Auslosung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen gebundenen Ganztagsgrundschule Protokoll Sitzung zur Auswa...
Author: Etta Glöckner
0 downloads 0 Views 503KB Size
Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen gebundenen Ganztagsgrundschule

Protokoll Sitzung zur Auswahl / Auslosung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 12. Dezember 2014 9:00 Uhr bis 17:45 Uhr im Büro von Angerer, München Teilnehmer: Für die Ausloberin: Svenia Rosette, Montessori-Fördergemeinschaft Gilching Auslosung: Dr. Heike Braunhofer, Rechtsanwältin Verfahrensbetreuer: Till Fischer, Architekturbüro Eberhard von Angerer Die Sitzung beginnt um 9:20 Uhr. Herr Fischer berichtet, dass bis zum Ende der Bewerbungsfrist insgesamt 190 Bewerbungen zur Teilnahme beim verfahrensbetreuenden Büro eingegangen sind. Eine weitere Bewerbung ist nach Ende der Bewerbungsfrist eingegangen. Alle Bewerbungen wurden geöffnet, mit durchgehenden Eingangsnummern (1 bis 191) versehen und auf ihre Übereinstimmung mit den formalen Anforderungen der Bekanntmachung geprüft. Zwei Bewerbungen können wegen fehlender Angaben im Teilnahmeantrag nicht zugelassen werden. Somit verbleiben nach Abzug der nicht fristgerechten und formal mangelhaften Bewerbungen 188 Bewerbungen zur inhaltlichen Prüfung. Im Anschluss beginnt die inhaltliche Prüfung der von den Bewerbern vorgelegten Referenzen durch Sichtung der Unterlagen im Hinblick auf die in der Bekanntmachung genannten Kriterien: III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer: (falls zutreffend) • Einhaltung der formalen Vorgaben gemäß Bekanntmachung • Fachkunde - Erfahrung in Planungen vergleichbarer Schwierigkeit • Gestaltqualität von realisierten und nicht realisierten Referenzobjekten Mit der Bewerbung sind ein bzw. zwei Referenzobjekte aus den letzten zehn Jahren (fertig gestellt ab 2004) vorzulegen: Referenz 1: zum Nachweis der Erfahrung bei Planungen mit einer der Aufgabe vergleichbaren Komplexität(in Bezug auf funktionale, städtebauliche, wirtschaftliche, pädagogische Anforderungen), bei Planungen im Bauen für Kinder (Neubauten von Schulen oder Kindertagesstätten), mit hohem gestalterischen Anspruch. Planungen sind z.B. realisierte Bauten, Wettbewerbserfolge (Preisrang, Ankauf oder Anerkennung in einem Verfahren gemäß RPW, GRW, RAW oder vergleichbar; keine Platzierung in reinen VOF-Verfahren) odersonstige Planungen bis Leistungsphase 5 nach § 34 (3) HOAI 2013 oder vergleichbar. Referenz 2: sofern Referenz 1 nicht realisiert wurde, zum Nachweis der Erfahrung bei der Realisierung von Neubauten mit einer der Aufgabe vergleichbaren Komplexität (in Bezug auf funktionale, städtebauliche, wirtschaftliche, Anforderungen), mit hohem gestalterischen Anspruch. Im Teilnahmeantrag sind zu dem/den Referenzobjekt/en anzugeben: der Ort, der Auftraggeber, ggf. die Platzierung im Wettbewerb, die Baukosten, das Fertigstellungsjahr sowie bei Projekten, deren Urheberschaft bei anderen liegt, der Name des Urhebers und die vom Bewerber bearbeiteten Leistungsphasen). Zusätzlich ist jedes Referenzobjekt auf max. zwei A 4 – Blättern einseitig bedruckt mit Fotos / Plänen darzustellen. Bei realisierten Referenzprojekten ist eine Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung des jeweiligen vom Bauherrn gesetzten Kostenrahmens abzugeben. Sollte das Auswahlverfahren mehr zugelassene Bewerbungen ergeben, als Teilnehmerinnen und Teilnehmerauszuwählen sind (acht), werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Losentscheid ermittelt. Zusätzlich werden Nachrückerinnen und Nachrücker in angemessener Zahl durch das Los bestimmt.

WB Montessorischule - Protokoll Teilnehmerauswahl / Auslosung

Seite 1

Es werden 36 Bewerbungen, bei denen die Referenzobjekte gar nicht oder nur unzulänglich dargestellt sind oder den Anforderungen der Bekanntmachung nicht entsprechen, nicht zur Auslosung zugelassen. Somit verbleiben für die Auslosung 152 Bewerbungen. Die Auslosung erfolgt anschließend durch verdeckte Losziehung, durchgeführt von Frau Hinda Bouabdallah, Büro von Angerer unter der Aufsicht von Frau Dr. Heike Braunhofer. Die Auslosung ergibt folgende acht ausgewählte Bewerbungen: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

173 52 13 73 8 92 54 33

Gerum und Haake Architekten, Germering Lanz Schwager Architekten, Konstanz Birk Heilmeier und Frenzel GmbH, Stuttgart MoDus architects Scagnol Attia, I-Brixen Moosreiner Architekten, Freising Diezinger Architekten GmbH, Eichstätt Puppendahl Architektur, Olfen Auernhammer Wohlrab Architektur, München

Zudem werden fünf Nachrücker in folgender Reihenfolge gelost: N1 N2 N3 N4 N5

83 16 182 66 120

Tobias Hylla, Berlin Bembé-Dellinger Architekten, Greifenberg Baumschlager Hutter, München mit Ingrid Amann, München Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH, München bhss-architekten GmbH, Leipzig

Um 17:45 Uhr wird die Sitzung geschlossen. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gemäß Ziffer IV.2) der Bekanntmachung per E-Mail über Ihre Zulassung zum Wettbewerb informiert und aufgefordert, ihre Teilnahme bis zum 18. Dezember 2014, 18:00 Uhr verbindlich gegenüber den Verfahrensbetreuern zu bestätigen. Im Falle der Nichtabgabe dieser Erklärung oder der Absage eines zugelassenen Bewerbers rückt einer der Nachrücker in der ausgelosten Reihenfolge an dessen Stelle. Das Protokoll dieser Auslosung wird zur Information für alle nicht ausgewählten oder nicht gelosten Bewerberinnen und Bewerber auf www.vonangerer.de zum Download zur Verfügung gestellt. München, 15. Dezember 2014

Till Fischer, Architekt Anlagen: Unterschriftenliste Auswahl / Auslosung Bekanntmachungstext Teilnahmeantrag Matrix Bewerberauswahl / Zulassung zur Auslosung

WB Montessorischule - Protokoll Teilnehmerauswahl / Auslosung

Seite 2

WB Montessorischule - Protokoll Teilnehmerauswahl / Auslosung

Seite 3

ABl./S S218 12/11/2014 386238-2014-DE

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren

1/6

Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:386238-2014:TEXT:DE:HTML

Deutschland-Gilching: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden 2014/S 218-386238 Wettbewerbsbekanntmachung Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n) Montessori Fördergemeinschaft Gilching e. V. Münchener Straße 5 82205 Gilching DEUTSCHLAND E-Mail: [email protected] Internet-Adresse(n): Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: http://www.montessorischule-gilching.de Weitere Auskünfte erteilen: Eberhard v. Angerer, Dipl.Ing., Architekt, Regierungsbaumeister Lohensteinstr. 22 Zu Händen von: Herrn Fischer 81241 München DEUTSCHLAND Telefon: +49 89561602 Internet-Adresse: www.vonangerer.de Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Eberhard v. Angerer, Dipl.Ing., Architekt, Regierungsbaumeister Lohensteinstr. 22 81241 München DEUTSCHLAND Internet-Adresse: www.vonangerer.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Eberhard v. Angerer, Dipl.Ing., Architekt, Regierungsbaumeister Lohensteinstr. 22 Zu Händen von: Herrn Fischer 81241 München DEUTSCHLAND I.2)

Art des öffentlichen Auftraggebers Sonstige: Gemeinnütziger Förderverein

1.3)

Haupttätigkeit(en) Bildung

1.4)

Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

12/11/2014 S218 http://ted.europa.eu/TED

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union

1/6

ABl./S S218 12/11/2014 386238-2014-DE

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren

2/6

Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts II.1) Beschreibung II.1.1)

Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber: Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen gebundenen MontessoriGanztagsgrundschule gem. RPW 2013.

II.1.2)

Kurze Beschreibung: Gegenstand des Wettbewerbs ist die Bauwerksplanung zum Neubau einer einzügigen gebundenen MontessoriGanztagsgrundschule in der oberbayerischen Gemeinde Gilching, Landkreis Starnberg. Das Wettbewerbsgrundstück umfasst ca. 4 800 m². Es liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer gemeindeeigenen Grundschule, deren Sportanlagen mitgenutzt werden können. Die mittelfristig mögliche Erweiterung um eine Mittelschule ist im Wettbewerb ausschließlich städtebaulich darzustellen (in den Lageplan einzustricheln). Die notwendigen Freiflächen sind nicht Gegenstand des Wettbewerbs und nur in ihrer grundsätzlichen Anordnung zu skizzieren. Für das Baugrundstück sind die Vorgaben des Bebauungsplans „Grundschule Süd“ (1. Änderung) der Gemeinde Gilching zu beachten. Die Schule wird künftig vier Klassen mit jeweils 26 Schülern haben. Hierfür ist ein Raumprogramm mit einer Hauptnutzfläche von 834 m² zu realisieren. Bei der auslobenden Montessori Fördergemeinschaft als Träger handelt es sich um einen privaten, gemeinnützigen Verein mit sehr engem finanziellen Spielraum. Die Einhaltung des Kostenrahmens ist deshalb von grundlegender Bedeutung. Durch die Förderung ist eine Kostenobergrenze von maximal 2 200 000 EUR brutto für die Kostengruppen 300 und 400 vorgegeben.

II.1.3)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 71221000

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer: — Einhaltung der formalen Vorgaben gemäß Bekanntmachung, — Fachkunde – Erfahrung in Planungen vergleichbarer Schwierigkeit, — Gestaltqualität von realisierten und nicht realisierten Referenzobjekten. Mit der Bewerbung sind ein bzw. 2 Referenzobjekte aus den letzten 10 Jahren (fertig gestellt ab 2004) vorzulegen: Referenz 1: zum Nachweis der Erfahrung bei Planungen mit einer der Aufgabe vergleichbaren Komplexität (in Bezug auf funktionale, städtebauliche, wirtschaftliche, pädagogische Anforderungen), bei Planungen im Bauen für Kinder (Neubauten von Schulen oder Kindertagesstätten), mit hohem gestalterischen Anspruch. Planungen sind z. B. realisierte Bauten, Wettbewerbserfolge (Preisrang, Ankauf oder Anerkennung in einem Verfahren gemäß RPW, GRW, RAW oder vergleichbar; keine Platzierung in reinen VOF-Verfahren) oder sonstige Planungen bis Leistungsphase 5 nach § 34 (3) HOAI 2013 oder vergleichbar. Referenz 2: sofern Referenz 1 nicht realisiert wurde, zum Nachweis der Erfahrung bei der Realisierung von Neubauten mit einer der Aufgabe vergleichbaren Komplexität (in Bezug auf funktionale, städtebauliche, wirtschaftliche, Anforderungen), mit hohem gestalterischen Anspruch. Im Teilnahmeantrag sind zu dem/den Referenzobjekt/en anzugeben: der Ort, der Auftraggeber, ggf. die Platzierung im Wettbewerb, die Baukosten, das Fertigstellungsjahr sowie bei Projekten, deren Urheberschaft bei anderen liegt, der Name des Urhebers und die vom Bewerber bearbeiteten Leistungsphasen). Zusätzlich ist jedes Referenzobjekt auf max. zwei A 4 – Blättern einseitig bedruckt mit Fotos/Plänen darzustellen. Bei realisierten Referenzprojekten ist eine Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung des jeweiligen vom Bauherrn gesetzten Kostenrahmens abzugeben. 12/11/2014 S218 http://ted.europa.eu/TED

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union

2/6

ABl./S S218 12/11/2014 386238-2014-DE

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren

3/6

Sollte das Auswahlverfahren mehr zugelassene Bewerbungen ergeben, als Teilnehmerinnen und Teilnehmer auszuwählen sind (8), werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Losentscheid ermittelt. Zusätzlich werden Nachrückerinnen und Nachrücker in angemessener Zahl durch das Los bestimmt. III.2)

Angaben zu einem besonderen Berufsstand Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja Teilnahmeberechtigt sind: — Natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung Architektin/Architekt befugt sind. Ist die Berufsbezeichnung im jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Architektin/Architekt, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung der Richtlinie 2005/36/EG und den Vorgaben des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABl. EU Nr. L255 S. 22) entspricht. — Juristische Personen, sofern deren satzungsmäßiger Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen, und für die Wettbewerbsteilnahme ein verantwortlicher Berufsangehöriger benannt ist, der in seiner Person die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, die an die natürlichen Personen gestellt werden. — Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderung erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden. Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften haben in der Verfassererklärung einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen. Die Voraussetzungen für die Teilnahmeberechtigung müssen spätestens am Tag des Bewerbungsschlusses (Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge ist 10.12.2014) erfüllt sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Teilnahmeberechtigung eigenverantwortlich zu prüfen. Insbesondere sind Ausschlussgründe nach § 4 (2) RPW zu prüfen.

Abschnitt IV: Verfahren IV.1) Art des Wettbewerbs Nichtoffen Geplante Teilnehmerzahl: 15 IV.2)

Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer 1. S+P Dinkel Architekten, Gilching 2. Füllemann Architekten, Gilching 3. Manfred Gruber Architekt, Bad Saulgau 4. Pollock und Gonzalo Architekten, München 5. Felix Schürmann und Ellen Dettinger Architekten, München 6. Studio Lot, München 7. Architekturwerkstadt Vallentin, Dorfen

IV.3)

Kriterien für die Bewertung der Projekte: Alle zur Beurteilung zugelassenen Arbeiten werden nach einheitlichem Maßstab unter folgenden Gesichtspunkten beurteilt. Die Reihenfolge der untenstehenden Auflistung stellt keine Gewichtung dar. 1. Formale Bedingungen. 2. Architektonische Qualität und Innenraumgestaltung. 3. Anpassung an Nutzerbedürfnisse und die besondere Pädagogik. 4. Erfüllung des Raum- und Funktionsprogramms, Funktionalität. 5. Außenraumbezug. 6. Ökologisches und energetisches Konzept. 7. Wirtschaftlichkeit.

12/11/2014 S218 http://ted.europa.eu/TED

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union

3/6

ABl./S S218 12/11/2014 386238-2014-DE

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren

4/6

Die Kriterien können in der Auslobung weiter differenziert werden. IV.4)

Verwaltungsangaben

IV.4.1)

Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:

IV.4.2)

Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen

IV.4.3)

Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge Tag: 10.12.2014 - 18:00

IV.4.4)

Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber Tag: 15.12.2014

IV.4.5)

Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch.

IV.5)

Preise und Preisgericht

IV.5.1)

Angaben zu Preisen: Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: 1. Preis 17 000 EUR, 2. Preis 11 000 EUR, 3. Preis 7 000 EUR, Summe netto 35 000 EUR. Sofern die mit Preisen und Anerkennungen ausgezeichneten Teilnehmer Mehrwertsteuer abführen, wird diese zusätzlich vergütet. Das Preisgericht ist berechtigt, die Wettbewerbssumme durch einstimmigen Beschluss anders zu verteilen (§ 7 (2) RPW).

IV.5.2)

Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer Die Teilnehmer haben über die Preis- und Anerkennungssumme hinaus keinen Anspruch auf Kostenerstattung.Im Auftragsfall wird das Preisgeld mit den Honoraren verrechnet.

IV.5.3)

Folgeaufträge Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

IV.5.4)

Entscheidung des Preisgerichts Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: nein

IV.5.5)

Namen der ausgewählten Preisrichter 1. Franz Balda, Architekt, Fürstenfeldbruck 2. Bernhard Peck, Architekt, München 3. Svenia Rosette, Architektin, Gauting

Abschnitt VI: Weitere Angaben VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein VI.2)

Zusätzliche Angaben: Am Bewerbungsverfahren kann jedermann teilnehmen, der die Teilnahmeberechtigung erfüllt. Die Zahl der Bewerber ist unbegrenzt. — Bewerbungen sind nur mit dem Teilnahmeantrag möglich, der unter www.vonangerer.de heruntergeladen werden kann. Formlose Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

12/11/2014 S218 http://ted.europa.eu/TED

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union

4/6

ABl./S S218 12/11/2014 386238-2014-DE

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren

5/6

— Nicht fristgerecht eingegangene, unvollständig ausgefüllte und/oder nicht rechtskräftig unterschriebene Teilnahmeanträge und fehlende Referenzen führen zum Ausschluss der Bewerbung. — Alle Unterlagen sind schriftlich im geschlossenen Umschlag abzugeben. — Bewerbungen per E-Mail oder Fax sind nicht zulässig. — Weitere Unterlagen über die im Abschnitt III.1) verlangten Erklärungen und Referenzen hinaus werden bei der Wertung nicht berücksichtigt. — Mehrfachbewerbungen bzw. Mehrfachteilnahmen von Mitgliedern einer Bewerbergemeinschaft haben das Ausscheiden aller Mitglieder zur Folge. — eingereichte Bewerbungsunterlagen verbleiben bei der Ausloberin und werden nicht zurückgegeben. — Kosten für die Einreichung der Bewerbung werden nicht erstattet. — Berufsanfänger und kleinere Büroorganisationen werden besonders auf die Möglichkeit der Bildung von Bewerber-/Arbeitsgemeinschaften hingewiesen. — Die ausgewählten Teilnehmer werden schriftlich zur Bestätigung Ihrer Teilnahme aufgefordert (siehe IV.4.4)) und müssen bis zum 18/12/2014, 18:00 Uhr eine verbindliche Teilnahmeerklärung beim wettbewerbsbetreuenden Büro Eberhard von Angerer, München (Faxnummer/Anschrift siehe Anhang) abgeben. Bei nicht rechtzeitiger Bestätigung der Teilnahme erlischt die Teilnahmeberechtigung und die Nachrücker gemäß der Reihenfolge ihrer Ziehung werden informiert. Für das Wettbewerbsverfahren ist folgender zeitlicher Ablauf vorgesehen: Ausgabe der Unterlagen: 19.12.2014. Schriftliche Rückfragen bis: 18.1.2015. Kolloquium: 20.1.2015. Abgabe Planunterlagen: 27.2.2015. Sitzung des Preisgerichts: 19.3.2015. Die Ausloberin wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs notwendigen Planungsleistungen übertragen. Dies sind Architektenleistungen für Gebäudeplanung gemäß HOAI § 33, Abs. 1, mindestens Leistungsphasen 2-5. Der Wettbewerb stellt die erste Stufe im Verhandlungsverfahren nach VOF dar. Die Ausloberin wird im Anschluss an den Wettbewerb mit den Preisträgern Verhandlungsgespräche nach § 3 Abs. 4 Buchstabe b VOF durchführen (Stufe 2 im Verhandlungsverfahren). Hierbei wird das Ergebnis des Wettbewerbs mit mindestens 50 % einfließen. Die übrigen Auftragskriterien und ihre Gewichtung werden den Preisträgern mit der Einladung zum Auftragsvergabegespräch mitgeteilt. Die teilnehmenden Preisträgerinnen und Preisträger müssen vor dem Auftragsverhandlungsgespräch folgende Nachweise vorlegen: — Nachweis, über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung mit den Mindestversicherungssummen von 2 500 000 EUR für Personenschäden und 1 000 000 EUR für sonstige Schäden bzw. Bestätigung der Haftpflichtversicherung, dass sie im Auftragsfall eine entsprechende Versicherung erhalten würde(n). — Nachweis zur Führung der Berufsbezeichnung Architektin/Architekt (Bescheinigung der zuständigen Architektenkammer oder eine Kopie des Mitgliedsausweises – ein Abdruck des Mitgliedsstempels genügt nicht). — Nachweis, dass die Preisträgerinnen und Preisträger über ein ausreichend leistungsfähiges Büro zur Erfüllung des Auftrages verfügen (Angaben gemäß § 5 Abs. 4 VOF). Die teilnehmenden Preisträgerinnen und Preisträger müssen darüber hinaus im Rahmen des Auftragsverhandlungsgespräches zu ihrem Wettbewerbsentwurf eine Kostenschätzung nach DIN 276 vorlegen. 12/11/2014 S218 http://ted.europa.eu/TED

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union

5/6

ABl./S S218 12/11/2014 386238-2014-DE

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren

6/6

VI.3)

Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.3.1)

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren Vergabekammer Südbayern, Regierung von Oberbayern 80534 München E-Mail: [email protected] Telefon: +49 8921762411 Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de Fax: +49 8921762847

VI.3.2)

Einlegung von Rechtsbehelfen Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein Antrag auf Nachprüfung ist unzulässig (gemäß § 107 GWB), wenn: 1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat, 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.3.3)

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

VI.4)

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 10.11.2014

12/11/2014 S218 http://ted.europa.eu/TED

Mitgliedstaaten - Dienstleistungsauftrag Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union

6/6

Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen gebundenen Montessori-Ganztagsgrundschule

Teilnahmeantrag Architektin/ Architekt Büroname: ...................................................................................................................................... Ansprechpartner: ...................................................................................................................................... Straße, Nr. ...................................................................................................................................... PLZ, Ort ...................................................................................................................................... Telefonnummer ...................................................................................................................................... Faxnummer ...................................................................................................................................... E-Mail ...................................................................................................................................... Rechtlicher Status

[ ]

Natürliche Person

[ ]

Juristische Person

[ ]

Ich versichere/ wir versichern, dass ich/wir zur Führung der Berufsbezeichnung Architektin/ Architekt berechtigt bin/ sind (Eigenerklärung). Ein entsprechender Nachweis ist von den Preisträgerinnen/ Preisträgern vor dem Verhandlungsgespräch vorzulegen.

[ ]

Ich bestätige/ wir bestätigen dass ich/ wir über eine Berufshaftpflichtversicherung mit den Mindestversicherungssummen von 2.500.000 € für Personenschäden und 1.000.000 € für sonstige Schäden verfüge(n) bzw. im Auftragsfall eine entsprechende Versicherung erhalten würde(n) (Eigenerklärung). Ein Versicherungsnachweis bzw. eine Bestätigung der Versicherung ist von den Preisträgerinnen/ Preisträgern vor dem Verhandlungsgespräch vorzulegen.

[ ]

Ich versichere/ wir versichern, dass keine Ausschlussgründe gem. § 4 (6) VOF vorliegen (Eigenerklärung).

[ ]

Ich versichere/ wir versichern, dass keine Ausschlussgründe gem. § 4 (9) VOF vorliegen (Eigenerklärung).

Referenzobjekt 1 (gemäß Ziffer III.1) der Bekanntmachung) Objektbezeichnung, Ortsangabe: ...................................................................................................................................... Auftraggeber: ...................................................................................................................................... [ ]

Wettbewerbserfolg (Preisrang, Ankauf oder Anerkennung in einen Verfahren gemäß RPW, GRW, RAW oder vergleichbar; keine Platzierung in reinen VOF-Verfahren)

Platzierung: ...................................................................................................................................... Reine Baukosten (KGr. 300-400) ohne MWSt.:

......................................................................................................................................

Jahr der Fertigstellung:

......................................................................................................................................

Ggf. Urheber: ...................................................................................................................................... Vom Bewerber bearbeitete Leistungsphasen nach HOAI oder vergleichbar: [ ]

..................................................................................................................................... Das Projekt wurde realisiert. Hierbei konnte der vom Auftraggeber vorgegebene Kostenrahmen eingehalten oder unterschritten werden (Eigenerklärung).

Referenzobjekt 2 (gemäß Ziffer III.1) der Bekanntmachung) Objektbezeichnung, Ortsangabe: ...................................................................................................................................... Auftraggeber: ...................................................................................................................................... [ ]

Wettbewerbserfolg (Preisrang, Ankauf oder Anerkennung in einen Verfahren gemäß RPW, GRW, RAW oder vergleichbar; keine Platzierung in reinen VOF-Verfahren)

Platzierung: ...................................................................................................................................... Reine Baukosten (KGr. 300-400) ohne MWSt.:

......................................................................................................................................

Jahr der Fertigstellung:

......................................................................................................................................

Ggf. Urheber: ...................................................................................................................................... Vom Bewerber bearbeitete Leistungsphasen nach HOAI oder vergleichbar: [ ]

..................................................................................................................................... Das Projekt wurde realisiert. Hierbei konnte der vom Auftraggeber vorgegebene Kostenrahmen eingehalten oder unterschritten werden (Eigenerklärung).

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule – Teilnahmeantrag

Seite 2

Hiermit erkläre(n) ich/ wir verbindlich, dass ich/ wir im Falle der Auswahl unserer Bewerbung am Wettbewerb teilnehmen werden und versichern, - dass die oben gemachten Angaben richtig sind. - dass sich kein weiteres Mitglied einer eventuell bestehenden Bürogemeinschaft bewirbt. Ort, Datum ...................................................................................................................................... Unterschrift

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule – Teilnahmeantrag

Seite 3

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

1 Drescher und Kubina Dipl.-Ing. Architekten BDA, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

2 ama_architekturbüro, Burghausen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

3 Marc-Olivier Mathez, Hamburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

4 Planfabrik SPS, Ettlingen

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

5 goldbrunner + hrycyk, München

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

6 hoyer.mai & Partner, Dresden

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

7 STELLWERK architekten, Dresden

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

8 Moosreiner Architekten u. Stadtplaner, Freising

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

9 Wolfgang Müller, Architekturbüro, Sinntal

X

X

X

X

X

X

ja

ja

10 Martin Wypior, Freier Architekt, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

--

nein

nein

11 architekten hinrichsmeyer + bertsch, Böblingen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

12 Schwinde Architekten Partnerschaft, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

13 Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

14 AV1 Architekten GmbH, Kaiserslautern

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

15 dasch zürn architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

16 Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

17 LSK-Architekten Lube Schoppa Krampitz-Mangold, Darmstadt

X

X

X

X

X

X

ja

ja

18 aichner kazzer architekten, München

X

X

X

X

X

X

ja

ja

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

X

X

Seite 1 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

19 Schätzler Architekten, München

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

20 Eidenböck Architekten, A-Wien

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

21 Weinmiller Architekten, Berlin

X

X

X

--

--

--

--

X

nein

nein

22 AJP Architekten, Münster

X

X

--

23 von scholley architekten, Stuttgart

X

X

X

--

--

--

--

X

nein

nein

24 Bieniussa/Martinez Architekten, ES-Madrid

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

25 3+architekten glogger.müller.blasi Architekten + Stadtplaner, Augsburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

26 löhle.neubauer_architekten BDA, Augsburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

27 Jakob Fassbinder, Freier Architekt, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

28 Heine Reichold Architekten und Ingenieure, Lichtenstein

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

29 Architekten Wannenmacher + Möller GmbH, Bielefeld

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

30 prosa Architekten, Darmstadt

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

31 MGF Architekten GmbH, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

32 dk architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

33 Auernhammer Wohlrab Architektur, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

34 Gregor Dahlmann, Freier Architekt, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

35 Schaugg Architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

36 Neumann & Heinsdorff Architekten, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

nein

Seite 2 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

37 Boschmann + Feth Architekten GmbH, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

38 ARGE Schmuck/Seeger/Ullmann, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

39 Architekt BDA Ludwig Karl im Büro Karl + Probst, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

40 Winkens Architekten, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

41 Kutschker Leischner Architekten GmbH, Starnberg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

42 mainarchitekten Neufeld Schwefer Architekten GbR, Schweinfurt

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

43 umarchitekt, Bamberg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

44 ARGE Birgit Wessendorf Architekten + Bak Gordon Architekten, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

45 Link Architekten, Walldürn

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

46 harris + kurrle architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

47 berger röcker architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

48 neuburger, bohnert und müller, Architekten, Partnerschaft, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

49 Architekt Sven Kremer, A-Wien

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

50 kreateam architekten, Bad Homburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

51 schleicher heinemeyer beck Architekten GmbH, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

52 Lanz Schwager Architekten BDA, Konstanz

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

53 rheinpark_r Ralph Röwekamp Architekten, Bochum

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

54 Puppendahl Architektur, Olfen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

Seite 3 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

55 Thomas Grüninger Architekten BDA, Darmstadt

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

56 Klein & Sänger Architekten GmbH, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

57 Viktor Filimonow Architekt, München

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

58 Bär Stadelmann Stöcker BDA GbR, Nürnberg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

59 Thillmann Architekten, Koblenz

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

60 Tilman Bock Architekt, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

61 KohlmayerOberst Architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

62 scholl architekten partnerschaft scholl.ballbach.walker, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

63 Bauer Kurz Stockburger & Partner, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

64 ullmer architekten, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

65 STUDIO DIETZIG, München

X

X

X

X

X

--

X

--

nein

nein

66 Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

67 illiz architektur GmbH mit moh architects, CH-Zürich

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

68 walter huber architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

69 studioinges Architektur und Städtebau GbR, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

70 JORGE ALVARES RUA, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

71 motorplan Architekten BDA, Weimar

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

72 Wittfoht Architekten Prof. Jens Wittfoht BDA BDIA SIA, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

Seite 4 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

73 MoDus architects Scagnol Attia, I-Brixen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

74 Tobias Lammerich Architekt, Bergisch Gladbach

X

X

X

--

--

--

--

--

nein

nein

75 Architekten Mühlich, Fink & Partner, Ulm

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

76 hirner & riehl architekten und stadtplaner bda, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

77 Breitenbücher Hirschbeck Architektengesellschaft mbH, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

78 ssp planung architekten stadtplaner ingenieure energieberater gmbh, Starnberg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

79 Rudolf + Sohn Architekten, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

80 Reinhard Loibl Freier Architekt und Stadtplaner, Freising

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

81 B19 Architekten BDA, Weimar

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

82 jochen weissenrieder architekt bda, Freiburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

83 Tobias Hylla, Freier Architekt, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

84 planungsgruppe abv GmbH, Cottbus

X

X

X

--

X

X

nein

nein

85 ASS PLANUNGS GMBH FREIE ARCHITEKTEN, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

ja

ja

86 Kayser-Architekten, Aalen

X

X

X

X

X

X

ja

ja

87 pmp Architekten Anton Meyer, Dachau

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

88 Architekturbüro Leinhäupl + Neuber GmbH, Landshut

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

89 Harald Roser, Freiburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

90 Architekten + Stadtplaner A. Zeller & H. Romstätter, Traunstein

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

X

X

Seite 5 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Referenzen

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

91 DV Architekten, Dachau

X

X

X

X

X

92 Diezinger Architekten GmbH, Eichstätt

X

X

X

X

X

X

93 MAISCH WOLF ARCHITEKTEN, Stefan Maisch, Richard Wolf, München

X

X

X

X

X

94 Venus Architekten, München

X

X

X

X

95 Felix + Jonas Architekten GmbH, München

X

X

X

96 Neumahr Architekten BDA mit Prof. Ulrich Hamann BDA, dwb, Sindelfingen

X

X

97 NKBAK Nicole Kerstin Berganski Andreas Krawczyk, Frankfurt am Main

X

98 baurmann.dürrarchitekten BDA dwb, Karlsruhe

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Formblat unterschrieben

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Teilnahmeantrag

X

ja

ja

X

X

ja

ja

X

X

X

ja

ja

X

X

X

X

ja

ja

X

X

X

X

X

ja

ja

X

X

X

X

X

X

ja

ja

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

99 EXIT architects, ES-Madrid

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

100 sdks architekten, Darmstadt

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

101 ARGE Lukas Reinhard/ Matthias Gall

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

102 Translocal Architecture, Dresden

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

103 ARGE S13: mhk architekten - architekturbüro hauswald, Dresden

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

104 Rieger Architektur GbR, Dresden

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

105 barkowsky wahrer architekten GbR, Köln

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

106 Architekturbüro Kaesler, Stolberg (Rhl.)

X

X

--

107 Sebastian Murr, Dießen am Ammersee

X

X

X

X

X

--

X

X

nein

nein

108 Arbeitsgemeinschaft ABS Saatze und A-2 Kühne und Engel, Emmering

X

X

X

--

--

--

--

X

nein

nein

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

nein

Seite 6 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

109 Daller Architekten, Stuttgart

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

110 und Mang Architektur BDA, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

111 alexa zahn architekten, A-Wien/D-Hockenheim

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

112 Schmitt von Holst Architekten, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

113 pancorbo archquitectos + move architecture laboratory, ES-Madrid

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

114 Althen Architekten, Hamburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

115 Numrich Albrecht Klumpp Ges. v. Architekten mbH, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

116 sa-architektur., Rielasingen-Worblingen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

117 martinoff architektur, Hamburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

118 vonMeierMohr Architekten GbR, Schondorf

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

119 MÖCKEL + KIEGELMANN Architekten, Recklinghausen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

120 bhss-architekten GmbH, Leipzig

X

X

X

X

X

X

ja

ja

121 Atelier ST. Gesellschaft von Architekten mbH, Leipzig

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

122 ARGE Kruse/Mayer, Nürnberg

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

123 Arnke Häntsch Mattmüller - AHM Architekten GmbH, Berlin

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

124 ARGE hhp ObjektPlan mit hansmann.fritz.architekten, Wiesbaden

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

125 BAYER & STROBEL ARCHITEKTEN BDA GbR, Kaiserslautern

X

X

X

X

X

X

ja

ja

126 Markus Schmitt Architekten BDA, Frankfurt am Main

X

X

X

X

X

X

ja

ja

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

X

X

Seite 7 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

127 Dürschinger Architekten, Fürth

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

128 dmp - dolzer, mandl + partner / architekten + ingenieure mbB, Eggenfelden

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

129 (se)arch freie Architekten BDA, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

130 HAYNER ARCHITEKTEN, Düsseldorf

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

131 Herrmann + Bosch Architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

132 Rüdenauer Architektur, Stuttgart

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

133 schürmann + schürmann bda, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

134 Steimle Architekten GmbH, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

135 kleyer.koblitz.letzel.freivogel gesellschaft von architekten mbh, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

136 Nitsche und Pfeifer Freie Architekten BDA, Schwäbisch Gmünd

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

137 Hess/Talhof/Kusmierz Architekten u. Stadtplaner BDA, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

138 Architekturbüro Pastner, Bayreuth

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

139 Reinhard Bauer Architekten, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

140 03 Architekten GmbH, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

141 bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

142 Leckert Architekten, Frankfurt am Main

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

143 andreas schneider architekten Gmbh & Co. KG, Bremen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

144 as2architektur schomers.schürmann, Bremen

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

Seite 8 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

145 di Generalplaner GmbH, Au

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

146 lechner + martin architekten, Pullach

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

147 roland nörpel architekt, Fürth

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

148 Architekten Meyer & Partner, Bayreuth

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

149 Robert Hirzel Architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

150 bfb büro für bauplanung architekten, Erlangen

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

151 Henchion Reuter Architekten, Berlin

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

152 Bau Eins Architekten BDA, Kaiserslautern

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

153 Peter Ruge Architekten, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

154 SEYFRIED & PSIUK ARCHITEKTEN, Schwäbisch Gmünd

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

155 Bauer + Behringer Architekten, Ebersbach/Fils

X

X

X

--

--

--

X

X

nein

nein

156 VIA MOVO, Detmold

X

X

X

X

X

X

ja

ja

157 Rudolf Schwarz Architekten, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

158 ARGE: Labics + Studio BallestreIm, I-Rom/D-Berlin

X

X

X

--

X

X

X

X

nein

nein

159 Herle + Herrle architekten bda, Neuburg an der Donau

X

X

X

--

--

--

--

X

nein

nein

160 Gabriele Fink Architektur, Berlin

X

X

X

X

X

X

ja

ja

161 pussert kosch architekten, Dresden

X

X

X

X

X

X

ja

ja

162 Köppen Rumetsch Architekten GmbH, Nürnberg

X

X

X

--

X

X

nein

nein

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

--

X

Seite 9 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

163 Kolb Ripke Architekten Planungsgesellschaft mbH, Berlin

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

164 lbgo architektur, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

165 Planungsbüro Wehmeyer, Braunschweig

X

X

X

X

X

X

ja

ja

166 GIES ARCHITEKTEN BDA, Freiburg

X

X

X

X

X

X

ja

ja

167 Maurer + Frick, München

X

X

X

X

X

X

ja

ja

168 HAMMOODI & PARTNER, Schoeneiche bei Berlin

X

X

X

--

X

X

nein

nein

169 Kastner Pichler Architekten, Köln

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

170 Friedrich Poerschke Zwink Architekten + Stadtplaner BDA, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

171 Vierzueins Architektur + Stadtplanung, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

172 HK Architekten, Berlin

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

173 architekten gerum + haake, Germering

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

174 dreier + lauterbach architekten und ingenieure gmbh, München

X

X

X

X

X

X

ja

ja

175 architektei mey gmbh, Frankfurt am Main

X

X

X

X

X

X

ja

ja

176 Architekturbüro Dipl.-Ing. Karl Sorge, München

X

X

X

X

X

X

ja

ja

177 stocker dewes architekten, Freiburg

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

178 Kauffmann Theilig & Partner, Freie Architekten BDA, Ostfildern

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

179 Dipl.-Ing. Arch. Ingrid Schmid/ Ph. Delannoy architecte dplg, D-Rattiszell/F-Paris

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

180 Architekturbüro Stürzer, Gilching

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

X

X

X

X

Seite 10 von 11

Montessorischule Gilching Nichtoffener Realisierungswettbewerb zum Neubau einer einzügigen Grundschule - Bewerbungen zur Teilnahme Teilnahmeantrag

Referenzen

Formblat unterschrieben

Eigenerklärungen vollständig

Ref. 1 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 1 / Gestaltqualität erkennbar

Ref. 2 liegt vollständig vor / vergleichbare Komplexität erkennbar

Ref. 2 / Gestaltqualität erkennbar

Eigenerklärung Baukosten

Referenzen geeignet

zugelassen

Ref. 2 Realisierung

fristgerecht

Ref. 1 Bauen für Kinder

181 METARAUM, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

182 Baumschlager Hutter, München mit Ingrid Amann, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

183 HAIN-FISCHER architekten, Dachau

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

184 Schindhelm Moser Architekten, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

185 Probst Architekten Ges. für Architektur u. Stadtplanung mbH, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

186 Häuser für Kinder, Stuttgart

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

187 Bessing + Brokmeier Architekten, München

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

188 k.u.g.-architekten, München

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

189 Bürogemeinschaft Verem & Zaucher, Gilching

X

X

X

X

X

X

X

X

ja

ja

190 Farthofer, Freilassing

X

X

X

--

X

--

X

X

nein

nein

191 Temperaturas Extremas / Amann Canovas Maruri Architectos, E-Madrid

--

X

X

Referenzen Name, Ort

Eberhard von Angerer Architekt Regierungsbaumeister

X = erfüllt / -- = nicht erfüllt

nein

Seite 11 von 11

Suggest Documents