BOOK ONE. Benutzerhandbuch

BOOK ONE Benutzerhandbuch Willkommen bei Porsche Design! Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem PORSCHE DESIGN BOOK ONE! Inhalt 1. 2. 3. 4. I...
Author: Michael Messner
1 downloads 1 Views 1MB Size
BOOK ONE

Benutzerhandbuch

Willkommen bei Porsche Design! Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem PORSCHE DESIGN BOOK ONE!

Inhalt 1. 2. 3. 4.

Informationen zum Benutzerhandbuch Bestimmungsgemäße Verwendung Allgemeine Sicherheitshinweise Technische Daten

6 7 8 17



4.1 Technische Daten BOOK ONE

17



4.2 Technische Daten Netzteil

19

4.3 Technische Daten BOOK ONE PEN 5. Gerätebeschreibung

19 20



5.1 Bedienelemente

20



5.2 Anschlüsse

24



5.3 Zubehör - Eingabestift

26

6.

5.4 Lieferumfang Grundlagen zum 2in1-Notebook

28 29



6.1 Verwendungsmodi des 2in1-Notebooks

29



6.2 Die Tablet-Einheit abnehmen und aufsetzen

31



Die Tablet-Einheit von der Tastatur abnehmen

31



Das Tablet auf die Tastatur aufsetzen

32



6.3 Eingabemöglichkeiten

34



Verwenden der Toucheingabe

34



Verwenden der Tastatur

37



Verwenden des Touchpads

40



Verwenden des Eingabestiftes

41

4

7.

Wichtige Grundfunktionen

43



7.1 Aufladen des 2in1-Notebooks

43



7.2 Ein- und Ausschalten des 2in1-Notebooks

45



7.3 Einrichten des 2in1-Notebooks

45



7.4 Windows 10-Funktionen

47



Der Startbildschirm

47



Das Startmenü

50



Das Info-Center

54



Die Suchfunktion

55



Die Task-Ansicht

56



7.5 Erstellen eines Microsoft-Kontos

57



7.6 Ändern der Anzeigesprache

58

8.

7.7 Zurücksetzen des 2in1-Notebooks Herstellen einer Internetverbindung

59 60



8.1 Aktivieren und Deaktivieren der WLAN-Funktion

60



8.2 Im Internet surfen

63

9.

8.3 Herunterladen von Applikationen Anschließen anderer Geräte

64 66



9.1 Herstellen einer Bluetooth®-Verbindung 66



Bluetooth aktivieren

66



Dateien über Bluetooth austauschen

67



9.2 Herstellen einer Verbindung zu anderen Geräten

68



Anschließen externer Bildanzeige-Geräte

68



Einrichten der Bildschirme

70

5

9.3 Dateien mit einem PC austauschen 10. Verwenden der Kamera

71 73

10.1 Fotos und Videos anzeigen 11. Einstellen und personalisieren des 2in1 Notebooks

75 76

Windows-Einstellungen

76

App-Einstellungen 12. Schützen persönlicher Daten

77 78



12.1 Updates

78



12.2 Festlegen eines Passworts

79



12.3 Windows Hello

80



Anmelden über Windows Hello

80



Dynamische Sperre

81

Identifizierungsdaten für Windows Hello entfernen 13. Daten sichern

81 82



82

13.1 Sicherung

13.2 Wiederherstellung 14. Bei technischen Fragen und Fehlern 15. Copyrights und Marken

6

83 84 85

1. Informationen zum Benutzerhandbuch Das Benutzerhandbuch stellt Ihnen die grundlegenden Eigenschaften und Funktionen Ihres neuen 2in1-Notebooks vor und darüber hinaus umfangreichere und detailliertere Informationen zu Eigenschaften, Funktionen und Möglichkeiten des Gerätes sowie Tipps für produktives und kreatives Arbeiten zur Verfügung. Um die sachgemäße und zuverlässige Verwendung sicherzustellen, beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise: •

Allen hierin aufgeführten Beschreibungen liegen die Standardeinstellungen des Gerätes zugrunde.



Die Abbildungen im Benutzerhandbuch (Zeichnungen, Screenshots etc.) unterscheiden sich eventuell vom tatsächlichen Produkt.



Einzelne Inhalte können je nach Region, Gerätespezifikationen und Gerätesoftware möglicherweise von Ihrem Gerät abweichen.



Anspruchsvolle Inhalte (z. B. hochauflösende Videos), deren Verarbeitung hohe Prozessor- und Arbeitsspeicherleistungen erfordern, wirken sich auf die Gesamtleistung des Gerätes aus.



Mit derartigen Inhalten in Zusammenhang stehende Anwendungen funktionieren in Abhängigkeit von den technischen Daten des Gerätes und vorherrschenden Umgebungsbedingungen unter Umständen nicht ordnungsgemäß.



Sollten Sie Fragen zu einer auf dem Gerät vorinstallierten Anwendung haben, wenden Sie sich an den Kundenservice.



Das Benutzerhandbuch beschreibt die Grundfunktionen Ihres 2in1Notebooks. Informationen zur Bedienung einzelner Anwendungen entnehmen Sie bitte den Anleitungen der einzelnen Anwendungen.



Bei selbst installierten Anwendungen wenden Sie sich im Fall von Fragen an den jeweiligen Anbieter. Sollten Anwendungen von Drittanbietern Leistungsprobleme verursachen, liegt kein Haftungsgrund vor.



Weitere interessante und nützliche Tipps rund um Windows 10 finden Sie unter: www.microsoft.com/de-de/windows/emulator 7

Es ist wichtig, dass Sie vor der Verwendung Ihres neuen 2in1Notebooks die Sicherheitshinweise in der beiliegenden Broschüre lesen. Sie enthält alle wichtigen Sicherheitsinformationen zu Ihrem Gerät. Das Online-Benutzerhandbuch, der beiliegende Quick Start Guide und die ergänzende Broschüre "Sicherheitshinweise und rechtliche Bestimmungen" sind unmittelbar Bestandteil des Produktes. Lesen Sie bitte alle drei Dokumente aufmerksam durch. Sie enthalten wichtige Hinweise zur Benutzung, Sicherheit und Entsorgung des Gerätes. Bewahren Sie diese Dokumente sorgfältig auf und händigen Sie sie bei Weitergabe des Gerätes vollständig an den neuen Besitzer aus.

2. Bestimmungsgemäße Verwendung Das PORSCHE DESIGN BOOK ONE ist ein 2in1-Notebook auf Basis von Windows 10 Pro, das sowohl zum Surfen im Internet als auch zum Ausführen von diversen Applikationen, inklusive Office-Anwendungen, und Spielen, sowie zum Streaming oder anderweitiger Wiedergabe von Musik, Bildern und Videos dient.* Das 2in1-Notebook besteht aus einer abnehmbaren Tablet-PC-Einheit mit einem 13,3" QHD-IPS-Display und einer vollwertigen Tastatur mit Hartschale. Es kombiniert über ein spezielles Gelenk die Möglichkeiten, das Tablet sowohl um 360° zu drehen als auch von der Tastatur zu trennen. Die Gelenkbefestigung ermöglicht auf diese Weise die Arbeit im Notebook-Modus mit stufenlos regulierbaren Display-Neigungswinkeln und im klassischen Tablet-Modus. Das PORSCHE DESIGN BOOK ONE bietet über die Toucheingabe, die Tastatur und die Stifteingabe verschiedene Eingabemöglichkeiten. Die vielfältigen Schnittstellen erlauben den Anschluss unterschiedlichster Peripheriegeräte (z. B. Drucker, Bildschirme, Festplatten etc.). Verwenden Sie das Gerät immer nur für die vorgesehenen Zwecke. Andernfalls können Fehlfunktionen auftreten. Zur bestimmungsgemäßen Verwendung gehört auch die Einhaltung aller Angaben in der technischen Dokumentation. Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die sich aus nicht bestimmungsgemäßer Verwendung oder Veränderungen am Gerät ergeben. 8

Weiter ist der Hersteller nicht für Beschädigungen oder den Verlust von Daten und den sich daraus ergebenden Folgeschäden verantwortlich. Der Hersteller behält sich das Recht vor, das Produkt ständig weiterzuentwickeln. Änderungen können ohne direkte Beschreibung im Benutzerhandbuch vorgenommen werden. Informationen im Benutzerhandbuch müssen somit nicht den Stand der technischen Ausführung widerspiegeln. Unerlaubte Modifikationen am Gerät (insbesondere das Aufspielen fremder, nicht vom Hersteller freigegebener Firmware oder Modifikationen an der Hardware des Gerätes) führen zum Verlust des Garantieanspruchs. * Nicht alle notwendigen Applikationen sind ab Werk vorinstalliert. Sie können Ihre Wunsch-Applikationen im Microsoft Store downloaden. Einige Applikationen sind kostenpflichtig.

3. Allgemeine Sicherheitshinweise In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Gefahrenzeichen und Signalwörter verwendet: WARNUNG Warnung vor möglicher Lebensgefahr und/oder schweren, irreversiblen Verletzungen VORSICHT Hinweise beachten, um Verletzungen und Sachschäden zu vermeiden ACHTUNG Hinweise beachten, um Sachschäden zu vermeiden

i HINWEIS Weiterführende Informationen für den Gebrauch des Gerätes

9

WARNUNG Risiko multipler Verletzungen aufgrund verringerter physischer, sensorischer oder geistiger Fähigkeiten sowie praktischer Unerfahrenheit oder Unkenntnis •

Kinder und gefährdete Personen dürfen das Gerät nur unter Aufsicht handhaben.

Erstickungsgefahr und Risiko ernster Verletzungen durch Zubehörteile und Verpackungsmaterial •

Halten Sie Zubehörteile und Verpackungsmaterial von Säuglingen, Kleinkindern und Tieren fern.



Führen Sie keine Zubehörteile und/oder Teile des Gerätes in Körperöffnungen wie Mund, Ohren oder Augen ein.

Risiko eines elektrischen oder tödlichen Stromschlags durch unter Spannung stehende Komponenten •

Stecken Sie keine Gegenstände in die Lüftungsschlitze des Gerätes.



Das Öffnen des Netzteils ist verboten.



Fassen Sie das Netzteil nicht mit nassen Händen an.



Schließen Sie das Gerät und/oder Ladegerät nicht kurz.

Risiko eines elektrischen oder tödlichen Stromschlags und/oder Brandgefahr durch nicht sichere Verbindungen •

Achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht geknickt, gequetscht oder anderweitig beschädigt wird.



Nutzen Sie auf keinen Fall beschädigte Netzkabel und/oder -stecker.



Verwenden Sie das mitgelieferte Netzteil nur an geeigneten und fachgerecht installierten Netzsteckdosen. Beachten Sie hierzu die Angaben auf dem Typenschild des Netzteils.



Meiden Sie lockere Netzsteckdosen.



Wenden Sie sich im Fall eines Netzteil-Defektes an den Kundenservice. 10

Brand- und/oder Verätzungsgefahr durch einen beschädigten oder auslaufenden Akku •

Verwenden oder laden Sie das Gerät nicht, wenn der Akku beschädigt ist oder ausläuft.



Vermeiden Sie Hautkontakt mit dem Gerät und/oder Akku, falls der Akku ausläuft. Tragen Sie Schutzhandschuhe, wenn sich in einem solchen Fall die Berührung des Gerätes/Akkus nicht vermeiden lässt.



Bei Hautkontakt mit dem Akkusubstrat waschen Sie sich sofort gründlich die Hände.



Bei Augenkontakt spülen Sie Ihre Augen mit reichlich Wasser und konsultieren Sie umgehend einen Arzt.

Risiko der Schädigung des Gehörs bei Verwendung von Headsets, Kopf- oder Ohrhörern Das Gerät kann bei Verwendung von Headsets, Kopf- oder Ohrhörern hohe Lautstärken erzeugen. Es können Hörschäden entstehen, wenn das Gehör über längere Zeit lauten Tönen ausgesetzt wird. Je höher Sie die Lautstärke einstellen, desto schneller kann Ihr Gehör geschädigt werden. Hörschäden können schleichend eintreten. •

Vermeiden Sie es, über einen längeren Zeitraum hinweg mit hoher Lautstärke zu hören (z. B. Musik).



Verringern Sie die Lautstärke, bevor Sie Headset, Kopf- oder Ohrhörer anschließen.



Achten Sie darauf, dass bei der Verwendung von Headset, Kopf- oder Ohrhörern die Schallemission einen mit A bewerteten Schallpegel von 80 dB nicht übersteigt.



Wählen Sie immer die minimale Lautstärkeeinstellung, die Sie Töne deutlich und angenehm hören lässt.



Sehen Sie davon ab, die Lautstärke zu erhöhen, nachdem Sie sich an die Lautstärke gewöhnt haben.

11



Eine Veränderung der Grundeinstellung des Equalizers kann die Lautstärke des Gerätes erhöhen.



Veränderungen der bereits installierten Software (z. B. Betriebssystem, Firmware, Treiber) können ebenfalls eine Erhöhung der Lautstärke bewirken.

Risiko multipler Verletzungen aufgrund verringerter Aufmerksamkeit •

Sicherheit hat beim Autofahren absolute Priorität. Der Umgang mit dem Gerät während des Autofahrens ist aus diesem Grund verboten.



Achten Sie stets auf Ihre unmittelbare Umgebung, um sich und andere nicht zu gefährden.



Wenn Sie im öffentlichen Raum ein Headset, Kopf- oder Ohrhörer nutzen, wählen Sie eine Lautstärke, die die Umgebungsgeräusche nicht übertönt. Eine derartige Ablenkung bzw. Isolation könnte Unfälle verursachen. Die Nutzung von Headsets, Kopf- oder Ohrhörern während des Fahrens ist in einigen Regionen gesetzlich verboten.

Risiko von Störungen anderer elektronischer Geräte mit Hochfrequenzsignalen •

Schalten Sie das Gerät in Sicherheitsbereichen aus, in denen die Verwendung von mobilen Geräten verboten ist (z. B. in Flugzeugen während des Starts und der Landung, in Krankenhäusern oder in der Nähe von medizinischen Geräten). Achten Sie auf entsprechende Schilder und Warnhinweise und befolgen Sie strikt deren Anweisungen.



In Flugzeugen können Sie das Gerät mit Erlaubnis des Flugpersonals nach dem Start im Flugmodus verwenden. Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung die elektronischen Navigationssysteme in einem Flugzeug gestört werden können.



Sehen Sie von der Verwendung des Gerätes in der Nähe anderer elektronischer Geräte ab.

12

Risiko multipler Verletzungen sowie Explosions- und Brandgefahr in explosionsgefährdeten Bereichen •

Der Betrieb des Gerätes in explosionsgefährdeten Bereichen (z. B. Tankstellen, Baustellen oder Chemieanlagen) ist verboten.



Schalten Sie das Gerät aus, wenn Sie sich in einem Bereich mit potentiell explosiven Stoffen (z. B. Gas, Kraftstoff, Chemikalien, Getreidestaub, Partikeln, Staub oder Metallstaub) befinden. Eventuell entstehende Funken können Brände und Explosionen auslösen.



Achten Sie in diesen Bereichen auf entsprechende Schilder und Warnhinweise und befolgen Sie strikt alle Anweisungen. VORSICHT

Brand- und Explosionsgefahr bei der Verwendung nicht zugelassener Ladegeräte und Netzteile •

Nutzen Sie ausschließlich das mitgelieferte bzw. ein baugleiches Netzteil, um den Akku zu laden.



Tauschen Sie ein defektes Netzteil nur gegen ein baugleiches Netzteil aus. Beachten Sie hierzu die Angaben in den technischen Daten zum Netzteil im Online-Benutzerhandbuch oder wenden Sie sich an Ihren Kundenservice.

Risiko multipler Verletzungen durch Ausrutschen, Stolpern oder Stürzen •

Setzen Sie das Gerät und/oder Netzteil keinen Vibrationen und/ oder Stößen aus.



Lassen Sie das Gerät und/oder Netzteil nicht fallen. Verwenden Sie das Gerät/Netzteil nicht, wenn es heruntergefallen und/ oder beschädigt ist. Lassen Sie das Gerät/Netzteil vor der Wiederinbetriebnahme durch qualifiziertes Servicepersonal überprüfen.



Achten Sie immer darauf, das Netzkabel sicher zu verlegen.



Vermeiden Sie Knoten oder Schlaufen im Netzkabel.

13

Risiko gesundheitlicher Beeinträchtigungen bei bekannter Vorbelastung für Fotosensitivität •

Wenn innerhalb Ihrer Familie Ausprägungen fotosensitiver Empfindlichkeit (z. B. Krampfanfälle bei der Nutzung ähnlicher Geräte) bekannt sind, wenden Sie sich vorsichtshalber vor Nutzung des Gerätes an einen Arzt.



Das Anschauen von Videos und/oder Videospielen mit schnellen Bildfolgen über einen längeren Zeitraum hinweg kann zu einem Krampfanfall oder einer Ohnmacht führen. Stellen Sie alle Aktivitäten am Gerät sofort ein, sobald Sie sich unwohl fühlen, und pausieren Sie angemessen lang.



Sollten bei Ihnen während der Nutzung des Gerätes Muskelkrämpfe oder Desorientierung auftreten, stellen Sie alle Aktivitäten am Gerät sofort ein und konsultieren Sie einen Arzt.



Um Überbelastungen der Augen vorzubeugen, beachten Sie:





Nutzen Sie das Gerät nur bei ausreichender Beleuchtung im Zimmer. Vermeiden Sie aber zu grelles Licht.



Halten Sie einen angemessenen Abstand zum Gerät ein.



Achten Sie auf ein sauberes Display.



Stellen Sie Helligkeit und/oder Kontrast des Displays auf ein Ihnen angenehmes Niveau für eine scharfe und deutliche Anzeige ein.



Pausieren Sie regelmäßig während der Nutzung des Gerätes.

Wegen des hohen Glanzgrades des Displays ist das Gerät nicht für den Einsatz an Bildschirmarbeitsplätzen geeignet.

14

Risiko gesundheitlicher Beeinträchtigungen des Stütz- und Bewegungsapparates aufgrund langandauernder Nutzung •

Sich häufig wiederholende Bewegungsabläufe (z. B. bei längerer Nutzung von Tastatur oder Touchscreen sowie beim andauernden Spielen) können zu Schmerzen in Händen, Armen, Schultern, im Nacken- und Schulterbereich oder in anderen Körperteilen führen. Um Überbelastungen des Stütz- und Bewegungsapparates vorzubeugen, beachten Sie: •

Achten Sie bei der Nutzung des Gerätes immer auf eine entspannte Körperhaltung.



Wechseln Sie eingenommene Haltungen regelmäßig und legen Sie des Öfteren Bewegungspausen ein.



Wenden Sie nur einen leichten Tastendruck an.



Pausieren Sie regelmäßig.



Wenn Sie während der Nutzung des Gerätes entsprechende Beschwerden bei sich feststellen, beenden Sie umgehend alle Aktivitäten am Gerät und konsultieren Sie einen Arzt.



Benutzen Sie das Gerät nicht auf Ihrem Schoß oder anderen Körperteilen. Durch die Wärmeentwicklung des Gerätes kann es zu unangenehmen Empfindlichkeiten oder Verletzungen (z. B. leichte Verbrennungen) kommen.

15

ACHTUNG Um möglichen Fehlfunktionen und/oder Geräteschäden durch Umwelteinflüsse vorzubeugen, beachten Sie: •

Die empfohlene Luftfeuchtigkeit für den Betrieb, das Laden und die Aufbewahrung des Gerätes liegt zwischen 30 und 70 Prozent.



Die empfohlene Umgebungstemperatur für den Betrieb, das Laden und die Aufbewahrung des Gerätes liegt zwischen 5° C bis 30° C. Temperaturen außerhalb dieses Bereiches können die Ladekapazität und Lebensdauer von Gerät und Akku mindern sowie Geräteschäden bewirken.



Schützen Sie das Gerät vor schnellen Temperaturschwankungen. Kondensation von Luftfeuchtigkeit kann zu Schäden am Gerät bis hin zur Gefahr für den Nutzer führen.



Lagern Sie das Gerät nicht in der Nähe einer Wärmequelle und schützen Sie es vor direkter Sonneneinstrahlung (z. B. im Auto), um Fehlfunktionen von Display und Gerät sowie einer möglichen Explosion des Akkus vorzubeugen.



Halten Sie das Gerät von offenen Flammen (z. B. Kerzen, Kaminoder Lagerfeuer) fern, um eine mögliche Explosion des Akkus zu vermeiden.



Vermeiden Sie stets Regen, Tropf- oder Spritzwasser.



Während eines Gewitters darf das Gerät nicht im Freien verwendet werden.



Schalten Sie das Gerät sofort aus, falls es nass werden sollte. Lassen Sie das Gerät und/oder das Netzteil durch qualifiziertes Servicepersonal überprüfen, bevor Sie es wieder verwenden.



Verwenden Sie das Gerät in einer möglichst staubfreien Umgebung.



Magnetische Felder können zu Fehlfunktionen und/oder Akkuentladung führen.

16

Um möglichen Beschädigungen Ihres Gerätes vorzubeugen: •

Laden Sie Ihr Gerät nicht an Standard-USB-Anschlüssen (wie z. B. an PCs oder Notebooks).



Achten Sie darauf, Kabel nur locker aufzurollen.



Feuchtigkeit, starker Rauch oder Qualm können zu Fehlfunktionen führen und/oder das Gehäuse des Gerätes schädigen.

i HINWEIS ­ ie Angabe zur Speichergröße auf der Verpackung und in den D technischen Daten bezieht sich auf die Gesamtspeichergröße Ihres Gerätes. Die Ihnen vom Betriebssystem angezeigte Speicherkapazität des Gerätes kann von der angegebenen Kapazität abweichen, da auf dem betriebsfähigen Gerät ein Teil des Gesamtspeichers vom Betriebssystem und von System-Applikationen belegt werden.

Beachten Sie bitte auch die weiteren Hinweise und Tipps in der beiliegenden Broschüre "Sicherheitshinweise und rechtliche Bestimmungen".

17

4. Technische Daten 4.1 Technische Daten BOOK ONE Betriebssystem Windows® 10 Pro Prozessor

7. Gen. Intel® Core™ i7-7500U

Prozessorgeschwindigkeit

2,70 GHz | bis zu 3.50 GHz

Cache

4 MB SmartCache

Hyper-Threading

2 Kerne | 4 Threads

Arbeitsspeicher (RAM)

16 GB

Speicherart

LPDDR3 1866 MHz

Max. unterstützte Größe RAM

16 GB

Speicherkapazität

512 GB

Festplatten-Technologie SSD Festplatten-Schnittstelle PCIe Festplatten-Hersteller Intel® Grafikprozessor Intel® HD Graphics 620 Bildschirmtyp

10-Finger-Multitouch QHD+ IPS Display | LED-Hintergrundbeleuchtung

Bildschirmgröße

13,3 Zoll (33,8 cm)

Bildschirmauflösung

3200 x 1800 Pixel

Kontrastverhältnis 1000:1 Bildformat 16:9 Kamera

5 MP Frontkamera | Infrarotkamera für Windows Hello

Lautsprecher

2 x 2 Watt

Mikrofon

2 Mikrofone | Unterstützung Cortana

Schnittstellen

USB Type-C™ mit USB 3.1 und Thunderbolt 3 | USB Type-C™ mit USB 3.1 | 2 x USB 3.0 | microSDSpeicherkarteneinschub | Audio Out/Mic In 18

Network

Dual-Band WLAN | Bluetooth® 4.1 | Wireless Display

WLAN-Frequenzen

802.11 abgn+ac 2.4 | 5 GHz

Unterstützte Speicherkarten

microSD(HC/XC) bis zu 512 GB

Abmessungen 2in1 (B x H x T)

ca. 311,4 x 226,5 x 15,9 mm

Abmessungen Tablet (B x H x T)

ca. 311,4 x 209,5 x 7,7 mm

Gewicht 2in1

ca. 1580 g

Gewicht Tablet

ca. 758 g

Gehäusematerial

eloxiertes Aluminium

Farbe

Pure Silver

Akku Li-Polymer* Durchschnittliche Batterielaufzeit

bis zu 14 Stunden

Kapazität Akkus

25 Wh (Tablet) | 45 Wh (Tastatur-Dock) | 70 Wh gesamt

Gewicht Akkus

ca. 112 g (Tablet) | ca. 195 g (Tastatur-Dock)

Laden über

USB Type-C™

Ladedauer

ca. 2 Stunden

Tastatur

full-size Tastatur | dimmbare Hintergrundbeleuchtung

Tastatur-Layout

QWERTZ (DE)

Abmessungen Tastatur

265 x 102 mm

Touchpad

Microsoft-zertifziertes Precision Touchpad (PTP) für Windows 10

Abmessungen Touchpad

105 x 70 mm

Betrieb und Lagerung

Temperaturbereich 5° C bis 30° C Relative Luftfeuchtigkeit 30 bis 70 %

* Der Akku dieses Produktes kann nicht ohne Weiteres vom Benutzer selbst ausgetauscht werden.

19

4.2 Technische Daten Netzteil Modell FSP060-A1ER Art

USB Type-C™ AC Power Adapter

Eingangs-Spannung | -Strom

100 - 240 V ~ 50 - 60 Hz | 1,5 A

Ausgangs-Spannung | -Strom

5V|2A 9V|2A 12 V | 2 A 15 V | 3 A 20 V | 3 A

(max. 60 W)

Hersteller FSP

4.3 Technische Daten BOOK ONE PEN Kompatibilität

PORSCHE DESIGN BOOK ONE

Druckempfindlichkeit

4096 Druckpunkte

Schreibwinkel

< 30°

Tasten

Funktionstaste | Löschtaste

Abmessungen

ca. 9 x 140 mm

Gewicht

ca. 12 g (ohne Batterie) | ca. 19 g (mit Batterie)

Gehäusematerial

eloxiertes Aluminium

Farbe

Pure Silver

Batterie AAAA-Batterie Durchschnittliche Lebensdauer

< 21 Monate (bei 3 h Nutzung und 21 h Standby/Tag)

Besonderheiten

adaptive Dynamik | magnetische Befestigung am PORSCHE DESIGN BOOK ONE

Hersteller Wacom

20

5. Gerätebeschreibung 5.1 Bedienelemente 2

3

4

5

1 6 7

13

8

12 9 10 11

1 Touchscreen Das 13,3" große QHD-IPS-Display bietet eine Auflösung von 3200 x 1800 px bei einem Seitenverhältnis von 16:9. Der Touchscreen zeigt die von Ihnen ausgewählten Inhalte (Filme, Dokumente, Websites etc.) an und ermöglicht zudem die präzise Steuerung und Auswahl von Apps, das Verschieben von Elementen und das Zoomen von Bildschirminhalten mit den Fingern. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Eingabemöglichkeiten" – "Verwenden des Touchscreen". 21

2 Stereo-Lautsprecher Die 2 x 2 Watt Stereo-Lautsprecher befinden sich links und rechts am oberen Rand der Tablet-Einheit. Sie geben den Ton nach vorn in Richtung des Nutzers aus und sorgen auf diese Weise für eine optimale und eindrucksvolle Klangqualität. 3 Antennen-Abdeckung Die Antennenabdeckung sorgt aufgrund der angepassten Materialbeschaffenheit für den einwandfreien und effizienten Betrieb des Dual-Band-WLAN- sowie Bluetooth®-Moduls. 4 Frontkamera Die hochauflösende Frontkamera mit 2592 x 1944 Pixeln und integriertem Mikrofon dient der Aufnahme von Fotos mit bis zu 5 MP, der Aufzeichnung von Videos in HD-Qualität (1080p) mit einem Seitenverhältnis von 16:9 sowie der Videokommunikation (Chat). Leuchtet die LED links neben der Kamera weiß, ist die Kamera aktiv. Die Kamera ist mit einer Infrarot-LED für die Gesichtserkennung ausgestattet. Damit können Sie auf die Funktion „Windows Hello“ zugreifen und sich ohne Eingabe eines Passworts bei Windows anmelden. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Windows Hello". 5 An-/Ausschalter Drücken Sie den An-/Ausschalter, um Ihr 2in1-Notebook einzuschalten. Über den An-/Ausschalter können Sie Ihr Gerät auch in den StandbyModus versetzen und es reaktivieren, wenn Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen möchten. 6 Lautstärkeregelung Über die "+"-Taste der Lautstärkeregelung erhöhen Sie die Lautstärke. Über die "-"-Taste verringern Sie die Lautstärke.

22

7 Lüftungsschlitze Lüftungsschlitze dienen der Belüftung des Gerätes, um durch optimalen Wärmetransfer den zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten. WARNUNG Verdecken Sie diese Öffnungen nicht (z. B. durch Abstellen auf unangemessenen Oberflächen wie Bett, Couch oder Teppich), um durch eine stete Wärmezirkulation einer Brandgefahr vorzubeugen. 8 Tablet-Dock Das Tablet-Dock stellt über die Tablet-Anschlusssteckverbindung und Tablet-Führungsstifte die Verbindung von der Tastatur zur Tablet-Einheit her und gewährleistet die Detachable-Funktion des 2in1-Notebook und damit den Notebook- bzw. Tablet-Modus. 9 Entriegelungstaste Drücken Sie auf die Entriegelungstaste, um die Tablet-Einheit von der Tastatur zu trennen. Die Entriegelung wird akustisch durch ein leises Klicken und optisch durch ein weiß leuchtendes geöffnetes Schloss-Symbol (mittig am unteren Rand der Tablet-Einheit) angezeigt. Wenn Sie diese Signale wahrgenommen haben, können Sie die Tablet-Einheit abnehmen. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Verwendungsmodi". 10 Tastatur Die Tastatur dient der gewohnten Eingabe von Daten in Ihr 2in1-Notebook. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Eingabemöglichkeiten" – "Verwenden der Tastatur".

23

11 Abstandhalter Die beidseitig auf der Tastatur-Einheit aufgebrachten Abstandhalter schützen das Display vor mechanischen Beschädigungen, wenn es auf der Tastatur aufliegt. 12 Touchpad Das berührungssensible Touchpad ist ein Mausersatz und verfügt als solcher über eine Links-Klick- und eine Rechts-Klick-Funktion. Darüber hinaus unterstützt es die Windows 10-Gestensteuerung. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Eingabemöglichkeiten" – "Verwenden des Touchpads". 13 Scharniergelenk (VarioGear) Das einzigartige Scharniergelenk ermöglicht die 360°-Beweglichkeit der Tablet-Einheit und gewährleistet damit die verschiedenen, stufenlos justierbaren Verwendungsmodi als Convertible (Notebook | Tent | Präsentation) des 2in1-Notebooks.

24

5.2 Anschlüsse

A B C

D

E

A

USB Type-C™- Anschluss mit USB 3.1 (Gen 2)und Thunderbolt 3-Standard

Über diese universelle Schnittstelle können Sie diverse USB-Peripheriegeräte (z. B. Maus, Drucker, externe Festplatte, Ethernet-Adapter, Smartphone etc.) anschließen. Sie gewährleistet über den USB 3.1 (Gen 1)-Standard einen rasanten Datentransfer mit bis zu 10 GBit/s und über den Thunderbolt 3-Standard mit bis zu 40 GBit/s.

i HINWEIS Die Datentransferrate steht unmittelbar in Abhängigkeit zum genutzten Equipment (Kabel | Adapter etc.). Darüber hinaus wird über den Thunderbolt 3-Standard auch DisplayPort und damit eine kabelgebundene Bild- und Tonübertragung unterstützt. 25

i HINWEIS Hier schließen Sie beispielsweise den beiliegenden Adapter von USB Type-C™ auf HDMI® an. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie im Benutzerhandbuch unter "Anschließen anderer Geräte". Der Anschluss sichert über Thunderbolt 3 in Verbindung mit dem beiliegenden USB Type-C™-Netzteil zudem eine Schnellladefunktion und unterstützt zudem den USB Power Delivery-Standard. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Aufladen des 2in1-Notebook". B

USB Type-C™-Anschluss mit USB 3.1

Über diese universelle Schnittstelle können Sie diverse USB-Peripheriegeräte (z. B. Maus, Drucker, externe Festplatte, Ethernet-Adapter, Smartphone etc.) anschließen. Sie gewährleistet einen schnellen Datentransfer mit bis zu 5 GBit/s. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Anschließen anderer Geräte". Der Anschluss gewährleistet in Verbindung mit dem beiliegenden USB Type-C™-Netzteil zudem eine Ladefunktion. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Aufladen des 2in1-Notebook". C

USB 3.0 Type A

Über die beiden Full-Size USB 3.0-Anschlüsse können Sie ebenfalls diverse USB-Peripheriegeräte (z. B. Maus, Drucker, externe Festplatte, Ethernet-Adapter, Smartphone etc.) anschließen. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Anschließen anderer Geräte".

26

D Speicherkarteneinschub Der Speicherkarteneinschub dient in Verbindung mit microSD(HC/XC)Karten (separat erhältlich) der Datenübertragung oder als zusätzlicher externer Speicher bis zu 512 GB. E Audio-Buchse Die 3,5 mm-Audio-Buchse ist ein bidirektionaler Anschluss (Audio out/ Mic in). Hier schließen Sie Audiogeräte (z. B. Lautsprecher, Kopfhörer etc.) für die Musikausgabe oder ein Headset mit Mikrofon für die Teilnahme an Telefonkonferenzen an.

5.3 Zubehör - Eingabestift Mit dem eleganten, klassischen Stift verbinden Sie ein natürliches Schreibgefühl mit den Vorteilen digitaler Konnektivität. Den Stift können Sie in jeder App, die Freihandeingaben unterstützt (wie z. B. Apps zum Zeichnen, Word, PowerPoint, OneNote und viele andere), verwenden. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter "Eingabemöglichkeiten" – "Verwenden des Eingabestiftes".

1

2

3

4

1 Stiftspitze Mit der druckempfindlichen Spitze schreiben und zeichnen Sie auf dem Display. Berühren Sie mit der Stiftspitze das Display. Das Display erkennt den Stift automatisch.

27

2 Funktionstaste Die Funktionstaste ermöglicht den Zugriff auf Kontextmenüs in den Apps, die Windows Ink unterstützen.

i HINWEIS Wird Windows Ink nicht unterstützt, ist die Funktionstaste unter Umständen mit anderen Anwendungsmöglichkeiten belegt. 3 Löschtaste Die Löschtaste ermöglicht das bequeme Löschen von Zeichnungen und Notizen vom Display. 4

Abnehmbare Kappe

Schrauben Sie die Kappe ab und legen Sie die AAAA-Batterie mit dem Pluspol in Richtung Stiftspitze ein. Sobald die Batterie eingelegt ist, kann der Eingabestift verwendet werden.

28

5.4 Lieferumfang •

PORSCHE DESIGN BOOK ONE



Adapter USB Type-C™ auf HDMI® (max. Ultra-HD-Videos)



USB Type-C™-Netzteil (100 V - 240 V)



Eingabestift



AAAA-Batterie



Reinigungstuch



Quick Start Guide



Broschüre „Sicherheitshinweise und rechtliche Bestimmungen“

Überprüfen Sie bitte den Lieferumfang auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Nehmen Sie hierfür alle oben aufgeführten Komponenten aus der Verpackung. Entfernen Sie das Verpackungsmaterial, inkl. der Schutzfolien, vollständig. Falls Sie Beschädigungen feststellen oder Komponenten fehlen, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Händler oder den Kundenservice.

29

6. Grundlagen zum 2in1-Notebook Lernen Sie nun erste grundlegende Funktionen Ihres neuen 2in1Notebooks kennen.

6.1 Verwendungsmodi des 2in1-Notebooks Sie können Ihr 2in1-Notebook sowohl im Tablet- als auch im Notebook-Modus verwenden.

Notebook-Modus Der Notebook-Modus entspricht dem Auslieferungszustand. Die Tablet-Einheit ist über das TabletDock mit der Tastatur verbunden. Aus der 360°-Beweglichkeit der Tablet-Einheit um die x-Achse über das spezielle Drehgelenk resultiert die stufenlos justierbare Convertible-Funktion mit Präsentations- und Tent-Modus. Präsentations-Modus Dieser Modus bietet sich an, wenn Sie ohne großen Aufwand andere am Geschehen auf dem Bildschirm teilhaben lassen möchten oder keine anderen Möglichkeiten (z. B. entsprechende Ausgabegeräte wie Monitore oder Beamer) zur Verfügung stehen.

30

Tent-Modus Dieser Modus bietet sich beispielsweise für den entspannten Genuss von HD-Filmen und Videos an.

Tablet-Modus Die Detachable-Funktion des 2in1-Notebooks ermöglicht die Abnahme der Tablet-Einheit. Die Entriegelung wird akustisch durch ein leises Klicken und optisch durch ein weiß leuchtendes; geöffnetes Schloss-Symbol (mittig am unteren Rand der Tablet-Einheit) angezeigt. Wenn Sie diese Signale wahrgenommen haben, können Sie die Tablet-Einheit abnehmen.

i HINWEIS Die Entriegelung lässt sich nur bei einer ausreichenden Ladung der Tastatur-Einheit ausführen.

31

6.2 Die Tablet-Einheit abnehmen und aufsetzen Die Tablet-Einheit von der Tastatur abnehmen Im Auslieferungszustand ist die Tablet-Einheit auf dem Tablet-Dock der Tastatur aufgesetzt. Nehmen Sie die Tablet-Einheit wie folgt von der Tastatur ab: 1.

Klappen Sie die Tablet-Einheit hoch, sodass die Tablet-Einheit etwa im 90°-Winkel zur Tastatur steht.

2.

Drücken Sie auf die Entriegelungstaste oben am rechten Seitenrand des Tastatur-Dock. Die Entriegelung wird akustisch durch ein leises Klicken und optisch durch ein weiß leuchtendes; geöffnetes Schloss-Symbol (mittig am unteren Rand der Tablet-Einheit) angezeigt. Wenn Sie beide Signale wahrgenommen haben, können Sie die TabletEinheit abnehmen.

i Hinweis Sie können die Tablet-Einheit abnehmen, solange das geöffnete Schloss-Symbol leuchtet. Danach verriegelt der Mechanismus automatisch wieder. 3.

Halten Sie nun die Tastatur mit einer Hand nach unten gedrückt und ziehen Sie die Tablet-Einheit währenddessen nach oben von der Tastatur ab. Drücken Sie dabei möglichst nicht auf die Tasten der Tastatur, sondern auf eine der freien Stellen an den Rändern der Tastatur.

i Hinweis Das Abziehen wird einfacher, wenn Sie nicht senkrecht nach oben, sondern leicht nach rechts oder nach links geneigt ziehen.

32

Achtung Um auf Dauer Schäden am Display zu vermeiden, drücken Sie beim Abziehen der Tablet-Einheit möglichst nicht auf das Display. Greifen Sie stattdessen an den Rand der Tablet-Einheit.

Das Tablet auf die Tastatur aufsetzen Verbinden Sie die Tablet-Einheit wie folgt wieder mit der Tastatur: 1.

Richten Sie die Gelenkbefestigung an der Tastatur so aus, dass das Tablet-Dock nach oben zeigt.

Achtung Fassen Sie beim Drehen der Tablet-Einheit oder der Gelenkbefestigung mit Ihren Finger niemals an das VarioGear (Gear-Wheel)! Greifen Sie möglichst weit oben am Tablet-Rand bzw. nah an den TabletFührungsstiften am Tablet-Dock zu, um Verletzungen durch ein Einklemmen der Finger zu vermeiden. 2.

Setzen Sie nun die Tablet-Einheit senkrecht von oben auf die Tablet-Führungsstifte des Tablet-Dock.

33

i Hinweis Im Tablet-Dock sind Magnete verbaut, die die Tablet-Einheit auf der Tastatur halten. Sobald Sie beim Aufsetzen der Tablet-Einheit auf die Tastatur die Sogwirkung der Magnete spüren, können Sie die TabletEinheit vorsichtig loslassen.

34

6.3 Eingabemöglichkeiten Das 2in1-Notebook bietet Ihnen verschiedenste Möglichkeiten zur Dateneingabe. Sie können zwischen Toucheingabe, Tastatur oder Eingabestift, sowie Maus oder Touchpad wählen und ohne Weiteres wechseln.

Verwenden der Toucheingabe Sie können die intuiitve Toucheingabe sowohl im Notebook-Modus als auch im Tablet-Modus verwenden. Im Tablet-Modus ist die Oberfläche für die Toucheingabe optimiert.

i HINWEIS Aktivieren Sie den Tablet-Modus, indem Sie in der Taskleiste das Info) auswählen und dort den Center über das Notizzettel-Symbol ( Tablet-Modus anklicken:

Mit der Touch-Gestensteuerung von Windows navigieren Sie schnell zwischen zwei Anwendungen hin und her, rufen innerhalb einer Anwendung rasch verschiedene Informationen auf oder geben bestimmte Befehle ein, wie zum Beispiel:

35



Wischen vom rechten Bildschirmrand nach innen öffnet das Info-Center.



Wischen vom linken Bildschirmrand nach innen zeigt alle geöffneten Apps an.



Wischen vom oberen Bildrand nach unten zeigt die Titelleiste für eine im Vollbildmodus befindliche App an.



Wischen vom unteren Bildschirmrand nach oben zeigt die Taskleiste für eine im Vollbildmodus befindliche App an.

Streichen Sie dazu schnell mit Ihrem Finger über den Bildschirm. Innerhalb eines geöffneten Fensters (zum Beispiel in einem Menü, im Browser, in einer Anwendung oder in Ordnern) navigieren Sie auf dem Bildschirm, indem Sie mit Ihrer Fingerspitze auf dem Bildschirm in die gewünschte Richtung streichen.

i HINWEIS Nutzen Sie zum Bedienen des Touchscreens Ihre Finger oder einen geeigneten Display-Stift (erhältlich im Fachhandel). Meiden Sie auf jeden Fall gewöhnliche Schreibstifte oder sonstige scharfe Gegenstände, um Beschädigungen des Displays (z. B. durch Kratzer) vorzubeugen! Um ein Element zu öffnen oder eine Option auszuwählen, berühren Sie das gewünschte Symbol kurz mit der Fingerspitze.

i HINWEIS Wenn Sie ein kürzlich verwendetes Element (Applikation, Menü) schließen möchten, wischen Sie vom linken Bildschirmrand nach innen. Jetzt werden Ihnen alle geöffneten Apps angezeigt. Tippen Sie nun rechts oben auf das "x" des Elementes, das Sie schließen möchten, oder ziehen Sie es an den unteren Bildschirmrand. Einige Ansichten (Bilder, Webseiten usw.) können in ihrer Größe verändert werden ("zoomen"). Um die Anzeige zu vergrößern, ziehen Sie auf dem Bildschirm gleichzeitig zwei Fingerspitzen auseinander. Um die Anzeige wieder zu verkleinern, ziehen Sie auf dem Bildschirm zwei Fingerspitzen gleichzeitig zusammen.

36

Über die Toucheingabe können Sie auch die Displaytastatur verwenden. Wenn Sie das 2in1-Notebook im Tablet-Modus nutzen, rufen Sie die Displaytastatur auf, indem Sie in entsprechenden Anwendungen (z. B. Cortana oder Edge) einfach in das Textfeld tippen. Im Notebook-Modus können Sie die Displaytastatur ebenfalls verwenden. Sie rufen die Displaytastatur über das Tastatur-Symbol links neben der Datums- und Uhrzeitangabe auf:

i HINWEIS Um das Symbol der Displaytastatur der Taskleiste hinzuzufügen, halten Sie eine freie Stelle in der Taskleiste gedrückt, bis ein kleines ausgegrautes Fenster sichtbar wird. Lassen Sie das Fenster los, wird ein Kontextmenü angezeigt. Wählen Sie hier die Option "Bildschirmtastatur anzeigen (Schaltfläche)". Die Schaltfläche zum Aufrufen der Displaytastatur ist nun dauerhaft sichtbar Geben Sie den Text wie gewohnt über die Tastatur ein. Nutzen Sie außerdem die Tasten "&123", um Zahlen und Sonderzeichen einzugeben. Für die Eingabe von alternativen Buchstaben (zum Beispiel mit Akzent) drücken Sie länger auf einen bestimmten Buchstaben, um die verfügbaren Alternativen anzuzeigen.

37

Verwenden der Tastatur Texte geben Sie komfortabel über die physische Tastatur Ihres 2in1Notebooks ein. Die Tastatur verfügt über Standardtasten inklusive einer numerischen Tastenreihe, Cursortasten, die Feststelltaste Caps Lock, zwei Windows-Tasten sowie zahlreiche Funktionstasten für die Steuerung des 2in1-Notebooks. Zusätzlich steht Ihnen mit der Tastatur ein Precision-Touchpad (PTP) für Windows 10 zur Verfügung. Feststelltaste Caps Lock Wenn diese Caps Lock (Feststelltaste) aktiviert ist, werden alle eingegebenen alphabetischen Zeichen in Großbuchstaben dargestellt. Fn-Taste Die Fn-Taste dient zur Aktivierung bzw. Bedienung erweiterter Funktionstasten der Tastatur. Zu den über die Fn-Taste aktivierbaren erweiterten Funktionstasten zählen die Tasten F1 bis F12, die CursorTasten sowie die Steuerungstaste (Strg).

i HINWEIS In den Werkseinstellungen ist für die Funktionstasten F1 bis F12 die Symbol-Funktion voreingestellt. Um die verknüpften Funktionen der Tasten F1 bis F12 vorübergehend als primär einzustellen, drücken Sie die Fn-Taste und gleichzeitig die Esc-Taste. Möchen Sie diese Konstellation dauerhaft beibehalten, stellen Sie die Einstellungen für die Funktionstasten im BIOS um. Um die jeweiligen Funktionen zu aktivieren und zu nutzen, drücken Sie die gewünschte Funktionstaste für voreingestellte Funktionalitäten bzw. halten Sie die Fn-Taste gedrückt und drücken Sie gleichzeitig die Taste mit dem gewünschten Symbol:

38

| F1

Stummschaltung | Standardtaste zum Aufrufen der Hilfefunktion des genutzten Programms

| F2

Lautstärke verringern | Standardtaste zum schnellen Umbenennen von Dateinamen oder Ordnern

| F3

Lautstärke erhöhen | Standardtaste zum Öffnen der Suchfunktion

| F4

Wahl der Bildschirmausgabe ("Projizieren") | Standardtaste zum Aktivieren der Adressleiste im Internet Explorer (Alt + F4 schließt das aktuelle Fenster)

| F5

Display-Helligkeit verringern | Standardtaste zum Aktualisieren von Laufwerken und Internetseiten (Strg + F5 löscht zwischengespeicherte Bilder und Texte im Internet Explorer)

| F6

Display-Helligkeit erhöhen | Standardtaste zum Verschieben der Cursor innerhalb der Fensterbereiche (Adresszeile, Aufgaben- und Inhaltsbereich)

| F8

| F7 Ein- und Ausschalten sowie stufenweise Regulierung der Hintergrund-Tastaturbeleuchtung | Standardtaste ohne Funktionalität in Windows, aber in diversen Programmen mit speziellen Funktionen belegt Tastatur-Touchpads deaktivieren bzw. aktivieren | Standardtaste zum Aktivieren des abgesicherten Modus

| F9

Suchfunktion aufrufen | Standardtaste ohne Funktionalität in Windows, aber in diversen Programmen mit speziellen Funktionen belegt

| F10

Windows-Einstellungen aufrufen | Standardtaste zum Wechseln in die Menüleiste (Shift + F10 öffnet Kontextmenü)

39

| F11

Ein- und Ausschalten des Flugzeugmodus | Standardtaste zum Wechsel zwischen Normal- und Vollbildmodus im Internet Explorer

| F12

Sperren des 2in1-Notebooks | Standardtaste ohne Funktionalität in Windows, aber in diversen Programmen mit speziellen Funktionen belegt

| Strg

Kontextmenü aufrufen | Steuerungstaste zum Aufrufen zusätzlicher Funktionen der Tastatur durch Tastenkombinationen

|



"Bild hoch" (Scroll-Taste) | Cursor-Taste nach oben

|



"Bild runter" (Scroll-Taste) | Cursor-Taste nach unten

|



Position 1 (Zeilenanfang) | Cursor-Taste nach links

|



Ende (Zeilenende) | Cursor-Taste nach rechts

Windows-Tasten Auf der Tastatur befinden sich zwei Tasten für spezielle Windows-Funktionen: Über die Taste mit dem Windows-Logo rufen Sie das Startmenü auf bzw. blenden Sie das Startmenü wieder aus. Befindet sich das 2in1-Notebook im Standby-Modus, können Sie diese Taste drücken, um das Gerät zu reaktivieren. In Verbindung mit anderen Tasten, beispielsweise Windows + E (Arbeitsplatz anzeigen) oder Windows + A (Info-Center anzeigen), können darüber hinaus Steuerungsbefehle gegeben werden. Über diese Taste können Sie ein Kontextmenü in der jeweiligen Anwendung aufrufen. Sie hat dieselbe Funktion wie das Klicken mit der rechten Maustaste inne. Um diese Möglichkeit zu nutzen, drücken Sie die Fn-Taste und dann die Kontextmenü-Taste.

40

Verwenden des Touchpads Das Touchpad übernimmt die Mausfunktionen. Sie bewegen den Mauszeiger auf der Touchfläche, indem Sie mit einem Finger über die Fläche in die gewünschte Richtung wischen. Die Tasten sind unsichtbar im unteren Teil des Touchpads integriert und erfüllen dieselben Funktionen wie Maustasten.

i HINWEIS Das Touchpad ist berührungsempfindlich. Je leichter Sie die Berührung ausführen, desto besser reagiert das Touchpad. Achten Sie bitte darauf, dass das Touchpad und Ihre Finger stets trocken und sauber sind. Die linke Taste nutzen Sie zur Auswahl von Funktionen, Programmen und Dateien, zur Positionierung von Objekten und zur Bestätigung Ihrer Befehle. Drücken oder tippen Sie dafür mit einer leichten Berührung in den linken unteren Bereich des Touchpads.

i HINWEIS Um alle Elemente in einem Bereich auszuwählen, drücken Sie etwas länger auf den linken unteren Bereich des Touchpads und streichen Sie anschließend mit einem zweiten Finger darüber. Die rechte Maustaste ruft das Kontextmenü in den jeweiligen Anwendungen auf. Drücken oder tippen Sie dafür mit einer leichten Berührung in den rechten unteren Bereich des Touchpads. Sie können schnell und komfortabel durch Webseiten, Dokumente und Wiedergabelisten scrollen, indem Sie zwei Finger auf dem Touchpad in beliebige Richtungen verschieben. Einige Ansichten (Bilder, Webseiten usw.) können in ihrer Größe verändert werden. Ziehen Sie dazu auf dem Touchpad gleichzeitig zwei Fingerspitzen auseinander, um die Anzeige zu vergrößern. Umgekehrt ziehen Sie auf dem Touchpad zwei Fingerspitzen gleichzeitig zusammen, um die Anzeige wieder zu verkleinern.

41

Verwenden des Eingabestiftes Mit dem Eingabestift können Sie: •

in entsprechenden Apps Anmerkungen und Vermerke in Dokumenten anbringen



in (Microsoft) Office-Dokumenten und PDF-Dateien Markierungen vornehmen



in entsprechenden Apps, vorrangig in OneNote, Notizen verfassen



auf Webseiten Notizen erstellen, die gespeichert oder geteilt werden können



in entsprechenden Apps kreativ zeichnen



Mausfunktionen übernehmen.

i HINWEIS Sie können fließend zwischen Toucheingabe, Stift, Maus und Tastatur wechseln. Der Stift hat eine Spitze und 2 Funktionstasten. Den Eingabestift in Betrieb nehmen Schrauben Sie die abdrehbare Kappe ab und legen Sie die AAAABatterie ein. Der Pluspol der Batterie muss dabei in Richtung Spitze zeigen. Schrauben Sie die Kappe wieder auf. Der Stift ist sofort betriebsbereit.

i HINWEIS Sie können die Schreibhand für den Stift festlegen. Rufen Sie dazu über den Windows-Button oder das Info-Center "Alle Einstellungen" auf, und wählen Sie hier "Geräte" + "Stift & Windows Ink". Unter "Schreibhand auswählen" können Sie den links- oder rechtshändigen Betrieb einstellen.

42

Stiftspitze Mit der druckempfindlichen Spitze schreiben und zeichnen Sie auf dem Display. Berühren Sie mit der Stiftspitze das Display. Das Display erkennt den Stift automatisch.

i HINWEIS Sie können die Breite des Striches über den Druck auf das Display steuern. Üben Sie mit dem Stift stärkeren Druck auf das Display aus, nimmt auch die Strichstärke zu. Während Sie mit dem Eingabestift auf dem Display arbeiten, ignoriert das Display die Bewegungen Ihrer Hand, sodass eine saubere Eingabe gewährleistet ist. Funktionstaste In Apps, die Windows Ink unterstützen, ermöglicht die Funktionstaste den Zugriff auf die Kontextmenüs in den Apps. Halten Sie hierfür die Taste gedrückt und berühren Sie den Bildschirm mit der Stiftspitze. Lassen Sie die Taste dann wieder los und nehmen Sie die Stiftspitze vom Display. Das Kontextmenü ist nun geöffnet.

i HINWEIS Sie können auch einfach die Stiftspitze auf dem Display gedrückt halten, um das Kontextmenü aufzurufen. Sobald Sie einen kleinen Kreis um die Stiftspitze herum sehen, können Sie die Stiftspitze vom Display nehmen. Das Kontextmenü ist nun geöffnet. Mit dieser Taste können Sie auch Texte markieren, indem Sie die Taste gedrückt halten und mit der Stiftspitze über die gewünschten Textpassagen streichen.

i HINWEIS Die Funktionstaste ist bei Apps, die Windows Ink nicht unterstützen, unter Umständen mit anderen Anwendungsmöglichkeiten belegt.

43

Löschtaste Die Löschtaste ermöglicht das bequeme Löschen von Zeichnungen und Notizen vom Display. Halten Sie die Taste gedrückt und bewegen Sie die Stiftspitze wie einen Radierer über die Eingabebereiche, die Sie wieder entfernen möchten.

i HINWEIS Weitere Tipps und Tricks für die Handhabung der verschiedenen Eingabemöglichkeiten finden Sie unter https://support.microsoft.com/de-de/help/17218

7. Wichtige Grundfunktionen Hier lernen Sie die wichtigsten Grundfunktionen Ihres 2in1-Notebooks kennen.

7.1 Aufladen des 2in1-Notebooks Beginnen Sie zunächst damit, Ihr 2in1-Notebook vollständig aufzuladen. 1.

Stecken Sie den USB-Anschluss des beiliegenden Netzteils fest in eine der USB Type-C™-Buchsen am Gerät.

2.

Schließen Sie das Netzteil nun an eine Steckdose an.

i HINWEIS Sobald das Netzteil an eine Stromquelle angeschlossen ist, leuchtet die LED am USB-Stecker des Netzteils blau. Das vollständige Aufladen des 2in1-Notebooks dauert etwa 2 Stunden, wenn der Akku leer ist.

i HINWEIS Das mitgelieferte USB Type-C™-Netzteil ist für das Laden des 2in1-Notebooks optimiert. Wenn Sie ein Netzteil von Drittanbietern verwenden, kann sich der Ladevorgang verzögern.

44

i HINWEIS Die Ladedauer verlängert sich, wenn Sie das 2in1-Notebook während des Aufladens rechenintensive Anwendungen wie etwa Spiele oder Videostreaming nutzen. Um die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeit zu erreichen, wird das Laden im ausgeschalteten Zustand empfohlen. Überprüfen des Ladestands Der Ladestand des Akkus kann sowohl auf dem Sperrbildschirm als auch auf dem Desktop anhand der Akkustand-Anzeige ( ) überprüft werden: Auf dem Sperrbildschirm finden Sie die Akkustand-Anzeige in der rechten unteren Ecke. Auf dem Desktop finden Sie die Akkustand-Anzeige rechts auf der Taskleiste. Wenn Sie auf die Akkustand-Anzeige klicken oder tippen, werden Informationen zum Ladevorgang und zum Ladestand angezeigt, einschließlich der noch verbleibenden Ladung in Prozent. Hier haben Sie auch den direkten Zugriff auf "Einstellungen für Netzbetrieb und Energiesparen". Darüber hinaus finden Sie an dieser Stelle den Kurzlink "Stromsparmodus" und die graduelle Anpassung der Bildschirmhelligkeit. Verlängern der Akkulaufzeit Passen Sie unter "Alle Einstellungen" + "System" + "Netzbetrieb und Energiesparen" sowie "Akku" die Einstellungen zum Energiemanagement (Bildschirmeinstellungen, Standbymodus) gemäß Ihren Erfordernissen an. Unter "Alle Einstellungen" + "System" + "Akku" finden Sie darüber hinaus den Link "Tipps für sparsame Akkunutzung", der Ihnen weiterführende Informationen für eine effiziente Akku-Nutzung bietet.

45

7.2 Ein- und Ausschalten des 2in1-Notebooks Zum Einschalten Ihres Gerätes drücken Sie den An-/Ausschalter für ca. 2-3 Sekunden. Mit einem kurzen Druck auf den An-/Ausschalter können Sie Ihr Gerät in den Standby-Modus versetzen und es ebenso reaktivieren, wenn Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen möchten. Zum Ausschalten Ihres Gerätes öffnen Sie das Startmenü über das Windows-Symbol auf dem Touch-Display (Tablet-Modus) oder die Windows-Taste auf der Tastatur (Notebook-Modus). Tippen oder klicken und anschließend auf "Herunterfahren", um Ihr Sie im Startmenü auf Gerät vollständig auszuschalten. Zum Neustart Ihres Gerätes tippen oder klicken Sie im Startmenü auf und wählen Sie die Option "Neu starten". Ihr 2in1-Notebook fährt herunter und startet danach unmittelbar erneut.

7.3 Einrichten des 2in1-Notebooks Jetzt können Sie Ihr 2in1-Gerät Ihren Bedürfnissen entsprechend einrichten. Alle Einstellungen und Festlegungen, die Sie an dieser Stelle treffen, können Sie später wieder ändern. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie im Benutzerhandbuch unter "Einstellen und personalisieren des 2in1-Notebooks". 1.

Drücken Sie den An-/Ausschalter für ca. 2-3 Sekunden, um das 2in1-Notebook einzuschalten.

2.

Windows wird gestartet und führt Sie durch den Setup-Vorgang. Folgen Sie dem Start-Assistenten Schritt für Schritt, um Ihr 2in1Notebook einzurichten.

i HINWEIS Während des Setup-Vorgangs werden Sie aufgefordert, sich mit Ihrem Microsoft-Konto anzumelden. Falls Sie noch nicht über ein MicrosoftKonto verfügen, richten Sie hier bitte eines ein.

46

3.

Nachdem Sie den Setup-Vorgang vollständig durchlaufen haben, wird Ihr Gerät Ihren Einstellungen gemäß konfiguriert und für die Verwendung eingerichtet. Dieser Vorgang kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Schalten Sie Ihr Gerät währenddessen nicht aus und gedulden Sie sich, bis die Konfiguration abgeschlossen ist.

4.

Sobald Ihr Gerät nach der Konfiguration startbereit ist, wird der Sperrbildschirm angezeigt. Um den Bildschirm zu entsperren, ziehen Sie die Anzeige auf dem Touch-Display mit Ihrer Fingerspitze nach oben.

i HINWEIS Wenn Sie Ihr Gerät durch ein Passwort geschützt haben, müssen Sie anschließend das Passwort eingeben. Mehr Informationen für die Sicherung Ihres Gerätes erhalten Sie im Benutzerhandbuch unter "Schützen persönlicher Daten".

47

7.4 Windows 10-Funktionen Zu den wichtigsten Funktionen in Windows 10 zählen das Startmenü, das Info-Center, die Suchfunktion, die Task-Ansicht und die Funktion "Alle Einstellungen".

i

HINWEIS

Weitere nützliche Tipps und Hinweise zu Windows 10 finden Sie unter https://support.microsoft.com/de-de/products/windows?os=windows-10

Der Startbildschirm

Über die in der Taskleiste des Startbildschirms platzierten Symbole lassen sich verschiedene Funktionen (unter anderen das Startmenü [A | B]) aufrufen: Windows-Symbol Über das Windows-Symbol öffnen und schließen Sie das Startmenü [A | B] (auch auf der Tastatur). Über das Startmenü wird Ihnen der Zugang zu allen installierten Apps und zu verschiedenen Dienstprogrammen ermöglicht. Das Startmenü ist in zwei Bereiche unterteilt:

48

A: "Klassische" Ansicht der Navigationsliste Um zur alphabetisch geordneten Liste aller installierten Apps zu gelangen, ziehen Sie die Navigationsliste nach oben oder tippen Sie links unten in der Navigationsliste auf "Alle Apps". B: Personalisierbarer App-Bereich Hier können Apps und Favoriten als Live-Kacheln individuell organisiert werden. Cortana Cortana ist Ihre persönliche digitale (Sprach-)Assistentin. Sie erinnert an anstehende Aufgaben, Termine und gibt nützliche Hinweise und Tipps. Task-Ansicht Über dieses Symbol aktivieren Sie die Taskansicht, die Ihnen alle geöffneten Programme inklusive der Schaltfläche "+ Neuer Desktop" zur Erstellung von virtuellen Desktops anzeigt. Microsoft Edge Über dieses Symbol öffnen Sie den Internetbrowser. Aktenordner-Symbol Über dieses Symbol öffnen Sie den Dateibrowser (Explorer). Microsoft Store Über dieses Symbol öffnen Sie den Microsoft Store, in dem Sie weitere Apps downloaden können.

i HINWEIS Einige Apps sind kostenpflichtig.

49

Akkustand-Anzeige Die Akkustand-Anzeige gibt Auskunft über den Ladestand des Gerätes. Lautstärkeregelung Über den Schieberegler der Lautstärkeregelung können Sie die Lautstärke stufenlos an Ihre Wünsche anpassen. Notizzettel-Symbol Über dieses Symbol öffnen Sie das Info-Center. Das Info-Center ist eine ein-und ausblendbare Leiste mit Kurzlinks zu einigen wichtigen Funktionen des Gerätes (z. B. "Alle Einstellungen" etc.)

i HINWEIS Sie können das Info-Center auch aufrufen, indem Sie mit Ihrem Finger vom rechten Bildschirmrand in Richtung Bildschirmmitte streichen.

i HINWEIS Die Taskleiste kann bei Bedarf ausgeblendet werden. Rufen Sie die ) über die Startschaltfläche ( ) oder das Info-Center Einstellungen ( auf. Wählen Sie hier "System" + "Tablet-Modus" aus. Aktivieren Sie im angezeigten Fenster die Option "Taskleiste im Tablet-Modus automatisch ausblenden". Möchten Sie die Taskleiste dann kurzfristig wieder angezeigt bekommen, wischen Sie vom unteren Bildschirmrand nach oben.

50

Das Startmenü Das Startmenü zeigt dieselbe Ansicht wie auch Desktop-PCs. Es ist Ausgangspunkt für die wichtigsten Funktionen von Windows 10. Im Folgenden sind nützliche Informationen zu den Grundfunktionen des Startmenüs beschrieben. Startmenü aufrufen Sie können das Startmenü aufrufen, indem Sie: •

auf das Windows-Symbol ( tippen bzw. klicken oder



die Windows-Taste auf der Tastatur drücken.

) links unten in der Taskleiste

Erneutes Tippen bzw. Klicken oder Drücken blendet das Startmenü wieder aus. Aufbau des Startmenüs Das Startmenü ist in zwei Kolonnen unterteilt: die klassische Navigationsliste (A) und den App-Bereich (B) rechts von der Navigationsliste.

51

In der klassischen Navigationsliste (A) finden Sie unten links im Startmenü Quicklinks zu den Optionen für das Ein- und Ausschalten ( ) des 2in1-Notebooks ("Energie sparen", "Herunterfahren" bzw. "Neu starten") und die Verwaltung Ihrer Microsoft-Konten ( ). Die Funktion "Konten" zeigt, wenn Sie es entsprechend eingerichtet haben, Ihren Namen und Ihr Profilbild an. Wählen Sie diese Option aus, um Ihre Kontoeinstellungen zu ändern, den Bildschirm zu sperren oder sich von Ihrem Konto abzumelden. Darüber hinaus können Sie über "Alle Einstellungen" ( ) das Menü der Windows-Einstellungen aufrufen. Die am häufigsten verwendeten Apps werden zu Beginn der AppListe in einer Listenansicht angezeigt. Darunter befindet sich eine alphabetisch geordnete Liste aller installierten Apps. Um zu Apps zu gelangen, die nicht angezeigt werden, ziehen Sie die Navigationsliste nach oben bzw. unten. Ein Scrollbalken rechts neben der Listenansicht hilft bei der Positionsbestimmung. Zusätzlich zur klassischen Navigationsliste (A) verfügt das Startmenü bei Ihrem 2in1-Notebook über einen übersichtlichen App-Bereich (B) rechts von der Navigationsliste, in dem die Apps in Form von LiveKacheln dargestellt werden. Live-Kacheln dienen als Quicklinks zu den entsprechend angezeigten Apps. Hier können Sie Apps und Favoriten hinzufügen, entfernen und organisieren. Das ermöglicht Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf die von Ihnen meistgenutzten Apps und Inhalte. Apps anheften, ordnen und entfernen Sie haben die Möglichkeit, die im App-Bereich (B) befindlichen Elemente (Apps und Favoriten) Ihren Vorlieben entsprechend anzuordnen, neue Elemente anzuheften und nicht verwendete Elemente zu entfernen. Apps anheften a)

Rufen Sie das Startmenü auf.

b)

Scrollen Sie zur gewünschten App, indem Sie mit Ihrem Finger in der Navigationsleiste des Startmenüs von unten nach oben (oder umgekehrt) streichen. 52

i HINWEIS Alternativ können Sie dazu auch die Pfeiltasten der Tastatur verwenden, oder Sie nutzen in gewohnter Weise das Touchpad bzw. eine Maus, um zur gewünschten App zu scrollen. c)

Halten Sie nun die gewünschte App gedrückt und ziehen Sie sie an die gewünschte Stelle im App-Bereich des Startmenüs.

Apps ordnen und entfernen Live-Kacheln können in der Darstellungsweise und hinsichtlich anderer Optionen Ihren Wünschen angepasst werden. Legen Sie für den Bearbeitungsmodus Ihre Fingerspitze auf die gewünschte Live-Kachel und halten Sie diese gedrückt, bis sie hervorgehoben dargestellt wird (das Umfeld wird dunkler, die LiveKachel tritt optisch hervor).

i HINWEIS Wenn Sie das Touchpad oder eine Maus nutzen, führen Sie einen Rechtsklick aus, um die Bearbeitungsoptionen aufzurufen. An den Ecken der Kachel erscheinen zwei Bearbeitungssymbole:

53

Über das Symbol der Pinn-Nadel in der rechten oberen Ecke entfernen Sie die Live-Kachel aus dem App-Bereich des Startmenüs.

i HINWEIS Die betroffene App wird dadurch nicht vollständig gelöscht, sondern nur aus dem App-Bereich des Startmenüs entfernt. Für weitere Bearbeitungsoptionen tippen Sie auf das Symbol mit den drei Punkten in der rechten unteren Ecke der Kachel.

i HINWEIS Wenn Sie den Tabletmodus aktiviert haben, erscheinen alle angehefteten Elemente aus dem App-Bereich des Startmenüs groß über den gesamten Bildschirm verteilt. Um eine Live-Kachel an einer anderen Stelle zu positionieren, ziehen Sie die Kachel einfach an die gewünschte Stelle im App-Bereich.

i HINWEIS Wenn Sie das Touchpad oder eine Maus nutzen, halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Live-Kachel an die gewünschte Stelle im App-Bereich. Im Startmenü navigieren / ein Element auswählen Um ein Element aus dem Startmenü oder App-Bereich auszuwählen, tippen Sie mit Ihrem Finger oder klicken Sie mit Hilfe von Touchpad bzw. Maus auf das entsprechende Element. Sie können darüber hinaus auch die Pfeiltasten der Tastatur nutzen, um zum gewünschten Element zu navigieren. Drücken Sie dann anschließend die Eingabe-Taste auf der Tastatur.

54

Das Info-Center Das Info-Center ist eine ein-und ausblendbare Leiste mit Kurzlinks zu einigen wichtigen Funktionen des 2in1-Notebook. Um das Info-Center aufzurufen, streichen Sie mit Ihrem Finger vom rechten Bildschirmrand in Richtung Bildschirmmitte oder tippen Sie auf ) rechts unten im Display. das Notizzettel-Symbol (

Das Info-Center bietet den schnellsten Zugriff auf •

die stufenweise Regulierung der Bildschirmhelligkeit



das Ein- und Ausschalten des Flugzeugmodus



das Einrichten einer Netzwerkverbindung



das Einrichten einer Wireless Desktop-Anzeige



OneNote (über "Notiz")

und Einiges mehr.

i HINWEIS Im Info-Center finden Sie auch den Kurzlink zum "Tabletmodus". Wenn Sie diese Funktion wählen, wird das Startmenü Tablet-optimiert groß im Display angezeigt und auf diese Weise die Bedienung per Fingertipp deutlich erleichtert. 55

Die Suchfunktion Das Suchfeld in der Taskleiste, direkt neben dem Windows-Symbol ( ), ermöglicht Ihnen eine allgemeine Suche in Windows und im Internet nach Dateien, Einstellungen, Hilfethemen und vielem mehr. Alternativ können Sie auch das Startmenü aufrufen und anschließend Cortana wählen.

i HINWEIS Cortana steht nicht in allen Ländern bzw. Regionen zur Verfügung. Auch einige Features von Cortana sind nicht überall verfügbar. In diesen Fällen können Sie trotzdem die Suchfunktion verwenden. Geben Sie in das Suchfeld Ihren Suchbegriff ein. Alternativ können Sie auch auf die Spracheingabe zurückgreifen, indem Sie das Mikrofonsymbol wählen.

i HINWEIS Für die Spracheingabe benötigen Sie ein Mikrofon an Ihrem 2in1-Notebook. Sie erhalten Suchvorschläge und Antworten auf Ihren Suchbegriff bzw. Ihre Frage und darüber hinaus Suchergebnisse von Ihrem 2in1-Notebook und aus dem Internet. Für spezifischere Ergebnisse steht Ihnen oberhalb der Ergebnisanzeige eine Filterfunktion zur Verfügung. Die wichtigsten Optionen (Apps, Dokumente und Web) werden als Symbol angezeigt. Wählen Sie eines dieser Symbole aus, wird die Ergebnisauswahl auf den jeweiligen Ergebnis-Typ eingegrenzt. Wählen Sie "Filter" werden Ihnen weitere Optionen (z. B. "Fotos", "Musik" und "Video") zum Eingrenzen der Suchergebnisse angeboten.

56

Die Task-Ansicht Um alle geöffneten Apps anzuzeigen, können Sie vom linken Bildschirmrand nach innen wischen, oder in der Taskleiste das Symbol für die Task-Ansicht ( ) anwählen. Sie können aus dieser Auswahl von Apps wählen, um eine gewünschte App aufzurufen oder zu schließen. Zum Schließen einer App tippen oder klicken sie auf das X in der rechten oberen Ecke der entsprechenden App. Im Modus der aktiven Anwendungen können Sie darüber hinaus einen neuen virtuellen Desktop einrichten. Tippen oder klicken Sie dafür auf die Option "+ Neuer Desktop" in der rechten unteren Ecke des Displays. Sie können beliebig viele virtuelle Desktops einrichten. Auf allen virtuellen Desktops können unterschiedliche Gruppen von Apps dargestellt werden. Diese Funktion ist sinnvoll, um genutzte Apps z. B. thematisch zu sortieren, also beispielsweise Office-Anwendungen auf einem Desktop zu platzieren und Web-Anwendungen auf einem anderen Desktop zusammenzufassen. Sie haben aber jederzeit die Möglichkeit, Apps zwischen virtuellen Desktops zu verschieben. Lassen Sie sich dazu alle virtuellen Desktops anzeigen und ziehen Sie die gewünschte App von einem Desktop auf einen anderen. Alternativ halten Sie die zu verschiebende App eines Desktops länger gedrückt. Es öffnet sich ein Kontextmenü. Wählen Sie hier die Option "Verschieben nach" und wählen Sie den gewünschten virtuellen Desktop aus. Hier finden Sie zusätzlich die Möglichkeit, diese App auf einem neuen virtuellen Desktop zu platzieren. Eine weitere Möglichkeit, eine App auf einem neuen virtuellen Desktop zu platzieren, besteht darin, die App aus der Task-Ansicht heraus einfach auf die Option "+ Neuer Desktop" rechts unten im Bildschirm zu ziehen.

57

Die Funktion "Alle Einstellungen" Über die Einstellungen steuern Sie nahezu komplett sowohl das Erscheinungsbild als auch die Funktionsweise Ihres 2in1-Notebooks. Passen Sie Ihr 2in1-Notebook genau auf Ihre Bedürfnisse an, indem Sie die auf Ihre Wünsche abgestimmten Einstellungen wählen. ) befindet sich unten Das Symbol zum Aufrufen der Einstellungen ( links im Startmenü. Tippen oder klicken Sie darauf, um die WindowsEinstellungen aufzurufen. Alternativ können Sie die Einstellungen öffnen, indem Sie das InfoCenter öffnen und dort auf "Alle Einstellungen" tippen bzw. klicken. Ist die Tablet-Einheit mit der Tastatur verbunden, können Sie die | F10 auf der Tastatur aufrufen. Einstellungen zusätzlich über die Taste

7.5 Erstellen eines Microsoft-Kontos Ein Microsoft-Konto ermöglicht es Ihnen, Ihre Einstellungen und andere Daten auf mehreren Windows 10-Geräten zu nutzen, sowie den unmittelbaren Zugriff auf den Windows Store. Falls Sie bereits Microsoft-Dienste wie Outlook.com, Hotmail, Office 365, OneDrive, Skype, Xbox oder Windows nutzen, verfügen Sie bereits über ein Microsoft-Konto. Ein Microsoft-Konto setzt sich aus der dort genutzten E-Mail-Adresse und dem zugehörigen Passwort zusammen. Andernfalls können Sie sich während der Ersteinrichtung Ihres 2in1Notebooks ein Microsoft-Konto anlegen. Der Start-Assistent begleitet Sie Schritt für Schritt bei der Einrichtung. Sie können sich aber auch jederzeit später ein Microsoft-Konto einrichten. Gehen Sie dann wie folgt vor: auf.

a)

Rufen Sie die Einstellungen

b)

Wählen Sie hier die Option "Konten" + "E-Mail- & App-Konten" aus.

c)

Tippen bzw. klicken Sie dann auf die Option "+ Konto hinzufügen".

d)

Im Fenster "Ihr Microsoft-Konto hinzufügen" finden Sie die Option "Kein Konto vorhanden? Erstellen Sie ein Konto!" Ein Assistent begleitet Sie während der Einrichtung Ihres Microsoft-Kontos. Folgen Sie einfach seinen Anweisungen.

58

i HINWEIS Sie können sich auch unter "Einstellungen" + "Update und Sicherheit" + "Aktivierung" ein Microsoft-Konto einrichten.

i HINWEIS Falls Sie für weitere Personen ein Microsoft-Konto auf Ihrem 2in1Notebook einrichten möchten, wählen Sie die Optionen "Einstellungen" + "Konten" + "Familie & weitere Kontakte" + "+ Diesem PC eine andere Person hinzufügen".

7.6 Ändern der Anzeigesprache Die Anzeigesprachen Ihres 2in1-Notebooks sind länderspezifisch vorinstalliert. Sie können Ihrem 2in1-Notebook jedoch beliebig viele Anzeigesprachen hinzufügen und Anzeigesprachen wechseln.

i HINWEIS Die notwendigen Sprachpakete stehen als Download bereit. Ihr 2in1Notebook muss deshalb mit dem Internet verbunden sein, um eine Anzeigesprache hinzufügen zu können. Um eine Anzeigesprache zu ändern, gehen Sie bitte wie folgt vor: a)

Rufen Sie die Einstellungen auf.

b)

Tippen bzw. klicken Sie in den Einstellungen auf die Option "Zeit und Sprache" und anschließend links in der Menüleiste auf "Region und Sprache".

c)

Im jetzt geöffneten Fenster "Land oder Region" wählen Sie die Option "+ Sprache hinzufügen" mittig im Bildschirm.

d)

Scrollen Sie in der Auswahlliste zur gewünschten Sprache und tippen bzw. klicken Sie darauf.

i HINWEIS Das 2in1-Notebook springt zurück zum Fenster "Land oder Region". Die von Ihnen gewählte Sprache wird jetzt aber in der Sprachenliste unterhalb der Option "+ Sprache hinzufügen" angezeigt. 59

e)

Sobald der Hinweis "Sprachpaket verfügbar" unter der gewählten Sprache erscheint, tippen bzw. klicken Sie auf die Sprache und anschließend auf "Optionen".

f)

Bestätigen Sie unter "Sprachpaket herunterladen" die Option "Herunterladen".

i HINWEIS Daraufhin wird das Sprachpaket heruntergeladen und installiert. Dieser Prozess kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Sobald das Sprachpaket installiert wurde, erscheint der Hinweis "Sprachpaket installiert". g)

Tippen oder klicken Sie jetzt auf den Pfeil links neben "Einstellungen" (links oben im Fenster), um in das Menüfenster "Land oder Region" zurückzukehren.

h)

Wählen Sie die gewünschte hinzugefügte Sprache an und bestätigen Sie die Option "Als Standard".

i)

Führen Sie einen Neustart Ihres 2in1-Notebooks aus. Danach ist die gewählte Sprache als Anzeigesprache aktiv.

7.7 Zurücksetzen des 2in1-Notebooks Sollte Ihr Gerät einmal "einfrieren" und nicht mehr reagieren, können Sie es neu starten. Halten Sie dazu den An-/Ausschalter mindestens 10 Sekunden lang gedrückt, bis sich Ihr Gerät ausschaltet. Warten Sie ca. 20 Sekunden und schalten Sie Ihr Gerät ganz normal wieder ein.

i HINWEIS Nicht gespeicherte Dateien gehen beim Zurücksetzen verloren.

60

8. Herstellen einer Internetverbindung Ihr 2in1-Notebook greift über eine WLAN-Verbindung auf das Internet zu. Über eine WLAN-Verbindung können Sie des Weiteren Dateien, andere Geräte und auch Ihre eigene Internetverbindung freigeben.

i HINWEIS Beachten Sie unbedingt die Sicherheitshinweise zur Verwendung des Gerätes in Sicherheitsbereichen, insonderheit bezüglich des Risikos von Störungen anderer elektronischer Geräte mit Hochfrequenzsignalen, die dieser Anleitung vorangestellt und in der Broschüre "Sicherheitshinweise und rechtliche Bestimmungen" aufgeführt sind.

8.1 Aktivieren und Deaktivieren der WLAN-Funktion Das Aktivieren der WLAN-Funktion ist beispielsweise eine Voraussetzung, um Internetinhalte (beispielsweise das ausführliche Benutzerhandbuch) abrufen zu können. Während des Einrichtungsprozesses wird die WLAN-Verbindung Ihres 2in1-Notebooks standardmäßig aktiviert. Windows erkennt während der Einrichtung verfügbare Netzwerke und zeigt diese in einer Liste an. Sie können bereits an dieser Stelle ein Netzwerk auswählen. Geben Sie gegebenenfalls das zugehörige Passwort ein. Falls Sie diesen Punkt übersprungen haben, oder sich später in ein anderes Netzwerk einwählen möchten, aktivieren Sie die WLANFunktion wie folgt: a)

Rufen Sie die Einstellungen auf.

b)

Wählen Sie in den Einstellungen die Option "Netzwerk und Internet".

c)

Wählen Sie in der Menüleiste links die Option "WLAN".

d)

Setzen Sie den Schieber für WLAN von "Aus" auf "Ein". Ihr gerät sucht jetzt nach allen verfügbaren Drahtlosnetzwerken in der Umgebung.

61

e)

Tippen oder klicken Sie unterhalb des Schiebers für WLAN auf die Option "Verfügbare Netzwerke anzeigen".

f)

Wählen Sie in der nun angezeigten Liste verfügbarer Netzwerke das Netzwerk aus, mit dem Sie sich verbinden möchten.

g)

Bestätigen Sie nun die Option "Verbinden". Ihr Gerät verbindet sich daraufhin mit dem ausgewählten Netzwerk.

i HINWEIS Wenn Sie nicht möchten, dass sich Ihr 2in1-Notebook bei Verfügbarkeit automatisch mit dem gewählten Netzwerk verbindet, entfernen Sie an dieser Stelle das Häkchen vor der Option "Automatisch verbinden". In Abhängigkeit von der Konfiguration des jeweiligen Routers werden Sie aufgefordert, sich zu authentifizieren. Drahtlosnetzwerke sind zumeist durch einen WPA-Netzwerkschlüssel oder eine WPSAuthentifizierungsmethode gesichert: WPA Falls für den Router ein WPA-Netzwerkschlüssel vergeben wurde, geben Sie den Netzwerkschlüssel in das Eingabefeld ein und bestätigen Sie mit "Weiter". WPS Falls für den Router eine WPS-Authentifizierungsmethode eingerichtet wurde (z. B. eine PIN), zeigt Ihr 2in1-Notebook ein anderes Eingabefeld. Geben Sie die PIN in das Eingabefeld ein, bzw. folgen Sie der für das Netzwerk gewählten Authentifizierungsmethode. Ihr 2in1-Notebook verbindet sich daraufhin mit dem Drahtlosnetzwerk.

62

i HINWEIS Eventuell werden Sie gefragt, ob das 2in1-Notebook nach weiteren Geräten im gewählten Netzwerk suchen soll, um sich mit diesen Geräten (z. B. Drucker oder Fernsehgeräte) automatisch zu verbinden. Dies ist in privaten Heimnetzwerken, denen Sie vertrauen können, empfehlenswert. Sollten Sie sich in einem öffentlichen Drahtlosnetzwerk bewegen, empfehlen wir zum Schutz Ihrer Privatsphäre, diese Option durch Tippen auf "Nein" abzulehnen. Über einen Internetbrowser können Sie nun im Internet surfen. Zum Deaktivieren der WLAN-Funktion gehen Sie wie folgt vor: a)

Rufen Sie wie gewohnt die Einstellungen auf.

b)

Wählen Sie in den Einstellungen die Option "Netzwerk und Internet".

c)

Wählen Sie in der Menüleiste links die Option "WLAN".

d)

Setzen Sie den Schieber für WLAN von "Ein" auf "Aus".

i HINWEIS Wenn Sie die Option "Flugzeugmodus" aktivieren, werden automatisch alle drahtlosen Verbindungen (WLAN und Bluetooth®) deaktiviert. Rufen Sie hierfür das Info-Center auf und wählen Sie die Option "Flugzeugmodus". Kurzfristig zeigt das Feld "Ein Flugzeugmodus" an. Mit einem erneuten Klick bzw. Fingertip auf das Feld "Flugzeugmodus" im Info-Center, wird der Flugzeugmodus wieder deaktiviert ("Aus Flugzeugmodus"). | F11 Alternativ können Sie den Flugzeugmodus auch über die Taste aktivieren bzw. deaktivieren.

i HINWEIS Weitere Informationen bezüglich des Herstellens einer Internetverbindung erhalten Sie aus der Dokumentation des Routers bzw. von Ihrem Internet-Dienstanbieter.

63

8.2 Im Internet surfen Der auf Ihrem 2in1-Notebook standardmäßig installierte Browser ist Microsoft Edge. Browser aufrufen Rufen Sie den Browser direkt aus der Taskleiste heraus über das Symbol auf. Alternativ rufen Sie wie gewohnt das Startmenü über auf und wählen Sie aus der Navigationsliste "Alle Apps" + "Microsoft Edge". Internetadressen eingeben Um eine Internetadresse (URL) einzugeben, tippen oder klicken Sie in die mittig oben im Browserfenster angezeigte Suchleiste.

i HINWEIS Falls Sie über die Displaytastatur arbeiten möchten und diese nicht automatisch erscheint, nachdem Sie in die Suchzeile im Browser getippt haben, aktivieren Sie sie, indem Sie rechts unten in der Taskleiste auf das Tastatur-Symbol tippen. Wichtige Funktionen in Edge Rechts neben der Internetadresse (URL) finden Sie eine Symbolleiste ( ), über die Sie elementare Aufgaben innerhalb des Browsers ausführen können: "Leseansicht" Die Leseansicht blendet alle Elemente einer Webseite aus, die nicht zu dem Artikel, den Sie gerade lesen, gehören. Um die gesamte Seite wieder anzeigen zu lassen, klicken bzw. tippen Sie einfach erneut auf das Symbol. "Zu Favoriten oder Leseliste hinzufügen" Mit einem Klick oder Fingertip auf dieses Symbol fügen Sie Ihrer Leseliste oder einem Ihrer Favoritenordner eine Webseite hinzu.

64

"Hub" Wenn Sie den hub aufrufen, können Sie sich Elemente aus Ihren Favoriten, Ihrer Leseliste, Ihrem Verlauf oder ihren Downloads anzeigen lassen. "OneNote" Über dieses Symbol können Sie Funktionalitäten von OneNote öffnen, und beispielsweise Textpassagen auf Webseiten markieren, Webseiten-Notizen erstellen, Teile einer Webseite kopieren, die bearbeiteten Webseiten direkt speichern oder teilen und vieles mehr. "Teilen" Über dieses Symbol können Sie interessante Webseiten sofort z. B. per E-Mail teilen. "Mehr" Über dieses Symbol rufen Sie weitere Funktionalitäten die Webseite betreffend auf (z. B. "Neues Fenster", "Medien auf externem Gerät abspielen", "Zoom", "Einstellungen" etc.).

8.3 Herunterladen von Applikationen Auf Ihrem 2in1-Notebook ist bereits eine Vielzahl an Apps vorinstalliert. Sie können jedoch jederzeit weitere Apps aus dem Windows Store herunterladen. über den App-Bereich des Sie können den Windows Store Startmenüs und über das Symbol in der Taskleiste aufrufen. Um auf den Windows Store zugreifen zu können, muss Ihr Gerät mit dem Internet verbunden sein. Darüber hinaus benötigen Sie ein Microsoft-Konto, mit dem Sie auf ihrem 2in1-Notebook angemeldet sind.

i HINWEIS Falls Sie bereits Microsoft-Dienste wie Outlook.com, Hotmail, Office 365, OneDrive, Skype, Xbox oder Windows nutzen, verfügen Sie bereits über ein Microsoft-Konto. Ein Microsoft-Konto setzt sich aus der dort genutzten E-Mail-Adresse und dem zugehörigen Passwort zusammen. 65

Wenn Sie sich während der Ersteinrichtung des Gerätes bereits mit einem Microsoft-Konto angemeldet haben, oder an gegebener Stelle ein Microsoft-Konto für sich eingerichtet haben, können Sie einfach den Windows Store öffnen und darin stöbern. Wenn Sie eine App gefunden haben, die Sie herunterladen möchten, tippen bzw. klicken Sie auf "Installieren". Die App wird dann umgehend heruntergeladen.

i HINWEIS Nicht alle Apps im Windows Store sind kostenlos. Falls Sie im Begriff sind, sich eine kostenpflichtige App herunterzuladen, werden Sie ausdrücklich darauf hingewiesen. Falls Sie für sich noch kein Microsoft-Konto eingerichtet haben oder nicht mit Ihrem Microsoft-Konto angemeldet sind, müssen Sie diese Schritte nachholen, bevor Sie den Windows Store nutzen können. Sie können sich direkt im Windows Store ein Microsoft-Konto erstellen: a)

Öffnen Sie den Windows Store.

b)

Suchen Sie eine von Ihnen gewünschte App heraus.

c)

Tippen bzw. klicken Sie auf die App und anschließend auf "Installieren".

d)

Es erscheint ein Assistent, der Sie zur Identifikation über Ihr Microsoft-Konto auffordert bzw. die Möglichkeit zur Einrichtung eines Microsoft-Kontos anbietet. Der Assistent begleitet Sie Schritt für Schritt bei der Einrichtung Ihres Microsoft-Kontos.

i HINWEIS Wenn Sie ein Microsoft-Konto anlegen und es mit Ihrem 2in1Notebook verknüpfen, gilt das Passwort Ihres Microsoft-Kontos fortan auch zum Entsperren Ihres 2in1Notebooks.

66

9. Anschließen anderer Geräte Über die USB Type-C™-Anschlüsse, die USB 3.0-Anschlüsse oder Bluetooth können Sie eine direkte Verbindung zwischen Ihrem 2in1Notebook und Monitoren, Zubehörteilen und anderen Geräten (z. B. Smartphones) herstellen.

9.1 Herstellen einer Bluetooth®-Verbindung Über Bluetooth können Sie Daten drahtlos über kurze Entfernungen zwischen unterschiedlichen Arten von Geräten übertragen. Bluetooth-fähige Geräte sind beispielsweise Computer, Handys bzw. Smartphones, Tablet-PCs und Bluetooth-Headsets bzw. -Lautsprecher. Wenn Sie über Bluetooth agieren möchten, müssen zwei Bedingungen erfüllt werden: a)

Bluetooth ist auf beiden Geräten aktiviert.

b)

Die Geräte sind miteinander „gepaart“ (= verbunden).

i HINWEIS Das "Paaren" entspricht der gegenseitigen Authentifizierung der Geräte und wird aus Sicherheitsgründen beim ersten Verbinden verlangt. Danach müssen Sie nur noch auf den jeweiligen Geräten Bluetooth aktivieren, um eine Verbindung herzustellen.

Bluetooth aktivieren a)

Aktivieren Sie die Bluetooth-Funktion auf dem zu verbindenden Gerät und geben Sie gegebenenfalls die Sichtbarkeit des zu verbindenden Gerätes frei.

i HINWEIS Lesen Sie dazu bitte das Benutzerhandbuch des zu verbindenden Gerätes. b)

Rufen Sie die Einstellungen auf und tippen bzw. klicken Sie auf die Option "Geräte" + "Bluetooth" (links in der Menüleiste).

67

c)

Ziehen Sie den Schieber für Bluetooth von links nach rechts, sodass neben dem Schieber "Ein" erscheint.



Die Bluetooth-Funktion des 2in1Notebook wird aktiviert und das 2in1Notebook sucht nach verfügbaren Geräten in der Nähe.

d)

Wählen Sie aus der Liste der angezeigten Geräte das zu gewünschte Gerät aus und tippen Sie anschließend auf "Koppeln".

e)

Das 2in1Notebook zeigt einen Verifizierungscode an und sendet eine Verifizierungsanfrage an das zu verbindende Gerät.

f)

Tragen Sie diesen Code in das eröffnete Menüfenster auf dem zu verbindenden Gerät ein und bestätigen Sie diese Eingabe auf dem Gerät.

g)

Nach erfolgreicher Kopplung erscheint unter dem ausgewählten Gerät die Statusmeldung "Gekoppelt".

h)

Verlassen Sie die Einstellungen, indem Sie das Menüfenster über das X (rechts oben im Fenster) schließen.

Dateien über Bluetooth austauschen a)

Öffnen Sie den Dateibrowser, indem Sie auf das AktenordnerSymbol in der Taskleiste tippen und wählen Sie die Datei aus, die Sie versenden möchten.

b)

Halten Sie die zu sendende Datei ca. 1 Sekunde lang gedrückt und lassen Sie dann los. Das Kontextmenü öffnet sich als DropDown-Fenster.

c)

Tippen bzw. klicken Sie im Kontextmenü auf "Senden an" und anschließend auf "Bluetooth-Gerät". Es erscheint eine Liste aller gekoppelten Bluetooth-Geräte.

d)

Wählen Sie das gewünschte Gerät und bestätigen Sie mit "Weiter". Die gewählte Datei wird nun an das gewünschte Gerät gesendet.

e)

Gegebenenfalls müssen Sie die Annahme der Datei auf dem Zielgerät bestätigen.

68

i HINWEIS Es ist empfehlenswert, nach der erfolgreichen Datenübertragung die Bluetooth-Funktion zu deaktivieren, um Energie zu sparen. Zum Deaktivieren der Bluetooth-Verbindung rufen Sie wie gewohnt die Einstellungen auf und wählen hier wieder die Option "Geräte" + "Bluetooth". Ziehen Sie den Schieber für Bluetooth rechts nach links, sodass neben dem Schieber nun das Wort "Aus" erscheint.

9.2 Herstellen einer Verbindung zu anderen Geräten Die zur Verfügung stehenden USB-Anschlüsse gewährleisten den Anschluss diverser USB-Peripheriegeräte (wie z. B. Maus, Drucker, externe Festplatte, Ethernet-Adapter, Smartphone etc.) mit voller Funktionalität. Um USB-Peripheriegeräte anzuschließen, wählen Sie das dafür erforderliche Kabel und verbinden Sie Ihr 2in1-Notebook mit dem entsprechenden Gerät. Falls Installationsroutinen für die Einbindung des Gerätes notwendig sind (z. B. bei Druckern), folgen Sie den entsprechenden Anweisungen seitens des Herstellers des Peripheriegerätes. Viele Geräte (z. B. externe Festplatten, USB-Sticks oder Smartphones) erkennt Ihr 2in1-Notebook von allein.

Anschließen externer Bildanzeige-Geräte Schließen Sie Monitore, Beamer, Fernsehgeräte und Projektoren entweder über eine kabelgebundene oder drahtlose Verbindung an Ihr 2in1-Notebook an und geben Sie alle Bildschirminhalte (z. B. Video-, Audio- und Bilddateien) wieder. Kabelgebunden via HDMI® Die universelle USB Type-C™-Schnittstelle an der Tablet-Einheit unterstützt über den Thunderbolt 3-Standard mit DisplayPort Video-, Audio- und Datenübertragungen. Schließen Sie hier den mitgelieferten Adapter von USB Type-C™ auf HDMI® an und verbinden Sie über den Adapter Ihr Gerät mit dem gewünschten Bildausgabegerät via HDMI®-Kabel. 69

Wählen Sie dann am externen Bildausgabegerät (z. B. ein HDTV) den HDMI®-Eingang als Quelle, der mit dem Kabel verbunden ist. Das Bildausgabegerät zeigt nun das Display Ihres 2in1-Notebooks an. Kabellos via Wireless Display Die Wireless Display-Technologie ist ein Peer-to-Peer-Standard zur kabellosen Bild- und Tonübertragung, der von Ihrem 2in1-Notebook unterstützt wird.

i HINWEIS Das gewählte Bildausgabegerät muss die Wireless Display-Technologie ebenfalls unterstützen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich in der technischen Dokumentation des jeweiligen Gerätes oder kontaktieren Sie den Hersteller des Gerätes. Wenn Sie eine kabellose Bild- und Tonübertragung einrichten möchten, gehen Sie wie folgt vor: a)

Informieren Sie sich im Benutzerhandbuch Ihres Bildausgabegerätes über alle nötigen Schritte, um die Bildübertragung vorzubereiten und führen Sie die dafür notwendigen Schritte aus.

b)

Rufen Sie die Einstellungen auf und wählen Sie hier die Option "Geräte" + "Angeschlossene Geräte" (links in der Menüleiste).

c)

Tippen bzw. klicken Sie jetzt mittig oben auf "Gerät hinzufügen". Das 2in1-Notebook sucht nach verfügbaren Geräten. Dieser Prozess kann einen Augenblick dauern.

d)

Wählen Sie aus dem jetzt angezeigten Fenster das gewünschte Gerät aus. Die beiden Geräte werden daraufhin miteinander verbunden.

f )

Kurze Zeit später zeigt das gewählte Gerät das Display des 2in1Notebooks an.

70

Einrichten der Bildschirme Wenn Sie ein externes Bildausgabegerät angeschlossen haben, können Sie noch definieren, welche Inhalte auf den verfügbaren Bildschirmen angezeigt werden. Um diese Festlegung zu treffen, gehen Sie wie folgt vor: a)

Rufen Sie das Info-Center auf und wählen Sie hier die Option "Projizieren".

b)

Wählen Sie aus dem Fenster eine der folgenden Optionen:



"Nur PC-Bildschirm" Alle Inhalte werden auf dem Display Ihres 2in1-Notebooks angezeigt.



i HINWEIS



Falls Sie eine Verbindung mit einem drahtlosen Projektor eingerichtet haben, ändert sich diese Option zu "Trennen".



"Duplizieren" Sowohl auf Ihrem 2in1-Notebook als auch auf dem angeschlossenen Bildausgabegerät werden die gleichen Inhalte angezeigt.



"Erweitern" Die Inhalte werden auf beide Anzeigegeräte verteilt. Elemente können zwischen beiden Anzeigen durch Ziehen verschoben werden.



"Nur zweiter Bildschirm" Die Inhalte werden ausschließlich über das angeschlossene Bildausgabegerät angezeigt. Auf dem Display Ihres 2in1Notebooks sind keine inhalte zu sehen.

71

9.3 Dateien mit einem PC austauschen Um Dateien zwischen Ihrem 2in1-Notebook und einem anderen PC auszutauschen, benötigen Sie einen externen Datenträger (z. B. eine externe Festplatte oder einen USB-Stick). Ein direkter Datentausch zwischen Ihrem 2in1-Notebook und einem PC via USB-Kabel ist nicht möglich. Sie können über alle an Ihrem 2in1-Notebook verfügbaren USBSchnittstellen externe Speichermedien direkt anschließen, wobei der Anschluss des Speichermediums die Schnittstelle vorgibt (USB Type-C™ oder USB 3.0).

i HINWEIS Falls Sie eine der USB-Buchsen an der Tastatur nutzen, muss das 2in1-Notebook mit der Tastatur verbunden sein. Trennen Sie das 2in1Notebook während der Datenübertragung nicht von der Tastatur. Stellen Sie die Verbindung wie folgt her: a)

Bereiten Sie gegebenenfalls ein Speichermedium vor, indem Sie es mit Ihrem PC verbinden und die gewünschten Datei darauf kopieren.

b)

Verbinden Sie das entsprechend vorbereitete Speichermedium oder ein Smartphone mit dem geeigneten USB-Anschluss an Ihrem 2in1-Notebook. Nach einem kurzen Moment wird das jeweilige Gerät von Ihrem 2in1-Notebook erkannt.

c)

Öffnen Sie den Dateibrowser, indem Sie auf das Aktenordnerin der Taskleiste tippen bzw. klicken. Symbol Der Explorer wird geöffnet.

d)

Tippen bzw. klicken Sie links im Dateibrowser auf "Dieser PC". Jetzt werden alle verfügbaren Laufwerke und Ordner angezeigt.

e)

Rufen Sie über doppeltes Tippen oder einen Doppelklick das verbundene Gerät an. Alle auf dem Gerät befindlichen Dateien werden angezeigt.

72

f )

Halten Sie die zu kopierende Datei (Dokument oder Ordner) ca. 1 Sekunde lang gedrückt und lassen Sie dann los. Das Kontextmenü öffnet sich. Wählen Sie hier die Option "Kopieren".

g)

Tippen bzw. klicken Sie nun erneut links im Dateibrowser wieder auf "Dieser PC " und öffnen Sie den gewünschten Zielordner durch doppeltes Tippen bzw. einen Doppelklick.

h)

Tippen Sie auf eine freie Stelle im Zielordner, halten Sie sie für ca. 1 Sekunde gedrückt und lassen Sie los, oder führen Sie im Zielordner an einer freien Stelle einen Rechtsklick aus. Das Kontextmenü erscheint.

i)

Wählen Sie hier die Option "Einfügen". Die Datei wird in den gewählten Zielordner kopiert.

i HINWEIS Alternativ halten Sie die zu kopierende Datei (Dokument oder Ordner) ca. 1 Sekunde lang gedrückt. Ziehen Sie die entsprechende Datei dann direkt in den gewünschten Ordner auf Ihrem 2in1-Notebook und lassen Sie sie los. Die Datei wurde in den Zielordner kopiert.

i HINWEIS Die Datentransferrate steht unmittelbar in Abhängigkeit zum genutzten Equipment (Kabel | Adapter etc.). j)

Kehren Sie über die Option "Dieser PC" zur Laufwerksübersicht zurück und rufen das Kontextmenü für das verbundene Gerät auf, indem Sie es ca. 1 Sekunde lang gedrückt halten oder den Rechtsklick ausführen.

k)

Wählen Sie hier die Option "Auswerfen", um das verbundene Gerät sicher zu trennen und einen Datenverlust zu vermeiden.

73

10. Verwenden der Kamera Die integrierte Kamera ist standardmäßig zum Aufnehmen von Fotos eingerichtet. Sie können jedoch natürlich auch Videos aufnehmen. Wechseln Sie hierfür einfach zwischen Foto- und Videomodus in der Kamera-App. auf und Um die Kamera zu aktivieren, rufen Sie das Startmenü über wählen Sie hier die Option "Kamera". Das Fenster der Kamera-App wird geöffnet. C A B

D E

Sie haben hier folgende Funktionen zur Verfügung: A

Selbstauslöser Sie können hier den Selbstauslöser der Kamera aktivieren deaktivieren sowie stufenweise das gewünschte Zeitintervall (2, 5 und 10 Sekunden) wählen. Tippen bzw. klicken hierfür einfach nur mehrfach auf das Symbol. Das gewählte Zeitintervall wird Ihnen als kleine Zahl rechts unten im Symbol angezeigt.

B

Belichtungskorrektur Wenn Sie dieses Symbol anwählen, erscheint am rechten Bildschirmrand ein dunkelgrau unterlegter Halbkreis um den Aufnahmebutton herum. Das Symbol findet sich dort mittig platziert wieder. 74

Halten Sie das Symbol im Halbkreis gedrückt und nutzen Sie es als Schieberegler, um die Belichtungswerte stufenlos nach oben oder unten anzupassen. Um die Belichtungskorrektur zu beenden, tippen bzw. klicken Sie erneut auf das Symbol oben mittig. C

Einstellungen Über dieses Symbol können Sie weitere Einstellungsmöglichkeiten für die Kamera aufrufen, wie z. B. "Seitenverhältnis", "Bildschirmraster", "Zeitraffer" etc.

D Videomodus Tippen bzw. klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Video aufzunehmen. Bei erneutem Tippen bzw. Klicken auf die jetzt vergrößert dargestellte Schaltfläche (= Auslöser) starten Sie die Aufnahme. E Fotomodus Tippen bzw. klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Foto aufzunehmen. Bei erneutem Tippen bzw. Klicken auf die jetzt vergrößert dargestellte Schaltfläche (= Auslöser) nehmen Sie ein Bild auf. Um die Kamera-App zu schließen, tippen bzw. klicken Sie wie gewohnt auf das X rechts oben im Display.

75

10.1 Fotos und Videos anzeigen Alle Fotos und Videos werden standardmäßig im Explorer unter "Bilder" + "Eigene Aufnahmen" gespeichert. Um Ihre Fotos und Videos anzuschauen, haben Sie folgende Möglichkeiten: •

Kamera-App Tippen bzw. klicken Sie direkt in der Kamera-App auf das in der unteren rechten Ecke angezeigte Miniatur-Foto. Es öffnet sich die Fotos-App und zeigt das letzte aufgenommene Bild bzw. Video an. Wischen Sie in der Foto-App auf dem Display nach rechts oder links oder tippen bzw. klicken Sie auf die am unteren Bildrand mittig angezeigten Pfeile, um andere aufgenommene Fotos oder Videos anzuzeigen. Sie können in der Foto-App Bilder und Videos auch gleich bearbeiten.



Fotos-App Wählen Sie in der Foto-App die Option "Alle Fotos anzeigen" (in der oberen linken Ecke), erhalten Sie eine Übersicht über Ihre auf dem 2in1-Notebook abliegenden Bilder und Videos. Sie haben hier die Optionen "Sammlung" (alle Bilder), "Alben" und "Ordner" zur Verfügung, um schnell und zielgerichtet Bild- und Videodateien zu finden und anzuschauen.



Datei-Explorer Sie können über den Explorer beispielsweise die Bildbibliothek aufrufen und dort gespeicherte Bilder (z. B. den Ordner "Eigene Aufnahmen") direkt in der Foto-App öffnen, indem Sie doppelt auf ein Bild tippen bzw. klicken.

i HINWEIS Wenn Sie ihre Bilder und Videos in der Cloud-Applikation OneDrive speichern, haben Sie mit jedem internetfähigen Gerät Zugriff darauf.

76

11. Einstellen und personalisieren des 2in1 Notebooks Über die Einstellungen bieten sich unzählige Möglichkeiten, Ihr 2in1Notebook funktional und visuell an Ihre Bedürfnisse anzupassen und zu personalisieren.

Windows-Einstellungen Um Einstellungen zu ändern und an Ihre Wünsche anzupassen, rufen Sie die Windows-Einstellungen über , das Info-Center oder die Taste | F10 auf. Wählen Sie jetzt in der Menü-Übersicht aus, welche Art von Einstellungen Sie ändern oder anzeigen lassen möchten. Sie können zu ändernde Einstellungen auch zielgerichtet im oben mittig angezeigten Feld "Einstellung suchen" eingeben. Daraufhin werden Ihnen in einem Pop-Up-Fenster passende Vorschläge angeboten, aus denen Sie auswählen können. "Personalisierung" Über die Optionen "Hintergrund", "Farben" und "Designs" passen Sie vorrangig visuelle Aspekte an. Über "Sperrbildschirm", "Start" und "Taskleiste" passen Sie funktionale Aspekte wie verschiedene Anzeigeoptionen, Cortana-Einstellungen und Energieoptionen an. "Konten" Über die Option "Ihre Infos" individualisieren Sie Ihre Konten beispielsweise mit einem Foto. Über "Anmeldeoptionen" richten Sie unter anderem Windows Hello ein, vergeben ein Passwort oder eine PIN etc. Über die Option "Einstellungen synchronisieren" können Sie von Ihnen auf Ihrem 2in1-Notebook getätigte Festlegungen vom Design über Browsereinstellungen, Kennwörter und Spracheinstellungen bis hin zu einigen Geräteeinstellungen (Option "Weitere Windows-Einstellungen", z. B. für Maus und Drucker) synchronisieren und auf diese Weise auf andere Windows-Geräte übernehmen.

77

i HINWEIS Sie müssen sich auf jedem zu synchronisierenden Gerät mit Ihrem Microsoft-Konto bei Windows 10 anmelden bzw. Ihr Microsoft-Konto mit Ihrem Arbeits- oder Schulkonto verknüpfen, um die Synchronisation abzuschließen. Sollte die Option "Einstellungen synchronisieren" auf Ihrem Gerät nicht verfügbar sein, wird dieses Feature womöglich von Ihrer Organisation nicht unterstützt.

App-Einstellungen Innerhalb einer App können Sie über die "Einstellungen" standardmäßig gesetzte Voreinstellungen ändern, Hilfeinformationen aufrufen und Konten hinzufügen. Öffnen Sie dafür in der App die Option "Einstellungen" und nehmen Sie unter dem jeweiligen Punkt die gewünschten Änderungen vor.

i HINWEIS In Apps finden Sie die Option "Einstellungen" häufig über die Option "Mehr" (3-Punkte-Symbol).

78

12. Schützen persönlicher Daten Der Schutz Ihrer persönlichen Daten besitzt oberste Priorität. Aus diesem Grund bietet Ihr 2in1-Notebook mit Windows 10 Pro umfangreiche Optionen für den Schutz Ihrer Daten an.

i HINWEIS Lesen Sie hierzu unbedingt auch die einschlägigen Hinweise in der Broschüre "Sicherheitshinweise und rechtliche Bestimmungen", vorrangig Kapitel 5 "Hinweise und praktische Tipps zur Betriebssicherheit". Rufen Sie die Windows-Einstellungen über , das Info-Center oder die Taste | F10 auf und wählen Sie hier die Option "Update und Sicherheit", um Einstellungen zu Windows-Updates, Gerätesicherung etc. vorzunehmen.

12.1 Updates Es ist wichtig, dass Sie Ihr 2in1-Notebook immer auf dem neuesten Stand halten, um größtmögliche Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten. Achten Sie auf die regelmäßig von Microsoft veröffentlichten WindowsUpdates zur Verbesserung der Sicherheit und Zuverlässigkeit des Betriebssystems. Führen Sie darüber hinaus auch die angebotenen Firmware-Updates (= System- und Hardwareupdates) durch, die der Steigerung von Stabilität und Leistung Ihres 2in1-Notebooks dienen. Die Kombination aus regelmäßigen Windows-Updates und FirmwareUpdates trägt unmittelbar dazu bei, dass Ihr 2in1-Notebook jederzeit optimal funktioniert. Windows 10 sucht regelmäßig nach Updates. Sowohl Windows- als auch Firmware-Updates werden automatisch installiert, sobald sie verfügbar sind. Wenn Sie aber zusätzlich selbst nach Updates suchen lassen möchten, rufen Sie die "Einstellungen" über , das Info-Center oder die Taste | F10 auf und wählen Sie hier die Option "Update und Sicherheit" + "Windows Update". Tippen bzw. klicken Sie hier auf „Nach Updates suchen“. 79

i HINWEISE 1. Um ein Update installieren zu können, muss Ihr 2in1-Notebook mit dem Internet verbunden sein. 2. Wenn Sie selbst ein Update installieren, versichern Sie sich, dass der Ladestand des Akkus mindestens 40 Prozent beträgt. Am besten schließen Sie Ihr 2in1-Notebook zuerst an eine intakte Steckdose an. Unterbrechen Sie die Stromversorgung während des Update-Prozesses nicht und schalten Sie das Gerät nicht aus. 3. Die Dauer der Update-Installation ist abhängig von der Geschwindigkeit der Internetverbindung sowie von Anzahl und Größe der Updates ab. 4. Falls ein Update mit dem Hinweis "Erfordert einen Neustart, um die Installation abzuschließen" endet, öffnen Sie das Startmenü und wählen Sie + "Neu starten". Fahren Sie das 2in1 über Notebook nicht herunter. 5. Ist für Ihr 2in1-Notebook ein Firmware-Update verfügbar, wird eine entsprechende Benachrichtigung auf Ihrem Gerät angezeigt. Folgen Sie den Anweisungen, um Ihr 2in1-Notebook mit Hilfe von "Windows Update" zu aktualisieren.

12.2 Festlegen eines Passworts Passwörter und andere Kennungen (z. B. PIN) schützen Ihr 2in1Notebook auf verschiedenen Ebenen vor einem unbefugten Zugriff. Das Benutzer-Passwort sichert Ihren Computer vor unberechtigter Verwendung. Verwenden Sie dieses Passwort zusammen mit Passwort-Kontrollen beim Hochfahren und Aufwachen aus dem Standby-Modus, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Um Passwörter und andere Kennungen (z. B. PIN) einzurichten, rufen | Sie die "Einstellungen" über , das Info-Center oder die Taste F10 auf und wählen Sie hier die "Anmeldeoption". Folgen Sie hier den jeweiligen Anweisungen.

80

12.3 Windows Hello Windows Hello ist die sicherste, eineindeutigste und persönlichste Methode, um Ihr 2in1-Notebook vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Über Windows Hello melden Sie sich biometrisch via Gesichtserkennung auf Ihrem Gerät, bei Apps, Onlinediensten und Netzwerken an.

Anmelden über Windows Hello Ihr 2in1-Notebook ist mit einer Infrarotkamera ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, Windows Hello einzurichten und sich via Gesichtserkennung auf Ihrem Gerät anzumelden: , das Info-Center oder die

a)

Rufen Sie die "Einstellungen" über Taste | F10 auf.

b)

Wählen Sie die Option "Konten" + "Anmeldeoptionen" aus, um Windows Hello einzurichten.



i HINWEIS



Wenn Windows Hello in den Anmeldeoptionen nicht angezeigt wird, ist diese Option für Ihr Gerät möglicherweise nicht verfügbar.

c)

Suchen Sie die Option "Gesichtserkennung" im Menüfenster und tippen bzw. klicken Sie auf die darunter befindliche Schaltfläche "Einrichten".

d)

Folgen Sie Schritt für Schritt dem Einrichtungs-Assistenten. Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist, können Sie sich über die Gesichtserkennung anmelden.

i HINWEIS Während der Einrichtung von Windows Hello werden Sie eventuell zum Hinzufügen einer PIN aufgefordert.

81

Dynamische Sperre Windows Hello kann Geräte, die mit Ihrem Mobiltelefon über Bluetooth gekoppelt sind (z. B. Ihr 2in1-Notebook), automatisch sperren, nachdem Sie den Bluetooth-Bereich verlassen haben (Funktion verfügbar ab Windows Creators Update). Das ist vorteilhaft, wenn Sie beispielsweise einen Raum verlassen und vergessen, Ihr 2in1-Notebook zu sperren. Um die dynamische Sperre einzurichten, koppeln Sie zunächst Ihr Mobiltelefon mit dem 2in1-Notebook über Bluetooth. Aktivieren Sie jetzt in den Einstellungen das dynamische Sperren: a)

Rufen Sie wie gewohnt die Einstellungen auf und wählen Sie hier die Option "Konten" + "Anmeldeoptionen".

b)

Scrollen Sie im Menüfenster nach unten, bis Sie die Option "Dynamische Sperre" sehen.

c)

Setzten Sie ein Häkchen in das Feld vor " Zulassen, dass Windows Ihre Abwesenheit erkennt und das Gerät automatisch sperrt".

i HINWEIS Alternativ konfigurieren Sie die dynamische Sperre mit Hilfe der Windows Hello Begleitgeräte-App. Diese App ist im Windows Store verfügbar.

Identifizierungsdaten für Windows Hello entfernen Wenn Sie Windwos Hello nicht mehr verwenden möchten, können Sie die ausschließlich auf Ihrem 2in1-Notebook gespeicherten Identifizierungsdaten ganz einfach wieder entfernen: a)

Rufen Sie wie gewohnt die Einstellungen auf und wählen Sie hier die Option "Konten" + "Anmeldeoptionen".

b)

Unter "Windows Hello" + "Gesichtserkennung" tippen bzw. klicken Sie auf die Schaltfläche "Entfernen".

Ihre Identifizierungsdaten werden umgehend gelöscht.

82

13. Daten sichern Es wird ausdrücklich empfohlen, nicht nur gewohnheitsmäßig Ihre Dokumente, Bilder, Video- und Musikdateien auf externen Datenträgern zu sichern, sondern auch regelmäßig von Ihrem 2in1Notebook-System ein Back-Up (= Systemabbild) auf einem anderen Laufwerk zu speichern, um gegebenenfalls nach dem Ausfall einer Systemkomponente oder des Gesamtsystems schnell wieder einen ordnungsgemäßen Zustand zu erreichen und verloren gegangene, beschädigte oder gelöschte Originaldateien wiederherstellen zu können.

i HINWEIS In einem Servicefall wird Ihr 2in1-Notebook in der Regel zurückgesetzt, einem Wiederherstellungsprozess unterzogen. Vor allem dann ist es vorteilhaft, auf ein solches Back-Up zurückgreifen zu können.

13.1 Sicherung Wenn Sie Ihre Daten in einem Back-Up sichern möchten, gehen Sie wie folgt vor: a)

Schließen Sie über eine der USB-Schnittstellen ein externes Speichermedium an Ihr 2in1-Notebook an.

b)

Rufen Sie die "Einstellungen" über Taste | F10 auf.

c)

Wählen Sie die Option "Update und Sicherheit" + "Sicherung".

d)

Tippen oder klicken Sie auf die Schaltfläche "+ Laufwerk hinzufügen" und wählen Sie im nun geöffneten Pop-Up-Fenster das gewünschte Laufwerk aus.

e)

Jetzt wird die Option "Meine Dateien automatisch sichern" angezeigt und der Schieberegler zeigt "Ein" an. Ihre Daten werden automatisch auf dem von Ihnen ausgewählten Laufwerk im Ordner "FileHistory" gespeichert.

83

, das Info-Center oder die

i HINWEIS Unter "Einstellungen + "Update und Sicherheit" + "Sicherung" + "Weitere Optionen" können Sie die gewünschten Optionen, wie z. B. die Häufigkeit der automatischen Sicherung und die Dauer der Aufbewahrung der Sicherungsdatei, festlegen.

13.2 Wiederherstellung Eine Wiederherstellung des Systems ist dann sinnvoll, wenn Ihr 2in1Notebook nicht mehr einwandfrei funktioniert. Um den Wiederherstellungsprozess zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor: , das Info-Center oder die

a)

Rufen Sie die "Einstellungen" über Taste | F10 auf.

b)

Wählen Sie die Option "Update und Sicherheit" + "Wiederherstellung".

c)

Tippen bzw. klicken Sie hier auf die Schaltfläche "Los geht´s" und folgen Sie den Anweisungen.

d)

Wählen Sie während des Wiederherstellungsprozesses aus, ob Sie Dateien beibehalten oder entfernen möchten.

e)

Anschließend wird Windows neu installiert.

i HINWEIS Bei einer Wiederherstellung wird Ihr 2in1-Notebook in den Werkzustand zurückversetzt. Alle gespeicherten Daten, Apps und Einstellungen werden dabei gelöscht! Sichern Sie Ihre Daten unbedingt vor dem Starten des Wiederherstellungsprozesses.

84

14. Bei technischen Fragen und Fehlern Notieren Sie hier vorsorglich Seriennummer _____________________________

Kaufdatum _____________________________

Ort des Kaufs _____________________________

Bewahren Sie Ihren Kaufbeleg auf. Sollten einmal Fehler oder Defekte an Ihrem Gerät auftreten, kontaktieren Sie vertrauensvoll den Kundenservice auf www.porsche-design-computing.com und vereinbaren Sie direkt Ihren individuell passenden Rückruf-Termin. Um Ihnen schnelle und optimale Hilfe gewähren zu können, halten Sie obige Angaben zur Identifizierung Ihres Gerätes bereit. Notieren Sie sich zudem am besten vorab alle Fehlermeldungen, die mit dem aufgetretenen Problem im Zusammenhang stehen, und – sofern es Ihnen möglich ist – stellen Sie Ihr Gerät eingeschaltet bereit. Besuchen Sie www.porsche-design-computing.com und informieren Sie sich im Bereich "Support" über aktuelle Nachrichten und Hinweise, angebotene Hilfen sowie verfügbare Treiber und Downloads. Hier finden Sie darüber hinaus alle Informationen die Garantie Ihres 2in1-Notebooks betreffend.

85

15. Copyrights und Marken Porsche Design ist eine Marke von Dr. Ing. H. c. F. Porsche Aktiengesellschaft. Microsoft und Windows 10 sind entweder eingetragene Markenzeichen oder Markenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Intel, Intel Logo, Intel Inside, Intel Core und Core Inside sind Handelsmarken der Intel Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Die Bluetooth Wortmarke und die Bluetooth Logos sind eingetragene Markenzeichen im Besitz von Bluetooth SIG Inc. und jegliche Benutzung dieser Markenzeichen erfolgt im Rahmen einer Lizenz. Andere Marken und Namen gehören den jeweiligen Eigentümern. HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface sind Markenzeichen beziehungsweise eingetragene Markenzeichen der HDMI Licensing, LLC in den USA und/oder in anderen Ländern. Realtek ist eingetragenes Markenzeichen der Realtek Semiconductor Corporation. Andere Marken und Namen gehören den jeweiligen Eigentümern. © 2017. Alle Rechte vorbehalten. Bei weiteren erwähnten Produktoder Firmenbezeichnungen handelt es sich möglicherweise um Warenzeichen oder Markennamen der jeweiligen Inhaber. Dieses Dokument enthält die technischen Angaben und Produktinformationen entsprechend dem aktuellen Stand vor der Drucklegung. Sämtliche Informationen in diesem Dokument, inklusive Internetadressen und Verweise auf Internetwebsites, können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Einzelne Inhalte können je nach Region, Gerätespezifikationen und Geräte-software möglicherweise von Ihrem Gerät abweichen. Beachten Sie den Schutzvermerk nach DIN ISO 16016. Das Urheberrecht verbietet das Kopieren, die Verwertung und die Weitergabe der Inhalte dieses Dokuments (Abbildungen, Referenzdokumente usw.), ganz oder teilweise, ohne die Zustimmung des Rechteinhabers.

86

Der Hersteller erklärt hiermit, dass das Gerät PORSCHE DESIGN BOOK ONE den wesentlichen Anforderungen und anderen relevanten Bestimmungen der Richtlinie 2014/53/EU entspricht. Die vollständige EU-Konformitätserklärung finden Sie unter www.porsche-design-computing.com

BA-PD-V1-10-DE-1702508

88