sportschifffahrt in diesem Jahr dazu übergegangen, bootstouristische Informationen im TourSet Format an seine Mitglieder herauszugeben. Zehn dieser Informationsbroschüren sind bereits erschienen, weitere werden im Jahr 2016 folgen. Im Jahr 2015 wurden ca. 600.000 Einzelanfragen an den Bereich Sportschifffahrt gestellt.

Vignetten & Mautkarten Ein dichtes Netz von ADAC Verkaufsstellen in Deutschland sowie die Bestellmöglichkeit im Online-Shop garantieren die ständige Verfügbarkeit aller Vignetten und Mautkarten. Sie sind kostenpflichtig und auch für Nicht-Mitglieder erhältlich. Über den ADAC sind bestimmte Mautkarten bis zu 20 Prozent ermäßigt. Ansonsten orientieren sich die Preise an den jeweiligen Vorgaben der Länder. Die Verkaufszahlen der Vignetten, Mautkarten und Videomauttickets lagen im Jahr 2015 bei einer Stückzahl von 5,1 Mio.

Camping und Caravaning TourSet_2015 _Anz_120x230 _12_15.indd

1

800.000 ausgegebene Camping-Informationen, 1,5 Mio. Routenempfehlungen

für Gespanne und Wohnmobile und fast 3 Mio. Visits bei der Online-Campingwelt sind ein Beleg dafür, dass die Bedeutung dieser Zielgruppe im ADAC stetig zunimmt. Darüber hinaus wird zweimal pro Jahr das Campermagazin „Freizeit mobil“ kostenlos an die Mitglieder ausgegeben. Die europaweit gültige Campingkarte „Camping Key Europe“ nimmt von Jahr zu Jahr an Bedeutung für Camper zu und es wurden 2015 ca. 75.000 Stück vom ADAC verkauft.

Motorradtouristik In gleicher Weise wie bei den Campern bemüht sich der ADAC um seine 2,6 Mio. Motorrad- und Rollerfahrer. Spezielle Tourenkarten, Routenplanungen und Empfehlungen zu über 100 zertifizierten Übernachtungsbetrieben für Motorradfahrer in Deutschland werden den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden sie individuell zu Verkehrs- und Rechtsfragen beraten.

10 _ 11

Verkehrsinformationen Aktuelle Verkehrs- und Baustellenmeldungen, Darstellung des aktuellen Verkehrsflusses, Wochenend-Verkehrsprognosen, Autobahneröffnungen, Alpenstraßenberichte und Staumeldungen, um nur einige der Verkehrsmeldungen zu nennen, wurden im Jahr 2015 über 5 Mio. Mal über verschiedene Informationswege (TourOffice, ADAC Maps, ADAC Maps App) von unseren Mitgliedern abgefragt.

Schulung und Kooperation Computer-Lernprogramme in der ADAC Akademie, Workshops und Vorträge zu wichtigen Reiseländern bilden die Grundlage für die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter in unseren Regionalclubs. Kooperation beim ADAC TourSet und die touristische Zusammenarbeit mit verschiedenen europäischen Automobilclubs sind ebenfalls wichtige Bausteine für die Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

Produ ADAC

® TourSet  mationen Camping-Infor

e Relaun CAM 21

20088 A

gespanne Wohnwagen pen in Europa n • Freies Cam en • Abmessunge Bestimmung Tempolimits en Regeln und Die wichtigst

1.9

RUSS-

LAND D

WEISSRUSSLAND

UKRAINE

ADAC

® TourSet  mationen Camping-Infor

C

CAM 44

20100 A

tze in den Campingplä gionen Re beliebtesten rreichische Alpen eiz • öste Italien • Schw

Heimatwettbewerb 2015 Der diesjährige Heimatwettbewerb führte die Teilnehmer zu „Persönlichkeiten in Ostwestfalen-Lippe“, die entweder hier geboren oder zu Lebzeiten hier gewirkt haben. Touristikreferentin Kerstin Hempelmann konnte auf der Abschlussveranstaltung am 1. Advent in Rietberg-Bokel gut 200 Teilnehmer begrüßen. Die vorweihnachtliche Kaffeetafel wurde musikalisch vom „Großen Blechbläser Ensemble“ der Musikschule Gütersloh begleitet. Im Bereich „Touristik“ wurden von den Ortsclubs des ADAC OWL im abgelaufenen Jahr 18 verschiedene Veranstaltungen wie beispielsweise Ziel- und Sternfahrten oder Oldtimerausfahrten angeboten.

Reisebüro/Geschäftsstelle Clubvorteile Auch 2016 gibt es wieder zahlreiche attraktive Vergünstigungen für ADAC Mitglieder. Besonders beliebt sind dabei die ermäßigten Karten für Musicals, Konzerte, Freizeitparks, sowie Karten für spezielle Messen und Veranstaltungen. Alle Tickets können bequem und direkt in der ADAC Geschäftsstelle ausgestellt und gekauft werden. Aber auch Tankrabatte, Einkaufsvorteile bei zahlreichen Vorteilspartnern und Nachlässe bei Hotelbuchungen helHerzlich willkommen bei Ihren

fen, bares Geld zu sparen und machen die Club-Mitgliedschaft zu einer guten Wahl.

aus einem umfangreichen Atlas nebst einer detaillierten Faltkarte.

Mitgliedergabe

Kreditkarte

In den vier Geschäftsstellen des ADAC Ostwestfalen-Lippe in Bielefeld, Detmold, Minden und Paderborn liegt jedes Jahr ein attraktives und exklusives Treue-Geschenk zum Abholen bereit. Als Geschenk für 2016 steht eine zweiteilige regionale Mitgliedergabe mit dem Titel: „Regio-Atlas Norddeutschland mobil erleben“ zur Verfügung. Sie besteht

Die ADAC Kreditkarte Gold wurde am 1. Oktober 2015 neu aufgelegt. Angeboten werden die Visa- und die MasterCard. Inhaber der ADAC Kreditkarte Gold erhalten mit diesen Karten einen Tankrabatt in Höhe von 5%. Neben einer Reiserücktritt- und Abbruchversicherung beinhaltet die ADAC Kreditkarte Gold außerdem einen Mietwagen-Rabatt von 5% im Ausland. Als Treuebonus erhalten ADAC Mitglieder mit mindestens 10-jähriger Club-Mitgliedschaft die Kreditkarte im ersten Jahr kostenlos.

ADAC/DERPART Reisebüros!

Das Jahr 2015 war für die gesamte Reisebranche, unter anderem auch bedingt durch die Terroranschläge in diversen Ländern, ein sehr schwieriges Jahr.

Unsere Reisebüros arbeiten dabei mit allen renommierten Mietwagenanbietern bzw. Vermietern weltweit zusammen. ADAC Mitglieder profitieren dabei von speziellen Preisvorteilen.

Auch an den Reisebüros des ADAC Ostwestfalen-Lippe ging diese Krise nicht spurlos vorbei. Dennoch konnten sich die vier Reisebüros in Bielefeld, Detmold, Minden und Paderborn am Markt behaupten.

Die ADAC Reisebüros bieten für jedermann grenzenlose Urlaubsmöglichkeiten und das bei fairen Preisen und hervorragender Beratung.

Neben den großen Reiseveranstaltern wie Rewe-Gruppe, TUI, ITS, alltours, Thomas Cook oder Neckermann sind ADAC Reisen, DERTOUR und die ADAC Mitgliederreisen bei uns sehr stark etabliert. In den ADAC Reisebüros können alle bekannten Reiseveranstalter gebucht werden – und dies unabhängig von einer Club-Mitgliedschaft.

Verlag Im Jahr 2015 ist zum ersten Mal der „ADAC Camping- und Stellplatzführer inkl. CampCard“ für ganz Deutschland erschienen. Wohnmobilfahrer suchen gerade für längere Aufenthalte neben einfachen Stellplätzen auch klassische Campingplätze auf. Umgekehrt unternehmen immer mehr Besitzer von Touring-Caravans Rund- oder Städtereisen und fahren gezielt Stellplätze an, die auch Caravangespanne aufnehmen. Mit dem „ADAC Camping- und Stellplatzführer Deutschland“ erscheint nun erstmals ein Freizeitführer, der diesem Trend Rechnung trägt und in einem Band Campingplätze und Stellplätze im mit Abstand beliebtesten Urlaubsland deutscher Wohnmobil- und Campingtouristen beschreibt.

Nach wie vor sehr beliebt bei unseren Kunden sind individuelle Reisen. Diese beratungsintensiven Baustein-Reisen sind für unsere Reisebüro-Experten durch die Vielfalt der Angebotsalternativen immer eine willkommenee Herausforderung. Die hohe Zahl von Stammkunden ist daher auch ein Zei-chen der großen Beratungskompetenz nz unserer „Reiseprofis“ in den vier ost-westfälischen ADAC Reisebüros. Weitere wichtige Standbeine unserer Büros sind Buchungen von Fährpassagen überwiegend in Europa und Nordafrika sowie die Vermittlung von Mietwagen.

„ADAC Camping- und Stellplatzführer inkl. CampCard“

Daten/Adressen Daten des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. auf einen Blick Allgemein: Mitglieder Ortsclubs

Mitgliederentwicklung 2006 - 2015

(Stand: 31.12.2015)

369.093 62

Geschäftsstellen Mitarbeiter Vertragsanwälte KFZ-Vertragssachverständige Moderatoren

4 63 13 7 22

ADAC-Straßenwacht ADAC-Straßendienstpartner Pannenhilfe Technische Prüfdienste

28 16 72.829 10.696

Motorsport Heimatwettbewerb Touristische Veranstaltungen Touristische Beratungen

48,7 Personenjahre

Mitarbeiter Unternehmen Hilfeleistungen Prüfungen

101

Veranstaltungen

195 18 49.012

Teilnehmer Veranstaltungen TourSets

Wildschadenbeihilfe/Tierkollision

25.477,56

EUR

Verteilte ADAC-Sicherheitswesten in OWL

376/19.527

Schulen/Schüler

31.12.06 31.12.07 31.12.08 31.12.09 31.12.10 31.12.11 31.12.12 31.12.13 31.12.14 31.12.15

ADAC-OWL 295.233 300.468 307.748 317.926 330.342 343.203 356.351 367.512 366.093 369.093

ADAC-Gesamt 15.758.661 16.070.180 16.400.971 16.783.636 17.277.521 17.858.640 18.415.036 18.942.801 18.923.845 19.152.063

Mitgliederentwicklung ADAC OWL 2006 - 2015 Veranstaltungen „Kind und Verkehr“ „AUFGEPASST MIT ADACUS“ Fahrrad-Turnier „Achtung Auto“ „Sicher im Auto“ Fahrsicherheitstraining Motorrad Fahrsicherheitstraining PKW/Transporter „sicher mobil" „FahrFitnessCheck“

9 68 202 107 6 158 338 90 37

Teilnehmer 123 810 10.319 2.743 239 1.441 3.668 1.580 37

Mitgliederentwicklung ADAC Gesamt 2006 - 2015

Geschäftsstellen des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V.

ADAC Info-Service

Geschäftsstellen Bielefeld Eckendorfer Straße 36 33609 Bielefeld Telefon: 05 21/10 81- 0 www.adac-owl.de [email protected]

Minden Königstraße 105 32427 Minden Telefon: 05 71/2 31 56 [email protected]

Detmold Paulinenstraße 64 32756 Detmold Telefon: 0 52 31/2 34 06 [email protected]

Paderborn Kamp 9 33098 Paderborn Telefon: 0 52 51/2 77 76 [email protected]

Der telefonische ADAC Info-Service ist bundesweit erreichbar:

Service-Telefon

0800 5 10 11 12

(Montag - Samstag 08:00 - 20:00 Uhr)

Service-Fax 0800 5 30 29 28 Pannenhilfe* 0180 2 22 22 22 Pannenhilfe in allen Mobilfunknetzen** 22 22 22 * 0,06 EUR pro Anruf aus dt. Festnetz, , max. 0,42 EUR/Min. aus Mobilfunknetzen ** Providertarif

12 _ 13

Sport

Sportbericht 2015 Die Motorsportsaison 2015 war für den ADAC Ostwestfalen-Lippe, seine Ortsclubs und die Aktiven in vielerlei Hinsicht erfolgreich – aber auch arbeitsintensiv. So wurden 101 Veranstaltungen mit 5.317 Teilnehmern durchgeführt, darunter zehn RC-Veranstaltungen. Die Saison in OWL wurde traditionell mit dem 27. ADAC Hallentrial des MSC BrakeBielefeld eröffnet – als Finale zur Deutschen Hallen-Trial-Meisterschaft. Weitere überregionale Highlights der Veranstaltungen unserer ADAC Ortsclubs waren das Int. ADAC Grasbahnrennen des DMSC Bielefeld als Semifinale 2 zur FIM Europe Grasbahn Solo Europameisterschaft, die 34. ADAC Reckenberg Rallye des MSC Wiedenbrück sowie der ADAC Flugplatz-Slalom Höxter der Veranstaltergemeinschaft SFG Lippe/AC Höxter auf dem Flugplatz Höxter-Brenkhausen. Den Anfang im Reigen der zahlreichen RC-Veranstaltungen machte zum 75. Jubiläum die Int. ADAC Westfalen-LippeFahrt „Klassik“ mit Start- und Zielort im LENKWERK in Bielefeld. Bei sonnigem Frühlingswetter ging es für das 85 Teams starke Starterfeld durch Bielefeld und den Kreis Gütersloh zur Mittagsrast ins Gerry Weber Sportpark-Hotel Halle. Die 45. ADAC Rallye Stemweder Berg, in enger Zusammenarbeit mit dem AMC Stemweder Berg organisiert, wurde seit ihrer Neuauflage 2008 nun schon zum achten Mal als Wertungslauf zum ADAC Rallye Masters und zum zweiten Mal als Lauf zur

Deutschen Rallye Meisterschaft DRM durchgeführt. Bei guten Witterungsbedingungen nahmen 44 Teams die vierzehn Wertungsprüfungen rund um das neue Rallyezentrum in Lübbecke mit einer Streckenlänge von 144 km unter die Räder. Die Resonanz der Teams und der Serienverantwortlichen war ausnahmslos positiv, sodass der Umzug nach Lübbecke als Erfolg zu bewerten war. Das ADAC Kartrennen OstwestfalenLippe fand nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wieder in der etropolis Motorsportarena Oschersleben statt. Die Rennen zum Norddt. ADAC Kart Cup, Ostdt. ADAC Kart Cup, ADAC Kart Cup und Kart Classic Trophy zeigten mit 127 Teilnehmern spannenden Motorsport mit zahlreichen Positionskämpfen. Eine weitere Automobil-Veranstaltung des ADAC OWL in der etropolis Motorsportarena Oschersleben war ein Lauf zum ADAC Bördesprint-Cup. Mit 64 Teilnehmern konnte hier wieder eine sehr gute Teilnehmerzahl erzielt werden. Die Int. 65. ADAC Westfalen-Lippe-Fahrt für Motorrad-Veteranen wurde wieder als Traditionsveranstaltung erfolgreich vom AMC Stemweder Berg durchgeführt. Das 53 Teilnehmer starke fahrende OldtimerMuseum bewegt sich jedes Jahr durch den Mühlenkreis. Ein Novum in 2015 war die gelungene Mittagsrast im Espelkamper Schloß Benkhausen. Die 26. Auflage der ADAC Enduro Rallye Bielefeld fand wieder auf der Deponie „Alte

Sport

14 _ 15

Schanze“ in Paderborn-Elsen statt. Die Teilnehmer belohnten den ADAC OWL und die beteiligten Ortsclubs MSC Lippe-West, MSC Senne und MSC Wüsten für die geleistete Aufbauarbeit mit einem Teilnehmerfeld von 107 Fahrerinnen und Fahrer. Bei schwierigen Streckenbedingungen und regnerischem Herbstwetter demonstrierten die Teilnehmer hervorragenden Enduro-Sport. 2015 wurde der ADAC OWL von der Motorsport-Jugend NRW mit der Durchführung der NRW Junioren Slalom Meisterschaft beauftragt. Die Veranstaltung fand statt auf der Dynamikfläche des Bilster Berg Drive Resort in Zusammenarbeit mit dem AC Bad Driburg. Zwei weitere Projekte dort gab es mit der 2. ADAC Bilster Berg Battle und dem 1. ADAC E-Mobil-Bilster-Berg-Cup. Der E-Mobil-Bilster-Berg-Cup war ein Pilotprojekt mit Unterstützung der Stadtwerke Osnabrück und als Gleichmäßigkeitsprüfung für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge ausgeschrieben. Beide Veranstaltungen erreichten gute Teilnehmerzahlen und konnten routiniert durchgeführt werden. Im Turniersport fand auch 2015 beim ADAC OWL ein überregionaler Endlauf statt. Der Norddt. ADAC Turniersport-Endlauf wurde vom ausrichtenden MSC “Hermannsdenkmal“ Pivitsheide erfolgreich organisiert. Die überragenden Erfolge unserer Aktiven auf nationaler und internationaler Ebene schließen nahtlos an die letzten Jahre an.

Mit Jan Junklewitz (Enger) konnte der ADAC Ostwestfalen-Lippe wieder den Deutschen Meister im Hallen-Trial stellen. Darüber hinaus wurde er gemeinsam mit Mirko Kammel (Bielefeld) und zwei weiteren deutschen Fahrern im Team Germany beim Trial der Nationen, der Amateur-Weltmeisterschaft in Spanien, Vize-Weltmeister. Aber auch im Wagensport sammelten heimische Motorsportler Titel in Serie. Den 2. Platz im ADAC Opel Rallye Cup 2015 holte sich nach einer hart umkämpften Saison Samuli Vuorisalo (Rheda-Wiedenbrück) im Extertaler Audex-Team um TeamChef Guido Deppe. Sehr erfolgreich unterwegs in der Deutschen Geländewagen Meisterschaft war David Nieweg (Schloß Holte-Stukenbrock), der in der Klasse „Modified“ den DM-Titel holte. Im Jugendbereich konnten ostwestfälische Motorsportler im Kartsport erfreuliche Erfolge einfahren. So holte sich Gianni Janzik (Stemwede) den Titel in der ADAC Kart Masters in der Klasse KF Junioren. In der ADAC Rotax Max Challenge wurden Louis Henkefend (Versmold) in der Klasse „Max Junioren“ und Dennis Siemens (Bielefeld) in der Klasse „Junior Rookie“ jeweils Meister. Die Siege des Teams Hartmut Hattenhorst/Andreas Kopp sowohl im ADAC FIVA Historic Cup als auch im ADAC Revival Pokal für Automobile zeigen eindrucksvoll, dass der ADAC Ostwestfalen-Lippe in Sachen Oldtimersport gut aufgestellt ist.

Sport

Seitens des ADAC OWL wird der Jugendsport seit vielen Jahren auch durch eigene Fahrzeuge unterstützt. Die drei im ADAC Slalom-Youngster-Cup eingesetzten und vom ADAC OWL gestellten Ford Fiestas sind für zahlreiche Jugendliche nach dem Kart das erste „richtige“ Rennauto. Mit 41 Mädchen und Jungen war die Serie wieder sehr gut besetzt. Alle erfolgreichen Motorsportler/-innen wurden für ihre regionalen und überregionalen Erfolge auf der Jugendsiegerehrung und im Rahmen der Motorsport-Matinee geehrt. Aus den Händen von ADAC Sportleiter Bernd Noltekuhlmann, Wagenreferent Wolfgang Rosteck und Motorradreferent Frank Wiegmann wurden zahlreiche Pokale und Medaillen übergeben, sowie verdiente Sportfunktionäre ausgezeichnet. Die Ehrungen des ADAC OstwestfalenLippe zum Motorsportler des Jahres in den Kategorien Automobilsport und Motorradsport gingen 2015 an den Audi-Piloten im TT-Cup, Dominik Peitz und den mehrfachen Trial-Mannschaftsweltmeister Mirko Kammel. Auch die Federführung von überregionalen bzw. bundesweiten Prädikaten oblag in 2015 wieder dem ADAC OstwestfalenLippe. So wurden der ADAC Oldtimer-Cup Westfalen-Lippe, die ADAC Retro Rallye Serie Nord, der Norddeutsche ADAC OldtimerCup und der ADAC Enduro Rallye Cup von Bielefeld aus organisiert. Zudem zeichnet der ADAC OWL für das bundesweite Clubsport-Reglement, für Motorrad-Enduro-, Enduro-Rallye- und Cross-Country-Sport verantwortlich.

Zudem wurden auch 2015 in den heimischen Ortsclubs- erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesmotorsportfachverband- wieder zahlreiche DOSB Junioren-Trainer im Bereich Motorsport ausgebildet. So sind derzeit 27 Junioren- und 8 Trainer C in OWL lizenziert.

Motorsport-Meister und Pokal-Gewinner 2015

Disziplin

Name Wohnort

Ortsclub e.V. im ADAC

ADAC OWL Motorsportler des Jahres im Automobilsport

Dominik Peitz, Delbrück

MSC Thüle-Paderborner Land

ADAC OWL Motorsportler des Jahres im Motorradsport

Mirco Kammel, Bielefeld

MSC Brake-Bielefeld

Automobil-Rennsport-Meister

Daniel Schrey, Langenberg

AC Bielefeld

Automobil-Rallye-Meisterin

Stefanie Fritzensmeier, Bielefeld

SFG Lippe

Automobil-Slalom-Meisterschaft

Dirk Schäfertöns, Detmold

MST Ostwestfalen

Automobil-Clubsport-Slalom-Pokal-Sieger

Nico Düe, Detmold

AMC Retzen

Mannschafts-Pokalsieger im Automobil-Clubsport-Slalom

AC Höxter, Mannschaft I

Kart-Rennsport-Meister

Louis Henkefend, Versmold

AC Versmold

Kart-Slalom-2000-Pokal-Sieger

Chris Schrader, Detmold

ASC Bad Meinberg

Automobil-Turnier-Meister

Roger Böhm, Oerlinghausen

MSC "Hermannsdenkmal"

Geländewagen-Trial-Pokal-Sieger

David Nieweg, Schloß Holte-Stukenbrock

MSC Schloß Holte-Stukenbrock

Oldtimer-Klassik-Rallye-Pokal-Sieger

Hartmut Hattenhorst, Bad Salzuflen Andreas Kopp, Detmold

MSC "Hermannsdenkmal"

Nadine Meerkötter, Schlangen

AC Lemgo

Automobil-Retro-Rallye-Pokal-Sieger / -in

Sven Elsenbroich, Schlangen Youngster-Slalom-Cup Erfolgreichster Teilnehmer Klasse A

Yannick Welsche, Lemgo

AC Lemgo

Youngster-Slalom-Cup Erfolgreichster Teilnehmer Klasse B

Christopher Berghahn, Horn-Bad Meinberg

ASC Bad Meinberg

Motorrad-Seriensport-Pokal-Sieger

Christian Otto, Versmold

Motorrad-Enduro-Meister

Thomas Lübbing, Bad Oeynhausen

Motorrad-Enduro-Rallye-Meister

Uwe Felchner, Porta Westfalica

Motorrad-Trial-Meister

Sascha Hanning, Horn-Bad Meinberg

DMSC Bielefeld

Motorrad-Bahnrennen-Pokal / Erfolgr. Teilnehmer

Marcel Sebastian, Bünde

DMSC Bielefeld

Motorrad-Clubsport-Trial-Pokal-Sieger

Jochen Lipski, Bielefeld

MSC Brake-Bielefeld

Motorrad-Stadt-Trial-Pokal-Sieger

Fabian Fenner, Herford

MSC Bielefeld-Sieker

Motorrad-Moto-Cross-Pokal-Siegerin

Larissa Picoto-Papenmeier, Bünde

MSC Wüsten

Motorrad-Oldtimer-Pokal-Sieger

Dirk Kleinelanghorst, Herford

Motorrad-Straßenrennsport-Pokal / Erfolgr. Teilnehmer

Yannick Kruse, Löhne

Jugend-Moto-Cross-Pokal-Sieger

Philipp Marx, Schloß Holte-Stukenbrock

MSC Wüsten

Motorrad-Jugend-Trial-Pokal / Erfolgr. Fahrer Klasse 2

Fabian Fenner, Herford

MSC Bielefeld-Sieker

Motorrad-Jugend-Trial-Pokal / Erfolgr. Fahrer Klasse 3

Paul Vollmer, Leopoldshöhe

MSC Leopoldshöhe

Motorrad-Jugend-Trial-Pokal-Sieger Klasse 4

Bjarne Riedel, Borgholzhausen

MSC Bielefeld-Sieker

Motorrad-Jugend-Trial-Pokal-Sieger Klasse 5

Antonio Indenbirken, Bielefeld

DMSC Bielefeld

Jugend-Kart-Slalom-Pokal-Sieger Klasse 1

Mika Hasemann, Oerlinghausen

AC Höxter

Jugend-Kart-Slalom-Pokal-Sieger Klasse 2

Julian Dotz, Detmold

ASC Bad Meinberg

Jugend-Kart-Slalom-Pokal-Sieger Klasse 3

Magnus Bockstette, Lemgo

MSC Thüle-Paderborner Land

Jugend-Kart-Slalom-Pokal-Sieger Klasse 4

Kevin Altmiks, Paderborn

MSC Thüle-Paderborner Land

Jugend-Kart-Slalom-Pokal-Sieger Klasse 5

Miguel Fiedler, Warendorf

MSC Wiedenbrück

Mannschafts-Pokal-Sieger im Jugend-Kart-Slalom

MSC Thüle-Paderborner Land, Mannschaft I

MSC Wüsten

16 _ 17

Sportimpressionen

Ortsclubs Namen der Ortsclubs, ihrer Vorsitzenden und Adressen AMC Altenbeken Vorsitzender Christian Schmidt Mörthstr. 20 32839 Grevenhagen Telefon 05238 / 9976141

MSC Desenberg Vorsitzender Stefan Beine Josef-Kohlschein-Str. 49 34414 Warburg Telefon 05641 / 2180

AC Lemgo Vorsitzender Uwe Lessow Torkamp 36 32657 Lemgo Telefon 05261/ 988610

FmS in Ostwestfalen-Lippe Vorsitzender Michael Bartz Baumheide 12 33813 Oerlinghausen Telefon 05202 / 157541

AMC Stemweder Berg Vorsitzender Edelhard Krüger Wiesental 18 32351 Stemwede Telefon 05574 / 6458

Augustdorfer MSC Vorsitzender Alexander Schling Inselweg 24 32832 Augustdorf Telefon 0170 / 7451396

LAC Detmold Vorsitzender Wilfried Hillbrink Amselhöhe 10 32756 Detmold Telefon 05231 / 34961

MSC Leopoldshöhe Vorsitzender Ralf Büker Jerxer Str. 63 33818 Leopoldshöhe Telefon 05232 / 61723

AC Paderborn Vorsitzender Michael Bökenheide Tempelhofer Strasse 16b 33100 Paderborn Telefon 05251 / 528559

MSC Thee-Ro-Ro Vorsitzender Werner Sussieck Waldstraße 6 33824 Werther Telefon 05203 / 5496

MSC „Heiderose“ Augustdorf Vorsitzender Peter Barke Erlenweg 1 32832 Augustdorf Telefon 05237 / 358

AC Bad Driburg Vorsitzender Herbert Hippler Hachmannstraße 38 33184 Altenbeken Telefon 05255 / 933510

SFG Lippe Vorsitzender Peter Rother Hermann-Funke-Str. 3 32758 Detmold Telefon 05232 / 87039

MSC Paderborn Vorsitzender Hans-Georg Drobner Greiteler Weg 52 D 33102 Paderborn Telefon 0179/ 4942461

MSC Thüle-Paderborner Land Vorsitzender Georg Schulte Thüler Straße 65 33154 Salzkotten-Thüle Telefon 05258 / 4727

MSC Beverungen Vorsitzender Wolfgang Schrader Fresienweg 12 37688 Beverungen Telefon 05273 / 359817

AC Dünne Vorsitzender Rolf Flachmann Wiehenstraße 17 32257 Bünde Telefon 05223 / 43049

MSF Lippe-Detmold Vorsitzender Andreas Kuhlmann Rubinstr. 2 33739 Bielefeld Telefon 0175 / 3535431

MSC „Hermannsdenkmal“ Pivitsheide Vorsitzender Andreas Meinert Freidrich-Ebert-Str. 155 32756 Detmold Telefon 05231 / 6161570

AC Versmold Vorsitzender Stefan Henkefend Münsterstr. 144 33775 Versmold Telefon 05423 / 43567

AC Bielefeld Vorsitzender Manfred Elges Lönsweg 17 33617 Bielefeld Telefon 0521 / 150869

MSC Gütersloh Vorsitzender Dr. Gerd Sonntag Hohenzollernstr. 40 33330 Gütersloh Telefon 05241 / 601696

MSC Lippe-West Vorsitzender Hartmut Klöpping Spenger Str. 85 32130 Enger Telefon 05224 / 978697

MSC Porta Westfalica Vorsitzender Willy Schütte Im Römerlager 38 32457 Porta Westfalica Telefon 0571 / 54471

AC Vlotho Vorsitzende Simone Meierheinrich Herforder Str. 157 33602 Vlotho Telefon 05733 / 6680

AHK Bielefeld Vorsitzender H.-J. Stapelfeld Reiherweg 6 a 27777 Ganderkeese-Rethorn Telefon 04223 / 925546

AC Halle Vors. Dr. Reinhart Schüler Langer Acker 6 a 33790 Halle/W. Telefon 05201 / 10103

AMC Bad Lippspringe Vors. Hermann Heggemann Mühlenflößstraße 31 33175 Bad Lippspringe Telefon 05252 / 933783

AMSC Rahden Vorsitzender Horst Lüker Mindener Str. 113 32369 Rahden Telefon 05771 / 2719

AC Warburg Vorsitzender Gregor Timmer Rosbachallee 32 34434 Borgentreich Telefon 05643 / 8875

DMSC Bielefeld Vorsitzender Stephan Prante Küstriner Straße 21 32545 Bad Oeynhausen Telefon 05731 / 8693502

AMC Helpup Vorsitzender Wolfgang Hunke Bahnhofstr. 33 33813 Oerlinghausen Telefon 05202 / 5464

Lübbecker AC Vorsitzender Dieter Meissner Mozartstr. 19 32339 Espelkamp Tel. 05772 / 939337

AMC Retzen Vorsitzender B. Noltekuhlmann Wittighöferheide 1 32657 Lemgo Telefon 05261 / 68406

MSC Warburg Vorsitzender Burkhard Kruse Auf der Platte 22 34414 Warburg Telefon 05642 / 948965

MSC Bielefeld-Sieker Vorsitzender H.-J. Lösing Rotenbergweg 8 32130 Enger Telefon 0524 / 979112

Herforder AC Vorsitzender Klaus Steffen Elverdisser Str. 64 32052 Herford Telefon 05221 / 75501

MSC Mastholte Vorsitzender Matthias Kaufhold Am Sportplatz 2 33397 Rietberg Telefon 02944 / 973499

MSC Rothenuffeln Vorsitzender Michael Baurichter Dorfstr. 25 32584 Löhne Telefon 0178 / 2358011

Camping-Club Westfalen-Lippe Vorsitzender Werner Heidemann Lagesche Str. 51 33818 Leopoldshöhe Telefon 05208 / 8120

MTC Bielefeld Vorsitzender Klaus Nöh Ellerbuscher Straße 151 32584 Löhne Telefon 05732 / 688233

MSC Herford 1923 Vorsitzender Dieter Bäuerle Grüne Straße 97 32052 Herford Telefon 05221 / 73316

ASC Bad Meinberg Vorsitzender Kurt Weber Uferstraße 9 32760 Detmold Telefon 05231 / 952734

MSC Schlangen Vorsitzender Bastien Theisen Obere Straße 19a 33189 Schlangen Telefon 0176 / 64735593

MSC Wiedenbrück Vorsitzende Stefanie Knöbel Bergstr. 10 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon 0152 / 57942999

AC Blomberg Vorsitzender Hans-Oskar Wnendt Schiederstraße 3 32825 Blomberg Telefon 05235 / 7337

AC Herringhausen Vorsitzender Dieter Gösling Mittelweg 63 32051 Herford Telefon 05221 / 31643

Mindener AC Vorsitzender Günter Nolte Brühlstr. 24 32423 Minden Telefon 0571 / 43047

AKV Schloß Holte-Stukenbrock Vorsitzender Wilhelm Tölke Bütervenn 62 33758 Schloß Holte-Stukenbrock Telefon 05207 / 889101

MSC Wüsten Vorsitzender Frank Wiegmann Untere Bult 3 a 32457 Porta Westfalica Telefon 0571 / 3984120

MCO Brackwede Vorsitzender Jürgen Nolte Obere Reihe 33 33813 Oerlinghausen Telefon 05202 / 72536

AC Höxter Vorsitzender Peter Kowoll Unterm Ziegenberg 16 37671 Höxter Telefon 05271 / 380220

SC Neuenknick Vorsitzender Mario Hauke Schafhorst 11 32469 Petershagen Telefon 05705 / 144962

MSC Schloß Holte-Stukenbrock Vorsitzender Oliver Meyer Kleiberweg 21 b 33758 Schloß Holte-Stukenbrock Telefon 05207 / 954787

MSC Brake-Bielefeld Vorsitzender Diedrich Weber Halligstraße 24 33729 Bielefeld Telefon 0521 / 762716

MSC Kalletal Vorsitzender Johann Sauer Lohbrede 12 32689 Kalletal Telefon 05264 / 1434

AMC Oerlinghausen Vorsitzender Uwe Schnelle Heidknapp 41 32791 Lage Telefon 05232 / 67381

AMC Schnathorst Vorsitzender Frank Sieker Tengerner Straße 10 32609 Hüllhorst Telefon 05744 / 4383

AC Bünde Vorsitzende Irmgard Just Im Langen Siek 9 33739 Bielefeld Telefon 05206 / 2353

MSC Lage Vorsitzender Klaus Linnemann Hauptstraße 20 32791 Lage Telefon 05232 / 929843

MST Ostwestfalen Vorsitzender Walter Kerzbeck Friedenstalstraße 36 32816 Schieder-Schwalenberg Telefon 05233 / 8547

MSC Senne Vorsitzender Wolfgang Seiltz Wagnerweg 5 33758 Schloß Holte-Stukenbrock Telefon 05257 / 940144 Stand 23. Februar 2016

18 _ 19

20 _ 21

Mitgliederversammlung des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. 21. März 2015 in Bad Salzuflen

Impressionen

Impressionen

22 _ 23

ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Eckendorfer Str. 36 33609 Bielefeld Telefon: 05 21/10 81-0 Telefax: 05 21/10 81-220 www.adac-owl.de